1904 / 133 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mie Via Era O E as

«_Y

Deutsches Reich, Deutsche Kolonien. erhöhte Zölle gegenüher Canada anwendeten, Waren auf den cana- : ch' mit dem Geseyé ein j ; Ftb j s j j L d » le gehender zu befassen, liegt daran, daß man | jeder von ihnen als Verleiter zum Kontraktbruch bestraft werden. Das 1 auf 192 gestiegen, von denen 162 a l t 3

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : Der Kaiserlihe Gouverneur von Deutsh-Südwestafrika, VOA Z e tsen, Aae Ua Ae al die or autien Zölle \ A eine Erweiterung bezüglih der Taler gegeben hat. Der | ist nicht gerecht und nimmt den ländlichen Arbeitern den leßten Rest | Steglizer entfallen. Abgereist sind Eller 24 Bande ede g 4 y EEE ° Oberst Leu twein meldet aue Okahandja, wie „W. T. B.“ | einen Zuschlag zu legen, der dem Unterschiede zwischen “dem Taler ist von der Kommission niht mehr als Laler, sondern als Drei- | ihres Koalitionsrehtes; denn dieses Recht der gemeinsamen Be, In der Norddeutschen Jutespinnerei Schiffbek (val. den Finanzrat Stieler, bisher Mitglied der General- berichtet: Am 31. Mai sind bei Outjo im Patrouillengefecht Maigseen Preise und dem angemessenen Handelswerte entspreche. markstück gutgeheißen worden, d. h. als ganz gewöhnlihe Scheide- | sprehung ihrer Arbeitsverhältnisse haben fie wenigstens bisher noch. | Nr. 128 d. Bl.) wurde, nah einem Telegramm der Frkf. Ztg.* aus

direktion der Königlih württembergischen Staatseisenbahnen, i B A h / i ‘e | Dieser Zuschlag dürfe aber nicht 50 Prozent des gewöhnlichen Zolles : münze. Damit fällt ein Hauptbeschwerdepunkt der Kassen weg, denn | Wenn der kontraktbrüchige Arbeiter in der Landwirtschaft nit mebr Hamburg, die Arbeit gestern in volle e i zwei Hereros gefall d mehrere verwundet worden. Die | überst Der Minister wies d d : ! Madait ges: m Umfange wieder aufgenommen. um Geheimen Regierungsrat und vortragenden Nat im Heltographenstal En "E ‘00. 6 Otag u atj wi L 4 Zuschlag les fd N w enu Ae Ly die Anwendung | das Dreimarkstück wird dié Kassen niemals in dem Maße belasten | angenommen werden darf, dann wird er um so eher in die Industrie- | Die Arbeiter nahmen die vor Ausbruch des Streiks zwischen dem Arbeiter: Na Kalsenbahngmt zu ernennen und werden dur térob d Abel Otjikango und Otjipaue bedroht ; land in 10 Monaten e Steuer}ahres i O Pro D können, wie es die Taler taten. Jenseits der Mainlinie hatte sih der | stadt gehen. Aus diesen Gründen lehnen wir die Vorlage ab. ausshuß und den Arbeitgebern vereinbarten Bedingungen an. Der dem Geheimen expedierenden Sekretär und Kalkulator im | heide Posten ttro ch die K n nie Welck verstärkt und die | dem Vorjahr abgenommen habe. Im vergangenen Ja e babe | Pre Fe Ser Fd que Hon P! eee, BPVE Hierauf nimmt der Minister für Landwirtschaft 2c. von | Schiedsfpruch des Gewerbegerichts in dem Ausstand im Brauer- ehghabamt Oftrih den harafter als Rechnungsrat zu | Wasorselen daselbsi ‘veran worden. Am 1 Juni hans | Bent\atd "14 Miller Putt Juden 28 G: O ft Selazenbel, (14 digen, dah er dem Bolte uh ena angenehme | eh el0fi Las Wor, Un ber weiteren Debatte beteligen | {P r0e (01, Ne, 131 d Bl) entbält nie dadslbe Blatt erst : : / ' / ih bis z inecke-E mmung, da o sih bis n Schluß des Blattes die Abgg. Reinecke-Sagan waltung des Arbeitöntachweises paritätisch sein soll. s E

verleihen. i ; Grhebung des Zuschlagzolles sei dieser Handel fast ganz nach den eng- j i î j , D D Sm mrs e g azangara, Men Antillen abgelenkt worden. : L ift Vier Vie ee 0 ua eler oe Als E (freikons.), Ku ne (konf) und Gold\chmidt (freis. Volksp.) In Essen treten, nah der „Frkf. Ztg.“, die Bauhilfs-

Der Oberhäuptli [l soll bei Ofkahitua am Omu- : : : : L ; y N s ;

ramba u 1s O j Macht Ren Osire wurde _ Wie dem- „W. T. B.“ aus Rio de Janeiro mitgeteilt stückhen, das die Doppelwährungsleute gegen die Goldwährung sowie der Justizminister Dr. Schönstedt. arbeiter in den Ausstand. Der Arbeitgeberverband plant eine L U von ihm wegen Wassermangels verlassen. Die aupt- wird, hat der Minister des Aeußern de Rio Branco in sih leisteten. Das . hieße mit Kanonen nach Spaten schießen, allgemeine Aussperrung der Bauarbeitéx.

