1883 / 140 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

\ E Gi A De E E E E E E E TPE E E E P m S f k N E L Y Ï Ï Ï e M 4 D G c R S r T N 5 E s S bp E P Serre Da c c E mia S : R S E v Stun un A E E reine t dle a E E E - R G ulz E: E E N N S G «. wi p E vin É ves A0 T ARG ¿duc 4 zig Ld T, z z : „1 A E E E 3 v pre Bj S 25 e di: : et E E E ree IN E R, F Mh po -

M E E E 2 E Ed A E L 2 L 4 i s E

gr 8 O T L E E

“7

«get

L

r n De E T Stm A 204 mai S Lect

pen Ee: T e f Sia É 0 ail t Sar Eim E u ai A: E Le Texrarieni RAEE A E E E R

St. Goarshausen. Bekanntuiachunug. [26814] Heute ist im Genossenschaftsregister unter Nr. 1, betreffend den Vorschuß- und Creditverein, Ein- ctrageue Genosscnschaft, zu Cauh, in Spalte 4 Me lgendes eingetragen worden :

Durch Bescbluß der Generalversammlung vom 20. Mai 1883 ift $. 4 des Gesellshaftsvertrages vom 25. März 1877 unter Aufhebung der abändern- den Bestimmung vom 4. April 1880 în seiner ursprünglichen Gestalt wieder hergestellt.

Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) W. Mayer, Direktor,

2) Heinrib Sachs, Kassirer,

3) Franz Strobel, Controleur,

4) Georg Fischel, Schriftführer, zu Caub.

Der Bes{bluß der Generalversammlung vom 20, Mai 1883 befindet sich in Abschrift im Beilage- band Nr. 23 Fol. 154. (

St. Goarshausen, den 8. Juni 18€3.

Königlibes Amtsgericht, II.

[26751]

Staacmazen. Vofguntmachung,.

Auf Blatt 27 des Handelsregisters ist beute zur Firma Otto Bosse in Stadthagen eingetragen : Zur Colonne 3: An Stelle des verstorbenen T heilhabers der Firma, Kaufmanns Otto Bosse sen. zu Bremen, ift dessen Wittwe Bertha Caroline Emerentia Bosse zu Bremen in die ofene Handelsgesellsbaft eingetreten.

Zur Colonne 4: Die Befugniß, die Gesell- schaft zu vertreten, steht nur dem Kaufmann Otto Bosse zu Stadthagen zu.

Stadthagen, 12. Juni 1883. Fürstlihes Amtsgericht. Abtheilung I. Ho Cer. [26690] Steinbach-Hallenberg. In das Handels- register des unterzeichneten Gerihts it folgender Eintrag bewirkt worden: i Laut Anmeldung vom 4. Juni 1883 i}t die Firma „August U3beX in Steinbach-Halleu- berg“ auf den Kaufinann Berthold Schütz hier übergegangen, welcher dieselbe mit dem Zusaße „Nachfolger“ weiterführt. Steinbach-Halleuberg, den 5, Juni 1883, Königlichcs Amtsgericht.

Tiegenhof. Bekanntmachung. [26692] Zufolge Verfügung vom 12, Juni 1883 ist an demselben Tage die in Neumünsterberg bestehende Handelsniederlassung des Käfers Xaver Huber eben- daselbst unter der Firma Xaver Huber in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 119 eingetragen. Ticgenhof, ten 12. Juni 1883, Königliches Amtsgericht.

Tiegenhof. Bekanntmachung. [26691] Zu Folge Verfügung vom 12. Juni 1883 ist an demselben Tage die in Neuteich bestehende Handels8- niederlassung des Käsers Jacob Schweizer eben- daselbst unter der Firma J. S{hweizer in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 121 eingetragen. Tiegenhof, den 12. Juni 1883. Königliches Amtsgericht.

Tiegenhof. Bekanntmachung. [26693] Zu Folge Verfügung vom 12. Juni 1883 is an demselben Tage die in Platenhof bestehende Handels8- niederlassung des Kaufmanns Johann Brosinski ebendaselbst unter der Firma J. Brofinski in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 120 eingetragen. Tiegenhof, den 12. Juni 1883, Königliches Amtsgericht. Zellerfeld. Befanntmachung. [26694] In das Genossenschaftsregister, und zwar zu Nr. 6 Consum-Verein zu Grund eingetragene Genossenschaft, ift heute ferner eingetragen : Laut Verhandlung vom 11. Februar 1883 sind ¿um Vorstande gewählt und zeichnen die Firma: 1) als Direktor: Assistent Schmidt in Grund, 2) als Vertreter des Direktors: Büreaugehülfe Ernst in Grund. Zellerfeld, den 27. April 1883. Königliches Amt8gericht. Ik,

Konfturfe. [26667] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Koch aus Ballensteèt ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalter, ¿ur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der hei der Vertheilung zu berü>sictigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensftücke der Schlußtermin auf

Sonnabend, den 7. Zuli 1883, Vormittags 97 Uhr, por dem Herzolichen Amtegerichte hierselbst, Zimmer Nr. 6, bestimmt. Ballenstedt, den 10. Juni 1883, Toermer, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[26668]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Florenz Cords, Helene, geh. Ei, in Barmen, Heubrucbstraße Nr. 9. wird heute, am 14. Juni 1883, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet.

