1904 / 135 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 69 004. B. 10 381, Klasse 26 a.

FREYA

28/1 1904. Brady « Koops, Hamburg, Brandstwtete 28. 5/5 1904. G.: Import- und Kommissionsgeschäft. W.: Getrocknete und frische Früchte. Nr. 69 006. W. 5290,

Lucullus

91/3 1904. F. Wens, Oberhausen, Rheinl. 5/9 1904. G.: Kolonialwaren- und Weinhandlung. Wie A Nr. 69 007. St. 2497.

Stollwerck's Record

30/1 1904. Gebr. Stol(werck, A. G., Cöln a. Rh. 5/5 1904. G. : Kakao-, Schokoladen- und Zuckerwarenfabrik; Fabrik von Kanditen, Konserven und anderen Nahrungs- und Genußmitteln; auto- matisher Warenvertrieb. W. : Kakao und Kakao- produkte, insbesondere Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Konditoreiwaren, Backpulver, Fleisch-,

rucht- und Gemüsekonserven, eingemachte Früchte, h (Genußmittel), diätetische und pharmazeutische Liköre, Schaumweine, alkoholfreie Ge- tränke aus Fruchtsäften, fondensierte Milh, Nahm- gemenge, Kindermchl , Malzextrakt , prâpariertes Hafermebl und andere präparierte Mehle, präparierte und nit präparierte Mehle mit Zusaß von Kakao und Schokolade und gequeshter Hafer mit und ohne Zusaß von Kakao und Schokolade, Spei]egewürze. Ferner Automatenwaren außer den obengenannten, nämlich : Zigaretten, Parfüms, Seife, mit bildlichen Darstellungen bedruckte Karten, insbesondere An- sihtspostkarten, Zündhölzer. Beschr.

Klasse 26 e.

“Klase 26 d.

Präparate,

Nr. 69 008. N. 2510. Klafse 286 €.

11/4 1904, Dr. med. J. Nicolaïdi, Paris; Vertr.: Pat.-Anwälte C. Gronert und L. Zimmer- mann, Berlin NW. 6. 5/5 1904. G.: Fourage- handlung. W.: Futtermittel.

Ner. 69 009. V. 2002. Klasse 26 e.

3/9 1903. Vereinigte Näÿrextrakt-Werke, G. m. b. H., Dresden. 5/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb chemischer, technischer und pharma- zeutisher Präparate sowie von Nähr- und Genuß- mitteln. W.: Chemisch-pharmnazeutischße und diäte- tische Präparate und Produkte, Nähr- und Würz- präparate für therapeutishe Zrwoecke. Beschr.

Nr. 69 010. Sch. 6474, Klasse 20,

Ellinor

=°12/3 1904. Ernst Schwartner, Barmen. 95/5 1904. G. : Band- und Litenfabrik und Fabrikation von Schutzborten und Besatzartikeln in Wolle, Halb- wolle, Baumwolle und Seide. W.: Befaßligen, Bänder und Kleidershußborten zum Besay für Herren- und Damenkleider.

Nr. 69 012. W. 5093. Klasse 30.

PELIKAN

10/12 1903. Waldes & Co., Karolinenthal bei Prag; Vertr. : Pat.-Anw. Arpad Bauer, Berlin N. 24. 5/5 1904. G.: Metallwarenfabrik. W. : Annähdruckknöpfe (Kleidervershlü}se).

Nr. 69 012. P. 3906. Klasse 30.

Geflügelter Pfenning

Nr. 69 013. P. 3907. Klafse 30.

19/3 1904, Carl Aug. Pfenuning, Barmen- Rittershausen. 5/5 1904. G.: Knopf- und Knopf-

maschinenfabrik, Herstellung von Druckknöpfen, Hand- {uh- und Schuhverschlüssen. W.: Du und Schuhvers{hlüsse, Druckknöpfe, Knöpfe und Knopf- maschinen.

Nr. 69 014. R. 5357. Klasse 30.

Electa

23/9 1903. Röderstein & Walter, Barmen. 5/5 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von Kleiderraffern, Taillenstäben, Taillen- und Korsett- ließen und anderen Kleiderbedarfsartikeln. W.: Kleiderraffer. :

Nr. 69 015, W. 52083.

