1904 / 50 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

= . * N Mittelrheinishe Vank. s 4. Dezember 1908. asfiva. A Ao S “E, E / i j 0 000|— f | aupiiat A Dee ako : : : | 000 Dia | Mt, s 93 a autionsfonto .. 5 000|— Ï ‘zan ,23 und zum r gg E lag S R 000 Muogleith ats x \ ¿2247,16 412 000|— Sitoe Meltreeton ns A 9 653/51 E M s O Mobilienkonto . . 46139 317,38 : T E dg arer ant Effekten 6Monate dividende- 39/0 Abschreibung Tantiemekonto . . „1400, Wechsel- und Devisenkonto berechtigt . . . „_3960000,— | 9000000—| «4179,51 und zum : Bestand an Wechseln u. Devisen abz. __} Reservefondskonto ; ? Mleldh (.. . GUTBSI 180 100 Rücsdöökont . . . - - + «3533035 Bestand M 246 269,47 ppe eno aan Gut- | Saupand: 5. Gorkenlanto asu E er di EENA bel derselben | « «« » «f 4820070 Bestand. . . “H ¿d 42 ienem. abzügl. L Kassakonto: Kontokorrentkonto | Ünkosien . . . . „_ 193581,80| 483986127 Bestand der Gase 90281 O i Speizi font Bremer Häuser-Aktien-Kouto: a. Guthabes bei Banken and Fo e 25 000|— 5 Aktien à 1000 6 . b 000|— —- {üffe auf Effekten 46 582 317,— : eral e e aitocen ; 9096 .767,04 [16 619 08410] 4 384 740lb0 M S 506 6686! Debitoren für geleistete Avale 1 924 219/55] Depositen- und Scheckonto Or j 2 R 1904. 4 SIimmobilien- wud Tresoranlag-konto E C6 3 004 206/44 Bremer Häuser-Aktien-Gesellschaft. Wert des Hausgrundstückls MRe- Akzeytkonto i 4 9 Stlüter. D Mlienkonto E T A alben: ; pa E Gewiunn- und Verlustkonto pro 1903. P Geschästseinrichtung ö 10 156/60 Avalvecpflichtungen y 1 924 219/56 L M 4 Dividendenkonto : u On le 39 4497 D ititändige Dividenden . 1 462/60 | Unkostenkonto . Mh. R Per Mietekonto ) i Gewinn- u. Verlustkonto Gehalt- und Lohnkonto ÿ S Los Gewinnvortrag v. 1902 A 48 301,25 NBerpflegungskonto o V RREO Ö Gewinn 1903 . 654 673,96 | 703 4752! Üniterbültungölonto «eo eo A 9 | : = | Steuern- und Lastenkonto O DRIE 23 410 411/52 | 923 410 411/52 JFnsertionskonto L 008/10 27 420 O 4 Gewinn- und Verluftrechuung für 1903. Kredit. Zinsenkonto t Su O) 13 465/30 ; R Abschreibung auf Immobilien : i M 14 M [S] 10/0 A 2071,23 und zum Ausgleich 4 2247,16 pdlings v Effektenkonto j o aralrr, | Abschreibung auf Mobilien: A D O Steuern, Miete . | 120 839/95] Provision auf Effektenumsäße 122 858/99 o Mb 4179,01 und zum Ausgleih „4217,38 | 6 464/94 Gewinn 1903 O 4 VOROTOIVO R H Devisenkonto 62 869|41 Gesepl. A Oa 98 Q, j e 6 Rücklage N 99/3: Zinsenkonto : ze Méikagwinn, zu verteilen wie folgt: | Ueberschuß 0, Es “Dividendenkonto 740/09 auf #6 260000 M 19 500,— A Provisionskonto M, 1 400 | 20 900| 0 ÜebershWß. …..»« 930 209/17 | Tantiemekonto . L S V N Gd —— erre Coupons- und Sortenkonto ; 69 4497 Gewinn aus Coupons u. Geldsorten 4411/32 Norderney, den 2. Januar 1904. : S4 : Hauöverwaltungskonto Hausgrundstüks Bremer Häuser-Aktien-Gesell) jaft. : f i i i ; 2% üter. G T ERIAE N ATAE en ; ; : O Aftie T4 0/9 dur) Generalversammlungsbes{luß an 70h 113! Die Dividende is auf 756 A pro Aktie = TF 9/9 dur ralversc as (f N E festgeseßt und es werden die Dividendenscheine von heute ab an der Norder Vank A.-G. in Koblenz und Duisburg, am 29. Januar 1904. Norden eingelöst.