Königreich Preufßeu. abteilung wurde am 5. Zuni bei Otjosasu gesammelt seiner Antwort auf den Einspruch Perus gegen das Verbot Ml Speziell in Bayern i} die Vorliebe für den Taler außerordentlich, In Marseille beschlossen angesichts dèr Haltung der Do ck-

: e | der Beförderung für Peru bestimmter Waffen auf n niht weniger in Württemberg, wo man si beschwert hat, daß a : arbeiter, die Offiziere der Handelsmarine, am nächsten

| das Fünfmarkstück viel zu unhandlih sei, und wo man infolge Statiftik und Volkswirtschaft, Donnerstag in den Auétstand zu treten. Sie verlangen, daß die Res

E

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Die Kolonne Zülow war „am 25. Mai in Naidaus. Len j Medizinalangelegenheiten. dem Amazonenstrom die in den leßten Jahren in den 7 dieser Beschwerde desto mehr Zweimaikstücke erhalten hat. Die Ein- E gierung der Freiheit der Arbeit A ; Ne: à : Grenzgebieten ausgeübten Belästigungen aufgeführt. Die H A gegen den Taler E aus dem Dezimalsystem hergeleitet, Die feststehenden Dampfmaschinen in Preußen nach d. Bl.) E rbeit Achtung verschaffe. (Vgl. Nr: 132

Der bisherige Seminarlehrer Dr. Joseph Wolter aus Y Brasilianer hätten niemals diese mit Anwendung von Gewalt [| i iht hinei ó irklid) i 1. Apri ; S, Ae ; A E i: l 4 A n das der Dreier niht hineinpasse. Das i doch aber nur | Größenklassen und wirklicher Leistung am 1. April 1903. Odenkirchen is zum Kreisschulinspektor in Lublinig ernannt Desterreith-Unäabti beantwortet, sondern stets den Erfolg des diplomatischen Vor- V eine äußerlihe Durhbrehung. Der andere Einwand ift der Die Anzahl der in Preußen,am 1. April 1903 vorhanden gewesenen Kunst und Wissenschaft. worden. esterreich-Ungarn. i gehens abgewartet ; die gegenwärtigen Umstände verpflichteten A von den Kassen erhobene, ah _sih mit der Dreizahl nit | feststehenden Dampfmaschinen und ihre gesamte Leistungsfähigkeit ist z ; ; / z i i Gestern vormittag um 108%, Uhr fand, wie „W. T. B.“ edoh die Regierung, der Langmut ein Ende zu machen und so gut rechnen lasse. Ich bestreite das und wünsche, daß \ih | bereits früher nah Provinzen, Regierungsbezirken und Gewerbebetrieben Große Berliner Kunstausstellung. *) Ministerium für Landwirtschaft, Domänen meldet, im Schlosse zu Gmunden die Unterzeichnung des fc zur Anwendung von Maßnahmen entschlossen zu er- die Herren vom Bundesrat nicht darauf versteifen, den Taler mitgeteilt worden. Es erschien geboten, eine Auszählung au nach I: und Forsten. Ehevertrags Des Großherzogs von Mecklenburg- | klären, die zum Schutze der brasilianischen Staatsangehörigen E E e us L Gt ift f ja 14 ie Aar den Größenklassen und der wirklich Ln Leistung vornehmen zu 4 Sopen wir unsere „Wanderung dur die Hauptsäle fort, so ist Die bei der Ansiedelungskommission in Posen beschäftigten Shwerin und der Prinzessin Alexandra von Brauns- | und zur Geltendmachung der Rechte Brasiliens notwendig : arun 1 ‘banbtider R Daß der Taler ‘als Trink b, De a Elas drautice Augzählune it hon fiber ivi Winter i Tante “Dor Maler Ä ü t ea ua Regierungsräte Bartenstein, Kunße und von Both sind | schweig und Lüneburg stait, sodann in Anwesenheit des | seien. ; ; : : münze keine besondere Rolle spielt, muß man freilich dem Aba. einmal (für 1877/78) ausgeführt worden, seitdem jezoch unterblieben | nit in einer eisen! Brat lidie.vs A e M Den LONUEE ra l : / C : y nderi è y f / gef jedo ch \ sigen Prach er es sonst liebt, sondern schildert ais etatèsmäßige Räte bei der gedahten Kommission angestellt Herzogs und der Herzogin von Cumberland und deg Nach einer amtlichen Meldung aus Mo ntevideo haben Vlell zugeben. Die Einführung der Taler möchte immerhin die Leder- | Eine so ausführliche Bearbeitung des Materials, wie sie in dem | ein trübes beginnendes Tauwetter: grau liegen der Fluß und das \chnee- worden. Herzogs Fohann Albrecht zu Mecklenburg die | die Regierungstruppen einen Sieg über eine Abteilung s industrie in etwas schädigen, denn die großen Fünfmarkstücke tragen | 1880 erschienenen 53. Hefte der „Preußischen Statistik“ vorgenommen | bedeckte Ufer ta, auf tas aus den Fenstcrn der Häuser hier und dort bürgerliche Eheschließung, die der me“lenburgishe Staats- | Aufständis cher, von denen viele gefallen Nnnd, davon- 1 jept sehr dazu bei, die Geldbeutel rascher abzunüßen. Ein _Jolches | ist, das etwa 210 Folioseiten umfaßt, mußte vorläufig noch verschoben | ein greller Lihtshimmer fällt. Mit einer ganzen Anzahl Porträts ist Ministerium für Handel und Gewerbe. minister Graf Bassewiß vornahm. Als Trauzeugen fungierten getragen. 4000 Pferde wurden erbeutet. as Moment dürfte aber niht aus\{laggebend sein. Schonen Sie die werden, Immerhin wirv der folgende Vergleich nicht ohne Inter- | Georg Ludwig Meyn erschienen, sie zeigen alle eine gescickte Mache der Herzog von Cumberland und der Herzog R Albrecht zu Asien süddeutschen Gefühle, indem Sie uns das Dreimarkstück erhalten. 2 ¿vente fehr, und gutes Können, auch ist eine gewisse Lebenswahrheit ihnen nicht abzu- ° Hl Bevollmächtigter zum Bundesrat, Königlich bayerisher Mini- Feststehende Dampfmaschinen in Preußen. sprechen, aber allen, sowohl dem Bilde des Professors K., dem Porträt

Der Revierberginspektor Schulz zu Aachen ist nah | MeElenburg. Nach der Unterzeichnung der Urkunde erfolgte g ch zeichnung folg Ein Telegramm des Generals Ssacharow an den 2 sterialrat_ Ritter von Burkhard: Wenn der Vorredner uns Summe bia eines Bankdirektors, und namentli einem Damenbildnis wäre mehr ta Lebendigkeit zu wünschen; etwas temperamentvoller ist das Doppel-

