1904 / 133 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[21012]

Von der Deutschen Bank hier ist der Antrag

gestellt worden,

Krouen 15 000 000 Aktien des Wiener Bank-Vereius, 37 500 Stück A je 400 Kronen Nr. 175 001 bis

Nr. 62 501 bis 75 000 und

200 000 zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulafsen. Berlin, den 7. Juni 1904. è Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. _Kopebky. [21013] : Von der Deutschen Bank und der Mitteldeutschen Creditbank hier ist der Antrag gestellt worden, 6 7500 000 43 9/0 ige, zu 1049/9 rüdzahl- bare Teilschuldverschreibungen, Rückzahlung bis 1910 ausgeschlossen, der Elektrische Licht- uud Kraftaulagen Aktien-Gesellschaft in Berlin zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 7. Juni 1904.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetbky. [21014] Bekanntmachuug. E Von Herren I. Dreyfus & Cie. hier ist bei uns der Antrag auf Zulassung von 4&4 2 000 000,— Aktien Nr. 1 bis 2000 der Aktiengesellschaft Hercules-Brauerei Caffel zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a. M., den 7. Juni 1904.

Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

Sterbekasse des Bundes Deutscher Le Gastwirthe.

Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit.

Juristische Person. Sit der Kasse: Darmstadt. Einladung.

Mittwoch, den 29. Juni 1904, Nach-

mittags 3 Uhr (eventuell folgende Tage), findet

die 12. ordentliche Generalversammlung în

Helbigs Etablissement, am Theaterplay zu Dresden,

statt. Tagesorduung :

1) Prüfung der Vollmachten und Aufstellung der Prâäsenzliste. :

2) Entgegennahme des Rechnungsabschlusses und Jahresberichts und Bericht des Aufsichtsrats und der Neviforen über denselben.

3) Genehmigung des Rechnungsabshlufses und Iahresberihts und Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

4) Auslosung der ausscheidenden Mitglieder des Auffichtsrats und der Stellvertreter und Wahl der Aufsichtsratsmitglieder und der Stell- vertreter. L

5) S der Revisoren und Stellvertreter der- elben.

6) Wahl des Orts zur Abhaltung der nächsten ordentlihen Generalversammlung.

Darmstadt, den 7. Juni 1904.

E Der Auffichtsrat.

C. Hausft, Vorsitzender. L. Lind, Schriftführer.

Die Direktion. C. Neinemer, Direktor. G. Hermann, Nendant,

[20776] Deutsh-Westafrikanische Handelsgesellshaft Hamburg.

Generalversammlung am Freitag, den 24. Juni 1904, Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokal, Hermannstraße 27, 1. Hamburg.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz pro 1903 und der Berichte zu dérfetbea, :

2) Beschlußfassung über die Bilanz pro 1903 und Entlastungserteilung für den Aufsichtsrat und Vorstand. _—

3) Statutengemäße Neuwahl des ganzen Aufsichtsrats.

4) Allgemeines.

Hamburg, den 7. Juni 1904.

Deutsch - Westafrikanische Haudelsgesellschaft.

Der Auffichtsrat. Hugo Preuß, Vorsitzender.

Hagel- und Feuerversicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit zu Greifswald. In unserem Geschäftsplan sind folgende Aende-

rungen eingetreten: :

1) Satzung in Art. 3 und Art. 20 laut Beschluß der Hauptver])ammlung vom 2. März 1904, vom Kaiserlihen Aufsichtsamte genehmigt am 13. Mai, in das Handelsregister eingetragen am 28. Mai 1904.

2) Verficherungsbedingungen allgemein in Hagel und Feuer behufs Veberein|timmung mit dem Bersicherungsgeseß und der neuen Saßung, als dringlich durch den Aufsichtsrat bes{chlossen am 26. Suni 1903, vom Kaiserlihen Aufsichtsamte ge- nehmigt am 29. Auzust 1903, der Hauptversammlung vorgelegt am 2. März 1904.

reifswald, 4. Juni 1904. [20694] Der Vorftand.

[20713] i :

Wir bringen hierdurch zur Kenntnis, daß in der Gesellshafterversammlung am 27. Mai d. Is. die statutenmäßig ausgeschiedenen Mitglieder des Auf- fichtêrats Gutsbesißer Gustav Kuthe in Hadmers- leben, Gutsbesißer Friedr. Carl Hörnecke in Croppen- stedt und Major von Byern auf Nittergut Parchen wiedergewählt worden find. i

Hadmersleben Bhf., den 4. Juni 1904.

