1904 / 83 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[224i]

1188) Bayer. Wollfilz-Fabrik (Actiengesellschaft) in Wasserburg-

Günzburg a. D. bro §1. Dezember 19083.

i M S Immobilienkonto inkl. Berliner Haus M 310 534 26 þ abz. pypo- theken 272 000,— ee ——_— M_38 534,26 M 911 810,69 Einrichtungskonto ...,, 852 520,43 Warenvorräte, Wollen und Materialien

4 [4 Kassa, Wechsel, Effekten und Bankguthaben 647 692/36 13 014% Debitoren 817 I 141 286/80 180 737/90

339 038/90

Hanseatische Dampfer-Compaguie, Hamburg. Fünfte ordentliche Generalversammlung am Sounabend, den 830. pril 1904, Nachmittags 22 Uhr, im Geschäftslokale der Herren Menzell & Co., Hamburg, Heintzehof, Alster- thor 14/16, 2. Etage.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1903. 2) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Aufsichtsrats8wahlen. 4) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf Abänderung folgender Paragraphen des Gesell- \haftsvertrages: : ___§ 10 Absay 1 und 2 durch eine Bestimmung zu erseßen, nah welcher Herr Hermann Friedrih Wilhelm Menzell den Vorstand der Gesellschaft bildet, dem Aufsichtsrat aber das Necht vorbehalten wird, unter Zustimmung des Vorstands weitere Vorstandsmitglieder bezw. | stellvertretende Mitglieder zu ernennen. i § 12 durch die Bestimmung zu erseßen, daß die Vergütung des Vorstands dur Ver- trag festzustellen sei. v 13 und 17 zu streichen. s n § 20 Absatz 1 und § 23 Absaß 1 an Stelle von „drei Monate“ „fünf Monate" zu seben. In § 27 die Bestimmung unter 2 in Wegfall zu bringen. Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, wollen ihre Aktien oder Depotscheine behufs Abstempelung und Entgegennahme der Stimmkarten am 25., 26. und 27. April d. J., Vormittags zwischen 10 und 12 Uhr, im Geschäftslokale der Herren Menzell & Co., Hamburg,

[18441] Accumulatorenwerke Oberspree Aktiengesellshaft, Berlin. 1867) Aktiva. Vilanz per 24, Dezember 1903. Attiva, A qommanditbeteiligungskonto

y L tonto orikon Sérsensteuerkonto L | iverse Provisionsdebitores 926 844

iltimodifferenzenkonto 87 416 Mobiliarkonto ; Konto Per Dubiosa ¡ 19 607 641/é Verluftko

Bilanzkonto per 31. Dezember 19083.

Passiva. M 3 000 000/— 300 009 500 000 3 897 è 100 15 620 5766? 119 120 63 9476

Kredit.

Aktiva.

M. 920 500 1 029 845/32

1 000 000 97 097

18 415 468 20 812

Aktienkapitalkonto Sau Reservefondskonto S Speztalreservekonto Courtagekonto Dividendekonto Diverse Kreditores Bs: und ewinn- und

Grundstück- und Gebäudekonto . …. Aktienkapitalkonto Debitoren Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus 1902 . # 964 725,36

Unterbilanz 1903 .. „, 8492932

S 5 1 250 000/— 235 090|—

1 780|— 770|— 660 000|— 420 000 44 463/72 4 951/39 13 357/26

artialobligationenzinsenkonto (ausständige Coupons) . ... Ausständige Dividendencoupons . Reservekonto

Spezialreservekonto Delkrederekonto Dispositionsfondskonto Nachshaffungskonto

Pensions- und Unterstüßungsfonds- | konto 82 303/25 Kreditoren 104 375/42 Amortisationskonto 957 581,64 |

1-049 654/68

3 000 000|— Gewinn- und Verluftkonto ver 31.

T 0 i

An Handlungsunkostenkonto 28 21397 Per Unterbilanz 1903 ( BVersicherungskonto 96 715/35 | N 929/32 qn Konto pro Dubiosa ewi E Berlin NW., den 4. März 1904. Handlungsunkostenkonio . . 138 834 «„ Gewinn aus dem Betrieb des

Der Vorstand. " Saldo 63 947 Börsengeschäfts .

