1904 / 50 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j

97 Uhr. 15, März 1904 ift erkannt. Schöningen, den 17. Februar 19

Der Gerichtsschreiber egten Amtsgerichts: V. Wagner. Siegen. Konkursverfahren. [88589]

Veber das Vermögen des Untern

rich Stähler in Niederschelden, ist am 17. Fe- bruar 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren

Konkursverwalter :

eröffnet worden. Schneck

Kaufmann Wilhelm

mitiags 18 Uher. e am 7. April 1904, Vormitta

Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 9. März 1904.

Siegen, den 17. Februar 1904. Der Gerichtsschreiber des Königliche Abt. 5: Scheffer, Gerichts

Waldenburg, Schles. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchbindermeifters

Max Stromveun in Altwasser 18. Februar 1904, Vormittags 94 Uh verfahren eröffnet. Verwalter: Kau Hentschel hier

Zella St. Blasii, Thür.

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Frauz

Louis Kührt in Mehlis ist am 13

Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Konkursverwalter: Rechtsanwalt Justizrat

worden.

Emmrich in Suhl. Anmeldefrist bis

Erste Gläubigerversammlung am 26. Februar

Prüfungstermin

am 20. April 1904, Vormittags {07 Uhr. Zella St. Bl., den 15. Februar 1904.

1904, Vormitiags AUl Uhr.

Herzogl. S. Amtsgerich

Apolda. Konkursverfahren. Das Konkursvecfahren über das Fuhrwerksbesizers ©Oeruanu

termins hierdurch aufgehoben. Apolda, den 15. ¿Februar 1904.

Auerbach, Vogil. Ronfureverfahren. [88371] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Hermann Oskar Auerbach, alleinigen Inhabers der

Gunoid in Auerbach, wird nah Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Auerbach, den 17. Februar 1904.

Königlich Sächs. Amtsgericht. Auerbach, Vogtl. Sonfursverfahrem. [88372] Das Konkursverfahren über das Nachlaßvermögen des verstorbenen Tischlermeisters Friedrich August Meichsuer in Rodewisch wird nach Abhaltung

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Auerbach, den 17. Februar 1904.

Königlih Sächs. Amtsgericht.

Bünde. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Firma Stickdorn «& Co,,

Vünde, den 16. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Winde. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Kaufmanns Johannes Kreiß, inFir

Kreise, zu Bünde wird, nahdem der in dem

aleihs8termine vom 4. Dezember 1993 Zwangsvergleih durch rechtskräftigen

4. Dezember 1903 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Vünde, den 17. Februar 1901. Königliches Amtsgericht.

Colmar. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermözen der

Witwe Siebecker, geb. Haderer, in Colmar, wird, nahdem der Sch gehalten ist, hierdurch aufgehoben. Colmar, d-n 13. Februar 1904. Kaiserliches Amtsgericht. Dresden.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus. Adolf Traugott Oskar Sommer

in Dresden, in Firma „Hugo

Nachf.‘““, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. Januar 1904 angenommene Zwangsvergleich

dur rechtskräftigen Beschluß von d bestätigt ift, hierdurch aufgehoben, Dresden, den 17. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Dresden.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Weinhändlers Anton Ferdinaud Steinkopff in Dresden, alleiniger

Firma O. Steinkopff in Kößschenbroda, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 8. Januar

1904 angenommene Zwangsvergleich kräftigen Beschlu hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 17. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren.

Eberswalde. In dem Konkursverfahren über das

Handlung L. Fiek Nchfl. Max Staack zu Ebers- walde ift zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 15. März 1904,

Vormittags 9? Uhr, vor dem Kön

gerichte hierselbst, Zimmer 2, anberaumt. Eberswalde, den 16. Februar 1904.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Fraustadt. E Das Konkursverfahren über den N 7. November 1900 zu Hauptmauns a. D. Richard von

nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußverteilung hierdurch auf-

gehoben. Frauftadt, den 9. LOUN 1904. Königliches Amtsgericht. Friedland, Bz. Oppeln. Der Konkurs über das Vermögen meisters Johann Morawietz

Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum

sen. Anmeldefrist bis zum 14. März 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 16. März 1904, Vor- Allgemeiner Prüfungstermin

Anmeldefrist bis 28. März (Frste Gläubigerversammlung den 11. März 1904, Vormittags UO0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 15. April 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. März 1904. Königliches Amtsgericht zu Waldenburg.

: Schindler i Apolda wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß-

Fit | Inhaber Stickdorn, zu Bünde wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

von demselben Tage bestätigt ift,

Fraustadt verstorbenen

04.

chmers Sein-

Verwalter und in Siegen.

gs 11! Uhr.

n Amtsgerichts, sekretär.

[88347]

ist heute, am r, das Konkurs- fmann Heinrich 1904.

[88365] . Februar 1904,

10. Avril 1904.

t.

[88374] Vermögen des in

Gunold in Firma Oskar

[88405] Vermöügen der Fdmund

[88404] Vermögen des ma Johannes

V T Bers

angenommene Besch{luß vom

[88669]

Koftgeberin, lußtermin ab-

[88381] Würzburg emselben Tage [88382] Franz Otto

Inhaber der

durch rechts-

[88349] Vermögen der

iglihen Amts-

Amtsgerichts. [88351] ahhlaß des am

Oppell wird

[88345] des Bäcker-

wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. N 2/02. Friedlaud O.-S,., den 12. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Cleiwiiz. Konkursverfahren. [88567]

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Neftaurateurs Max Korant aus Gleiwitz ist zur Abnahme der Schlußre{nung des Verwalters der Schlußtermin auf den 16. März 1904, Vor- mittags LL} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hierselbst, Zimmer Nr. 28, bestimmt.

Gleiwitz, den 13. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Grevenbroich. Sonfurêverfahren. [88413]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirtes Josef Safsen zu Bedburdyck wird nah e Abhallung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Grevenbroich, den 13. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Grossenhain. [88361] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufinanns Alcxauder Joseph Arthur KFuoche in Prieftewitz wird hierdurch autkgehoben, nachdem der im Vergleichstermin vom 17. Dezember 1903 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ist.

Großenhain, den 17. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Inowrazlaw. Sonfursverfaßhren. [88346] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeisters August Siese in Jnowrazlaw ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 29. Februar 2904, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem Königlichen Anit3- geriht in Jnowrazlaw, Zimmer 36, anberaumt. JInotwvrazloaw, den 15. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Kreuznach. Sonfurêverfahren. [88408] In dem Konkursverfahren über den Nahlaß des Metgers Friedri) Scheiber zu Kreuznach ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von- Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rücfsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Ver- mögensstücke der Schlußtermin auf den 10. März 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Köntg- lichen Amtsgerichte hierselbst, Victoriastr. 33, Zimmer 9, bestimmt. Kreuznach, den 16. Februar 1904. Königl. Amtsgericht. Lauenburg, Pomm. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters August Schröder zu Lauen- burg i. Pomm. ist zur Abnahme der Swluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksfihtigenden Forderungen und zur

[88342]

gleichen Tage beftätigt ist, der Schlußtermin siatt- gefunden hat und der Vollzug der Schlußverteilung nachgewiesen ift, hiemit aufgehoben. Nerutftadt a. Hdt., 17. Februar 1904. K. Amtsgericht.