Konkursverwalter ver Ne<htêanwalt Heuser hierselbft. 160 er Arrest mit Anmeldefrist biszum 27. August

Use Erste Gläubigerversammlung den 11. Juli 1883, Nathmittags 5 Uhr. Prüfungstermin am 5. September 1883, Nach- mittags 5 Uhr. Königliches Amtsgeriht zu Barmen. gez. Lauer. __ Beglaubigt: Schumann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[26811] Fur Ahorfnl

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Leimfabrikanten Wilhelm Richrath, in Firma W. Richrath in Bingen, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 30. März 1883 ange-

nômmene Zwangsvergleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom 6. April 1883 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Bingen, den 15. Juni 1883. Das Großkherzoglihe Amtsgericht. L: BOTIL Für die Abschrift: Maus, Hülfsgerichts\&reiber.

[26740]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbers Carl Lamardhe dahier hat das K. Amtsgericht Blicskastel zur Abnahme der Sclußrech- nung, zur Erbetung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwerthbaren Vermögenéstüc>e Schlußtermin anberaumt auf Samstag, deu 14, Zuli 1883, früh 8 Uhr, in seinem Sitzungssaale.

Hierzu werden alle Betheiligten vorgeladen mit dem Beifügen, daß das Schlußverzeicbniß und die Sc<{lußre<hnung nebst Belegen auf der Gerichts- schreiberei niedergelcgt sind.

Königliche Amtsgericwtsschreiberci Blieskastel.

Mayer.

[96698 i 126699] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Leopold Seulen, Kaufmann zu Poppels- dorf, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, ¿zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scblußverzeichniß der bei der Verthei- lung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit ver- wertlbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf

Freitag, den 6. Zuli 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Arntsgerichte Abth. I1I1., keftimmt.

Bonn, den 14. Iuni 1883.

G, Keller,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[267359] Oeffentliche Beïkanutmachung.

Üeber den Nachlaß des Tischlermeisters Jo- haun Heinrih Gottlieb Bergmeyer, Humboldt- straße Nr. 109a. hierselbst wohnhaft gewesen, ist der Koufkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Buff bierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 15. Juli 1883 einschließli. Anmeldefrist bis zum 15, Juli 1883 ein- \<ließli<. Erste Gläubigerversammlung 11. Juli 1883, 117 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 1. Augnst 1883, 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 15. Juni 1883,

Das Amisgericht, Abtheilung für Konkurs- und Nawblaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

26LC( 7 (260) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Faufmanns Abraham Cohn in Danzig ist zur Ubnahme der S@lußre<{nung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>si<{tigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die ni<t verwerthbaren Vermögens- stücle der Schlußtermin auf

den 7. Zuli 1883, Vormittags 12 Uhr, vor dem Königliwen Amtsgerichte RXkI. hierselbst, Zimmer Nr. 6, Gerichtsgebäude Pfefferstadt, be- stimmt.

Danzig, den 14. Juni 1883.

Grzegorzewski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. XL.

bierselbft,

[26810]

Ueber das Vermögen des Weißbindermeisters Pete: Schneider von Eberstadt bei Darn«stadt wird hente, am 15. Juni 1883, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Gemeinde- einnehmer Delp von Eberstart wurde zum einstiw. Konkursverwalter ernannt. Termin zur Bestellung eines Gläubigeraus\chu}ses und zur Wahl des Kon- fursverwalters ist auf Dienstag, deu 10. Juli 383, Nachm. 3 Uhr, anberaumt. Prüfungstermin ist auf Dienstag. der. 17. Juli 1883, Nahm. 9 Uhr, anberaumt. Ofener Arrest is angeordnet mit Frist bis zum 10. Juli 18883, bis zu welchem Termin die Forderungen anzumelden sind.

Großherzogliches Amtégericht Darmstadt UxX.,

den 15. Funi 1883. Veröffentlicht: Usinger, Gerichtsschreiber.

126731 Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Lndwig Schulß zu Dortmand wird heute, am 14. Juni 1883, Vormittags 107 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet.

Der Kaufmann Ed. Adriani zu Dortmund wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. August 1883 bei deia Gerichte anzumelden.

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über vie Bestellung eines Gläubigeraus\<u}ses

den 12. Juli 1883, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angcmelveten Forderungen den 28. September i883, Vormittags 10 Uhr. 18gg eer Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Juli

Königliches Amtsgericht zu Dortmund.

126739) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Shuhmaw>ers Hcinrich Faber, sciner L. Ehefrau Elisabeth, geb. Brod, und seiner T. Ehefrau Auna Marie, geb. Wilhelm, von Ems is am 11. Juri 1883, Vormittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter ist Christian Kunz zu Ems, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23, Juni 1883. An- meldefrist bie zum 14, Juli 1883. Crste Eläu- bigerversammlung den 5. Juli 1883, Vormittags 9 Uhr. Allgem. Prüfungstermin den 3. August 1883, Vormittags 9 Uhr.

Ems, decn 11. Juni 1883.

Königliches Amtis8gericht. [26670]

Ueber das Vermögen des Tuchhändlerz3 Otto Schumann zu Fraukfurt a./O., Gr. Scarrnstraße 34/35, wird heute, am 14. Juni 1883, Mittags

127 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet. Ver- walter: Kaufmann F. Heinsius zu Frankfurt a./O., Linden Nr. 30. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31, Juli 1883. Anmeldefrist bis 4. August 1883. Grste Gläubigerversammlung am 10. Zuli 1883, Vormittags 1053 Uhr. Prüfungstermin am 22. August 1883, Vormittags 107 Uhr.

