1904 / 133 p. 33 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Celle. _ BVeschluf. [20645]

In Sachen betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeifters Karl Pröhl zu Celle beschließt das unterzeihnete Gericht, na- dem der Schlußtermin abgehalten und die Ver- teilung der Masse beendet ist, die Aufhebung des Verfahrens.

Celle, den 3. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Dirschau. Konkursverfahren. [20503]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Max Nehfeld in Dirschau, Markt Nr. 9, ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdck- fihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{husses der Schlußtermin auf den 6. Juli 1904, Vormittags A0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Schluß- rechnung und Verteilungsplan liegen in der Gerichts- schreiberei zur Einsicht aus.

Dirschau, den 2. Juni 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Eberswalde. KSonfurs8verfahren: [20509] Das Konkursverfahren übec das Vermögen der Handlung L. Fiek Nf. Max Staack zu Ebers- walde wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Eberswalde, den 4. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Essen, Ruhr. Beschluß. [20646] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts Josef Eckerfeld in Altenessen wird hiermit nah rechtsfräftig bestätigtem Zwangsvergleich aufgehoben. Essen, den 28. Mai 1904. Königliches Amtsgericht. Fehrbellin. KRonfursverfahren. [20511] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Händlers Karl Heiseler zu Linum wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufs- gehoben. Fehrbellin, den 3. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Forst, Lausitz. [20563] Im Konkurse G. Briesemann, Forst i. L., foll die Schlußverteilung erfolgen. Die verfügbare Masse beträgt A 5953,64. Zu berücksichtigen sind é. 128 002,17 einfahe Konkursforderungen. Forst i. L... den 4. Juni 1904. C. Lindner, Verwalter.

Frankfurt, Main. [20523] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Menz hier wird nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung hierdurch aufgehoben. 33 N. 4/03.

Frankfurt a. M., den 3. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. 33 (Bockenheim). Freiberg, Sachsen. (20529]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Buchbindermeisters Paul Quirinus Appel in Freiberg wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Freiberg, den 4. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Freiburg, Sehles. [20514]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters August Naupach in Nieder-Salzbrunn ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 17. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht in Freiburg i. Sl. anberaumt.

Amts3geriht Freiburg i. Schl.

Gleiwitz. KSonfursverfahren. [20515] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrwerksbesißzkers Walter Stapelfeld zu Gleiwiß wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. 4 N 5b/7/04. Gleiwitz, den 4. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Gnesen. Konkursverfahren. [20526] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins J. Kmiecikowska in Gnesen, Fn- haberin der Firma H. W. Make, ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das. Schlußver- zeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 30. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Antsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 16, bestimmt. Gnesen, den 5. Juni 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerich1s. Halle, Saale. KRonfur8verfahren. [20830] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Witwe Minna Salzmaun, geb. Jmmisch, in Halle a. S. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Halle a. S., den 1. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Abtl. 7. - Hameln. Konkursverfahren. [20653 In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma W. Silberschmidt i/L. in Hameln ist zur Prüfung der nahträglich ‘angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 15, Juli 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hier anberaumt. Hameln, den 31. Mai 1904. Gerichtsshreiberei des Königlichen Ami1sgerichts. Haynau. Konkursverfahren. [20513] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Karl Pießzuch aus Haynau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Haynau, den 3. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. HMüningen. ßKonfursverfahren. [20643] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väekermeisters Camill Eßlinger in St. Ludwig wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hüningen, den 4. Juni 1904, Kaiserlithes Amtsgericht. Idstein. Konkursverfahren. [20654] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tünchermeifters Carl Hilbert in Jdstein wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 22. Fe-

bruar 1904 Wgeemaae Zwangsvergleich - dur rechtskräftigen Beschluß vom 24. März 1904 be- stätigt und der Schlußtermin abgehalten ist, hierdurch aufgehoben. Idstein, den 3. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. 2.

Kattowitz. Konkursverfahren. [20716]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Löbel Wechselmanu, in Firma L. Wechselmann in Kattowitz, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 28, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Kattowiß, Zimmer Nr. 14, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerausshusses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. 6 N 2 A/04.

Kattowitz, den 26. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Königshütte. [20715] _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Minarek in Vismarckhütte ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen 0g E Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen, zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögens\tüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{usses der Schlußtermin auf den 25. Juni 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht bestimmt.

Königshütte, den 31. Mai 1904.

Köntglihes Amts3gericht.

Köslin. Konkursverfahren. [20651) Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhänudlers und Fabrikanten Julius Mannheim zu Köslin wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 11. Mai 1994 angenommene Zwangsvergleih durh rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ift, Llecdurd aufgehoben.

Köslin, den 4. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Kreuzburg, O.-S. [20519]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Konditors Alfred Seidelmann aus Kreuz- burg O.-S. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 28. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer 25, bestimmt.

