1904 / 98 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nachrichten über den Sa j i atenstand um die Mitte des Monats Apri ril 1904 . Personalveränderungen Ko mmandeur des 1. Oberelfässishen Infanteriecegimenls Nr. 467, | Inf. N N Y e, Bats j v. Alt-Stutterheim, Zweiter Stabsoffizier bei der Infanterie- Zuf. Reat R 76 ute B O va C s E

Zusammengestellt im Kaiserlichen Statisti S H m n Amt. - : tisch A Königlich Preußische Armee. Schießschule, unter E K d F e L des Monats April war der St Me, Offiziere, Fähnriche 2c., E , unter Ernennung zum Kommandeur der Inf. Schieß- Goeben (2. Rhein.) Nr. 28 Ä j f N Fan iri je f aué, r. 2 a s b, 3 mittel Dr umgepflügte iche in N C. 3 und Verseßt un jen. So AT tiven Doeee E O E U rats Chef n Kriegeminiierium Erei Gren. Reat R A S Bts R v R O Saaten: fehr gut, Ne 2 qu r. 3 mit Fi Ausrwo Tru i . Jacht „HohenzoUÜern“, 18. $ beil. v,.Cla E Inf. Regts. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18 Kommandeur im Bra: [d; vetg f. Regt. Nr. 99 ie'e 2 E dus it N 4 0s E ti der S e S < v ollern*, A . Claer, Major und | unter Ernennung zum Kommandeur des Deutsh-Ord 4K ‘Württemberg bet fs V weib A E j 6 A | 4 O : ¿ A ? U ; E B j Ko andeur im 9, Ostasiat. Inf. Negt. der Ostasiat. Be- Nr 152 l D 2 L ens-Inf. Negts. Kommandierung nach Württemberg behufs Berwend ( i L - - l t - - ° S 242 ; er . J 1 Wol nan, K mma deu d K < : (1 K 4 F , Ko ; E SREOnA beim Stabe W Winterx- | Winter Gt ieune sag rig, E E N itGrats A u ver Gesandtschaft unter Sine “bim Fortwiandeur des D, Gg Inf. Nerts Ne T Neg A e S , Mg Von Preußen (7. Württemberg.) W W W P Söul, von dem Kommando Nr. 144, Weimer, Inspizient der Waffen bei den Truppen, Ludwig Wilhelm ( 3 Bad } “Ne rens Bai m Cl e N ; Btlh 3. E , unter B ung zum a

Weizen. | Spelz Roggen Klee. | Luzerne Wiesen ¿ ¿ : * } Weizen. | Spelz. Noggen. zur russi]shen Armee enthoben. ) R Bari, an Bord S. M. o e | Kunau beim Stabe des 1. Hanseat. Inf. Regts. Nr. 75, unter | des 2. O in. Inf. N Nr. 9 Häni S d M. Jacht „Hohenzollern", 24. April. | Ernennung zum Kommandeur des 2, Kurheff. N Aa Negts. L A E Reat. Ke. 79° unte B E i ; j ; V: 007 U Verseßung in

do

Do dD 00 =J do

20 00

-_

D D do do No j

_

_-

S. do J

DO dO O | do S 00D | DD I C>DO

_

G D RNON

j / / 4 |

O D

l

DD DO TO 2

Bin

e D o Go

G S S A.

