1904 / 51 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

versammlung über den Antrag der Ehefrau des Ge- meinshuldners auf Bewilligung einer Unterstüßung aus der Masse bestimmt.

Berlin, den 24. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 83.

Beuthen, Oberschi. [90958]

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns Rudolf Weber in Lipine wird nah er- folgter S{hlußverteilung aufgehoben. 12N. 14 b/00.

Amtsgericht Beuthen O.-S., 23. Februar 1904.

Colmar. Konkursverfahren. [90921]

Das Koñkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Mathias „Schrader in Hor- burg, 3. Zt. abwesend, in der Schweiz sich aufhaltend, wird, nahdem der Schlußtermin abgehalten ist, hier- durch aufgehoben.

Colmar, den 23. Februar 1904.

Kaiserlihes Amtsgericht. Dresden. [90966

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns (Vettfeder- und Wäschegeschäft) Martin Jackier in Dresden, Gerokstraße 48, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vers gleidstermine vom 26. Januar 1904 angenommene Broan L ergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ist.

Dresden, den 25. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Frankenthal, P saiz. [90320] Bekanntmachung.

Nachdem mit Beschluß des unterfertigten Gerichts über das Vermögen der Vereinigten Holzindusftrie Aktiengesellschaft mit dem Sitze in Fraukeuthal in Liquidation, früher in Augsburg domiziliert, 0 Konkursverfahren eröffnet ist, wird gemäß SS 1, 6 und 18 des ‘Neichsgesf. vom 4. Dezember 188 9, betr. die gemeinsamen Nechte der Besißer von Schuldverfhreibungen, die Versammlung der Gläubiger aus den 42 %%% igen Schuldverschreibungen der genannten Gesellshaft vom 21. Juli 1894 be- hufs Beschlußfassung über die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters im Konkursverfahren berufen auf Saméêtag, 19, März 1904, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaal des Kal. Amtsgerichts Frankenthal. Bei der Abstimmung werden nur e Stimmen derjenigen Gläubiger gezählt, welche ihre Schuldverschreibungen \pätestens am zweiten Tage vor der Versammlung bei der Reichsbank, bei einem Notar oder bei der Kgl. Bank binterlegt haben. Das Stimmrecht kann dur einen Bevollmächtigten ausgeübt werden. Für die Vollmacht ist die

schriftliche Form erforderlich und genügend.

Frankenthal, 23. Februar 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Freisiíng. Befanntmachung. [90949] Das K. Amtêgericht Freising hat das am 13. Juni 1903 über das Vermögen ver Krawattengeschäfts- inhaberin Therese Schafheutle in Freifing er- offnete Konkursverfahren mit Beschluß vom Heutigen nach Abhaltung des Schlußtermins aufäebober Seele, den 25. Kebiuks 1904. Der Kgl. Amtsgerichts)ekretär: (L. 8.) Ficht.

Garmiüch. Bekanutmachung. [90942] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Angelo Santolini in Oberau wurde nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs mit Bescbluß von heute aufgehoben. Garmisch, 25. Februar 1904. K. Gerichtsschreiber Huber. Gartz, Qder. Befanntmachung. {90926] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurer- und Zimmermeisters Hermanu Gansel zu Gar a. O. wird auf Antrag des Konkur êverwalters eine Gläubigerversammlung auf den 19. März 1904, Vormittags 10 Uhx, vor das Königliche Amtsgericht zu GN A D Séiebinianna des Verkaufs eines dem Gemein- {{huldner gehörigen Anteils an einem in Garg a. O. belegenen Gartengrundstück einberufen Garztz a. O., den 23. Februar 1904. Königlich: 8s Amtsgericht. Geldern. Befaun tmachung. [90994] Das Konkursverfahren über tas Vermögen des Schreiners Heinrich Schmitz in Aldekerk tvird mit Zustimmung aller Konkursgläubiger eingestellt. Geldern, den 21. Februar 1904. König lies Amtsgericht.

Goldap. Konkursverfahren. [90957]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kauf ftanns Albert Wermke aus Goldap ift zur Abnahme der Schlußrehnung d: 8 Verwalters, zur Érbeitia von Einwendungen gegen das Ap verzeinis der bei der Ve erteilung zu berü idsichtig end Forderungen und zur Be edlußfassung über die ni it verw?ertbaren VBermögent ftüde der S(lußtermin auf den 24. März 1904, Nachmittags 127 Uhr, vor dem Königlichen Amts8gerichte hier)elbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt.

Goldap, den 24. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Haspe. Konkursverfghreu. [89937]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Eduard Wieling in Haêëpe Har- korien wird, nachdem der in dem V ’rgleihSte! rmine vom 30. Januar 1902 angenommene L Iwangsvergleih dur rechtskräftigen Be'chluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Haspe, den 16. Fe bru ar 1904

Königliches Amtsgericht.

Heide. Konturöverfahreu. [90941] n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmauns Johann Huftav Niehus in Heide, alleinigen Inhabers ter Firma Niehus & Putensen in Heide ist zur Abnahme der S{lußrehnung des Berroalte r8, zur Erhebung von Einwendungen gegen e Sl ußverzeihnis der bei der V:rteilung zu be- rücksichtigenden Forderungen und über die nicht ver- wertbaren Vermögens ftüde der S(lußtermin auf Dounerstag, den 24. März 1904, Vor- mittags L102 Uhr, vor dem Königlichen Amts- ge:iht hierselbst, Zimmer Nr. 3, bestimmt. Heide, den 23. Febr uar 1904.

