1904 / 92 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger. f

M 92 Berlin, Dienstag, den 19. April 904 O 6. Kommanditgeselshaften auf Aktien und Aktiengesells{

1: Untersuchungssadhen. H ammern aus 7. Erwerbs- und Wirt

9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellun . dergl. A 3. Unfall- und Snvalivitäts: e, DleKerang: E $) C Î Î d : Gen N 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. j Î nzetger. 9. Bag S i

. Bankausweise.

Straßburger Maschinenfabrik, vormals G. Kolb, Aktiengesellshaf Straßburg i/E.

‘Vilanz pro 31. Dezember 1908.

[5941]

Elsässische Tabakmanufaktur Straßburg i/Els.

Die Generalversammlung der Aktionäre vom 28. März 1904 beschloß die Erhöhung des Aktienkapitals der Gesellshaft um 600 000,— 4 dur<h Ausgabe von 600 auf den Inhaber lautenden Aktien im Nominalbetrage von 1000 4 zum Kurs- von LOS 0/0. :

Der Betrag der Prämie, abzüglih der Kosten der Emission, wird dem Reservefonds zugewiesen.

Die Aktionäre haben das Vezugsrecht, für zwei Aktien eine neue Aktie zu zeichnen. ;

Die Zeichnung hat bis spätestens am 10. Mai 1904 und die erste Einzahlung bis Terrainkonto 15, Mai 8. er. zu erfolgen. Immobilienkonto

4 550 pro Aktie sind am 15. Mai a. er. und die restlichen Betriebsmaterialkonto __& 500 pro Aktie am L. November ds. Js. zu zahlen. Werkzeugkonto

Die Zeichnungen werden unverbindlih, wenn nicht bis zum 1. November a. cer. die erfolgte Gr- Mobilienkonto höhung des Grundfapitäls in das Handelsregister eingetragen ist. Gleisanshlußkonto

Den Herren Aktionären, welhe von ihrem Vorre<ht Gebrau<h machen wollen, werden wir auf Fuhr N,

W i i y unsh die Zeichnungs\cheine zusenden Cleftrizitätekonto

Aktienkapitalkonto . . Statutarisches RNeservefonds- fonto Vorsichtsfondskonto is Dispofsitionsfondskonto . . Dividendereservefondskonto Kreditorenkonto

A

409 727 491 824 342 538 26 613 4 527 32611 7 269 12 721

15 983

140 754 25 000 20 000 33 354

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. i 1 270 738 sung 2c. von Wertpapieren 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

4

[5950] [5960]

[5948] 5 f ot Remscheider Gemäß $& 244 H.-G.-B. zeigen wir hiermit an,

6) Kommanditgesellschaften

Strafiburg-Neudorf, den 17. April 1904.

Der Vorstand. Ioseph Feist.

[5534 Sen.

An Grundstü>kkonto :

Bestand am 31. Dezember 1903 Grundstü>kkonto für Beamten- und Arbeiterwohnhäuser: Bestand am 31. Dezember 1903 Gebäudekonto : Bestand am 31. Dezember 1903 6 1 576 723,96

Abschreibung 1903 3 9% 47 301,72

M binentonto :

Bestand am 31. Dezember 1903 : M1 362 415,78

Abschreibung 1903

h . .. y 196020168

Fabrikutensilienkonto : Bestand am 31. Dezember 1903 M. 276 460,05 Abschreibung 1903 20% M 55 292, Extra-

abschrei-

bung 1903 . 221 167,05 , 276 459,05

Auswärtiges Lagerkonto :

Bestand am 31. Dezember 1903

Wechselkonto :

Bestand am 31. Dezember 1903

Kassekonto :

Bestand am 31. Dezember 1903, eins{ließli< Giroguthaben bei der Reichsbank

Wertpapierekonto:

Bestand am 31. Dezember 1903

Versicherungskonto:

Vorausbezablte Prämien . . ..

