1883 / 119 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- S

Bitt e atm ne

s

E E E P

E

L E

M E

[22856] Oeffentliche Zustellung. ;

Der Maurer Franz Steinmann zu Osnabrück hat als Kläger gegen seine Ehefrau Johanne Stein- mann, geb. Cammus, Beklagte, wegen Ehescheidung, beim dritten Civilsenate des Königlichen Ober-Lantes- gerichts Celle Berufung erhoben gegen das Urtbeil des Königlichen Landgerichts Osnabrück vom 16. März 1883,

mit dem Antrage: :

unter Aufhebung des angefochtenen Urthei!s seinem Klageantrage gemäß zu erkennen und Klägerin in die Kosten zu verurtheilen, und ladet die Beklagte zur mündlichen Verband- lung der Berufung vor den dritten Civilsenat des Königlichen Ober-Landesgerichts zu Celle auf Montag, den 1. Oftober 1883, mit der Aufforderung, vertreten dur einen bei dem geda&tten Gerichtshofe zugelassenen Anwalt in jenem Termin zu erscheinen.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der klägerischen Berufungsanträge bekannt gemacht.

Celle, den 22. Mai 1883.

Der Gerichts\chreiter des Königliche" Ober-Landes- gerichts, Civilsenat 1II : Biedermann.

[22865] Oeffeutliche Zustellung,

Der Johann Martin Hartmann, Notar zu Slettstadt, vertreten durch Recbtskonsulent Spalding daselbst, klagi gegen den Carl Gerber, Schlosser, aus Sg@lettstadt, zur Zeit ohne bekannten Aufenthalté- ort, für Kosten eines unterm 26. April 1880 guf- genommenen Kaufaktcs, mit dem Antrage auf kosten- fällige Verurtheilung zur Zahlung des Betrages von 62,29 M nebst Zinscn vom 10. Mai 1880 ab und ladet den Beklagten zur mündlichen Berhandlung des Rechtsstreits vor das Kaiserlicbe Amtsgericht zu Schlettstadt auf

den 28. Zuni 1883, Vormittags 9 Uhr.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht.

Diehl,

Gerichtsschreiber des Kaiserlihen Amtsgerichts. [22864] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Rudolf Rebmann zu Böblingen, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Schmal in Stutt- gart, klagt gegen den Kaufmann Ch. Friedrich Weiß von Böblingen, zur Zeit mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, aus einem Kaufvertrag vom 13. Juli 1880 bezw. aus einer am . Februar 1881 mit dem Beklagten getroffenen Vereinbarung, mit dem Antrage, denselben durch ein gegen Sicherheits- leistung für vorläufig vollstreckbar erklärtes Urtheil fostenfällig zur Bezahlung von 1400 #. nebst 5/6 Zinsen aus 6100 ( vom 1. Februar 1881 an zu verurtheilen, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtéstreits vor die I. Civil- fammer des Königlichen Landgerichts zu Stutt- gart auf

Mittwoch, den 28, November 1883, Bormittags 9 Uhr. mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Stuttgart, den 21. Mai 1883,

Sekr. Merz,

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[22871] Oeffentliche Zustellung.

Der Käthner Johann Mylski zu Poln. Wisniewke, vertreten dur) den Rechtsanwalt Knirim hier, agt gegen dcn Gärtner Franz Laëkowski, früher zu Thorn, wegen Auflassung, mit dem Antraçe:

den Beklagten zu verurtheilen, dem Fläger die Auflassung der Grundstücke Poln. Wisniewte Bl, 51 Antheile zu 2 und Königs8dorf Bl. 58 zu ertheilen, und ladet den Beklagten zur mlindlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Flatow auf : i den 12. Juli 1883, Mittags 12 Uhr.

Zum Zwelke der öffentlichen Zustellung wird dieser

Auszug der Klage bekannt gemacht. C. 509/83. Czerwinsfki,

Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [22878] Oeffentliche Zustellung.

Der Anbauer und Tischler Diedrih Tonne in Estorf als Vormund für das uncheliche Kind der Wittwe des Ernst Debner, Marie, geb. Benninger, in Estorf, klagt gegen den Hausfohn Friy Schmidt von der Köthnerstelle Nr. 20 in Estorf, jest in Amerika, wegen Alimentationsbeiträgen mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von 48 M jährlicher Alimentenbeirräge für die ersten beiden Lebensjahre des Kindes und 42 jährlich für die ferneren 12 Lebensjahre desselben kostenpflihtig zu verurtheilen, und ladet den Beklagten zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das König- lie Amtsgericht zu Nienburg, Abth. T1, auf

Montag, den 6. August 1883, Vormittags 10 Uhr.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Lindenberg, Iust.-Anw.,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, [22870] Oeffentliche Zustellung.

Der Malermeister Johann Frievri6 Adolph Meyer zu Altona, vertreten durÞ Necbtsanwalt Jessen in Altona, klagt gegen den Pakkistenfabri- fanten Johann Friedri August Leiding, bisher in Altona, Wilhelmstraße 59 p., jeßt uabefannten Auf- enthalts, wegen 279 # Stadtbuchszinsen, rückständig seit dem 1, Mai dvieses Johres für in den Erben des Beklagten, bezeichnet :

a. Stadtbuch Süder Theil Vol. D, IIT. Fol. 403, b. StadtbuWh Süder Theil Vol. D. V. Fol. 42, versicherte Kapitalien von zusammen 14 400 4, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 279 M, sowie auf Erklärung der vor- läufigen Vollstreckbarkeit des Urtheils, und ladet den a s O Verhandlung des Rechts-

reits vor da önigliche Aintsgeri z Abtheilung d af : gericht zu Altona,

en 13. Juli 1883, Vormittags 11 Uhr.

Zum Zwecke der öffentlichen Zuftellung Sa Meter Auszug der Klage bekannt gemacht.

Altona, den 12. Mai 1883.

Letßnig,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Abtheilung Ilb.

[22868] Oeffentliche Zustellung.

Die Wittwe Natalie Steinmetz, geb. Credo, in Salza, vertreten durch den Rechtsanwalt WoUmer in Nordhausen, klaat 1) gegen den Rentner Wil- belm Vodckert in Nordhausen, 2) die Erben des Sch{ubhmacbers FriedriÞ Dannenberg zu Nordhausen,

a. die Ebefrau des Zimmermeisters Carl Wenkel,

Bertha, gcb. Dannenberg, in Nordhausen,

b. den abwesenden Hermann Dannenberg, wegen der ihr gegen den Beklagten ad 1 resp. den Erblasser der Beklagtcn ad 2 als frühere Gesell- schafter der Spar- und Creditbank Grimm & Co. zu Nordhausen zustehenden Forderung, mit dem Antrage:

die Beklagten solidarisch zu verurtheilen, an Klägerin 339 M 05 - nebst 5% Zinsen seit 31. März 1883 zu zahlen und das Urtheil gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären.

