1904 / 84 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Filler- u, brautenishe Masthinen-Fabrik Act.-Ges. vorm, L. A. Enzinger ; Worms a. Nhein.

Die VII. ordentliche Generalversammluug findet Donnerstag, den 28. April 1904 Vormittags 1A Uhr, im Sihungssaale der Vereinsbank, Carmeliterstraße 6 dahier, ftatt. , Tagesorduung : Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Verwendung des Reingewinns. ( 4) Ersaßwahl zum Aufsichtsrat. ) n : Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 3. Tage vorher bei der Gesellschaft selbst ia Worms oder Berlin oder bei dem Bankhause W. H. Ladenburg & Söhne in Mannheim oder bei der Filiale der Süddeutschen Bauk oder bei der Vereinsbank hier zu hinterlegen und bis nah dem Versammlungstage zu belassen, 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

G : E S i ; U her het der Bereinobant Viet je d A Öffentlicher Anzeiger. Dieselbe Wirkung hat die Hinterlegung bei einem Notar mit der Maßgabe, daß die Bescheinigung 5 Verlosung 2c. von Wertpapieren. @_

hierüber, mit Nummern versehen, spätestens am zweiten Tage vor dem Versammlungstage he S

A "er Der Gesgäftsberidt, vie Bilanz und V Gewinn- und Verlustrehnung liegen vom 14. April 1904 6 K ommanditgesellschaften [2231] auf Aktien u. Aktiengesellsh.

in unseren Geschäftsräumen, Carmeliterstraße 6 dahier, zur Einsicht der Aktionäre auf. 1903 | [2684]

Worms, 7. April 1904. Der Aufsichtsrat. é Dezbr.| An Grundstück- und Gebäudekonto: Zellstofffabrik Waldhof. | 50

Bremer Schleppschifffahrts-Gesellschaft. . Gewinn- und Verluftkouto.

K S 173 755/60 56 816/551) 38 204/34

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 9. April

t. H 1002 4 56171 Vereinnahmte 1 raten, ; 2 chlepp- | lôöhne und | fonstige |

Kohlen und Materialien Vortrag aus

Betriebsunkosten . . Versicherungsprämien R ( Löhne, Gehalte, Tantiemen, Gratifikationen 404 732/90 rovisionen und Zinsen . 7 581/05 bschreibungen und Ausbesserunge : P \chäftshaus 2c. . 289 344 45 Neingewinn . . 163 364/80 59% dem Res | Spezialreservefonds . . . . » Personalunterstützungsfonds . Kesselerneuerungsfonds 79/0 Dividende : Tantieme dem Aufsichtsrat . y Vortrag auf neue Rechnung .

M 84.

1. A ri plan. d Fundsa ftz0 L 9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, uo und Invaliditäts- 2c. Rei Pruea

1904.

6. Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellsc. 7. Erwerbs- und Bitsch enofsenschaften. M

8. Niederlaffung 2c. von t es

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanucrmachungen.

Einnahmen | 1 133 237/98

D Nes tsanwälten. 15 000,— | 105 000,— | 4 951,60 125,96 M. 163 364,80 L B 1133 799/69 1133 799/69 Dezember 19083. Passiva. M. S

M. sh 1 500 000 82 021 84 14 852/91 72 3 14/09

Actien- Gesellschaft für

Tapetenfabrikation zu Nordhausen. Bilanzkonto. Pasfiva.

A

S 900 000|—

1903 | Dezbr.| Per Aktienkapitalkonto : Ol | Aktienkapital MNeservefondskonto : Bestand am 1. Januar cr.… . « Amortisationskonto : Bestandam 1. Januar cr. 4 154 247,47 Abgang per Grundst.- u. Masch.-Konto . . 20 969,05 A Ueberweisung : für 209/06 Abschreibung auf Grundstück- TONIO 6G 7 000/,— für 59/0 Abschreibung auf PVeasck(inentonto 4

