1904 / 79 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mern 097, 613, 623, uster die Verlängerung 9 Jahre angemeldet. ein versiegeltes 7 Photographien und 15 Stoff- te Stü>kware, -Si eden und Läufer, Fabr 07, 5634, 5637, 9639, 5641 bis wi A Bui tz Saa 1109, nisse, ußfrist 3 Jahre, an- m 8. März 1904, Ne ne, 26. Adorf, den 28.1 März 1904.

Königliches Amtsgericht.

lih der mit den 5363 b und 5393 ver der Schußfrist bis auf

Paket mit 9 Pausen, proben von Moquet Decken, Gloria

1098 bis 1105, 11 5644, 1081, 1084, 1110, Flächenerzeu gemeldet a

Bekauntmachung.

senschaft Schweinfurt ft mit beschränkter fsenshaft mit dem hat si aufgelöst. Zu Liquidatoren Johann Bernhardt und Simon

Schweinfurt. Lagerhausgeno e. Genoff aftÞp N

in Schweinfurt

wurden bestellt : |

Lauerbach, beide Oekonomen, in Schweinfurt, den 30. März 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Bekanntmachung. Bet dem Hunsrücker Kreditverein,

b. H. zu Simmeru, i

schaftsregister eingetragen

Heinrich Auler ist Otto Auler,

zum Vorstandsmitgliede bestell Simmern, den 24. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. Genossenschaftsregister. Betreffend: „Geinsheimer lehensfassenverein, schaft mit unbeschrän heim.“ Karl Eisenbiegler ist ausgeschieden; an seine Iosef Kästel in Geinshei Ludwigshafen a.

Þpar- und Dar- eingetragene Genofssen- aftpflicht in Geins- aus dem Vorstande telle wurde gewählt: Franz m, zugleih Vereinsvorsteher. Rh., 23. März 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. Genossenschaftsregister. Napparlie in Mutterstadt is aus dem sumvereinigung Mutterstadt, enschaft mit beschränkter t zu Mutterstadt ausgeschieden; an seiner de als Vorstandsmitglied bestellt : Blehshmied in Mutterstadt. Ludwigshafen a. Rh., 25. März 1904. Kgl. Amtsgericht.

Bekanntmachu schaftsregister ist Zuchtgeuossenschaft für rotbuntes etragene Genosfseuschaft pflicht mit dem Site zu

Gegenstand des Nindviehzucht unter Haftsumme beträgt 100 4 und Geschäftsanteile 3. Heinrich Lohaus und Die Sahtungen sind am Die Bekanntmachungen „Der Westfale“ und die für notwendig befundenen Zeitungen. Firma erlassen und von zwei Vor- Der Vorstand zeichnet, ben zu der Firma der aft ihre Namensunterschrift beifügen. sicht der Liste der Genossen ist w der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet

Münster, den 28. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Diese Geno

und Lehne,

Niederwerrn. iknummern

RNReg.-Amt. Simmern.

st heute in das Genossen- : An Stelle des verstorbenen

Gastwirt zu Simmern, Alsfeld.

Vorstand der Kon In das Musterre

gene Geno gister ist eingetragen :

Altdeutsche Weberei in versiegeltes Paket, ent- <nitte von Dessin Nr. 1, 2, 3, 4, 5 und 8 Spiegellichtstellungen. Webart: ¿figuren in allen Farben und Spiegel- n Garn und Seide zu Decken, V hängen, Wandbekleidungen und Schürzenstoffen. Die Muster sind für Flächenerzeugnisse bestimmt. gemeldet am 18. März 1904, Die Schußfrist beträgt drei Fah

Alsfeld, den 21. März 1904. E Großh. Hessishes Amtsgericht.

Haftpflich Ferdinand S Stein in Alsfeld. haltend 5 Abs

mit 9 Farben lihtstellungen i

Solingen. Eintragun OUoM, eat enoffenschaft W

Gegenstand des Unternehmens: Betrieb einer Gastwirtschaft.

Das Statut Bekanntmachung Unterschrift : ) rat“ in der „Bergischen erklärungen des 2 Mitglieder, un muß; die Zeichnuz Bezeichnung als ihre Namen hinzufügen.

Der Vorstand besteht aus:

1) Adolf Höft, S

fuller Straße,

2) Carl Neuhaus, Shleifer,

[438 g in das Genossenschaftsregister: schaft8shaus Wald eingetragene mit beschränkter Haftpflicht

Erwerbung und

Münster, Westf. Im hiesigen Genossen Niederungsvieh, eing Vormittags 11 Uhr. mit beschräukter Haft eingetragen. nehmens ist die Förderung der den Genossen. die höchste Zahl der I Landwirte Heinrich Blasum, Adolf Brüse zu Albachten. ¿ 1904 festgestellt. erfolgen dur die Zeitung vom Vorstande Sie werden unte standsmitgliedern gez indem zwet Mitglieder des\el

ist am 13. März 1904 festgestellt. en erfolgen unter der Firma mit der „Der Vorstand" oder: „Der Aufsichts- | Arbeiterstimme“. Vorstands erfolgen dur<h mindestens ter denen sih der Ka g geschieht, indem der Firma unter beiden Mitglieder

| In das hierselbst geführte Musterregister ist heute 94 eingetragen worden : Kellner August Ottenstreuer zu 1 Umschlag mit einem Muster scheibenplakat, ofen, erzeugnisse, 25. März 1904, Nachmittags 1 Uhr. Altona, den 26. März 1904. Königl. Amtsgericht.

ssierer befinden unter Nr. 1

Vorstand diese t A für ein Militärehren- Geschäftsnummer 1, Flächen- <uhmacermeister, Wald, Witt- angemeldet Wald, Wittkuller cher, Metallarbeiter, Wald, Kaiser-

<t der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Solingen, den 26. März 1904. Königliches Amtsgericht. 6. Weinsberg. K. Amtsgericht We In das Genossenschaf lehenskafsenverein L U, H.“ in Steinsfeld die dur saînmlung vom 17. Mai 1903 vollzogene Wilhelm Braun, Weingärtners in Vorstandsmitglied an Stelle des G Weingärtners, heute eingetragen wor Den 25. März 1904. A.-G.-Sekr. Schniter, Gerichtsschr. K. Amtsg. Wilsdruff. 4 Auf Blatt 4 des hiesigen Genossens

Straße, Kas Abt. Ila,

3) Wilhelm Fi straße 199.

