1904 / 79 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P A S AB O E L (A R R E P EAEE Pap E O E E Wt R Tee

und Niederlagen-Gesellschaft

[469] Straßburger Speditions- Dreyfus.

j R diot & Louis i i ' Straßburg vormals F. V. Gaudi l a ee ‘abu B ata 1903, genehmigt in doe MOERSEOLNEG N der E e A) Î [ â g &

Bala e o zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

5 44717} Aktienkapitalkonto . ; y 5 licher Neservefonds . 43 292 d 2 - 6 e 9 26281] Vorslhisfonds - . e108 Ai T Berlin, Sonnabend, den 2. April Untersuchungssachen. A E T L [383 : Aktiva.

[310] Vilanz der Affsecuranz-Union von 1865, Hamburg,

Kreditores. Debitores. ult. Dezember 1903. t E s S S E D O Ee S

“M A 1 200 000/—-} Kapital . . 1 900 000 50} Reserven . . 1 355 285/90

1 356 437 e 391 Rückversicherer . 252 025/67

94 431 s N 618 832/51} Courtagen und Sn A 120 900

14 265/62/| Gewinn .

3 283 967/52 3 283 967/52 Gewinn- und Verlustkonto pr. 19083. a redit, E R N A 9 839 341/27] Per Prämien . + « « « | 2/264 085 4

1 020 226/35 A 51 467/49 1 066 312/95 10e E e | Mineralwasserlagerkonto .

Dios ver AllionWe a bpetheken, Effekten, Wechsel u. Depot O Ra N

Omen. , « R 6

Debet.

Son E

O. R Diverse Debitoren und Bankguthaben äImmobilienkonto, Gebäude in Straß- bird uno Da e Bauterrain in Markirh . . …. SDAODIETeNTONIO a edes Effektenkonto inkl. verfallene Zinsen . Assekuranzkonto, bezahlte Prämien pro

6. Kommanditgesellscha en auf Aktien und 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. ; Bene ung X. vou Rechtsanwälten.

Öffentlicher

Me) R 16 2A

Amortisationskonto für Immobilien j 342 942/78 . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Aktiengesellsch.

46. 115 083,49 tatutarishe Abschrei- 58083 5 144,14 | 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen U. . Verlosung 2c. von Wertpapieren.

bungen für 1903. . » 165 43774 Amortisationskonto für Mobilien . 64/15 M - did 6) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Diverse Kreditoren 05 [460]

Dividende . . S Rae e a a eat ie 13 Bersorgungsfonds der Angestellten . eITLeD ee e a a Gewinn- und Verlustkonto, Vortrag .

Wir machen hiermit bekannt, daß der Aufsichts- rat der Internationalen Baugesellschaft aus folgenden Mitgliedern besteht :

[313] U Baurat Philipp Holzmann, Frankfurt A é L Fot - Pl oto - (6 nf 2 a. M., Borsigzender, „ooo 2 | Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft. D E A4 Fenfint a-M * 472 000 A Geschäftsjahr 1908. stellvertretender Vorsitzender, «gol Gewinn- und Verlustkouto. Kredit. 3) Herrn C T E E B E A E a w L 26 4) Herrn 9) Herrn

11 850/— s M | 7Z 300 000— Gewinn der Reisen 2c. . . 117 685 954 Bank, Berlin, Su E 993 13 064/92 Gewinn der Flußdampfer, | 6) un “Ingenieur Wilhelm Holzmann, Frank- C

furt a. M.,

24 000— Leichter, Getreideheber 2c. | 665 769/79 29 Jo (02 Trockendock am kleinen Gras- | () Herrn Sigmund Wormser, Direktor der Deut- [hen Vereinsbank, Frankfurt a. M,

“d hd brook, Gewinn i; 37 675/32 Ausrüstungsmagazin und Frankfurt a. M., den 30. März 1904. Werkstätten, Gewinn . Der Vorstand. Landungsplaßz inSt. Thomas, O Besitz in Hoboken, Betriebs- beut

249 252/811] Vorsichtsfonds

L | n rareeranar min

120 227 2 ie Verlust- und N N Safelungen u. dergl. 3042882 109 77777 34 592|— 29 224 19 31 477/46 18 000|— 2 337/45

9. Bankauswei e. . Verschiedene Bekanntmachungen.

———— n ——-

Anzei

An NRückversiherungsprämie . S Courtagen .

