1904 / 80 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

er Bau eines Schlachthauses inPrerau (Mähren) ist von m Stadtverwaltung beschlossen worden. Der Bau selbst sowie

Die Generalversammlung der Allgemeinen Deutschen Kreditanstalt in S genehmigte laut telegraphischer Ms die Anträge der Direktion, betreffend den Rehnungsabschluß und die

Roggen, märkisher 129,00—130,00 ab Bahn, Normalgewicht

712 g 136,75—136,50—136,75 Abnahme im Mai, do. 140,75 hig

141 Abnabme im Juli, do. 141,75—142 Abnahme im September mit

Zweite Beilage

N Uge ; Sr if ben ot 7 L i - oder Minderwert. Behauptet. die Lieferung der Maschinen sollen im Submissionswege verge : 1 : / Dividende beträgt 88 9/0 | 1,50 6 Mehr- oder T : L Me e von L E eten Nertretn waren 69 Aktionäre Hafer, pommerscher, märkisher, mecklenburger, preußischer,

Deutschen Rei | d Königli ichen Staatsanzei Die Erweiterung des Straßenbahnneßes in Ayr mit 55 360 Stimmen auf 16 608 000 „« Aktienkapital. osener, {lesisher feiner 134—149, pommerscher, märkischer, mecklen, zum ( ci hen eihsanzeiger Un 0ng id) Preußischen a0 Sanzeiger.

Erwe g des Str : | nim Aktienkapital. : , posener, s{lesischer mittel 123—133, pommerscher M A iy (Großbritannien) mit einem Kostenaufwand von 40 000 Pfd. Der Verkauf des Schnelldampfers „Fürst Bismarck" der | burger, preußischer, posener, \{chlesi g 1 (M B e rlin, Dienstag, den 5 April 1904

i O : 50 g 128«—128,25—128 Abnahme im | if Pres i ? n 2 nhalle“ am | 120—122, Normalgewiht 450 g 12 ; A Bie ca an A ert ae E R et as O is ias Mai, do. 132,560— 132,75 Abnahme im Juli mit 2 #6 Mehr- oder nerzaD : i i H 904 tburne ßbri ie Der hierauf bezügliche | 4. d. M. zustande gekommen. i ( O | Tai! H vos ein Suesbud ves Buse af i D Neldung der | Minderwert. Behauptet. S j ‘He N A L, j i E Geseentwu ist von dem Ausschuß des House of Lords angenommen 7 Nah T durch 1a, L D E at Mais, La Plata 113,00—115,00 frei Wagen, amerik. Mixed Sandel und Gewerbe, | Oydranten und Formsiücke. Das Material ift im Monat Mai zu | entwidelter Technik und sauberem Strihß die G- vorden. Anschlag: 150 000 Pfd. Sterl. (The Electrical Engineer.) | „Neuen Freien Presse“ haben die hervorragend|ste1 ‘ner G 118,00—120,00 frei Wagen. Ruhig. Schluß aus der Ersten Beilage | liefern. Angebote sind an den Ingenieur C. P. v. SchHumacer in e ir Lie rij | Arlt cl S Er ene e E ei Stab, nd A j l ( 100 kg) Nr. 00 21,50—23,75. Nuhig. (Sluß aus der Ersten Bei age.) Luzern einzusenden von wo auch die besonderen Bedingungen bezogen waren die Vorträge des Vosg1uno bläfers, der sein Ff ; Die Konzession zur Lieferun E Ou elektrischer 1. April ab beschlossen. Die Preiserhöhung beträgt bei Stab- und E E 100 R) Ner.0 u 1 16,50—17,90. Still. New York, 4, April. (W. T. B.) (Sdjluß.) Baumwolle- | werden könnm M0 Ta | handhabte und seine Soli weich und stimmunevbzu r ument vortrefflich Gnergie in Valmer(Großbritannien) ist an das dortige Urban Schließeneisen für Händler 50 Heller, Ir Me Fen öbt, Rübdl (p. 100 kg) mit Faß 44,20 «Brief Abnahme im yreis in New York 15,45, do. für Lieferung Junt 15,36, do. für | E Dänemark. | An dem zweiten Klavierabend von O siv Gabhrilowitsch, welcher District Council verliehen worden. (The Électrical Engineer.) Krone. Auch die Preise für N und O E / laufenden Monat, do 44,50 —44,10—44,20 Abnahme im Mai, do. Lieferung August 14,89, &aumwollepreis in New Orleans LD°/16, | “Pl 12 Uhr. Dänische Staatsbahnen, Maskinaf- | gleichfalls am Mittwoh im Saal Bee&stein f attfand, kamen nur v s 20 44% R“ t ; C ck11 o fo f E t r aepianter Ae Â- u . . O) 2 d 7 - Ï L Ô D d p 9, D0, C [ e M IES) 1p G OLCO -GQUlanCces al N! I \ et in G angen, U g WDInIeletle 1/4 Roe CT TETL, Wte Der KUnit er die G ‘onfd övfundaen anaretft op geht ft Br O on is Douezbeden 1 L Ha Fi innal d i 11.68 17. Marz 1904: g Am 2.: Roggenmehl Nr. 0 und 1 16,50 big 0 (A Weltern Mem 7.30 do Rho 1 Maiatin m Ta B N Nu E TY Ger eat: It, | | “PnMbPsungen angreift; er geht mi 7 Hg | f a ' Bericht des ( 986 Gre ehe V4 i Berichtigung, R 68 Schmalz Western sleam 7,50, do, Nobe u. Drothers 7,40, Ge- euerrosteisen, 678 Stück eiferne Platten, | unaecft ; Tempêrament tr da sa oe E | E j s ‘Pr A R Ms ine erten Q 9 042 f 5 ; ) B ry r r : c ; 1,00, Sj R I da a A) r R ee c 7 P ¿FCUELTO?Tei len, U e UILien, Unge! umem Wempêérament Vor, Das ih in dem metalltihen Klan fuhr ded leptgenannten Drodutts I S S E 96 17 Ma D O0 ‘bet N T A rticcadaldan, 58ER Fr A A DO, M SSna dme n: Bus, treidefraht na Liverpool 11/,, Kassee f des Instruments manchmal fast zu frâftig äußert. Den lebhaften O R a G f 7. März + vetrugen d : . Sägen kommt diese Schärfe des Nghr pz 9 auyert. Den lebt Gf R O OOD l i (868 909 Fr. mehr als i. V.). Skobólóvo—Nova-Zagora, 80 km, aßen tommt diese Schärfe des Ausdrucks wohl zugute: _andere aber Der iner elektrishen Beleuchtungs8anlage in Der Bau einer elektrishen Beleuch C

I:

: : ; ischer, posener, \{lesis{her geringer Sterl. wird beabsichtigt. Hamburg-Amerika-Linie ist nah einer durh W. T. B. über- | märkischer, mecklenburger, preußischer, p s g

| entwid ( E em Strich d Moll-Sonate von | Tartini und eine Polonaise von Bogelaire spielte. Bewunderungswert Í

E De A180 air Rio Nr. 7 63, do. Rio | 600 Stück B eidungêplatten, 50 Stück Unterlageplatten. Näheres Nr, 7 Mai 5,60, do. do. Juli 5,85, Zuer 35/2, Zinn 28,37—28,50, | an Or

