1904 / 127 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mitglieds Michael Fischer der Ockonom Johann Leoubard irg von Bieg in den Vorstand gewählt. Ansbach, den 28. Mai 1904. Kgl. Amtsgericht.

Ansbach. Befanntmachung. [18725] Darleheuskafsenverein Heilbroun - Vorder- breitenthaü e. G. m. u. H., Siy Tauberschall-

bach. D der Generalversammlung vom 13. Mai 1904 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmit- liedes Georg Hiller der Bauer Friedrih Schell von teinbach in den Vorstand gewählt. Ansbach, den 28. Mai 1904. Kgl. Amtsgericht.

ERmerlin. [18729] Nach Statut vom 9. Mai 1904 wurde eîne Ge- nossenschaft unter der Firma „Wilmersdorfer Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Deutsch- Wilmersdorf errihtet und heate unter Nr, 313 in unser Genossenschaftsregister eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens is der Betrieb eines Bank- esGäfts in Deutsh-Wilmersdorf. Die Haftsumme Erietat 300 6; die hödjste zulässige Zahl der Ge- {chäftsanteile ist dreißig. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Bor- standsmitgliedern, im Berliner Lccal-Anzeiger und in der Vossishen Zeitung, bei Unzugänglichkeit eines dieser Blätter bis zur anderweiten Beschlußfassung durch die Generalversammlung im Deutschen Keichs- anzeiger. Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma durch den Vorstand müssen, um für die Ge- nossenshaft Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit zu besißen, stets durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen. Die Mitglieder des Vorstands find Ernst Pflüger und Nicolaus Kemmerich zu Berlin, Wil- helm Lehmann zu Halensee. Die Einsicht der Liste ter Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 29. Mai 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 88.

m ae n oft kgcéaitlor - If O n unjer enoffen|chastsregiiler Ul heuie ve Ö 118 (Haus- und Wohnungsbesitz-Genossenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren ist beendigt. Berlin, den 95. Mai 1904. Königliches Amtégeriht T. Ab- teilung 88.

Werlin. / [18727]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 304 (Spar- und Vorshußverein zu Friedenau, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Friedenau) eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Gustav Hille ist Friß Neumeister zu Berlin in den Vorstand gewählt. Berlin, den 95. Mai 1904. Königliches Amtsgericht 1. Ab- teilung 88.

Berlin. [18728] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 116 {Berliner Credit- und Spar-Bank, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Wilhelm Gschert ist aus dem Vorstande ausgeschieden ; Gustav Nudolph zu Berlin ist Vorstandsmitglied geworden. Berlin, den 25. Mai 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 88.

Breslau. ; 7 LLSSOOI Fn unser Genossenschaftêregister ift bei Nr. 39

Brocckauer VBau- und Sparverein in Breslau, Eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Daftpflichct heute eingetragen worden : Nah Beschluß der (Senossen vom 10. April 1904 ift in außerordentlihen Angelegenheiten auch ein einzelnes Vorstandsmitglied berechtigt, die Ge- nossenshaft allein zu vertreten und für dieselbe zu zeihnen, wenn dicsem Mitglied von dem Gesamt- vorstand für den jeweilig bestimmt zu bezeihnenden Fall s{riftli4z Vollmacht erteilt wird. Vorftand: auêgeshieden Bahnmeister a. D. Wilhelm Schild, gewählt Gütererpedient a. D. Hieronymus NRahl, Breslau. j

Breslau, 26. Mai 1904:

Königliches Amtsgericht.

Cochem. Bekanntmachuug. [18419] Der Vorstand des Jllericher Spar- und Darlehnskassenvereins eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Jllerich besteht nunmehr aus folgenden Mitgliedern : 1) Nikolaus Gilles in Jllerih, Vorsteher, 2) Johann Pauli in Jllerih, stellvertretender Borsteker, 3) Mathias Ternes in Illerich, 4) Iosef Sesterhenn in JIlleric, 5) Anton Iosef Korb in Illerih. Die bisherigen Mitglieder: äFohann Nikolaus Kramer, Franz Junglas, Ioh. Thönnes I. L sind aus dem Vorstand ausgeschieten. Cochem, den 27. Mai 1904. Königlies Amtsgericht. 1.

Colmar. Befkfanntmachung. [18731]

Fn Band 111 des Genossenschaftsregisters ift bei Nr. 56 „Consumverein Hoffnung“ e. G. m. b. H. in Jsenheim eingetragen worden : :

Laut Generalversammlungsbes{luß vom 12. Mai 1904 ift an Stelle des Josef Zimmermann der Josef Ehrhardt, Spinner in Jsenheim, in den Vorstand gewählt worden,

Celmar, den 25. Mai 1204.

Kl. Amtsgericht.

Colmar. Bekanntmahung, [18732] In Band 111 des Genossenschaftsregiiters ift bei Nr. 18, „Blodelsheimer Darlehnskaffenverein e. G. m. u. S. in Blodels8heim, eingetragen worden : p : L Laut Generalversammlungsbes{luß vom 8. Mai 1904 ift an Stelle des Josef Sitterle der Landwirt Adolf Peter in Blodelsheim als Vereinsvorsteher und an Stelle von Georg Judas und Renner, Anton, der Hufschmied Josef Müller und der Landwirt Xaver Deer, beide in Blotelsheim, in den Vorstand ge- Colmar, den 25. Mai 1904 olmar, den 25. Mai 1904. Kl. Amtsgericht.