Koblenz (für das Revier Koblenz-Wiesbaden) verseßt worden. die Fahrt zur Kirche, wo der Pfarrer Ko h den Trauunggsaft A Benn ck ien- | Generalstab vom ‘6. d. M. besagt, wie „W. T. B.“ aus E emahnt hat, wir möchten die füddeutshen Gefühle {chonen, denn Summe T tZEN ; vornahm. Nach der Rückfehr zum Schlosse fand Familien- St. Petersburg meldet: (f - Le Taler erfreue sich großer Beliebtheit in Süddeutschland, der derwirkli Leistung | bildnis eines Ghepaares, wenn au die Komposition niht gerade sehr

frühstücftafel und hierauf Gratulationscour statt. Am Nach- 4 G L U SE j i i cin : :c F2RtoEot+ außgeübten iu 9% : y 0 g Fn der Umgebung v Ö ï öng ist die L ÿ / o möchte ih feststellen, daß der bayerishen Regierung nichts. | Pferdestärken Anzahl Leistungsfähigkeit "G2 geschmackvoll ist. Rudolf von Voigtländers . Modell“ zeigt den Fect Cieung pon Fönahwangtsch ang: ist die Lage un 4 Leistung der beliebten Vorwurf cines auf einem Tisch stehenden entkleideten Dämchena,

c Ci , , F verändect. Eine a vantsche Y bteilun r die üdlih po der St t davon be annt is el edu fni na em aler besteht. l "“ i Pfer 2 Li n 2 «4 e j H , b 4 : Ÿ Die un g ari \ch e De l eg ation nahm gester1 d 8 M in N W a fa n g ou Beh D orfe I udsia L i ta Stellung [Simi nla Es wird weder von amtlichen Organen, von den Hand els- und Pferdest rke Várken “êbigtat i It N 5 M 5 eltu i “t G l ti e 4 orz i t i un u ; 8 gur mehr zur G gs bringen; an fk'olori ischen Vorzügen ist das

Angekommen: Seine Exzellenz der Staatsminister und Minister der geist- | Budget und den Okkupationskredit an. Die ungarische hatte, räumte diese im Laufe des 4. Juni und ¡ Gewerbekammern noch von privater Seite ein solher Wunsch geäußert. . A Z ;

1 4 bte e Q O Que Im Gegenteil, die Taler sind überall in die öffentlichen Kassen zurück- 1878 1903 1878*) 1903 1903 1903 ild schr arm. Ein umfangreies Pastell von Friß Greve bringt 0— d 8300 ; ; ¡ i; lachende, freundliche Kinder auf grüner, sonnenbeshienener Wiese, die sich

lien, Unterrihts- und Medizinalangelegenheiten Dr. Studt, Quotendeputation beschloß, dasselbe Uebereinkommen bezüglich Station Wafangou und hierauf weiter nah Süden zurü

aus Marienbad i. Böhmen ; der Beitragsleistung zu den gemeinsamen Ausgaben, das im Vorjahre | wobei sie von lang russischen Reiterei vecfolgt wurde. Am g ann geflossen, und man hat überall Ein- und Zweimarkstücke verlangt. ; 8 33: 1 R L R P A wischen beiden Quotendeputationen vereinbart wurde, wona | griff die japanische Infanterie eine russishe Streifwache in der Um- D Nun steht meine Regierung niht auf dem Standpunkt, daß sie etwa O 20: 10122. : é ; ; in dem weiten Raum etwas verlieren. Das an sih interessante der Präsident des Evangelischen Oberkirchenrats Voigts, auf Oesterrei 65,6,“ auf Ungarn 34,4 9/6 entfallen, au für 1904/05 | gebung von Saimadfa an. Das Gefecht dauerte gegen anderthalb H wirklih bestehenden ‘Wünschen in der Bette ung für immer entgegen- | 20— 50 444 ; A ; ; Problem, ein Schneetreiben im Winter darzustellen, hat Hugo Köcke aus Eisenach. unter der Voraussezung anzunehmen, daß auch die österreichishe De- | Stunden. Auf russischer Seite wurden zwei Mann getôtet und sc{ch8 N treten will, aber solange das Bedürfnis nicht besteht, ist sie dagegen, | 0— 50 2594963963 983 217 L _: gereizt, und er hat damit Besseres erreicht als in seinem „einsamen Haus“, putation diesem Vorschlage zustimme. verwundet. E jeßt in einem Geseß eine Maßnahme auszusprechen, die gegen das 00— 100 1,515 7 632 é 968 (48 409 315 72 einem ret langweiligen Gebäude in ebenfolher Gegend. Helle ¿ Ein Telegramm des Statthalters Alexejew vom gestrigen S Prinzip unseres Münzsystems verstößt. Jh bin deshalb leider ge- | 100— 200 917 3 879 / 571 691 403 019 (L Segel im Sonnenschein, tiefblau gefärbtes Wasser und die Effekte Großbritannien und Frland. Tage meldet: : s B nötigt zu erklären, daß M AIEN N Megierung her auf das A 2A) 266 N : Be S N Cas 2 schilt L M E ger ¿A ri A) nta ct e 7 2 ° o ges W. T. B.* zufolg L O day Qautpodeini ittk 3 j en i neue Fünfzigpfennigstück verzichten würde, als einem Geseß mit einer | 500—1000 790 8 . 18 22: 7 677 ildert, aber er blei ort bunt, wo er fkräâftig* sein sollte, Nichtamiliches. eine Îafrape E be fn Grd aeoeEattete Race E auf rechte Flügel A Win tr Gau I L Rer Jude [h ; lber M faame zuzustimmen. Die bayerishe Regierung und vielleicht | über 1000 ) 298 : 993 071 411 847 69 und seine Freude am Farbigen leidet durch eine gewisse Deutsches Reich wollinteressenten, der Premierminister Balfour, er erblicke in den von „Bobr“ noch von den Torpedobooten „Burny“ und „Boiki“ wirksam A auch verschiedene andere unde lagen, O pen Geseb, | Ueberhaupt 29 17179 257 887 780 4 218 620 Ï z R interffiert duc O E Sli es at ci u : . der Konferenz angenommenen Resolutionen nihts, was von seiten Eng- | unterstüßt. Die Schiffe kehrten darauf rah Port Arthur zurück. s wie es die Kommission beschlossen hat, ihre Zustimmung Außer den 29171 nach Größenklassen eingeteilten Vèaschinen waren die anderen im Katalog angefübetettBilber B g cRee