(dts S C GE Schadenreserven Gewinn . .

R a a d Uebertrag von 1902. . .

172 510/09) N 1 138 200/10 Borschußkonto (Warrants) . .. |__120 000

3 381 865/98

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. (37) Glas- & Spiegel-Manufactur, Act.-Ges., Gelsenkirhen-Shalle.

Aktiva. Bilanz þpro 31. Dezember 1908. Passiva. H K (8

Gencralbilanz pro

M.

31. Dezember 1903.

A 232 944/10

Pasfiva.

E)

7 381 86598 M 374 E E 895 923183 895 923/83 2. Serie, wird vom L. April 1904 ab mit 4 32,— bezahlt. Der Direktor: August Klein.

Grundbesißkonto M S Anlage Meißen: 2 296 800|— Saldo am 1. Januar 1903 , |

Abschreibungen .

Aktienkapitalkonto . Prioritätsanleihekonto : Saldo am 1. Januar 1903 . Ausgelost . A Konto ausgeloster D L «1908, E Hypothekenkonto Neuendorf O Pensions- und ÜUnterstüßungsfondsfonto . Berausgabt . E Reservefondskonto Ertrareservefondskonto Baureservekonto . . à Konto Gleisanlage . Dividendekonto pro 1902 . 216 Dibidendesparfons 4. S 200 000/— Konto unbezahlter Prioritätszinsen : G Pro 04, Deiember L Ee 2| Zah0lae | 1 S 48|— | 53 575130 8 31. Dezember 1903 . 7 368 18 515/95 Kautionskonto: 12 036/20 In Meißen . 19 658/70 « Neuendorf . 8 959/60 Kreditoren : E M E « Neuendorf exkl. 46133 584,20 Zentrale Meißen Generalgewinn- und Verlustkonto: Saldo aus 1 Zugang

2insc Nr. 4, | Der Zinscoupon Nr 1684 057/15

. | 9469375 1 589 363/40 . |__72 334/05

E |—| 602 400|— Zugänge . Prioritätsobligationen : | | Anlage Neuendorf : A Ze8 Kommerzienrat Ernst Meyer, Berlin, Saldo am 1. Januar 1903 . 522 843 Moriß Warburg, Hamburg, Abschreibungen . E 24 06 Arthur Gwinner, Direktor der Deutschen 49

1 661 697/45 Aktienkapitalkonto Obligationenkonto . Obligationszinsen- O A Reservefondskonto Delkrederekonto Avalkonto Tantiemenkonto Dividendenkonto . Beamten- u. Arbeiter- unterstützungskto. Diverse Kreditoren . Gewinn- u. BVerlusts konto: | Bortrag auf neue Nechnung

15 800|— 100 000|— 159 953/95 350 000|— 120 000|—

103 451/68

90

D

Abteilung Schalke. 4 se Grundstückkonto . . . 215 654,13 l 9/6 Abschreibung . 2 156,54 Fabrikgebäudekonto . . 1 389 769,32 2 9% Abschreibung . 27 795,39

1 361 973,93 | 2 513,70 | 1364 487/63 128 744,19

913 497|59 Debet.

P)

17

\

M 577 501/63 834 426/44

1 702 500)

H | : —| 499 998/75 Nohjutekonto : 0 Vorräte in Meißen . . 11164 946/60 do. Neuendorf . : 60 889/85 Warenkonto : E Borrâte in Meißen . Do MeUenborf Materialienkonto : Heizungsmaterialien ¿cabrik- do. LWerkstatt- do. Heizungsmaterialien Fabrik- do. Werkstatt- do. Assekuran;konto : Vorausbezahlte Prämie in Meißen do. » Neuendorf Kassakonto: Bestand in do. z Wechselkonto : Bestand in Debitoren: In Meißen exkl. 4 133 584,20 Filiale Neuendorf e Effektenkonto : In Meißen Neuendorf .