Zudckerfabrik Hadmersleben

Gesellschaft mit beschräufkter Haftung. Der Vorstand. Heine. Trog. [20010] j E Die in Berlin domizilierende Gesellschaft in Firma Otto Schumann „Geselshaft mit beschränkter Haftung“ hat durch Beschluß der Gesellschafter vom 25. Mai 1904 beschlofen, das Stammkapital der Gesellschaft von 100 000 A auf 50000 Æ herab- zusetzen. L, i Etwaige Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, sih bei derselben zu melden.

Otto Shumann Gesellschaft mit beschr. Saftuug.

[20772]

wir hiermit die außerordentliche

Buggenhagen, Morißplatz (oberer Saal), mit Tagesorduung :

n Grund des § 16 der Vereinssaßzung berufen

itglieder- versammlung aus Mittwoch, 22. Juni 1904, Abends 82 Uhr pünktlich, nach dem Etablissement

1) a. Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden. b. Wahl des Rendanten. c. Wahl von Vorstandsmitgliedern. 2) Abänderung der Bestimmungen für die „Sterbe- ge A ß e privaten Versiherungsunternehmungen vom 12, Mai 1901.

losenverficherung.

folgender

Der Vorstand des auf Grund des Gesetzes über | Kaufmännischen Hilfsvereins zu Berlin E. V. Siegfried Pußtzig, Vorsigender.

3) Eventuelle Ersaßwahl für die Kommission zur peratuns über die Einführung einer Stellen-

[20495]

A. Eiunahme.

1) Vortrag aus dem Vorjahre

a. für noch nit verdiente Prämie: Feuerversiherung . Lebensversiherung . . . ,

b. Schadenreserve : euerversiherung Lebensversicherung . . . ,

c. Sonstige Ueberträge: Lebensversiherungsfonds

Feuerversiherung ebensverfiherung 4) Nebenleistungen der Versicherten : a. Legegelder b. Eintrittsgelder c. Policegebühren d. anderweit 5) Kapitalerträge : a. Zinsen b. Mietserträge 6) Gewinn aus Kapitalanlagen : a. Kursgewinn a. realifierter 8. buchmäßiger b. Sonstiger buten Wertes der Grundstücke) 7) Sonstige Einnahmen 8) Verlust

_ gezahltes Aktienkapital 2) Sonstige Forderungen: _ . Rückstände der Versicherten

. Guthaben bei Banken

nehmungen L e. im folgenden Jahre fällige Zinsen,

-

f. anderweit

3) Kassenbestand

4) Kapitalanlagen : :

a. Hypotheken und Grundschulden b. Wertpapiere .

c. Darlehen auf Wertpapiere

4. Wechsel

e. anderweit:

der Gesellschaft

„De Förenade“

5) Grundbesitz 6) Inventar 7) Sonstige Aktiva:

8) Noch zu deckende Organisationskoften 9) Verlust

Gothenburg, im Juni 1904,

Der Geschäftêführer : Ludwig Brenner.

2) Ueberträge (Reserven) aus dem Borjahre :

. M2 936 666,67 | 766 872,22 |

«6 999 599,06 208 459,73

3) Prämieneinnahme, abzüglich der Ristorni:

Gewinn (Erhöhung des ge-

Gesamteinnahmen « . . 41 409 925/07!

A. Aktiva. Vilanz. B. Pasfiva. E

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nit eins

. Ausftände bei Generalagenten bezw. Agenten

. Guthaben bei anderen Versicherungsunter-

sie anteilig auf das laufende Jahr treffen .

Kommunale Schuldverschreibungen . . Darlehen auf Lebensversicherungspolicen

Aktien in der Lebensversicherungs8gesellshaft

Bereits ausbezablte garantierte Tantiemen . .

Gesamtbetrag .

Feuer- und Lebensversicherungs Aktien Gesellschaft Svea.

Rechenschaftsberiht für das Jahr 1903.

Gewinn- und Verlustrechnung.

«k M 10 [—} 1) Nückversicherungsprämien :

F enera r aran

| eben8versiherung Schäden, einschließliß der A. be- tragenden Schadenermittelungskosten aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der

Rückversicherer :

a. gezahlt Feuerversicherung . Lebensversiherung . .

8. zurückgestellt

euerversichzrung .

Lebensversicherung . . ,

b. Schäden,

tragenden Schadenermittelungskosten im

Ge\chäftsjahr, abzüglich des Anteils der Nückversicherer :

a. gezahlt Fee e erung : ebensversicherung .