: M in Norae deg c j ( C # versagen. Meine Regierung würde weitergehenden Wünschen nicht Dee D . 4 R N u ' 4 Tands oder anderer Mächte ein Vorgehen der Regierung erfordere. | Am 26. Mai wurden Nachts 10 Torpedoboote ausgesandt, von denen a g erlager Zeit Eee een aber biese Wüns he dütfen N t im | gab es 1878 in Preußen noch weitere 724, für die eine Größenangabe Heide“ und „Kieferninsel“ nicht aufzufindea. Zu den besten Porträts

Preufszen, Berlin, 8. Juni. Es Mio Rorta : ; obl / j Nachts, vel 2: ßenang; / eralls die Regierung zu einer gemeinsamen Aktion aufgefordert werde, | das eine auflief und sank; die Mannschaft wurde gerettet. És Geseh ausgedrückt werden, sondern sie können höchstens in einer | fehlte. Das amtliche Quellenwerk (Bd. 53 der „Preußischen Statistik“, gehören die bon Erich Elze eingesandten Bilder. Dieser hie iat

Seine Majestät der Kaiser und König nahmen | werde eine solche Aufforderung sorgfältig erwogen werden. Auf eine Nach einem Telegramm des japanischen Konsuls in E Resolution Play finden. Dann können ja weitere amtlihe Er- | S. 120) nimmt die gesamte Leistungsfähigkeit aller 29 895 damals | noch wenig genannte Maler hat ih dur seine beiden Werke soglei vorhandenen feststehenden Dampfmaschinen zu 909 705 Pferdestärken | in die erste Reihe der Berliner Porträtisten gestellt. Die breit an-

heute im Neuea Palais den Vortrag des Chefs des Zivil- | weitere Anfrage teilte der Unterstaatssekretär des Aeußern Earl Percy | Gensan sollen sich, wi j E p / i y B l 4 r U, : : i N i Gensa ), wie das „Reutershe Bureau“ meldet, die : hebungen veranstaltet werden. L 4 an A,

fabinetts, Wirklichen Geheimen Rats Dr. von Lucanus ent- | Mit, die Regierung habe keine Berichte von der österreichish-ungarischen Ife n Ni T4 j ; ; T 4s an. Danach hâtte si also die Anzahl der Maschinen im Laufe der | gelegte und dabei do flüssize Darstel i ) und der russishen Negierung erhalten, nah denen die Aktionsfreiheit Russen . von H Ms in der Richtung auf Pingyang i Abg. Dr. Pachn ie (fr. Vgg.): Das ganze Volk will den Taler, leßten 25 Jahre um etwa 262 v. H. vermehrt; die Leistungsfähigkeit E ti E Led, Ll úffalane Bri O R