Colmar. Bekaunutwmachung. [18733] In Band IITl des Genossenschaftsregisters ist bei

lungsbes{luß vom 8. Mai Generalversammlu de Ley Fabrik, h. in den

Durch 1904 ift an Stelle des Johann Auer E E ciciken in Weier i.

ählt worden. E L bea 25. Mai 1904.

Ksl. Amtsgericht. / Dortmund. [18421]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bet dem „Spar- und Bauverein, eingetragene Genosfsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Hombruch- Barop, heute folgendes eingetragen : Bergmann Heinri Kohlhaus, _Maschinenwärter Wilbelm Lechtermann, Fahrhauer Heinrich Spindeldreier sind. in den Vorstand neu gewählt. Josef Overbed, ; Heinrih Hüttemann und Hermann Bröcker sind aus dem Vorstand aus- césVieden. Dortmund, den 24. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ellwürden. [18734] In das Genossenschaftbregister ist heute auf Seite 32 Nr. 14 folgende Firma cingetragen worden : Handwerker Spar-und Darlchuskafse zu Atens, eingetragene Geno ini mit beschränkter a icht. Gegenstand des Unternehmens is Förderung des Erwerbes oder der Wirtschaft der Mitglieder, ins- besondere durch i M F Annahme und Verziusung von Einlagen, Cin- ziehung geshäftliher Forderungen der Mitglieder, 2) Gewährung von Kredit, Diskontierung von Wechseln. LOID O Haftsumme beträgt 300 A Die höchste Zahl der Geschäftsanteile ift 10. /

Als Mitglieder des Voistands sind géwählt:

Anton Klaaßen, Buchhalter in Atens,

Hinrih Schomaker, Privatmann dasf., /

Diedrih Gerhard Otholt, Bäckermeister da},

Fimme Onnen Adena, Bauunternehmer in Nordenham.

Das Statut datiert vom 31. Januar 1904.

Die Bekannt inachungen erfolgen unter der Ftrma in der Handwerkerzeitung für das Herzogtum Olden- bura und in der Butjadinger Zeikung. :

Die Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder des Vorstands. Bei Verhinderung eines Vorstands- mitglieds zeihnet dafür der Vorsißende des Auf- fichtsrats : : D

Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Februar und endigt mit dem 31. Januar. E

Weiter wird veröffentlicht, daß die Einsicht der Lifte der Genossen in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet ift

Ellwürden, 1904, Mai 25. :

Großh. Amtsgericht Butjadingen.

Emden. L [18735 Fn das Genossenschaftsregister ist zur Offrie Viehverwertungs-Geuossenschaft „Oldersum'“ eingetragene Genoffenschaft mit bef{chränkter Haftpflicht in Oldersuß heute eingetragen: Spalte 5: Vorstand: / : Landwirt Johann Goemann in Widdelswehr, Vor- fißender. O Spalte 6: Vertretungsbefugnis: d Landwirt N. Schoneboom in Borssum ist aus- geschieden und an seine Stelle Landwirtk Johann Goemann in Widdcls8wehr als Borsitßender in den Vorstand gewählt. ( Emden, den 26. Mai 1904. Königliches Amtsgericht. 3. Frankenstein, Schles. [18736] Fa das Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 23 die Genossenschaft in Firma „Spar- und Darlehnskassenverein für Wartha und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Wartha eingetragen worden. Das Statut 114 vom 30. April 1904. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zwecke : 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen, 2) der Förderung des Sparsinns und der Anlegung von Spargeldern, um dadurh die Verhältnisse der Mitglieder in wirtschaftlicher und damit auch in fittliher Beziehung zu verbessern. Vorstands- mitglieder sind: Dr. med. Max Hoebl, Vorsteher, Dominikus Marschke, Vorsteherstellvertreter, Nobert Gerlih, August Thiel, sämtlich in Wartha. Be- fanntmahungen ergehen unter der Firma, unter- zeihnet vom Vereinsvorsteher und einem 2. Vor- standsmitglied, in der „Monatéschrift des s{lesishen Bauernvereins“ zu Neisse. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur Zeichnung der Firma, indem der Vorsteher oder sein Vertreter und mindestens 2 andere Vorstandsmitglieder oder bei gänzlicher oder teilweiser Zurückerstattung von Dar- lehn, bei Quittungen in den Sparkassenbüchern über Einlagen unter 500 # 1 anderes Vorstondsmitzlied ihre Unterschriften der Firma beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Diensts stunden des Gerichts jedem gestattet. Frankeuftein, den 21. Mai 1904. Königliches Amtsgericht. Halle, Saale. i; 19,99) Im Genossenschaftsregister Nr. 47 ist heute bei dem Allgemeinen Konsumverein zu Lochau und Umgegend, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragea, daß an Stelle von Hermann Donau Frit Bley in Lochau in den Vorstand gewählt ist. Halle a. S., den 94. Mai 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 19. Haspe. Bekanntmachung. [18739] In unser Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenshaft „Spar- und Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkier Haftpflicht zu Haëpe“ zufolge Ver- fügung vom 18. April 1904 heute folgendes ein- getragen : z An Stelle des verstorbenen Stadtsekretärs Otto Lauterbach ist der Werkmeister Heinrich Zernechel zu Haspe in den Vorstand gewählt. Haspe, 19. April 1904. Königliches Amtsgericht. Kaiserslautern. [18427] 1) Betreff: „Spar- und Darlehenskasfse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftp\licht“/ mit dem Sitze zu Mühlbach a. Glan: us dem Vorstande ist ausgeschieden: Jakob Herzer, Ackerer in Mühlbach a. Gl.; an dessen Stelle wurke