C

Kupfer 13,00—13,29. Baumwollen - Wochenbericht. Zufuhren in

G

| 24 - x te itte | leiden darunter, wie z. B. die Aria der Ft3,5M l-Sonate j 90 : ‘ei : 54 057 Fr. (mehr 13 305 Bavplta 9 vi D tpreise nah. Ermittelungen deg | R Roe A R, Mee R R S) J C | Letd t e d D. die Aria der Fis-Moll-Sonate, die c E Q Muuir 1004 S O G A 3864 Fr. (mehr 1110 éFr.), seit 1, Januar 94 un iti ) Pot 4 Berlin, 2. April. Markt p t | d A ste Preise.) D allen Untonshâfen 96 00 Ballen, L Ausfuhr naa Großbritannic n -Beater und Musik, | eine zartere, mebr poetische Empfindung vertragen fann. S Stambruges (Hennegau) foll am 19 April 1904 im soecrétariat | F.) Mazedonishe Eisenbahn (Salonik—Monastir hr | Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste 7 ge L 1a x 2 | 000 Ballen , Ausfuhr na dem Kontinent 31000 Ballen, Norra: | Im Beethovenfaal gab zu gleicher Zeit die Altistin Ada Soder t a p A eta E ug py e : c C DEQA : F Á,; ( Ö ris y A ch «+0 U [Q ( l ied) 2 O 7 [} ADa (C ) o communal daselbft vergeben werden. (Moniteur des Intérôts . bis 17. März 1904. (Stammlinie 219 km) 35 316 Fr. (mehr Doppelztr. für: Weizen, gute Sortef) 17,65 (0 gt ) L S

chr fE N , V I Y 7 S Wi S Rd N E L + | 512000 Ballen. Die Visible Suppltes betrugen tin der vergangenen | Konzerte. X 289 9 » Hi Y A 2 ' on N 795 n N P Fo Mats 9 670 ANA A ee va ; Matériels.) 278 Fr.). Seit 1. Januar 382 924 Fr. (mehr 104 538 Fr.). } Woche an Weizen 31 727 000 Bufhels, an Mais 9 679 000 Busbels