Klägerin ladet den Mitbeklaçten ad 2b. Her- mann Danner berg zur mündlichen Verhandlung des Rechtéstreits vor die erste Civilkammer d

[n

e

legitimirt, das Vermögen der Verschollenen für erbloscs Gut erklärt, im entgegengeseßten Falle aber den si als beretigt Legitimirenden ein- gehändigt werden soll und

der nach dem Aussclusse sich meldende und legitimirende Berechtigte alle nah dem Aus- \{lufse bis zur Anmeldung in Betreff des Ver- mögens der Verschollenen getroffenen Verfügun- gen anerkennen muß und keine Rechnungsablage fordern fann, fondern sein Auspruch sich auf die Bereicherung Derjenigen, welchen das Ver- mögen eingebhändigt ist, unter Aus\{luß der Nußungen beschränken soll.

VII. Alle Diejenigen, welche Forderungen an die Verschollenen zu haben glauben, unter der Verwar- nung, daß die Forderung des nach dem Aussclusse fi meldenden Gläubigers fich Denjenigen, welchen das Vermögen cingehändigt ist, gegenüber, auf deren Bereicherung unter Auës{chluß der erhobenen Nußzun- gen beschränkten soll.

Der Auss\clußbescheid und die TodeLerklärung

erfolgt

6 d Königlichen Landgerichts zu Nordhausen auf | E, am 7. Dezember 1883,

den 23. November 1883, Vormittags 9 Uh mit der Aufforderuna, cinen bei dem gedachten Ge- ricbte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Nordhausen, den 11, Mai 1883.

Thurm, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[22869] Oeffeniliche Zustellung.

Die unverchel, Bertha Ehrecke und deren unche- liches Kind Wilbelm Karl, vertreten durch ihren Nater resp. Großrater, Arbeiter Andreas Ehrecke zu Grof:--Rodenéleben, vertreten durch den Rechtéanwalt Hemptenmacver zu Wanzleben ur d resp. Justizrath Rindfleisch hier, klagen gegen den Tischler Karl Bremer aus Nienburg a. S., ¿. Z. in unbekannter Abwesen- heit, aus einer außerchelichen Schwängerung, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Ancrkennung der Vaterschaft zu dem am 11. April 1881 von der Hauptkiägerin außerehelichh geborenen Kindes Wilhelm Karl und Zahlung von 30 Tauf-, Entbindungs- und Wochenkosten an die Haupt- flägerin und von 108 4 jährlihen Alimenten für das Kind von dessen Geburt an bis zum vollenveten 14. Lebensjahre, die rückständigen fofort, die laufen- den vierteljährlichß pränumerando, und laden den Be- flagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits vor das Herzogliche Amtsgericht zu Bern- burg, Zimmer Nr. 12, auf

den 12. Juli 1883, Vormittags 10 Uhr.

Zum Zwecke der öffentliwen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

SMUB, t Bertr,

Gerihtêschreiber des Herzoglichen Amttgerichts.

[6411] Amtsgericht Elsfleth.

Es werden zur Meldung und Angabe welche entweder in Person oder durch einen im Herzog- thume Oldenburg wohnenden, gehörig bestellten Be- vollmächtigten zu geschehen hat bei dem unter- zeichneten Amtsgerichte, und zwar spätestens in dem

hierzu auf den 4. Dezember 188i angeseizten Angabetermine aufgefordert :

1. Der Schiffs!*avitän Hinrich Wilhelm Lohse aus Cléfieth (Oberrec'e), geboren am 20. Juli 1841 zu Moorsee, welher im April 1877 mit dem unter fciner Führung stehenden Schiffe „R. C. Schumacher“ cine Reise von Hamburg nah Lagos angetreten. Von Lagos aus hat derselbe dann, Nachrichten zu- folge, im August 1877 die Rückreise nach Curopa angetreten, seitdem ist aber keine Nahricht von Schiff und Mannschaft wieder eingegangen und ift daher mit völliger Gewißheit anzunehmen, daß ge- dachtcs Schiff mit der ganzen Mannschaft auf dieser Reise verunglückt ift,

1Ï, der Schiffskapitän Hinrich Gerhard Fischer aus Elsfleth, geboren zu Oberrege am 18. August 1824, welcher mit dem unter seiner Führung stehen- den Schoonerschiffe „Louise" am 5. Oktober 1874 eine Scerei‘e nach Abo in Finnland angetreten. Letzten Nachrichten zufolge ift derfeibe nun unterm 19. Norember 1874 von Abo nach Kopenhagen ge- segelt, woselbst er indeß richt angekommen ist, und darf daher mit völliger Bestimmtheit angenommen werden, daß auch dieses Schif mit der gesammten Mannschaft auf dieser Meise verunglückt ift,

IIL. der Bootmacher Ferdinand Oltmanns oder Oltmann aus Bardenfleth, Gemeinde Warfleth, geboren am 10. Januar 1847, Sohn des Boot- machers Hinrich Oltmanrs oder Oltmann daselbst, welcher im Jahre 1871 nach Amerifa ausgewandert und ron wclcem seit dem 5. Februar 1873, wo er zuletzt geschrieben, keine Nachricht über dessen Auf- enthalt wieder eingegangen, daher anzuaehmen, daß derselbe nicht mehr am Leben,

1Ÿ. dex Schiffsfapitän Johann Bernhard Otten zu Eléfleth, geboren zu Müstersiel am 11. November 1830, welcher am 26. März 1871 mit dem unter seiner Führung stehenden Schiffe „Albert“ cine Reise von Savanilla nah der Weser antrat, von welcher« aber seitdem keine Nachricht wieder eingegangen ist, daher unbedingt anzunehmen ist, daß gedachtes Schiff mit der ganzen Mannschaft auf dieser Reise verunglückt ift,

V. die Gbefrc.u des unter IV, genaniten Schiffs- fapitäâns Johann Bernhard Diten, Gesine Hinrik?, geborne Schumacher, geboren zu Dberhammeiwarden am 7. Mai 1340, welche sich bei ihrem genannten Ehemanne an Bord des Schiffes „Albert“ befand, und demzufolge am 26. März :1871 die Reise von Savanilla nach der Weser antrat, von welcher seit- dem aber keine Nachricht wieder eingetroffen, daher au hier anzunehmen, daß dieselbe auf dieser Reise verunglüdckt ist,

unter der Berwarnung, daß sie sonst für todt er- flärt und ihr Vermögen den in Folge thres Todes dazu am nächsten Berechtigten verabfolgt werden wird, auch dem betr. Chegatten die Rechte urd Eigenschaften eines Wittwers bezw. einec Wittwe beigelegt werden sollen.