U T ne Ats

A

2) Betreff: „Spar: und Darleheuskasse, ein- s Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siye zu Weilerbach: Der Ackerer und Wirt Jakob Emrich in Weilerbach ist aus dem Vorstande ausgeschieden; an dessen Stelle wurde der Ackerer Jakob Schmitt 111. daselbst bestellt. Kaiserslautern, 26. Mai 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Kerpen. Bekanntmachung. [18740] Fn unser Genossenschaftsregister is bei dem Türnicher Spar- und Darlehnstassenverein e. G. m. u. H. zu Türnich heute eingetragen : An Stelle des ausgeshiedenen Johann Hoßdorf aus Balkhausen ist Peter Klütsch daselbst zum Mitgliede des Vorstands bestellt.

Kerpeu, den 26. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Miimder. N: | [18741] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 15, Spar- und Darlehunskasse Flegessen, einge- tragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haft- licht, eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen ouis Werner der Vollmeier Heinrich Schaper în Flegessen in den Vorstand gewählt ist. Münder, den 27. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wünstermaifseld. Bekanntmachung. [18742] In der Generalversammlung des Hatzenporter Spar- und Darlehnskafsen- Vereins, e. G. m. 11. H. in Hatenport vom 8. Mai 1904 ist an Stelle des Johann Manderscheid der Landwirt Fakob Ibald in Haßenport in den Vorstand ges wählt worden Münsftermaifeld, den 26. Mat 1904.

Königliches Amtsgericht. Neisse. Bekanutmachuug. [18434] Fn unser Genossenschaftéregister ist unter Nr. 50 am 26. Mai 1904 die „Landwirtschaftliche Bezugs- und UAbsatzgenossenschaft Heuners- dorf, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht““ cingetragen worden. Nach dem Statut vom 12. Mai 1904 ist Gegenstand des Unternehmens der Bezug landwirtschaftliher Bedarfs- artifel und der Absaß landwirtschafllihßer Erzeugnisse für gemeinsame Rehnung Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil, deren Höhe 10 nicht übersteigen darf, beträgt 200 Æ Vorstandsmitglieder sind: Bauergutsbesißer Albert Jüttner in Geltendorf, Gemeindevorsteher August Raßmann, Bauerguts- besißer Paul Hillebrand und Bauergutsbesißzer Josef Matschke in Hennersdorf. Die Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft rehts- verbindlih, wenn fie unter deren Firma mit Unter- zeichnung des Vorstehers oder dessen Stellvertreters und mindestens eines weiteren Vorstandsmitgliedes erfolgen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind in derselben Weise zu unter- zeihnen und in der in Neiffe erscheinenden Monats- {rist des Schlesishen Bauernvereins zu veröffent- lidden. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Neisse, den 26. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Nortorf. Bekanntmachung. [18743] In unser Genossenschaftêregister ist heute unter Nr. 19 cingetragen : Meierei-Genofsenschaft, ein- getrogene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Nortorf. Gegensiand des Unter- nebmens ist Milcveræertung auf gemeinschaftliche Rec{nung und Gefahr. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma in der Nor- torfir Zeitung, Statut vom 17. Mai 1904. Die Willenéerklärungen des Vorstands erfolgen dur zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Fir:na ihre Namensunterschrift bei- fügen. Die Mitglieder des Vorstauds sind: Eggert Kröger, Landmann, Thienbüttel, Klaus Peters, Gast- wirt, Nortorf, Heinrich Matthießen, Landmann, Thienbüttel, Heinrih Struve, Landmann, Thien- büttel, Diedrih Wittmaak, Landmann, Bongdorf. Einsicht der Liste der Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts ist jedem gestaltet. Nortorf, den 25. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

NosSen. [18439] Avf Blatt 9 des Neichs;enossenschaftsregisters ist beute ter durch Statut vom 13. März 1904 errichtete Konsumvercin für Nossen und Umgegend, cingetragene Genofseuschoft mit beschräukter Haftpflicht, in Nossen eingetragen worden. f Gegenstand des Unternehmens ift der gemetin- \chaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirtkschafts- bedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmers kann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- urd Wirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und {liceßlich Herstellung von Wohnungen erfolgen. Die in den eigenen Be- trieben bearbeiteten oder hergestellten Gegenstände fönnen auch an Nichtmitglieder abgegeben werden. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in An- gelegenheiten der Gencfssenshaft, sowie die dieselbe verpflichtenden Schriftstücke ergehen unter deren Firma und werden mindestens von zwei Vorstands- mitgliedern unterze'chnet. Die Einladungen zu den Generalversammlungen dagegen, insofern sie vom Aufsihtsrate ausgehen, erläßt der Vorsitzende des Aufsichtsrats- mit der Zeichnung: Der Aufsichtêrat des Konsumvereins für Nossen und Umgegend etn- getragene Genossenshaft mit beshränkter Haftpflicht. N. N., Vorsitzender. Die Veröffentlihung -der Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgt in der Chemnizer „Volks- stimme“ und im „Nossener Anzeiger“. Für den Fall, daß eines dieser Blätter eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffentlichung in demselben unmöglich werden follte, erfolgt die Verösfent!lihung in dem anderen Blatte und für den Fall, daß die beiden genannten Blätter eingehen follten oder die Ver- öffentlihung in denselben aus anderen Gründen un- möglih werden sfollte, tritt der „Deutsche Reichs- anzeiger“ so lange an deren Stelle, bis dur Beschl der Generalversammlung zur Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Genossenschaft andere Blätter bestimmt sind.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. September. ; Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 30 6 für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschästsanteile, auf die s{ch ein Genosse be-

