1904 / 49 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ta, antifetishe Mittel; Lakrizen, illen, Salben, Kokainpräparate; natürliche und Eünstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze; aser, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpfe,

S8beutel, Bandagen, Pefsarien, Suspensorien, Wasserbctten, Stechbecken, Inbalationsapparate,

medito-mehanis{he Maschinen; künftlihe Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummi arabicum; Quasfia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Karagbenmcos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Kassia, Kassiabru, Kassiafloces, Galangal, Cerefin, Perubalsam, medizinische Tees und Kräuter; ätherische Dele: Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Salape, Carnaubawachs, Krotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Que- bracorinde, Bay-Rum, Saffaparille, Kolarüfse, Veilchenwurzeln, Insektenpulver, Rattengift, Para- fitenvertilgungsmittel, Mittel aegen die Reblaus und andere Pflanzenschädlinge, Mittel gegen Haus- shwamm: FKreosotöl, Karbolineum, Borax, Sal- peter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure; Filzhüte,

Seidenhüte, Strohbüte, Basthüte, Sparteriehüte, Mützen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe,

Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewirkte Unterkleider; Schals, Leibbinden; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederjacken, Pferdedecken, Lischdecken, Läufer, Teppiche; Leib-, Tisch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- halter, Handshuhe; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogerlichtlampen, Glühlichtlampen, JUuminations- lampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, Pech- fadeln, Scheinwerfer, Glübstrümpfe, Kerzen, Wachs- itôde, Nachtlichte; Oefen, Wärmflaschen, Kaloriferen, Nippenheizkörper, elektrishe Heizapparate; Kochherde, Kochkessel, Backöfen, . Brutapyarate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrische Kochapparate; Ventilationsapparate; Borsten, Bür- sten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassava- fasern, Kratzbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungs- apparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideapparate, Schafscheren, Rasiermesser, Rasierpinsel, Puderquäste, Streich- riemen, Kocpfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, Haarpfeile, Haarnadely, Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, kose metise Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbe- mittel, Parfümerien, Räucherkerzen, Nefraichisscurs, Menschenhaare, Perücken, Flehten; Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioxyd, Bleizucker, Blutlaugen- salz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauer- stoff ; Aether, Alkohol, Schwefelkohlenstoff, Holzgeist- destillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbe- extrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyro- gallusfäure, salpetersaures Silberoxyd, untershweflig- \aures Natron; Goldc)lorid, Eisenoxalat, Weiastein- säure, Zitronensäure, Oralsäure, Kaliumbichroimat, Quecksilberoryd, Wasserglas, Wasserstoffsuperorvd, Salpetersäure, Stickstofforydul, Schwefelsäure, Salz- säure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Fluß- säure, Pottashe, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calciumkarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Kalomel, Pikrinsäure, Pinkfalz, Arseuik, Benzin, chlorsaures Kali; photographische Trocken- platten, photographishe Papiere; Kesselsteinmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Sikkativ, Beizen, Chlorkalk, Katechu, Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Sciefer, Kohlen, Steinsalz, Tonerde, Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirgel und Schmirgelwaren; Dichtungs- und Packungs-

materialien, nämli: Gummiplatten, gewellte Kupfer- |

ringe, Stopfbüchsens{nur, Hanfpakungen. Wärme-

\{hußzmittel, nämlih: Korksteine, Korkschalen, Kiefel- }

gurye arate, Sclackenwolle, Glas8wolle, Asbest-

Pastilen, |

|

| | | | |

j

apparate, Näbschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßbähne, Wagen zum Fahren, eins{ließlich Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Wajsferfahrzeuge, euersprizen, Schlitten, Karren, agenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Os Fahrradständer; Farben, Farbstoffe, Bronze- arben, Farbholzextrakte; Leder, Sättel, Klopf- peitshen, Zaumzeug, lederne Riemen; Treibriemen; lederne Möbelbezüge; Feuereimer, Leder- und Gummi- \câfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Aktenmappen, Schubhelastiks ; Pelze, Pelzbesaß, -chals, „muffen und -\tiefel, Firnisse, Lade, Harze, Kleb- stoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Nähwahs, Schusterwachs, Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seearas; Nesselfasern, Roh- seide, Bettfedern; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Malzwein, Frucht- wein, Fruchtsäfte, Kumbs, Limonaden, Spiri- tuosen, Liköre, Bitters, Saucen, Pickles, Marmelade, leishextrakte, Pun|chertrakte, Rum, Kognak, ruchtäther, Robspiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silbershmuck, echte Shmuckperlen, Edel- und Halbedelsteine; leonishe Waren; Gold- und Silber- drähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste; Messer- bänke, Tafelaufsätze, Teller, Schüsseln und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Schlittenschellen; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Negenröde, Gummishläuche, Hanfschläuhe, Gummispielwaren, Sch{hweißblätter, Badekappen, chirurgische Gummi- waren, Radiergummi; technische Gummiwaren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Niemen; Dosen, Büchsen, Servietten- ringe; Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihandshuhe, Gummipfropfen, Nohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Reisetaschen, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmapven, hotographiealbums, Klappstühle, Bergstödte, Hult- utterale, Feldsteher, Brillen, pen En Taschen- becher, Maulkörbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feuer- anzünder, raffiniertes Petroleum; Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knocbenöl, Dochte; Knöpfe; Matratzen, Polsterwaren; Möbel aus Holz, Nohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stie!elknehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäschekl lammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootöriemen, Särge, Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flaschenhülsen, Kork- westen, Korksohlen, Korkbilder, Korkplatten, NRettungsringe, Korkmebl ; Holzspäne; Strohgeflecht ; Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspiten, Stolk- griffe, Türklinken, Scildpatthaarpfeile und «Messerschalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertasten- platten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeins{mudck, Meer- \{haum, Meershaunpvfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloid- kapseln, Zelluloidbroschen, Zigarrenspißen, Jetuhrketten, Stahls{muck, Mantelbesaße, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulose,, Spinnräder, Treppen- traillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe,