Königliches Amtsgericht 1V. zu Frankfurt a./O.

[2730 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Spezereihändlers Carl Wilhelm Klink zu Frankfurt a. M., Neue Zeil Nr. 15, ist heute, Vormittag 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Neukir bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 11. Juli 1883. Grfíte Gläubigerrersammlung am Donnerstag, den 12. Zuli 1883, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 26. Juli 1883, Bormittags 93 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte hierselbft, großer Kornmarkt Nr. 12, Zimmer Nr. 16.

Frankfurt a. M., den 13. Iuni 1883.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[26741] K. Württ. Amtsgericht Freudenstadt. Veber das Vermögen des Karl David Wirt, Hafners3 und Thon- waarenfabrifkanten in Frendenstadt, ist hente Nahmittag 2 Uhr der Konkurs er- öffnet worden. Konkursverwalter: Gerichtsnotar Scbmidt hier. Offener Arrest mit Anzeigefcist bis 4, Juli, Anmeldefrist bis 11. Juli d. J. Wahl eines anderen Konkursverwalters, eines Gläubiger- auës<usses und Prüfung der angemeldeten Forde- rungen am 18, Juli d. J.,, Vormittags 9 Uhr. Den 14. Juni 18883, Gerichtsschreiber Ri >er.

[266%] Konkursverfahren.

Ueber das Verm3gen des zu M. - Gladbach wohnenden Kaufmaunes Johann Bernhard Bisschopin>, handelnd daselbst unter der Firma: B. Bisschopin>, wird heute, am 14, Juni 1883, Ms 94 Uhr, das Konkursverfahreu er-

net.

Der Rechtêanwalt Kirh zu M.-Gladbacß wicd zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 6. Juli 1883 bei dem Gerichte arzumelden.

($8 wird zur Vescblußfassung über die Wakl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung

eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls |

über die in $. 120 der Konkurêordnung bezeichneten Begenstände auf Montag, den 2. Juli 1883, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sauistag, den 14, Juli 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt.

Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse ge- hôrize Sache in Besig haben oder zuc Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die BerpfliGtung aufecleg-, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgcsondecte Befri-digung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6, Juli 1883 Anzeige zu machen,

Königliches Amtsgericht zu M.-Gladbach, Abth. T.

[26698] Konkursverfahren.

In dem Konkurs verfahre ükter das Vermögen des Bauerguntsbesißers Ernft Edvard Tietze in Seif- heunersdorf ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwaltecs, zur Erb-bung voy Einwendungen gegen das Sc{lußverzeichni)z der bei der Vertheilung zu berüd>sihtigenden Fordecungen ‘d zur Beschlußfassung der Bläubiger über die ni&t verwerthbaren Ver- mögensstücke der Sblußtern:in auf

den 11. Juli 1883, Vormittags £11 Uhr, vor dem Königlichen Lmts3gerichte hierselbst be- stimnuit.

Großs<höaau S., der 15. Juni 1883.

Mann, Berichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

6679] f [2667] SBekanntmahung.

Ueber das Vermögen d-es Kaufmanns B. Schleicher hierselbst ist cm 14. Juni cr., 3 Uhr Nachmittags, der Konkurs eröffnet. Verwalter Recbtsanwalt Greiff hiersclbst, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Juli cr. Anmeldefrist bis 28. Juli cer. Erste Gläubigerversammlung den 4. Juli cr., 19 Uhr Vormiitags, Zimmer Nr. 6, allger1einer Prüfungstermin den 11, August er., 10 Uhr Vormittags, ebenda.

Halle i. W., 14. Iuni 1883.

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung : Po Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[2669] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Fricdrich Tiedemann in Neustadt i. Holstein ist heute, am 12, Juni 1883, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet.

Verwalter: Herr Rechr8anwalt Dose hierselbst.

_ Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmelde- frist: bis zum 12. Juli 1883.

Erste Gläubigerversammlung: am 13, Zuli 1883, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin: am 12, September 1883, Vormittags 10 Uhr.

Neustadt i./Holstein, den 12. Juni 1883.

Königliches Amtsgericht. gez. Noth. ; Veröffentlicht: Lohse, i, B, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[26812] C ————————

Oeffentlihe Bekanntmachuug. (Auszug.)

Das Kgl. Amtsgericht zes Yat dur< Be- {bluß vom Heutigen, Nachmittags 2 Uhr, über das Vermögen der Firma Christian Alt & Cie. dahier und über das Vermögen des Kaufmanns Georg Schellemann dahier den

Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Kgl. Advokat Recbtéanwalt Eberhard von Praun hier. Anmelde- frist bis Samstag, den 21. Juli 1883. Erste Gläubigerversammlung: Samstag, den 30. Juni 1883, Vormittags 9 Uhr, vnd allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, den 8. Angust 1883, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 7 des Iustizgebäudes dahier. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis Samstag, den 21. Juli 1883. Nürnberg, den 14. Juni 1883. Gerichtss<reiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der geschäftsleitende Kgl. Sekretär: Hader.

