1904 / 129 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[19515]

Bei der planmäßig heutesstattgehabten 14. Aus- losung von Schuldverschreibungeu des Kreis- Fommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1887) sind die nachfolgenden Nummern gezogen worden :

Lit. A Nr. 188 222 294 340 414 533 623 und 746 über je 100 M

Lit. B Nr. 1147 1249 1313 1316 1489 1597 1891 1909 2051 2158 2176 2196 2253 2375 2394 9876 und 2915 über je 200 Æ

Lit. © Nr. 3051-3103 3183 3371 3394 3738 3774 3890 3916 3936 3965 4136 4392 4395 4593 4883 4886 4938 über je 5009 Æ

Lit. D Nr. 5085 5272 5295 5296 95345 56951 5769 5897 5908 5910 6135 6284 6460 6633 6910 7106 7180 7295 7320 7333 7389 über je 1000 Æ

Lit, E Nr. 7668 über 5000 #6 Die Einlösung dieser Schuldverschreibungen zum Nennwerte erfolgt gegen Rückgabe derselben mit den noch nit fälligen Zinsscheinen und den Zins[eisten vom 1. Oktober d. Irs. an bei der hiesigen Stadthauptkasse. Mit diesem Tage hört der Zinslauf auf.

Die nachverzeichneten, bereits früher ausgelosten und aus der Verzinsung gefallenen Schuldverschrei- bungen des Kreiskommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1887), als:

Lit. A 396 441 509 645 und 943 über je 100 Æ,

Lit. B 1370 1562 2143 2505 und 2590 über je 200 M,

Lit. C 4332 4488 und 4983 über je 500 Æ,

Lit. D 6040 über 1000 M, sind bislang zur Einlösung nicht überreicht.

Braunschweig, den 1. Juni 1904.

Der Stadtmagistrat. Meyer.

{19516]

Bei der planmäßig heute stattgehabten 3. Aus- losung von Schuldverschreibungeu des Kreis- fommunalverbandes Brauuschweig (Ausgabe vom Jahre 1895) sind folgende Nummern gezogen worden:

Lit. A Nr. 58 und 332 über je L00 M

Lit. B Nr. 503 988 1229 u. 1315 über je 200 M

Lit. Nr. 2032 2515 2766 2868 2891 2920 und 2968 über je 500 Æ

Lit. D Nr. 3195 3370 3594 und 3864 über je 1000 M

Lit. E Nr. 4032 und 4131 über je 5000

Die Einlösung dieser Schuldverschreibungen zum Nennwerte erfolgt gegen Rückgabe derselben mit den noch nit fälligen Zins\{einen und den Zins[eisten vom 1. Oktober d. Irs. an bei der hiesigen Stadthauptkasse. Mit diesem Tage hört der Zinslauf auf.

Die nachverzeichneten, bereits früher ausgelosten und aus der Verzinsung gefallenen Scbuldverschrei- bungen des Kreiskommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1895), als:

Lit. A 48 und 55 über je 109 M,

Lit. B 523 über 200 M,

Lit. C 2292 über 500 M, sind bislaug zur Einlösung uicht überreicht.

Braunschweig, den 1. Juni 1204.

Der Stadtmagistrat. Meyer.

[19416] Landständische Vank.

Die Zinsscheine unserer Pfandbriefe werden vom 15. Juni ab an folgenden Zahlstellen ohne jeden Abzug bar eingelöst :

in Bauten bei der Landständischen Bauk,

in Dresden bei deren Filiale, Schulgasse 1,

in Annaberg bei Herrn Ferd. Lipfert,

in Chemniß bei der Filiale der Allg. D.

Creditanstalt,

in Döbeln bei der Döbelner Bank,

in Freiberg bei Herren Ludwig « Co.,

in Greiz bei der Filiale der Allg. D. Credit-

anftalt,

in Greiz bei der Zwickauer Bauk,

in Herrnhut bei Herrn C. F. Görlitz,

in Leipzig bei der Allg. Deutschen Credit-

anftalt,

in Löbau bei Herrn G. E. HSeydemaun,

in Plauen i. V. bei der Vogtländischen Bank,

in Roßwein bei der Noßweiner Bank,

Filiale der Döbelner Bank, in Waldheim bei der Waldheimer Bank,

Filiale der Döbelner Bank, in Zittau bei Herren Vormaun «& Co.,

in Zittau bei der Oberlausißzer Bauk zu

Zittau, in Zwickau bei der Zwickauer Bank. Bauten, am 30. Mai 1904. Die Landftändishe Bank des Königlich Sächsischen Markgrafthums Oberlausitz. {19412]