Starkästen, Abornstiste, Buchëbaumplatten, Uhr- gehäusez Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und

Gips, ärztlihe und zahnärztliche, pharmazeutische, orthopädische, gymnastise, geodätische, pbysikalische, chemische, elektroteGnische, nautische, photographische íFnstrumente und Apparate, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontroll- apparate, Verkaufsautomaten, Dampfkessel, Kraft» maschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreschmascinen, Milcbzentrifugen, Kellereimasbinen, Schrotmüßblen, Automobilen, Lokomotiven; Werkzeuamascbinen, ein-

! chließlih Nähmaschinen, Schreibmascbinen, Strick- maschinen und Stickmaschinen: Pumpen, Förder- \{necken, Eitmaschinen, lithographise und Buch-

euers{ußmasse, Asbestschiefer, Asbestfarbe, Afbest- platten, Aibestfilzivplatten, Jute-, Kork- und Asbest- isoliers{nur, Moostorfschalen. Flaschen- und ! Büchsenvershlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbest- pappen, Alsbeitfäden, Alsbestgefleht, Asbesttuche, Asbesipapiere, Asbestshnüre, Pußwolle, Pußbaums wolle: Guano, Superphoëphat, Kainit, Knochen: mebl, Thomass{lackenmehbl, Fischguano, Pflanzense j näbrsalze, Robeisen: Eisen und Stabl in| Barren, Blöckea, Stargen, Platten, Blechen, | Röbren ; Eisen- und Stabldraht; Kupfer, Messing C

»ck V »1 Ls Nickel, teilweite m V0 B en ngen, Me c N T D, 1deisen, Welibleh oln S L is Sas

M a4 4 » i Neusilber ut Aluminium in rohem un

C D » 2 » * fande, und zwar: in

L A Bronze, Zink, Zinn, Bl %

w - de

c

, 2 4 T4 . *] eni

7 % Bronzepulver, Blatimetall, Que

/ ch1 L

K _TE M ck S Mate dra h ROOiTTam, PialIdradtz,

Platinble, Q Ireibketten. Anker, Eisenbabnschienen, Laschen, Nägel iref lagsringe, Drabtflifte; aus cisen, Stabl, s{hmiedbarem Gisenguß, Messing Rotguß; Säulen, Träger, Kandelaber Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Te ftavgen, Schiffsshrauben, Spanten, Bolzen Stifte, Schrauben, Muttern, Spl Klammern, Ambosse, Sperrhöêrner, Sensen, Sicheln, Strobhmesser, Eßbesteckz,

Dunggabeln. Hieb- und Stichwaffen, i

messer, Aerte, Beile, Sägen, Pflugschare, Kork- zieher, Schaufeln, Blasebälge; Stachelzaundraßht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, QDehr- und

andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätschaften, künst- | Reager

liche Köder : Netze, Harpunen, Reusen, Fiskäfsten, Huf-

eisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- | S

und Kirchenalocken, emaillierte , verzinnte, geshlifene Koc- und Haushaltungegeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, rgentan [uminium; Bade- wannen, Wafferklosetts, Kaffeemühlen,Kafeemascinen, Waschmaschinen, Wäfschemangein, Wringmaf

Filter, Kräne,. Flaschenzüge, Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge; Radreifen aus Eifen, aus St Gummi: Achsen, Schlittschuße, S feuerwafen, Gefes, gelcdtz Blede; federn, Wagenfetern, MNofistäte, Möbel Baubeïchläçe, Selzfchränkz, Kaffeiten, Ornamente aus Metallans; Schnallez2, Agraffen, Oefen, Karabinerbaften, g porex, Steigbügel, Kürafse, Blechdoszn, Leuchter, Fingertüte, getrzhte, gefrätte, gebohrte unt gefanzte Fafsoumetallteise;

*Metallkapfeln, Flaschenkapfeln, Drabtfcile, Schirm-

P oder 2

—_

Ÿ s (C)

druckpressen; Maschinenteile, Kaminschirme, Neib- eisen, Kartoffelreibemascinen, Brotschneidemaschinen,

| Kafserollen, Bratpfannen, Eisscbränke, Trichter, Siebe,

1 pp C ADI at A pol, io Matten, Klingelzüze, Orgeln, Klaviere, ck tin » - T ITTY Ht Streichinstrumente, Blasinstrumente, L d Q 1 und Mundbarmonikas, Maul-

-a( Li

Papicrkörbe, Dreborgeln, Trommeln, Zieh- trommeln. Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Mußikautomaten ;

G S S cs L m nor 5 M15 Mus \ s] Schinken, Speck, Wurst, Raucbfleish, Pökelfleish, ge-

j D od» D nto erlo (E, Y | ráucherte, getrocknete und marinierte Fische; Gänsebrüite,

L D Etado s D earbeitetem Zu- |

Fisch-, Fleisch-, Frubt- und Gemüfekon!erven: Gelees,

j ; Fan don D Ar . 2,54 27 G | Eier, kondensierte Mil: Butter, Käle, Schmalz, E Ti E L U Kunttdutter S velefette Spet!teole Kaffee, D A Cm „LT D A Ka Tro Mebl, Reis, A Ir Ot T Boy Q T L e Xadenr do J, Ç 2D nudeln, Zuckerstangen Ge up. Biskuits Brot pulver, Malz - ot (G Y Ho ntaatmedDl, Grdnußy- _M L 2 «R L p As Drud-, r % F - Se ment-, Luxrus-, Bunt Ton- und = ps G « D 3 Zig t M Kartonnagen, Ï E J M 4s a Mapel Lampenschirme L te, Papie , Papter» Tor ey 4 reti. und QundEerton s - S— e V L d Candiarien, l Tüten Ta moton R «Tits va A L. Ss via » His ck» 44 RE Pap altes Tauwerk; T CAEN B E S t z\chblif, Photographien, nartit Etiketten, Siegel gni SLILeiien, DSiegeis

eltrudoil der, & ¿D?er-

L 4-7 h L

1H “js

67 “4 es

1 t Ì

C Wis «b» a)