VI. Die Erben ver oben genannten Verschollenen

inrich Wilhelm Lohse, Hinrih Gerhard Fischer,

erdinand Oltmanns oder Oltmann, Johann Bern- Hard Otten und dessen Ehefrau Gesine Hinrike, ge- borne Schumacher,

sowie alle zur Nachfolge in deren Vermögen eiwa sonst Berufene, unter der Verwarnung, daß, soweit nicht ein von den Verschollenen hinterlassener letzter Wille ein Anderes verfügt,

a. wenn sh Niemand meldet und als gegrechtigt

4

wix jedo nur in den Oldenburgischen Anzeigen vefóffentlicht werden.

Schlicßlih werden Alle, welhe von dem Leben oder Tode der genannten Verschollenen Nachrichten besitzen, zur Mittheilung dersellen an das unt-r zeichnete Amtsgericht aufgefordert.

Elsfleth, 1883, Februar 1.

Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht. Hemken.

998 \ [22340] Bekanntmachung.

Auf Antrag des Gastwirthe3 Caëpar Wicke in Nengershausen ist zur Erkennung des Verkaufs des der Ehefrau des Fabrikarbeiters Ferdinand Mach- mar, Anna Catharina, geb. Stebert, zustehenden ideellen ein Acwtels folgender Grundstücke:

B[, 7 Nr. 59 67 qm im Dorf, Haus Ke, 15 Wohnhaus und Viehstall unter einem Dach nebst Hofraum,

«T. 00 208 0 OaUSIULIEN,

belegen in der Gemarknng von Ditters-

____ hausen, Termin auf den 4. Juli 1883, Vormittags 10 Uhr,

an Gerichtsftelle, Zimmer Nr, 32, angeseßt, in welchem etwaige Einwendungen gegen dic Verkaufs- erkennung und gegen die vorzulegende Abschäßung vorzubringen sind. Da der Aufenthaltsort der Che- frau Machmar unbekannt ist, so wird dieselbe hier- mit öffentlich geladen.

Caffel. den 21. Mai 1883.

Der Gerichts\chreiber Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung VII. Mühlba ch.

Berloosung, Amortisation, Finszablung u. s. w. von offentlichen Papieren.

Märkisch-Posener Eisenbahn.

Unter Bezugnahme auf diz von uns cm 27. v. M. publizirte Bilanz der Märkisch-Posener Eisenbahn per ultimo 1882 geben wir hierdurch bekannt, daß die Zahlung der festgeseßten Dividende für die Stamm-Prioritäts-Aktien der genannten Eisenbahn, und zwar:

1) pro 1882 mit 59/0 oder 30 M, 9 2 M 2, 00S (Rest- zahlung),

3) pro 1873 mit 3 M 20 s,

vom 25, d. Mts. ab

“e

[22202

a. bei unserer Hauptkasse hier, Leipzigerplatz E S.

b. bei der Eisenbahn-VBetriebskasse in Guben,

c. bei der Deutschen Bank hier erfolgt.

Auf den Dividendenschein pro 1872 werden die Abscblagézablungen aus den Jahren 1878/81, soweit dieselben nicht inzwischen abgehoben worden sind, mit dem voraufgeführten Rcstbetrage ad 2 zusammen gezablt werden.

Die Dividendenscheine pro 1882 und 1872 sind mit einem die Stückzahl ergebenden Verzeichnisse einzureichen.

Die Dividender seine pro 1873, welthe für sih und arithmetisch geordnet mit einem die Aktien-Nummern ergebenden Verzeichnisse vor- zulegen sind, werden mit dem Vermerk:

„Hierauf find gezahlt:

Drei Mark zwanzig Pfennig“ abgestempelt und demnächst den resp. Präsentanten zurückgegeben.

Formulare zu den Nummern-Verzeichnissen sind bei den vorgcuannten Zahlstellen unentgeltlich zu haben.

Berlin, den 19. Mai 1883.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[22657]

E Nordhausen- E 7 Erfurter E Eisenbahn.

In Gemäßheit 8. 6 des Allerhöchsten Privilegiums vom 12. November 1879 über 2 000 000 M4 41%%/ige Prioritäts-Obligationen sind

Nr. 78 und 290 à 1000 M, Nr, 434 471 534 und 845 à 500 M, Nr. 1233 1243 1342 1347 1370 1372 1586 1808 1859 1963 2007 2087 2257 3633 3638 3938 4217 4293 4420 4436 4695 und 4883 à 300 M6 ausgeloost. Die Rückzahlung im Nominalketrage erfolgt vom 2. Januar i884 ab.

Von den in den Vorjahren ausgekoosten Obli- gationen sind

Nr. 34 à 1000 Æ,

Nr. 1496 2016 und 2045 à 300 M noch nit zur Einlösung präsentirt ur. d werden hier- mit Behufs der Empfangnahme der Zahlung öffent- lich aufgerufen.

Nordhausen, den 16. ‘Mai 1883.

Die Direktion.

Nordhausen- Erfurter N Eisenbahn.

Fn Gemäßheit §8. 6 des Allerhöchsten Privilegiums vom 28, Dezember 1881 über 3 000 000 M 49/9 ige Priocritäts- Obligationen sind

Nr. 5 23 107 108 und 884 à 1000 A, Nr. 1142 1311 1380 1580 1751 1766 2375 2508 2858 und 2957 à 500 M, Nr. 3179 3280 3320 3359 4114 4247 4729 4869 4984 5766 5782 5786 5861 6066 6080 6142 6436 6440 6479 6579 7111 7218 7298 7534 und 7773 à 200 ausgeloost. Die Rückzahlung im Nominalbetrage erfolgt vom 2, Januar 1884 ab. Nordhausen, den 16. Mai 1883, Die Direktion.

| Dortmunder Bergbau-(esellschaft,

Bei der beute statigefunder en planmüässigen Avusloosung der für das Jahr 1883 zu tilgen- den Obligationen unserer Gesellschafc vom 1. Oktober 1879 sind folgende Nummern gezogen worden: No. 30 36 60 105 134 157 181 260 274 279 313 353 354 362 418 443 464 515 620 740 743 T44 759 762 763 769 772 813 892 893 935 937 1036 1037 1039 1042 1043 1066

1140 1156 1188 1198 1266 1433 1444 1452 1453 1458 1471 1475. Die Auszahlung des Nominalbetrages dieser Obligationen von je 600.—-, erfolgt vom 9 Januar 1884 ab bei unserer» Gesellschaftskasse hierselbst oder bei den Bankhäusern B orn & Bnusse in Berlin, Preussische Boden-Credit-Actien-Bank in Berlin, Deichmann & Cie. in Cöln und Wilhelm von Born in Dortmund gegen Auslieferung der vorbezeichneten Obligationen uebst Talons und Zinscoupons No. 10, sowie gegen Quittung des Obligations-Inhabers,

welche auf len Obligationen vorzunehmen ist.