Gerdal

I. Wreschuer, Berlin, Friedrich- 5/5 1904. G.: .Papierhandlung, Ver- trieb von Schreibwaren, Bureauartikeln und Ge- \{äftsbüchern. W.: Ansichtskarten, Anfichtsalbum, Briefordner, Papierloher, Briefumschläge, Blocks aus Papier mit Decken und mit ganzen Umschlägen aus Papier, Leinen, Zelluloid, Leder, Holz oder Metall. Bleistifte, Farbstifte, Kopierstifte, Butter- brotpapier in Blättern und in Rollen. Luxusbrief- papier und Umschläge, Luxusbriefkarten und Umschläge, weiß oder farbig, mit Verzierungen, Monogrammen, Goldschnitt, Goldrand, farbigen Rändern, Trauerrand oder Druck, inSchachteln oder Mappen verpackt oder lose. Kopierbücher, Kopterblätter lose und in Rollen, Kopier- lôöshblätter lose und in Buchform, Kautschukkopier- blätter, Leinenkopierblätter, Kollegheste, Kollegmappen, Kontobücher, Durhschreibebücher, Durchschreibpapier, Etiketten aus Papier, Zelluloid, Elfenbein, Knochen und mit Metallrand oder Metallösen. Füllfeder- halter, Füllfedertashen, Federhalter, Farbbänder für Schreibmaschinen, Falzmappen, Gummitabletten, Gummistücke, Gummiringe, Geshäftsbücher, Hekto- graphenblätter, Heftklammern, Metallklammern, Musterklammern, Kalender aus Papier, auch in Verbindung von Metall, Holz, Glas, Leder, Zellu- loid, Leinen. Lineale, flüssiger Leim, flüssiger Gummi, Lschmappen, Unterschristsmappen, Notizbücher, Notizblocks aus Papier, Porzellan, Zelluloid oder Elfenbein. Notizblätter in Blods mit und ohne Umschläge aus Papier, Leinen, Zelluloid, Leder, Holz oder Metall. Papier, nämli: Briefs, Billett-, Konzept-, Kanzlei-, Lösch-, . Paus-, Pergament-, Seiden- und Schreibmaschinenpapier. Pandekten- hefte, Pandektenmappen, NRadtergummi, Nadier- wasser, Nadiermesser, Register, Neißnägel, Schnell- hefter, Sammelmappen, Schreibunterlagen, Siegel- lack, Stenographieheste, Stahlscchreibfedern, Tinten, Tintenfässer aus Glas, Holz, Kautshuk, Porzellan oder Metall. Taschentintenfässer aus Glas, Dol Kautschuk, Porzellan oder Metall. Tintenlöscher, Toilettepapier in Blättern und in Rollen. Taschen- blei (Pencils) mit Einlagen oder Reserveblei. Menu-, Tischkarten, Visitenkarten, Karten aus Kartonpapier geschnitten mit oder ohne Goldschnitt oder farbigen Rändern.

Nr. 69 016. B. 10491.

ateppenplerd

7/3 1904. Bergmann «& Co., Nadebeul- Dresden. 5/5 1904. G.: Toiletteseifen- und Par- fümeriefabrik. W.: Ulienmilchseife, Toiletteseifen, Parfümerien, kosmetische Präparate.

Nr. 69 O17, V. 2126.

Klaf}fe 32.

20/1 1904. strafe 103.

Klasse 34.

Klafse 34.

11/3 1904. Georg Vof: & Co., ¿ Deuben, Bez. Dresden. 5/5 1904. ? G.: Herstellung und Verkauf von

Schmirgelwaren, Schleif- und Poliermitteln aller Art. W.: Schleif- steine, Websteine und Abziehsteine. Nr. 69 O18, P. 3831. Klasse 34.

„Hesadont

25/2 1904. Parfumerie Ninon Heinrich Meyer jr., Berlin, Friedrichstr. 237. 5/5 1904. G.: Parfümeriefabrik. W.: Zahnpasta, Zahncreme, Zahrseife, Zahnwasser, Mundwasser, Parfümerien, kosmetische und pharmazeutische Präparate zur Pflege der Haut, der Haare, der Zähne und der Nägel; Bartbefe\tigungêmittel.

Nr. 69 019, W. 5229,

Jubilo

17/2 1904. Fa. Joh. Fr. Weber, Braun- schweig. 5/5 1904. G.: Seifenfabrik. W.: Seifen, Seifenfabrikate, Soda, Bleichsoda und Waschpulver. Nr. 69 020, S. 5151.

Klafse 34.

Klasse 34.

Aphradambar

5/3 1904. Fa. H. Sybel, Braunschweig. 5/5 1904.. G.: Herstellung und Vertrieb von Par- fümerien und Toilettemitteln. W.: Parfümerien und Toilettemittel.

Nr. 69 021, B. 10558.

Klasse 36. 21/3 1904. Badische Ô I) o Munitiousfabrik 0 Q P G. m. b. H., Durlah. G r E &@ 5/5 1904. G.: Her- stellung und Verkauf von 0 Zündhütchen, allenSorten [ied von Patronenhülsen und Q geladenen Patronen sowte o damit verwandter Fabri- D, kate. W.: Zündhütchen, @F Metallpatronen, Jagd- Paten und Zubehör n den verschiedenen Sorten.

Nr. 62 022. G. 5071. Klafse 38.

Aus glorreicher Zeit

99/2 1904. Fa. Paul Grimm, Berlin, Unter den Linden 47. 5/5 1904. G.: Zigarrenhandlung. W : Zigarren.

Nr. 69 023. T. 3045,

98/3 1904. Gebrüder Thorbecke, Osnabrüd. 5/5 1904. G.: Fabrikation von Tabak, Zigarren und Zigaretten. W.: Rauch-, Kau- und Schnupf tabak, Zigarren, Zigaretten und Zigarettenpapier.

