1904 / 82 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Vierte Beilage

2212 2245 2246 2253 2277 2306 2356 2388 2425 [1733] [1852] 0 i /

i i : i C : 16. ordentliche Generalversammlung der In der ordentlihen Generalversammlung vom | D N 9 ? 9 y . é

E Kenntnis der Inhaber gebracht wird. Mex C E E Conventgarten ‘Afktien-Gesellshaft as unserer Gefellcheft oll ed f aag 44 zun euts en cihsanzeiger und K 0 niglih P reußis< ci Staatsanzeiger.

Der Gegenwert der ausgelosten Stücke gelangt am undvierzigste ordentliche Hauptversammlung H E R P A ie ‘bie G amburg Unter Hinweis hierauf fordern wir die Gläu- | L @ 3 | : A M á Berlin, Donnerstag, den 14. April 1904.

L, Oktober cr. bei der Bergisch - Märkischen der Aktionäre unserer Gesellschaft findet an diese ä

m [schaft ä 289 H.-G.-B, i

D t zu O L A Aae platien Tage uicht stati, weil Zweifel darüber steten am Sonuvabend, den 30. April 1904, Nach- Ret ae fre A e vf H.-G.-B 9 Düsseltenf Deine Daaan i W l ‘Cöln, können, ob bei Einberufung die geseßliche Frist hin- | mittags 2} Uhr, im Geschäftslokal der Gesfellschaft, Chemnitz, den 30. März 1904. e cum m Gia ia : : | 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesell\{<

ihend gewahrt wurde. Fuhlentwiete Nr. 29. : U : A 1. Untersuchun sfachen. M. -Gladbah, Remscheid und Ruhrort sowie | Set gewahr j dnung: Chemnißer Aktien-Färberei & Appretur. W 1.1 di 90 ; i i ] eines neuen Termins wird no< be- Tagesordnung : ; E : , Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. @ @ ; l ; Le bändigung der Teil @eltbershreidee tebt Zins: | fonders bekannt gemaht. l) Forlage der Jahresabre<nung und der Bilanz, Austalt vorm. Heinri Körner. 3 Una a Suvaldt e Versicherung. : Öffentlicher Anzeiger. : Pdelasung von Meta

En Mbril 1908 ige gangen nevst r Mechernich, an L A 06, Sens pro 1903/04 sowie Decharge- K. Rlier. i 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bankausweise. zahlung. Etwa oe Tine rg 0 E Auffich aci N O Wabl E Aufsichtsratsmitgliedern. an Y L } d, Verlosung 2c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Kapital gekürzt. Mit dem 1. Oktober 4 hôrt die [1815] Die Stimmkarten sind gegen Vorzeigung und Nac ; A : y E L i x = = ; ZIER Es : - Nachdem in der Generalversammlung unserer Ge- Ï / ; j 2 ; G R RGE s à Verzinsung der ausgelosten Stüe auf. Maschinenfabrik Badenia, vorm. Wm. Plat | Abstempelung der Aktien in Empfang zu nehmen felischaft vom 6. Februar 1904 bef<lossen worden j 9 Aufgebote Verlust- U, FuUnd- A r ggnagt e 1) den Kaufmann 4) Verkäufe Verpachtungen 1060 1088 1109 1110 1126 1136 1140 1145 1168 iy Rückständig find die Nummern: Söhne, A.-G. in Weinheim. Vadeu. vom 15. bis 29. April 1904 inklusive in {f, das Grundkapital üm 150 000% dur@: Veo Î f Töus: Feber 7 Be Ie Et N. Kaufmann Karl | L P: 10 171 1178 1188 1204 1241 1246 1251 1308 1320 vit. B 576/586 1300. E Bei der heute stattgefundenen Verlosung von den Geschäftsstunden bei dem Notar Dr. Asher, nihtung hierzu zur Verfügung gestellter 150 Aktien Ï achen Zustellungen U dergl Shähoner e O Et, Staliper Straße 67, auf | Verdingungen A 13889 1419 1440 1469 1471 1494. a is Zeche Monkt-Cenis. 4 9/gigen Partialobligationen unserer Gesellschaft Hamburg, gr. Burstah Nr. 8. à 1000 M herabzusetzen, fordern wir gemäß der 4 t : : ha enersaß wegen Nichterfüllung „eines Vertrages * Buchstabe © über 200 ( Nr. 1537 1556 1559 Sodingen i. Westf., den 2. April 1904. sind folgende Nummern gezogen worden: Nr. 26 Der Vorstand. Vorschrift in $ 289 Abs. 2 H.-G.-B. die Gläubiger [4082] Oeffentliche Zuftellung. 2000 mit dem Antrage, 1) die Beklagten als [4331] Bekanntmachung 1564 1588 1592 1597 1609 1635 1685 1695 1754 Der Grubenvorstand, A D 9 2909 E der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. } Die Eheleute Albert Weil, Handelsmann, und Gesamtsulbner zu verurteilen, an Kläger a. 306 4 | “Die im Kreise Schweß, 2,1 km vom Bahnhofe | 1770 1777 1782 1788 1804 1812 1825 1830 1870 | ; : 493 922 à & 1000,—, wele saßungsgemäß zu | 7: Joi , Dresden, 31. März 1904. } Sophie geb. Weil, beisammen in Bern, vertreten | ?rauslagte Stempel, b. 300 Anzahlung nebst | q; i egene Königliche Domäne Stern, | 1879 1905 1927 1938 1966 1996 2001 2010 2017 O ' | 105% am L. Juli d. J. bei unserer Gesell- | [72] Societe Anonyme Dresden, 31. März 1 Akti llschaft S Nebldantvilis Justizrat Port und Kung in | 4% Zinsen seit 19. Oktober 1903, c. 54 28% Ver- N E Le Bee ene Skern- | 3036 2089 2092 2144 2177 a N G O i I E me x h ° - o ions- 10 : G dur M aue A al Po RKUnY T T S O e N , | dah nebst dem Vorwerk Marienfelde foll a R R Ce i L d : s schaftskasse in Weinheim und den Bankhäusern: | [es ines et. Fonderies de Zine Unions Brauerei engese sas } (olmar, flagen im Urkundenprozeß gegen den eta nebst 40/0 Zinsen seit 7. Januar Montag, den 16. Mai 8% N Die Inhaber dieser Anleihesheine werden auf- 0) Kommanditgesellschaften Oberrheiuische Vauk in Mannheim und deren de la Vieille-Montacne D Dea E | Camille Weil, Handelsmann, früher in Paris, jeyt | 1904, d. 4 %/ N bon “29 & für die Zeit vom 11 Uhr Vormittags, gefordert, dieselben mit den Zinsscheinen und An- ; ; | Filialen, Veit L, Homburger, Karlsruhe, und Joi ¿è Nx ErElEs POG: [1459] } ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, aus 2) die Beklagten l G. as pu 204 zu zahlen, | jn unserem Sigungszimmer auf 18 Jahre, vom | weisungen am L. Juli 190 bei ciner der nach- auf Aktien 1. Alktiengesellsch. Pfälzische Vauk in Frankfurt a. M. zur Rü>- Soixante-septième Exercice 1908. Bn S6 A igreihs Sachse einer zu Bern im Dezember 1897 ausgestellten ) A O A 8 ( ¿clamtshuldner zu verurteilen, | 7 Zuli 1904 bis dabin 1992 öffentlich meistbietend bezeichneten Einlösungsstellen : O zahlung gelangen. Die Ls S ausgelosten A. GÉmé A, E Aus Communalbank des Mrt JS Ten. | Sculdverpflihtung, mit dem Antrage, den Be- S E abe Me ung des Der vor unserem Kommissar, Herrn Regierungsrat Heyer L Pee ainat Nasse hierselbft, Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- | Obligationen hört mit dem 1, Juli d D, alf liou au Siòge administratif de la Société à | Naqdem Herr Kommeczienrat Max Huth auf E Foiten kostenfällia zu verurteilen, an Kläger die 9. November 1: /d leitens des Klägers zu be- verpachtet werden. eis U eiti SRZEN 24 B » Preußis<he Central-Genossenschaftskafse zu papieren befinden fih aus\{ließlih in Unterabteilung 2. | Weinheim, den 5. April 1904. Ang our, Prôs de Liègo, lo Lundi 18 Avril | feinen Wuns aus Gesundheitsrü>sihten aus dem Summe von siebentausendzweihundert Mark mit 4 9% E S O berechtigt sind, ô9) das Urteil Oen S Mai 1903 erworben Und. wind Berlin, i