-

_

o “|IODO “J

ee _—— M J

pack

d ) D A

9 4

Ar O

_

O DO DO O Ms J N 00

DO DO d M N

S S

4

Prenßen. | Meg.-Bez. An era 4 C | El 30 j vi, ui M 3 L e L Linde, Gen. Lt. und Kommandeur der 4. Di i | 2 aa | , Sen. Ll, deur der 4. Vib., zum kommandierenden | Nr. 82, y Bösötti i j 2A O i 5 8 n. ZT: Hoy S : er beim Stabe des 6. 5 : C i 2 / D: js. i O 2 0,0 A E i; A E Pee praniat Nr. 68, unter G zum Witmckteue g veaa More. R hae L Be T s R acioee E ° arienwerder . . eo d E | 9 A Ur 9%, zum Tommandierenden Gen. | graf Karl (7. B F ] f i " Rönia Fricbris ber Gre Q Oas. Kommandeur im Gre / f : | | | : | T o S 2 . E ) n O ä > Kt f ; - c i Ç e otsdam (mit St. Berlin ed 1 00 Die Witterung des Winters war i dieses Frmeekorps, ernannt. Frhr. v. Röder, Königl. württem- | des 1. Ünterelsif Ses, Vas Me L Encergel deim Stabe | Regt. König Friedrich der Große (3. Ofipreuß.) Nr. 4 unter Ver: Se (u erltn) O9 f ; E für die Saaten günstig. Nur im Dezent En. Lt. und Inspekteur der 3. Kav. Insp., von dieser Stellung | mandeur des 3 Lothring Inf. Negts Nr. 135 ‘bar O AeA O sebung S Stabe des Inf. Regts. von Grolmann (1. Posen.) A a0 E | N Januar wurde das meist trübe und nase ¿l 2E, i . Stabe d N P en vim |} Ar. 15, Shmundt, Kommandeur des Großherzogl. Me>lenb 2 j | 5 / nd nasse Zu Gen. Lts. befs O M.; Stabe des Oldenburg. Inf. Regts. Nr. 91, unter E N i ndrbee E S Stettin : | | aber milde Wetter d i ane, Immg D n. £18. befördert: die Gen. Majore: Gaede, Kom- : ] 1 r Srnennung zum | Jägerbats. Nr. 14, v. Branco Kommande er Kriegs\{ul i e L 9a 0 | ur< Perioden tro>enen deur der 8 C S G , RKom- | Kommandeur des 4. Hannov. Inf. Negts. Nr. 164, Baro j F ç d de Boeauliei CLMINHE D Es Stett A Y | F aber milde Wetter d i denen 2 manbeur der 84. Inf. Brig,, unter Ernennung cue: o U ! es 4. Hannov. . Hegts. Ir. , Daron Digcon f in Engers, Chales de B lieu, beauf 14 M Lr E E ) . Im März und April war die M: 22 O6 5 | L g inmandeur der | v. Monteton beim Stabe des Inf. Negts. vo 3. Nhei häfte bieil, Chefs im Grote Gee, ONebmung Stralsund 29 | i C * j 0,1 in den einzelnen L ; f te Witten d. Viv.,, Zedler, beauftragt mit der Führung der 12 Dit Me e „vetm / Ins. Negts. von Horn (3. Rhein.) | der Geschäfte eines Abteil. Chefs i Großen General : ' randesteilen derselben Bundes unter Ernennun; : î g . Vib., r. 29, v. „Ditfurth, Kommandeur de i et ; T 2 ett. Ges im Großen Generalstabe, unter A ( 5 T elben ; ‘rnennung zum Kommandeur derselb nt A ur der Kriegsshule in Neiße, | Erne um Abteil. C in dems S 4 A L sehr verschieden; teils x Bundesfty x Tnennunç erselben, v. Damnißt, | unter Ernen ; : : , f Srnennung zum Abteil. Chef in demselben, v. Sau>ken, B E 0' E sehr ; teils raub, frostig und nage t D H S AND Mao E O , N / Srnennung zum Kommandeur des Gren. Regts. Graf Kleist \ j ohe In demselben, v. Sau>ken, Bats. F s sonnig und shön. Troy de talt, f il, Dauer, Fnsp. der 2. Fußart. Insp., v. Hoepfner, | von Nollendorf (1 ; 3 a ira Mell | Kommandeur im 10. Rhein. Inf. Regt. Nr. 161, unter Vei sezun, romberg . 02 | du e der fehlenden ode Kommandant von Berlin, Frhr. v. L ' endorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, von der Be>e beim Stabe T T O Ms: zt. Ir. 161, unter Versetzung t | J,2 ünnen Schneede>e haben die Sagten fon ! , rhr. b. Langermann u. Erlencamp, | des 7. Thüring. Inf, © L : Roe | zum Stabe des Gren. Regts. König Fricdrih Wilhelm 11. (1. Schles.) j C j | c j ) aaten keinen e beauftragt mit Wahrnek =f Ae , „burtng. Inf. Regts. Nr. 96, unter Ernennung zum K J i Gt R SIeolat L 0,2 lichen Frostsch: N Nen er g | aÿhrneymung der Geschäfte des Inspekteurs deur des 4. Thüring. Inf f 7: E Gre e U i | | E E | P lien Frosthaden erlitten. Die wegen Auß 1 O S L N A D E O s Thüring. Inf. Regts. Nr. 72. Der Charakter als Oberstlt. verliehen: den Majore L U IRRRREE 5 Mi | A O 9,6 Ungeplgten Flä n nd daher sowohl i I G S Metiler, Whimanbile: bee 08 A B e Lan Bel n M. Sag angen, N ATF Den D eve Syrakus, | Frhr. v. der Horst, Zweiter Stabsoffizier bein Roe p D: S 6 Ss P „f t: ren, 4 et den Fuftergewäs Ernennung zum Komn O D, L 1 an Do1 i. Ja Johenzollern . April. Grü an Bezirks Halle a. S Lever, Wointianbae O | E R | E ) en, 0e 0 i Futtergewädse g zum Kommandeur der 21. Div, Roth, Kommandeur d Pot im 5 1. Anf. Reat. Ne. 65 | n, Dexrts Halle a. S, Mey 5 L 0 s | | | | 0,6 jeßt verhältnismäßig gering. Sie betra, 2. Fußart. Brig., Sch ul ; L andeur der | Hauptm. a. D., zuleßt Komp. Chef im 5. Rhein. Inf. Negt. Nr. 65 | Bezirks Bochur rger, zugeleilt bee SOLIEE D U, | O i 4h / | M : Neidbst i n L gering Sie be ragen 92, Hart. d Us: Kommandeur der 10. Inf. Bri unte it seine N Ut V. . «Nf. YeglI. r. 09, Weztrts 1 Bochum, (Tr ü J:ET zugeteilt der Fortißfgation Ih Merseburg | | | / ) GS Neihsdurdshnitt beim Weizen 0,3 beim Erne N l Ol, Drg., unter | mt jetner Pension und der Erlaubnis zum ren Cr : 1 Wolff, Vors Delots 0e iodt e R i S | | S | Sie A | Tr beim Noggen 0,3, bei : 19, vem Spelz ( Srnennung zum Kommandeur der 4. Div, v. Bernhardi, K Unif R 6 Mr Ca E : d serneren Kragen der | Wol ff, Vorstand des Art. Depots in D stadt, y. Li Ra Erfurt A s | : 0,0 oggen 0,3, beim Klee 1,6 und bei dor 9 mandeur der 31. Kay. Bri A O ( , Kom- nisorm des 9. Westfäl. Inf. Regts. Nr. 53 zur Disp. gestellt t andw... Brzid 11 Bocuta, Mot i ) rg A ? A : | 2 : ip 0g E ; d er Lai er 31. Kay. L rig, unter Ernennung zum Somimnaideit be B