gegen und empfingen den neuernannten Gesandten von | d de 47 : ie Bodt urückziehen. Der Konsul melde ferner ; ; ; 3 i ist i o i f ) A T Paraguay Dr. José Jrala sowie den Fürsten Ferdinand eh Agenten t E dur) die Bedingungen behindert werde, S S Le h B N i U e ferner, daß Kosaken den der Taler muß U E E los m. n B wäre aber um 464 v. H. gestiegen. Besonders bemerkenswert ist die zeugen von der Selbständigkeit und Reife des Künstlers. Fischer- Radziwill und den Prinzen Janusz Radziwill in Audienz und u nen R a eslebe. A e. lüb liabe, ft u Schere Le p o, Reder fiebt i n SUT Vale Di es für Tie name De Dane Zunahme der größeren und größten Maschinen. Die Gesamtzahl der | Gurigs Stilf|er-Joh-Straße von derPayerhütte gesehzn“ ist das übliche isi i ber i dd ï ) Le Cr.CS avgeze ave, ne mif Zevensmlteln zu versorgen. EDET NEYE UUT Eiit ; » T - in Moaschinen über 200 Pferdestärken ist von- 790 auf 3783, also um Alpenbild, das de Bergstei der d F G, 2 sodann den Präsidenten der Akademie der Künste Professor Frankreich. Eine Abteilun ; ; Stol 4 dem klei iedlihen Portemvnnaie erklären natürli das Fünfmarkitück n d “7B L E v aro penbild, das dem Bergsteiger, der dort gewesen, sicherlich eine an» L E / Su E : g der japanischen Streitmacht, die in em leinen nie h 4 ; B 480 v. H. angestiegen ; die Leistungsfähigkeit ist siher noch viel stärker Eri V S g e Obßen und zur Meldung den Kontreadmiral Grafen von Baudissin. n dem gesteru abgehaltenen Ministerrat wurde, wie | Takuschan gelandet ist, überrashte und \{chlug am / für sanz oel der L Sen gg Lo [9 0avidhges S Ris Ob und wie stark der Gesamtbedarf an Koble zugenommen S CCO fa U ad Gee R A art auf cite BRE N Jhre Majestät die Kaiserin und Königin haben W. T. V.“ meldet, der Gesegentwurf, betreffend die Er- | Sonntag eine Kosakenabteilung bei Kauchiatun auf 4 Uns Ruf, in die Reichskasse ge: bann eee hat, läßt sich leider nicht feststellen, weil in den Zählkarten Angaben | Professors N. dem des Malers, Professor S. mit dem unklaren heute ebenfalls den neuernannten paraguayshen Gesandten | Känzungs- und auyerordentlihen Kredite für die | der Straße nah Kintshau, etwa 6 Meilen nordwestlich von L fie, vernünftig wie sie nun einmal sind, sch{ auch zu der Det n S, E N Da für n Hintergrund sicherlih vorzuziehen. Friedrich Kallm orgen zeigt, Don José Jrala im Anschluß an dessen Audienz bei Seiner Verteidigung der Kolonien, genehmigt. Takuschan. : P Auffassung bekehren, daß das Fünfmarkstück erhalten bleiben muß. S E r i ha Dana Sat r ene Ses fie daß a ene U D do am besten E kann: die breite Fläche Majestät dem Kaiser und König im Neuen Palais empfangen. In der Deputiertenfammer wurde gestern bei der weiteren Jn der Nacht zu gestern machten, dem „Reuter- 4 Nicht Stimmung und individuelle Neigung können hier entscheidend a isfde b i funde. feS Ie Steilkahle erforderli bér odfhn tordweststurm, etwa von dem Ufer b i Neumühlen gesehen, Y Beratung der Vorlage über die_zweijährige Dienstzeit der von | schen Bureau“ zufolge, die Japaner einen Versuch Y sein, sondern nur das Bedürfnis der Gesamtheit. Das Bankgesez von | das am Heizflähe und die Stunde je 3 kg Steinkohle erforderlich mitdem Blick aufdas Wrack der , Atabaëca“, ist von ihm wieder so meiner- dem Bonapattisten Cun eo d’Ornano téingebrahte Gegenentwurf | gegen Port Arthur von der Landseite he Z N 1875 verpflichtete übrigens die Reichsbank, den Geldumlauf im Reiche zu | seten, den Jahresbedarf an Steinkohle zu 13,458: Millionen Tonnen. | haft wiedergegeben, wie dies stets bei seinen Elbbildern der Fall ist. „Auf auf Einführung einjähriger Dienstzeit und Anwerbung von Frei- e hen Eine Dschunke die einen Punkt drei ‘Meilen L regeln. Die Erfahrungen dieser Zentralstelle des Münzwesens wiegen Dari cin Ver I 1 E e born an ben e E: s e oige i E neten E S willigen, -DieTiRe M Bs U R, eenIV L E h gehen. h j : k i E ie T: Balle ampfmaschi: Bedar] L al Coiftun g, | des BVordergrundes do sehr und au der „Erntesegen“ läßt troß der Das Königliche Staatsministerium trat unter dem c deleUnE Pte E Depullerte Flandin (ationalis) ihn e von Dalny - verließ, hörte eine Kanonade nord- E vate Prt e E E 170 Ten Meer Mao pferdestärke cin bedeutend geringerer geworden, dafür aber die Leiftungs- Gnergie der Behandlung ein wenig Temperament vermissen. Ein Vorsig seines Präsidenten Grafen von Bülow heute zu einer | befürwortet und der Deputicrte Graf Montebello sowie der | vârts von Port Arthur von 7 Uhr Morgens bis 2 Uhr Nach- L Reichsbank noch die Reihspost haben dié Taler wieder in den Ver- es ae wee evan s S gerie@n. A dunkel, aber ganz geschmackvoll abgestimmtes Bild „Die Mutter“ ist Sigzung zusammen. Deputierte Ber teaux (sozialistisher Nadikaler) dagegen gesprochen | Mittags, nah welcher Zeit das Schiff außer Hörweite kam. S kehr bringen fönnen, sie strömen immer wieder zurück; ihre Beliebtheit A e e gus N ® Wollte, E * 903 Be S R von Marx Fabian eingesandt und seinem „Porträt“ weit überlezen. i hatten. Artikel 1 des Geseßes, betreffend die zweijährige Dienst- | Es scheine, daß die Japaner einen Angriff zu Land und e kann also nicht so groß sein, wie hier behauptet worden ist. Aber | bezw. höchsten Leistung. Tei Ur Ur LEO bine Dchabung des | Zieglershe Beeiriflufsung läßt: das Damenbildnis Frit Pfuhles zeit, nah der jeder Franzose zum persönlichen Militärdienst ver- | zu Wasser auf Port Arthur geplant gehabt hätten. Als Y au abgesehen dabon, warum diesem Entwurf, der nur eine andere Ta en nes, L Dre A rep erkennen, der in einem zweiten Porträt dunkle Töne geshickt neben- Dem Amtspächter Brzitwa auf Dominium Jankow Pn tes Bu wurde „angenommen. Vei der Beratung des | dies von den Nussen bemerkt worden sei, hätten sie ein Ge- P Mischung für die Fünfzigpfennigstücke schaffen will, hier den neuen Fug BA sole dn 50-100 etwa 1 5 voi 100—200 ctwa 1 2 van Die Gebe ete o N Ae tilatels beant A Kreis Kempen, Provinz Posen, ijt der Titel „Königlich Prinz: | Zrtites 2 es e E ide MilitärpiiGtice e Fe; | schwader ausgeschickt, um eine Schlacht zu liefern und zu ver- aer 19 TDreirart ti! als, gesehgeberishe.; Improvilatan: einsügen? 1 2004-000 rund 1e, Voi 600-1000 civa GiAlce 1000 etwa 0,7 kg | Wolkenschatten“, „im Totental“, , Herbststimmung in der Eifel“ “find licher Oberamtmann“ beigelegt worden. g Abres ibrèe Familien seien "Befreiung e Dient Pr trets L e hindern, daß die japanischen Schiffe mit den Landstreitkräften E (Bei Schluß des Blattes spricht der Redner fort.) für die Stunde und Pferdestärke der wirklih ausgeübten Leistung | diesmal die Titel seiner Gemälde, die stets einen Blick auf das deutsche lassen. Der Deputierte Kloß (radikal) beantragte, dem vom Senat zusammenwirkten. i i , M verbrauhen werden. Alsdann findet man (unter der Annahme, daß | Mittelgebirge zeigen; sogar die Art des Bildausschnitts wird von dem angenommenen Wortlaute des Gesetzes zuzustimmen, damit die An- f (gean ewer Biebang M, „W. T. B.4 A Simla vom B Das Haus der Abgeordneten nahm in der Me E Ee e Teig B 70 A O e OTDDeTeR cid der Sett iee E ¡Tee dar wae r og Jrs i nabme des Gesetzes niht eine unabsehbare Verzögerung erleide. Dieser | gestrigen Lage haben die Tibetaner einen Angriff auf den BS ; Q) S; O a I E n - | Flaschinen eine milltere Lelslung bon (V b. H. auswtesen): niht verändert. Nid unintere ant find die anfpruhhslosen ands Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. Flußkanonen- | Antrag wurde von dem Kriegsminister und dem Deputierten B fa Posten bei Kangma gemacht. Die Verluste der Engländer t pg Le Mi Ee Gb minister Do dbielati Dampf- Gesamtleistung Stader schaften von Matthies-Masuren. Sein Bild „Aus dem Harz“, boot „Vorwärts“ am 6. Juni in Kiukiang am Yangtse | teaur bekämpftck Der Abänderungsantrag, betreffend die Befreiung | waren: Ein Gurkha tot, fünf verwundet. Der Feind ließ A PE A ; es U , Z maschinen in Tausend h e ein hübsches Wiesenbild, fand bald einen Käufer, auh das „Shwarz- eingetroffen. : O derjenigen Milikärpflichtigen, die Ernährer ihrer Familien seien, wurde | 164 Tote in der Nähe des Postens zurück. Später wurden L beiwohnten, zunächst in zweiter Beratung den Geseg- von Pferdestärken i r waldtal“ mit dem weiten Bli in die Ferne ist farbig reizvoll, während Der Ablösungstransport für S. M. S. „Condor“ | mit 367 gegen 209 Stimmen abgelehnt, ebenso wurde der Antrag | noch mehrere Tibetaner getötet L entwurf, betreffend die Erweiterung des afens 1n 1A A twa 200 l 1750 in der „Frühlingslandschaft“ die Pappeln doch etwas flach, wie aus ist mit dem Reichspostd E A : in | Kloßy abgelehnt und darauf Artikel 2 mit 437 gegen 133 Stimmen y j B Ruhrort, nah dem außer den auf Grund des Geseßes „04100 F9: ewa, : Papier geschnitten, wirken. Cine sehr billige Phantastik ent- M ers mat eO E „Vera“ am 6. Juni in Afrika. E vom 2. Juni 1902 bereitgestellten 7 Millionen Mark 90— 100 l p e widelt Alfred Scerres in dem „Wenn das Tal dawpft*“ und 4ldelaide (Südaustralien) angekommen und hat gestern die Serbien. Aus Pretoria meldet das „Reutersche Bureau“, die H weitere 6900000 6 für die Hafenerweiterung bewilligt R A [03 C auch das wirkungsvolle Requisit des blutig roten Mondscheins auf