Weizen, Mittelsorte f) 17,97 M ; S Ë t e E R vergangenen Woche eröffnete am Palm- 17,49 M; 17,45 M. Roggen, gute P C E, | | |onntag Herr Alexander Heinemann mit einem Liederabend im | ist nit mebr intati D S R A : œ le Y p : z c Lde N 9 p S Am T R M AR S G R C T R D j Pa p N L L: V & La GEE V 2 D D deb L j î Ct me tatt und infolgedessen | ky vnausageglichen : neben e , Anschlag 261 800 Fr., Kaution 10 000 Fr. Die | Ergänzungsneß und Hamidis-Ada-Bazar) betrugen insgesamt U DeL Roggen, Mittelforte f) 12,96 .; 12,94 M. oggen, geringe ait Uversulten Beethovenfaal . der dem beliebten Sänger reie | vollen, \chönen T Sen Tad unbermittelt matte O T L D ree nt E il 1904, ‘Mittags „im Rathaus, in | 11. Woche: 100 099 M eger En V) D L N L e O E E Ee, que Sovts /1 S t; Ausweis über den Verkehr } ; r den zum Vortrag gebrahten Werken neuerer | auch ‘die Technik nicht tadell 18 ift nb ae N i RONE L Vergebung erfolgt am 19. April 1904, Mittags, i Z +4 ar 1274 480 i Z: ). Die Einnahmen der | te, Mittelsorte*) 12,80 A; 4 R S M - E S Dn T A B R Ros Colon Ra, R E, C E en C09 Il Und der Ausdruck über ein all- DETgEDU ; / ; A f p / : 2 Fr. (weniger 163 508 Fr ). ; 12,90 (G Futtergerste, l ' A hlachiblehmarltt vom 2. April 1904, 3111 perigus | ver gestel auc) Paul Ertels bekannte, aber s\elien gehörte „Wall- } gemeines DurchsGnittämaß 134 hin Ht Ponnts Tau L e r deten Sekretariat die Berdingungsunterlagen ofen liegen. (Moniteur E Me Henri-Eisenbahn betrugen in der Futtergerste, dgn Sorte*) 11,80 M. 11,00 M. F „Hafer, gute G § 3130 Ninder. 759 Kälber, 6198 n Z » L Y ; L i L rTe Dor anwesende Sotttiontfi ia Lan | Bib as g tal V S E g ke tonnte faum etn erfolg- des Intérôts Matériels.) dritten Märzdekade 1904: 181 810 Fr. (40340 Fr. mehr als i. V.). Sorte*) 15,00 .; 14,00 A Hafer, SURLI Que ) 13,90 4; eise nach den Ermittelungen der Preisfestfouunzga sfion. | Detfall persönlih dank onnte. - Der gleichzeitig im be- | dagegen, die Vorträge d z mi virkent n Pr Feffors 5 E inf d Ï L e 1 Ó s x z ¿ N _ _ U 5 s * c K: C C ais Ï G A A ; 4 L E S APILIA P EREI L E) 7 7 (L C4 i h cid Ur Jett E Me VMUTYTE I L p Y «L IDILTENDEN OTenors D. I E U [€ Vergebung einer Lieferung von Schwarzbleh durch | Die Einnahmen der Ftalieniti schen Mittelmeerbahn run 13,00 M Hafer, geringe Sorte*) 12,90 4; 12,00 ; Nit rden fur 100 Pfund oder 50 ko Schla gewicht tn Mark | nachbarten ereltaal der Philharmonie veranstaltete | zu Hören, der von Otto Bake am - Klavier be leitet wri: die Kreisfinanzkommission in Sofia: 16. April (n. St.) in der dritten Märzdekade im Hauptnez mehr 268 794 Lire, im (r- stroh —,— M; —,— M Heu —,— M; —,— M En gelbe, Pfund in Pfq.): ( E ¿ [dsängerin* Frau Beatrice Mébo be. besonders Poppers .Svarf S tonen n DaNVIer Vogletlet wude; 1904. Anschlag: 14697 Fr.; Kaution: 735 Fr. (Bulgarische gänzungsneß mehr 12 306 Lire, zusammen mehr 281 n e F Lie zum Kochen 40,00 46; 28,00 M. A R A E O D inder: Ochsen u8genmsêste! i i 8 die mimische Darstellung der gesungenen Liedes | Wiedergabe itüicmi Go" . h © l C N ERE E n de ! Ì Lis YEF M6, Gnibin 5 t: Gy E x h C Cs ì D eR Ct rc E N L, {{ E c 7 b G i E A R is A vei n E E j R “D E 74 P ITLSAEE! E U j j b A P Uh A W 4 126 000 Dl ‘0 000 Do enigte Ala i. V.) A 4 Mindfleisd von der Keule i kg 1,80 A6; 1,20 4 A S C QUNTE al, j a A E L N Tuer U ELDaUe M erangenen wenig günstigen | Ler leßte diesjährige populäre Klavierabend, den Herr Eugen A Nori inasbabr i\chen denGruben vergangenen ZBoch)e 40 Du. j N L S / M ind S D L i Nl e, mot auSgemaltete d (lere ausge e 03 018 67 M; | Cl es „Anm a8 er]chwerendes Moment noch nzu, daß die | d lbe n Donnersta g in der Philbharmonte norantialtots Der Bau einerVerbindungsbahn zwischen den Grube gang Y My ie Staats\@ ! N | ; 1,10 & Stweinefleish 1 k b Y EBeNTA Und (1 ( 0 V9 V f rer as | : L e No E Z | rag in der Philharmonie veranstaltete, S L : f rf b f / 4 ul d d to Bauchfleisch 1 kg 1,40 M; l Le 8 g Jenaorie Junge und 111 ae (111707 G G2 ( L /CIDTA nen Tur den Maum ntt haßton Net ear alid bot Frau o i p Ten War Sant alu A 2 U é ; ; N 4 M 14 8 | r me ? nter- Washington, 4. April. (W. T. B.) Die Staa l ( | E e j L a j 1g genahrie Junge und gut ge: (lere 61 bis 62 %; | Vel ! ( an ntt Paßten. Nein gesanglich bot Frau | haite, wie zu ez cten war, dort ein überaus zahlreiches Auditoriun von Villa Músquiz und der me rikanischen e J V ( ( 1m 9619 535 1 bae nen, der | 160 A: 1,00 A Kalbfleish 1 kg 1,80 4; 1,20 4. Hammel. |W ?/ mäylg gena ¿ n Alters 58 bis 60 E A : M S E e VediE Ute Q S P e N R A „U ETI ! / ‘aus zahtlreihes Audito ; * Eis ist vo Sompañiía carbonifera de hat im vergangenen Monat um 2 612533 Dollars abgenommen, 00 M; 1, * / 0A : s. ring genährte N lers 95 DIS 00 E : 1) vo L VAgegen di it elne reit gute Leislung, besonders im Ver- | ve jammell. Avßer einer eigenen Komvositton (8 ludium und Fuge nacional*“. Eisenbahn is von der Com) N : al m gang \ x 399 75 Dollars j 1,80 4. 1,20 A Butter 1 kg 2,60 4; 2,00 «A F pa E G ies C1 Kla ao ck E A R Cs r M A E E l T O / Jen ALOMPohiton (3 dium und Fuge c er 1 No 1+ c rh 5 P P Tr O0 D ollars. T kg 1,80 ¡[A t unh S z 3 l I É ( V CTi DLOACDIMerTS 64 DIO DEO 74 Utta 471 F {4 UCLIENTO Ct 1 mitten cODI In Frau (Cn eils 118 ck ) Hr 7 1 Hb o D orst A es S ano) “Mes Dot N Œ 6) Ss e de in die [O Stüd 4,00 &; 2,80 ( Karpfen 1 kg 2,40 4; 1,20 4 L nb aut aats M go 2010 68 M; 2) mäßig gend eis | nilwirkenden Sopranislin Frau Ewest- | aut * Beate s Mlablerspiels noch L E E da E 6 G D New Vor d L 20D, Li O. C : y / A) 2 E 300 M: 19 ( Und gut g / LC (ILETE DZ DIÍ C 3) gerin ( 5 E S è dur) 4 D. : : 1 U | ) Ed Schubert-Lisz Nb verbältnisse für C ise nbahn materialie n un vergangenen Woche ein geführten Waren betrug 11 990 000 Doll. E Aale 1 kg 3,00 A: 1,40 Á. E ; LS fa 1 L Y 862 M Färsen und Kühe l) a. vollfleisBige u8ge tete | Dhren Pein bereit Der Genuß, ; den das S trei ch qua rtett | und Fr. S@ube1 in seine bekannten ünstleris vollen. Brasilien. Die auf den brasilianischen Bahnen A Es gegen 13 750 000 Doll. in der Vorwoche, davon für Stoffe 2370 000 | __ Hechte 1 kg 2,20 M; 1,20 Æ Le i s O D 0/26 2 tren bodsten © btwerts big E eis aus- | der Gebrüder Borish, deren trefflides Spiel bekannt ist, dur deten Wiedergabe. A ; * Feltinnia In 2 ior ckr No P « G 7 9 (p 2 S c . Se r [7/ FAN P F y D n Í S y y f e A Yd v4 2 G i fi G J L E i j c) y D E wi O [bts Lou wendung kommenden Lokomotiven Men i der Vauplsache Doll zegen 2 650 000 Doll. in der Vorwoche. See 1 kg 3,00 M; 1,40 Æ SAHIE E f gemüjlete Uge Doditen Ela e! MLONIEnd ( Zahre ali, 60 bis | thre Vorträge bieten wollte, wurde durch das geräushvolle. Umbauen [ammengesiellten Programms fteigerte sig : Beifall der förmlich von den amerikanishen Firmen Baldwin aud A, ge New York, 2. April. (W. T. B.) In „der Vergangenen | Krebse 60 E 00 M An n b Bahr E62 k, 2) âltere ausgemästete der A ri j | | begeisterten Zuhörershaft und wurde {ließli so ftirmifg daß der [iefert; dieselben sind für das E N i Wothe wurden 16000 Doll. Gold ausgeführt, eingeführt wurden 4) Ab Bahn. *) Frei Wagen und ab Bahn. f jüagere Kühe und Färsen 55 bi: : im S&hluß der Saison, | aljo Gefeierte noch durch mehrer Zugaben seinem Danke Ausdruck Oberbau Men For E t E , Truckts®* fast L 26 000 Doll. ; ferner wurden 912 000 Doll. Silber ausgeführt, ein- L Y und KUBE v 9% 6; 4) gering genährte Färsen und Küß- l e LEE S YILY U onte das Konze zum ¡Deslen des Pen- | gab. Ver „Klaviervortrag Nichard gner|@&er Werke“ des Herrn gut geeignet. Jn G O Om B y l teil fal E geführt wurden 6000 Doll. O M A | : | onvfonds des Philharmonisch 71 Wr d) sters unte r Professor | r18 GVortolezis an demselben Abend im S( al Bechstein dürfte, \{hließlih aus den Vereinigten etrag O E Bielleidt ivi A St. Paul, 3. April. (W. T. B.) * Bezüglich der Liquidation Berlin, 2. April. Bericht über Speisefette von Gebr, M Kälber: lente Masllälber (Vollmilchmast) und befi ' rur Nifischs "g Nat. as #rogramm enthielt außer | obglei der id fowohl als gründlicher Kenner der Partituren Fisenbahnwagen sind stets brasilianisher Herkunft. DLEUel VULOE Dee G Conn ist beim Bundesgericht der S : Der Kons ar in den leßten Tagen recht gut; W ffe! v9 00 6; 2) mittlere Mastfälher und (ul augk (Q F DEL On Uberture bon Cchœumann und dem bekannten Isolde“, die er in Bruchsiücke o E t c T S R den Güterwagen- und | der Northern Securities Company ist beim L gertd Gause. Butter: Der Konsum wc n Let (ge Hut; pr as Bega M E 4 ; Ea N S E ; il | Solde E C ru@tudcen vor os ih ver ohnen, h an Tleserungen der [ur E Bet ¡lic ge O Vereinigten Staaten eine Anfechtungsklage angemeldet worden. Dieselbe die frischen Einlieferungen wurden zu unveränderten Preisen geräumt, E f 80 „& ; D) 6 eringe Saugl i et )2 bis 68 A: Z tirg | Bravourst / C che ers G er Miki der Symphonie | p alies d A E vautas Personenwagenbau benötigten Cisenmaterialien M Mud N ft ünterzeiGnet von Hamman, Winslow und Pierce als Bevoll- dagegen blieb von den älteren Lagern noch manches unverkauft. In Wi. hte Külber (Fresser) 5: ) A i: PRLeUque bon Ssdaïlowsky, noh das von Possart an dieser | des Klavierspiels gehört ins Gebiet der Ey ere ven esandt scat "Rid de att ai nfdligie der Oregon Short Line. Die Klage verlangt, daß das Gericht | s ndbutter war wenig Geschäft. Die heutigen Notierungen sind: Hof M Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Mafthammel 67 6:5 6: | Mleitenver p e gesührte „Herenlied*" von Wildenbruchß mit be- Naum und vor einen intimen Zuhörer M „4 y 40 » No 7 A G: 7 Su / Au F t g 25 N q r r c j 1 Stor: cYY L.» ne A 8 9 e ° 93 nat. } A L i le en . ç F fil Orhestor É ita I, 4 S h inags Ao T E E Ne N N Bericht der belgishen Gesandtschaft in A e die Northern Securities Company anweise, die Aktien der Northern und Genofsenschaftsbutter la Qualität 110 bis 112 , Ila Qualität T S&afe (Mer:shafe) 54 bis 58 o 22 mäßig genährte Hammel und | glei rad Dr Qr ckrdesler von Max Sgilling Vie l | jen auffrishen oder sein Verständnis für den M e rd i n g un g v on B ag gera r b e i t en 1m N 0 rd | e el a nal Pacific-Bahn den ursprünglichen Besitzern zurückzugeben, welche sie ZUr 105 bis 109 Ab —- Schm alz: Die Schweinezufuhren tin Amerika , G I \ at b 3 K Vis E L O rv. ; 4 S) \ [Ne F T ELU! 63 ¿CTO I M N 4 t s i i I 1 ; L t S A0N- V -DOTj h “nDE I Dec : 1 VorD retten wt s Un T6) ) einen Wunsch (Niederlande): 21. April 1904, Vormittags 11 Uhr, in der Zeit der Bildung der Northern Securities Company gegen Aktien waren in den legten Tagen größer, übten aber auf die Schmalzpreise q 2 , auh pro 100 Pfund vebendgewiht bi P, | or versönlih das Orchester leitete. agastem und verdientem | zu äußern oder eine Frage zu stellen erlaubt ist. Jm Konzertsaal ge- Provincial Bestuur in Harlem. Anschlag: 92 000 Gulden. Das dieser Gesell haft umgetauscht haben, und daß das Gericht die Er | keinen Einfluß aus, vielmehr war die Tendenz im Einklang mit den y SYweine: Man zahl für 100 Pfund lebend r 50 kg) | Beifc r ave Veteiligten fehlte es selbsi U E 4 Ungt es b egen weder dem Kenner, in Stimmung zu fommen, ‘noch bestek Nr. 67 kann durch die Buchhandlung Gebr. van Cleef in teilung der Aktien der Great Northern- und der Northern Pacific- Maismarfkt fest. Die Vorrâte im Inland sind klein, und die QeN n /0 Tara-Abzug: voli ge C f Dae Sungetin Mas e itel in rem an m alten, ih eine Vorstellung von dem betre enden Kunstwerk zu Gravenhage gegen Bezahlung bezogen werden und liegt auch vom Bahn unter die Aktionäre der Northern Securities Company nah rein halten auf Preise, troß des s{hwachen Konjumse, welcher durch die M ir 900 Ra Don Me H Dl E R Err Leinen welden unv r E. GEOIEIN Degeenen 12 Das E i N L 7 April ab in den Diensträumen aller Provinciale Befturen ofen. Nerhältnis ibres jeßigen Besitzes verhüte, w e ne tfeitens der l- Einschränkung des Publikums angesichts des S uartal8wechsels hervor- J 18 j % “O P aid. A D 9 B 3 », UDCr “0 ) h De D. PGEO N i ah «en Und A Ee l, L l n, U Uge di res 2 „Borfül runa ] oh. - eb Bachs Ÿ Matthä uss (Nederlandsche Staatscourant.) reftion der Gesellshaft geplant ist. Die Begründung der Klage ift gerufen war. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western p\üjer) Bis - &; 2) Sweine 48 [ (9 ing | Bortrags iht im c meinen n; nur steigerte | Passi on* am Karfr ita batie die Singatademie lia dia bis zum 12. April dem Gericht einzureichen. Steam 423 bis 437 #6, amerikanishes Tafelshmalz (Borussia) 444 4, Me tuifelte 45 bis 47 +1, Sauen und Gber 45 bis 4 | 1, Tee. nahe e 219 dur Aubdrudslosi VET Ein, | Leblen Pag „mit ciner andächtigen Zu gefüllt. Professor d , # Y c L Berliner Stadtschmalz (Krone) 45 M, Bratenschmalz (Kornblume) j mi | aitses D T ll is [ral Irogdem_ überall CTDOT ¿nd \relit | G eorg Gmumann : leitete das Ganze wieder mit dem 2; Q W. T. B.) Ausweis der Oester erlîne Ñ A Rog S E E, M e au R A a L 20 Aae ( : i 4 Wien, 3. April. (2 : L E 31 “Mär (in Kronen) 47 #4 in Tierces bis 50 A Sped: Wenig Geschäft. | —Puendbeleres Auß} Mt. Anton Hekking Leuerte zu dem | æemperament, Das In zu einer [{wungvollen Leitung des ? L f s « i . M N g 85 A » F 4 a M e 4A Tell 4 S y L d: A Pinto cintap oin or Hortr of A 5 FoslanhgrtyZ ano 4 Tee Thi ros A E wma N. ! i Mos J S rit : im Auslande. M RN Y Ce L uns R s März : Notenumlauf „Vas Gewerbegeriht*“, Monats\Zrif es L O r einige seiner vortrefflichen „Cellovorträge bei. | Chores besonders befähigt. Die erregten Volksstimmen brausten - und Zunabme gegen den Stand y N S en tr em Lied j