Emden. \ | |_} « Gewinn an Zinsen 335 038/90 Die auf S 9% festgeseßte Dividende ist sofort zahlbar.

Soll. Dezember 19083.

1764 331/12

er 31. D 3. Deb el enm O 952 001/86 M

132 257 Per Gewinnvortrag von 1902

32 269,98 | 989 851/62

1854 j E e Gewinn- und Verlustkonto : | |

Vilanz am Zk, Dezember 1903. Passiva. Nortias von 1004

Heintzehof, Alsterthor 14/16, oder bei den Notaren, den Herren De. Gobert, Dr. Weber, Dre. Wäutig,

Börsenbrücke 2 a, einreichen. Hamburg, den 31. März 1904. Der Vorftand. H. Menzell.

Vereinigung Hamburger Sattler A.-G. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Januar 1904. R CEMNK N C NRLT A 4 960/86

480/961 693|—} ,

[2078]

Verluft. Getwvinnn. i M S Per Gewinn a. verkauften Waren | 7 327/69 Kommissionsgebühren 3 020/92 empfangene Zinsen 378/65

An Verwaltungskosten « Dekorte f. Barzahlungen gezahlte Zinsen

Aktiva.

1) Grunderwerbsfto. M 2 544 100,07 2) Gebäudekonto. . 3 368 868,39

3) Inventarkonto

Abschreibung . 122,28

T G GLEAO

4) Kautionskonto 5) Elektrische Zentralstation 6 230 228,12 Abschreibung . . 11511,40

6) Elektrizitätszählerkto. 46 2 205,— ADIMrerbina 22000

M. 5 912 968 489/14 200

218 71672

1) Aktienkapitalkonto 2) 43 9/9 Obligationsanleihe 3) Reservefondskonto 4) Hypothekenkonto 5) Erneuerungsfondskonto 6) Obligationszinsenkonto 7) Kreditores 8) Netngewinnkonto Verteilung des Neingewinns : 9 9/0 zum Reservefonds . A 6 795,— 6 9/9 Tantieme d. Vor-

M | d

1 600 000— 1 000 000|— 132 638/45

4 070 000|— 14 9218

10 §45|— 883/51

135 90078

Berlin, den 6. April 1904.

Berliner Makler-Verein. L, Steinthal.

| [2192]

E RE N AUN

Zu der

Alexander. Jonas.

Neuhof bei Niesky, O/L. am Donnerstag, den 28. April 1904, Vormittags 10 Uhr,

zu Berlin, im Zentralbureau der Gesellschaft, Französishe Str. 25/26, 11 Treppen, stattfindenden ü

E E E

Christoph & Unmacf Aktiengesellschaft

| | | Pro 1909 |

274 561/13 4 181 413/79 Haben.

Gewinn pro 1903 ,

Gewinn- und Verlustkonto pro 314. Dezember 1908.

Soll.

M S 34 136/16 494 562/85

M

Un 221 867/90 Per Saldovortrag von 1902 .

Amortifationskonto 32 269/98 Fabrikationskonto und Diverse .

Gewinnvortrag von 1902 M 34 136,16

B40 24D 274 56113

« Gewinn pro 1903 13 | 528 699/01 598 699/01

ordentlichen Geueralversammlung laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft hierdurh ergebenst ein. Tagesordnung : g 1) Bericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren über das fünfte Ge- | \chäftsjahr 1902/1903.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Verteilung des Reingewinns und

5) Erteilung der Decharge. : / 4)

Nevisorenwahl. Aufsichtsratswahl.

Die Le Hinterlegung derjenigen Aktien, deren Inhaber an der Generalversamm- M

n lung teilnehmen wollen, hat ohne Coupons, bd mit doppeltem Nummernverzeichnis, spätestens |

| M E % 19 bis zum 25. April TDOS Rede “Geliir@ Du L

S L E a. bei der Kasse der Gese aft, oder

N Soras aus e L L 2 064/93 b. bei der Deutschen Bauk zu Berlin, Mauerstraße, oder

) Gewi, e O Se 0 tral | c. bei einem deutschen Notar 255 H.-G.-B.)