angenommen.

Reise nah Melbourne fortgeseßt. - / 7 L Es 606 seinem zweiten Bild „Abeno in Thüringen“ vermcg nicht zu dem ; 0 Erda ise i Nar, Aus Velgrad berichtet das Wiener „Telegr. - Korr.- | umlaufenden Gerüchte von der Ermordung Weißer dur werden follen, ohne Debatte an und trat dann in die erste 500— 1000 358 x y pat a - Bebaalicbkei

Der deutsche Dampfer „Silvia“, mit der abgelóösten g ) s gr. - K ch g ß ch Beraltid Ves " Gelebentwnets; betrèffend die Ses 0 e gewünschten Erfolg zu verhelfen. Die Verkörperung der Behaglichkeit

E

E

r

00 OtC

Besagung'von Kiautschou an Bord, traf ae ; Bureau“, daß die Aufhebung des Paßzwanges im Eingeborene im Bezirk Zoutpansberg würden amtlih für L L S L E t X 288 gibt Bennewiß von Loefen in feinem liebevoll gearbeiteten in Alice ein und U "Nachrlittaas "ad Milbelmebias Verkehr mit Bulgarien vom 14. Zuni ab publiziert | unbegründet erklärt. t seien, um die Nuhe unter der h shwerung des Kontraktbruhs landwirtschaftlicher Summe 4 100. Porträt einer alten Dame, während Herrmann Fenner-Behmerx weiter, nachdem ein erkrankter Soldat in das ‘Militärla arett worden set. dortigen spärlichen weißen Bevölkerung wiederherzustellen, die f Arbeiter und des Gesindes, ein. Die Anzahl der Betriebsstunden im Jahre ist für 1903 noh | in der „Zögerung“ bei aller Plastik doch leblos und falt bleibt; äußerst gebracht worden war zaz Bulgarien. sih zweifellos in großer Erregung befinde, bêträhtlihe Ver- h Abg. T S h Vgg.): Wir u E N dr al ps ah Ugo Abe A car ae sie uit dem C rotbeeeit, uen 1878 i a (Cy d Uy U D PAtens Dn [6 gs ih dem Dach, : E S \ rfi ch- j Ç tärkungen an Wachtmannschaften nah Loutpansber F Gesetzentwurf unsere Zustimmung zu geben. In dem Beschluß des an, so wären 13,“ Millionen Tonnen erforderlich, also eine Kohlen- einander von weiß und roja. Daß es immer noch Liebhaber von ko ümierten

MLLDAN des cürkish-bulgarishen Abkommens | O: N [dal Q Poutpanshexg entsandt s Hauses vom 10. Februar d. J., der ein solhes Gesey verlangte, war menge, die auffallenderweise niht die Schäßnng für das Jahr 1878 | Düsseldorfereien gibt, beweist dieLandsknechtsfamilievonFranz Müll er-

Eee werden, dem Wiener „Telegr.-Korresp.-Bureau“ zufolge, von der worden. Auch habe die Polizei die nötigen Maßnahmen zum ) die Best 1 des Vertra sb es in- b teiat Mabr einli stellte ih aber der wirkli e Kohlen- Münster, auch sein „Scherzo“ ist unbedeutend und ohne Heiterkeit, bulgarischen Regierung mit der Pforte Verhandlungen wegen E Lte eie Ae As E OgErUReS ur, eine | ShefiGiat, Wabisweinli@ N s während das „Volkslied“ den unendlichen Fleiß bedauern läßt, den der

