1883 / 134 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e

E L A E E E E R n G E E E C

A E J E n mia És Ktn G E A E A E A O

P Dun E D C p L E L

E E E P E

T)

E T e E E 7 L Mis

Firma Robert Linden in Lüdenscheid und als deren Fnhaber der Kaufmann und Fabrikant Robert Linden zu Lüdenscheid am 7. Juni 1883 eingetragen. Spremberg. Bekauntmachung. [25524]

Zufolge Verfügung von heute {ind in unserem

Firmenregister heute folgende Eintragungen bewirkt

worden :

1) bei Nr. 247: Firma Julius Kieß zu Senf- tenberg, Inhaber Apotheke: Julius Kieß daselbst:

Das Handelsgeschäft is durÞ Vertrag auf den Apotheker Georg Moebius zu Sensten- berg übergegangen, welcher dafjelbe unter der Firma Georg Mocbius fortießt. 9) bei Nr. 343: Spalte 1. Nummer: früher N-. 247. Spalte 2. Inhaber: Apotheker Georg Moebius zu Senftenberg. Spalte 3. Ort: Senftenberg. Spalte 4. Firma: Georg Moebius. Spremberg, den 4. Juni 1883, Königliches Amtsgericht. [25597] Trikerg. Nr. 5849, Zu O. 3. 69 des Firmen- registers, „Firma Wörnle u. Tripps in Horn- berg“, wurde unterm Heutigen cingetragen : Die Firma ist erloschen. Triberg, 4. Juni 1883. Großh. Amtsgericht. May.

[25596] Trier. Zufolge Verfügung vom gestrigen Tage ift beute unter Nr. 191 des Prokurenregisters die Prokura des Fabrikdirektors Eugen Billeroy zu Schramberg im Königreich Württemberg für die Handelsgesellschaft „Villeroy et Boch“ in Mett- la (Nr. 43a des Gesellschafstêregisters) cingetragen worden.

Trier, den 6. Juni 1883. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. I. Semmelröoth.

Konkurse. (25707) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über da3 Vermögen der Firma Gebrüder Tatas zu Steincbrück und deren Theilhaber Peter Tatas und Mathias Tatas, Lohuspinner zu Forft, wird hierdur aufgehoben, weil cine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Aachen, den 8. Juni 1883.

Königliches Amtsgericht, V.

9560 [256233] BVBekanntmahung.

Ueber das Vermögen des Windmühlenbesizers Franz Marentius Freyer in Dobraschütß, wird heute, am 7. Zuni 1883, Vormittags 107 Uhx, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Meucbe hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Juli 1883. Anmeldefrist bis 31. Juli 1883 ein- schließlich, Erste Gläubigerversammlung 6, Juli 1883, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin 20. September 1883, Vormittags 11 Uhr.

Altenburg, am 7. Juni 1883.

Herzogliches Amtsgericht. T. Abtheilung. (gez.) Döll. Zur Beglaubigung: N.-G.-Registrator Gerth, Gerichtsschreibergeh.

9569 [25694] Bekanntmachung.

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers und Tünchers Heinrich Eiermann von Hallstadt wurde unterm 4. dieses Monats von der Gläubigerversammlung der Königlicze Rechts- anwalt Heigl dahier als definitiver Konkursverwal- ter gewählt und ernannt, was hiermit öffentlich be- fan:at gemacbt wird.

Bamberg, den 8. Juni 1883.

Der gescästsleitende Gerichtsschreiber am Königlich Bayerischen O Bamberg II. irth.

Ueber das Vermögen der von den Kaufleuten Simon Grünfeld hierselbst, Zimmerstraße Nr. 17, und Isidor Grünfeld hierselbft, Tauenzienstraße Nr. 4, unter der Firma S. & J. Grünfeld gebildeten offenen Hantelsgesellsaft, Comtoir hierselbft, Nikolaistadtgraven Nr. 22, Fabrik zu Poepelwwih bei Bres'au, wird heute, am 7. Juni 1883, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröfsnet. i

Verwalter: Kaufmann Ferdinand Landsberger zu Breslau, Klosterstraße Nr. 1b.

Anmeldefrist bis zum 31. August 1883.

Erste Gläubigerversammlung den 3. Juli 1885, Vormitiags 9 Uhr.

Prüfungstermin den 28. September 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Terminszimmer Nr. 47, im zweiten Sto. Í E Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7, Juli

Königliches Amtsgericht zu Breslau.

[25690] íúIn dem Konkurs über das Vermögen bes Ma- \chinenfabrifkanten K. S. Sucher zu Missen wird an Stelle des Kaufmanns Melde. der Kaufmann Hermann Schwalme zu Cottbus, Gymuasiaistraße 6, zum Verwalter der Masse bestellt. Calau, den 7. Juni 1883. Königliches Amtsgericht. IT. Abtheilung.

[2617] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Kolonialwaarenhänd- lers Adolph Berge hier, Frankfurterstraße Nr. 7 wohnhaft, wird heute, am 7. Juni 1883, Nach- Os 12è Uhr, das Konkursverfahren er- O o bi Verwalter ist der Handelskammersekretär Bromeis ier.