a, [266 Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß; des ift Prinzen Calixt Biron v. Curland Ut, 1) zur Berichtersiattung Seitens des Verwalters Über den Verkauf der Herrschaft Ottendorf und Ulbersdorf (wozu auf den 28, d. Mts. in Ottendorf Termin ansteht), Geuehmigung des Vertrages dur die Gläubigerversammlung und Ermächtigung zur Abgabe der Auflassungserkläruna, event. zur ander- weitigen Beschlußfassung über die Veräußerung der genannten Güter,

2) zur Prüfung folgender na<trägli angemeldeter Forderungen:

a. der verwittweten Gräfin M. v. Löttichau zu

Breslau von 55 500 M, Neustädtel von

b, des Dr. med. Tillner zu S mes U

c. der Handlung E. Lauterba< in Liquid. zu Breslau von 4000 M, B x /

d, des Fabrikanten R. Gregor zu Ecnsdorf bei Reichenbach von 2700 4, ein Termin

„auf den 2. Zuli 1883, Vormittags 9 Uhr,

in unserem Gerichtslokale hierselbst, Zimmer Nr. 1,

anberaumt worden.

P, Wartenberg, den 13. Juni 1883. Der Gerichtsschreiber e NIREURR Amtsgerichts: Lebok.

[26659] Konkur3verfahren.

In der Simon Pindikowski’shen Konkurxs- sache ist zur Prüfung der nah Abhaltung des zwei- ten Prüfungstermins no< angemeldeten Forderungen ein dritter Prüfungstermin auf

den 4. Juli cr., Vormittags 93 Uhr, ror dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst, au- beraumt.

Pr.-Eyiau, den 14. Juni 1883.

Froeli, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[26671] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Johann Lossung, früher Wirth, zu Saargemünd (Steinbach) vit nend, wird heute, am 7. Juni 1883, Nach- mittags ò Uhr, das Konkursverfahren er- ofinet.

Der Referendar Ernst Wrobel dahier wird zum Konkur3verwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 14, Juli 1883 bei dem Gerichte anzumelden.

G8 wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{<u}cs und eintretenden alls über die in $, 120 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf

Samstag, den 30. Juni 1883, _ Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 28. Juli 1883, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Amtsgerichts\<rei- berei, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen over zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche Pa aus der Sache abgesonderte Befriedigung in 9 sprub nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 14, Juli 1885 Anzeige zu machen.

Kaiserliches Amtsgeribt zu Saargemünd. gez. Kessel. __ Zur Beglaubigung:

Saargemünd, den 7. Juni 1883.

Der Amtsgerichts\chreiber Hamber ger.

[266 Beschluß,

In der J. Klempfner'shen Konkurssache wird der auf den 7, August 1883, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 55, anberaumte Prüfungstermin auf- gehoben und auf

den 6. August 1883, Vormittags 11 Uhr,

Zimmer Nr. 56, verlegt.

Stettin, den 13. Juni 1883.

Königlicbbes Amtsgericßt. Seeler.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Heinri<h Caspar, Flaschners in Sulz, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Sulz, den 15. Juni 1883,

Königliches Amts3gericht. O.-A.-R. Magenmann.

[2687] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Materialwaarenhändlerin Anna Auguste verw- Seidel in Zwi>@au ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins anfgehoben worden.

Zwickau, den 14, Junt 1883,

: Schubert, i

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Nedacteur: Riedel.

Berlin: Verlag der Expedition (Kess el.) Dru>: W. Elsner.

M 140,

h Zweite Veilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußishen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 18. Juni

1883,

“Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im 8,6 des Geseues über den Markenschnz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesez, betreffend das Urheverceht an Mustern und Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Pateuntgeseß, vom 25. Mai 18377, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsch

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für NBerliir au<h durch die Königliche Erpedition des Deutschen Reich8s- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW., Wilhelmstrayze 32, bezogen werden.

Yatente.

Patent-Anmeldungeu.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nac>- genannten die Ertheilung eines Patentes nacgesucht. Der Gegenftand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benutzung ge\shütt.

FAlAaSssSe.

L. M. 2482, Verfahren der Brodbereitung. Théophile Montérichard in Paris; Ver- treter: J. Brandt in Berlin W., Königgräßer- \traße 131. :

U. G. 2184. Nähnadel mit Schlißen am Oehr zur Erleichterung des Einfädelns. A. Graser in Stuttgart, Christophstr. 2 D.

P. 1629. Herstellung künstliher Schmeiter- linge unter Benutzung ungefärbter und gefärbter Putzfedern. Carl PohHI in Berlin, Schniid- straße 31. . e -

VI. H. 3584. Continuirlihe Hopfendarre mit

\piralförmigem Laufgestell für die Darrhorden.

Josef Weijak jun. in Michelob (Oecster-

rei); Vertreter: F. Brandt & G. W. v. Na-

wrocki in Berlin W., Leipzigerstraße 124.

L. 2223, Pasteurisirapparat für Biere. Bruno Langer in Hamburg.

O. 472. Transportfaß aus Wellble<h. Wladislaus OstrowsKki in Pofen, St. Martin 11. : E

P. 1618. Maischbottig mit spiralförmigem Rohr zum Wärmen und Kühlen. F. W. Plaentsech in Stolp in Pommern. l K. A. 812. Verfahren und Einrichtung zur Destil-

lation von Schieferthon und äbnlichen bituminösfen

Substanzen. Henry Aitken in Falfirf,

Grafschaft Stirling, Nordbritannien; Vertreter :

Carl Pieper in Berlin SW., Gnrneisfenau-

ftraße 109/110.