Samter. Konkursverfahren. [88343]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sandels8maunns Jsaak Striem zu Kazmierz und seiner gütergemeinschaftlihen Ehefrau Röschen geb. Falk daselbst ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleite Vergleihêötermin auf den 14. März 1904, Vormittags LO0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Samter anberaumt. Der Vergleichs- yorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus|chusses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Samter, den 16. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. Konkursverfahren. [88411] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Lambert Höver zu Solingen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Solingen, den 16. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Sondershausen. Ronfurê8verfahren. [88409]

Fn dem Konkursverfahren über den Nachlaß der ledigen Johanne Hoffmann aus Hachelbich ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(lußverzeinis der bei der Verteilung zu berück- sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 18. März 1904, Vormittaas XA Uhr, vor dem Fürstlichen Amtsgerichte T hierselbst bestimmt. Die S&lußrechnung und das Schlußverzeichnis liegen auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Be- teiligten aus.

Sondershausen, den 18. Februar 1904.

: Kirchner, : Gerichts\chreiber des Fürstlichen Amtsgerichts. Tilsit. Konkursverfahren. [88344]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Moriß Bräude in Tilsit, Mittel- straße 33, ift infolge eines von dem Gemeinschuldner

| gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver-

gleihstermin auf den 9. März 1904, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbst. Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Veragleihs- vors{lag und die Erklärung des Gläubigeraus\{chusses sind auf der Gerichts\{reiberei des -Konkurs erichts ¿zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Tilsit, den 11. Februar 1904.

Dekfkenat, Obersekretär des Königlichen Amtsgerichts. Weissensfels. Konfursverfahren. [88356]

íúIn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Agenten Ferdinand Rudloff, Helene geb. Schenk, in Weißenfels ist a. zur

Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- wertbaren Vermögensstüke der Sch{lußtermin auf | den 10, März 1904, Vormittags Alk Uhr, | vor dem Königlichen Amtsgerichte bierfelbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Laueuburg i. Pomm., den 15. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht.

Limback, Sachsen. [88373]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kommanditgesellschaft in Firma Reinhold Esche in Limbach, geseßlih vertreten dur die persönlich haftenden Gesellschafter, die Kaufleute Ernst Paul Baumgarten und August Hermann Theyson daselbst, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 2. Februar 1904 angenommene Zwangs8vergleih dur rechtsfräftigen Beshluß vom 2. Februar 1904 be- stätigt ift, hierdurch aufgehoben. Limbach, den 17. Februar 1904.

Königliches Amts8gericht.

Löbau, Sachsen. Sonfurêverfahren. [88353] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Goldagrbeiters Max Semich in Löbau twird nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußverteilung bierdur aufgehoben.

Löbau i. S., den 15. Februar 1904. Königliches Aintsgericht. Lüdenscheidä. Konfur8verfahren. [88358] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Milchhändlers Reinhold VBorlinghaus zu Lüdenscheid wird nach erfolgtcr Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Lüdeuscheid, den 13. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Mannheim. Sonfurêverfahren. [83668] Nr. 2325. Das Konkursverfahren über das Ver- möôgen des Wirts Heinrich Uri „zur Seil- industrie" in Neckarau wurde durch Beschluß Gr. Amtsgerichts hierselbst vom 17. ds. Mts. nach voll- zogener Schlußverteilung aufgehoben. Mannheim, den 18. Februar 1904. Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts, 6: Mohr. München. [88591] _Das Kgl. Amts3gerißt München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 16. Februar 1904 das unterm 2. Oktober 1903 über das Ver- mögen der Anua Schettler, Alleininhaberin der Firma Anna Schettler, Fahrradhaudlung in München, eröffnete Konkursverfahren als dur Zwangsvergleich beendet aufgehoben. München, den 17. Februar 1904. Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. M.-Gladbach. (88412] In Sachen betreffend den Konkurs über das Ver- mögen der Witwe Franz Heinen, Inhaberin einer Schenkwirtschaft zu M.-Gladbach, wird zur Abnahme der Schlußrechnung zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren WBermögensgegenstände Schlußtermin anberaumt auf den 12, März 1904, Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer 15. M.-Gladbach, 12. Februar 1904,

Kgl. Amtsgericht. 3. Neustadt, Haardt. Befanutmachung. [88363] Das Konkursverfahren über das Vermögen 1) der Firma Philipp Helffeustein Nachfolger, Ju- haber Heinri} Maurer in Neuftadt a. Hdt., und 2) des Kaufmauns Heinrich Maurer, Hut- fabrikant daselbst, wird, nachdem der in dem Ver- leihstermine vom 21. November 1903 angenommene

in Lonschuik

wangsvergleich durch rechtskräftigen Beshluß vom

Prüfuna von nachträglich angemeldeten Forderungen, b. zur Verhandlung über einen von der Gemein- \{huldnerin aemahten Vorschlag zu einem Zroangs- vergleihe Termin auf den 14. März 19042, Vormittags 1017 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Weißenfels, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkurs8geriGßts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Weißenfels, den 1s. Februar 1904.

Sannemann, Sekretär, GeriŸhts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Werden. KS6onfur?verfahren. [88406]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwarenhäudlers Otto Kleinholz zu Kettwig ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vorglei{stermin auf den 16. März 1904, Vor- mittags 1A Uhr, vor den Königlichen Amtsgericht in Werden, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Ver- aleihêvors{lag ift auf der Gerihteschreiberei des Konkurszerihis zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Werden, den 16. Februar 1904.,

Köntgliches Amtsgericht. Winsen, Lune. Sonfur&verfahren. [88355] as Konkur9verfahren über den Nachlaß des

am 6. März 1903 verstorbenen Pächters Loreuz Gödecke in Sahreudorf wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Winsen a. d. Luhe, den 16. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. I.

Wolfenbüttel. Konfuräverfaßhren. [88377] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma B. G. Brandes & Co. bier (Inhaber: Maurermeister Bernhard Brandes und Bauunter- nehmer Wilh. Göddecke bier) ist, nachdem der in dem Vergleichtstermin vom 2. Januar 1904 an- genommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Be- {luß vom 2. Januar 1904 bestätigt ist, aufgehoben. Wolfenbüttel, den 13. Februar 1904.

Der Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgerichts: J. V.: Nenneberg, Gerschr.-Asp. Zittau. [88375]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwwirts Joseph Hermann Langer in Zittau wird zur Beschlußfassung über den Antrag des Konkursverwalters, das Verfahren mangels Masse gemäß § 204 K.-O. einzustellen, eine Gläubiger- versammlung auf den 29, Februar 1902, Vorm. 9 Uhr, einberufen.

Zittau, den 16. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2. Bekanntmachungen E der Eisenbahnen.

Berlin-Stettin-Schlefischer Güterverkehr.

