1904 / 129 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E C EHA E E j

f

-

Bank für Vrau-Judustrie. Vilanz per 31. März 1904. | «oel A 4 3/98} Aktienkapitalkonto .. 1338 930|75|| Reservefondskonto E 4346 151/41] 50% geseßl. Zuw. außerordentl. Zuw.

Kontokorrentkonto : . Mh 1 758 428,14

m § N 9 orrentfonto : Avalkred A 21 000,—

Gewinn- und Verlustkonto : Bortrag a. 1902/03. 2461030 Reingewinn per 1903/04 . .. , 50242579 M5 036,11

9%/0 geseßl. Zuw. zum Neservef. 2% 121,29

#

[19438] Elsflether Bankverein, Elsfleth. Debet. Gewinn- und Verluftkonto bro 1908. E O E Lar G T «0

5 kont JInteressenkonto . . .. 51 Dees Pert 1139009

Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1908. [19143]

Betrag in Mark im einzelnen | im ganzen

[19449] Gasbeleuchtungs-Actien-Gesellshaft

Meerane.

U

Laut wit der Generalversammlung vom 1, Junt a. c. kommen Divideudeuscheine Nr. 47

Lit. A mit Mark Dreiftig,

Lit. W Sechzig E ab S. Juui a. e. an uuserer Kasse zur Einlösung.

Nach der getroffenen Grgänzungöwahl besteht der Auffichtörat unserer Gesellschaft aus den Herren:

Heinrich T: Vorsitzender, Bürgermeister E. Wirthgen, {tellvertretender Vorsitzender, Emil Bornemann, C. F. Däumler, Albin Flatter, Her- 1 mann Mohr, Carl Möschler, Louis Dehmig und 5

[19525] Chemische Fabrik Grüuau Laudshoff & Meyer Ea Grünau bei Berlin. Wir bringen folgenden Nachtrag zur Tages- orduung der für den 22. d. M. einberufenen Generalversammlung unserer Gesellschaft zur. Veröffentlichung: Tagesordnung: 3) Ersaßwahl für das turnusmäßig ausscheidende Mitglied unseres Aufsichtsrats.

[19443] l 7 Leipziger Baumwollspinnerei.

Bei der heute vorgenommenen 10. notariellen Aus- losung uuserer Schuldverschreibungen - vom 15. Mai 1889 sind die nachfolgenden Nummern ge-

Gegenstand

Kassakonto Een. Effekten- u, Konsortialkonto Mobilien- u. Einrichtungs- konto 1|— H Leteefonto, bg ausgeliehene Hypotheken Konto DopORy a. Bankguthaben A : 2 616 609,69 h, Diverse

Debitoren 918 240,86 c. Avaldebis

A. Aktiva. E A6 47 613,44 S QO E20 4 e 14

. Wechsèl der Aktionäre 4 500 000 . Grundbesitz: Geschäftshaus in Berlin, Schüßenstr. 3

Abschreibung

; C

. Darlehen auf Wertpapiere

. Wertpapiere :

Mündelsihhere Wertpaptere Wertpapiere im Sinne des

Mobilienkonto: Abschreibung rovisionskonto . . Nettogewinn : 10 eldwechselkonto . ..

1000 Dividende . M Effektenkonto . Tantieme dem geshäftsführenden Direktor ,

. dem Aufsichtsrat und den Vitdirektoren , . dem Delkrederefonds

. für gemeinnüßige Zwede L . Ueberweisung an den Reservefonds ..

1 160 809/22}

16 6 809/22] 1 154 000 ———|T110 963 700/-

2 000

22 /500,—

6 268,12 700/=*

2 000 1 779 428

730 672

37 608/85 45 946/99

59, Ziffer 1, Say 2, Pr. V.-G., nämli a. nach landesgeseßliher Borschrift zur Anlegung ‘von Münbelrelt zugelassen M. ——

zogen worden :

2 5 14 15 18 26 27 74 80 86 123 133 135 145 178 206 213 222 230 252 299 300 313 347 373 382 383 398 400 401 410 418 422 424 425 426 434 437 524 525 564 674 687 690 697 724 730 735 762 768 930 933 936 937 1011 1121 1124 1147 1149 1173 1175 1201 1202 1210 1225 1291 1304 1321 1356 1376 1402 1403 1463 1475 1489.

Die Auszahlung derselben erfolgt vom 30. Sep- tember d. J. ab an der Kasse der Leipziger Baumwollspiuunerei in Leipzig-Liudenau oder der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt in Leipzig.