P T

o

6) R 12 5

A E

Glaëpriémen, Spiegel,

- 7 P Zer 127 en, ASV

m hw L

me Ci ovotion - gene iUdereien - - n, Schreibftahlfederr D E zrmefier, Gummigläfer, fer, (Summistempz s 1 El g E - y Lineale, Winkel, Reitgeuge, Heft- | A s “Ale E S T d —+ fammersa, Heftzweden, Malleinewans, g O E at, Kleécblaten, Paletten, Malbretter, W Ff T & S ate r; e E taf:in, Sicten, Rehenmaschirea, Motelle; Dildér un . 1rten e den ni§c gr terridt ., - ert 5 - fel 4 Is P mnd Zeichenunterricht ; Zhulmartezn, Feter-

Gitomrez SrieiertiAn

D Lw A S g Me V, A Wi 6A, es d Lu 1+ As g E ɧ au

Zündhütchen, Zagbratronzen,

#25 LATICTE y

Zeichenfreide , Srifzl, Zeichenbefte ;

—_— a —_————

A E R R e E L

theater; Sprengstoffe, Zündbölzer, Amorces, Schwefel- Dem Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, itbographiesteine, lithogravhische Kreide; Mühlsteine, Shleifsteine; Zement, Teer, Peh, Nohrgewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Per- sennige, Rollshutwände, Segel, Nouleaus, Holz- und Glasjalousien, Säcke, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü; Samte, Plüshe, Bänder; leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe ; Wachstuch, Ledertuch, Filztuh; Bernstein, Bernstein- \chmuck, Bernsteinmundstücke, Ambroidplatten, Am- broidperlen, Ambroidstangen; künstliche Blumen ; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets und Wachsperlen. Entwickler und chemis{e Präparate für photographische Zwecke. Beschr.

Nr. 66048. N. 43850 Ml

Klaf}fe 42.

N

Remscheider Sägen- und Werk- zeugfabrik J. D. Dominicus « Socechue, RNemscheid- Vieringhausen. 5/2 1904. G.: Sägen- und Werkzeugfabrik, Kommissions- und Ausfuhr- geschäft. W.: Ackerbau-, Forstkultur-, Gärtnerei- und Tierzuchterzeugnisse sowie Ausbeute von Fisch» fang und Jagd, Arzneimittel und Verbandstoffe für Menschen und Tiere, Tier- und Pflanzenvertilgungs- mittel, Konservierungsmittel, Desinfektionsmittel, Bekleidungsgegenstände, nämlich Hüte und andere Kopfbedeckungen, Puß, Schuhwaren, gestrickte Stoffe oder Stoffteile, und zwar in Form von ganzen Be- kfleidung8- bezw. Gebrauchsgegenständen, als auch in Form einzelner Teile von Bekleidunas- bezw. Ge- brauch8gegenständen, Kleider, Wäsche, Korsetts, Hosenträger, Schlipse, Beleuhtungs-, Heizungs-, Kochapparate und Geräte aus Metall, Ton, Por- zellan, Holz, Glas, Papier, Asbest; Ventilations- apparate und -geräte, Borsten und Borstenwaren (Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel), Frisiergeräte und Verwandtes, nämlich Kämme, Schwätinme, Brennscheren, NRaßermesser, Nasierpinsel, Puder- quäste, Streichriemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, HaarpÞpfeile, Haarnadel, Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbemittel, Mittel zur Pflege des Haares; Erze, Dichtungse und Packungs- materialien, Wärmeshuß+ und Jsoliermittel, Asbest in rohem und verarbeitetem Zustande, Pußtwolle, natürlicher Dünger, künstliher Dünger, Eisen, Stahl, Kupfer, Quecksilber, Magnesium, Palladium, Wismut,

d-i

22/3 1902.

Wolfram, Platin, Kobalt, Nickel, Neusilber, Blei, L /: G R : Î Binn, Zink, Gold, Silber, Kadmium, Antimon,

Tellur, Arsfen, Aluminium, Mangan, Uran, Jridium; T9 Mita Y io wttsro VNoprtor op or Messing, Bronze sowie weitere Legierungen dieser

4 _—_ _ Metalle, und zwar in Form von Platten, Stangen

und Schienen, Pulver, Blechen, Kugeln, NRöbren A1 _— » G Drähten, Ketten, Schrauben, Bolzen, Nieten,

Muttern, Fafsonstücken, Ankern, Messer! {miedewaren

m p Ra hkolsy en o T Dr t S1 E (Messer, Gabeln, Sensen, Sicheln. Strobmeffer, DI „7 A Ao n +7 » E are N o Beile, Sägen, Hieb- und Stichwaffen), Werkzeuge N Q » Atl a Al tor 0 E A aller Art aus Metall, Holz, Legierungen, Glas,

Papier, I

4 R E 7 E TITE: Af ibnadeln, Nadeln für Nähmaschinen, Heft-

abr Sol, Ee D, » nadeln, StecCnadeln, e "