Nr. 69 024. W. 5287, Klasse 38,

„Aeussere Armut, Innere Tugend.“

18/3 1904. Rudolph Wimmer, Oestringen. 5/5 1904. G.: Herstellung von Zigarren. W:.: Zigarren, Zigaretten und andere Tabakfabrikate. Ne. 69025, O. 172 Klasse 38,

9 f 8

17/7 1903. J. Orloff «& Söhne, München. 5/5 1904. G.: Tabak- und Zigarettenfabrik. W.: Zigaretten. _ Nr. 69 026. A. 44209,

21/12 1903. American Electrical Novelty && Mfg. Co. G. m. b. H., Berlin, Ritterstr. 71. 6/5 1904. G.: Fabrik elek- trisher Apparate fowie Vertrieb von Uhren. W.: Uhren und deren Bestand- teile, Uhrengehäuse allein oder in Verbindung mit elektrishen Lampen. ( Ld Nr, 69 027. O. 1924. Klasse #2,

4 Æ %f

yy „Salyu-hong Dstasiatische Handels-Gesellschaftl 173 # 7 REGISTEREO Osftasiatische Handels - Gesell- schaft, Hamburg. 6/5 1904. G.: Import- und Exportgeschäft. W.: Pharmazeutische Chemikalien und pharmazeutische Präparate. Trikotagen, Strümvfe, Soden, Handshuhe aus Leder und Wirkstoffen. Metallene Kochapparate und -geräte fowie deren Bestandteile. Eisen, Stahl, Wismut, Aluminium, Antimon, Zink, Kobalt, Nickel, Zinn, Blei, Kupfer, Silber, Gold, Platin und Messing in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar in Blechen, Stangen, Blöcken, Drähten und Bändern; Antimonerz, Bleierz. Löffel, Gabeln ; Messer und andere Werkzeuge. Haar-, Steck-, Strick-, Näh-, Nähmaschinen-, Webe- maschinen-, Häkel-, Sicherheits-, Stopf-, Shmuck-, Grammophon-, Zonophonnadeln. Tür- und Vor- bängeshlöfer, Schrauben und Bolzen. Blechdosen. Wagenfedern und Uhrfedern aus Metall. Fahrräder und Motorftahrzeuge für Land- und Wasßserverkehr sowie deren Beitandteile. Anilinfarben, Alizarin-, Mineral- und Erdfarben, Malfarben und Tusch- fästen, Kochenille, Farbhölzer und Farbholzertrakte. Lederzeug ; Ziegen-, Kalbs-, NRinds-, Juchien- und sonstige Leder, lackiert, gewicht, gefärbt, mit oder ohne Glanz, in Häuten und Kernstüken. Stiefel- \chäfte. Geld-, Brief- und sonstige lederne Taschen und Täschchen. Lederwihse und Lederappreturen. Garne und Zwirne, Bindfäden aus Wolle, Baumwolle, Halb- wolle, Seide, Jute, Hanf oder Flachs. Gespinstfasern aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flachs. Wolle, Baumwolle, Seide, Jute, Hanf und Flachs in rohem und teilweise verarbeitetem Zustande; Kameelwolle, Ziegenwolle. Bier, Stout, Ale, moussierende und stille Weine, Spirituosen ; Spiritus, roh, rektifiziert und denaturiert; natürliche und fünstlihe Mineralwässer, Fruchtsäfte und Limonaden. Knöpfe für Bekleidungszwecke, Uhrketten, Wadchsperlen. Echte und unehte Schmucksachen. Gold- und Silbecdraht; Gold-, Silber- und Brillant- gespinste auf Baumwolle oder Seide und andere leonishe Waren. Nauschgold, Blattgold, Goldbronze in flüssiger und fester Form, Kupfer- und Zinnfolie. Gummibälle, -puppen, -\chuhe, -ftiefel, -\sohlen, - bänder, Fämme und -s{läuche. Schirme, Schirmgestelle, Schirmgriffe, Spazierstöke und Krücken. Schmuck- ürtel. Schnupftabakldosen. Lichte, einschließlich achtlihte. Zelluloidbälle. Bernstein, roh und ver- arbeitet, echt und imitiert. Tierhörner, Zigarren- und Zigarettenspizen, Tabakpfeifen. Photographische Apparate, Brillen, Pincenez, Feru- und Operngläser fowie andere optische Instrumente, Krafterzeugungs- Pre für Gas, Wasser, Dampf und Elektrizität, Arbeitsmaschinen, Werkzeugmaschinen, landwirtschaft- lige Maschinen, Nähmaschinen und deren Be- standteile. Waschbecken, Eimer, Becher, Teller, Tassen, Kummen, Kannen und Töpfe aus Ton oder Metall, emailliert, bemalt, verzinnt oder galvanisiert; Tee- und Servierbretter aus Holz, Metall oder fonstigen Stoffen. Bettstellen aus Holz oder Metall. Möbel aus gebogenem Holz; Bambushölzer, roh und verarbeitet. Tasterinstrumente, Holz- und Blech- blasinstrumente, Streichinstrumente; dur Platten, Bänder, Scheiben und dergleichen spielbare phono- raphishe Musikinstrumente; Zieh- und Mund- armonifas, Spieldosen, Trommeln. Saucen, kon- jervierte Früchte, Safran, Fleish-, Fish- und Ge- müsekonserven. Käse und Butter (Natur- und Kunst-). Aetherishe Oele, Speiseöle, medizinische Oele, Schmieröle, Brennöle, Leuchtöle, Heizöle, Leinöl, Ficnisse, Lacke, Harze, Klebemittel. ia il). Kaffee, Eisi Senf in trockenem und flüfsigem ustande. Wurmkuchen, Biskuits, Bonbons, Kakao,

Klasse 38,

Klasse 40,

26/2 1904.