8. zurüdgestellt Feuerversiherung . . H 598 498,31 Lebenkverfierüng - O BTEASB08

3) E (Reserven) auf das nächste Geschäfts- jahr:

a. für noch nit verdiente Prämien abzüglich

des Anteils der Nückversicherer : euerversiherung . . A.2851 111,11 Lebensversiherung . .

b. sonstige Ueberträge: Lebensversicherung8fonds 4) Abschreibungen auf: a. Immobilien b. Inventar c. Forderungen d. Vrganisationskosten des ersten Geschäfts- jahrs o. Andertweit 5) Verlust aus Kapitalanlagen : a. Kursverlust a. an realisierten Wertvapieren g. buhmäßiger b. sonstiger Verlust 6) Verwaltungskosten, abzügl. des Anteils der Rückversicherer : a. Provisionen und sonstige Agenten : Feuerversicherung . . Lebensversicherung . . ,

b. sonstige Verwaltungskosten:

S Ens s ebenéversiherung . .

3 703 538 24

764 015):

. 6 352 970,69 28 392 104/54]27 859 658/72 . M 101 501,69

9 194 195 3 948,50

2 762 620/5311 956 815/70

5 949|

9 A . M2 261 946,13

1 426 808/91

98 158/61| 1 524 967/52

6 977|78

62 533/34

55 555 56

Bezüge der

M 826 187,94 180 417,88

M. 388 286,06 « 202 626,25

__. 203 841,39

einshließlich der F be-

N BTT TOLT

800 938,89

B. Ausgabe.

| |

3939 725

815 983

3 652 050 24 686 688

6123 3158|

| 1006 605

7) Steuern und öffentlihe Abgaben 8) Leistungen zu gemeinnützigen Zwecken, bejondere für das Feuerlöshwesen : a. auf gefeßliher Vorschrift beruhende b. freiwillige 9) Sonstige Ausgaben : Kursverlust an Rimefsen Aerztliche Honorare f bensversiherung) . Rückkäufe (Lebensverficherung)

10) Gewinn und dessen Verwendung: a. an den Kapitalreservefonds und fonstige Spezialreserven Negulierungsfonds «S SOL11 Spezialreserve der Lebensversiherung . 20 891,66

. Tantiemen . an die Aktionäre . an die Versicherten (Lebensversicherung) . . andere Verwendungen: Auf den Dis- positionsfonds übertragen # 599 945,24 Dem Beamtenpensions- fonds nuigesibrt „95 529,06

O 6 874/88

22 275|— 149 047 49

21 152/77 57 135/87 355 555 55 245 597/80 |

l j

S

4544 773/97 193 843/49

| 556 812/08

105 450/19 |

590 912/31

655 500/80]

a 14

4738 617/46

28 338 738

|

99 294/44

1 597 518/13, 139 364/40

178 197/37

1334 942 79

Gesamtausgaben . ….

M # S

| 1) Aktienkapital . 8 888 888/89} 2) Ueberträge auf das nächfte Jahr, zu a und þ | nach Abzug des Anteils der Nückversicherer : a. für noch nicht verdiente Prämie : Feuerversiherung Lebensversicherung b. für angemeldete, aber noch nit bezahlte Schäden : euerversiherung Lebensversicherung 3 249 393/91 c. anderweit : 1 152/80 Lebensversicherungsfonds _ | } 3) Hypotheken und Grundschulden sowie sonstige 16 716 552 | in Geld zu schäßende Lasten auf den Grund- 10 597 995 | stücken Nr. 5 der Aktiva | } 4) Barkautionen | 5) Sonstige Pasfiva: a. Guthaben . 1 2857 6021 |

nehmungen 3461 4026:

b. anderweit : Z 54 444 45

170 263 1010 102 714 552 960 661

362 563 s 31 250

soweit

anderer Versicherungsunter-

Saldi laufender Rechnungen mit Agenten

Konto der mit Gewinnanteil Versicherten

Nicht erhobene Zinsen und Dividende der Aktionäre

Beamtenpensionsfonds

Diverse Kreditoren

6) Reservefonds

7) Spezialreserven :

Lebensversicherung

| Regulierungsfonds

| Dispositionsfonds

33 687 997/46 2 158 333/33 11111111

7 222/22

204 341 31|

2 658 975/19

M.

2851 111/11 800 938/89

700 000'— 221 433/55 24 686 688 17

j 1176 168/69

673/51 783 051/46 60 384/44 108 514/85

158 076/23 36 077/31

| |

41 409 925/07

M. A 11 111 111/11

29 260 171 72

2 333 634/25 111111111

2 853 128/73

1334 942 79

i [48 004 099/72 Gesamtbetrag . . Die Umrechnung von Kronen in Mark ift zum Kurse von 0,90 erfolgt.