__ W. 2524. Neuerung an Feueranzündern. Emma Wegeli, geb. Lingke in Radebeul b, Dresden. S

X". P. 1620. Verftellbares Albums<loß. E. Prerauer in Berlin S80.,, Köpniter- straße 45 I. -

XEL. D. 1497. Auslaugeapparat für in Waffer löëlibe Salze. Dr. F, W. Dupré in Staßfurt.

L. 2176. Verfahren zur Herstellung von Asphaltmastix unter Benußung von Wollfett- \{lcmmfuchen. Carl Lortzitg in Charkow, Rußland ; Vertreter: Ulrich R. Maerz in Ber- lin N, Elsasserstc. 29. :

KXV. V. 470. Notirende Schnurmaschine. Florenz L. Veerkamp. Char'es F, Leo- pold, William Darker und C, S, Pat- terson in Philadelphia; Vertreter: C. Kes- geler in Berlin, Königgräterstr, 47.

XXXK. St. $875. Bruchverschluß. Milosz E. Stengel in Lemberg, Oesterreich; Vertreter : Carl T. Burchardt in Berlin SW., Fricdrich- straße 48.

X XIUIL. B. 3877. Apparat zur Herstellung von Glasaewindestöpseln ohne Naht. -- Beyer «& Müller in Ofternburg b. Oldenburg.

XKXII. H. 3558, Bücerträger. E. Herzog in Reudnit-Leipzig.

KXXTV. H. 3470. Bettsopha. A, Werr- mann in Görliß.

«„ V, 066. Vorrichtung zum Anziehen von Zugç- fticefeln. Guillaume Narcisse Vallery in Yvetot, Frankreich ; Vertreter: Hugo Pataky in Berlin 8., Annenftr. 24.

XXXVIIL. P. 1645, Neuecrung an Hobeln. —- Gustav Pesehel in Berlin.

XLIT. H. 3579, Ladenkasse mit Coatrol- vorrichtung. Wilhelm Wasse in Berlin 8O,, Retchenbergerstr. 20.

, L. 2148, CGontrol-Uhr. Anatole Las- moles in Limoges, Frankreich ; Vertreter : Richard Lüders in Görliß.

Sch. 2392, Pyrometer. —— Otto Schütte in Novéant bei Met.

XLUII. G. 2098, Maschine zur Herstellung von. Flascbenhüllen aus Stroh. Gebr, Giese & Co. in Offenbach a. Main.

XLEV. F. 1679, Gamaschenver|{<luß. —— Ru- dolph Fisech in Berlin.

G. 2171. Doppel-Verschluß für Nadelbehälter. Aibert Gekhkrs in Berlin, Swincinünder- straße 12 a.

«„ K. 2825. Knopf ohne Fadenbefestigung. Fr. Kammerer in Pforzheim.

S. 1912, Knopf mit gesti>ter Einlage. Frayz Seidel in Eibensto> i./Sachsen.

Sch. 2427, Zusfammenlegbarer Hunde- Maulkorb. Oswald Sehmidt in Plagwiß- Leipzia, Zscbocher sche Str. 13 Ill.

W. 2445. Zündmechani8mus an Taschen- feuerzeugeni, Otto WoIMŒ und Gustay Adolf Rudolph, Lehrec in Dresden.

W. 2544. Automatischer Verkaufsbehälter für Cigarren. Emil Wirba und Ferdinand Uecker in Berlin.

XLIXK. E. 989, Elastische Unterstützung des Kurbelwellenlagers an Federhämmern. Wilh. Ebinghaus in Cescy, bei Hagen, i. West-

falen. Feder-Winde-Maschine. Ech,

4

S. 1866. Spühl in St. Fiden bei St. Gallen; Ver- treter; F. C. Glaser, Königlider Kommissions- Rath in Berlin 8W,, Lindenstr. 80.

Sch. 2412, Maschine zur Herstellung von

Stacbelzaundraht. Albert Sehniewindt in Neuenrade i. Westfalen.

KI1asse.

LE. B. 3869. Sebnensfpanner für Klaoierspieler. -— Johaun Ottomar BoehnekKe in Tilsit,

«„ R. 2275. Neuerung an Pianino-Mechaniken. Carl Raaser in Paffau a. D., Fischer- aasse 194.

LEIEL. S. 1818, Neuerung an Pasteurisirungs- aÞparaten; Zufalz zu P. R. 17970, A. Speeht in Hamburg.

Z. 464. Methode urd Apparat zur Ver- werthung von Träbern; Zusaß zu P. R. 20674. Oscar Zucker in Berlin, Flotwellstraße.

LV. K. 2734, Vertifale Stoffmühle. Albert Keferstein in Halle a./Saale, Große Usrich- ftraße Nr. 50.

Nr. R. 225560 NRotirender Knctenfänger ; Zusatz zu P. R. 9625. —— Reinieke « Jasper in Soethen, Anhalt.

LIX. N. 837. OHubventilflappen für Pulso- meter. M. Neuhaus in Berlin, Enkeplatz 3.

«„ W. 2422. Apparat zum Heben von Flü1sig- aws Georg J. Weseh in Eppelheim, Ba Ln,

LXVIUI. G. 2101. Thürs{loß mit \{wingender, zugleich als Riegel und Nachtriegel dienender alle. Friedrich Gränz in Cottbus.