insbesondere Fensterglas, Lampenzylinder und Lampen- \hirme, Lampenteile, Lampenbassins, Trinkgläser; Perlen und Prismen aus Glas, farbige Steine und Märcbel aus Glas. Kaffee-, Tee-, Tafcl- und Wasch- geschirr, Küchengeräte, Vasen, Leuchter aus Por- zellan und Steingut. Porzellan und Steingutwaren für Bauzweckte, Jsolatoren und Druckknöpfe aus B Spitzen aus Seide, Baumwolle und einenzwirn. Bleistifte, Tinte, Stahlschreibfedern, Sicgellack. Seifen, Moschus, Haarôl, Parfümerien und Mundwasser. Spicle und Spielwaren. Zünd=- hölzer aus Wachs, Holz und Papier. Zündhütchen. Zement. Zigarettenpapier. Uhren. Samte, Plüsche und Flanelle. Gewirkte oder gewebte Stoffe aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Flachs, Hanf und Jute, ungemischt oder gemischt. Seidene Bänder, bestickt und unbestickt; Lißen und Dochte. Mosfkito- nee und Bettyorhänge aus Wolle, Baumwolle und Seide. Zigarren. n O

Nr. 69 028, O, 17836, Klasse 42. C) C I D D DDDDESOD Ita

T Eu L E E

f I

E Ss

 Í4 v e Ss Ltt Bl N Bf Z S nat O E L A E E E,

K S L L L R S M E S EAN 5/8 1903. Ostafiatische Handels-Gesellschaft, Hamburg. 6/5 1904. G.: Import- und Erport- geschäft. W.: Pharmazeutische Chemikalien und pharmazeutishe Präparate, Handschuhe aus Leder, metallene Kochapparate und -geräte sowie deren Bestandteile. Antimonerz, Bleierz. Schrauben und Bolzen. Wagenfedern und Uhrfedern aus Metall. Fahrräder und Motorfahrzeuge für Land- und Wasser- verkehr sowie deren Bestandteile. Anilinfarben, Alizarin-, Mineral- und Erdfarben, Malfarben und Tuschkästen, Cochenille, Farbhölzer, Lederzeug ; Ziegen-, Kalbs-, Ninds-, Juchten- und sonstige Leder, lackiert, gewichst, gefärbt, mit oder ohne Glanz, in Häuten und Kernstücken. Stiefelshäfte. Geld-, Bries- und \onstige lederne Taschen und Täschchen. Lederwichse und Lederappreturen. Ge!pinstfasern aus Woll, RBaumtvolle, Halbroolle, Seide, Jute, Hanf oder Flahs. Wolle, Baumwolle, Seide, Jute, Hanf und Flahs in rchem und teilweise verarbeitetem Zus stante; Kameelwolle, Ziegenwolle, Bier, Stout, Ale, moussierende und stille Weine, Spirituosen, Spiritus, rob, rektifiziert und denaturiert ; natürliche und künst- lite Mineralwasser, Fruchtsäfte und Limonaden. Uhrketten, Wachsperlen. Echte und unchte Schmucksaden. Gold-, Silbec- und Brillants gespinste auf Baumwolle oder Seide und andere leonische Waren. Nauschgold, Blatts gold, Goldbronze in flüssiger und fester Form, Kupfer- und Zinnfolié. Gummi-Bâälle, -Puvpen, -Schube, Stiefel, Sohlen, -Kämme und -Schläuche. Schirme, Schirmgestelle, Schirmgriffe, Spazierstöcke und Krüccken. Schmuckgürtel. Schnupsftabakdosen. Zelluloidbälle. Bernstein, roh und verarbeitet, eht und imitiert. Tierhörner, Zigarren- und Zigaretten- \pigen, Tabakpfeifen. Photographishe Apparate, Brillen, Pincenez, Fern- und Operngläser sowie andere optishe Instrumente. Krafterzeugungs- maschinen für Gas, Wasser, Dampf und Elektrizität, Arbeitsmaschinen, Werkzeugmaschinen, landwirtschaft- lihe Maschinen, Nähmaschinen und deren Bestand- teile. Waschbecken, Eimer, Becher, Teller, Tassen, Kummen, Kannen und Töpfe aus Ton. Tee- und Servierbretter aus Holz oder sonstigen Stoffen (mit Aus\chluß solcher aus Metall). Bett- stellen aus Holz oder Metall. Möbel aus gebogenem Holz; Bambushölzer, roh und verarbeitet. Tasten- instrumente, Holz- und Blechblasinstrumente, Streich- instrumente; dur Platten, Bänder, Scheiben und dergl. spielbare phonographishe Musikinstru- mente; Zieh: und Mundharmonikas, Spieldosen, Trommeln. Saucen, konservierte Früchte, Safran, Fleish-, Fish- und Gemüsekonserven. Käse und Butter (Natur- und Kunst-). Aetherishe Oele, Speiseöle, medizinishe Oele, Schmieröle, Brennöle, Leuhtöle, Heizöle, Leinöl, Firnisse, Lake, Harze, Klebemittel. Kondensierte Milch. Kaffee, Essig, Senf in trockenem und flüssigem Zustande. Wurm- kfuhen, Biskuits, Bonbons, Kakao, Schokolade. Schmirgelleinen, Schmirgelpapier, Schreib-, Druk- und Packpapier. Glaswaren, insbesondere Lampen- zylinder, Lampenschirme, Lampenteile, Lampenbassins, Trinkgläser; Perlen und Prismen aus Glas, farbige Steine und Märbel aus Glas. Kaffee-, Tee-, Tafel- und Waschgeschirr, Küchengeräte, Vasen, Leuchter aus Porzellan und Steingut. Porzellan und Steingutwaren für Bauzwecke, Isolatoren und Drucknöpfe aus Porzellan. Spißen aus Seide, Baumwolle und Leinenzwirn. Bleistifte, Tinte, Stahlschreibfedern, Siegellack. Seifen, Moschus, Haarsöl, Parfümerien und Mundwasser. Spiele und Spielwaren. Zündhölzer aus Wachs, Holz und Papier, Zündhütchen. Zement. Zigarettenpapier.

