1904 / 135 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[21225] Oeffentliche Zustellung.

Der Anton Sauerwald, Werkführer zu Malstatt- Burbach klagt gegen den Johann Steinbach, früher Weinhändler in Malstatt-Burbach, jeßt ohne be- kannten Wohn- und Aufenthaltsort, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte wegen rückständiger Hauèmiete für Januar, Februar und März 1904 225 H vershulde, mit dem Antrage, den Beklagten kostenfällig durch vorläufig vollstreckbares Urteil zur Zahlung von 225 A zu verurteilen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht in Saarbrücken auf den 20. Oktober 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlihen Zu- stellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- macht. ;

Saarbrückeu, den 6. Juni 1904.

Jansen, i: Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[21226] C 63/04. Oeffentliche Zuftellung.

Die Witwe des Johannes Ruhl zweiter, Katharina geb. Winter, zu Hartmannshain, klagt gegen den Adam Müller von Hartmannshain, unehelicher Sohn der ledig verstorbenen Maria Müller, zu Hartmannshain, jept an einem unbekannten Orte ab- wesend, wegen Feststellung des Nichtbestehens von Ansprüchen des Beklagten an den Nachlaß der ver- storbenen ersten Ebefrau des Johannes Ruhl des zweiten, der Elisabethe Nuhl, geborene Müller, mit dem Antrage: dur Urteil festzustellen, daß der ver- storbenen Maria Müller und deren Sohn, dem Be- klagten, keinerlei Ansprüche mehr an den Nachlaß der verstorbenen ersten Ehefrau des Johs. Ruhl IL., der Elisabethe geborenen Müller, zustehen und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Großherzoglihe Amtsgericht zu Schotten auf Dienstaa, den 27. September 1904, Vormittags 10: Uhr. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ie M

olter,

Gerichts\{hreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts.

20881 Oeffentliche Zuftellung. i [ Der Haus bete August Ra zu Altwasser, Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Kassel zuSchweidnig, klagt gegen den Bäkermeister Max Hordan, früher in Ober-Salzbrunn, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund des notariellen Kaufvertrages d. d. Freiburg, den 28. Oftober 1903, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, dem Kläger das Grund- tüdck Nr. 350 Ober-Salzbrunn vor dem Königlichen Amtsgeriht zu Waldenburg aufzulassen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die erste Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Schweidniß auf den 17, Oktober 1904, Vormittags 117 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. ; Schweidnitz, den 4. Juni 1904. i

Der Gerichts\hhreiber des Königlichen Landgerichts.

[21234] Oeffentliche Zustellung.

Der Oberkellner Grn\st Kempendorf zu Posen, Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Dr. Primo in Stettin, klagt gegen den Kaufmann Sriß Wendler, früher zu Berlin W., Zelten Nummer 3, jeßt unbe- kannten Aufenthalts 3. O. 222/04 unter der Behauptung, daß der Beklagte ihm am 21. Juli 1901 auf der Promenade am Strande von Herings- dorf durch einen Stockhieb das rechte Auge verleßt habe, sodaß sich dasselbe derartig vershlimmerte, daß es am 13. Januar 1902 herausgenommen werden mußte, daß Kläger dadurch verstümmelt und seine Erwerbsfähigkeit mindestens um 75 9/9 verringert sei, mit dem Antrage auf Verurteilung des Be- klagten zur Zahlung von 6000 (A Schadensersaß an den Kläger und das Urteil gegen Sicherheits- leistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die dritte Zivil- kammer des Königlichen Landgerichts zu Stettin, Albrechtstraße Nr. 3a, Zimmer Nr. 28, auf den 7. November 1904, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Fun Zwedcke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. J

Stettin, den 8. Juni 1904,

Kopp, Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts.

[20868] Oeffentliche Zustellung.

Die Frankfurter Bierbrauereigesell\chaft vormals H. Henninger u. Söhne, in Frankfurt a. M-., Klägerin, Prozeßbevollmächtigte : Rechtsanwälte Dr. Nomeiß u. Kühne hier, klagt gegen den früheren Kellner und Restaurateur Theodor Roth, früher in Wiesbaden, jegt abwesend mit unbekanntem Auf- enthalt, Beklagten, unter der Behauptung, daß ihr der Beklagte aus dem Wechsel vom 18. September 1903, fällig am 18. März 1904, 250 A nebst 69% Piusen seit 18. März 1904 und 5,05 M NRetour- often fowie F 9/9 eigene Provision verschulde, mit dem Antrage: den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin oder deren Prozeßbevollmäctigte 259,05 A6 nebît 6 9/9 Zinsen von 250 M seit 18. März 1904 und 83 H eigene Provision zu zahlen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen U L nag, dus Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht in Wies- baden auf den 19. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr. Wu Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Wiesbaden, den 4. Juni 1904. i Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

21098 Oeffentliche Zuftellung.

y Die (Erben des verstorbenen Wiris Adam Sera aus Kiparren, nämlich: a. die Wirtswitwe Wilhelmine Sera, jeßt verehelihte Kätnerfrau Kowalski, im Bei- stande thres Chemanns Martin Kowalskfi in Czenczel, h, die minderjährigen Geschwister Wilhelmine, Amalie und Mathias Sera, vertreten durch ihren Vormund Wirt Michael Olscherwoski in Sendrowen, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Glogau in Willen- berg, flagen gegen den früheren Wirt Michael Rutt- fowsfi aus Schrötersau, jeßt unbekannten Auf- enthalts, unter der Behauptung, daß der Beklagte in Sachen Sera c/a. ihn dur Urteile des Königlichen Amtsgerihts zu Willenberg vom 12. Januar 1897 bezw. 12, R 1900 zur Zahlung von 58 M nebft 59/9 Zinsen seit dem 18. Dezember 1869 an den Erblaffer der Kläger verurteilt sei, nah Erlaß

des erstgedahten Urteils 66 M bei der Hinterlegungs- stelle der Königlichen Regierung zu Königsberg i. Pr. zur Vermeidung der Zwangsvollstreckung hinterlegt habe und die Urteile rechtsfkräftig orden seien, mit dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, in die Auszahlung der yon dem Be- klagten als eine Sera-Ruttkowskishe Streitmasse bei der Hinterlegungsstelle zu Königsberg i. Pr. unter Nr. 405/7 H S Lit. S 26/97 in Sachen Sera c/a. Ruttkowski C 675/97 des Königlichen Amtsgerichts zu Willenberg hinterlegten 66 M nebst den auf- elaufenen Zinsen an die Kläger zu willigen. Die läger laden den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- gericht f Willenberg auf den 23, September

1904, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwee der öffentlihen Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht. j Willenberg, den 3. Juni 1904. Zielinski, Gerichts\hreiber des

Königlichen Amtsgerichts.