LAXIX. U. 3474. TIaschenmesser mit feststell- barer Hauptfklinge. Ferdinand Hoppe in Uuf der Höhe bei Solingen.

LXX. B. 3926. Neuerungen an Bleistift- haltern. Otto BussIer in London; Ver- treter: A. Kuhnt & R. Deissler in Berlin NO., Neue Königstraße 53.

LXXIE. G. 2205. Hydraulishe Bremsvor- ri<tung für Geshüße. H. Grusonm, König- licher Kommerzienrath in Bu>kau-Magdeburg.

W. 23983. Sprenggeschoß mit einer Ladung aus gepreßter Schießbaumwolle. Wilh. F. Wolff, Rommerzien- Kath in Walsrode, und Max von Förster, Prem.-Lieut. a. D. in Berlin W., Zietenstraße 13.

LXXV. R. 2105. Neuerunzen in der fabrif- mäßigen Herstellung des fauren <romsauren Kalis. Peter Remer in Elberfeld,

LXXVE. F. 1634. Verfahren und Maschine (hydraulis<he Krempel) zur Herstellung einzs gleihförmigen Bließes aus roher unçekrempelter

Wolle. August Frayssé und Alexis Mols |

in Antwerpen; Vertreter: Carl Pieper in Berlia SW., Gneifenaustr. 109/110.

_S. 1840. Streichgarn-Selfactor mit drei- fsaber Spindelgeshwindigkeit. Sächsische Masechinenfabrik in Chemniß,

S. 1927, Rührwerk für Wollwaschmaschinen Société Boca-Wuveryck-Erères in Paris; Vertreter: J. Brandt & G. W, von Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124.

LXKXXIIL. K. 2921. Neuerungen an S<lag- werken mit Reben für Gewichts- und Federzug- uhren; Zusatz zum Patent Nr. 22 723. Gebr. Kreuzer in Furtwangen.

LXXXV. B. 3995. Kiappenvershluß für Wasserclosets. Wetche in Berlin, Holl- mannstr. 6 I.

«„ R. 2094. Neuerung an Hydranten. Car! Reuther, in Firma Bepp & Reuther in Mannheim.

LAXXVI. E.1034,. Herstellung von Schotten- gewebe mit Untéerfutter. C, R. Erdmänn in Münchenbernsdorf bei Gera.

LXXXVIIL. D. 1537, Waffermotor. —— William Donaldson in Ambleside, West- moreland, Engl:nd; Vertreter J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W,, Leipzigerstr. 124.

LAXAXI%. K. 2767, Verfahren zur Schei- dung und Reinigung des Zu>kerrübensaftes. Dr. Gotthold Kühnemann in Dresden, Rähnitzgasse 15.

M. 2017. Neuerungen im Verfahren zur Abscbeidung von Stärke. —— Teile Henry Müller und Jacob William Decastro in Neu-VYork; Vertreter: Jalins Moeller in Würz- burg, Domstr. 34.

Berlin, den 18, Juni 1883, Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Bersagung vou Patenten.

Vuf tie nachstehend bezeineien, tm Reichs-An- ¡eiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ift ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

S RAUSSE

XLEV. D. 1356. Knopfbefestigung. Vom 7. Dezember 1882.

LXXV. H. 3103. Verfahren zur Gewinnung von s{wefelsaurem Kali aus dem Flugstaub der Hochöfen, Ringöfen, keramischen Oefen 2c. Bom 13, November 1882,

Berlin, den 18. Juni 1883.

Kaiserliches Patentamt. Stüve.

E Ertheilung von Patenten.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patent- rolle ift unter der angegebenen Nummer erfolgt.

P. R. 23 306—23 400. KIlass@e

V. Nr. 23 341,

[26841]

[26842]

Neuerung ‘an Sicherheits-

Klass e / TIV. Nr. 23 385. Selbstthätiger Kerzenlöscher.

V. Nr. 23 367. Vorrihtungen zur Abs{hwächung

VI. Nr. 23329, Verfahren der Gewinnung |

VIUIL. Nr. 23 324. Neuerungen an Excenter-

XIL. Nr. 23 347, Verfahren zur Herstellung

Das Central - Handels - Register für das D

lampen. C. WoILC in Zwi>tau i. S. Vom 12. September 1882 ab.

e Reich. r. 1104,

eutsche Neich erscheint in der Regel täglih. Das

Abonnement beträgt 1 A 50 $ für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 $ Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4.

Vom „Central-Handels-Negister für da3 Deutsche Reich“/ werden heut die Nru. 1140 A. und 140 B. ausgegeben.

H. Minckley und E. Calver in Phila- delphia; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustusflr. 3. Vom 6. Juni 1882 ab.

E. Schmidt, Haupt-Steueramts-Rendant in | KIasse. E . Burg bei Magdeburg. Vom 29. September | XK. Nr. 23 363. Knallkapsel für Signale bein

1882 ab. : _Nr. 23 $87. Auseinandernehmbarecr Brenner für Petroleumlampen. H. Knappe in

"

Gotha, Brühl Nr. 12, Vom 5. November | KXX. Nr. 23 316.

1832 ab.

Nr. 23391. Auslöschvorrihtung für Flach- brennerlampen. J. Wirschhorn in Berlin. Vom 30. Dezember 1882 ab.

