1883 / 112 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Majestät des Königs, unter Belafs. in seinen dermal. Dienftverhält- : Francs , t Francs ; Francs Franken, der Bischöfe von Oran und Constantine von je j reihen. Der Kampf dreht si einzig und allein um die parlamen- mitteldeutshen östlihe und nordöstlide, in Cöln südöftliche Luft- Majes zum Rittm. befördert. 1349 Goldstein Ignazio 12000 1458 Rocco Luigi 1400 1577 Borg Rosina 800 1616 Zhoppi Eliena 12 000 auf 10 000 Franken, die Summe von 4439 400 tarise Herrschaft, die Fraktionsführer des Fortschritts sind mit ihrer | strömungen, die an den meisten dieser Stationen am 30. April m Im Sanitäts-Corps. 6. Mai. Dr. Efarius, Assist. | 1350 Bauer Adolphe 830000 1459 Tirinnanzi Ginseppe 5 000 1578 Pereira Giovanni 1617 Sciglie Giuseppe Franken für die Besoldung der Pfarrer auf 3131 000 Fran- | gegenwärtigen Rolle nicht zufrieden und möten deshalb Zustände | Nordwest und in den leßten Tagen der Wothe wieder nab Nordost Arzt 2. Kl. vom 8. Inf. Regt., auf Nahfuchen i:n Sanitäts-Corps | 1351 Airut Michele 298 000 1460 Prosposíto Vincenzo 3 000 Battista_ 2500 1618 Tscuda Ignazio i fen u. \. w.; ganz gestrihen unter anderen der Kredit | bei uns herbeiführen, wie wir sie z. B. in Franfreih sehen. Wir | gingen. In Cöln und in den süddeutschen Stationen ging der Wind am ¿ur Res. verseßt. 1352 Petrovich Carlo 16000 1461 Cerafoglia Antonio 2 000 1579 Biancardi Annetto 1619 Norsa Vittorio von 97 000 ! ranken für die Diszesanbesuche der Bischöfe aber wollen feine Regierung, die aus ehrgeizigen Fraftion8vorständen | 1. Mai na< Oft und Nordost, in München und Karlsruhe mit west-

glih Württembergisches) Armee-Corps. 1353 Demsar Valentino 5200 1462 Vestri Tito 1 800 George 400 1620 Tshopp Juliana , ebildet is und welhe au nur ihren eigenen Vortheil und den | lichen und südwestlichen, in Cöln mit nordwestlihen Winden we<bselnd

X1T11. (Köni E E 500 000 Franken für JInstallirungskosten der erzbishöf- i : ; ; ; Ernennungen, Beförderungen, Versepungen. Im 1354 Gogo Constantin 100 000 1463 Muro Salvatore 900 1580 Hodgson William 900 1621 Vitali U. von ranten Ur M g j zvU<0!? } ihrer Partei im Auge hätten. Da ist uns die Regierung unseres | und lief in den leßten Tagen der Woche gleichfalls nah Nordost. aktiven E 90. April. Schöttle, rae L Comp. 1355 Aristarki 1464 Marchiò Agostino 1600 1581 Ryding Alfred 300 1622 Cuk Elisabetta lihen und bischöflichen Sigße, von 510 200 Franken für | Kaisers und des Fürsten Bismar>, dem unser Vaterland ohnehin | Die Temperatur ver Luft lag an allen T E gus E

Chef im Inf. Regt. Nr. 125, zum Landjäger-Bez. Commandeur er- Alexandre 135000 1465 Papanti Paride 590 1582 Anstick Alfred 550 1623 Castravelli Oscar die den Generalvikaren M Gehalte. Außerdem sollten | viel verdankt, bundert Mal lieber als ein Intriguenspiel, wie es zum namentli< waren die Morgentemperaturen sehr niedrige und sank das nannt. 30. April. Schmitt, Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. 1356 Roupas Stamatios 2000 1466 Perri Giovanni 600 1583 Scott W. H. 500 1624 Franovich Amalia nah diesem neuesten Entwurf, der mit fünf gegen vier abschre>enden Beispiel in den, romanischen Staaten ausgeführt wird | Thermometer in Bremen und Heiligenstadt no< unter 0 Gr. C. Zu Nr. 126, kommandirt als Adjut. zur 53. Inf. Brig. unter Entbind. | 1357 Smaragdopoulo An- 1467 Pezzinga Vincenzo 8330 1584 Sammut Giuseppe 2800 1625 Virag H. Béla Stimmen genehmigt wurde, no< wegfallen : eine Bewilligung | und wobei man heute nit weiß, wer morgen das Heft in der Hand | Ende der Woce nahm jedo< die Luftwärme allgemein zu. Nieder- von diesem Kommando unter Beförder. zum Hauptm. und Comp. nette 3000 1468 Raimondi Alessandro 700 1585 Ganci Fortunato 200 1626 Mohamed Omar Aga von 26 000 Fr. für den Kirchendienst der Kathedrale in hält. Es is nur zu loben, daß na so vielen Abläugnungen die | {läge waren an den oft- und süddeutschen Stationen häufiger, au Chef, in das Inf. Regt. Nr. 125 verseßt. 1358 Platidis A. J. 9 500 1469 Robbiati Domenico 1330 1586 Grierson Barbara 10009 1627 Sviligai Tomaso 1 Saint Denis, ein Kredit von 816 200 Fr. für Stipendien in Fortschrittler es endlich eingestehen, daß ihr ganzes Streben nur auf | ergiebig. Aus Breslau werden Gewitterentladungen gemeldet. Der

Im Beurlaubtenstande. 7. Mai. Dr. Gantter, Sec. | 1359 Vaghianos Démètre 2 000 1470 Musarelli Giuseppe 950 1587 Bernchel Emannele 3500 1628 Supan Giovanna 1 den katholischen von 100 000 Fr. für folche in den protestan- die Parlamentsherrscaft gerichtet ift. beim Wochenbeginn niedrige Dru> der Luft zeigte im Allgemeinen Lt. der Res. des Gren. Regts. Nr. 119, Maußt, Sec. Lt. von der 1360 Vitali Anastase 750 1471 Frosina Carmelo 800 1588 Weeks Belford H. 600 1629 Vouk Maria é , R Die in München erscheinende „Allgemeine Zei- | nur mäßige Schwankungen. An den süddeutshen Stationen nahm 0