R

Mitglieder des Vorstands sind der Maler Richard Vater (A Nossen, der Maler Josef Otte tn Rhäsa und der Schmied Josef Gerth in Nossen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Noffen, am 27. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Oels. ; [18744] In unser Genossenschaftsregister ist am 21./24. Mai 1904 eingetragen: das Statut vom 2. Mai 1904 des „Juliusburg'er Spar- uud Darlehnskafseu- Vereins, eiugetragenen Genoffeuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Juliusburg. Gegenstand des Unternehmens ift: a. die Gewährung von Darlehen an die Genossen, b. die Förderung des Sparsinns und der Anlegung von Spargeldern, um dadur die Verhältnisse der Mitglieder in wirtshaftliher und damit auch in fitt- liher Beziehung zu verbessern. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der Monatsschrift des \{lesishen Bauernvereins zu Neisse. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unter- \{r!ften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeihaung bat mit Ausnahme der nachbezeichneten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Bereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei anderen Mitgliedern des Vor- standes erfolgt ist. Bei gänzlicher oder teilweiser Zurückerstattung von Darlehen, bei Quittungen in den Sparkassenbüchern über Einlagen unter 500 H, bei der Vereinskorrespondenz und bei den ffentlichen Bekanntmachungen genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein anderes Vorstandsmitglied, um dîe- selbe für den Verein rechtsverbindlich zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleich- zeitig dessen Stellvertreter zeihnen, gilt die Ünter- \ch1ift des lebteren als die eines anderen Vorstands- mitgliedes. Bei rechtsyerbindlihen _Willens- erklärungen vor Gericht genügt die Vertretung dur zwei beliebige Vorstandsmitglieder. Der Vor- stand besteht aus? 1) Kuratus Alois Reimann, Dor} Juliusburg, 2) Kaufmann Hermann Kellner, 3) Bäer- meister Josef Faske, 4) Gasthofbesizer Albert Prescher, zu 2 bis 4 in Stadt Juliusburg. N

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Amisgernicht Oels.

RossIa. : (18443] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Dieterêdorf, einge- tragene Gevofsenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht“ eingetragen worden, daß an Stelle des aué geschiedenen Vorstandsmitgliedes, Nendanten Wilhelm Dietrich in Dietersdorf, dec Landwirt Richard Liebau ebenda zum Vorstandtmitglied gewählt worden ift. Refla, den 14. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

RossIa. [18445} Fn un)er Genossenschaftsregister ist heute bet der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Breitungeu cinge- tragene Genosseuschaft mit beschräukter Haft- pflicht““ eingetragen worden, daß an Stelle des aus geschiedenen Vorstandsmitglieds Lehrers Nichard Stauch in Breitungen der Lehrer Bruno Lieferenz daselbst zum Vorsiandsmitgliede gewählt worden ist, Nof:la, den 27. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

Schönau, MKatzback. [18448}

Fn das Genofsenschaftsregisier ist heute eingetragen worden :

Nr. 14: „Landwirtschaftliche Bezugs und Absatzgeunossenschaft für den Bezirt Schönau eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Schönau (Katz- bach).

Gegenstand des Unternehmens:

Bezug landwirtschaftliher Bedarfsartikel Absatz landroirtschaftlicer Erzeugnisse für gemein- same Nechnung. Haftsumme: 100 für jeden Ge- \chäftsanteil; höchste Zahl derselben: 5. Der Vor- stand’ besteht aus: i

Franz Schmidt, Gutsbesißer in Falkenhain, Vor- steher, Paul Dittrich, Stadtkassenkontrolleur in Schönau, Stellvertreter des Vorstehers, Josef Glaubit, Gutsbesißer in Alt-Schönau, Anton Jung, Gutsbesißer in Kleinbelmsdorf.

Das Statut datiert vom 27. April 1904.

Bekanntmachungen erfolgen durch das in Neiße erscheinende Blatt: „Monatsschrift des Schlesischen Bauernvereins“ mit der Zeihnung des Vorstehers oder seines Stellvertreters und mindestens eines weitecen Mitgliedes des Vorstandes, indem die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Jtamensunterschrift beifügen. .

Die Einsicht in die Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem geîitattet.

Amtsgerict Schönau, 21. Mai 1904. Senftenberg. : : [18451]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 1 verzeichneten „Vorschußverein zu Senftenberg, eingetragene Genossenschaft mit uubveschränkter Haftpflicht zu Senfteuberg““ folgende Veränderung eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlungen vom 15. Februar und 23. April 1904 i} das Statut in vielen Bestimmungen abgeändert und neu redigiert.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen fünftig durch den Senftenberger Anzeiger und die Senftenberger Nachrichten und, falls diese Blätter eingehen, durch ten Deutscheu* Reichsanzeiger.

Das Geschäftsjahr dauert künftig vom 1. OÖktokter bis 30. September. L |

Gegenstand des Unternehmens ift jeßt: Der Betricb von Bankgeschäften zum Zwecke der Beschaffung der in Gewerke und Wirtschaft der Genossen nötigen Geldmittel.

Seuftenberg, den 14. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

14140 Un

Verantwortlicher Redakteur Dr.. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (S cholz) in Berlin.

