1904 / 84 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zwe>e: 1) der Gewährung von Darlehù an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der„Grleihterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinns. Auch Nichtmitglieder können Spareinlagen machen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern gezeihneten Firma in der „Frankfurter Oderzeitung* , beim Eingehen dieses Blattes bis zur nästen Generalversammlung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Willenser- tlärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschriften beifügen. Die Mitglieder des Vorstands sind Ferdinand Buchholz, Paul Dobber- stein und Wilhelm Hanschke in Kunersdorf. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Fraufkfurt a. O., 28. März 1904.

Königl. Amtsgericht. Atb. 2. Göppingen. [2448] F. Amtsgericht Göppingen.

In das Genossenschaftsregister Band Il Bl. 68 wurde heute unter der Firma „Darleheuskassen- verein Börtlingen, E. G. m. u. H.“ ein- getragen : :

In der Generalversammlung vom 1. März 1904 wurde an Stelle des ausfheidenden Vorstehers Karl Haug das Vorstandsmitglied Georg Uebele, Bauer in Börtlingen, zum Vorsteher, und der Schmied Philipp Kull daselbst zum Vorstandsmitglied gewählt.

Den 2. April 1904.

Landgerichtsrat P lieninger.

Graudenz. Bekanntmachung. [2447]

In das diesseitige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 21 bez. des Beamten-Wohnungs-Vauvereins zu Graudenz, e. G. m. b. H. heute folgendes eingetragen :

Die Satzungen sind dur Beschluß vom 21. März 1904 geändert.

Graudenz, den 5. April 1904.

Königliches Amtsgericht.

Koschmín. Bekauntmachung. [2448]

Bei der Spar- uud Darlehuskaf}se in Izbiczno ist heute in unser Genossenschaftsregister folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Julius Groß ist der Gemeindevorsteher Albert Meldner in Izbiczno als Vorstandsmitglied gewählt worden.

Koschmin, den 28. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Kosel. 2449]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei dem Gieraltowiß’er Spar, und Darlehunskassen- verein E. G. m. u. H, heute vermerkt worden, daß an Stelle des Bauers Karl Grieska, des Bauers Karl Wycisk, beide in Przeborowiß, des Gärtners Leopold Nowak, des Gärtners Johann Norwvak, beide aus Klein-Nimsdorf, der Bauer Franz Juranek als stellvertretender Vorsitzender, der Bauer Alois Przesdzing, beide aus Gieraltowißz, der Bauer Anton Vugiel aus Przeborowiß und der. Bauer Anton Kloske aus Klein-Nimsdorf in den Vorstand ge- wählt worden sind.

Kosel, den 29. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Langenburg. Befanntmachung. [2450]

In das Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 28, Landtvirtschafts- und Gewerbebank Gerag- broun, cingetragene Genofseuschaft mit un- beschräukter Haftpflicht eingetragen worden: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 12. Februar 1903 wurde das Statut geändert. Die Genossen- schaft hat sih< in eine solhe mit beschränkter Haft- pflicht umgewandelt und führt die Firma „Land- wirtschafts- und Gewerbebauk Gerabroun, eiugetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“. Die Haftsumme beträgt 800 A Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter deren Firma und werden von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern unterzeichnet. Die Einladungen zu den Generalversammlungen dagegen, insofern sie nicht vom Vorstand ausgehen, erläßt der Vorsitzende des Aufsichtsrats _mit der Zeichnung: „Der Aufsichtsrat der Landwirtschafts- und Gewerbebank Gerabronn, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haft- pfliht, N. . ., Vorsitzender“.

Langenburg, den 6. April 1904.

K. Amtsgericht. Doertenbach. Lüben, Sehles. [2451]

Bet der unter Nr. 36 des Genossenschaftsregisters eingetragenen „Spar- und Darlehuskasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Seebuit—Grofß-Kogtzeuau““ ist beute eingetragen worden, daß der Stellenbesißzer Puchelt aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Gutsbesißer Wilhelm Hahn in Seebniß in den Vorstand gewählt ist.

Lüben, den- 6. April 1904.

Königliches Amt3gericht. Mergentheim. [2452] _K. Amtsgericht Mergentheim.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlchenskassenverein Laudenbach E. G. m. u. H. in Laudenbach eingetragen, daß an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Georg Michel, Häkers in Laudenbach, Georg Oechsner, Bauer und Gemeinderat daselbst, gewählt wurde.

Den 5. April 1904.

Amtsrichter Esche. München. Genofsens<ha tsregister. [2513]

,Branntweiunbrennerei s<heim, eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft-

flicht,“ Siß: Aschheim, A.-G. München 11.

(athias Haller senior aus dem Vorstand aus3- geschieden ; neubestelltes Vorstandsmitglied : Balthasar Haller, Oekonom in Aschheim.

München, den 6. April 1904.

Königl. Amtsgeriht München I. Neresheim. [2560] K. Württ. Amtsgericht Neresheim.