Z8888

Landw. Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 121, v. Kiderlen, 1361 Fassanelli Francois 2800 1472 Messina Antonia 500 1589 Zammit Carmelo 900 1630 Lambergher Jacub 7 tischen und israelitischen Seminarien, und die Gebäude als tung“ entnimmt dem von der Handels- und Gewerbefam der Lustdru> in den ersten Tagen der Woche erheblicher zu, sank am Sec. G res Res. des Inf. Regts. Nr. 956 Vöhringer, Sec. Lt. | 1362 Faslis Démètre 2800 1473 Monetti Elvira Veuve 1590 Cooper Enrico 1500 1631 Szolder Léopold 200 Staatsgut eingezogen werden, welche den Erzbischöfen, | für Gawaben T Neuburg Skaitaten Jahresberichte für 1. Mai, stieg am 2. Mai von Neuem, zeigte aber am ‘Scluß der von der Landw. Inf. dès 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 119, Roth, | 1363 Poulidis Constantin 2 800 Daz: 2200 1591 Ebeyer Paolo 420 1632 Mahmud el Bourini 25 000 Bischöfen, Seminarien und geistlihen Kongregationen als | 1882 folgendes über das Kleingewerbe : y Woche Neigung zum Sinken. Dr. Burghard, Sec. Lts. von der Landw. “nf. des Res. Landw. 1364 Vesiri Safo Venve 2100 1474 Mesk Georges (Heri- 1592 Blundell VYedova 1633 Gad Alla Bekite 30 000 Wohnsitz dienen. Ueber dasselbe ist Nes Vorjahre, im Wesentlich Die Sterblichkeit hat in der Berichtswohe in den größeren Bats. Nr, 127, Möhler, Sec. Lt. von der Landw. Inf. des 1. Bats. | 1365 Pappazaraki Démètre 2 500 tiers) 2 600 Concetta 1250 1634 Mohamed Kani Rejetée 15. Mai. (W. T. B.) Jn der heutigen Sißung der | nichts Neues g A i E V Die berett ten Klagen Wax D E Städten Nord- und Westeuropas ab-, in den mittel- und südeuropäi- Landw. Regts. Nr. 124, S<himpf, Sec. Lt. von der Landw. Inf. 1366 Athanassion Marigo 1475 Mesk Dames 1 000 1593 Manché L. R, 1250 1635 Ismail Bey Ratib 445 000 Deputirtenkammer erwiderte bei Berathung der Vor- | handel, die E und Abzablungsgescäfte bestehen INeT ek schen vielfa zugenommen. Die allgemeine Sterblichkeitsverhältniß- des 2. Bats. desselben Landw. Regts. Hauber, and, Lde, D nit Veuve d 1 400 Las Tontanais 2 28 1594 As Mary Me 1636 S A E s A lage, betreffend den Kredit für die Expedition nach | ist eine Besserung für das Kleingewerbe nicht eingetreten, dagegen ist zahl für die deutschen Städte stieg wieder auf 27,9 von 26,9 der on der nbi, Sus des Mel: Band Bals, Ne, 127, Sbngren | 1309 Pateerar Michel (O 1478 Bewaem Ven Jo- O | 1999 Bio Dona 2300 1637 Ee diss Lontin, der Minisier, des Augwürtigen, E halLemel, | pi au tfeuen de Gewerleotbnung (f deingent not: | S denn) dis Mille und Jahr, beredne) d 0 Lrohliceat ‘Abi Lèwitlian “Fm i e e. d i. j Dimitri 1400 sgephine 7 000 1596 Barrow Louisa 2 500 Hanna 400 acour, auf eine An|rage des eputirten elafo e: oie E E M anderung dee SELELLEL E. ringend „not / ri Ÿ besonders der G sflasse (üb G S A Len b m 7 Ee ungen. Im arie 193, ‘bebufs ee: 1369 Okeiauidati E 1479 Oibaga Celestino 8000 1597 Shadwell Thomas 83000 1638 Elias Habib 800 eventuellen Gefahren, welhe von China, her entstehen könn- M: pes a LEE E Fendben des as Gie ZERT DereE Ie E nen E o Sre AE tritts in Königl. bayer. Militärdienste der Abschied bewilligt. Catherine 1300 1480 Van Lennep R. 13 500 1598 Cilia Spiridione 340 1639 Mohamed Ahmed Ei ten, seien nicht beunruhigender Art. China sei kein Militär- E Die ' T y es eit u 14 beschäfti t fi E it 81 der Vorwoche, in Berlin 82, in München 126. Im Beurlaubtenstande. 7 Mat. Griesinger, Pr. 1370 Constantinou Nicolas 1 000 1481 Schutz E. A. 18 000 1599 Foley D. 340 Allafi 1 200 staat. Die Zurücberufung des Gesandten Bourée aus : Le ale aden Jeltung a 0 1g A ih mi Unter den LTodesursachen waren akute entzündliche Prozesse der Lt. von der Landw. Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 126, 1371 Payvlovyitch Focas 1482 Anastasiadis Aristide 1600 Mallomo Antonio 980 1640 Artin Youssifian 1 600 Peking sei erfolgt, weil der von Bourée mit China ab- einer Arbeit , welche der Professor der Nationalökonomie, Athmungsorgane die in unerhebli< gesteigerter Zahl zum Tode Roth, Eberbach, Pr. Lts. von der Landw. Inf. des Res. Landw. Michel 2 800 25 000 1601 Cilia Paola 600 1641 Artin Youssifian 1800 geschlossene Vertrag Frankreih um ein reiches Kohlen- Herr Dr. Gustav Cohn in Zürich, in dem „Archiv für Eisen: | führten, während von den Infektionskrankheiten nur Masern und Bats. Nr. 127, Busse, Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 124, 1372 Fioros Démètriuns 2000 1483 Zogheb et Cie. 16 000 1602 Mitchell Henriette 330 1642 Mayer Castro 1 800 be>en gebra<ht habe Frankreih respektire die Rechte bahnwesen“ veröffentlicht. Sie sagt dabei u. A.: Kindbettfieber eine etwas größ -re Zahl von Sterbefällen als in der Weirich, Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 126, diesem behufs 1373 Nicoletto Elia 1100 1484 Saïd Hassanein 609 1603 Testaferrata Desain 1643 Abdel Nabi Ibrahim 1 800 Chinas, wünsche aber au daß die seinigen respektirt Aus dem soeben zur Ausgabe gelangten Heft 3 des Archivs für | Vorwoche hervorriefen. Die Masernepidemie in Greiz, Zeis, Würz- Auswanderung, der Abscbied bewilligt. 1374 Riso Christo 1 600 1485 Elefterio Jovanou 10000 Clotilde 650 1644 Nicolas Mabardi 1800 ird , V sfihtlich d Chi böswilli s Aufreizungen 1883 wollen wir einige Stellen mittheilen, in denen_ vie Ansichten | burg hat bedeutend nachgelassen, in München, Naumburg, Branden- Im Sanitäts-Corps. 26. April. Dr. Feter, Stabs- | 1375 Brabamis E. 8. 3006 1486 Spitaki Caterina 43 000 1604 Carver 8. 450 1645 Maroun Alexandre 400 würden. Voraushchtlich werde Sha g srelzung der Engländer selbst für einige Prinzipienfragen, also z. B. Frei- | burg und namentlich in Berlin stieg die Zahl der Todesfälle erheb- Widerstand leisten. Nichts beweise, daß China gegen Frank- | handel und Scbutzzoll, freie Konkurrenz, Differentialtarife und der- | lich (auf 34). Auch in Paris, London, Glasgow, Liverpool, Prag,