Nr. 40 „Consumvereiu Hoffuung“ e, G. m. b. H., in Weier i. Th. cingetragen worden:

bestellt : Daniel Theobald, Ackerer allda.

teiligen kann, beträgt zehn.

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

schaft beschlossen.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- |

Sechste

Beilage

E O A i L a

D E t ps fd

4

Sa

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 1. Juni

2 127.

BRLATSACOMDAVNZ S I R" C E T E

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genosse t3-, Zeichen- tex- und onkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten f E A e un T Aa,

1904.

nd,

erscheint auch in einem besonderen Bla

Rz N R E F N R B G I R U L O T A M O H CUIE B D der Urbeberrechtseintragsrolle, über Waren- unter dem Titel

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich. (x. 1278)

Selbstabholer auch durch die § Staatsanzeigers, ZW. Wilhelmstraße 32, bezogen w L H, E

Genossenschaftsregister.

Siegen. Bekanntmachung. [18770] In das Genossenschaftsregister is bei Nr. 31, „Rohstoffverein der Bäcker und Couditoren für die Ämter Eiserfeld uud Wilnsdorf eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“, eingetragen: Nach vollständiger Ver- teilung des Genossenschaftsvermögens ist die Voll-

macht der Liquidatoren erloschen.

Siegen, den 26. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

Steele. Bekanntmachung. [18746] Bei der Spaor- uud Baugenossenschaft des ev. Arbeitervereins für Kray, Leythe und Schounebeckck ist heute in das Genossenschaftsregister (Nr. 2) eingetragen, daß die Bekanntmachungen nicht mehr durch das „Nhetnish-Westfälishe Tageblatt“ zu Bochum, sondern dur) die „Evangelische Arbeiter-

zeitung“ zu Bochum erfolgen.

Steele, den 14. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

Straubing. Bekfanutmachung. [18747] Im Genossenschaftsregister wurde eingetragen : bei dem Darlehenskassenverein Haader, e. G. m. u. H.: Iohann Kuttenhofer ist als Vorstands- mitglied ausgeschieden, statt seiner ist der Bauer Oswald Kainz von Haader als Vorstandsmitglied bestellt. Stragubing, den 28. Mai 1904. K. Amtsgericht, Registergericht.

Das u durd) die Königlich für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Suhl. [18748]

In das Genossenschaftsregister i heute bei der Weidegenossenschaft zu Suhl-Liesenhof ein- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen worden: An Stelle des Gottlieb Günzler I. ist der Büchsenmacher Kaspar Wagner in Liesenhof in den Vorstand gewählt. Suhl, den 19. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

Thorn. [18453]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei TernmnsKkie Towarzystwo Pozycikowe Eingetragene Genossenschaft mitunbeschränkter Haftpflicht in Thorn eingetragen worden :

Durch Beschlüsse der Generalversammlung von! 12./23. Mai 1904 ift ein neues Statut unter Auf- hebung des bisherigen festgesetzt.

Die Firma der Genossenschaft lautet jetzt: Bank Iudowy. Eingetragene Genofsenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht.

Gegenstand des Unternehmens ist Gewährung von Personalkredit an die Genossen.

Die Bekanntmachungen, welche die Genossenschaft verpflihten sollen, gehen vom Vorstande oder vom Aufsichtsrate aus: von dem Vorstande in der Weise, daß wenigstens zwei seiner Mitglieder unter die Firma der Genossenschaft ihre Unterschriften seßen, von dem Aufsichtsrate in der Weise, daß der Vorsitzende oder dessen Stellvertreter unter die Firma der Genossen- haft den Zusaß: „Der Auffichtsrat“ und darunter setnen Namen seßt, und erfolgen durch das Blatt: Gazeta Torunska in Thorn. Sollte dieses Blatt eingehen, so erfolgen die Bekanntmachungen dur den Deutschen Reichsanzeiger, und zwar so lange, bis durch Beschluß der Generalversammlung ein anderes öffentlihes Blatt bestimmt wird.

Zum Kundgeben von Willenserklärungen und zum Zeichnen für die Genossenschaft genügen die Unter- \hriften zweier Vorstandsmitglieder.

Thorn, den 28. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Tondern. SBefanntmahung. [18749]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen „Genofsenschafts8meierci Vülderup-Vau, eingetragene Geuofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Bülderup- Vau“/ heute eingetragen worden:

Der Gemeindevorfteher Peter Mikkelsen in Terkels- büll is aus dem Vorstand ausgeschieden, der Ge- meindevorsteher und Hofbesißer Jes P. Johannsen auf Heezhof ist in den Vorstand gewählt.

Mikkelsen is als Vorstandsmitglied im Negister gelös{cht worden.

Tondern, den 25. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Befauttmachung. [18455]

Betreff : Darlehenskasseuverein Tetteuhauseu- Lampoding, e. G. m. u. H. in Tetteuhausen, A.-G. Tittmoning.

Aus dem Vorstande sind ausgeschieden :

Josef Mayer, bisher Vorsizender, Sebastian Aicher, Beisitzer.

Neugewählt wurden :

Franz Hofmeister, als Vorsteher (bisher Vorsteher- stelvertreter), Ignay Mayer, Käser in Tetten- hausen, als Vorfteberffellvertreter, Josef Ober- mayer, Bauer in Wolkersdorf, als Beisißer.

Traunstein, 25. Mai 1904.