Der Vorstand. preochain à 1 heure ¿ de Felevée. Vorstande der Gesellshaft ausgeschieden ist, hat der } Zinsen seit den leßten 4 Jahren, vom Tage der Klage | Segen S! )eryettZletltung in Gödhe des jeweilig bet- zur Zeit administriert. Ihr Flächeninhalt beträgt c. Preußische Pfandbriefbank daselbft,

L N Ph. Play. A. Play. W. Die>mann. Pour avoir le droit d’y assister, M. M. los unterzeichnete Aufsichtsrat E | jurú>gerehnet, zu bezahlen, und das Urteil für vor- fe roenven Betrages sür vorläufig bollstre>bar zu | rund 860 ha mit einem Grundsteuerreinertrag Wr d. Gerson, Walter & Co., Bankgeschäft zu [1744] . ce : : A N E j} Actionnaires doivent possèder au moins Herrn Hugo Keller, Kaufmann hierselbst, / läufig vollstre>bar zu erklären, und laden den Be- erklären. er „Kläger ladet den Beklagten Tönse 1190 Talern. Brennerei mit einem Kontin rent DAR Aschersleben, :

Sthiffswerfte und Maschiuenfabrik [1720] Saächsish-Böhmische | cinquante dixièmes d’actions et déposer les zum Borstandsmitgliede (Direktor) ernannt, und be- z fsagten zur mündlichen Verhandlung des Nectsftreits zur mündlichen Verhandlung des Netsstreits vor die | 69 549 ] ift vorbanden. : Gen S einzuliefern und das Kapital in Empfang zu nehmen, (vormals Jaufseu & Schmilinsky) A. G. 7 ee 5 r j bitres: : , S steht daher der Vorstand (die Direktion) der Gesell, Y vor die I. Zivilkammer des Kaiserlichen Landgerichts weile ivilkammer des Könglichen Landgerichts in Zur Uebernahme der Pachtung ift der Nachweis | , Die Verzinsung der ausgelosten Stü>ke hört am In der am 2. April ds. Js. vorgenommenen Dampfshiffahrts-Gesells<haft. l’ Soit à Angleur, à la Caisso de Ia } haft gegenwärttg aus den Herren : } zu Colmar auf den 4. Juni 1904 Vormittags Frankfurt a. e -4, fogenitraye 6, Zimmer Nr, 28, eines flüssigen Vermögens von 120 000 M erford lich L. Juli k. Js. auf,

notariellen Auslosung unserer 4} °/ Prioritäts- Die Aktionäre der Sächsish-Böhmischen Damyf- Direction Générale Le la SOCiété, : Kommerzienrat Julius Favreau, | d Uhr, mit der Aufforderung, elten Bet Soin ge- e den ant E 1904, Vormittags 9 Uhr, A i E V G ersorderlid, Bon früheren Auslosungen ist no< Buchstabe B anleihe sind folgende Stücke zur Auszahlung am shiffahrts- Gesellschaft werden hierdur zur dies- Soit à Paris, à Ses Bureaux, rue Dr. Paul Harrwißt, E ten Gericht zugelassenen Anwalt zu bestellen. mit der Ausforderung, einen bei dem gedachten Ge- Vor Sem Bietungstage über ‘ihre landwirtschaftliche

Die Pachtbewerber werden dringend ersucht, si< zeitig Nr. 253 rückständig s Z A E - L Z | s B | Al. L 4 1; A Fe P 5) N 4 {+1 > O ) z Del igs! : : i l I L G M D r : O 1. Juli ds. Js. gezogen worden: jährigen, Sounabeud, den 7. Mai, Nachmittags | Kicheo1 R N Jbcléis Géns vugo Keller, Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser br M enen A i Q Dwe>e Befähigung und über den eigentümlichen Besitz des Oschersleben, den 7. Dezember 1903. Lit, A Nr. 25 23 à & 5000,—, 4 Uhr, im weißen Saale des Helbigschen Restaurants | Soit à Wruxelles, à la N O A Ac } Auszug der Klage bekannt gema. KI es A O Gg wird dieser Auszug der geforderten Vermögens dur< Bescheinigung des Der Kreisausschuß. Lit. B Nr. 30 19 à # 1000,—. in Dresden, Theaterplaß 4, abzuhaltenden 68. ordent- rale bten fAvoriser Industrie | gy Gemäßheit von $ 27 des Gesellschaftsvertrags | Colmar, den 11. April 1904. ° Frankfurt A a1 Avril 1904 Landrats, welche au die Höhe der von ihnen zu Dr. Drews, Landrat. . _ L O 48 d- 6 Or 4 C / i î v ' Ln F A M g Lf id J LN E 2D # 9 L ter ¿t n L Ln C e, a ( 2 pk V D M t ) i a E Nr. d 45 f H N Æ. 300, —., lichen Generalversammlung eingeladen. Ï R A i la Bande Nausr wird U hierdurd E E | Gerichtsfchreiberei des Kaiserlichen Landgerichts. 3) uu 04. entrihtenden Staatssteuern erben miß, unv in [4266]