Mit dem genannten Tage hört die Verzinsung der ausgelosten Schuldverschreibungen auf.

e akonto:

Zarbestand am 31. Dezember 1903 Sie und Diskontwechselkonto

remdwechselkonto

Effektenkonto

Schiffspartenkonto

Mobilienkonto Immobilekonto

Diverse Debitorenkonto:

1) Darlehen gegen Unterpfand

Hypotheken Guthaben bei Ge-

9) 3

M 98 174,71 . » 741 431,62

nossenschaften . .

Bilanz pro 1.

« 282 998,—

M. 25 709 236 243 21 179 484 720 9 001 100 6 079/-

A Attieuka) ital:

500 Aktien

ù #& 300,—

Reservefondskonto Delkrederefondskonto

Einlagekonto: Einlagen a

uf Bankschein

Diverse Kreditorenkonto : Einlagen auf Kontobuch und Konto- forrentkreditoren VFnteressenkonto 1904 Dividendenkonto: 3 Coupons aus dem Vorjahre

500 Coupo1

b 18 pro 1903 ,

135,—

22 500,—

1 435 486 5 603

[19077]

Alkaliwerke Sigmundshall Aktien-Gesellschaft.

Gemäß §5 unseres Statuts wird mit Zustimmung des Auffichtsrats die leßte (AV.) Einzahlung von 25 9/0, zahlbar am 2. Juli 1904, auf das Aktienkapital eingefordert.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden daher aufgefordert, ihre mit 75 9%/9 eingezahlten Interims- aktien bei dem MALonis Adolph Meyer zu Haunover, Schillerstr. 32, einzureichen und daselbst die Einzahlung’ von 22% = #4 290,

zuzüglih Neichsstempel. . . 5,

. Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen . Reichsbankmäßige Wechsel

Gestundete Prämien . NRüekständige Zinsen und Mieten . Ausftände bei Generalagenten bezw. Agenten :

. Barer Kassenbestand . .

b. Bfandbriefe deutscher Hypothekenaktiengesellschaften , 126 683/50 3) Sonstige Wertpapiere

Guthaben: 1) bei Bankhäusern 2) bet anderen Bersicherung8unternehmungen

1) aus dem Geschäftsjahre 2) aus früheren Jahren

JInventar und Drucksachen : a. Inventar Abschreibung

2 983

243 52370

897 399 930 557

246 506

1256 166 12 019

572 828 326 434

29 009

Oren 21 000,— | :

Gean tit at 9 354 077/69

außerordentl. Zuw. zum NReservef. 27 265,27

409%%/% Dividende . ..

AGLA 613,99 . „280 000.—

A 194 619,59

Tantieme d. Vorst. u. Auf}.-Rats

sowie Gratifik. f. Beamte 14% Sup.-Divid. . . .

e C TOS

M. 146 881,59

._. «e 105 000,—

Vortrag auf neue Nehnung. . M 41 881,59

280 000

47 767

105 000 41 881

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Mär=2 1904.

M. 82 316/19

| | A

9 354 077 Habeu.

t.

A

24 610/39 : 374610/36 123 427/25 106 245/30

4 628 893/30 628 893130 Die in der heutigen Generalversammlung auf 5X 0% festgeseßte Dividende gelangt von

. Aktienkapital . E in Berlin bei der Gesell ï S g 11. Reservefonds 37 Pr. V.-G., § 262 H.-G.-B.): L Buck Qoleasie: L ebtenn raße 53, h 1) Bestand am Schlusse des Vorjahres | D * ven E ebe Zu Iupuitete,

b. Volksversicherung8abteiluug. 2) Zuwachs im Geschäftsjahre Breslau bei der Breslauer Disconto. Vank, : R s E m E E : . Prämienreserven für : Dresd ; I Le /

1) I eanein auf den Todesfall: E E ti t ; E Beet a S ada E 16,

A. Lebensversicherungsabteilung Leipzig bei dem Bankhause H. C. Plaut, ,

b. Volksversiherungsabteilung München bei der Bayerischen Bauk,

Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 2 636 507/47 Wien bei der Anglo-Oesfterreichischeu Bauk Rentenversiherungen | zur Auszahlung. Den Dividendenscheinen ist ein Nummernverzeichnis beizufügen.

318 797/96[13 915 315 . Prämienüberträge für: E _Verliu pen 31. Mai 1904.