Mit Gültigkeit vom 20. d. M. bis Ende Februar 1907 gelangt ein Ausnahmetarif für Pflasterfteine ar Herstellung vou Reihenpflafter von den chlesischen Versandstationen nah den Berliner Bahn- hôfen und Ringbahnstationen sowie nah den Berliner Vororten zur Einführung, über dessen Anwendungs- bedingungen und Frachtsäße die beteiligten Güter- abfertigungéstellen und die Auékunftéstellen nähere Auskunft geben

Breslau, am 18. Februar 1904.

Königliche Eisenbahndirektion.

[88399] Eröffnung des Haltepuuktes Rumeln für deu Gepäck- und Exprefgutverkehr,

Der an der neueröffneten Strecke Rheinhausen— Trompet—Mörs gelegene Palteres Rumeln wirp am 1. März 1904 auch für den Gepäck- und Crpreß, gutyerkehr eröffnet. |

Cöln, den 11. Februar 1904.

Königliche Eisenbahndirektion.

[88400] Frankfurt a. M.-Hessish-Südwestdeutschex Verband.

Vom 1. April d. J. ab werden der Frahtbere, nung im Verkehr mit den württembergischen; Stationen Dettingen bei Urach und Urach die um 10 bezw. 16 km erhöhten Entfernungen der Station Meyingen zu Grunde gelegt. Die besonderen Anstoß taxen für die beiden Stationen fallen dagegen weg,

Hierdurch treten neben Frachtermäßigungen qu geringe Frachterhöhungen ein, worüber näheres bef den beteiligten Abfertigungsstellen zu erfahren ist,

Fraukfurt a. M., den 17. Februar 1904.

Königliche Eisenbahndirektion.

[88667] Norddeutsch-Schweizerischer Eisenbahunverband,

Auf den im Heft 1, zweite Abteilung der Verbands, tarife bestehenden Frachtsaß für Schienen von Ruhrort Rhein nah Montreux von 303 Cts. für 109 kg wird bei gleichzeitiger Auflieferung von 100 Tonnen eine Rückvergütung von 21 Cts. für 100 kg gewährt. Die Nückvergütung erfolgt bei Einsendung der Originalfrachtbriefe durch die End-

bahnen. Karlsruhe, den 17. A 1904. Namens der beteiligten Verwaltungen

Gr. Geueraldirektion der Staatseisenbahnen,

[88394] Vekanntmachung. Süddeutsch - Oefterreichisch-Ungarischer Cisen- baÿnvervand.

(Ausnahmetärif Nr. 22-für Graphit im Nachtrag 1 zu Teil 11 Heft 7 und im Nachtrag VII zu Teil 11

Heft 9 des Verbandsgütertarifs vom 1. 11. 1898.)

Ab 1. März 1904 treten die Bestimmungen und CraGtltpe zu der Abteilung T außer Kraft; die

rahtsäße der Abteilung 11 gelten unter den bis- herigen Anwendungs8bedingungen nunmehr für fol- gende Artikel :

„Graphit, roh, auch gemahlen sowie geschlemmt oder in Tafcln, Kugeln oder Blocks geformt, au Grapkiterde.“

München, den 13. Februar 19014. Generaldirektion der K. B. Staatseisenbahnen,

[88395] Vekanutmachung. Ausnahmetarif für Metalle und Metallwaren vou süddeutscheu Stationen nach Eger, Franzeunsbad usw. vom L. September 1899,

Mit 1. März 1904 erscheint der Nathtrag 11], welcher hauptsählich geänderte Tarifbestimmungen enthält. Soweit hierdurch gegen seither Ershwerungen eintreten, bleiben die bisherigen Bestimmungen nock§ bis 15. April 1904 in Kraft.

Der Nachtraz wird unentgeltlich abgegeben.

München, den 15. Februar 1904. Generaldireftion der K. B. Staatseisenbahuen,

[88396] Bekanxtmachung. Süddeutsch-Oesterr.-Ungar. Eisenbahun- verband.

Teil 11, Hefte 4 u. 6 vom 1. Jan. 1899.

Ab 1. März 1904 ermäßigt ih der mit Gültigkeit vom 15. April 1901 eingeführte Fracht saß für Kunstwolle 2c. zwishen Zsolna Ks. Od. und Heidelberg Hpt.-Bhf. Bad. B. und M.-N.-B. in Ladungen von 5000 kg auf 5,70 Æ für 100 kg.

München, 17. Februar 1904. Generaldireftion der K. B. Staatseisenbahnen, [88392]

Nhbeinisch- Wesifälisch-Nordwestdeutscher

Kohlenverkehr.

Mit dem 1. März d. I. wird die Station Syke des Direktionsbezirks Münster als Empfangsstatkion in die Abteilung C des Ausnahmetarifs 6 vow 1. April 1902 aufgenommen. N

Näheres bei den beteiligten Güterabfertigungsstellen,

Münster, den 12. Februar 1904.

Königliche Eisenbahudirektion. [88393] |

Mit Gültigkeit vom 22. Februar d. Js. ab bit 30. September 1905 werden für den gesamte Uebergangsverkehr iu Wagenladungen zwischen den Stationen der Kieinbahu Krotoschin—Pleschen einerseits und den Stationen der Preußisch- Hessischen und Dldenburgishen Staatsbahnen andererseits dk Frahtsätze der Staatsbahnstationen Krotoschin und Pleschen um 2 H für 109 kg ermäßigt.

Der gegenwärtig bestehende Ausnahmetarif für den Uebergangsverfehr mit der Kleinbahn Krotoschin— Pleschen, welcher auf bestimmte Güter und bestimml Gebiete der Staatsbahnen beschränkt ist, wird hier durch mit dem Tage des Inkrafttretens des neuen Ausnahmetarifs aufgehoben.

Posen, den 16. Februar 1904. Kgl. Eisenbahw direktion, namens der beteiligten Verwaltungen. [88397]

Bekanntmachung.

Deutsch Französischer Verband. (Verkehr mit uud über Elsaß-Lothringen.) Am 1. März d. I. tritt zum Tell 11 B. (Shnil’ säße für die französischen Bahnstrecken) der 20 trag 1V in Kraft. Exemplare des Nachtrags könnés von unserer Drucksachenverwaltung unentgeltl| bezogen werden.

Straßburg, den 16. Februar 1904. Die geschäftsführende Verwaltung: Kaiserliche Gencraldirektion der Eisenbahuen in Elsaß. Lothringen.

Württembergisch-Südwestdeutsher Eisenbahnverband. A. Heft. Saarbrü" Württembergischer Güterverkehr. ér

Am 1. März 1904 gelangt ein neuer Lari den vorbezeichneten Verkehr zur Einführung, wen das seitherige Tarifheft vom 1. Mai 1896 !ÆŒ Nachträgen aufgehoben wird. Durch den neuen 206)

treten vershiedene Frachtermäßigungen ein. (88 Stuttgart, den 16. Februar 1904. us;

Generaldirektion der #, W. Staatseisenbah

als ges{chäftsführende Verwaltung.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlotten burs- Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verl Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

y 44. Berlin, Sonnabend, den 20. Februar 1904.