Amtsgeridt Kreuzburg O.-S., 4. Junt 1904. Kulmsee. [20537]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Aruold Cohn (damals Inhaber der Firma S. Latté Nachf.) in Kulmsee foll nah erfolgter Genehmigung des Gerihts die Schluß- verteilung erfolgen. Zu diesem Zwek sind 14 894,89 4 vorhanden, wovon noch die leßten Ausgaben für Veröffentlihung usw. abzuziehen sind. Es find zu berüdfihtigen: Bevorrechtigte Forderungen: 80,15 4, Konkursforderungen : 103 405,96 M,

Kulmsee, im Juni 1904.

Der Konkursverwalter: Rehtêanwalt P eters. Leutenberg. [20521]

Nach Abhaltung des Schlußtermins im Konkurse über das Vermögen des Reftaurateurs Karl Jäckisch hier wird das Konkursverfahren aufgehoben.

Leutenberg, den 4. Juni 1904.

Fürstlihes Amtsgericht. Wachsmuth. Luckenwalde. Ronftursverfahren. [20520] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Emma Stallmeier zu Luckeuwalde wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 13. Mai 1904 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 13. Mai 1904 bestätigt

ist, hierdurch aufgehoben.

Luckenwalde, den 28. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht. Luckenwalde. Konfur8verfahren. [20538]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Emma Stallmeier zu Luckenwalde ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß verzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den L7. Juni 1904, Vormittags LO Uhr, vor dem Königlichen Amts3gerichte hierselbst, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 7, anberaumt, wozu die Beteiligten hiermit vor- geladen werden. Die Schlußrehnung nebst Belägen und das Schlußverzeichnis sind auf der Gerichts- schreiberei niedergelegt.

Luckenwalde, den 28. Mai 1904.

Königl. Amtsgericht. Marienwerder, Westpr. [20506] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Klempuermeisters Carl Birkholz in Garnsee ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters Terminauf den 25, Juni 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer

Nx. 2, bestimmt. '

Marienwerder, den 31. Mai 1904.

: Heinrich,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Montabaur. Konfursverfahren. [20727]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus und Händlers Max Blumenthal hier ist anderweiter Vergleichstermin auf den 22, Juni 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht ‘hierselbst anberaumt. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Gerichts\chreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Mounutabaur, den 25. Mai 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht.

Mülhausen. KSonfuréverfahren. [20657] Das Konkursverfahren über das Vermözen des Konrad Kaestle, chemaliger Wirt „zum Spaten“ in Mülhausen, z. Zt. ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort abwesend, wurde nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins heute aufgehoben. N 39/03. Mülhausen (Elsa), den 4. Juni 1904. Der Amtsgerichts\ekretär: Bahmann. Mümchen. O Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abteilung A

' das unterm 15. Oktober 1902 über das Vermögen

des Vau- u. Möbelschreiners Konrad Viehl in München eröffnete Konkursverfahren als durch S{lußverteilung beendet aufgehobén.

Müncheu, den 4. Juni 1904. Der Gerichts\chreiber : (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär.

Mysl1o0witz. [20714]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Verger aus Burowietz vird, nahdem der in dem Vergleihstermir.e voni 26. März 1904 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 26. März 1904 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Myslowit, 1. Juni 1904.

Oldesloe. Beschluß. [20516]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buch- druckereibesfizers Friedrich Auguft Egmont Sutor in Oldesloe wird hierdurch aufgehoben, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 10. Mai 1904 angenommene Zwangsvergleißh dur rehts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist.

Oldesloe, den 3. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Osterwieck. Konfursverfahren. [20724] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Landwirts Friedrih Leßmann in Osterwieck a. H. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Osterwieck, den 2. Juni 1901. Königl. Amtsgericht.

Potsdam. KSonfursverfahren. [20502]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Brauereibefißers Gustav Kliche zu Ketin a. H. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung yon Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 28, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Lindzn- lion A Vorderhaus 1 Treppe, Zimmer 10, be-

immt.