uUed ein Kontort Sas al j R: 6 QU 6 d ein XAONzerl Las neben etner größeren 226! von Liedern zum Schluß eine Arie der 7rides aus der ePropheten“* brate. Die Stimme

4

i in § f Nordhof Die Betriebsei n Bahnen (Stammlinie Bau zweier Magazine in Antwerpen auf dem Nordhofe | Die Betriebseinnahmen der Anatolishen Bah ( /

r

Y

enade“ entfesselte in ibrer vollendeten

lieren und Unreinsingen musikalischen

rh

Dies-

während der

Ie ay t 4 L l 5 07T1! Ann „L «DLI ON u

/ | deulsher Gewerbegerihte (Herausgeber: Dr. Jastrow NBriy le j Smily Hamann-Macttinsen trug an {b 1: und Balladen- | unter seiner Direktion in Aflamméender ® idenschaft F

Galizie » und J 3 550 000), Silberkurant 309 275 000 (Abn. Fr Fee: De: D F eid ait 9 ‘r antner Direktioz „ammender Leidenschaft auf

Saltztien. 1 632 461 0C0 (Zun. 86 550 000), Silberkurant 309 275 000 (2 t iu R ha et und standen in {Ummungsbollem Gegensaß zu den Chorâlen, die von FBladira? tn Frankfurt a. M.: Ner

dozent und Stadtrat in Charlottenburg-Locclin, und Dr. Fle\ch, | abend, der gleichzeitig in der Singaka att\and, mit gewohnter ; Berlag von jeorg MNeimer fîn Slcherheit Lie l von Zauber; Jensen und Herman; Dor. e | seterliher Andacht getragen wurden; besonders der berrliche Scchluß-

) u Es Nor! j » T4 : 7. G: * ¿s H k: N 1 4 117 thro § 4 ra tw A4 4 » SYYAS 4+ 1 Ç verun), enthält in Nr. 7 des 9. Jahrgangs außer der teht- | Ytetigun( re Borträge du ramatishes Mienensyi 2 Ï

L L : s D N B 91 49 5 F in Go i E : j i ür Stä Stärke-

Konkurs ist eröffnet über das Vermögen der Nachlaßmasse des | 446 000) Goldbarren 1 131 431 000 (Abn. 5 Es i N a Berlin, 2. April. Le E R a Der : Andc et

K. K. Bezirksarztes Marimilian Rosner in Kolomea mittels Wechfel 60 000 000 (unverändert), Portefeuille 270 891 ( , | fabrikate und Hülsenfrüchte von Max e Gag E zu jleigern, | choral: „Wir segen uns mit Thränen niede; , Élang ergreifend aus.