2000—5004101,50bz

| Scl.-H. Prv.-Anl. 98/34| 1,4.10| 5000—200199,50B Königsb.1829 ukv. 04/4 | 1.4.10 Schlesw.-Hlft. L.-Kr.|33| 1.1.7 | 5000—200497,89 bz Amtlich festgesiellte Kurse. do. do, 19023] 1.4.10 5000200199 29B do. ‘19011utv.11/4 | 1.1.7 | 2000—500/103.75bzG d do. 13 1.1.7 | 5000-—200/87,7064 Westf.Prov.-A.IT1T,1V14 | 1.410| 5000-—200/194,10G do 1891, 92, 9534| 1.4.10| 2000—-500498,@ | Westfälische . . 4 |.1.1.7 | 5900—-190|—— liner Börse vom 20. Februar 1904, do, do. IYufy, 09 3 1.4.10 5000—200/102.25bz do. 4901 M: 3 1.1.7 | 2000-200/99,50G | Da j LLT | 4000—100 99,2063 i o. do. ILOI,IV 35 1,4.10| 5000—200199 99 rauz 1902 .. 1384| 1.1.7 | 2000—-309998,69G dd. 01 T7 5000_-100187:25 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 4 1 öóôsterr. | do. do. 11/3 | 1410| 5000200 2E S P1900 T ukv. 10/4 1.1.7 | 3000-—200/101,60G d9. IL. Folge/3t| 117 | 5000-100199 29 bz (Old. = 2,00 « 1 Gld. österr. W. = 1,70 4 | Westpr. Pr.-Anl. VI/4 1,4.10| 3000—500|—,— Landsba. x.W.901. 96/34| 1.4.10| 2000—200|—,— Do. do. |3 | 1.1.7 | 5000—100187,25bz P ¿sterr.-ung. W. = 0,85 4 7 Gld. südd. W. | do. do. V u. VI|34| 1.4.10| 3000—200[99/75bz Lauban: 1897/34| 1.4.10| 1000—200/99,10bz de I. Folge'4 | 1.1.7 | 5000—100|—,— R 1 Gld. holl. W. = 1,70 « 1 Mark Banco i ] Leer i. D 1902/34 1.4.10| 5000—200/99,00B do do. |34/ 1.1.7 | 5000—100/99 20h O0 Be | AnklamKr.1901 ukv15/4 | 1.4.10] 5000—200|—,— ec E 19004 | 1410| ch M101 S6 e 0 E H: 100187 252 / 1 fand. Krone = 1,125 4 1 Rubel = D. 7 E Zes Lichtenberg Sem.1900/4 | 1.4.10| 2000—200/101,89G do. Do. 13 | 1.1.7 | 5000—100|87,25bz 1,50 t s Zut 9 2E Flensb. K. 01 uky, 06/4 | A | 5000—200/102,40G ; . n 1 ORAN_DNA S E E 21! 17 J O 75G (K 1 (alter) Goldrubel 5 3,20 M 1 Peso Sonderb.Kr.99 ukv.08/4 | 1410| 2000—200 103 00B Licagnit 1892/35| 1.1.7 | 2009—200|—,— Westpreuß. rittersch. I 34! 1.1.7 | 5000—200/100,75SG i # Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 r Freis unk 15/4 | 14.1015000-—1000(105/20 5 Zudwtgsb. 94 T 1900/4 | versch.| 2000—.20/:01,90B de. do. LB\34| 1.1.7 | 5000—200/98,25bzG J Wechsel E S E I D) by G A 1902/34] 1.4.10| 2000—200/99,%5S do. do. 13 | 1.1.7 | 5000—200/88.00bzG 100 fl. | 8 I. 1169,40b¿G L L: E S tübed 1895/3 | 1.1.7 | 2000—500189/75B 0. do. I1/3x! 1.1.7 | 5000—200197/90bz ferdam-Rotterdam E M R à Aachen St.-Anl. 1893/4 | 1.4.10] 5000—5001102,75G Magdeb. 1891 uf.1910/4 | 1,1.7 | 5000—100/104,408 do. do. I1/3 | 1.1.7 | 5000—200]88,00G h, do O E l RE 81'156 do. do. 1902/4 | 1.4.10 5000—200/102,75G do, 1875/1902 1134| versch.| 5000-—100/99,80G | Ds. neulandf. IL34| 1.1.7 | 5000—60 197,70bz jselund Antwerpen| 100 Frs. | 8 T. (81,15 z do. do. 1893/34| 1,4.10| 5000—500/99 50G Mainz 1900 unk. 1910/4 | 1.1.7 | 2000--500/103,30G | do do II/8 | 11.7 | 5000—200]87,59bz D 100. Su (8M Lar Altona 1901 unky. 11/4 | 1.4.10} 5000—500/103,80B do. 1288, 91 fonv.,94/34| versch.| 2000—200/93,900G | Desi, Ld. -Hvp.-Probr.jas| 1.1.7 | 2000—100[100,408 O 100: Kx, (59 Mi do. 1887, 1889, 1893/34} versch.| 5000—500198,49bz Mannheim99uk,04/05|4 | 1.2.8 | 5000—200|—,— ds. Komm.-Oblig.(34| 1.1.7 | 5000—1009[109/40& t: Viáhe . ‘| 100 Lire | 10 T. 80/30bzB Apolda 1895/34) 1.1.7 | 1000—100199 29 o. 1900 do. [4 | 1.3.9 | 5000—200/101,40B O A 1: f lientsche od * | 100 Lire 2 M. A ¡ Mg lens (e u Si | 49.12) 2000—200/103,60G& Ds. 1901 uf. 06/4 | 1.2.8 Se 100 G Sächfische Wanrdbriefe. V S: L NITL Augs. 1901 uky. 1908/4 | 1.4.10] 5000—200[102/,69G du, 88, 97, 9831| veriz.| 2000-—100/59,00 Landw. Didb. S A 1 Ä prag 0 U Ee Lde o, 1889, 1897/34) veri. | 5000—200/99,40B Marbura 1903/34] 1,4.10| 5000—00/99,20G i E L | 117 - Hoa zodi hon und Ports . 1 Milreis 9 M. S Baden-Baden 1898/33] 1.4.10! 2000—200199,00B Merfebural901ufv.104 | 1.4.10 1000-—200/104,25G i do. ufo. 05 XBA XLIA| GL | 1410 3g 30bzG 0, I E 8T. 20'465b Bamberg 1900 unk. 11/4 | 1.6.12| 2000—100|—,—- Ninden 1895, 1902/3z| versch.| 1000-—300199,40bz do Kl.IA, Ser TaRA| Tes I D D n s L Ms 3 M. |20/305bz do. 1903/34| 1.6.12| 2000-—100]—,— MülE., Rb. 92 ufv. 06/4 | 1.4.19/1000 u. 5001102,25B XI, XTI, XIYŸV-XYVI u. Ee t fox! 10 Vet (N& T: lat z Barmer St.