Hewinn der elektr. Zentral- | ju erfolgen.

station nach Abzug der Haus- Berlin, den 5. April 1904. Der Aufsichtsrat.

und Betriebsunkosten . . . 3) Zinsenagio- u. Wechselkonto Dr. Nosenstock, Vorsitzender. rämien aus 1903 abzüglih Ristorni y z j T 20A olicegelder und Aktienübertragung8gebühren aus 1903 ... ., S 00 Kapitalerträgnis Ÿ 66 1 7 0,31 Kursgewinn auf Valuten A L 7 770,14 M 4143 760,06 i d6 2200 390/00 738 586,21 65 603,87

4112

Abschreibung a. Inventar 12 91/74

Verluste bet Debitoren Neingewinn : 13F 9/9 Dividende a. 46. 30 000 = C 4 0bO— Tantieme a. d. Verwalter «446/58

Zufolge Beschlusses der heutigen Generalversammlung wird der Dividendencoupon Nr. 183 unserer Aktien mit 46 170,— (Einhundertsiebzig Mark) bei dem Bankhause P. C. Bonnet in Augsburg sofort eingelöst. :

Bon unserer 4 °/9 Partialanleihe wurden die Nummern 16 91 93 126 135 212 222 223 243 350 379 400 408 417 439 zur Heimzahlung per L. Juli a. e. ausgelost, mit welhem Tage die- selben außer Verzinsung treten; die Einlösung erfolgt gegen Einreichung der Obligationen nebst sämtlichen Coupons und Talons bei den Bankhäusern P. C. Bounet in Augsburg und J. L. Feuchtwauger in München.

Augsburg, 5. April 1904.

Der Vorsißende des Auffichtsrats : Max Schwarz.

Deutsche Transport-Versiherungs-Gesellshaft in Berlin. Zweiunddreißigster Ra Ens das Nechnungsjahr 1903. *innahme.

7 542,85 64 000,

6 171,42

stands 40) Dee, 10 9% Tantieme des Auf=- S u 3 9/9 Superdividende . 48 000,— Vortrag a. neueNechnung , 83 391,51 M. 135 900,78

M6 1981,50 2,90

2 067|-

1 026/85

680 000|—

10 546/85

8 316/96

115 599/80

15 257/83

6 965 189/59 Gewinn- und Verlustkouto.

BUIAaNa 1

7) Matertalkonto

8) Industriestätte „Süd-Oft“-Act. . 9) Hypothekenamortisationskonto . . 10) Debitores

11) Bankierguthaben

12) Kassakonto

4 496/58 10 727/26 per 31. Januar 1904.

A

10 727/26 Passiva. A S 30 000/— 15 400|— 8 000|— 2 330/67 346/50 25/50

Aktiva. Bilanz h. 4 98 702/95 17 382/71 37/05

3 059/69 3417|55 8 000|—

6 965 189/59 Der Vorftand.

F. Offermann.

Ausgabe.

Aktienkapital voll eingezahlt Schuldscheine Neservefonds SCLEDtTO I L Zinsen f. Schuldscheine Nicht erhobene Dividende per 1902/03 Gewinn: 134 9/0 Dividende a. 4 30 000 = M 4 050,— Danlieme (l d, Verwalt ... , 4460/08

Warenlager

Debitoren

Inventar

Kassenbestand Bankguthaben : Guthaben b. d. Sparkasse

M. [2101] 21 012/07 926 467/20

169 925/40

790/21 1115/47 3788/08

45 000|—

21 811/71 | 135 900/78! | 425 810/87 425 810/87

1) Handlungsunkostenkonto 2) Steuernkonto 3) Hypothekenzinfenkonto 4) Krankenkassen- und Altersversiherungskonto 9) Provisionskonto 6) ÎInserlions- und NReklamekonto 7) Obligations8zinsenkonto 8) Abschreibungen Neingewinn

200 000,—

455 382,38

25 000,—

. 3 389 099,98 332,25

Prämienres 413 081/50 Schadenres 4 496/98 10 66444

60 599/25

60 599/25 C. H. E. Bei ck, 1. Vorsitzender.