No bl T R D Kreisgerihts, Abteilung 1V, in Kolomea vom 72 979 000), Lombard 40968 000 (Zun. 997 000), Hypotheken- Geschäftsverkehr für Kartoffelfabrikate war {hon wegen s S r den K | l ckchüleri Die Bes - j cinige S@wieri keiten ver

OCICHLUNCES DES Me Ile d D s M S E L h r ai N E S c \ ; s * s 1 t E 5 » o - E ( l L ak | N 2 z R 1 —DLOPArI ( } l Î -

17. *Máârz 1904 Nr. cz. S. 1/4. Provisorischer Konkursmasse- | darlehbne 297 720 000 (Abn. 20 000), Pfandbriefe A E stehenden Osterfestes sehr gering. Preise bleiben gut E Mainz, peln, Frankfurt. a, M.) und anderer deutsa n Gerichte der une beteiligte fich an den gesanglicher arbietungen. urfadit, da zwei Sänger infolge von InvRlihfeit n der Mit. verwalter Advokat Dr. Krasnicki in Kolomea. Walhltagfahrt (Termin | 993 495 000 (Zun. 152 000), steuerfreie Notenreserve 265 459 000 Es find zu notieren: Ila. Kartoffelstärke 22—221 #4, la. he Data P E S O S Glad E i V4 s ; ) x / 2

# l e chOeltra ( rbeitaebei Von I unt DeS «4 VendDÍ ( elte aver L eit eiltungaer wtrTunag 3 Étre uf i Srofßibertoalide G@ammorsZnnow ¿ur Wabl des definitiven Konkursmaffeverwalters) 6. April 1904, BVor- (Abn. 92 403 000). toffelmehl 99991 M, I1. Kartoffelmebl! 18{—20 M, feuchte Kartoffel- lagistratsassessor Dr E M [ft G M 8 - : C LIA 4

O

deuisher Gewerbe-

ine Al ort | f ofs n" ic Whulerin | Vie L eleBung p At G

Des -1 l : Pa Sib N E R RLETL A Ut f a O 1240 A “l ee E Be ung unt Verfahren : | Les N Man (e Zuartel f N ren Gar ler A war ein vortreffliher GvangelUst, klar und deutlich Forderungen find bis zum 20. Mai 1904 bei arlsruhe, 2. April. (W. T. B.) Serienziehung der Ba- | stärke Frachtparität Berlin und , Frankfurt g V Exvortsiruy n g der WGerihl8|hreiber bei den preußische; Sre D Ber « Fulnen uz; van &Lter. f | op TUSIPTaIe und warm im Ausdruck; ihm war auch in Vers in der Anmeldung ist ein in is A T ale lose von 1867: D ZC O0 104 200 208 280 gelber Sirup 257—26è #, Kap.-Sirup M t, P E J geridlen von Amtsgerits\ekretäi Kelfch ; ersaumnit Lrugen ein Yuartel 0) einem Manuskript von J. Medckel mitt retung der Vortrag der norfoli zugefallen Die Worte Jesu lungsbevollmächtigter namhaft zu machen. dische n E 79 “17 590 594 554 692 761 791 807 846 855 863 | 27{4—28 Æ, Kartoffelzucker gelb T 26 —265 t, D et D ung bei Abendsizungen des Gewerbege!: dts. Gutachten { glänzendem T 1d lebendiger Ausdrucksfülle y1 Jn dieser Wieder- | wurden vom rzoglihen Kammersänger Rudolf von Milde mit

1 zur Feststellung der Ansprüche) 26. Mai 919 E S E “1098 3 32 1207 1208 1239 1270 fap. 263—27 M, Rumcouleur 37—38 #4, Biercouleur D— dl M, unt age: Vutachten des Gewerbegerihts Mr Nor 16 f ive lamen alle Borzüge des Werks qlüclid zur Geltung. Es ift | chck{li n GSrnîit und warmem Stimm, : Neben der Enudas.

zur FFestileUuung der 2 e 7: 958 971 1034 1095 1098 1169 1182 1207 1596 1697 1649 D tein ah ind weiß Ta. 27198 M, do. sefunda 251-26 M, Hallesche it d U Le ¿ CIDETDC( 1 (Un@en uber C G i O, L Qu 4 L G N lem j zie UND nen Cimmton gelun d OGEL U vel ZUdaH-

A e nas 909 - 515 1551 1573 1596 1627 4 er 3 18. ¿(2 20 6, O. E e Stellung des Personals der Gastwirtschaften. Necht des S pre il risen, Let fließenden Melodien, die zuweilen in (Ter | parlle hatte Herr Breeuws die des petrus mit übernehmen müssen 1306 1348 1354 1382 1474 1481 15156 156 ( I Ó i 38-—39 Weizenstärke kleinst. 34—36 X, großt. W: a E s i / a R TE R B B AU A: : e eee T OA Lar Mae ae | E P i : / müßen,

pay - 1 7A 22 192 943 194! 958 1965 1969 1990 und S le f e de De e, etz E e S li verlrages: Âus der Nech VreMun( 9 WewervbegertchIis Gotha. | C (i L l VCLLOIUI U GULCR , Dani Dertnubsen 11ck et (tre welche er b Ide mit leinem vol en, ausate al mit autem (Se

1744 1805 1813 1861 1933 1934 1943 1949 L 8 196 Ao 9330 | 368—37 l e kore (Strahlen-) —,— 4, do. (Stüdcken-) 45—47 «4, W' L E A N L I R Raa ZeN t 00k eine anbe Oa E E Z n C MIEITE VOUEN) usg! n Daz mit gutem Jelingen 11m att 90709 9 9190 2199 9156 2109 2102 2202 2242 2294 2320 2330 « G e - e E 7 ch 99 Nik ort s vi CV « \ /LC ; L 10 DET \D( Cre rig eue s L T CI «1 D av Cu Ans PTeWende Darmon nerung, VUTTUYTTEe. uh err Lederer-Vrtna [ang den Dodenpriester und u Ls 2079 2104 2120 2122 2196 2 Schabestärke 31—33 #6, Ia. Maisstärke 31—32 b, Biltkorta- und dor Uen FInterefsenhortrotingon. SAR I ; p le 1 llen Säten 1; bester Mitrfun - ; ilatus flanasWön 1nd Harra tis im Aue5rud Tis Fi uenfoli

9 a G9 É9IQQ A e A L v 1TH OHICI L TLLTTLUN( En: Das Lt 1201 o L M E M TGS 4 5 R Mv L0G L Eri illi) M AUSorucl. Vie Frauenfo Derlin trat in Sachen | 2344 2388. erbsen 17—214 #, Kocherbsen 154—19t ¿e _DRe OLNN Vewerbegericht; Petition, betreffend weitere ch«lusgestaltung der G “mmy von Lin]tngen gab am Dienstag in der Si; r, de ien Günter und Geller-Wolter mangels Abgabe von 17—22 #, Kuttererbsen 134—144 A, inl. weiße Bohnen werbegerichte : ; He : ; „Lu «L -