%PambvUrg, den 5. Upril 1904. Feder Aktionär hat ih durch Vorzeigen einer 4 DOIL 4 A E Sd e Na +CelÞzlg, den 2. 2 ri L. a N Et G N L R t N Ed o sonst glaubhafter Weise unserem Bietungskommifsar E s K S L

Der Vorstand. Bescheinigung über die Anmeldung und Hinterlegung Imackers Ph ils. N i Der Aufsichtsrat der L | (4071) T; a G G L nus, # - Pidios Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. gegenüber auszuweisen. Die Besichtigung der Domäne 49/0 Anleihe der Stadt Crondhjem [1833] N N L : “| seiner Aktien gemäß $ 6 des Gesellschaftsvertrages | 11 5 dellvré its i dépdt, E L G E Ae Koenigreichs Sachsen, G mt: RNeitaaniwvalt Dr Set ‘in L E dure tlite Zustellung init Ladung. | wird den Pachtbewerbern nah vorheriger Meldung von 1903 30 | 8 fo j i Servira de carte d'admiss1on à l’Assembiée. C. A. Thieme Yorhßender. ¿ eUORINAG) ger: 2 D( ail T. Feulte ï Dis er dur Ne<t8anwalt (H Hohner bier ve trete L e M i r: _YAIE E O E L j 9 S i . - . auszuwei]en. 4 ¿Y e? imiatration: : E L L s tadt, lagt gegen die Händlerin Barhar x : R U 7 SETITELENE | bei dem Domänenverwalter Herrn Hensel in Stern- Dur Muisflkais bos Hs O 5 ; L j ie Hinterl d | TURtef S SLTat : stta ag ] n in Barbara Gi ' 2e Destreiher in Nitrnk c i I S : z ur Ausführunç r vorgeshriebenen Amorti- Aktien-Gesellschaft Meckinghovener Die Hinterlegung und Anmeldung haben spätestens | Au S A AiLon [1047] 10d L dillitedt O 2), area et Tenn nao eurer „in lrnes hat | bah gestattet. Die Pachtbedingungen liegen in sierung V im E 1903 Sen, Anleibe

- j f "n Ma Fahres zu erfolaen L’Administrateur-Directeur Génóral, ; R Et [rer In AUUIedt, er Oeyauplung, daß Klage vom 26. L . Irs. den Me Eh enraat s n ; F t m Fahre 1903 ausgegebene! e Grunderwerbs- und Baugesellschaft zu | am 4. Mai dieses Jahres zu erfolgen. Sat Paul de Bes Ausgabe von Couponbogen für die Schuld- ] der Beklagten am 20. Juni 1903 Waren zum Ge- | Johann Mövsbecger, ch Drs. den Mechaniker | unserer Domáänenregistratur aus, sind auch in Abschrift | per State Trondhjem sind heute in Gegenwart des le>dingh ven y Anmeldestellen sind: R S Os O j e scheine der Auleihe des Norddeutschen Lloyd i \amtpreise von 155,50 A gegen Dreimonatsziel E A, E 5 Ln dlichen V: P ps bofen Erstattung der Schreibgebühren und Dru>- öffentlihen Notars folgende Schuldverschreibungen

2 EIRIIGYUDCT, die Dresduer Bank, : agene vom Jahre 1894 E Ns ott E a ee T ( Lat, zur mUndlien Verhandlung kosten von uns zu beziehen. ves A O vC (

; F S MAyril V ; i e voat a1 1] Es uflih geliefert habe, daß die Beklagte mi lun N 8 thn otns (Sia 8 O Natal E ; d A ausgeloft worden:

Wir haben auf Samstag, den 23. April 1904, | die Allgemeine Deutsche Credit-Austalt, Ab- | [1481] Die Ausgabe der neuen Zinsscheine zu den an Q N A Beta in Fe O des Rechtsstreits in eine Sizung des K. Amtsgerichts | Marienwerder, den 12. April 1904. No 1893 1652 1933 1995 2089 2129 2154 2403 é R E R O | er, Qurth geladen und beantragt: den Beklagten kosten- Königliche Regierung. Abteilung für direkte | 5,15 9 Sins % 2000,— = . M 18 000,— G 4d D LU\AL O e 1 e . Fe. F L E E

Vormittags L0 Uhr, nah Cöln, im Geschäfts teilung Dresden, Fabrik photographischer Papiere Schuldscheinen obiger Anleihe erfolgt von Sonn- E stoorin dur NorsGuldo p 9 ; ; ; p SELLE! h L E j R L B ; 2 (1D) ovIger < [L gerin dur< Verschulden der Beklagten bei ver- illig zur Zahl von 36 r käuflih geliefe > - G ale unserer Gesell aft Lindenstraße 45, die der Dresdner Bankverein | z 0A A e 2 D 9 G c L De R, Y E Ae S - R T4 Ic g zur Va) ung bon 30 t fur auflih geliefert Steuern Domänen und rften. M 97 Q A2 r B20 7n2 E ee SeseUGafle e be fh o vormals Dr. A. urz, Aktiengesellschaft. abend, den 2. April d. J., an in schiedenen Gerichten den Erlaß eines Zahluüngsbefeh[s erhaltenen Heidelbeerwein und 3 4 50 für einen D : Piersig GEEN M, a E ges 1023 i 5 L De (E Ti I 2 O 20 A 1158 1347 1384 1575, 18 Stüd>

. ¿ 6 s ç unsoro Befe z a8 Bc haus N » Ey A rich 1115 A e 2 E n OVdea Q L L nid y Bi Z T ordentliche Generalversammlung unserer Gefell das Bankhaus Mende & Täubrich und I Bremen bei Herren Beruhd. Loose & Co,, beantragt habe und der Klägerin hierdur< 12,20 ni<t zurü>gegebenen Ballon nebft 45/6 Zion S L E, at bow ere rie S u : 2 an zu verur- 8E è » F: c Z A Dresden bei ter Allgemeinen Deutschen flagte dur< vorläufig vollstre>bares Urteil kosten- | teilen sowie das ergehende Urteil für vorläufig voll» r fiakalishe Verte Mans M Nee E / l s L “.

haft ber die Gesellschaftsfaif In der am 21. März 1904 stattgefundenen Aus- e N e E, e / w 4 / [chaft berufen. die Gesellschaftskasse, N DET ( ; attg Berlin bei Herrn S. Bleichröder, Kosten entstanden seien, mit dem Antrage, die Be, hieraus vom Tage der Klagszustellung faufsladen im Nondel des K HOERSAN : —— i | j Jes De IHIITe 21 Stück zusammen M 36 000,—