Die am 1. Juli d. J. fälligen Zinscoupons nserer konvertierten Pfandbriefe werden bereits vom 15, Juni d. J. ab

in Berlin an unserer Kafse,

Nr. 106 1, fowie bei der Bank für Handel und Industrie, Schinkelplay Nr. 1—2, in Stettin bei der Baak für Handel und Industrie, Deposfitenkasse Stettin, RNoß- markt Nr. 5, S an anderen Orten bei den bekannten Zahlstellen fostenlos eingelöst.

Berlin, im Juni 1904. l National-Hypotheken- Credit-Gesellschaft, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht.

Bellealliancestr.

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fich auss{chließlich in Unterabteilung 2. [19732] Schlesische Boden-Credit Actien-Banuk.

Herr Landesrat Ludwig Noack ist infolge Eintritts in den Vorstand der Bank aus dem Auffichtsrat ausgeschieden.

Breslau, den 2. Juni 1904.

Der Vorftaud.

[19447 i rauerei zur Hossnung vorm. Ph. J. Hatt A. G.

Der Vorsißende unseres Aufsichtsrats Herr Karl Bergmann ist dur Tod aus demselben ausgeschieden.

Schiltigheim b. Straßburg, Els.

Brauerei zur Hoffnung, vorm. Ph. J. Hatt A. G. [18382] 4

Nachdem unsere Gesellshaft laut Beschluß der Generalversammlung vom 22. April 1904 in Liqui- dation getreten ist, fordern wir gemäß § 297 des Handelsgesezbuhs die Gläubiger unserer Gefell- saft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Leipzig-Gohlis, den 1. Mai 1904.

Fabrik Leipziger Musikwerke, vorm. Paul Ehrlich & Co. Actienges. i/Liqu. A d. Buff - Hedinger. W. Preuße. [19446] /

Laut Beschluß der im 28. April 1904 statt- gehabten Generalversammlung unserer Gesellschaft is Herr Dr. Witthoff, Hannover, aus dem Auf- fichtsrate ausgeschieden und an dessen Stelle Herr Dr. Stange, Lbetien, gewählt worden.

Bremen, den 31. Mai 1904.

Gas- und Elektricitäts-Werke Devant les Ponts (Mech) A.-G. 51 R A Auf Grund des § 244 des H.-G.-B. geben wir

hiermit bekannt, daß A Herr Privatier Dietrih Holl infolge Ablebens niht mehr Mitglied unseres Auf- fichtsrats ist. Augsburg, 1. Juni 1904.

Augsburger Kammgarn-Spinnerei. Mehl. Wiedemann. [19435] Norddeutsche Grund-Credit-Bank. Die am L. Juli 1904 fälligen Coupons unserer Pfandbriefe werden bereits vom 15. d. Mts. ab an unseren Kassen in Weimar und Berlin fowie an den übrigen bekannten Zahlstellen eingelöst. Gleichzeitig erfolgt ebendaselbft die Ausgabe der neuen Ziusscheinbogen nebst Talons zu unseren 4 0/9 Pfandbriefen Serie V. Zu diesem Behufe sind die Talons mit einem doppelten, arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisse einzureichen. Weimar, den 1. Juni 1904. i Die Direktion.

[19444]

Gemäß § 244 des Handelsgeseßbuhes wird hier- dur befannt gemacht, daß in der ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 22. April 1904 Herr Generaldirektor Dr. Schneider, wohnhaft zu Leopoldshall-Staßfurt, als neuntes Mitglied in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft neugewählt worden ist.

Peine, den 30. Mai 1904.

Haunoversche Kaliwerke Aktiengesellschaft.

N. Meyer.

[19511]

Hierdurch machen wir bekannt, daß Herr Carl Blume zufolge Todes aus unserem Auffichtsrat aus- geschieden und an seine Stelle, auf Grund der in der Generalversammlung am 28. Mai d. J. ftatt- gehabten Wahl, Herr Generalmajor z. D. Marx Bluhm zu Schöneberg in unseren Aufsichtsrat ein- getreten ist.