In das Genossenschaftsregister Band 111 Bl. 24 ist am 31. März 1904 unter Hauptnummer 22 ein- A worden: Firma Darlehenskasseunverein

rugenhofen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Sig: Trugenuhofen. Das Statut is am 27. März 1904 festgeseßt worden. Der Verein bezwe>t, seinen Mitgliedern die zu threm

in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegen- heit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih an- zulegen. Außerdem kann derselbe für seine Mitglieder den gemeinschaftlihen Ankauf landwirtshaftlicher Bedarfsgegenstände, sowie den gemeinschaftlichen Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse vermitteln. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Die Bekanntmachungen des Vereins er- folgen unter der irma desselben und ge- zeichnet dur< den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsrats im Amtsblait des Oberamtsbezirks. Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur den Vorsteher oder seinen Stellvertreter oder 2 weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Der Borstand besteht aus dem Vereinsvorsteber und vier Beisizern, deren einer zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt ist. Jn der Generalversammlung bom 27. März 1904 wurden zu Vorstandsmitgliedern ewählt: 1) Bernhard Wiedmann, Gemeindepfleger,

orsteher, 2) Bernhard Kienmoser, Stiftungspfleger, Stellvertreter, 3) Anton Birle, Söldner, 4) Mar Baur, Bauer, 5) Xaver Oppold, S<hmiedmeister, sämtliche in Trugenhofen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsrichter Seifriz. Oppenheim. Befauntmachung. [2453]

Zum Genossenschaftsregister wurde beute eingetragen:

Un Stelle des aus dem Vorstand des Landwirt- schaftlichen Kensumvereius e. G. m. u. H. in Selzen ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Johann Binzel vierter wurde Georg Binzel in Selzen in den Vorstand gewählt.

Oppenheim, 5. April 1904.

Gr. Amtsgericht. Oranienburg. Befauntmachung. [2454]

In unfer Genossenschaftsregister ist folgendes ein- getragen worden :

Unter Nr. 2: Schmachtenhagener Milchver- iwertungsgenofsenschaft, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. R 1904 ist die Genossenschaft aufgelöst worden.

Zu Liquidatoren sind bestellt die bisherigen Vor- standsmitglieder:

1) der Bauergutsbesitzer Wilhelm Blanke,

2) der Bauergutsbesißer Karl Stein,

3) der Büdner Karl Gabriel,

\ämtlih zu Shmachtenhagen.

Unter Nr. 7: Weufickendorfer Milechver- wweriuugsgenosseuschaft, eingetragene Genosseu- schaft mit bes<hräukter Haftpflicht.

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 18. März 1904 is die Genossenschaft aufgelöft

worden. : | i sind bestellt die bisherigen

Zu Liquidatoren ftandsmitglieder :

1) der Lehngutsbefitzer Wilhelm Daebel,

2) der Landwirt Ferdinand Wendemacher,

3) der Kossät August Blankenburg, sämtlih zu Wensikendorf. Orauienburg, 28. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Pr. Stargard. O]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen hierorts domizilierten Genossenschaft in Firma „Vorschußverein Pr. Stargard, Eingetragene Genossenschaft mit

63 Bor-

unbeschränkter Haftvflicht““ eingetragen worden, daß an Stelle des au9ges{iedenen Vorstandsmitgliedes, des Rentiers Florian Sokolowski zu Pr. Stargard, der Buchhalter Louis Noehl ebenda zum Borstands- mitgliede gewählt worden ift.

Pr. Stargard, den 2. April 1904.

Königliches Amtsgericht. Resnheinm, Hessen.

. Bekanntmachung. In unserem Genossenschaftsregister wurde heute zu ir. 2 Spar- und Darlehenskasse Nieder- Kliugen eingetragen: An Stelle von Jakob Himmelheber V. von Nieder- Klingen wurde Wendel Grünewald I. in den Vor- Itand gewählt. Reinheim, am 2. April 1904.

Großh. Hess. Amtsgericht. Saargemünd. Genofseuschaftsregister. [2457] Am 30. März 1904 wurde Band I1 bei Nr. 144 für den Konsumverein der Anugestellten und Arbeiter der Firma Gebriider Adt Aktien- gesellschaft, eingetragene Genossenschaft mit beshräufter Haftpflicht mit dem Siß in Forbach eingetragen: Der Kaufmann Jean Müller in Forbach ist aus dem Vorstand ausgeshieden und dafür der Kaufmann Adolf Nosch in Forbah zum Vorstands- mitglied ernannt worden.

K. Amtsgericht Saargemiind.

Schlochau. [1694] In unser Genoffenschaftsregister ist beute unter Nr. 4 bei dem BVischofswalder Darlehnskafseu- vereiu eingetragene Genossenschaft mit un- beshräukter Haftpflicht folgendes eingetragen

worden :

Spalte 5: An Stelle des verstorbenen Besitzers Wilhelm Zander ist der Lehrer Paul Ciesielskî zu Bischofswalde als Vorstandsmitglied gewählt. Schlochau, den 1. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Stralsumd. Bekanntmachung. [2459] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3 Neue Molkereigenossenschaft in Stralsund, eingetrageue Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht das Ausscheiden des Gutsbesitzers C. Hecht in Neuhof aus dem Vorstand und der Eintritt des Rel Wers Malte Stahnke in Götemiß bei Rambin a. R. in den Vorstand ein- getragen.

Stralsund, den 6. April 1904.

Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanntmachung. [2460] Darlcehenskassenverein Bärnau, e. G. m. u. H., Siß: Bärnau.

Laut Generalversammlungsbe\<lus}ses vom 19. März 1904 wurde an Stelle des ausgetretenen Vereins- vorstehers Josef Schwägerl als folher der Fis{h- zühter Franz Gmeiner in Bärnau gewählt.