Einkommensteuer . Handlungsunkostenkonto, Prioritäts8zinsen S Diesjähriger Betriebsgewinn A 22 009 274,22 ab: vorstehende Zinsen aus Prioritätsobligationen i Disponiert wie folgt: Abschreibungen von den Dampfschiffen L A6. 11 262 478,28

Saldo der Unkosten

Uag. Wohnhäuferkonto ; 744,19 2 09/9 Abschreibung . i 2 574,88 Maschinenkonto . .. . . 372910,18 10 0/6 Abschreibung . . 37 291,02 335 619,16 M, a n 040 Mobilien- u. Utensilienkto. 155 976,94 9 9/0 Abschreibung . 7 798,99 148 178,09

Una. 19 296 31 : 8 406,11

Fuhrwerkskonto . . .. 06,11 20 09/96 Abschreibung . 1 681,22 6 724,89

1 45d,

l 225 836/45 196 169/31

1 702 500,— [20 306 774/22 E E 129 836/65

256 412/20 ¿ ä 30 452|—

54 229/72

308 983/94 155] 160 288/65

Süddeutsche Feuerversicherungs-Bank in München. Zehute ordentliche Generalversammlung den #1. April 1904, Vormittags 10 Uhr, im Bureau der Bank, Salvatorstraße Nr. 18. N Tagesorduung : l) Geschäftsberiht des Vorstands, Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung für das Jahr 1903, Bericht des Aufsichtsrats und der Nevisoren fowie Beschlußfassung über die Ent- lastung von Vorstand und Aufsichtsrat und über die Gewinnverteilung und Festseßung der Dis- vidende. / 2) Auffichtsratswahlen. 3) Wahl zweier Revisoren 45 des Statuts). München, den 30. März 1904. Süddeutsche Feuerversicherungs-Bank. V. Dothe.

31 092/94 990 ( G ) 339 094/16 198 392/84

Abschreibungen von Gebäuden, 709 378/98

Saa 0A A Landungsanlagen X. O5 Ra Gewonnene Zinsen. . .. Uebertrag auf Ernéuerungskonto ,„ L: 2 L Ses Prämienreservekonto, Ueber- 6 13 832 924,08 trag laut §25 der Statuten

020 (12,01 150 537,63

P ° 0 100 979/28 h N 7 428)

[9 400|—

3 836 526/45 Neuendorf S Y(euendorf 2818/80

Meißen . | | / o c

Uebertrag auf Reservekonto ; h Tantieme laut § 27 der Statuten ,

Dividendenkonto: : 40/9 Dividende auf das Aktien- fapilal v. M. 100 000 000,-

M. 4 000 000,— |

116 028/10 R | 53% 662/82] 4 335/60 E 165/80] 535 828/62 a I ( 20t| J I Ua. S | | | Elektr. Beleuchhtungsanlage- O es ie 10 9/0 Abschreibung . . Eisenbahn- und Wegekonto 59/0 Abschreibung .

3 386/91 697/42

pr E Aae va E M R EERELN me

A | } 100 822/30

Meißen . Neuendorf .

l

6 000 000,— S L M 20 306 774,22

9 913,27 M. 20 306 774,

23 421 202/29 23 421 202/29 5 6 » 94. 6 Ó Si 4 i 195,66 | Debitores. Bilauz per 31. Dezember 19083. Kreditores 9 417,61 5 as 7 A C

3-800,— 420 391/67 41 802/12

3 385 890|

4 610 756/26

29/0 Super- e E S S 217 853/01 dividende Verteilung. | |

9 9/0 Gewinnanteil bon Æ 2296 800,—. .. | |

Gratifitationen Bac. 100! |

Zur Verteilung an das Arbeitspersonal . | |

39% weiterer Gewinnanteil . E

Vortrag pro 1904 .

98 080 47 9 083/93

9 808,05

2 000 000,

r

für das Jahr 1904 | 550 322/73

M6 O | Kapitalkonto, 100 000 Aktien à E L C L A E S i E

49/9 Prioritätsanleibe von 1893 M. 15 000 000,—

*- davon amor-

e E Abteilung Dorsten. Grundstückkonto . 4 93 812,48

l 9/9 Abschreibung . 938,12 Fabrikgebäudekonto . 662 511,45

Bank- und Kassenbestand Wechsel im Portefeuille Darlehn an Banken 2c. . Scktaats- und Wertpapiere . Beteiligung an anderen

100 000 000|— E [533] E Saline und Soolbad Salzungen.