Unser Aufsichtsrat seßt sich nun zusammen aus den Herren: Leopold Friedmann, Emil Salomon, Justizrat A. Grau, George Lichtheim, H. Schalhorn, Generalmajor z. D. Max Bluhm.

Berlin-Charlottenburg, den 3. Juni 1904. Actien-Gesellschaft für Pappen- Fabrikation.

Der Vorftand. Marx Lewinsky. S. Hamburger.

[18781]

Außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Dampfschiffs-Gesellschaft,, Europa“ Actiengesellschaft in Lübeck am Freitag, den 24, Juni a. €e., 11 Uhr Vormittags, in der Schiffergesellshaft in Lübe.

Tagesordnung :

1) Mitteilung des Vorstands über den Verlust eines Teiles des Grundkapitals.

2) A des Vorstands: die Gesellschaft auf- zulöfen.

3) Wahl von Liquidatoren, als welhe vom Auf- sichtsrat die bisherigen Vorstandsmitglieder in Borschlag gebracht werden.

4) Vorlegung der Eröffnungsbilanz.

Der Vorstand.

(19078] Aktiengesellschaft vormals H. Gladenbeck & Sohn Bildgießerei, Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Montag, den 27. Juni d. Js., Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale der Aktien- gesellshafr für Montanindustrie zu Berlin, Wilhelm- straße 70b, I. Etage, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Geschäftsberichts.

2) Vorlage der Bilanz für das Geschäftsjahr 1903 nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Be- \{lußfassung über Genehmigung derselben.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats. :

4) Antrag auf Ermächtigung des Vorstands zum Verkauf des Budapester Anwesens.

5) Wahlen zum Auffichtsrat. N

Diejenigen Aktionäre, welhe das Stimmrecht aus- üben wollen, haben ihre Aktien oder von der Reichs- bank oder einem deutshen Notar ausgestellte Depot- heine späteftens 3 Tage vor der General- versammlung, den Tag dieser nicht mit- gerechuet, bei ber Kasse unserer Gesellschaft zu Berlin, Leipziger Straße 111, zu hinterlegen.

Berlin, den 3. Juni 1904.

Aktiengesellschaft vormals H. Gladenbeck

«& Sohn, Bildgiefßerei. Der Aufsichtsrat. Barnewit, Vorsizender.

[19522] : Die Herren Aktionäre der Preußischen Credit-Austalt iu Liqu, D werden zu einer Generalversammluug auf Freitag, den A. Juli 1904, Vormittags L141 Uhr, im Bureau des mitunterzeihneten JIustiz- rats Dr. Alexander-Kaß zu Berlin, Mohrenstraße 7, part., eingeladen. : N Tagesordnung: Bericht der Liguidatoren und Norlegung der Bilanz zur Genehmigung. Berlin, den 2. Juni 1904. Die Liquidatoren i: der Preußischen Credit-Anstalt in Liqu. Or. Alerander-Kaß. Richard Schweder.

[19497] G E C. H. Knorr A. G,, Heilbronn a/N.

Die ordentliche Generalversammluug findet am Dienstag, den 28. Juni, Vormittags 11 Uhr, im Harmoniegebäude in Heilbronn statt.

Die Tagesorduung bilden:

1) Vorlage des Geschäftéberihts des Vorstands sowie der Berichte des. Aussichtsrats und der Nevisoren. t

2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

3) Eatlastung des Auffichtörats und des Vorstands.

4) Wahl der Nevisionékommission.

Die Aktionäre, welche an der Versammlung teil- nehmen wollen, haben fich spätestens am 25. Juni auf dem Bureau der Gesellschaft oder bei dem Bankhause Rümelin & Co. in Heilbronn über ihren Aktienbesitz auszuweisen und die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Die Abschlußpapiere liegen vom 10. Juni an auf dem Bureau der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre auf.

Heilbronn, den 2. Juni 1904.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Ferd. Cloß.