Das bisherige Vorstandsmitglied Michael Mein- zinger wurde zum Stellvertreter des Vereinsvor- stehers bestellt.

Weiden, 30. März 1904.

[2456]

[2461]

Weiden. Vekauntmachung. G. m. u.

Darlehenskasseuverein Wiesau, e. S. DL Wiesau.

Laut Generalversammlungsbes{<lufses vom 28. Fe- bruar 1904 wurde an Stelle des ausgetretenen Ludwig Konz der Oekonom Andreas Höfer in Wiesau als Vorstandsmitglied gewählt.

Weideu, den 2. April 1904.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Musterregister.

(Die ausländischen uster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Döbeln. [2422]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 129. Firma Nob. Tümmler in Döbelu, 30 Muster aus Metall (in Zeichnungen), und zwar: 9 Handhaben, Fabr.-Nrn. 7569, 7573, 7576, 7579, 7583, 12 Berlogues, Fabr.-Nrn. 7849, 7852, 7854, 7896, 7858, 7860, 7862, 7864, 7866, 7868, 7870, 7873, 11 Schilder, Fabr.-Nrn. 7939, 7942, 7946, 7950, 7953, 7956, 7959, 7962, 7966, 7969, 7978, 2 Schilder mit Griff, Fabr.-Nrn. 7972, 7975, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 15 Jahre, angem-!det am 10. März 1904, Mitt. 12 Uhr.

Nr. 130. Firma Rob. Tümmler in Döbelu, 28 E aus Metall (in Zeichnungen), und zwar : 10 Tablettgriffe, Fabr.-Nrn. 7244, 7249, 7258, (200) 202 (208) (200, 22, T2714 7276; 6 Kohlenkastengriffe, Fabr.-Nrn. 2740, 2750, 2751, 2793, 2754, 2756, 12 Scheinbänder, Fabr.-Nen. 8079, 8080, 8083, 8084, 8087, 8088, 8091, 8092, 8095, 3096, 8099, 8100, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 10. März 1904, Mitt. 12 Uhr. i

Döbeln, am 31. März 1904.

Königlih Sächsishes Amtsgericht. Düsseldorf. [2557]

In das Musterregister sind folgende Eintragungen erfolgt:

Nr. 1094. Firma Vereinigte Silberwaaren- Me Aktiengesells<aft Düsseldorf, ein ver-

egelter Umschlag, enthaltend zwei Daunen und zwar eine für Teile resp. Stiele zu Tafelbeste>en, Fabriknummer 3401, eine zu einem Tafelservice, Fabriknummer 6222, plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 15. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 1095. Firma Gebr. R. Lupp zu Düfsel- dorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend fünf Mutter für Blaudru>k, Fabriknummern 94 bis mit 98, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 29. März 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, Schußfrist 3 Jahre.

Düsseldorf, den 5. April 1904.

Königliches Amt3gericht. Frankenberg, Sachsen. [2421]

In das hiesige Musterregister ist eingetragen:

Nr. 238. Firma C. F. Rüdiger «& Sohn in Frankenberg, 1 versiegeltes Paket mit 16 Mustern für Flanelle und Blusfenstoffe, Flächenerzeugnisse, Nrn. 401 bis mit 415, 881, Schußfrift 3 Fahre, an- gemeldet am 31. März 1904, Nachmittags 23 Uhr.

Frankenberg, am 5. April 1904.

Kal. Sächs. Amtsgericht. Glauchau.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr.1485, Firma Tafchs Nachfolger in Glauchau, 39 Mustec von gewebten Damenkleiderstoffen, Fabrik- nummern 59548, 5567, 5568, 5569, 5570, 12473, 12476, 12486, 12493, 12502, 12505, 12513, 12520, L12021, 12522/2, 12523/3 12543 192550, 12901, 12559, 12556, 12585, 12615, 12638, 12646, 12719/19, 12719/20, 12719/21, 12719/22, 12719/23, 12719/24, 12719/25, 12719/26, 12719/27, 12719/28, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zroci Jahre, angemeldet am 9. März 1904, vormittag 113 Uhr.

Nr.1486. Firma Taschs Nachfolger in Glauchau, 26 Muster von gewebten Damenkleiderstoffen, Fabrik- nummern 12754, 12808, 12838/5, 12852, 12855 12868, 12869, 12873, 12874, 12892, 12893, 12894, 12907, 12908, 12909, 12912, 12912/2, 12913, 12914 12918/10, 12920, 12922, 12923, 12924, 12928, 12929, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist ¡wei De s angemeldet am 9. März 1904, vormittag

1 Le

Nr.1487. Firma Taschs Nachfolger in Glauchau, 38 Muster von gewebten Damenlkleiderstoffen, abrik nummern 5051 bis mit 5088, versiegelt, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 9. März 1904, vormittag 112 Uhr.

Nr.1488. Firina Taschs Nachfolger in Glauchau, 34 Muster von gewebten Damenkleiderstoffen, Fabrik« nummern 12518, 12655, 12884, 12917, 12930, 12931, 12932, 12935 bis mit 12948, 12948/9, 12948/3, 12948/4, 12949 bis mit 12954, 12956, 12957, 12958, 12959, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußtz- frist zwei Jahre, angemeldet am 11. März 1904, vormittag 112 Uhr.