Reparaturkonto : Bestandam 1. Januarcr. Abgang e O

Aktiva. Nettobilanz am 31. 4 5

Wilhelm Koelsch, Vorsitzender. Á 31, Bestand am 1.Jan.cr. 46 350 000,—

Frankfurter ypothefkenbauk Unter Bezugnahme auf unser Ausschreiben vom Zugang e 20800) aue L r Vi Dezember 1903, 96, März a. c. teilen wir den Aktionären unserer Abgang per Amortisationskonto (0

; s Gesellschaft mit, daß als weiterer (6.) Punkt der Maschinenkonto : | Fa E A s Tagesorduung für die am 27. April a. e., Bestand am 1.Jan.cr. 4 257 012,— | Mncage An ee im n i & 3, H Zugang 7757,32| 264 769/32 dahier stattfindende 19, ordentliche General- 9 A O E 1/39 versammlung noch eingeseßt wird: R A per Amortifationtf nto . |___20 684/32 Beschlußfassung über den Antrag des Vorstands e: 2 auf Erhöhung des Grundkapitals von 9 auf L Vas O Januar r, 10 Millionen Mark und demgemäß Abänderung Pler fand, Wagenkonto: des § 5 der Statuten. estand am 1. Jan. er. 6 2339,— Gleichzeitig gestatten wir uns, unsere Einladung Zugang v AUO S zu dieser Generalversammlung zu wiederholen. 29 9/0 Abschreibung Mannheint, den 6. April 1904. Kontokorrentkonto:

Alttentonto .. , 7: Reservefonds . ._. 350 2847 Spezialreservefonds I Kredttoren. Handfestenshuld auf Fmmobile Holz- De 10, Betriebsrechnungen (bezahlt 1904). . Reingewinn . .

Deutschland, Hannover, Hoya, Werra, Fulda, Verden, Nienburg, Westfalen, Hessen, Wittekind, Baurat Lange, Greif, Biene, Carlshafen, Höxter, Roland, MLotbO E A Kähnekonto (69 Kähne) Geschäftshaus Holzpforte Schuppenkonto . . Mobilienkonto i: S E Kohlen-, Material-, Ausbesserungs-, Betriebsunkosten- UND DrLODI Non e ev ; Effektenkonto . . L s Prämienkonto . .

17 Dampfer : [2255] | 390 000|— 90 000|—

Einnahmen. Ausgaben.

565 000|—| 916 000|— 26 500 9 000/-

1 ias 316 949/68

“M A

321 540/93 133 MAEE

M, | | Zinsen von: y 944 085|— Pfandbriefen . Kommunalobli-

gationen

Verwaltungskosten

Steuern und Stempel ., Abschreibung auf Bankgebäude Reingewinn, beschlossene Verwendung :

| 16 600

8614/63 163 364/80 |

Gewinnvortrag vom Jahre 1902 . .

Zinsen aus: Hypotheken ¿15 423 167,74 Kommunaldarlehen , 166 628,14 Lombarddarlehen, diskontterten Wechseln, Konto-

korrent und

16 & . M13 219 315,64

2 309,63

N 5 000|— 13 221 625/97 261 544/95 237 726/81

8 440/—

12 204,25 19 204/251 152 482/67

2 739|— 685)

Fi E Y S B R E A a |

10 311/56 10 336 65 9 410'

2 0547- é 12 072,98

61648| 1145650

Kassakonto 1259,38

1 857 768/27

1 857 768 27

Fh bestätige hierdurh die Richtigkeit der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. E. Schröder, beeidigter Bücherrevisor.

Joh. Fx. Frese, Prot.

C. Barkemeyer, Prok. 6 70,— für die Aktie (7 9/0) an Pfeiffer, Cassel, eingelöst. Konsul Nud. Tewes (Vorsiter), Franz E. Schütte Konsul Ed. Pokrant, H. A. Iörgens

B 31. Dezember 1903. FEMER, 9 März 1904. Der Vorstand. Gg. Müller. Die Dividendenscheine für 1903 werden von heute ab mit den Kontoren der Herren Bernhd. Loose & Co., hier, und des Herrne L. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren : is1 (Stellvertreter), Louis Ed. Meyer, Generaldirektor Dr. Wiegand, Pokfrat in Bremen. Geheimer Kommerzienrat C. Pfeiffer, Direktor M. Pulvermacher in Cassel.