Brand- och Lifsfförsäkrings-Aktiebolaget Svea. Ernst Brin g.

j Î

48 004 099/72

¿ 133.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun | nkurse sowie die Tarif- und Fa

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster,

Sechste Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den §8. Juni

en aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins- rplanbekanntmahungen der Gisenbahnen enth

Lenof enf alten

8 nd, er cheint auch in einem besonderen Blatt unter dem

1904.

Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der E A über Waren-

e

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (Nr, 133 4.)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei Î die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlih Preußischen ezogen werden.

Selbstabholer auch dur

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Das Zentral - Handelsregister fr das Deuts ür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 26 H.

Bezugspreis Veträgt Il 50 4

Reich erscheint in der Regel tägli, Der

Snfertionspreis für den Raum einer Druckfzeile 80 ch&.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich““ werden heute die Nrn. 133 4. und 133B. ausgegeben.

Handelsregister. Ì [20565]

Altona. Eintragung in das Handelsregifter.

3 Juni 1904. A 1108. Titus Taeschuer «& C°_, Altona. Die Gesellschaft is aufgelöst; Christian Ludwig Kriegel zu Altona ist ausgeschieden. Der bisherige Gesellshafter Ingenieur Titus Taeschner ift alleiniger Inhaber der Firma. Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Amberg. Bekanntmachung. Betreff : Handelsregistereinträge.

1) Eingetragen wurde die Firma „Carl Müller“ Baugeschäft, Damp m egeres und Sägwerk in Amberg, Inhaber: Carl Müller, Baumeister daselbst.

2) Die Firmen „St. Winkler jun.“ und „Stephan Winkler“, beide mit dem Siy in Amberg, sind erloschen.

Amberg, den 3. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. Betreff : Handelsregisterführung.

Im diesgerichtlihen Handelsregister sind folgende nah den gepflogenen Grchebungen bereits erloschene Firmen eingetragen :

1) „F. Winderl“ in Hirschbach; Inhaber: Franz Winderl daselbst.

2) „G. & C. Cramer“ in Cham; Inhaber: Christof Cramer in Cham und Gottfried Cramer in Schweinfurt.

3) „Gebr. Schickedanz“/ in Furth i. W.; In- haber: Gustav und Leonhard Schikedanz daselbst.

4) „Bierbrauerei von Alois Wild et Comp. in Liquidatiou Alois Wild-Alois Mondschein- Adam Wild“ in Furth i. W.; Inhaber: Alois Wild, Alois Mondschein, Adam, Josefa, Heinrich, Franz, Alois, Barbara, Marx und Constantia Wild, samtlich von Furth i. W.

5) „Auton Abler“ in Rößz; Inhaber: Anton Abler daselbst. V

Die genannten Firmen follen gemäß §8§ 31 Absatz 11 H.-G.-B. 141 G.-F.-G. von Amts wegen gelöscht werden. (

Die ihrem Aufenthalt nah nit bekannten Firmen- inhaber bezw. deren Nehtsnachfolger werden hiermit von der beabsichtigten Löshung unter dem Beifügen benachrihtigt, daß allenfallsige Widersprüche bis längstens 15. September 1904 bei dem unter- fertigten Registergericht geltend zu machen sind.

Amberg, den 3. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. Betreff: Handelsregistereinträge :

1) Das Bijouteriewarengeschäft in Firma „Und. Janner“/ in Amberg ist auf Ableben der früheren SFnhaberin Margareta Janner auf deren volliährige Töchter Leopoldine, Josephine und Fanny Janner in Amberg übergegangen und wird von diesen unter der bisherigen Firma seit 1. Januar 1903 in offener Handelsgesellshaft fortgeführt. Jede der Gesell- \chafterinnen ist zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt, Die Firma „Aud. Jauner““ ist daher als Einzelfirma erloschen, die für diese Einzelfirma der Leopoldine Janner erteilte Prokura wurde gelöscht.

2) Eingetragen wurde tie Firma „Gasthof zum goldnen Löwen, Karl Noßkopf geuaunt Zink“ in Amberg, Inkaber: Karl Noßkopf genannt Zink daselbst.

Amberg, den 4. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht.

[20567]

[20566]

[20568]

Anklam. [20569] In unser Handelsregister A Nr. 94 i} bei der Firma Apotheke zu Spantekow eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Apotheke zu Spautekoto. Inh. Hermann Securius zu Spantekow. Anklam, den 20. Mai 1904. Königl. Amtsgericht.