Claussen, Sekretär Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Herborn. Konkursverfahren. [90991]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Eteleute Jakob Kahlmann und Margarethe geb. Sartmanu zu Serborn wicd nah erfolgter UAbhaliung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben

Herborn, den 22. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Insterburg. Konkursverfahren. [90954]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Paul Zimmermann in Jusfterburg wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 6. Februar 1904 angenommene Zwangs- vergleih durch rehtskräftigen Beshluß vom 6. Fe- bruar 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Infterburg, den 23. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Insterburg. Konkursverfahren. [90951]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Niemzick in Firma F. Kapteinat Nachf. in Jufterburg ift infolge eines von. dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 17, März 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Insterburg, Zimmer Nr. 17, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses find auf der Gerichtsschreiberei des Konkurszerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Auch foll gleichzeitig eine Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen stattfinden.

Insterburg, den 24. Februar 1904.

Malkwißt, Gerichtsschreiber des ; Königlichen Amtsgerichts.

Langenberg, Rheinl. [89939] Konkurêverfahren.

In dem Konkurse über das Vermögen der Ge- werkschaft Wilhelm Uk. bei Velbert Rhld. ift eine weitere Versammlung der Gläubiger, welche Inhaber der von der Gemeinshuldnerin ausgestellten Teilschuldvershreibungen find, anberaumt auf den 19. März cr., Vormittags 10 Uhr, an hiesizer Gerichtsftelle. Zwecks Ausübung des Stimmrechts find die Sguldderscreibungen bei dem Königlichen Notar Hauth hierselbst zu hinterlegen.

Tagesordnung : Bericht über den Stand der Sache und Bes{kuß- fassung über eventuellen Ankauf des Bergwerts in dem am 26. März cr. anstel enden Versteiges rung8termin.

Langenberg, den 22. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. [1 Meissen. [90947]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buch- und Papierhändlers Johaun Martin Lutz, alleinigen Inhabers der Firma Martin Lutz in Meißen, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 18S, März 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte bestimmt worden.

Meißen, den 22. Februar 1904.

Das Königliche Amtsgericht. Mogilno. Konfursverfahren. [90934]

Das Kornkursverfahrew über das Vermögen des Kaufmanus Louis Lewandowski zu Pakosch wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Vor- nahme der Verteilung aufgehoben.

Mggilno, den 24. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Mülheim, Ruhr. [90932]

In dem Konkursverfahren über das am 10. Ja- nuar 1204 vorhanden geroesene gütergemeinschaftlihe Vermögen des verstorbenen Schreinermeisters Frit Hunke und seiner Ehcfrau, Maria geb. Roscndahl, hierselbft, Klöttschen Nr. 24, ist unter Aufbebung des auf den 16. März 1904 anberaumten Termins neuer Termin zur ersten Gläubigerversamztn- lung und Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. März 1904, Vormittags 11. Uhr, Zimmer Nr. 19, anberaumt.

Schmidt, Obersekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts ts zu Mülheim a. d. Ruhr.

Neumark, Westpr. [90931]

In dem Konkursverfabren über das Bermbgtit des Kaufmauns Johauues Mcy in Neumark, WPpr., ift infolge eines v von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsveraleih Ver- gleihstermin auf den 14, März 1904, Vormit. tag LU Uhr, vor dem unt erzeilneten Gericht, Zimmer Nr. 14, anberaumt. Der Vergleichs8vors{hlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Ein- sit der Beteiligten ausgelegt.

Neumark, Wpr. ., den 23. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Haardt. Befauntmachung. [90965]

Das Konkurs verfahren über das Vermögen des Iosef Weiner, Gaftwirt „zum Schwanen“, in RNuppertsberg wohnbhaft, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Dezember 1993 angenoms mene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be [Guß f vom gleihen Tage bestätigt ift, der Schlußtermü stattge fun den hat und der Vollzug der Schlußverteilunc g nahzewiesen ist, hiermit aufgehoben

Neustadt a. Hdt., 25. Februar 1904.

K. Amtsgericht.

Ober nik. Konkursverfahren. [90925]

In dem Konkurbverfahren über das Vermòdgen der Schubßmachermeister W. Lewaudow®kischen Eheleute in Obornik ist zur Abnahme der Sh!uß- rehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wend ungen gegen das Schlußv erzeihnis der bei der Verteilurg zu berü GRRs enden Forderu ngen der Schlußtermin auf den . März 1904, Vor-

tittags 19 Uhr, E ‘dem Königlichen Amts3- gerichte bie i bestimmt.

Oboraik, en 22. Februar 1901.

‘König lies Amtsgericht. Offenbach, Main. [90998] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Metzgermeifters BOUEUY Storck von Offeubach a. M. wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß-

termins hbierdurch aufgehoben.

Offenbach a. M., den 24. Februar 1904.

Großherzogliches s Amtsgericht.

Plauen. Beschluß. [90945]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Putzgeschäftsinhaberina Hanna Luise Wilhel- mine Sofie Schimming in Plauen, alleinigen Inhaberin der Firma „Clara Jwan Nachf.“ da- felbst, wird hierdurch aufgehoben, nahdem der im

Vergaleihstermine vom 28. Nove mber 1903 ange- nommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß vom 5. Dezember 1903 bestätigt worden ist.

Plauen, den 26. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. KSonfursverfahren. [90959]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Ferdinand Zimmermann in Potsdam in Firma F. Zimmermann wird, nah- dem der in dem Vergleichstermine vom 95. No- vember +1903 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 25. November 1903 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Potsdam, den 19. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht Abteilung 1.