pz

Haarnadeln, Fischangeln, Huf- gel, Gußwaren, emaillierte und ver-

waren im allgemeinen, nämli ille, emaillierte, verzinnte Ge-

horutnttos R und LCLALNLICO chILE UTiQ

Gaarrod

«Ce

By B Ine

:raëmatezrial L L S Ld

ierhaa

‘dern: Getränke, nämli f Mineralwässer un er, Brannen- und Badesalze: erwaren, echte und unechte t Waren, Alfenide mia-, und Aluminiumr [t, Tischcebrauh, für Rauh-, Bele zier Gutnmi, KutsHuk, und daraus bergeftelte Waren, und zwar fi medizinishe hirurgishe Zwede ; 2, Gummimäntel, Badekapben, Radier- gummi, Gummispielwaren, Gummipfropfen. Schläuche, n Büchsen, Zigarrenspitzzn, Ser- balter aus Gummi bezw. Neisegeräte, nämli Schirme, ctashen; Heiz- und Leuchtstoffe, blen, Torf, Brennholz, Koks, Briketts, Koblen: inder; Fette und Oele, Kerzen, Nachtlihte, Dochte; Holz, und zwar Nuz-, Brenn- Korf-, Horn-, Schiltpatt-, und PeeeriWaummwaren; Drechiler- und Sdnitwaren; Instrumente und Apparate, nämli äritlice und jahnäárzili%e Apparate, pharmazeutische, ide, qumnaîtiihe Bandagen, Desinfektions- parate, vysitalisde, hemisch:, optische, geodätische zt nautiide nitrameate, Vießinttrumente, Wagen, toniroflartaratez, thotograpfishe Apparate; Ma- schinen und Seräte für Bearveitung von Metallen,

tei

t

\ t Lis G

A

F bt 4 Ls 79. Uy 2+ 2 en 2 D 1 4 4

- L

h

1

«4 L

+ 2 i B b G J c L 1 1 ._ ;

und

t f ck41 r.

- 66

Q E E thh be r J

ÿ _— Cy Fa cs - 0 1 4 L

- f SHmizrmittel,

- “f,

MaIDBO 2 mth

I Mw 31 A Pw 5 Ns

| Hélzern, feita plaftisher Massen, ferner Kraft- | masdnen, lantwirtiaîtlid'e Maschinen, Näh- | masdinen, Schreibmaschinen, Strick- und Stick- maîdinen, Tumven, Lcfomotiven, Gismaschinen,

! Buderudereimasdinen, Prefien, Maschinen und Ge-

gestelle, Maßitäbe, Spicknatelr, Svrachroßrz, Stod- Pugpomate, Wiener Kalk, Puztächer, Peclierrot, | zwingen, gestanzte Papier- und Llechbuchitaben; | Puzleter, Rostshugmittel, Stärke, Waschbla2u, Seife,

ablonen, Schmiervühsen, DBaucbrudlettern, | Serfenpulver; Brettspiele, Terngeräte, Biehspiél- Winkelhaken, Rohrbrunnen. Rauchbelme, Taucher- waren, Ringelipiele, Pupven, Schaut:ltferte, Puryer-

räte zur Licht- und Krafterzeugung, zum Tranépoit von Waren, Maschinenteile; Haus- und Kücheng: räte aus Holz, Metall, Glas, Porzellan, Ton, Papier, Möbel- und Polsterwaren, Musikinstrumente; Nahrungs. und Genußmittel, nämlich Fleischwaren, Fleischs- extrakte, Konserven, Fruchtsäfte, Gelees, Gier, Milch, Butter, Käse, Kunstbutter, Speisefette und Speiseöle; Kolonialwaren, nämlih Kaffee und Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Mehl, Gewürze, Essig, Kakao, Schoko: lade, Zuckerwaren, sowie Back- und Konditorwaren, Hefe und Bacpulver, natürlihes und künstliches Eis; Papier, Pappe, Karton, Papierwaren und zwar aus Papier geheftete, geklebte oder gepreßte Gegen- stände, Luxuébpapterwaren, Pappwaren, Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, nämlich Lumpen, altes Papier, Zellstoff, Holzschliff; photo: und litho- graphische Erzeugnisse, Erzeugnisse sonstiger verviel,- fältigender Künsie und der Druckerei; Porzellan, Töôpfer- und andere“ Tonwaren, Glas und Glas, waren, nämli Gläfer, Ziergeräte, Gefäße aus Glas, Glasscheiben, Spiegel, Glasröhren, aus Glas ge- preßte oder gegossene Teile, Glasfasern, Glasmosaiken, Glasuren; Posamentier- und Tapisseriewaren, näms- lich Bänder, Kordelu, Lißen, Besaßzartikel, Knopf. waren, gezeichnete, angefangene und fertige Weiß- und Buntstickereien, Spißen und Tülle; Sattler-, Riemer- und Täschnerwaren, Lederwaren,“ Albums, Bilderständer; Schreib-, Zeichen- und Malwaren, nämli Lineale, Winkel, Meißzeuge, Heftzwecken, Oblaten, Siegellack, Blei- und Farbstifte, Tinten- fässer, Federhalter, Federn, Federkästen, Zeichenkreide, Hefte; NRadiermittel, Stempel, Löschmittel, Feder- schalen, Schreibzeuge, Schreibmappen, Tinte, Tusche und Malfarben, Geschäftsbücher, Schulgeräte und Lehrmittel, nämlich Wandtafeln, Globen, Rechen- maschinen, Bilder, Karten und Modelle für den An- schauungsunterriht, Schulmappen, Schiefertafeln, Griffel, Schulbänke und -tishe; Schußwaffen und Geschosse; Wasch-, Seifen-, Puy- und Poliermittel, nämlih Seifenpulver, MNostshußmittel, Stärke, MWaschblau, Pußpomade, Wiener Kalk, Pußtücher, Puyleder, Seife, Parfümerien, Mittel zur Pflege der Haut und des Körpers, Wohlgeruchmittel; Spiele und Spielwaren; Steine, natürliche und künstlihe, und andere Baumaterialien, nämlich Ze- ment, Gips, Kalk, Kies, Asphalt, Teer, Pech, Nohr- geweb: und Dachpappen; Tabakfabrikate, Zigarren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabak: Teppiche, Linoleum, Korkmatten, Fasermatten, Tisch- deken, Bettdecken, Gardinen, Nouleaus, Portieren; Uhren; leinene, halbleinene, seidene, wollene und baumwollène Webstoffe, Bänder, Samte und Plüsche, leinene, halbleinene und andere Wäsche stoffe.