3) Unfall: und Invaliditäts- x. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[20019] Domüänenverpachtungen. i Die Königlichen Domänen ODrosedow und Palzwiß im Kreise Schlawe, erstere unmittelbar an, leßtere 2 km entfernt von der Kunststraße Rügenwalde— Stolpmünde und beide je in 8 km Entfernung von der Stadt und Eisenbahnstation Rügenwalde ge- legen, sollen von Johannis 1905 bis 1. Juli 1923 öffentlih meistbietend verpahtet werden. Die Do- mäne Drosedow umfaßt 327 ha, darunter 257 ha Ader und 46 ha Wiesen, Palzwiyß 347 ha, darunter 260 ha Acker und 48 ha Wiesen; Grundsteuerrein- ertrag von Drofedow 6546 4, von Palzwitz 8704 Der jeyige Pachtpreis beträgt für Drosedow 8250 6 und für Palzwiß 13250 \( Mitverpachtet wird die volle Jagd auf den Domänenfeldmarken sowie die Wasserjagd auf dem Vittersee innerhalb der einzelnen Feldmarken gegen ein neben der Domänenpacht zu entrihtendes befouberés Jagdpachtgeld bon 23,40 für Drosedow und von 39 f. für Palzwit. : Verpachtungstermin Sonnabend, am 25. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr, in dem Sihßungs- zimmer des alten Negierung8gebäudes vor unserem Kommissar, Regierungsrat Dr. Günther. 4 Jede Domäne für sih und beide Domänen zu- sammen werden zweimal zum Ausgebot gebracht werden, und zwar zunächst unter Zugrundelegung der festgeseßten Bedingungen mit der Bestimmung, daß Pee verpflichtet sind, das auf den Domänen vor- )andene, dem abziehenden Pächter gehörende lebende und tote Inventar ns näherer Bestimmung der SS 391T und 37 der Allgemeinen Domänenpacht- bedingungen von 1900 käuflich zu übernehmen, und sodann unter Zugrundelegung der Bedingungen ohne jene Bestimmung und ohne den angeführten § 35 II. Pachtbewerber haben ein eigenes verfügbares Ver- mögen von 80000 M für die Pachtung der Domäne Drosedow, 90 000 Æ für die Pachtung der Domäne Palzwiß und 170 000 der beiden Domänen sowie ihre Befähigung als Landwirt und ihre AUpertaligte mali {hon vor, spätestens in dem Verpachtungs- termin nachzuweisen. : i Die Pachtbedingungen und die Bietungsregeln liegen auf der Domäne Palzwiß und in unserer Domänenkalkulatur aus, können au von der leßteren auf Verlangen gegen Erstattung der Schreibgebühren und Druckkosten E werden durch Nachnahme er- oben bezogen werden. - Vor pte ist nah Meldung bei dem Pächter Herrn Oberamtmann Taucher in Palzwitz gestattet. Köslin, den 2. Juni 1904. : Königliche Regierung. Abteilun Steuern, Domänen und Günther.

(S PACZ S A CE S B OOGE M D D T O RNE R E

95) Verlosung 2x. von Wert- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sich aus\{chließlich in Unterabteilung 2.

für direkte orften.

[21420] ; :

Wir sind mit der Einlösung der per L. Juli 1904 fälligen Coupons von :

Rheinprovinzanleihen

beauftragt. Diese werden von jeßt ab an unserer Couponskasse ausbezahlt.

Berlin, im Juni 1904. ;

A. Schaaffhausen’scher Bankverein. W., Französishe Straße 53/54.

21418 l Bei Le am 8. Juni 1904 zu Berlin stattgehabten Verlosung 32 °/% iger Schuldverschreibungen der Deutsch Osftafrikanischen Gesellschaft zu Berlin sind folgende Stücke gezogen worden : Lit. A über 2000 M 0163 0232 0481 0485 0502 0544 0561 0573 0693 0794 0867 0903 0947 1085 1507 1845 1895 1922 1985 1995 2039 2384. Lit. V über 1000 M 0115 0241 0354 0396 0673 1104 1292 1379 1492 1565 1580 1596 1646 1662 1683 1816 2067 2082 2135 2329 2532 2887 3025 3069 3220 3338 3383 3386 3499 3531 3541 3670 3680 3695 3704 4259 4332 4946 4990. Lit. C über 500 M 0139 0209 0415 0437. 0511 0576 0657 0743 0781 1079 1308 1335 1420 1441 1481 1974 2066 2134 2206 2324 2756. Die ausgelosten Schuldverschreibungen werden egen Rückgabe der Stüdcke nebst Zinsscheinen Nr. 2 bis 20 vom 1. Juli ab von der öniglichen Haupt-Seehandlungskasse zu Berlin eingelöst. Berlin, den 8. Juni 1904.

