1904 / 98 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in das 5. Niederschles. Inf. Ma Nr. 154, Hogrefe, Kommandeur der Unteroff. Vorschule in Annaburg, unter Verseßung in das 1. Hanseat. Fr: Regt. Nr. 75, v. Ha ppe, aggreg. dem 2. Lotbring. Inf. Regt. r. 131, unter Verseßung in das Inf. Regt. Graf Werder (a N Nr. 30, He \\ e, aggreg. dem Inf. Regt. Graf Schwerin (3. Pomm. Nr. 14, unter Nerseuina in das Inf. Regt. von Manstein (Schles- wig.) Nr. 84, Müller, aggreg. dem Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm 11 (1. Sw&les.) Nr. 10, unter Verseßung in das 4. Ober- \{les. Inf. Regt. Nr. 63, v. Hatten, aggreg. dem Kolberg. Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm) Nr. 9, im Regt., Kirchmair, Lieg, dem 8. Ostpreuß. Inf. Regt. Nr. 45. unter Verseßung in das hleswig-Holstein. Inf. Regt. Nr. 163, v. Dresler u. Scharfen- ftein, Kommandeur der Unteroff. Vorschule in Greifenberg i. Pomm., unter Verseßung in das 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, Rehder, aggreg. dem Danziger Inf. Regt. Nr. 128, im Negt., v. Bernuth, aggreg. dem 8. Thüringishen Infanterieregiment Nr. 153, unter rsezung in das 4. Thüringishe JInfanterieregiment Nr. 72, v. Braunschweig, aggreg. dem Inf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, unter Verseßung in das 2. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 76, v. Hartmann, aggreg. dem Gren. Negt. König E IIT. (2. Schles.) Nr. 11, im Regt, v. Gallwiß gen. reyling, aggreg. dem 3. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71, unter Verseßung in das Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, Erdmann, aggreg. dem 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, unter Verseßung in das 9. Westpreuß. Inf. Negt. Nr. 176, Frhr. v. Langermann u. E rlencamp, aggreg. dem 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, im Regt.,, Zimmermann, aggreg. dem Pomm. JIägerbat. Nr. 2, unter Versetzung in das Gren. Regt. König Friedrich der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4, v. dem Knesebeck, aggreg. dem Brandenburg. Jägerbat. Nr. 3, unter Verseßung in das Gren. Negt. König Friedrih I. (4. Oftpreuß.) Nr. 5, Vett, aggreg. dem 6. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 149, im NRegt., v. Lew inski, aggreg. dem Gren. Regt. König Wilhelm 1. (2. Westpreuß.) Nr. 7, unter Verseßung in das Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. West- preuß.) Nr. 6, v. Wunsch, aggreg. dem Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, unter Neun in das Jnf. Regt. Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 116, v. Arnim, aggreg. dem Inf. Negt. Generalfeldmarschall Prinz Friedrichß Karl von* Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, unter Verseßung in das 3. Posen. Inf. Regt. Nr. 58, Gentner, Komp. Chef an der Haupt- kfadettenanstalt, unter Verseßung in das 3. Schles. Inf. Regt. Nr. 156, v. dem Knesebeck, aggreg. dem Gardefüs. Negt., unter Verseßung in das Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, Bode, aggreg. dem 2. Masur. Inf. Negt. Nr. 147, unter Verseßung in das Gren. Negt. König Friedrich der Große (3. Oftpreuß.) Nr. 4, Roedenbedck, aggreg. dem 10. Rhein. Inf. Regt. Nr. 161, im Regt, v. Scherbening, aggreg. dem Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, unter Verseßung in das Inf. Regt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, v. LO Euer, aggreg. dem Inf. Regt. Herzog Karl von Mecklenburg-Strelitz (6. Ostpreuß.) Nr. 43, unter Verseßung in das Inf. Negt. Generalfeldmarshall Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, v. Marschall, aggreg. dem Inf. Negt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, unter Verseßung in das 9. Lothring. Inf. Regt. -Nr. 173, Koch, aggreg. dem 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, im Regt., Frhr. y. Schleiniß, aggreg. dem Schleswig-Holstein. Inf. Regt. Nr. 163, unter Verseßung în das Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, Küster, aggreg. dem 3. Westpreuß. Inf. Negt. Nr. 129, unter Verseßung in das Kulmer Inf. Regt. Nr. 141, D res dem 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, im Regt., v. Hetse-Rotenburg, aggreg. dem 3. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 162, im Regt., v. Wißleben, aggreg. dem Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, unter O in das 4. O Inf. Regt. Nr. 72, Fauck, Vorstand der Arbeiterabteil. in Ghrenbreitstein, unter Versetzung in das Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, v. Basse, aggreg. dem Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, im Negt.,, Schulz, aggreg. dem Inf. Regt. Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, unter Ver- seßung in das Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl ) Nr. 17. Frhr. v. Elverfeldt, Major aggreg. dem Gren. Regt. König Friedrich [. (4. Ostpreuß.) Nr. 5, als aggregiert zum 2. Oberrhein. Jnf. Regt. Nr. 99, Frhr. v. der Osten gen. Sacken, Major aggreg. dem 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110, als aggregiert zum 10. Rhein. Inf. Regt. Nr. 161, verseßt.

Ferner verseßt: die Majore: v. Koshembahr im Generalstabe der 37. Div., in den Generalstab der Kommandantur von Graudenz, v. Bergmann im Generalstabe der 30. Div., in den Generalstab des XVI. Armeekorps, v. Uckermann im Großen Generalstabe, in den Generalstab der 30. Div.; Hühn, Hauptm. im Großen General- stabe, in den Generalstab des Gouvernements von Mainz, v. Sobbe, Hauptm. im Generalstabe des 11. Armeekorps, als Rittm. und Eskadr. Chef in das Hus. Regt. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5. A t Hauptm. aggreg. dem Generalstabe der Armee, unter

elafsung in dem Kommando zur Japanischen Armee behufs Bei- wohnung des Nussisch-Japanischen Krieges und unter Ueberweisung zum S Generalstabe in den Generalstab der Armee eingereiht.

In Hauptmannsstellen des Generalstabes der Armee eingereiht : Reinhardt, Königl. württemberg. Hauptm. aggreg. dem General- ftabe, v. Diezelsky, Hauptm. aggreg. dem Generalftabe, beide unter Belassung beim Großen Generalstabe, v. Ramm, Hauptm. aggreg. dem Generalstabe, dieser unter Verseßung in den Generalstab des 11. Armeekorps. Finckh, Königl. württemberg. Major und Adjutant der 30. Div., von dieser Stellung behufs Verwendung als Bats. Kommandeur im 8. Württemberg. Inf. Regt. Nr. 126 Groß- herzog Friedrih von Baden enthoben. Bacmeister (Hugo), Hauptm. und Komp. Chef im 5. Westfäl. Juf. Regt. Nr. 53, unter Be- förderung zum überzähl. Major, zum Adiutanten der 30. Div. ernannt. v. Hake, Hauptm. und Adjutant des Generalkommandos des Garde- forps, zum überzähl. Major befördert. Feldtkeller, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, unter Beförderung ¿zum überzähl. Major, zum Adjutanten der 2. Div., v. Schönberg, Hauptm. und Komp. Chef im 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, zum Adjutanten der 5. Div., ernannt. v. Heyking, Hauptm. und Adjutant des Direktors des Armeeverwaltungsdepartements im Kriegsministerium, als Komp. Chef in das Oldenburg. Inf. Negt. Nr. 91 verseßt; derselbe verbleibt bis Ende Mai d. Is. noch zur Dienstleistung beim Kriegsministerium kommandiert. Hoffmann, Oberlt. im 2. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 76, unter Beförderung zum überzähl. Hauptm., zum Adjutanten des Direktors des Armee- verwaltungsdepartements im Kriegsministerium ernannt. v. Oheimb, Rittm. und Adjutant der 17. Kav. Brig. (Großherzogl. Mecklenburg.), als Esfadr. Chef in das Kür. Regt von Seydliy (Magdeburg.) Nr. 7 verseßt. v. Kameke, Oberlt. im Kür. Regt. Königin (Pomm.) Nr. 2, ¿um Adjutanten der 17. Kav. Brig. (Großherzogl. Mecklenburg.) er- nannt. Reinhard, Hauptm. und Adjutant der 38. Inf. Brig., als Komp. Chef in das Füs. Regt. Graf Roon (Osftpreuß.) Nr. 33 ver- sept. Rohde, Oberlt. im Inf. Regt. Herzog Karl von Mecklenburg- Strelitz (6. Oftpreuß.) Nr. 43, zum Adjutanken der 38. Inf. Brig. ernannt. Hoffmann - Scholy, Hauptm. und Adjutant der 38. Feldart. Brig., als Battr. Chef in das Feldart. Negt. von Peucker (1. Schles.) Nr. 6 verseßt. Eltester, Oberlt. im Trier. Feldart. E Nr. 44, zum Adjutanten der 38. Feldart. Brig. ernannt. Frhr. v. Wangenheim, Hauptm. und Adjutant der 21. Feldart.