-A. 1880/4 | 1.1.7 | 5000—200/102,00bz do 1899|35| 1.,4.10/1000 u, 500/99, E ANIB V N: | adrid unV Ee ona 100 Pes. G M E D. Ge N E | T R Aas Mül NLA Cer E Pg A lags E i RAT: tr V: XXV H 33 | verschieden 39 39bzS 0. * A art les A FESET 9. ufv, 1907 3.9 | 5000—500|103,00 do. do. 1889, 1897/34| 1.4,10| 5000—200/99,50GS Rrédithtiefe Aa e p fok... 8ER OPS do. 76,82, 87,91, 9634| verih | 5000—500/98,90bz München 1892/4 1.4.10) 5000-—-200/102 50bzG R R 4 | 117 h10310S L N E Ti 100 rs 8 T A 81/25bzB 101 n PE S0 E A, DO. 1900/01 ur f n « O 104,29B | Vo. utv. 05 O XBA| 3+ | 11A 99 30G ri L R S erlin 6 4.10| 5000—75 [100,400 do, 1886/ versch.| 2000—100|—,— i TA VA VIA VILVIIL| | G ol O Ae do. 1876, 78/34| 1.1.7 | 5000—100/100,00B do. 1897, 99/34] versh.| 5000—200|—,— | IXA XT-XVI,XVIIL| Petersburg . 100 R. 3 M C do. 1882/98/34 vers. 5000—100/100,00B 9 1903/34| 1.6.12 5000—200 XIR, ZXUO--XXY| 34 | verschieden 199,30 N a Vläke . . | 100 Frs. | 8 T, [80/95B do. Hdlskamm.Obl.'34| 1.1.7 [20000 -5000/100,25G M.-Gladb. 99, ukv. 04/4 | 1.1.7 | 5000—200|—,— : (UWCIzT Me * HOO Sr. B p: Stadtsvn. Os Lad | M0 —,— ds. 1900 ur 4 Fs U Sa Renteubriefe. d „9h (és E | Gt Ia 9, dh: 2'34/ 1.1.7 | 5000—200|— do. 1880, 8838| 1.1.7 | 2000—200/99,30(6 E E | tandinavis{e Plätze ° 100 Kb. 10 M 112,25B Bielefeid D 1898 á 14 10) 2000—500 n5D 00G 5 1899 190335 117 2000—-200199 30G Hanngaveriche E S-A |4 1,4,10| 3000—¿0 104, 00G d ..| 100 R. | 8 T. |—,— En 2 1D E S Arago e 29: Se E T T7 | 9000 9000102 50G do. ; |34| verich.| 3000—30 I10050S arau... S eS Do. E 1900/4 | 14.10) 2000—500/102,00G Münden (Hann.) 1901/4 | 1.1.7 | 2000—200/[102,59G L) ri.) S : D e O 100 F: S LS g F, G 1e 14.10 2000—500/102,80G ee R 7184| 1.1.7 | 500020000, 00G De Ran. « R A E E ees M N E ochum .. . . 1902/34| 1,4.10| 5000—200/98 75G Nauhein i. Hef. 1902/34| 1,4.10| 1000---200199,900B E O, R L L Ann An Ea 3agukdiskouto. Bonn 1900 32 1 4.10/5000—1000 100,90B Naumbura1897,00 kv.(34| 1.1.7 | 2000—100|—,— U U afi datds uad E R E 8 G x è T |QL| r F G A - Of O4 ov A6 Lens 0D, « « 04 ¡M, y ¿O Berlin 4 ¿(Lombard 5). Amfterdam 34. Brüffel 3, | do. 1E E EDIES T Ra Ee (L 75G | Sauenburger .…... 4 | 11,7 |: 3000—80 |—,— alien Pi 9 Kopenhagen 44. Lissabon ¿, "London 4 Do, 1896/3 | a M 5000 5c 89,75B do. 1902 unft, 1913/4 1.4.10) O L ¿B | Dor ' rid 2 4 14.10| 3000—30 1103 60 drid 4. Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 54. | Vorh. «Rummelsburg Zt) 1.5.10) 1000-200198, 10G do. 14 1896, 97, Æ/8I, versch.) 2 A N e Idi E 000 M00 E d N 5 H ; io L V [241 D, D N ] e ¿l ( O 00 rio. éiuinus 3! «As t e, „ZUD r E: | 1 Al D [ 9A P « S wed. Pl, 44, Norweg. Pl. 5. Scbweia 4. Wien 34, | Brandenb. a. 9. i 3e| 1410| 2000100 E o ha i a 1U00 e LL7 | 2000 200/102,00W P74 4 | 1.4.10 3000—30 |104,10G Geldsorten, Vankuoten uUnD Coupons. _ | Breslau 1880, 1891/34 verich.| 5000-——200/100,00G dy 190233 1.4.10| 2000- ——_ Preußisch E S REN 24 ner D e: G wu pr, [r &ngl. Bankn. 1 £/20,47bz Bromb. 1902 ukv.1907/4 | 1,4.10| 5000—200/102 89bz Offenhucg 1898/3{| 1.4.10 5000—200/99,390G e d 13x e 4 3000-—30 i 00 25K ind. Duk ÎSt. —,— pra Sa "Tao i es ian 1835, 1A E L 98,90B de eR E Aa 89,75B “e p A PRO * efitkr la s | | 200030 193 80G overcigus . .|—,— Holl. Bkn. 1 1169,50 bzB urg 1900 unte, |4 1.7 | 2000—100|—,— Oppein 1902 T'33! 1,4,10! 5000—?200199,70G ide, Page pa ahe a7 S __20 Nog'ER tüde .16,285bz Ital. Bkn. 100 £./80,70bz Gasiel 1868, 72, 78, 87|3#| vers. | 3000—-200/99,60G Peine 1903/33| 1.1.7 | 5000—500/99,25G Sächsische Do, |NEI Be R L annd Sid sOel By, 100ET 0 | m a Sur, L 2410 O O9 | Morden 1901ut10G | LKU A L | Swleide a 1210| 08 (103 1064 old-Dollars .|—,— do. U. r.185,30b harlortenburg 1889/4 | 1,4.19| 2000—100/102,50B ds. 34 1,5,11| 2000—100/99,500 L E s R A d EANA þ erials St..\—,— Ruf. do. p. 100 R. /216,00bz do. 9) unkv. 05/06/4 | 1.1.7 | 5000—100/102,50B irmasens 1899 uk.06/4 | 1.1.7 1000 #101,25G ENleonia-Goifiein! rw veri, A 103 208G alte pr. 00g —,-— do. do. 9500 N./216,00bz do. 1895 un?v. 11/4 | 1.4.10/ 5000-—1001103,25bz lauen 1903/34 11,7 | 5000—500/99,10bz Nh a E veri. 3000—30 [100 4 5 , neue p. Si.