1337 1743 3062 3651

0730 1662

[21461] Oesterreichisch-ungarische Bank. In der leg nlerziasten CNENLANNGR Ah F ou Be n gen e der ish-ungarischeu Bauk wurden am 4. Juni nachstehende N Oastezns aag p 8216, 8224 bis 8226, 8230, 8233 bis 8238, 8242 bis 8249, 8251, 8252, 8255, 8272, 8273, 8278, 8280, 8288, 8290, 8301 bis 8310, 8315 bis 8320, 8323 bis 8330, 8335 bis 8338, 8340, 8343 bis 8350, 8353 bis 8360, 8363 bis 8370, 8381 bis 8384, 8387 bis 8390, 8391, 8394 bis 8397, 3399, 8400, 8401 bis 8410, 8411 bis 8414, 8417, 8431, 8432, 8434 bis 8437, 8439, 8440, 8445 bis 8450, 8451 bis 8460, 8472 bis 8480, 8482 bis 8487, 8489, 8490, 8491 bis 8499, 8504 bis 8510, 8914 bis 8916, 8530, 8538 bis 8540, 8541 bis 8548, 8551 bis 8556, 8558, 8560, 8571 bis 8980, 8584 bis 8590, 8591 bis 8600, 8604 bis 8610, 8631 bis 8640, 8651, 8652, 8655, 8657, 8659, 8660, 8676, 8678 bis 8680, 8688 bis 8690, 8691 bis 8700, 8701 bis 8710, 8711 bis 8719, 8723, 8729 bis 8730, 8732 bis 3740, 8741, 8743 bis 8745, 8747, 8749, 8750, 8753, 8755 bis 8758, 8763 bis 8766, 8768, 8772, 8774 bis 8776, 8778, 8780, 8781 bis 8790, 8791 bis 8800, 8802, 8819, 8820, 8943 bis 8950, 3991 bis 8954, 8956, 8958 bis 8960, 8962 bis 8964, 8967 bis 8970, 8973 bis 8980, 8981 bis 8989, 8993 bis 9000, 9001 bis 9003, 9005 bis 9008, 9015, 9017 bis 9020, 9022, 9023, 9025 bis 9029, 9032 bis 9035, 9037, 9039, 9040, 9041, 9043 bis 9050, 9051 bis 9060, 9062, 9064 bis 9068, 9073 bis 9075, 9079, 9080, 9081 bis 9088, 9090, 9091 bis 9097, 9100, 9102, 9104, 9105, 9113, 9114, 9116 bis 9118, 9120, 9129, 9126, 9128 bis 9130, 9133 bis 9140, 9144, 9145, U 2 H 9170, 9171 bis 9178, 9178 bis 9180, 9190, 9191/9192 9195 bis 9197, 9681 bis 9686, 9688 bis 9690. i : / : 1 M Qu 1000 Fl.: 15216, 15217, 15219 bis 15223, 15225 bis 15244, 15246 bis 19296, 15300, 15454, 15456 bis 15482, 15481 bis 15486, 15488 bis 15494, 15496 bis 15500, 15515, 15516, 15918 bis 15523, 15526 bis 15528, 15530 bis 15538, 15540 bis 15558, 15560 bis 15968, 159972 bis 15974, 19576 bis 15989, 15591, 15592, 15594, 15596 bis 15600, 15607, 15608, 15610 bis 15630, 15632 bis 19650, 15652, 10653, 15656, 15657, 15659, 15661 bis 15684, 15687 bis 15700, 15713 bis 19726, 19729 bis 15733, 15735 bis 15744, 15746 bis 15750, 15753 bis 15799, 15757 bis 15771, 15773, 19775 bis 15779, 15781 bis 15790, 15792, 15793, 15797 bis 15800, 15926 bis 15949, 15951 bis 19993, 15959, 15962 bis 15966, 15968 bis 15974, 15976. 15978, 16133 bis 16169, 16171 „bis 16183, 16185 bis 16199, 16210 bis 16216, 16218 bis 16235, 16237 bis 16239, 16241 bis 16299, 16257 bis 16264, 16266 bis 16300, 16311 bis 16313, 16315, 16317, 16319 bis 16323, 16325 bis 16337, 16339 bis 16345, 16347 bis 16368, 16371, 16373, 16376, 16389 bis 16400, 16513 bis 16919, 16522 bis 16524, 16526 bis 16551, 16553 bis 16583, 16586 bis 16600, 16601 bis 16616, 16619, 16620, 16622 bis 16631, 16633, 16634, 16636 bis 16649, 16652, 16654, 16656 bis 16667, 16669 bis 16681, 16684 bis 16700, 16712 bis 16723, 16727, 16728, 16730 bis 16734, 16736 bis 16738, 16740, 16741, 16743 bis 16751, 16753 bis 16758, 16763, 16764, 16775 bis 16787, 16789, 16791 bis 16800, 16801 bis 16803, 16806 bis 16822, 16824, 16829, 16830, 16832 bis 16838, 16841 bis 16856, 16858 bis 16861, 16866 bis 16871, 16873 bis 16877, 16879 bis 16889, 16891 bis 16895, 16897 bis 16900, 16917 bis 16935, 16937 bis 16944, 16946 bis 16951, 16953 bis 16970, 16973 bis 16993,“ 16995 bis 17000, 17011 bis 17028, 17032 bis 17042, 17045 bis 17053, 17056 bis 17100, 17109 b 1/132 17189 17142 Dis 1707, 17160 bis 17163, 17165 bis 17187, 17189 bis 17200, 17202: bl8:. 17209 17211 17215 bis 17220 17223" bis 17228, 17230, 17231, 17234 bis 17245, 17247, 17248, 17251 bis 17274, 17277 bis 17280, 17282, 17283, 17285 bis 17289, 17291 bis 17295, - 17007, 17800, 17811 bis: 17820, 17327 bis 17829, 17382 bis 17398, 17360_ bis 17376, 17381 bis 17385, 17387 bis 17400, 17409, 17411 bis 17413, 17415 bis 17430, 17432 bis 17436, 17438 bis 17440, 17442 bis 17445, 17447 bis 17458, 17460 bis 17493, 17497 bis 17499, 17515 bis 17517, 17520 bis 17527, 17529 bis 17539, 17541 bis 17544, 17546 bis 17593, 17999, 17596, 17560 bis 17964, 17566 bis 17569, 17572 bis 17576, 17578 bis 17583, 17585 bis 17595, 17594 bis 17999, 17615, 17631, 17632, 17634 bis 17644, 17646, 17647, 17649 bis 17656, 17661, 17663, 17667, 17670 bis 17674, 17679 bis 17690, 17695, 17696, 17698 bis 17700, 17709 bis 17724, 17726 „bis 17735, 17742, 1/743, 17745 bis 17750, 17752 bis 17766, 17768 bis 17772, 17781, 17783, 17789 bis 17792, 17794 bis 17799, 17802 bis 17846, 17848 bis 17869, 17871 bis 17887, 17890 bis 17892, 17894 bis 17900, 17923 bis 17938, 17940 bis 17956, 17958 bis 17963, 17965 bis 17970, 17973, 17976 bis 17990, 17997, 18001 bis 18014, 18017 bis 18026, 18032 bis 18066, 18107 bis 18109, 18111 bis 18116, 18118 bis 18125, 18129 bis 18140, 18143 bis 18146, 18148 bis 18150, 18152 bis 18160, 18162 bis 18165, 18167, 18169, 18171, 18174 bis 18189, 18194, 18195, 18197 bis 18200, 18201, 18210, 18211, 18214 bis 18226. 18229, 18220, 18233, 18239 bis 18249, 18251 bis 18264, 18270, 18276 bis 13280, 18283 bis 18287, 18289 bis 18296, 18516 bis 18521, 18523 bis 18525, 18528, 18531 bis 18533, 18536 bis 18541, 18544, 13545. : E Zu 100 Fl: 17612 bis 17514, 17517, 17520 bis 17525, 17527, 17528, 17530 bis 17532, 17534 bis 17552, 17554 bis 17556, 17558 bis 17560, 17563, 17564, 17566, 17571 bis 17574, 17576 bis 17586, 17588 bis 17600, 17602 bis 17608, 17610 bis 17612, 17618 bis 17663, 17665 bis 17668, 17700, 17701 bis 17703, 17705- bis 17714, 17718 bis 17737, 17739 bis 17765, 17768 bis 17776, 17780, 17781, 17788 bis 17796, 17798 bis 17800, 17818 bis 17821, 17823, 17824, 17826 bis 17844, 17846 bis 17854, 17858 bis 17861, 17864 bis 17877, 17879 bis 17882, 17884 bis 17893, 17895 bis 17900, 17901 bis 17905, 17907 bis 17921, 17924 bis 17930, 17932 bis 17943, 17949, 17946, 17950 bis 17959, 17962 bis 17985, 17987 bis 18000, 18037 bis 18047, 18049 bis 18057, 18059 bis 18070, 18072 bis 418080, 18083 bis 18091, 18095, 18096, 18110 bis 18132, 18140, 18149 bis 18177, 18179 bis 18189, 18197 bis 18200, 18387 bis 18400, 18506 bis 18519, 18526 bis 18528, 18530 bis 18532, 