Reichenbach, Schles. [90950]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verwitweten Fabrikant Selma Richter in Peisfersdorf ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 16, März 1904 Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Neichenbach u. Eule, den 22. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [90955] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verwitweten Fabrikant Seïma Richter in Peiskersdorf wird auf Antrag der Firma Philipp Mübsam in Berlin éin besonderer Prüfungêtermin für ibre nadträglih angemeldete Forderung auf den 9. März 1904, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Reichenbach u. Eule, den 22. Februar 1904. Königliches ‘Amtsgericht. Schmalkalden. [90937] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Badebesizers Auguft Webee zu Seligenthal wird nah Abbaltung des Schlußtermins und Durch- führung der Schlußverteilung aufgehoben. Schmalkalden, den 22. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Schmalkalden. {90938] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns (Papiecr- uud Schreibwvaren- händlers) August Carl Zink zu Schmalkalden wird nach Abhaltung des S&lußtermins und Durch- führurg der Schlußverteilung aufgehoben Schmalkalden, den 22. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Swinemünde. Koufurêverfahren. [90927] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesiters Carl Seyden zu Ahlbeck wird nach erfolgter Abhaltung des Shlußtermins hierdurch aufgehoben. Swinemünde, den 25. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Swinemünde. Konkurêverfahren. [90952]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Hausbefitßzerin Witwe Emma Wille, geb. Rabiger, zu Neuhof wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Swinemünde, den 25. Februar 1904,

Königliches Amtsgericht.

Tennstedt. Konfurêverfahren. [90932]

In dem Konkurs verfahren über den Nachlaß des verstorbenen Dr. Franz Benecke in Tennftedt ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 24. März 1904, Vor- mittags LO0 Uhr, vor tem Königlichen Amtsgericht bier anberaumt.

Tennftedt, den 25. Februar 1904.

Friße Gerich!sshreiber des König glichen Amtsgerichts.

Tuchel. Konkurs verfahren. [90929] Das Konkurê8verfahren über das Vermögen des Handelsmanns Jfidor Zamory zu Tuchel wird nad erfoïgter Abbaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. 3. N. 3/03. Tuchel, den 23. Februar 1904. Königliches Amtéegericht.

VWesterstede. Koukursverfahreu. [90999] Das Konkusverfahrea über das Vermögen des Kaufmanns und Wirts Johann Nicolaus agg tet in Sengsftforde wird, nachdem der in dem Berg [eichs CErOne vom 29. Dezember 1993 an- ge enomme Iw A 1GBL etgleih dur H re hts kräftigen Be- {luß vom 29. Deze mber 1903 bestätigt ist, biers durch a1 17ge hoben.

Westerftede, den 24. Februar 1904. Großkerzogli Oldenburg. Amtsgeriht. Abt. [I

Veröffentliht: Ahlers, Gerichtsaktuargehilfe. Ziegenhain, IBZ. Cassel. [90995] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vauunternehmers Wilhelm Grotian von Ziegenhain wird, nachdem der im Vergleichstermin vom 23. Dezember 1903 angenommene Zwangs8- vergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom selben Taae bestätigt ift, aufgehoben.

Ziegenhain, den 18. Februar 1904.

Königlies Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen Der Eisenbahnen.

Deutsch-Westöfterrcichish-Ungarifcher SCeYeRs erband. 15. März d. Is. wird die Station Traun terreicbischen “Sta atébahnen (Kremsthal- 1 Aus nahme tar if 16 für Baumwolle ein- ü e gelten die um 14 ch cil öhter n Fr rat r, Station Linz. Altona, den 93. Sebiidie 1904. Königliche Eisenbahndirektion, namens der Verbandsverwaltungen.

[91002] Nheinisch-Westfälish-Niederländischer Güter- verkehr.

Zum 1. März d. F. werden im Verkehr mit Heimersheim, Station des Gisenbahndirektic ns- bezirks Côln auch Frachtsäße für Wagenlad::ngen eingeführt.

Am 10. März d. I. werden die Stationen Utrecht Zentralbahnhof der Niederländihen Staatébahn und Utrecht Zentralbahnhof fowie Maliebaan und Zaaudam der Holländischen Eisenbahn in den Aus- nahmetarif 11 (a und b) für Gifen und Stahl im “Hg mit Stationen der Bezirke Göôln und

Johann-Saarbrücken sowie der Crefelder Gisen- ile aufgenommen.

ü E Ausckunft erteilen die beteiligten Dienst, ellen. Elberfeld, den 23. Februar 1904. Königlie: Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[90976] Vorwohle— Emmerthaler Eisenbahn.

Am 1. März d. S wird zum diesseitigen Binnen- tarif der L herausgegeben.

Derselbe enthält Aenderungen und Ergänzungen der

„Besonderen Bestimmungen zur Eisenbahn-Verkehrs,

Ordnung“, der „Besonderen Tarifvorschriften“, der „Bej onderen Bestimmungen zum Nebengebühren- tarif“ sowie Aenderungen der Preistafeln.

Die in diesen Nachtrag aufgenommenen zusäßlichen Bestimmungen zur Eifenbahn-Verkehrs-Ordnung sind gemäß den Vorschriften unter 13 genehmigt worden,

Näheres bei der Betriebsverwaltung in Boden- werder a. W. und den diesseitigen Stationen.

Eschershausen, den 26. Februar 1904.

Die Direktion. [90972]

Mit fofortiger Gültigkeit werden die Stations, namen:

1) Beiersdorf (Haltepunkt für Personenverkehr an der Streke Falkenberg—Elsterwerda)

in Beiersdorf (Bez. Halle),

2) Clasdorf (Haltestelle an der Strecke Berlin—

Elsterwerda) in Klasdorf, 3) Nothes Haus (Haltepunkt für Personenverkehr an der Strecke Eilenburg —Preßsch) in Rotes Haus, 4) Schönewalde (Ha ltepunkt für Persfonen- und Güterverkehr an der Strecke Berlin—Kottbus) in Schönwalde (Sþprecwald),

5) Schönwalde (Haltestelle an der Strecke Kottbus—

Sorau) in Schönwalde (Kreis Sorau) abgeändert.