E S n A (L. Di ASD. ge ellt. Kommandeur des Landw. WBeztrks [TI Bock A ¿Z i; f | 2 j; g 0 | /o der 2 7 if 7. Div. v. N 6 ; ( A ] r der ari, an Bord S. M. Jacht „Hohenzollern“, 24. April. J Vorst s Art. Depots in Meise, Niba Nocntate C U ps Schleswig | 0,3 Die im verga: Lc a . D. NaBmer, Kommandeur der 2. Garde- Kav. Bri te Genebmi L 174% A ern , 44. April. Fn | Vorstand des Art. Depots in Neisse, Riba, Vorstand der Milttze/ | | : aldelen Herbst über E A E E, l i De: ¿Wg «Unter Senehmigung ibrer Abschieds s he t der a E 8 L E CPOIS N Je Ne, Iva, Borsland der Militär- 3 “Die angenen f d gau Frnennung zum Inspekteur der 3. Kab. Insp Bee) i 1 rer 2 geqjucye mit der geseßlihen Pension zur | telegraphie in Berlin, v. B L T De A ELALHN 0 j verbreitet gewesene Mäusepl eee UNZe N E N R z d. Kab. IFnip.,, Breiten ba < Disp. gestellt : - die Mata: Tal of ; legraphtie in Derlin, v. Busse, Pferdevormusterungskommissa É R Y | ber gewesene Mäuseplage hat infolge dee d Inspekteur der» 3. Ingen. Jnsp., v. Ha c : ad, | - geitell: die Gen. Majore: Tillessen, Kommandeur de ube T F555 E 1 Pl / rungstommissar in ; s T Ea es je der n S 92. GNgen. Fn/Þ., v. Hausmann, Oberquartiermeister, | 34. Feldart. Bri s : , andeur der } Guben, v. Cosel, Pferdcbormusterungskomm in Pos Hildesheim 0,3 inter- und Frühjahrswitterung bedeutend | d Loew en feld, Gen Ala auits ib Keauftnant e neter, | 0%. Heldart. Brig, v. Dreising, Kommandeur ter 35. Inf. Bri ». Wolffersdorff, K es Law. : Bertits He N D, | : genommen, do< wird aus verschiedenen N j v e ,„ Sen. à la suits und beauftragt mit der Führung | v. Plüskow, Kommandeur der 8. Kav Brig Not, B Drig, | v. Wolffersdorff, Kommandeur des Lantw. Beziks Hamel lineburg . 31 | Ñ ' aus verschiedenen B der 1. Garde-Div., unter Er ¿s : D ow, Kommandeur der 8. Kav Brig., Nethe, Komm Lebius, K: ( B. L ezirks n O ] S | taaten erneutes, w ias unt S VlD., unter Grnénnung zum Gen. Adjutanten Seiner | deur der 58. Inf Br; ; r D / Lol man- } Levtus, Kommandeur des Landw. Bezirks Gnes.n, v. Dre Line 31 : | | es, wenn auch bis jeßt aue eg AMMateiäi dis Fife n! in C er 99. Inf. Brig.,, diese Vier unter Verl h d Gn E O Landw. Vezirtks Gnes.n, v. Drebber, L | z Auftreten dieser \{ädli N : ftellenwe (aje cs Kallers und Königs und zum Kommandeur dieser | Char fters als Gen. L s bér ber 41 Se | Ge MONDeUr Des Sand, ZezlE Vir: Sia d, d. Schleicher Osnabrü> 01 Auffi A [hädlihen Nager berichtet Division, Frhr. v. Gayl, O ; e Dieje jaralters als Gen. Lt., y. Bredow, Kommandeur der 41, Inf i d j Bezir] u, Naumcoa E, : e | \ Bestell T Ie, lon, Frhr. v. ayl, Oberquartiermeister und beauftragt | Bri B R l NVETLT DET Æ1. In}. | Kommandeur des Landw. Bezirks Kalau, Na in, Komr Dana 01 Die Bestellung der Frübjabrösaaten t L M Wabenelimuia.der Gefwitts Ma im wuftrag Vrlg.,, b, Dittmar, Kommandeur der 4 Gardekay. Bri e Q L Q O 0 Kalau, Naumann, Kommandeur d i 7 wegen naßTalter Witterue biabrdsaaten ist ie tit Wahrnehmung der Geschäfte als Chef des Stabes der 1. Armeeinsy., | v. Heugel Ko ¿ Q 4 « Ug, | des Landw. Bezirks Woldenberg. Mueller, Major nnd Bat E 3 g no eit im Nü> Kehrer, Präses der Art. Prü P i / zEUge, Kommandeur der 80. Inf. Brig.,, Conzen, Kom- | Kommande i Inf. Regt. Pri i vos Ma N Münster in anderen Gegende HÜdstan Keyrer, es der Art. Prüfungskommission, Koehne, Kom- | mandeur der 30. Felder ; T e Sonnen, Xom- | Kommandeur im Inf. Regt. Prinz Moriß von Anhalt-De}f | Vegenden aber, in denen die N mandeur der 38. Fel Y 7 [ L Jo mandeur der 30. Feldart. Brig., v. Twardowski K 5 l ? S L S Dcs B ULEUDAN Minden rung der leßten Woche „n denen die Vit eur der 38. Feldart. Brig. v. Pawlowski, Gen. Maior un S0! Ces Mt. O7 ian l sl, Kommandeur der | (5. Pomm.) Nr. 42, zum Stabe des Inf. Negts. Geaf Ds Wochen günstiger war, bede Kommandc > t; 211, Wen. Piajor un 99% ns. Brig, Richter, Kommandeur der 8. Feld Bri A S , fl TEEN ns. Negts. Graf Dönhoff Minden es E N en ar, bedeut &ommandant von Straßburg i. E., v. Dresky, Gen. Mato R p r 9 ndeu , 9. Geldart. Brig., | (7. Oftpreuß.) Nr. 44, Adriani, Maior M a L 101 | ge|{ritten, zum Teil auch bis auf das Aus i , Gen. Major und | v. Dewitz, Kommandeur der 52. Inf. Bria. (9. #3 - ) i E A / calor und Bats. Kommandeur : L 18 auf das Ausse4 Kommandant von Metz, der Ch » F ? x 9, Kommandeur der 52. Inf. Brig. (2. Königl. Württemberg.) Gren. Negt. König Friedrick f 6) Me 5. als Aud / der Kartoffeln beendet. Verei ‘ey Uv Audlei N ) VLeB, er Charakter als Gen. Lt. verlieben unter Entbebu L : Va LLeTg.). } Um Wren. egt. König Friedrich I. (4. Ostpreuß) Nr. 5, als 2wei Cassel e n beendet. Vereinzelt ist die So v. Issendorff, Gen. Maj E HEN jevung bon dem Kommando na< Württemberg, Wie > ffizi . Schief > benins N Ds fa ) S pri did | Somnif + JF|]endorff, Gen. Major und Kommandeur der 20. S wort Ke der Ri Brig Dersdau, Kas, | Gabsoffizier zur Inf. Schießschule, v. Scher bening, Major u Wiesbaden aat au f<on aufgegangen. zum Kommandanten von Posen, v. Rohrscheidt, Gen M rig, At Mr Bri 27. Inf. Brig., v. Dershau, Kom- | Bats. Kommandeur im 9 Rbein Snf R A0 Mot D c 2 M4 L l e d L BES E R s ¿V O, ZSUT: ° î E “@: T Ct : E n K E Ss 1 "ag Pren. Koblenz gr c i | der Ostasiat. Besazungsbrig. ausgeschieden, in der Armee wieder- | mandeur der 29 ‘h. V o A Kothkir< u. Panthen, Kom- | Regt. König Friedrich I. (4. Ostpreuß ) Nr. 5, Neff, Mator nb Düsseldorf e G 2,9 y 12/8 | 9 j A A R Uno Jum Kommandeur der 10 Inf. Brig., ernannt er 29. Kab. Drig., b. Zastrow, Kommandant von Mainz, | Bats. Kommandeur im Inf. Negt. Graf Barfuß (4 ‘Westfäl ) Nr 17 ; e Bs i | ) j | Á S s e | n . Maîtore befördert : die O 4: Ri D Königli ä Î in das Füs. Ne n Steì Zest ß) 37, v. Budd , Di f | | 1 13 G Zu Gen. Majoren befördert : die Obersten: Birnbaum" om. Königlich Sächsische Armee in das Füs. Negt. von Steinmeß (Westpreuß.) Nr. 37, v. B 5 C “M j c c A / 1D tandeur des 3 S4!» A La 2A 1 A L, S2 : * 2 ; H Q ; O E Se Ae SUANEN Gan 2 : i 74 4 F Li )2 | mandeur des 3. Schles. Inf. Regts. Nr. 156, unter Ernennung zum Offiziere, Fähnriche 2. Ernennungen, B fôörd g Tg ator und Bats. Kommandeur im 3. Hanseat Inf. Regt Aachen E os j E ¿ / Winterung. 