18539, 18541 bis 18546, 18548 bis 18553, 18555 bis 18574, 18576, 18578, 18580, 18581, 18983, 18584, 18587 bis 18599, 18628 bis 18643, 18648 bis 18656, 18660 bis 18662, 18664, 18666 bis 18691, 18696 bis 183700, 18822, 18825 bis 18827, 18829 bis 18843, 18847 bis 18899, 18901 bis 18906, 18908 bis 18942, 18944 bis 18947, 18950 bis 18959, 18961 bis 18977, 18979 bis18995, 19001 bis 19016, 19018, 19019, 19024 bis 19026, 19028, 19029, 19031, 19034 bis 19042, 19044 bis 19060, 19062 bis 19066, 19068 bis 19091, 19093, 19095, 19098 bis 19100, 19101, 19104 bis 19111, 19115, 19116, 19119, 19121, 19125 bis 19129, 19131 bis 19158, 19161 bis 19169, 19171 bis 19177, 19179 bis 19184, 19187, 19188, 19191 bis 19200, 19213 bis 19226, 19230 bis 19248, 19254 bis 19260, 19262 bis 19290, 19292 bis 19294, 19296, 19298 bis 19300, 19424, 19426 bis 19429, 19431 bis 19434, 19436 bis 19462, 19464, 19466 bis 19470, 19473, 19479, 19478 bis 19900, 19513 bis 19515, 19517 bis 19527, 19529 bts 19535, 19588 bis 19556, 19558, 19560 bis 19585, 19587 bis 19600, 19601, 19602, 19604 bis 19614, 19617 bis 19625, 19627 bis 19665, 19667 bis 19672, 19679 bis 19681, 19683 bis 19688, 19690, 19691, 19693, 19694, 19696 bis 19698, 19700, 19709 bis 19728, 19730, 19733 bis 19741, 19744 bis 19749, 19751, 19753 bis 19759, 19761, 19763 bis 19772, 19774 bis 19783, 19785 bis 19787, 19789 bis 19800, 19801 bis 19846, 19848 bis 19882, 19884 bis 19889, 19892, 19894 bis 19898, 19900, 19913 bis 19948, 19950, 19952, 19953, 19959 bis 19959, 19961 bis 19979, 19982 bis 19987, 19990, 19993, 19994, 19996 bis 20000, 20004 bis 20016, 20018 bis 20021, 20023 bis 20034, 20036, 20037, 20040 bis 20079, 20082 bis 20084, 20087 bis 20100, 20101 bis 20103, 20105 bis 20111, 20113. bis 20127, 20129 bis 20150, 20152 bis 20154, 20158 bis 20173, 20175 bis 20178, 20180 bis 20193, 20195 bis 20200, 20227 bis 20231, 20233, 20241 bis 20243, 20246 bis 20248, 20250 bis 20254, 20256 bis 20263, 20265, 20306 bis 20312, 20314 bis 20339, 20341 bis 20346, 20351, 20353 bis 20360, 20363, 20364, 20366 bis 20372, 20379 bis 20377, 20379 bis 20383, 20390 bis 20395, 20397 bis 20400, 20414 bis 20431, 20433 bis 20436, 20438, 20439, 20441 bis 20455, 20457 bis 20468, 20470 bis 20496, 20498, 20500, 20510 bis 20525, 20528, 20529, 20531 bis 20546, 20548 bis 20551, 20554 bis 20559, 20563, 20569, 20567 bis 20572, 20574 bis 20577, 20581 bis 20594, 20597 bis 20600, 20619 bis 20622, 20629 bis 20630, 20632, 20634 bis 20643, 20646 bis 20654, 20656 bis 20660, 20662 bis 20691, 20694 bis 20699, 20720 bis 20732, 20736, 20737, 20741 bis 20743, 20745 bis 20757, 20759 bis 20761, 20763, 20765 bis 20780, 20784 bis 20789, 20791 bis 20799, 20802, 20808 bis 20814, 20816 bis 20818, 20820 bis 20822, 20829, 20830, 20833 bis 20835, 20839, 20845 bis 20857, 20859, 20864 bis 20867, 20873 bis 20876, 20879 bis 20881, 20893 bis 20900, 20910 bis 20913, 20918 bis 20920, 20926 bis 20937, 20946 bis 20949, 20951 bis 20959, 20961, 20965, 20967, 20971 bis 20988, 20992 bis 20997, 21017, 21019 bis 21024, 21028 bis 21045, 21048, 21049, 21051 bis 21058, 21060, 21064 bis 21080, 21082, 21083, 21086 bis 21089, 21092 bis 21100, 21115 bis 21124, 21126 bis 21132, 21134 bis 21136, 21142, 21144 bis 21150, 21153 bis 21172, 21176 bis 21182, 21187, 21189 bis 21191, 21194 bis 21200, 21211, 21213, 21214, 21216, 21219, 21221, 21223 bis 21226, 21237 bis 21239, 21241, 21242, 21244, 21245, 21247, 21251 bis 21260, 2001 bis 22011, 22013 bis 22032, 22035 bis 22037. S. A, h Die am 4. Juni l. J. gezogenen 4°/oigen 404 jähr. Pfandbriefe werden zum nächstfolgenden Coupontermine L. Oktober 1904 sowohl bei der Hypothekarkreditskasse der Oesterreichisch- ungarischen Bank in Wien als auch bei der Hauptaustalt in Vudapeft und bei sämtlichen Filialen der Oesterceichisch-ungarischen Bank ausbezahlt. Die Verzinsung der am 4. Juni l. I. gezogenen Mey 405 Aa Moe erlischt am 1. Oktober 1904. Der an diesem Tage fällige Coupon wird daher noch ausbezahlt. i S "Von deu bei früheren Verlosungen gezogenen 4 °/gigen, 40! jährigen Pfandbriefen ua nos EIEDoR: olgende ummern : A Zu 5000 Fl. : 3169, 3246, 3363 Bade 3826, 4590, 4966, 4968, 9201, 9410, 6202, 6209, 6399, 6614, 6680, 6681, 6746, 6939, 6940, 6942, 7052, 7121, 7239, 7436, 7493, 7538, 7571, 7825, 7880, 7882, 7940, 8613, 8614, 8619. i A s i Zu 1000 FL.: 1816, 2159, 3485, 4721, 4722, 4804, 4934, 4949, 497 , 4980, 9001, 5019, 9040, 5193, 5374, 5387, 5839, 5853, 5871, 0937, 5961, 5967, 6153, 6230, 6444 64 3, 6672, 6683, 6916, 6931, 6970, 6978, 6980, 6992, 6393, 7116, 7151, 7170, 7615, 7616, 7830, 7831, 7836, 7848, 7851, 910, 1010, (90L, C901, COTL (O77, 7982, 7999, 8005, 8017, 8018,- 8021, 8033, 80141, 8044, 8084, 8100, 8138, 8139, 8157, 8187, 8192, 8291, 8404, 8410, 8542, 8559, 8577, 3992, 8628, 8639, 8661, 8662, 8664, 8666, 8688, 8689, 8692, 8699, 8745, 8794, 8799, 8852, 8869, 3998, 8967, 8971 bis 8973, 9039, 9082, 9084, 9121, 9133, 9140, 9145, 9293, 9312, 9476, 9498, 9528, 9532, 9939, 9567 bis 9570, 9578, 9581, 9582, 9600, 9668, 9672, 9716, 9723, 9742, 9863, 9884, 9904, 9910, 9934, 9942, 9961, 9986, 9991, 9999, 10052 bis 10056, 10062, 10084, 10096, 10166, 10174, 10180, 10181, 10213 bis 10219, 10226, 10238 bis 10240, 10258, 10352, 10365, 10390, 10394, 10420, 10452, 10492, 10501, 105153, 10514, 10529, 10552, 10553, 10556, 10584, 10644, 10645, 10657, 10695, 10739, 10746, 10750, 10797, 10798, 10840, 10857, 10867, 10997, 11010, 11016 bis 11018, 11025 bis 11027, 11054 bis 11057, 11036, 11132, 11145, 11182, 11260, 11265, 11281, 11297, 11298, 11362, 11431, 11502, 11560, 11596 bis 11599, 11664, 11679, 11685, 11709, 11758, 11786, 11795, 11804, 11809, 11811, 11813, 11862, 11871, 11879, 12002, 12057, 12100, 12112, 12113, 12116, 12118, 12121, 12127, 12156, 12157, 12164, 12190 bis 12192, 12194 bis 12197, 12232 bis 12234, 12239, 12242, 12243, 12254, 12259, 12262, 12264, 12298, 12309, 12316, 12326, 12334, 12335, 12375, 12380, 12385, 12417, 12418, 12424, 12441, 12459, 12493, 12494, 12992, 12666, 12677, 12678, 12721, 12722, 12758, 12780, 12784, 12792, 12810, 12814, 12871, 12906, 12998, 13002, 13003, 13043, 13045, 13090, 13091, 13183, 13215, 13298, 13307, 13309, 13334, 13335,