26 868/20 4731 749134

Gesell» 4731 74934

2 9/0 Abschreibung . 13 290,23 Wohnhäuserkonto 235 679,96 2 9% Abschreibung . 4 713,59 Maschinenkonto R 392 095,70 10 9/9 Abschreibung . 35 209,57 Mobilien- u. Utensilienkto. 46 774,78

230 965/97 316 886/13

44 436/04

5 9% Abschreibung . 92 338,74 Eifenbahn- und Wegekonto

9 9/9 Abschreibung . Materialienkonto Warenkonto . . Wechselkonto Kassakonto Avalkonto. . . Feuer-, Unfall- Debitoren : a. Bankguthaben

b. Diverse

Debet.

An Abschreibungen: Grundstückkonto Fabrikgebäudekonto MWohnhäuserkonto Maschinenkonto Mobilien- u. Utensilienkonto Fuhrwerkskonto i Clektr. Beleuchtungs8anlagekto. Eifenbahn- und Wegekonto Grundstückkonto Fabrikgebäudekonto Wohnhäuserkonto Maschinenkonto ; Mobilien- u. Utensilienkonto Eisenbahn- und Wegekonto

. Reparatarenkonto . Generalunkostenkonto : Gehälter, Reisespesen,

Zinsenkonto .

Ô Feuer s Unfall e

. Gewinn- und Verlustkonto : Reingewinn pro 1903 Neingewinn aus 1902

Hiervon entfallen auf: a. Vertrags-

b. 89/9 Dividende von

tonto .

d. Vortrag auf neue Rehnung

39 120,32 l 956,27

2c. Versicherungskonto .

Schalke .

"

Dorsten .

Steuern p Kranken-, Invaliditäts- u. Unfallversiherung 2.

u. statutenmäß. Tantiemen 1. 3 000 000 c. Beamten- und Arbeiterunterstügungs-

37 169

05

o Os Pry l d l 992 ld

c. Versicherungskonto

A 2 196,04 7795.39 2 574,88 37 291,02 T 798 85 1 681,22 9 808 05 195 66 938 12

6)

Beiträge zur

._M.279 718,89 96 218,21

M. 375 937,10 M. 29 957,82

240 000,

5 000, 100 979,28

4 559 869/28

Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Deze

32 38611 105-560/43 40 823/71

4 963/94 24 000!

9 247/29

613 898/02

nber 1903.

A «A Per Saldovortrag von 1902 .

Mietekonto Warenkonto:

übers{chuß .

141 008/13

96 738/45

148 297/93 20 253/04 3 944/40

375 937 10

786 179/05

Gelsenkirchen-Schalke, den 31. Dezember 1903.

Bruttobetriebs

1 559 865/28

f

Kredit. T4 Â 96 218/21

6 831/03

683 129/81

———————M—M—M_—_—_— —-

786 179/05

I a2 127 Seedampfer (wovon 3 im Bau) 19 Flußdampfer, Anteil in Ariadne, 15 Dampfschaluppen, 1 {wim- mende Dampfwinde, 6 Kalsten- \chuten, 1 Klappschute, 9 offene Schuten , 6 Kohlenwinden, | Shwimmkran und 1 Des- infektionsapparat ; 50 eiserne Leichter . S 3 Getreideheber und 4 transpor- table Getreideheber N 3 Flußdampfer, 1 Dampfbarkasse, ] Boot, 26 Leichter und 1 Boje in Häfen Südamerikas . . .. 4 Damvfbarkassen, 12 Leichter und 3 Hulks (wovon eine tm Bau) in Häfen Ostasiens G Wasserboot, 5 Leichter, 7 Bar- fassen, 3 Bojen Slipdod, Dampfmaschine, Karren und Lager in Westindien (s 1 Flußdampfer, 4 Leichter, 1 Schute, Maschinenanlage und Geräte in E, Hochbauten in Curhaven A Speisehalle und Einrichtung für MWirtschaftsbetrieb in Cuxhaven Maschinenwerkstatt und Prahm in Curhaven Ci S p Station für drahtlose Telegraphie, Duhnen E Trockendock am kleinen Graëébroot Wohnhaus, Speicher und Werk- stätten am kleinen Grasbroolt Mérkstättengebäude, Lagerschuppen und Kühlhaus . Hochbauten auf Kuhwärder . .. Berwaltungsgebäude und Grund stücke in Hamburg . Mobiliarkonto S Schuppen in Havre, Stettin, Vont- real und Landungsanlagen în Cherbourg L Hamburg-American Line Ter- minal & Navigation Co. (unler Weiß. in Dobote).. 4 Landungsplaß und Grundstück in St. Thomas A 4 Grundbesitz, Lagerhaus, Lager und Asfbesthaus in Ostasien ; Auswandererhallen im Hamburg . Gebäude in den Grenzkontroll stationen N Koblen in Hamburg, Stettin und auswärtigen Häfen, Vorrat Ausrüstungsmagazin, R 90