Schuße der Farmer getroffen, die in Angriffen ausgeseßten “J n Ls : « ; | d W L : l i ; t E e, wenn die Annahme eines fkontraktbrüchigen | verbrauh 1903 denn do höher, da au unter den Dampfmaschinen Fn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- | Abschlusses einer Post- und Télegraphenkonvention | Gegenden wohnten. y j e A Eetters Fruerbalt 4 Wodhen S dra Verlassen des iten von 1903 noch eine ah Anzahl zlierer Maschinen e R Künstler an derartige Themata vershwendet. Werner Zehmes und Staatsanzeigers“ wird eine Zusammenstellun g der | geführt. Den Hauptzweck bildet die Herstellung einer direkten Die „Times“ meldet aus Tau ger vom gestrigen Tage, e Dienstes stattfindet. Darüber geht diese Vorlage noch hinaus. | Kohlenverbrauch enthalten war; nicht unwahrscheinlich ist auf der | „Dringendes Anliegen“ gibt zwei gut beobahtete Bauerntypen wieder, Berichte von deutshen Fruchtmärkten für den Monat | V erbind.ung Bulgariens mit Mazedonien für den bewaffnete Mauren vom Stamme der Anjera seien in das t Nach der Vorlage foll ferner nit nur der Arbeitgeber bestraft werden, | anderen Seite, daß die Schäßung für 1878 zu hoh ausgefallen war. | die ein jeder für sich ganz vortrefflich sind, in der Zusammenstellun Mai 1904 veröffentlicht. Post- und Telegraphendienst, der bisher über Saloniki | Laus eines Engländers eingedrungen und hätten dessen 4 der einen solhen Arbeiter annimmt, obwohl er weiß, daß dieser | Der durhschnittlihe, wahrscheinli „noh etwas zu niedrig geshäßte | aber doch sehr vrätentiös wirken. Cin hübsches Stilleben mi und Konstantinopel versehen wurde. Frau mit einer Pistole bedroht, bis sie ihnen zwei Gewehre e fontraftbrühig geworden ist, sondern auch derjenige, der es bei der | Kohlenbedarf für die 2,978 Mill. wirklich geleisteten Pferdestärken ist | dominierendem Grün hat Carl Albrecht eingesandt, von ihm ist L Jn dem Städtchen Ferdinand hatte, wie .W. T 3,4 | ihres abwesenden Mannes ausgeliefert habe. Der Vorfall E erforderlihen Sorgfalt hätte wissen müssen. Üeber die Strafbarkeit | immer noch ein recht hoher, da sich etwa 1,37 kg für die Stunde | auch die geschmackvolle „Holländerin“, in der das Versunkenfein in berichtet, eine Konf der Lel ‘die Abschaffung | habe sich am hellen Tage ereignet. Der englische Konsul habe e eines Arbeitgebers, der weiß, daß ein Kontraktbruh vorliegt, könnten | und Pferdestäzke ergeben, etwa rund das Doppelte vom Kohlenbedarfe | die Arbeit gut wiedergegeben ift. S.-M. Sachsen. eb Net lonaunterri S 2 bén S&M n as die sofortige Verhaftung der Schuldigen verlangt, die (4 alle Parteien des Hauses einig sein; auer O Ie e 5 großer, ökonomish arbeitender a É A sich Ee , v ( e et i á 9s / f i ü ielle Konzentrationéy ; Vie lebte Nat chne Sehen Vega LgB; gnelbeb, | Hierdurch wurden Protestfundgebungen ber Land- | maroffanischen Behörden jögerten aber, weil der Anstifter u floffen, if, müßte der Achutgeber eine ganz besondere Sorgfalt |ndusiiele Kowentraonspross eesdesnt ziernah in einem günstigen Land- und Forstwirtschaft. auch die leßte Nacht ohne Schmerzen verbraht. Der Katarrh | be völkerung des ganzen Fürstentums gegen die Lehrer | dem Ueberfall eine einflußreihe Persönlichkeit des Anjera- Y Eine solche Zumutung kann man an ihn nicht stellen. Die | verbrauh dürfte auch noch durh eine andere Bewegung, die Aus- Mit der Frage der Weiterentwickelung der Baumwoll- der Luftwege, an dem Seine Majestät {hon seit mehreren | hervorgerufen. Man verlangt eine Maßregelung der Lehrer stammes sei. . s Begründung sagt, es handle sich hier um eine {were sittliche breitung der elektrishen Zentralen, immer geringer werden: die volkskultur in Togo befaßte sich auf Veranlassung des Kolonia Monaten leidet, ist aber noch immer vorhanden und besonders | von denen viele der sozialistischen Partei angehören. : | Verfehlung, “wenn ein Arbeitgeber in der Weise die | kleineren und selbs die mittleren Dampfmaschinen, etwa bis zu | wirtshaftlihen Komitees eine kürzlih in Lome abgehaltene Konferenz wegen der dadur verursachten Kurzatmigfeit zuweilen ret ; Kollegialität und Solidarität mit den F N gefen berlege. Diese | 100 Pferdestärken, können ficher in nicht unbeträhtlihem Umfange | der Baumwollbauinteressenten des Schutzgebiets T Der Bericht A 0 j Begründung ist deshalb verfehlt, weil die Reichsgesezgebung darin | dur die Kraftversorgung aus elektrischen Zentralen abgelöst werden. | des stellvertretenden Gouverneurs Grafen von Zech stellt fest, daß der

störend. Fieber ist niht vorhanden, der Puls ift regelmäßig. Amerika. ; z i l L S ; ; i (mis | Su dem canadishen Hause dex Gemeinen bude de pee am G Ma R E mite L da! va O e (Gat Br) Se i Mae, aue Geintscimer Ble Att

i j Ham urg. E ver d e F dia ge a S Et ie gn erklärte Die Schlußberichte über die gestrigen Sißungen des strafen, der von dem Kontraktbruch wissen müßte, ist nicht bietet, daß aber für die Weiterentwickelung der Kultur der Bau