[19433] S Aktiengesellschaft für elektrotehnishe Unternehmungen in Münhen. Unter Bezugnahme auf die §§ 17—26 des Ge- sellschaftsvertrages werden die Herren Aktionäre zu der am Samstag, 25. Juni 1904, Vorm. 18 Uhr, im Sitzungszimmer des K. Notariats München [11 (Notar Grimm), Neuhauser Str. 6/I11, stattfindenden ordeutlichen Generalversammluug

eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über das am 31. De- zember 1903 abgelaufene Geschäftsjahr mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats.

Vorlage der Jahresbilanz“ nebst- Gewinn- und Nerlustrechnung sowie Beschlußfaffung hierüber. 3) Entlastung des Vorstands und Ausffichtêrats.

4) Wahl zum Auffichtsrat.

Die Herren Aktionäre, welhe in der General- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien selbt oder die Bescheinigung über die etwa bei einem Notar erfolgte Hinterlegung oder ein anderes notarielles Besißzeugnis oder den Hinter- legungs\hein einer Bankfirma spätestens am 21. Juni 1904 bei der Aktiengesellschaft für eleftrotechnische Unternehmuugen in München oder bei Herrn Bankier Simon Lebrecht in München oder bei dem Bankhause Doertenbach & Cie. in Stuttgart zu hinterlegen und bis nah der Versammlung zu belassen. Die Besitzausweise haben - die Nummern, Gattung und den Nennwert der Aktien genau zu bezeihnen. Der Beifügung von Gawvinnanteilscheinen bedarf es nicht. Eintritts- farten und Stimmzettel weiden von den Hinter legung8ftellen ausgehändigt. Der Auffichtsrat.

[19520] Harbkex Kohlenwerke Harbfke.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur 18. ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 9. Juli 1904, Vormittags 112 Uhr, nah Harbke, Duksteinsher Gasthof (zum goldenen Schnabel) ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts für das Jahr 1903/04, der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung pro 31. März 1904.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf- sichtsrats und des Vorstands.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns des leßten Geschäftsjahres.

s A emäß § 18 des Gesellschaftsstatuts werden die

Herren Aktionäre, welche in der Generalversammlung das Stimmrecht ausüben wollen, gebeten, ihre Aktien oder einen über dieselben lautenden Depotschein einer Neichsbankstelle nebst einem doppelten Verzeichnisse der Aktien spätestens zwei Werktage vor dem Tage der Versammlung bei der Gesellschafts- fasse in Harbke oder bei der Magdeburger Privatbauk in Magdeburg zu hinterlegen. Harbke, den 16. Mai 1904. Der Aufsichtsrat.

Freiherr von Oelsen, Vorsißender. [18481] Maschiueufabrik & Eisengießerei Noßleben

A. G., Roßleben a/Unstr.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit benachrihtigt, daß in der Generalversammlung vom 14. Mai 1904 beschlossen worden ist, das Grund- kapital in der Weise um 240000 #46 herab- zusetzen, daß je fünf Aktien zu einer Aktie zu- \ammengelegt werden. Zum Zwecke der Durch- führung der Zusammenlegung werden die Aktionäre aufgefordert, ihre Aktien bis zum L. September 1904 zum Zwecke der Zusammenlegung bei uns einzureichen. Diejenigen Aktien, welche bis zu diesem Termine niht eingereiht sind, sowie eingereichte Aktien, welche die zum Ersaße durch neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft niht für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für kraftloes erklärt, an ihrer Stelle werden in Gemäßheit des gefaßten Beschlusses neue Aktien ausgegeben und für Rehnung der Be- teiligten bei Ermangelung eines Börfenpreises dur ¿fentliche Versteigerung verkauft.

Roßleben a. U., den 28. Mai 1904.

Der Vorftand. Eulenberg. Droop.

Q

Der Vorstand.

[18780] Katholishes Gesellenhaus, Act. Ges., Bochum.

In der ordentlihen Generalversammlung vom 29. Februar 1904 fand Neuwahl des Auffichtsrats statt, und zwar wurden an Stelle der ausgeshtedenei Herren Pfarrer Schaefer, Vikar Nunnemann und Theod. Kappenhagen die Herren Kaplan Melchior Otto, Dr. med. Heinrich Bremmenkamp und Bau- unternehmer Clemens Wingenfeld, \ ämtlihzu Bochum, neugewählt und die früheren Mitglieder Zimmer- meister Heinrich Altenhövel und Kaufmann Hermann Peters, beide zu Bochum, wiedergewählt. Böchum, den 30. Mat 1904.