2 948 567/90 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall : | Dresden 434/83 a. Lebensversiherungsabteilung Bank für Brau-Jndustrie. 1 400/56 b. Volksversicherungsahteilung N. Chrzescinsfki. Fran. [18534] :

9) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall i Bilanz der Kölner Verlags - Anstalt und Druckerci, A.- G.

| . Reserven für s{webende Bersicherungsfälle | a. Lebensversicherungsabteilun Aktiva. u AL Dees ans Bee | ex . . 10 000/— Et [l s A

1) beim Prämienreservesonds a A | Immobilienkonto : Aktienkonto

2) fonstige Bestandteile 1) l C e anke L | eim Prämienreservefonds aufbewahrt | a. Grunbstücke und Häuserterrain in E Ga R ridis ibi E 4212/50 Cöln und Deußy 747 016/40 Hyvolkekenkonto A . Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten : | b. Gebäude: Ref ervefondskonto a. Sa D abtellune Buchwert am 1. Januar 1903 . Kreditoren . . .

b. Volksversicherungsabteilung: ab 1% Abschreibung Delkrederekonto. . . . Dividendenrest 1962

8 Gewvinn- u. Verlustkonto:

| Per Saldovortraa

19 641/— Zinsenkonto .

A E o ne der E Effekten- unD Konsortialkonto .

§ N 4 E pro Aktie 46 255, b. Drudcksachen (abgeschrieben) Kautionsdarlehen an versicherte Beamte Sonstige Aktiva Verlust

us der Verlosung von 1903 find die nachyer-

zeihneten Schuldver|hreibungen nuoch nicht zur Einlösung präsentiert worden:

Nr. 47 79 192 663 911 984 985 1153 1159 1241 1243 1491.

Die Verzinsung dieser Schuldverschreibungen hat bercits mit dem 30. September 1903 aufgehört.

Leipzig-Lindenau, 27. Mai 1904.

Leipziger Baumwollspinuerei.

Banblungauntolenbonlo A Steuernkonto Neingewinn

Kontokorrent- debitoren unt Gut- haben bei Banken ,„ 481 714,22

4) am 2. Juli 1904 zu leisten.

Die Aktionäre erhalten dagegen die vollgezahlten Originalaktien unserer Gesellschaft. uuftorf, den 1. Juni 1904. Alkaliwerke Sigmundshall Aktien-Gesellschaft. Der Vorstaud. Brosang. Silberberg.

1 603 918/55 77 324 931

2 386 953/07

Elsfleth, den 31. Dezember 1903. Der Vorstand. Ad. Schiff. H. G. Deetjen.

2 386 953

E. tom Dieck.

Deutschland, Lebens-Versiherungs-Actien-Gesellschaft zu Berlin. [19402] Gewinn- und Verluftrechnung für das Geschäftsjahr 1908. a. Lebensversicherungs8abteilung.

S Betrag in Mark

Gegenstand ; ; 4 im einzelnen | im ganzen

10 960 010/38] *

A. Einnahmen. Î I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 3 1) Vortrag aus dem Ueberschusse rämienreserven rämienüberträge Neserve für {chwebende Versicherungsfälte Gewinnreserve der Versicherten : a. allgemeine Gewinnreserve M. 24 197,66 Zuwachs a. d. Ueberschusse d. Vorjahrs 40 216,53 M 64 414,19 b. besondere Gewinnreferve R B0 19661 6) Sonstige Reserven und Rüklagen h 20 829,88 Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahres . . .. . Prämien für: Kapitalversicherungen auf den Todesfall : a. felbst abgeschlofsene . . .. b. in Rückdeckung übernommene

Betrag in Mark

Begenstand ; Gegen . im einzelnen | im ganzen

A. Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Vortrag aus dem Ueberschusse 2) Prämiendbertri î

3) Prämienüberträge i : 4) eserve für s{chwebende Versicherungsfälle 5) Gewinnreserve der Versicherten . .

Zuwachs aus dem Ueberschusse des 6) Sonstige Reserven und Rücklagen Zuwadhs aus dem Uebershusse des Vorjahres . .