und Garn. Arzt in Stuttgart, unter Ausscheiden aus dem aktiven 1376 Paléologo Nicolas 2500 1487 Zuca Braikoff 5 500 1605 Emmens W. I. 600 1646 Hag Huszein El Bog- 6800 E and i c A „ULW 1 Î Sanitäts-Corps und Stellung à la suite desselben, die Stelle des 1377 Foundis Thémistocle 2 500 1488 Beltchiofsf Pierre 8 500 1696 Epoux Zancarol et dadi 2 500 rei feindliche Absichten hege ; es könnte höchstens aufständishe | gleichen dargestellt werden. Professor Cohn sagt S. 233 ff.: „Hören | Genf, Rom und besonders in Madrid herrschen Masern recht bösartig.

Zweiten Hofarztes mit Wirkung vom 1. Mai d. F an übertragen. | 1378 Massaouti Démètrius 2 000 1489 Souleff Athanase 11 000 Venye Pessì 108 000 1647 Daoud Farah 2 500 Banden in Tonkin begünstigen, das wäre aber keine Gefahr, | wir dann aber die Ansichten der betheiligten, Geschäftsmänner und | Auch in den Regierungsbezirken Hildesheim, Trier, Stettin, sind Masern 7 Mai. Dr. Bü>ling, Stabs- und Bats. Arzt des Füs. Bats. | 1379 Mordos Isaac 1200 1490 Cordahi Martha 10000 1607 Zaloni Vittoria 600 1648 Hassan Aly El Kachir 2 500 sondern nur ein Uebel, welches geheilt werden müßte, und der Staatsmänner des Parlc:ments, o shwindet der Optimismus | häufig. Das Scharlachfieber zeigte in Dresden, Darmstadt eine Steige- Gren. Regts. Nr. 119, zum Garn. Arzt der Earn. Stuttgart er- 1380 BardouniotiAnastase 1 200 1491 Boustros Fadlalla 65 000 1608 Zottich Giovanni 1000 1649 Erian Eff. Youssef 3 200 das sei der Zwelk der der Kammer unterbreiteten Vorlage. des Freihandels bei jedem Ar prall, welcher ihn auf die Probe stellt." | rung, in Berlin, Hamburg, Hannover eine Verminderung der Todes- nannt. Dr. Scherer, Assist. Arzt 1. Kl. im Drag. Regt. Nr. 26, 1381 Saridaki Constantin 2000 1492 Moessner Gottlieb 6 500 1609 Mahmud Hamad 600 1650 Vichen Mikaïl 3 500 Weiter erklärte der Minister: die Entsendung Kergaradecs | - „Der Schwächere hat niemals für die freie Konkurrenz ge- | fälle. Diphtherie und Croup zeigte keine wesentliche Neränderung zum Stabë- und Bats. Arzt des Füs, Bats. Gren. Regts. Nr. 119 E Saridaki Denis 7 000 e M Aan L A0Gs 45 pee 1610 A B Pour Un As E ü 004 an Tuduc sei der levte Versu einer Versöhnung gewesen M O e S 9 S E in ihrem Vorkommen. In Dresden, Berlin, Hamburg, Wien, War- befördert. 1383 Gounaris Etienne 83500 14 zzar Moïse 00 a Société de Soeurs 52 Bichara el Male : : : a , R vostel für den Freihandel geworden Ut, qo Lonnte Da? ei dem | \<au, Paris wurde die Zahl der Todesfälle etw Î in Königs- | 1384 Zancarol Paul 24000 1495 Terzopoulos Em- Mutels des Employés 4090 1653 Guirguis el Malek 5 500 Wie aber au, der Ns sein möge, eine Operation | starren Egoismus dieses Volkes nur bedeuten, daß es si in dem La, Elbing, München, Leipzig, pie pie Lake, “Sit. Deterts 1385 Spanopoulo Caro- mannuel 1 109 1611 Morpargo Enrichetta 1654 Bichara Eff. Karam 7 000 gegen Tonkin sei nothwendig, um den Freunden Frankrei{s Wettkampfe der Nationen als der Stärkere fühlte. Sobald seine her- | burg etwas größer. Typhöse Fieber traten meist in beschränkter , line Veuve 46 000 1496 Constantincu Pa- Veuve 1000 1655 Achiladeli frères 12000 wieder Muth einzuflößen, daß sie si ihrer Gegner erwehren | kömmliche Ueberlegenheit in Frage gestellt wird, sobald die frerade | Zahl auf, nur in Alexandrien wurden Typhusfälle häufiger. Auch Nichtamtliches. 1386 Rémandas Platon 7000 nmajotis 500 1612 Ohmar Ahmed 1600 1656 Tagher Nasr Bey könnten, und um das Protektorat zu befestigen. Eine Ein- | Konkurrenz der einheimischen Industrie au< nur nahe auf den Leib | Sterbefälle an Fle>typhus wurden seltener gemeldet; aus Königsberg, f 1387 Wilkinson Louise 1000 1497 Callapas Jean 500 1613 Cataruzzi Giacomina 2 500 (Héritiers) 17 000 mischung irgend einer Macht habe Frankreich nicht zu fürchten, | rü>t, ist jene Begeisterung zu Ende. Und dies nicht blos bei den | Krakau, Warschau, Saragossa kamen je 1, aus "Malaga 2, aus Deutsches Re i <, 1388 Rémandas Platon eo tes Taraskéya Joannidés L 1614 ens Gén. On o 1657 e de Minet- k doD China denke weder daran zu interveniren, no< habe es das davon es O k g u bei A L London und Valencia je 3, aus Madrid 4, aus St. Petersburg

