1904 / 85 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

12 Uhr 45 Minuten mit Schußfrist von 3 Jahren als plastishe Erzeugnisse angemeldeten Abbildungen von 19 Modellen für Tür- und Fensterbeschlags- garnituren zu Fabriknummern 1183, 1184, 1186, 1188, 1189, 1191, 1193, 1196, 1197 am 23. März 1904, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten, die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre beantragt.

Nr. 21 907. Firma Paul Bouveron in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 13 Modellen für Metallbeshläge, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 4300—4312, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 21 908. Firma Heim «& Gerken in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 24 Modcllen für Sofaumbau, Salonschränke, Damenschreibtishe und Salontische, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 33a—37a, 38a, 33b—38þb, 33c—38c, 334—384, Sqhußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 28. März 1904, Nac;mittags 12 Uhr

43 Minuten.

Nr. 21 909. Firma Paul Lehmann Nachf. in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 30 Modellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern Salonschrank 1919, Schreibtish 1919, Umbau 1919, Tisch 1919, Stuhl 1919, Salonschrank 1919a, Umbau 1919a, Trumeau 1919a, Tisch 1919a, Salonschrank 1922, Schreibtish 1922, Umbau 1922, TLish 1922, Fauteuilgestell 1922, Tische 1280—1285, Ständer 12, 13, Bânke 1300, 1301, Sofagestelle 396, 399, Fauteuilgestelle 396—399, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 28. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 39 Minuten. .

Nr. 21910. Firma Emil Aug. Quincke in Berlju, 1 Paket mit 15 Modellen für Metall- knövfe aus Tombak, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 50407, 80410—50413, 50415, 50416, 50418, 50419, 50421, 50422, 50424, 50425, 50427, 50428, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1904, Vormittags 11 Uhr 8 Minuten.

Nr. 21 911, Fabrikant Carl Bredt in Verlin, 1 Paket mit 1 Modell für Metallknöpfe mit Stein, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer Art. Nr. 90, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1904, Vormittags 11 Uhr 19 Minuten.

Nr. 21 912. Firma Heiniß « Seckelson in Verlin, 1 Paket mit 1 Modell für Pompadours, enthaltend ein Musikwerk, mit einem Zug versehen, wodurch leßteres 2 Stüke spielt, versiegelt, Muster für Plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 18959, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Véärz 1904, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 21 913. Firma Verlag Kunstgewerbe fürs Haus Clara von Sivers in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von a. 17 Modellen für Sti>kereien, Point-lace, Applikation, Lederarbeiten, Holzbrand, Zinnarbeit, Bücherbort, b. 9 Mustern für Fächer, Kissen, Bucheinbände, Osterkarte, Buchzeihen alles Malerei —, versiegelt, zu b. Flähenmusier, zu a. Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern zu a. 507, 532, 509, 510, 514, 520/3, 529/530, 52416, 5297/8, 531, zu b. 508, 511, 513, 512, 518/9, 515, 516/7, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, März 1904, Vorwittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 21 914. Firma Anton «& Ulfred Lehmann Aktiengesells<haft in Berlin, 1 Paket mit 3 Mustern für Trikotgewebe, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 254/310, 254/333, 254/529, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Vêärz 1904, Bormittags 11 Uhr 29 Minuten.

Nr. 21915. Firma Hermanu Otto Nachf. in Berlin, 1 Paket mit 22 Modellen für Zelluloid- reliefs, versiegelt, Muster für plastisGhe Crzeugnifsse, Fabriknummern 1074—1076, 1078—1086, 1088 bis 1097, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 2 Minuten.

Nr. 21 916. Fabrikant Kaufmann Ludtvig Sachs in Berlin, 1 Paket mit Nachbildungen von Z3 Modellen und Abbildungen von 6 Modellen für Bilderrahmen, verkletnerte Wandgemälderahmen mit Schild zur ord i bbs der Autoren und Sachbezeichhnung als Photographierahmen, Kokarde mit Porträt, Kokarde mit Porträt als Manschettenknopf mit gerader Mechanik, Kokarde mit Porträt als Man- \chettenknopf mit seitliher Mechanik, Kokarde mit Porträt als Manschettenknopf mit Kette, Kokarde mit Porträt als Anhänger, Kokarde mit Porträt als Krawattennadel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 601—609, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. März 1904, Nach- mittags 12—1 Uhr.

Nr. 21 917. Fabrikant Gustav Sicebmann in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 15 Modellen für Fahnen- und Bannernägel (CEhrennägel), ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 15a—1%c, 20a, 23a, 25a, 26—33, 3la, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1904, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 21 918. Firma Berndorfer Metallwaaren- fabrik Arthur Krupp in Berndorf (Nieder- österrcih) mit Zweigniederlassung in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für einen Suppentopf, ofen, Muster für plastis<e Erzeug- nisse, Fabriknummer 29200, Schutzfrist 10 Jahre, angemeldet am 31. März 1904, Vormittags 11 Uhr 7 Minuten.

Nr. 21 919, Firma Carl Legel Broncewaaren- fabrik und Metallgießerei in Berlin, 1 Um- {lag mit 3 Modellen und Abbildungen won 3 Mo- dellen für Bronzewaren (Tür- und Fensterbes{läge), versiezelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriks niummern 1325, 10294, 1329, 1318, 19188, 1919, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 59 Minuten.