Genossen\{h Amberg.

In das Musterregister ist eingetragen : Johanu Jauuer, Amberg, 1 Darstellung etner gehäuse, Uhrde>el und dergl, L mustec, Geschäftsnummer 51, Schuh angemeldet am 3. März 1 den 3. März 1904.

K. Amtsgericht.

Augustusburg.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 118. Firma Gebrüder Richter in Leubsdorf i , 1 versiegeltes 01—136) für Haus- und Küchengeräte, Muster lastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Ja gemeldet am 7. März 1904, Vorm. +12 Uhr. Firma Emil Mende in Eppendorf, akete (Fabriknummern 702 und 703), verschiedenen Mustern für möbel aus Eichenholz, mit gewölbter und Vorderansicht, Muster für plastishe Erz Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 24. Y Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 120. Firma Dellin l versiegeltes Paket mit (Fabriknummern 1045 und 10 nisse, Schutzfrist 3 Fahre; an 1904, Nachmittags 44 Uhr.

Augustusburg, den 31. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

KEallenstedt.

In das Musterregister ist unter Nr. 1

Uhrmacher Dekoration für Uhr-

F if c Cx » ammlung des Vorschuse- und 904, Do rmiite ns 107 Uge

In der Generalvers zu Ober-Moek-

Kreditvereins e. ftadt vom 26. März 1904 wurde an Stelle des aus- Rechners Kaiser zum Vorstandsmitglied Dezember 1904 Hermann

insberg (Württ).

tsregister ist bei dem „Dar- ehrenfsteinsfeld, e. G. m. die Generalvyer-

G. m. u, H.

geschiedenen und Nechner Harth in Ober-Mokitadt

Nidda, den 28. März 1904. Großh. Amtsgericht.

bis zum 31.

Steinsfeld, zum ottlieb Wagner,

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: 1) Das Statut vom 18. Februar 1904 der hschaftli<hen Bezugs- und Absatz- haft eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Fauerbach b. Nidda.

„Landwirt

genofssens aftsregisters,

den Darlehns-, Spar- und Lanudwirtschaftlichen Consumverein zu Kaufbach getragene Genossenschaft mit unbeschränkter ffend, ist heute verlautbart worden, hardt Schmidt in Groß- Kaufbach als Vorstands-

mit 33 Stück Gegenstand des Unter- bei Wilsdruff, ein- ist gemeinshaftlißer Einkauf von Ver- Gegenständen des landwirtschaft- gemeinschaftliher Die von der Ge-

öffentlihen L Firma der Genossenschaft, standsmitgliedern, in der nossenschaftspresse aufzunehmen. g und Zeichnung für die Ge- durch zwi Vorstandsmitglieder er- Necht3verbind- eihnung geschieht in der Zeichnenden zu der Firma der Ge- Namensunterschrift beifügen. 2) Der Heinrih Dietrich, ermann Seum, Die Einsicht der

Haftpflicht betre daß die Herren Arno Nein opthß und Paul Beuchel in mitglieder ausgeshieden und an deren Stelle die Herren Gutsbesißer Hermann Schumann in Kau bah und Egon Lommaßsh in Steinbach als Mi glieder des Vorstandes gewählt worden find. der Gutsbesitzer

lihen Betriebs \ landwirtschaftliher Erzeu ausgehenden machungen find unter der gezeichnet von zwei Vor Deutschen landw. G: Die Willenserklärun nossenschaft muß folgen, wenn sie- Dritten gegenüber lichkeit haben foll. Die Z Weise, daß die nossenschaft ihre bestehend aus: 2. August Seum, : Fauerbah b. Nidda wo der Genossen ist während der Dienst des Gerichts jedem gestattet. Nidda, am 29. März 1904. Großherzogl. Hess. Amtsgericht.

Nürtingen. K. Württ. Bezüglich der kassenvereins fshlugen wurde heute eingetrag Vorstandsmitglieds und Vorstehers Christian Bühler, f{lugen, mit Ablauf seiner ärz 1904 beendet ist.

g « Sohn in Eppendorf, ustern für Uhrgehäuse 438), Pplastishe Erzeug- gemeldet am 25. März

nossenschaft

ist Vorsteher, d

Anton Kloßshe in Unkersdorf dessen Ste Wilsdruff, am 29, März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Schumann

Wilsdruff}.

Auf Blatt 12 des hiesigen Geno die Genossenschaftstischlerei zu getragene Genossenschaft Haftpflicht betreffend, ist heute verlautbart worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 8. März 1904 aufgelöst. : Zu Liquidatoren ‘sind bestellt die Tischler Herr ranz Paul Schremmer und Herr Nobert Bruno Ne>k in Wilsdruff.

Wilsdruff, den 29. März 19014. Königliches Amtsgericht.

Befauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute C Pferdezuchtgenosseuschaft, unbeschränkter eingetragen worden : Vorstande aus-

[440] ssenshaftsregisters, Wilsdruff, ein- beschränkter

Mägdesprunger Eisenhütteuwerk gesellschaft vorm. T versiegelter Briefumschl zeugnisse von Kun 2) Schreibzeug Nr. 6994, alter mit Thermometer Nr. 6996, 6) Löscher

. Wenzel Mägdesprung, ag, enthaltend plastische Er- stgegenständen als 1) Schirmhalter 3) Handleuchter Nr. 6995, 4) Uhrh

7) Federshale Nr. 6999, 8) Papierstreicher Nr. 9) Photographierahmen Nr. 7001, 10) Photo rahmen Nr. 7002, 11) Photographierahmen 2) Photographierahmen Nr. 70014, 13 èr. 7005, 14) Standuhr Nr. 7006, 15) Standuhr 16) Lscher Nr. 7008, 17) Ständer

7009, 18) Ständer Nr. 7010, 19) Ständer . 7011, 20) Etagere Nr. 7012, . 7013, 22) Etagere Nr. 7014, 23) P . 7015a, 24) Palmenjtänder Nr. 7016, 25) Sthreib- ¿eug Nr. 7017, 26) Schreibzeug Nr. 7018, 27) Schreib- zeug Nr. 7019, 28) Schreibzeug Nr. 7020, 30) Etagere Nr. 7022, 31) Etagere Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. März 1904, Vormittags 11,30 Uhr.

Ballenstedt, den 12. März 1904.

Herzogliches Amtsgericht. 1.