Potsdam, den 3. Juni 1901.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Pr.-Stargard. KSonfursverfahren. [20504] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Anton Brzoskowski in Pr.-Star- gard wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Vr.-Stargard, den 3. Juni 1901. Königliches Amtsgericht. Sandau. Konkursverfahren. [20524] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Molkereigenofsenshaft Molkenberg, einge- tragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation, zu Molkenberg ist zur Prüfung der nahträgliß angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 17. Juni 1904, Vor- mittags L141 Uhr,- vor dem Königlichen Amts- gerichte hier, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Sandau, den 3. Juni 1904. Güldenpfennig, Assistent, als Gerichis\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Schöningen. Beschluß. [20530] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers und Händlers Heinrich Hobohm hierselb wird, weil eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden ist, eingestellt. Schöningen, den 3. Juni 1904. Herzogliches Amtsgericht. (gez.) W. Spies. Veröffentlicht : H. Wagner, Gerichtsschreiber. Sorau. Konkursverfahren. [20812] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Gustav Nietschel in Sorau ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksihtigen- den Forderungen und zur Be'{lußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Vermögens\tücke der Schlußtermin auf den L. Juli 1904, Vor- mittags Ul Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer 8, bestimmt. Sorau, den 3 Juni 1904. Der Gerichts\hreiber des Könialihen Amtsgerichts. Tilsít. Soakursverfahren. [20507] « In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Martin Domalski in Tilsit ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schluß- termin auf den 25. Juni 1904, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbst, Zimmer 7, bestimmt. Tilsit, den 4. Juni 1904. L. Augusti, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 7. Weener. Beschluß. [20652] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Geschäftsinhaberin Witwe Jakobe Snoek geb. Noorman in Weener wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Weener, 4. Juni 1904. Königlihes Amtsgericht. I. Weimar. Konfursverfahren. [20534] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Zuckerwarenhändlerin Witwe Marie Wall- eiser, geb. Höhne, in Weimar, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Weimar, den 3. Juni 1904. Großherzoglich Sächs. Amtszericht. Wreschen. Konfursverfahren. [20505] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Oskar Richter in Wreschen wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 8. April 1904 angenommene Zwangsveralei durh fechtsfräftigen Beschluß vom 8. April 1904 estätigt ift, hierdurch aufgehoben- Wreschen, den 3. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Zeitz. Koukursverfahren. [20535] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offéênen Handelsgesellschaft Trenkmann «& Comp. in Zeiß und deren Gesellshafter Stell- macher Oswin Trenkmannu in Zeiß, Maschinen- meister Hermaun Leonhardt in Rasberg, Stell- macher Karl Hohlftein in Zeit ist zur Abaadine der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung pon Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der

für Zivilsachen, hat mit Beshluß vom 4. Juni 1904

bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen

und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstüke Schlußtermin auf den 2. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Schloßstraße Nr. 9, Zimmer 12, bestimmt. Zeitz, den 26. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

M 133.

Börsen-Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den $8. Juni

1904.

Tarif- 2. Bekanntmachungen A der Eisenbahnen.

Nheinisch-Westfälish-Südwestdeutscher Verband.

Mit sofortiger Gültigkeit wird die Station Wald- fishba der Pfälzischen Eisenbahnen in E 1—5 der Abteil. © und in däs Heft 3 des Ausnahme- tarifs 6 (Steinkohlen usw.) des Verbandstarifs neu aufgenommen. Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Dienststellen.

Cöln, den 3. Juni 1904.

Königliche Eisenbahndirektion, zugleih namens der beteiligten Verwaltungen. [20706]

Güterverkehr. Der im Nachtrag 2 zum Heft A 1 des Gütertarifs vom 1. April 1895 enthaltene aan des Spezialtarifs T1 für Weisweiler Amsterdam loko wird von 0,71 A in 0,64 M be- Out

Elberfeld. den 5. Juni 1904.

Königliche Eisenbahndirektiou, namens der beteiligten Verwaltungen. [20707]

Mitteldeutscher Privatbahngütertarif, Heft 3 und Preußischer Staatsbahngütertarif Teil Ux, Tarifheft Ux C.

Vom 10. Juni d. J. ab werden im Uebergangs- verkehr mit der Kleinbahn Heudeber—Maättierzoll die Frachtsäße des Ausnahmetarifs 2 (Robstofftarif) der den Uebergangsverkehr vermittelnden Station Mattierzoll B. S. E. um 2 4 füx 100 kg er- mäßigt für

a. Rüben des Ausnahmetarifs 2 (Rohstofftarifs) bei Aufgabe in Wagenladungen von mindestens 10000 kg oder Frahtzahlung für dieses Gewicht nach den Stationen Badersleben, Etgersleben und Ierxheim, /

b. Schniße des Ausnahmetarifs 2 (Nohstofftarifs) unter den gleichen Bedingungen von den vorgenannten Stationen. Gleichzeitig wird dec im Preußischen Staatsbahngütertarif Teil 11 Tarifbeft T1 C unter [fdr. Nr. 14 für den Uebergangsverkehr mit obiger Kleinbahn nah und von Badersleben, Etgersleben und Jerxheim bestehende Uebergangétarif, forweit der Uebergang Mattierzoll in Frag? kommt, aufgehoben.

Erfurt, den 3. Juni 1904.

Königliche Eisenbahndirektion,

als geschäftsführende Verwaltung.

[20703] Gruppeuwechseltarif LTx/1V (wefstliches Gebiei). Tarifheft U L.

Auf Seite 41 wird bei der Station Wolfskehlen der Anstoß Nr, 54 ¿4 km geändert tn: Nr..09.. ¿81m

Die Anwendungsbedingungen des Ausnahme- tarifs 5 o (Seite 312) werden in der Weise geändert, daß bei Shwemmsteinen Frahtzahlung für mindestens 10 000 kg, nicht aber Ausnuzung des Ladegewichts der gestellten Wagen Bedingung ist.

Auf Seite 40 wird bei Waldhof die Dienst- beshränkung O K gestrichen.

Ferner werden die Entfernungen zwischen Hom- berg a. Nhein und einer Anzahl Stationen der Direktiont bezirke Elberfeld und Essen um 1—8 km ermäßigt.

Nähere Auskunft geben die Verkehrsbureaus zu Cöln, Elberfeld und Essen und die Güterabfertigungs- stelle Homberg a. Rhein.

