1883 / 106 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A I S

P 24M

A

E E T N T E e P E E I

E E E

E E I

L

E L

L

D a E E E E E E SRERA

F

R O P

E E

L T e I e Si L:

T ie 5 5

E Ca A

Nachdem die nacfolgenden Ortébürger von Sim- mershausen binsichtlih der beigeseßzten Grundstücke,

nämlich a. der Bauer Aloys Stumpf hinfihtlih der Plan-

989. 1261. 1280. 1281. 16909. 1610. 1882. 2494. 2987. 3042. 3059. 3200. 3328. 3383. 3608. 3784. 3992, 4613. 4998, 5048,

. *

Nummern:

5438./1817. Kncifenfeld, Aer, 5439./1817. daselbst, Wiese, 5442./2057. Ader,

Steinacker im

Schweinrafen

5445./2M58x, im Steinrasen, Wiese, 5449./3092, Hirtswiesen, Aer, 5451./3431. unterer Tannerweg, Aer 5452./4613. Anzeweg, Aer,

490. Unspen, Garten,

Scbnäckenäter, Garten, Kisthauk, Aer,

do. Wiese,

do. _do. Krausenwiesen, Wiese,

do. do. Dreiländer, Aer, am neuen Weg, Aer, Arzkopf, Holzung,

Hirtswiese, Aer, do. do. do. do.

im Sänalich, Aer, unterm Tannerweg, Aker, Grundwiesen, Wie!e, im Roun, Wiese, Staffelsberg, Aer, Anjzenweg, Aer, Anze, Wiese,

do do

[20381]

L: ; «O 4 2) der Bauer Hironymus Pfeffermann hinsichtlich

1841,

der Plan-Nummern: Kneifenfeld, Aker,

5440./1838. Kneifenfeld, Wiese,

5441./1839.

do. Acker,

5443./2057. S{hweinrasen, Aer,

5444./

do. Wiese,

20581,

5447./3090. Hirtéwiese, Aer, 507 Unspen, Garten 570 Brückenwiesen, Garten,

1092. 1997. 1920. 2338. 2458. 2924. 3113. 3342, 3993.

¿ “As ti 9622.

1.4 O C i 3724,

3806. 3807.

| 3821.

P E E I

| u 4378.

4573, 4815.

5014, 4021.

25D3.

Kist, Aer

do. Do,

Dreiländer, Aer,

Wildgarten, Wiese,

am neuen Weg, Aer,

LuBenwiesen, Wiese,

Hirtswiesen, Acker,

Säânglich, Acker,

im Loos, Wiefe,

Grundwiesen, Wiese,

irm Ronn, Aer,

Staffelswiesen, Wiese, do. do, do, D

Anzenweg, Aer,

Straße, Aer,

do. do. Anze, Wie?e, Staffelsberg, Acker,

8a 21 qm n B. Wm 2 M. n E m. M. m: A E. L 2, O I. E. G E 6 D S f E E 16. 18 S - H 9M 10 M E O. S N. n O. H 4 O 0A N I L a3 C

6a 44 qm 19 08 O. O : - 20 , 12M 2.09, O 20 5 O 26 E 29 M ¿ Ge, 16. 4 0s D Uo 10; 3,9, 7 n 12 " H, S9 S 14 , 62 6 13.9, 13 96 20 2 O O e r ete E

und das Grundftück der Gemarkung

h Os F/ e. der Bauer Iobann Stumpf hinsichtlich der

—— SLOUILAM Arzkopf, Holzung,

Plan-Nummern :

i

5446/3090. Hirtswieten, Aer, 12 a 17 qm 471. Unsfpen, Garten, E 534. do. do. 92 e 1748. Leimenbauk, Wiese, 90 2 1798. Kneifenfeld, do. 4 U 1799. Do. Aer, 9 O i 1829, do. Wiese, ol O 5 1 1946. Saueräter, Aer, A 1947. do. do. 9E 2911. Sauergrund, Wiese, G 2359, Wildgarten, Wiese, M (4 2503. am neuen Weg, Aer, 19 (0 4 | E E 2525, do. do. O 90 (4 2969, Röthchen, Wief?e, 20 „10 6 2797. im Roth, Aer, 990 2798. im Roth, Acec, G „08 2 3071. Hirt6wiesen, Aker, Mo 3174, do. do. 12 G 3228, oberer Tannerweg, Ader, S 9 4 3671. Grundwiesen, Wiese, 10, 20 ; 40953. Staffelsberg, Acker, 9 4335, Borneller, Aer, 0 y 4719. Kohlgeheeg, Acker, S 5 4396. Straße, Aer, L. d, der Bauer Leo Siumpf hinsihtlih der Plau- Nummern: 5448/3091, Hirtswiesen, Aer, 12 a 47 qm 5450/3431. untere Tannerweg, Acker, 12 41 , 5453/4619. im Kohlgeheeg am Anzen- weg, Aer, 15 &# 5 257. ün Dorfe, Hofraum, 0 M 628. Brückenwiesen, Garten, 12 756, do do. V 5 1195, Kist, Aer, 14.29 y 1204. Winkelwiefen, Wiese, 9 P 1215. do. do, A 1276. Kisthauck, Wiese, 09 60 2 1581. Schayter, Acker, S O, 1762. Kneifenfeld, Aer, n 42, 1763. do. do. 0 O0 L 1323. do. Wiese, 18 00 5 2048, Sch{bweinrasen, Wiese, al 4 2218, Siersaraben, Ader, 1 5 ¿Wi 2578s. neuen Weg, Acker, S (M: 2395. im Rod, Aker, N A 3695. Grundwiesen, Wiese, A S H M ; 3648, do. do. L 5 i H 3886. Staffelsberg, Aer, 10 29 5 448 3887, do, Weide, L 10 3924. do, Aer, 9,08 e 90 3997. do, do. A h 4029. 20 E 418 4556. Thonwiesen, A&er, 10 80 ; H 4675, Kohlgebeeg, Aer, 14 10 4919. Anze, Wiese, A 0 4925. do. Ader, 1000 N 5152. Esperhauck, Aer, 14 003 Ii 5207, Cspenhauck, Holzung, I e j N! 238. Im Dorfe, Wiese, Se 4 N 239. Do. do. G I. e. die zu a. his d. Genannten gemeinschaftlich hin- {UNE sidtlih der Plan-Nummern: 1432. Herrnäcker, Holzung 14 a §5 qm 1534. Lehen, Holzung, E 34,48 , H f. der Bauer Adam Vey hinsichtlich der Plan- f Nummer : 4795. Siraßen-Ater, 7 a 92 qm