[51 Amtsgericht Nürtingen. Rechtsverhältnisse des Darlehens- Wolfschlugen, e. G. m. u. H., en, daß die

) Standuhr

ngsbefugnis Stellvertreters des Schultheißen in Wol Wahlperiode 31. Den 30. März 1904.

Ober-Ingelheim. Betreffend :

21) Etazere

tragene Genossenschaft almenständer

Haftpflicht zu Nosenfelde - Gutsbesißer Hertel geschieden, an seine Stelle der Wirt Martin Baz aus Gorzyce getreten.

Zuin, den 26. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. getragene Geuofsseuschaft. und Darlehnskafsse, Genossenschaft mit unbeschränkter Webenheim. Auf Grund Statuts 1904 wurde unter der Firma „Spar- lasse, eingetragene Genossen\s< eine Senossensaf Webenheim gegründet. nehmens ist : Genossen für

ist aus dem

Bekanntmachung. 29) Etagere

Landwirtschaftlicher eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Nieder-

In unser Genossenschaftsregister wur

Johann Hartkopf ist aus dem V

Ver. TOP3,

Ingelheim.

de heute ein- ( eingetragene

Haftpflicht“‘in vom 12. März und Darlehns-

aft mit unbes<hränkter

t mit dem Sigze in

Gegenstand des Unter-

a. Gewährung von Darlehen an die

und Wirtschafts-

anlage und Fôr- der Genofsen-

achter in Nieder-Ingelheim orstand ausgeschieden, und wurde an seine Stelle der Landwirt Karl Fink in Nieder- gelheim in den Vorstand gewählt. Ober-Jngelheim, 28. März 1904. Großherzogl. Amtsgericht.

Ottweiler, Bz. Trier. Bekanntmachung. Bei Nr. 8 des Genossenschaftsregisters, betreffend die ffeisenbank eingetrageue beschränkter Haftpflicht heute die Vorstands8wahl Jakob Resch in Wemmetsweiler nen Vorstandsmitglieds gmann, daselbst eingetragen worden. den 24. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Bergheim, Erst. In das Musterregister ist heute unter getragen worden: Rheinische L gesellschaft Linoleummuster ( zeichnet mit den

Nr. 57 ein-

inoleumwerke Bedburg Aktien- 17 (siebzehn) neue Fußbodenbelag, be- Nummern 1020, 1030, 1031, 1040, 2003, 2050, 2051, 2060, 2061, 2062, 3011, 3020, 3030, 4000, 4001 und 5000, in einem ver- Flächenerzeugnisse, ahre, angemeldet am 18. März 1904, N

Bergheim, den 19. März 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Bedburg Inlaid) für

ihren Geschäfts-

betrieb; b. Erleichterung der Geld derung des Spars schaft ausgehenden erfolgen unter der zeihnet von

inns. Die von öffentlihen Bekanntmachungen Firma der Genossenschaft, ge- zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind „MNationellen Landwirt“ Die Willenserklärung

Wemmetsweiler Rai Schußfrist Genossenschaf achmittags in Wemmetsweiler, ift des Bahnhofswirtes an Stelle des ausgeschiedenen Joseph Meiser, Ber

Ottweiler,

t mit un

aufzunehmen. und Zeichnung für die Ge- haft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- len gegenüber Nechtsverbind- ll. Die Zeichnung geschieht in der daß die Zeichnenden zu der schaft ihre Natnensunterschrift be andômitglieder: a. Schwarz,

Daniel, A>erer; 4. 8. Gölßer, Ludwig, heim. Die Ein rend der Dienstst

Zweibrücken,

Bicdenkopfs. [25 er Musterregister is unter Nr. 54 Carlshütte folgendes

8. März 1904, Vormittags 9 Uhr, ei versi:gelte Pakete, enthaltend: Jrischen ( und Spiße und Landherd : Flähenerzeugnisse, Spalte 6:

Viedenkopf, den 10. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Blaubeuren.

In das Mu Württember . in Blaubeuren: : <henmuster, Geschäftsnummern 5 J re, angemeldet am 16. März 1904,

Blaubeuren, den 31. März 1904. K. Amtsgericht. Oberamtsrichter Dodel.

lihkeit haben Firma F. C. Klein in

eingetragen :

Spalte 4: zw Ofen Nr. 10 Nr. 22, Spalte 5

Firma der Ge-

] und Darlehns: eingetr. Genofseuschaft mit un- Haftpflicht in Helfant ift heute in schaftsregister eingetragen : em Vorstande ausgeschiedenen Nikolaus Hippel- [lt worden.

Bei dem Helfanter Spar- Daniel, S. v.

Jacob, Lehrer ; Reitnauer, Carl Wilh., Händler ; IV., A>erer alle in Weben- <t der Liste der Genossen ist wäh- unden des Gerichts jedem gestattet. 29. März 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Musterregister. (Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, Vogtl.

In das Mu Nr. 34, 35.

kafseuverein, beschränkter unser Genossen An Stelle des aus d Mathias Blasius ift dinzer zum Vorstandsmitglied beste

Perl, den 22. März 1904. / Königl. Amtsgericht.

Schweinfart. Befauntmachung. Darlehenskassenverein Küßberg eingetra Genoffenschaft mit unbeshränkter j An Stelle des Johann Michael Kaiser in K

ç 2 » c. Reitnauer, mit Kuppe

der A>erer

sterregister if eingetragen :

gische Leinen-Jndustrie uster, offen, 240 u. 855,

in Kütßberg. Pfister wurde der Bauer rstand8mitglied gewählt. Schweinfurt, den 29. März 1904. Kgl. Amtsgericht.

f Vormittags 8

sterregister ist eingetragen worden : Firma Sächsische Kunstweberei

Aktiengesellschaft in Adorf hat bezüg-

Bleicherode. [34] In das Musterregister ist bei Nr. 75 eingetragen; Die Firma Gelpke, Klein & Co. sier hat das unter Nr. 75 eingetragene Webemuster mit det

auf 3 Jahre angemeldet. Bleicherode, den 12. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Bleicherode. [3/0 In das Musterregister is eingetragen : ?