; ; A 1389 Tanvaco Nicolas 955( 1499 Zervos Panajoti 3 00 triche-Hongrie Î el-Bassal t dazu. F ih w / ini / » |- | männern, welche auf dem andpunkte des Ganzen lehen wouen. 7 zur Mittheilung. Der Keuchhusten bedingte in Nürnbera,

R E E ¿E e D Maa be At E D O Dr. 20 000 ite A L André O 1615 Zanini G. 700 E L Mf R E R ee E e E A Hambur, Berlin, Hagen mehr, n Wien weniger Tovess ov: L : i 391 Baltran Joséphine Ó ftimiov. Georges 2UUU . : : E ; Q ; Mini rd kommen jeßt nah England und_ bis nach Dradsor älle. Darmkatarrhe der Kinder waren in München, jen

Vortrag des Wirklichen Geheimen Raths von Wilmowski, vouve 3 500 1502 Curmalaki Otton et i Die Absendung einer vom Absender in re<tswidriger L s 4 74 E a M R ia H selber; daher erscheint die Lage der Wollenindustrie als „ein Kampf | Prag, Paris, St. Petersburg, Warschau häufiger Todesveranlassung. empfingen um 10 /2 Uhr den türkischen General Kamphövener 1392 Koor J. H. B. 6 400 Const. Zannidès 2 000 Absicht gefälschten telegraphischen Depesche, derer j : g E E nd Rd auf Leben und Tod. Natürlich sind zu diesem Behuf Differential- Dem Kindbettfieber erlagen 20 raue Pocken zeigten fich und nahmen um 11 Uhr militärische Meldungen entgegen. 1393 Belso Frères 17 000 1503 Vaisami Théophile 3000 | 3nhalt zum Beweise ron Rechten oder Rechtsverhältnissen Festungsartillerie und die Schulen für Soldatenkinder ein, säße für den Import gewährt, die außer allem Verhältniß zu den | etwas seltener. Aus deutschen Städten wurden 6 Todesfälle (3 aus Gegen 111/, Uhr fuhren Se. Majestät der Kaiser nah | 1394 Lagarès venve P. 28000 1504 Perpatoros Costi 2200 von Erheblihkeit ist, an den Adressaten, an den diese De- Dem „Temps“ zufolge sind in St. Germain en Caye | Fractsäßen blos zwishen Southampton und London stehen; die | Breslau, 2 aus Frankfurt a. M,, 1 aus Offenbach) gemeldet. Er-

dem Anhalter Bahnhof zum Empfange Jhrer Majestäten des 1395 Jagt Van der et 1505 Prassini Calliopi 700 | pesche auch gelangt ist na< einem Urtheil der vereinigten ses Anarchisten verhaftet worden wegen Vertheilung von | London and South Western allein besißt achtzehn Dampf- | krankungen kamen aus Berlin 2, aus Offenbach 15, aus den Regie- Königs und der Königin von Sachsen, begleiteten Allerhöchst- og NANgon 12000 1506 Lebonidis Jem 800 | Strafsenate des Reichs erichts, vom 6. März d. J., als Broschüren zur Verleitung der Soldaten zuu Ungehorsam. | schiffe, welche eine große Masse Güter aus allen Theilen Frank- | rungsbezirken Wiesbaden, Lachen, Trier, Erfurt 17 bezw. 5, 4 und 1 dieselben nah dem Königlichen Schlosse und kehrten bald 1396 Koningb Jean àe 2000 1507 Laouris A. Panajoti 1600 | T Tundenfäl O N V I L Die Verhasteten waren bereits früher wegen der Veranstal- reis für alle Theile Englands herüberführen. Achnlih wie dic | zur Anzeige. In besbränter Zahl traten Po>ken in London, Krakau, ; ; N 1397 Charbin J. et A. 1400 1508 Sariyann1s Spiridion 1200 cTundenfälshung zu besi rafen, g eihvie 0 er é tung des Meetings auf der Esplanad des JInvalides im französischen Wollenwaaren in Bradford, fonkurriren in Birmingham | Amsterdam, Liverpool, Birmingham, Lissabon, Wien, Prag, Brüssel, darauf in das Palais zurü. ; i 2 - ; , ) der dem Telegr be g g r Esplanade des Jnvalides Un } b] O f g N E a E j : U Ubr 8 Se. Majestät die Mitgli d 1398 Ibrahim Naklé 850 1509 Lalia Georges 1400 sender dem Telegraphen amten eine von ihm geschriebene Môrz c. und wegen Anschlagens aufrührerischer Plakate ver- be gischer Draht und belgisches Sviegelgla® durch wohlfeile | Warschau, St. Petersburg, Malaga auf, tn größerer Zahl zeigten sie

m 2 Uhr empfingen Se. Majestät die titglieder der 1393 Brand Annetta 1 600 1510 Politi Panajotti 900 Depesche zum Abtelegraphiren überreiht oder dem Beamten urtheilt wovden Frachten. Der Präsident der Handelskammer von Wolverhampton | fi in Valencia, Madrid, Alexandrien, Rotterdam, Paris, New-