Tagesorduung : ; sämtlich in Dresden. E i losung, von 354 Stü Genußscheinen unserer 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats | Der Saal ist geöffnet von Nachmittags 3 Uhr an, | Gesellschaft wurden folgende Nummern gezogen : Credit-Anftalt Abteilung Dresdeu, idtia zur i 7 ; F x by (U E T ZE+HS nUNA ; A F/ : E M : | | 9c 3 7 100 217 309 4 7 d 76 4 S E E flihtig zur Zahlung von 167 einhundert leben- edbar ¿u e m Qa YUmt8aertidht Thr E e 7 : über das Geschäftsjahr 1903/04 und Entlastung | der Schluß der Anmeldung erfolgt um 4 Uhr. 9 26 31 91 97 100 217 309 424 447 499 476 481 Elberfeld bei der Bergis<-Märkischen Bank. Me Vità Mark 70 „4 iebst 5%, Zi fer aiv stre>bar ¿u erklären. Das K. Amtsgericht Fürth hat | hauses zu Ems joll infolge Ablebens des seitherigen Di A, X E des Vorstands und des Aufsichtsrats Gegenstände der Tagesorduung find: 90 768 796 896 954 981 998 1096 112 Den Talons ist ein arithmetis< geordnetes 156,50 M it dem 20. Sepi be 1903 zu Teeliet en nter Bewilligung der öffentlichen Zustellung Ver- Besißers Vie ausgeloften Schuldverschreibungen werden D e R O Ul 14 ERNE A Na N , L He á l S-ALDNg n SBLGIF LLLG Sb] YEL LOULLLY 99,090 6 le n 20. Gebtember 1903 zu verurteilen. lunastermi f t d ; ; y Sul 0 M seit den z Mell | bandlungstermin auf Dienstag, den 31. Mai Montag, den 18. April lfs., Morgens 10 Uhr, | vom 1. Juli 1904 ab

il > L

116)

E Hanseatische Dampfschifffahrts-Gesellschaft Sächsisch-Böhmischen Dampfschiffahrts, | 5026 5081 5134 5149 5205 5223 5230

(R

(G

2) Vorlage und Prüfung der Bilanz und der Ge- 1) Vortrag des Geschäftsberichts und Rechnungs- | 1192 1222 1298 1336 1350 1353 1360 1412 142 Nummernverzeichnis beizufügen, welches außer de Rio O Zart i S A. A n At ou M. / L i E teres Ï ETIUE 1 9 s Y y 19! 0 | Fummernverzeicht T e iches Ie Len } Vie Klagerin ladet die Beklagte zur mündlichen Ver- 1904, Vormittags 219 Uhr, Zimmer Nr. 45/11, | bei der unterzeihneten Verwaltung öfentlih der bei dec Stadtkasse in Trondhjem, i 2587 2603 2 5 3) Neuwahl des Vorstands und des Aufsichtsrats. über Genehmigung der Jahresre{nung und über | 2663 2675 9 G L S D 2 ili 9990 3434 3456 Scaufenster kann derselbe zu jedem Geschäftsbetrieb oder deren Altonaer Filiale, Der Vorftaud. S c c e . A in , - e "6 , - _ ÿ Ostpreußen, Prozeßbevollmächtigter Rechtsanwalt | dahier einzusehen oder in Abschrift gegen eine Gebühr furt a. M., Dr. jur. Georg Stö>el, Vorsitzender. 9993 6053 6083 6111 6146 6184 6200 6203 6325 [5 Stü> MWartialobligationen unserer Anleibe ie Firma Fi>ker & Sohn in Dresden, Pirnais(e | kannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß der Königliche Badeverwaltung. TETOLE D - S J ; a _ M Us / G 9 glich i 8 bei der Chriftiania Bank- og Kredit-Kafe, o A E uTadis Nwrigrität2qz1 C E ) A : / N i L N p A SBOAN. DBaRA_ A 049 N09 von 15 Stüc unserer L. Prioritätsa1 findet bei günstiger Witterung eine Fahrt mit | 6671 6724 6730 6807 6808 6841 6843 6931 gezogen worden : 9 17 G9 995 900 N 3 178 199 2925 290 294 L : 9 T On \ 9 : ? M ! ! Dr 7 F c y / C È 2 vet der D ie 1 D LLZ 1 309 359 369, altho! zu Hirschberg bei Grüntal im Er Jzebirge, | den Kläger 51 e 28 9 nebst 4 9/ Zinsen leit dem bei der Trondhjems Haudelsbauk, Trondhjem ig B A