: e ger Statistik der württenibergishen Gewerbs erichte“ von ¡Tar emte etnen Liederabend, in dem sie sch als eine tüchtige, stimm- rchester löste scine Aufgab Ad e g i 6 Ot : » S » 99__9IL . C d «Stal ill Le V WRBDY V V | fl Lt Ct 14/1 Li | FLS J —— U LET 10116 [ene Uu IGDEe R ov i langt Kursberichte von den Fondsmärkten. 22—24 #4, flahe Bohnen 23—25 #4, ungarishe Bohnen 22—22{ 4, Gewerbegerihhtsvorf G : i Derlin gelangten E S i S p Versteigerung: 1172 a Hamburg, 2. April. (W. T. B.) (S@luß.) Gold in “. L H u 24 c G V 5 b. V \

1 1 ohnen , ißendem NReichle. vegavte Sängerin bewährte. Am vortei hastesten entfaltet sh ihr aüer Hörer führte Profefso galiz.-ruff. Bohnen 20¿—21# #4, große Linsen 29—30 M, M S | Organ i len, getragenen Gesängen fi oa e G Mr bés "Or S E Ke T cki ; 23—28 : te do. 20—23 weiße Hirse 23—25 #, gelber zei c ottamot S Eis Le, i Ge | Programm durhaër jusammenseute. Die Sins bos Sit, | 2e S M L E D Am. a E Heinersdorf dem Kaus Barren : das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren: | do. f 162%, Saaftörnee 22 zul ‘Winterrübsen 181-19 M, Gesundheitswesen, Tierkraunkheiten und Absperrungs- Sa A 2 P O B al nber E e Le N “By R E L M TINE MAWELAR, PeinerSdor!, dem !‘ S D G 4 Sen —2 r “4 “E83 Me, ; “E 5 La TIvie? N) fretlh noch öfters als unzuverlässig: einem |! red ge- | Ver Aufführung wohnten F ch1 Vcajestät die Katsert gehörig. Mit dem Gebot | das Kilogramm 75,25 Br., 74,75 Gd. 50 Min. (W.T. B.) U Winterraps 19—-191 H, blauer Mohn 44—50 #, weißer Mokn maßregeln, bildeten Forte, das mit unaemähknlthckr Craft Wohllaut ver- | : in E: der Pun O Le mf s r! c ? r : y i 5 L . e L 1 4, 1 1, Ú N, r p Y wad G E S : s R G M _ _ y ' Bu el 7 A Hypotheken blieb Kaufmann Wien, 5. April, Vorm. 10 Uhr 50 E i A ee 54—60 #Æ, Pferdebohnen 14—147 #4, Buchweizen 14 15 M, n neuen, noch nit eröffneten Jndustrie\Mulgebäud: zu Nürn- | bindet, steht ein mangelhaftes Piano, besond rs tagen, gegen- | RKaiserlihen und Könialicben Hobeit dom Spmn, inen E s P. L M, R 5 Z : ( ) ) F l of nl 639,00 4 E q 92_9 174 s R t 1 + eH / c / Ui LvLIIIOLTCDen OUCti C V n Lin n DeCt. lottenbura, Holtendorffstrafße 19 K ditaktien 758 00, Oefterr. Kreditaktien )0U, DU, Franz en 939,VU, At k 11-1984 P Wien 12} 134 M 4 Leinsaat 29—20 M, bera fan! e E E E Y hm Abann K e S C E Ch 6d THES Blo A Q A N Aua E C A E S A 4 s niere î e V E E 1 S 7 S i M er- Lomk d dg 1 00 Elb thalbahn Oesterreichische Papierrente Vlais lo 0 An l 7 l Qt fuch “14 l 141 M Ia ruf do t l Ie v. 2. ch e meidet, Qt Onnabvent UTC (F TOTT s Le «/MAUUL 4 Lt Qui 110 l Ui L oll augsladcendet V *HMAHO | 4 v L / 4j \ at r Des Xe lLENG Cc wte aujaHhrlih, am Kar- 19 in Schöneberg, dem Maurer- ombarden 31,00, Glbethc l E Dw T: l 46—52 A, la. inl. Leinfudhen 145 M, ce, Ming der mit dem erften f Jeiftlid ‘usikaufführung 1 atte n z : en 5 b ¿e n Z Oesterre p ) umme P / e A 1 Ee Be VOLIL CUIEEI Jette Mcunitauffi g und war hatte man Lindemann ebenda gehörig. 823 a. Mit dem 99,60, 49/9 Ungarishe Goldrente Ee 6e I E 14—145 Æ#, Rapskuchen 10—104 Æ, Ila. Marseill. Grdnußtuhen Wagners Liedern | das fs Geher ven A N N Gebör ¡ebradte v p L riet - j ) e z Y s D 3C d x 9 5 4 4 L «A Li v V % iy l Ll L 4/1/4114 V Cn i 0197024 5 Ul W/CTUDT (U CWLUU )0 e bar und 191 100 Æ Hvpotheken blieb Rentier anleihe 99,50, Ungarishe Krone nanleihe 9 U, (arInoten A lad Oli N Ta «DOBalt ebtes Baumwollsaatmehl 58—62 % (C egrußte dte zahlrei ersMienenen Damen und Herren 1n) Schmerze un! ume zum NuS8druct, zumal diese aud form: Dratori Die Auferstebuna dog Qckz 1ru18 ) con 7 MAN E, 32 in 599 Underbank 427,50, Buschtehrader Lit. B —,— “s E L. TO1 t Getreide- Bru C DITSETEI) Erstenenen Damen und Herren, u el L Den lobt n ant a E Me Jor 1 Wratotum „Dié AUfêèr{eu ng des Lazaru r, Lindenstraße 7, Meistbietender. „Filanda- Bankverein 922,00, Yaänderbant Mlt M tan 410,50 "T U4—-14 A belle getr. Biertreber 111—125 #, getr. G 0 bis Mente dem Staatsministerium sowie den Behörden, die das Unter- | tadellos ingen. Ven Liederkompositionen von Alwine Feist, | Lorenzo Perosi für diesen Z3weck gewählt. D 8, dem Gutsbesißer Peter Hackendo r gehörig. Türkische Lose L27,00, A dgr 6a geschlofen. Plaz- | schlempe 143—15 4, Mais\hlempe 15 154 t, A n v emen unterstüßend gefördert bätten. An die Er; fffnungsfeierlihleit | welhe den Abend | konnte nit viel Interesse ab- | Werk im Lande Bachs, an dessen Pafsionsmusiken 62 M. Mit dem Gebot von 340 0 M London, 2. April. (W. T. B.) Dörse geschlossen. 105 #, Roggenkleie 94—10 4, Weizenkleie Ie —10 M Ls ko \ 208 ih ein Nundgang ‘durch die 20 Sâle der Ausstellung, die von | gewonnen werden. Um Klavier begleitete Hermann Dilcher | verkennbar stark anle! nt, niht eben ho einshäßt J 3 i in 20lz dei Mittenwalde Meist- | diskont 24: Silber 29/16. B.) (Schluß.) 39%/% Franz. Rente | 100 kg ab Bahn Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.) n) und fern überaus rei beschickt ist. | mit großem Geschmack und am Harmonium Karl Kämvf. | zu verwundern, unbillig ver U es wie es viel- DAris, 2. April. (V. B R CORUP) D %/o Brans. i | Im Saale Bechstein veranstalte e Fräulein Gabriele von Pir h j n i 96,82, Suezkanalaktien 4160. A : E = O T v0 Mitwirkung von Fräulein Holons Sp AN l " Madrid, 2. April. (W. T. B.) Wesel auf Paris 38,85. : i In Bud os Altes wurdé geftern. t (Violine) um dieselbe Song von Fräulein Helene Ferchland r Kohlen und Koks M tb 4: Ab il (W. T. B.) Wechsel auf Paris 38,90. Magdeburg, 9. April. (W. T. B.) Zuckerbericht. Korn- bed p09 ires wurde gestern, ei Et N | roline) um dieselbe Stunde ein Konzert. Die Sangerin til im berschlef ien. M R S e 3 ir (S chluß.) (W T. B.) Die Möglich- zucker 88 0/0 obne Sack 8,30——8 50 Nachprodukte 75 9/9 ohne Sat Beri zufolge, dur der Präsidenten Noca der allen | Vefiß ciner \{önen Mezzofopranstimime von bedeutendem Umfange, V L & M L D Ms 5 Cs ) (M. N. O. C E C OO “/ T Es c ) 1c Imerifani o Vi a. S R De i L Ae M4, S I A A, C R G T a5 Hin P F g E, : k d estellt 16 234, nit reht- feit 68 E g nf } der, Klage der Harriman-Interessentengruppe auf | 6 60—6,85. Stimmung: Ruhig. Brotraffinade T ohne Faß 18,12è, reichen . Republiken C lantischer Zunge beschickte Aerzte- | sodaß D Jelbit die Altlage beberrsht. Jhrer Technik haften noch Drs 10 O B ! ¡t des Grg e La ck gectAne D 2 En ; R E : h: E N af mit Sa ey eroffnet. Dle Internationale Hy ieneausstel- | êinige Mäna n, dite lei zu beseitig fei ürften: so wird der ' Herausgabe exr Northern Securitiesaklien beberrschte anfangs die Kristallzucker I mtt Sad 18,07. Gem. MNaffinade mit V F ® D ’[fnet E 1 rnattonal Wbgleneausstel- | äntge 2 (a 1gel an, dte Leit zu be letltgen sein dürften : 10 wir er 2711 f ect. Merle 7 S / 711, nit recht Stimmung