Direktion der Mittelrheinischen Vank.

Broustin. Die

M. S, #4. 39, vom 25. Februar ab:

bei unseren Kassen in Koble bei dem A. Schaaffhausen’schenu Bankverein in bei der Deutschen Bank

bei der Deutschen Gen

Die turnu8gemäß aus dem hausen, Justizrat Henrich in Koblenz

Hofmann. Auszahlung der Dividende für das Fahr 1903 erfolgt gegen « 19,50 für die Aktien

Wichterich. Liebrich.

Nr. 1 bis 4600, Nr. 4001 bis 7200,

- auf ein halbes Jahr für die Aktien Nr. 7201 bis 10 500

nz und Duisburg,

Berlin, Côl

in Berlin, L

offsenschaftsbank Soergel, und Frankfurt a. M. i G Auffichtsrat ausscheidenden und A. von Osterroth in Koblenz rourden

Parrifius

Koblenz und Duisburg, den 24. Februar 1904. : Direktion der Mittelrheinischen Bank.

Broufstin.

[90756]

Aktiva. : y

|

1903 |

Sept. | Theatergebäude in der

M0. 1 Dammthorstraße | Mobiliar ; i | Inventar, als Dekora-

tionen x.,, Garderoben Reguisiten, Waffen und Nüstunaen, Orchester» instrumente u. Bibliothek Konto pro Diverse Abendroth & Co. . Vereinsbankairokonto

Hofmann

Mb.

750 000

50 000 Prioritätsanleihe Neservefondt : Bestand am 1. E E zuzügli Zinfen bis 214 000 30. Sept. 1903 , 60 000 1 950 ¡zuzügli desSaldos

264/23

Wichterich. Liebrich

Stadttheater-Gesellschaft in Hamburg,

Vilanz.

os Seyt | L 30. | Aktienkapital .

Hypot heks{ulden

vom Gewinn- und Verlustkonto Betriebskonto : Nöortrag für woh Re@(Gnungen . Amorti)ationskonto : Zur Amortisation

Dividendenschein Nr. 26 mit:

Herren Direktor W. Liebrih in Dber-

Oktober | M. 35 541,86 |

M

n, Düsseldorf und Effen, «& Co. A. G. in Berlin

wieder gewählt.

Vasfiíva. Ab A 705 000|— 925 000|— 84 000

1 066,26 36 608,12

14 866,10 51 474/22

zu zahlende

4 74001

1 [P45 A 1 Aktie unt

1 Prioritätsobligation 6 000|— "T al9a i 0E 5914/92 1 076 214 23 i 076 21 t) Debet. Gewinn- und Verluftkonto, Kredit.

j ] R | p 1903 | #6 | „A Sept. | i A Ea A M Sept. |An Amorti- | 30. [Per Betriebseinnaßhmen N 120 000

30, sations- | abzüglich Betriedsausgaben: M | fonto . | 6000) 1) Hypotbekzinsen . . . 6000 Reserve- | 9) Prioritätéanleihezinsen 9 420, Z

fonds | 3) Assekuranzprämiten 13 156,20

fonto . 114 8661 4) Gebälter und Lohne 7 280

| 5) Schuppenmiete 610,—

| | 6) Diverses A 9912389

| | 7) Reparaturen und Sr- A

| | néuerungen . Ï 16 369, (6

| | 8) Beleuchtungs X _

| | fonto _42634,c1

| do. bei Schluß 47 374,72] 10022557] 19 774/43

Ï DCA RNReb- } e} ———| a —_—_

nungsjahrs nod) zuzablen 4 749,01 Z & K P A A of 4 Ac | _ Konto für Zinsen und Sg(hreibgeld . _1 091/67 l ad ddn ( j o) v) () 20 866/10 | 20 S661C

Hamburg, den 30. September 1903

Dex Vorftand.

W. O’Swald, Vorsitzender.

Die Uebereinstimmung

John Freydag,

[90757] Stadttheater

unserer GeseUschaft

scheidende Mitglued

des Vorstands, Herr Theodor

Hamburg, den 25. Februar 1904. Der Vorfiand.

Wm. O'Swald, Vorsitzender.

Th. Behrens, Kassenführer. mit den Büchern und Belegen

Geflellschaft in Hamburg.