Deutsch Ostafrikanische Gesellschaft,

13368, 13379, 13393, 13396, 13399, 13437, 13442, 13453, 13464, 13500, 13516, 13521, 13560, 13649,

braht wird.

13353, 13367,

13903, 13911, 14005, 14016, 14029, 14042, 14071, 14096, 14123, 14145 14196, 14204, 14226, 14238, 14262, 14268 bis 14270, 14456 bis 14458, 14475, 14533, 14539, 14542 bis 1 14598, 14600, 14689, 14700, 14708, 14710, 14711, 14718, 14722, 14728, bis 14862, 15206, 15309, 15317, 15324 15325, 15 15845, 15848, 15857, 15859, 15865, 15866, 15870, 15887,

18812, 18814

5719,

Zu 100 Fl.: 3580, 4286, 5237, 5265, 5322, 5337, 5361, 5732, 5735, 5761, 5869, 5937, 5955, 5983 6199, 6200, 6232, 6234, 6236, 6271, 6344 bis 6 7292, 7293, 7385, 7439, 7461, 7482, 7483, 7490, 7613, 7 7976 bis 7978, 8052, 8060, 8162, 8264 bis 8266, 8

7263, 7958, §406, 8407, 8412. 8424, 8437, 8438, 8445, 8645, 8661 bis 8665, 8670, 8732, 8779, 8781, 8854, 8872, /

9081, 9084, 9085, 9089, 9185, 9188, 9189, 9201, 9281, 9310, 9357, 9368. 9370, 9378, 9379, 9385, 9525, 9527, 9536, 9537, 9543, 9546, 9558,

9874, 9958, 9960, 9976, 9983, 10042, 10045, 10047, 10052, 10181, 10206, 10406, 10422, 10426, 10441, 10454, 10456, 104 10545 bis 10548, 10568, 10591, 10708, 10720, 10736, 10741, 10753, 10868, 10877, 10882, 10886, 10924, 10925, 14 11184, 170 T4 bis 11176 11182 11347, 11375 bis 11377, 11393 bis 11395, 11518, 11546, 11558 bis 11560, 11687 bis 11690, bis 11763, 11772, 11777 bis 11779, 11781, 11784 11894, 11914, 11935, 11955 bis 11957, 11987, 1 12090, 12095, 12096,

10053,

12369, 12375, 12390, 12397 bis 12399, 12458, 12

12719, 12720, 12727, 12738, 12741,

12950, 12951, 12966, 12973, 12996, 13028, 13038

13114 bis 13116, 13162, 13164, 13169, 13192, 13213, 13222

13287, 13289 bis 13296, 13347, 13355, 13473, 13475, 13480, 13481, 13486, 13589, 13598, 13632, 13633, 13645, 13667, 1 13806, 13812, 13813,“ 13892, 13895, 13897 bi 14039, 14089, 14114, 14121, 14139, 14160, 14209, 14269, 14281, 14300, 14469, 14470, 14472, 14605, 14633, 14651, 14730, 14738, 14923, 14926, 15208, 15209,

13491, 1

14656, 14740, 1475, 14927, 15215,

14663 14678,

15564, 15568, 15784, 15792, 16062, 16076, 16191, 16192, 16367, 16400, 16636, 16639, 16841, 16842, 17453, 17484, 18342, 18343,

15793, 15838, 15843, 15844,

16255, 16256, 16261, 164091, 16402, 16414, 16651, 16665, 16669, 16874, 16877 bis 16880, 16891, 17485,

16265,

18361, 18379, 18383, 18384, 18432,

18476, 18478 bis 18482, 18487, 18500, 18726, 18733,

19418, 20214, 21526, 21527, 22701.

Nr. 1254, 1255; à Fl. 100 Nr. 2941, 2042, 2543,

enthält, ist bei sämtlihen Bankanftalten Wien, am 6. Juni 1904.

14181, 14343 bis 14345, 14496, 14498, 14508, 14537, 14544, 14688, 14768 bis 14770, 14778 bis 14780, 14792 14968, 14982, 14998, 15000, 15001, 15002, 15033, 15239, 15239, 15240, 15249, 15251, 15270, 15281, 15287, 15305 bis 15308, 15315, 15316, 15320 bis 15323, 15330, 15331, 15363, 15402, 15410, 15413 bis 15415, 15446, 15455, 1 15589 bis 15591, 15600, 15659, 15705,

16272,

9203, 9390,

64, 10471,

11192,

14279, 4544, 14576, 14577,

346, 6567,

10815, 10991,

14286, 1428

340, 15368, 15381, 15440,

10377, 10476,

11035,

11657

11738 bis 11741,

, 11785, 11826, 11835,

1988, 11991, 12001, 12110 Di 12118/12120, 12121 12209 bis 12211, 12224, 12234, 12235, 12249, 12252, 12272, 491, 12509, 12593, 12602, 12611, 12612, 12615 bis 12618, 12647, 12651, 12653, 1 12785, 12789, 12850, 12866 bis

, 13041,

3493, 3707, 8 13900, 14390,

14690,

16416, 16425, 16489, 16490 16703 bis 16706, 16723

18435,

2544.