d

et d

der V B 4E 9 F G r tr (Ez 41 A. to L h n 4 ehe falle F t nord P E S E d Ld uno cia G x, ag

der heutigen Börse. Während Union Pacifics stiegen, | 18,074. Gem. Melis mit Sack 17,572. Stimmung: A « MOOEEO CRONIEE RORORA, E Mus zu weit hinten angeseßt; auch durch das Ver-

Li ¡A E E E ry. T B - - «vi 7 (l D, E m etSp g Htnaufztoheng8 08 foro nho T4 waren andere Werte Schwankungen zunächst nicht unterworfen, | Rohzucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg de ‘ai 17,00 a | meiden des Hinaufziehens des lleferen zum hohen Ton A ih infolge der Spannung in finanziellen Kreisen Be- 17,15 Br, —,— bez, Mai 17,30 Gd., 17,35 Br., —,

der 4 n Uo Ï A ! R Bg i; - 18 00 Gd. Lop Uv. C Gel elangen. Mit autem M, rtragstalent sa; e Leder ho % ginge | s D (teutenen e in nion Pacif, dee «Oil: | 18s Br 1 bes, Sunuat. Mez 1830 Od. 18 Bee fe bee Gusdecunden Wir cifianties Don nee” naer fet: | Gelbung, langen, Mit mter an fande U vie Sdei von n amtlicher | daß die bedeutenden A in Union F ie E Rib Br., —,— bez., Januar-Mârz 18,30 E [lerbringung im Krankenhaus in Witten Poden festgestellt. | und Hahn welche lctteren ganz be sonderen Beifall fand n {Fräulein Morgan - Gruppe zuzuschreiben seien ie Anstrengungen | Ruhig. G Mot Hoyannesburg, 3. April. (W. T. B.) Bis zum beutigen | 1d Hahn, ist binlänglid als {reflide Niolirfig p, andel. Früulein E 5 S ab R ini e Bahn zu sichern. Die Heftigkeit der Cöôln, 2. April. (W. T. B.) Rüböl loko 50,50, Mai 02 Ruge famen unter bea M ea 15 ns Ute 4 Sieatis 111 É | Serchzland tit hinlänglich als lreffliche Biolinsy ielerin ges{äßt und E Uange „H Zu j

igigung soll am | ma Me S H Sanfunaen M Ugibi Pacifics erweckte Besorgnisse Bremen, 2. April. (W. T. B.) (Schlußbericht.) Schmalz, nungen an Pest V S Weise u d ‘63 Swar; ATIEN 1. E N oujammen]piel mit Frau Henriette Bielenberg, die übrigens _Im Königlichen Opernhause fand am Sonnabend der ; 5 L nes Le Mise bie sich infolgedessen von irgend welchen Fest. Loko, Tubs und Firkins 36, Doppeleimer 363, s{wimmend Rrankheit, C A E UNUTIE , Ertagen Det | auch die Lieder feinfinnig und diskret begleitete, bot sie il der } 9. Symphonie-A bend der Königlichen Kapelle zum Besten ‘Agua, ferner über } in jpetulaliven “curüdbi lten Nachmittags sanken die Kurse wieder Aprillieferung Tubs und Firkins —, Doppeleimer —. Speck. Es | Sonate in G-Moll von Tartini, zwei Kompohiltonen von Nieß und | ihres Witwen- und Waisenfonds unter Leitung von Felix Wein - S 4 7 J ) ZUTU( e . y V Y E d E, + rio ? 4 g Cr s 11 of 1 talt o 4 x A » s h : §2 4 » G4 fia ae E Lts der ersten Stunde erreihten Stand und Ruhig. Short loko —, Short clear —, Abladung —, Ca Verdingnugen im Ausland j einem UngarisGßen Tanz von Brahms- Joachim elnen ungetrübten |} gartner statt. Nach altem Osterbrauch bildete auch diesmal wieder die acquarddedcken, | au en während der er N ANM a5 z g S Nuht S 2, Fest. Upland middt. im KuslanDe. Kunstgenuß. gewaltige „Neunte“ von Beethoven das Hauvtwe k des P s. Daß J E L œit r : : ae. Ada 600 000 Dollars Gold lan dati Kaffee. Nuhig. Baumwolle. Fes 0 Pi j HNUNtgel A L s ; j E ge 0E „i ul é On Ce 0 en das Hau wer €92 Togramms. n W aren jowie | die vughge at O, gp Œurova t Anspruh genommen. lots E A ff E Oesterreih-Ungarn | Im Oberlichtsaal der Philharm onte fand am Mitt- lle, von Herrn Weingartner mit ganzer Hingabe und vollster Begeisterung nah Mazatlan | wurden für Grportzwede na M Tal ROA )00 Stüd f 9. April W. T. B.) Petroleum. Ruhig- E L H E y | woh das zweite Konzert des Cornet à Piston-Virtuosen Paris | dirigiert, zu gewaltiger Wirkung kam und die Zuhörerschaft begeisterte zu Berlin Mit- | Schluß s{werfällig und gedrückt. Aktienumsaß_ (0 UUU Clud. _ Hamburg, 2. „ApUl, (W. L. B. 2 April 1904, 12 Uhr. Direktion der K. K. pribilegierten Kaiser | Chambers unter Mitwirkung der: Klavierspielerin Céld ste Choy- versteht \ich von selbst “Die Solisten, Frau Herzog Frau Goes e, i Geld auf 24 Stunden Durhschnittszinsrate 13, do. Zinsrate für | Standard white loko 7,20. ; Normittags- Winands-Nordbahn in Wien: Verkauf von Altmaterialien. Näheres | (4 ck Velt, der: fudenbliden Mialiniftiin G S Ie WY ¿n 1 Sora S ter und Herr Haftp a O T0, Van SoEge, / | y g E ee C “R 9 5 R ¿f ee. Yormittag h A s É i | Oroenevelt, der jugendlichen Blolinistin Gret hen S({hlemülle1 Derr Sommer und Herr Hoffmann fanden fih mit ihren heiklen