9 115 001/50 2791 500

638 500 1 095 000

347 875126

170 318/89 139 000 750 000

90 001

1 400] 450 000

67 000|—

35 000 27 490/74 |

2 031 500] 270 394/92

30 501 /|-

3 690 840/09 300 000|—

400 614/84 700 000

40 000!- -

323 973/67 1 027 224/52

tifiert in 1894/1903 . 4140/9 TI. Prioritätsanleihe L O Neservekonto, Bestandam 1. Januar L M. 8 473 652,81 dazu Uebertrag vom Gewinn v desFahres1903 323 712,51 Bestand am 1. Januar 1904 (rneuerungsfkonto , Bestand am 1. Fanuar 1903 4.2 000 000, davon in 1903 entnommen fur 9 c L diverse VIlepa- raturen .

3 750 000, von

„1. 786 702,94 M ZIO L900 dazu Uebertrag vom Gewinn desIahres1903 laut § 24 der Statuten . 1786 702,94 Bestand am 1. Januar 1904 Neserveassekuranzkonto, Bestand am 1. Januar 1904, nach Abzug unseres Anteils an Havarien und Hinzurehnung des Anteils an ersparlen Prämiengeldern laut 8 25 der Statuten . E 6 Tilgungskonto per 15. Nov. 1900/3 noch nicht eingelöste Prioritäts- obligationen E e Couponkonto, noch nicht eingelöste Zinscoupons S Dividendenkonto per 1896/1902, noch nicht eingelöste Dividenden- cheine . R N e Passageanweisungen, laufende An weisungen auf Paffagen . Unterstützungskasse, Bestand 6 84 308 83 *- davon angelegt in Wertpapieren 71 074,38 Akzeptkonto, in 1904 einzulösende Tratten übersecisher Agenturen Assekuranzprämienkonto in 1904 zu zahlende Assekuranzprämien Pendente Reisen und interne Ab rechnungékonten E MIDeTIE Ae Dividendenkonto pro 1903, 6% auf das Aktienkapital von Á 100 000 000,

11 250 000

27 500 000

07 anr lac E 8 797 365/32 M

2 000 000!

11 200 947/48

15 000/- 14 268/75

|

8 930'-

e Do l 257 621/11 F

| F 13 234/45 l 2

687 178/11 f 136 291/871 | F

6 866 968/01F 7 122 720/65

6 000 000 —}

1

Zu der Donnerstag, den 5. Mai 1904, Vormittags 107 Uhr, in Salzungen, Kurhaus, stattfindenden 38. ordentlichen Generalversamm- lung werden die Aktionäre unserer Gesellschaft hier- durch ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

l) Vortrag des Geschäftsberichts,

5 ] Beschlußfassun über die Bilanz und y g

Feststellung der Dividende

Debet.

An Zinsenkonto

« Unkostenkonto 6 a oe MNeparaturen- und Werkstattkonto Generalunkosten in Meißen

für 1903,

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Ver- sammlung bei dem Vorstand angerneldet haben. Bei Beginn der Generalversammlung sind die an- gemeldeten Aktien oder Bescheinigungen über ihre Vinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Leilnahme vorzulegen. _ Zur Entgegennahme der Hinterlegungen und Aus- stellung von Bescheinigungen darüber sind der Vor- \staud, Notare, das Bankhaus B. M. Strupp in Meiningen und dessen Filialen in Gotha, Hildburghausen, Salzungen, Nuhla und Jena, die Mitteldeutsche Creditbauk in Fraufkfurt a. M. und Berlin, die Nationalbank für Deutschlaud in Berlin und diejenigen Stellen, die vom Aufsichtsrat als geeignet anerkannt werden, zuständig. , Salzungen, den 11. März 1904. Der Auffichtsrat. Dr. Gustav Strupp, Vorsitzender.