außerordentlichen niederländischen Krönungs-Mission. 1400 E E s Ee E a O nur mündlih die Depesche ausgiebt und diesem das Nieder- ial M Vi A O 4 L le Rh 1 e O Mde Ie Orleans und Bombay. Se. Kaiserliche und Königliche Hoheit der E S-A O schreiben derselben überläßt. Ftalien. Rom, 16. Mai. (W. T. B.) Dem „Moni- | N de befolgte goldene Regel", E e A A A 1 j 0 1401. Côtta Antoine 10960 1513 Anagnostopoulos S u ; S 8 ) ; ; Reiche befolgte „goldene Regel“, für den Export niemals eine höhere I; ; Kronprinz wohnte gestern in Potsdam dem Exerzieren des | 1409 Artinoff 93 000 Gáergós 500 Gab, Nactavube, 15 M0 U Wi e E findet das nächste Konsistorium | Fracht zuzulassen als für den Importz . . . „ih kann nit einsehen, Kunst, Wissenschaft und Literatur. Lehr-Jnfanterie-Bataillons bei. 1403 Serkisoff Medjer dich 6 000 Levendi Georges 3 500 Vertreter des Großherzogs bei der Kaijerkrónung in M Í i : warum der Amerikaner im Stande scin soll, wie es jetzt der Fall ist, Das kürzli ausgegebene 7. Heft der „Bes<hreibenden Där- 1404 NicoloŒ Veronica 2000 Diamanti Constantin 1600 | Mosfau wird si< der Bruder des Großherzogs Prinz Türkei. Konstantinopel, 15, Mai. (W. T. B.) seine Waaren von New-York nah dem Londoner Markt zu bringen | {ellung ver älteren Bau- und "Kunstdenkmäler der 1405 Spitaki Emmel. et Piesas Zaphirios 1000 | Rarl, nah Moskau begeben its Lord Dufferin ist heute nah Wien abgereist. für eine niedrigere Fracht, als wofür ih fie von Wolverhampton nach Provinz Sachsen “und angrenzenden G ebiete“ hat die Die Internationale Entschädigungs-Kom- | Panajotti Pappa 2400 Che!mis Ange 2 500 / ) geen, i Batitans nud l St ; v 16. Mai London bringen kann. Grafschaft Wernigerode zum Gegenstande. Der Bedeutung misson in Alexandrien hat ein viertes*), die Zeit vom | 1406 Bally C. D 20 000 Zentilakis Démétrius 2 800 Hessen. Darmstadt, 15. Mai. Als Vertreter des and und Polen. . Petersburg, 16, Zal. dieses an interessanten Denkmälern jeder Art besonders reichen Landes- A ; % ua di ; i Gn 1407 Borrel!y Louis 20 0009 Dessé Jean et Cie. 3590 | Großherzogs bei den Krönungsfeierlihkeiten in (W. T. B.) Gestern Mittag fand die Beisezung des ver- 192 ontsvreciend ift dieser Theil der bel A rer 15.—30. April d. J. umfassendes Verzeichniß der Ent 1 L : E A N O herzog de öónung j orbenen Neivotf l rft Gortidatoff i : / theils entsprechend, ift dieser Theil der befanntlich von der Historischen shädigungen, welche den anläßlich der egyptishen Wirren A A H ; E 8 T Oie Maus 200 Mozïau wird der Prinz Heinrich morgen Vormittag nah s Q N A 4 T A n L g G or A off im Centralblait für ba8De1tshe Reih. Nr. 19.— Snhalt: | Kommission der Provinz Sachsen herausgegebenen, im Verlage von Geschädigten zugebilligt worden sind, veröffentlicht. Dasselbe | 1410 V A e T4000 Ana n “500 | Moskau abreisen. der Familiengrust im Ser un oster statt. Gegenwärtig waren | Zoll und Steuerwesen: Befugnisse von Steuerstellen. Transport- | Otto Hendel in Halle erscheinenden Publikation ungewöhnlich um- lautet wie folgt: 410 Marèchal Georges 140 029 - Orogoriatas Oma L i . : E 4 : der K aiser, mehrere Mitglieder des Kaiserhauses, der | kontrole über Salz im Grenzbezirk de- Provinz Swlesien. Konsulat- | fangrei< und niht minder anziehend. Die Darstellung der natür- / gt. 1411 Mercinier Amelie 000 1523 Carayannaki Nicolas 1000 Sachsen-Weimar-Eisenach. Weimar, 15. Mai. (Th. Minister des Auswärtigen, von Giers, und andere höhere | wesen: Ermächtigung zur Vornahme von Civilstandsakten. lichen und geschichtlichen Orts- und Landeskunde der Grafschaft lag Commission des indemnités égyptiennes, 1412 Maudes Ossano 1524 Constantinon Jean 2090 Corr.) Prinz Hermann von Sachsen-Weimar- Beamte des Auswärtigen Amtes die Bote after Fürst Lobanoff- Statistik; Abänderung der Vorschriften über die statistische Anschrei- diesmal in den Händen des dur [eine urkundlichen Forschungen und Tiste officielle des Sommes Allouées áu 15 au 30 ayvril 1883. KRaphaël 1000 1525 Papadakis Jean 2 000 Eis:na<h wird si< in Vertretung des Großherzogs na Rost sfi on S bu , : Nelid g di Ö Bot- bung des Veredlungsverkehrs. Polizeiwesen : Ausweisung vor Aus- | seine Kenntniß des hier in Frage fommenden Gebiets wohlbefannten Francs Franes 1415 Evaux 2 240 1526 Caloutas Jean 2 200 f ; d L osiowski, von Sabuross, von etl off, die gewesenen o dem Reich3gebi : aflib?: ibliot Archiv-Raths & d X i i A A / : f M oskau begeben , und den dort stattfindenden Krönungs- chafter Graf Jgnatiesf, von Oubril und von Nowikoff und ändern aus dem Reichsgebiete, gräflihen Bibliothekars und Arciv-Raths Dr. S. Eduard Jacobs 1260 Ahlers Guillaume 380 1299 Sadona Giusepra ¡00 1414 Admin. des Postes 1527 EvangélidésOlympie 2 800 feieclidkeiten beiwohnen Der Prinz wird im L Fe di A al S8 G nd von (owilo]f Un Amtsblatt des Reichs-Postamts. Nr. 23. Inhalt: während die Beschreibung der Denkmäler selbst wieder von dem 1261 Hergt Helène 470 1300 Lamanna Alberto 2 800 Francaises 620 1528 Stéfanidis Georges 4000 I E N N A nz wird im Laufe dieser die Verwandten des Verstorbenen. Vom diplomatischen Corps | Verfügungen: vom 3. Mai 1883, Beschreibung der neuen Reicbs- | Königlichen Bauinspektor a. D. Gustav Sommer besorgt worden 1262 Niederall Anne 600 1301 Ma‘iello Luigia 2 800 1415 Portalis venve 30 (00 1529 Sinadino frères 15030 | Wache die Reise dorthin antreten. waren anwesend : der deutsche Botschafter, General-Lieutenant | Kassenscheine zu 20 und 5 4 Bom 7. Mai 1883, Unzulässigkeit ist und sich durch Gründlichkeit und eingehende Behand- 1263 Steinecke Auguste 700 1302 Schillaci Vincenzo 750 1416 Saleh Soliman Bey 1530 Zucco Constantin 40 000 von Schwein, der deutsche Militärattaché, General-Lieutenant | der Aufhebung ode: Aenderung von Postnahnahmen. lung aller funsthistorish bemerkenswerthben Denkmale auszeichnet. 1264 Weigell Ado phe 760 1303 Cerrato Pasquale 4 800 Taarite 5 000 1531 Archondouli Aga- von Werder, und die Gesandten Schwedens und Dänemarks. &Fustiz-Ministerial-Blatt. Nr. 19. TInhali: Be- Aus dem hier zum ersten Mal ins Werk geseßten Zufammen- 1265 Schleicher José- 1304 Calabrese Antonio (50 1417 Gordoa Soliman 1 800 thocles Anune 1100 ; | Reden wurden nicht gehalten. Der Kaiser warf die erste Hand fanntmahung vom 1, Mai 1883, betreffend den von der Feuer- wirken, wie solches in der vorjährigen Sitzung der Historishen Kom- phine 1400 1305 Manuro Giuseppe 500 1418 Sinano Aristide 110000 1532 Adib Anne Veuve Hesterreich:Ungarn. Pest, 15. Mai. (W. T. B.) voll Erde auf den Sarg. versiberung8gesellshaft Colonia zu Cöln eingesandten Prämien- | mission vereinbart worden war, nämlich eines mit der Kunstgeschichte