Kohlenkonto :

Bestand am 31. Dezember 1903

Rohbgummikonto :

Laut Inventur . # 1343 484,49

Materialienkonto :

Laut Inventur . 654 792,13

Fabrikationskonto :

Fertige und halb- fertige Waren, laut Inventur , 1158 471,74

#6. 3 156 748,36

Für etwaige Ent- wertung zurüd- E 4 oe

Kontokorrentkonto : Schuldner in laufender Rechnung #63 032 115,52 Für etwaige Ver- luste zurüd>ge- E

am 31. b. 825 192/681

312 205

1 529 422

1226 174

751 740 552 132

20 933 1 087 252 13 836 16 262

500 000,— | 2 656 748

300 000,— | 2 732 115/32

11 724 016/89]

Gewinn- und Verlustkonto der Contineutal-Caoutchouc- und Gutta-Percha-Compaguie am 31. Dezember 1903.

|9

1

«6

Für Aktienkapitalkonto Reservefondskonto : Bestand am 31. Dezember 1902

Ueberweisung vom Aktienausgabe- fonto 1903. . »

Spezialreservefondsfkonto :

Bestand am 31. Dezember 1903

Delkrederefondskonto :

Bestand am 31. Dezember 1903

Fonds zur Verwendung zu Gunsten der Arbeiter :

Bestand am 31. Dezember 1902

M

Zuweisung für 1902 50/0 Zinsen für 1903 ,

1903 verausgabt . ,

Fonds Witwen storbener Arbeiter :

Bestand am 31. Dezember 1902

hb

Geschenk des Aufs- sichtsrats für 1902

59/0 Zinsen für 1903

1903 verausgabt . ,

Kontokorrentkonto: Gläubiger

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn 1903

Bilanz der Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha-Compagnie

Dezember 1908.

M 2 775 000,

108 646,09 | 2 883 646

458 450 400 000

190 933,33

50 000,— 4240 933,33

11 769,30 6252 702,63

23 542,06 |

zur Unterstüßung von und Waisen ver-

229 160

25 000,—

45 000,—

#6 70 000,— 2 707,85

M 72 707,85

4 718,95 67 988

2 748 354 1 936 416

11 724016

aben.

43 264 620 657

1 700

2 272

21 730

20 000 275 027

+ 323 767

ormkasten- und Modellkonto teubaukonto Assekuranzkonto Kassakonto Wechselkonto Effektenkonto Debitorenkonto Fab ien ewinn- und Verlustkonto . . - Gewinn- und Verlustkonto: Saldo- vortrag 1902 ¿j

37 610

2 689 847 Gewinn- und Verlustkonto.

3 207,82

2 689 847 Haben.

Soll.

A 4 A 9 261 967/53 Vortrag aus 1902 3 207/82 20 809/76} Ertrag des Betriebs 241 958/69 | Saldovortrag 37 610178

282 777/29 282 777/29 20 000

37 610/78 n Dispositionskonto a a 17 610/78 37 610/78 37 610/78

ro Vorsichtsfondskonto Der Coupon Nr. 15 unserer Aktien wird vom L. Mai d. Is. ab bei der Gesellschafts

kasse oder bei der Bauk vou Elsaft uud Lothringen mit 4 10,— ausbezahlt. Die beutige Generalversammlung wählte Herrn Gugen Meyer in den Auffichtsrat.

Straßburg i. E., den 16. April 1904. Der Vorstand.

Generalunkosten Abschreibungen

Saldovortrag

[5529]

[5539] Aktiva.

An Grundstü>ks- und Gebäudekonto . Maschinen- und Kesselkonto . . . Schaltanlagenkonto Akkumulatorenkonto Straßenleitungskonto Glektrizitätszählerkonto FInventarienkonto íSnstallationsvorräte Betriebsmaterialkonto Glühlampenersaßkonto | Feuerversicherungskonto 120/60 Kafsa- und Bankguthaben 8 225/47 Debitorenkonto | 3 799/68 |

494 445 (81 494 445/81 Gewinn- und Verlustkonto. Kredit.

Bilanz þper 318. Dezember 19083.

120 432/39} Per Aktienkapitalkonto |—-

163 151/40] Obligationskonto 150 000|— 12 706/90) , D 15 000|— 45 645/371 Abschreibungskonto .

103 675/19 , Ueberweisung per 1903 13 500,— | 124 500

Pasfiva.

17 04658 - A. E. G. Cöln 18 075/34 6 735/08 Kreditorenkonto 1 192/50 10 n Gewinn- und Verlustkonto . . . 15 677/97 1 327/31

| | | | |

Debet.

An Minlentonto etriebskostenkonto

Betriebsmaterialkonto

Handlungsunkostenkonto .

Abgabenkonto

JInístallationskonto

Glüblampenersaßkonto . . ..