rig., als Battr. Chef in das 5. Bad. Feldart. Regt. Nr. 76 verseßt. Auwers, Oberlt. im 2. Posen. Feldart. Negt. Nr. 56, zum Adjutanten der 21. Feldart. Brig. ernannt. Kock, Hauptm. und Adjutant der Kommandantur von Magdeburg, als Komp. Chef in das 1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 75 verseßt. v. Below (Robert), Hauptm. und Komp. Chef im Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, zum Adjutanten der Kommandantur Magdeburg ernannt.

Ferner ernannt: die Hauptleute und Komp. Chefs: Frhr. v. Wangenheim im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, zum Kommandeur der Unteroff. Schule in Jülich, v. Graevenigy im 6. Thüring. Inf. Regt. Nr. 95, zum Kommandeur der Unteroff. Vorschule in Annaburg, v. Schulz im Lauenburg: AIägerbat. Nr. 9, zum Kommandeur der Unteroff. Vorschule in Greifenberg i. Pomm.,

Frhr. v. Plettenberg im Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewth (6. Westfäl.) Nr. 55, kommandiert zur Dienstleistung als Plaßmajor nach Rastatt, zum Plaßmajor in Rastatt. i

Zu Bezirksoffizieren ernannt, unter Stellung zur Disp. mit der geseßlihen Pension und Erteilung der Aussicht auf Anstellung in der Gendarmerie: die Hauptleute und Komp. Chefs: Kanter im Füs. Negt. Generalfeldmarshall Graf Blumenthal (Magdeburg.) Nr. 36, beim Landw. Bezirk Schroda; derselbe ist gleichzeitig zur Dienstleistung beim Landw. Bezirk Graudenz (Hauptmeldeamt) kommandiert, v. Otterstedt im 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, beim Landw. Bezirk Tilsit; derselbe ist gleihzeitig zur Dienstleistung beim Landw. Bezirk T Hamburg kommandiert, Jock u\ch im 1. Hanseat. Inf. Negt. Nr. 75, dieser in Genehmigung seines Abschiedsgesuches, beim Landw. Bezirk Stettin, v. Eggers im 1. Hanseat. Inf Regt. Nr. 75, dieser in Genehmigung seines Abschiedsgesuches, beim Landw. Bezirk Wesel.

Zu Bezirksoffizieren ernannt, unter Stellung zur Disp. mit der

esetzlihen Pension: Frhr. y. Massenbach, Hauptm. und Komp. Shef im Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, beim Landw. Bezirk Anklam, Könnecke, Hauptm. und Komp. Chef im 2. Oberrhein. Inf. Negt. Nr. 99, beim Landw. Bezirk Saargemünd, v. Lenyke, Oberlt. im Gren. Regt. Kronprinz (1. Ostpreuß ) Nr. 1, beim Landw. Bezirk Gumbinnen. Grünewald, Hauptm. z. D. im Landw. Bezirk 1 Berlin, zuleßt Komp. Chef im 5. Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, zum Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Ostrowo ernannt.

Zu Komp. Chefs in den betreff. Regtrn. ernannt: die aggregierten

N v. Kameke, Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt- essau (1. Magdeburg.) Nr. 26, Paschke, 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, v. Seeba ch, Inf. Negt. Graf Bülow von Dennewißz (6. Westfäl.) Nr. 55, v. Pollern, 3. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62, v. Hackewiß, Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, Kundt, 4. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. (Prinz Carl) Nr. 118, Koenemann, 3. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 129, v. Hatten, 2. Lothring. Inf. Regt. Nr. 131, Schäffer, Schleswig. Holstein. Inf. Regt. Nr. 163. E / :

Zu Komp. Chefs ernannt: die Hauptleute: v. Lütcken im Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, Gr. v. Wengersky im Königin Elisabeth Garde-Gren. Regt. Nr. 3, Redeker im Inf. Negt. Her- warth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, dieser unter Verseßung in das Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Lebius im Inf. Negt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, de Palmas im Inf. Regt. Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, Rojahn im 4. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 63, Wals im 4. Thüring. Inf. Negt. Nr. 72, Pennrich, Lohmann im Îrf. Reat. von Voigts- Rhetz (3. Hannov.) Nr. 79, Hildebran d im 2. Nassau. Inf. Regt. Nr. 88, dieser unter Verseßung in das 9. Bad. Inf. Regt. Nr. 170.

u Komp. Chefs ernannt unter Beförderung zu Hauptleuten : die

Oberlts.: y. Bila im Füs. Regt. General-Feldmarschall Graf Blumenthal (Magdeburg.) Nr. 36, v. Ludowig im Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, dieser vorläufig ohne Patent, Argelander im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nx. 97, Finner im 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, dieser vorläufig ohne Patent, Berger im 1. Ermländ. Inf. Regt. Nr. 150, Schotte im 5. Großherzogl. Hes. Inf. Regt. Nr. 168, dieser vorläufig ohne Patent, Werner im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm, König von Preußen (2. Württemberg.) Nr. 120, unter Enthebung von dem Kommando nah Württemberg und Verseßung in das 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99. Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und Komp. Chefs: v. Zastrow im Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, Nasedy im Inf. Negt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, Raabe im Deutsch-Ordens-Inf. Regt. Nr. 152, Ritter v. Poschinger im Gren. Regt. König Karl (5. Württemberg.) Nr. 123, Hoffmann, Hauptm. und Militäilehrer an der Haüpt- kadettenanstalt. i:

Zu Überzähl. Hauptleuten befördert: die Oberlts.: Mittel- staedt im Inf. Regt. von Borcke (4. Pomm.) Nr. 21, unter Ver- seßung in das 4. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 63, Keil im Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, unter Versezung in das Inf. Regt. Graf Kirhbach (1. Niederschles.) Nr. 46, Guhr im Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, Panse im Füs. Negt. Generalfeldmarschall Graf Blumenthal (Magdeburg.) Nr. 36, Apel im Inf. Regt. von der Marwitz (8. s Nr. 61, dieser unter Verseßung în das 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, Bühl im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, Frhr. v. Stetten im Königs-Inf. Negt. (6. Lothring.) Nr. 145, Scheller im 8. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 175, Frhr. * nh im Jägerbat. Graf Yorck von Wartenburg (Osftpreuß.) Ebbe M6