|16,21bz do. do. 5,3 u.1R.|216,00bz do. 1885 konv. 1889/34] versch.| 2000—100/99,90G ofen 1900 unkv. 1905/4 | 1.1.7 | 5000—200/102,40B n O, eri 2 E , do. pr. 500g|—,— ult. Februar —_,— _do. , 1895, 99, 02 L. 135] versch.| 5000—100/99,80bzG do 1894, 1903/33| 1.1.7 | 5000-—500/99,40G | Ansb.-Stuz:z, 7 ffl.-L,|-—|p. Ste. 12 163.0083 ner, Not. gr, /4,2025etbG|Schweiz.N.1009Fr. 0754 Goblenz I 1900ukv.05/4 | 1,1.7 | 5000—200/102,40B otêdanm 1902/34| 1.4.10 5000-—200/99,30G Augsbnrger 7 fl,-L. r p.Stet. „12 |36,30bz : feine s : -/4,1975bz Dp. Br: L z n 1885 fonuy. ada Be neriG. A 99,25G ena J MLS 34 versch. O —,— Ae, Di R | O | 800 142,75bz ; I f ires eia ck 324 N i 2132 1.7 | 3000— E is B, 3 D8 3000—500|— er. Prauten-Ant./4 | D: U —— N 100 Fr. 81,10bz Jo Hein zes ‘324 '00etbG Cipenitt 1901 un?v 104 1.4.10| 2000—2001103,50bz Rerascheid 1900/4 | 1.1.7 5000500 101,90B Freiw. N L Se s E ls in. N. 100 Kr.|—,— óóôthen i. Anh. 1889, do. 1903/33| 1.1.7 | 5000—-500199,25G ôöln-Md. Pr.-Ant. .34| 1,4. 300 1134,90bz - : 84, 90, 95, 96, 1903/34| 1.1.7 | 500—300/99,50G eubi IV 39 ukv. 05/4 | 1.4.10| 2000—500|—,-— Hamburg. 30 Ilr.-8./3 | 18} 159 {138,76b Deutsche Fouds! und Staätspüpiecre. Gottbus 1909 ukv. 10/4 1410 5000500) - E Mya bi LV G u 181 1:17 (1000 u B Cübeder b0* Tir «b. 8 Li 186 Ee ¿ R-Schaß180rxz.04/4 | yerich. 10000-5000[100,10G do. 1889!3z| 1.4.10! 5000—500199,00B Rostes 1881, 1884/34| 1.1.7 | 3000—200/99,10G Meininger 7 fl.-L. . \p.Stck. 12 132,5C62B K i do. r3.05/4 | versch./10000-5000/101,00B Do 1895|3 | 1.4.10! 5000-—500/91,90& do. 1903/34| 1.1.7 | 5000-—100/99,10G ldenburg. 40 Tlr.-2.3 | 12 | 120 129,25%4 F ch8-Anl. konv. 2 R ne E 101 808 Grefel) 1900 uy 00s Hg O —SA Pes t a u E A O 90,805 Pappenheimer 7 fl.-L,|—|p.Stck.| 19 1 ' E e 4d h. 5000— , do. 1901 unkv. 4 11.1.7 | 5000—200/104,408 Saarbzüden 6134| 1.,4.10/5000 u. —_—,— E L, & e 1 vs, wte versch.|10000—200 89 ba M do. 2 W 88/33 verf B TER Zt St. Sobann 190282 1.17 2000-500 L E ON Nolonialgefcll&att, z Fes 1 H t 0. À , L0VD [DK| 1.1.4 / ZU0UI1IO,OID4 O, O | ¿iede 12 00 A e e 2 HNTNV P dvich./3i| 1,1, Ry pp konjol, A. ky. a verse. 500010101, 70V Daiunstadt 189733 L O 0 98,90B Säuedéra Gem. 9634| 1420 O0 —,— (v.NReich sicher gestellt) U Do, 34| 1,4, l! ,70B 9. 1902/35! 1,4.10| 2C0-—200198,90B chwezin 1. M. 1897/34| 1.1.7 | 3000--100|—,— z ddo, L 3 | versh.|10000—100 S Dessau 1896/7 LLT | 5000—200!99'20B San 1899 utv. 104 1.4.10/1000 u. 500|— Ï d O Fouds. i ult. Febr. ä Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4 | 1,4,10| 1000—500/103,90G ds. 1902 utv, 12/4 | 1.4.10/1000 u, 500|-- ,— rgentin. Eisenb. 1890 ,,. 15 | 1,17 189,206G ad. St.-Anl.01 uk.09/4' 1 1.1.7 | 3000—200 104,70bzB Dortmund 1891, 98 .|31 dortin | 3000—500/98 0B Spandau 1891/4 | 14.10| 1000-—200|—,— do. do. ult. Febr. e fv. ukv. 07/34 Berit, r Ia SObI Dresden 1900 unk. 10/4 | 1,4,10| 5000—100/104,80B do 1895/34 1.4.10/ 1000-—200|—,— do. Gold-Anleihe 1887| 5 | 1.1.7 |—— h 10 utb. 5/3)| 15.11 000080 | do, 1WOI| 14.10 200100100 188 | StentallbtutI9L1 4 | 117 | V0 | bo bo abb | LLI (93006 1009 76 1AS;I T L TRL A ' 9. 34| 1.4.10| 5 1001100,75B endal1901 ufv. 1,7 | 5000-—500}/104,600 O, o, abg.| 5 1,7 193,00 ps 1902 ub, 10/3| 1,4,10/ 3000—200/99,80bz do. Grdrpfdbr. T u. Ti | ie 3000—-100 2 “ca 1903134| 1.4.10| 5000—-500/99,80G de. do. abaA| 5 17 94/505 k a En 3 | 1.2.8 | 5000—200|—— do, T1 unf. 1912/33] 1.1.7 | 5000——-200/102,50G Stettin Lit, N., O, P./34| 1.1.7 5000-—-200/97,80bz ds. do. tnnere| 44 | 1.3.9 186,00bz zer, Staats-Anl. ./4 L EL A -N 103,90bz do. Grundrentenbr. 1/4 | 1,4.10| 3000-—-100/104,20G Stuttaart 1895 unf,05/4 | 1.6.12| 2000-200] —,— do. do. Fleinc| 44 | 1.3,9 186,25G N Gienbabu-Oul [3 L TIS: l 2000. M0 L I E Düren Ü 1999 atv LRT od! E 1900 ut N 129. O 2920 do. ußere 1888 20400 4 t | 1410 F G "Le /D1,(U f. / an —,— do. At eig fn De bi —_— orn 1900 u?9, 1911/4 | 1.4.190| 5000—200/103,60@ 0. 0. 200 M 44 | 1,4, 4,70bz do, Ldsf.-Rentensch.|34| 1.6.12/ 1000—100]—-,— d G 1891 fonv.