3 Muster für Gewebe, verschlossen, Flächenmuster} Fabriknummern: 6319, 6322 und 6327, Schußfrist

142 UDN :

Bleicherode, den 14. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Cassel. [59 In das Musterregister ist eingetragen worden : Mr: 2260. + Grünbaum, offene Handels esellschaft, Caffel, 30 Muster für Neklame-Aus

Mets und -Pa>kungen, offen in einem Umsfchlaq

Fabriknummern 950, 952—958, 961—978, 980 —983

Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre

angemeldet am 4. März 1904, . Nachmittags 12 Uh

30 Minuten. Nr. 227, Romulo Carli,

figur: Blume, offen in einem Umschlag, Fabrik

nummern 72—74, Modelle für plastische Erzeugnisse

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1904,

Nachmittags 4,45 Uhr.

Cassel, den 8. März 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 13.

In das Musterregister ist eingetragen : offenes Kuvert,

Einzelfabriknummern: 4612, 4613,

9406, 5411, 5412, 5416, 5420.

9242,

9471. Dreifahe Fabrikaummern:

Muster plastisher Erzeugnisse. Coburg, den 5. März 1904. Herzogl. S. Amtsgericht. 11.

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 360. fabrif in shachtel,

zierungen

Creidlit.

versehene Blumentöpfe aus

7

in jedem dazu geeigneten Material.

plastisher Erzeugnif\e.

gemeldet am 19. März 1904, Vormittags 114 Uhr. Coburg, den 23- März 1904.

Herzogl. S. Amtsgericht. 11.

In das Musterregister ist heute das von der Firma: Josef Stade in Darmstadt unterm 15. März 1904, Vormittags 210 Uhr, angemeldete Muster (Flächenerzeugnis) eingetragen worden :

Ein verschlossener Umschlag, enthaltend zwei lolorierte Skizzen, entworfen von Professor Olbrich, für Reisedeken, Bettde>en, Divande>den und dergl., deren Ausführung sowohl in Seide, Mohair, als au< in Leinen erfolgt; Gestäfts- nummern 6000, 7000. Die Schußfrist 3 Jahre.

Darmstadt, den 16. März 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht Darmstadt 1.

Darmstadt. [56]

Firma Joseph Stade in Darmstadt unterm 23. März 1904, Vormittags 103 Uhr, angemeldeten Muster (Flächenerzeugnisse) eingetragen worden: Gin Umschlag, enthaltend 15 Stück Zeichnungen «- Blaupausen darstellend, Entwürfe des Pro- fessocs J. M. Olbrich in bezug auf Zimmer- einrihtungen mit Möbeln, nämlich: Geschäfts nummer 1: Sclafzimmer = 4 Pausen, Geschäfts- nummer 2: Speisezimmer = 2 Pausen, Geschäfts- nummer 3: Empfangszimmer = 4 Bauen Geschäftsnummer 4: Herrenzimmer = 5 ausen. Die Schußfrist beträgt 3 Jahre.

Darmstadt, den 24. März 1904.

Großherzogl. Amtsg-riht Darmstadt 1.

Deggendorf. [11] In das Musterregister ist eingetragen : Ferdinand von Poschinger in Buchenau,

ein versiegeltes Paket, enthaltend se<s Zeichnungen,

darstellend: Nr. 1 mit 2 Weinsay Nr. 68 und 69,

Nr. 3 mit 4 Likörsaß Nr. 119 mit 120, Ny. 5

Wassersatz Nr. 544, 9 r. 6 Tafelservice 8/18, Muster

für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet am 3. März 1904, Vorm. 11 Uhr. Deggendorf, 3. März 1904. Kgl. Amtsgericht.

DeImenhorst. [29] In das Musterschutregister ist zu Nr. 2 für die

Delmenhorster Linoleumfabrik in Delmenhorst

eingetragen :

1 Paket mit Linkrustamuster, Nr. 26, 26a und

768 der Musterkollektion; vers{hlo en; Muster für lächenerzeugnisse ; Schußfrist 3 Jahre. Tag der

Anmeldung: 1904, März 10., Vorm. 11 Uhr. Delmenhorfti 1904, März 10.

Das Amtsgericht. 1.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (S<ho1z) in Berlin.

Dru der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhel Nr. 32

Fabriknummer 5850 die Verlängerung der Schußfrisi

Nr. 83, Gelpke, Klein & Co. in Bleicherode l :

3 M: angemeldet am 11. März 1904, Mittag

Figurenfabrikan; _ in Cassel, 2 Statuetten: Lilie und Schilf, 1 Spiegel.

Coburg. [1315 :

Nr. 359. Firma Wm. Goebel in Oeskau. Ein enthaltend auf 14 Blättern 224 Photographien von Luxusgegenständen T : 4817, 4819 M 4829, 4915 bis 4918, 4920 bis 4927, 4932 big 4936 F 4938, 4943, 4954 bis 4962, 5101 bis 5103, 5105 M 9110 bis 5112, 5120 bis 5125. 5130 bis 9141, 5143 B 5144, 5151 bis 5155, 9161, 5180, 5184, 5186 bi: 9192, 5195, 5197, 5204 bis 5209, 5221, 5231, 5232 Ml 9290, 5251, 5281, 5283, 9290, 5291, 5308, 5405, A Doppelfabrik. i nummern : 4138, 4184 bis 4187, 4448, 4472, 4611 A 4614, 4619, 4621, 4622, 4625 bis 4627, 4658, 4808, By 4809, 4816, 4818, 4824 bis 4828, 4835 bis 4835 4930, 4931, 5160, 5220, 5222 bis 5227, 5230, 523) M bis 5241, 5244, 9280, 5284, 5350, 5352, 9403 F 5404, 5407 bis 5410, 5413, 5450, 5451, 95460, 5470, B 5243, Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 4 März 1904, Vormittags 113 Uhr,

Coburg. [50] -

Firma Schmidt & Comp., Steingut: E Eine verschlossene Papp- 2 enthaltend 2 viere>ige, mit Flächenver- F Steingut, F Geschäftsnummer 456/1 und 456/2. Das Necht : auf Musters<huß wird in Anspru genommen für A Ausführung obiger Blumentöpfe in jeder ari und F Muster M

Schußfcist 3 Jahre. An- M

Darnistadt. [42] B

Wolle und : beträgt L

In das Musterregister sind heute die von der É

zum Deutschen Reichsan

2 79.

ZDehnte Beilage ¡zeiger und Königlih Preußis

Berlin, Sonnabend, den 2. April

hen Staatsanzeiger. 1904.