« Nr. 23392, Vasenring und Verkittung desselben mit dem Oclbehälter, um das U-eber- ziehen der Lampe mit Oel zu verhindern. A. Rincklake, Profeffor in Braunschweig. Vom 30. Dezember 1882 ab.

der Stöße bei Fördereinrihtungen für Menschen. E. Weissleder, Königliher Bergwerks- Direktor und Berg- Assessor in Borgloh bei Os- nabrüd>, und F. C. Glaser., Königlicher Kom- missions-Rath in Berlin S8W., Lindenstr. 80. Vom 19. September 1882 ab.

von Hefe mit Benutzung von Melasse und mit Säuren aufgeschlossener Kornmaische. (G. Claudon und Ch. Vigrenx in Paris; Ver- treter: C. Kesseler in Berlin SW., König- gräßerstr. 47. Vom 28. Oktober 1882 ab.

Nr. 23330. Verfahren und Apparate zum Kondensiren von Dämpfen und Destilliren von Flüssigkeiten, sowie zum Vorwärmen und Destilli- ren von Dampfke}s:lspeisewasfer. E. Theisen in Lindenau-Leipzic. Vom 6. Dezember 1882 ab.

Nr. 23 336. Filtrirapparat; Zusaß zu P. R. 2196, V. Gau ind V, J C, Farquhar in London; Vertreter: F. E, Thode & Knoop in Dresden, Augustusstr. 3. Vom 2. Februar 1883 ab.

Stellvorrichtungen für Schneidzeuge an Scheer- mas<inen, H. Thomas’ \<e Maschinen- Bau - Anstalt Rudolph «& Kühne in Berlin, Pankstr. Vom 6. Januar 1883 ab. Nr. 23 334. Neuerungen an Appacaten zum Glätten von Geweben. E, Ruizand in Lyon; Vertreter: C. Kesseler in Berlin SW.,, Königgräterstr. 47, Vom 9. Januar 1883 ab. Nr. 23 357. Neuerungen im Schwarzfärben lofer Baumwolle. Zusatz zu P. R. 20 691. G. Jagenburg in Rydboholm ; Vertreter : J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 16. Januar 1883 ab.

der Pyrogallussäure. H. Tanchert in Berlin O Ant Dia 19 Bot 29. August 1882 ab.

Nr. 23 375. Verfahren zur Reinigung von dur< Eisen verunreinigten Metallsalzlösungen. F, C. Glaser, Königl. Rommissionsrath in Berlin SW,, Lindenstr. 80. Vom 21. November 1882 ab. :

XUIL. Nr. 238 322. Neuerungen an Konden- fation8wasser-Ableitern. -—— C. Reuther, in Firma Bopp & Reuther in Mannheim. Vom 10. Dezember 1882 ab.

XIV. Nr. 23 365. Ventilsteuerung für Dampf-, Gas- und andere Motoren, die untheilbar mit dem Regulator verbunden ist. —— Pk. Mirschel ¿in Düsseldorf, Bahnstr. 52. Vom 21. Juni 1882 ab.

V. Nr. 23313. Verstellbarer Scbriftstemvel. V, Noeh in Berlin 8, Grimmstr. 38. Vom 29, September 1882 ah.

Nr. 23323. Neuerungen an Maschinen für Bronzirverfahren. T. Braomley in Huns[et, Leeds, England; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden Augustusftr. 3. Vom 3!. De- zember 1882 ab.

Nr. 23 325. Transportabler Kasten-Trec>ten- avparat für Papiermatrizen zu Stereotypplakten. E. Stoseh îin Stettin, Neuer Markt 3. Vom 20. Januar 1883 ab.

Nr. 23348. Vecfahren zur Erhöhung der Dauerhaftigkeit der Matrizen und Patrizen zu Gießzwecken im Allgemeinen und für Typengießz- zwecke im Besonderen. H. 7, Kolk: C. A. J. Gurseh und C. H. J. Klemm, leßtere beiden in Firma Gnrech & Klemm in Berlin. Vom 31. August 1882 ab.

XVI. Nr. 23397. Verfahren, aus Rohphos- phaten einen Kolkgehalt dur Zuckerlöfung zu entfernen. E Winkelhoser, Professor in Neutitshein, Mähren; Vertreter: F. Engel in Hamkurg. Vom 25, Januar 1883 ab.

XVIEL. Nr. 25345. Neuerungen an Kühl- apparaten. J, F. Littleton in London; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustusstr. 3. Vom 21, Mai 1882 ab.

XVIIL. Nr. 23309, MWafferkühlung an Bessemerbirnen. W. Sehmachtenberg in Hoerde. Vom 16. August 1882 ab.

XIXK. Nr. 23 310, Schienen für Pferde- und Sekundärbahnen. (4. L, Brückmann in Dortmund. Vom 24. August 1882 ab.

« Nr. 23398. Verbindungstheile für trans- portable Cisenbahnen. F. Saniter, Groß-

Gisenbahnktetriebe. G. Zimmermanrt in Rosenheim (Bayern). Vor 16. Februar 1883 ab.

Anordnung der Spulen an

dynamo- und magneto-elefktris<hen Maschinen.

D, Th. Piot in London; Vertreter: C. Kesseler

in Berlin S8W., Königgrätßerstr. 47. Vom

8, Dtovember 1882 ab.