Gemarkung Simmertehausen; nachdem ferner die nachfolgenden Personen den Eintrag der auf den Namen des Anton Schleicher von Reulbah katastrirten Grundftücke, Adolf Menz der Plan-Nr. 811, OQuerchenweg, Wiese, 4 a 66 qm, Wendelin Menz der Plan-Nr. 865, Schlichtrain, Acter, 5 a 72 qm, Fridolin Menz der Plan-Nr. 11134, Gifizen, Ader, 1 a 74 qm, Gottlicb Handwerk der Plan-Nr. 1948, Bernlocv, Ader, 6 a qu, ferner Johann Gutmann den Eintrag der auf den Namen der Maria Gertrud Vey von Reulbach katastrirten Plan-Nr. 1477, unterm Dorf, Wiese, 13 a 97 qn, Ferdinand Stumpf den Gintrag der auf den Namen des Johann Wohner katastrirten Plan-Nr. 1785, Wach, Acker, 10 a 63 qm, Franz Schleicher den Eintrag dér auf den Namen des Johann Schleicher kfatastrirten Plan-Nr. 1262, unterm Branderweg, Garten, 1 a 84 gm und Julian Vey den Eintrag der auf ebendenseiben fkatastrirten Plan-Nr. 2012, Bernloch, Wiese, 17 a 62 qm, Gemarkung Reulbach, unter glaubhafter Nachweisung eines zehnjährigen ununterbrochenen Gigenthumsbejißes in das Grund» buch von Simmershausen bezw. Lahrbah und Neul- bach beantragt haben, so werden alle diejenigen Personen, welche Rechte an jenem Grundvermögen zu haben vermeinen, aufgefordert, solhe im Ter- mine Montag, den 16. Juli dieses Jahres,

Vormittags 10 Uhr, bei der unterzeihneten Behörde anzumelden, widrigenfalls nach Ab- lauf dieser Frist die bisherigen Besitzer als

Gigenthümer in dem Grundbuch eingetragen werden und der die ihm obliegende Anmeldung unter- lafsende Berechtigte niht nur seine Ansprüche gegen jeden Dritten, welcher im redlichen Glauben an die Nichtigkeit des Grundbuchs das obenerwähnte Grund- vermögen erwirbt, niht mehr geltend machen kann, sondern aub ein Borzugsrecht gegenüber Denjeni- gen, deren Rechte in Folge der innerhalb der oben geseßten Frist erfolgten Anmeldung eingetragen lind, verliert. Hildcrs, am 18. April 1883, Königliches Amts8gericht. Dr. Brandt.

2035 D 4 S 2022] Subhasitationspatent. : In Sachen

des Nestaurateurs Chr. Schulz in Uelzen, Gläu-

bigers, gegen

den Tischler Johann Chr. Rieck in Steine, als Inhaber der väterlihen Gewalt über feine Tochter Katharine Elisabeth Rieck in Steine, Schuldner,

wegen Forderung, wird zur Subhastation der auf Antrag des Gläubigers dem Schuldner abgepfändeten Abhauer- stelle Nr. 11 in Steine, bestehend aus: I. an Gebäuden:

1) einem Wohnhause aus Fachwerk, mit Stroh gedect:,, enthaltend: ;

R Ee 1 Küche, 2 Kammern und Dresch- izle,

2) einem Stallgebäude aus Fachwerk, mit Stroh gededt, für Schweineställe eiagerichtet ;

IIL, an Grundstücken :

3) den in der Grundstevermutterrolle des Gemeinde- bezirks Sireine, (Semarkung Steine, unter Urt. 10, Bl. 1, Parzelle 37, 38, 39, eingetra- genen (Srundgütern,

Termin auf Dienstag, den 26. Zuni 1883, : Morgens 11 Uhr, im Kruge zu Steine anberaumt, wozu Kaufliehhaber hierdurch eingeladen werden.

Zugleih werden Alle, welche an diescn Im- mobilien Gigenthums-, Näher-, lehnrechtliche, fidei- fommissarcisce, Pfand- und andere dingliche Rechte, insbefondere auch Servoituten und Realberechtigungen zu haben vermeinen, zu deren Anmeldung in obigem Termine unter Androhung des MRechtsnachtheils hierdurch aufgeforderr, day für den sich nicht Meldenden im Berhältniß zum neue: Erwerber das Recht verloren geht.

Einex Anmeldung der aus den hiesigen Hypotbeken- büchern und Grundbuchakten ersichtlichen dinglichen Rechte bedarf es übrigens nicht,

Der demnächstige Ausschlußzes{cheid soll nur durch Anschlag an die hiesige Gecichtstafel veröffentlicht roerden.