Nr. 66 649. Sch. 4589. Klasse 42,

Halber Strahlenkranz.

29/7 1901. Carl Schlieper, Remscheid. 5/2 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von Kultur- und Minengeräten, Werkzeugen und Schlosserwaren, Eisen-, Stabl- und Messingwaren, Eisen und Stahl und Erportgeshäft. W.: Roheisen, Eisen, Stabl, Kupfer, Messing. Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Silber, Gold, Aluminium, Neusilber und andere Legierungen aus vorstehenden Metallen in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, in Form von Barren, Blöcken, Stangen, Platten, Blechen, Röhren, Schienen, Schwellen und Drähten, auch Stwiffs- anker, Bandeisen, Wellblech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quecksilber, Lötmetall, Yellowmetall Antimon, Magnesium, Palladium, Wi8mut, Wolfram Platindraht, Platinblech, Magnesiumdraht. Metallene Ketten, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben und Muttern, Splinte, Haken und Klammern, Stacheldrabt, Drabtgefleht und Drahtgewebe. Eisen- und Stablwaren, und zwar: Aerte, Beile, Bohrer Hacken, Schaufeln, Spaten, Sensen, Sicheln, Häpen, Nechen, Hauer, Hämmer, Messer, Sägen, Scheren und alle fonstigen Werkzeuge und Geräte für Plan-

tagen-, Land-, Forst- und Gartenwirtschaft, Haus- Kalt haltung,

1nd M

für Eisenbahn-, Schiffs-, Minen- Bergbau. Schneidewerkzeuge, Beitel, Hobel, Kluppen, Scbneideisen, Feilen, Zangen, Zirkel, Bohrwinden, Boßbrapvarate, Schraubendreher, Ambosse, Schraub- töde, Schraubens{lüfsel sowie alle sonstigen me- tallenen und hölzernen Werkzeuge für Schmiede

A

Schlosser, Mechaniker, Wagen-, Brücken- und Maschinenbauer, Monteure, Techniker, Ingenieure, íInstallateure, Elektcotehniker, Uhrmacher, Gold und Silberschmiede, Optiker, Graveure, Holz- und Steinbildhauer, Maurer, Zimmerleute, Schreiner Anstreicher, Maler, Drechsler, Küfer, Böttcher, Stellmater, Winzer, Müller, Gerber, Meßger, Sattler, Schuster, Schneider, Leineweber und Barbiere. Handwerker-, Schlosser- und Werkzeug- maschinen sowie andere Hilfsmittel für solhe, näm- lib: Drehbänke, Hobel-, Fräs- und Bohrmaschinen,

ieg, Stauh- und Schweißmaschinen, Loc- 1, Stanz- und Formmaschinen, Feldschmieden, ilatoren und Blasebälge, Gebläselampen ; Heb- zeuge allec Art, und zwar: Kräne, Winden,

Fahrstühle für Waren- sowie Personen- auch Fahrzeuge, und zmar: Wagen, ein - und Krankenwagen, Motorwagen, sprizen, Wasserfahrzeuge und Fahbr- eren Bestand- und Zubehörteile, näm- rahmen, Lenkftangen, Räder, Gummi- el, Laternen und Glocken. Damp7f- und Dampfkessel, Gat- und Benzinmotore,

—_ -

igen und Mühlen, Nohre für Gaë-,

Dp

O - 9

3

: L) cen

Be 9

N t 3 e.

- e P

-. [4

wr Q 1 La] t)

280

» & E) _—

2E G ©“ th e s * i “- £K =- ey C e

e t D 2s 9 Sis u S M 4

Pumpen, Wafser- und Vampfanlagen, Hähne und Rohrver- bindunasstüdcke scwie alle sonstigen Armature1. Bau- urd Möbelbeshläge aus Eisen, Stahl, Kupfer, Messing, Zinn, Zink, Blei, Nickel, Silber, Neu- filber, Aluminium und deren Legierungen, und zwar: alle Sorten Schlösser, Krücken, Riegel, Gehäne?, Scharniere, Fitshen, Knöpfe, Schilder, Haken, Desen, Griffe, Rollen, Ringe, Rosetten, Leisten, Scheiben, Reifen, Aufsätze, Dachverzierungen, Ornameute für Bauten, Bett- und Sargverzierungen, Wagen- und Scifföbeschtäge, Sey sYrauben, Aysen Dage fre Neit- und Fahrartifel, Hufeisen, Hufnägel, Geschirre, Sättel, Zaumzeug, Riemen und Gurte, Peitsen, Ketten, Strieg:l und Kartätschen ; ferner Bligzableiter, Badeeinrichtungen, Wasserklosetts und sonstige San?- tätéartifel, nämlich: geruhlose Zimmerklosetts, Deé- infeftionsapparate und Latrinenreinigungsgerate- Haushaltungsmaschinen, -artikel und -geräte, ux? iwar: Waschmaschinen, Wäschemangeln, Wrire- maschinen, Fleishhack- und Brotschneidemaschinez, Kaffee-, Eis, und RNeibmaschinen, Nähmaschinen,