Abschreibungen per 1903. .

Reingewinn

6 750|— Per Vortrag 96|— 5 823/51] , Stromlieferungskonto 64 14221 1445|—|} „, Zählermietekonto 9 571|— 5 952 39 | 998 69 | 2 189 84 X 461/81 13 500/— 15 677/97 Z 66 809 21 66 80921 In der Generalversammlung vom 15. April 1904 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Direktors Mamroth, Berlin, Herr Ingenieur L. Müller, Hildesheim, in den Auffichtsrat gewählt. Die Anträge des Vorstands laut Geschäftsberihts wurden genehmigt. Traben, den 16. April 1904.

Traben-Trarbacher Beleuchtungs-Gesellschaft.

Der Vorstand. Mieba<. A. Huesgen.

[5865] Rosiny-Mühlen-Actien-Gesellschaft in Duisburg. Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 19083. Pasfiva, E d d “M 4

auf Aktien u. Aktiengesellsch.

[5958]

Die Herren :

1) Kommerzienrat Julius NRibbert, Haus-Hünen-

vforte b. Hohenlimburg,

2) Bergwerksbesizer Heinrich Vaerst, Gladbe> i. W. haben ihr Amt als Mitglieder dezs Auffichtsrats der Gesellschaft niedergelegt.

Hannover, den 16. April 1904.

Heldburg, Aktiengesellschaft fürKergbau,bergbauliche

und andere industrielle Erzeugnisse.

Der Vorftand. __Albre<ht.

[59959]

Nachdem dur das Ausscheiden mehrerer Auf- E E eun der Aufsichtsrat unserer Gesell- chaft _beshlußunfähig geworden is, werden die Aktionäre hiermit zur außerordentlichen Gene- xalversammluug auf Mittwoch, den 11. Mai, Nachnrittags A Uhr, zum Hotel Bristol, Berlin, eingeladen.

Tagesorduung : Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wegen Teilnahme der Aktionäre wird auf $ 26 des Gesellshaftsvertrages Bezug genommen, wobei bemerkt wird, daß si<h die Gesells<hafts?kafse in Haunover, Bahnhofstr. 13, befindet.

Heldburg, AktiengesellschaftfürBergbau,bergbauliche

und andere industrielle Erzeugnisse. Der Vorftand. Albrecht.

[5947] Umtausch von Aktien der Kette, Deutfche Elbschiffahrts- Seßellschaft in Dresden _ gogen neue Aktien der

Vereinigte Elbeschiffahrts. Gesellschaften Aktiengesellschaft in Dresden (bisher Dampf- \chleppschifffahrts - Gesellschaft wDereinigter

Eldbe- und Sagale-Schifferd.

Nachdem die Beschlüsse dec am 12. Dezember 1903 abgehaltenen außerordentliWen Generalversamm- [lungen der Aktionäre der Kette, Deutsche Elb- chiffabrts-Gefellschaft, und der unterzeichneten, bisher Dampfschleppschifffahrts-Gesellschaft vereinigter Elbe- und Saale-Schiffer firmierenden Gefellshaft auf Vereinigung der Kette, Deutsche Glbs{iffahrts-Ge- sellshaft mit ‘der unterzeichneten Gesellschaft in das Handel3regifter beim Köräglichen Amtsgericht zu Dresden eingetragen worden sind, ersu<en wir nuns- mehr gemäß $ 8 des zwischen der Kette, Deutsche Elbschiffahrts-Gesellshaft, und unserer Gesellschaft unter dem 10. Dezember 1903 abgeschlossenen Ver- einigungs- und Uebertragungsvertrages die Aktionäre der Kette, Deutsche Elbschiffahrts-Gesellschaft,

ihre Aktien einschließlich Dividendenshein pro

1904 und folg. gegen neue Aktien der unter- zeichneten Gesellshaft mit Dividendenschein pro 1904 und folg. umzutauschen,

Wir fordern daher die Inhaber von Aktien der Kette, Deutsche Elbschiffahrts- Gesellshast hierdurch nochmals auf, ihre Aktien bis zum 31. Mai 1904

in Dresden bei der Dresdner Bank,

bei der Dresduer Filiale der Deutscheu Bauk, __ bei dem Bankhause Philipp Elimeyer, in Berlin bei der Commerz- und Discouto-