Nr. 69 029, O. 1630. Klasse 42.

S I

E: T

93/12 1902. Oftasiatische Handels-Gesellschaft,

chokolade, Mehl. Schmirgelleinen, Schmirgel-

papier, Schreib-,TDruck- und Packpapier. Glaswaren,

Hamburg. 6/5 1904. G.: Import- und Export- geschäft. W.: Pharmazeutishe Chemikalien und

„harmazeutishe Präparate. Trikotagen, Strümpfe, Bo Handschuhe aus Leder und Wirkstoffen. Metallene Kochapparate und -geräte sowie deren Bestandteile. Eisen, Stahl, Wiêmul, Aluminium Antimon, Zink. Kobalt, Nickel, Zinn, Blei, Kupfer, Silber, Gold, Platin und Mesfing in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar in Blechen, Stangen, Blöcken, Drähten und Bändern; Antimon- erz, Bleierz. Löffel, Messer, Gabeln; Mee, Haar-, Steck-, Strick-, Näh-, Nähmaschinen-, Webe- maschinen-, Häkel-, Sicherheits-, Stopf-, Schmuck-, Gramophon-, Zonophonnadeln. Tür- und Borhänge- {lösser, Schrauben und Bolzen. Blechdosen. Wagenfedern und Uhrfedern aus Metall. Fahrräder und Motorfahrzeuge für Land- und Wasserverkehr sowie deren Bestandteile. Mineral- und Erdfarben, Malfarben und Tuschkästen, Cochenille. Lederzeug; Ziegen-, Kalbs-, Rinds-, Juchten- und fonstige Leder, fackiert, gewicht, gefärbt, mit oder ohne Glanz, in Q und Kernstücken. Stiefelshäfte. Geld-, Brief- und sonstige lederne Taschen und Täfhchen. Lederwihse und Lederappreturen. Garne und Zwirne, Bindfäden aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flach9. Gespinstfasern aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flachs. Wolle, Baumwolle, Seide, Jute, Hanf und Flachs in rohem und teil- weise verarbeitetem Zustande; Kameelwolle, Ziegen- wolle. Bier, Stout, Ale, moussierende und stille Meine, Spirituosen; Spiritus, roh, rektifiziert und denaturiert; natürliche und kfünstlihe Mineralwasser, Frucßtsäfte und Limonaden. Knöpfe für Bekleidungs- zwecke, Ührketten, Wachsperlen. Echte und unechte Sc{hmucksachen. Gold- und Silberdraht; Gold-, Sikber- und Brillantgespinste auf Baumwolle oder Seide und andere leonishe Waren. Nauschgold, Blattgold, Goldbronze in flüssiger und fester Form, Kupfer- und Zinnfolie. Gummibälle, - puppen, „\{chuhe, -stiefel, -fohlen, -bänder und -kämme. Schirme, Schirmagestelle, Schirmgrisfe, Spazierstöcke und Krücken. Schmuckgürtel. Scnvpftabakdosen. Lichte, einshließlich Nachtlichte. Zelluloidbälle. Bernstein, roh und verarbeitet, echt und imittert. Tierhörner, Zigarren- und Zigarettenspißen, Tabak- pfeifen. Photographische Apparate, Brillen, Pincenez, Gert und Operngläser fsowie andere optische Snstrumente. Krafterzeugungêmaschinen für Gas, Wasser, Dampf und Elektrizität, Arbeitsmaschinen, Werkzeugmaschinen, landwirtschaftliße Maschinen, Nähmaschinen und deren Bestandteile. Waschbecken, Eimer, Becher, Teller, Tassen, Kummen, Kannen und Töpfe aus Ton oder Metall, emailliert, bemalt, verzinnt oder galvanisiert; Tee- und Servterbretter aus Holz, Metall oder sonstigen Stoffen. Bett- ftellen aus Holz oder Metall. Möbel aus ge- bogenem Holz; Bambushölzer, roh und verarbeitet. Tasteninstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente, Streichinstrumente ; durh Platten, Bänder, Scheiben und dergl. s\pielbare Pphonographische Musik- instrumente; Zieh- und Mundharmonikas, Spieldosen, Trommeln. Saucen, konfervierte Früchte, Safran, Fleish-, Fish- und Gemüsekonserven. Käse und Butter (Natur- und Kunst-). Aetherische Oele, Speiseöle, medizinishe Oele, Schmieröle, Brennöle, Leuchtöle, Heizöle, Leinöl. Kondensierte Milch. Kaffee, Essig, Senf in trockenem und flüssigem Zu- stande. Wurmkuchen, Biskuits, Bonbons, Kakao, Schokolade. Schmirgelleinen, Scchmirgelpapier, Schreib-, Druck- und Packpapier. Glaswaren, ins- besondere Fensterglas, Lampenzylinder, Lampen- \chirme, Lampenteile, Lampenbassins, Trinkgläser ; erlen und Pritmen aus Glas, farbige Steine und Maärbel aus Glas. Kaffee-, Tee-, Tafel- und Wasch- geschirr, Küchengeräte, Vasen, Leuchter aus Por- ¿ellan und Steingut. Porzellan und Steingut- waren für Bauzwecke, Isolatoren und Drukknöpfe aus Porzellan. Spißen aus Seide, Baumwolle und Leinenzwirn. Bleistifte, Tinte, Stahlschreibfedern, Siegellack. Seifen, Moschus, Haaröl, Parfümerien und Mundwasser. Spiele und Spielwaren. Zünd- bölzer aus Wachs, Holz und Papier, Zündhütchen. Zement. Zigarettenpapier. Uhren. Samte, Plüsche und Flanelle. Gewirkte oder gewebte Stoffe aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Flachs, Hanf und Jute, ungemisht oder gemischt. Seidene Bänder, bestickt und unbestickt; Lißen und Dochte. Moskitoneße und Bettvorhänge aus Wolle, Baum- wolle und Seide.