SHallle a. Saale, den 25. Februar 1904.

Königliche Eisenbahudirektion. [90973] Bekanutmachung. Eisenbahudirektionêbezirk Sanunover.

Am 1. Mai d. Js. erhöhen \sich die Preise der

bestehenden Fahrkarten und die Gepäfrachtsäße

zwishen Bremen und Friedrihroda. Näheres hier- f

über ift in unserem Verkehrsbureau zu erfahren. Hannover, den 23. Februar 1904. Königliche Eisenbahudirecktion. [90974] Ausnahmetarif für Eisenerze usw. zum zoll- inländischen Dochofenu- und Bleißüttenbetriebe. Bom 1. März d. Is. ab wird die Station Rem- {eid-Güldenwerth in den vorbezeihneten Ausnahme- tarif für die Direktionsbezirke Kattowiß und Stettin vom 1. Januar 1903 als Verfandstation einbezogen. Näheres bei den amtlichen Au efunftsftellen. Kattowitz, den 24. Februar 1904. Königliche Eisen! Eiscubahndirettiou.

[91223] Bekanntmachung.

Main. Necfarbahn-Pfälzischer_ Gütertarif.

Am 1. März d. F. werden die Stationen Kirkel- Neuhäufel und Limbah - Altstadt der Pfälzischen Eisenbahnen in den oben genannten Tarif einbezogen. Auskunft erteilen die Abfertigungsftellen und das Verkehrsbureau.

Mainz, den 25. Februar 1901.

Königlich Preußische uud Großherzoglich

Hessische Eisenbahndirektion.

[90975] Bekanntmachuug.

Betreff : Elsaß-Lothringish-Luxemburgisch-

Vayerischcr orn

Mit Gültigkeit vom März 1904 werden die Stationen Kedingen und chen viese der Neichseisen- bahnen in den Tarif für ten obe ‘nbezeichneten Güter- verkehr einbezogen. Nähere Auskunft erteilen die be teiligten Dienststellen.

München, den 24. Februar 1904, Generaldireftion der K. B. Staatscisenbahuenu.

[91000] Be kanntmachung.

Mit Gültigkeit vom März 1904 an werden zum A1 1Enahmetarif 11 für Eisenerze zum Hochofer-

betrieb im Heft 1 dcs Deuts-Prinz Heinrichbahn- Güterta rifs ermäßigte Frachtsäße für den Versand vont unserer Station Groß-Hettingen eingeführt.

Näbere Auskunft erteilt unser Tarifbureau.

Str traßburg, den 23. Februar 1904.

Kaiserliche Geucraldireftion der Eisenbahuecnu in Elsaß-Lothringeu. [91224] Bekanvtmachung.

Zum Ausnahmetarif für die Beförderung vos Eisenerz und eisc enbaltige n ae von diesfeitigez nah belgischen Stationen vom November 1898 tritt am 1. März D: 5. EIR n chtrag III V Geltung. Durch denselben wird der Aus nahmetar: auf He erdfris chschlacken und Walzenshlacken ausg- dehnt. Die Statio n Groß, Hettingen wird in dez Ausnahmetarif neu aufgenommen. Für die Stationen Aumet, Bollingen ur d Kent enthält der Nachtrag neue ermäßigte Sätze. Nähere Auskunft erteilen ti beteiligten Abfertigungsstellen. Ir. T 1483.

Straßburg, den 24. Februar 1904.

Kaiserliche Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen. [91225]

Württembergisch-Südwestdeutscher Eisenbahun- verbaud, L. Scft. Saarbrücken - Württem- bergischer Güterverkehr.

Auf Seite 52 des vom 1. März d. J. ab gültiges Tarifs für deu E zeihneten Verkehr wird di Entfernung Neef—Stuttgart Hptbhf. von 247 a

347 be cichliat.

Stuttgart, den 2s. Febr uar 1904.

Namens der beteiligten Verwaltungen : Generaldireftion der K. W. Staatseisenbahnen.

Anzeigen.

(68369) Patentanwalts-Bureau: Eberth. Berlin SW. 11.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) tn Berlin.

Drutck der Norddeutshen Buhbruckerei und Verlag Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M D1.

Börs ena zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 29. Februar

1 Krone ósterr. L W. =

Aram Adam

o. 0. Brüffel und Antwerpen

do. Kalienische DuRe

T Gicen s und Gott 7 ; 0.

Ei. ‘Petersburg .

Eihweizer Plähe 2 Sttadinavisäe Pläte .

Warsch

Berlin 4 (Lombard 5), 5. Kopenhagen 45. L L i St. Petersburg u. Warschau 5x. Schwed. Pl. 44, Norweg. Pl. 5. Schweiz 4. ¿

TUEEN, Vaukunoten und Coupons.

Engl. Bankn. 1 £/20,465bz ra. Bkn. 100 Fr. |81,50bz Holl. Bîfn. 100 fl.| [169 40bz Ital. Bkn. 100 £./89 0etbzB Dei Bk. p. 100Kr.|85,25bz do.1000 u.2000K-.| 85. 25 Ruff. do. p. 100 R. 216,5 500 R. 216, 50b3 do. do S 3,90 bs ult. März Schweiz. N. 100Fr.!| 81 ‘0Cbz Sfand. N. 100 Kr.|—, 3ollcp. 100 G. K —,— do. kleine .