1 Lten der 58. Inf. Vrig., v. Tempsky, beauftragt mit der | rungen und Verseßungen. Im aktiven Bie “Sre Nr. 162, in das Meyer Inf. Regt. Nr. 98, 2 versetzt. "Fle e j Fur 2 c N pt G z y i " L es" L e d s . elne Ç io î V8 Wes j j / Bei S L: Sigmari j | | j Die Saaten haben den Winter i 7 aefelbón A1 1K Inf. Brig, unter Grnennung zum Kommandeur Majestät der Kaiser, König von Preußen haben mit Aller- Major us Sats. ommandeur im. Sten, Regt. Prinz Garl, von s t... 24 | | c | 9 2 qui fiberstantn O Den XBlnter fm allgeitels Ne jeg v ugulttn, Kommandeur des Deutsch Ordens-Inf. Regts. | höcbster Kabinettsorder vom 22. April 1904 den Gen. der Inf, | &euben (2. Brandenburg.) Nr. 12, zum Kommandeur der Kriegs- Königreich Preußen . . . .. | p Sa E D und Schne>enschäton woch von herbstlichen Mus Zr. 19% unter Ernennung zum Kommandeur der 84. Znf. Brig, | v. Treitshke, kommandierenden Gen. des XI1X. (2. K. S.) Arziee, | \Hule in Anklam, Schulz, Major und Bats. Kommandeur im Inf Me>lenburg-Schwerin . . .. B UST : a - | ; fibe Ga (P met wieder erholt. Besonde Gren ger, beauftragt mit der Führung der 86. Inf. Brig., unter | korps, von dieser Stellung zu entheben, dagegen auf Grund des Vor, Negt. von Manstein (Schleswig.) Nr. 84, zum Kommandeur der N eledue s Stain | : / | N N v, A sich gut entwidelt währe Füs Mang n Raa t derselben, Stephan, Kommandeur des [Qiaos Sei nex Majestät. des Königs den Gen. der nf Gr E in Hersfeld, v. Sothen, Major und Bats. Kommandeur übed ) en Maf angelbaft bestellte Saat Ou]. Negts. Graf Noon (Ostpreuß.) Nr. 33, unter Ernennung Kom- | Btßlthum v. C>städt, bisher Gen. L ‘omman r 4. Div. | De egt, Sraf Dose (1. Thür.) Nr. 31, tommandeur S noch zurü>gebliebe « de R 2 i 4 A. Ge E H uf , IT1 ung zum Kom- | D1LTy LCUITAadI, diSher Wen. Lt. und Kommandeur der 4. ( R T ias D * Dai, S SLOMINGUDFUD DET Hamburg die es e L ILO Mitsle au bei ihn en der 200M, Brig., Kügler, Kommandeur der Inf. Schieß- Nr. 40, zum tommandierenden Gen. des XIN. (2. d. S) Ly. Kriegsschule in Cassel, Dieffenbach, Major und Bats. Kommandeur pet : | - o R ja ent N bald nachhelfen Die d e, er Ernennung zum Komtnandeur der 80. Inf. Liga. torps zu ernennen geruht. v O. rmee- un QUE Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, zum Kommandeur Didenbura, 5 é | - 31 31 8 : s A : | | M aaen En e L NUROEN nd weniger a Ee rg, Kommandeur des 4. Hannov. Inf. Regts. Nr. 164, 22. April. v. Treitshke, Gen. der Inf., à la suite des per Kriegéshule in Neisse, ernannt. Wiest, Königl. Wücttem- j . Aus ga rie Gh 1p 210d, er Crnen : do s V Zau S (N B U A (ne s F E E E RRPT I) R Ge D 7a. * ior und S -, mm : E ée igg “N, d vit! O A : : : | ben Im Reichödurcbscon iet Schädlinge zurüd O s A Us der 99. Inf. Brig.,, Schneider, Schüßen- (Füs.-)Negts. Prinz Georg Nr. 108, nah erfolgter Ent- berg. Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. von Winter- Ei U E E i 4 20 E Y 2 02 | Weizen, Spel{ und Rocaon e La 2 A iatant Sieiaes M0 -, Heldart. Brig, v. Prißelwit, bisher Flügel- hebung von der Stellung als kommandierender Gen. des XIX felt A erschlef ) Nr. 23, von dieser Stellunz behufs Verwendung ! bes D | H M | 2 Gens 2 e) R oon Ne um eine Dezimd| S Nan Meiner “Aajestát des Kaisers und Köntgs, Kommandeur der | (2. K. S.) Armeekorps, in Genehmigung feines Abschiedsgesuches mit als Bats. Kommandeur im 10. Württemberg. Inf. Negt. Nr. 180 E. rfen h L i : : | H - - | i | A T i 1! gegen die Nove! Vene en v. J. zurügegange . ns. DBriIg., b. 2B oedtkte, beauftragt mit der Führung der 56. Inf. Penfion zur Disp. gestellt und unter Belassung à la guite des jor enthoben. u S legell, Dberstit, Ì. D, von der Stellung als zogtum enburg . . , | c j 7 | Immerhin ist der Saatenstand Deutschen Roi Briga., unter Ernen H i; D N A 7 : Deny a 18 SUILe des bor» | Q deur deg Q Bozir s E e i : : : | ; : An E 6 atenft: im eut cen Rei Do nter rnennung zum Kommandeur derselben, Gynz v. | genannten Negts, zum Gen. Adjutanten Seiner Majestät des Königs Kommandeur des Landw. Bezirks Gotha enthoben und mit der : | | E ph M zeer mittelguter, Die Noten stell Mer 0 watt, Kommandeur des Schleswig-Holstein. Inf. Regts. | ernannt. Gr. Vißthum v. E>städt, Gen. Lt. und Vbrtmandeies Grlaubnis zum Tragen der Uniform des Inf. Regts Prinz Louis <OIUnterwetizen Und -roggen auf 24, f Nr. 163, unter Ernennung zum Kommandeur der 35. Inf. Brig,, der 4. Div. Nr. 40, zum Gen. d. Inf. befördert. Kommandeu Ferdtnand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27° dem General- 23. April. Bafse, Gen. Lt. von der Armee, zum Kommandeur | mando X. Armeekorps zugeteilt. 1 ERS C cur Ín 1hrer Eigenschaft als Bezirkskommandeure versegt:

“.

Schaumburg-Lippe . 2 ippe E E : 20 j y e ia oie aa p G - | B 3 O Winterspelz auf 2,2 ' ><mi : 21018 O A terspelz auf 2,2 p g Smidt - Pauli, Kommandeur der 18. Kav: Brig, 2a 6 c j « j « j dis i inb i À EMELT Ko ande 22 Top { d 4 ) i E 2/10 tr E ( Braun : N | - | S : : | | j j T Dom daue der 33. Feldart. Brig., Kunße, Kommandeur | der 4. Div. Nr. 40 ernannt. v. Kir<ba<, Gen. Dot und | 7 Korf R L N A A | M p de —vereth0). Inf. egts. Nr. 167, unter Ernennung zum Kom- | Kommandeur der 1. Feldart. Brig. Nr. 23, untér Ernennung zum | Fracwel, Dberstlt. z. D., von Dissau nah Gotha, v. Mett 0 No C R N E L, ( e A s G S Aa T Ee L L SSEs » 3 O n r (Fo / L * A mandeur der 41. Inf. Brig, Ehdorf, Inspekteur der 2. Ingen. | Kommandeur der 3. Div. Nr. 32, d Elsa, Gen. Major und dienst Major z: D., von 11 Essen nah Neuwied, Gastes, Major z. ! Bp, v. Deck, Kommandeur der 14. Feldart. Brig, Dalîme r, | tuender Gen. à la suite Seiner Majestät des Köni1s unter Er 90n, EN eien ab Las: B ndoe R Q A L Ce ; Di 2 E Q 4 ot, A E nter S ng zur Disp i s id; ; i ommandeur des Inf. Regts. Prinz Friedri< der Niederlande | nennung zum diensttuenden Gen. Adjutanten Seiner Majestät, zu : Anler Dle ung zur Disp. mit der geselihen Pension ‘ernannt: i i‘ Ui, d 4 die Majore: v. Hartmann, Bats. Kommandeur im 5. Hannov.

diet: hauptmanns<haft Dresden i | | E 4 j î D j Z G | | © 5 | | j a | : 9: Klee und Luzerne 2. Westf C W A ¿ ) R 5 E M F c T c r c" ns (2. Weslfäl ) Me 15, unter Ginennung zum Kommandeur dex | Sen. Lts. befördert. Frhr. v. Stralenheim, Gen. Major und | Fe “P ) - Lor of

a n} 2 rig, Lauter, Kommandeur ter 4. Fußart. Bri &CLNA]OT und Ie P} gti. Nr. 165, unter Berleihung Des Charakters als Oberstlt s als Oberstlt,

Lea : c 3 Ï Chemnitz .… . | A c c S O 2 | ( ér Goa f ; Fidau s | | L c E | * L - Q E sindel eine weniger günstige Beurteiln Fr b E aT L g, | Kommandant von Dresden, der Charakter als Gen. Lt. verliehen @ 4 ! - 0,1 J,5 s Bie Getreidesaaten. Bei ibm haben Af e K Oouwaid, Kommandeur des 5. Westfälishen* Inf. , Jm Sanitätskorps. Durch Verfügung des Rritgs. | B, E E O. Deairts Bernburg, Baumgardt winkerung und besonders Mäusefraß vielfa egto. Ar. 93, unter Ernennung zum Kommandeur der 28. Inf. | ministeriums. 9. April. Bülau, einjährig-freiwilliger Arzt im | ats. Kommandeur im 1. Hanseat. Inf. Negt. Nr. 75, unter Ver- Brig. Gühler, Oberst ¿. D. und Kommandant des Trupden- 7 I E or At M } Leibung des Charakters als Oberstlt., zum Kommandeur des Landw.

. Od De Se:

bO dO! O N=IR J

J

DO O do dO

O

dD DO O dD DO | pam juk C5

S S Mt 2dw O N

add pak prak ÔNO) juni þ mad pan Ito oOo

o

ai 4 A D

2

„_—_

Nearkreis . e D Bats Kommandeur im Inf. Neg. von C Pos E n Dats Kommandeur im Inf. Reg. von Courbière (2 Posen.) Nr. 19, Me c t D \ ; zum Kommandeur des Landw. Bezirks Schleswig, Köhn v. Jaski, O. Füs, e ‘va Nr. 90, v. Gündell, Oberst und Chef Bezirks 11 Berlin ernannt è Bezirk es Weneralstabes 1. Armeekorps, zum Kommande 2 Ne | Snti ] : Z Niedericbles, Teatabats f e SMMaMy G i f rér Ur LOTPS, zum andeur des Inf. Negts. Unter Entbebung von der Stellu 8 Bats. Kommandeur z ti \{le\. Trai “Me. G Lad M La G Dee Des g tellung als Bats. Kommandeur zum Niederschles. Trainbats. Nr. 5, zum Kommandeur des Landw. Bezirks