Ö f A a0 s dlufses auf das abaelaufone (Gos Mette Ln 494 1557 16 346 1737 1856 1918 ; 3 P ¿Af winn- und Verlustrehnung des verflossenen Ge- abschlusses auf das abgelaufene Geschäftsjahr. 0/4 Loo 1604 1646 1737 1856 191 Nummern au die Serien und den Nominalwert “0A: A D É CLL La a R L L 2 Unn l ) i E, R e ete le ! h L, F. CCLN n i Ung c ) 2024 2082 9084 2118 9129 9261 92a5 F Aummern auc © SÉTien und den tominaltwer handlung des Rechtsstreits vor das Könialiche Amts- No "p Hto Ant A 3 fe Ee 0 er >12- s _ shäftsjahres sowie Beschlußfassung über die- | 2) Berit des Aufsichtsrats über die Prüfung der | 2011 2016 2024 2082 2084 2118 2139 2364 236! der Schuldscheine sowie den Namen des Einreichers feridit iu S (Eichsfeld) auf g e E anberaumt, wozu Beklagter hiemit öffentlih geladen Neuverpahtung auf die Dauer von 3 oder 7 Jahren | bei d L B Kn Disconto-Bauk in selben. Zahresre<hnung pro 1903 und Beschlußfassung | 2384 2489 2044 2046 209 e enthalten muß. Formulare hierzu. sind bei oben be I 1004, Votnitiaas 254 Ühr. Zum Zwede der wird. E ausgeseßt werden. Vermöge seiner Lage inmitten amburg und Berlin, i dor ) 2768 2811 28: 2 29059 eid neten Umtaus@stellen in Empfan( zu nebmen La Hit o 3 Fell ge git N di 9 e Der Kr er Fürth, den 9. April 1904. des Kurverkehrs, seiner Größe und setner 6 großen bei der Vereinsbank in Hamburg, Hamburg, : T « S A LLL, A #0 R La Un ¡CIG/ Nele Ae Sen N GInpsang 7 B EIELNES oenllten ZusleUung wird dieser Auszug der age Gerichtsschreiberei des K Amtsgerichts : R Le A E E Meckinghoven : Sntlastung des Vorstands und des Uufsihtsrats. | 3( S pes 04 en 31. März 1904. L N G a e O : Veri ts|reiberel des K. AmtSgeriIs, i lage, te>ingh den 6. Avril 1904. 9% Er Ee Bee Disrteistg non Me vi 2493 21 T 3659 3629 378 Sremeni, den 31. Harz 1904 bekannt „gemacht. ; Die öffentliche Zustellung ist (L. 8.) Helleric, K. Obersekretär. Gie Suoltelitia allèt Marcnartifel bie O ETA bei der Deutschen Genofsenschafts-Bauk von Cöln, 9) Beschlußfassung über Verteilung des! lelngewinns. J 09 ) A S 3 Ln I ‘DDeut d er Llo D jerihtsseitig bewilligt 0A L E und zur Ausstellung aller z<Barenartifel dienen. Seit- > l, P ifius & Co. A.-G., Berli 4) Wahl zum Aufsichtsrat. 3803 3881 413: 4187 4221 4235 42 C0r c %-101)D, Dingelftädt, den 31. März 1904 [4075] Oeffentliche Zustellung. her war in demselben ein Lurusgeshäft in Glas- S A Dre legt A mgt Fre E Dresden, den 7. April 1904. Ss 4451 2 NARL 2A 11499) L 6 e<t, Aktuar, Der Kaufmann Karl Hoffmann zu Nordenburg, | waren vertreten. Die Pachtbedingungen \ind vorher ei den Herren J. Dreyfus o, in Fraufks- N “d f a Ÿ p F áR )2 ¿ 4( ( S ddes % A My t =CV Auffichtsrat der Wr A ZOUY E N SA Ct 5 í . ; ( s (Bort 5 ; 2 nta 2 ; c ; - Dr - ( s Geriht8\Mreib 8 O Amts; ¿E t tet L : L : vei den Serron 9 5 r TEGBE 20G EOIN ESEO EoOA EGA E Znnsiadt-Brauerei, Passau. al E rihts\{reibèr de Königlichen Amtsgerichts Bol in Tilsit, klagt gegen den früheren Ritter- | von 50 A zu beziehen. bei den Herren N. A. Andresen & Co., Lübedt Gesellschaft. 59665 5706 5710 5759 5820 59083 5915 ! Bei der heute stattgehabten Verlosung von [4070 Oeffentliche Zustellung. gutsbesißer Otto Kutz, früher in Tilsit, jeßt unbe- Ems, den 5. April 1904. ¿ E Creditbank, Christiania 5 D Det Der D 2 , Die beute no ri 4 Voraenommene ? 5 v, n r e Ey a2 2 S c A PIRC R C 7 d ( "O9 R Gr _ »O m g C 7 w fx e : Ç 2 d > Y p Ute heute notariell vorgenommene Im direlten Anschluß an die Generalversammlung | 6343 6373 6389 6438 6445 6549 0903 6989 vom 1. September 1888 sind folgende Nummern aße 39, Prozeßbevollmächtigter: Buchhalter Paul | Beklagte laut Rechnung vom 6 : Februar 1904 ¡Ur Pra Ad Mere Ra RVLeR L : 6671 6 Do DOLT DOUE 0041 6843 6931 7013 i daselbst, klagt gegen den Handelsmann | entnommene Waren aus der Zeit vom 23. August : Christiania, _ bauk, Christiani a Je TOLGENDE arg Ala v5 , | Damvyfs{hif Kat x Wilbelm 11. statt, welches von 7057 72 )J 7264 7328 (330 (303 (369 (999 (400 250. 32 46 69: 71-1986 1 oseph Piszarick, früber in Dresden, dann im | 1902 bis ¿zum 14. August 1903 verpflichtet sei, an bei der G hriftiania =parebanf, Chriftiania, Mp 98 E S Ee ——— | Naqhmittags 43 Uhr ab für die verehrlihen Aktionäre | 7487 7561 7576 7636 7659 798 1762 C Li 9 ç L M E 499 320 338 364, der Gesellschaft und deren Angehörige am Terrassen- | 7829 7930 7940 7975 $038 8039 8099 81922 815 Die Beträge der einzelnen Stü>e, deren Ver jeßt unbekannten Aufenthalts. Die Kläge ve- | 14. August 1903 zu zahlen, mit dem Antrage- Ä . eingelöst. i : R : der WeseusMasl und deren Angehörige am Terrassen 29 le Die Beträge der einzelnen Stüc C, Deren Zer ‘pe Unbelannlen Uusenthalts. Die Klägerin be- . Augult 1903 zu zahlen, mit dem Antrage: ) q y Pf ; N S zahlbar à S - at uli a. C. 4 e 8 Y 992 0978 212 9 L592 8/97 26 QRO7 Ga 1 2 : : n “C M F Ds j G / i t d "7 1- 20. M3¿r2 190 £ es bia bet E R are E O R Lübe ufer bereit liegt. ) 0200 0434 8442 8598 8627 8690 8827 8883 zinjung am L, Juli 1904 aufhört, sind vou } auplet: der Beklagte sei ihr aus Warenlieferungen l) Den Beklagten zu verurleilen, an den Kläger J el 0 Uni ¿l on Cr R Dain j vet de Cr C 9 OL in F S z 9 ( e S 1 L

N

a 8949 8965 9043 9049 9050 9085 9111 9136 diesem Tage ab bei den Herren Merck, Finck & vom Jahre 1903 no< 68 M 69 \{<uldi 2 21 M 28 S nebst 40/9 Zinsen seit de 14. August : ; 5% Tell haf ton G QRGE GAB OITE Gro E E E * it Tag et den Verren Weterck, 7 6 com Zahre 1905 noch 68 T Wi uidlg. Zur | 0 Ab 2D 1€ o Binsen seit dem 14. August p p im Bureau der Gesellschaft. (1831 9290 9337 9395 9406 9418 9532 9579 9593 9595 | Co. in München und bei der Gesellschaftskasse zelt diejer Lieferungen habe der Beklagte seinen | 1903 zu zahlen. apieren.