Der Inhalt diefer Beilage, in wel zeihen, Patente, Gebrauchsmuster,

Das Zentral-Handelsregister für das Deuts Selbstabholer au< dur

und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragörolle, über Waren

_Zeichen-, Muster- besonderen Blatt unter

nd, ersheint au< in einem

sür das Deutsche

tse Reich erscheint in der rteljahr.

aus den Handels, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts. anbekanntmachunge

her die Bekanntma if- und Fahrpl

Zentral-Handelsregi

he Reich kann dur chen Reichs

onkurse sowie die Tar n der Eisenbahnen enthalten

Pei. (Ar. 790,

i Regel tägli. Der Nummern kosten 20 4.

ster

< alle Postanstalten, in Berlin für

l [te entral - Handelsregister für das Deu läetgers und Königlich Preußischen

0 S für das Vie aum einer Druckzeile 30 4.

Bezugspreis Insertionspreis für den R

die Kömgliche Expedition des Deut

; : eträgt L 5 Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. ean A E Ä S U BZA La E ‘2:3 IORIUSE Gf V A S TUKSE Es I A

Musterregister.

[186

Seite 82/83 de3 hiesigen Musterregisters ist ein- getragen :

Nr. 211 Firma Klein & Klauder in Dessau, alleiniger Inhaber: Fabrikant Johannes Klauder in Dessau: 1 Paket mit 2 Mustern von Spielen, welche in verschiedenen Größen und Farben hergestellt werden; Fabriknummern 206 u. 207; Sc<hußfcist 3 Jahre; angemeldet am 5. März 1904, Nac- mittags 37 Uhr.

Deffau, den 11. März 1904.

Herzogkih Anhaltis{es Amtsgericht. Detmold. [36]

Ina unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 319, Deutsche Stuckfabrik Strobel, Breil & Co. z; offener Briefumschlag mit 30 Ab- bildungen von Mustern für innere Stu>kdekorationen, Fabriknr. 38a, 38b, 38c, 384d, 98a, 98b, 8c, 58, 86a, 86b, 86c, 211, 211a, 380, 22a, 22h, 22, 22d’ 220, 29a, 29b, 29c, 29d, 63a, 63b, 63e, 634, 63e, 63f, 63g, Plastische Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 5 März 1904, Vormittags 11 Uhr.

Detmold, 7. März 1904.

Fürstlihes Amtagericht. 11. Detmold. [21]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 320. Deutsche Stuckfabrik Strobel Breil «& Co. in Detmold, offener Briefumschlag mit 50 Abbildungen von Mustern für innere Stu>kdeko- rationen, Fabriknrn. 605, 606, 607, 611, 614, 615, 618, 624, 625, 626, 211, 21la, 212, 213, 214, 215; 216, 217, 218, 219 220, 221, 453, 453a, 453 b, 453c, 453d, 454, 627, 628, 629, 630, 631, 632, 634, 3la, 31b, 31e, 010 1A, Lb, Tg: Lâ;, GA, 3b, 8e, 8d, 8e, 8f, 211a, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 5. Máârz 1904, Vormittags 11 Ubr.

Detmold, 7. März 1904.

Fürstlihes Amtsgericht. I. Detmold. [35]

Auf Antrag der Firma Gebr. Klingenberg in Detmold ist zu unter Nr. 282 des Musterregisters am 13. März 1901 eingetragenen Mustern Nr. 11214, 11240, 11241, 11244, 11266, 11274, die Verlängerung der Schußfrift um sieben Jahre und zu den Nrn. 11086, 11087, 11192, 11270 und 11278 um drei Jahre heute bemerkt.

Detmold, 12. März 1904.

Fürstlihes Amtsgericht. 11. Detmold. [67]

In unser Musterregister ist eingetragen:

_Nr. 319: Detmolder Stucffabrik Albert Lauermann in Detmold, offener Briefumschlag mit Abbildungen von zwei Mustern für innere Stukdekorationen, Fabriknrn. 3072 und 3073, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 19. März 1904, Mittags 12 Uhr.

Detmold, 19. März 1904.

Fürstlihes Amtsgericht. 11. Dilren. [37]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 186. Firma: Emmel «& Schoeller in Merken: Ein Modell für die Herstellung einer Mappe aus farbigem Pergamynpapier, Farben Nr. 1 bis 17 mit verschiedenen Prägungen, plastisches Erzeugnis. Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 9. März 1904, Vorm. 10 Übr.

Düren, den 5. März 1904.

Königl. Amtsgericht. 4,

FibenstockK. (54] In das Musterregister ist eingctragen worden : Nr. 378. Firma ul, Paul Schmidt in Eiben- sto>. Ein versiegelter Umschlag, enthaltend 50 Dessins Seidenstikereien. Fabriknummern: 2718 big 2728, 2731 bis 2750, 27092, 2753, 2755, 2756, 2757, 2759, 2762 bis 2767, 410, B11, 214, 2715 206, 277, 2778. Flächenerzeugnisse. Schußfrist 3 Jahre. gemeldet am 12. Viârz 1904, 2 Uhr 15 Min.

achm,

Nr. 379. Firma Jul. Paul Schmidt in Eiben- stock, Ein versiegelter Umschlag, enthaltend 46 Dessins Seidensti>ereien. Fabriknummern : 2695, 2697, 27103, 2710, 2729, 2730, 2751, 2754, 2758, 2760, 2761, 2768, 2769, 2772, 2773, 2779 bis 2809. Flächenerzeugnisse. Schußfrift 3 Jahre. Angemeldet am 18. März 1904.

Eibeusto>, am 26. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Eilenburg. [20]

Im Musterregister unter Nr. 16 ift heute ein- getragen :

Eileuburger Kattun - Manufsktur Aktien- esellschaft zu Eilenburg, drei Muster, ver- hlofsen, Flähenmuster für aumwollstoffe, Fabrik- nummern 3259, 3841, 4060, Schußfrist 3 Jahre, Auntetet am s. März 1904, Mittags 117 Uhr.

leuburg, den 8. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Freiburg, Schles. y [184] In unser Musterregister ist am 25. März 1904 eingetragen worden :

r. 157. Der Fabrikant Hermann Seiler in reiburg i. Schl.; ein vers<hnürtes Paket, ent- altend zwei Muster für Regulatorgehäuseaufsätze und zwar 2 Adler in fliegender Stellung, Fabrik. nummer 415 und 416, plastische Erzeugnisse, de 3 Jahre, angemeldet am 24. März 1904, Nach- mittags 31 Ubr,

Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl,

Gräsenthal.