[2250]

Scheidhauer

Abschreib | p. 1903 | M | A M 4 2 2802 247161

17 647/04] 280 804/91 9 098/12 69 220/67 9 645/18] 165 877/53

23 072/39] 161 881/29 1 403/09 26 796/42 3074/81 11 733/14 3 592/21 15 372/57 E L 1 Ba 158

60 532/84

| Aktienkapitalkonto

Neservefondskonto

Avalkonto

Grubenamorti-

fationskonto:

Bestand am A. 1.103 27 869,94 Zuwachs p. 1903

Kreditoren Ï

Gewinn- u. Verlust- konto

Grundstückonto

Gebäudekonto Angen Konto für Oefen und Kanäle . Maschinenkonto L Anschlußgleiskonto Inba a a Stellagen- u. Formbretterkonto Utensilienkonto . Mobiliarkonto

12 926,59

Ir

71 997/57] 1 085 93371 12 509

183 220/04

242 050/70

1 523 704/45 und Verluftrechnung p. 1903. :

Uen O N a a ee Ayalkonto, Kgl. Eisenbahndir. Essen . Inventar und Magazin Î Debitoren und Kajjsa .

Gewinn- «M

Gewinn- und Verlustkonto:

Bestand aus 1902 .

Fabrikationskonto . . y

Mietenkonto . . L

Handlungsunkostenkonto M4 77 467,43 Abschreibungskonto . . 60 532,04

Saldogewinn

1 642,11 237 704,03 3 591,19

138 000/27 104 937/06

242 937/33]

& Gießing Aktiengesellschaft Duisburg. Vilanz vom 31. Dezember An u |

M 1 125 000/- 18 951/01 12 500|—

| | 40 796/49 221 519/89 | [04 937/06

o | Lombarddarlehen . . | Guthaben bei Bankhäusern .

242 9373: O) r 4 4

93 242 93713:

16 070 289 83 899

Staatspapieren . , Darlehensprovisionen

16 475 689/77 Bilanz per 3A.

K N

das 4 374 796 079/91

Hypotheken (fämtlich in Deckungsregister eingetragen) Hypothekenzinsen : am 31. Dezember 1903 rück- ständige K (2916/98 am 1. Januar 1904 und später fällig werdende Kommunaldarlehen : Preußishe (\ämtlich in das Deckungsregister eingetragen) A 7 318 544,59

3 042 339,24 3115 256/22

Außexrpreußishe , 8371 405,25

Laufende Zinsen „, 57 005 97 Kasse einschließli Giroguthaben

bei der Reichsbank und Frank-

p A e E R Wertpapiere:

Deutsche Staatspaptere

M 4 124580,—

Eigene Pfand- briefe 621 920,— 4 746 500|— 3195 081/03

500 000 3 003 930/10

605 071/81

500 000

FOISTONTOIDE L Kontokorrent: Debitoren . Immobilien : Bankgebäude

papiere

90%/% Dividende . Ueberweisung an die

Reserven Nücklage aufStaats-

L E

. M 1 620 000,— 400 000,—

Ueberweisung an die Penfionsanstalt . Tantiemen u. Grati- Mane Vortrag auf 1904 .

969 849,68 356 503,76

2 746 353/44

Dezember 1903.

Aktienkapital Neservefonds gesetzlicher . 6. 8 000 000, außerordentliher , 600 000,— Disagioreserve . 1200 000,— íImmobilien- reserve . . Bortragsposten: Pfandbriefagio Darlehenspro- visionen Gewinnvortrag

650 000,— . M783 452,06

“2 61617886 «7 306 003.76

Pfandbriefe : 4%ige . . . M 176 906 200, 34%ige . . » 183 776 500,—

Vetrloste S uv o Kommunalobligationen, 3F ige . Zinsen von Pfandbriefen und

Kommunalobligationen: fällige

Coupons und Zinsanteile pro

1903 der Coupons per 1. April

1904 E L Unerhobene Dividende . . Kontokorrent: Kreditoren . ..

L Da \ AY T7 Veponten

Dividende

400 362 473/59

D Frankfurt a. M., den 7. April 1904.

für 1903 . ¿ Tantiemen und Gratifikationen Ueberweisung an die Pensionsanstalt

16 475 689177 Pasfiva.