Nr. 21 920. Firma Otto Matern in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für 1) eine humoristish ausgestattete Figur als De>kel zu Spielkasten und Blocks, 2) einen aus Pappmaché oder e, ge preßten und ausgemalten Tierkopf, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 8526, 8526a, Schußfrist 3 A Bee, angemeldet am 31. März 1904, Nachmittags 1 Uhr 24 Minuten.

Nr. 21 921. Fabrikant Friedri<h Schwartz in Berlin, 1 Paket mit 7 Mustern für gebrauhs- fertige Holz- und Marmorimitationen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1—7, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1904, Nach- mittags 2 Uhr 29 Minuten.

Bielefeld. [2770] Fn unser Musterregister ist folgendes eingetragen : Nr. 316. ey Arnold Holste we. in

Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. März 1904, Vormittags 113 Uhr. Nr. 317. Firma Bertelsmaun & Niemann in Bielefeïd, 1 Muster für Möbéelplüsh, Fabrik- nummer 329, versiegelt, Slähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1904, Vormittags 9 Uhr 50 Minuten. Nr. 318. Dieselbe Firma, 1 Muster für Möbel- plüs<, Fabriknummer 331, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1904, Vormittags 117 Uhr. Bielefeld, den 31, März 1904. Königliches Amtsgericht. Bremen. [2752] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 722. Firma Wilhm. Jöntzen in Bremen, ein versiegeltes Paket, enthaltend 40 Muster litho- graphisher Erzeugnisse, Fabriknummern 19671 bis inkl. 19674, 19731, 19752 bis inkl. 19755, 19757, 19763 bis inkl. 19766, 19770 bis infl. 19774, 19777 bis inkl. 19781, 19785 bis inkl. 19788, ferner 278 bis inkl. 289, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 16. März 1904, Nagzmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Die Firma Wilhm. Jöntzeu in Bremen hat ür die unter Nr. 643 eingetragenen, jeßt offen in in einem Paket vorliegenden, mit den Fabriknummern 19103, 19104, 19137 und 19138 versehenen Muster eine Verlängerung der Schußfrist um drei Jahre angemeldet.

Bremen, den 7. April 1904.

Der Gerichtsshreiber des Amtsgerichts : Stede, Sekretär. Gardelegen.

úIn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 10: Knopffabrikant Leo Beutler in Gardelegen, 1 Paket mit 11 Mustern für Perl- mutterk!nöpfe, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 730—740, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. März 1904, Mittags 12} Uhr.

Gardelegen, den 31. März 1904.

Königliches Amtsgecicht.

[2754]

Güessen. [2768] In das Musterregister wurde heute eingetragen: Nr. 247. Firma J. Barnaf zu Gießen, ein

verschlossenes Paket, enthaltend Muster für Zigarren-

ausstattungen, Nr. 20314 bis 20329, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. März

1904, Vormittags 11,20 Uhr.

Nr. 218. Firma J. Barnafß zu Gießen hat für das unter Nr. 218 eingetragene Muster für Bigarrenausf\tattungen, Fabriknummer 19477a und 19563 a, Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre am 25. März 1904, Vormittags 11,20 Uhr, angemeldet.

Gießen, 29. März 1904.

Großherzogliches Amtsgericht.

Görlitz. [2755] In unser Musterregister ist nachstehendes ein-

getragen worden :

Nr. 250. Firma Robert Scholz zu Görlitz, Photographisches Atelier & Lichtdruckanftalt, ein offener Umschlag, enthaltend 30 Muster kolorierter Ansichtsyostkarten von Görliß, Geschäftsnummern 300 bis 329, Muster für Flächenerzeugnisse, Schut- frist drei Jahre, angemeldet am 31. März 1904, Nachmittags 4 Uhr.

Görlitz, den 5. April 1904.

Königlihes Amtsgericht.

HWameln. [2756] Die Frau Bildhauer {Franz Mainzer, Auna eb, Otto, in Hamelu hat bei Gericht ein ver-

\{lossenes Paket mit angebli<h 6 Abbildungen von

Modellen zu Grabdenkmälern, verzeihnet im

Mainzershen Geschäftsalbum unter Nr. 75a u. þ

O e CGuanaunig einer

Muster\shußsrist von 3 Jahren niedergelegt; es ist

dies im Musterregister unter Nr. 64 eingetragen.

Hamelu, den 27. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. TIIL.

Heidenheim, Brenz.

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 94. Margarete Steiff, Filzspielwaren- fabrik in Giengen a. Br., 1 versiegeltes Paket, enthaltend 34 bemalte und mit verschiedenen Stoffen überzogene Spielsahen in Gestalt von Tieren und Menschen, Fabriknummern: Bär 35 P. B., Esl 43 P, D, Gle 30 P. D, Var: 28 M. ohne V. Fox Jung 22 2, For ung 17 L, Rat 8 Ua: L, Mas 12 114 S. U 12 1, M, Dani QU D, Häng Hask. T., Häng Kazk. T., Hâng Lamk. T., Offizier 35 franz, Soldat 35 franz.,, Soldat 50 engl, Soldat 35 engl, Onkel Sam 50, Fory Grandza 35, Foxy boy 22, Hazzy holigan 35, Gaston amerik. 50, Police 35 amerik., Police 50 améril, Ste Narr 17, For 12 1. T, Gt mit Musik, Police 100 amerik., Clown 100 engl., Clown 100 bol., Clown 100 am., Clown 100 sax., Clown 100 ba., Clown 100 sfam., plastishe Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. März 1904, Nachmittags 3 Uhr.

Heidenheim a. Br., den 5. April 1904.