Nr. 69 030, T. 3014. Klafse 42,

ABGOTT

3/3 1904. Harry Trüller, Celle. 6/5 1904. G.: Nahrungsmittelfabriken uyd Versandgeschäft. W.: Sämtliche Backwaren und Konditoreiwaren, Teigwaren, Kindernährpulver, Bonbons und Zucker- waren, Cachou, Lakrißen, Marzipan, Marzipan- surrogat, Sukkade, Kandis, Salmiakpastillen, Trauben- zuer, Schokolade und Kakao, Konfitüren, Nudeln, Makkaroni, frische Früchte, konservierte Früchte, ein- emachte Früchte, Mehl, Kartoffelmebl, Grieß, raupen, Grüße, Kleie, Speise- und Futterschrot, Paniermehl, Mutschelmehl, Senfmehl, Leguminosen, Suppeneinlagen, Suppentafeln, Saucen, Saucen- pulver, Zichorien und andere Kaffeesurrogate, Tee, Bier, Porter, Ale, Branntwein, Spirituosen, Spirituosen- essenzen, Liköre und Likörertrakte, Beerenwein, Zraubenwein, Fruhtwein, Kräuterwein, Schaum- wein, Kunstwein, Essig, Essigessenzen, Limonaden, Limonadenessenzen, Selterwalfer, Sauerbrunnen, ätherische Oele, Speiseöle, Terpentinöl, Fruchtsöl, Benzin, Gewürzöl, Petroleum, Spiritus, Speisefett, Premier jus, Tierspeisefett, Pflanzenspeisefett, Butter, Margarine, Fleischwaren, Wurstwaren, Fleis{- präparate, Fleischextrakte, Talg, Suppenwürze, Ge- müse, Kräuter, Gewächse, Gewürze, Beerenfrüchte, Kartoffeln, Kohl, Obst, Süßholz, Gelatine, Senf, Austern, Krabben, Fische, Fischkonserven, Krebse, D E L e Din Kaviar, Gelee, Mar- melade, eleepulver, Backpulver, Vanille, Vanillin, Geleeertrakt, Puddingpulver, Fruchtaromas (natür- lihe und fünstlihe), Malz, Malzertrakte, Malz- surrogate, Honig, Mil, Käse, Kasein, Konservie- Neben! Eter, Eierkonserven, Hefe, Ammoniak, Wein teinsäâure, Salpeter, Aether, Schwefeläther, Schwefelblüte, Naphthalin, Bn Seife, Seifen- pulver, Waschblau, Soda, Pottasche, Lauge, Borax, Alaun, Vaseline, Was, Wachslichte, Stearinlichte, Wichse, Pußpomade, Leim, Mer, Sirup, Pilze, Spei efalz, Riechsalz, Badesalz, Viehsalz, natürlihe und fünstlihe Versüßungsmittel, Wild und Geflügel (frisch und fkonserviert), Tier- und

Pflanzeneiweiß, Hundekuchen, Oelkuchen, Rauh-, Kau- und Schnupftabak, Zigarren, Zigaretten. Nr. 69 031. T. 2957. Klasse 42.