Fn der beutigen Generalversammlung det Aktionäre \ wurde das turnuémäßig aus- des Uuffichtérats, Herr Rudolph Petersen und das turnuémäßig autscheidende Mitalied f Behrens wiedergewählt.

Dr. Gust. Petersen, Schriftführer.

S. E & O.

Rudolph Petersen. bescheinigt beeidigter Bücherrevisor.

eingetragen ift, werden {aft aufgefordert, zumelden.

Berlin, den 24.

Carl

Nachgesehen und richtig befunden Der Ausfichtérat.

Carl Hellriegel Aktiengcsellschafi. Naédem die Generalversammlung vom 929. Ja- nuar 1994 bes{lossen hat, j Gesellschaft von §00 090 # au? i 0 zusetzen und dieser Beichluß in das Handelsregister

ihre Ansprüche bei derselben an- Februar 1904.

ellricgel Aktiengesellschaft. G. Moriz. G. P. BarsWhall.

F (C. Ertel. B. Arnold.

das Grundkapital der 320 0:0 F herab-

die Gläubiger der Gesel-

[90145]

Norderney, den 2. Februar 1904. : Die Direktion.

Sch(lüter.

N Bank für Grundbesitz, Leipzig.

Vermögen. Kilanz om 31. Dezember 1903. atte

| I R 0 Areale und bebaute Grundstücke | 4260 966/65} Aktienkapital . „0 S Bestände d. Ziegelei Kleinwiederigsh| 214 24 95|| Spezialreservefonds. - . ard 000 ionen did T} 1690|] Beamtenpensiondfonds 740 076 38 Debitoren in laufender Rechnung 550 640/19] Kreditoren in laufender Rehnung 2 013 900 S

Hypothekendebitoren . . . « « - 4 368 RKervon 3 988 901,29 an erster Stelle. 4

Fâllîge Hypothekenzinsen Inventar, Bücher und Karten

34

A“.

Kasse A T8 T C i 73 Guthaben bei Banken 947

10 471

Unkosten L E L Steuern und Abgaben Abschreibungen Reingewinn :

in 1903

Y 4. 632 864,67 Vortrag aus 1902 .

p »O 90 58 45,0

etten enn | am |

Gewinn- und Verlustkonto am 3

| Hypothékenkreditoren . . E Hiervon über #4 1 700 000,— auf 9 bis 7 Jahre seitens der Gläubiger unfünt bar

| Zurückstellungen für Straßen- u. Schleusen-

| bauten, Renten 2c é

505 20} Unerhobene Dividende i ;

| Bereinnahmte Zinsen pro 1904

72480} Arealzinsenre|erve

| Gerwoinwibers{Muß : 5

| des Rechnungtjahres 1903 #6 632 864,6

| hierzu Vortrag aus 1902 „, 58 478,6

301/29

989/10

ot 5

E 936/6711

1. Dezember 1903. E

A f 57 502/38 96 693/60

362/29

Gewinnvortrag aus 1902 . j Gewinn an verkauftem Grundbesiß Erträgnisse eigener Grundstücke Zinsen . T

Provifionen .

691 343/43

| 775 90170

350 02866 4 930 6 658/20 950 (00

691 343 43

10 471 936/67

M. A 8 478/76 398 436 24 6413/29 256 843/85 55 729/60

E E E

ry

775 9010

Der Dividendenschein Nr. 8 Credit- & Spar-Bank

zur Einlösung

[90580] Vilanz der Spinnerei Aktiva. : M 701 099,22 568 774,92 1 269 874 14 hiervon 49%/% Amortisation M. 50 794,97

Anlagekonto E Neorganisationskonio .

davon statuten- gemäß ab : Hypothekenrü- zahlung i O E A Kassa. Wechsel und Wertpaptere . Debitoren ael ¿

99 314,43

Soll,

Betriebsspesen und Zinsén . Amortisationskonto . Gewinn pro 1903

Laut Beschluß

A4. 36495,08 Zuweisung M 4389,47 zu Tantieme und

A6 48 000,— Vortrag auf neue Rechnung.

Stetten in Augsburg eingelöst. Ferner wurde be) lofsen:

„odex an elwaigen Hypotheken abzuzahle Uugsburg, den 29. Bean

21 480,54

Gewinn- und Verlustkonto der Spinncrei We

153 649/66

der beutigen Generalversammlung wird der dem Spezialreservefonds, A6. 50 000,— Gratifikation, 4 4000,— Austeilung von S %/% Dividende au] das

Der Coupon Nr. 26 unserer Aktien wird sofort mit 4A 8§0,— bei in § 29 Abs. 4 des Gesellshaftsvertrageë die legten fünf orte :

unserer Aktien gelangt

mit «A S5,

Bauk für Grundbesitz, Leipzig,

Sbillerstraße 6, 1.