Lüchow, den 2, Mai 1883,

Königliches Amtsgericht. IT. Henschen. [16731] Bekanntmachung. Das Kgl. Amtsgericht Augsburg hat unterm

Heutigen folgendes i: Aufgebot erlassen:

Auf Antrag des Bankhauses Leyherr u. Comp. dahier wird der unbekor.nte Inhaber des vermuthlih am 28, Februar d. Js. vor oder“ während der Be- förderung auf der Post von Augsburg nach München zu Verluft gegangenen Wechsels vom gleichen Tage über 10000 M, avsgestellt von F. D. Thenn dahier und zahlbar 3 Monaie an eigene Ordre, gezogen

auf P. G. Bonnet dahier und von letterer acceptirt, |

A auf Lerherr u. Comp. dahier gicirt und von ‘etzterer mit «inem Giro für die bayerische Vereins» bank in München versehen, aufgefordert, spätestens im Termine von Donnerstag, decn 22, November d. Js., Vormittags 105 Uhr, (Situnçsjaal Nr. I.) seine Nechte anzumeldcn und die Urkunde vorzulegen, Ms die Krastloserklärung derselben erfolgen würde. Augsburg, den 24. März 1883. : GeriÞtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der Kgl. Sekretär: Wurm.

[18902] Aufgebot. z ; Die Erhen resx. Erbeserben der am 21. Juli 1866 verstorbenen Rademachertochter Louise Yaeger

zu Altkalen, nämlich: 1) die Schlachterfrau Friederike Eggert, geb.

Jaeger zu Gnoien, 2) der Oekonom Heinrich Jaeger, 3) der Bäcker Eduard Jaeger, beide zu Altkalen, 4) die minorenne Wirthschafterin

Helene Jaeger zu Fahrenhaupt, 5) der minorenne &Frieorih Jaeger zu Altkalcn, beide vertreten durch den Schulzen Groth zu Altkalen, 6) der minorenne Carl Eggert und 7) der minorenne Sthlachtersohn Franz Eggert, beide zu Gnoten,

und vertreten durch den Vormund, Oekonom

H. Jaeger zu Altkalen, haben das Aufgebot des vom Großberzogl. Amt zu Dargun unterm 31, Oktober 1864 für ibre ge- nannte Erblafserin Louise Jaeger ausgestellten, an- geblih verloren gegangenen Hyvotheken)cheins über eine Fol. 3 des Grund- und Hypothekenbuchs der Büdnerei Nr. 1 zu Altkalen eingetragene Forderung von zweihundert vierundvierzig Thaler 24 Schill. Cour. beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf- gefordert, \pätestens in dem auf den 5. Nevember 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichnetea Gerichte anberaumten Auf- gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Ur- funde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Dargun, den 23. April 1883. Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinshes Amtsgericht. gez. Ghrestin. Zur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber : Aktuar Schul tz.

[20341] Spezial-Konkur3-Proklam.

Nachdem über das auf Czrl August Theodor Friese Namen stehende, in Altona gr. Mühlenstraße Nr. 19 und gr. Papagoyenfstraße Nr. 30 belegene und im Altonaer Stadtbuch Vol. E. Fol. 41 be- \criebene Erbe auf Grund vollsteckbaren Erkennt- nisses des Königlichen Landgerichts, Civillammer I1., zu Altona vcm 11. April 1883 und in Folge An- trages des klägerishen Sachwalters, Rechtsanwalts Heymann in Altona, die Zwangsvollstreckung in Wege des Spezial-Konkurses verfügt worden ift, so werden Alle und Iede, welche an dieses Erbe aus irgend einem rechtlichen Gr:mde Ansprüche und Forde- rungen zu haben vermeinen, mit alleiniger Ausnahme der protokollirten Gläubiger, hierdurch bei Vermeidung der Aus\{ließung von dieser Masse aufgefordert, solche binnen 6 Wochen nah der letzten Bekanntmachung dieses Proklams und spätestens

am 2. Juli 1883, Mittags 12 Uhr,

als dem pecemtorishen Ançgabetermine, im unter- zeichneten Ämtsgerihte, Auswärtige unter gehöriger Prokuraturbestellunc, anzumelden und eine Abschrift der Anmeldung beizvfügen.

Zum öffentlichen Verkciufe des beregten (Frbes ist

Termin

auf den 9. Juli 1883 anberaumt worden, an welchem Tage, Vormittags 11 Uhr, die Kaufliebhaber si im hiesigen Amts- gerichte, Zimmer Nr. 24, einfinden wollen.

Die Verkaufsbedingungen können 14 Tage vor dem Termine in der Gerichts\hreiberei des unter- zeichneten Amtsgerichts, Zimmer Nr. 25, eingesehen werden.

Altona, den 28, April 1883.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[20351] Beïfanntmachung.

Durch Urtkeil der 1. Givillammer des Königlichen Lanbgerichts zu Elberfeld vom 9. April 1883 ist die zwischen der zum Armenrechte zugelassenen ge- \häftslosen Carolize, geb. Uebele, Ehefrau des früheren Polizei-Wachtmeister Ernst Wunder zu Elberfeld und ihrem genannten Ehemann bisher bestandene geseßliche Gütergemeinscaft mit Wirkung seit dem 2, März 1883 N erklärt worden.

uster, Gerihts\ch{reiber des Königlichen Landgerichts. [20334] Bekanntmathung.