Kaffeemühlen, Eis- und Fliegen- Filter, Bügeleisen, Korkzieher und Kork- maschinen, eiserne, g:\tanzte, gegossene, emaillierte und verzinnte Töpfe, Krüge, fannen, Been, Schalen, Teller, Eimer, Löffel, Gabeln und sonstige derartige Geschirre und Gefäße, nämlih: Tröge, Kannen, Kübel, Fässer und Bottiche (auch für Mol- ferei und Landwirtschaft); ferner Beleuhtungsgeaen- stände, Heiz- und Kochapparate für Spiritus, Oel, Petroleum, Gas und elektrisch Licht, und zwar: Kerzen, Leuchter, Lampen und Laternen, Lampenteile, Brenner, Gläser, Dochte und Zylinder, Defen. und Herde. Fayence-, Porz-llan- und Steingutwaren für Küche, Tafel und Toilette, Tafelgeräte und Beschläge aus Alfenide, Britannia, Nickel, Neusilber, Silber, Gold und Aluminium und deren Legierungen, näm- lih: Gabeln, Löffel, Messer, Becher, Schalen, Tafel- aufsäze, Serviettenringe, Schellen, Gongs, Uhren, Leuchter, Messerbänke, Vasen -und Gefäße, Kunst- artikel, und zwar: Aschenbeher, Photographie- und Bilderrahmen, Wandteller, Bilder und Etageren. Glasfiguren, Porzellan- und Tonfiguren, Nippsachen, Figuren aus Bronze und Imitationsbronze, Musik- instrumente, Familien- und Unterhaltungsspiele, Bürsten, Pinsel, Körbe, Ledertaschen, Mappen, Albums, Koffer, Vogelbauer, Blechwaren, Blechemballagen, Börsen und Portemonnaies, Holz- und Metallkranen, Spielwaren aus Holz, Blech, Papier und Komposition ; Holz- und Eisenmöbel, Kontorutensilien, und zwar : feuer- und diebet sichere Kästen, Kisten und Schränke, Koptiermaschinen, Kopierpressen, Schreibzeuge, Papier- waren, Stahlfedern, Farb- und Bleistifte, Tinte, Ziffern und Buchstaben, Leimtiegel, Brief- und Paketwagen sowie Wagen und Gewichte für alle Zwecke. eee G aren Waffen- und Sport- artikel, nämlich: Messer und Scheren aller Art, Haarschneidemashinen, Hauer, Hieb-, Stich- und Schußwaffen, Geschütze, Geschosse und Munition, Feuerwerksfkörper, Cis- und Nollschlittshuhe, Turn- eräte, Fischerei- und Angelgeräte, Nadeln, Ahlen und Kishhaken, sowie alle sonstigen Artikel für den Außensport, und zwar: Fechtgeräte soroie Kroket- und Lawntennisspiele. Telephon- und Telegraphenappa- rate, Isolatoren sowie chemische, pharmazeutische, physikalishe, bakteriologishe und mikroskopische Apparate und deren Bestandteile. Treibriemen aus Leder, Gummi und Haaren sowie Feuereimer. Dich- tungs- und Packungsmaterialien, nämlich: Asbest-, Gummi- und andere Platten, Schnüre, Ninge und Schläuche, Putzwolle; Jsoliermittel; Farben, Lade, Firnisse, Oele, Leim, Kitte, Wichse, Véennige, Zement, Chamotte, Zinkweiß, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Limonaden, Saucen, Marmelade, Fleischextrakte und Konserven.

Nr. 66 650, V. 2019.

Ariel

28/11 1903. Vereinigte Fränkische Schuh- fabriken vorm. Max Beust vorm. B. Berneis, Nürnberg. 5/2 1904. G.: Schuhfabrik. W.: Schuhwaren

Nr. 66 651, S. 4976.

Frei

chräânke,

Klasse 3 b.

Klasse 3b.

20/11 1903. Seifert & Klöber, Naila b. Hof i. Bayern. 5/2 1904. G.: Fabrikation von Leder- \{hubwaren. W.: Lederschuhwaren.

Nr. 66 652. C. 3942. Klasse 3 d.

V1Ía

19/2 1903. Heinrich Caroli, Lahr i. B. 6/2 1904. G. : Bandagenfabrik. W. : Leibbinden, Nr. 66 653, Sch. 6080. Klasse 4.

23/9 1903. Schuster & Baer A. G., Berlin, Prinzessinnenstr. 18. 6/2 1904. G.:: Lampenfabrik. W.: Kocher, Lampen und Lampenbestandteile.

Nr. 66 654, St. 2261.

RAM

4/6 1903. Jean Stadelmann « Co., Nürn- berg, Untere Thurnstr. 12. 6/2 1904. G.: Gas- brennerfabrikf und Export von Beleuchtungsartikeln. W. : Gasglühstrümpfe. G Nr. 66655, St, 2215, Klasse 4.

ela eger kalin Jiyur Fücdoer xo wargea is! eine Kane 0eme Leisaheir kala Kehager

Drum sirede nad meiner Gunst

Villa! 0e di ebiete Vats 1s Le Ll 0h H IRULS RTRRVE

19/11 1903, Oavlb Sturmat, Glllagnden d, Große

zeug aus Höhlen. W.: Elcktrishe Lampe zum Ab- leuten von NRaubtierhsöhlen.

Nr, 66 656. W., 5099, Klasse 10.

Werneburg

11/12 1903. Walter-Werneburg, Mühlhausen i. Th., Lindenbühl 41. 6/2 1904. G.: Versand- geschäft. W.: Pneumatiks, Uhren, Laternen, Fahr- räder, Fahrradteile, Stickmaschinen Strickmaschinen, Wüäscherollen, Näk:zashinen, Motorräder, Wasch- maschinen, Wringmaschinen, Garne. Nr. 66 65%, K. 8106.

Klasse 10.

Bahn Trel

21/12 1903. Hugo Kluge, Oldenburg i. Gr. 6/2 1904. G.: Agenturgeschäft. W.: Fahrräder, ami und Teile derselben sowie Pneumatik- reifen.

Nr. 66 658, F. 4852, Dixi 31/12 1903. Fahrzeugfabrik Eisenach, Eisenach.

6/2 1904. G.: Fahrzeugfabrik. W.: Fahrräder, Motorwagen und Motorfahrräder sowie deren Teile.

A “Klasse 18,

Klasse 10.

Nr. 66 659, A. 4361. L n R

7 d

d _Y K A

42h44

A Nf

27/11 1903. €. Ash «& Sons, Berlin, Jäger- straße 9. 6/2 1904. G.: Herstellung und Bertrich zahnärztlicher Artikel. W.: Kautschuk für zahnärzt- liche Zwecke. E Nr. 66 660, L, 5068, Klasse 17.