. Prämien für: / i,

1) Kapitalversichecungen auf den Todesfall: | a. selbst abgeschlossene M 2151559031 | b. in Nückdeckung übernommene i 2 662,15 | 2 154 221/68

2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall : | a. felbst abgeschlossene M 429 539,41 4 b. in RückdeFung übernommene E 1 429 939/41

3) Nentenversicherungen : |

3 469l82 990/25

9 458 302/38 3 442/90 29 333/33

143 521/38

)

2)

10 622/76 L 5)

A 61 869,65 SDTIOOTCS 31 651,73 ] 94 550180 L 120 609,14

45 821,99

t. S

1 500 000|— 458 000|— 82 971/50 150 000|— 781 670|92 95 000|— 50|—

3 065 779

20 825/88 de

9 811 653 M [s |

851 965/87

166 431/13

| | 664 986/40] 6 649 86 658 33654 |

2 152/04] . 660 488

65 994 75 6 31 576,02 44 128,53| 75 703/55

Policegebühren

7, Kapitalerträge: Zinsen

. Gewinn aus Kapitalanlagen : 1) Kursgewinn 2) Sonstiger Gewinn

¿ Beratung der Rückversicherer Sonstige (Einnahmen

a. Allgemeine . 8. Besondere . e L

141 E ad

. Sonstige Reserven, und zwar: | 1) Grxtrareserve . 53 963/87 2) Kriegsversih.-Neserve: a. Lebensversich.-Abteilung . . H 50 737,69 |

b. Volksversih.-Abteilung . . , 9109,67 59 847/36

88

Maschinen- und Schriftenkonto : Buchwert am 1. Januar 1903 . ab 59/6 Abschreibung a.,.46 570564,31

3 56661 Meingewinn 94 034,05

579 095/31

| | |

28 528/20

110 643

a. selbst abgeschlossene #6 3031843 | b. in Rückdeckung übernommene E

4) Sonstige Versicherungen : a. felbit abgeshlosene b. in Nückdeckung übernommene

30 318/43

Î

Policegebühren L

. Kayvitalerträge (Zinsen und Mieten) . Gewinn aus Kapitalanlagen:

3 Kursgewinn

2) Sonjtiger Gewinn

71. Vergütung der Nückversicherer

. Sonstige Einnahmen Gesarateinnahmen . . .

. Zahlungen für unerledigte Versi erungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen:

1) Gesleistet

2) Zurüdckgestellt

. Zahlungen für Versiherungsverpflihtungen im Geschäftsjahr aus felbst

abges{lossenen Versicherungen für : S

1) Kapitalvers. auf den Todesfall: a. geleistet... . . M 313 248,31 b. nrüddestelt . . 10 000,—

2) Kapitalvers. auf den Lbensfall: a. geleistet... . . M 36 000,— b. Ur Egetlt . . ._» G E

3) Rentenversicherungen : a. geleistet (abgehoben). . . . M 37 397,30

b. zurüdgestellt (niht abgehoben) —,—

6 421/80 5 351 |—

—— 323 gi

|

1 36 000|— 37 397/30

. Vergütungen für in Rückdeckung überaommene Versicherungen . . .. . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abgeschlossene Versicherungen (Nückkauf)

. Gewinnanteile an Versiterte: abgehoben

T. Rüdversiherungéprämien füz:

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall D 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . . . 3) Rentenversicherungen . Steuern und Verwaltungékosten (abzüglich der vertragsmäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen): 1) Steuern 2) Verwaltungskosten : a. Abshlußprovifionen . . b. Inkassoprovisionen s c. fonstige Verwaltungskosten .

. t. 260 406,97 . e 140 957,49 . _y 290 341,88

389 486/35 124 354/89 10 060/02

22/26

901

. Abschreibungen . Verlust aus Kapitalanlagen

J vid R P (—] 2 614 079/52

[13 339 812/34

7 345/69 395 606/81

| 11 772/80 495 834 59 3 519/05

_ 16 500/—

| l | | j s |

| 396 645/61 3498/29

390 279/69 79 448/80

700 028/16 13 542/35

. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Borjahre aus selbft

. Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im Geschäftsüuhr aus selbst |

. Zahlungen eihe vorzeitig aufgelöste selbst abgeschlo}ssene Versicherungen

", Gewinnanteile an Versicherte: abgehoben . NückversiGerungsprämien für Kapitalversicherungen auf den Todesfall .

. Verlust aus Kapitalanlagen A . Prämienreserven am Schlusse des Gel Bf eigires für:

. Prämienüberträge am Schlusse des Gesa lia hres r:

. An den Reservefonds 37 des Privatversiherungsgeseßes, Z 262 des

Gesamteinnahmen . . . B. Ausgaben.

abgeshkossenen Versicherungen : 1) Geleistet 2) Zurückgestellt

abgeschlossenen Versicherungen für : - Kapitalversiherungen auf den Todesfall : a. geleistet b. zurückgestellt

850) 500

228 719

3 713|

| 4149 430/87

r

|

1 350/56

j f 232 432146

Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen . .

(Rückkauf

Steuern und Verwaltungskosten (abzüglich der vertragsmäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene Vers.) : 1) Steuern 2) Verwaltungskosten a. Abshlußprovisionen b. Inkafsoprovisionen i c. fonstige Verwaltungskosten . .

* 6 35 530,94 68 396,82 199 263,99

Abschreibungen

Kapitalversicherungen auf den Todesfall

Kapitalvers. auf d. Todesf. : 2. selbst abgeschlofsene b. in Nückdeck. übernommene. . .

Gewinnreserve der Versicherten: a. allgemeine b. besondere

Sonstige Reserven und Rücklagen

Sonstige Ausgaben

Gesamteinnahmen Gesamtausgaben UebersWuß der Einnahmen dazu Ueberschuß der Lebensversicherungsabteilung also Gesamtüberschuß

D. Verwendung des Ueberschusses.

J 31 575/02

4 481/21

|

303 191/75 | | | 474/83

44 128/53 fm | Gum

42 680/02 90 655 83 139 384197 | |

| j

307 672196

|—

3 238 468/86 47 1/83

75 703/55 31 354/28

4 149 43087 | 4 090 17829

4090 178 29 |

59 352/58 F 244 165% 303 4186) |

3) Reserve für Wiederinkcaftsezung von Vers. und für nit abgehob. | Rückkaufswerte: a. Lebensversicherungsabteilung . . . H 47 209,67 |

b. Volksversiherungsabteilung . . . 22 244,59 69 450/26

75 535/55

4) Bree für in Nückdeckung gegebene Versicherungen 3317193

[4

5) Dividendenergänzungsfonds für Versich. und Aktionäre . Guthaben anderer Versiherungsunternehmungen

{. Barkautionen . Sonstige Passiva, und zwar: 1) Vorausbezahlte Miete 2) Hypothek auf Schügenstr. 3 . 3) Beamlenunterstüßzungsfonds . , . 4) Organisationsfonds 60 000|— 5) Kautionseffekten 213 77915 X1, Gewinn A

j Gesamtbetrag . |

625 |— 160 000|— 21 488/61

291 968/97 13 047/35 9 744/84

| |

455 89276 303 418/53

21 175 50122

Borstehende Gewinn- und Verlustrehnung und Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungs-

mäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden. Die Revisiouskommisfion. Franz Müller, Aktionär. L, Bramann, Versicherter. Die durch die Generalversammlung auf 63% = 4 32,50 pro Aktie festgeseßt pro 1903 wird von jest ab gegen den Dividendenschein Nr. 3 pr. 1. Juli 1904 , a. bei unserer Hauptkasse Berlin SW. 12, Schütenstr. 3, b. bei der Berliner Bank, c. bei der Bayerischen Haudelsbauk in Müuchen ausgezahlt

Berlin, den 28. Mai 1904. Deutschland, Lebeus-Verficherungs-Actieu-Gesellschaft zu Verliu, Der Auffichtsrat. Die Dixektiou. Klewiß, Vorsißgender. R. Mertins.

P. Günther, Aktionär.

e Dividende

[19403) Vermögensverwaltungs-Stelle für Offiziere u, Beamte

Kommandit-Gesellshaft auf Actien. Aktiva. Vilauz þro 1903. M S 228 095/21} Aktienkapitalkonto 458 779/90] Kundenkontokorrentkonto 3851 742 451] Bankierskontokorrentkonto 93 367/58] Pfandbriefkonto 1 894 288/35 ividendenkonto 29 963/14 Fe ce pon ttoato 170 000|— eservefondskonto

Kassakonto Effektenkonto Kundenkontokorrentkonto Coupons- und Wechselkonto . . . Hypothekenkonto

tahlkammeranlage- u. Utensilienkto. Abfindungskonto

Pasfiva.

e T4

3 000 000|-— 1689 568/90 784 870/07 898 600|— 930|—

11 720/51 98 183/27

Mobilien- und Utensilienkonto: Buchwert am 1. Januar 1903 . ab 10% Abschreibung

Zugänge

Fuhrparkkonto: Buchwert am 1. Januar 1903 . ab 109/06 Abschreibung

Zugänge

Verlagsarlikelkonto : Buchwert am 1. Januar 1903 . Eingang durch Kassa

ab 10 0% Abschreibung

Zugänge

Materialienkonto: : Vorräte und balbfertige Arbeiten Cöln-Deuy am 31. Dezember 1903

Verlagskonto Kassakonto Wechselkonto . . Kontokorrentkonto: Debitoren ab für zweifelhafte Forderungen .