Italien. Pl. 5

oifvezee is 20 Frs. -Stüde . 8 Guld.-Stüde Gold-Dollars . Imperials St.. do. alte pr. 50g do. neue p. St.|1 do. do. pr. 500g|—,— Boner: Not. arf 205E

B N. E Dän. N. 100 K

R Fonds und Staatspapiere. ver!c./10000-50001100,00G

D. R-GPE A. le g U E En, fonv. f

fonjol. A Preuß o (84 1.4.10

Bad.St. “Anl. 61 ut tos (

Bo us 05/3 1902 ukb. 10/3

Bayer, Sins, «Anl. . do. Eisenbahn-Obl. do. Ldsk.-Rentensch. |:

Brus. A Sch. iat 2

do. Bremer Anl 87, D 3,90:

R n

do. Meri 34 do. 1896, 1903: Hamburger g -Rnt.

._St.- Sn, e . do. amort. 1897|: 1902|:

do. Lüb. ib.Staats- «Anl. 0A Mell. Eish.- ‘Schuldv |

Mckl.-Schw. 01 uk, 11/: Oldenb. St.- A, 1896/3 Ee Lh -Obl. 33 S.-GothaSt.-A. 1900/4 do. Landeskr. unk. 07 4

Sasen-Mein. Ldsfr.

Amtlih fesigestellte Kurse.

Berliner Börse vom 29. Februar 1904.

1 Frank, 1 L Ma 7 L, 1 Peseta = 0,80 d 1 ôfterr.

1 Gld. österr. W. 0,85 # 7 Gld. * südd. W.

== E S 1 Q. holl. W. = 1,70 M 1 Mark Banco

1 fand. Krone =

i (alter) Goldrubel =

4,00 F 1 Dollar = 4,20 « 1 Livre Ettas

Weehsel.

100 fl. 100 fl.

100 Frs.

s. 100 Kr. 100 Kr. 100 Lire 100 Lire 100 Kr.

1 Milreis .| 1 Milreis 1L£

12 100 Pef. E Dek

100 00 Fes.

1100 R.

100 R. 100 Frs. 100 Frs. 100 Kr. 100 R. 100 Kr. 100 Kr.

Zaukdiskouto. A Mean 3x.

versch.

vers.) 500 110000 20089 “ardt 5000— 150110

versch.

versch.|

s Lac] b C0 bs Gd E

„16ck 1 M 1 E U RO M bh D B, O1 D

O0

e Dec —_

- S A -— . . .

A

L

pk prt pi jt t F E p

SEIBNE St.-Anl.69

Schwrzb.- Rud. Lkr |: Schwrzh.- Sond.1900 o. Landeskredit|: Weim. Ldskred. uk, 10//

do. do. 3 Württ. St.-A. 81/83|:

e S

10 dus LE, Pa dns 10 1 dl CÌ, I Os jf dent Port j Ps O O L C, Pa DOS J C —— Bs

. Pr.-Unl. 1599 Casseler Landeskredit- kafse S.XIX unk 07: Hann. Prov. Ser. 1X: do. VII VITI: Oftv. Prov. V u. IX 4

9. do, Rheinproy. K Xx1/ do. 4X11 XIII do. ITI, Jy M do, X, X11-XVi1 XXIV-XXVI1|: do, AIX unf. 1909):

do. LX, XI n, X1V/:

—_ _

_

M—— ———————————— Jud dent Jenn 2m} 2} 2} brn J} J} beuts fts L)

D

ps t di S Miaanes jm ees: A

S H. Prv. d Wok, Prov A. TIT:

AnklamKr.1901 uky15|4 Flensb. Kr. 01 ukv. 06/4 Sonderb.Kr.99 ukv.08| TeltowerKreis unk. 1

1,125 M

do.

Do. V

L,

5000—1000

Jen Je je Js je | jn jen f jf jem jf Hn J

| 5000—200|—,— 5000—200|—,— 5000—200 103,25G 5000—2

| 5000—200/99/90bz

| 5000200189 00G 3000—500/103,75bz 3000—

#

5000—200|—,—

b D DUERS 2000—200]103,00B

1000 u.500[100;10

Köln 94, 96, 98, 1901134 Bamaso 1899 ufvy. 04/4 1901 1 uk».11/4

Juri J o

ti dad Folk derd je mrd A

Leer E D. Lichtenberg Gen.

egn 105,20b¿G | Aubwigsh. 94 I do. 1902

Aachen St.-Anl. 189

Altona 1901 unkv. Le | do. 1887, 1889, 1893/34) ve

DO M I 00 UI R 00 DO S L 00 I CO LD O nBnSnnSuSASHSA

S

d. p

Ma BABHgnSe

D 00 00 5 L C0 U CO BI CO DD

L a

T Bonn -— 1900/33

do. do.

5000—150 10000—10018

Ie 3000—2001103,7 3000—100 1,5.11| 3000—200 99, 1,5,11| 3000—200}99,7 | 3000—200]99 | 5000—200|—,— | 5000—200 /10000— 200 | 5000—200 1000—100 5000—200 5000—?2 5000—500}99,75 5000—500/: D, 5000—500/ | 5000—500 |10000—500|8 5000—200|— 5000—200]9 5000—200 2000—-500 5000—500 5000—500199,75 5000—500199,7 5000—500/88, 5000—500/ 5000—! 5000-——500 5000—200|—,— 3000—600 3000—100|—, 3000— e 3000—100|—,— 2000- 5000—100/101, 1000 an gene grgrn 5000— 100 5000—100|—,— 2000

5000— 1

| 1000—20 | 2000—2 | 1000 3000—200|-—

5.11/3000 u.1000 .| 2000—200| -

| 6000-

2000—200]- 5000-—5 5000—200 5000 5000— 5000 5000— 5000 5000 5000 5000— 5000—5

000— 2000—-! 5000— 5000

5) do. do. 1820| 3! 9

Do. do. 1902

| do. do. 1893| |

4 4 | 3! 4 | 4 34)

olda 189533!