1] zt don 9 M4 t 904 x ¿ Ps i: 4 Dv N A G J Ar ORCA aco r c O ra d aro 09595 c Ó Q * ey 2 A é O , : L Lübe>, den 2. April 1904. Annawerk“ Ddrchamotte- & COoNwaren- j 96038 9630 9665 9671 9684 9738 9748 9768 9777 hier zu erheben. ohn in Dresden gehabt. Wegen der Schuld 2) Dem Beklagten die Kosten d

{3523] Bekanntmachung. Bet der heute stattgefundenen planmä n dri Auslosung der zum Wiederaufbau der Kreuz- kfirhe im Jahre 1900- aufgenommenen Anleibe sind die Nummern 12 69 88 98 135 159 221 233 gezogen worden. i Die Inhaber der gelosten vom 1. Oktober 1904 an euzkirchenvorftandes, an der Kre ge!hoß, oder bei der Sächsische sden gegen der SMQuidichet

D L

An Nert-

1/1/41

4 4 nterabteilung 2.

Harn t er

N; es Rechtsstreits a Nl anutiadininas Ak, E Mul t Dor Nnvt 1 4h d M guf : S He h M l 2 i E ( T , E A EMA : des Actelireits | Die DVekanntmachungen über den Verlus p h É Pr A Fabrik Actien-Gesellschaft 9822 9859 9862 10095 10123 10132 10134 10139 Paffau, 1. April 1904. ave fie beim Königlichen Amtsgeriht Olbernhau eins<ließlih derjenigen des vorangegangenen Arrest- papieren befinden fich aus {ließli in 1 E E EREE A E ! 10233 10316 10324 10360 10372 10380 1041 Der Vorftand. j einen Arrestbefehl erwirkt und diesen dur den | verfahrens aufzuerlegen. / : : vorm. J, R. Geith in Oeslau. 10469 104 L SANT B 10906 C D [1489] dortigen Gerichtsvollzieher vollstre>en lassen. Es 3) Das Urteil sur vorläufig vollstre>bar zu er- [95922] Bek < s j ; E M It, Sonn- | 10622 10624 10664 107 10863 118 b: 3: Z “4,1 Lt, ° E eten ihr dadur 4 M 75 4 Kosten entstanden. | klären. IIIAL etauntmahung. | En E "ala ? R VE. Ori eutliche Generalversammlung <0n1- 1175 ITOD7 1] [323 1135 113692 11400 417 Kieler Maschinenbau-Aktiengesellschaft Der (Bort HtSvoll a h be nto d ste M 7 SPP ! De Klage r det d Bekla 5 9 e dli 5 Bet der diesjährigen Auslosung der auf Grund T Bartels dem liauna8plane aemäß abend, den 2. Mai 90 M Nachmittags 1 Uhr, l A ( D E 2 Le E S “o s L L CTIG) VDL ztet 4 ave dite ur<< Bollstre dung er Atiager iade en De lagten zur mund ichen Ls o) VILDj s 4 p EE R] CASITIIY vorgenommenen Auslosung unserer 4 °/ Priori- | in dec Fabrik „Annawerk* bei Ocslau. 5 L160 11662 11716 11764 11771 11784 117! vorm. C. Daevel, Kiel. des Arrestbefehls erlangten 75 M bei der Hinter- | Verhandlung des Nechtsstreits vor das Königliche | des Allerböchsten Lrivilegii vom 16. Dezember 1885 E E Ls t R m uli Tagesorduung : 11838 11905 11912 (1 11998 Bei der heute erfolgten 6. Auslosung von legungsfasse des Königlichen Amtsgerichts Olbernhau | Amtsgeriht zu Tilsit auf den 6, Juni 1904, | und der Allerhöchsten Genehmigung vom 30. Sep- tatsobligationen DeEDUTS Elm 3c 14414 4 L. H ú b H - T 033 >79 19 )3 Oh 121 g 12239 </% Li 25% c Cg L E E V 3 L. 1. 7 V Z N r [5 2 G ace : tember 1889 ausêsgaetert 1 t 31 ) A l ih ch - ì, C. zum se von wurden gez : ) Bericht des Vorstands. LRNNE ALD/ S LLIS D196 Partialobligationen sind folgende a<t Nummern eingezahlt. Die Klägerin beantragt, den Deklagten | Vormittags 9 Uhr. Zum Zwee der öffentlichen | eg Mocrsbade Mey? e(0 BRieihes<eine E t teh F M Nr. 1! 2) Prüfungsbericht des AufsiHtsrais. 12300 299: n S f 5921 Geiogen worden : ; H i: vollstre>barer Form zu verurteilen, Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | des Kreises Neustadt Wpr. sind folgende Num- ias : : i G R N A E E M t 12020 12993 12590 1260 262i 209 2099 J 130 124 125 121 924 996, 999 9 l) thr 68 M 69 A nebst 5 0/ Zinsen seit den emacht mern gezogen worden : Uber die Bilanz und über die Gewinn- A S S Ee i S aa 1090 134 135 181 234 235 2892- 288. A5, e D) NEVIT 9 7/0 Dinjen [e dein | get G71, : 7 : t d D. 12670 124 [2689 A 1270: U «d Li Die Einlösung dieser Obligationen bat gegen deren *. Februar 1904 fowie 4 A 75 A Kosten des Arrest- Tilsit, den 26. März 1904. Nr. 3 e Ee Ven 1000 D Z ri i a Ï 9735 12741 192847 9997 2937 0: ite E O G verfabren8 211 2 p s Gt o ver. 30 093 99 un 88 des Aufsichtsrats und des Vorstands. | 12735 12741 12845 12 BE Auslieferung vom L. Oktober d. J. an Ærsadrens zu zahlen Gilde, E s w | des U Ee 13094 13083 13096 13171 1321! 3223 13: "M Mletaa U 12 Kiel, S 2) in Auszahlung der von der Hinterlegungskasse Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. D al Buchftabe x über 500 welhe an der Generalversammlung | 13276 D 13383 139504 Love LavUI 13 De bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden, des Amts8gerihis WDernhau verwabrten 76 A at O E I E Nr. 221 222 369 (2 und 490. d j teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien bis | 13659 13722 13770 13803 13891 13912 oder die Klägerin zu willigen. R I I I T E AE e t i Buchstabe C über 200 E U 7 e R N 393: 1061 14062 14069 14077 14197 Le S : a p Die Él¿aor! T Tante n Ti Nr. 546 555 616 674 680 723 750 und 799. spatestens Mittwoch, den 4. Mai a. e. E e rf E s a Z vet dem Bankhause Hugo Thalmessinger «& Co. I N She, Klägerin 0e N agen zur mündlichen 3 1 @ (l d Cv y liditäts Die E S 2 Wal oth of : í Lot hovr 10 Lal L po 41e d ¿: 142. 45 1< G J T4 ! ç ¿ L alies ÖDerhandlun«( S Mt “Pits 4 e 4 y =- ) = ( ( C e VOTILCDENLP AITLETD »egleite ar h 4 neten Be in Oeslau bei der Gesellschaftsfkaffe, : 5 31 14566 14600 14634 14660 or in Regensburg, oder S Amtsgerid g des Nech N Jor da? Königliche D) ina un M ail Tas L, werden zur Rückzahlung S zeihniffen, zur DAHUng etnzuretdzen : 1 Frankfurt a. M. bei der Filiale der Bauk E ÉRA Z C J As A G B \ an unserer Geschäftsfafse hierselbft M geri zu Dresden, Lothringer SITONe 1 1E ö J 1 Suli 1904 Taipa pit E é D für Handel & Industrie oder 9 145826 14832 14921 14939 14957. ¿zu ges<ebe1 vmmer 168, auf den 26. Mai 1904, Vor- erni ctun ¿ „am L. Juli É z L wat aas E E È in Cobites Bei des Herren Schraidt & Hoff Dieselben gelangen vom 1A. April d. J. ab * Riel "Ta 2. April 1904 mittags 49 Uhr [4336] s hierdurh gekündigt. ie Inhaber der ausgelosten | bra>t. î in u A! erren Su t - 7 D D S wo s x N o Ven 2. L : . 2 E ; i 336 9) h O G Ee E R i H 32 É E ; : 3 n der Gesellschaftskasse bei der Allge- Dresde n 12. April 19 12900 Anleihescheine werden aufgefordert, letztere mit dem | Nicht erhoben ; irg bet der Filiale der Dresd er an der Gesellschaftskasse bei der All Der Vorftand. g Treovden, den 12. April 1904. * : ; Ine Hot e od , ara reen N 2-RI é E I R RRE E S zu hinterlegen und daselbst bis zum S{lusse der | meinen Deutschen Credit-Anstalt, Abteilung S2] Der Vorstand. E Ver Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Berufsgenossenschaft der Feinmechanik Ie [IV. Reibe Nr. 8—10 und der «Anweltung | 1903 zablbar : / ambur En L A S LETE L U E e nd dor Sa 9 k DvroAho 2 99 m —— At Y s von dem vorbezeichneten Fälligkeitstage ab bei de öden, am 8. April 1904 ind bei den Herren Joh. Berenberg Gosler | Gener: [versammlung zu belassen ($ 19 der Statuten). E, N AEL B M Sas Badische Nüd- & Mitversiherungs- [4220] Oeffentliche Zustellung. Section VI. (Iserlohn). biefigen Se eien Falligleitdéage bei einer | R Es Finanzauss<uß «& Co. Si den 6. April 1904. I», fasip A pn “2 G E E / E T „Ver Kaufmann (C eorg Ludwig in Frankfurt a. M., Gemäß &W 922 und 24 unseres Statuts v Im I 5 N 2 S; taude der Kreuz ohic Z , F E Str; D o M ne Shaw el BVernigerode, mit #4 200, zur Auszahlung. È e 2 e Goethonl 4b ) T E N R gIo 24 Kin, R UnSTeo Wil L | der nachbenanuten * ahlftelleu : des Ki ritaude der RKreuzpar iC- n Vremen bei der Bremer Vank Filiale der Der Vorftand. E 0 März 1904 i 8 Gejellschaft Mannheim. Loetheplag 18, Prozeßbevollmächtigter: Nechts- | Jahre 1902 werden die Mitglieder unserer Sektion | dem Bankgeschäft Bie R ¡u Danzig, | r. Barhewiß Dresdner Bauk. E. __ Rud. Geith. Berninger. _ S “Der Boxstand. CLX. ordentlide G l l Vene Dr. Bayerthal zu Frankfurt a. M., klagt im | ßierdur< zu der am Freitag, den 6, Mai | der Kur. und Neumärkischen Ritterschaft: | R Samburg, den 2. April 1904. [1$48] Hendeß | Weise R R, Ee Kie E E COTOIEN gegen die Witwe B. Eichenberg, 1904, Nahm. 5 Uhr, im Gasthof „Bentheimer lichen Darlch1 \ | a o T D 2E 2 2; 45 Ce RRE E dil i r Des Lj S0 «ir veehren uns hiermit, die Aktionäre unsere ruyer in Caffel, jeßt unbekannt wo abwesend, auf | Gf“ Hobenlimburg stattfindende; j T d ; : Chemische eFabrif in Billwärder vihendorfer Porzellan-Manufaktur, Gesellschaft zu der am Freitag, den 29. April Srund eines von Peter Joseph Bentgen in Krank. Za B tioadv ec iGE elite R derx B urt se S. A. S Nabfol | d) itootellimgft s e : L p E lv 0,4 [1714 - ; 31 Uhr, im Gesell\haft3- urt M Ta D -V, D eingeladen. dem Bankhause S. A. S e N r zu j d (1d vorm. Hell & Sthamer A. G. Aktiengesellschastvormals GebrüderVoigt. | 11714] d ¿ á d. J, Nachmittags O. M E urt a. M. unterm 8. Auzust 1903 ausgestellten, am Tagesordnung : Regen L e g CNOIDE Du Komman itge)elcaîten E f E 2 Ee ie pes s H Y 1105 5 S 1 1 » s M aomlo 6 A ai Fro & ¿ k Ä \ D b us . * f 09 “2 0 . - ite n S pas unserer Gesellschaft werden bier- Holzindustrie Albert Maaßen hause, Lit. O. 7 Nr. 9, stattfindenden . *tovember 1903 zahlbaren Wechsels über M 990, l) Erstattung des Verwaltungsberihts für das einzuliefern und dafür das Kavitäl in Emvfang 1 Aktien il Aktiengesells< G 4 p Wz, V Va L4 V 14 a V D v 4 d F L j o