550 56711

T1 995/69

11 932/14

49 177/70

41 141/55 4114/15 37 0274 92 232/23

8116/43 811/64 7 304/79 478/55

31 976/48 6 980/79

2 499/57

22 496/12 j | j | |

356 567/59 2 559/21

999 744/81 |

39 259/63

| 34 428/26

|

| Se 857/66 340 000|— 30 448/86 10 25716

| 354 008/38

Soll.

An Materialienkonto

Löhne- und Druckereispesenkonto Salär- und Redaktionskonto Allgemeines Betriebsunkostenkonto Steuern

Bezahlte Obligations- und Hypothekenzinsen . ..

andlungsunkostcnkonto bschreibungen:

auf Gebäude .

Maschinen und

Mobilien und Utensilien

Getwvinu- und Verlustkonto

M 6 649,86

. » 28 528,20 e MALGAD

3 095 293/08 am 31. DezemBber 1903.

#A 384 546/67 466 231 62

86 344/57

97 527 46

10 485 |—

92 150/50

38 796 01

|

| Saldo pro 1902 M |

Per Saldo aus ' 902 Bruttoeinn ahme

Haben. ——

3 566

1245 278

|!

] 08 3 095 293/08

H 61 91

. Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahres für : 5) Sp er erungen n den Todesfall . ; 9) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall . 3) NRentenversiherungen . Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahres für : 1) Kapitalvers. auf d. Todesf.: a. [elf Sue iitene 6 2 994,79 b. in Nückdeck. übernommene ,„ - 2) Kapitalvers. auf d.Lebensf. : a. selbst abaclYtosene E b, îin Nückdeck. übernommene ,

. Gewinnresecve der Versicherten . Sonstige Reserven und Nüdlagen . Sonstige Ausgaben

811,64

2 499,57

2 559,21

91 031,05 3 566,61

64 147/57 Fuhrpark 178 216/31 ¿ Werlagsartilel . 6 726 236163 » zweiselhafte Forderungen Gewinn- und Verluftkonto 19083. L Reingewinn De Kredit. Saldo aus 1902 d A} M A

t - Derselbe verteilt sh: auptbevollmächtigten 161 629/571 Effektenkonto 11 111/09 74 %/% Tantieme M 7 052,55 onstige Personen 24 894. ; Denis 176 L a E IErSOnto 139 636| É s ¿e Preis f s „60 000,— ; ; N ; vom R : entonto 174 1636: /o Tantieme für den Auffichtsrat , 2023,60 P E Versicherten und zwar: f i Stahlkammerertragskonto 3 902/95 1 0/0 Superdividende R 2) an P U e E 141 136 A | Sebinaborteas og o A 126197 N Dalionen : 3 034 ; olg!

VI. Sonstige Verwendungen: Beamtenunterstüßungsfonds artm rrereerme Saltrahere VIIT. Vortrag auf neue VtéSiuna 9 545 | | l

Hypoth.-Extra-N.-Fds.-Konto . . ..

7719 752 Gewinn

2 636 507 318 797

_ Handelsgeseßbuchs), Kapitalreserve N II, An die sonstigen Reserven: 10 675 057 5 Ertrareserve 6 6068,37 | 2) Dividendenergänzungsfonds für Versicherte u. Aktionäre „6 068,37

An die Aktionäre . Tantiemen an: 1) Aufsichtsrat 6 14 396,68 Vorstand 10 498,16

6 726 236/63] 45 162/63 |

| [E 97 600/66

2 994

950,25 Unkostenkonto

2 950 3 945/04 3 65 994/75 4 986 396

10 408/69 13 095 646/39

\ / | | j | | | |

340 272/99 340 272/99 Die Dividende von 46 40 pro Aktie ist bei der Gesellschaftskasse sofort zahlbar ÁA 97 600,66 Die neueu Bogen zu unseren Aktieù und Pfandbriefen F 1 tr, Talons an unserer Couponskafs}e erhoben werden. f ! E DAEN - CARVEMUNS Per. Dele

| 1248845|1

13 339 812/34 13 095 646/39

244 165/95

Gesamtbetrag. . . 1 248 845

(Schluß auf der folgenden Seite.)

Gesamteinnahmen Gesfamtausgaben

Neberschuß der Einnahmen . . .