Wertach in Augsburg per 31. Dezember 1908. Produktion 24 749

I

2tr (Sarn

M „A

“}Y Aktienkapitalkonto .

Ovypothekenkonto 1

do. L

Anlethekonto A

Urbeitersparkassakonto .

i Arbeiterunterstüßungskonto ._ Dividendenkonto (ausstehende Cou- pon8) E e

Kreditoren

Neservekonto L

Spezialreservekonto A

Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn per 1903 .

1 248 393 60 411 418 401 13 055 871 %80 953 69

1/953 821/56

rtach per 31. Dezember 19083. M. A E E 35062115 21 480/54

Bruttoertrag pro 1903

p ctr 525 751/35

Extraabschreibung auf Zuweisung dem | Attienkapital von H 600 000,—,

n“ zu streichen.

1904.

piunerei Wertach. H. Brandenberge1.

an unserer Kasse und an der Kase der

[90853]

e

Passiva.

M A 600 000'— 10 334 30 286 193/97 150 000 60 333/54 6 114/74 80|— 553 610/60 120 000 13 504/42 153 649/66

56

1953 821

Nettogewinn wie folgt verwendet:

Anlagekonto,

Arbeiterunterstützungskonto, 7 10 764,6

dem Bankhause Paul vou

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

, Sonnabend, den

M S0.

1. Untersuchungssachen.

2. Aufgebots Ñ 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Tages u. ar l

Sechste Beilage

Berlin

Öffentlicher Anzeiger.

27. Februar

6. Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesell\ch. 7. Erwerbs- und 8, Niederlassun 9, Bankausroeise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1904.

irticha tsgenoff enschaften.

2c. von Nechtsanwälten.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

{90542

] Weslholsieinishe Bauk in Heide,

Jn Gemäßheit des § 22 unserer Saßzungen werden unsere Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 29. März 1904, Nachmittags 4 Uhr, im „Großen Hause“ in Elmshorn stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

| Tagesordnung :

1) Vorlegung des (Fahresberichis für 1903, Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats fowie Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

9) Neuwahl von zwei Aufsihtsratsmitglicdern.

3) Neuwahl der Nevisionskommission.

Die Herren Aktionäre, welche an dieser General- versammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien bezw. Interimsscheine bis spätestens den 26, März d. J., Abends 6 Uhr, bei der Ge- sellschaft in Heide oder deren Zweignieder- lassungen in Elmshorn, Jhßehoe und Husuni zu binterlegen, wogegen thnen Quittungen und Legi- timationskarten ausgehändigt werden.

Heide, den 24. Februar 1904,

Der Auffichtsrat. N. F. Dohrn, Vorsitßender.

e di | Tagesordnung ür die 14, ordentl. Generalversammlung der

Aktien-Gesellschaft „Neptun“ Schifsswerst u. Maschinenfabrik in Rostock

am Mittwoch, den 23, März 1908, Vor- mittags 11 Uhr, im Sitzungssaale der Gesellschaft.

1) Vorlage der Jahresbilanz, der Gewinn- und NBerlustre{ßnung sowie des Jahredsberihts für das Geschäftéjahr 1903 und der Bemerkungen des Aufsichtsrats zu dem Geschäftsberichte.

Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Gewinnverteilung und die Entlaslung des Vorstands und Aufsichtêrats.

2) Aufsichtsratswahlen.

3) Wahl der Revisoren.

4) Aenderung der Statuten, und zwar außer nur redakiionellen Aenderungen in § 2 dahin, daß der Gegenstand des Unternehmens autgedehnt werden soll auf den Betrieb von Handel2geschäften, welche zu den Zwecken des Neubaues und der Neyaratur von Schiffen und Maschinen aller Art sowie der Gießerei in irgénd einer Ver- bindung stehen. Ferner in § 9 dahin, daß dem Borstante die geseßlichen Rechte zustehen follen, soweit nicht einzelne Befugnisse dem Aufsichts- rate vorbehalten sind, und in § 28 dahin, daß die Bestimmungen über die Verteilung des Reingewinns nach Vorabnahme des Beitrags zum MNeservefonds und eines Gewinnanteils für die Aktionäre in Höhe von 4 9% des eingezahlten Grundkapitals folgendermaßen lauten sollen:

Bon dem alédann verbleibenden Betrage ift der Aufsichtsrat befugt, falls die Gesamtgeroinn- verteilung mehr als 69% des eingezahlten Grundkapitals betragen wird, zweckdienlich er- \{einende und später in Gemäßheit der Be- \chlüsse des Aufsichtsrats zu ,verwendende Spezial- rülagen zu machen.