In der nach $ 6 der Anleibebedingungen i ei ware ines Notars ftattaefundenen Verlo r #6. 6000,— unserer 412 0/ - bungen wurden 3 9/0 Teilschuldverschrei

it. A tr. 14 218 252 379 ! A

Lit. ns Nr. 99 163 208 226 à « 500, zur Rückzahlung am L, Juli 1904 ausgelost. Ste i E E werden /vom genannten

( , mit welchem sie außer Verzi und zwar die Schuldvers E ¿da

Lit. A mit je ( 1050,—,

Lit. B mit je 46 525,—,

bei der Pfälzishen Bank in Ludwigshafen a. Rh. und deren sämtlichen Nieder- lassungen,

bei Herrn August Sonnenthal in Dessau und

bei unserer Gesellschaftskasse in Raguhn eingelöst.

Raguhn i. Anh., 15. April 1904.

Maschinenbau & Metalltuchfabrik Actiengesellschaft.

Straßenbahn- Gesellschaft.

In der heutigen Generalversammlung wurden die ausscheidenden Aufsichtêratsmitglieder

Herren Carl Hessenbru<h und Ewald Müller wiedergewählt und an Stelle des verstvrbenen Herrn Moriy S{midt al3 Aufsichtsratsmitglied Herr Carl Ziegler neu gewählt.

Remscheid, den 15. April 1904.

Der Vorftaud.

{0949] Bekanutmachung.

Herr Otto Tischer in Dresden ist infolge der Wahl am 29. Värz d. J. als viertes Mitglied in unsern Aufsichtsrat eingetreten.

Moscheudorf, den 15. April 19094.

Porzellanfabrik Moschendorf Actien-Gesellschaft.

Bacher.

[5991]

Schlesischer Bank-Verein.

Bilanz pro ultimo Dezember 1903.

Aktiva.

Kassa- und Couponsbestände Kontokorrentdebitoren

M. 2493 163,56 » 30 075 727,65

Guthaben bei unseren Kommanditen und Einlagen bei Georg Fromberg & Co. in Berlin

und Richard Vogt & Co. in Frankenstein

« 10 691 627,02

Wechselbestände (Markwechsel abzüglih Zinsen bis zur Verfallzeit, fremde Valuten zum

Tageskurse) : Effektenbestände Konsortialbeteiligungen Grundstü>konto (Albrechts\straße 33/36) ab aufgenommene Hypothek Srundstükkonto der Kommanditen Beuthen D.-S., Liegniß, Neifse Inventarium

Kapitalkonto Kontokorrentkredtioren (laufende Rechnung) Kontokorrentkreditoren (Rehnungsbüther) Avalakzepte Zratten im Umlauf Reservefondskonto I Neservefondskonto T1 Noch uneingelöste Coupons unseoecr Anteile Meingerwoinn im Jahre 1903 hiezzu Vortrag aus 1902 Dividende pro 1903 Gewinnvortrag pro 1904

Gewinn- und Verlusiko

Debet.

Handlungsunkosten, Steuern, Gehälter, Neise- fpesen, Dru>kosen 2c. . Abschreibungen bei der Zentrale . . A Neingewinn im Jahre 1903 . S 2 443 462,46 Hierzu Vortrag aus 1902 wovon entfallen auf

Reservefondskonto 11 Kommanditengrundstü>e

400 000,— 100 000,

| 9598 465/96

112 715,44] 2.556 177/90 dto.

e 22 051 326,82 Áé. 10 074 877,70 . 2734910,20 , 12809 787,90 90/0 000, s 600 000,— , Glay, Glogau, Gör

M. 84 461 877,60

Vor Nach __ der Gewinnverteilung 27 000 000,— é 27 000 000,— 36 339 736,04 36 625 409,16 7562 791,96 „, 7562 791,96 3382 881,90 „, 3382 881,90 973 071/80. ¿ 278 071,80 2 700 000,— 2700 000,— 4 650 000,— 5050 000,— 1218, » 1 218,

1 755 000,— E n 111 504,78 A. 84461 877,60 A6 84 461 877,60

Kredit.

8 i 6 1A Gewinnvortrag aus 1902 .| 112 715/44 h 96} Gewinn auf Wechselkonto . | 582 581/34 32 710/73 dio. auf Effektenkonto 617 014/76 | dto. auf Zinsenkonto 792 057/42 auf Provisionékto. | 441 442/43 | dto. bei den Komman- | diten und Kommandite beteiligungen NVerschiedene Einnahmen

daf Herr Virektor Johannes Klewiß auf Klein- Lübars, Prov. Sachsen, aus unserem Auffichtôrat ausgeschieden ist.