Versetzt: y. F.alkenhayn, Major, aggreg. dem 3. Niederslef. Inf. Regt. Nr. 50, als aggegriert zum 3. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 162, Frhr. v. u. zu Gilsa, Major, aggreg. dem Inf. Regt. Hessen-Homburg Nr. 166, als aggregiert zum Oldenburg. Inf. Negt. Nr. 91; die Majore z. D. und Bezirksoffiziere: Bahl beim Landw. Bezirk Anklam, zum Landw. Bezirk T Mülhausen i. E.,, Weich- brodt beim Landw. Bezirk 11 Cassel, zum Landw. Bezirk Graudenz (Meldeamt Schwetz), Kroseberg beim Landw. Bezirk Wesel, zum Landw. Bezirk Kosel; die Hauptleute und Komp. Chefs: Koenig im Fü. Regt. Generalfeldmarshall Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, Weidcke im Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magde- burg ) Nr. 26, beide kommandiert zur Dienstleistung beim Kriegs- ministerium, unter Beförderung zu VMajoren, in das Kriegsministerium, v. Plocki im Füs. Regt. Graf Noon (Oftpreuß) Nr. 33, zum Kadettenhause in Wahlstatt, Hüttner im Inf. Regt. Vogel von “rae (7. Westfäl.) Nr. 56, zum Festungsgefängnis in Spandau, Zuse im Inf. “Regt. Herzog Fecdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, in das Füs. Negt. Generalfeldmarshall Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, v. Necklinghausen im 7. Rhein. Inf. Negt. Nr. 69, als Mitglied zur Gewehrprüfungskommission, v. Hede- mann im Füs. Regt. Königin (Schleswig Holstein.) Nr. 86, in das Lauenburg. Jägerbat. Nr. 9, Stein im Kulmer Inf. Regt. Nr. 141, in das 5. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 154, Nollau am Kadetten- hause in Wahlstatt, zur Hauptkadettenanstalt, Tiemann, Hauptm. im 4, Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, als Komp. Chef in das 7, Mhein. Ins) Neat. Nr. 609 Krause) Hauptm. und Mitglied der Gewekrpelfunaatouialsson, als Komp. Chef in das “Dis Begt, von Grounan (L Palen) Ne: 18; die Hauptleute z. D. und Bezirksoffiziere: Kommallein beim Landw. Bezirk Graudenz, zum Landw. Bezirk Marienburg, Ehlert beim Landw. Bezirk Ostrowo, zum Landw. Bezirk Posen, v. Michaelis beim Landw. Bezink Posen, zum Landw. Bezirk Sprottau, Billert beim Landw. Bezirk Saargemünd, zum Landw. Bezirk Krossen, Wehmer beim Landw. Bezirk Stettin, zum Landw. Bezirk [l Cassel; Schulz, Oberlt. im Inf. Regt. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, in das 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, v. Lübbers, Oberlt. im Inf. Regt. von Voigts-Rhey (3. Hannov.) Nr. 79, in das 2. Hanseat. Inf. Negt. Nr. 76; die Lts.: v. Stülpnagel im Kaiser Franz Garde-Gren. Regt. Nr. 2, in das 2. Garde-Drag. Regt. Kaiserin Alexandra von Rußland, v. Kote im Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, in das 2. Hannov. Juf. Negt. Ne. 77, Busse im 3. Lothring. Inf. Regt. Nr. 135, zur Unteroff. Schule in Treptow a. R., Grunau im Inf. Negt. Hessen- Homburg Nr, 166, in das 3. Westpr. Inf. Regt. Nr. 129; Gr. v. Sparr, charakteris. Fähnr. im 4. Garde Regt. z. F., in das Inf. Regt. Graf Tauentzien von Wittenberg (3. Branden- burg.) Nr. 20. v. Oerten (Hans), Lt. im Großherzogl. Mecklen- burg. Gren. Regt. Nr. 89 und kommandiert zur Dienstleistung bei Setner Königlichen Hoheit dem Großherzog von Mecklenburg-Schwerin, behufs Verwendung als Gouverneur des Herzogs Heinrich Borwin zu Meckcklenburg Hoheit, mit Belassung seiner bisherigen Uniform, Seiner Königlichen Hoheit dem Großherzog von M. cklenburg-Schwerin zwecks weiterer Verwendung in jeinem gegenwärtigen Dienstverhältnis zur Es gestellt.

Vom 1. Mai d. J. ab auf ein Jakbr zur Dienstleistung klom- mandiert: die 2186.: Frhr. v. Hodenberg im Gren. Regt. König Friedrih der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4, zum Ulan. Negt. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, Kasischke im Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, zum Ulan. Regt. Kaiser Alexander 111: von Nußland (Westpreuß) Nr. 1, v. Lekow im 3.

Sles. Inf. Regt. Nr. 156, zum Magdeburg. Hus. Regt. Nr. 10, Werner im 4. Bad. Inf. Negt. Prinz Wilhelm Nr. 112, zum Schleswig-Holstein. Drag. Negt. Nr. 13, Stoermer (Bruno) der Res. des Feldart. Regts. Nr. 72 Hochmeister (Marienburg), früher in diesem Regt., zum Inf. Regt. Herzog Karl von Mecklenburg- U (6. Ostpreuß ) Nr. 43, unter Verseßung zu den Res. Offfzieren dieses Negts., während dieser Dienstleistung is sein Patent als yom 3. September 1902 datiert anzusehen. Schmidt, Oberlt. à la suits der Schußtztruppe für Kamerun, aus dieser Shußtruppe au®geschieden und unter Belassung in dem Kommando zur Dienstleistung beim Auswärtigen Amt, im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, Fischer, Oberlt. in den Stammkompagnien für das 3. See-Bat., scheidet aus der Marine am 30. April d. I. aus und wird mit dem 1. Mai d. J, im Inf. Negt. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, Koopmann, Lt. im Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, aus dem Heere augs- elieden und im 1. See-Bat., angestellt. Kropatscheck, U, isher Adjutant der Etappenkommandankur der Ostasiat. Besatzungs-

S dem Kommando dieser Brig. zu besonderer Verwendung zu- geteilt.

Zu Oberlts. beföcdert : die Lts.: Frhr. v. der Heyden-Ryns\ch im 5. Garderegt. zu Fuß, v. Brünnecck im Gardeshüßenbat., Krause (Julius) im Gren. Negt. König Friedrih Wilhelm 1. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Raschke im Inf. Regt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, Frhr. v. Ledebur (Thilo) im Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, v. Bojan im Füs. Regt. von Stein- Us (Westpreuß.) Nr. 37, v. Tettau im Füs. Negt. General- Feldmarschall Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, Frhr. v. Romberg im Inf. Regt. Prinz Moriß von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Körner im Inf. Regt. Graf Kirchbach (1. Niederschles.) Nr. 46, v. Hugo im Inf. Reg. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, v. Shuly im Inf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, dieser unter Verseßung in das Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, Brieger im Inf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, Kathe im 5. Westf. Inf. Negt. Nr. 53, v. Bock u. Polach (Ernst) im Inf. Negt. Graf Bülow von Denne- wit (6. Westfäl.) Nr. 55, Tamm im Inf. Regt. Herzog Ferdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, Nenner im 7. Rhein. Inf. Regt. Nr. 69, G ott \chow im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, G üthe im 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, v. Vigny im 1. Kurhefs. Inf. Regt. Nr. 81, Scheibe im 5. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Groß- herzog von Sachsen), Lawrenz im 6. Thüring. Inf. Negt. Nr. 95, v. Vietinghoff gen. Scheel im 1. Oberrhein. Inf. Regt, Nr. 97, v. Knobelsdorff-Brenkenhoffim 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr. 109, v. der Lippe im 6. Bad. Inf. Regt. Kaiser Friedrih 111. Nr. 114, Shwen d y im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 116, kommandiert zur Dienstleistung beim großen Generalstabe, Wichert (Wilhelm) im Inf. Leibregt. Groß- herzogin (3. Großherzogl. Hess.) Nr. 117, Schulz im 8. Lothring. Inf. Regt. Nr. 159, Ch msen im Schleswig-Holstein. Jaf. Regt. Nr. 163, Kristen im 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, Pas da ch im 3. Oberelsäss. Inf. Regt. Nr. 172, Moriß im Rhein. Jägerbat. Nr. 8, Chatenay in der Maschinengewehrabteil. Nr. 3, Junker- mann an der Militär-Knabenerztiehungeanstalt in Annaburg, v. Wegerer, Erzieher an der Hauptkadettenanstalt, v. Wedel, Erzieher am Kadettenhause in Wahlstatt, Schwerdtfeger im 1. Ostasiat. Inf. Regt., Plewig im 2. Dstasiat. Inf. Regt., der Ostasiat. Besaßzungsbrig.,, Sey fert, Oberlt. der Landw. Juf. 1. Aufgebots, kommandiert zur Dienstleistung beim Inf. Regt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, als Dberlt. mit Patent vom 2. März 1901 im genannten Regt. angestellt. j