Nr. 23 344. Methode und Apparate zur Erzeugung von dünnen Kohlenstäbchen beliebiger Form zur Verwendung in elektrishea Glühlicht- Lampen und für dekorative Zwe>e. A. Crut® in Piosasco, Kreis Turin, Italien; Vertreter: E. Gugel in München. Vom 26. April 1882 ab.

Nr. 23349. Elektrisher Arbeitsmesser. Siemens & Halske in Berlin S8W., Markgrafenstr. 94. Vom 17. September 1882 ab.

XXIV. Nr. 233502. Ventilationskappe. J. Müller in Köln, Heumarkt 35. Vom 7. November 1882 ab.

„Nv. 23364. Schornsteinaufsaßh. Æ. Scholviem in Kösen, Vom 25. Februar 1883 ab.

XXV. Nr. 23 314, Kulirwirkstuhl zur Her- tellung von Farbenmuftern. H. Martini in Chemniy. Vom 22. Oktober 1882 ab.

« Nr. 23328. Einrichtung zum zeitweiligen Stillseßzen der Klöppel an Klöppelmaschinen. Rittershaus & Sohm in Barmen- Ritter8hausen. Vom 24. Oktober 1882 ab.

«„ Nr. 23337. Neuerung an Fle<htmas<inen. Rittershaus «& Blecher in Barmen. Vom 8. Februar 1883 ab.

XXVIL. Nr. 23376. Blasfebalg mit verkürztem Schwungdeckel. F. Behmer und C. Schwartz in Werl. Vom 26, November 1882 ab.

XXX. Ne. 23371. Apparat für Einathmung von Medikamenten in tro>ener Staubform.

Tobold, Geheimer Sanitäts-Rath in in, Potsdamerstr. 1. Vom 24. Oktober

rici in Zwidau i. Sachsen. Vom 19. No- vember 1882 ab.

XXKLIL. Nr. 23343. Neuerungen an Form- mascinen, Zusaß zu P. R. 19 572. Gallas «& Aufderheide in Kaiserslautern. Vom 9, August 1881 ab.

XXXLI. Nr. 23 351. Verfahren zur Herstel- lung farbiger durhscheinender Muster auf mat- tirten Glasflächen; Zusaß zu P. R. 21 540. S. Reich & Co. in Wien und Berlin ; Ver- treter C. Kesseler in Berlin SW., Königgräter- straße 47. Vom 5. November 1882 ab.

XXXIV. Nr. 23 358. Verstellbarer Rosetten- halter. H. Ruckhaber in Gleiwitz. Vom 24. Januar 1883 ab.

Nr. 23 359. Kaffeemaschine. F. Stucken in Hamburg. Vom 25, Januar 1883 ab.

Nr. 23360. Mechanismus zum Verstellen von Stühlen und Tischen in vertikaler Richtung. N. Calix in Züri (Schweiz); Vertreter: P. V”. Doepner in Berlin S., Prinzenstraße 73. Vom 26. Januar 1883 ab.

Nr. 23 361. Vorrihtung zum Ausbügeln leinerer, wollener und anderer Stoffe. R. Embliín in London: Vertreter: C. Kesseler in Berlin SW., Königgräterstr. 47. Vom 28. Ja- nuar 1883 ab.

XXXVIL. Nr. 23 327. Neuerungen an Heîiz- apvaraien. Poensgen & Co. und J. F. C in Düsseldorf. Vom 19, September 1882 ab.

Nr. 23 333. Neuerungen an Gas-Heizöfen. R. Kutscher in Leipzig. Vom 28. De- zember 1882 ab.

XXXVHLI. Nr. 23 332. Neuerung an Gerüfst- verbindern. = R. Schönburg in Berlin SO0., Skalitzerstr. 43. Vom 15, Dezember 1882 ab.

« Nr. 23 386. Neuerung an Schiebeläden. F. Schnueider in Mannheim 4. 2, 7. Vom 14, Oftober 1882 ab. ,

XLII. Nr. 25354, Automatis<her Wärme- regulator bei Luftheizungen. W. GoeroIdet in Kaiserslautern Vom 28. Dezember 1882 ab.

Nr. 23356. Apparat zur Auffindung und Bestimmung der Farbennüancen, weiche sich aus der Zusammcnseßzung cinfaher Farben ergeben. J, Pittiot in Lyon; Vertreter: ©. Kesseler in Berlin SW.,, Königgräterstr. 47. Vom 16. Januar 1883 ab. _

Nr. 23362. Kolbenwaßermesser mit ent- Tastetem Muschelschieber und bewegliher Brücke behufs Um*teuerung des leßteren. U. Eggers und I. O in München. Vom 3. Februar 1883 ab.

Nr. 23 383. Neuerung an Federwaagen. J. Rademacher in Berlin N, Elfafsser- ftraße 68. Vom 28. Februar 1883 ab.

Nr. 23 884. Elektrisber Wasserstandsmefsfer. H. Sesemann, Eisenbahn-Telegraphen-

herzogl. Bauinspektor in Wahrstorff bei Buch- holz in Mecklenburg. Vom 2. Februar 1883 ab. XXK. Nr. 23 307. Kraftsammelnde Bremse. *

aufseher in Zeig. Vom 6. März 1883 ab. XLIV. Nr. 23380. Sicherheitsring für Uhr- fetten, Schmucksachen u. f. w. I, Fritz in

1