33) Salzgestell 344/2, 34 In das Musterre

39) Piclegestell 22/ 37) Essigges

Freienwalde, In unser Musterregister ist h eingetragenen Mustern für l der Firma C. H, Pohlma walde a. O. heute Die Schußfri Freienwald

estell 344/1,

änder 62/12 gestell 442/2, 39) Löffelkorb

ständer 132, 41) Salats<hüssel 1 hüssel132/15 cm, 43) Spar( heber 37, 45) Kartoffel s<ü} Löffelkorb 529, 48) Tafelschippe 129, 50) Tafel 1) Blumenschale 392 a, 290/41 cm, 3) Vis Blumenhalter 392 a, 6) StHhlüsselhaken 11 8) Bonbonuiere 32, 9) Kinderfkla teller 255/50 cm, 11) Spei büchse 34, 13) Sparbüchse 15) Kontakt für ele eleftr. Klingel 23,

18) Kontakt für ele rahme 132/30 cm, 20) Visiten 21) Schreibzeug 35 mahlsfeld 21, service 154 a/6, < 28) Bratenshüssel 129/24 u. : 232/4, 30) Sauciere

) Dbstmesser- 1 mit Gabel, tell 153/4, 38) 9 40) Flaschen- 2/20 cm, 42) Salat- 37, 44) Spargel- 25 cm, 46) Cabaret Tafelschippe 167, 49) shippe und Bürste 67. t 2) Wandteller itenfartenschale 454/17 cm, 4) isitenkartenshale 252/29 ecm, [hüssel 32/1514 ecm, erflapper 32, 10) Wand- seschieber 37, 12) Spars ) Sparbúchse 33, 16) Kontakt für lektr. Klingel 24, 29, 19) Photographie- fartenshale 252/22 em, ibzeug 193, 23) Abend- 29) Wein- 27) Weihbe>en 9, 3 ecm, 29) Cabaret Bratenschüssel 33) Parfüm- und Näucherlampe 3 , 06) Eis3gefäß 338, 37) jemüse|<üssel 129, 39

gister ist eingetragen : Firma Carl Mori Photographien den Geschäfténummern 2133, 2134, 2137, 2168, 2169’ 2187, 2188,

ei den unter Nr. haftlilze Konto- nun in Freien- ragen worden :

$6 in Taubenbach, über 34 Porzellan- 2102, 21021,

9 Tafeln mit gegenstände mit 2103, 2123, 2120, 2127, 2141, 2142, 2143, 2144, 2173, 2174, 2175, 2176, 2203, 2204, 2214, 2215, Muster für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 22. März 1904, Gräfenthal, den 23. März 1 Herzogl. Amtsgericht. Abt. TL. Kosten. In das Musterregister ift unter Nr. 2 Obersteuerkontrolleur Paul Da pin, 1 Muster für eine Sch mit verbessertem, durch fiegelt, plastishes E Schußfrist 3 Jahre, Vormittags 9 Uhr. Koften, den 2. März 1904. Königliches Amtsgericht. Landau, Pfalz. Fit das Musterregister

l folgendes einget st ist um 10 Jahre y den 11. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Friedberg, MWessen.

In das Musterre Nr. 5. Firma (Hessen), zwei Muster für stegelt, Flächenmuster, S ist 3 Jahre; angemeldet Nachmittags 4 Uhr.

Friedberg (Hessen), den 12. März 1904.

Großh. Hess. Amtsgericht Friedberg. Geislingen, Steige. Amtsgericht Geislingen a. St. hiesigen Musterregister wurde folgendes

C0 T N Schußfrist 3 Jahre gister ist eingetragen : Tati J j Vindewald in Fricdberg As 9 U 4 Ansichtspostkarten, ver- Geschäf!8nummer 1

am 11. März 1904,

, () Kinder

$ eingetragen : h um in Czenm- riftenmappe aus gehendem Schnurverschlu rzeugnis, Geschäftsnummer 2 angemeldet am 2. März 1904

ftr. Rlingel 22, 17) Kontakt für e ftr. Klingel

2, 22) Schre _24) Weinservice 329/6, ) Statuette 227,

eingetragen : Württembergische Metallwarenfabrik Geis- . März 1904, Nachmittags 6 Uhr, 5 ver- te, enthaltend 4 Pakete je 50 Metallwaren, pl ußfrist 3 Jahre. : 1) Bowle 232 g/6,5 B, 3) Weinkrug 209/1,6 Ltr. ») Punschlöffel 18, 6) Boy 94/2 Ltr., 8) Likörgestell 532/6, 9) Likör- 10) Pokal 124/12 Lir. 12) Weinkrug 14) Flasche

siegelte Pake 42 Abbildungen von zeuznisse, Sl

ere 29/0,25 Ltr., 31) 92) Fishs{<üssel 29 oval, 34) Parfüm-

und 1 Paket astishe Er-

2) Punsch- , 4) Trinkvorn vle 232/65 Ltr...

ist eingetragen :

,Johanues Seitz“, Militär-, quibpierungs-und Herrengarderobe- d Uniform-, Mützen - falz: 1 versiegeltes P

gestell 86, 99) Briefwaç {<üssel 29, 38) C garnitur 14, 40) Schlüsselhaken 12 178, 42) Honigdose 178k.

Den 10. März 1904.

Amtsrichter Gehring.

GelsenKkirchen.

In unser Musterr

Beamten-E geschäft un Laudau, V für Couleur

afet mit 3 Mustern nd Kinder, Muster

Fabriknummer 1—3, et am 11. März 1904,

32/1,5 Ltr. ! 7) Sektkrug geltell 65/6,

, 41) Butterdose Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeld Nachmittags 4 Uhr. Laudau, Pfalz, den 31. März 1904. K. Amtsgericht.

11) Weinkrug-

nteller 113/13 ecm, uns{<glashalter 15) Punschglashalter

20) Weinkrug 432 g/0,7 Lt ervice 32/6, 24) Bier- 29) Bierglas 72/0,4 u. 12, 27) Weinbecher 219, cher 178/0,25 Ltr., Ltr., 31) Pokal 132 D/1,3 Ltr. 2, 33) Weinservice 232/6, 34) Wein-

39) Sardinendose 124, 36) Ca- täseteller 32/37 cm, 38) Käseteller 39) Kinderbeher 79þ 40 41) Cabaret 332/7, Traubenwaschglas 128, ) Kuchenplatte 46) Traubenwa|chalas 44, 47) Saf Biskuitdose 50) Biskuitdose 332.