[307] Kölnische

Dampfshleppschifffahrts-Geselischaft. Betriebsergebunis þpro 1903. O Einnahmen. An Frachten, Schlepplöhnen, Zinsen 2c. Á. 420 813,82 L Ausgaben. 1) Personalkosten . . , #4 213 921,64 2) Fahrkosten a v O COTO8 3) Instandhaltung der E 4 p 4) Allgemeine Kosten . , 9) Zinsen d. Obligationen ,

Ueberschuß do.

90 106,31 6 999,55 1875, , 368 659,83 C I OO aus 1902 9987,11 #. 62141,10 Bilauz Ende 1903, E 46 1 000,—

-“ 3 990,

8 700,— 90 000,

Rbl e, Mobilar und Lagerschif . A a Ï 3 Shleppboote, , , . M 100 000, MDIMTEIDUNA «4 «e v 10000 5 31 Gütershiffe. . . . M526 714,85

do. Neuendorf Abschreibungen in Meißen

do. Neuendorf . . Ueberschuß .

Meißeu, den 31. Dezember 1903.

geprüften Büchern bescheinige ih hiermit. Meißen, den 8. März 1904.

gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 1 von

zur Auszahlung.

Meißen, den 30. März 1904.

38] ee z Deutsche Jute-Spinnerei u. Weberei in Meißen.

In der heutigen ordentlichen Generalversammlung wurden folgende 39 Stück Obligationen der Prioritätsanleihe vom Jahre 1883 ausgelost:

43 61 144 228 244 356 372 429 477 508 532 949 565 585 592 609 616 623 681 743 759 789 859 963 965 1015 1075 1104 1120 1151 1160 1170 1303 1311 1392 1410 1441 1490 1495. Dieselben sind am 31. Dezember 1904 rück- zahlbar und werden von da ab bei der Gesell- schaftsfafse in Meißen eingelö\t. Die Verzinsung der ausgelosten Stücke hört mit dem 31. Dezember 1904 auf.

Bon früher ausgelosten Stücken sind

i Nr. 601

für Ende Dezember 1902,

Die Uebereinstimmung vorstehender Generalbilanz

S 32 482/52 105 025/76 92 141|—

Deutsche Jute-Spinnerei

heute ab

bei der Deutschen Bank in Berlin bei der Sächfischen Bankgesellschaft bei der Gesellschaftskafse in Meißen

Der Auffichtsrat besteht jeßt aus den Herren: Kommerzienrat Emil Mende in Loschwitz, Vorsitzender, Kommerzienrat Alfred Gemuseus in Herrnhut, stellvertretender Kammerherr Eugen von Dulong in Büeburg, Bankdirektor Paul Millington Herrmann in Dresden, Rentner Oscar Schmiß in Blasewiß.

(1751 Aktiva.

Aktienkapitalkonto : uneingeforderte 20 9%»

Kassakonto . Darlehnskonto Wechselkonto . Effektenkonto

Hypothekenkonto

Bankkonto .

Effektenkonto des Reservefonds en b Effektenkonto des Dispositionsfonds

Verlustk

M.

nto pro 31. Dezem Per Saldovortrag aus 1

do. 229 649/28 Mietgelderkonto:

Fabrikationskonto in-Meißen

ber 1903.

902

Neuendorf

Kredit. Ld 7 035/05 519 094/40 88 896/45

94 579/90 94 693/75

In Meißen . « Neuendorf

3117/29 | 36/95 3 204/24

sowie des Generalgewinn- und

24 068/15 217 853/01

Cffektenkonto

620 844/09

Der Vorstand. C. Bergmann.

Die in der heutigen Generalversammlung auf 8 9/9 festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1903 M6 A8,

- pro Aktie à M

t a

600,— 1200,

sowie deren Niederlassungeu,

Der Vorftand.

Vilanz am 31. Dezember 1903.