K. Amt3gericht. Landgerichtsrat Wiest.

M.-Gladbach. 2765]

In das Musterregister ist folgendes Eingezragen:

Nr. 1117. Firma Mech. Buntweberei .s Gladbach Klein & Vogel in M.-Gladbach, Paket mit 39 Mustern baumwollener Kleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7500 bis eins<l. 7514 und 7600 bis eins{l. 7623, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 17. März 1904, Vormittags3

117 Uhr. Firma Gebr. Schulße & Ruscher

[2215]

Nr. 1118. in M.,-Gladbach, Umschlag mit 18 Mustern baum? wollener Drukerzeugnisse, offen, Flächenmuster,

abriknummern 7334, 733, 959, 9594, 307, 307,

31, 8314, 61, 614, 886, 8864, 9324, 676, 5645, 413, 676, 1654, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. März 1904, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1119. Firma M.-Gladbacher Weberei Severen-Hansen G. m. b. H. in M.-Gladbach, Paket mit 49 Mustern für halbwollene Webwaren, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 316, 320, 319, 372, 375, 373, 376, 459, 460, 461, 462, 463, 464, 465, 466, 374, 335, 337, 338, 328, 329, 330, 331, 333, 334/351, 352,353, 354, 321, 323, 924, 430, 431, 434, 433, 436, 437, 440, 453, 454, 459, 456, 457, 458, 452, 451, 401, 402, Sußfrist 1 U angemeldet am 31. März 1904, Nachmittags 1 t:

M.-Gladbach, den 6. April 1904.

Obkerweissbach. i [2767] Im biesigen Musterregister ist eingetragen :

Nr. 210. Firma Rudolph Heinz und Co. in Neuhaus a. Rwg., eine versiegelte Kiste R. H. & C. Nr. 11 mit {ünf Porzellan- und Fayencegegenständen, nämlich:

a. Fabriknummern 4580, 4581, 4568 und 4569, für welche in A oder teilweiser Ausführung in jedem Material, jedem Dekor und jeder Größe Mustershuyz beansprucht wird,

b. Vase Dekor Nr: 734 als Flächendekoration, wofür für jedes Muster in ganzer oder teilweiser Ausführung c M beansprucht wird,

zu a. Muster für plastishe Erzeugnisse,

zu b. Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 22. März 1904, Bor- mittags 9 Uhr. Nr. 211. Porzellanfabrik Unterweißbach vor- mals Mann «& Porzelius, Aktiengesellschaft in Unterweifßbach, se<s vers{hlossene Briefumschläge T bis VI mit Abbildungen von Porzellangegenständen und zwar:

I. mit 47 Abbildungen, 3798, 3907, 3880, 3878, 3794, 379 3942, 31060, 072, 9808, 9999 O01 D082 0009, 9090, 3780, 3911, 3784, 3788, 3934, 3785, 3935, 3831, 3707, 3802, 3909; 3944-3790, 3939,. 3986, 3948, 3940, 3789, 3945, 3890, 3805, 3884, 3918, 3810, T9 B07, DOTLL 0809) 3C87,- 0879.

TIT. mit 42 Ybbildungen, Fabriknummern 3941, 3908, 98055, 3869 3895, 3920, 3926, 3813, 8(T2, 3896, 9889. 0706, 3016, 3986, 0009, 9946. 3893, 3937, 3687,

3943, 3961,

Fabriknummern 3790, 0197, 0915,

3901, 3887, 3848, 3846, 3811, 3816, 3766, 3722, 3606, 3553, 3490, 3924, 3950, 3864,

3922, 3900, 3807, 86080, 9681, 3(Th, 3713, EIL

3627, 3847, 3873, 3830, 3858, 3819,

IV

3912, 3902, 3851, 3788 3242,

39:

3149, 3874, 3028, 3844, 3859, 38192,

mit 45 Abbildungen, Fabriknummern 3881, 3820, 3727, 3148, 3133, 3446, 01683, 3660/5030, 009, 0626, 9622, 3886, 3801, 3528, 3366, 3223, 3825 06004, 0003, 3062, 00700, 99209, 0093, 3721, 3592, 3894, 3928, 3853, 3817, 3904, 3916, 3919, mit 48 Abbildungen, Fabriknummern 3896, 3824, 3860, 3793, 3927, 3914, 9417, 8947, 3949 3796 3929 3889 3913, 3800, 3749, 3654, 3193, 3628, 0894, 8910, 3991, 3900/8825, DL20, 3746, 3677, 3899, 3804, 3892, 3814, 3821, 3682, 3555, 3336, 3584, 3745, init 48 Abbildungen, Fabriknummern 3418, 752, 3201, 3390, 3441, 3110, 3491, 3686, 3070, 2079 2774 D407 0715, 0897, 3666, 3137, 3469, 3823, 3669, 3815, 3775, 3808 3921, 3711, 613, 603, 3849, 3412, 3670, 3827, 3903, 8826, 3696, 3388, 99830, 9022, 9931, 3933, 3806, 3932, 3906, 3850,

. mit 29 Abbildungen, Fabriknummern 3888, , 3885, 3740, 3876, 3867, 3333, 3428, 3194, 3578, 3763, 3487, 3614, 3127, 3688, 3508, 3661, 3372, 3499, 3267, 3861, 3550, 3668, 3866, 3870, 3863, Muster für plastisWe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 26. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Oberweißbach, den 31. März 1904. Fürstl. Amtsgericht. OsfMsenbach, Wain.

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 3664. Firma Jllert & Ewald zu Grof:- Steinheim, Zigarrenetiketten, Ges{<.-Nrn. 6647, 6648, 6639, 6640, 6643, 6622, 6586, 6590, 6538, 6577, 6649, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 4. März 1904, Borm. 9 Uhr.