Nr. 124: 1) Teekanne 532 9 2) 3) Nahmfanne 532/8, 4) Kaffeek 6 cm, 6) Teekessel Lampe 31/43 ecm, leuchter 269a

13) Zitronenpresse 8, erteller 113/104 cm, 9998, 17) Punschglashalter 239, 215, 19) Saftfcug 432 L/ 432 m/0,35 Ltr., 21) Weinkrug 22) Likförgestell 231/12, 23) Eis\ glas 71/0,4 u. 0,5 Ltr., 0,9 Ltr., 26) Bierbecher 1: 28) Weinbecher 232, 30) Weinkrug 437, 32) Weinkühler 23 krug 232/1,5 Ltr., baret 80/2, 37) K 32 b/37 cm,

egister ist unter Nr. 59 e

ister ist eingetragen : Firma Villeroy & Boch etnem veisiegelten Unischlag g einer reliefierten Fußbodenplatte. Angemeldet am 18. März Nachmittags 5 Uk Merzig, den 19. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Daniel Klestadt zu In das Musterreg 2 Markttaschen. Spalte: ) Schußfrist 3 Jahre. tär; 1904, Vormittags 11} Uhr. . März 1904.

Königliches Amtsgericht. Amtsgericht Göppingen. ister ist heute ei Wiüirttbg. fung Göppin

Kaufmann GBelsenkir<en. Spalte 4: Flächenerzeugnisse. Angemeldet am 1. V

Gelsenkirchen, 1

zu Merzig.

29) Weinbe

Göppinzen. &,. In das Musterre; ngetragen worben : Metallwarenfabrik gen vorm. Schaguff- einem offenen 4156, 4157, 4185, 4199, 4263, , plastis<e Erzeugnisse, det am 3. März 1904,

In das Musterre- Nr. 30. Eftelle 9 Muster für das Unterh päis<en Großmäte, shäftsnummern 1 bis 5, gemeldet am 11. Mär Meg, den 12. Kaiserlies Amtsgericht.

gister ist eingetragen :

ohne Gewerbe, in Metz, altungéspiel der 4 euro- versiegelt, Flähenmuster, Ges Schußfrist 3 Fahre, an- ¿ 1904, Vormittags 11 Uhr.

Zweigniederla ler u. Sofft,

42) Likörgestell U, S 8 Briefumschlag,

44) Trauben- Fabriknummern 4147,

cm | 4158, 4159, 4164, 4171, 4184, 4285, 4286, 4287, 4290, 4317 3 Jahre, angemel

332/12, 43)

tfrug 532/0,35 L

BRiSnith nf D Uioie Nachmittag

Den 4. März 1904.

Landgerichtsrat Plienin ger.

Görlitz. U

In unser Musterregister ist nachstehendes getragen worden: Firma Fedor Herrberg, C Effecten Fabrik zu L aket mit einem Mod

Zu>erdose 532/8, anne 9532/8, 5) Brett 9932/2 Ltr., 7) elektrische 8) Armleuchter 444/3, 9) Arm- rb 429k, 11) Nahmgestell 13) Briefwage 229, 14) Briefmarkenkasten 17) Zigarettenkasten 229k, Kalender 229, 20) Tisch-

Mügeln.

tusterregister ist eingetragen worden Porzellau- und Ton-

Gesellschaft ein versiegeltes Paket mit

ahelmustern Nrn. 207,

212, 213, 214, 215, 216, 217,

) Firma : Ofen- warenfabrik Mügeln, schränkter Haftung, 50 Abbildungen von K 209, 210, 211,

2, 10) Zuerko 432, 12) Zu>erkasten 54a,

Schmu>schale 248/15 cem, ), 16) Schreibzeug 229, 18) Siegelsto> 229, 19) feuerzeug 229, 21) Handleuchter beshwerer 229, 23) Brieflöscher 229 229, 25) Federsdale 229, Blumenschale 292/57 cm, Korb 253H/25 cm, Visitenkactenschale 253, 33) Korb 393/31 cm, 39) Blumenschale 492 Teekanne 235/8,

«& Schul: Ein versiegeltes mittels Wirbelvers{luß zum. legbare, auch als Nu>sa> & Einkaufs-Tasche" bra<htem Portemonna Neform-Tasche, plastishe Erzeuan am 12. März 19

e Modelle für cine pandtäshchen zusammeit- adt zu gebrauchende mit innerhalb derselb

96, 97, 98, 203, 204, 205, 206, 210, 211, 212, von Frontons Nrn. 30, Muster für plastische angemeldet am

kompletten Oefen Nrn. 95, 24) Brieföffner 102, 103, 104, 201, 202, 26) Kuvértständer 229, 27) 28) Korb 67/40 cm, 29) 30) Blumerschale 29 cm, 32) Korb 392/33 cm, 34) Chawpagnerseëvice 232/6, , 36) Bierservice 132/6, 37) 38) Zukerdose 235/8, 39) Nahm- 239/8, 40) Kaffeekanne 235/8, 41) 239/48 cm, 42) Fruhts<ale 241, 44) Tafelaufíaß 232/1, 46) Blumenschale 716, 47) Blumenhalter 51 Blumenhalter 173, 49) Fruchtko forb 152/21 cm.

Nr. 125: 1) Blumenschale 39: 3) Pokal 235/05 Ltr., Pokal 232/0,25 L 444/2, 8) Teekfanne 194 3rett 1/47 cm glatt, 12) Kaffeekanne 194/8, 13) Blumenschale 516/21 cm, 16) Blumenhalter 392, 17

ruhts<ale 343a, 19) Fru chale 343 ka, \hale 343, 233/21 cm,

207, 208, 209, Ol, 02, 00, 04 Erzeugniffe, Schußfrist 2 1. Marz 1904, Bormittags Mügeln, am 8. März 1294. Königl. Sächs. Amtsgericht. Neuburg, Donau. In das Musterregister ist ein

I. Feller & Co. in ofen, Flähenerzeugnifse 17023 und 17030—17036, gemeldet am

Neuburg a. D.

Geschäftsnummer 29, Muster für 30, 06, 37, isse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 04, Nachmittags Görlitz, den 14. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

getragen worden : Lodenfabrik Ludwigs’au Lauingen, 31 Lodenmuster, Fabriknummern 17000 bis Schußfrift 3 Fabre, an- ¿ 1904, Vormittags 10 Ubr. - 2. März 1904. Kgl. Amtsgericht.