Von dem nach Vornahme fsämtliher Ab- \hreibungen und Rüklagen sowie nah Abzug des für die Aktionäre bestimmten Betrags von 4 9/9 des eingezahlten Grundkapitals verbleiben-

den Betrage d-s Reingewinns erhalten die Mitglieder des Aufsichtsrats 20 9/9 als Jahres- gewinnanteil.

Der Nest wird als fernerer Gewinnanteil

unter die Aktionäre verteilt.

Die Herren Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilzunehmen wünschen, wollen ihre Aktien bis zum 20. März a. c. während der üblichen Geschäftsstunden im Bureau der Gesellschaft, Rostock, bei der Vank für Handel und Ju- dustrie, Berlin, bei Herren Maguus «& Fried- mann, Hamburg, oder bei Herrn B. Magnus, Hanuover, vorzeigen und dagegen die Stimm karten in Empfang nehmen.

Der Auffichtsrat der Aktiengesellschaft „Neptun“ Schiffswerft und Maschinenfabrik. Emil Magnus, Vorsitzender.

[90891] : s j Tramways Mülhausen. Die Herren Aktionäre der Aktiengesellschaft

„Tramways Mülhausen“ werden hiermit gemäß

Art. 18 u, 20 der Statuten zu der am Samstag, deu 19, März 1904, Nachmittags Uhr, im Zentralhotel in Mülhausen i. G. stattfindenden ordentlicheu Geueralversammluug eingeladen. Nach Art. 20 der Statuten find zur Teilnahme an der Generalversammlung alle diejentgen berechtigt, welche sich durch den Besiß von Aktien oder durch Hinterlegung solcher bei den vom Aufsichtsrat be- eihneten Stellen beim Eintritt in die Generalver- Ran als Aktionäre auswet}en. Tagesorduuug: 1) Vorlage des Geschäftsberichts und Abnahme der Fahresrechnung für 1903. 2) Feststellung der Bilanz und

Reingewinns. 2 3) WntäRuna des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Neuwahl von zwei im fstatutarishen Austritt Mitgliedern des Aufsichtsrats.

befindlichen m lbauisen t ŒE., den S. Aehrugs 1904. rat.

Der Auffi

Verwendung des

gem,

E Magdeburger Straßen-Cisenbahn-Gesellshaft.

Die A Aktionäre der Magdeburger Straßen- Eisenbahn-Gesellschaft werden gemäß § 25 des Ge- \ellschaftsvertrags zur diesjährigen, am 22, März d. 5, Vormittags 4Uè Uhr, im oberen Börsen- saale zu Magdeburg stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

Die Tagesordnung besteht in:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, Genehmigung der Bilanz für das Geschäftsjabr 1903, L fassung über die Gewinnverteilung und Fest-

stellung der Dividende.

2) Grteilung der Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

2ur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt.

Wer jedoch sein Stimmreht ausüben will, hat seine Aktien vorher bis spätestens 2 Tage vor der Generalversammlung, Abends 6 Uhr, bei der Kasse der Gesellschaft, bei einer der nach- d r Bankfirmen:

F. A. Neubauer, |

Ziegler « Koch, / Magdeburg,

Born « Busse in Berlin

oder bei einem Notar zu hinterlegen und die geschehene Hinterlegung nah Borschrift des § 26 tes G-:sellschaftsvertrags nach- zuroeisen.

Magdeburg, den 22. Februar 1904.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Steinbach, Geheimer Justizrat.

,

[90892] Thonwerk Tußzing Actiengesellschaft

in Tußing a/Starnbergersee.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns, hierdurch zu der am Montag, den 21, März l. J., im Amtszimmer des Königl. Noïars und Justi;rats Shmidbauer, Karléplagy Nr. 17 T in München, Vormittags 10 Uhr anberaumten dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung unter Hinweis auf die nahstehende Tagesordnung ergebenst einzuladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe dieser Verhandlung beiwohnen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis 17, März l. J., Abends s Uhr, bei der Ge- sellschaft zu hinterlegen.

Tuting, den 26. Februar 1904.