[2%] Bilanz der Aktiengesellschaft Leipziger Palmengarten E

as a emann Cart Ee Da e pt r enen R Handelsstätte „Bellealliance““ Actiengesellschaft zu Berlin.

O s Alfred Hirte. __ Johannes Hirte.

1127 931/78 q Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den korrekt , i geführten Büchern der Handelsstätte „Bellealliance“ Actiengesellschaft zu Berlin übereinstimmend befunden. 320 173/41 Verlin, 5. März 1904. dais Ferdinand Simon, gerichtliher Bücherrevisor beim Königlichen Kammergericht, Land- und Amtsgericht. 374 886132

86 026/01 9 962/84 500|— 1700| 17 004/87

Pasfiva. - 800 000|— 1 02842210 58 00 |—

Vilanz per Zk. Dezember 1903. S

M M

| 45 170,60 |

| Konto 962 352.08 |

1 007 592,68 | | Abschreibung 29/6 20 150,44| 987 372/24 |

101 090/18? 1088 462/42

1) Aktienkapital 2) Kreditorenkonto. . . D) C 4) Gewinnkonto: M. Neservefonds 3 000,— | Aufsichtsrat 2 800,— | 59/9 Dividende40 000, | Vortrag für | 1E 201/10 46 0611

Nückversicherungsprämien

Bezahlte Schäden, abzüglih Anteil der Nückversicherer

Agenturprovisionen und Unkosten S

Verwaltungskosten, als: Saläre, Reisekosten, Drucksachen, Miete, I Seitunden E E O

Steuern

89 482,86 11 671,16

113804 Reserven. Ueberschuß. ... M

Für \{chwebende Schäden, abzügl. Anteil der Rückversicherer M 9561 891,67 ¿çur laufende Risiken 220 000 Für Kosten 2c. ; 25 000— , Verbleibt Gewinn . .. . M

Grundkapital : 4prozentige Schuldverschreibungen 4Fprozentige Schuldverschreibungen

6. 600 000,— ab noch nicht begebene . , 343 000,— Reservefonds

ensionsfonds Ubschreibungs- und Erneuerungsfonds . . Zwei Stiftungen zu bestimmten Zwecken Mreditoren i e 5 6 20 04001 ab Debitoren 5 603,20

Neubeschaffung ' ) Maschinen- -und | Apparatekonto . 149 203,47 Abschreibung 109/9 14 920,34 134 283/13 Neubeschaffung L 16 413/27} 150 696/40 Passiva. z)) Meublementkonto 3176,16 | E «e 18 Abschreibung 10 9/9 317,61 | 2 898/99 “110 000 000|— M!) Pferde-, Wagen- | | 10 000 000 und Geschirrkonto 20 681,09 Abschreibung 15 9/6

Maschinen-, Dampfkessel-, Heizungs- und Beleuchtungs8anlage ¿

Palmen und Pflanzen im Palmen- hause

Gartenanlage

Mobiliar

Gartengeräte

Boote

Illuminationsgläfer

Erneuerung des Konzertsaals

3 176 868,39 966 891,67

[2087] Aktiva.

1 A

806 891,67 160 000,

Bilanz am 31. Dezember 1903.

M. 2 63 314/08 283 200/45

welcher gemäß § 51 des Statuts, wie folgt, verteilt wird: a. Reservedispositionsfonds d b. Beamtenunterstüßungs- und Pensionskasse

Aktienkavital

Kassakonto 4 47 9% Schuldverschreibungen

Kontokorent, Debitoren 35 506,18

20 243: 4 000,—

17 578/94

Bestand an Postkarten und Albums Bare Kasse Verlustsaldo

1 000|— 905/82 116 112/25

Bankschulden 430 328 Anleihezinsen: a. unerbobene Zinsen . . 4 14 995,75

Allgemeines Hypotheken- konto, Debitoren M.