1286

13053, 13055, 13068 bis 13071, 13077, 13092 13237, 13241, 13369, 13371, 13398, 13399, 13451, 13453, 13455, 13456, 13458 13495, Vol,

bis 13227,

13523, 13743, 1

14403, 14545, 1458 14691,

9464, 15470, 15473, 15475, 15717 bis 15745, 15758, 159847, 15859, 15875, 15876, 15895, 16104, 16106, 16139, 16142, 16143, 16147, 16151, 16156, 16158 16275, 16290, 16300, 16327; , 16560, 16570, bis 16727, 16737, 16741, 16892, 16905, 16914, 17441, 17442, 17488, 17490, 17492 bis 17496, 18204, 18229, 18282 18443 bis 18445, 18743, 18751 bis 18754, 18757, Von den verlosten 40/6 igen 401 jährigen Pfandbriefen sinb gerichtlich amortisiert: à Fl. 5000 Die Verlosungsliste, welche auch die Nummern der verlo t ( und Nebenstellen der Oest und wird au auf Verlangen unter Kreuzband franko zugesendet.

Oesterreichisch-ungarische Bauk.

5460, 5471, , 5984, 6044, 6094, 6126, 6130, 6780, 6781, 6861, 6877,

663, 7690 bis 7692, 278, 8274. 8817,8 8451 bis 8455, 8464, 8473, 8490, 8795, 8796, 8811, 8820, 8882, 8889, 8895, 8899, 8927 bis 8929, 8960, 8962, 8973, 8987, 8989, 9230, 9232, 9233, /9237, 9391, 9565, 9590, 9592, 9659, 9662 bis 9664, 9667, 9676, 9684, 9685, 9728, 9736, 9751, 9753, 9987, 9988, 9994 bis 9997, 9999,

9394, 9456, 9470, 9484, 9503, 9595,

10020, 10024 bis 10026, 10069, 10076 bis 10078, 10159 bis 10164, 10207, 10241, 10255, 10270, 10279, 10298, 10480 bis 10483, 10644, 10650, 10656, 10662, 10666, 10761, 10804,

10816, 10823, 10824, 10861 bis 10985,

11070, 11273 bis 11277, 11397, 11449 bis 11453, 11605, 11626, 11631, 11639, O L119, Ul: bis 11725

sten 4/9 igen 50 jährigen Pfandbriefe erreihisch-ungarishen Bank erhältlih

14761, 14771, 14781, 1486

8640, 8643 bi 8829, 8836, 8842, 8999, 9238, 9265,

9607, 9608, 9621, 9758, 9813, 9841,

10172, 10401, 10511, 10687,

10388, 10389; 10667, 10678;

11073, 11075, 11279 bis 11281, 11463, 11478, 11502, bis 11662, 11666 bis 11744, 11745, 11747, 11856, 11861, 11889, 11893

1991, 12001, 12045, 12067, 12083, 12086 bis 2128, 12166, 12169 bis 12177, 19203, 12204, i 12274, 12275, 12288, 12300, 12362, 12363, | Am Freitag, deu 17. 12510, 12515, 12539, 12567, 12571, 12591 2673, 12677, 12686, 12689, 12717.

9, 12871, 12873, 12888, 12933

13242, 13249

13545, 13546, 13584, 13588, 13786, 13901 bis 13909, 13937, 13974 bis 13978, 14197, 14198, 14200, 14201 14404,

3746, 13767, 13784,

14409, 14436 bis

15078, 15205, 15289, 15298,

15764, 15768, 15781, 15908, 15920, 15966, 16160, 16163, 16179; 16334, 16355, 16358, 16582, 16597, 16627, 16781, 16817, 17448, 17451 bis , 18288, 18289, 18332, 18333, 18458, 18459, 18461, 18465, 18764, 18784,

[21419] : Auslosung von Kreisauleihescheinen. Zur Tilgung der gemäß Allerhö{ster Privilegien bom 20. Mai 1874, 4. Mai 1878, 31. Ottober 1881 und 27. September 1883 ausgegebenen Anleihe- scheine des Kreises Hadersleben sind für das Jahr 1904 die nachstehenden Nummern ausgeloft worden : 16 18

L. Emisfion 11. Serie Lit. A Nr. 7 20 91 37. u

x. Emisfion I. Serie Lit. W Nr. 4 5 7 11 18 21 31.35. L. Emission Il. Serie Lit. © Nr. 7 18 27 32 42 43. E Emisfion Ux. Serie Lit. A Nr. 2 9 25

T. Emission Lx. Serie Lit. W Nr. 29 43. _„LIL. Emission L. Serie Lit. © Nr. 4 17 19 23 25 34 45 46 47 49 50 51 56.

V. Ausgabe Buchstabe A Nr. 42 43 105 122 142 147.

116 14 Pabe Buchstabe W Nr. 5 42 56 92

J 5

V. Ausgabe Buchstabe A Nr. Lc 29 62;

V. Aus abe Buchstabe W Nr. 4 13 34 39 78. Diese Anleihescheine werden hiermit gekündigt und die Inhaber aufgefordert, vom 2. Januar 1905 an den Nennwert nebst den bis zum 31. Dezember 1904 fälligen Zinsen gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen mit den qa gehörigen Zinsscheinen und Anweisungen bei der reiskommunalkasse in Hadersleben oder bei der Filiale der Dreéëduer Vank in E zu erheben. Vom genannten Tage ab findet die weitere Ver- zinsung der gekündigten Kapitalien nit statt. Der Betrag etwa feßlender, nah dem 1. Zanuar 1905 fälliger Zinsscheine wird von dem Kapitalbä&trage agten dic Jof

us früheren Verlosungen sind rück ändig:

V. Ausgabe Buchstabe A Nr. 92. Y y

IIT. Emission Serie 11 Lit. © Nr. 16.

I. Emission Serie 11 Lit. Nr. 44.

[I]. Emission Serie Il Lit. A Nr. 22.

IIT. Emiffion Serie 11 Lit. B Nr. 55,

Hadersleben, den 4, Juni 1904.

Namens des Kreisauss\chufses : Der Vorsitzende: Becherer, Königlicher Landrat.

[21417] Zur Auslosung der für das Etatsjahr 1904 zu

tilgenden Anleihescheine der Stadt Varmen ist Termin auf

Mittwoch, den 29. Juni 1904, i Nachmittags 5 Uhr, im hiesigen Nathause, Zimmer Nr. 25, anberaumt worden, was hierdurch zur allgemeinen Kenntnis ge-

Barmen, den 6. Juni 1904. Der Vorfitzeude der Schuldentilgungskommission.