S T1411

A L

———-= —— “L L A Labs L IPck À Wck L IF-

D

C

Thea antique Gate of Weissenburg: 4 Made in Germany +4

T L L A 27/7 1903. G. W. Loos, Weißenburg a. Sand

e L L L Le

E

(Bayern). 6/2 1904. G.: Export- und Imporkt- ges{äft mit Vertrieb von leonischen, halbechten Nikel-, legierten und echten Gold- und Silbergespinsten. W.: Leonische, halb-chte, Nickel-, legierte und ehte Gold- und Silbergespinste. Beschr.

Kloffse 22 H.

Nr. 66 661. G. 4977.

4/1 1904. H. Großmann, Dresden-A., Chemnitzer Str. 26. 6/2 1904. G.: Maschinenfabrik. W.,: Geschwindigkeitsmesser.

Kiaffe 25. Ge GRUNDET 1802

Nr. 66 662. Sch. 6273.3

10/12 1903. C. F. Schuster « Sohn, Markneukirchen i. Sa. 6/2 1904. G.: Saiten- fabrik. W.: Saiten aller Art.

s D'’T.

Klaffe

Nr. 66 664. H. 9295.

Gelcblocts

19/12 1903. Martin Hildebrandt, Schlachtensee- Berlin, Kurstr. 2. 6/2 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Papierausstattungen und Drucksachen W. : Notizblocks und Papierausstattungen.

Nr. 66 663. B.\10 037, Klasse 260.

ANATOGEN

21/10 1903. Vauer «& Co., Berlin, Friedrich- straße 231. 6/2 1904. G.: Chemische Fabrik. W.: Chemisch-pharmazeutishe Prävarate und mit diesen hergestellte feste, flüssige, halbflüssige, pharmazeutische Nahrungs- und E E en Adsidrmittel und Getränke, nämlich: Nährpulver, Suppenpulver, Suppenmehle, Supventafeln , Supponelnlagen, Suppensurrogate und Saucen; S@(daum+ und Slill+ weine, Biere, Spirituosen (wie Kognak, Ukdre, Essenzen), Mineralwasser und Quellenprodukte: Fleischwaren, Fleischextrakte, Fleis, Vi Gl', Frucht- und Gemüsekonserven; Fruchte Frucht»

rüchte; Mil.b, Käse, Speisefette und Spelsedle,

gs Mühlenprodukte der Cerealicn und Hülsin- (wie Konfitüren, Schokoladen-, Konditor- und Teigwaren aller

Biskuits, Makkaroni, Nudeln); Puddingpulver und

rüchte; Honig und Sirup; Zucker und Zuckerwaren Bonbons, Dragees, Marzipan, und Sirupwaren); Back-, Art und in jeder Pfefferkuchen, Cafkes,

Honig- Form (wie Brote, Kuchen,

Backpulver, Malzextrakte, Bierextrakte, Pflanzen- extrafte; Mast- und Freßpulver für Tir.

Nr. 66 665. G. 4921, Klasse 28.

P

¿4 moblhn

A

e O

Annoncenblatt fr Tischler, Mlöbeb-Fabrifun n. Fändfr, Sugligääinet d Tapeziner u. oerwandhi Branchen urzen, E,

25/11 1903. Dr. Gaspary’s Veclag, Berlin, Wilhelmstr. 133. 6/2 1904. G.: Verlag und Buchdrukerei. W. : Zeilschrift. E Nr. 66 666. G. 4649. Klasse 32.

Plasto

20/6 1903. G. Groth, Lübeck, Mühlenstr. 26. 6/2 1904. G.: Herstellung und Verkauf von Galanteriewaren. W. : Tiefbrandartikel aus Pappe, nämlich: Kasten- und Kalenderrücken und Photo- graphierahmen, Schreib- und Photographiemappen, Löschbücher, Zeitungsmappen, Notizbücher.

Nr. 66 667, M, 6369. Klasse 34,

VOGELNEST

14/5 1903. Heinrih Mae, Ulm a. D., Kohl- gasse 31, u. JIllertisscn (Bayern). 6/2 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Toilette- und Wäsche- mitteln, Parfümerien und Drogen. W.: Parfümerien, Taschentuhparfüms, Toilettepuder, Toilettecreme, Toilettewasser, Kopfsroasser, Vlundwasser, Zahnpasta, Zahncreme, Zahnpulver, kosmetishe Mittel, Wund- puder, Badezusäße, Borax und Boraxpräparate für Bade-, Toilette-, kosmetische, pharmazeutishe und Wäschezwedcke ; Borsäure, Soda, Bleichscda,Schwamm- pulver, Kampser, Seife, Toiletteseife, Seifenpulver, Waschpulver, Stärke, Glanzstärke, Stärkepräparate für Wäsche-, Toilette- und Badezwecke; Farbzusäße zur Wäsche, Pußpomade, Polier- und Putzmittel für Holz, Leder, Metall, Glas und keramishe Erzeug- nisse, Wichse, Desinfektionsmittel, Glyzerin, Baseline, Fleckstifte, Fleckpaîta, Insektenyulver , JInfsekten- vertilgungsmittel, Brunnen- und Badesalze, RNäucher- pulver, Haarbrennayparate, Lockenwickler; Kämme, Bürsten, Zahnbürsten, Shwämme, Puderguaften.

Nr. 66 668, K. S393,

Oie

18/12 1903. Friedr. Oscar Kreiser, Dreéden-A,, Bismardpl. 4. 6/2 1904. G. : Zigarren-, Zigaretten-

Alasse 38. | ?