Der Vorstantsf\tellvertreter : Lud. Renner. Tagesorduunug :

1) Berichterftattung des Auffichtsrats über die Bilanz und des Vorstands über den Betrieb des abgelaufenen Geschäftsjahres.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtêrats.

3) Vollständige Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

[90841] Kölnische Maschinenbau Aktien-Gesellschaft.

Auf Grynd des § 5 der Anleibebedingungen unsezcer 44% Obligationen vom Jahre 1894 haben wir beute eine außerordentliche Auslosung von 189 Stück Obligationen unserer Gesellschaft vorgenommen, und sind die folgenden ummern ge-

zogen morden :

Nr. 2 7 11 12 18 21 28 32 37 55 57 61 62 63 65 67 69 70 74 76 81 86 96 98 100 110 113 140 141 144 146 154 155 157 163 168 172 176 194 900 204 222 234 244 259 260 2685 289 275 298 313 318 325 327 336 346 377 380 398 427 -428 436 445 450 458 461 479 493 500 512 517 523 526 544 548 552 559 564 571 579 580 584 586 587 591 598 597 600-603 606 612 613 614 643 649 652 657 660 666 674 686 688 693 702 712 713 730 736 739 741 743 748 749 754 T 783 786 788 793 798 808 809 810 812 813 819 820 823 824 843 844 852 856 859 869 885 907 909 913 924 931 933 941 952 954 962 985 992 993

1002 1005 1017 1022 1057 1063 1070 1080 L111 13 1115 Tai 1138 1139 1140 1141 1183 1185 1187 1195. Die Auszahlung des Nominalbetraçs

1026 1030 1042 1081 1087 1091 1123 1126 1132 1142 1152 1156

1052 1056 1093 1109 1134 1135 1166 1173

dieser Obli-

gationen von je . . . . M 1C00,— zuzüglih 2 9/9 Aufgeld i B und 43% Zinsen vom 1. Juli cr. . 7,50 Wo M. U 1027,50

vom 31. August 1904 ab bei unserer Gesell- schaftskafse, bei dem A. Schaaffhausen’schen Baukvereiu in Cöln und Berlin und den Bank- häusern Sal. Oppenheim jr. & Co. und J. H. Stein in Cölu gegen Aushändigung der vorbezeih- neten Obligationen nebst Coupons Nr. 22 à 40 und Erneuerungsscheinen.

Die Verzinsung dieser Obligationen hört mit dem 31. August 1904 auf.

_ Wir erklären uns indessen bereit, obige Obligationen {hon von jeßt ab zuzüglich 42 9/6 Zinsen bis zum Tage der Zahlung einzulösen.

Gleichzeitig machen wir wiederholt darauf auf- merksam, daß aus der Verlosung per 2. Januar 1897 die Obligation Nr. 175, aus der Verlosung per 2. Januar 1900 die Obligation Nr. 661 und aus der Verlosung per 2. Januar 1904 die Obligationen Nr. 149 356 984 988 1041 und 1179 noch uicht zur Eiulösuug präseutiert worden find. Cölnu-Bayeuthal, dea 25. Februar 1904.

|

1

i im Geschäftslokal

r ma

[90465]

In der Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 31. Dezember 1903 ift bes{chlossen worden, das Grundfapital um den Betrag von 900 000 durch Einziehung derjenigen Aktien, welze sich im Besiße der Gesellschaft befinden, herabzusetzen.

Mit Bezug hierauf werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Berlin, den 24. Februar 1904.

Aktiengesellshaft für Elektrotehnik vorm. Graecher & Jpsen.

Louis Cohn, Otto Graeßtzer. [89057 ) Alfred Gutmann Actiengesellschaft für Maschinenbau, Hamburg.

Generalversammlung am Sonnabend, den 19, März 1904, Nachmittags 24 Uhr, im Konferenzsaal der Wechélerbank in Hamburg, Hamburg.

Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über die Bilanz und die Ge-

winnverteilung.

2) Erteilung der Decharge.

Oicienigen Aktionäre, welhé an der General- versammlung teilnehmen wroollen, können, wenn fie ih in dieser Eigenschaft den Notaren Herren Dres, Bartels, des Arts, von Sydow und

Nemé, Gr. Bäkerstraße 13, hier, oder den Herren Gottschalk «& Magnus, Berlin, Boßstraße 7, gegenüber legitimieren, bei denselben werktäglich in

12 Uhr Vormittags, die Stimmkarten, Eingange des Versammlungsfaales vorzi in Empfang nehmen. Hamburg, Februar 1904. Der Auffichtêrat.

welche

e | y A ¡zeigen find,

[90908] Heinsberger Volksbank.