y. Görne, Oberst und Abteil. Chef im Kriegsministerium, zum Kommandeur der 31. Kav. Brig. ernannt. Gr. v. Shmettow, Major beim Stabe des Drag. Regts. König Friedrich TI1. (2, Schles.) Nr. 8, in das Kriegsministerium verseßt und mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteil. Chefs in demselben beauftragt. Frhr. v. Krane, Major im Kriegsministeriuum, zum Stabe des Drag. Negts. König Friedri III. (2. Schles.) Nr. 8 verseßt. b. Loos, Oberst und Abteil. Chef, zugeteilt dem Großen Generalstabe, der Yang als Brig. Kommandeur verliehen. v. Rauch, Oberst und Kommandeur des Hus. Regts. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm ) Nr. 5, zum Kommandeur der 29. Kav. Brig., v. Bitter, Oberstlt. beim Stabe des Hus. Regts. Landgraf Friedrih Il. von Hessen - Homburg (2. Kurhefs.) Nr. 14, zum Kommandeur des Hus. Negts. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5, ernannt. Krahmer, Major aggreg. dem 1. Leibhus. Negt. Nr. 1, zum Stabe des Hus. Negts. Landgraf Friedri 11. von Hessen-Homburg (2. Kurh.) Nr, 14 verseßt. Frhr. v. Manteuffel, Oberst und Kommandeur des 2. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. Regts. Nr. 18, zum Kommandeur der 14. Kav. Brig. ernannt. v. Arnim, Major beim Stabe des 1. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. Regts. Nr. 17, unter Versetzung zum 2. Großherzogl. Medlenburg. Drag. Regt. Nr. 18 mit der Führung dieses Regts. beauftragt. Gr. v. Blücher, Major und Eskadr. Chef im Gardekür. Regt., zum Stabe des 1. Großherzogl. Medcklenburg. Drag. Regts. Nr. 17 verseßt. Baron v. Harden- broeck, Rittm. im Gardekür. Regt.,, zum Eskadr. Chef ernannt. Burggr. u. Gr. zu Dohna-Schlobitten, Oberst, Flügeladjutant und Kommandeur des Leibgardehuf. Negts., unter Belassung in dem Verhältnis als Flügeladjutant Seiner Majestät des Kaisers und Königs, zum Kommandeur der 4. Gardekav. Brig., Frhr. Marschall, Oberstlt. und Chef des Generalstabes VI. Armeekorps, zum Kom- mandeur des Leibgardehus. Regts. , v. Trossel, Oberstlt. und Kommoandeur des Jägerbats. von Neumann (1. S@lef.) Nr. 5, unter Verseßung in den Generalstab dec Armee, zum Ches des General stab:s VI. Armeekorps, v. Bauer, Major und Bats. Kommandeur im Kulmer Inf. Reat. Nr. 141, zum Kommandeur des Jägerbats. von Neumann (1. Schles.) Nr. 5, ernannt. Frhr. v. Malyahn, Oberst und Kommandeur des 1. Brandenburg. Drag. Regts. Nr. 2, mit der Führung der 8. Kav. Brig. beauftragt. Prinz Friedrich Heinrich von Preußen Königliche Hoheit, Major beim Stabe des 1. Gardedrag. Negts. Königin Viktoria von Großbritannien und Irland, unter Beförderung zum Oberstlt. zum Kommandeur d 1. Brandenburg. Drag. Negts. Nr. 2 ernannt. Frhr. v. Zedlit u. Leipe, Major und Adjutant des Generalkommandos des Gardekorps, zum Stabe des 1. Gardedrag. Regts. Königin Viktoria von Groß- britannien und Irland verseßt. v. Bernuth, Rittm. und Eskadr. Chef im 2. Gardeulan. Regt. , zum Adjutanten des General- kommandos des Gardekorps, Frhr. v. Gemmingen- Hagenschi eß, Oberlt. im 2. Gardeulan. Regt., unter Beförderung zum Rittm, zum Eskadr. Chef, ernannt. v. Heyden -Linden, Oberst, &Flügeladjutant und Kommandeur des Königsulan. Regts. (1. Hann.) Nr. 13, unter Belassung in dem Verhältnis als Flügeladjutant Seiner Majestät des Kaisers und Königs, mit der Führung der 2. Garde- kav. Brig. beauftragt. Frhr. v. Lützow gen. v. Dorgelo, Major beim Stabe des Braunschweig. Hus. Regts. Nr. 17, unter Be förderung zum Oberstlt. zum Kommandeur des Königsulan. Regts. (1. Hannov.) Nr. 13 ernannt. v. Arnim, Major im Braunschweig. Hus. Regt. Nr. 17, unter Enthebung von der Stellung als Eskadr. Chef zum Stabe des Negts. übergetreten. Gr. v. Schwerin, Nittm. im Braunschweig. Hus. Regt. Nr. 17, zum Eskadr. Chef ernannt.

Zu Kommandeuren der betreff. Brigaden ernannt: die Obersten: v. IJssendorff, beauftragt mit der {Führung der 30. Kav. Brig. v. Köller, beauftragt mit der Führung der 11. Kav. Brig, v. Stangen, beauftragt mit der Führung der Leibhus. Brig. v. Boehn, beauftragt mit der Führung der 1. Gardekay. Brig. dieser unter Belassung in dem Verhältnis als Flüg-eladjutant Seiner Majestät des Kaisers und Königs, Frhr. v. Falkenstein, Königl. Württemberg. Oberst, beauftragt mit der Führung der 3. Kav. Brig

{Schluß in der Zweiten Beilage.)

zum 98.

0 9 (S(luß aus der Ersten Beilage.)

», Obersten befördert : les. Drag. Regts. N 3 Gardeulan. Regts, Liman, F GoeBen \ t Oed Negts. Nr. 1, v. Kramita, is, von Seydliy (Magdeburg.) Nr, I mandeur des Ulan. Negts. Kaiser Alexander II. Brandenburg.) Nr. 3, Smidt (1. Pomm.) Nr. Ju Oberstlts. befördert: die der Führung des Drag.

Kommandeur

yon Nr. 4. _ i

Majore: v. Winterfeld, l dler v.

gts Nr. 13,

1 Shill (U fhrung des Gren.

Schlef.) Nr. 4, j UC Negts. zu Pferde Freiherr von umärt.) ,

Alten, beauftragt

Le ä © c 8 ents ck V

tex Ernennung zum Kommandeur dieses Negts., v. R F / t Negts. Kommandeur. v. Dheim Ds Major beim Negts. von Zieten (Brandenburg.) Nr. 3, unter ¡zum 2. Hannov. Ulan. Negt. Nr. 14 mik der Führung beauf v. Nentzell, Major und Eskadr. Chef im Negt. Königin Viktoria von Großbritannien uny Irland, Ï ZCL: Q Buddenbrock, Major beim Stabe des 2. Groß- E : A 4 R top Ns (

Negts. (Libdrag. Negts.) Ir. 24, unter Ber- | (3 Nußland | Nr.

in Stabe des 2, Hannov. Drag. Regts. Nr. 16, unter ¿ Ranges als nbe des uf. Verseßung

(es Negts. Gardedrag. (n Stabe des Frhr. v iogl. He}. D l hung zum Ulan. Negt. Kater Mestyreuß.) Nr. 1 mit der Führung

Geldern-Crispendorf, Major Mal Hess. Drag: Megk. (Leibdrag. _Nr | y Regts. übergetreten. v. Negenborn, Rittm. Un ogl. Hess. Drag. Negt. (Leibdrag. Regt.) Nr. 24, z1 hef ernannt. fet. Arnim (2. l pleswig-Holstein. Drag. VYlegts.

beauftragt. Huf. Regts. von Zieten (Brandenburg.) jl ; ; Drag. Alexander II1. von dieses Megts.

aggreg. dem

Nr: 12, gui verseßt. v.