Ramsdorf, den 1. April 1904.

Aktien-Gesellschaft

Namsdorfer Braunkohlenwerke. Max Venator.

(039) Allgemeine Gesellschaft für Dieselmotoren A.-G., Augsburg.

Unter Hinweis auf die in der ordentlichen General- versammlung der Aktionäre der Aktiengesells<aft „Allgemcine Gesellschaft für Dieselmotoren A.-G.“ mit dem Sitze in Augsburg unterm 30. März 1904 beshlossene und am s. April 1904 im Handels- register eingetragene Herabsezung des Grund- kapitals von #4 2 750 000,— auf A 2 500 000, werden hiermit die Gläubiger der Gesellschaft auf- gefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Augsburg, 13. April 1904.

Allgemeine Gesellschaft für Dieselmotorcen A.-G Der Vorstand.

Dr. E. Guggenheimer m. p.

[5531]

Oberrheinishe Bank Mannheim.

Abschluf;re<hnung auf 31. Dezember 19083.

e M | Nicht einberufene 50 9% auf g _#6 5 000 000 Aktien 2 500 000|—

Bar, Bankguthaben, Sorten 6 329 887/75 | Wertpapiere A2 Os L . . [10 573 219/03 Liegenschaften «11892 033/24 Debitoren . Ent s evt O QUA LDOLLS j auf Bürgschaftenkonto |

U 6 274 325,94 | Gemeinschaftsgeshäfte . . 1736 707/02 Geschäftseinrihtungen . . .

Aktiva.

A E 56 393 574/19 L Pasfiva. va Grundvermögen in Aktien . . . 120 000 000|— Rücklage I, geseßliche . . 302 855/11 ee für Versicherungen 36 404/42 Beamtenunterstüßungskasse . . . .. 64 170/88 STEDILOIt C a e O ZON S Bürgschaften für Steuern, Fracht und | 59/6 NRheinauobligationen | Á 6 274 325,94 | Nicht erhobene Dividende aus Bor- | t E 2 100|— Angenommene Wechsel 13 369 772/12 Gewinn- und Verlustkonto... . .| 41045371 Verteilung des Gewinnes: / 59/6 Zuweisung an die geseßliche Nück- | E S de K ZOOZEOS Zuweisung an die Nü- lage 11 A «90 000,— 14%) Dividende an die none 7 y SOR O Bertragsmäßige Mindest- tanliemen an oen Boï- stand u. die Beamten , 68 626,75 Vortrag auf neue Nech- nung 8 804,28 M I 3,71 |

E A L: f O E E E

Statutenmäß. Tantieme d. Ge- shäftsinhaber u. d. Aufsichtsrats Dividende 6F 9% 1 755 000,—

Gewinnvortrag p. 1904 ..., 111504,78 |

wie oben M4 2556 177,90 s Soll. R 1A 3 187 354/59 7157 35459 Antelien L 646 574/01 Mit Bezug auf $ 53 unseres Gesellschaftsvertrages machen wir hierdur< bekannt, da dur S E k 145 456/48 Beschluß der heutigen Generalversammlung die Bilanz pro 1903 festgestellt und die B eilas oe Ds 9 2 E RE Ee | Divideude auf unsere Anteilsheine in Höhe von G6# 9/9 genehmigt worden ift. Davon Abschreibungen bezw. Rük-

Die Auszahlung erfolgt gegen Einlieferung des mit einem Nummernverzeichnis zu i stellungen Dividendenscheines Nr. 7 S Bn: M auf: Geschäftseinrichtungen

hier an unserer Couponskasse de d 15 950,47 vom 26. ürivii e ab! i U0 Boimiltazeftunden (N G40 A6, beil «, 1s cles@lietiih bin} : Do

i 56 393 574/19 Gewinn- und Verlustre<huung.