|34| 117 1000 Li 5 1895!34| 1.4.10| 5000-—200]99,108 bo do 2040 / 44 | 1410 185,20b nl -Lün. Sch.V11 34 1.1.7 | 5000—200|—,— Düfieldorf 99 ut 06/4 1.3.9 | 5000—500[102 50B Wanddbet 1891 I 1410| 2000—200[192,10G d0. do. 408 6/44 | 1419 5 4063 E Sn 1.4.10) 6000—200[—,— do. 1876/34 1,5.11/10000—200/99,25B Weimar 1888/34| 1.1.7 | 1000--200/99,60G do. do. 1897 408 4/4 | 14.10 [76,25bz T "S Ann 1.2.8 | 5000—500/99,50bzG do. 1888,90,94,1900/3x| verich.| 5000—-500199,25B Wiesbd. 00/1 fv, 05/64 | 1.4.10 2000—200|—,— Bern. Kant.-Anleihe 87 konv.| 3 | 117 |—— d 0, 22, 93/34) 1,5.11/ 6000—500/99,50bzG Duisburg 82,85,89,96/33| 1.1.7 | 1000 [99,20bz do. 1879, 80, 83/33| versch.| 2000—200/99.00B Bosnische Landes-Anleibe, .| 4 | 128 |—,— Mey 8 N ri. A G Eisenach 1899 ufo, 094 E | 20002001102 60 do. 1895, v6, 1901 2 1.4.10 2000200 29,00B do, do. 1898 unk. A 4 1410 Sor E 4 1,410] 5000— p ‘felder v. 1899 I|4 7 | 5000—2001101,99L Witic 1882 f; 410 1 99,25 o. . 1902 unkv.1913| 44 Ri 99,00bz “A „, 1902/3 | 14.10/10000—500 s7.10b Me Lf fv 04/054 117 5000—200 101'90B Sen 09/01 uk.05/07 D vers. 2000-500 102,204 Bulg. Gold-Hupoth.-Anl. 92 | E E, 1900S: 1216 N 105,00bz do. fonv. u. 1889 24 117 5000200 99,40bz da. 1903/32| 11.7 | 2000-——-200[99,90G 2dr r. F OLAEEN 6 117 r En A IGL-AA 0-200 i - 1903/34| 1.1.7 | 5000—200198,50bzS 4 i 5r Nr. 121 561-—136 560| 6 1.17 1882 d 1896, 19083 verich.| 000 200s87 6 164G Ems 1908 34 | 14.10) 1000200199208 Preußische Pfaudbriefe. 2r Nr, 61 561-8 650) 6 112M Ado gr Ln O4) L280 [f ZOUU—UVI101 5004 Ecfurt1893 01 I—IL/4 | 1,4.10| 1000—200|—,— Berliner. 4. Dol 5 | 1.1.7 | 3000—1501116,50b4 1r Nr. 1—20 000| 4, M d, mort, 1900/4 | 1.1.7 | 5000—500|—,— do. 1893 .. .. .34| 1:4.10| 1000—200|—,— d L 44| 1.1.7 | 38000—200/112,00bzG | Ghilen.Gold-Anleihe 1889 gr.| 44 | 1.1.7 |—,— E e ale 998 d E A Efsen 1901 unkv. 1907/4 | 1,4.19/5000—1000/103,50G E 4 | 1.1.7 | 3000—-150 105,10bi do. do. Es 43 1,17 92,00b3G 4 Me gy e V, VVIOLI VETIC), —— 20/99 GUDEC do. 1879, 83, 93, 01134) versch.| 5000—-200199,40B D h l fo A 34/ 1,1,7 | 3000—1501101,90G do do. cine| 4 1,7 192,10bGW j St-Anl, 1386/3 | 1.5.11| 5000—500|—,— Flensb. 1901 un!»y, 96/4 | 1,4.10| 2000—-200/101,90G bo E 4 | 11.7 | 5009-——100/102,75G Ghiuefische Anleihe 1895| 6 1.17 —— R E 190A IS Es N N R do. 1896/34 1.1.7 | 2000—200/99,30G do Po, 1184| 11.7 | 5000-—100 99, (0bs ds. do. Dans kleine 6 L 101,00 et. bzG b Staat. Y A 0,9 00—5 „Wb Frankfurt a. M. 1892/34| 1,2.8 | 5000—200199,500zG do. Dn 6A 3 | 1,1,7 | 5000—100/88,90bzG do. do. 1896 500 u. 5 4.10 193,10bz L #att-Anl:1899/34 1.1.7 | 5000—500|—,— do. 1201 Il u. 1LL34| 1.3.9 | 5000-—200/99,50 bz Calenkg.|Cred.Fu8.05/4 | versch.|10000—200¡—,— do. do. 50 u: 25 £| 5 | 1.410 193,10bz Vi Eb -Scbuldy, (82) U L0H d l R E Ed S de R E R O 10d Le be do: 1898 500 u 100 #| 44 | 139 [8350bG do, foni. Anle gal 11 rauftadt 1898/34| 1.4. -——200/99,006 0. , 1 fUndh. öt A1 —,— do, do. LOVO O U, L S Ad | 1,09 | 00 04e do, An, 100A 2 E B reid (B. 1900 ukv.05/4 1,4,10| 2000—200]101,60B Kur- u, Neum. .. ./4 | 1.1.7 | 3000-—150|—,— do. do. 50 u. 25 L| 44 | 139 83,30bzG db. 01 ut. 11 g 4,10 do. _1903/34| 1.5.11 2000—200/99,80G Doi ANE «l [34| 1.1.7 | 3000--600/191,00G do. do. ult. Febr. __—à84483,50 bz denb. St - L 1896 K| 1,4,10 lirstenwaldea.Sp.00/33| 14100, 99,80B do. neue... . ./34/ 1.1.7 | 3000—150 191,50(H Dänifche Staats-Anl. 1897) 3 Lr E babsen-Nit Wb „Obl (8 1,7 rth i. B. 1901 uf. 10/4 | 1,4,10| 2000-——200|-—-,— do. Komm.-Oblig./34| 1,4.10| 5000-—100/99,80bzG Sgyptische Anleibe gar. . .| 3 13,9 |—,-—- S -GothaSt A 190014 vers, Gießen 1901 unkv. 06/4 | 1,3,9 | 2000—100/101,75G Doe, ! «Oed 3 | 1.4.10/ 5000-—100/89,00G do. priv, Anl... ._./ 34 | 154,10 |—,— do, Landesfr.unk. 07/4 E Giauchau 1894, 1903/34] 1,1.7 [1000 u. 500]98,60bz Landschaftl. Zentral 4 | 1.1.7 19900--100|—,— ho, do. 7 L É LOLL Ban aan 1902/34| 1410 Men ut E, VLSN 5000-—200 R Ou do. N. 134 O4 N G »0. (6 v4 E R d 1.5.11 |—,— ahsen-M o; E (E, 0, [c 4. : 9,30 bz 0. do, AUE U DO0RST DU do. _do, pr: ui. Y are 8 bid Cin Lok. 4 1,1.7 Görliß 1900 unk. 1908/4 | 1,4.10| 5900--100/104,50G Ostpreußische .… . ./4 | 1,1,7 5000—100 106,004 _do, Dalra San.