M. M 18 000 000|—

10 450 000|—

1 756 134/67

360 682 700|—

48 100/— 647 600|—

3 476 705/17 97

(Vi— 284 035/45 3 077 078/62 1 620 000|— 969 849/68 50 000—

400 362 473/59

Der Dividendecoupon pro 1903 gelangt von heute ab mit (90,— = 9 0°/% zur Einlösung,

Die Direktion.

Der Aufsichtsrat.

[2493] 4 9% ige mit 102 0/9 rüzahlbare : Schuldverschreibungen der „Hamburgischen Electricitäts-Werke,

Hamburg“.

Bei der beute dur den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 5. Verlosung der obengenannten Schuldverschreibungen sind die nachstehend verzeihneten Schuldverschreibungen ausgelost worden.

Dieselben werden vom L. Juli 1904 ab bei

der Commerz- und Disconto-Bank in Ham-

burg und Berlin,

den Herren J. Dreyfus & Co. in Frauk-

furt a. M., dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln und Berlin, der Firma W. H. Ladenburg & Söhue in Mannheim eingelöst

Nr. 42 58 30 200 092 526 569 573 782 806 838 958 959- 965

64 99 120-166 171 182 191 205 228 384 390 391 392 404 413 447 471 579 592 597.682 688 692 709 741 844 864 877 885 898 911 939 951

987 990, Stück 49 zu #4 2000 = 6 950 00 1050 1059 1128 1141 1188 1233 1259. 1266 1282 1283 1313 1351 1375 1381 1409 1427 1431 1438 1488 1508 1523 1531 1535 1575 1631 1665 1672 1677 1683 1725 1774 1781 1786 1790 1799 1800 1895 1921 1928 1943 1954 1967 2041 2059 2064 2065 2079 2080 9102 2105 2112 2132 2169 2202 9914 2271 2305 2307 2329 2406 92437 2458 2480 2499 2534 2539 9595 2607 2631 2634 2643 2697 2731 2735 2764 2780 2786 2802 2812 929821 2844 2851 2908 2912 2925 2968 2975 2999, Stüd 100 zu é 1000 S LOD OOO Stücdt 149 zusammen A 198 000 Rückständig ist seit 1. Juli 1903: Nr. 2361 und 2727 = 2 à M 1000. Hamburg, den 5. April 1904.

Hamburgische Electricitäts-Werke.

Nr. 1245 1358 1451 1580 1759 1876 1979 2101 29203 2433 2574

S5

2954

Debitoren Kreditoren . Kassakonto : Deland Wechselkonto: Veland , Effektenkonto : _ Bestand Warenkonto : Rohmaterialien 2. . Tapeten, Borten 2c.

Der Vorftaud. C Beer. Pa. F, BUurctardt.

Spesenkonto :

339 031/46

R | L

Veberweisun

25 072/11| 313 959/36

9 124/51 Bestand am

Delkrederekonto:

Nachträgl. Eingang . . „,

Q 12 076/50

ÁÆ. 30 000,— 139,69

1. Januar cr.

. 148 055/55

71 907/10

30 158/15 160 331/50

119 962/65

1227 675/16

Der Auffichtsrat.

Gehälter, Reisespesen, Steuern, Provisionen 2c. 2

« Pferde- und Wagenkonto : 25 9/6 Abschreibung Amortisationskonto: Ueberweisung Neparaturkonto : Ueberweisung . Delkrederekonto : Ueberweisung Reingewinn . 2 O Bortrag aus 1902 ab gesamte Abschreibungen Der Reingewinn verteilt fich:

10 9/6 Tantieme an den Vorstand auf A 31 596,36 5 9/6 Ueberweisung an den Pensionsfonds . .