de e: C5

162

dor Croutltrds 5 T Bauk z

E Eo

n

1

Lan cs

Ia

o t 1 e

hl hr Om AS A

tskfaffe zu Berlin W., Wilbelm- ! O

i Vle Allionare ! 1 : s A Mel ade d raebenft einzuladen. Í Wel Mi Nr N S i ) r172g] f . i mit zu der ain Mittwoch, den 27. April cr., ° 28 M e D , lichen Generalversammlung ergeben]l einzu wer bon der Beklagten 2c. Eichenberg angenommen Nechnungsjahr 1903. Hine L E R Fs S Germania, | Nachmittags 5 Uhr, t Hotel Europäischer Hof Actiengesellschaft uisburg. a „„Tagesorduung: iGneten Gegen A inangels Zahlung protestiert wurde, mit dem An- | 9) Prüfung und Abnahme der Jahresre{nung für genen ME L N O RUR ee Dotrgg do Pa, und Druerci. | in Erfurt stattfindenden ordentlichen Generalver- Bei der am 25. März 1904 vorgenommenen Aus- L) Vie uy 5 Al der. Statuten bezeichneten Geger Me dle Beklagte 2, Eichenberg \olidaris< mit dem 1.903. i fehlenden Zins\<eine wird ‘vom Capi F E E E Die im $ 30 unsere! its vorgesehene ordent- | sammlung ergebenst eingeladen. | losung von Schuldverschreibungen unserer An- 9 E 8wabl e libeklagten 2c. Bentgen zur Zahlung der Wechsel- 3) Wahl von 2 Vorstandsmitgliedern und ibrer Aus früheren Verlosungen ist rü>ständig : Ra anda Ad