Der Vorftand. F. Grüne, Präses. Andr. Hausmann.

P H E Vaterländische Glas-Versicher ungs- Actien-Gesellschaft, Köln.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet statt Samstag, den 25. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr, im Amtszimmer des Königl. Notars Herrn Justizrat Riffart in Côln, Stein- felder Gafse Nr. 13.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Lage des Geschäfts im allgemeinen und über die Resultate des verflossenen Jahres insbesondere.

9) Bericht über die stattgefundene Revision der Nechnung unter Vorlegung der Jahresbilanz und Erteilung der Entlastung.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns

4) Wahl der Mitglieder des Aufsich!srats.

5) Wahl der Nevisionskommission.

6) Abänderungen der §§ 13, 15, 21, 22, 23, 29, 96, 32, 35, 37, 38, 39, 41, 44, 47 der Statuten.

Cöln, den 3. Juni 1904. Der Auffichtsrat. Wilh. Rolin.

[19527] Wanderer-Fahrradwerke vorm. Wiuklhofer & Jaenicke, A.-G. Schönau bei Chemniß.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu einer außerordentlichen Generalver- sammlung Montag, den 27. Juui 1904, Vormitiags 107 Uhr, im Hotel „Römischer Kaiser“ zu Chemniy ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

Beschlußfassung über:

1) Erhöhung des Grundkapitals auf 1 600 000 Æ dur Ausgabe weiterer 200 auf den Inhaber laûtender Aktien über je 1000 4 fowie über die Festseßung des Minde1tpreises und über die Be- gebung der gesamten neuen Aktien.

9) Entsprechende Aenderung von § 7 \chaftsvertrags dahin :

Das Grundkapital ift auf 1 600 0C0 A fest- gesezt und zerfällt in 1600 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 M

Zur Teiluahme an der Generalversammlung ift jeder Aktionär berechtigt. Es haben aber diejenigen ftionäre, welche in derjelben ihr Stimmrecht aus- üben wollen, ihre Aktien spätestens am zweiten Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Generalversammlung uicht mitgerechnet, bei unserer Gesellschaftskasse in Schönau bei Chemniy oder den Geschäftsfstellen der Dresduer Bank in Dresden, Berlin, Chemnitz oder Zwickau oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen und die über diese Hinterlegung von der Hinterlegungsstelle ausgestellte Bescheinigung dem protokollierenden Notar vorzulegen.

Schönau bei Chemniy, am 2. Juni 1904

Wanderer-Fahrradwerke vorm. Winklhofer & Jacuicte, A.-G. Der Vorftand. Io hs. Pester. G. Daut.

Die Direktion. Sollors.

des Gesell-

[19529] Norddeutsche Industrie Gesellschaft Königsberg i/Pr.

Mir laden hiermit unsere Herren Aktionäre zu der am 23. Juni d. J., Vormittags 93 Uhr, ir Berlin im Situngsjaal der Bank für Handel und Industrie, Schinkelplay 1/2, stattfindenden General- versammluug ein.

Tagesordnung : Vorlegung des Geschäftsabschlusses für 1903 und Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Neuwahl von Aufsichtsratämitgliedern.

Statutenänderung (Abänderung des § 20

des Ortes der Generalversammlung.)

Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien bis zum 20. d. im Koutor der Gesellschaft in Königs berg i. Pr. oder bei der Bank für Handel und Jnudustrie in Berlin, bei der Norddeutschen Creditanstalt in Königsberg i. Pr. oder bei einem Notar hinterlegen. 21 des Statuts.)

Königsberg i. Pr., den 2. Juni 1904.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Marr.

wegen

[19528]

Die Aktionäre der Actiengesellschaft Carl Schoening, Eisengießerei & Werkzeug- maschineufabrik zu Berlin-—Reinickendorf werde! zu der am Sounabend, den 25. Juni a. €-, Vormittags 10 Uhr, im Sißzungssaale der Ber- liner Bank, Berlin W., stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

Die Hinterlegung der Aktien hat bei der Berliner Bank oder bei der Gesellschaftskasse zu erfolgen. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos. /

9) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns und Erteilung der Entlastung für 1903/1904.