AschaM@enburg. Bekanntmachung.

Wagner «& Kraemer,

Unter dieser Firma betreiben der Mühlbesißzer Adolf Wagner und der Kaufmann Ludwig Kraemer in Déernburg seit 31. Mai 1904 in ‘offener Handels- gesellshaft eine Kunstmühle mit Mehl- und Kleien- handlung.

Aschaffenburg, den 3. Juni 1904.

K. Amtsgericht. Bad-Nauheim. Befanntmachung. [20617]

In unser Handelsregister Abt. A wurde die Firma „Delene Addicks“ in Vad-Nauheim eingetragen. Inhaberin der Firma ist die Ehefran des Kauf- manns Heinrih Addick3, Helene geb. Bruns, wohn- haft in Essen. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Damenkleidungsstücken.

Dem Kaufmann Heinrih Addicks in Bad-Naus- beim ist Profura erteilt.

Bad-Nauheim, 26. Mai 1904.

Großherzogliches Amtsgericht. Berlin. Handelsregister [20570] des Königlichen Amtsgerichts x Berlin : (Abteilung W).

Am 2. Juni 1904 ist eingetragen :

bei der Firma Nr. 2472 ,

_ Deutsche Petroleum- Alktien-Gesellschast mit dem Sige zu Berlin: i

Prokurist : Dr. Ernst Kliemke, Gerichtsassessor a. D. zu Charlottenburg. Derselbe ist ermächtigt, die Ge- sellschaft gemeinschaftlih mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu vertreten.

[20759]

Bei der Firma Nr. 242 Compagnie Laferme Tabak-. und Cigaretten- abriken Niederlage in Berlin, Zweigniederlassung der zu Dresden domizilierenden Aktiengesellschaft in Firma : : Compaguie Laferme Tabak- und Cigaretten- Fabriken: : ;

Der Prokurist Paul König darf die Gesellschaft auch gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied vertreten ;

ferner die dur die Generalversammlungam 14. April 1904 beschlossene Aenderung des Gesellschaftsvertrags.

Bei der Firma Nr. 400

Fortuna Allgemeine Versficherungs-Aktien-

Gesellschaft : mit dem Sitze zu Berlin: p

Gegenstand des Unternehmens ift jeßt:

Versicherung beziehungsweise Rückversicherung zu gewähren gegen die mit Neisen und Beförderungen zu Wasser und zu Lande einshließlih dec Aufent- halie und Lagerungen verbundenen Gefahren aller Art, jedoch dürfen Personen nicht versichert werden ;

ferner die durch die Generalversammlung vom 4. Mai 1904 beschlossenen Aenderungen des Gesell- \shaftévertrags.

Bei der Firma Nr. 1032 L: Transatlautische Feuer-Verficherungs- Actien-

Gesellschaft E 5 mit dem Sitze zu Hamburg und Zweigniederlassung zu Berlin :

Die von der Generalversammlung am 10. De- zember 1903 beschlossene Aenderung des Gesellschafts- vertrags.

Bei der Firma Nr. 2557

Charlottenburger Farbwerke Aktien-Gesellschaft mit dem Siße zu E :

Dem Willy Lerchenthal zu Charlottenburg ist Prokura erteilt. Derselbe is ermächtigt, die Gesell- \chaft allein zu vertreten.

Bei der Firma Nr. 5

Sächsische Emaillir- und Stauzwerke, vormals Gebr. Guüchtel, Actien. Gesellschaft mit dem Sitze zu Lauter und Zweigniederlassung zu Berlin und Leipzig: A

Die Zweigniederlassung zu Berlin ist aufgehoben.

Berliu, den 2. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89. Berlin. Handelsregister : (20571] des Königlichen Amtsgerichts X Berlin.

(Abteilung A.) N

Am 2. Juni 1904 i} in das Handelsregister ein- getragen worden (mif Aus\{luß der Branche):

Bei Nr. 1619 (Kommanditgesellschaft: Chemische Fabrik Dre. Willy Saulmann Commandit- Gesellschaft, Berlin): Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Firma ist erloschen.

Bei Nr 3651 Groß. Lichterfelde (Firma: NVaul Haupt, Zehlendorf): Jnhaber jeßt: Fri Kühne, Kaufmann in Zehlendorf. Die Firma lautet jeßt: Paul Haupt Nchf. Fritz Kühne.