Essen, den 4. Juni 1904.

Namens der beteil. Verwaltungen : Königliche Eisenbahndirektion. (20709] Osftdeutscher Privatbahugüterverkehr.

Mit Gültigkeit vom 15. Juni d. Js. treten folgende Tarifmaßnahmen in Kraft :

1) Die Station Sundwig (Dir.-Bez. Elberfeld) wird als Versandstation in den Auénahmetarif 9 s für Eisen und Stahl zum Bau usw. von See- und Flußschiffen aufgenommen ;

2) Einführung direkter Säße zwishen Station Pastiy (Dir.-Bez. Stettin) und den Stationen der Greifswald-Grimmener Eisenbahn ;

3) Einführung direkter Sätze zwishen Station Königsberg i. Pr. Südbhf. (Dir.-Bez. Königsberg) und den Stationen der Königsberg-Cranzer Eisen- bahn, sowie zwishen Station Tharau (Dir.-Bez. Königsberg) und Station Königsberg i. Pr. C. B. der Köntgsberg-Cranzer Eisenbahn;

4) Einführung direkter Säße für den Verkehr mit den Stationen Banteln, Bleicherode und Sollstedt (Dir.-Bez. Cassel) in gleihem Verkehrsumfange wie für Station Staßfurt ;

5) Einführung direkter Sätze zwischen den Stationen Berge-Borbeck, Bottrop Süd und Rauxel (Dir.- Bez. Essen) und den Stationen der Liegnitz-Nawitscher Eisenbahn.

Nähere Auskunft über die Höhe der Frachtsätze geben die beteiligten Güterabfertigungsstellen.

Stettin, den 3. Juni 1904.

Königliche Eisenbahndirektion, namens der beteiliaten Verwaltungen.

[20710] Bekanntuinachung. Südwestdeutscher Güter- und Tierverkehr Reichsbahn-St. Johann-Saarbrücken.

Die an der Strecke Simmern—Hermeskeil ge- legene Station Rascheid der Königlichen Eisenbahn- direktion St. Johann - Saarbrücken ist für die Abs raus von Gütern und Tieren eröffnet und in den üdwestdeutshen Verbandsverkehr einbezogen worden.

Auskunft über die Frahtberechßnung geben die Dienststellen. : Straftburg, den 31. Mai 1904.

Kaiserliche Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsase- Lothringen.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

RheinprvIX,X1,KIV|3 | Kiel Schl.-H. Prv.-Anl. 98/33 do. do. 02 ukv, 12/33 Westf.Prov.-A.[1IT,TV 4 do. TVufy. 09/3?

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse vom 8. Juni 1904.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 A 1 ôsterr. st M 086 r U fte G O s .W. = 0,85 M . füdd. W.

Ss T Gl boll W. = 1,70 4 1 Mark Banco

1 fand. Krone = 1,125 M

1 (alter) Goldrubel =

1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 4

Gold-Gld. = 2,00

Westpr. Pr. A. VIuk.12/4 do. do. V—VII|34

AnklamKr.1901 uky.15/4 Flensb. Kr. 01 uky. 06/4 Sonderb.Kr.99 ukv.08/4 Teltow.Kr.190Iunk 15/4 do. 1890134

Aachen St.-Anl.

1 Rubel =

Amsterdam «Rotterdam 104,75 et. bzG

0. 0. Brüssel und Es 0.

do. Ftalienishe Plätze . .. 1) do.

Kopenhagen Liffabon und Oporto .

do. 1887, 1889, 1893

chaffenb. 1901 uf. 10 Augsb. 1901 uky. 1908

Baden-Baden Bamberg 1900 unk. 11 do 1903|

Rheinisch - Westfälisch - Niederländischer

o T Do S bo 00 LD O0 D C0

An Sn

dodo D

_—_— ck

und Barcelona o.

7 D

do. 1899 ukv. 1904/05 do. 1901 ukv. 76,82,87, 91,96

. 1901

A gi

5000—500[102,10G

Hdlskamm.Obl. 34 [20000 -5000

. Im - . - ° 2A S

D C0 M D I U IO DI E LD L DD Bran SREBRSRE

Vankdiskonto. Amsterdam 3+. ; Kopenhagen 44. Lissabon 4. London 3. Madrid 44. Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 5x. Sch{wed. Pl. 44. Norweg. Pl. 5. Geldsorten, Banknoten und Coupons. Engl. Bankn. 1 £/20,39bz 100 Fr.|—,— oll. Bkn. 100 fl.168,80bz 100 £./81,05bz Oest.Bk. p. 100Kr.|85,25bz do.1000 u.2000Kr.|85,25bz Russ. do. p. 100 R. 216,00 bz 500 R. /216,00bz do. 5,3 u.1R./216,00bz

Schweiz.N.100Fr | Skand. N. 100 Kr. 112,40 hbzB Zollcp. 100 G. R./32

Berlin 4 (Lombard 5).

i 3 1902/034 | Ftalien. Pl. 9. F, G 1902/03 4

OoODOOo0

Schweiz 4. Wien 3x,

do. Borh.-Rummels Ba eny, a. H.