Nr. 3665. Firma Nudhard’sche Gießerei zu Offenbach a. M., Schrift, Ges{<.-Nr. 1637, Behrenslinien, Gruppe 54/55, Behrensrand, Gesch.- Nr. 7012, verklebt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1904, Vorm. 112 UNr.

Nr. 3666. Firma Eugen Wallerftein zu Offen- bach a. M., 9 Kappen und 2 Oberteilverzierungen, Gesch.-Nrn. 5014—5024, offen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. März 1904, Borm. 11F Uhr.

Nr. 3667. Firma Wilh. Gerftung zu Offen- bach a. M., Etiketten, Gesh.-Nrn. 666, 667, 668, 672, 0284, 0288, 0292, 0294, 0295, 0296, 0298, 0299, 0300, 1011, vertklebt, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. März 1904, Vorm. L1E T:

Nr. 3663. Firma Actiengesellschaft für Schrift- gießerei & Maschinenbau zu Offenbach a. M., Lebte Jugendlinien, Serie 90, Gesh.-Nrn. 1—d52, verfiegelt, Flätenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1904, Vorm. 102 Uhr.

Nr. 3669. Firma Fr. Wilh, Goedecke zu Offenbach a. M., 1) Eten, Gesch.-Nrn. 1873, 1875a, 1875 b, 1876, 1877, 2) ein Cadres, Gesch.- Nr. 1878, 3) Schloß, Gesch.-Nr. 1879, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. März 1904, Vorm. 10} Uhr.

Nr. 3670. Firma Weintraud «& Co. zu Offeu- bach a. M., 3 Taschenbügel, Gesch.-Nrn. 141, 142 und 143 (in Zeichnungen), versiegelt, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1904, Vorm. 9X Uhr.

Nr. 3671. Firma J. Rothschild zu Offenbach a. M., Seifenpa>kungen und Etiketten, Gesh.-Nrn. 540—546, verklebt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 117 E angemeldet am 31. März 1904, Vorm.

r. Offenbach a. M., 5. April 1904. Großherzoglihes Amtsgericht. Schwelm. [2769]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 380. Gevelsberger Herdfabrik von W. Krefft zu Gevelsberg, ein mit zwei Geschäfts- segeln versehenes und einen Herdfuß sowie die Ab- bildung eines Gaß3herdes enthaltendes Paket, Fabrik- nummern 52 und 53, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 23. März 1904, Vormittags 10 Ubr 30 Minuten. :

Nr. 381. Firma Alb. & E. Henkels zu Langerfeld, Bandartikel, Geshäftsnummern 12/194, 13/194, 18/194, 19/194 und 20/194, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. März 1904, Vormittags 9 Uhr.

Schwelm, den 31. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart-Stadt.

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 2012. Vereinigte Chokolade- und

3818, 3792, 3852, 3675, 3683, 3807,

_ I Ds

3 V3 V V V S Oi L E c

0’ I-I

[2750]

[2766]

und Wilh. Roth jv. , Gesellschaft mit schränkter Hastung) 1 Attrappenapfel, gefüllt p Sahnegelee, Fabr.-Nr. 3237, offen, plastisches E jeugnis , Schußfrist 3 Jahre, angemeldet gy 4. März 1904, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten * Nr. 2013. Firma Wilhelm Julius Teuf ier, Brustbalter Fabr.-Nr. 406 407, Stu! abr.-Nr. 408, in vers<lossenem Paket, plaftish: rzeugnisse, R 3 Jahre, angemeldet M 4. März 1904, Nachmittags 3 Uhr 20 Minuten Nr. 2014. Gebr. Weber hier, Vorplaßstz, E 3904, Vorplaßtruhe Fabr.-Nr. 29: ofa - Umbauten Fabr.-Irn. 3901, 3907— 3911 Standuhr Fabr.-Nr. 3906, Stühle Fabr.-Nrn. 38 bis 3838, in Abbildungen dargestellt, in vers{hlo\enn Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 abre angemeldet am 7. März 1904, Vormittags 113 Uh. Nr. 2015. Gebr. Weber hier, Büfettg Fabr.-Nrn. 3662B, 3664, 3666, 3668, 3674 An richten Fabr.-Nrn. 3665, 3667, 3669, 3675, Bür s{<ränke Fabr.-Nrn. 3734, 3735, 3740, Shriyk, Fabr.-Nrn. 3736—3739, 3576, 3577, Sthreibtisg; Sabr.-Nrn. 2986—2992, Tische Fabr.-Nrn. 399, 3297-—3299, 3578—3582, 3586, 4000, 409) Nähtishe Fabr. -Nrn. 3583—3585, 3587— 35g! Ofenschirm Fabr. - Nr. 3590, Säulen Fabr.Nry. 902—507, in Abbildungen dargestellt, in wer, \{lossenem Umschlag, plastishe Erzeugniffe, Sthuß frist 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1904 N mittags 117 Uhr. Nr. 2016. Arthur Faber, vormals Gutbrgy «& Cie. hier, Pflanzenkfübelgestell Fabr.-Nr. 679 Tellerständer Fabr.-Nr. 1202, Schreibtifh Fabr.-Nr 172, Palmenständer Fabr.-Nr. 1595, Garderobo halter Fabr.-Nr. 3193, Blumentopfhülle Fabr..Nr

f

Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahr angemeldet am 15. März 1904, Nachmittags 3 Uh 40 Minuten.