Rüickständig sind noch von 1882: No

Fälligkeitstege ab aufgehört.

240 und No. 1061 und hat die Verzinsung vom

Weitmar bei Bochun, den 6. Mai 1883.

REICEHSSCHULDEN-T!

Der Aufsiechtsrath.

[ILGUNGSKOMMISSION,

[22792] ST. PETERSBURG.

Die Reichsschulden-Tilgungscommisson bringt biermit zur allgemeinen Kenntniss, dass am

9/14, Mai 1283 die Ziehung der 49/9 consgolidirter übereinstimiwend mit der Amortitations-Tahelle, abgedruckt ist, stattgefunden hat.

Es wurden folgende Nummern gezogen:

1 russischen Eisenbabn-Obligationen 6. Emissio0nm, welche auf der Rückseite einer jeden Obligation

à 625 Rub. (fünfsache).

. 530.851 bis No. 530.900 No. 774.001 bis No. 774.050 No.

546.051 546.100 807,151 561.601 ; 561,650 »„ 809.301 578,091 Z 978,900 838.001 687.051 687,100 874.251 705,351 ; 705.400 4 O1 voL 710.901 710.95 942.051 717.951 718.000 963,251 731,301 731,350 966.251

980,751 bis No, 980,800 807.200 1.008.001 § 1.008.050 809,350 1.011.801 1.011,850 838.050 1.011,851 1,011.900 874.300 1,094,301 1,094,350 881.700 1.135.401 Í 1,135.450 942,100 ooo 1.175.950 963,300 L 1.197.790 966.300

à 125 Rub.

37.351 37.400 56.951 57.000 302.601 T y 71.250 « 808.801 O 319.601 15401 , 1860400 329.151 18960) „180,680 329.751 178.551 178.€00 «846001

. 252.051 bis No. 252.100 ._ 439,101

439,150 450,350 485.250 490.400 504.350 510.920

302,650 450.301 313.850 485.201 319,650 490.351 329 200 504.301 329,800 » 510.901 346.290

Zusammen 9258 Obligationen 625 Rub. = 161.250 Rub.

970 5

„1% = 121.250 Rub.

Im Ganzen 1.228 Obligationen im Betrage von 282.500 Rub. ;

Uebereinstimmend mit dem am 12/24. Mai 1#80 Allerhöchst erlassenen Ndikte wird, wie

im Texte der Obligaticnen angeführt, die Zab!ung des Kapitals einer jeden Obligation sechs Monate nach der Ziehung in #t. Petersburg durch die Reichsbank, in Goldmünze oder in Kredit-Billeten

zum T'agescours stattfinden.,

Die Ccupons, welche erst nach der festgeszetzten Zeit zur Kapital-Zahlung fällig werden, müssen mit den Obligationen zusammen vorgestellt werden, widrigenfalls wird der Betrag der fehlen-

den Coupons von der auszuzablenden Summe in Abzug gebracht.

Berliner Börse vom 242. Mai 1883. {Prenuss. Pr.-Anl. 1855 . 3E

1 Dollar = 4,26 Mark. 100 Francs ==ck 80 Mark. 1 Gulden Bayerische Präm.-Anl. .|4 1/6.

8 sährung = 2 Mark. Guden süd4. Währ. = 12 Mark. N E +5: D, 107 9 a E n E E j 1 x ¿rk GES A = 1,60 Mark Braunschw. 2! Thl-Loose PYr. Stück 97,90bz

100 Rubel = 8320 Mark. 1 LÁrre Sterling == 20 Mark.

e x 1 1 U erdam . [1 S E h E A 4 hut p e Amsterda 2 M 16855 G | do. do. II. Abtheilung5 1/1. u. 1/7.1116.00b- do. ITI. V. n. VI. rz. 10015 Brüss. u. Antw./100 Fr. |8 T. 91/80,95G

Skandin. Plätze 100 Kr. Kopenhagen . ./100 Kr. London

Budapest Wien, öst. W./100 FL

Schwz. Plätze/100 Fr. |10T.| 44/81,20B Italien. Plätze 100 Lire | | 5 [81,20bz Petersburg

Warschau . 100 8.-R.|8 T.| 6 |202,90bz B.

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück ) ) 20-Francs-Stüek 24 s âo M Anl Dollars pr. Stück

Imperials pr. Stück do. Staatsanleihe/4 |1/6.0.1/12./95,25 B do. do. 4 [1/4.0.1/10./99,30G do. 0.

Eng]. Bankn. pr. 1 Ly. Sterl. ... 12 00 f do. Tabakas-Oblig 6 1/1. v U 7 do Franz. Bankn. pr. 100 Fres. .. : Oesterr. Banknoten pr. 100 FI.

Rnssische Banknoten pr. 100 Rubelj203,50bz do. Zinsfuss der Reichsbank: Wechsel 4%, Lomb. 5/0] do. as

Devtsck. Reichs-Anleihe'4 (1/4.n.1/10./102,40k4 : Consolid.Preuss. Anleihe 4} 1/4.0.1/10./103,89bzG do. do.

Staats-Anleihe 1868 . .4

Staats-Schuldscheine . . d Knrmärkische Schuldy. 5 Neumärkische 40. N Oder-Deichb.-ObI. I. Ser Berlin. Stadt-ObL.76 u.78

Breslaner Stadt-Anleihe 4 Casseler Stadt-Anleihe , Cölner Stadt-Anleihe . . Elberfelder Stadt-Oblig. |

Essen.Staut-ObI. IV.Ser, 4 |1/1. n. 1/ Königsbg. Stadt-Anleihe 4 1/1.u.1 Ostpreuss. Prov.- Oblig. 4 |1/1. u. 1/7. Rheinprovinz-Oblig. | l ì Westpreuss. Prov.- Anl. 43/1/1. u. 1/7. 100,00 G

Schuldy. d. Berl. Kaufm. 43 /1/1, u. 1/7./102,00G do.

dees

Pfandbriete.

Rentenbriefe.