7 rfe

H o

D O O O

v Bauten . .. : c as Gr sen A GPXENUSIRA L : E : haften Stand und verschiedentlih zicnlich erbeblid 9. Inf. Regt. Nr. 133, unter Beauftragung mit Wahrnehmung ei S cie en: C O0 gen verursa<t. Auch das naßfalte Frit n splaßzes Munster, Schwa rz, Oberst z. D. und Kommandant bei dem Negt. offenen Assist. Arz1stelle att Wirkung E S 4 9 pril Beztrks Gelsenkirhen, Werner, zugeteilt dem Großen Generalstabe . - . . ( "Ano - Q es R s 8 o : - 4211 T na Cra, i Z S Ó 7 E G E x L s ( 4 E v A 17 UTi . L . D 4 G Ri E o ) L E M6 L e L s L +1 11GULs Sa en-Altenbur S E , hat das PBachstum des Klees in viele CL S THPP nübung! plaßes Jüterbog, der Charakter als Gen Major D S. zum Unterarzt des altiven Dienststandes ernannt. a) gun Kommandeur des „Landw. Bezirks Nawitsc{, Ko enig, Bats. G R N genden bisber etwas zurückgehalten. Gute Beut perliehen. Kettler, Oberst und Kommandeur des Pont N Kommandeur 1m 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, zu 2 weiten & 8. S C D alten. ute Beu L r dee nf. Negt 5 2 Y 24.9 i: V ( „(1 , zum >zroetken tab a<sen-Coburg-Gotha teilun det er in Baye, T Ti Markgraf Karl (7. Brandepnl A O Ur e Beamte der Militärverwaltu )ffizier bei dem K and Z L Bezirks Düsseldorf S min warzburg Sondersh s Q. s g Nindet er nur in Vayern, Hessen und Elsaß Sh, gra ovarl (é. Orandenburg.) Nr. 60, unter Verleihung des < c A tlarverwaltu n g. Oer vel dem Kommando des Landry. Bezirks Düsseldorf S d mit - t h C A A e > en A C rc rf 1 (Go dnr ¿ ! ) N or fn NoR ®ïPytonAami: 2 ci ! , Y 2 a Gn 1/7 j N 4 7 “C, L “el Ray L 9! S warzbur -R d lf AUTEN « S CMTIngen, Im Neihsdurd\>nitt stellt id 2 haratters als Gen. Major zum Kommandanten von Mainz c Dur Verfügung des Krliegsmtnisteriums. 99. März. als. Kommandeur im 4. Magdeburg. Ini, Vleat. Ne 67 zum Neu B S olstadt. l | ; | 99 | Ee fur Klee auf 2,6 gegen 2,3 im November v. Ÿ ernanni. b. Frankenberg u. Ludwigsdorf, Oberst und Kom VDaa]e, Lazarettverwalt. Insp. in Pirna, auf seinen Antrag unterm Kommandeur des Landw. Bezirks Frankfurt a. O. y S 4h midt L / j 0 L - d “E L j D ' L/C Hi A A ° E Said - L a L O S: L COREMEN ER, , Cx, ; Cx : S S G Á 2! l DO d 44 Lar, 4 f +8 _ PPBEES: S 1 > " L 4 S "j V. U N _ Reuß tüngerer Linie E 214 i 08 A | î e die Luzerne bat verschieden!li< dur Mäuss mandeur des Gren. Negts. Kronprinz (1. Dstpreuß.) Nr. 1, mit der l. Juli d. J. mit Pension in den Ruhestand verseßt. Dats. Kommandeur im 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, in Ge- Hessen , s j < Di | , : ' i i E wenn au lange nicht so erbeblid wi hrung der (0, Q-A ri. beauftragt. Þ Yallet des Barres, nehmigung seines Abfchiedsgesuchs zum Kommandeur des Landw. Provinz Oberhessen | | | 7 : - nämli 24. ement]prehend besser ist auch ihre Not sor O Haus rga r mit Wahrnehmung der Geschäfte des Dircktors des Ver- E Tas le Juge, Bats. Kommandeur im Eren. Regt. > E i j i | ( E R Otauna8ß- und Fu? ¡departeme g : ‘teo L T v Könita riedit< d ov Große 3. d tro E M d 07 D aat 49 A L E Starkenburg 1 j Oberst, E ns E im Brieger Wachs, | In ciner Exrtraausgabe veröfe lid H britis Ta Q Le Er N rof , 5 V ilpreuy.) “Lr, 4, zum ommandeur E! E a 3; , veauftragl mit Zahrnezmung der Geschäfte des Direktors des n. L k 1ausSgave veroffentll<t das „Militär Des andw. Dezuils „Fnslerdurg, Letber, Bats. Kommandeur im ° en entraldepartements im Kriegsminijteriuum, zu Direktoren der Wochenblatt“ ferner rolgende 3. Bad. Inf. Negt. Nr. 169, zum Kommandeur des Landw Bezirks Großherzogtum Hessen ... etreff. Departements ernannt. j L g 2 i “I [ Mülhausen 4. E. y. Petersdorf, Bats CEoutnarkans lag Bayern. Desen n : Der Rang als Brig. Kommandeur verliehen: den Obersten: Personalveränderungen. 9. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 176, zum Sominandeur, bes: Aerkas, | ] | ie, U Mos Qauamrol aa E s : E Es E e Bezirks Des ) e Nats i gs ' S Reg.-Bez. Oberbayern . E s Wiesen Franke, Chef des Generalstabs V. Armeekorps, v Nieber, Chef Königlich Preußische Armee. Fedirls Vestau, Perl, Bats. Kommandeur im 4. Lothring. Inf. Nieder L | j | | L | ¿ des Generalstabs X11. Armeeko1 s Bücking v Pel er, Abteil Offlztereo, Eh L . Negt. ir. 136, zum Kommandeur des Landw. Beztrks 11 Efen erbayern Die Miof Chefs im Kriegsministeri E E zer, Uvbleil. Vlstzlere, Fähnriche Ernennungen, Beförderungen | Jhssen. Bats. Kommandeur im 2 She Learts len, Oberpfalz . , Die Wiesen waren zur Zeit der Berichterstattung e s e O ininilterium. DHosmann, Oberst und Kommandeur | und Verseßungen. Jm aktiven Heere. Bari, an Bi rb N s L) Cn Den im 3. Schles. Juf. Reg. Nr. 156, L z ; B M L E E E S I s . WMeats m2 No1ets ( T ah A _— F J M v Cre. C ( Dor zum Ko andeur des Landw. Botutrfs E Hyo La L E Oberfranken vtelfah noch im PBachstum weit zurüd und infolges Nr U O & e COUTL Fei dinand von Preuß n (2. Magdeburg.) S. M. Jacht „Hohenzollern“, 94, April Zu Obersten Léfarüert: S gg ua VLL E Mo T ezirks Schweidniß, F teteri, Bats. ' c i o f , F d: Ms Le c n 3 ) T p)! f G G2 A E _— , D n. e s V V . V Dei lt 71 Nea "nor Ar ari h Mr tin es : Mittelfranken dessen_ no< nicht re<t zu beurteilcn. Fn Preußen A er Srnennung zum Kommandanten des Truppenübungs3- | die Oberstlts.: Gr. v. Schwerin, beauftragt mit der Führung des | K y 1a ur im In D legt. Generalfeldmarschall Prinz Friedrich Unterfranken und Oldenburg standen auch viele Wiesen noh unt E Tnobar, R riti d, Oberst und Kommandeur des | Königsinf. Negts. (6. Lothring.) Nr. ‘145, unter R RaG U nd raidhit ns Lu l ‘2e randenburg.) Nr. 64, zum Kommandeur des ( ia O R e 3. Lung. Jn]. Vegats. 3! er Erne; E A SAH S s i Ss E S S g Landw. Beztrks Slegbi Nowiti A x A Schwaben C E Sberg edeuts<land haben die Wiesen ein mandanten ded Kan S A E Ernennung zum Kom- Kommandeur dieses Negts., v. Massow beim Stabe des Gren im Ank it. D f Reat ‘Nr 0A. m Ea Ee RUGN ens ° "hon » : : L nt blatte fe - aesot Pots Rin FSplonei _ - A A T ATNYUL, ns. egt. Br, 9: \ andeur de3 Landm L u Pfalz Nei urgebend gute Beurteilung erfahren. i liben Pension und der ‘Erlaubals Pojen, mit der geseß- | Regts. König Friedrih Wilhelm 11. (1. Schles.) Nr. 10, unter Er- | zirks Goidau N ice Bats ao L NANVERE OES--RCIN, I Köui id D E Neichsdurchschnitt wird der Stand der Wiesen miß E on E Zes der de R zum Fragen ihrer bisherigen nennung zum Kommandeur des Gren. Regts Kronyrinz (1 Oftpreuß.) Ne a “agr (Ph D t, Das. Kommandeur im 9. Yttedershles. Inf. z orm zur Disp. gestellt. p ) , "f N C E Gs (1e S egt. VYCr. 19 im Kommandeur des Landw. Bezirks Noufi : grei<h Bayern . . , : 2,4 bewertet. | A 1 Helle il S1] d) r, Vberst und Kommandeur | Nr. 1, Brodrü>, Kommandeur dec Kriegs|{<ule in Anklam, unter | B a P Mata N aitigs E As Hes «andw. Bezirks Neustadt, Württemberg. : | Pe 6 9. CTothring. Inf. Negts. Nr. 144, mit der gesetzlichen Grnennung m Kommandeur des 1 Maur Inf M Nr 146 «< A4 Vals. Kommandeur n 0. XWellpreuß. Inf. Neat. Nr. 49, / / I n 1 Ä 0 1 So "A ( G E e n Wb. . E Lew . . A0 ande Des Yand Bozft i y 5 > 5 p í j ; | | j j Ser iueg ine Lp. N E Ms Enver des Landw. | Lehmann, Oberstlt. und Kommandant von Pillau Wer Charakter zum Kommandeur des Landw. Beziks Schroda, v. Niebels<Gü “. | | nto Que a. D, b. ZawadzTy, Veberst und Kommandeur des | als Oberst vexrliehe ® of h on Ppiuau, S baraft j Í | | C E S C Omn 8 Vberit verliehen. K os <, Oberstlt. beim Stabe des Inf. Reats E E Landw. Bezirks 11 Berlin, zum Kommanteur des Großherzogl. | von Goeben (2. Rhein.) Ne 28, pu M O L D B d m9 Na Cy ) és j . Tbe. det d "G [74 1 n Q att C çÇ C P “ane ae : B ì des Landy. Vals. Kommandeur im 9 cothring. Inf. Negt. Nr. 173, zum Kom- rinz Louis Ferdinand von Preußen (2. * , Nr. 27 SHahé do N i s L Rechenberg Diet Len Bone E Au E Füs M E Ea übergetreten: die Dberstlts.: Mayet im | Neusalz a. O., Frhr. v. Troschke, Bats. Kommandeur tre Se Soul L E i E er Krlegb[chuie tin | Fu]. Regt. von Steinmeß (We|tpreußz.} Nr. 37, F Zil 4 E A Aut E ,„ Vas. Aomnandeur im Inf. ; ß R : preuß.) Ar. 3 Frhr. v. u. zu Gilsa | Regt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl ) Nr. 13, in Genebmigung