Nr. 2017. Firma Emil Hochdanz hier, Dessin papiere Fabr.-Nrn. 63—74, in vers{lossenem Un chlag, Flächenerzzugnifse, Schußfrist 3 Jahre, ange meidet am 19. März 1904, Vormittags 102 1

Nr. 2018. Arthur Faber, vormals Gutbrg « Cie. hier, Kaffeebrett Fabr. -Nr. 1844 Teetish Fabr.-Nrn. 918, 872, Klosettstubl Fahr. Nr. 29, Lrittaburett Fabr.-Nr. 2080, in Abbildunze dargestellt, in vershlossenem Umschlag, plastische Ei zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet gy 23. Marz 1904, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 2019. Stuttgarter - Metallwarenfabri Wilh. Mayer & Frz. Wilhelm hier, Brosch Fabr.-Nrn. 1236, 1237, ofen, plastis<he Erzeugnis Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1 Bormittags 11 Uhr.

Nr. 1721. Die Firma Arthur Faber, vo mals Gutwtbrod « Cie., Holzwarenfabrik | Stuttgart hat bezüglih der unter Nr. 1721 getragenen Muster Wandbrett Fabr. - Nr. 11 Tishhen Fabr.-Nr. 454, Ständer Fabr.-Nr. 45 die Verlängerung der Schußfrist um weitere 3 Jah am 25. März 1904 angemeldet. j

Nr. 1735. Die Firma Arthur Faber, vo mals Gutbrod «& Cie. in Stuttgart lat f züglich der unter Nr. 1735 eingetragenen Must von 2 Wandschränken Gesch.-Nrn. 132, 1315 d Verlängerung der Schußfrist um weitere 3 Jah am 25. März 1904 angemeldet.

Den 31. März 1904.

Landrichter Hutt.

Zell, Mosel. [275

1) unter Nr. 26: Filzfabrik Gesellschaft n beschränkter Haftung zu Alf, zwei versieg Pakete, enthaltend 35 Muster „Meteor“ D 5 bis 5335, 24 Muster Japonais D- 5351—5 7 Muster Kolibri D 5451—5457, 3 Muster Lon Glace D 5801—5803, 4 Muster Mercedes D f bis 5504, 3 Muster Helmeline D 5551—d 3 Muster Geisha D 5601—5603, 2 Muster P ciosa D 5651—5652, 2 Muster Thea D 5701—ö7l Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jah] angemeldet am 24. Februar 1904, Vormitt 10,30 Uhr;

2) unter Nr. 27: Filzfabrik Gesellschaft 1 beschränkter Haftung zu Alf, ein versiegé Paket, enthaltend 9 Muster Noppe A B C und D 2151—59, 3 Muster Lea 4755—57, 1 Mul Undine Hutfilz 5851, Muster für Flächenerzeugni| Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1% Vormittags 10,30 Uhr; j

3) unter Nr. 28: Filzfabrik Gesellschaft 1 beschränkter Haftung zu Alf, ein versiegl Paket Nr. 32, enthaltend 13 Muster Noppe A C. & D, Dess.-Nr. 2160—2172, Muster für Flädl erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldel 7. März 1904, Vormittags 10,20 Uhr; L

4) unter Nr. 29: Filzfabrik Gesellschast 1 beschränkter Haftung zu Alf, ein versiegt Paket Ne. 33, enthaltend 2 Muster Schottisch Nod Des. 5901 u. 5902, Muster für Flächenerzeugn! Shubfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 19 Vormittags 10,20 Uhr.

Zell, den 31. März 1904.

Königliches Anitsgericht.

Konkurse.

Aachen. Konkursverfahren. [2 Ueber das Vermögen des Peter Hubert Fit Hotelier und Kaufmann in Aachen, in di P. H. Fikartz, wird heute, am 6. April !! Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren ero Der Rechtsanwalt Vossen in Aachen wird | Konkursverwalter ernannt. Offener Arrell Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist bis zum 1. Ÿ 1904. Erste Gläubigerversammlung wird au! 4. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr/ À allgemeiner Prüfungstermin auf den 20. 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem un zeichneten Gerichte, Friedens\tr. 5, Zimmer 9% beraumt. i Kgl. Amtsgericht, Abt. 5, in Aachen.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenbursg-

Verlag der Expedition (Scholz) in Berli® ODru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verl

Vielefeld, 1 Muster für Dekorationen auf Blech- dosen, Fabriknummer 4236, versiegelt, Flächenmuster,

Königliches Amtsgericht.

Bonbonsfabriken von E. O, Moser «& Cie.

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr.

1 O

3999, in Abbildungen dargestellt, in verlosen]

"f Cs

In das Musterregister ist eingetragen: 3

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich

M S.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus ben Handels, zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und ‘Fal De

Zehnte

Güterre<ts-, Vereins-, Genossenschafts-, Z rplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint

Beilage

Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 11. April

1904.

eichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<htseintragsrolle, über Waren- auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (0. 85x)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. reis beträgt L # 50 9 für das V nsprets für den Raum einer Druckzeile

Das Zeutral-Handelsregister für das Deutsche Reich

R G L Da A E Ct 5a Le ? o e o (es 5 , Selbstabholer auch durch die Kömgliche Grpedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. i

Konkurse.