Nr. 15 744. Das Großh. Amtszeriht Mann- heim IL. hat im Aufgebotstermine vom 19. April d. Is. auf Antrag des Rechtsanwalts Geißmar dabier als Vertreter des Kaufmanns J. Hoppé dahiec in sciner Cigenschaft als erwalter des Konkurses des Restaurateurs Ernst 5chmidt dahier

Ausschlufß;,nctheil

dahin verkündet, daß der von dem Gr. Hauptzoll- aint Mannheim in Genößheit des MNiederlage- Regulatives vom 31. Dezember 1869 ausgestellte Niederlageschein, welcher sich au zwei aus Frank- rei stammende L 8, 678/679 gezeichnete Faß Wein im Bruttogewicht von 57 Kilo bezieht, für kraftlos erklärt wird.

Mannheim, den 26. April 1883.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Meier. [20316] Bekanutmachung. Die Eintragung des Rec tsanwalts Johann

Boruscllegel zu Forchheim in der hieramtsgericht- lihen Rechtsanwaltsliste wurde heute wegen Auf- gebung der Zulassung gelöscht. Forchheim. den 5. Mai 1883, Königliches Amtsgericht. D2x Königliche Obercmtsrichter : Fleishmann.

[20318] Bekanutmachuug.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Alexander August Riedel in Pomßen is in der Lifte der Recht8anwälte des Amtsgerichts Grimma gelöscht.

Grimma, den 4. Mai 1883.

Das Königliche Amtsgericht. Forkel.

[20315]

Dec R echtsanrwoalt Richard Kossinna is am

heutigen Tage in der Liste der bei dem hiesigen

Amtsgeriht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht worden. i Heinrichswalde, den 5. Mai 1883. Königliches Amtsgericht.

[20317]

Es wird hiermit bekannt gemacht, daß der RNechts- auwalt Hans Hager beute in die Liste der bei dem K. b. Amtsgerichte Miesbach zugelassenen Rechts- anwälte eingetragen worden ift.

Miesbach, den 5. Mai 1883.

Der Königliche Ober-Amtsrichter : Wemeyer.

[20313] Bekannimathung.

Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Koh zu Leob- {üt ist in der Liste der bei dem unterzeichneten Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte untec Nr. 3 gelöscht. N

Ratibor, den 3. Mai 1883.

Königliches Landgericht.

[20314] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Gloganer hierselbft ift Heut in die Liste der bei dem unterzeicbneten Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte unter Nr. 1 eingetragen worden.

Rybnik, den 2. Mai 1883.

Königliches Amtsgericht.

Werfánfe, Verpachtungen, Submsfioncen 2c.

Holzverkauf. Am Montag, den 21, Mai 1883, Vormittags 10 Uhr, sollen im Wreh'schen Gasthofe hierselbft aus dem Königlichen Forstrevier Pechteih nachfolgende Brennhölzer aus dem dies- jährigen Einschlage öffentlih meistbietend unter den im Termine selbft bekannt zu machenden Bedin- gungen verkauft werden: A. Auf den Ablagen. Ablage Pecbteih: Eichen Kloben 504 rm, Anbruch 690 rm, Knüppel 74 rm, Birken Kloben 1041 rm, Anbruch 287 rm, Knüppel 140 rm. Ablage Buch- horst Ue./H.: Eichen Kloben 796 rm, Anbruch 118 rm, Knüppel 88 rm, Buchen Kloben 56 1m, Birken Kloben 787 rm, Anbruch 71 rm, Knüppel 59 rm. Ablage Süßentwinkel: Eichen Kloben An- bruch 24 rm, Birken Kloben Anbruch 75 rm. Ab- [age Aalkastenbrück: Gichen Kloben 227 rm, Knüppel 34 rm, Birken Kloben 807 rm, Knüppel 40 rm, Glsen Kloben 36 rm, Knüppel 50 rm. Ablage Bucbhorst G./H.: Eichen Kloben Anbruch 179 rm, Birken Kloben Anbruch 105 rm. Ablage faule Wiese: Eichen Kloben Anbruch 109 rm, Birken Kloben Anbruch 90 rm, Knüppel Anbruch 51 rm, Kie- fern Kloben Anbruch 656 rxm, Knüppel Anbruch 129 rm. Ablage Spring: Kiefern Kloben 1023 rm, Knüppel 225 rm. B. Jm Walde. Belauf Wildfang S(lag Jagen 221 he.: Eichen Knüppel 98 rm, Reiser I. Clafse 40 rm. Totalität: Kiefern Knüppel An- bruch 641 rm. Die Herren Belauf8beamten resp. Ablageaufseher werden das Holz auf Verlangen vor- zeigen, auch sind die Aufmaaßregister in meinem Geschäftszimmer vom 15. d. Mts. an cinzusehen. Groß Schönebeck, den 5. Mai 1883, Der König- liche Oberförster. Sachse.

[20307]

Behufs Ausführung des Erweiterungsbaue3 der Miilitair-Turn-Anstalt Scharnhorsistraße Nr. 1 ift die Lieferung von

circa 180 cbm Kalkbaust-ine,

4466 Mille Hintermauerungsstcine,

H 8 « Mathenorwersteine,

82M Verblendsteine,

f 120 , Sale:

« 232,00 cbm gelöschter Kalk und

63000 „, Mauersand im Wege der öffentlihen Submission einzeln zu vergeben.

Es wird hiecmit Termin auf Sonnabend, den 19. Mai cer., Vormittags 10 Uhr,

im Büreau der genannten Anstalt anberaumt. Die Offerten DO portofrei, versiegelt und mit der Auf. \chrift „Offerte auf Lieferung von Maurer-Mate- rialien“ versehen, bis zu dem obigen Termine dort- hin einzureichen.