o. Breslau 1880, 1891/3} Bromb. 1902 ukv.1907 4 1895, 1899/3 Burg 1900 unkv. 1910/4 Cassel e 72,78, 8713

O

Soverei M 4 1014 [14 e .|—,— 8 Guld.-Stüke|—,— Gold-Dollars ./4,1875bz Irmnperials St..|—,— do. alte pr. 5008| —,—_ do. neue p. St./16,175bz do. do. pr. 500 A Amer. Not. gr. /4,175bz

ee R

S

Charlottenburg 1889/4

do. 99 unfy. 05/064 1895 unkv. 11/4 | do. 1885 fonv. 1889/33] ver 1895, 99, 02/31 Coblenz 1.1900 ukv.05/4 | 1.1.

do. 1585 fonv. 1897|34| v

Coburg Cópenidck 1901 un Cöthen i. Anh. 1880 814, 90, 95, 96, 1903 . 104 | 1.4.

t —] t b S

. N. Y.—, V tai Dän. N. 100 Kr.[112,40bz i eutsche Fonds und Staatspapiere. Deutsche E 4 | 1.1.7 110000 -5 [10009 -5000/100

5000—200/102,00bzG l | 5000—200/102,00bzG 13 | versch.[10000—200}90,20bzG

34] versh,| 5000—150 34| 1,4.10/ 5000—150 3 | versch.|10000—100

A

_— E A

D.R.-Scha4z1900rz.04

s j

do. Crefeld 1900 uk 4 | do. 1901 unkv. 1911/4 | 1876, 82, 88/34

Preuß. omon A. ky.

_— d

St-Anl. 0k uf.09

v. 92 u. 94 1900 ukb. 05 1902 ukb. 10 1904 ukb. 12/:

Bager. St.-Anl. uk. 00

ff | Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4 | Dortmund 91, 98, 03 1/34 Dresden 1900 unk. 10/4 |

en

pmk prt prt puri: I S C ck m C0 D i O r N e Bu

—_— F

do. do. Grdrpfdbr. T IT unf. 1912.13! | do. Grundrentenbr.1/4 Düren S 1899 ufy. 05/4

1891 fonv./34 Düsseldorf 99 ukv. 06/4

1888,90,94,1900/34| ve Duisburg 82,85,89,96/|34| Eisenach 1899 uky, 09/4 | Elberfelder v. 1899 1/4 |

do. I1-1V ufv.1905/4 konv. u.1889/33|

e Z, E

s)

O

do. Ldsk.-Rentensch. Brnsch.-Lün. Sch. V1] d VI

Do. S Bremer Anl. 87, 88,2 ß

O

U bo H m N D

D 00 A l n

S

_— I O prt pee bemak pla pmk C L bi ¡n

pi C J} J J] b]

5000—600 99,00bzG 5000—500!87,506zG 10000—500!

5000—200/99,75G 5000—200/87,90bzG 2000—500|—,— 5000—500/103,50G 5000—500/99,50G 5000—500 99/50

c e

1/10000—200

ech

do. 1893/1900 do. 1896, 1903|: Hamburger St.-Rnt.

dent Q dam hurcd. pur. Gun Cb umd drci fat prt fernt dun rand

S irie S of, H R A} C R i pi p jk m) J J S ALEe

brd [Ry J

i Erfurt 1893 01 T—II/4 | 1893, 01 ITT|34| Essen 1901 unkv. 1907/4 | 1879, 83, 98, 0134 Flensb. 1901 unky. 06/4 |

do. Frankfurt a. M. 1901 IL u. TIT34)

93, 99/34| versch.

St.-Aul. 1886/3 . do. amort. 1897/3

ts-Anl. 1899/33 do. ufv. 1914/33

edi. Eisb-Scbul Mel. Eish.- u N kons. Anl. 36

do. 01 uk. 11 Oldenb. St.-A. 1903

.10/ 1000—200;- .10/5000—1000|— .| 5000—200/98,40G 0/ 2000—200|— ,—

2000—200]98,70B 5000—200/99,10& 5000—200199,10G 5000—200/99,10G 0} 5000—200/99,00B 0/ 2000—200/101,10G | 2000—200/99,40G

0| 9000—200[102,60G

| 2000—100/101,50G [1000 u. 500199,25G 5000—200/102,60G

5000—100|—,— 5000—100/99,60G 1000—200/102,80G 1000—200/98,50G 3000—100}98,25G 2000—200|— 2000—200|— 5000-—100/103,40B .| 5020—100/99 60G 3000—500/99,00G

Lac] e —_—

S

1 J

S D bt pf

-

E

Freib. i. B. 1900 ukv.05/4 |

0, rstenwaldea.Sp.00/34| Fürth i.B. 1901 uk. 10/4 |

do. Gießen 1901 unk | Glauchau 1894, 1903/3z| Gnesen 1901 ukv. 1911/4 do. Görlitz 1900 unk.

do. Graudenz 1900 u 4 | Gr. Lichterf. Ldg. 95/35

PONEAN 0. Halle I, IT ukv.