Altona. Konkursverfahren. [2670] Ueber das Vermögen des Eisenbahnbetriebs- sekretärs Constantin Xaver Bogislaw Ama- täus Frauz Eduard Julius Moritz Lehmann in Altona, kl Gâärtnerstraße 86 1, wird heute mittag 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Theodor Drews in Altona, Mathildenstraße 7 T. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 1. Juni 1904 eins{ließli<h. Erste Gläubigerversammlung den 29. April 1904, Mittags US Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1904 eins<ließli<. Allgemeiner Prüfungstermin den 29. Juni 1994, Mittags 12 Uhr. Altona, den 8. April 1904. Königliches Amtsgericht. Abteilung V.

Bayreuth. Befanntmahung. [2687] Das K. Amtsgeriht Bayreuth hat heute, Nad- mittags 4 Uhr, über das Vermögen der Spezerei- händlerswitwe Anna Flurschüß in Bayreuth, Hirschenstraße 1, das Konkursverfahren eröffnet. Als Konkursverwalter ist der Rehtsanwalt Freiherr von Bibra in Bayreuth ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 27. April 1904 eins{ließli<. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Vertoalters und über Bestellung eines Gläubiger- aus\<husses sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift anberaumt auf Freitag, 6. Mai 1904, Nachmittags 3 Uhr, dahier, Sitzungssaal. Bayreuth, den 8. April 1904. i Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Deuffel.

Berlin. Konkursverfahren. [2664]

Ueber das Vermögen Schlächtermeisters8 Johann Overbe> in Wishelmsruh, Edelweiß- straße 15, ift heute, am 5. April 1904, Nachmittags 2 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilh. Shultße in Berlin, Am Karlsbad 14, it ¡um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 21. Mai 1904 bei dem Gericht an- zumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 3. Mai 1904, Vormittags 117 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 231. Mai 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Hallesches Ufer 2611, Zimmer 22, Termin anberaumt. Arrest mit Anzeigevfliht bis 21. Mai 1904.

Der Gerichtsschreiber

des Königlihen Amtsgerichts 11, Berlin. Abt. 26.

Braunschweig. SKonfurs. [2676]

Ueber das Vermögen der Firma C. Rambow «& Meier hier, Inhaber Architekten und Maurer- meister Christoph Rambow und Ernst Meier, ist beute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der offene Arrest is erkannt. Der Kaufmann B. Mielziner, Kaiser Wilhelm-Straße Nr. 16, ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 19. Mai 1904 bei dem Gerichte anzu- melden; Anzeigefrist bis 5 Mai 1904. Erste Glâäu- bigerversammlung am 5. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfunastermin am 17, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte, am Wendentore 7, Zimmer Nr. 78, hier.

Braunschweig, den 7. April 1904.

Grimme, Negistrator,

als Berihts\chreiber Herzoglichen Amts8gerichts. 4. Bünde. Konfursverfahren. [2777]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Her- mann Nichage zu Ennigloh (Bahnhof) wird heute, am 7. April 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Friedri<h Loos zu Bünde wird ‘zum Konkursver- walter ernannt. $

N 8/04.

dos

Konkursforderungen sind bis zum 20. Mai 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bes(lußfassung über die Beibehaltung des ernannnten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aués{<usses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den S9, April 1904, Vormittags 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkl'ursmafse etroas [<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursber- walter bis zum 15. Mai 1904 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Bünde.

Chemnitz. È [2688]

Ueber das Vermögen des Schuhwarenhändlers Hermann Hafuer in Chemnitz wird heute, am 7. April 1904, Nachmittags £4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Arthur Prenzel hier. Anmeldefrist bis zum 7. Mai 1904. Wahltermin am 3. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 17, Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 7. Mai 1904.

Chemnitz, den 7. April 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Ebersbach, Sachsen. [2680]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Meta Pauline Louise verw. Baensch, geb. Peisker,

ODfFoner | Offener i Vorm. 10 Uhr.

{ Langerfeldt, Inhabers der Firma G. W. Langer-

fann dur alle Postanstalten, in Berlin für

heute, am 7. April 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Alwin Hirschoff in Neugersdorf. Anmeldefrist bis zum 16. Mai 1904, Wahltermin am 7. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 30, Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 2. Mai 1904. Ebersbach, den 7. April 1904. Königliches Amtsgericht.

Ellrich. Konkursverfahren. [2787] _Ueber das Vermögen des Rititergutsbesißzers Heinrih Tippenhauer in Bad Sachsa ist am 7. April 1904, Nachmittags 3 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter: Stadtsekretär Robert Hartmann in Salhsa. Anmeldefrist bis 13. Funi 1904. Erste Gläubigerversammlung am D. Mai 1904, Vor- mittags LL Uhr. Prüfungstermin am 2. Juli 1904, Vormitiags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Mai 1904. Ellrich, den 8. April 1904. Königliches Amtsgericht. Abteilung 1. Glamchau. Ueber das Vermögen a. des JIngeuieurs Glauchau, þ des Kaufmanns Hermann Wilhelm Luß in Glauchau wird heute, am 7. April 1904, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Lerr Rechtsanwalt, Büscher in Glauhau. Anmelde- frist bis zum 7. Mai 1904. Wahltermin am 5. Mai 1904, Vormittags 14 Uhr. Prüfungs- termin am 19, Mai 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Mai 1904. Glauchau, am 7. April 1904. Königliches Amtsgericht.

[2707]

Maximilian WVlock in

Hamburg. RKonfurêverfaßren. [2689] Ueber das Vermögen der Kommanditgesellschaft, in Firma Paul & Vilz, Maschinen-Fabrik, Kesselshmiede, Schiffawerft und Patent-Slip zu Samburg, St. Pauli, Pinnasberg 32 und Steinwärder, Ellerholzdamm 207 E, wird heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter Bernhard Henschel, große Theater- straße 39 a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. April d. I. einschließli<h. Anmeldefrist bis zum 11. Mai d. I. einschließli. Erste Gläubigerver- sammlung d. 27. April d. Js., Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. L. Juni d. Js.,

Amtsgericht Hamburg, den 8. April 1904.