RENOMA

14/1 1904. Harry Trüller, Celle. 6/5 1904. G.: Nahrungsmittelfabriken und Versandgeschäft. W.: Sämtliche Backwaren und Konditoreiwaren, Teigwaren, Kindernährpulver, Bonbons und Zucker- waren, Cadhou, Lakritzen, Marzipan, Marzipansurro- gat, Suktîade, Kandis, Salmiakpastillen, Traubena- zuer, Schokolade und Kakáo, Konfitüren, Nudeln, Makkaroni, frische Früchte, konservierte Früchte, ein- gemachte Früchte, Mehl, Kartoffelmehl, Grieß, Graupen, Grüße, Stärke, Kleie, Speise- und Futter- \hrot, Paniermehl, Mutschelmehl, Senfmehl, Legu- minosen, Suppeneinlagen, Suppentafeln, Saucen, Kaffee, Zichorien und andere Kaffeesurrogate, Tee, Bier, Porter, Ale, Branntwein Spirituosen, Spirituosenessenzen, Liköre und Likörextrakte, Beerens- wein, LTraubenwein, Fruchtwein, Kräuterwein, Schaumwein, Kunstroein, Essig, Essigessenzen, Limo- naden, Limonadenessenzen, Selterwasser, Sauer- brunnen, ätherische Dele, Speiseöle, Terpentinöl, Fruchtsl, Gewürzöl, Benzin, Petroleum, Spiritus, Speisefett, Premier jus, Tierspeisefett, Pflanzen speise- fett, Butter, Margarine, Fleishwaren, Wurstwaren, Fleishpräparate, Talg, Suppenwürze, Gemüse, Kräuter, Gewächse, Gewürze, Beerenfrüchte, Kar- toffeln, Kohl, Obst, Süßholz, Gelatine, Senf, Austern, Krabben, Fische, Fischkonserven, Krebse, Krebskonserven, Krebserxtrakte, Kaviar, Gelee, Marmelade, Gelee- pulver, Backpulver, Saucenpulver, Vanille, Vanillin, Geleeextrakt, Puddingpulver, O (natür- lihe und künstliche), Malz, Malzertrakte, Malz- furrogate, Honig, Milch, Käse, Kasein, * Konser- vierungspulver, Eier, Cierkonserven, Hefe, Kochsalz, natürliche und kfünstligze Versüßungsmittel, Tier- und Pflanzeneiweiß, Ammoniak, Weinsteinsäure, Salpeter, Aether, Schwefeläther, Schwefelblüte, Naphthalin, Paraffin, Seife, Seifenpulver, Waschblau, Soda, Pottasche, Lauge, Borax, Alaun, Vaseline, Wachs, Wachslichte, Stearinlichte, Wichse, Pußpomade, Leim, Zündhölzer, Sirup, Pilze, Speisesalz, Viehsalz, Wild und Geflügel (fris und konserviert), Hundekuchen, Oelkuchen.

Nr. 69 032. T. 2914. Klasse 42.

GOLDRÖSCHEN

7/12 1903. Harry Trüller, Celle. 6/5 1904. G.: Nahrungsmittelfabriken und Versandgeschäft. W.: Sämtlihe Backwaren und Konditoreiwaren, Teigwaren, Kindernährpulver, Bonbons und Zucker- waren, Cachou, Lakrißen, Marzipan, Marzipan- surrogat, Sukkade, Salmiakpastillen, Traubenzuker, Schokolade und Kakao, Konfitüren, Nudeln, Makkaroni, frishe Früchte, konservierte Früchte, eingemachte Früchte, Mehl, Kartoffelmehl, Grieß, Graupen, Grüge, Stärke, Kleie, Speise- und Futtershrot, Paniermehl, Mutschelmehl, Senfmehl, Leguminosen, Suppeneinlagen, Suppentafeln, Saucen, Kaffee, Zichorien und andere Kaffeesurrogate, Tee, Bier, Porter, Ale, Beerenwein, Traubenwein, Fruchtwein, Kräuterwein, Schaumwein, Kunstwein, Essig, Essigessenzen, Limonaden, Limonadenessenzen, Selterwasser, Sauerbrunnen, ätherishe Dele, Speise- öle, Terpentinöl, Fruchtsl, Gewürzöl, Benzin, Petroleum, Speisefett, Pflanzenspeisefett, Butter, Margarine, Fleischwaren, Wurstwaren, Fleisch- präparate, Talg. Suppenwürze, Gemüse, Kräuter, Gewächse und Gewürze, Beerenfrüchte, Kartoffeln, Kohl, Obst, Süßholz, Gelatine, Senf, . Austern, Krabben, Fische, Fischkonserven, Krebse, Krebs- konserven, Kreb8ertrafte, Kaviar, Gelee, Marmelade, Geleepulver, Backpulver, Puddingpulver, Saucen- pulver, Vanille, Vanillin, Geleeexrtrakte, Frucht- aromas (natürliche und künstlihe), Malz, Malz- ertrakte, Malzsurrogate, Honig, Milch, Käse, Kasein, Konfervierungspulver, Eier, Eierkonserven, Hefe, Ammoniak, Weinsteinsäure, Salpeter, Aether, Schwefeläther, Schwefelblüte, Naphthalin, Paraffin, Vaseline, W2ch8s, Wachslichte, Stearinlichte, Wichse, Pußpomade, Leim, Zündhölzer, Sirup, Pilze, Speisesalz, Badesalz, Viehsalz, natürliche und künst- lihe Versüßung8mittel, Wild und Geflügel (fris{ und konserviert), Tier- und Pflanzeneiweiß, Hunde- kuchen, Oelkuchen, Nauch-, Kau- und Schnupstabak, Zigarren, Zigaretten.

Nr. 69 033. D. 4124,

Karra

11/11 1903. Marx Demisch, Leipzig, Chermaks- garten 11. 6/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Arzneimitteln. W.: Arzneimittel. Beschr.

Nr. 69 034. P. 1816, Klasse 2.

Klase 2.

Ce Z / T7 ertr; Zee

T0 F Mt g D I

29/9 1898. Fa. William Pearson, Hamburg, Cremon 8. 6/5 1904. G.: Herstellung n Ver- trieb von Arzneimitteln, pharmazeutischen Präparaten, S E ONR E und Seifen. W.: Desinfektions- mittel.

Nr. 69 036, N. 5831. RKlafse 2.

14/3 1904. Fa. Dr. Hugo NRemmler, Berlin, Anklamer Str. 38. 6/5 1504 G. : Fabrik chemis{-

pharmazeutischer Präparate. W.: Chemisch-pharma- zeutishe Präparate.