Badische St.-Eisenb.-A.4 | versch, S Bayerische Anl. de 18754 1/1. u. 1/7. |—,— do. do. Bremer Anleihe de 1874 43 1/3, u. 1/9.1101,80G _ do. do. de 18804 1/2, u. 1/8.101.60G do. IV. Grossherzogl. Hess. Obl. 4 15/5 15/11/101,80bzG |do. V. Hamburger Staats - Anl.4 11/3. u. 1/9,|—,—

Meckl. Eis.Schuldversch. 31 1/1. u. 1/7./94,70bz do. do. Sachs.-Alt.-Lndesb .-ObI. 4 1/1. u. 1/7/101,50bzG Sächsische St.-Anl. 1869 4 11/1. u. 1/7.101,30G do. do. do. 47 1/4.u.1/10, 100, 30bz Sächsische Staats-Rente'3 | versch. |81,10G Sächs, Landw.-Pfandbr. 4 1/1. u. 1/7/99,80G do, do, /43/1/1. u. 1/7.102,75G Württemb. Staats - Anl,

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

¿ 9. Berlin, Donnerstag, den 24. Mai 13.

G 94,25 G 194 25 G

,

_

ck

1 L

| Meckl.Hyp.-Pfd.I.rz.100/4}| versch. 1101,60 B i Berg.-Mk. Lit. B. do.!3 | Meininger Hyp.-Pfudbr.|43/1/1. n. 1/7,/101,70bz |do. o m H in. 1/70775bsG do. IV.8 4.n.1/10.1100,30hz do. V, Se | 1. u. 1/7.,/101,00 B ao, V1.8 Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr./45/1/4.0.1/10.101,006 |do. VII.

1/4. 147.60G 1 1 ] l 1 Cöln -Mind. Pr.-Antheil 3} /1/4.n.1/10./127,20bz do. do. 14 11/1. u.1/7.199,75G do. VIII. Se 1 1 1 1 l

. Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr. pr. Stück |303,75bz Amtlich festgestellte Course. |Badizche Pr.-Anl.de1867 4 1/2. u. 1/8./131,75G do. da

Umrechnunzs-Sätze. do. 35 Fl.-Loose .—| pr. Stück 1226,59bz Nordd. Grund-K.-Hyp.-A)5 | 133.30 B Nordd. Hyp.-Pfandbr. .|5

- -_

_ S

4104.00 G 4103.00bz 1103.00bz 104,20bz

A d A e gd i p i pr pi

Dessauer &t.-Pr.-Anl. . .'38 1/4. 127.10G Poum. Hyp..-Br. I. rz.120/5 U. 108,75 B a E. H „T 105,30 G do. Aach.-Düss.I.1II1.Em.

U

L, E,

Wi

—_ _

Dtsch. Gr. Präm.-Pfdr. I.5 [1/ do. II. a. IV. rz. 11015 Hn0060 (7 do. da. 111. Em. L

do.Dortmnnd-SoestI.Ser

i m

do. 102,50 G

Hamb. .50Thl.-Loose p.St. 3 / o n 110... «144 199,50 G do. do. It Ser. J

D, , . T5 Lübecker 50Thlr.-L.p.St. 3# /4. i do, I. rs: 100 .. 4 112. 30bz Meininger 7 Fl.-Loese .—| pr. Stück |& G Pr. B.-Kredit-B. unkdb.| | 112 40bz do. Hyp.-Präm.-Pfdbr. 4 1/2. hat Tik Hp r, 12, 110. 0 1/10 90).50bz Oldenb. 40 ThIr.-L. p. St. 3 e R do. Ser. TII. rz. 100 1882: ar

1 L, Strl. 8 . E © 77 L L. Strl.|3 M) (20,325bz H pb-Graz (Präm.-Anl.)4 15/4.u. 19.) Bank i u

[100 Fr. a 161,.10bs e Bank O 2M 000 Vom Staat erworbene Eisen?. junge do. i [4 O 8 E —— Bergisch-Märk. St.-A. .5 1/4, 120mm Pa.( trb.Pfdb.unk. rz.110/5 . do. O E 2M —,— Berl.-Stettiner St.-Act. 4721/1. u. 1/7.sab.1i&,(Obz do, rz. 11045/1/1. u. é 170,65bz Märkisch-Posener St.-A.4 | 1/1. }39,00bz do. rz. 1005 11/1. n.

169,85bz do. St.-Prior.!5 | L. __— S Magdeb.-Halb. B. St.-Pr. 35 1/ 188,30 G do. 1880, 81, 82 1.9 Münster-Hamm. St.-Act. 4 1/1. u. 1/7.|——,— do. O Int./4 1/1. u. Niederschl.-Märk. /7100,75 G do. kündb.4 |1/4.0.1, Rheinische Jab.165,60G Pr. Hyp.-A.-B. I. (1/1. u. Tab.102 206 do IIL, 72, /1U ab.215.70bz do. 2 i‘ ers do, VI. ra. 5 1/1 U AnsIändisohe Fonds. do, VIL ra, 100/48/1/1, 0,1 New-Yorker Stadt-Anl.|6 |1/1. u. /7.|,— do. Vi 410 af

Illi

do. de. O Fe. 1 (“2 80,65bz

do. Düss.-Elbfck&e Prior. 1AHL1.10bes G do. | 101.00G Berg.-M. Noel Sor.-W.41

- -—-

-_ _ =_

103,096

__

/

_ a 58

1 1 1 1 l l 1 1 1 l | 1 1 1 f 1 do. V.VI.r3.100 188615 E 0 do. Ruhr.-C.-K.e S2rtér.4 1 rz.115 1411/1. 06G | 1 Yrz.100 4 11/41. ,3,50bz G L] 1115,00 G do. T C 4 Zerlin-Anh. (Oberlaus.) 43 1 Berlin-Dresd. v. St. gar. 431 Berlin-Görlitzer conv. . 43 1 1

1

1

1

1

Ï

]

1

Ï

1

1

l

|

1

1

]

1

]

1

]

j

1

1

]

1103.10G 4103,10 G

40 A0 Ul i Berlin-Anhalt. A. u.

- -_

—_ p) = b be jl ti bi Pri b Pi À Dei et e ee e ek ek Gm e Pee era

N09 (50 1104,30G 103,50bz G 99 99G do. Lit. B.|43 199,90 G do. Lát, C.|42 —_,— Berl.-Hamb. I. u. II. Em. 4 108 50 do. 141, COUT. . 100,40 G Bevrl.-P.-Magd Lit.A.u.B. 102 00bz G do, Lit. C. neue 7.1108. 00 G do, Lit. D. neue /7.1101,50bz G do. 0E 7.198.00bz G do. E s. Jerl Stu. VL gar Braunschweigische . . .43

).1103.60bz

d P

-—_ pu °

- = b bi Dee pet derk Peel A P dme Pee P

4102,75 G 1102,75 G

»—]—i A

i A

do. JEIOO PL

N S m val

pur) i —-

[103,206 1101,10bz 1101;10bz 1103,75 B

E

202,50bz [201,30bz /

. 100 8.-R.|: do. [100 8.-R.|

d =

/

E S

—_ _

/

Thüringer Lit. A.