An VU/ A

Brandenburg ) c ‘) (T. 10

aggreg. dem Hus. Regt. von Shill (1. Schles.) ® À g A

N C ctn =+ Al, S, c y (Tr; im Großen Generalstabe, zum Stabe des 3. Bad. Drag.

be des Regts. übergetreten. v. Franken erd gts. Prinz Karl Nr. 22 verseßt. A E 1 Eskadr. Chefs ernannt: v. Briesen, Rittm. im | (Magdeburg.) Nr. 7, Jouanne, LHtm. | Mlerander 111. von Nußland (Westpreu h, Pet rôdorff, Oberlt. im Gardeulan. egt, i ¿um Nittm., vorläufig ohne Patent. ihres Dienstgrades verliehen: Gfadr. Chefs: Fischer im Magdeburg. Drag. Ne gt. Nr. nann im Schleswig - Holstein. Vrag. Negt. Nr. h Podewils im 1. Bad. Leibdrazy. Reat. Nr. 20, in 1. Leibhus. Negt. Nr. 1, Gilhelm 1. (1. Rhein.) Nr. 7, Friedrih von Baden (Rhein.) i, Brandenburg. Drag. ! v u Oberlts. befördert: die Lts.: Gr. v. Bredow ü ; v. Lentzcke im 2. Gardedrag. Negt. y. Velsen im Drag. Negt. Freiherr von Rhein.) Nr. 5, Doin im Wêagdeburg. rag. i Hymmen im Westfäl. Drag. Negt. V Stein im Drag. Regt. König Friedrich 111. (2. C nmotte im Drag. Regt. König Aldert von Sachsen \r. 10, Thieme îm ÿr. v. Bray im 1. Bad. l | durzbach im Hus. Negt. Graf Goeßen (2. d Goßler (Kurt) 1m Magdeburg. Hu!. Meg, | j im Thüring. Hus. Regt. Nr. 12, v. Braumüller im nig Humbert von Italien (1. Kurhess.) Nr. R uf. Regt. Königin Wilhelmina der Niederl Biel Ulan. Regt. Kaiser Alexander 11. l. Brandenburg.) Nr. 3, Bronsark v. Schelle ) Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, Fürst zu Lynar, & du Corps, in dem Kommando zur Dienstleislun wärtigen Amt bis zum 30. April 1905, v. Frerichs, Regt. König Wilhelm 1. (1. , der Gesandtschaft in Kopenhagen bis zum s lssen. Sommerh off, Lt. im 2. Bad. Vrag. Neg! 1. Mai d. J. ab auf ein Jahr zur Gesandtschaft in nandiert. v. der Leyen, Lt. der Nes. des lommandiert zur Dienstleistung beim 1. 4 mit Patent vom 1. Januar 1904 im leßtgenannten e Verseyt: die Lts.: v. Barton gen. burg. Drag. Regt. Nr. 19, in dc ; v Uslar im Hus. Regt. Fürst Blücher von lst Nr. 5, in das 2. Bad. Drag. Negt. Nr. 21, v. W Thüring. Hus. Regt. Nr. 12, in das QU|. Negt. König Stalien (1. Kurhess.) Nr. 13, v. Niet l Regt. z. F., kommandiert zur Dienstleistung beim Hul. Humbert Ftalien (1. Kurhess.) Nr. 13, in Shmidt Feldart. Negt. Prinz Regent Luitpold (Magdeburg.) l ) feu Nr. 14, in dieses Regt., Gr. v. Hardenbe berzogl. Medcklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, U Dienstleist. beim 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, in Kiesel, Oberlt. der Res. des 1. Hannov. Vrag._ bis Ende April d. J. zur Dienstleist. beim Hus. Humbert von SFtalien (1. Kurhess.) Nr. 13 lommandiert, d. F. ab auf ein Jahr zur Dienstlei1l. beim Ulan. Negt. (1. Pomm.) Nr. 4 mit der Maßgabe kommandiert, dieser Dienstleist. sein Patent als vom 21. November anzusehen ist, v. Grie3heim, Lk. der i / Zieten (Brandenburg.) Nr. 3 _(1V Berlin), früher in unter Versetzung zu den Res. Offizieren des Kür. Regts (Magdeburg.) Nr. 7, vom 1. Yéai d. F. ab auf

ficderung

Ein Patent 1

Nunge im Ulan. Negt. Nr. (9 MUTTLAMer,

(7 v, Sl

: ch V. D( 4 Leibdrag. Regt. Nr. 20, v

um

) Ryydogc Varte9

yo! L

im

ienstleist. m leßtgenannten Negt. kommandiert, während dieser Bee a s 90. Oktober 1898 datiert an-

Dienstleist. ist sein Patent als vom ¡usehen. | A t: die Obersten: Sch wars, der 2. Feldart. Brig., zum Kommandeur mann, beauftragt mit der Führung éntnandeur 0E Brig, AOtTITE, Feldart. Regts. Nr. 39, Komma Pfeiffer, Kommandeur des Niedersächs. ¡um Kommandeur der 34. Feldart. mandeur des 3. Württemberg. Feldart. hebung von dem Kommando nah Württe 00 der 30. Feldart. Brig. ; derselbe trägt in dieser Stellun des 1. Nassau. Feldart. Negts. Nr. 27 Oranien. Befördert: zu Obersten: E

Kommandeur des Feldart. Regts. von Sarnhorst Nr. 10, Deinhard, Kommandeur des 2. Großherzogl.

die Oberstlts.: Rocholl, Kommandeur Nr. 15, v. der Marwiß, Kommandeur Kommandeur des H1 (2. Schles.) Nr. 6, v. Colomb, Kommandeur des

Boel m, Kommandeur des Ulan. Regts.

Regts. von Arnim (2. Brandenburg.) 9, unter Ernennung zum Kommandeur die|es Negts, ] Oetinger beim Stabe des Schlesw.-Holstein. Drag. unter Ernennung zum Kommandeur des Hul. Regts. v. Heuduc, beauftragt | Derfflinger e) Nr. 3, unter Ernennung zum Kommandeur dieses Negts. mit der Führung des 1. Gardeulan. MNegts.,

Regt.) Nr. 24, zum Stabe

v. Dziembowski, Major aggreg. dem Stakt l

Se Ir.

den Rittmeistern und 19 19,

Gr. v. Magnis im Hus. î

Negt. Nr. 2, zum überzähl. Rittm. befördert. |

Scbleswig-Holstein. Drag. egt

Schle}).) Ne. 10, b.

Lynar, L. im Regt

Rhein.) Nr. 7, in dem Kommando bei 1. Oktober d. Negt. Nr. 21, vom

Gardekür. Negts., Gardeulan. Regt., v. Stedman .

¿ “T\ M 5 V OA in das 1. Bad. Leib-Drag. regt. Nr. 20, Wahlstatt (Pomm.)