Königreih Württemberg . . . . C 99 396 E : : Baden. E s C N n : : | | H F J e r « p F 4 Landeskomm.-Bez. Fonfianz | ; | Se, zum Kommandeur des 3. Schles. Inf. Regts. r. 136, | im Füs. Regt. Generaifeldmarshall Prinz Albiedt von Preußen | seines Abschiedägesut ( - - ß . | : | . annt. (Hanno) N79. v Wind hein e. e Que L Q D ¡(etne Avictedêgeluchs, zum Kommandeur des Landw. Bezirks Auri | l A e i z annov.) Vir. (3, v. Windheim im Oldenburz. Inf. Negt. Nr. 91: zu Bats. Kom urei : Matore: State e - « Karlsruhe . In der vorstehenden Tabelle bedeutet ein Strich (—) , Zu Obersten befördert: die Oberstlts.: Frhr. v. Ramberg | v. der De>en, Major im 1. Hanseat. Sul Neal Ne 1; | gen 2 „Bats. Kommandeuren ernannt: die Majore: Stengel im - Mannheim ¿n daß die betreffende Frucht gar nicht oder nur weni(| beim Stabe des Füs. Regts. Generalfeldmarschall Prinz Albrecht von Vei set: die Obersilts.: Reiuenstein, Bals. Fomuiandeur im e T *S M Na 60 S aubend Unter Versezung in ami L "uf F M, » , ) 9 A Dre R i BN (9:06 t; V.G al. v ( l v 9. Hein. [. Re Nr ) Zurén i ’ralíta Großherzogtum Baden . : angebaut ist, ein Punkt (. ), daß Angaben fehlen ode Preugen, n) Nr. ¡A unier Ernennung zum Kommandeur des | Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß) Nr. 6 zum X V1 E E dcin Flrdia d A O WENr ta tene U Elsaß-Lothringen z i j : l ; niht vollständig gemacht sind. lef. Juf R h ees, tal M BELN beim Stabe des 3. Ober- | Stabe des 6 Rhein. Inf. Regts. Nr. 683, v. Kornabki, Bats. | Nr. 67 R WTELURA, De1sebung în das 4. Magdeburg. Inf. Regt. ; : : ¿voll j lef. Inf. Regts. Nr. 62, unter Ernennuna 1 Com 13 8 b I , R E 9 Ul , Gi Zl, Vals. (T. V, D. 5 n9ayn, aggreg. dem Braunschwei Gut Mos asi: eds E q Die Saatenftandsnoten find be e. Frubias SELes Die -Dollieta. af Rus M adt! Y "g h o E “DAi C N, (L Fgerschles.) E 22, zum | Nr. 92, im Regt., v. R E R s d Gy S Dat U 7 - E O Ci b igung er nau ä e und des At ü 1 oR M bm f A . I N 1 : \ Ac s >/Ve1 C s N Î Leg 9. P06 Ves <h 48 Bats. eBunga in das s H sea X Mos 7 M, Ss ®, Î h M” Le Reich E E trags berechnet worden. s “nein f bea Wait L VMudai teita Stabe Ld Se Qu | anden Schleswig-Holitein. Inf. Regt. Nr. 163, zum Stabe eins eas Vertr” ¿E Inf. R E A s 0E eihsland Elsaß-Lothringen Pri A s Negts., v. J i : Inf. Regts. | des 1. Unterelsä}. Inf. Regts. Ne. 132, Riedel, Bats. Ko ir | Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, Briese. Adiitant ou e l, T i rinz Moriß von Anhalt- Dessau (5. Pomm ) Nr. 42, unter E s T gls. A U e 1, Qals. Kommanteur | Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, Briese, Adju ter 5. Dit 4 y _ I pv Ll, 1 er Er- im 3. Posen. In! Neut. Nr 58 um Stabe 8 F P o-+6 4 c T D pa g! <. L €, P [utant ter ». VUWw., unter Deutsches Reih April 1904 Lng n Kommandeur des 3. Posen. Inf. Regts. Nr. 58, | Kirhbah (1. Nicder|<h!es.) Nr. 16 V t eZaT, U Oa) e D 1. 20s een egt. Prinz Carl von Preußen (2. Bran- ; J ; è > 5 9 G r N n h ; A l. ar bb s N C t < . eniur VLE, TE D L ( l 5 ) "Ur r l rof S | s ia November 1903 N A R U ur Des Lanèw. Bezirks IV Berlin, | Kommandeur im Inf. Regt Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl Hess.) | ry (c. 12, Paus8halter, Kommandeur der Unteroff. Schule April 1903 M asalsfi beim Stabe des Füs. Regts. von Steinmeß (Westpreuß ) | Nr. 116, zum Stabe des Jaf. Regts. Fürst Leopold von A1Ÿ | 1902 Nr. 37, unter Ernennung zum Kommandeur des Inf Regts. Prinz | Dessau (1 Magdeburg.) Nr. 26 A 2 Po On L ARINN Xnf Friedri ter Nic d-rlande (2. Westfäl ) Nr. 15, v. Goßler, Kom- | dem Füs R-gt Generalfeldmarschall Graf Blumenthal (Mozdabr ld; tas S 1, unter Verseßung in das Füs. Negt. General- mandant der Feste Boyen, Bahbhrfeldt beim Stabe des F S A N „af <Umentiya (agdeburg. eldma [hall Prinz Albre<t von Preuß Hannov.) Nr. 7 J i h , 8 g üs. Nr. 36 zum Stabe dieses Ne 18. iberaetrete D D A E Î 9 A c Ben L (L annov.) Hr. 73 z egts. übergetreten. v. Zglinigki, v. Mosqua, aggreg. dem 3. Magdeburg. Inf Negt. Nr 66, unter | |