1263 Wiener Hermann 1450 1306 Agretti Archimede 83 300 1419 Pères de Terre- ès qualites 376 000 500 Bä>ergehülfen beschlossen, die Arbeit einzustel- Gestern ist die Krön ungskommission mit ihrem antheil aus den Versicherungen der Justizbeamten im Jahre 1882. | vertrauten Architekten, der die Beschreibung der Denkmäler zu be-

1267 Michel Mathilde 1500 1307 Marucelli Palmira 2 0090 Sainte 10 673 1533 Adm Antoun 9 000 A L at A T h ; “C ; zei Ze"fü Justiz-Mini i 1883 | sorgen h: ines mögli iete selbs öri isto- 1268 Speyer Alexandre 1308 Venturini Cecilia 3000 | 1420 Sakakini Hebib 800 1534 Amic Edouard 7 800 S A ilt L Wünsche erfüllt haben. Die Präsidenten, Grafen Pahlen, und E E Ceremonial- | r O e Mai 1882, betreffend bie Für: rifers fe vie Darflellund dex E Veuve - 9000 1309 Amminist?® del : 1421 Barandon Théophile 400 1535 Aïdé frères 7 900 r dh g 6 rgends g : D 1tlid l : amt nach Moskau abgegangen. = Zufo ge diesbezüglicher Ent- sorge für die Wittwen und Waisen der unmittelbaren Staatsbeam- funde —- haben sch schon für dieses erste Heft, bei dessen Bearbeitung 1269 Güenther et Buh- Macello Pubblico 5 000 1422 Melich Albert 160 1536 Amira P. 4 000 : O Mai. (W. T. B.) as amtlihe Blatt ver- schließung des Minijter-Comités ist Allerhöchst anbefohlen | ten. Allzemeine Verfügung vom 5. Mai 1883, betreffend die nach dieser Anweisung verfahren worden, mannigfache Vortheile er- _, ling 3050 1310 Mires Enrico 1 900 1423 Laarens Edouard 1800 1537 Arditi Mercado 15 0C0 öffentlicht die Ernennung des Professors Kauy zum Bige- worden, während des Krönungstages und während der beiden | Verwendung ocn Stempel material zu stempelpflichtigen Privaturkun- | geben ; wie das Vorwort hervorhebt, vor Allem der, daß nit nur 1270 Anboury Jean et 1311 Morab’to Paolo 1 300 1424 Nicolas Germain 26 000 1538 Arditi Seentob 11 000 Gouverneur Der österreihish- ungarischen Bank und darauf folgenden Tage diejenigen Behörden in St, Petersburg | den dur< die Notare. Systematisches Handbuch der deutschen Alles no< Vorhandene in Originalaufnahmen gezeichnet und an Ort Z Constantin Eid 4 500 1312 Merenda Antonio 700 1425 Préand Louise 35009 1539 Alby Ferdinand E um Präsidenten der Pester Direktion derselben. und Moskau ruhen zu lassen, welche dadur keine Geschästs- Rechtswissenschaft. und Stelle verglihen werden konnte, sondern aub bei a uy e 10 000 E E E 809 1427 Geo Férdid 1 200 1541 Daanie Moe 17 009 Frankreich. Paris, 12. Mai, (Fr. Corr.) Der fdrung R ; F j Nichta dea: Die Bir D Linie A R A Buelten ibt Leid n Vol log 1272 Gorff Auguste 18 000 1314 Terni Felicina 1428 Loubère Veuve et 1542 Gallo Altred 70000 | Ministerrath genehmigte heute definitiv das vom __ Die Königin von Griechenland ist gestern hier E O n L Va Daf: a iee Sandlina A ata N o 1273 Wolters Edmord 833 000 Veuve 2 800 Bandel 500 1543 Maroque Françgois 95 000 | Kriegs-Minister ausgearbeitete Gesege3projekt über das eingetroffen. Rettungs1oesens in Berlin 1882/83. 111. —-- Der französische Mb \chichtlid) und arcäologis< gieid bedeutsamen Gebiet wie die A 1274 Wintersiein 1315 Ross? Cesare 3 500 1429 Loabère Veuve 1200 1544 Simond Engène 5800 | Avancement in der Armee. Dasselbe schließt sih im Amerika. New-York, 16. Mai.. (W. T. B.) Nach | kanal aus dem flandrischen FKohlengebiet nah Paris. Bücherschau. Harz-Grafschaft, zu Gute kommt, ist doppelt erfreulih. Die Ein- _ Louise 40 000 1316 Chialetta Teresa 700 1430 Fandel J. M. Rejetée 1545 Tristant Clémentiue 2500 | Ganzen und Großen dem vom General Billot im vorigen einer aus Valparaiso eingegangenen Meldung is} der Nr. 19. Inhalt: Amtliches: Personalnachrichten. Gutachten leitung bietet, dem neuen Plane gemäß, zunächst eine allgemeine e s 100000 1318 Dalprà Tobia 1 900 | 1482 Motnier Vom 800 1847 M E E 10 000 | Jahre der Kammer bereits vorgelegten an, as jedo be- Frieden saetrta ¿wishen Chile und Peru durch | der Akademie des Bauwesens, betr. die zwe>mäßigste Art der Ausfüh- | landesfundliche Uebersicht über die Bodenformation, Gebirge, Tief- 1276 Concorreggi Mar- L vovo 00 | 1001 Mos fa 1000 1548 Koblot Eliso : fanntlih später vom General Thibaudin zurü>gezogen wurde, ‘ovoa als Vertreter Chiles und dur den Präsidenten von | Fran e E L O Eisenbahnsrage n | 22 Gebir A ent ea besüftiat L : Ó L E T S S A E19 Gagt : Das neue Projekt acceptirt nicht das Prinzip der Gleichheil Nordpyeru, General JZglesias, unterzeichnet worden. Jn dem rankreich. ekleidung von Mauerflähen mit weißen Verblend- | des Gebirges, seiner rze und Gesteine, beshäftiat sih dann mit dem gherita 1300 1320 Covacevich Marco 2500 1434 Israël Victor de 8. 