[21482]

hierdurch 1) Beri

Die

Alktionäre,

der

hinterlegen sind die

in V

Jaeger.

tag, den 30. d. im G. Buhtschen

1) Geschäftsbericht sichtsrats. und Verlustrechnung.

2) Beschlußfassung und über die C Aufsichtsrats.

3) Wahl eines Mit Stelle ein

fammlung daselbst Aktionäre seine Aktien b Nummern der und es ist hierbei zu ae daß die Aktien bis

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fich aus\{chließlich in Unterabteilung 2.

Actien Zuckerfabrik zu Barmen. Die Herren Aktionäre werden zu der am Donners- Mts., Nachmittags 3 Uhr, G. : Gasthause hierselbst stattfindenden diesjährigen ordentlichen Geueralversammlung

eingeladen.

Tagesordnung :

cht des Vor

Kampagne. 2) Bericht der Nevisionskommission und Erteilung

der Entlastung. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

geroinns. 4) Uebertragung von Aktien. Barmen, 9. Juni 1904.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats :

F. Cramer v. Clausbru{.

[21498] Senftenberger Kohlenw Aktiengesellschaft zu Berlin.

Herren Aktionäre werden zu der am Soun- abend, den 2. Juli 1904, Mitta bei Haußmann, Berlin, TV. ordentlichen ergebenst eingeladen. Fgesorduung : es Vorlage der Bilanz und der Gewinn-

übe

sowte

und bis zu zu

zum Schluß der Generalver erwahrung bleiben. Berlin, den 9. Juni 1904. Senftenberger Kohlenwerke Der Aufsichtsrat.

Priester.

Generalversammlung hiermit

ntlastung des Vorstands und des

glieds für den Aufsichtsrat an es ausscheidenden Mitglieds desselben. Nach § 17 des Gesellschaftsstatuts haben diejenigen L N en Ben Artie ertrverlammlung teil- nehmen wollen, ihre en resp. die Depotscheine der Reichsbank t Bel nebst einem doppelten N späteftens am

Mittwoch, den 29. bis 6 Uhr Abe

nds bei Dresdner Bauk zu Berlin oder Bankhause Dienstbach «& Moebius,

stands über die abgelaufene

erke

' s L? Uhr, Jägerstraße 5, stattfindenden

Vorstands und des Auf-

r die Genehmigung der Bilanz

Vollmachten der Vertreter ummernverzeichnis der Stücke Juni cr., der Gesellschaft oder bei bei dem Berlin, zu m Schluß der Generalver- belassen. Falls einer der et einem Notar deponiert, Aktien genau zu bezeichnen,

ammlung bei dem Notar

Aktiengesellschaft. Der Bockaad,

, 14180, 14185, 14186, 14195, 8, 14349, 14355, 14358, 14367, 14585, 14591, 14593, 14594,

15446, 15447, 15706, 15707, 17607, 17699 bis 17611, 17707, 18810,

5492, 5570, 5602, 6131, 6159, 6166, 6880, 6963, 7080, | 3) Ab 7790, 7801, 7806, 318, 8369, 8377,

9266, 9522, 9653, 9871, 10036, 10173, 10402, 10518, 10693, 10863, 11082, 11346, 11510, 11673, 11756

bis 14203, 14208, 14439, 4, 14592, 14598 bis 14600; 14693 bis 14697, 14706, 14710! , 14862, 14863, 14877, 14896,

15077, 15206, 15299, 15334, 15338, 15344 bis 15346, 15355,

15477, 15551, 15562,

[21492]

Brauerei A. Werm A. -G 0129. Juni cr.,

Zionskirhstr. 39. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, Gewinn- und Verlustrechnung p 2) Entlastung des / änderung der Statuten. 4) Wahl zum Aufsichtsrat. Berlin, den 10. Juni 1904.

E Brauerei A. Werm Aktiengesellschaft.

9079,

Der Auffichtsrat.

Die L. ordentliche A Er olberfammlung der nde Vormittags ULA Uhr, in Berlin,

Vorstands und Aufsichtsrats.

.- Werm, Vorsißender.

[21019]

Die Aktionäre der Zuerfabrik werden hierdurch zu Generalversammlung 12. Juli 1904, Kuckschen Gasthause zu

statt am

auf

der

Bilanz, ro 1903.

T 1) Geschäftsbericht. 2) Verkauf der Fabrik 2c.

Aktionär, welcher an der nehmen und das Stimmre seine Teilnahme spätesteus bis

a

Rheinisch - Westfä

In der

der Aufsichtsratsmitglieder von neun

Düffeldorf,

Herr Aug. Thyssen in Mülheim-R Essen, Ruhe, den 8. Juni 1904. __ Der Vorstand.

2

mittags 4 Uhr, findet bei Gervinus, Nehtsanwalt und Straße Nr. 15, die nach dem S6 / | bedingungen vom 12. Mai 1896 ' |IV. Verlosung der am 1. Oktober / J zahlun | haft statt. Cassel-W., den 8. Juni 1904.

Dr. Renner

Kohlen - Syndikat. r außerordentlihen Generalversammlung vom 20. Februar d. F. wurde beshlossen, die Zahl

erhöhen und neu in den Auffichtsrat gewählt : Herr Geheimer Kommerzienrat Franz Haniel in

Herr Hugo Stinnes in Mülheim-Ruhr,

Hessische Actien-Bierbrauerei „Cassel“. Juni 1904, Nach-

Herrn Justizrat W. Notar, Cassel, Kölnische

kommenden Obligationen unserer Gesell-

Der Vorfitende des Aufsichtsrats :

müssen fi

lisches

Prausft, den 10. Juni 1904.

, Der Vorstand. Felir Kawal ki. Fechner.

auf zwölf zu [20446]

uhr. neralversammlung vom | Auflösung der Gesellschaft 27. Mai d. J. in das worden, fordern wir die

geseßzbuches, auf, ihre Alstaden, den 4. Juni 1904. der Anleihe-

vorgeschriebene | 9 Schneider.

a. Cr. bei der Direktion anmelden. bon auf den Inhaber lautenden Aktien A B)

in der Generalversammlung als durch Vorzeigung der Aktien legitimieren.

Praust Akt.-Gesf.

einer außerordentlichen Dienstag , Nachmittags 5 Uhr, im Prausft eingeladen. agesordnung :

den

emäß § 14 des Gesellshaftsvertrags muß jeder Generalversammlung teil- t in ihr ausüben will,

zum 9. Juli Eigentümer

kÉtionär

Zuderfabrik Praust Akt.-Ges.

Der Auffichtsrat. Euge s D

——————————————————————————

aßig.

Alstaden Actien - Gesellschaft

für Bergbau in Liquidation.