309/90 Dividende . Vortrag auf 1904 .

Herrmann Frenkel, stellvertr. Vorsißender.

Gewinn- und Verlustkonto.

p —————

M 30 139,69 B S ODOPO Ueberweisung . .

Dividendenkonto : Rückständig: 10 Stück von 1899 . 10 LV0O 1901 5 Ie

y 10 y i i E Z Pensionsfondskonto : Bestand alt 1. ana c. (Bestand am 1. Jan. 1904 4 11 681,43) Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1902 . , #Æ& 980,02 Reingewinn per 1903 . „, 54 816,82 ab gesamte Abschreibungen .

56 796/84 23 220/46

30 000|—

438|—

10 101/61

32 576/38

1 227 675/16

Nach den ordnungsmäßig geführten Büchern geprüft und richtig

befunden.

Die Revisoren :

F. A.: Weber, Rendant.

M | S 91 935/20 Diskontokonto : 685|— Zinsenkonto:

19 204/25 Warenkonto:

Vortrag von 1902. vereinnahmten Diskont 2c. 2c. vereinnahmte Zinsen .

Gewinn an Waren

j 6 995/99 l 139 482/57

j ; l

j |

M 54 816,82 980,02 | 5!

27 000|— 836192

Fn der ordentlihen Generalversammlung vom 6. April a.’ c. wurde für das Geschäftsjahr 1903 32 576138

cine Dividende von F °/, d. i. (6 105,— per Aktie, festgeseßt. Zahlstellen sind: unsere Gesellschafts- fasse in Duisburg-Wanheimerort, die Duisburg-Ruhrorter Bank in Duisburg und die Deutsche Bank in Berlin. j Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren : 1) Direktor Herm. Fellinger, Vorsitzender, 9) Direktor Dr. E. Böting, stellvertretender Vorsitzender, 3) Kaufmann Aloys Oertgen, 4) Kommerzienrat Carl Lehnkering, 5) Kaufmann Jul. Esch. Duisburg, 6. April 1904. Scheidhauer & Giefßzing, Aktiengesellschaft, Der Vorftaud. Max Gießing.

Vilanz der Actien-Gesellschaft Westfälisches Cokssyndicat am 3ckU. Dezember 19083.

[2508]

Aktiva.

147 732/04 147 732/04 Nach den ordnungsmäßig geführten Büchern geprüft und richtig befunden.

[101680] Eschweiler Bade & Wasch- Anstalt Eschweiler.

Bilanz am 38. Dezember 19083.

K A Immobilien- und Anlagekonto 120 000|— Gerätschaftenkonto A 1|— N Lies E 1|— Kafsakonto . S 26/96 Debitoren . L, 1 993/67 Gewinn- und Verlustkonto . . 6 043/01

128 066/64

me |

Wendt's Cigarrenfabriken Aktiengesellschaft. Bilanz am 38ck. Dezember 1903. Der Aufsichtsrat.

Der Vorstand. ï Herrmann Frenkel, stellvertr. Vorsitzender.

Paffiva. ; C. Becker. ppa. F. Burckardt.

7 Die Revisoren : J. A.: Weber, Rendant.

[3082] Neue Stadtgartengesellschaft Stuttgart. Soll. Vilanzkonto ver 31. Dezember 19968. Haben.

M S 300 000/—

M. A M - 2 893|73}} Aktienkapital . . 700 000/— 44 600|—|| Neservefonds . . 35 819/50 Bortrag für Steuern . 11 000|— Reingewinn 1903 906 513,56 Gewinn» vortrag aus 1902

Kassabesiand . a po E Fmmobilien : Buchroert am 31. Dezember 1902 . Abschreibung auf Gebäude . Utensilien: Buchwert am 31. Dezember 1902 . 4 49 976,20 Abschreibung pro 1903 ..... « 4997,62 A6 44 978,08 Mudana in 1903, c s C 0001/09 Patente: Buchwert am 31. Dezember 1902 . O C E Ende 1903 neu erworbenes Patent „,

2232 Actiengesellschast für Tapetenfabrikation

zu Nordhausen.