Hannover. [2691] Ueber Emil

Konkursverfahren. das Vermögen des Kaufmanns feldt in Hannover, Gr. Packhofstraße 6, ist heute, am 8. April 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Rechtsanwalt Pape in Hannover ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung am 6. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 3, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, am Clever Tor 2, Zimmer 6. Königliches Amts3zeriht in Hannover. 4A.

Hof. Bekanntmachung. [2703] | Das K. Amtsgericht Hof hat am se<{sten April 1904, Nachmittags 6 Uhr, über das Vermögen des Kürschuers Heinrih Baumaun in Hof, Bis- markstraße Hs. Nr. 9, Pelzwaren-, DHut- und Mügengeschäft, das Konkursverfahren eröffnet, offenen Arrest mit zweiwöchiger Anzeigefrist erlassen, zum vorläufigen Konkursverwalter den Kommissionär Friedlih Egloff in Hof ernannt, erste Gläubigerver- sammlung auf Samêtag, den 23. April 1904, Nachmittags 3 Uhr, allgemeinen Prüfungstermin | auf Samstag, den 14, Mai 1904, Nach- mittags 3 Uhr, im hiesigen Zivilsizungssaal anbe- raumt und die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis eins<ließlid 30. April 1904 festgeseßt. Hof, den 7. April 1904.

Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Ams<ler, K. Sekretär.

Königsberg, Pr. Soufurgverfahßhren. [2679] Uebec das Vermögen des Kaufmanns Frit Grof von hier, Hintere Vorstadt Nr. 68, ist am 7. April 1904, Vorm. 114 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ift Herr Otto Brandt von hier, Stein- damm Nr. 168. Anmeldefrist für die Konkursforde- rungen bis zum 4. Mai 1904. Erste Gläubiger- versammlung den 5, Mai 1904, Vorm. 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 17. Mai 1904, Vorm. L0¿ Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. April 1904. Königsberg i. Pr., den 7. April 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Leipzig. [2705] Veber das Vermögen der Jda Emma Hergesell, geb. Edler in L.-Sellerhausen, Jacobstr. 4, früheren Juhaberin eines Väckereigeschäfts in Schönefeld, Gartenstr. 25, ist heute, am 8. April 1904, Vormittags $10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Donat in Leipzig. Wahltermin am 830. April 1904, Vormittags UTL Uhr. Anmeldefrist bis zum 14. Mai. Prüfungstermin am 27. Mai 1904, Vormittags {L Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 7. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. T1 A1, Nebenstelle Johannisgasse 5, 1, den 8. April 1904.

Bezugsp Snfertio

Der ierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. 30 A.

Marienwerder, Westpr. [2665] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Klempnermeisters Karl Birkholz in Garnsee ist heute, am 7. April 1904, Nahmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Duester in Marien- werder. ffener Arrest und Anzeigefrist bis zum 13, Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung am 29. April 190%, Vormittags 11 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 27. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 2.

Marienwerder, den 7. April 1904.

Königliches Amtsgericht. Memmingen. [2686]

Ueber das Vermögen der Hotelbesfißerscheleute Johann und Anna Jemiller in Memmingen ist dur< Beschluß des K. Amtsgerichts Memmingen am 6. April 1904,- Nachmittags 7 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und Rechtsanwalt Burgmayer in Memmingen al3 Verwalter bestellt worden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. April 1904. An- meldefrist bis 4, Mai 1904. Erste Gläubigerver- sammlung Freitag, den 29. April 1904; Prüfungstermin Mittwoch, den 18. Mai 1904, je Vormitt. 9 Uhr, im Sitzungssaal.

Memmingen, 7. April 1904.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. München. [3008]

Das K. Amtsgericht München 11 hat über das Vermögen des Herrenkonufektionsgeschäfts- inhabers Jgnaz Fleischmann in Pasing unterm Heutigen, Vorm. 10 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt J. R. Kraft hier, Damenstiftstraße 14/11. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung is bis zum 25. d. Mts. eins{l. und Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen (Zimmer Nr. 14/1) bis 25. I. Mts. eins<ließli<h bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines GBläubigeraus\{hufses, dann über die in 88 132, 134 und 137 der K.-O. bezeihneten Fragen ift in Verbindung mit dem all- gemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, deu 4, Mai 1904, Nachm. 37 Uhr, im Zimmer Nr. 11/1, Mariahilfplaß 17, bestimmt.

Müncheu, 8. April 1904.

Der geschäftsl. Kgl. Sekretär: Lettner.

Neckarsulm. KRonfursverfahren. [2704] Ueber das Vermögen des August Auerbach, Väckers und Wirts in Neckarsulm, is am 6. April 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, die An- zeigepfliht des $ 119 Konk.-Ordg. und die Anmelde- frist auf 30. April 1904, der Wahltermin und Prüfungstermin auf Mittwoch, den 11. Mai 1904, Nachmittags 3 Uhr, anberaumt worden. Konkursverwalter ift Notariatévekweser Güthlen in Ne>karsulm. Neckarsulm, den 7. April 1904. Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts: Sekretär Geiger. Oberwiesenthal. [3007] Neber das Vermögen des Holzhändlers Karl Auguf}t Anton Langer in Neudorf im Erz- gebirge wird heute, am 8. April 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs-

| verwalter Herr Restaurateur Schaarschmidt in Neu-

dorf. Anmeldefrist bis zum 7. Mai 1904. Wahl- termin am 25. April 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 21. Mai 1904, Vormittags 1k Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 30. April 1904

Königliches Amtsgericht zu Oberwieseunthal. Otterndorf. [2690] | Ueber den Nachlaß des am 8. März 1904 zu W. E. - Otterndorf verstorbenen Stellbesißers Johann Meyer wird heute, am 6. April 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

7. April 1904, Mittags 124 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Willy Grothe in Schleusingen. Anmeldefrist bis 30. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung den 5. Mai 1904, Vormittags 407 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 14. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Mai 1904.