leßtes Darlehen des Tages 1}, Wechsel auf London (60 Tage Hamburg, 5. April. (W. a 36 Gd er genannten Direktion und beim Reichsanzeiger" | A R Ge R C Q' I MTA G Maf N 24 rx S sanden N) ! Î L R Gab! E Af ZR 4,87,79, Silber, Commercial Bars 55!/,, beriht.) Good average Santos Mai 35 Gd., September 36 Ed, E y wi GUJELgETL | und des Königlichen Kammermusikers Verrn Ludwig Plaß (Posaune) Partien in geschicktester, anerkennenswertester Weise ab, und auch lerversiherung2gesellschaft | 4,541 ae für Geld: Leicht. E C S Ds Dezember 37 Gd. März 37} Gd. Stetig. Zu ckermark!. R i S Portugal. : U | statt. Mit großer Kunstfertigkeit und {önem Ton blies der Konzert- | Chor und Orchester taten ihre volle Schuldigkeit. Nur machte es B.*, beschlofsen, in der | Tendenz [Ur Se2d: E Mrri [W. T. B) Wesel au N, ; N ohzucker I. Produkt Basis 88 9/9 Rende- | une S April 1904, 12 Uhr. Königlich portugiesishe Gisenbahn- | geber Leder von Schubert, Shumann und Gounod, die vielen Beifall | sich wieder bemerklih, wie ungünstig die durch den Bühnenraum be- P 2 VLIO De Manelro, 4 Ati (2D. N ) Zeh) (Anfangsbericht.) Rübenrohzu q i yey Mai Wellschaft j Q bon: Liefer 95 A K En A 145 M 1 E, Fr : : at é M Ff B, Saa : ee lung der Aftionäre | G ment neue Usance frei an Bord Hamburg April 17,00, M teinkol n Lissabon: Lieferung bon 29 000 t und 50000 t | fanden. , Weng geeignet erschien eine eigene Komposition | dingte Aufstellung der Ausführenden [ur die Gefamtwirkung ift. ng einer Dividende | SONDIE A0 N Mtvog 9 April. (W. T. B.) Goldagio 127,27. 17,30, August 17,70, Oktober 18,00, Dezember 18,05, März 18,36. gut ohlen, Vorläufige Sicherheitsleistung 4500 Francs. Be- | „Les Triomphes“, Phantasie für Piston, die über den Umfang des | Der erste Teil des Konzerts brachte außer Glucks Ouvertüre zur zorjahr Borschlag zu M25 24 Sie L April. (W. T. B.) Goldagio 127,27 Stetic s E Y C können vom Bureau der Compagnie Royale des Chemins | Pistons nah Höhe und Tiefe hinausgeschrieben ist, wohl um die Be- Oper „Iphigenie in Aulis* in der Bearbeitung von Richard Wagner j S 2 e ee - ue D Le; e T , Je o / H 14 s . E x c ( s 7 ia # arti8 E x 90 rer , Fn str: “ta 104 Tp R »y1y0i ° z ; N F {+4 ps mitrhigo 19 ; ; ck10 Tungs- Aktien-Gesellschaft | ueno Budapest, 2, April. (W. T. B.) Raps August 11,00 Gd Portugais in Paris, Rue de Chateaudun Nr. 28, be- | herrshung des Instruments zu zetgen. Den Beweis der Möglichkeit, | noh cine „Neuheit“ von recht ehrwürdigem Alter, nämlich eine Suite | | |

l nt 1

5

(ntérnallonalen Kongreß für | wieder! elne mertliwe Einbuße. Der sinnige Ernst und das tiefe ine

1200 gtene verbundenen Aus tellung Tar. Der “thn enteur | Wel LET Sangerîin Tamen ant elt (1 U.

Y

j (

fach geschieht, das Oratorium, wenn es auch vielfa die Unzulänglich- leiten einer Anfängerarbeit aufweist, zu untershäßzen; denn es bekundet immerhin ehrlihes Wollen und ein Streben nach Einfachheit und

g

—_

Würdigkeit der Ausdrucksmittel ohne jenen Stich ins Opernhafte, den die neuitalienishe Kirhenmusik zumeist aufweist. Die Wiedergabe des Werkes unter des Kapellmeisters Pfißner feinfühliger Leitung tonnte vollauf befriedigen; Orchester und Chor bielten fi bortrefflib, und von den Solisten gebührt inebesondere Herrn Dr. - Auch Fräulcin Adele Ju ngh und Herr Corvinus führten ihre tleineren Partien gut durch. Als Evangelist bekundete Herr Bleiden zwar cinige Sicherbeit, störte aber durch den unedlen Klang seines Tenors und mangelhafte musikalishe Phrasierung.

&

l | j j | x C f: k ; T | J ¿A S E 9 A 4 i N | würde die vortrefflihe natürlice Beanlagung zu weit besserer Prôll (Christus) und Fräulein No x v King (Martha) 2 ennung. Altenbochum, 2. April. (W. T. B) Bei einer unter ver- | 1 guter ent sang si | N Fr | e Jung ‘Carvinus ine e | t Î |

; | Vge T S ; t } S l C D A. i Alte

: 2 “im Vorjahre) | 11,10 Br. e erbén, S@{wei ]0 zu ee blieb L Snoie aber [Qu E der Ton s der | in C-Dur für ¿wei Hoboen, Fagott En Orte von B Aas chh s 2 0G Met Vöhe mißglüdckte gänzli, während die ticfen Töne keinen reinen Klang | ein Tonwerk von feinster, zierlihster Fnnigkeit und herzerquickendem

be yon den Warenmärkten. Bs A A ‘gänlich, wäh “iesen T | | | s A ai 4 lin, den 5. April Die amtlich hr 0: April 1904, Gemeinde in St. Moriz: Lieferung folgender | mehr hatten. Dée mitwirkende Klavierspielerin zeigte ausgezeichnete | Humor, das, mit geradezu idealem Instrumentalklange vorgetragen, fubrort, beantragt in tielten Preise waren (per 1000 kg “ix ‘Mark: Weizen 2) via für „den, Ausbau der Wasserversorgung : 940 m Rohre, | Technik, spielte jedech mit fo wenig innerer Anteilnahme und | einen unvergleilih |chönen Genuß bot und bei den Zuhörern wahre Ruhrort, beantragt in | ermittelten Preise waren E Es NoSnal ewicht 755 2 17828 (Schluß in der Zweiten Beilage.) mm, „eit; 300 m Rohre, 200 mm weit; 1800 m Rohre, | Abschattiexung des Tons, daß man ein automatishes Instrument Begeislerung erweckte, die sid, in stürmischen Beifallsäußerungen für in der am 26. April statt- | märkisher 174,50 -176,50 ab Va m E 177 2 Ab b L q. Juli A weit; 300 m Nohre, 120 mm weit; 900 m Nohre, 100 mm | zu hôren meinte. Viel für die Zukunft versprehend war das Spiel | den Dirigenten und die ausführenden Künstler zu -rkennen gab. itrilt zum Stahlwerföverband | bis 178 Abnahme im Mai, do. 178,25—177,09 n "M der : 800 m Nohre, 80 mr weit, Berner eine Anzahl Sieker, | der vielleicht 13 jährigen Grethen S{hlemüller, die mit bereits weit- sagen, da mit dem Beitritt | do. 17450—174,25 Abnahme im September mit 2 M ehr- oder | irâre | Minderwert. Matter.

Ï