Mit den Dampfern „Schleswig“ und „Lucie Wör- lib furdidietn E rit n e E Nor aEA shließ- | Neihstags und des Hauses der Abgeordneten be- | egeben. Jh verkenne nicht, daß in manchen Landesteilen die Zur Arbeiterbewegung. einer Inlandbahn und von Zufuhrstraßen aus dem Innern und die mann exsoigte gestern 4bend 9 Uhr, wle „W- T. B.“ be- f hi ae M art ti pie Dorzugstarife auch finden sih in der Ersten und Zweiten Beilage. i Landwirtschaft mit cinem Arbeitermangel zu kämpfen hat; aber die In einer gestern abgehaltenen Versammlung der ausständigen | Einführung einer rationellen Viehzucht unerläßliche Vorbedingungen richtet, die AbfaYr#+.von Truppen und eines Pferdetrans- S Do tedeerdalten t S Mer g angt fodann gwilihtige Leutenot wird durch solche Maßregeln nicht béseitigt, und die Vorlage | Berliner Rammer (vgl. Nr. 132 d. Bl.) berichtete, der „Voss. Ztg.“ | sind. Der Bericht sagt u. a. wörtlih: Die weitere Ausbreitung S erungen an, fügte aber hinzu, daß eine allgemeine en Jn der heutigen (93.) Sißung des Reichstags, ist ein Schlag ins Wasser, wenn die Bestrafung nur auf Antrag des | zufolge, die Kommission, daß bisher 15 Firmen die Forderungen | der Baumwollkultur steht und fällt mit der Transportfrage. Die

ports für Deutsh-Südwestafrikla. An Bord der j Frtig ni ichtigt set. (0 ; i D f des Tarifs gegenwärtig nit beabsichtigt sci. Er teilte mit, die Re- welcher der Staatssekretär des Jnnern, Staatsminister Dr. früheren Arbeitgebers erfolaen soll, denn der neue wird gern die ag 0E haben, D Uurbrif Rerba Zaren ee wee L es F a D E Cetordee ift init dea aileroei | 15. noch wegen der „Unterschri ndlungen gepflogen ,

Schleswig“ waren außer \ den zum Stab des General: | gierung werde die Zollpolitik i y L Den : gegenüber deutschen Waren und v : S » j

T ; ; ; : e L : St t, um seine Ernte einzubringen. O Aan J “Mazor und 1 Adiutit 17 ORILT leGbéren für die Wt A O Di radial reien bur ¿diele bes Mala sS ata V S an Sten ae l DAISD Ee 4 Die Cet witd. dur die Annabme det Vorlage nur mod ver j sn Der cgevecung Oa d e p Dres ger es SR0O E ee ee - die e D 60 Qi R , C ed: L P T : E ; ( ; ; Ï ; t rbeiter dann umsomehr ororte angeschlossen, so ie Gesamtza er Ausftändigen 0 Träger für den Transport erforderlih. Dazu kommt, daß da 341 Mann und 494 Pferde, auf der „Lucie Wörmann waren die L as wollene Kleider e Ee G EaONe von Que die zweite Beratung des Geseßentwurfs, betreffend Ma E Industrie, E s Gese wird auch insofern | 550 beträgt. MtbentBroilli! Fd vier festgestellt worden. Gegen 70 vorhandene Menschenmaterial {hon jeßt kaum zur Bewältigung des 24. Offiziere und 489 Mann eingeschifft; die Verabschiedung | 23 Frrolen erhöht werden, während der Generaltarif auf enderung des Se Des, fortgeseßt. seinen Zweck verfehlen, als es nit zur Anwendung gelangt, wenn der | arbeiten zu den neuen Bedingungen. Die Gesamtzahl der wegen Ver- | Lastenverkehrs hinreiht. Nach den bisherigen Erfahrungen darf von

ç “r ; 38 : blei ; ie L ólle ) ._Œ ï h Í ; : N : LeL T L e ; der Truppen geschah auf Befehl des kommandierenden Ar Zett Tame und S108 Lb aut O De G T AeE Prozent Abg. Of el (Zentr.): Jh würde es den Vertretern der Presse nicht i landwirtschaftlihe Arbeiter zu einem Industriebetrie e übergeht. weigerung von Rammerarbeiten ausgesperrten Steinseyer ist jeyt De a I ER ama A E M A FUERLE

Generals von Bock und Pola durch den Kommandeur z ! nterhohtwerden, | verdenken, wenn sie über die Beratung dieser Vorlage das Motto Die it m Verlassen des Dienstes | U j R N gagegen würden folgende Herabsezungen der Borzugbtarifé eintreten: für |* se ten, es sei viel Lärm um nihis gemacht worden. Es war doch nit wit K Bera oli ra Eine Tolde ! Beclciting könnte im | *) Die Summe der Leistungsfähigkeit in Pferdestärken ist 1878 führung einer Julandbahn kann die Zukunft der aussichtsvollen

des 2. Hanseatishen Jnfanterieregiments Nr. 76 Obersten von | Por ; 5 ü i W

| V t (r, (O, ¿ellan und Tonerde von 20 auf 15 Prozent und für Fensterglas | ohne Grund, daß wir in der ersten Lesung davon abrieten, eine Koin- b ; ; i i B ; Î ¿ ; | 7 ; ; ; Es x f t : Arbeiter zusammen besprechen, | für die einzelnen Größenklassen nicht angegeben, sondern nur für | ———[ff——

Dassel ' bon 137 auf 7# Prozent. Um zu verhindern, daß die Nationen, die ! mission einzusegen. Daß es troydem der Mühe wert geworden ift, bib fle miteSLa Mee Arbeitibedtngungen Haden Ee, En N alle Dampfmaschinen Reiben v | | *) Vergl. Nr. 104, 115 und 121 d. Bl.