Die von der heutigen Generalversammlung für das Jahr 1903 auf 3 09/6 festgeseßte Dividende ge- langt gegen Einlieferung des Gewinnanteilscheins Nr. 32 mit 4 9,— (Mark Neun) von heute ab

an unserer Kasse sowie bei :

Perts S. Frenkel, Berlin, Unter den Linden 953,

un

Herrn S. Frenkel, Nordhausen, zur Auszahlung. E

Nordhausen, den 7. April 1904.

__ Herrmann Frenkel, stellvertr. Vorsizender. [2594] Actien-Gesellschafl für Brückenbau

Tiefbohrung und Eisenconstructionen. Wir erlauben uns hiermit, die Aktionäre unserer Gesellschaft zur diesjährigen ordentlichen Geueral- versammlung auf Samstag, den 30. April a. €c., Vormittags 117 Uhr, in das Geschäfts- lokal unserer Gesellschaft ergebenst einzuladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz vom 31, Dezember 1903. 2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Zuwahlen zum Aufsichtsrat. i Gemäß § 13 unserer Statuten müssen diejenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmreht ausüben wollen, die Aktien spätcsteus am 24, April a. ec. bei der Gesellschaftskasse oder bei den Firmen A. Schaaffhausen’sher Bankverein in Cöln, Nümelin «& Cie. in Heilbroun, Mittelrheinische Bauk in Koblenz und Duisburg hinterlegen und dies durch Vorlegung der entsprehenden Hinter- legungêscheine ArBweitét. Neuwied, den 6. April 1904. Der Auffichtsrat. Lang, Vorsizender.

Aktiva. 6.133 828,38 1 983,— 131 845/38 Noch nicht einbezabhltes Aktienkapital . Wert der Immobilien : a, Gebäude L b. Beleuchtungsanlage Wert der Mobilien a. Wanzen Ge e a Kafsenvorrat der Verwaltung 2 Saldo bei der Württ. Bankanstalt .….. Betriebsdefizit bis Ende 1903 inkl. # 83 876,78 | von den Jahren 1897 bis 1902 . L 95 928135 Außerdem: | | Stiftungskonto é. 5 100,55 | |

302 850|— 302 850|—

Betriebs- (Gewinn- und Verluft-) Konto per 31. Dezember 1903. Haben.

M S 83 876/78 13 237|— Gehaltkonto . 8 039/10 20 874/25 S S en 15 045|— 5 700|— Gartenunterhaltungskonto . . ... 17 266/13 830 Spesenkonto 6 192/30 Bau- und Inventarunkostenkonto . . 1415/91 Gartenbeleuhtungskonto . . . . .. 3107/55 Drucksachen- und Inseratenkonto . . 1 98374 Konto pro Diversi 185/— insenkonto 91/15 Immobilienkonto CENATEInng) 1 558|— Mobilienkonto (Abschreibung) 664/54 139 425/20 139 425/20 An Stelle des Herrn Hofkammerdirektors Frhrn. v. Herman zu Wain wurde in den Auf- fichtsrat gewählt: Geh. Legationtrat Frhr. Karl v. Gemmingen-Guttenberg, Kabinettshef Seiner

Majestät des Königs. Stuttgart, den 29. März 1904. Neue Stadtgarten-Gesellschaft. A

Aktienkapitalkonto . . . Nicht erhobene Liquidations- quoten im Betrage von

908 086/431 [2498] 2 850|—

Aktiva. Pasfiva.

A. S 400 000|—

Pasfiva. Akt. Kapital lt. Akt. v. 1. Sept. 1902 Hypothekenkonto abz. Amortisation I e b oe a 06 4 Konto für besondere Rücklage lt. Akt. |

b. A An Kassakonto . C N 1 701/79 Mobilienkonto : Î Bestand am 1. Januar E

T A

Zugang in 1903 . 1 125,50

6. 1 126,50

Abschreibung 1903 . 1 125,50

52 500|—

62 391/17

6 721/39

6 454/08

128 066/64

Gewinun- und Benlustremuunsg

; 31. Deze : 19 s

P Dieeise Debitoren i 954 905/93 954 9010 M Prie “K 9 980 985,54 | Verlust. Gewinn- und Verlustrechnung. Gewinn. E : Soll.