1

1

Teld-Sortou und Banknoten. d 1

103: 10G O12 0 [7.1104 .00bz 1 u, 1/C4100,90 G Br Schw Fro It DEP Au C

A D pr pri pern park

I TA=IATSF

E [1/5.u.1/ S Pr. Hyp.-V.-A.-G. Certif./43/1/4.0.1/10./101,60bzG Finnländisch2 Loose . .|—| pr. Stück |48.10G Rhein. Hypoth.-Pfandbr./41/1/4.n.1/10.1100,70bz

do. pr. 500 Gramm fein Italienische Rente . . .|5 (1/1. u. 1/7./92,10ebz3 Schles. Bodenkr.-Pfndbr. 5 | versch. [103,60 B

O 50 B do. rz. 110/4}] versch. 1107,50 B do. 100,50 B do. do. 4 199.50 G do. L A Stett.Nat.-Byp.-Kr.-Ges.|5 434,70bz B do. do. rz. 11041

4 4 ul, 8 Papier-Rente iri 4. U. 4 3.66 90bz do. 4 n 1 1

103 10G )HO3 106 /7.1103,10 & 1104 40G KLf Oi 104 60 & 71102 90bz B u 1/(HOL 10G U L/10HO0L 10G 101/10.1/102.90bz B

Lvxemb.Staats-Ánl. v.82/4 Norwegische Anl.de1874| Cesterr. Gold-Rente . .|

1101.70bz do,

1104 90bz G do,

L s 4 / 198.60bz G do. de 180 „1 487,10bz B Südd. Bod.-Kr.-Pfandbr, 5 1./100,50 G O I N 9,149,060 G do. do. 41 10040 G | Cöln-Mindener I. Em. . 413 27 36G do. 1872 18794 1/1 u 1/7 100/1058 | do. II. Em. 1853/4

| 6,30 G Bicenhahn-Stamm- und Stamrm-Prioritäts-Actien, ! 0 L En Ad | iss (Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Bauzinsen.) | do. 0 Lt B 44 58|—| Pr E S : ILSEIISEA 2E, do. 31gar.IV.Em. 4 |1/4.0.1/10./101,10G 1101 ,25bz do Tow Anl 1960/0 Vou E 121.50bzG S] Aachen-Jülich. | 9 | j, [101,5)bzG do. V Em. '4 u 1/7HOL10G 98 59bz do, do. 1864|—| pr. Stück 322,00 G _… [Aach.-Mastrich. | #3 27 1. (94/9002 do. VI. Em. 43/1/4.n.1/10./105,00 B 199,00bz do. Bodenkred.-Pf.-Br. 43/1/5.0.1/11. 101,10bz E Altona-Kieler [E D 1, 1223,00bz B do. VI. B.41/1/4.n1.1/10./103,00B 199 /00bz Pester Stadt-Anleihe . .6 /7./90.00bz G" &|Berlin-Dresden 22,00bz G do. V Em. 44/1, & /Cnog 00 B 100.70bz do, do. Kleine/6 |1/1. 1. 1/7./90,00bzG * [Berlin-Harnburg.| 59,00bzB |Halle-8.-G. v.St.gar.A.B./45/1/4.n.1/10./103,25bzB 103/50G Polt, Pfandbtiefe, .. (0 1 09.00bz k.f.IBres].-Schw.-Frb. 110.00bz do. Lit. C. gar. |4ÌŸ E F «101,50bz G do. Liquidationsbr. 8 [1/0, 4 (94,90bz H Dortm.-Gron. - E. 61,40bz , TÄibeck-Büchen garant.|4 | U. 96,50G Röm. Stadt-Anleihe . E | 0,188 10bz G | Halle-Sor.-(nben} 34. 20bz O Märkisch-Posener conv. 41

do. Silbergulden pr. 100 FL . |—,— do, rz, 1104

R

Fonds- und Staats-Papiere. de. do.

J

(s T Or T2 do. Silber-Rente /7.167.25bz B ao

do. do. 2 wu G 102,40 B do. 250FI.-Loose 1854 4

101,25bz do. Kredit-Loose1858—| pr. Stück |318,50bz do. 1850, 52, 53, 62/4

E e d l R D

mt

L

E E 1] “Jl

U,1/ Wt M

«

tot

/ / 4 /

/

_

1 gt

t n b bmen Db à

r

i io d pr

————— —R— ——

4

1 i l. | j L

/

[“ /

Es I

do. do. do, do, M:

=

r

pi

L 101,60G Rumänier, grosse. .. 1/ 1108,50 G Lndwh.-Bexb.gar l, (1205 20 G Magdeb.-Halberst. 1861 4 l 101,006 do. M E D 1110,40 G i Mainz-Ludwigsh. ),70 S4 v 1865 41 103,20bz G do. ene O: 110,40 G i Mavrienb.-Mlawka 105,30bz i 40 7 187041 100.,25bz G Rumän. Staats-Obligat. 6 /7.1103,90kbz G Meckl. Frdr.Franz.| T#/5 196 .00bz G Magdeb.-Leipz.Pr.Lit.A. 44 E do. do. kleine 6 |1/ /7.1103,90bzG |[Münst.-Enschede| O | e e 100,50bz do. do, Mund, |9 1/6 9199, 25bzB : 100 90bz do. do. mittel