Nachdem der Beschluß der außerordentlihen Ge- 30. April 1904, wodur die beslossen andelsregister eingetragen i läubiger unserer Gesell. haft hiermit, auf Grund des S 297 des Handels- Ansprüche anzumelden.

ist, am

Die Liquidatoren : P. Trasenster.

H. Becquet.

zu der am Montag,

O E

der Gesellshaft zu Rosheim am um 3 Uhr Nachmittags.

___ Tagesordnung : 1) Genehmigung der Nehnungen

“. é‘.

3) Festseßung der Dividende. Rosheim, den 9. Juni 1904. Im Namen des Aufsichts

[21495] Bekanntmachung

Die

obigen Gesellschaft findet am 30.

die Aktionäre hiermit einladen. Tagesorduung :

A. Vorlegung des Geschäftsberichts nebst Gewinn- und Nevisionsberichts.

B. Genehmigung der Bilanz nebst Verlustrehnung, Entlastung des und des Vorstands.

D. Ersaßwahl für die turnusmäßig Auffichtsratmitglieder.

das laufende Jahr. Diejenigen Aktionäre, welche sich an versammlung beteiligen wollen, haben Statuts ihre Aktien oder Reichsbank über diese Aktien 27. Juni d. Js.,

hinterlegen. Der Aufsichtêrat. Leopold Salomon, Vorsitzender.

Crefelde

[21442] Schuldverschreibungen v

bei der Ber bei bei

in Berlin:

in Oldenburg: bei der fälligen Zinsscheine 4 Prozent ien für die Zeit vom 1.

dem 30. Juni 1904.

[21238]

1) Ausgeliehene Kapitalien und zwar:

a. Obligaticnen u. Schuldscheine ertpapiere

c. Guthaben bei Banken d. Kontokorrentverkehr . . .

2) Güterkaufschillinge

3) Kassenvorrat

4) Ausstände

Großen-Linden, am 8. Jun

Shuly. Schatzmayr.

Rosheimer Mechanische Buntweberei Aktiengesellschaft in Rosheim i/Els.

Ordeutliche Generalversammlung im Sitze

jahres 1903, abgeschlossen den 15. April 1904, fowie der Bilanz, welche der Vorstand unter- breiten wird, und des Berichts des 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Der Vorsigende: Aron Mayer.

der Rostocmer Straßenbahn, Actiengesellschaft, zu Rosto i/M.

ordentliche Generalversammluug der Juui d. Js., Nachmittags 42 Uhr, in Berlin, Mohrenstraße 20, im Restaurant Norddeutsher Hof statt, wozu wir

Verlustrechnung und des

C. Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

E. Wahl eines Revisors und eines Substituten für

die Depotscheine späteftens bis zum Mittags A Uhr, bei dem Vorftaude der Gesellschaft oder bei dem Bankier G. Lilienthal zu Berlia, Kronenstr. 34, oder an den durch das Gesetz bestimmten Stellen

in Crefeld: bei uuserer Hauptkasse, bei der Niederrheinischen bei der Vergish-Märkischen Bauk,

Für jeden Anleiheshein werden gegen Nr. 2 bis 8 eins{hl. nebst

ie Verbindlichkeit der Gesellshaft zur V

Tagesorduung :

für das Jahr 1903. Juli 1904, 2) Beschlußfassung über 3) Auffichtsratswahlen. _ Diejenigen Aktionäre, welche an lammlung teilzunehmen wünschen,

des Geschäfts-

Aufsichtsrats.

bei der Gesellschaft oder

bei der Firma Vorn Behrenstraße 31,

bis späteftens Mittwoch,

niederzulegen.

Verlin, den 10. Juni 1904.

rats:

Der A. Philipstha1.

Lägerdorfer Portland Cement

Lägerdorfer Portland Cement Fabrik. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit den 4. Juli 1904, Nach- mittags 2¿ Uhr, im Geschäftslokale der Gesell. [haft in Hamburg, Bleichenbrücke 12, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

1) Geschäftsberiht der Direktion unter Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung

r Genehmigung der Bilanz, Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

der Generalver-

; teh , haben ihre Aktien oder eine Bescheinigung der Reichsbank oder eines Notars über die Hinterlegung derselben

«& Busse, Berlin W.,

den 29. Juni 1904,

Fabrik.

Vorsitzende des Auffichtsrats:

[21496] I. P. Piedboeuf & Cie. Actien Gesellschaft, Eller

, der Bilanz | 11 Uhr,

Gewinn- und

in werk, Eller bei Düsseldorf. Aufsichtsrats

i Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des

pr. 1903/04. 2) Beschlußfassung die

ausscheidenden über

der General- nach § 20 des der

Geschäftsftelle die Banken: C. G. Trinkaus, Düsseldorf, B. Simous «&

fowie die Firma: zu Die Aktien müssen vor dem deponiert werden.

Der Auffichtsrat. Paul Piedboeu f.

r Eisenbahn-Gesellschaft. i noch nicht zur Auslosung gelangten ezember 1903 zum L.

om leßtgenannten Tag ab: Neußer Straße Nr. 6,

liner Bank,

M C. S. Kretschmar, ; erren Jarislowsky «& Co., in Elberfeld : bei der Bergish-Märkischen Vauk,

CUVENRI Gen Landesbauk. Auslieferung des\elben sowie

April bis 30. Juni 1904 gezahlt.

Die Direktion. Vilanz

Dezember 19083.

M [S

953 656/69 74 249 357/95

15 250|— 1203311 74709

97 887/21 122/05

1) Einzahlung der Aktionäre . . 2) Aufgenommene Kapitalien . . . 3) Rücklagefonds

4) Reservefonds

5). Reingewinn

1114 303/10

i 1904. Der Vorstand.

é l Genehmi ung

Bilanz und die der Geschäftsführung f Aufsichtsrat zu erteilende Entlastung.

3) Wahlen im Aufsichtsrat und Wahl der Revisoren.

Die Hinterlegungsstellen der Aktien find außer der

Röhrenwerk b/Dúüsseldorf.

Einladung zu der am 12, Juli 1904, Morgens i im Hotel Hansa-Haus in Düsseldorf ftatt- findenden ordentlichen Generalversammlung der Actien Gesellschaft F. P. Piedboeuf & Cie. Nöhren-

Geschäftsberichts

der orote dem

Cie., Düsseldorf, Rhein. Discoutobauk, Aachen, Banque Générale de Liège,

Lüttich,

acques Piedboeuf, Düsseldorf-Oberbilx.

9, Juli a. c,

é Restbetrages der 4 pro- Juli 1904 erfolgt ist, beginnt die

Creditanstalt Peters & Cie. und

Aus[ief d der zugehörigen, noch nit Zinsscheinanweisung an die. Inhab:-r 500 4 zuzüglich

erzinsung der Anleihe vom Jahre 1891 erlisht mit

des Spar und Vorshuß- Vereins Actiengesellschaft zu Großen -Linden

nach dem Bestand vom 31.

1037 865/19 15 915/16 40 953/52

7 ns

| 1114 303/10