Bei Nr. 4155 (Firma: Carl Münch Nfg., Berlin): Inhaber jeyt: Rittmeister a. D. Morand Freiherr Klöckler von Veldegg und Münchenstein in Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Nittmeister a. D. Freiherrn Klöckler von Veldegg und Münchenstein ausgeschlossen. Offene Handelsgesellshaft. Der Kaufmann Otto Walter, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 31. Mai 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind sämtliche Gesell- schafter Lee n as befugt.

Bei Nr. 15 280 (Firma: M. Schubert & Co., Charlottenburg): Die Niederlassung is nah Berlin verlegt. :

Bei Nr. 16 127 (offene Handelsgesellshaft: M. M. Notten, Berlin): Die Gesellschaft is auf- gelöst. Liquidatoren sind die Gesellschafter: Patent- anwälte Alard du Bois-Reymond und Max Wagner, beide in Berlin. Die Liquidatoren können einzeln handeln.

Bei Nr. 16 344 (Firma: Drogerie Finster- busch Juhaber: Paul Habicht, Berlin): Jn- haber jeßt: Kaufmann Johannes Eccardt in Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Eccardt ausge- {lossen. Die Firma lautet jeßt: Drogerie Finsterbusch Inhaber Johannes Eccardt.

Bei Nr. 22575 (offene Handelsgesellschaft : Hau- schild & Co., Berlin): Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Alleiniger Firmeninhaber jeßt der Kaufmann Louis Hauschild.

Bei Nr. 11 963 (offene Handelsgesellschaft : Rensch «& Pluge, Berlin): Die Gesellschaft ist durch Tod des Errst August Rudolph Pluge aufgelöst. Allein- inhaber der Firma ist jeßt der bisherige Gesell- schafter Ernst Rudolf Walter Nensch.

Nr. 24 154 Ficma: Franz Albrecht, Berlin, Inhaber Fabrikant Franz Albrecht, Berlin.

Nr. 24 155 Firma: Max Freund, Berlin, Inhaber Agent Max Freund, Berlin.

Nr. 24 156 Firma: Heinrih Prawitz Oeko- nomie, Wilmersdorf, Inhaber Heinrih Prawit, Oekonom, Wilmersdorf.

Nr. 24 157 Firma: „Der Reichshof““ Leopold Schwarz, Beclin, Jnhaber Leopold Schwarz, Hotelbesitzer, Berlin.

Nr. 24 158 Firma: „Urania“ Carl Frdr. Walter, Berlin, Inhaber Carl Friedrih Walter,

Restzurateur, Berlin.

Nr. 24159 Firma: Großfdeftillation Carl Voigt, Berlin, Inhaber Carl Voigt, Großdestil- lateur, Berlin.

Nr. 24 160 Firma: Gottfried Siewert, Berlin, Inhaber Gottfried Siewert, Schankwirt, Berlin.

Nr. 24161 Firma: Berliner Hektograph- Platten- u. Tiuten - Fabrik Junh. Alwine Stengel, Berlin, Inhaber verwitwele Frau Fabrikant Alwine Stengel, geb. Köttnitz, Berlin.

Nr. 24162 Firma: Abraham Tannenbaum, Berlin, Inhaber Abraham Tannenbaum, Kaufmann, Berlin. t

Nr. 24163 offene Handelsgesellshaft: F. A. Nettelbeck & Co, Berlin und als Gesellschafter August Nettelbeck, Ingenieur, Berlin, und Hellmuth Struck, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1904 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellshaft ist nur der Kaufmann Hellmuth Struck ermächtigt.

Bei Nr. 3424 (Firma: Burchardt & Brock, Berlin): Die Gesamtprokura des Geora Bier ist erloshen. Dem Kaufmann Bernhard Wiegand in Berlin is Gesamtprokura derart erteilt, daß derselbe befugt ist, in Gemeinschaft mit dem Gesamtprokuristen Paul Heufelder die Firma zu zeichnen.

Gelöscht die Firmen zu Berlin :

E 21 099 Zum schweren Wagner Heinrich Stein.

Firmenregister Berlin I Nr. 28 374 H. Hoerning.

Berlin, den 2. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90.

Bernburg. [20572]

Bei der Firma Deutsche Solvay - Werke Actiengesellschaft“ in Bernburg Nr. 9 unseres Handelsregisters Abteilung B ift eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. Mai 1904 ist der Gesellschaftsvertrag in mehreren Punkten abgeändert.