Kosten-Anschlag nebst Bedingungen sind vor dem Termin im Büreau der Militair-Turn- Anstalt zur Einsicht ausgelegt, resp. gegen Erstattung der Co- pialien zu beziehen.

Berlin.

Königtiiche Direktion derMilitair-Turn-Austalt.

Erweiterungs8bau des Landwehrkanals iu Berliu. Submission. Die Lieferung von 7000 Tonnen Portland-Cement für die Ausführung des Revête- ments des rechten Ufers des Landwehrkanals hier- selbst, zwischen der Belle-Alliance-Brücke und der Lichtenstein-Brücke, soll in öffentlicher Submission vergeben werden. Die Bedingungen find im Bau- bureau für den Erweiterungs8bau des Landwehrkanals, Lützowsftraße 511. hierselbst, in den Stunden von 9 bis 1 Uhr Vormittags, einzusehen und können gegen Erstattung der Kopialien von dort bezogen werden. Offerten sind A L mit entsprechender Aufschrift versehen und portofrei bis Dienstag, den 15. Mai, Vormittags 11 Uhr, an das vorge- nannte Baubureau einzusenden, zu welcher Zeit die Eröffnung derselben in Gegenwart der etwa er- schienenen Submittenten stattfinden wird. Berlin, den 4, Mai 1883. Der Königliche Bauinspektor.

Submission auf Ausführung der Eisenkonstruktion zu dem Personentunnel, den Perronhallen und der Wellbleh-Eindeckung der Perronhallen auf Bahnhof Hildesheim, Gesammtbetrag 194 370 kg Schmiedeeisen, 46327 kg Gußeisen und rot. 3300 gm Wellblech-Eindecung, eingetheilt in 3 Loosen ; und zwar Loos I. enthaltend Sch{miedeeisen und Gußeisen der Perronhalle, Loos 1I. desgl. des Per- \fonentunne!s, Loos1TI1. Wellblech-Eindekungen. Ter- min Dieustag, den 15. Mai 1883, Vormittags 11 Uhr, im Bureau des Abtheilungs: Baumeisters Herzog in Hildesheim. Offerten sind vem Bau- meister Herzog einzuceichen. Bedingungen 2c, Ge- wihts8berechnungen und Zeichnungen können von dem selben gegen Einsendung von 6 H zusammen für Ne Loose, bezw. von 5 4 zusammen für

008 I, und Il. und von 3 Æ für Loos III. be- zogen werden. Haunover, den 30, April 1883. Königliche Eisenbahn-Direktion,

Berkauf.

Die in der Zeit vom 1, April 1883 bis 31. März 1884 sih aasammelnden leeren Oels fäfser, soweit solche zu eigenen Zwecken keine Ver- wendung finden und zwar ungefähr 4000 Stück reine und 3500 Stü unrcine Petroleumfässer, sowie 400 Stück große Oelfässer, sollen an den Meist- bietenden verkauft werden. Die Verkaufsbedingungen liegen bei unserem General-Bureauvorsteher, Rech- nungs-Rath Friede (Domhof 48), zur Einsicht aus, fönnen auch von demselben gegen Franko-Einsen- dung von 0,50 M4. portofrei bezogen werden. Offerten mit der Aufscrift „Offerte auf Ankauf von leeren Füssern“ sind vershlosen bis zum 17. d. Mt3., Abends, an uns einzureichen. Die Eröff nung der eingegangenen Offerten findet in Gegen» roart der etwa erschienenen Offerenten am 18, d. Mts,, Vormittags 10 Uhr, ia unserem Ver- waltungsgebäude, Domhof 48, Zimmer Nr. 17, statt. Cöln, den 2. Mai 1883. Königliche Eisenbahn- Direktion (rechtsrheinisthe).

ij T j: G V 27 d od,

| / f

C L 8 f K f f /

Fünfte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den §. Mai

18,

„4¿ 106.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcber auch die im §. 6 des Geseßes über den Markeuschny, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseg,

betreffend das Urheberrebt an Mustern und Modellen

vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß, vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handel3-Negister für das Deuts

e Reich. (x. 1063)

Das Central - Handels - Regijter für das Deutshe Reich kann dur ale Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei scheint in der * L A Ú Berlin auch dur die Königliwe Grpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- Abonnement beträgt E 50 3 für das Bierteliahr, T Namera festes h S. Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A. y

Handels-Regifter.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem rofherzogthum Hesfen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden erfteren wöcentlich, die leßteren monatli.

[20144] Aachen. Zu Nr. 1066 des Gesellschaftsregisters, woselbst eingetragen ift die zu Stolberg domizilirte Aktiengesellswaft unter der Firma Stolberger Glashütten-Actien- Gesellschaft wurde vermerkt, daß in der Generalversammlung der Aktionäre be- fagter Gesellschaft vom 29. April 1883 beschlossen worden ist, das Aktienkapital zu reduziren und zwar aus je 5 von der Direktion einzufordernden Aktien à 500 M eine einzige von £00 M bestehen zu lassen und die 4 übrigen zu vernichten, dergestalt, daß von jeßt ab das Aktienkapital ftatt 260 000 A nur noch 92 000 M. betragen soli, sowie daß im Anschluß hieran die Gesellschaftsstatuten in den 88. 5, 6, 14, 21, 23, 26, 27 und 35 amendirt und ersetzt worden, find sowie der 8. 7 gestri&en worden ift.

(s lauten nunmehr wörtlich:

8. 5: Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 52 000 M; dasselbe kann durch Beschluß des Auf- fihtsraths auf 500000 erhöht werden. Eine weitere Erhöhung fann nur auf Beschluß der Ge- neralversammlung stattfinden.