28 429 784,25

Geseßliche Neserve

Hierzu Ueberweisung aus der Gewinn- und Verlustrechnung von 1903 Spezialreserve

224 593/54 |

| 41 816/74 224 593/54

266 410/28

|

Neubeschaffung 9) Lagerfässer- und Bottichkonto . .

30 170,86

DOD—

18 143/94

| j

c. Tantieme an den Aufsichtsrat und Direktor 20 493,82 d. Dividende zur Verteilung an die Aktionäre: 16#% = M 200,— pro Aftie e 100000— „00 000

b. aufgelaufene, aber noch nit fällige Zinsen . , ‘2994,75 Für das Jahr 1904 vorausbezahlte _Dauerkarten Kautionen Amortisationsfonds für das Wirtschafts- inventar

. j Abschreibung 109%/ 3017,08 27 153/78

ß) Transportfässerkonto 19 981,81 Abschreibung 1159/9 2 997,27 7) Flascben-, Tranêport- | kasten- u. Schläuche- | | fonto 6 823,11 | Abschreibung 509%/%9 3411,56 | 3411/55 15 928/01 |

s) Kassakonto . | |

502 806/31 |

|

j

|

j

Hierzu Ueberweisung aus der Gewinn- | | und Verlustrehnung von 1903 . 41 816/74] 266 410/28 AllgemeinesHypothekenkonto, Kreditoren | 12 496 765 41 |

17 990 abzüglich

der im

Wege des

Zwischen-

kredits be-

reits einge-

gangenen

Be-

Icihungs-

gelder . 10 152 459,85 Effektenkonto Grundftücksfonto . ..

| j | Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1903. Pasfiva.

M |9 A S Aktienwechsel 600 000/—}} Aktienkapital ; i 1 200 000|— Effekten 70 250/—} Hypothekenschulden auf Grundstück . . . 52 000'— Hypothekendarlehen 642 850|—}} Kapitalreservefonds 300 00. )|— Grundstü 652 086/50} Reservedispositionsfonds 71 997/88 Inventar l|—}} Schadenreserve 561 891/67 Kassabestand 3 972/691] Prämienreserve 220 000|— 449 319/821) Reserve für Kosten 2c. 25 000|— Diverse Kreditores :

a. Gesellshaften . . . . M6657 119,16 D E a 117,61 c. Diverse Konti . e 285 681,71 Gewinn, welcher verteilt wird : a. Reservedispositionsfonds M.

b. Beamtenunterstüßungs- und Pensionskasse . , Tantieme Dividende

16 984/54 | |

8 046

1 675 Kontokorrent, Kreditoren . . . 4 768 464/36

Sparkassenkonto der Angestellten : 136 582/80 15 46417 Noch nicht abgehobene Dividenden | 720|—

2 076 276

Noch nicht abgehobene Zinsen auf 439/94 Schuldverschreibungen . .. Pensionsfonds der Angestellten 115 018| Hierzu Ueberweisung aus der Gewinn- | und Berlustrechnung von 1903 _Z0 O00 Tantieme des Aufsichtsrats. . . 7 9/9 Dividende auf die Aktien Uebertrag auf neue Rehnung. . ….

2 076 276/55 Gewinn- und Verlustrechuung, das siebente Geschäftsjahr,

m usgaben. den Zeitraum vom L. Januar bis 31. Dezember 1903 umfassend. Einnahmen. “R O E E ER I: E I S N URMOL E (X DRTASN P S A H SSRA d I H A 7B D IPEIL O [MMTT A I: T D Me I B I TY

79 350/75

70

Abschreibungen 16 306,32 Diverse Debitores: a. Gesellschaften . M. 508 312,40 b. Agenturen . . 420 674,74

c. Diverse Konti . „, 186 340,88

135 018/70 33 333/33 | 700 000;— | 89 657 o7 | 138 972 713/48 Haben. M. A

90 289/58 3 385 868/71

ÿ) Debitorenkonto . . 519 112,63 davon: a. Darlehnsforderungen | 434 275/76 b. Bierforderungen . . 68 930/55 10) Warenkonto |

j \

Mb T A 46 843

4 729

38 790 3 704

13 606 60 542

502 806 31 106 53770 20 | | 1932 983/20 1932 983/20 Wilhelmshaveuer Aktien - Brauerei.