d

.

D! D D

O do do O

in Zülich, unter Versezung in das JIaf. Regt. Prinz WVoriy von An- 5 ( 4 M, {C c S 7 halt-Defjau (5. Pomm.) Nr. 42, v. Pent, aggreg. dem Oldenburg.

S

ns | Do! N D

Do Do

N

1901 1900 Regiments Generalfel : s Magde | 1900 giments Generalfeldmarshall Gcaf Blumenthal (Magdeburg.) | Oberstlt. und Kommandeur des Karett in Nc i el i ( M i Kommand Kadettenhauses in Naumb . S., | Veisetzun s Inf. N ) c s ? 1899 S oor (Ern ce Naund R Ca ER bercoft Gs. eus ein Dei es enltgrades verliehen. : taumburg a. S., An Cs E and P en E T S Moien) AD 19, 1898 is L 1 (Of ) Nr. 33, genauer, beauftragt mit der Zu Oberstlts. befördert: die Majore: Rintelen, Bats. Kom- | y Steubo ggred. dem Auf. Mad 8 a Ls 1897 April 1904. A s ntl Regts. Herzog Ferdinand von Braunschweig mandeur im Kolberg. Gren. Negt. Graf Gacisenau (2. Dai Mg deth p U Q E, von der Golß (7. Pomm.) 1590 L e N L uEE Ae zum Kommandeur dieses | Nr. 9, unter Ver}eßung zum Stabe des Inf. Regts. Prinz Moritz Nr. 3l G Ä L ip n rf Va E Bose (1. Thüring.) 1806 Dea b, O ieeee t) ged ¿200 E RE des Inf. Negts Graf von Anhalt - Dessau (d. Pomm.) Nr. 42. v. Randow, Bats. (3. Harnov ) Nr 79 - unte Versetzi T as Tus. R E zes des 5 Westfäl. ant Negts e E Ae L AAA E iee eue im 1. Großberzozl. Hess. Fnf. (Leibgarde-) Negt. Nr. 115 mez (Westpreuß) ‘Ne 37 S<Tstt au gan gs Inf Nat 9. al. nf à ¿ 5 ir. v. Sd zu Dolz- | unker Versetzung zum Stabe des 7. Thüring. Inf. Reats. Nr. 96 | $ ¿ Lou!s Ferdinand vor Ric bia) AENE t auten beiti: Wilaba des Anf 1 Negts, Fürst Véonolt bon B Sud Bel j 9. Jns. Regts. Nr. 96, | Priaz Lou's Ferdinand von Preußen (2. Magd: bur My L L: Bats. Kommandeur im X f Neat von B R: 4 On ; é - d 1 & (Adi urg.) Ur. 2c, Unter 1 t : j 18. S ns. Negt. von Winterfeldt | Versetzung in das 5. Hannov. Inf. Re % nhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, unter Ernennung zum ! (2. Oberschles.) Nr. 23, unter Verseßung zum Stabe des Meyer ves Bu Regt. Graf ‘Werder (d Rin) fe a ‘Ve t wr e 7 = ai . Gw <SCLIC Ung

D H

Lo O dv du R O Et

N

-

N N G Wt V

r)

N)

-

o

A NNN N d

“.

N N N L Nu L A