J bd bunt J 2] umd lin P

Ee pmk pm pern pem frei rb sor pk pern jun pm seme prmeai gr S

C3 ck M i C Eck s C

sen-Alt. Lb.-Obl. othaSt.-A.1900 do. Landeskr. unk.07/ do. 1902, 03 Sachsen-Mein, Ldskr. Sächsische St.-Anl. 69 St.-Rente .|3

Schwrzb.-Rud. Ldkr. Schwrzb.-Sond. 1900/4 Landeskredit Weim. Ldskred. uk. 10/4 do. do. ‘18 Württ. St.-A. 81/83/34 Brdbg. Pr.-Anl. 1899 Caff. Ldsfr.XIX uk.07/34 Hann. Prov. Ser. 1X34) d do. VILVIIIT

0. j ‘Proy.VITT u.IX IT—LX|(¿

Pert dnn senb LYs

t

1E bs bt 1 l V

E jn jdk pk pr per —_—.

e

D

I

mk fh pre n brm r Per Pr Prers pk, eren Jr pre Parks dh pr pmk Speck jur mk Predi deme jor ÎÉ ri dmr Pm Predi Pr Predi Pm Pr jer bera _—

G in File ae

pi pi 7 S t

e

. co

Pm pk —J J ft I] f) fk J t t t

i E 24 A I

Hamm i. W.

®

5000—500|—, 2000—200|-—— 5000—500|— 2000—200|— 5000—500/98/60G 1000—200/99/50B 1000 u.500/103,50B 1000 u.500/98,50B 2000—200/98,50G 2000—100/104 50G

6 99,00G 2000—200[101,30G 2000—200199,00B 2000—200]92 25B | 2000—5001103,10G

arburg a. E. eilbronn 1897 uky,10

ane ildesheim 1889, omburg v. d.H. 1902

Drm D

D

©

rovinz.-Anl. ofen. Provinz.-Anl. 1895

do. 5 Rheinprov. XX, XX1 do, XXT u.XXITI do: L 1V fo) do. X XU.NVII XXVIÍ 34 do. XIX unk. 1909/34 bo Æ

O

aisersl. 1901 unk. 12

Karlsr. 1900 unk. 1905 do. 1902, 1903 T, II

Kiel 1898 ukv, 1910

E +0 n m l ps E M M 1 Pt l bend M bk bunt b Q CO M | E O O, H ba

prt Pr Pk J A J brr J J] irrt t SSS S E

L

e La) VacA Es mf

had deus QE hrend fran drnct fut drnn pan part prnn pet jun fre dura srancó pmk jrard

E bn Q J Puck

J

do. Köln 1900 u do. 94, 96, 98,01, 03 Königsb. 1899 Do. 1901 Tufv.11 do. 1891, 92, 95 Do. IWOL I Konstanz 1902 Krotosch. 1900T ufy.10 Landsbg. a.W. 90 u. 96

Lauban Leer i. O.

Lichtenberg Gem. 1

Liegniß

Ludwigsh. 94 11

do. Lübedck

Magdeb. 1891 uk. 1910 Do. 1875/1902 L Mainz 1900 unk. 1910/4 do. 1888,91 kfonv.,94|

Mannheim

do. 1900 unk. 05 do. 1901 unf. 06

do. Marburg

Merseburg1901ukv.10| Minden 1895, 1902 Muülh., Rh. 99 ukv. 06

do. Mülh., Ruhr 99, uk. 05/4 do 1889, 189733

do. 1900/01 uf 10/11

München

do. do.

Do. M.-Gladbhach 2 do. 1900 uty. 06/084

Do,

do. 1899, 1903/31 Münden (Hann.)1901/4

Münster

Nauheim i. Hess. 1902/3) Naumburg 97,1900 ky. 34 Nürnb. 99/01 uk. 10/12/4 | vers. do. 1902 unf. 1913/4 do. 91, 93, 96, 97, 98/34] versch{. do. 1908/8 | 117 Offenbach a. M. z

do. Offenburg

do. Oppeln

eine forzheim1901uf

o. Pirmasens 1899 uk. 0 (

Plauen

Posen 1900 unkv. 1905| do, 1894, 1903

otôdam

Regensbg. 1897, 01-03 1889

do. Remscheid

Do. Rheydt [IV 99 uk do. 3E) Nostockd 1881, 1884/34

do. Do.

Saarbrücken St. Johann

do

Schöneberg Gem. 96/34 Schwerin 1. M. 1897/3t| Solingen 1899 ukv. 10/4 |

do. 1902 ufv. 12/4

Spandau do.

Stargard i. Pom. 9534| Stendal 1901ufkfv.1911

Do. Stettin Lit. N, ( Stuttgart 1895 unk. 05/4

Do. Thorn 1900 ukv.

do. Trier Wandsbeck Weimax

Wiesbd. 00/1 ukv. 05/6| do. 1879, 80, 83/34 do. 9, 98, 01, 03 1/34)

1882 IIT/34|

Worms 99/01 uk 05/074 |

Witten

DO,

do. konv. 1892, 1894/34] 1.