2500 1549 Gavignet Pierre h 2 E E ; VOpéru, 1L SgLeNas, ä 4 steinen. Empfangsgebäude und Nebenanlagen nuf den neuen Bahn- | Walde, an dem vie Grafschaft ganz besonders reich ist, und der Be- 1277 Reckez Jacoub 9 000 1321 Zografso A. Ottone 2000 1435 Israël Moïse de S8, 2200 1550 Réthoré des Beginnes der Carrière (unité d origine), wie solches Friedensvertrage ist bestimmt, daß Tacna und Arica von Peru | höfen der Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen (Scluß). Eine veutung der Bodengestalt für die Ansiedelung, die Beschäftigung und 1278 RiveVi Nicola 1200 1322 Stadelmann Giovanni 440 1436 Artin Boghos 32000 1551 Gailliache J. die große parlamentarische Armeekommis|sion au} Betrieb auf 10 Jahre an Chile abgetreten werden ; na< Ablauf | Mississippi-Befahrung. Vermischies: Verleihung der Medaillen für die baulichen Anlagen der Bewohner, giebt ‘cine Statistik der Be- 1279 Bardone Luigi 2400 18323 Castellani Maria 2000 1437 Ninet John Rejetée 1552 Gasser Alexandre i Gambetta's festgestellt hatte. Gambetta wollte nämlich, dieser Frist soll dur< eine Volksabstimmung darüber ent- | Verdienste um das vaterländische Bauwesen. Konkurrenz zur Er- | völkerung, untersucht die gescbichtlihe Folge der Ortsanlagen na 1280 Viterbo Samuele 1324 Brun Carlo 8 000 1438 Cheik Soliman Ibra- 1553 Gasser Joseph ) | daß au<h die Zöglinge der Offiziershulen (Saint-Cyr schieden werden, zu welchem Lande die gedachten Provinzen | langung von Skizzen zu einem Wohngebäude in St Johann - Saar- | den Namensendungen, bespriht die Bedeutung der Schlösser und e fratello 2 300 1325 Ball Giacomo 17 000 bim Pacha 2 000 000 1554 Maroque Venve l u. st. w.) nicht gleih als Offiziere in die Armee eintreten für die Zukunft gehören sollen. Derjenige Staat, der die brü>en. Konkurrenz zu einem Denkmale in der Stephanskirche in | Burgen, Thürne unh Warten, Schläge, Kni>ks und Klausen, ferner 1982 Orfs A Doe: O 1 ot Mionava 18 000 E Do 1556 André s fönnten, sondern daß jeder Offiziersaspirant ebenfalls erst als beiden Provinzen erwirbt, würde verbunden sein, demjenigen | Wi bi Luftverbrauh bei elektrischer Beleahtung. Bolzen- und | die Ortsanlacen der Neuzeit und „giebt endlih cine gedrängke age DaN Loobe 1008 Gun Robe DEOOO | 1400 As Woliatuot 1297 Povos do Tebys: gemeiner Soldat diene und auch die unteren Grade durlaufe. Staate, der dieselben abzutreten hat, eine Entschädigung zu Nietverbindung bei eisernen Brücken. - Winddru> auf Brüden. E e A A R len Ae 1283 Sciabas Filomena 2 600 1329 Costa Ginseppe 38 000 Son 50 000 Laim R A e le Saule v9 leisten. : stedt U Ina E Jabrbunderi), den A r agy n R 1284 Tagliacozzo Ben- 330 Ehrenfeld Moïse 1 1441 Daïra du Prince 1558 Thierrard P. gel, ul L Ci j L R F i j i ; Am j E jamino Tia 410 1881 S Volärigo 7 000 Ibrahim Pacha 11000 1559 Eyguine Camille S ven A A R L u vos e Statistische Nachrichten. E ea O éutaues a e ngioli Alfredo 2200 1332 Bohm Massimiliano 9 1442 Héritiers Erfan 1560 Kotterer Zoé euerung ist ferner, daß Jur aue j nur n emäß den Veröffentlitzungen des Kaiserlichen Gesund- | Dar i N i e ischen 1286 Caputo Vincenz2o 40 0 1333 Fischer Bernardo 38 000 Pacha 58 000 Alphonsine ein Avancemant nah Wahl geben soll; bei den anderen Offi- Zeitungsftimmen. heitsamts sind in e 18, Jahreswoche La je 1000 Saceleri Folde bie E E e o der S und UNODIN 1287 Altina Venceslao 1400 1334 Gunner Giulio 22 000 1443 Mohamed Mahmoud 1561 Saleh Mohamed zieren bleibt das Avancement nah Anciennetät aufreht er- ; i: auf den Jahresdur\<nitt berechnet als gestorben gemeldet: in Berlin mäler. Zu den kunsthistorish interessantesten Abschnitten gehört der 1288 Pessolano Luigi 1700 1335 D'Eitore Ginuseppe 15 000 Awad 22 050 ben Dahman 60000 | halten, do< wird es auch für die Hauptleute und Rittmeister Die „Thorner Presse“ schreibt: 96,8, in Breslau 34,4, in Königsberg 30,4, in Cöln 22,7, in Frankfurt | über Drübe> und die alte romanische Klosterkirche daselbst, die im 1289 De Fezrari Gia- 1336 Engel Ernest 8 000 1444 DaïraOsman Pacha 180 060 1562 Hakekian Bey f cin Drittel herabgeseßt Unsere Fortschrittspresse hat au heuer wieder in ihren Pfingst- | a. M. 25,1, in Hannover 23,5, in Cassel 19,1, in Magdeburg 27,8, Grund- und Aufriß abgebildet is, und aus deren Innerem viele Como 800 1337 Campos Irène Veuve 1445 Braunschweig Her- Veuve 270000 | Al Bei dez ten Subkommission für das Budget festartikeln ihrem Griinm gegen die Regierung Luft gemaht, wie es | in Stettin 24,4, in Altona 21,2, in Straßburg 32,1, in Meß 18,6, Einzelheiten, namentli< mehrere der prachtvollen Kapikäle 1us dem 1290 Bastogi Giorgio 3 000 Gabriel 95 000 nann Rejetée 1563 Ott et Cie, 52 000 ei der t €T te Erö t j j b 1k da udge natürlich nicht anders zu erwarten war. Wenn man diese Blätter | in München 33,4, in Nürnberg 31,2, in Augsburg 41,8, in Dres- | Schiff und der Kryvta mitgetheilt werden. Ein separates Kunstblatt 1291 Borri Giovanni 1338 Mair Cavaliero 12 000 1446 Frantz Jean 450 1564 Abdel Rabr1an entspann sich eine