3) Beschlußfassung über die Crteilung der Ent- lastung an den ausgeschiedenen Vorstand Eduard Shoening für die Tätigkeit seit dem 1. Mai 1904.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Berlin, den 1. Juni 1904,

Der Auffichtsrat.

J, Schoening, stelly. Vorsigender.

S B #

Dritte Beilage zum Deuischen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1904.

Berlin, Freitag, den 3. Juni

1. Untersuchungssachen. - 2; Rd itr Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

fentlicher

Anzeiger.

Erwerbs- und Wirt

I N

.- Bankausweise. : 10. Verschiedene Bekanntmachung

en.

p

; Kommanditgesellscha ten auf Aktien und Aktien esell S1 a O Bel . Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[19405] Aktiva.

Hagener

Bilan

am 81. Dezember 1903.

WVadeanstalt, Aktiengesellschaft.

Vassfiva.

4 M a6 | Immobilien und Maschinen 109: 290/60 Attentat... 105 000|— Sia C a6 An der Stab E 56 000|— ATOTORE S D P 83 arlehn der städt. ; :

Salhoberlist 20 a, 04 41 377/33 “E E [ 2835 500|— 235 509|—

Hagen i. W., den 26. Mai 1904. Der Vorstand. [19407]

, Vilanz vom 31. März n L Pasfiva.

L M A a S E Grundstückekonto E N 40 591/42 40 591/42} Aktienkapitalkonto . . E a Gebäudekonto 1./4. 1903 . . . .| 36241772 O 53 570|—

Abschreibung 1903/04 5 9/6 18 120/90 Vot eTenTonlo. 200 000|— T1596 39 Reservefondskonto 52 020|— Zugang im Jahre 1903/04 2 660/01| 346 956/83 S ad R S A J; inoens M) E E De erle rR 9 (L, M A d 245 1 5 b. Aktionäre . 22715,77| 118 286/91 Abschreibung 1903/04 5 09/6 18 562/25 362 682 89 Zugang im Jahre 1903/04 .. 11 617/48] 364 300 37 Menstlilententos 1|— 1 |— Bahnanlagekonto 1./4. 1903. . .} 3087181 Abschreibung 1903/04 5 9/6 1 543/60 29 328/21 Elektr. Lichtanlagekonto 1./4. 1903 | 7709/08 Abschreibung 1903/04 5 °%/% | 385/45 7 323/63 Elektr. Kraftanlagekonto 1./4. 1903 3 258 |— Abschreibung 1903/04 5% .. 162/90 309510 Abwässerreinigungsanlagekonto V M S 6 358/06 Abschreibung 1903/04 5 9/0 317/90 j 6 040/16 Zugang im Jahre 1903/04 . . 2 623/95 8 664 11 Inventurkonto, Wert des Lagers: N O C D 4 820|— Ae ai d baue e bie 26 992/10 M L 20 300|— S 7 965/80) | Materialien und Geräte i 48 381/89 L 2 698 50 MUDENIAME o ae 350|— | C E 1 560|— 109 063/29 | Gilseubabidepol ¿c e, edlen T 4419|— | M, 4 T Ki 1 379/33 Diverse Debitoren: a. Diverse. . 21 544/44 | | b. Attionäre . 740518) 928 949/62 T 944076191 944 076/91

A

Sehnde, den 6. April 1904.

Der Vorstand der Aktien-Zuckerfabrik Sehnde.

H. Bcköanke. C. Osterwald.

Revidiert und mit dem ordnungsmäßig geführten Geschäftsbuche der Aktien-Zucckerfabrik Sehnde

übereinstimmend gefunden. Der beeidigte Bücherrevisor :

L. Edwin Borgstedt in Bremen. A. Gott.

[19410] Bilanz am 35. Dezember 1903.

Die Revisionskommisfion. H: Wilke.

H. Rautenberg.

Badische Feuerversicherungs-Vank in Karl8ruhe Vaden.

Gesamtbetrag . .