Nr.1459. Firma Taschs Nachfolger in Glauchau, 28 Muster ‘von gewebten Damenlkleiderstoffen, Fabrik- nummern 75643, 75646, 75649, 79863, 76023, 1/1, 2/1, 3/1, 4/1, 5/1, 3100, 3101, 3404, 3406, 3407 3430, 3436, 3437, 3483, 3488, 3900, 3527, 3530, 3569, 3571, 3573, 3586, 3587, versiegelt, Flächen: erzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 14. März 1904, vormittag 112 Uhr.

Nr. 1490. Firma Boeßne> «C Meyer in Glauchau, 50 Damenkleiderstoffmuster, Fabrik- nummern 300 bis 349, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 21. März 1904, vormittag 114 Uhr.

Nr. 1491. Firma Boefßtene> «& Meyer in Glauchau, 31 Damenkleiderstofmuster, Fabrik- nummern 350 bis 380, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 21, ® ârz 1904, vormittag 114 Uhr.

«Glauchau, am 31. März 1904. Königliches Amtsgericht.

[2420]

[2423]

Nr. 7. P. & M. Neumann in Goldberg, 20 Modelle für Hutstumpen, ofen, für plastische Grzeugnisse, Fabriknummern 1000, 1001, 1003, 1004, 1005, 1007, 1011, 1012, 1013, 1014, 1020, 1021, 1023, 1025, 1026, 1027, 1028, 1029, 1030 und 1031, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Goldberg, den 31. März 1904. Königliches Amtsgericht. Grenzhanusen. [2418] In unser Musterregister wurde ein etragen: Nr. 274. Firma Simon Peter erz I G. m.

In das Musterregister ist Lugriragens

früge, Seidel und Humpen, versiegelt, Muster t; plastische Erzeugnisse, Fabriknummern N e 1214, 1214b, 1222, 1235, 1215, 1210, 1216, 1217 1236, 1221, 1208, 1209, 1223, 1224, 1225, 1926 1227, 1228, 1229, 1230, 1231, Schußfrist 3 Jahre, für ganze und teilweise Ausführung in jeglider Größe und jeglihem Material, angemeldet am 11. März 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 275. Firma Johann Peter Thewalt in Höhr, ein Paket mit einem Modell für 1 Bier- seidel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse abrifnummer 1245, Sußfrist 3 Jahre, üg 9j ertigung in jeder Größe und CoGem Material angemeldet am 18. März 1904, Vormittags 10 Uhr" Grenzhausen, den 2. April 1904.

Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen, Neurode.

242

In das Musterregister is eingetragen: 12421)

Nr. 155, 156 und 157 Firina Hermaun Polla&Æ's Söhue in Neurode, drei vershlossene Pakete, und ¡war Paket 1: 8 Muster baumwollener Damen- ÜUeiderstoffe, Fabriknummern 667, 714 bis 720 7 Muster baumwollener Damenlkleiderstoffe, Fabrik. nummern 7118 bis 7123, 7090, 3 Muster baum, wollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 5069 bis 5064, 9 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1593, 1594, 1601 bis 1606, 1605/8, 5 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabrik: nummern 1027 bis 1030, 1030/8, und 1 Muster baumwollener Damenkleiderstoff, Fabriknummer 508, angemeldet am 3. März 1904, Vormittags 10 Uhr 44 Minuten; Paket 2: 18 Muster baumwollener Damenlkleiderstoffe, Fabriknummern 2001 bis 2018, 8 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabrik. nummern 721 bis 728, 7 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1031 bis 1037, und 1 Muster baumwollener Damenkleiderstoff, ea 101, angemeldet am 10. März 1904, Bormittags 11 Uhr 20 Minuten; Paket 3: 10 Muster baumrwoollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 2019 bis 2028, und 1 Muster baumwollener Damen, kleiderstoff, Fabriknummer 561, angemeldet am 29. März 1904, Vormittags 10 Uhr $8 Minuten, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 2 Jahre.

Neurode, den 7. April 1904.

Rochlitz. [2424] Der in der Musters<ußbekanntmachung unterzeidh-

neten Gerichts vom 15. Februar d. J. in Nr. 59

genannte Fabrikant Kürth führt den Vornamen

„Edmund“, niht „Eduard“.

Königliches Amtsgericht Rochlitz, am 7. April 1904.

Rensdor f. [2419]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 57. Firma Aug. Vorberg Söhne in Rousdorf, ein offener Umschlag, enthaltend 4 Muster „Besaß für Hüte und Mützen“, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 385A, 405, 406, 407, Schußfrist l Jahr, angemeldet am 4. März 1904, Vormittags 11 Uhr 18 Minuten.

Nr. 58. Firma J. S. Carnap & Sohn in Ronsdorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 20 Muster „Gallons für Damenkonfektion“, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 12777 bis mit 12796, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. März 1904, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten.