ar

1.1

Dm R

THOO0.TObz

S n =

11 LUu.1 01

4102,75bz G 104,60 G L01206

e) -

Max E 5, A O E H ck O5 C5 prak fre ares fra dura

—— =

i ] 1 J 1 ] ] 1 1/

E A E E EA

20,00 / Magdebrg.-Wittenberge/43/1/1. u. 1/(.|—, 298,10bz do. do. 3 L S456 L Mainz-Ludw. 68-69 gar. 43 /7./101 00 B 33206 do. do, 1875 1876/5 /9./104,30B 1UbzG d Wu S /9.1104,30 B do. d O4... /10.senv, —,— O O R. / ( Münst.-Ensch., v.St. gar. 45/1/ Niederschl.-Märk. I. Ser. 4 | do. II. Ser. à 624 Thlr. N O Se 20,25 do. III. Ser. 198,70bz G Nordhausen-Erfurt I, E. 30, 10bz G do. do. 153,20bz Oberschlesische Lit. A. 209/1002 O o. Lab, B. (|ó4,00 B do. Ei C O 129 2902 do, gar. Lit. E. T8, 10b2z do. gar. 35 Lit. F. 141.10bz do. Lit. (3. 7194,30bz B do. gar. 49/0 Lit. H. 84.00»z G do Em. v.1873 128 40bz G do, do. v. 1874 118, 69ebz G do. do. v. 1879 61,90bz do. do. v. 1880 71,S80bz (X lo. (Brieg-Neisse) 31118, 75bz do. Niederschl, Zwgb. 12 (9bz do. (Stargard-Posen) —,-— do. II. u. ITI. Em. |—,— 342 20bzG Oels-Gnesen 45 1/ ¡10,102 6D G —— Ostpreuss. Südb. A.B,.C. . u. 1/7.|—,—- 63,80bz Polen CreUZzbutS O S Loo Rechte Oderufer .... 74108, 208 n, 7/60,60bz G do. : 7./101,20bz 0. 7160,50 B Rheinische / 105,25bz B 00, M D, V. SU. 62, (0bz G do. III. Em. v. òt 45 ,90bz do. do, v. 62, 64 [19.00bz B 40 Co LSCY U (269,00bz do. Cöln-Crefelder - . 7/69,50bz Saalbahn gar. conv. .. 32.00 B Schleswiger . |220,50bzG Thüringer I. Seri E do. T 55,75bz G O S i 79,756 G do, V S 106,40bz & do. YI. Serie. 110,20bz Weimar-Geraer 29 00 B Werrababn I. Em. . . 92 60bz G Aachen-Mastrichter. .. 79,50bz G Albrechtsbahn gar... .. 81 .00bz G Donan-Dampfschiff Gold 111.20G: Dux-Bodenbacher . ... h 1, 196,40bz G do. 10.1859. 70 G 1/1. 1190,75bz G do. e « /7.1104.00 B 1/1. 189,10 G Dux-Prag L, 90,10 G 1 I2o0 A do. excl. Coupon 5 V So Z G 11/1. [58,70bz G Elisab.-Westb. 1873 gar. 5 1/4.1.1/10./90,50bz V Fünfkirchen-Bares gar. ò 1/4.0.1/10.186,25 G

Nordb Erf, oar O D 2.199 00 B Obvschl. A.C.D.E.|113/10| 14 |1/4.0.1/10./100,90G do. do. Kleine/d /12./99,00ebzG do. (Lit.B.gar.) 113/10) do, do, Amort, 0 L .193,80bz G Oele-Guesen ,. | O

4 |1/4.u.1/10, _— Russ.-Engl. Anl. de 1822 9 | 9 U L/D, 86,00 b Ostpr. SUabarn | O [7 D

D

0

I-I] J R L R R R M R S D i A ei bd park pri jun

_ pr

Sr tot pad ank

di ut 2

do. do.

t n on C Hck b E p O US jx pa p n b e r b Þck Þck ckck

do. de 1859 B aat zua Posen-Creuzburg| O0 | Berliner 5 1/1. u. 1/7./108,90G do. do. de 1862 E E R.-Oder-U.-Bahn 9 | do. 11/1, 01, 1/7,/104,20bz do. do. Kleine9 1.187,10 G Sta:g.-Pogen gar.| 45) do. 11/1. u. 1/7./101,20bz do, consol. Anl. 18709 |1/2. /D. Tileit -Insterburg) Of do. S V do, do, 1871/5 1, 1/9,/88,251 __[Weim.Gera (gar.)/ 45 Landschaftl. Central.|4 |1/1. u. 1/7.101,90bzG do. do. Kleine/ò 1/3, U, 1/9./00,20D2 S do. 24 cony. Kurx- und Neumärk. 34 1/1. u. 1/7.,/96,50bz G do. do. 1872/5 [1/4.0.1/10.88,25b2 =} do, do. nene|3i|1/1. u. 1/7.193,60bz G do. do, kleine d S Werra-Bahn . . do. T 2G do. do. 1873/5 1/6 ¡90 2 Albrechtsbahn . .| Ostpreussísche . . ./34/1/1. u. 1/7/93,00G do. do. Kleine 1/6,0.1/12. 88,400&0bz JAmst.-Rctterdam G T o U7IOLGObzG |do, Anleihe 19505... 45 1/4,1.1/10./79,00bz G Anssig-Teplitz .| Pommersche 314/1/1. u. 1/7./93,10 G do, do. Eleine 44 1/4.n1.1/10.[79,80bz2 Baltische (gar.) .| 40. E o 002 O O 1/7./93.40050 bzB* Böh.West.(Ogar.)| do, 2 u O8 20:6 do do 1880 Ez BuschtiehraderB.| do. Lándes-Kr. 4 Ua do. Orient-Anleihe I. 1/6,u.1 12./57,70bz Dnx-Bodenbach .| Posensche, neue ..4 1/1. u. 1/7.101,50B do. do. IT, 1/1. a. 1/7./57,75bzB Elis.Westb.(gar.) U, 101,25 G do. do, E 1/5.a.1/11./58,40à50bI Franz Jos... . l 93,90 G do, Nicolai-Oblig.. . . ./4 |1/5.0.1/11.177,80bz Gal.(CarILB.)gar.! 7,262 1, u. 102,20bz & do. Poln. Schatzoblig. 4 (1/4.1.1/10./8450G (totthardb. 959% .| (6) | i. u. E 20. do. Kleine 4 1/4,0.1/10./84,506G Kasch Oderb. | 4 u do. Pr.-Anleike de 18645 1 1.u.1/7.141,70bz Krp.Rudolfsb.gar 41 A do. do. de 1866/5 /0,W 9 135,40bz Kursk-Kiew 4 8 94 Tul doe, 5. Anleihe Stiegl. ./5 |1/4.0.1/10.159 20B Ea bura O L do. 6. do. do. „5 1/4.n.1/10./82,60G Oest.-Fr. uz 61/5

dement fan

{E 102.90 G /7./100,80bz G

tur pad ut ar] rb +ck +ckckck

_——— E: D

/7./101,10 G /7./101,90bz /7.1102 90 B /7.198 ,60bz

O. tr 2s O ec

a b D A E E

bd

S

U O 5 a E O E n U D PUO f h C E Hck Q B

_ _

/7.]94/00G

pk v ck =J Cer td

i

Hmm

C R R R E

0.194,30 G

1103,50 G /7.1103,.30 G 7,1103, 80G /7.1101,25 G 7,103,30G /7./105,60 G /7.104,10 G

I

t _

je)

ror A A

66 T4

_ e E 1 Mh met

MOoONNY = :

w-

\

R Gor

4

V

p i —À

G ck S J N O

Schlesische altland. . 3: do. do, do. landsch. Lit. À! do. do. do. O. O. do. do O C O O O0 N do. do. nene LII. O O0 O

Schlsw. H. L.Crd.Pfb.