Artikel 7 des Statuts hat folgende Fassung er- halten : j

„Die Aktien lauten auf Namen. lung in Inhaberaktien ist unzulässig.“ i

Hinter Artikel 12 des Gesellschaftsstatuts ist Artikel 12a neu eingeschaltet, der Bestimmungen über Ausgabe von Genußscheinen an die Aktionäre enthält.

Bernburg, den 4. Juni 1904.

Herzogliches Amtsgericht.

Cine Umwand-

Bochum. Eintragung in das Register [20616] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 1. Juni 1904.

Bei der Firma J. Sufsmaun in Bochum: Der Kaufmann Louis Hertz ist aus der Gesellschaft aus- geschieden und die Gesellschaft aufgelöst. Der Kauf- mann Isaak Sußmann in Bohum führt das Ge- {äft unter der früheren Firma weiter. H.-R. A Nr 157.

Bremen. [20618] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 3. Juni 1904.

Hermann Ahlers, Bremeu: Inhaber is der hiesige Kaufmann Hermann Ahlers. An Hermann Ahlers jr. i Prokura erteilt

Bremer Ziegelverkaufsverein, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Diedrich Ahrens ift als Geschäftsführer ausgeschieden. :

C. Hartlaub, Bremen: Am 31. Mai 1904 ift der hiesige Kaufmann Hermann Walter Haertel als Gesellschafter eingetreten. Seitdem offene E gese iGaNt unter der Firma C. Hartlaub

o

Max Jäckel & Co., Bremen: Offene Handels8- gesell|haft, begonnen am 1. Juni 1904. Gesell- schafter sind die biesigen Kaufleute Georg Ernst Bestenbo\stel und Max August Ferdinand Jätel. Angegebener Geschäftszweig: Agenturen, Kom- missionen, Export und Import. L

Wilhelm Jmelmaunn, Bremen: Inhaber ist der hiesige Schuhfabrikant Wilhelm Gerhard Heinrich JImelmann. :

Kaiserbrauerei Beck « Co., Bremen: Kaukf- mann Bernhard Wilhelm Georg Wertgen is am 7. Februar 1904 gestorben und damit als persön- lih haftender Gesellschafter ausgeschieden.

C. Kassen, Bremen: Am 11. Mai 1903 ift die Firma erloschen.

Menke «& Kulenkampffff, Bremen: Eine Koms- manditistin ist ausgeschieden. An die Stelle eines anderen Kommanditisten sind dessen Erben getreten.

Hermann Meseke, Bremen: Am 1. April 1904 ist die Firma erloschen.

Herm. Mörsberger, Bremen: Am 1. Juni 1904 ist der hiesige Kaufmann Otto Oswald Ernst Bernhard Scholz bei gleichzeitigem Erlöschen seiner Prokura als Gesellschafter eingetreten. Die an Heinrich Lahmann erteilte Prokura bleibt in Kraft.

M. H. Müller, Bremen : Der Kaufmann Michael Hubert Müller hat das Geschäft auf seine Ehe- frau, Anna Marie Dorothea geb. Timm, über- tragen. Diese führt dasselbe seit dem 31. Mai 1904 nah Uebernahme der Aktiven, abgefehen von den ausstehenden Forderungen, sowie unter Aus- {luß der Passiven unter unveränderter Firma fort.

Neestzing & Co., Vremen: Bernhard Heinrich Neeßing ist am 15. Mai 1904 gestorben. Dessen mit ihren Kindern im Beisig ledende Witwe, Sophie Marte Amalie genannt Louîise ged. Petri, hat das Geschäft auf den hiesigen Kaufmann Carl Wilhelm Jodannes Reeßing übertragen, welcher dasselbe nah Uebernahme der Aktiven und Passiven

unter unveränderter Firma fortführt. Gleichzeitig ist eine Kommanditistin eingetreten. Seitdem Kommanditgesellschaft.

C. G. Schnaue, Bremen: Der Zuschneider Johann Beck hat das Geschäft durch Vertrag er- worben und führt dasselbe seit dem 2. Juni 1904 nah Uebernahme der Aktiven, jedoch unter Aus- {luß der Passiven, unter unveränderter Firma fort. Bremen, den 2. Juni 1904.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede, Sekretär.

Calw. K. Amtsgericht Calw. [20573]

Als neue Firmen wurden heute eingetragen :

I. in das Handelsregister für Einzelfirmen :

l) Firma Daniel Herion, Siy in Calw. In- haber Daniel Herion, Kaufmann in Calw.

2) Firma Friedrich Herzog, Siß in Calw. Inhaber Friedrich Herzoa, Messe:shmied, Stahl- waren-, Nähmaschinen- u. Fahrradhandlung in Calw.