Anmeldefrist bis zum 29, Juni 18883.

bard Arrest mit Anzeigesrist bis zum 27, Juni

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 6. Zuli 1883, Vorm. 10 Uhr. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I. zu Cassel, : gez. Knat, R. R. Wird veröffentliht: Der Gerichtsschreiber Dee.

956997

[256922] Konkursverfahren.

Nr. 3/83. Ueber das Vermögen des Kaufmanus Karl Miesen zu Coblenz wird, da dessen Zah- lungsunfähigkeit glaubhaft gema{t worden ift, heute, am 8. Juui 1883, Vormittags 12 Uhr, das Konukursverfahreu eröffuet.

Der Geschäftsführer Keune zu Coblenz wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 26. Juli 1883 bei dem Gerichte anzumelben.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{ufes und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände auf

Freitag, den 6. Juli 1883,

_ Vormittags 10 Uhr, : und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 3. August 1883,

Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurömasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. Juli 1883 Anzeige zu machen.

Coblenz, den 8. Juni 1883.

Königliches Amtsgerit zu Coblenz, Abth. III.

Beglaubigt: Der Gerichtsschreiber Krepel.

9569 [256207 Konkursverfahren.

Heute, am 7. Juni 1883, Vormittags 10% Uhr, wurde über das Vermögen des Kauf- mauns Ludwig Kämmerer von Pfungstadt das Konkursverfahren eröffnet und Ortsgerichtsmann Fey in Pfuagstadt zum Konkursverwalter ernannt. Allgemeiner Prüfungstermin stehi den 5, Juli 1883, Vorm. 9 Uhr. Offener Acrest is ange- ordnet mit Frist bis 30. Zuni 1883. Bis zum gleiéen Tage sind die Forderungen anzumelden.

Darmstadt, den 7. Juni 1883.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt I. Uhrig, H.-Gerichtsschreiber.

[25718] Konkfursverfahren.

íSn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenpächters Th, Böllhauve zu Busch- rtühle b. Dortmund ist zur Prüfung der nachträg- lih angemeldeten Forderungen Termin auf

den 6. Juli 1883, Vormittags 9 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer 28, anberaumt.

Dortmund, den 6. Juni 1883.

[29939]

leber den Nachlaß des am 25. Mai 1883 ver- storbenen Cigarrenhäudlers Anton Vaximilian Legscheidt in Dresden iMarienstraße 23) wird heute, am 8. Juni 1883, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Herr Privatauktionator Stolle in Dresden, große Schießgasse 9III.

Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmielde- frist bis zum 2. Juli 1885.

Erste Giäubigerversammlung ingleichen allgemeiner Prüfungstermin den 10. Juli 1883, Vormittags :10 Vhr, Landhausftraße 12, 1., Zimmer 2.

Dresden, am 8. Juni 1883.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichteschreiber.

[25540]

Ueber das Vermögen dcs Schneiders Gustav Adolf Friedrich in Dresden (Serrestraßc 9, 1V.), wird heute, am 8, Juni 1883, Vormittags 10 Uhr, das Kor.fursverfahren eröffnet.

Verwalter : Herr Rechtsanwalt Göpfert in Dres- den, Frauerstraße 1, I.

Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Annieldefrist bis zum 2. Juli 1883.

Frte Giäubigerversammlung, ingleichen allge- meiner Prüfungstermin deu 10, Juli 1883, Vormittags 9 Uhr, Landhausstraße 12, I., Zimmer 2.

Dresden, am 8. Juni 1883,

Föonigliches Amtsgericht. Bekannt gemaht durh: Hahner, Gerichtsschreiber.

95705 (25705) Bekanntmachung, S betreff. Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Emanuel Hommel hier.

Der Gemeinschuldner Hommel hat einen Zwangs- vergleihsvorschlag eingereiht. Zur Beschlußfassung über denselben, dann zur Prüfung nachträglich ar- gemeldeter Forderungen ist Termin beim unterfertig- ten Amtsgericht cuf

Mittwoch, den 27. Juni 1883,

, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 17 bestimmt.

Zugleih wird bekannt gegeben, daß der Vor- {lag und die Erklärung des Gläubigeraus[chusses auf der Gerichtsschreiberei für die Betheiiigten niedergelegt sind.

Fürth, am 31. Mai 1883,

Kal. Amtsgericht. (L, 8.) gez. Rädel, k. Amtsrichter.

Zur Beglaubigung: Hellerich, k. Sekretär.

[25542]

Ueber das Vermögen des Handel2mannes Gerson Saabor zu Kutt!”au, ist am 7. que 1883, Nachmittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter; Kaufmann E. Samuel in Glogau.

Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 10, Juli d. J.

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 21, Juli 1883, Vormittags 114 Uhr.

Glogau, 7. Juni 16883.

Königliches Amtsgericht.

(2561) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma Gebr. Höhme in Muyschen ist zur Prüfung der nach- träglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 3. Juli 1883, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, an- beraumt. Grimma, den 8, Juni 1883,

: Lippert, Gerichts\chreibec des Königlichen Amtsgerichts.

[25706] Bekanutmachung. Das K. Amtsgericht Griesbach hat am 8. Juni 1883 bescloîsen : „Es sei über das Vermögen des Bäkers Anton Schaller von Griesbah der Konkurs zu eröffnen.“ Griesbach, den 8. Juni 1883. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der. K. Sekretär: Donaubauer.