liche Geueralversammlung findet am Moutag, | Tage®2ordnung : Es i | Tlethe vom 2. August 1899 nind folgende Nummern 2) R E s aue von 550 nebst 6 0% Zinsen seit 10. No- Ersaßmänner. | L E Buchstabe B Nr. 329 und Buchstabe © Nr. 589. a deu 25. Apxzil Cr., Morgens O Uhr, im j 1) L orlegu g des Geschäfts- und MNevisionsberi>ts ; gezogen worden: : Z : L E M cent S "B i A il 1904 K. va 1903 und M d 14D Wechselunkosten und 1/, Z 0 4) Mahl von 8 Delegierten zur Genossenschafts- Neustadt, Wr, den 8. Dezember 1903. zI8L2 i L j i Bureau unf Sesell baft Stralauer Strafe | Senehmigung der Bilanz fowie des Gewinn- 2( 91 129 138 166 200 9399. 403 421 495 513 annheim, E 5 “Pri R f, ion zu verurteilen. Der Kläger ladet die Be- versammlung. Der Kreisausschuß des Kreises Neustadt Wpr. ! Die Aktionäre der Glasfabrik Cartëhütte dei

und Berlustfontos. 919 521 541 580 595 648 677 679 729 787 854 ra Der agr orde et L Ie ¿C Eichenberg zur mündlichen Verhandlung | 5) Wabl eines aus 3 Mitgliedern und 3 Stell- | 7 Graf von Kevserlinak ——* | Gnarreabura dierdur& zut der am Frei Ta j 2) Entlastung der Direflion und des Aufsichtsrats. : 886 964 968. Z i L e E adenburg, Geh. ommerztienral. E delgr cehtóstreits „Vor die erste Kammer [Ur Van» vertretern bestehenden Nus\chusses zur Vor- T A E tag, deu 29. j i Di, Nachmittags Z ae, ber À S Sewinn- u Zu der Ausübung des Stimmrechts ist jeder Die Auszahlung erfolgt am L, Oktober ds. Js. [1715] s ges achen des Köntglihhen Landgerichts in Frank- prüfung der Jahresre<nung für 1904 sowie [69318] Bekanntmachung. im Die>kmanns@en Gafka e Guazrenbura Sotb

j eia [ftio steus am 3. Werk- | gegen Einlieferung der Schuldverschreibungen, der | Deutsche Haudels- und Plantagen-Gesellschaft urt a. M. auf Montag, den 30. Mai 1904, Feststellung der Reihenfolge dur< das Los, in Bei der diesjährigen Auslosung von Anleihe- | findenden ordentlichen Generalverfammlung B

rc -

Actien-Gesellschaft für Veclag

G L Ai L

s r r è * i ¿A 441 Le

go by > S Cnt ( Ä d

Alionar bere>tigt, der späteste f B Mui n, der at 1 ; 30, l tage vor der Generalversammlung, den Tag | Zinsleisten und der no< nicht fälligen Zinéscheine bei der Südsee-Juseln zu Hamburg. În Vormittags 9 Uhr, „mit der Aufforderung, einen welcher die Stellvertreter in Funktion treten. scheinen des Kreises Oschersleben sind folgende | geladen dieser nicht mitacre<uct, bei der Gesellschafts- der Breslauer Diskouto-Bauk in Berlin, Laut $ 4 der Anleihebedingungen unserer 5 9/9 Vor- Fe dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu ($ 24 Ziffer 5 des Statuts.) Nummern gezogen worden: L ate | fasse in Sitendorf oder bei der Deutschen Bauk | der Duisburg-Ruhrorter Bank in Duisburg, | rehtsanleihe vom 1. Oktober 1889 wurden am vestellen. Zum Zwe>e der öffentlihen Zustellung 6) Feststellung des Etats für die Verwaltungskosten Buchstabe A über 1000 % Nr. 14 49 60 I 118 in Berlin Uftien oder Depotscheine der NeiLsbank der Rheinischen Bank in Duisburg und | 2. d. M. dur< den Notar Herrn Dr. Hans Ratjen wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. der Sektion V1 im Jahre 1905. 105 161. 9 der ei ; [ Mülheim, Nuhr, zur Nückzahlung am 1, Oktober dieses Jahres „Fraufkfurt a. M., den 11. April 1904. 7) Beschlußfassung über etwaige Anträge von Mit- Vuchstabe W über 500 «N der Norddeutscheu Creditanstalt in Königs- | folgende Schuldverschreibungen ausgelost: “er Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts. gliedern der Sektionsversammlung. (S 8 Absatz 6 | 242 244 252 265 271 358 367 373 392 39 bezw. Au$zah beiniguna führt. mberehtigten könne berg i. Pr., Danzig, Thorn und Stettin, | Nr. 80 138 245 348 367 541 868 907 923 951 [4080] Oeffentliche Zustellung. und 7 des Statuts.) : 419 428 472 530 536 539 549 563 ! 34 | Karlohütte, de j Ait fic dur andere Aktionäre, w [<riftliße Voll-! dem Bankhause Siebert «& Alexander in | 1032 1077 1235 1401. 1412 1572 1609 1879 1900 q Der Holzhändler Karl Bog zas< zu Groß-Gandern, 8) Verschiedenes. 67% 685 687 692 721 739 783 .793 37 : rafe Nr. 25, aus. : macht betbringen, vertreten [afi S6 der iten). î Memel und B N 1930 2015 2068 2086 2d Stück ù 1000,—- Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Gebhardt zu Gustav Wilke, Vorsitzender. | 877 886 898 905 909 976 980 1027 1037 | S Oi , 5. April 1994 Greußen, den 6. April 1 i der Kaffe der Gesellschaft in Duisburg. Nr. 2304 2466 2473 2541 = 4 Stück à A 500,—- Der Auffichtsrat. Der Auffichtêrat. | Duisburg, den 5. April 1904. Hamburg, den 5. April 1904. P, Cabenslv, Vors Wilh. Schatz, Vorsitender. j Der Vorftaud. Der Vorstand.

>

L

-

>-. Ar F