Neustadt, Orla.

In das hiesige Musterregister ist eingetra Habel & Co. in Neustadt bon Wrabeinfassungen aus dargestellt in offen Abbildungen, Geschäftsnummern 1—16 Muster für plastische Erzeugnisse. Jabre, angemeldet am 4.

Musterregister ift bei Firma Gebrüder Ruppel nen Mustern, nämlih 9 Ab- Muster, vermerkt worden, daß frist be¡ügli<h der Ab- Gesch.-Nr. 1909 auf

202, 43) Blumenhalter

L l Nummer 663 45) Korb 265

A Gotha : eingetrage iidungen plastischer rb 429/2, 50) Frucht- | die Verläng En 2) Fruhtshale 303 4) Pokal 232/0,5 e. ! tr., 6) Fruchtshale 232a, 8, 9) Zulerdose 194/8, 11) Rahmkanne 194/8, Blumentopf 19, 14) 15) Tafelauffay 365/3, ) Fruchtschale 343, 18) tschale 343k, 21) Blumenhalter 443, 22 23) Likörgestell 432/6, 24) Frucikorb 29) Zukerkorb 147, 26) Zu>erkor \chale 247/21 cm, 28 29) Visitenkartenschale 245 eug 224k, 31) Schreibzeug , 33) Zigarettenkasten 219, 34 i 35) Leuchter 132/23 cr 94, 37) Tischfeuerzeug 92 290, 39) Handleuchter 324, 40 dose 131a, 41) Zigarettendose 9 shfeuerzeug 93, 44) Armleuchter 269/2, 46) Brie Visitenkartenschale 249/25 cm, 292, 49) Nauchservice 19 Nr, 126! 1) ishtranh beber 137, 3) 9) Cislöffel 129k, 6) S ¡ange 2, 8) Spar 10) Zu>erstreulö 12) Vorleggabel 129, 13 , 15) Mokkals Messerbank 44, 18) erträger 73, 20) teller und Messer 529, Butterdose 343, 24) Servie ring 233, 26 Serviettenring 80, 232, 28) Menühalter 129, 29 30) Menübhalter 31, 31) Salzgef

gerung der Shutz bildungen Gesh.-Nr. 1908 u weitere 3 Jahre angemeldet ist. Gotha, am 3. März 1204. Herzogl. S. Amtsgericht. 3. Gräsenthal. In das Must

gen worden: erregister ist eingetragen : Firma Waguer & Apel in Li Muster zu Porze angegenständen, Ge nummern 4677, 4678, 4683, 4687, 4699, 4700, 4722, 4701, Muster für plastishe Erzeugnisse angemeldet am 3. März 1904, Gräfeuthal, den 4. März Herzogl. Amtsgeriht. Abt. IT1. Gra In das Mu

Gräfenthal,

16 Modelle ementkunststein, überreichten 4684, 4685, 4702, 4711, 4712, Schußfrist 3 Jahre, Bormittags 9 Uhr.

20) Frucht-

) Blumen- schreibung dazu.

Schußfrist 3 Vormittags 10 Ubr. Neustadt (Orla), den 4. März 1904. Großherzogaliß Säf. N.-Wiüstegiersdorf. In unser Musterregister ift unter 9 Harimann & Wiesen Gesell- räukter Haftung (Weberei) Anmeldung vom 3. März Flähenmuster mit n worden ein ver- ter für Bettdamaît,

Visitenkarten- Ç S sale 246/30 cm, Amtsgericht. 30) Schreib Zigarettenka igarettenkasten 229,

ihfeuerzeug

sterregister ist eingetragen: èr. 185 bei der irma Carl Schueider’s Erben in g orzellangegenstände auf mit den Geschäftsnummern 8298, 8299, fachen), 8213, 8214, 8237, 8242, 8204, 8255, 8256, 8257, 8258, 8265, 8270, 8272, 8274, 82 8284, 8292, 8294, 8296, süd), Muster für plastische Erzeugnisse, 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1904 achmittags. Gräfenthal, den 4. März 1904. Herzogl. Amtsgericht. Gräsenthal. In das Mu

thal, Porzellanfiguren, 1997, 1998, 1992, 1999, 2

Dekor, Muster für plastis Zahre, angemeldet am 4

L. Gräfeuthal, den 4. März 1904. rzogl. Amtsgericht, Abt. Ix.

Firma Websky,

schaft mit bes< Wüftewaltersdo Vormittags 10 Uhr, dreijäbriger Schußfrist eingetrage: geltes Paket, enthaltend 1 Mus Transparentstoffe (Roulcausfto <läufer, 1 Muster für Handt für Ded>en, 2854 bis ein-

Photographien 7116 (Einjel- 8247, 8252, 8253,

82959, 8261, 8263,

76, 8279, 8282, 8283,

(mit Gegen-

Zigaretten- garettendose ter 329/15 ecm, L eter 226, 4 ishfeuerzeug Rauchfervice 133. ierbeste> 229, 2) Kuchen- , 4) Eis\schaufel 129, alatbeste> 61, 7) Shne>en- nge 22, 9) Zu>erstreulöfel 37, 11) Vorleggabel 137, ud>erzange 37 g, 14) fffermühle 9, hnstocherträger 72, 19) enftopf 272, 21) Butter- 22) Butterdose 233 g@, 23) ttenring 152, 25) Servietten- Serviettenring enühalter 190, ell 272/1, 32) Salz-

94, 43) Ti

8300, 8302 i /

1 Muster für Tis

7 Muster für Taschentücher, 8 Muster

Servietten und Stoffe, Fabriknummern

s<ließli< 2873.

N.-Wüstegiersdorf, den 19. März 1904. Königlihes Amtsgericht.

uchenheber 31

Nossen. In das Mu Nr. 17. Fir «& Söhne in N einer Tafelw

14. därz 1904, Noffeu, am 19. März 1904. l Königliches Amts; ecid t.

sterregister ist eingetragen : E i irma A. H. Prö sterregister ist beute eingetragen wo fabrik, Wagnèr r eines Seitenteils Fabriknummer 145, plaftisSes

3 Jabre, angemeldet am tahmittags 4 Ubr.

<old in Gräfen- Geshäftsnummern 1986, 000, weiß und _in jedem

ma Nofsener Wagen