Nr. 59. Firma F S. Carnap «& Sohn in Ronsdorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 26 Muster „Gallons für Damenkonfektion*, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 12774, 12775, 12776, 12782, 12797, 12798, 12799, 12800, 12801, 12802, 12803, 12804, 12805 bis mit 12818, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. März 1904, Nach- mittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 60. Firma Jsaak Rinke in Nonsdorf, ein offener Umschlag, enthaltend 3 Muster „Besaßz- bänder für Damenkonfektion“, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 6347,'6359, 6363, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 23. März 1904, Nachmittags 12 Uhr

45 Minuten.

Nr. 61. Firma J. S. Carnap & Sohn in Nonsdorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 29 Muster „Besatbänder für Damenkonfektion*, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 12776, 12777, 12782, 12809, 12817 bis mit 12841, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 26. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 62. Firma J. S. Caruap & Sohn in Ronsdorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend

10 Muster „Gallons für Damenkonfektion*, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 12775, 12825, 12835, 12836, 12842 bis mit 12847, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 29. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 39 Minuten. Nonsdorf, den 2. April 1904. Königliches Amtsgericht.

Triberg.

In das Musterregister wurde eingetragen :

Mechaniker Hubert Hummel und Schmied Primus Furtwäungler in Triberg, Sensenring mit konisch geshliztem Verschlußteil, plastishes Er- zeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1904, Nachmittags 24 Uhr.

Triberg, den 29. März 1904.

Großh. Amtsgericht.

[2425]

Zeitz.

In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 292. Vereinigte T A Exe erren S. Krotoschiu in Aue b. Zeitz, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 8 Muster für Dru>erzeugnisse, Fabriknummern 535—542, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1904, Vormittags 8 Uhr 50 Vinuten. Nr. 293. Louis Geutsh in Zeit, ein ver- siegeltes Paket, enthaltend 49 Muster für wollene und halbseidene Stoffe, Fabriknummern 3390 bis 3403, 6000 bis 6019, 6100 bis 6114, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1904, Vormitiags 9 Uhr 50 Minuten. Nr. 294. Louis Gentsch in Zeiß, zwei wver- siegelte Pakete, enthaltend 76 Stü>k Muster- abschnitte von seidenen und halbseidenen Stoffen und Borten, Fabriknummern : Pakéêt 1: 3405, 3406, 6020, 6021, 6023 bis 6050, 6053 bis 6067, Paket I1: 233, 235, 237, 238, 240, 241, 243, 245, 247, 249, 251, 253, 296—265, 6051, 6052, 6068 bis 6071, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, amemeet am 22. März 1904, Vormittags 9 Uhr 35 Minuten.

Zeitz, den 31. März 1904.

[2426]

Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieh nötigen Geldmittel

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

b. H. in Höhr, 1 Paket mit 23 Modellen für Bier-

Königliches Amtsgericht.

D mittags D Uhr.

Urheberrehtseintragsrolle.

zig. Bekanntmachung. [2558] ee der hier geführten Eintragsrolle ist heute der adersichtlihe Gintrag bewirkt worden : i G err Georg Salomon, Direktor der Tilsiter Möbelfabrik Georg Salomon & Co. A.-G. in Tilsit, geboren am 20. Juli 1863 in Gumbinnen, meldet an, daß er Urheber des im Jahre 1904 m Selbstverlage unter dem Pseudonym F. Sa- somon erschienenen Werkes

Die Sparkasse

of “Tag der Anmeldung: 29. Februar 1904. Leipzig, am 6. April 1904 Der Rat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle. Dr. Dittrich:

Konkurse. Allenstein. 2278]

lleber das Vermögen des Kaufmanns Simon Weinberg (Firma: S. Weinberg) in Alleustein {t heute, am 6. April 1904, Vormittags [15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Mechtsanwalt Neumann-Allenstein ist zum Konkursverwalter er- jannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Mai 1904 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 3, Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin ist auf den 20. Mai 1904, Vor- mittags U0 Uhr, vor dem Amtsgericht, Zimmer Nr. 46, anberaumt. Dffener Arrest und Anzeigepflicht {t bis zum 23. April 1904 bestimmt. Allenstein, den 6. April 1904.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 7.

BraunschWweig. [2305] Ueber das Vermögen der Korsetthändlerin Fräulein Georgine Prahm , Kattreppeln 25, hier, ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- erfahren eröffnet. Der Kaufmann Friedrich Heyser, Howaldstraße 1 hier, ist zum Konkursverwalter er- nannt. Der offene Arrest i} erkannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 18. Mai 1904 bei dem Gerihte anzumelden. Anzeigefrist bis 3. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung am 3. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin im 15. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, dor Herzoglihem Amts8gerichte, am Wendentore 7, Zimmer Nr. 78, hier. |

Braunschweig, den 6. April 1904.

W. Sa >, Sekr., Gerichts\{hreiber Herzoglihen Amtsgerichts.

Danzig. Konkurseröffuung. [2276]

Veber das Vermögen des Kaufmauns Eduard Cohn in Danzig, Lange Brücke 69, ist am 6. April 1904, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Adolf Ei> in Danzig, Breitgasse 100. Offener Arrest mit An- jeigefrist bis zum 30. April 1904. Anmeldefrist bis

A um 20. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung

an 20. April 1904, Vormittags {Al Uhr,

Pfefferstadt Hofgebäude —. Prüfungstermin am

31, Mai 1904, R E 114 Uhr, daselbst. Danzig, den 6 ril 1904. /

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt.11.

Dresden. 5 : [2284] leber das Vermögen des Kaufmanns (Handel

A mit Vackinventar) Richard Ludwig Juden-

feind in Dresden, Liliengasse 2, wird heute, am 6, April 1904, Vormittags #11 Uhr, das Konkurs derfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Auktio- mtor Stolle in Dresden, Gerichtsstraße 15. An- meldefrist bis zum 28. April 1904. Wakhl- und Yrüfung8termin am 10. Mai 1904, 3c Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. April 1904.