Kgl. Amtsgeriht Negistecgericht.

Traunstein. Befanntmachung. [18456] Betreff: Darlehenskassenverein St. Zeno e. G. m. u. H, mit dem Siße in St. Zeno, A.-G. Reichenhall. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Mai 1904 wurde die Liquidation der Genossen-

Als Liquidatoren wurden aufgestellt : 1) Max Puchner, Gastwirt in St. Zeno, 2) Nupert Ler, Bauer in St. Zeno

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

erden.

ETNT O

schaftlih zu erfolgen. Traunstein, 25. Mai 1904. Kgl. Amtsgericht Negistergericht.

Ueberlingen. Genossenschaftsregister. [18457] Nr. 8105, In das diesseitige Genossenschafts- register wurde heute unter D.-Z. 22 eingetragen die Firma: Molkerei - Genossenschaft Jttendorf, e. G. m. u. H. in Jttendorf. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der Milch auf gemeinschaftlihe Nehnung und Gefahr. Vorstands- mitglieder find: Adolf Lehle, Landwirt in Ittendorf, Direktor, Heinrih Wegis, "Landwirt in FIttendorf, Stellvertreter des Direktors, Johann Wiest, Land- wirt in Itteudorf, Nechner, Anton Noth, Landwirt in Ittendorf. Das Statut vom 28. Februar 1904 befindet sih Seite 5 ff. der Registerakten. Die Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenshaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern im „Wochenblatt des landwirtschaftlihen Vereins im Großherzogtum Baden“. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder ; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Ueberlingen, den 27. Mai 1904. Großherzogliches Amtsgericht.

Wettim. : , [18458]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 eingetragen: „Ländliche Spar- und Dar- lehusfasse Müllerdorf, eiugetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Zappen- dorf“. Gegenstand des Unternehmens ist Gewährung von Darlehen an die Mitglieder für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nicht- mitglieder Spareinlagen machen können. Die Haft- summe beträgt 200 G Die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt 25. Vorstandsmitglieder sind: Ortsvorsteher Friedrih Schumann zu Müller- dorf und Landwirte Otto Sparing und Karl Mennicke zu Zappendorf. Das Statut datiert vom 9. Mai 1904. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der landwirtschaftlihen Wochenschrift für die Provinz Sa&lsen zu Halle a. Saale, sollte diese eingehen, bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen dur zwei Vor- stand8mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Wettin, den 25. Mai 1904. Königliches Amts3gericht.

Zempelburg. [18751] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Spar- und Darlehnskassen-Verein Grof; Lof- burg, Waldau und Umgegend, eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Groß-Lofßtburg eingetragen worden : An Stelle des ausgeschiedenen Gemeindevorstehers Julius Schliep in Groß-Loßburg ist der Pfarrer Schwandt ebenda in den Vorstand gewählt. Zempelburg, den 26. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Musterregisier. (Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, Vogtl. [18472] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 109. Firma Sächsische Kunstweberei Claviez Aktiengesellschaft in Adorf i. V., ein versiegeltes Paket mit 17 Photographien und 15 Stoffproben für Moquette-Decken, -Sihßz und - Lehnen, -Taschen, -Stücckware, Gloria-Decken und -Gardinen, Bosko-Wandbespunnung und Läufer, Fabriknummern 5630, 5645 bis 5651, 5653, 5655, 5656, 5664, 5665, 5668 bis 5670, 5672, 5661, 5662, 1093, 1099, 1101, 1102, 1104 1100/1107, F108, 1111 bis 1115, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 4. Mai 1904, Nachmittags 5 Uhr 50. Nr. 110. Dieselbe Fivma, ein versiegeltes Paket mit 15 Stoffproben, 15 Pausen und 5 bunten Skizzen für Moquette-Stückware, -Deken, -Sihz und Lehnen, -Taschen, Läufer, Teppiche, Fabriknummern 1116 bis 1122, 1124 bis 1131, 1030, 1036, 1096, 1123, 1140, 5652, 5656 bis 5660, 5663, 5666, 5667, 9671, 31, 32, 37, 39 und 43, Flähenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Mai 1904, Nachmittags 5 Uhr 50.

Nr. 73, 74. Diesecibe Firma hat bezüglich der mit den Fabriknummern 629, 639, 5392, 5400, 5401, 5403 und 5409 versehenen Muster die Ver- längerung der SEUON bis auf 5 Jahre angemeldet. Adorf, den 26. Mai 1904.

Königl. Amtsgericht. Altona.

In das hiesige Muslerregister ist heute Nr. 198 eingetragen worden : Drucekercibesißzer Wilhelm Langebartels zu Grof -Flottbek, in R Langebartels & ürgens, Altona, 1 Paket mit 16 Mustern für lakate und Etiketten, und zwar 5 für Plakate und 11 für Etiketten, versiegelt, Fabriknummern 10,600; 11,108: 11,230: 11,2007 11.808: 11101 1102; 11,402: 11,403; 11,405; 11,406; 11,407: --141/417;

[15570] unter

Die Zeichnungen und Erklärungen haben gemein-

.13404, 13406, 13407, 13408,

eträgt L „46 50

S I OIPLOS ertionspreis für den Naum

Sn gemeldet am 6. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

Altoua, den 13. Mai 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Altona. Î [16917]

In das hierselbst geführte Musterregister ist heute unter Nr. 199 eingetragen worden :