Die Aktionäre unserer Bank werden bierdurch zu der am Montag, den 14. März 1904, Nach- mittags 5 Uhr, im Restaurant Houben ftatt- findenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst cingeladen.

Tagesorduung :

jahr 1904.

3) Neuwahl für die auësheidenden Mitglieder des

Auffichtsrats.

4) Genehmigung

Der Geschäft3be

md Verlustre(nung liegen im Einsicht der Aktionare bereit.

von Aktienübertragungen. t, die Bilanz und Geschäftslokal zur

Heinsberg, den 24. Februar 1904. Der Vorstand. Heinr. von den Driesh. Vikt. Birgelen. A. Breuer. 90238]

in Liguidation, Kelsterbach a/M. Wir Tatdon hto f / LOLL 1GUCi

Dovnnerêtag, den 17. März a2. er., mittage 3 Uhr, im T'ureau de

Nach-

D f p s Köntalichen Notars,

versammlung ein. Tage®sorduung : und Beschlußfaffung über die laut § 299

der Lquidatoren und Aufsichtsrats.

Les Geschäft8kerihts 1asberichts des

ihr Stimmre{t au€üben wollen, haden späteftens am dritten Werktage vor dem Tage der Ver- sammluxrg bei der Gesellschaftskasse oder det

furt a. M., oder E. Ladenburg, a. M., entweter ihre Aktien zu hinterlegen oder den Nachweis zu bringen, daß sie ihre Aktien bei einem Notar hinterlegt haben.

Die Vorlagen an die Generalversammlung liegen der Gesellshaft und bei dem be- zeichneten Notar zur Einsichtnahme auf.

Kelsterbach, den 24. Februar 1904.

Die Liquidatoren :

H. Hoyer. H. Böckler. J. Rothschild. 19091

‘Tiefbohr-Attiengesellschaft vorm. Hugo Lubish Düsseldorf.

Einladung zur filnften ordentlichen Geuerali-

versammluug der Aktionäre am 2. März

1904, Nachmittags 45 Uhr, im Hotel Royal

zu Düffeldorf.

Tagesorduunug :

1) Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das ver- flofsene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Vilanz

fowie über Erteilung der Entlastung und: die Gewinnverteilung. /

3) Abänderung des § 1 Abs. 2 des Statuts, be- treffend. den Siß der Gesellschaft (Verlegung).

4) Grsaßwahl eines Aufsichtsratsmitgliedes. für den verstorbenen Herrn Direktor Kalthoff.

Die Hinterlegung der Aktien As Teilnahme

an der neralversammlung und. Ausübung des

Stimmrechts in derselben hat in Gemäßheit des

& 26 des Statuts zu erfolgen.

Düsseldorf, den 26. Februar 1904.

W. Speiser, Vorsigender.

Der Vorstand.

Der Auffichtsrat.

oui atis Bas Betde SE e aut C ACEE | E S L L 1) Entgegennahme des Berichts über das Geschäfts- | ¡y Mitgliedern desselben gewählt worden sind, besteht

K M | unser Auffichtsrat nunmehr den § : 2) Genebmigung der Bilanz, Beschluß über die | nser Auffichtsrat nunmehr aus den Herren Gewinnverteilung und Feststellung der Dividende. |

N s Eb v7 Ls oren it 41 »é die Herren Aktionäre hiermit zu etner’ |

| lung

einem der Bankhäuser J. Dreyfus & Co., Frauk» | Frankfurt |

der Zeit vom 1. bis zum 18 März, zwischen 9 und | am |!

zie Gewinn- |

| 190888]

_ | jwvir zu der am Montag, den 28. März a. C4, | Mittags [S Uhr, in

1 Süddeutsche Waggonfabrik Actiengesellschaft | Firma: A. Hirte zu Berlin, Poststraße 27, 1. Etage,

s Ps Di _— _ Î wia e C4, +2 Ta 7 s erv D è Herrn Justizrats Dr. Oelsner in Frankfurt a. M., | Gu T 47 (ck n 25 L +—+ Cy Y Î Jteue Mainzer Straße 88, stattfindenden General- |

Handelêgefezbuches aufgestellte Eröffnungs- |

in diefer Generalversammlung |

} j 1 j Ï

j | | |

j j

|

| oder an der Kasse der Gesellschaft zu hinterlegen.