AOUTTonto . 8 500,— | 9 989 485/54 | Eme T E 0 g N f R Nro 1902

Gewinn- und Verlustkonto . . s | Gewinnvortrag aus 1902 15728 Konto für allgemeine U1 Kohlenkonto ér h

1 110/36 Be ; SPENC E S N Abschreibungen: | 9 992 298/69 9 992 2983/69 Nettoertrag der Fabrika- tion nach Abzug der

auf Immobilien C L V0 Gewinn- und Haben. C E é Geschäftsunkosten, Steuern usw.

Per Aktienkapitalkonto A Konto für \{chwebende Ver- | pflihtungen D 380 000|— Personalkonto: | Diverse Kreditoren | U. 9 200 295,25 Ca i e 8 500,— Delkrederekonto, Bestand

Abschreibungen pro 1903 Marerlager :

Bestand laut Inventur Debitoren . . :

31 73915

c d F 9 Pr 4198 9 208 795/25 ol 794/98 60 172 202/77

3 503/44

K |y Soll. 1 916/65 2 834/43 3 549134 2 6271/20

717150 1 919183 2 435/92 8 239133

500|— 297/40

25 037 60

Abonnementskonto Tageseinnahmekonto Wirtschaftskonto ¿ Drucksachen und Inseratenkonto .. Konto pro Diversi (darunter 50 4 Uebertr. v. Aktienrückzahlagsk.) Zinsenkonto e Gartenbeleuhtungskonto . Ge C N Betriebsdefizit bis Ende 1903 ..

Betriebsdefizit bis Ende 1902 .

U, Waschmaterialienkonto . . Ausgabe der Badeanstalt Ausgabe der Waschanstalt . . Abschrift für zweif

Steuernkonto . ..

Soll. Verlustkonto. [ S s auf Patente 1 548,55 8 529/17 NReingeroinn 1903 . . . 6 206 513,55

Gewinnvortrag 1902 L A

326/50

l 309/10 800!|— 420|— 95 928/35

A 14 K | 915 042 371/96 908 086/43

216 615/60 Geprüft und richtig befunden. Bremen, den 26. Februar 1904. : Ad. Grotefend, beeid. Bücherrevisor.

Beiträge abzüglich geleisteter 298 325/66 Zuschüsse . L

1125500 „, Zinsen und Kurédifferenzen | Verlust pro 1903

An Vortrag aus 1902 Für allgemeinen Unkosten

« Abschreibung auf Mobilien . .- .

E ae

916 616/60

104 536/83 194 175/23 1 110/36

999 822/42

Nachgesehen und mit den Büchern stimmend gefunden.

Bremen, den 8. März 1904. R. Elfeldt. Rud. Degener. W. Lüllmann.

j Unser Auffichtsrat besteht aus den Herren J. W. A. Lüllmann, Vorsiger, Fr. Wilh, Elfeldt, stellvertr. Vorsitzer, Nud. Degener und Bernhd. Loose, stellvertr. Mitglied,

Bremen, den 23. März 1904, Der Vorftand.

Wendt.

Haben. Einnahme der Badeanstalt Einnahme der Waschanstalt Verlust

999 822/42 Der Vorstand.

Unter Hinweis hierauf fordern wir die Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden. Actien-Gesellschaft Westfälisches Se in Liquidation. Plehn. Simmersbach.

5 738/52 13 256/07

6 043/01 25 037/60

Reinb

[2499]

Die Firma Actien-Gesellschaft Westfälishes Coks- \yndicat zu Bochum ift laut Beshluß der General- versammlung vom 31. März 1904 aufgelöft und in Liquidation getreten.

Eschweiler, den 31. Dezember 1903. Der Vorstand. Der Auffichtsrat. C. Vahsen. I. A: VCaCeN.