Otto Haucke, Fabrikant in Altona, in Firma Haucke & Sohn, 1 Paket mit 10 Mustern für Bonbons und Zuckerwaren, versiegelt, Fabrik- nummern 1 bis 10, plastischè Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Altona, den 19. Mai 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Altona. [18468]

In das’ hiesige Musterregister ist heute unter Nr. 200 eingetragen worden :

Tapeteufabrik Hansa Jven & Co, Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung, Altona. Ein Paket mit 50 Mustern für Leim- und Oeldru, versiegelt, Fabriknummern 3839, 3850, 3895, 3909, 3931, 3934, 3939, 3945, 3952, 3953, 3963, 3985, 3990, 3992, 3996, 3997, 3998, 4021, 4030, 4031, 4036, 4042, 4043, 4044, 4045, 4046, 4047, 4048, 4049, 4053, 4082, 4150, 4155, 4157, 4162, 4174, 4181, 4392, 4401, 4406, 4211, 4212, 4213, 4214, 4218, 4221, 4226, 4227, 4228, 4229, 40 Muster für Flächenerzeugnisse, 10 für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1904, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Altona, den 21. Mai 1904

Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Besigheim. [12318] K. W. Amtsgericht Besigheim.

Musterregistereintrag vom 6. Mai 1904 Nr. 29, betr. die „Germania-Linoleumwerke A. G.“ in Bietigheim.

1 vershnürtes Paket, enthaltend 32 Muster- abschnitte bezw. -blätter: 10, 11/51; 7, 8, 9, 10/55; 1, 6/98; 2, 3, 4, 9/99; 1, 2, 3/3014; 1, 2, 3/3018; 1, 2, 3, 4/3016; 1, 2, 3, 4/4002, 67 X 100; 1, 2/147, 2/149 Läufer; 1/154, 1, 2/127 Vorlagen; 1/155 Stü- ware, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Mai 1904, Vormittags 8 Uhr.

Amtsrichter Wagner. Biedenkopf. [17718] In das Musterregister is unter Nr. 55 Folgendes eingetragen:

Firma F. C. Klein in Carlshütte; Spalte 3: 19. Mai 1904, Vormittags 12 Uhr; Spalte 4: ein versiegeltes Paket, enthaltend eine Photographie zu einem Hessishen Landherd Nr. 21; Spalte 5: Flächen- erzeugnifse; Spalte 6: 6 Jahre.

Biedenkopf, den 19. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht. Braunschweig. [15320] In das hiesige Musterregister Band Il Seite 108 Nr. 108 ift heute eingetragen :

Hof-Kunfthändler George Behrens hierselbft, ein offenes Kuvert, enthaltend 7 Postkarten mit An- sicht unter den Geschäftsnummern 1571—1577, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 10. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Braunschweig, den 13. Mai 1904.

Herzogliches Wubdgerit, Registeramt. ony.

Coburg. N [17719] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 261. Wilhelm Menzel, Kaufmaun in Coburg, 2 historishe Bilder in Lihtdruck mit Passepartout und Text, Fabriknummern 1 und 2, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr. Coburg, den 20. Mai 1904. L

Delmenhorst. [11595] In das Musterschußtregister ist zu Nr. 2 für die Delmenhorster Linoleum-Fabrik zu Delmen- horft eingetragen: Die Schußfrist für die Muster 19 und 19 a der Lincrustamusterkollektion ist vom Ablauf der drei- jährigen Schußfrist für weitere sieben Jahre ver- längert. Delmenhorft, 1904, Mai 2.

Großherzogl. Atrntsgeriht. 1. Detmold. [17371] In unfer Musterregister ift einzutragen : Nr. 324. Gebrüder Klingenberg in Detmold, offener Briefumshlag mit 28 Mustern litho- graphisher Erzeugniffe, Fabriknrn. 13350, 13358, 13359, 13361, 13362, 13363, 13364, 13365, 13366, 13367, 13368, 13369, 13370, 13371, 13373, 13374, 13375, 13380, 13384, 13388, 13392, 13396, 13400, 104, 13412, Schußfrist drei N angemeldet am 18. Mai 1904, Mittags Detmold, 18. Mai 1904.

Fürstl. Amtsgericht. I.

Döklen. : [17373] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 77, Firma L. & H. Weber, Potschappel, L, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend 50 weiße und graue Muster für Gardinen 2c., Geschäfts- nummern 1455 bis 1457, 1500 bis 1503, 1506, 1508, 1510 bis 1524, 1526, 15264, 1527, 1531 bis 1535, 1538 bis 1542, 1546, 1551, 1561 bis 1565, 1071, 1575, 1576, 1580 bis 1582, IT. cin versiegelter Briefumschlag, enthaltend 50 weiße Muster für Gardinen, Ges{häftsnummern 1370,

3) Stefan Bühl, Zentralsekretär in Ansbach.

11,418; 11,419; 11,449; Schußfrist 3 Fahre, an-

Das Zentral - Handelsregister für das Deuts füc das Viertel einer Drudzeile O „K.

e Reich erscheint in der Regel tägli. Der ahr. Fdemnt Nummern folie 20 4.