2 Firma Leonhardt Kaercher, Sitz in Hirsau. Inhaber Leonhardt Kaerhher, Sägwerksbesfißer u. Holzhändler in Hirsau.

Prokurist: Albert Kaercher, Techniker in Hirsau.

4) Firma Friedrich Ofzky, Siß in Hirsau. Inhaber Friedrih Ofzky, Kaufmann in Hirsau.

5) Firma Amalie Feldweg, Siß in Calw. Inhaber Amalie Feldweg, Glas- u. gemischtes Warengeschäft in Calw.

IT. in das Negister für Gesellschaftsfirmen :

Firma Otto Becker & C°, Siy in Unter- reichenbah. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juni 1904 zum Betrieb einer Filzfabrik in Unterreichenbach.

Gesellschafter :

Otto Becker, Techniker in Unterreichenbach, Alfons Maischhoter, Fabrikant in Liebenzell. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gefell-

schafter ermächtigt.

Gelösht wurden die Firmen:

1) Fr. Ofterlen, Siy in Calw. Inhaber Friy Osterlen, Kaufmann in Calw.

2) Kraft & Lutz, Dampfbrennerei u. De- stillation, of. Handelsges.; Siß in Gechingen. Gesellschafter Wilhelm Kraft, Küfer, u. Karl Luß, Bauer in Gechingen.

Den 1. Juni 1904.

Stv. Amtsrichter Bühler.

Chemnitz. [20574] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 5500: die Löschung der Firma

,„Multiplez Fahrrad-Judustrie Willy Schlawe

Zweigniederlassung Chemniß“ in Chemuiß; 2) auf Blatt 5530: die am 1. Juni 1904- er-

richtete ofene Handelsgesellshaft in Firma „Multi-

plex - Fahrrad - JInduftrie Willy « Max

Schlawe“ in Chemniß sowie als deren Gefsell-

schafter der Fabrikant Willy Schlawe in Berlin und

der Technikec Max Schlawe in Chemnitz;

3) auf Blatt 5331: die Firma „R. Clemens Kürth“/ in Chemnitz und als deren Inhaber der Holzhändler Nobert Clemens Kürth daselbst.

Chemnis, den 4. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz. [20575]

Auf dem die Aktiengesellschaft in Firma „Chem- nizerc Aktien- Färberei und Appretur. Anstalt vormals Heinrich Körner“ in Chemnitz be- treffenden Blatte 1469 des Handelsregisters sind heute folgende Einträge bewirkt worden: Die von der Generalversammlung der Aktionäre vom 12. März 1904 beschlossene Herabsezung und Erhöhung des Grundkapitals ist teilweise erfolgt. Dasselbe beträgt nunmehr 533 000 A und zerfällt in _460 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 300 A und in 395 auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien zu je 1000 M

Chemnitz, den 4. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz, [20576]

Auf dem die Aktiengesellschaft in Firma „Werk- zeugmaschinenfabrik Vulkan“ in Chemnitz be- treffenden Blatt 1542 des Handelsregisters find beute folgende Einträge bewirkt worden :

Die Generalversammlung vom 21. Dezember 1903 hat beschlossen, die Aktionäre aufzufordern, auf je 300 Æ Aktienkapital hundert Mark zuzuzablen und die Aktien, auf welche die Zuzahlungen erfolgt find, als Vorzugsaktien zu bezeichaen.

Die Zuzahlung ift erfolgt. Das wird nun eingeteilt in 627 auf den In Aktien zu je 200 K, 2 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1200 Æ, 1 auf den Inhaber lautende Aktie zu 1500 X, 1045 auf den Inhaber lautende Yorzugsaktien zu je 300 Æ#, 1 auf den Inhaber lautende Vorzugsaktie zu 1200 K und 1 auf den Inhaber lautende Vorzugsaktie zu 1500 K

Der Gesellschaftsvertrag vom 4. Oktober 1887 ift durch den gleihen Beschluß aud în anderen Punkten abgeändert worden

Chemuitz, den 4. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Abi. B.

Grundkapital hader lautende

Christburg. Bekanntmachung. [20577]

In unser Handelsregister Abteilung A ift beute unter Nr. 29 die Firma „Centralmolkerei Christ burg Inhaber Christian Mueller“ mit ihrem Gig in Christburg und als deren Inhaber der Molkereibdesißger Christian Mueller in Chriftburg eingetragen worden. \

Chriftburg, den 28. Mai 1904

Königliches Amtögericht.