Dauerkarten . . 6. 91 078,— hiervon ab:

Gewinnanteil des Gartendirektors3 und Betriebs-

direktors

Eintrittsgeld Üebers{uß aus a. dem Verkauf von Ansichts- postkarten und Programmen M 7 302,49

Vortrag Pans... S Unterhaltung und Ergänzung des Gartens, des Palmenhauses u. der Gewächshäuser Unterhaltung der Gebäude ....…., Heizung, Beleuchtung und Instandhaltung der maschinellen Anlagen Musikaufführungen e Gehalte des Gartendirektors, des Betricbs- direktors, der Kassierer und der sonstigen Beamten Vertwwaltungsausgaben und zwar : a. Insertionen, Reklame und Drucksachen M. 9 494,50

1115 328/02

Lide | pen 38 972 713/48 Gewinu- und Verlustkonto. M | l 801 238/10 24 387/52 358 145/39 7 967/55

12 276/48 926 624138

88 887/56 | Soll.

89 353/35

Johann Peper. 4 009,—

20 493,82 e 100 000,—

Geprüft und rihtig befunden. Wilhelmshaven, im Februar 1904. | n Der Auffichtsrat. Der Vorstand. A Ed. Buß. Johank Peper. S TIT eas Gewinn- und Verluftkonto für 1903, L : Berlin, den 2. März 1904. ; i K A Deutsche Transport-Versicherungs-Gesellschaft, 128 954/82] Per Bier 455 478 g Der Diemer N is G18 L Se und Mietgewinn Ss Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den 1025/15 Y | g 48 r ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. 805/80 Berlin, den 12. März 1904. N 17 679/67 Die Revifionskommission. L 9 100|— Ernst Bierstedt, gerichtlicher Bücherrevisor. Mar J. Mever. 32 242/30 Die Auszahlung der Dividende pro 1903 mit 16% = Á&Á 200,— pro Aktie erfolgt vom 46 7. April a. e. ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 52 bei den Herren Vercht & Sohn

7 960 97 hier, Roonstr. 3. Chemische Fabriken vorm. Weiler-ter Meer.

4 146/02 Bei der am 2. April 1904 vorgenommenen Aus-

76 163/73 [2102] L i 4 601/70 Deutsche Transport Versiherungs losung der 4 9% igen Schuldverschreibungen unserer Gesellschaft wurden gezogen: Le L LO 399 9 972

17 883/40 q Gesellshaft in Berlin. Nr. 45 57 121 199 226 245 324

14 388/72 D , E O In der Generalversammlung vom 6. April a. c. ist das nah dem Turnus ausscheidende Mitglied des 770 909 941 1031 1236 1271 1299 1592 1676 1754 1854 1878.

Auffichtsrats, Herr Bankier Joseph Goldshmidt hierselbft

Die Rückzablung derselben mit & L020,— pro

Stück erfolgt ab L. Oktober 1904 bei

wiedergewählt worden. E N Zu Rechnungsrevisoren im Sinne des F 414 Herren Delbrück Leo & Co. in Berlin und Herrn J. H. Stein in Cöln. : Die Vers

des Statuts wurden gewählt: L Herr Ernft Bierstedt, gerihtlih vereideter Bücher- Talons und Coupons sind beizufügen. zinsung hört mit dem 1. Oktober 1904 auf.

revifor, Herr ‘Max J. Meyer, Kaufmann. Uerdingen a. Nh., den 5. April 1904. [2162] Der Vorstand

E LA Saldovortrag aus 1902 Grundstückskonto . . Effektenkonto

Kommissionskonto . .