Riedel (Kurt) ir dieses Nr. 4, kommandiert zur Dienstleist. beim l kommandiert

Drag. Negts. Nr. 9 und

Nes. des Hus. Negts. von

. von Seydliß

beauftragt mit der Führung dieser Brig.,, v. Zimmer- der 19. Feldart. Brig., zum Kommandeur _ zum Kommandeur der 8. Feldark. : Feldart. Regts. Nr. 46, Brig. Waldhausen, Kom- Negts. Nr. 49, unter Ent- Miirttemberg, zum Kommandeur

die Oberstlts.: Sh midt v. Stemp ell,

de O

1f. Regts. | 2.

des Kür.

Nußland | F

beauftragt

Ritter

mit der

2 M S) +“

2 G Dedckten, | d )

ver-

beauftragt.

2. Groß-

9°, Groß- 1m Csfadr. Drag. E Des cho9w, , zum DItB, Kür. Negt. im Ulan. 2) De L, unter Be | 6, v. E ich- Frhr. Franßzius | Regt. König | Großherzog | Oberlt. im

n 1. Garde-

Manteuffel Qt: Ver. O, egmann u. | Ie) V 8

5A

| Kaiserin Alexandra | | J

(Ostpreuß.) |

Nr 10/1 Seydlih- |

No 6 | Hanstein | C. D j Hus. Yegk. |

Lattorff im | ande (Hannov.) Nr. 15, | Feldark.

von

Nußland | im Der g beim Aus- | Lt. im Hus.

ndorff

E —, bd Mexiko koms-

als A angestellt. |

gt. angel! | im Olden- |

ILTEL N Ii Humbert von n 4. Garde- Negt. König \ Negt., von Bayern 2, Hannov. rg im Groß zur dieses Ytegk., Negt. König vom 1. Mai von Schmidt daß während 1898 datiert

diesem Yegt.,

in Jahr zur

des Kurmärk. Brig.,

g die Uniform

(1. Hannov.)

Negts. Nr. 61; zu Oberstlts.:

Ostfries. Feldart. Regts. Nr. 62.

3. Württemberg. und Abteil. Kommandeur im Kurmärk. Feldarkt. der geseßlichen Pension Erlaubnis zum Tragen seiner bis

23 weite Beil

age

Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Dienstag, den 26. April

die Majore: Biel 8 Cleve. Feldart. Regts. Nr. 43, Reichenbach, K

interpomm. Feldart. Regts. Nr. 53,

Ferner ernannt: die Majore: Mottau,

Regts. General-Feldzeugmeister (1. Brandenburg.) Nr. ch beauftragt mit der Führung des / Vel 7, y. Shmiterlôw, | zum Kommandeur diefes Regts., v. Heinecctus,

92. Posen. Feldart.

ührung des 1. Gardefeldart. - Negts., zum Kom

Negts., Bell, Abteil. Kommandeur im 2. Ostpreuß. Nr. 52, zum Kommandeur des Berg. Feldart. Regts. Nr Abteil. i Kommandeur des Kurmärk. Feldart. Regts. Ne. 39, beim Stabe der Feldart. Schießshule, zum Komm Feldart. Regts. Nr. 46, Nehfeldt, Abteil. Kommand Feldart. Negt. Nr. 74, zum Kommandeur des Bi Negts. Nr. 38, Kühne, Abteil. Kommandeur 1m Feldart. Scharnhorst (1. Ko!

Feldart. Negts. Nr. 26, Stroebel, Königl. 1

6 , «, L B Kommandeur im 2. Bad. Feldart. Regt.

Hannov.) Nr. 10, zun Kommandeur

[bteil. Kommandeur im Vorpomm. Feldart.

ieser Stellung behufs Ernennung zum Ko

zur Disp. gestellt und,

Art. Depots in Jüterbog ernannt, Buchholz, Majo Schießschule, unter Enthebung Stabe dieser Kommandeur

Schule übergetreten, Schmid,

Y L » S Y Magdeburg.) Nr. 4, zum Kommandeur des Nieder 5 ernannt. j Versetzt: Abteil. Kommandeu

S und

die Majore

2. Lothring. Feldart. Negt. Nr. 34, in das 2, Kurhefs. Feldart. Negt. Nr. 47, Kern im Niedersächs. Feldart. Negt. Nr. 46, Feldart. Schieß\chule, Schlawe im 2. Kurhe}. Feldart.

in das 2. Lothring. Feldart. Negt. Nr. 34. ;

Zu Abteil. Kommandeuren ernannt: D V Major, Adjutant der 2. Div., unter Verseßung i Feldart. Negt. Nr. 38, Major aggre TFeldart. Regt. Nr. 2 : dal Regent Luitpold von Bayern (Magdeburg.) Nr. 4, württemberg. di Pr Flügeladjutant Seiner Majestät des Köntgs 3. Bad. Feldart. Negt. Nr. 30; beim e unter Verseßung in das Numschöttel beim Stabe des unter Versezung in das Feldarit. i Nr. 10, Sack beim Stabe E unter Verseßung in das Hinterpomm. Feldart. Burchard beim Stabe des 1. Westpreuß. Feldar untex Versetzung in das Niedersächs. Feldart. Negt. beim Stabe des Neumärk. Feldart. Regts. Nr. 54, in das des 2. Oberschles. Feldart. Negts. Kurmärk. Feldart. Negt. Nr. Feldart. Regts. Nr. 74, im Regt. i

Zu den Stäben der betreff. Regtr. übergetreten Flügge aggreg. dem 1. Westpreuß. Feldart. Regt. ER v 0A O Po 7 p Tay eat. Nr. 54 aggreg. dem Neumärk. Feldart. Jiegt. ir. 94, Teldart. Negt. von Holßendorff (1. Rhein.) Nr. 8, im 2. Hannov. Feldart. Regt. Nr. 26, Mühlig Feldart. Regt. Nr. 57, v. Heyden Nr. 74 letztere viec unter Enthebung RBaitr. Chef. Dörtenbach,

Osterhaus,

Major, kommandiert nah Preußen,

Thüring. Feldart.

So LUCD

92. Ostpreuß. Feldart. Regt. Mr. 9 Nr. 57,

von

(hef 1m Stellung belt Majestät des Königs von Württemberg enthoben. erseßt: die Hauptleute und Battr. Negt. von Peucker (1. Schle].) ) ¿um Generalstabe der 37. Div., in den Generalstab im Feldart. Regt. von Holtendorsf (1. Rhein. 9, Nassau. Feldart. Regt. Nr. 63 è 9. Ostpreuß. Feldart. Negt. Nr. 952, 1a das Nr. 74, Miller im 2. Posen. Feldark. 9 Oftpreuß. Feldart. Regt. Nr. 52, Kramer

Negt. Nr. 69, zum Stabe des 1. Nr, 15, Nehring im Feldart. Negt. N

To raa p

Feldart. Negts.

in das Feldart. Negt. von nd unter Verleihung eines Patents Jetnes Hauptm. im Feldart. Negt. Nr. 72 § tis das Feldart. Regt. von Holtendorff (1. Nhein ) Y berg, Hauptm. aggreg. dem 2. Pomm. &eldart. Battr. Chef in das 2. Nassau. Feldart. Yegk.