Ap

Aschaffenb. 1901 uk. 10/4 Augsb. 1901 ukv. 1908/4 | do. 1889, 1897/34 veri Baden-Baden 1898/3k| Ms 1900 a

do. Hdlskamm. Obl Bu I Stadtsyn. 190014 do. Ho. 190235 Bielefeld 2 1898/4

E 1900/4

do. do, F. G 1902/ 03/4 Bochum . . 1902/34

do. 1901/34 do. 18963 | Boxb. - “Rummelsburo w Brandenb, a. H. do. 1901| A Breslau 1880, 1891/34 Bromb. 1902 ukv.1907 E do. 1895, 1899/3 Burg 1900 unkv. 1910 "g Gaffel E 72,78, 8734 do. X 1901 34 Gharlotter nburg 1889/4 do. 99 unfy. 05/064 do. 1895 unfv. 11/4 do. 1885 konv. 1839/33 do. 1895, 99, 021.3} Coblenz T 100 ukv. 05/4 do. 1885 konv. 1897 f Coburg 1902/31 Cöpeniet in unen 104 Cöthen t. An L 90, 95, 96, 1903| 31 Gotibus ‘1900 ukv. 10/4 ‘19 1882/33 189% 13 Grefeld 1900 ukv. 05/4 do. 1901 unkv. 1911/4 do. 1876, 82, 88/34 do 1901, 1903 |33 O 1897/33

1902| [33

Deffau 1896/34 Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4 Dortmund 1891, 98 .34| Dresden 1900 u nk. 10/4 |

do. 1898):

w ‘Grdrpfdbr. Iù. 11/5 do. III unf. 1912.| Zt do. Grundrentenbr. T4 | Düren U 1899 ukv. 05/4 | do. J 1901/4 | do. G 1891 konv. 34| VMAEDor) 99 ukv. as |

( G! bo, 1888,90,94,1900 34 Duisburg 82,85,89,96/34| Eisenach 1899 uk». ‘09/4 | i elder v. 1899 T4 -IŸ ukv. 04/05) i | E konv. u. 1 34) Elbing 1903/34 190334 Ersart1893 01 I—II4| do. 1893 [34 Efsen 1901 unkv. 1907/4 1 [1 {/ |

do. 1879, 83, 98, 01/34 Sub, 1901 unkv. 06 T 1896/3 Srantfurt a. 1899| BU| do. 1901 L ‘u. 1134) do. 1903/3x| Freid.iB. 1898/33| reib. i.B. 1900 ukv.05/4 | 1903/3} Fürstenwalde a.Sp.00/34| Sürth 1 B. 1901 uk. 10/4 | 1901: 34) Gie én 1901 unkv. 06/4 | Glauchau 1894, 1903/34| Gnesen 1901 utv. 1911/4 | do 1904/34 Görl 1900 unk. 1908/4 1900/33 U H 900 ukv. 10/4 Gr. Lichterf. Ldg. 95134 Güstrow Ea j erftadt ¡ Halb rfta 1E 1 Hall I, T] ukv. 06/07 | F 1886, 1892 2) ai a 18 98/34 annoyer 1895/34 Harburg a. E. 1903/34 En 1897 ukv, 10/4 1903/34 ildedbeim 1889, 1895/34 öxter 1896|: 34 | Homburg v.d.H,. 1! BO 34 Jena 19 100 uky, 1910/4 | do, 1902| 34! manu azlaw 189713} aisersl, 1901 unk, 12/4 Karlsr, 1900 unk, 1905/4 do, 1902, 1903/84 do. 1886, 1889/3 Kiel 1898 ukv. 1910/4 \ do, 1889, 1898) ¡34 do, 1901 S 134! Kölu 1900 unkly 1906/4

pri bt jd Prt | Prt r 4 N P

O00

1 t, tp je m L) —==—

«© . . 2

fred Jck SIE I

d

. o. . t t "7

S

9.

bd bed ues DÉES 4 prt pmk dmck É jur fred pt mi i i B

» E. d s i fs 1 É, Pt Pa j E L r T O0

h —J I J 1 bent bert bers J

Ler

2

e bt bri pre per rech e 5 E

Va ck —J S S

Ney R

e) i Pr ba

dy

MenEEZA

S

t —_

S u)