ÁM

40 000|—

64 147/51 423 755|— 561 711/79 26 1341/30 450 580!— 99 912/60 55 709/41 40 729/97

1 762 680/58 Gewinnu- und

A

A Ff

Berlustkontos3

u. Weberei in Meißen.

den ordnungsmäßig

mit

Carl Deißner. gelangt mit

Quellmalz & Co. in Dresdeu und Leipzig,

E “E ch Orten der

Spareinlagenkonto Kapitaleinlagenkonto Dispositionsfondskonto Reservefondskonto . Protest- und Inkafsokonto . Kontokorrentkonto / Zinsen- und Provisionskonto Gewinn- und Verluftkonto .

Verluftkonto

geführten,

Aktienkapitalkonto (Grundkapital) .

2 613}95

620 844/09

von mir

Pasfiva.

k 5 200 000;—

1 303 381/05

77 912/89 40 729/97 59 70941

5 024/70

6 679/55 40 831/14 3241187

1 762 680/58

für das fünfzehnte Geschäftsjahr vom 1. J anuar bis 31. Dezember 19083.

t S

Abschreibg. #4 12 000, do. » 23 000,— ,

Debitoren

Cascoversicherungskonto, in zu verrehnende Prämien Diverse Debitores .

Glas- und Spiegel - Manufactur Act.-Ges. t O M. Großbüning. i A Vorstehende Bilanz habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der und Spiegel-Manufactur Act.-Ges. übereinstimmend aefunden. Gelsenkirchen-Schalke, den 22. Februar 1904. J Nob. Schulte, gerihtl. vereid. Bücherrevisor. Die in der Generalversammlung vom 28. März d. I. beschlossene Dividende von S 9/9 = 4 SO,— pro Aktie ist gegen Aushändigung des betreffenden Coupons beim A. Schaaffhaufen sen Banuorett in Cöln, Berlin, Essen - Ruhr und Düffeldorf oder bei den Bankhäusern J. L. C lhbacher Comp., Cöln, v. A. Levy, Cöln, sowie bei unserer Kasse in Gelsenkircheu-Schalke glei zahlbar. Gelsenfirchen-Schalke, den 29. März 1904. Der Vorftand. M. Großbüning.

Nr. 331 1143 1353 1491 für Ende Dezember 1903 rückzahlbar, bisher noch nicht eingereicht worden. Meißen, den 30. März 1904.

Der Vorftand.

14 550/04 3241187 46 961191 . Die in der diesjährigen Generalversammlung turnusmäßig auszuchidenden Kaßschner und Carl Schellert wurden wieder in den Auffichtsrat gewählt.

Sebuitz, den 31. Dezember 1903 und 30. März 1904.

L ° Vereinsbank. Robert Freyer. O. Ritter. Die in der Generalversammlung vom 30. März 1904 beschlossene Dividende von 10 %% wird» oes D Rsover Kasse ausgezahlt, und zwar Dividendenschein 5 Lit. A mit A 8§0,— und Lit. u: mit M. „—.

46 561/91

46 k:

Herren Gustav:

E

244 288/03 |

3 592 816/43 n

182 870 825/75 182 870 825|75f

Beschäftsunkostenkonto .

35 000,— , 491 774,85 Ven,

e 114 318,89

Á. 759 383,74

. A6. 607 200,

37 500,—

8932,55

33 700,—

C T 42 910,09

. é. 62 141,10

« 33 000— , 29 141,10

M. 799 383,74 Der Vorftand.

Zinsen- und Provisionskonto Effektenkonto E E

Glas Aktienkapital . Obligationen . . , e Reservefonds 1 , , Reservefonds Il. . Bruttoübers{uß . Abschreibung . ..

Cöln, den 30 März

Ziegelei Reutlingen, Act. Ges. in Reutlingen. Ordentliche Generalversammlung Mittwoch, R e April 1904, 107 Uhr, im Bureau er el,

Tagesorduung : Erstattung des Rechenschafts- berihts pr. 31. Dezember 1903 und Neuwahl des Aufsichtsrats. [449] A. Harter, Vors. des Aufs.®

Hamburg, März 1904. Der Vorstand. [314] Hamburg-Amerikanische Patetfahrt-Actien-Gesellschaft.

In der heute abgehaltenen ordentlichen General- versammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft wurden

Herr Mar Shinckel und u: Se. Durchlaucht Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürsi als Mitglieder des Auffichtsrats per Akklamatio Ee 10. Miri 1004 amburg, 30. arz 1904. s E Der Vorstand,

1904,