| [90866] Dampfziegelei u. Thonwerk

| zur fünsten ordentlichen Generalverfammlung

0 iesen Dampf- Ziegelei Neidhöfer & C“ Act. Ges. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Dienstag, den 15. März 1904, Nachmittaas 5 Uhr, im Gesellichaftshause, Capitelstr. Nr. 46 hierselbst, stattfindenden ordent- lichen Hauptversammlung höfl. eingeladen. Tagesordnung : Erledigung der im § 9 unserer Statuten vot- gesehenen Geschäfte. Es wird auf § 10’ unserer Statuten aufmerksam gemacht. Neuf, ven 27. Februar 1904. - Der Vorftand.

[90903] Bremer Oelfa brif.

_ Generasversammsung.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet statt am Donnerstag, den 24. März 1904, Nachmittags 6s Uher, in den Geschäfts räumen der Gesellschaft, Stephanikirchenweide 17.

Tagesordnung :

l) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Nerlustrechnung ver 31. Dezember 1903 und Beschlußfassung über die Verteilung des Retns gewinns.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Neuwahl für den Auffichtsrat.

Aktien, für welche das Stimmrecht ausgeübt

werden föll, sind spätestens bis Samstag, dew 19. März a. €e., Nachmittags 3 Uhr, bet

Herrn E. C. Weyhausen in Bremen, bei der Bremer Filiale der Deutschen Vank, Brememn,

Der Aufsichtsrat. Carl F. Overbeck, Vorsitzender. [90847] Grundstücks: Gesellschaft in Leipzig.

Nachdem der stellvertretende Vorsittende Hevr Dr. jur. B. Hüffer durch Tod aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgefchieden ist und in der Generalversammlung der Aktionäre vom 19. Januar E

Herr Dr. jur. Schulz auf Liebenfelde b. Soldin und

Herr Wilhelm Hüffer in Oelde

Bernhard Hüffer,

Dr. jur. Schulz, selben,

Rechtsanwalt Dr. Felix Zehme, Leipzig,

Rechtsanwalt Dr. Kunath-Israel, Dresden,

Wilhelm Hüffer, Oelde.

Leipzig, den 25. Februar 1904. Grundftücks, Gesellschaft in Leipzig.

v. Stiegliß. ppa. Klemenz.

Leipzig, Vorsitzender, Liebenfelde, Stellvertreter des

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden

den Geschäftéräumen der

stattfindenden ordentlichen Generaiversamm- in. Tagesorduung :

Bericht des Vorstands über die Lage des Ges chäfts, unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre{nung und des Geschäftsberichts für tas verfloffene Geschäftsjahr fowie Bericht des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung Bilanz und Feststellung der Dividende.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche

bis spätestens zum 25. März a. €., Mittags

L Uhr, entweder ihre Aktien unter Beifügung eines

»ovvelten Nummernverzeichnisses bei der Gesellschaft

oder dem Bankhause A. Hirte zu Berlin, Post-

ftraße 27, binterlegt, oder bis zu diesem: Zeit-

vunftt die bei cinem Notar erfolgte Hinterlegung

der Aktien ter Gefellschaft nahgewiefen haben. Berlin, den 27. Februar 1904.

Gebr. Krüger & Co. Aktiengesellschast.

Der Vorftaud. Ÿ. Kramer.

ver

ÿHennigsdorf a. Ÿ. August Burg, Aktiengesellschast.

Die Aktionäre unterer Gesellschaft werden biermit

eingeladen, welche am Dounerstag, deu 24. März

1904, Vormittags 10 Uhv, im Geschäftslokale

hierselbst, Behrenitraße 20, stattfindet. Tage®sorduuug :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilars und

der Gewinn- und Verlustrechnung.

9) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein

gewinns.

3) Antrag auf Entlastung.

4) Wahlen zum Aufsichtörat.

5) Wahl von NReviforen.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generala versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben. ihre Aktien nebst cinem Nummernverzeichnis späte» steus bis zum 2. März 1904, Abeuds 6 Uhr, bei der Gesellschaft hierselbst, Behreuw straße 20, oder bei der Firma Simoa Bochm. hiexselbs, Köpenidcker Straße 74, oder bei cinem. Notax zu hinterlegen.

Verlin, den 26. Februar 1904.

Dampfziegelei u. Thouwerk Heuuigsdorf a. §. August Burg, Altieugesellschaf K D Dex fichtsrat. Deut ch, Vorsißender.