E O0 E

-

S

p

E O bus Jork Jnt Prot fran reu pre C C C OCOMmOoOO

E: S0 5 Pri trei dees Jck due femi des Sn A S E D s O

2

A

D

°

S

mm A

L

E

_—

- “A r: Ti bt U bunt but Pen pf bunt 1D C pla Prets Prei

pel gat C aa G A ivi aid A gi

Put J J J brt =

5000—5001102,25G 5000—200/102,50G 5000—500199,60G

5000—500/103,50G

| 5000—500/98.70B | 1000—100/99,20G

| 2000—200/103,50B

| 5000—200/102,50G 5000—200/99,40B

2000—200/99,00B

| 2000—100|—,— 2| 2000—100|——

5000—200/101,50G

| 5000—500/101 50bz | 5000—500/103.00B | 5000-—500/98,60bz

5000—500/98/60bz 5000—75 [100,10G

| 5000—100199,80bzG | 5000—100/99,80bzG

/20000- 5000/100,00G | 5000—200/103 ‘00G |-5000—200|—.— E 101 75S 2000—500/101 ‘50G 2000—500/103 ‘00G

| 5000—200/98,60G /5000—1000 100 ,50B

| 5000—500199 10G 5000—500{89 50G

1000—200]/99,25bzG

5000—100|—.— 5000—100|——

5000—200/99/70b¿G

5000—200/103 30bz 5000—100/98,60G

| 2000—100|-—— | 3000—200199/50G

5000—200199,50G 2000—100|—

| 5000—100/102,60bz | 5000—100|—,—

| 2000—100/99,70bz | 5000—100/99,70b

| 5000—200/102,40%

5000—200/98,50G 3000—100|—,—

| 2000—200/104,00 et.bzG

500—300/99,50G 5000—500|— 5000—500/99/00G 5000—500/91/90B 5000—200|—

5000—200/104,40B

5000—200|—,— —200/98/60bz 2000—200/98 30B 2000—200198/,90B 50900—200!99/25G

| 1000—500/103,60G

3000—500/98,75bz

5000—1001104,90bzB | 5000—200/100,20B | 5000—100]/100,80G 3000—100/104,00bzG 5000—200/102,00G | 3000—100/103,00G

1000 —,—

1000 |—,—

1000 l

5000—500/102,10bzG ‘11/10000—200/99,40G

5000—500/99,40G 1000 199,25G

2000-—2001102,75bzG 5000—200 101,59 et.bzG

101,50G 1199,90B 5000—200/99,10G 1000—200/99,50G

10 1000—200|—

1000—200|— /5000—1000|—,— | 5000—200/99/20bz

| 2000—200 101,60G

2000—-200/99,30G 5000—200199,10bz 5000—200/99,10bz 5000—200/99,10G 5000—200198,50G 2000—200/101,70G

| 2000—200]99,80G

98,75G

| 2000—200|—,—

99'60G

2000—100/101,25G

[1000 u. 500/99,30B

10) 5000—200]103,00B

5000—100/104,50G 5000—100|— -— 1000—200[103,50B

| 1000—200|—,—

3000—100/98; 25G

| 2000—200/99,60G

2000—-200/99 60bz 5000—100/103,50B 5000—100/99,50G 3000—500]99,75B 5000—500/99,90B 5000—500/99/30B 2000—200|—,— 5000—500|—,—

2000—200/100,25bzG

5000—500]99,00G 1000—200]99, '50B

98, 75G

bj,

Lübe 5 Aae, 1891 yf. 1910 1875/1902 I 1900 unf. 1910 888, 91 konv.,94 Mannheim uk 04/05 1900

BRBEATNOLAKAKASABB Ss

OODEE

Jerk Pert jer fern pern

ag S,B,5, j} js je

A8

3j Münden (Hann.) 1901/4 Mürster 1897

Nauheim i. Heff. 1902 Naumburg1897, 00 ky. 34 Nürnb. 99/01 uk. 10/124

o4 1902 unf. 1913/4 1896, N e

Offenbach a M. 1900 4 1302 35

pk J J J O

-

_4

ZErrrEE

Sn

beri prek O

G

Se 3|34 Pforzheim 1901ut190€ : naseus 1899 Ee 08 : l 1902 Men Ee 1200)

Pud J J J J þrrá Pert J bck ‘J bas bs

. « e . E

egendba, 1397,01, 03 di 1889

fra DO L, i Prt Prt Pk Pk EOT I Pt dfe dk hie his nt Pa 2E, M

O

hebt TY 99 “19!

© S S

d: Saarhrücken Se Johann

Schöneberg wai 96 31

Schwerin î. M. 1897/34

Solingen 1899 uky. 10/4 | Ÿ 1902 ukv. 12/4

| 2000—200

14A ——] dund J J) J J denk J

DOOOO

do, Stargard i. Pom. 25/34 MEEda Laas ukv. 1911 2

Stitin Lit. N., O. Gautitgar t18% unk

Thorn 1900 ukv. 1911 4

s B Pun Me bie 1e bf Js t Me jmd Prnk fts Prt Pr Pert dect js r O

N Ì

O00

Dk brt ent Pk dk P jet Pk Pt Prdk pk Pk pk Pk Pepe Pré Pek Prmk Peck rk femer ford Perm fend per Peuedk Pork

Pad J ders bet bers QO du J drt exJ bert deck deek derd duk o

“i, 16ck Pk jp jp f O

eis 5 AIebnD, A, Se L 9, 80, 83/33 vel

1898 8 1901 34| 1.4.10

ite 1882 TTI(33! 1.4.10

Worm89/01uk.05/07 4 veri. t 10:

do. | 2000—200/99,

Preußische Pfandbriefe. 15 | 3000—1504117,10G

| 3000—300/111,90bzG

| 3000—150/105,25G

ck B l ui aut ani ani ai am S A

134 D: E fündb.!| L Kur- u. Neum.

do Se, Oblig. D O

S5 m r E:

Ee E S

wp

de. Ofipreußiithe -

UI C3 0 er

Verde do.