Dresden, den 6. April 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung T1.

[2283]

Dresden. leber das Vermögen des Riemermeifters und Grundftücksbesitzers Paul Richard Hänel hier \Pillnißzer Straße 5) und VBlasewiz (Nesidenz- saße 26) wird heute, am 7. April 1904, Vor- nittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Fonkursverwalter: Herr Ratsauktionator Canzler hier, Pirnaishe Straße 33. Anmeldefrist bis zum 2 Mai 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 13, Mai 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 2. Mai 1904. Dresden, den 7. April 1904. Königliches Amtsgericht.

Geithain. [2268] Veber das Vermögen des Zigarrenfabrikanten Carl Emil Holische> in Geithain wird heute, im 7. April 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- kerfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr“ Kauf- mann und Ortsrichter Adolf Lohse in Geithain. Anmeldefrist bis zum 27. April 1904. Wahltermin ind Prüfungstermin am 5, Mai 1904, Vor- nitags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- iht bis zum 1. Mai 1904.

Königl. Amtsgericht zu Geithain.

6münd. [2547] K. Württ. Amtsgericht Gmliind. Veber das Vermögen des Fohamies Abele, auuuternehmers dahier, ist heute vormittag 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. onkursverwalter ist: Gerichtsnotar Cluß dahter. Erste Gläubigerversammlung am 22. April 1904, Nachm. 34 Uhr; Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzetgepfliht bis 10. Mai 1904; allgemeiner zitfungötermin am 20. Mai 1904, Nachm. hr. j Den 7. April 1904. Amtsgerichtssekretär Kim mi<.

Vamburg. Konkursverfahren. [2296] leber das Nahlaßvermögen des frühereu Rechts- \nwalts Dris, jur. Otto Franz Ferdinand Freiherrn von Oldershausen zu Hamburg, leßt große Theaterstraße 44, wird heute, Nach- niltags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Rehts- inwvalt Dr. Halben, Stadthausbrücke 24. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum ®. April d. J. einschließli. Erste Gläubigerver- (mnlun und allgemeiner Prüfungstermin d. 4. Mai Is,, Vorm. 10} Uhr. Amtsgericht Hamburg, den 7. April 1904,

Vor- |

Haynau. Konkursverfahren.

ÜVeber das Vermögen des Kaufmanns ranz Ludwig in Haynau ist heute, am 5. April 1904, Nachmittags 5,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Eduard Krämer zu Haynau zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefrist bis 7. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung am 30. April 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 21, Mai 1904, Vormit- tags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. April 1904.

Königliches Amtsgericht in Haynau.

Jever. Konkursverfahren, [2282]

Ueber das Vermögen des Müllers H. Iderhoff zu Jever wird heute, am 5. April 1904, Nach- mittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter : Rechnungssteller A. Tiemens in Jever. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Mat 1904 und Anmeldefrist bis 15. Mai 1904. Erste Glâu- bigerversammlung am 2%. April 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 8. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr.

Jever, 5. April 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht. T.

Kiel. Koukursverfahren. [2271]

Ueber den Natlaß des am 18. März 1904 vers storbenen Kaufmanus Johaun Erust Albert Hauschildt in Kiel wird heute, am 29. Ptärz 1904, Nachmittags 124 Uhr, das Die S eröffnet. Konkursverwalter is der Nentier Iohannes Baumann in Kiel, Waißstr. 39. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. April 1904. Anmeldefrist bis 3. Mai 1904. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den 21, April 1904, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 13. Mai 1904, Vormittags 111 Uhr.

Kiel, den 29. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

EAolberg. [2430]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Guftav Nosfenberg in Kolberg is am 6. April 1904, Bormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Justizrat Dr. Nichter in Kolberg. - An- meldefrist bis 7. Mai 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 4. Mai 1904, Vormittags L Uhr. Prüfungstermin am 14. Mai 1904, Vormittags LO Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 4. Mai 1904.

Kolberg, den 6. April 1904. Königliches Amtsgericht. | Laage. Konkur®2verfahren. [2304]

Peber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Schaper in Laage wird heute, am 6. Ayril 1904, Nachmittags 124 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Amtsanwalt Schölermann hies. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen {ind bis zum 30. April 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\Gusses und eintretenden Falls über dte in $132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 283. April 1904, Vormittags V1 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 13. Mai 1904, Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, av< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für ! welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkur8verwalter bis ¡um 30. April 1904 Anzeige zu machen.

Laage, 6. April 1904.

Großherzogl. Amtsgericht.

ZTünch en. [2297]

Das Kgl. Amt3geriht München l, Abteilung A für Zivilsachen, hat über den Nachlaß des am 12. Fe- bruar 1903 in München verstorbenen Kaufmanns Heiurich Schifferde>er am 2. April 1904, NawÞ- mittags 64 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Nechtsanwalt Ludwig Butterfaß in München. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung i und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis } Mittwoch, den 20. April 1904, einschließli bestimmt. Wakhltermin zur Beschlußfassung über die Wahl cines | anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus- | \{husses, dann über die in 88 132, 134 und 137 der K.-VD. bezeichneten Fragen , in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstecmin auf: Samstag, den 30. April 1904, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 62, Justizpalast, Erdgeschoß, bestimmt.