-Anl°.) 4 | 154,10 1—,— 0, t E 34 11.7 do. 1900/3{| 1.4.10} 5000—100f - Va e C 34 1.1.7 | 3000—75 128,50bz Finnländische Lose... fr.D.ju6 p. St.]—,— R ale S 13 | versch. Graudenz 1900 ukfy, 10/4 | 1,4,10/ 1000—200/103,75B Do Cu e M 3 | 1.1.7 | 5000--100/87,69bz do. St.-Cis.-Anl, . .| 34 | 16,12 |—,— d wrib.- Nud Lene: Bl 117 Er. Lichterf. da, s 34) 1.4.10 N20 Pommersche ...….. si 144 T1 27 00R grerager O Frs ote i fr3./4 þ, i 35,00S wrib.- Sond 190614 | 14° üftrow 1895/34 L1.7 | 3000—100|—,— G 31A 75 187,00bz Galizische Landes-Anleihe .| 4 | 1,5.11 |—,— h U K cl Halberstadi 11 34 He es 20S o neulands{, gi E R100 S7 00e Seit N 0 1601-84 M 170 39'20bzG tim, Ldsfr - I, do. 902/3i| 1.4.10} 2000—2 „O08 9. do. 1,7 | 5000—100187, rieiice Anl. 9°%/ Zt! 20 Ll Joa D E 9 êdffred, uf, 10/4 } 15.11 Halle I, 1. ukv. 06/074 | 1.1.7 | 5000—-100/1u3,30G Posensche S. VI-X .4 | 1.1.7 | 3000—200 102,894 do do. fleine| 1,60| 1,1.7 139,20bzG Birtt St.-y. 81/83/32] 15.11 do. 1886, 1892/34 verih.| 5000—100/99,80G do. ÉI-XVIÏ 34 1.1.7 | 5000-—100099,80b4 do. kons. G.-Rente 49/;| 1,30| 1.4.10 |30,60bzG Brdba, De S 34) versch. ameln 1898/34| 1.1.7 | 3000—500/99,75B do. fit. D/4 | 1.1.7 [10000-1000/102,30ba da. do. mittel 4%/| 1,30| 14,10 130,50bzS asseler Qn atl, 1899184) 14.10) 6000—1001—,— annover 1895/34| 1,1.7 | 5000—500/99,75W do. A8 | L1.7 [10000—100/88,50bz dg, _ do, fleine 4%) 1,30 1.4.10 [30,50bzG iseS KI edit arburg a. E. 1903/34| 1.4.10] 5000-—500/99,40B do. e E14 | 1.1.7 /10000-1000[102,50G do. Mon.-Auleibe 4%/e| 1,76| 1.1.7 /41,40bzG dam. Prov, Ser ÎK (8è| 1511| 2009200 O emen O88 1410) 5000-—000[99.60B B «B! LL 1000010088 6964 de Gold-Anl. (Þ.-L)| 190/ 15,6.12 [38 50et.baG do, dg 4 eL, 1A 15,11| 5000—500|[—,— erne 3134| 1,4.10| 5000-——500/93,60V 0. ° «be —100188,99 bz Dg oiD-Uni, (Þ.rL.}| 1,01 „0.14 100,0Ver, var VOT R 110 R Bt 10 E L Ae | Se O-A ee | M d fen 10 1800 RONNO M E K pa ôxrter i e) A 5000—500199, Eo 0 On (A4 (Ri (0 199,00 9. ¿ M i E O UEL S enim E. —IX34/ 1.1.7 | 6000—100/98,70B Homburg v.d.H. 1902/34| 1,17 | 1000—-200]29,00G D t Ds 3 | 1:1.7 | 5000—75 [87,40bz Holiäno. Staats-Anl. Obl. 96| 3 | versch. |—,— bofen, Pro, Anl. 34) 1.4,10/ 5000—200/100,00bz Sena 1900 ufy, 1910/4 | 1.1.7 | 1000 u.500/104,10G Súhles. altlandschaftl./4 | 1.1.7 |3000—60 |—,— Ftal. R. alte 20000 u. 10000| 4 | 1.1.7 ]99,80bz | do, cvinaAnl. 34) 1.1.7 | 5000—100]99,70B do. 1902/34| 1,1,7 | 1000 u.500/99,00B do. do. 34| 1.1.7 | 3000—60 199,39G d. do. 4000—100 Fr.| 4 1.17 199,89; ibeinprov. K 73 | 1.1.7 | 5000—100/87,00bz Jnowraalaw 1897/34| 1.4,10/ 2000—200/99,25B do. lands, A4 | 1.1.7 | 3000—-100/101,60bz dos. do. ult. Febr. 10Ja99,75bzB do, X A144 11,7 | 5000——500/103,50G taiser3l. 1901 unk. 12/4 | 1.1.7 | 2000-100104 00G do. do. A./34| 1,1.7 | 2000—10099,90b4 do, da. «1 neu 4 | LLT I—-— do, T p git 1,4,10| 5000——200/101,20G Karlsr. 1900 uuf, 1905/4 | 1.4.10| 2000—200/101,20B do. do. A3 | 11.7 | 5000-—100|88,80G do amortii, TIL/IV] 4 [L F do, V— V] fv, . 1384| 1,4:10| 5000—500]99,70bzG do. 1902, 1903/24| vexsch.| 2000—200/99,00 do. do. C4 | 1.1.7 | 3000-—100]101,60bz Mexik. Anl. 99 1000-500Lv.| 5 |1.1.4.7.1C/99,50bz do, X T7 3er /96/ 1,4.10| 5000—500/99,70bzG do. 1886, 1889/3 | 1,5.11| 2000-—200/91,75B do. do. C/3k| 1.1.7 | 5000---150[99,90bz do do 200êv.| 5 |1.1.4,7,101100,10bz t TXVU Kiel 1898 ukv. 1910/4 | 1.1.7 | 2000—-500|103,75B do. do C3 | 1.1.7 | 5000-—100188 89G Do do. 100%v.| 5 [1,1.4,7:1011006,10bz do, r EXVIL84| verich.| 5000-——200/99,50G do. 1889, 1898/3k| 1.1.7 | 2000—500/99,00bzB do do Di4 | L117 | 5000—-1001101,60bz 06. do _ 2Wêv.| 5 |1,1.4.7.10/100,69%b4 do XY unk, 1909 öt} 1.1.7 2000— 2500| T O 34 1.1.7 | 2000—-500199 00bzB do. do. D 83/1,1.7 5000— 100 99,90bz Norw. Staats-Anleihe 1894; 3x 15410 S di, 1E L e B4 11.7 | 5000—500/94 70G Köln 1900 unkv. 1906/4 | 1.4.10/ 5000---500/102,80 do. do. DI3 | L1.7 | 5000-1088 S0 do, Do; 8889 | LIS T, Au, XIV3 | 11.7 | 5000—200]89,00bz do. 24, 96, 98, 1901/34 | versch. | 5000—500199,70bzG Schlesw.-Hlft, L-Kr.14 | 11,7 | 5000--200{102,90bz do. do. 1888 mitt. u. kl.| 3 1.28 1--,—