[25713]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handlung S. Sthneller & Sohn zu Hirschberg ist durch Vollziehung der Schlußvertheilung beendet und wird anfgehoben.

Hirschberg, den 4. Juni 1883.

- 5 Kettner,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, ILI.

[25716] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Ludwig Niedmüller, Seilers und Händlers von Kirch- berg, ist heute, am 8. Juni 1883, Vormittag 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Herr Gerichtsnotar Hagenbuch in Langenburg ist zum Konkursverwalter ernannt.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. Juli 1883.

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 4, Juli 1883

Erste Gläubigerrersammlung am 4, Zuli 1883, Vormittags 9 Uhr.

Prüfungétermin am 17. Juli 1883, Vormit- tags 9 Uhr.

Langenburg, den 8, Juni 1883.

L Bugmaer, Gerichtsfchreiber des K. Amtsgericzts.

(95618 4 (25618) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der hiesigen Handluvg Bruno Goldschmidt und das Vermögen des Ja- habers derselben, Carl Bruno Goldschmidt, ijt heute am 7. Zuni 1883, Nachmittags ¿6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Rebtsanwalt Pußzger hier.

Anmeldefrist bis zum 9, Juli 1883.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Juni 1883.

Erfte Gläubigerversammlung den 28. Juli 1883, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungs-

Un _ Königliches Amtsgericht zu Limbath, Zur Beglaubigung: Kricbisch, Gerichtsschreiber.

[25667]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Friedrich) Eduard Fritsche zu Lübeck ist am 7. Juni d. Zs., 11 Vhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt D». Deiß. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 21. Zuli d. J. cinschl. Erste Gläubic erversammlung 5. Juli d. J., 11 Uhr, allgem. Prüfungstermin 2, August d. J., 11 Uhr, Zimmec Nr. 4.

Lübe, den 7. Juni 188).

Das Amktsgericzi, Abth. A. Zur Beglaubigung: F. ck, Gerichtsschreiber.

[25711]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Büch zu SHohdoun wird, da si er- geben, daß eine den &osten desselben entsprechende Masse nicht vorhander. ist, eingestellt.

Meldorf, den 6. Zuri 1883,

Königliches A:ntsgericht, Abtheilung I.

Veröffentlicht: Sc{hamvogel, Gerichtsschreiber.

| [9571

(25712) SBetanntmachung.

_ Das auf Antrag der verwittweten Kaufmann Florentine Münchheimer, geb. Hecht, zu Neisse unter dem 10. Mai 1882 über den Nachlaß des am 18. April 1882 zu Neisse ver‘torbenen Kaufmanns Heinrih Münchheimer eröffnete Konkursverfah- ren wird, nachdem der Schlußtermin abgehalten, hiermit aufgehoben.

Reise, den 4. Juni 1883.

Königliches Amtsgericht. [25543]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolph Reppen zu Neustettin, ist am 7. Juni 1883, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is Buchhändler Eckstein hier, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. Juli 1883 ein- \chließlih. Erste Gläubiger - Versammlung am 7. Juli 1883, Vormittags 11 Uhr, Allgemeiner 0 L nis 14. Juli 1883, Vormittags

r. Neustettin, den 7. Juni 1883. ; Königlicbes Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Brennicke, Gerichtsschreiber.

a [2561] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 17. Mai 1883 ver- storbenen Kaufmanns Gustav Balke zu Quer- furt wird heute,

am 6. Juni 1883, Vormittags 10 Uhr, das Konufkurs verfahren eröffnet.

Der Kaufmann August Berger zu Querfurt wird zum Konkursverwalter ernannt.

Königliches Amtsgericht zu Querfurt.

Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt :

Kraya, Gerichts\chreiber.

[25714] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesizers Johann Heinrih Behn hier- selbst wird, da innerhalb Einwöchiger Frist nach

termin den 3, September 1883, Vormittags |

des Gemeins{uldners Widerspru von keiner Seite dagegen erhoben worden, nach Anhörung des Ge- meinsculdners und Verwalters hiemit aufgehoben. Rendsburg, den 5. Juni 1883.

Königliches Amtsgericht. II. Veröffentlicht: Jagdhuhn, Gerichtsschreiber.

[25720) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Gasthofsbesizers Friedrich Wilhelm Apiß in Riesa wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Riesa, den 8. Juni 1883. Königliches Amtsgericht.

Scheuffler.

Beglaubigt: Contr. Klappenbach, Gerichts\schr,

[25715] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Rosenheim hat mit Beschluß vom Heutigen, Vormittags 10 Uhr, über das Vermögen der Meßners- und Ockonomens- cheleute Christof und Maria Kerer von Strafß- kirchen den Konkurs eröffnet, als Konkursverwalter den Baumgartnerbauern Balthasar Gaßner von Straßkirchen ernannt, den offenen Arrest erlassen, als Ende der Anmeldefrist Samstag, den 14. Juli 1883, und als allgemeinen Prüfungstermin Mitt- woh, den 22, August 1883, Vormittags 9 Uhr, welcher zugleih zur Beschlvßfassung über die Wahl eines definitiven Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und über die in $8. 120—125 n M. behandelten Gegenstände bestimmt ist, fest- ge|eBt.