Schleusingen, den 7. April 1904.

Königliches Amtsgericht.

Schwarzenberg. [2692] _Veber das Vermögen des Shuhmachers Fried- rich Paul Jockish in Krandorf wird heute, am 3. April 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Lokal - rihter Leonhardt hier. Anmeldefrist bis zum 30. April 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 6. Mai 1904, Vormittags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum- 30. April 1904.

Königlih Sächs. Amtsgeriht Schwarzenberg.

Ulm, Donau. K. Amtsgericht Ulm, [2695]

Veber das Vermögen des Michael Burgi, In- habers eines Oel- u. Fettwarengeschäfts in Ulm, Frauenstr. Nr. 1, ist heute, am 6. April 1904, Nachmittags $7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Gerichtsnotar Hofmann in Ulm und in seiner Verhinderung sein Assistent Zürn ift zum Konkursverwalter ernannt. Zur ev. Wahl eines anderen Verwalters, ev. Bestellung eines Gläubiger- aus\{husses und Beschlußfassung gemäß $8 132, 134, 137 K.-D. und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen ist auf Moutag, den 9. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr, Termin bestimmt. Der ofene Arrest ist erlassen. Frist zur Anzeige von Gegenständen 2c. und zur Anmeldung von Konkurs- | forderungen bis 30. April 1904. Den 6. April 1904.

Amtsgerichtssekretär Gauß.

Weyhers. Sonfursverfahren. [2678]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Gebrüder Dauch in Hettenhausen wird heute, am 6. April 1904, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Lewin in Fulda wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. Mai 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{u}es und eintretenden- falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände auf den 5. Mai 1904, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 7. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche | eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben | oder zur Konkursmasse etwas s{<uldig sind, wird | aufgegeben, ni<ts an den Gemein|s<huldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besite der Sache und von den | Forderungen, für welhe fie aus der Sache abge- { sonderte Befriedigung in Anspru} nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 4. Mai 1904 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Weyhers.

Witten. {2782]

Ueber das Vermögen des Zigarrenhänudlers Johann Blome in Annen, Bismarlkstr. 5, ist heute, am 7. April 1904, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Ludwig Müller in Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Mai 1904. Anmeldefrist der Forderungen bis 7. Mai 1904. Erste Gläubiger-

| versammlung den 30, April 1904, Vormittags

117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 21. Mai 1904, Vormittags U>[l Uhr.

Witten, den 7. April 1904.

Der Mandatar Schröder in Otterndorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find } bis zum 15. Mai 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Wahitermin den D. Mai 1904, Vormittags 14 Uhr. Prüfungstermin den 30. Mai 1904, Vormittags 1x Uhr.

Königliches Amtsgericht, T, Otterndorf.

P firt. Konkursverfahren. [2773] Ueber das Vermögen des Julius Müller, Wagnermeister aus Lüxdorf, z. Zt. ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wird heute, am 2. April 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geshäftsagent Theophil Martin in Pfirt wird zuen Konkursverwalter ernannt. Anmelde- frist bis 1. Mai 1904. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 11, Mai 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist : 27. April 1904.

Kaiserlihes Amtsgericht in Pfirt.

Pforzheim. Konfurseröffnung. [2698] | Nr. 16 425. Ueber das Vermögen der Schuh- warenhändlerin Karl Buchholz Witwe, Henriette geb. Petri, hier, wurde heute, am 7. April 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hugentobler in Pforzheim wurde zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und An- meldefrist 7. Mai 1904. Erste Gläubigerversamm- lung: Mittwoch, den 27. April 1904, Vorm. 8 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den T8. Mai 1904, Vorm. 8 Uhr.

Pforzheim, den 7. April 1904.

Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts: Lohrer.

Schleusingen. [2781] Ueber das Vermögen des Papierfabrikanten

in Firma Moriß Baensch in Ebersbach, wird

Bekannt gema<ht dur< den Gerichtsschreiber.

Karl Dauztzenaberg in Schleufingen is am |

Westermann, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Witten. [2784] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Gustav Alvermaun in Witten ist heute, am 7. April 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Nechtsanwalt Schultze in Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Mai 1904. Anmeldefrist der Forderungen bis 7. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung den 30, April 1904, Vormittags Ak Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin den 21. Mai 1904, Vor- mittags L107 Uhr. Witten, den 7. April 1904. Westermann, Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

Barmen. FSonfursverfahren. [2785] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Friedrih Rolvien zu Barmen, alleinigen Inhabers der Firma Rolvien «& Garschagen zu Barmen, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Barmen, den 2. April 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Barr. Konkursverfahren. [2696] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gärtners Karl Wach aus Andlau, z. Zt. in Straßburg i. E., wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Barr, den 5. April 1904. Kaiserliches Amtsgericht.

Barr. Koukursverfahren. [2697] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ludwig Wolffer, Küfermeister in Nothalten,