1419, 1429 bis 1433, 1435, 1437, 1438, 1442 bis 1444, 1446, 1451 bis 1454, 1470 bis 1472, 1479, 1480, 1483 bis 1485, 14854, 1486 bis 1490, 1492 bis 1497, 1499, 1509, Flächenerzeugnisse, Schußfrist Ae angemeldet am 14. Mai 1904, Nachmittags J ¡ H

Döhlen, am 19. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht. Ehrenfriedersdorf. [15018] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 106. Menzel, Eduard, Buchbinder- meister und Ballfabrikant in Ehrenfrieders- dorf, 1 offener Pappekarton, enthaltend 3 Muster Kinderspielbälle aus Pappe, Fabriknummern 106, 107 und 108, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Zte angemeldet am 13. Mai 1904, Nachmittags

r

Ehreufriedersdorf, am 14. Mai 1904. Königl. Amtsgericht.

Eibenstock. [17369] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 386. Firma Sächs. Kardätschen- Vürsften-

uud Pinselfabrik Ed. Flemming «& Co. in

Schönheide i. Erzgeb., ein versiegeltes Paket,

enthaltend: 5 Photographien von Zahn- und Nagel-

bürstenständern, Fabrikn::.cwmern 21, 22, 23, 24 und

29; 1 Lichtpause ei» ? E5chre\lzeugs, Fabriknummer 1 ;

3 Photographien „n Scyreibzeugen, Fabriknummern

2, 3 u. 4; 41 Photographien von Zahnbürsten,

Fabriknummern 0166, 240/3, 268/3, 268/4, 270/3,

270/4, 270/5, 271/3, 272/3, 273/4, 274/3, 274/4,

2795/3, 276/3, 276/3 a, 276/4, 276/5, 2771/3, 277/4,

278/4, 279/3, 280/4, 281/3, 282/3, 283/5, 284/5,

2895/4, 286/3, 287/3, 287/5, 288/3, 289/3, 290/4,

290/5, 291/4, 292/4, 293/4, 294/4, 295/5, 296/5,

297/95, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 2. Mai 1904, Vorm. 94 Uhr.

Eibenstock, am 25. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Eisenach. [17375] In unser Musterregister ist heute eingetragen

worden :

Nr. 179. Lucas, Adolf, Gastwirt, in Eisenach, 1 Paket, versiegelt, enthaltend eine Wartburg, Bonboniere, Geshäftsnr. 3, plastishes Erzeugnis, Schußfrist drei Jahre, angemeldet den 21. Mai 1904, Vormittags 8 Uhr 55 Minuten.

Eisenach, den 21. Mai 1904.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abteilung 1V. Frauenstein, Erzgeb. [18757]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 2. Firma W. Lütner in Frauenstein: 1 Paket mit einem Muster für eine Leine aus po- lierten Hanffäden, rohgrau, versiegelt, plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer Art. 129 Nr. 115, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1904, Nad mittags 26 Uhr.

Frauenstein, am 31. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

GiesSsen. [13460] In das Musterregister wurde heute eingetragen : Nr. 249. Firma Heinr. Rau Nachf. L. Bramm zu Wiesecck, angemeldet am 5. Mai 1904, Vorm. 11 Uhr, offen, Paket, enthaltend Muster für Zigarrenausstattungen, Fabriknummern 1058, 1060, 1062, 1063, 1064, 1065, 1066, 1067, 1068, 1069, 1070, 1072, 1073, 1074, 1075, 1076, 1077, 1080, 1081, 1082, 1083, 1084, 1085, 1086, 1087, 1092, 1093, 1094, 1095, 1096, 1097, 1098, 1099, 1104, 1105, 1106, 1107, 1108, 1110, 1111, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre. Gießen, am 7. Mai 1904.

Großherzogl. Amtsgericht.

Gishorn. [18474] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 7. W. Limberg «& Co. in Gifhorn, 9 Modelle für Flacons, davon 2 verschlossen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 21. Mai 1904, Mittags 127 Ubr. Gifhorn, den 25. Mai 1904. Königl. Amtsgericht. GÖPpPpingen, [11941] K. Württ. Amtsgericht Göppingen. In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 212. Firma Bellino & Cie. in Göppingen, 48 Abbildungen für emaillierte Blehgeschirre, deren Ueberzug mit einem inneren graufarbigen weiß- gesprißten und äußeren dunkelbraunen (innerhalb der Nüance dunkeln oder tiefbraunen, \{chwarzbraunen, \chwarzen) Email. versehen werden, Fahriknummern 1, 2, 44, 96, 98, 97, 99, 104, 105, 108, 128, 129, 132, 133, 140, 141, 142, 143, 146, 147, 150, 152, 164, 166, 194, 197, 286, 300, 312, 313, 314, 320, 915, 560, 563, 578, 579, 625, 627, 640, 642, 679, 680, 681, 682, 695, 700, 865, und 2 Muster emaillierter Blechgeschirre, Fabriknummern 125 und 126, in einem versiegelten Paket, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1904, Nachmittags 4} Uhr. Nr. 213. Firma F. u. R. Fischer Metall- warenfabrik in Göppingen, 10 Abbildungen von Metallwaren, und zwar: Nr. 1433 Flaschenunterfat, Nr. 1431 Rahmservice, Nr. 1386 Teeglashalter Nr. 1395 Brotkorb mit Fayenceeinlage, Nr. 1396 Brotkorb ganz Metall, Nr. 1352 Konfektschale, Nr. 1383 Weinkühler, Nr. 1382 Bowle, Nr. 1401 Besteksammler, Nr. 1417 Handtuchhalter für endlose antes Tes in einem Briefumschlag, plastif rzeugnifse, ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Mai 1904, Vormittags 11} Uhr. Den 4. Mai 1904.

M,

1387 bis 1390, 1396 bis 1398, 1404, 1405, 1410,

Landgerichtsrat Plieninger-