Berliner do.

do.

do.

do.

Do.

do.

do. D. E fündb.|: Kur- u. Neum. i.

Do. do.

d neuland\ch./34)

»0,

Posensche S, do, X

do. do. de.

do. 3 Schles. altlandschaftl. do. d

o.

do. landsch. A4 |

do. Do. e

do. do. do.

Do,

j

1889, 1898/34

S M —— O13

= o.

ear RS S ps

e L E i T

m —& pmk pmk rek emei jem Per Pee Perm serm semer serem OD00

ps I M:H

. ° - O. S total, S

Qi dde I E e K

mama

bnd pmk prnn ps LÍÊ pmk prt É jn pre pem S

ODDO-:

O

O

A Aa A] °

dis fut fund Tus Tui i C J J e

Mia fmd Pn bund bend s J J

[S QD s J t J bnd pak pu k prt 2] ruck J J

enes a] redi a] Pr pern O D tw D D020

O

—_—

Pt C, M Mr C, 1 P 1e P Hf 1 DO C F J 1 1 1 =SSSS

[T

fa

—— R Ct uned bent Prem fred fra puri prt

c Co 2 G 0 G

do. do. f, Calenbg.Cred. F uk.05! D F C

do. Komm.-Oblig.|: doc 00 C Landschaftl. Z do. d

1 1 1

14A] l] J J] beri duc J J I

Mm M M Mm —— bnd Pet Det Prrrnti Pren Pera Perm Perm Perm Prmeck Prt rh Prm fernt: Perm per dmn urn Pk Prm deret Prrnck Prerdh Perdà dern Prnck jf pst bck enes drmcá F J

A

2000—5001498,50G S

5000—500 5000—500 2000—500 2000—500 2000—500 2000—500 2000—200 3000—200

2000—2

2000—200

1000—300/98,60G 1000 u. 500/101,50G

5000—500/101,70G 5000—200/98,40G

5000—200 2000—200 5000—100 2000-——200 2000—200 5000—200 | 2000—200 5000—200 | 5000—500 | 2000—200 2000—100

1000

| 5000—500 | 5000—200

5000—500 5000—200 | 5000—500 | 5000—500

0/5000 u.1000 3000—500 2000—200 0! 5000—500 3000—100 1000 u. 500 1000 u. 500 1000—200 1000—200 5000—200 5000—500 5000—500 5000—200 2000—200 5000—200 5000—200 5000—200

2000—200 1000—200, 2000—200| 2000—200 2000—200

1000

| 2000—500 | 2000—200

Schles. landschaftl. do do

do. do. Sea „Gi, L.- 0. j

do. Westfälische do.

C P C s E S E

dde

do. 0D: Westpreuß. ritters{. T do. do. IB

=

Co S US S I S C HR C5

Do S neen, ITT/35/

Dames

o. L Hessen-Nassau Kur- und Nm. (Brdb.) 4 | do. . 34) 4

Lauenburger Pommersche

DD. Rhein. und d

ndbriefe. | 3000—300 | 3000—150 3060—150 5000—100 5000—100 | 9000—100188,50&G .110000—200 50000—100 50000—100 | 3000—150|—, 3000—600|—,— | 3000—150/101,00G | 5000-—100/99,60G 5000—100/89,25G 0000—1001103,40G 0000—100/99,60G 0000—100188,20G 5000—100/105 00G 3000—75 [98 90bzG 5000—100/88,00G 10000—75 199,70bz 10000—75 187,90b, G 5000—100/99.10G | 5000—100[87,90B | 3000—200/103,25B | 5000—100/99 40 bz 10000 -1000[103,60bz /10000—100 88,00G /10000-1000/103,40G | 5000—100]99,10G /10000—100]88,00G 3000—75 |—,— 5000—75 199,75B 5000—75 188,40bz

3000—60 |—,— 3000—60 [99 70hzG 3000—100/101 40bz 3000—150/99,90G 5000—100/88,00G | 3000—100[101,40bz

do. do. Giinenite Anleibe o. do. . 1896 500 u. 100 £ 50 u; 25 £ : ult. Juni| . 1898 500 u. 100 L G 50 u. 25 £ ult. Juni 1897| 3 3

do. do. Dänische Staats-A vptishe Anleihe gar... 1K mittel .' 4 kleine .|

do. pr. ult. Juni| Daïra San.-Anl. .| 4 |

St.-Eis.-Anl. . .| 34 | Freiburger 15 Frcs.-Lose. . .|f Galizishe Landes-Anleihe. .| ropinations-Anleihe| 4 Griechische Anl. 5% 1881-84 do. kleine konf. G.-Rente do. mittel ..

do. kleine. . Mon.-Anleihe . . kleine. .. Gold-Anl. (P.-L.) mittel do. kleine Se Staat gl, Obl. 96 tal. R. alte 20000 u. 10000 S 000—100 Fr, ult. Juni

amorti. ITI, IY,. . 99 1000-500Lyv. 200Ly. 100Lyv.

c c c

vos t ten

13 |

sis !