L M Mina: C M 1A 1) Forderung an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktienkapital (O a e b eee t s eb e É vero Ea O es |_| 3 000 000¡— 2) Sonstige Forderungen : | | S E E |— b. Ausstände bei Generalagenten beziehungsweise Agenten. ... 75 476/92 | o O C 360 695/52 | d. Guthaben bei anderen Versicherungs8unternehmungen . .. 259 969/05 | o. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie anteilig auf das Nechnungsjahr treffen und anbe S : 8 405/63 | E ADUICDEN. Ver Ee U M s A2 34 971/47| 739 51789 3) P A s A 8 117182 4) Kapitalanlagen : a r L C E 714 500/— | E E 165 060|— | c. Darlehen S E |— | | O |—} 879 960|— D vakat # E 6) Inventar E 26 853/21 0) S N C vakat l D U ene DrdUnatongtoilen a a e o vakat |— Gesamtbetrag . 4 654 048/92 j B. Pasfiva. y HITAD ital 66 000 000, dabon emt 4 000 000}— 2) Ueberträge auf das nächste Jahr zu a und þ nach Abzug des Anteils der Nückversicherer : | a. für noch nicht verdiente Prämien: | U eid e N f 289 849,-— | inbruhdiebstahlversiherung . .. o 0 20381 292187 | b. für angemeldete aber noch niht bezahlte Schäden : | feuerte Becurg L a U M. 99 488, ; inbruGdiebstablpersiMerung «o-a oa A D,— 99 493 391 680|— © 3) Hypotheken und Grundschulden sowie sonstige in Geld zu shäßende Lasten E | auf den Grundstücken e S Ver At es aro v n y S N ; |— ; B C A 1 000|— SANE Lal iva: y fie h a. Guthaben anderer Versiherung3unternehmungen. 27 4461/9: b. Gutbaben einer Generäalagentut a C ei a / 110 20 c. Forderungen von Lieferanten und Vereinen «e. 6 462/20 d, Votausbeinhlte «o C o e o a4 740|— 34 759/33 E 0) MesotBeronDE R, e a or oar a de orer bean a S C O C E R 45/50 S A s e R E A 864/24 D O a 225 699/85 4 654 048/92

A4. Einnahmen. B Vortrag aus dem Vorjahre °

2

Ueberträge aus dem Vorjahre : a. für on E verdiente Prämien: SCUETDERI U C A 2615,— Einbruchdiebstahlversiherung . . .. P f S b. Schadenreserve : : TCUeTDer erung s Einbruchdiebstahlversiherung 3) Prämieneinnahme abzüglih der Ristorni: EUETDEIN Ma Einbruchdiebstahlversicherung . 4) Nebenleistungen der Versicherten: A Sa E M Ged C DUIICendea s Eig C SINDYLUMDICHTaDLDet Mera L L, 4 Gewinn auf Std 5) Kapitalerträge : On Di UCIETSCE E a a 6) Gewinn aus Kapitalanlagen : a. Kursgewinn: a. realifierter & VUMMORT C. D, Sonittder Dn 7) Sonstige Einnahmen : a. Aktienübershreibungsgebühren : V Dana c. Prämienreserve auf übernommenes Geschäft E

,

0 ck06. 0.0 2900S 9

T: 0 R S S E E 100M A R

91,75

E 1004 -@ ch5 M 0 S

Gesamteinnahmen

; B. Ausgaben.

1) Nückversicherungsprämien : q

i M EUGrDEINWEUNg a es Ginbruc)btebtaN lerie E

2) A Schäden, eins{I. der #6 1195,24 betragenden Schadenermittelungskosten, aus den Vorjahren, abzügl. des Anteils der Nückversicherer : a. gezahlt: Feuerversicherung A M 19 430,59 Einbruchdiebstahlversiherung . . . . j g. zurüdckgestellt : Gen / 4 inbruchdiebstahlverfiherung . . . , b. Schäden, eins{l. der #6 14 116,28 betragenden Schadenermittelungskosten, im Geschäftsjahr, abzügl. des Anteils der Rückversicherer :

5.04 +:S..0 D. Sch 0 M

P 16725444

4 S M 3 997,—

Á. A

|

94 100

25 207 |— 2 928 789/25 7 3957 44

2 836/99 2144/50

41 281 91

219 |— 250 000

\

95 bd bd

93

C ) d 1788

L I N J 09

N

S

L

19 430/59

3 997 |—

Di Ede Bermaltundetoet a oa A ) Steuern und öffentlihe Abgaben. . . .. e A ) Leistungen zu gemeinnützigen Zwecken, insbesondere für- das Feuerlöshwesen : a. auf geseßliher Vorschrift beruhende .