8. 14: Alle für die Aktionäre bestimmten öffent- lichen Bekanntmachungen der Gejellschaftsorgane gelten als gehörig geshehen, wenn fie durch die „Aachener Zeitung“ erfolgt sind.

Der Aufsichtsrath hat das Recht, Aenderungen und Erweiterungen bezüglichder Verkündigungsblätter vorzunehmen, nachdem solche in der , Aachener Zei- tung“ resp. den übrigen Gesellschaftsblättern bekannt gemacht worden sind.

8. 21: Alle Urkunden und Erklärungen des Vor- standes sind für die Gesellshaft verbindlich, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet und mit der Unterschrift des Direktors oder dessen Stell- E oder der Kollektiv - Prokuristen vers-ehen lind.

Der alte §. 6 ist in seinem ersten Satze also geändert worden: Der Betrag ciner jeden Atie wird auf 500 M aen

Aachen, den 4. Mai 1883.

Königliches Amtsgericht. V.

[20145] Aachen. Die zu Gupen unter der Firma Haß «& Büntgens bestehende Handelsgesellschaft ift durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kauf- mann Johann Haß zu Eupen hat Activa und Passiva Übernommen und setßz1 das Geschäft unter der Firma Joh. Haß fort. .

E3 wurde daher unier Nr. 1532 des Gesellschafts3- registers gelöscht die Firma Haß & Büntgens und unter Nr. 4038 des Firmenregisters eingetragen die Firma Joh. Haß, welche ihren Siß in Eupen hat und deren Inhaber dec vorgenanute p. Johann Haß ift.

Aachen, den 4. Mai 1883. :

Königliches Amtsgericht. V.

[20146] Aachem. Unter Nr. 4039 des Firmenregisters wurde eiagetragen die Firma J. Büutgens, welche ihren Sig in Eupen hat und deren Inhaber der daselbst wohnende Kaufmann Jatob Vüntgens ift. Aachen, den 4. Mai 1883. Königliches Amtsgericht, V.

[20206] Baden. Eintrag in das Firmeuregister.

Nr. 8221. In das Firmenregister wurde heute eingeiragen :

O, Z. 239, Firma: Hedwig Birkenstädt Virginie Morticr Nachfolgerin in Baden- Baden. Inhabexin is Hedwig Birkenstädt, ledig, von Baden. :

Baden, 28. April 1883, :

Großh. Amtsgericht. Gerichtsschreiber : Luß. ronn. Bekanntmachung.

Auf Anmeldung ift heute: i _À. unter Nr. 1117 des Handels-isirmen-Negisters die Firma:

[20207]

F. Lat in Derxcum /

und als deren Inhaber Franz La1z, Fabrikant zu Dercum bei Guskirchen, Inhaber ciner chemischen Düngerfabrik daselbst ;

, B. unter Nr. 228 hes Handels-Prokuren-Registers die von vem Franz Laß dem Constantin Esser, Kaufmann in Cöln für die Firma F. Lay in Dercum ertheilte Prokura eingetragen worden.

Boun, 4. Mai 1883.

Königliches Amts8gerich!, Abtheilung 1.

—.

Breslau. Beïanutmachuug. 20152 . In unfer Gesellschaftsregister ist E le bei o 1812 die durch den Austritt der Gesellshofter Wilhelm Spiller und Adolf Werft aus der offenen Handels- esellshaît Schlesische Schrauben- & Muttern- abrif Spiller, Werft & Co. hierselbft erfolgte Auflösung dieser Gesellshaft und in unser Firmen- register Nr. 6138 die Firma Schlesishe Schrauben- & Muttern-Fabrik Bruno Kayser hier, und als

deren Inhaber der Kaufmann Bruno Kaysec hier eingetragen worden. Breslau, den 2, Mai 1883. Königliches Amtsgericht. Breslau. Bekanntmachung. [20153] In unser Firmenregister ist bei Nr. 203 das Er- lôshea der Firma Josua Levy hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 2. Mai 1883. Königliches Amtsgericht. Breslan. Bekanntmachung. [20154] In unser Firmenregister ist bei Nr. 3141 das Er- löschen der Firma Paul Feige hier heute einge- tragen worden. Breslau, den 4. Mai 1883. Königliches Amtsgericht.

Calbe a./S. Bekfanntmahung. [20157] In das hiesige Firmenregister ift zurolge Verfügung vom heurigen Tage 1) unter Nr. 624 die Firma : Caxl Glehe : und als deren Inhaber der Fleischermeister Carl Glebe zu Aken, 2) unter Nr. 625 die Firma :

G. Klotz und als deren Inhaber der Kaufmann Gott- fried Kloz zu Aken, eingetragen. Calbe a./S., den 28. April 1883, Königliches Amtsgericht. Calbe a./S. Befanntmachung. [20156] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 78 das Erlöscden der Firma: H. Haedermanns Nachfolger in Foederstedt heute eingetragen worden. Calbe a./S., den 30. April 1883. Königliches Amtsgericht. [20158] Coblenz. In unser Handels- (Gesell\hafts-) Negister ift unter Nr. 644 zu der offenen Handels- gesellschaft unter der Firma „Bollmar - Numpel & Cie,“ mit dem Sitze zu Trarbach heute eix- getragen worden, daß der Mitgesellshafier Friedrich Vollmar senior am 5. November 1882 gestorben und dadurch aus der Gesellsbaft ausgeschieden und daß an dessen Stelle seine Wittwe Frau Bertha, geborene Rumpel, ohne besonderes Gesc;äst, zu Trarbach wohnend, als Gesellshafterin in di: Gesell- {aft eingetreten ift. Nur der Gesellschafter Fried- rich Vollmar, bisher als junior bezeichnet, ift zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Coblenz, den 4. Mai 1883, Königliches Amtsgericht, Abiheilung 11,