Landw. - Pfdb. Kl. II ir Kx

do. ukv. 05XBA, XIITA| 33 do. Kl. ÎA, Ser. ÏA-XA, ,„XIV-XVI u. XVII, XIX XIV, XXV | 34 Kreditbriefe ITA -TIVA

X N N XIT-XVI,XVIIL| R

34

4 | 1410 134) vers. 3000—30

«Holstein. .|4 | 1.4.10| 3000—30

5000—150199,90G 5000—100/88,00G 5000— 100101 40bz 5000—100/99,90G 5000—100|88,00G 5000—200/102,70bz 5000—200/98,30bz 5000—200|88/00G 5000—100/103,20B 5000—100/99,10B 5000—100|88/00b 5000—100]99 10 5000—100/88,00bz. 5000—100/103,20B 5000—100]99,10B 5000—100[88/00bz 5000—200|100,20G 5000—200/99,30b;G 5000—200 8800G 5000—200/99/20b 5000—200]88 006 5000—60 |99'00bz 5000—200|88'00G

14

| | 34

2000—100/99,60G

| 5000—100/99,60G fandbriefe.

103,25G 99,50bzG

verschieden 199,50bzG

LRT 103,00G D 99,50G

V 34 | verschieden [99,50G Nentenbriefe.

4 | 1.4.10|

._._.134| vers{. : (14 | 1.4.10

| |

3000—30 [103,00G 3000—30 [99,80G 3000—830 |103,00G 3000—30 |99,80G 3000—30 |103,10G 3000—30 |99,80G 3000—30 |102,90G

| 3000—30 [103,20bz

99,60G 103,10G 99,60G 103,10G 99,60G 103. 10G 99,60G 103,20G 3000—30 |102,60bz

(34, versch.| 3000—30 199,80

Ansb.-Gunz. 7 fl.-L.\—|p.Stck. Augsburger 7 fl.-L. .\—\p.Stck. Bad. Pr.-Anl. 67 . Bayer. Prämien-Anl.|4 | Braunschw. 20Tlr.-L.|—|p.Stck. Cóln-Md. Pr.-Ant. 34) Hamburg. 50 Tlr.-L./3 | Lübecker 50 Tlr.-L. . 34) | E : Meininger 7 fl.-L. . .|—|p.Stck.| 12 !33,80et.bzG 2 120 [129,15bz

4 128

Oldenburg. 40 Tlr.-L./3 Pappenheimer 7 fl.-L.|—]p.

Obligationen Deutscher Kolonialgesell schaft. Dt.-Ostafr. Schldv\ch.|34| 1.1.7 ; (v.Reich sicher gestellt)|

Ausländische Fo Argentin. Eisenb. 1890 .. | 5 h 20 Lvyr.| 5 ult. Juni Gold-Anleihe 1887| ! kleine

abg.kl. innere/| 1 kleine] äußere 1888 20400 10200 4| 44 | 2040 Æ| 43 408 #6) ; 408 Bern.Kant.-Anleihe 87 konv.| Bosnische Landes-Anleihe . .| 1898 unk. 1905 1902 unfv.1913 Bulg. Gold-Hypoth.-Anl. 92 5r Nr. 241 561—246 560 Nr. 121 561—136 560 61 551—85 650 1—20 000 Gold-Anleihe 1889 gr. mittel)

nl.

U.1

14 | 150

4, 3 |

4 41

4x 44 | 44x L 6 5 5

41 | | 44 |

4

4

_———————— R _ -— -

-

moo T

12 12 I—,— 300 1146 ,20bz 300 1167,00bz 60 1149,90bz

300 |135,40bz 150 [137.75bz

12 E

99,00bzG

+

—_ R D =Z3— L

94,90et. bzB 94 90et.bzB —à94,70à,75bz

95/60B 96,80 bz 88,50et. bzG 89,50 bz

87,75G 88.00et.bzB 88,75bz 79,60et. bzB

OO0O0O0

101,00G

d pk park pk rem rek pruedk pre pk peredk prak Pera pmk pre pmk O

b H O P 1E 1A E VEck H C C R n É "J bm O —Y imt bmi bt j A O A —A—I

96,90bzB 6 | 96,00bzB 93,20G 93,40G

i bt J J I I] I I

O0

97;90ct.bzG 97,90bzG 87,75bz 87,70bz

pm pad emed pre rent pem Pech ei sh pem Tis as fu Pik dund fen Pen saed fand fand

Cc D

pmk bet Pré L) I bt pi D

Cn

r.3.|/4 p. St. 37/50ct.bzB

99,80G

45,90bzG 45,90bzG 35,40bzG 35,40bzG 35,40bzG 47,10G

47 ,40bzG 44, 50bzG 44 ,50bzG 44,50bzG

103,20bz 103,20bz 103,00bz

101,60G 102/00B

J]

N Iu NNDN SBESTTAEEEEE ——

O0

Fs fs C0 I I D s k 1p r 1m Pn Prt bs HO O D

Pre Pee —IIIRJ J J LO bus bad hand J J hund hund fund J

pt pee e A p A A V s 2 5 I

—— e)