Eisen, Kupfer, Zinn, Zink, Gold, Silber und andere metallene Glemente in rohem, ganz oder teilweise gereinigtem Zustande und in gemishtem Zustande, und solche verarbeitet zu Blechen, Barren, Stangen, Bändern, Röhren, Ketten, Platten, Drähten, Draht- lißen, Drahtgeflechten, Sprungfedern, Möbel- und Baubeshlägen, Nieten, Handgriffen, Bügeln, Schlössern, Schlüsseln, Geldschränken, Kassetten, Ornamenten, Sporen, Steigbügeln, Dosen, Draht- seilen, Schirmgestellen, Stockzwingen, Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Taucherapparaten, Mulden, Waschbecken, Fäfsern, Kästen, Pulverhörnern, Stogriffen, Deillets, Wagen- achsen, Ührfedern, Wagenfedern, Ankern, Schienen, assonstücken, Schneidwaren, Hufeisen und Gefäßen. lockden, Säulen, Bassins, Flaschen, Häfen, Kugeln, Sen, Mörser, R Bügeleisen, Statuen,

inge, Heftklammern, Heftzwecken, Nägel, Stifte, Schrauben und Maschinenteile aus Metall. Werk- zeuge aus Eisen, Stahl, Holz und Horn. Natürliche Mineralwässer; Bimsstein, Marmor, Schmudcksteine. Juwelier-, Preß-, Schnitz- und Ziselierarbeiten und Bijouterien in edlen und unedlen Metallen fowie in Bernstein, Knochen, Elfenbein, Kernen, Hol¿, Seide

und anderen Materialien. Gold- und Silberdraht sowie leonishe Waren, echt und - unecht. Fliesen, Zement, Verblendsteine, Kalk, Gips,

Dachpappe, Kies, Asphalt, Teer, Peh, Robrgewebe, Träger und sonstige Baumaterialien. Schw-fel- säure. Salpetersäure. Chlorkalk, Kupfervitriol und sonstige Säuren und Verbindungen von Elementen und Säuren. Haloidsalze, Sulfosalje und Orpd- salze und deren Mischungen; Valeriansäure, Bogel- beersäure, Zitronensäure, Soya, Esfigfäure, Wein- steinsäure und sonstige Mischungen von j

vegetabilishen Stoffen. Kaseinnatriur Mischungen von Salzen mit anîimali Wolle und Seide in rohem

§2 es Ï

L F 4

4 8 : E A +

de) p D A

wi Elfenbein, Zähne, Pelze, B Korallen, Muscheln, Perlen, {warz

Fischbein, Därme, Menschenk foler Nobprodufte in roßem, bgerein gereinigtem und gemischtem Zustand.

und ungegerbte Felle, präparierte rierte Häute und Leder. butter, fkondensiertz 2 Tiere und Teile und Kunstdünger.

n L

gras, Kokos- u Steinnüsse. Chi

O E

und Tabakhandlung. W.: Nauch-, Kau- und Schnupf-

tabake, Zigarren, Zigaretten und Zigarettenpapiere. Beschr.

Nr. 66 662. Sch. 6308.

CHAGCO

31/12 1903. F. C. Schwabe & Co., Nauen 6/2 1904. G. : Zigarrenfabrikation. W. : Zigarren

a

Zigaretten, Rauh-, Kau- und Nr. 66 670. C. ¿ V .

/ T I 17 +1 Vivat Akademia 27/9 1903. Compagnie Laferme, Cigaretten - Fabriken, G.: Tabak- B und Sig Hs E Zigarettenvaviere. Beschr.

Nr. 66651. L. 5337. Klafc 38.

Elfenia

Nr. 66 672. L. 5340.

Aphor

KiaFec V.

_— s - - Anita hrt Sr Ur H 4 LALALI-

R und 27a trom tan Und ckZUgaretlieI

Nr. 66 673. L. 5341.

Enova

14/12 1903. Langhan® & Jürgeufen, Altona» Ottensen. 8/2 1904 G.: WKaarrenfabrik. W Rigarren, Zigaretten, Nau, Kau-, Schnupftabak a Se l Beschr.

Nr. 66 6755. E.

ALLG

9/6 108. China Cupords, Jrore, Ä

pelken, Ostpr, 6/2 1904, G Herstellung und Vex» trieb einer Vorrichtung zum Hluauötrelben von Raubs

Frid Marmeladen, fkandierte und prparterke C;

Kasfee, Tee, Kao und Schokolade und deren Surr0e

Ban, Compagns, Viana G ÎA ! 8/9 1904, G: porte vird S B

Mlafse 38.

Kiaffe 38.

KlaFc §38. F

KiaFec 4D.

A aug

D git di» 44% B T 2 i J H - D D e ce 4s «T4 Q N d ra N V Sit ck uy Uo U S N e, Dirie und ent S D n Sammt Vai A b

Giro Decgplo

ie n ARRnaT wein S

E Len 2E

Ca Fin, S S

Bi e e. Saz Vit Fn Stra Btlan B ph

diy S R

i LAMTCA, N Sdo S) ASK J uk Prtümou Gali tdronnee N Lom pon Fêrm | Gnger Gordon und Arns, Aver, Weftyu Wed nat Füh Vaion Zl nd vet Wia Map Sid

Et it:

SLontlad Toi Nd Deerapildit

»J K «b y % h h Daten trie Bs. More, Sitnrtihys

Wachs. und Tal. Binddldes wed Wrdidelinder Deizemgd- Dad. und Wintildtidinkeedte ind «prrife

G 3. ck, z d) DieBeder vid nens: Weigand: Dre N

De Beda Fut dwli drnn i Dreineftra SWI Da diFade Noon d Begradnirthe. Sitzrimit.

und idre Ddr Ar T Ddr Duren M

Gtr Woron Dosrnträdrg

| Ad Aen dlkon: Due Datterfte, Att Beit, A Rd Pierdebduiednid Dr R n d »Nl% Gi ven Y Ce Ar Skr S

i a D L) u y vipu s Mia BBAUMQUE: T _— P K

naeh

Beni ldi Velten Ditb.

Aa atrrror: ar tage, - e

a Lat dana SaEP_AC m mte

indi F

ie M A Aa

E E