Westfälische

Westp.:., rittersch. . do. L do. Serie IB. do. IT. Serie do. I S do. Neulandsch. II.

« do. do Wi

Hannovya«rsche ..

Hessen-Nassau . ..

Kur- u, Neumärk...

Lanenburger. ...

Pommersche

Posensche ,

Prenussische

M

g 2408 = —-;

i m

rort

ce

trt

bd C _

E

Er H 3 1E E M H ¡Ex lx e En C E U V H A A H H F Orr S S

Lie

- =

L =

S S

U. do. Boden-Kredit . . .|5 1/1.u.1/7./84,40à50bzB [Oest. Ndwb. (2 243/20 43/: —— do. Centr. Bodenkr.-Pf.5 11/1. n. 1/7.175,10bz E 101.00B Schwedische St.-Anl. 75/43 1/2. u. 1/8.1103,70B Reichenb.-Pard. .| 4 | 101,75 G do. Hyp.-Pfandbr. 7444 1/2. u. 1/8./101,70B Rnss.Staatsb.cœar.| 7.41 93,00 G do. do. neue 7947 1/4.n.1/10.1102,10B * Russ. Siidwhb. gar.| 5 1101,70G do. do. v. 1878/4 1/1. u. 1/7./93,70G O oTOSSe 5 '1101,30bz G do.Städte-Hyp.-Pfdbr. 45 1/1. u. 1/7.192,50bz G E Schweiz.Centralb| 33/5 1102,00 G Türkische Anleibe 186ò fr.| 1275bz* ol go. Nordost.| 0| 1. u. 1/7,101,30G do. 400 Fr.-Loose vollg. fr.| 46 50ebzG Sl qdo. VUuionsb.| 0 | “u. 1/7/101,30bzG !Ungarische Geldrente 6 1/1. u. 1/7.1102,70bz S de Weib 0 11. 1/7/102,30G do. do, verlooste 6 1/1, u. 1/7.,/102,70 a60b G JSügöst.(L)p.S.L.M| 4/5 | /4.0.1/10.|—,— do. - do. 4 11/1. n. 1/7./76,10 à20eb B |Ung.-Galiz. (gar) 5 /1/4.0.1/10.|—,-— do. Gold-Invest.-Anl. 5 (1/1. n. 1/7./95,00B Vorarlberg (gar.)| 4.0.1/10,/101,40G do. Papierrente . ..5 1/6.0.1/12./74,50ebzB War.-W. p.S.i.M.| 5 u. 1. |—,— do, Loose | pr. Stück (224.50 B Ane -Schw.StPr 10.1101,50G do. St.-Eisenb.-Anl. 5 1/1. u. 1/7.198,00G B Ga 101,30bz do. Allg Bodkr.-Pfdbr. 5f 1/6.0.1/12.184,75 G Be Na 1/4.n.1/10./101.106 do. Bodenkredit . . 45 1/4.1.1/10.189,00 G Aal So O | Rhein. u. Westf. 1/4.0.1/10.101,40G do. do. Gold-Ptdbr. 5 1/3. u. 1/9.1101,90G are E | Sächsische [1/4,0.1/10. 101,50 (& Wiener Commnnal-Anl. 5 1/1, u. 1/7 |—,— Münst.-Ensch. 5 Nordh.-Erfurt. ,„ | Oberlausitzer ,,

Schlesische 1/4.0.1/10.1101,25bz Deutsobe FEypothoken-Certifikato

Schleswig-Holstein 4 11/4,n,1/10,101 10bz Anhalt-Dess. E 5 |1/1. n. 1/7, 104,50 B Brannschw.-Han. Hypbr. 44 wversch, {102,00G Oels-Gnesen y| 4 [1/4.1.1/10./98 CObz G Ostpr. Südb. , D.Gr.-Kr.B.Pfdbr.rz.1105 1/1. u. 1/7.1108,40bz Posen-Creuzb. ,, rückz. 110 43 1/1. u. 1/7./104,00B R. Oderufer y| rückz. 1004 1/1. u. 1/7.195,00G Saalbahn U D.Hyp B.Pfdbr. IV.V.VI. 5 | versch. [104,30b¿G |Tilsit-Insterb. Weimar-Gera , 4 1/1. u. 1/7./199,10bzG Dux-Bodenb. A. .

do. St.-Rente. .331/2. u. 1/8. /89,25bz io O 43 /1/4,0.1/10./102,40bzG D) 134,50bz Hamb. Hypoth.-Pfandbr. 5 1/1. u. 1/7.1106,30B do. B. Ÿ E l 34,00bz Gal. Carl-Ludwigsb. gar. 45 1/1. u. 1/7./84,10bz Eisenbabn-Prioritäts-Actien und Obligationen, do. do. 18824#31/1.n.1/7.184,20B

do. Hypoth.-Pfandbr. 4 1/1. u. 1/7.195,00bz Aachen-Jülicher . .. ./5 1/1. u. 1/7.105,00G Gömörer FEisenb.-Pfdbr. 5 1/4 /8. 101,00ebzB H.Henckel Oblig. rz. 105 4} 1/4.0.1/10./100,50bz G Bergisch-Märk. I, Ser. U. 0 Em Gotthardbahn I. Ser. . .: 1191,00bz B Krupp. Obl. rz. 110 abg. 5 (1/4,0.1/10./110,80 G O S C o Il Set. 9 ë 104,00bz B Meckl. Hyp.-Ptd.I.rz.125 43 1/1. u. 1/7.1108,50G do. III. 8. v. St. 34 g.35 1/1. u. 1/7.194,25 G do. III, Ser... ./9 | 1104,00bz B

do. B.Elbeth.

SLCD [E

l Wi u E li O U,

[—) |

r fand adi -

BUF Pp U ACE N

17.9410 7.103,25 B 1103/25 B

10 en, 105, 10G

mrd

t i p R R R R i R P R R R i i R i R i R R i R M R R R R A

R E R R O L R R R R L

R A

rit

1101,90 B

I TI=I—I—

pas C E En

AAAAAAAR

JOLIOO? 102,90 G 102,90 G 1102,90 G 1192,90 G 101.40b BiLf L102, (OB 196,90 B 181,25bz

195.80 G [188.30 G

n R J] s

SONHIAINOCINAONAAON N N R O O A A

ec le Ss

!

E

» lat EES N

|

pi a p i i —À p R

E e

Fo

Or tot tor

|

=- b

s J

[4 and

DOoOOR O R A A A A C mtd & t

O YC T P

| Ha O D S | l rort | |

D R Ds C N Da E s Dck _1—2

© om

e puate

|

4 | yersch. [102,50B