[20159] Ellwärden. Sn das bicfige Handelsregister ijt zur Firma F. G. Geber in Seefeld heute einge- tragen : 2) Die Firma ift erloschen. Ellwürden, 1883, Mai 1. Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht Butjadingen. Schild. [20160] Elsfleth. Sn das Handelsregister des unterzeich- neten Gerichts, Abth. Elsfleth, ift heute Seite 4, Nr. 5 zur Firma „J+ H. Beer“ eingetragen : Dem Kaufmann Johaan Hinrich Becker zu Elsfleth ist die Prokur« ertheilt. Elsfleth, 1283, Mai 4. Großkberzoglih Oldenbvrgisches Amtsgericht, Hewmken.

[20161]

Engen. Nr. 6119, Unter Ziffer 6 des diesseitigen Genossenschaftsregisters: Käsereigenossenschaft Hil- zingen E. G. wurde heute eingetragen: Jn der Genecalversammlung vom 11. März 1883 wurde als Vorftand für die Dauer von drei Jahren vom 1. Mai 1883 neu gewählt: Herr Sternenwirth Jo- hann Meyger von Hilzingen, und als dessen Stell- vertreter Herr Landwirth Melchior Dietrich von da.

Engen, den 30. April 1883.

Gr. Amtsgericht. Kiefer. FEssen. Handelsregister 20216] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen.

Der Kaufmann Theodor Pollerbecck zu Borbeck hat für jeine zu Borbeck bestehende, unter der Nr. 7414 des Firmenregisters mit der Firma Th. Pollerbeck eingetragene Handelsniederlassung den Kaufmann Clemens Schutering zu Borbeck al8 Prokuristen he- stellt, was am 4. Mai 1883 unter Nr. 188 des Prokurenregisters vecmerkt ift.

Essen, den 4. Mai 1883.

Flensburg. Bekanntmachung. [20163]

I. Bei Nr. 55 unseres Firmenregisters, woselbst die Firma:

„Tho. Nissen“

zu Flensburg und als deren Inhaber der Destillateur Thomas Nif\sen daselbst cingetragen steht, ift heute vermerkt worden : Das Handelsgeschäft ist durch Uebercinkunft auf die Tochter des neren Inhabers, Fräulein Marie Catharine Nissen în Flens-

burg übergegangen, welche dasselbe unter der Firma: Tho. Nissen fortführen wird; ver- “gleiche Nr. 1402 des Firmenregisters.

11, In unjer Firmenregister ist untec Nr. 1402 die

Firma: : / „Tho. Nissen“

zu Flenëburg und als deren Inhaberin das Fräulein Marie Catharine Nissen daseibst beute eingetragen.

Flensburg, den 30. April 1883, Königliches Amtsgericht. Abtheilung II[.

Flensburs. Befanntmahung. [2164

In unser Firmenregister ist unter Nr. 1401 die

Firma: L P. Petersen h Export - Brauerci

zu Sonderburg und als deren Inhaber der Brauerei- befiter Peter Petersen daselbst heute eingetragen. rxlensburg, den 30. Azril 1883, Königliches Amtsgericht, Abtbeilung III.

[20165] Friedland in FHeeklbg. Laut Verfügung vom 2. d. Mts. ist ad Nr. 29 Fol. 15 des hiesigen Handelsregisters bei der Zweigniederlassung der Firma „G. Barnewißz, Hofbuchhandlung“ Col. 7 eingetragen : Die dem Buchdrucker Wilhelm Walther dhier- selbst ertheilte Prokura ift zurückxenommen. Friedland in Mecklbg., den 4. Mai 1883, Großherzogliches Aintsgericht. v. Rieben.

Geesteniünde. Bctauntmahung,. [20168] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 322 zu der Firma: „Schaefer & Co. zu Geestemünde“ eingetragen : Nach dem Austritt des Gesellschafters, Kauf- manns Hermann Schaefer zu Geestemünde, führt der Bucbdrukereibesitzer Gustav Schmöl- der daselbst mit Genehmigung des erstecen die Kirma als Einzelkaufmann fort. Geestemünde, 1, Mai 1883. Königliches Amtsgericht. T. Bacmeiîter.

[20166] M.-Giladbach. In das Gesellschaftsregister wurde heute sub Nr. 114d eingetragen die am 1. Mai 1883 zu M.-Gladbach unter der Firma Stähn & Müller errichtete Handelsgesellschaft. Die Gesfell- ‘chafter find die zu M.-Sladbaw wohnenden Kauf- leute Adolph Stähn und Joseph Müller.

M.-Gladbach, den 2, Mat 1883. Königliches Amtsgericht. Vödtheilung 1.

[20167 M.-Gladbach. Der Kaufmann Johann Martin Gather zu M.-Gladbach ift am 9, April 1883 ge- storben, das von demselben unter der Firma (gebr. Gather zu M.-Gladbah geführte Handelsgeschäft mit Äsktiven und Passiven auf feine Wittwe, Carolina Theresia, geb. Kallen, Kauffrau, zu M.-Gladbah wohnend, und die aus der Ebe mit dieser herrührenden, noch minderjährigen Kinder Mathias Alois, Heinri August, Vugaste Maria, Emilie Josephine, Johann Albert, Catharina Paulina, Adolph Otto und Friedrid Gerhard Gather übergegangen, welche dasselbe au uater der bisherigen Firma Gebr. Gather zu M.-Gladktach fortführen.