München, 5. April 1904. : Gerichtsschreiber (L. S.) Merle, Kal. Sekretär. München. [2306]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abteilung A für Zivilfachen, hat über das Vermögen des Schreinermeisters Johann Fichte in München, Schellingstraße 137, am 5. April 1904, Nachmittags 3 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Ignaz Groß in München, Theresien- straße 61/1. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung und Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 27. April 1904 eins<ließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{husscs, dann über die in $8 132, 134 | und 137 der K.-D. bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Mitt- woch, den 4. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 56, Justizpalast, Erdgeschoß, be-

2300] [

stimmt.

München, 5. April 1904. L Gerichtsschreiber (L. 8.) Merle, Kgl. Sekrctär. Oeynhausen. [2588]

Ueber das Vermögen des Neftaurateurs Emil | Beckmaun zu Niederbexen wird heute, am 7. April 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Rechtsanwalt Meyer zu Ocynhausen wird zum Verwalter ernannt. Offener Arrest mit An- ' zeigepfliht bis 22. April 1904. Forterung8anmelde- frist bis 20. Mat 1904. Gläubigerversammlung am 23. April 1904, Vormittags 107 Uhr. T am U, Juni 1904, Vormittags 11 L.

Köntgliches Amtsgericht zu Oeynhausen. Pillkallen. KRonfursverfahren. _ [2269]

Neber das Vermögen des Getreidehändlers Eduard Gambal in Pillkallen, wird heute, am 2. April 1904, Vormittags 11,45 Uhr, das Konkurs-

bis zum 24. April 1904. Erste Gläubigerversamm- lung den 28. April 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 19, Mai 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 24. April 1904.

Pillkallen, den 2. April 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Plauen. Konkursverfahren. [2261] Ueber das Vermögen des Uhrmachers Paul Bewersdorf in Plaueu, Marktstr. 21, wird heute, am 6. April 1904, Nahmittags 5,25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Keil hier. Anmeldefrist bis zum 4. Mai 1904. Wahltermin am 5. Mai 1904, Vormittags U Uhr, Prüfungsterminam 18. Mai 1904, Vormittags 9 Uher. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. April 1904.

Plauen, den 6. April 1904.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Konkursverfahren. [2279] Ueber das Vermögen des früheren Kaufmanns, jeßigen Strafßenbahnschaffners Hermann Schewe, früher zu Klehko, jezt zu Posen, Bülowstraße 10, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kauf- mann Adolf Breunig hierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis zum 30. April 1904. Erste Gläubigerversammlung am 6. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 16. Mai 1904, Vorunitiags 10 Uhr, im Der D des Amtsgerihtsgebäudes, Sapieha- IaB Dr. 9.

\ Posen, den 6. April 1904.

Königliches Amtsgericht. Rantzau. Sonfurêverfahren. [2303] Ueber das Vermögen des Glasermeistecs Johann Kroecger in Barmstedt, z. Zt. in Neumünster, Johannisstraße 5 1, wird heute, am 7. April 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet auf Antrag des Maurermeisters Peter Bornholdt in Barmstedt. Die Forderung des Gläubigers und die Zahlungsunfähigkeit des Gemeinschuldners ist glaubhaft gemaht. Der Nechtsanwalt Naabe-Barmstedt wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. Juni 1904 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beshlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}es und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf Mittwoch, den 4, Mai 1904, Vor- mittags 19 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Mittwo<h, den 6. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs- mafse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und bon den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverroalter bis zum 1. Juni 1904 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Rautzau. Rastatt. Konkurseröffnung. [2548]

Nr. 10295. Ueber das Vermögen des Fuhr- unternehmers Georg Imhoff in Rastatt wurde heute, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Gößmann hier; Anmeldefrist bis 7. Mai 1904; erste Gläu- bigerversammlung Dienstag, 26. April d. J., Vorm. A4 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin 19, Mai d. J.- Vorm. 11 Uhr; offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 7. Mat 1904.

(gez.) Dr. Huber. Vorstehendes wird hiermit veröffentlicht:

Rastatt, 7. April 1904. F

Der Garichts\hreiber: (L. S.) Eschenauer. Rastenburg. [2591]

eber das Vermögen des Tischlermeisters und Möbelhändlers Paul Withki in Naftenburg ist am 6. April 1904, Nahm. 4 Uhr, das Konkursver- fohren eröffnet. Konkursverwalter ift der Bücher- revisor Hugo Krause in Rastenburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. April 1904. Anmelde- frist für Konkursforderungen bis zum 10. Mai 1904. Grste Gläubigerversammlung den #28. April 190 L, Vorm. 107} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 19. Mai 1904, Vorm. 10 Uhr.

Naftenburg. den 6. April 1904.

Königliches Amtsgericht. Recklinghausen. Sonfureverfahren. [2589]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Arndt zu Herten wird heute, am 5. April 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Klu>ken von hier wird zum Konkurêverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mai 1904. Konkurs- forderungen sind bis zum 15. Mai 1904 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 21. April 1904, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- términ am 26. Mai 1904, Bormittags 9 Uhr, Martinistraße 20, Zimmer Nr. 12.

add Md f TIeE 1904.