9) Sonstige Ausgaben: Rückerstattung an Vertragsvereine 10). In T

: E Gefamtausgaben . . Karlsruhe, 1. Juni 1904. Badische Feuerversicherungs-Bauk. Overlack. Loy.

a. gezahlt: feenerber Wetung E, 46. 329 560,65 inbruchdiebstahlversiherung . . . V 188, | 329 748/65 8. zurüdgestellt: reuerveriihtuna ao A 95 491,— Einbruchdiebstahlversicherung . . . . 5, 95 496|— 3) Ueberträge auf das nächste Geschäftsjahr : ¿E a. für noch nit verdiente Prämien abzüglih des Anteils der Nü- versicherer : C E end L e es ao e oen os M. 289 849, Gtr DIebabIDerIMerund . «e ooo Q 292 187|— D O Lee C - 4) Abschreibungen auf: A A C Ca vakat E s 4 760/20 C B EEUHGON e a a i E C vakat éi - 5) Verlust auf Kapitalanlagen: P a NUTSDerIUt: a. an reälisierten Wertpapieren . « : A O b. ee Valuta S ——- 6) Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Nücversicherer : 5 3. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2c. : Ee c O O E O, 113708 192 685/95

De eo A

f

108 857/92

6 568137 178/94

E Selplitit- Und Verlustrechnung für das Jahr 1903,

M.

119 307|—

417 473/44

229 741/13

J | |

23 427/59

292 187)|—

4 760/20

301 543/87

575488 6 747131 - 4 92905

225 699/85

1 520 0 1 53

[19411]

In der heute stattgefundenen Generalversammlung der BadisŸhen Feuerversiherungs-Bank in Karl3ruhe wurden in den Auffichtsrat gewäblt die Herren: Reichstagabgeordneter Dr. Ernst Blankenhorn in Müllheim und Bankdirektor Riedel in Mannheim.

Karlsruhe, 1. Juni 1904.

. V wad

Badische Feuerversiherungs- Bank.

[19450]

In der heutigen 49. ordentlihen Generalversamm-

lung find die durch Ablauf der Amtsdauer aus-

eshiedenen Aufsichtsratsmitglieder Herr Bankier

Walther Meynen in Cöln und Herr Bankier Albert

Stäckel in Berlin wieder gewählt worden.

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht

nunmehr aus den Herren:

Nentier Ernst Jacoby, Vorsitzender in Berlin, rofessor Dr. med. Leopold Landau in Berlin,

2 abrikbesißzer L. Lekebush in Barmen,

3 3ankier Walther Meynen in Cöln,

Rentier Mar Titel în Berlin,

Rentier Paul Jüdel in Berlin,

Bankier Albert Stäckel in Berlin,

[19526]

hierdurch gemäß § 29

und Liquidation

werber.

31 Abf. 3.)

fähig ist. wiederholt ergebenst ein.

Bankier Nobert Borchard in Berlin, } Stell- Professor Heinrih Hochhaus in Cöln, st vertreter.

Berlin, den 31. Mai 1904. Victoria zu Berlin Allgemeine

Versicherungs- Actien-Gesellschaft. Paul Wie

Abs. 2

31 Me. C)

Hettftedt, am 3. Zuni 1904. Der Auffichtsrat der

Discontogesellshaft Hettstedt, Protze, Spiegler & C°,

ck, Vorsitzender.

Die Kommanditisten unserer Gesellschaft werden 1 des Gesellschafts- vertrags zu einer Dienstag, den 21. Juni 1904, Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Rathauses statt- findenden außerordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen. _ Tagesorduung : 1) Beschlußfassung über Auflösung der Gesellschaft

2) Wahl der Liquidatoren 37 Abs. 3). 3) Genehmigungserteilung zur Uebertragung ‘von JInterimösscheinen der Gesellschaft auf neue Er-

Zur E11 A ee in dieser Generalversammlung muß die Hälste des Aktienkapitals vertreten sein.

Bei Beschluf}[unfähigkeit findet Nachm. 5 Uhr daselbst bei gleicher Tagesordnung eine zweite außerordeutlihe Generalversammlung vel e obne Nücktsicht auf das vertretene Aktienkapital nah § 31 Abs. 4 des Gesellschafte vertrags beshluß- Wir laden die Kommanditisten auch hierzu

statt,

S E

Li Ec It

S