lebhafte rörterung über die Kultusaus- liest, sollte man glauben, es existire auf der weiten Gotte8welt kein | ven 30,4, in Leipzig 26,9, in Stuttgart 19,6, in Braunschweig 33,3, zeigt in getreuer Reproduktion einen großen gestikten Teppich mit Battista 2000 1339 Campos Moïs2 8 000 1447 Erlanger Henri 50000 El Gorab 35500 | gaben. Um recht gründlich vorzugehen, beshloß man, zuerst über größerer Gegensaß als der zwischen Volk und Regierung und die leßtere | in Karlsruhe 23,0, n Baues 99,3, in Wien 35,4, in Budapest 35,8, | biblishen Szenen, aus dem alten Kirchenschay des Klosters. In dem 1292 Tarovi Casilda 1300 1340 Gentili Adoifo 18 000 1448 Mussawir Ibrakim J, 1400 1565 Farrugia Angela 1 409 die gänzliche Beseitigung des Kultusbudgets abzustimmen ; aber bezwe>e ni<ts Geringeres, als das Volk im tiefsten Abhängigkeitsver- | in Prag 37,1, in Triest —, in Krakau 46,7, in Basel 24,6 Artikel Ilsenburg wird die alte romanische Kirche des Benediktiner- 1293 Mangani Giustino 2300 1341 Gerbel et Cie. 38 000 1449 Ibrahim Daoud 10000 1566 Cumbo J. et Cie. 4000 nur vier Mitglieder stimmten dafür und fünf dagegen. Nun hältniß zu erhalten und dem armen Steuerzahler den leßten Nickel aus | in Brüssel 34,4, in Paris 28,5, in Amsterdam 957, in London flosters, nähst dem Schlosse eingehend beschrieben und außer 1294 Canepa Francesco 1000 1342 Russi Giacomo 32 000 1450 Kendenico Bérénice 28 000 1567 Argi Moïse V. 2 000 entwi>elte der Abg. Jules Roche eine Reihe von Anträgen der Tasche zu pressen. Selbstverständlich {ind es die Méánner des Fort- | 19,8, in Glasgow 31,4, in Liverpool 96,0, in Dublin 34,0, in Kapitellen Grabsfteinen 2c "au< der \chône eschnißte Alt 1295 Soschino Graziadio 800 18343 Tosti Francesco 4500 1451 Kendenieo Bulgaridès 1568 George F. J. 400 | behufs Aufhebung mehrerer bedeutender Ausgab le das \ritts, welche dieses {laue Manöver schon lange durshaut haben | Edinburg 16,3, in Kopenhagen 22,4, in Stockholm 20,6, in Chri- | mit seinem reihen sigürlichen und nt i S ut 1296 Saldalamazza Glo- 1344 De Borheck 5 000 Helène 37 000 1569 Camilleri Spiridione 700 | Ronfordat + B i \ t r Auzgaben, welche das und die deshalb au< mit allen Kräften bestrebt sind, für das Wohl | stiania 15,8 {a St. Petersburg 38,9, in Warschau 33,7, in | auf einer beigegebenen : Lichtdrutafel “vor A n E vanni 2000 1345 Svoboda Johann 12000 1452 Kendenico Nicolas 8 000 1570 Bowlby W. 790 E ada U E A E wurde bei des Volkes energish einzutreten. Wer aber glaubt, daß es in dem Obesia 33,3, in Rom 39,4, in Turin 25,8, in Bukarest 32,5, in Madrid 48,9, | Auch einige sehr alte Wandmalereien (Kr laund. u d M R 1297 Ferrara Giuseppe 1600 1346 Chersich Luigi 14 000 1453 Morpurgo Bruto 30000 1571 Bugeia Giovanni 200 ver ene O en ein Abstrih von nit weniger als Kampfe zwischen Fortschritt und Regierung dem ersteren wirklih um | in Alexandrien (Egypten) 45,6. Ferner aus der Zeit vom 8. bis | dem Ghristuskinde), welche bei der Reparatur der Kirche fürzlich A6 1298 Catalani Ferdi - 1347 Benyenuti Ed. 16 000 1454 Erato Veuve Pan- 1572 Cook and Son 500 4 727 800 Franken angenommen. Herabgesetzt wurden: der Ge- das Volkswohl zu thun ist, befindet si< im großen Irrthum. Es | 14. April cr.: in New-York 31,1, in Philadelphia 25,6, in Chicago | gede>t wurden sind im Facsimile (nah den ergänzten Originalen) nando 1600 1348 Cattaoui Bey 22 000 galachi 18 000 1578 Fritz Andrès et Cie, 3 600 halt des Erzbischofs von Paris von 45 000 auf 15 000, der- geht dies schon daraus hervor, daß die Fortschrittspartei manche Ge- | 11,7, in Cincinnati 22,5, in St. Louis —, in San Franzisko | dem Text cingedru>t. Aus Ve>enstedt wird eine alte {öne Truhe S J 5 E 1455 Chirone Luigi 300 1574 Attard Emanuele 1500 jenige des Erzbischofs von Algier von 20 000 auf 15 000 jeßcsvorlagen, welche die Interessen des Volkes zu fördern bestimmt | 17,1, in Kalkutta 24,4 in Bombay 34,8, in Madras mit reicher gothischer Swnitarbeit abgebildet. Die bei Weitem Dée *) Die früheren Verzeichnisse finden sh ia den Nummern 79, | 1456 Fraceschini Giovanni 4 (00 1575 Nanudi Antonio s S EEEE find, mit aller Wucht bekämpfen und zwar einzig und allein aus dem Beim Beginn der Berichtswoche herrschten an den süddeutshen | vorragendsten und interessantesten Abschnitte des Heftes sind selbst- 95 und 104 des Reichs-Anzeigers" abgedruckt. 1457 Boni Sarti 4000 1576 Gilbertson Tom 2 500 1) Récoltes sur pieds. Grunde, weil solche der Fortschrittspartei niht zum Vortheile ge- ! Beobachtungsorten westliche und südwestlihe, an den nord-, oft- und ! verständlich diejenigen, welche die Hauptstadt der Grafschaft ¿zum

S

A ar Ae f id

upd Bi

E E R E at A

->

*%

f 18 | l A | M n 0 [4 “4 HO | Ls | 0

oor N R R R

bee pi rk pueá Par j  Pr jr m ODINANNRNE

D

S D

—“ on de

&

E

E E E A u R 4 E E E E, L E