Dieses wurde heute bei Nr. 915 ves Firmen- registers vermerkt, bezw. unter Nr. 1924 desselben Registers eingetragen.

M.-Gladbah, den 2. Mai 1883.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1. [20171] Gotha. Die Ficma C. & F. S#Hïothauer Ruhla und als Inhaber derselben a, der Fabrikant Christoph Schlothauer, h. der Fabrifant Friedrich Schlothauer, : : Beide in Ruhla, ist am heutigen Tage unter Pol. 1104 des Handels- regitters cingetragen. Gotha, den 2, Mai 1883, Herzoglich Sächs. Amtsgericht. 11x. E. Loe. [2017‘0} Greifenberg i. P. Bekanntmachuug.

In unser Firmenregister ist zufolge Verfüc,ung vom 27. April 1883 am 28. April 1833 ad Nr. 165, Firma „Wilhelm Jaeuicke in Treptow a. R.“ eingetragen :

„Die Firma ift erloschen.“

Greifenberg i./V.. den 27. April 1883,

Königliches Amtsgeri(h/..

20169 Greiz. Auf Fol. 427 des hiesige.n Danbalétitifitt ist heute die neubegründete Firmx: „Carl Pichler & E3piegel“ als offene HandelsgescUschast, mit threm Siye in Greiz eingetragen worden. Jahaber derselben find:

Derr Kaufmann C@.l Heinri Piehler hicr,

Herr Kaufmann Theodor Gustav Spiegel aus Michelstadt bei Darmstadt, d. Z. hier, laut Anzeige vom 1. Mai 1883. Greiz, den 2. Mai 1883. Fürstlich Reuß-Plauisches Amtsgericht, Abth. Il. Voigt. Grottian. Bekanntmachung. [20172] In unserem Firmenregister i1t sub laufender Nr. 200 das Erlöschen der Firma A, . Rappsilber heute eingetragen worden. Grottfau, den 21. April 18833, Königliches Amtsgericht. Grottkan. Befanntmachung. [20173] In unserem Firmenregister ist sub laufender Nr. 201 die Firma „Gräfliiz Franktenberg'’sche Maschinenfabrik D POENNERYANe - Grottkau als {Zweignieder- ajung“ und als deren Inhaber der Graf Fred von Franken- berg, Herrschaftsbesiter in Tillowiy, heute einge- tragen worden. Grottkau, den 21. April 1883. Königliches Amtsgericht.

ENanau. Bekanntmachung. [20180] Hanau, Firma Abraham Löbenstein H. N. 849. Der Kaufmann Abraham Löbenstein in Hanau

betreibt seit dem 1. Mai 1883 unter !obiger Firma

in Hanau ein offenes Handelsgeschäft mit Mehl und

Landesprodukten.

Nach Anmeldung vom 1. Mai 1883 eingetragen an demselben Tage. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Bekanntmachung.

anau. [20181

Firma Emanucl Löbenstein, H. R. 848,

Der Kaufmann Emanuel Löbenstein in Hanaw betreibt seit dem 1. Mai 1883 untec obiger Firma in Hanau ein offenes Handelsgeschäft mit Mehl und Landeêprodukten.

Nach Anmeldung vom 1, Mai 1883 eingetragen an demselben Tage.

Föniglihes Amtsgericht. Abtheilung I.

Hanau. Bekanntmachuug, [20182]

Firma Gebrüder Lobenstein. H.-N. 801.

Die unter der Firma Gebrüder Löbenstein in Hanau bestehende offene Handelsgesellschaft ist durch Bereinbarung der Theilhaber aufgelöst und beforgen die bisherigen Gesellschafter Einanuel Löbenstein und Abraham Löbenstein in Hanau die Liquidation der Gesellschaft.

Nach Anmeldung vom 1, Mai 1883 eingetragen an demselben Tage.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung L.

Hannover. Befanntmacaung. [201761

In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 3446 eingetragen die Firma:

Ernst Zimmermann

mit dem Niederlaffungsorte Hannover, und als deren. Jahaber der Kaufmann Ernst Zimmermann zu Han= nover.

Hannovex, den 5, Mai 1883.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung: XI. Jordan.

Hannover. Befanntmachung. [20178Þ Auf Blatt 3129 des hiesigen Handelsregisters ift:

heute zu ver Firma:

W. Reichauecr

eingetragen

«Die Firma ift erloschen.“ Haunover, den 5. Maï 1883. Königliches Amtsgericht. Abth2ëlung XI.. Jordan. Hannover. Befaantmachuag. F20UTOE Auf Blatt 2200 des hiesigen Handels8regißters. ise heute zu der Firma: i Dorxmana & Oldewburg eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Haunover, den 5 Mai 1883. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Xk. Jordan. Haruover. Bectfanntmadhung. 120177] In das hiesige Handelsregister ist heute: Biatt 3445, eingetragen die Firma: 7 Dormann & Stürzekarn,

mit dem Niederlafsung8orte Hannover und als derene

Inhaber: i 1) Secretair a. D. Louis Dormann,. 2) Kaufmann Ernsi Stürzekarn, Beide zu Hannover. Offene Handelsgesellschaft feit 1, Mai 1382, Hannover, den 5. Mai 1883. Königliches Amtsgericht. btheilung Ik. Jordan.

Hannover. Befauntuachung. [20174] Auf Blatt 3266 des hiesigen Handelsregißters ist heute zu der Firma: Arnold Sim3n's Verlag nnà Piauofzrte-Magaziu

eingetragen: „Die Firma ift, erloschen.“ Haunover, den, 5, Mai 1883, Königliches Amtsgericht. Abthe? ung RI. Jordan, E