Alfken, Hauptm. und Battr. Chef im L U

lichen Pension und der Erlaubnis zum Tragen Uniform zur Disp. gestellt und zum Bezirksoffizier zirk Goldap ernannt; derselbe ist gleichzeitig zur Pulverfabrik in Spandau kommandiert. 8 Battr. Chef im 1. Pomm. Feldart. )egk. Nr. 2, Dienstgrades verliehen. L

Zu Battr. Chefs ernannt unter Beförderun vorläufig ohne Patent: die Oberlts. : K ochch im 1 Nr. 7, unter Bersepung in das 2. Polen. Kahle im Feldark. K Cla unter Versetzung in das 2. Oberschle]. I im 2. Hannov. Feldart. Negt. Nr. 26, Sanner Feldart. Regt. Mr, 31, H olg hey im 4. Bad. Fel Netnecke im Feldart. Pegt. Nr l Mansfelder Feldart. Negt. Nr. 75, Krug b. N

bei der Art. Prüfungskommission und Schles.) Nr. 6. 54, als Assist.

als Assist. i Feldart. Regt. von Peucker (1. im Neumärk. gean Ne Nr. mmission, Na be, Lk. im _Feldan 1 Mal d. &, ab auf ein Jahr zur Dienstleistun Großherzog Friedrih von Baden (Rhein.) Nr. 7, Versezt: Scherer, Oberlt, im 1. be Nr. 15, in das 2. Dberel\ä}. Feldart. Megt. Jr, Oberlt. im Torgauer Feldart. Regt. Nr. (4, Feldart. Regt. Nr. 7; Conzen, Lt, im Feldart. dorff (1. Rhein.) Nr. 8, in das egt. Zu Oberlts. befördert : die Lts. : Weste, Feldart. Negt. Nr. 2, S ch w eiger im L Nr. 7, Winterstein,Netinha xdt im L i Negt. Nr. 15, v. Arns8waldt im 1. Großhe Negt. Nr. 25 (Großherzogl. Art. Korps), D €Þ p Feldart. Negt. Nr. 3,

kommission, Witting im 1. ) M üller im 1. Westpreuß. Feldart. Hegk.

Ne

Hess. Feldarkt.

Clev. Feldart. Negt. Nr. 43, v. Klewit im

Abteil. Kommandeur im Í andeuy Thüring. Feldart. Negt. Nr. 55, zum Kommandeur des Feldart.

beauftragt mit der

andeur des Nieder\äch|.

Vorpomm. Feldart.

vürttemberg. Major, Megt. Nr. 38,

Feldart. Regts. Nr. 49 enthoben, Bloem, Major L Ne unter Erteilung der sherigen Uniform, zum Vorstand des

von der Stellung als Lehrer, Major

T o W\yt +5 4 I 4 0v im Feldart. Regt. Prinz-Regent Luitpold von Bayern

n das Borpomm. 93, untec Versetzung in das Feldart. Regt. Prinz- bisher diensttuender von Württemberg, die überzähl. Majore : Stabe des Feldart. Regts. von Holgendorff (1. O) 1. Oberel sä}. Feldart. Regts. Nr. 15, Neat. von Scharnhorst (1. Hannov.) M s w O0 9. Hannov. Feldart. Regts. Ir. 26, |

i 52, Michaelis beim Stabe unter Verseßung in 39, Kempe beim Stabe des Torgauer

Heintßzmann im

im Torgauer î Königl. württemberg. im 2. Naffau. Feldart. Negt. Nr. 63 Franksurt, von dil ufs Ernennung zum diensttuenden Flügeladjutanten Seiner

Chefs: v.

Nr. 6, unter Ueberweisung der Armee, Roos ) Nr. 8, “in das im uer Feldart. Negt.

Frankfurt, Bleyhöffer Regt. Oberel\äfss. Holtendorff (1. Rhein.) di Dienstgrades, Augitein, 72 Hochmeister, als

Tuchen,

Oberelsäss. Feldart.

, Kommandeur ommandeur des

Krause, Kommandeur des | 3. : Regt. Nr. 76.

3, Oosmeler, Regts. Nr. 56,

mandeur dieses Feldart. Negt. . 59, Mun ckel, Nr. 30, zum Stolzenburg

eur im Torgauer

Regt. von des 2. Hannov.

von mmandeur des

at, N99, mil

r an der Feldart. zum und Abteil. hle. Trainbats.

re: Weber im

als Lehrer zur | Regt. Nr. 47,

Chevallerie,

g. dem 2. Rhein.

Mohn, Königl.

im Erbkam Nhein.) Nr. 8, Reat. Nr. 99,

Neat. Nr. 93, t. Negts. Nr. 39, Nr. 46, Brand unter Bersetzung

d

as

: die Hauptleute: Mr O ETILE

y. Winterfeld im 2. Oberschles. Feldart. Negt. der Stellung als Haupytm., Battr. dieser

Dorn

j im j l | îÎ

Nr. 56, in das im 3. Lothring. Feldart. r. 72 Hochmeister, Nr. 8, dieser

Battr. Chef in ir. 8, Gersten Negt. Nr. L, als Nr. 63 Frankfurt. nterelsä}s. Feldart.

Negt. Nr. 31, in Genehmigung seines Abschied8gesuchs mit der ge]ۧ

bisherigen

Be-

seiner beim Landw. Dienstleist. bei der Hauptm. und ein Patent seines

g zu Hauptleuten, . Westfäl. Feldart.

Feldart. Regt. Nr. 56, Í l i I

egt. von Clausewiß (1. Oberschles.) Nr. 21, Feldart. Regt. Nr. 57, Hardt

im 1. Unterelsäff. dart. Negt. Nr. 66,

72 Howmeister, Kle ckl im

idda im Lehrregt.

der Xeldart. Schießschule, dieser unter Enthebung von dem Kommando

Versetzung in das George, Oberlt. zur Art. Prüfung8-

1. Posen. Feldart. Regt. Nr. 20, vom

g beim Ulan. Negt. fommandiert.

Negt. 51, v. Heerwart, in das 1. Westfal. Negt. von Holgen-

Lehrregt. der Feldart. Schießschule.

uter im1. Pomm.

Westfäl. Feldart. Regt.

Oberelsäss. Feldart. rzogl. Hess. Feldart. im 1. Unterelsäff.

fommandiert als Assist. bei der Ari. Prüfungs Lothr. Feldart. Negt. Nr.

Nr. 33, 35, de Greiff im

Negt. Nr. 46, Gerstein Feichter im 2. Oberelsäfs.

Negts. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3, zu Vberstlis.: die Majore: | : er Prüfungskommission, Neßler, Kommandeur des Hohenzollern. Fußart. Negts. Nr. 13, Wehrig, Regts. Nr. 11, Schroeder, Cramer, Erîter Art. Offizier vom Platz 11 Erster Art. Offizier vom Platz in Königsberg i. D Axt. Offizier vom Play in Thorn, Müller, E Fußart. Regt. von Dieskau (Schles.) Nr. 6, Bor ckenhagen, Erster Art. Offizier vom Play in Mainz. Kommandeur im Fußart. mandiert zur Vertretung des Borslan ; berg i. Pr., mit der ge|eßlihen Pension zur Disp. Erteilung der S Uniform zum Vorstand dieses Art. Depots ernannt.

preuß.) Nr. 1 Nr. À an der Fußart. Schießshule, zu der Nes. des 2. Westpreuß. Fußart. Dienstleist. beim Niedersächs. Fußart. Regt. 2 rom 18. Juli 1898 im leßtgenannten Regt. angestellt.

| die 4. Ingen. Insp.,

hen Staatsanzeiger. 1904.

im 2. Kurhess. Feldart. Regt. Nr. 47, Feldart. Negt. Nr. 51, hatte im Lothring. Feldart. Regt. Nr. 69, Weiland im 9. Bad. Feldart.

und Kommandeur des Fußart. zum Obersten ;

Wehmeyer, Abteil. Chef bei der Art.

Befördert: Roebel, Oberstlt.

Kommandeur des 1. Westpreuß. Fußarkt. Direktor der 2. Art. Depotdirektion, in Cöln, Barthels, Richard, Erster Bats. Kommandeur im

Manske, Major und Bats. Reat. von Linger (Ostpreuß.) Nr. 1, kom- Borstandes des Art. Depots tin Königs- gestellt und unter

Erlaubnis zum ferneren Tragen seiner bisherigen

Verseyt: die Majore: Bormkam, Lehrer an der Fußart.