Rosenheim, den 9. Juni 1883. Gerichts\hreiberei des K. Amtsgrrichts. Bulling, K. Sekretär.

E (25691) Bekannimahung.

Mit Beschluß des K. Amtègerihts Speyer, als Konkursgerichht, vom heutigen Tage wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schluß- vertheilung der Konkurs über das Nachlaßver- mögen des zu Speyer verlebten Kaufmannes Adolph Haffnex aufgehoben.

Speyer, den 8. Juni 1883.

Der Kgl. Amisgerictsscreiber. Leinentweber, Kgl. Sekretär.

(25719) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermözen der offenen Handelsgesellschaft J. Lubisch und Söhne zu Spremberg ist zur Prüfung der nach» träglich angemeldeten Forderungen Termin auf

den 28. Juni 1883, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Spremberg, den 7. Juni 1883. L, U Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[2717] Bekanntmachung.

Ueber das von dem verstorbenen Kaufmann Johaun Carl Heinzelmann zu Siralsund nach- gelassene Vermögen wird heute, am 8, Juni 1883, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmaun Robert Mayer zu Stralsund wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1883 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{u|ses und eintretenden Falles über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

den 4. Juli 1883, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen auf

den 12, Juli 1883, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, Nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße dcr Sache und von den Forderungen, für welcbe fie aus der Sache abgesonderte Besriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Juni 1883 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Stralsund.

[25709] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkursverfahren.

In dem Koukursverfahren über d:.s Lermögen des Hauptmanus a. D. Karl Fisher in Stutt- gart und seiner Chefrau Luise, geb. S%Ÿucider, wurde na erfolgter Abhaltung des S({"ußtermins und nach Vollzug der Sc{lußvertheilun? durch Ge- richt8beschluß vom Heutigen aufgehoben,

Den 8. Iuni 1883. : i

Gerichtsschreiber: Haid.

0) Beshluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen det Kaufmanns J. C. Zahn zu Torgéu ist dur Vertheilung der Masse beendet und roird hiermi! aufgehoben.

Torgau, den 7. Juni 1883.

Königliches Amtsgericht. [25704] K. Württ. Amtsgericht Urach.

Ueber das Vermögen des J. A. Vachschmid, Kaufmauns in Meziugen, ift heute, Nachmit- tags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet.

‘onkfursverwalter Amtsnotar Krauß in Mezingen. Anmeldefrist bis zum 1. August 1883. Prü- fungstermin 15. August 1883, Vormittags 9 Uhr- Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über Bestellung cines Gläubigeraus\{chu}ses: 27. Juni 1883, Vormit tags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, Juni 1883.

Den 8. Juni 1883,

Gerichtsschreiber : Ma ck.

Redacteur: Riedel. A Berlin: Verlag der Expedition (Kesf el.)

öffentlicher Bekanntmachung des Einstellung8antrags

Druck : W. Elsner.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

M 134.

Dritte Beilage

Berlin, Montag

den ll. Juni

schen Staats-Anzeiger. [3

3.

Berlin auch durch die Königliche

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im 5:6 des Gesetzes über den Markeuschunt, vom

CGentral-Hand

vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesehß, vom 95. Mai 1877, vorgeshriebenen Bekanntmachungen

els-Register für

30. November 1874, jowie die in vem Gesetz, betreffend das Urheberrecht an Mustern uud Modellen

veröffentlicht werden, erscheint au in einem besonder

das Deutsch

en Blatt unter dem Titel

e Reih. (r. 1314.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, für ( bi Doeul ] Abonnement beträgt 1 4 30 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummecn kosten 20 $

Expedition des Deutschen Reichs8- und Königlich Preußischen Staats -

Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30

A.

unbefugte Benußung geschüßt.

IC1asSC. 7 aae E VI. A. 863. Apparat zum Sieben der Hefe. | XLIx. W. 3344. Maswbine zur Prüfung von LXXXVIIL.

YVIIL. M. 2648, PVlättmaschine für Umlege-

XIII. Sch. 2467.

XVI. Sch. 2457, Verfahren der Vorbereitung

X%Xx. Sch. 20375.

XX1I. G. 2002. Tragbare Sekundär-Batterie

XKXUI. A. 879,

Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. E ——————— Bom „Central-Handels-Register für das Deutsche Neich““ werden heut die Nrn. 134 A. und 134 B.

Entleerung von Hydranten, mit Strahlayparat MAI1assSe. : j im Inneren der leßteren. Die Königin- |XV. Nr. 23 302, Verfahren zur Herstellung

Patente. Patent-Anmeldungen. Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach-

nanntea atentes n c Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen

Jens Ed. Asmussen und Douritz Petersen in Kopenhagen; Vertreter: I. Brandt in Berlin W., Königgräterstr. 131.

B. 3935. Topfartiger Lufterhizer für Malz- darren. Gottlieb Behrend in Hamburg und P. Mees in Groningen (Holland); Ver- treter: Gottlieb Behrend in Hamburg, Hermann- straße 6. wh 9

G. 2137. Quetsh- und Durchseihmaschine für Obst mit zwei conishen Schraubenwalzen. Martin Gorgels in Haaren.

M. 2598. Behandlung von Shlempe unter | KLV. K. 2786.

Hocbdruck. Louis Mecus und B. Weinzel- mann in Wynegkem; Vertreter: I. Brandt in Berlin W., Königgräßerstr. 131,

fragen. Rudolph Mindt in Berlin NO., Neue Königstr. 13. i : , . 65, Einspähnmaschine für doppelt und einfa breite Stoffstücke, die zum Pressen be- timmt sind. Steph. Quast in Aache:1.