160 000/— 3 533 808/03

Allgemeines Betriebs- u. Verwaltungs- fonto

Baukonto . Allgemeines Verwaltungskostenkonto . Mobilienkonto

| | 21 561| | Ü ivciltaticiaGEA 7 8679 o |

Verluft.

b. der Vermietung der Boote

Diverse Einnahmen Erlös aus dem Betriebe der Gast- wirtschaft Verlustsaldo aus 1902 U 46 843,39 Verlustsaldo aus 1903 , 69 268,86

In Malz

329 Tteingewinn Vopfen

S Von diesem Betrage entfallen auf:

5 930 Gesetzliche Reserve

Speztalreferve

4% Dividende auf das Aktien- kapital

Veberweisung an den Pensions- fonds der Angestellten . .

Uebertrag auf neue RNechnung . .

Tantieme des Aufsichtsrats . ,

39/0 Superdividende auf das Aktienkapital

b. Versicherungsprämien,

Kranken- und Invaliden-

beiträge c. Wasserzins « 989,09 d. Steuern und Brandkasse 1 846,26 e. Porti u. sonstige Unkosten „, 6 780,10

JUuminationskosten insen bshreibungen :

ca. 1%/% auf Gebäude . . H 11 109,— - 99% auf Maschinen, Kessel-, Heizungs- und loo Ua a0e è « 10%, auf Mobiliar . 109% auf Gartengeräte e 10% auf Boote s « 2509/6 auf Jlluminations-

41 816/74 41 816/74

116 112 400 000

| 21 630/78 20 000 |—

2 623|— 59 117/44

Zoll und Steuern Versicherung gra und Porto antieme und Provifionen . .. ôhne und Gehälter Spesen Fourage Geschäftsunkosten Zinsen Vewinnverteilung : Abschreibungen . Reservefonds . . , E y 909) Dividende. , Vortrag für 1904 ,

89 65757 33 333/33

| 300 000|— 6 926 624/38] 3 730 639/42 Berliu, im März 1904.

Landbanfk.,

2 } [1468] Badeaktienverein Sondershausen. Landbank. u der am 23. April d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Vereins stattfindenden Generalversammlung werden die Aktionäre gemäß 88 10 und 11 der Satzung hierdurch eingeladen. Glas Geschäftsberiht. Gewinnverteilung. Enkt- astung.

Sondershausen, 7. April 1904.

Der Vorstand. i Dr. H. Toepfer. R. Merten. A. Krone.

3 730 639/42 Die Revisoren : Hardt. Dr. Shwabhach. Freytag.

15 200,— 7 700, 900,— 50,—

4295,—

Die Direktion. Dr. Wehner. Paschke. Lueder. Binder. Auhagen.

, r r J , ' v , r Lj , r ' r LJ

E M 64 222,77 3 000,— 2 800,—

40 000,—

261,10

35 3795

308 480/32

308 480/32

[2088]

Die für das Jahr 1903 auf 70/4 festgesetzte Dividende kann gegen Einreichung des Dividenden- eins Nr. 7 mit 46 70 pro Stück in Berlin

bei der Kasse der Gesellschaft, Behrenstraße 14/16,

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

bei dem Bankhause S. Bleichröder,

in Frankfurt am Main und in Bremen bei

der Direction der Disconto-Gesellschaft erhoben werden.

Leipzig, den 6. April 1904. Beihgiger Palmengarten.

Doebner. Miederer.

Kommerzienrat Julius Favreau daselb, und zwar auf den Zeitraum vom 1. Mai 1904 bis zum 30. April 1905, übertragen worden. Leipzig, den 6. April 1904. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Ed. Stöhr, Vors. Doebner. Miederer.

110 283/87

486 060/58

Wilhelmshavener Aktien - Brauerei. ohann Peper.

486 060

[2096]

Leipziger Palmengarten,

Der Vorsiß im Auffichtsrat ist Herrn Fabrik- besitzer, Kommerzienrat Eduard Stöhr in di A tos die Stellvertretung des Vorsitzenden Herrn Bankdirektor,

Berlin, den 6. April 1904. Deutsche Trausport Verficherungs Gesellschaft. __ Der Direktor: Heinr. Shipmann.

Geprüft und richtig befunden. Wilhelmshaven, im Februar 1904. Der Auffichtsrat.

Ed. B uß, Vorsitzender.

Der Vorftand. Johann Peper.

®