Bauk, bei der Dresdner Bauk, bei der Deutschen Bauk, bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bank- s verein, in Leipzig bei der Leipziger Filiale der __ Deutschen Bank, in Hamburg bei der Commerz- und Discouto- Vank, bei der Filiale der Dresduer Bank in

Für Gewinnvortrag aus 1902 . . 137 381 S Gel get:

Versicherungskonto : aus\{ließli< der früher L cam u. Unfallversiherungsprämie 53 105 auf Waren s Mh

Immobilienkonto 1047 817/80} Aktienkapitalkonto 3 000 000

Mühleneinrihtungs- und Dampf- S ohe Reservefondskonto 300 000/— ( Kont

maschinen- und Kesselkonto . . .. Obligationenkonto 489 400/— íSFuventarkonto e 2 —{} Saldelkrederekonto 20 000|— 30 229/20

eparaturenkfonto : 2 E ' Akzeptenkonto 900 676/30 e en G: 197 589 aufS&ulduer a Ura esel _ 335 884/12 Üntecftütungsfondskonto 61 Lee Fle Porti, Telegramme, Druë- E Debitor 1 187 980000 Seebitoren 2 632 008/65 sachen, Inserate, Reklame, Kontor- gestellten 800 O ebitoren a ait 956 000—

5 648 314,49

utensilien, gesamten Gasverbrauh, —— auf Waren 6 967 879/64 6 967 879/64 Hamburg,

Sehe E Tantiemen, A is

ratifikationen, Reisen ; ;

fi E „Soll. Verlustkonto per 31. Dezember LEDD. orn aben. bei der Hamburger Filiale der Deutschen an

Für Ss La Gemeindesteuern R gann ESAEIEN im Jahre 190; Lütticher Aktien E M s x Für Inbaliditäts- und Altersver- 1 dea 5 844,18 G H 90: 6 0255 umzutauschen, und zwar dergestalt, daß für je nom. R 949 071 2 icherungs- und Krankenkafsebeiträge vereinnabmte E u. Interessenkonto gr E n Bruttoübers<huß pro 1903 1 316 029 & 1500,— Aktien der Kette, Deutshe Elbschiffahrts- | 20. Mai e. i z Bezie GADE « 342 071,38 Abschreibu für Patent Sue Aen LOOS 13 804,07 Betriebskonto 453 81778 S A R e Ae, Áftie der in Berlin bei der Deutschen Bank, A N reibung für Patente verei t i L: : c L «av t : : Mertpavierefonto: roh Sinfen 1908 - 275,18 r 2 24 S E R "n Ti ae Gs Se | k: ro 19 olg. gewährt wird. f Q. Reingewinn 256 000 Die Einreichung der Aktien der Kette, ib d 4 E der Berliner Handels-Gesellschaft, 2 396 41913: 1316 025/52 X L E u E di N / ae 1? t Le a S. Bleichröder und ie in der heutigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1903 festgeseßte Dividen egebenen Frist. bei einer der vorerwähnten Stellen ei den Herren C vop i von 8 9/6 e L ‘Aktie kann eini Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 7 an den Gesell unter s eines in zwei Gremplaren ausge- Cöln bei den H L L Fromberg & Co., \chaftsfafssen in Duisburg und Witten vom 1. Mai d. Js. ab erhoben werden. fertigten arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisses E e Werren at, ppenheim Iv. & Co., d E De N t tbe Formulare O e Sena, Elberfeld bei der Bergish-Märkishen Bank, rten Umtauschstellen unentgeltlih zu baben find. : S Die Min ganA der entfallenden Aktien der It Frankfurt a. M. bei der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank,

Duisburg, den 16. April 1904. Der Vorstand. unterzeihneten Gesellshaft erfolgt dagegen Zug um

An Kontokorrentkonto : Verlust auf Außenstände

| 189 673,12 | j

453 167/40 410 453/71 1655 651/60

355 026/859 336 440/69 74 682/24 37 183/93 383 914/94 448 649/01 19 748/90

1655 651160

Demo den Beschlüssen der heutigen General- versammlung gelangt die Dividende auf unsere

/ Haben. O da O Gemeinschaftsgesbäfte . . . Zinsscheine und Sorten .

u M U dermittelung8gebühren .. ...…. Grträgnis aus Liegenschaften . . ..

5 668 237

Bilanzkonto: Robgewinn i Davon zu Abschreibungen: Auf Gebäude 3%. #4 47 301,72 Auf Maschinen 10%, 136 241,58 Auf Fabrikutenfilien 55 292,—

E A M Gxtraabshreibung 221 167,05

u

Fr. Rosin y. R 208 221 244 273 289 292 302 310 316 323 338

bleibt Reingewinn . 1936 416,97

M 460 002,39

M. 2 396 419,32

5 726 453139

[6869]

Rosiny-Mühlen-Actien-Gesellschaft

5 726 453139

in Duisburg.