K. L. 2229, Album mit Ständer. —N.Loch- | XLVI. D. 1510.

baum in Berlin. / S

V. 683. Klemmcinband füc Briefe u. f. w. _— Aimé Vial in Lon, Frankreich; Vertreter : Richard Lüders in Görliß. g

y

Gliederkessel. Louis Schatte in Philadelphia, Staat Pennsylvanien, V. St. v. A.; Vertreter: Carl Pieper in Berlin 8W., Gneisenanstr. 109/110. /

U. 224. Neuerung an der unter Nr. 5094 vatentirten Hohlkugelverbindung vertikaler Siede- rohre; Zusatz zu P. R. Nr. 5094. 6. F. Udelhoven in Kalf bei Cöln a. Rh.

, W. 2509. Unter den Rostenden liegende Lufterwärmungskammern für Dampfkessel-

feuerungen. ) l : (England); Vertreter: Seefisch in Berlin SW.,

Gneisenaustraße 1. 4 M V dw 1561. Neuerung an Perforirmessern. | LVE. S. 1857, Mit einer Trense verbundene

Richard Dietrich in Dreéden F. 1657. Anlegevorrichtung für Lichtdruck- Scchnellpressen.

in Offenbach a. Main.

der Schlacken vom Thomas’sben Ent- phosphorungsverfahren Behufs Zerlegung der-

selben in Erdphoëphate und manganreiche Cisen- | LAX. B. 3543,

orvde. Professor Dr. Carl Scheibler in

Berlin. S Laderarnpe an Eisenbahn-

Güterwagen. F. Schmüdt in Halle a. S.

Z. A436. Neuerung an continuirlicen Bremsen für Eisenbahnfuhrwerke. Carl Zillmer in Minden, Westfalen, Greisenbruch 9.

mit Glühlampe. Charles Godfrey Gümpel in London, Leicester Square; Vertreter: Wirth & Co, in Frankfurt a. M. U. 208. Galvanisbe Schalen-Batterie. -— Julius Unger in Cannstatt. WW. 2424, Verfahcen und Apparate zum

" Reguliren der elektrischen Kraftübertragung. | LXV.

TFdward Weston in Newark; Vertreter: Brydzes & Co. in Berlin SW., Königgräßer- strafic 107. _ Verfahren zur Darstellung \{chwefelhaltiger Basen aus Nitrosodimethylanilin bezw. Nitrosodiaethylanilin. Aktienge- seclischatt für Anilinfabrikation in Berlin 80. (36) an der Treptower Brücke. „F, 774, Neuerungen in dem Verfahren zur Darstellung gelber Farbstoffe aus Pyridin und Chirolinbasen; Zusatz zu J. 706. Dr. Emil Jacobsem in Berlin N., Müllerstr. 171. KXVLI. S. 1815. Gasdruck - Regulator. Friedrich Siemens «& Co. in Berlin SW., Neuenburgerstraße 24. „S. 1846, Neuerungen an Gas-Consum-Re- gulatoren. Friedrich Siemens «& Co. in Berlin 8W., Neuenburgerstraße 24. KXKL. S. 1899. Künstliches Gebiß ohne Gau- men. Baldomero Rubio SirerolIs in Bar- celona (Spanien); Vertreter: C. Rob. Walder in Berlia 8W., Großbeerenstr. 92. XXXTIL. E. 4100. Vorrichtung zur Her- frellung der Federeinschnitte in Schirmstöcken. Clemens Bach in Chemniß. KXXIV. 8. 3991. Zerlegbare Sprungfeder- Matratze. August Bortlik in Liegnitz. XXXVL G. 2061. Neuerungen an Kochöfen. —- William Augustus Greene in Brooklyn (Amerika); Vertreter: Brydges & Comp. în Berlin SW., Königgrätzerstraße 107. : G. 2142. Neuerungen an Feuerungskanälen. David Grove in Berlin. M. 2528. Neuerung in der Zuführung von Verbrennungsluft bei MRegulir-Füllöfen. E. Wöhrlin in Stuttgart. : R. 2028. Neuerungen an Ofenthüren. —-

Klasse. a | K K K WL. W. 2352. Neuerungen an Feuerungs-

XLIXK. B. 4054. Shnetdezange zur Façonnirung

John Williams in CGardiff | LIL. N. 857, Elektrischer Fadenanzugs - Regu-

Faber « Schleicher | LVIIE. M. 3405. Neuerung an Filterpressen.

LXUIIL. B. 3825, Neuerung an Sicherheits-

LXIV. E. 1029, Verfahr:n und Einrichtung,

Rudolf Richter in Allenburg, Ostpr. Sch. 2362. CGombinirte Kok8- und Kohlen? feuerung. L. Schönjahn und C. Wed- |

decke in Hannover.

thren. 4. Wümsech in Klosterstraße dei Meißen i./Sachsen.

die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. | XXXVIIL. B. 3902. Neuerungen an Falz- | Klasse A N E g Ä LXKXXVI. St. 873, Maschine zur Herstellung

ziegeln. Th, Fried. Brandenburger in Aarau, Sbw-iz; Vertreter: F. Engel in Ham- bura, Grasfeller 21.8 22

Webstoffen, Filz, Papier und ähnlichen Gebilden. F. J. Weilemann in Berlin SW., Fried- richstr. 1.