)ashenda, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Schwetzingen. Konfturêverfahren. [2549]

Nr. 8806. Ueber das Vermögen des Landwirts Ludwig Kief Al. ‘in Neilingeu wurde heute, am 7. April 1904, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Nalschreiber Brandt in Dodenheim wurde zum Konkursverwalter ernannt, E aen sind bis zum 2. Mai 1904 bet dem Gerichte anzumelden. Es wurde zur Beschluß- afsung über die Wahl eines anderen Verwalters enn über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenfalls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 11. Mai ar rg Me tutiie vis: mate 2 9 Uhr, vor var Gr. Amtsgerihte Schwetzingen Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 2. Mai 1904.

Schwetzingen, den 7. April 1904.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Stuttgart.

K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Adolf aro, Architekten hier, Landhausstraße 24, am . April 1904, Vormittags 11} Uhr. Konkurs-

verwalter: Rechtsanwalt Dr. Nördlinger hier, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. April 1904.

[2546]

Gläubigerversammlung att Montag, den 2. Mai 1904, Vormittags 9} Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am Montag, den 6, Juni 1904, Vormittags 9 Uhr.

Den 7. April 1904.

Gerichtsschreiber Lu z.

Sulzbach, Kr. Saarbrücken. [2273] Veber das Vermögen des Tuch- und Mauu- fafturwareuhäadsier@ Fohaun Schwarz in Heusweiler is am 2. April 1904, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkursver- walter ist Ne<tsanwalt Justizrat Vivroux zu Sulz- bah. Konkursforderungen sind bis zum 28. Mai 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur ersten Gläubigerversammlung und zur Beschlußfa} ung über die in $$ 110, 132 der Konkursordnung bes zeichneten Gegenstände ist auf den 30. April 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 11, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Offener Arrest gemäß $ 118 der Konkursordnung ist angeordnet und ist dem Konkursverwalter bis zum 28. Mai 1904 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht, 1, zu Sulzbach. Swinemünde. Befanntmachung. [2290] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Friedrich Schultz zu Seebad Vaufin wird beute, am 6. April 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter :“ Justizrat Feldmann in Swinemünde. Anmeldefrist bis zum 3. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung den 4. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüs- fungstermin den 14. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Mai 1904.

Swinemünde, den 6. April 1904.

Königliches Amtsgericht. / Walsrode. KRonfursverfayren. [2544] Ueber das Vermögen des Gaftwirts Heinrich Vellmaun zu Wense wird heute, am 7. April 1904, NaGmittags 15 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionator Georg Bühring zu Fallingbostel wird zum Konkursverwalter ernaunt. Konkursforderungen find bis zum 7. Mai 1904 bet dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{hu}ses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 30. April 19042, Vor- mittags 107 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Sonnabend, den 21. Mai 1904, Vormittags 107 Uhr, vor _dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Mai 1904.

Königliches Amtsgeriht Walsrode. Wesaselburen. [2295] Ueber den Nachlaß der verstorbenen, früher zu SHedwigenkoog wohnhaften Witwe Wiebke Catharina Voigt, geb. Thedens, ist am 5. April 1904, Mittags 12 Ubr, auf Antrag des Nachlaß- verwalters das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter ist Kaufmann Friedrih Elias in Wesselburen. Aameldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Juni 1904. Erste Gläubigerversammlung den 29. April 1904, Vormittags 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 24. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr. Wesselburen, den 5. April 1904. Königliches Amtsgericht. Augnstusburg. Sonfursverfahren. [2286] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Holzwarenfabrikanten Hermann Vaul Schmidt in Leubsdorf, alleinigen Inhabers der Firma Kraufße & Schmidt daselbst, ist zur Abnahme der Sc{hlußre<hnung des Verwalters, zur Echebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 28. April 1904, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst bestimmt. : Augustusburg, den 2. April 1904. Königliches Amtsgericht. Augustusburg. Sonfurésverfahren. [2287] Das Konkursverfahren über das Vermögen Handelsmanns Max Merkel in Grünhainichen wird na< erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben. : Augustusburg. den 6. April. 1904. Königliches Amtsgericht. Berlin. Konkursverfahren. [2590] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Hermaun Klein in Berlin, Alte Iacobstraße 79 und Neue Jacobstraße 14, ift zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihhtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin 22. April

Des

auf den 22. 1904, Vormittags Uk Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht 1 hierselbst, Klosterstraße 77/78, ITI Treppen, Zimmer 5, bestimmt. Berlin, den 25. März 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84, erli. Konkursverfayren. [2592] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des am 5. September 1903 verstorbenen Kaufmanns Julius Klod in Verlin,,„ Kommandanten- straße 68/69, if zur Abnahme der Sc{hlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Ver- teilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schluß- termin auf den 22. April 1904, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtszericht [ hier- ibt, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5, bestimmt. / Verlin, den 25. März 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerihts T1. Abt. 84, Berlin. Konkursverfayren. [2262] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Schirm «& Querhammer (Juhaber: Louis Schira und Fritz Querhammer), hier, Briger Straße 7, ist infolge Shlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 29. März 1904. Der Bericht3schreiber

verfahren eröffnet. Der Kaufmann Korittki hier

wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist

Ablauf der Anmeldefrist am 21. Mai 1904. Grste

des Königlihen Amtsgerichts 1. Abt. 82,