340 377 400 405 410 446 452 486. :

Die Rütza ung dieser Schuldverschreibungen (l folgt mit einem Aufgeld von 2 °/o, also mit eiue Betrage von 4 1L020,— pro Stück, am 1. O

Zug.

Die vorbezeichneten Umtauschstellen haben sich bereit erklärt, dur< Uebernahme bezw. Ueberlassung von Spiyen den Aktionären der Kette, Deutsche Elb- chifahrts-Gesellschaft, zu ermöglichen, ihren Besitz auf in Aktien der unterzeihneten Gesellschaft dar-

I u ?

R bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Hannover bei der Hannoverschen Bank, Königsberg i. Pr. bei der Königsberger Vereins-Bank,

Aktien mit 1} % = A 15,— für die vollgezahlten Aktien Nr. 1 bis 15 000

4 7,50 für die mit 50 9% eingezablten Akti T T 0o1<20 Ba Tad L

Leipzig bei der Leipziger Filiale der Deutshen Bank, Magdeburg bei der Magdeburger Privat-Bank, Stettin bei Herrn Wm. Schlutow.

Breèlau, den 18, April 1904. ¿ Bank-Verein.

Schlesischer s

Martius. Nachdru>k ohne Auftrag wird nicht honoriert.

an den Kassen der Vank, bei der Deutschen Bank, Verlin und deren Filialeu Dana a. M. und München, bei der Hannoverschen Bank, Hannover, und bei der Schweizerischen Kreditanftalt, Zürich, sofort zur Auszahlung. In den Aufsichtsrat unserer Bank wurde Herr Oskar Mez, Freiburg i. Br., gewäblt. Mannheim, den 15. April 1904.

Dcr Vorftand.

tober 1904, an wel<hem Lage au zinsung desselben aufhört, bei der Kasse der Gc k \haft in Duisburg und Witten, oder i Rheinischen Disconto - Gesellschaft Cöln ge Cóln, der Rechtsnachfolgerin der Bank bs Rheinland und Westfalen in Cöln, gegen Au händigung der Schuldverschreibungen nebst zu ehr Anweisungen und Zinsscheinen. Die Beträge chlen l Zinsscheine werden an dem zurü>zuzahlenden Kapita betrage gekürzt.

Duisburg, den 15. April 1904.

Der Vorstand. Fr. Rosiny.

Vorstehendes Bilanz- und Gewinn- und Verlust- fonto haben wir geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern der Gesellschaft überein- stimmend gefunden.

Hannover, 18. März 1904.

Betrifft: Anleihe der früheren Gesellschaft: Märkische Mühlen-Actien-Gesellschaft vormals A. Nofiny & Cie in Duisburg vom

10. April 1895.

Bei der heute im Geschäftslokale unserer Gesell- schaft in Duisburg als Rechtsnachfol erin der früheren Märkischen Mühlen-Actien Gesellschaft vormals A. Nosiny & Cie dur<h den Vorstand in Gegenwart eines Notars f\tattgehabten 2. Auslosung von Schuldverschreibungen zwe>s vorshriftsmäßiger Tilgung der Anleihe von M 500 000,— wurden

folgende Nummern gezogen : Nr. 4 10 31 41 84 98 110 161 163 164 177

stellbare Beträge zu bringen. Die notwendigen Schlußscheinstempel hat der um- / tauschende Aktionär zu tragen; im übrigen erfolgt der Umtausch kostenfrei. Dresden, am 16. April 1904.

Vereinigte Elbeschiffahrts-Gesellschasten Aktiengesellschaft. Schnißing. Grünwald. Paul Ließke.

aunover, den 31. Dezember 1903. ti

"Con nental-Caouthouc- und

Gutta-Perha-Compagnie. A. Prinz Me n. S. Seligmann. r“ De Oie,

Die Dividvendeuscheine gelangen, wie folgt, zur Auszahlung :

fs unsere Aktien über M S mit M 4 . ab bei den Bankhäusern "Bernhard Caspar, B. Magnus, <röder, Berlin, und Dresduer Bauk, Dresdeu.

usd zwar vom 15, April d. I Mendel & Roseuthal, D. Peret, hier, S. Blei