O. 451. Neuerungen an Centesimal-Brücken- waagen. Antonio Opessi in Turin; Ver- treter: J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124.

Sch. 2288. Gläferne Shußhüllen an Thermomecterhülsen. G. A. Schultze in Berlin 80., Schmidtsir. 42 und Auguet Eich- horn in Cöthen.

Fliegenvertilger. Georg Knaus in Berlin N, Coloniestr. 141, -

M. 2593. Slashznförmige Falle für Ratten, Wiesel, Iltisse und dergl. ‘Jean Antoine Henri Marty in Villefranche, Franfk- rei ; Vertreter Richard Lüders in Görliß.

P. 1589, Maschine zum Auslesen runder Körper von halbrunden und flahen. E. Probst, in Firma W. Brener & Probst in Kalk bei Cöln a. Rhein. Neueruna an Gasfraft- maschinen, Gasmotorenfabrik Deutz in Deug. ;

D. 1513. Neuerungen an Wärmemotoren. J. H. Dunkelgut, Photograph in Reinfeld.

Seh. 2183. Gasfraftmaschine. Jacob Schweizer in Paris; Vertreter: C. Kessgeler in Berlin 8W., Kön:ggräterstr. 47.

W. 2403. Neuerungen an der unter Nr. 532 vatentirten Gasfraftmaschine. Jacob War- chalowsKi in Wien; Vertreter: I. Brandt in Berlin W., Köaiggräßerstraße 131.

von Drähten. ?. Bruckmann & Söhne in Heilbronn (Württemb.)

lator für Sticmaschinen. Bruno Neubauer | in Plauen i /V.

Kandare. Spohr Oberst-Lieutenant z. D. in Gießen, Bismarck- und Ludwigfstr.-Eck?.

Ernst Indwig Hertel in Wurzen.

L. 3608. Neuerung an Filterpressen. -— W. E. A. MHartmann in Swansca, Gnçland ; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Dampfwasserheber. Fritz Bode in Wien; Vertreter: F. C. Giaser. Königlicher Kommissions-Rath in Berlin ZW., Lindenstr. 80.

Steigbügeln. C. R. Beckert in Berlin, Svandauerstre. Ne. 16 II1. bei Henschel.

Frutsäfte, Essenzen und Syrupe getrennt von den zugehörigen ätherischcn Delen aufzubewahren

und zu versenden. Max Elb in Dresden, |

Altstadt. i i: N. 854, Bier?ühlapparat; Zusaß zu dem

Patent Ne. 21 385. Wilhelm Nussbeck in

Berlin, Neuer Marït 8, y

G. 2039, Neuerungen an Seeminen. James W. Graydon in Washington ; Vertreter: Jalins Möller in Würzburg, Dom- straße 34. :

M. 2411, Neuerungen an Flügeln für Dampf- und Luftschiffs»ropeller 2c. Benjamin Waddy Maughan und Samnel Danks Waddy in London: Vertreter: Carl Pieper in Berlin SW., Gneisenaustraße 109/110.

LXIXK. D. 1535. Befestigung herausnehmbarer Klingen im Hefte. -— Heinrich Dültgen in Solingen. e

LXXK. B. 4073. Bleistifthalter mit Stempel. H. Bernuert in Berlin N., Lothringer- straße 39. )

LXK%ZI. K. 2876. Walfbacken für Lederwalk- moscinen. Caesar I4.aestmer in Magde- burg, Breiteweg 118. h :

LXXXK. B. 4033. TIhonschneider mit der Länge

na beweglichen Gegenmessern. Hans Bv91zZC,

i. F. H. Bolze «& Co. in Braunschweig,

Hamburgerstr. 37—38. i G. 2185. Thonreiniger mit innerem schräge!

Sieb. Th. Groke in Merseburg und Otto

Rost in Budapest. j

, K. 2712. Einrichtung, um eine Falzziegel- presse in eine Ziegelnachpresse umzuwandeln. Chr. Kind in Halle a. S.

LXXXII. B. 3880, Obsftdarrofen. Jacob

Becker in Weifenbach i. Westf. L. 2136. Neuerungen an Trockenhäusern.

0skar Lumpp in Lyon; Vertreter: Specht,

Ziese & Co. in Hamburg. W. 2315. Neuerungen an Apparaten zum

Trocknen von Getreide. Frederick William

WiesebrocK in New-York, V.-St. v. A.;

Nertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W,,

Potsdamerstr. 141.

LXXXV. B. 4079. Univerfal - Strahlrohr ; Zusatz zu P. R. Nr. 17430. Christian Bungarten in Bonn.

LXXKXIX. E. 944, Neuerungen beim Raf-

Gegenstand eingereichte und Tage im Deutschen Reichs-

Marienhütte, Aktiengesellschaft in Cains- dorf, Sathsen.

von MRohrgeweben. P. Stauss und U, Ruf in Sottbus.