Sgdießschule, als Bats. Kommandeur in das Fußart. Regt. von Linger (Ostpreuß.) Nr. 1 îomma t. Regt. Nr. 14, als Lehrer zur Fußart. Schießschule, v. Malachowski im Generalstabe des Gouvernements von Mainz, als Bats. Kommandeur in das Bad. Fußart. Negt. Nr. 14; derselbe bleibt bis zum 19. noch als kommandiert in seiner bisherigen Stellung; die Hauptleute : y. Mengersen, als Komp. | Chef im Gardefußart. Regt., in das D Neumann, Komp. Chef im Westfäl. Fußart. Depotinsp., Lattermann Chef in l Hüllmann im 1. Westpreuß. Fußart. Regt. Nr. 11, komp. der Art. Prüfungskommission, der Art. Prüfungskommission, in iedersâc Haun in der Versuchskomp. der Art. Prüfungs Westfäl. Fußart. Regt. Nr. 7; inn. Negt. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3, în Fugart. Regt. Mr. 14 p ßart. R l i Fußart. Schießschule, Feilzer an der Fußart. Schießschule, in das 2, Westyreuß. Fußart. Regt. Nr. 15. ( Chef im Niedersächs. Fußart. Regt. Nr. 10, Großen Generalstabe kommandiert. tter, Hauptm. u! Komp. Chef im Bad. Fußart. Regt. Nr. 14, zum Dritten Art. Offizier vom Plat in Straßburg i. E. ernannk. v. Gardefußart. Negt, Schütte, Nr. 7, zu leuten, vorläufig ohne Patent.

Bansi, Bats. Kommandeur im Bad. Fußart.

15, Mai d. Is.

Dritter Art. Offizier vom Play in Straßburg i. E., Chef in das Gardefußart. Regt, Wöllwarth, Komp. das Bad. Fußart. Regt. Nr. 14, Negt. Nr. 7, zur Art. Art. Depotinsp. als Komp. Nr. 15; die Oberlts. : in die Versuchs- Radloff in der Versuchskomp. das Niedersächs. Fußart. Regt. Nr. 10, ‘ommission, in das Hoffmann im Fußart. das Bad. Rot im Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13,

Del. Der

das 2. Westpreuß. Fußart. Regt.

Lts. :

die

Hüther, Hauptm. und Komp. zur Dienstleist. beim Brausewetter, Hauptm. und

Hanstein, Oberlt. im Oberlt. im Westfäl. Fußart. Regt. Komv. Chefs ernannt, unter Beförderung zu Haupt- Die Lts.: Kämmerling im Fußart. Regt. von Linger (Ost- Scharlach (Kurt) im Niederschles. Fußart. Negt. Fußart. Regt. Nr. 13, Frade Oberlts. befördert. Knopf, Lt. Negts. Nr. 15, kommandiert zur Nr. 10, als Lt. mit Patent

5, Rudeloff im Hohenzollern.

Befördert : zu Obersten: die Oberstlts.: Wollmann in der

2, Ingen. Insp. und Inspekteur der 9. Festungsinsp., Engstfeld in derselben Ingen. Jnsp. und Inspekteur der 3.

Festungsinsp,, Schott in der 3. Ingen. Insp. und Inspekteur der Di Festungsinsp.; zu Oberstlts.: die Majore: Rüdiger, „Kommandeur des Pion. Bats. vom Rauh (Brandenburg.) Nr. 3, v. Zernidcki-Szeliga, Mitglied des Ingen. Komitees, Shol 8, in der 2. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom PMlay in Thorn, Shmidt, Kommandeur des Westpreuß. Pion. Bats. Nr. 17, Telle, Kommandeur des Bad. Pion. Bats. Nr. 14. Heiber, Oberstlt. in der 4. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom Plaß in Mainz, zum Kommandeur der Pioniere des 1. Armeckorps ernannt: derselbe trägt in dieser Stellung die Uniform des Pion. Bats. Fürst Nadziwill (Ostpreuß.) Nr. 1. Gerding, Major und Kommandeur des Kurhess. Pion. Bats. Nr. 11, unter Verseßung în ¡zum Ingen. Offizier vom Play în Mainz, Mertens, Major im Kriegsministerium, zum Kommandeur des Kurbe}. Pion. Bats. Nr. 11, ernannt. Nicolai, Hauptm. und Adjutant Gen. Insp. des Ingen. _ und Pion. Korps, Uno er Festungen, unter Verseßung in das Schleswig- Holst. Pion. T at. Nr. 9, zur Dienstleistung beim Kriegsministerium kommandiert. Unverzagt, Hauptmann und Komp. Chef im Pion. Bataillon von Rau (Brandenbürgischen) Nr. 3, zum Adjutanten der Gen. Inspektion des Ingen. und Pion. Korps und der Festungen, Bailer, Königl. württemberg. Oberstlt. in der 3. Ing. Insp., be- auftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte des JIn}pelleurs der 8. Festungsinsp., zum Inspekteur ‘dieser Festungsinsp,, ernannt. Erpf, Königl. württemberg. Major in der 2. Ingen. In}p. und Ingen. Offizier vom Play in Glogau, von dieser Stellung enthoben. Bôls\che, Major in der 2. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom Plaß in Spandau, zum Ingen. Offizier vom Plag _in Glogau, v. Heinemann, Hauptmann beim Stabe des _Pionier- bataillons von Rauh (Brandenburg.) Nr. 3, unter Desörderung ¿um Major, vorläufig ohne Patent, und unter Verseßung in die 9. Ængen. Insy. zum Ingen. Offizier vom Plaß in Spandau, er- nannt. Klehmet, Hauptm. und Mitalied des Ingen. Komitees, um Stabe des Pion. Bats. von Rauch (Brandenburg.) Nr. 3 verseßt. Greiner, Königl. württemberg. Major in der_ 3. Ingen. Fnsp. und Ingen. Offizier vom Plaß in Feste Kaiser Wilbelm 11, von dieser Stellung behufs rwendung als Kommandeur des Landw. Bezirks Mergentheim enthoben. Thelemann, Major und Kommandeur des Pion. T ats. Fürst Radziwill (Oftpreuß.) Nr. 1, unter Verseßung in die 3. Jagen. Snsp., zum Ingen. Offizier vom Play in Feste Kaiser Wilhelm 1L, Hannemann, Major beim Stabe des Samländ. Pion. Bats. Nr. 18, zum Kommandeur des Pion. Bats. Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, ernannk. Keferstein, Hauptm. und Mit glied des Ingen. Komitees, zum Stabe des Samländ. Pion. Bats. Nr. 18 versetzt. : S

Als Mitglieder zum Ingen. Komitee ver|egl: Roos, Major in der 1. Ingen. Insp., kommandiert zur Dienstleist. bei diejem Komitee; die zur Dienstleist. bei diesem Komitee kommandierten Hauptleute: Spohr în der 2. Ingen. Insp., unter Beförderung zum Major, vorläufig ohne Patent, Meyer in der 4. Jngen. Jnip., Hopf, Hauptm. in der 2. Ingen. Insp.; derselbe trägt in dieser Stellung die Uniform des Schleswig-Holstein. Pionierbataillons Nr. 9. Hoffmann, Major in der ch4. Ingenieur [pen und Ingen. Offizier vom Plaß in Cöln, vom 1. Mai d. I. a ¡ur Dienstleist. beim Kriegsministerium behufs Vertretung eines er- krankten Abteil. Chefs kommandiert. Kersten, Hauptm. beim Stabe des Nassau. Pion. Bats. Nr. 21, zum Major, vorläufig obne Patent, befördert.

Zur Dienstleistung Hauptleute: Leinveber

der

) Nerw «F A

beim Ingen. Komitee kommandiert: die in der 3. Ingen. Insp Koh, Komp. hef i au. Pion. Bat. Nr. 21, diefer unter Verseßung in die Chef im Nassau. Pion. Bat. Nr. 21, die ter Vi i

2. Ingen. Insp, Frhr. v. Röss\ing, Komp. Chef üm Gardepiou..

Niedersächs. Feldart.

j A S 0 Bat., unter Verseßung in die 1.