L ai

C H O3 Co _

do. do. Posensche S. VI-X . do. XI-XV

ck T T T

_—

104,10G viel, Fe

T T T T p L as ck-

10 O O P C

G G S S A A 424 A A LA=AA A AAAAALA AZAZAZAAASA A T4 a AAA

t pri prak rk t deck dere P Pn Peck Prrek Perad Pernd rrdk nd Prm pr derk Pk Dre drk Dn rek drk derk dr D P P P p et pk dert dA d

UUUOSaoocrPP

.| 5000—500/99,69bzG

101,75G

2000—500|103,40G

¿G 103,75G 98,75G

5000— 200/99; „O0bzG 5000—500—,

5000—500/99 G 2000—500/101 90G

z

23000-——500|—,— 5000—500/99 80G

——

,

200|102,25G 1000—200 98,80G 5000—200|—,— 5000—500/104,60G L Se 99,80G 5000— 200498,75bzG

200f102,75S 5000—200/99 10G 5000—200/103,60G 5000—200198 80H 2000—200j101,75G 1000—200799,60G 2000—200|—,— 2000—200/98,60G 2000—200/38 ASD

1000

2000—5001 1

3000—150{101,90G 5000—100/102,70B

| 5000—100/99,50@ | 5000—100]/88,60G ./10000—2001—,—

/50009—100|—,—

50000—100|—,— | 3000—150|—,— | 3000—600/101,00G | 3000—150/101,00G

| 5000—100/99,50G

5000—100/89,00G

|10000— 100 is [10000—100/99,25G /10000—100/87 ,90bzG 5000—100/106,00G 3000—75 198, 50G

(1000075 87 1206 5000—100 98; 70G | 5000—100 87 20G

SGlesv.„Disi, O o.

Vir G3 Q H

Wesiftlisce

T3 ¡r U G3 U G5 eut pee prutà dent dent dank dank Prakt nt dumb dard Jet J Pat ant: dum dert pu Pert brd fend Feet Pert Puck Put Juri Pa Js drk C I I S O A I Al A1 1———

Co 0 U r s

do. do. Westpreuß. ritter. T do. do. 1B

neulandsch. Il

E

leich

5000—200/98 ,10bzG 5000—209— 5000—200 98,20bzB 5000—200|—

5000—609 127 ‘90bzG 5000—-200187,50bz

Hef. Ld.- E Prdvr. [3&| L do. Komm.-Oblig.(34| 1.1.7 | 5000—100[100/20G

Ae Pfandbriefe. Landr. Pfdb. Kl. ITA XXTI

4 do. ukv. 05 XBA E 24 do, Ml A Ser.

D. D. 1 do. ukv. O KBA TA VA, VIA, VIL

R,

do. Dessen-Nafsau “G n Nun. (Brd b L

Viciemeciche he do.

Scbledwia-Goifieia.

147 1.4,10

verschieden

1.1.7 1.1.7

verschieden 1 E Nd

3000—30

.| 3000—20

2000—20

| 3000—30

| 300030

| 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 3000—30

| 2000—100/100,20G

103,50S 99,25G

99,25G

102,70bz3G

99,25G

99,25G

104,.00G 100,30G 104,90G 109,30G 103 40G 190 40G

| 3000—30 |—,— \ch.| 3000—30 | 3000—30

;| 3000—30 3000 30

Rbein. und Wesi füt 4 y 1.4.10)

103,40G 100,10 103,79G 100; -00G

100 39G

E 7 L-L, N Augsburger 7 fl.-L. Bad L,

Bayer. D réien-Anl (4 4 Son, 20 E S

Cübeder 50 Tlr. B Meininger 7 fl.-L. . Didenpurg: 40 Tlr. -L. 3|

mer 7 il.-L. a Ste.

Deutscher Kolonial

Obligationeu Dt.-Oftafr Schldvsh.|34| 1.1.7 | (v.Reich ficher gestellt)|

Ausländische Fouds. Argentin. A 1820 k |

en

Gold- Anleibe 1 1551

inden e e 1888 20400 - p

ry tf s ry Cy ry U Œ 5 W W 2 à

S

10 V ps D pl M Df Mêm C7 C C N

„Anle ibe 87 for nv. Boni iche Lande ge Anleibe . 1898 un!k. 1905 4 1902 unfv.191: Bulg, Gold HEdo oth. Anl 92

61 S185 650 }

DERe Staats-Anl Eagyptishe Anleihe gar. E O O «8 Zt | 15

6. Da ira San-Anl Sinnländisce E St. *(Fif. *U nl. Sr eiburge er 15 Frs. «Lose Landes je Anleîï be opinations-Anleihc Griecbiibe Anl. 90 /o R -8d

Éo mf. @& 5 .«Ren te 49 /0) do. mittel 4/6 do. fieine wo

Mon. “Anleihe 4

Bald-Anl. (PÞ.- 4)

D

s

7 S A ti ir pri pri de

e d prt fee Prei Prt Jrr Jenn Pai Jrrma Pam

Länd. Staats] -Änl. O Be 96 [lte 20000 u. 10000 4000—

amortis. ITL, V Mexik dag N 99 1000-5008v

Norw Staats-Anleihe S O. Î do. 1888 mitt. u. U.

É jEEEAE A V V C

1.17 =A

E)

pmk pre jr Prm pen jen j i jf D) bund Mis Mm "s jf Ms C5 C3 bunt pu pad Jem CO LO C

prndi end

,

and prak

À uud pk Lil

d J J J bd

pa * * . . é * $+ * ._- 0) 0) 7) pt P Vi En 1 P jt but U E e [M PR p O00

es 3 I P

C C C prt pan pad Pad part fat rad Punk Prm fri pati fri am} n Y fre þ

7 O O BO

s ps p ck-‘

OzOZz

63,40bz 36,40bz 142,90bz

146,90bz 135,50B 136,75bz 150,60bz 32.7T5bz

129,00G 39, 10bz

gesellsiatt. 99,40et.bzB

89 ( 60bzBV E Ratl )} bzB

Q ‘90bhz p S

135,00 bzG

99'09et. bz 33 00 bz 39 00bzG 30,10 @& E 10G

100.00

1100,00G

L 0/100,00B 1C 100,00dzG

100,10V

710/101, 10hz

,

89,60 aSI 5 Obi