B. 3899, Wasserrad-Regulator. von Bergen in Grone a. d. Brahe.

finiren, Läutern oder Klären von Zukerstoffen und andern Substanzen Dugald Mac Eachran in Greenoh, Grafschaft MRenfrew, Nord- Britannien ; Vertreter: Carl Pieper in Berlin SW., Gneifenaustr. 109/110. 5 K. 2824. Ausçcezacktes Schnißelmesser mit voller Schneide für Rübenschnitzelmaschinen. C. Kesseler in Berlin 8W., Königgräßer- itraße 47. i R. 2279, Scöpfrad für Transporteure bei Rübenshwemmen. Fr. Rassmus in Mag- deburg, Wallstr. 2b. Berlin, den 11. Juni 1883. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Zurückzichung ciner Patent-Aumelvung. Die nachfolgend genannte , auf den angegebenen an dem angegebenen und Königlich Preußi- schen Staats - Anzeiger bekannt gemachte Patent- nmeldung ist zurückgezogen. Klasse. XXI. K. 2350. Neuerungen an elektrischen Lamven. Vem 21, Mai 1883. Berlin, den 11. Juni 1883. E Kaiserliches Patentamt. 25722] Stüve. Versagung cines Patents. Auf die nachstehend bezeichnete, im Reich3-An- zeiger an dem «gegebenen Tage bekannt gemachte Anmeldung is ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten. Klass e. LIL. P. 1468, Bewegungseinrihtung für den Trarsporteur an Elastik-Nähmaschinen. Vom 7, Dezember 1882. Berlin, den 11. Juni 1883. Kaiserliches Patentamt. Stüve. Ertheilung von Patenten. : Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannt?n ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patent- rolle ift unter der angegebenen Nummer erfolgt. KlasSse

L. Nr. 23 193. Erhizung von Substanzen, welce der mechanischen Aufbereitung unterworfen werden sollen. L. de Soulages in Paris: Ver- treter: G, Dittmar in Berlin SW., Grneisenau- straße 1. Vom 3, Mai 1882 ab. LV. Nr. 23 265. Vorrichtung zur Befestigung der Dochtscheide an dem unter Nr. 18 282 pa- tentirten Petroleumbrenner; Zusaß zu P. R. 18 282. J. C. C. Meyn in (Carlshütte bei Rendsburg. Vom 20. Oktober 1882 ab. Nr. 23 292, Gezahnter Ständer und federnde Klinke, an Schiebelampen. A. A4, Lamarre in Mhun sur Yèvre (Frankreich); Vertreter : J. Brandt & G. W. v. Navwrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 9. Januar 1883 ab. VIL. Nr. 23 230. Drahtwalzwerk, bestehend aus drei Walzen mit cannelirtem Kaliber. Gebr. Schmidt in Schwelm, Westfalen. Lom 24. Dezember 1882 ab. Nr. 23 247, Verfahrea zum gleichzeitigen Ziehen von Draht durtz verschiedene Ziehlöcher. Kissiíing & Mölllmnann in Bösperde, Westfalen. Vom 4. Februar 1883 ab. Nr. 23 277. Antimonzusaß beim Verzinken von Eisen. J. Weiler und ), RosSser in Rothau, Böhmen; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Kommissions - Rath in Berlin SW,, Lindenstr. 80. Vom 2. Dezeinber 1882 ab. VIII. Nr. 23 266. Neuerungen an Mascinen zum Einspähnen von Geweben. —— _C. E. Weisbach in Chemnitz. Vom 22. Oktober 1882 ab. Se Nr. 23 300, Neuerung an Rüsczenmaschinen. A. Fleischhauer Nachf. in Leipzig. Vom 28. Januar 1883 ab. LX. Nr. 23 294. Feder-Befestigung für Feder- besen. C. A. Ollagnier fils in Pacis; Vertreter: (G. Milczewski in Frankfurt a. M. Vom 18. Januar 1883 ab. K. Nr. 23298. Petroleum-Feueranzünder. R. Christoph in Görlis. Vom 28. Januar 1883 ab. XIIL. Nr. 23204. Ten-Brink-Borfeuerung für Flammrohrkessel, Maschinenfabrik Esslingen in Gßlingen, Württemberg. Vom 12. September 1882 ab. L Nr. 23 232, TDreitheiliger Gliederkessel. H. Weylandt in Leipzig, SüdplaÞ 4. Vom 28. Dezember 1882 ab. E XIV. Nr. 23 225. SLerfahren zur Condensatton des Damvfes in einem aus mehreren Abtheilun- gen bestehenden Behälter. F. Facoby in

[25723]

v

ausgegeben.

von Drufplatten durch Kalfksinterablagerung auf Metallflähen. P. C. Möller in Leipzig, HKeudniterstr. 15. Vom 10. Februar 1883 ab.

XVI. Nr. 23257. Scblägerwerk zur Dünger-

pulverbereitung unter Anwendung von Wasfser- dampf. J. Farmer in Salford, England; NRertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 9. Dezember 1882 ab.

X VII. Nr. 23 206. Anwendung heißer Ge-

bläseluft bei der Flußeisenerzeugung im Flamm- ofen. W. W. Chipman in New-York; Pertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstraße 141. Vom 19. September 1882 ab.

Nr. 23 219. Anwendung von Graphitfutter in Erzstahlöfen. W. W. Chipman in New-York; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstraße 141. Vom 19. Sep- tember 1882 ab.

Nr. 23 244. Entphosphorung des Cisens in der Glühhißze. P. Keil in Kattowitz. Vom 31. Januar 1883 ab.

[25721] | XIK. Nr. 23 223. Befestigung von umkehr-

baren Schienen für Straßenbahnen auf eisernen

Langschwellen. F. Kleber in Düsseldorf,

Kasernenstraße 17. Vom 5. Dezember 1882 ab. Nr. 23 229. Neuerung bei Dampframmen.

Gebrüder Figée in Haarlem, Holland;

Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg,

Fishmarkt 2. Vom 24. Dezember 1882 ab. Nr. 23 231. Vorrichtnng zur Verminderung

des Bewegungswiderstandes bei Weichenzungen.

H. Büässing in Braunshweig. Vom 28, De-

zember 1882 ab.

Nr. 23 248. Dreitheiliger Oberbau für Straßen-isenbahnen. H. Müller in Berlin N., Stlegelstr. 28 Il. Vom 7. Februar 1883 ab.

Nr. 23 289. Laschenverbindung von Eisenbahn- \chienen. F. Ch. Winby in London; Ver- treter: J. Möller in Würzburg, Domstr. 34. Vom 3. Januar 1883 ab.

X K. Nr. 23 202. Neuerungen an Lenkachsen mit

bängenden Gestellen für dreiachsige Eisenbahn-

fahrzeuge; Zusaß zu P. R. 19511. Ma- schinen - Haupt - Verwaltung der Köuigl.

Sächsishen Staats3-Eisenbahunen in Chemniß.

Vom 2. September 1882 ab.

Nr. 23 250, Bremse für Eisenbahnfahrzeuge. E Beckmann in M. Gladbaw, Wall- straße 18. Vom 2. November 1882.

Nr. 23 259, Muldenkippwagen. A. Taeschner jr. in Berlin. Vom 3. Fe- bruar 18833 ab. i

Nr. 23 273. Seitenkuppelung für Eisenbahn- fahrzeuge. R, Knox und F. Wenzel in Bielefeld. Vom 22. November 1882 ab.

Nr. 23 276. Neuerungen an Zahnrad-Loko- motiven. R. Abt in Paris; Vertreter: F, C, Glaser, Königl. Commissionsrath in Ber- lin SW., Lindenstr. 80. Vom 1. Dezember 1882 ab.

Nr. 23 284. Sigbänke für Eisenbahncoupés, welche bei Zusammenstößen sich selbstthätig zu- fammenlegen. C. J. Becker in Nippes bei Cöln. Vom 12. Dezember 1882 ab.

XX1U. Nr. 23 262. Neuerungen an elektrischen Lampen und an Apparaten für elektcises Licht. R. E. B. Crompton in London; Vertce- ter: G. Dittmar in Berlin SW,, Gneisenau- straße 1. Vom 22. Juli 1882 ab.

Nr. 23 264. Verfahren zur Verhütung des Tönens oder Singens der Telegraphen- und Telephondrähte. T. Grossmann in Stutt- gart, Canzleistr. 22/3. Vom 10. Oktober 1882 ab.

Nr. 23 270. Neuerungen in der Art der Uebertragung der Elektrizität für Beleuchtungs-, Kraftübertragungs8- und andere Zwecke. Th. A. Edison in Menlo-Paik, New-Jersey, V. St. A.; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustusstr. 3. Vom 9. November 1882 ab.

XXIEZ. Ne. 23 278. Verfahren zur Herstellung eines \chwefcthaltigen blauen Farbstofffs aus Diäthykanilinazobenzolparasulfosäure. Lem- bach und Schleicher in Biebrich a. Rhein. Vom 3. Dezember 1882 ab.

„Nr. 23 291. Verfahren zur Herstellung von blauen Farbstoffen. Pr. 0. Mühllhäuser in Farbwerk Grie3heim a. ‘M. Vom 5. Januar 1883 ab.

XXIIL. Nr. 23 195. Verfahren zur Grzeugung von Seifenblättern durch Hindurhführung von endlofem Rollenpapier dur eine warme Seifen- lôsung. Reithossr & Neffe in Wien; Rertreter: C. Kesseler in Berlin SW., Königs grätzerstr. 47. Vom 6. Juni 1882 ab.

Nr. 23 213. Anwendung oon Zinkoxyd oder von Zinkstaub bei der Verseifung der Fette dur Wasser. Ch. F. E. Poullain, E. F. Michanud und E. N. Michaud in Paris; Vertreter: J. Brandt & G. W y. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124, Vom 2. November i882 ab.

XKXIV. N... 23 224. Wewselventile für Gas- feuerungen. H, Baer in Clettwii b. Anna- hütte. Vom 5. Dezember 1882 ab.

Nr. 23236. Rauchverzehrende Feuerung; Zusas zu P. R. 22505. W. 6. A, MWHeiser îin Berlin NW., Thucmstr. 7. Vom 9, Januar

Berlin W., Frobenstr 29 111. Vom 7. Dezem-

K. 2790, Vorrihtung zur selbstthätigen

ber 1882 ab.

1883 ab.