Nr. 69 035. N. 5878,

i V A Le : i R Wf A

E

2

29/3 1904. Fa. Dr. Hugo Nemmler, Berlin. Anklamer Str. 38. 6/5 1904. G. : Fabrik chemisch- pharmazeutischer Präparate. W.: Chemisch-pharma- zeutische Präparate.

Nr. 69 037. M. 7077. Kiasse S.

Apotheker Richard Brandts Schweizerpillen

8/3 1904. Fr. Merckling, Richard Brandt's Nachfolger, Schaffhausen (Schweiz), Vertr. : Pat.- Anwälte C. Gronert u. W. Zimmermann, Berlin NW. 6. 6/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Pillen. W.: Pillen. Nr. 69 038... V. 2090,

Klafse 3 b.

4/2 1904. Vereinigte Fräukische Schuh- fabriken vorm. Max Bruft vorm. B. Berneis, Nürnberg. 6/5 1904. G.: Schuhfabrik. W:.: Schuhwaren. _

Nr. 69 039, M. 6973.

BERONA

6/2 1904. Mey «& Edlich, Leipzig - Plagwit. 6/5 1904. G.: Wäschefabrik. W.: Leibwäsche aus Schirting, Leinen, Papier und Gummi sowie aus Papier mit Stoffüberzug.

Nr. 69 040. &. 5018.

Siemenslicht

18/12 1903. Siemens - Schuckertwerke G. m. b. S., Berlin, Askanischer Play 3. 6/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb elektrisher Maschinen und Apparate. W.: Elektroden für Bogenlicht, Sparer und Glühkörper für Bogenlichtbeleuhtung ; Bogenlampen.

Nr. 69 041. S. 5018.

Klaffe 34d.

Klasse 4.

Siemenslicht

17/12 1903. Gebr. Siemens «& Co., Char- lottenburg, Salzufer 2/3. 6/5 1904. G.: Her- stellung und Vertrieb von Fabrikaten aus Koble. W.: Elektroden für Bogenlicht, Sparer und Glühs törper für Bogenlichtbeleuhtung. Nr. 69 042, O. 1847,

¿d

Klasse 6.

LIPSIA

18/12 1903. Hugo Oberläuter, Leipzig, Ferdinand Rhodestr. 37. 6/9 1904. G.: Her- u und Vertrieb eines Stahlhärtemittels. W.: Stahlhärtemittel.

“_ Stdas besté:

Stahi-tHarte-tie

Nr. 69 043. G. 5021.

Photophil.

29/1 1904. Gesellschaft für Papierindustrie, Basel (Schweiz); Vertr. : Pat.-Anw. Georg Neu- mann, Berlin NW. 6. 6/5 1904. G.: Papier- fabrikation. W. : Pauspapiere und Lichtpauspapiere.

Nr. 69 044, C. 4635. Klasse 6.

LüSChpasfa Antiflox

17/3 1904. Continentale Gesellschaft für chemishes Feuerlöshwesen, G. m. b. H., Charlottenburg, Goethestr. 12. 6/5 1904. Le

Klasse 6.

as und Vertricbh von Feuerlöshmitteln. .: Feuerlöshmittel. Beschr.

Nr. 69 045, L, 5536.

Karmal

14/3 1904. Paul Lechler, Stuttgart, Kronen- straße 50. 6/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb maschinen-technischer Bedarfsartikel. W.: Stopf- büchsenpackŒungen und Dichtungsmatertalien.

Nr. 69 046. R. 5814, Klasse 7,

Capyt

Alexander Rudenick, Bergedorf b. Hamburg. 6/5 1904. G.: Asbest- und Jfolier- werk. W. : Jsolationsmittel aus Asbest für elektro- tehnishe Zwecke.

Nr. 69 047. M. 6867.

Klasse 2.

7/3 1904.

: Klasse 10.

21/12 1903. Erd- mann Malitke, Stettin, Falken- walder Str. 7. 6/5 1904. G.: Handel von Fahrrädern, Motorfahrzeugen und Zubehörteilen. W. : Motorfahrzeuge für Land und Wasser, Fahrräder und deren Bestandteile fowie Pneumatiks.

Nr. 69 048. A. 4494. Fans

Nr. 69 049. A. 4495.

cTOLZENBERGER ( ries Eg

25/2 1904. Carl Anselm jr., Fabrik Stolzenberg b. Salmünsler-Soden. 6/5 1904. G.: Mechanische Zwirnerei, Färberei und Bleicherei. W.: Garne aus Baumwolle, Seide und Kunstseide.

Klasse 14.

23/5 1903. Singer Co. Nähmaschinen Act. Ges, Hamburg. 6/5 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von Nähmaschinen, Nähmaschinenteilen, und Nähmaschinenzubehör. W.: Baumwollengarn, Leinenzwirn, verarbeitete Seide, tehnisches Oel.

Nr. 69 051. H. 9543. Klafse 23.

Hünersdorff

27/2 1904, R. v. Hünersdorff, Nachf., Stutt- gart. 6/5 1904. G.: Vertrieb haus- und land- wirtshaftliher Artikel. W.: Buttermaschinen, Rühr- hüfseln, Quirltöpfe, Späßlemühlen (zur Herstellung der \chwäbishen „Spägßle“), Mayonnaiseshüfseln.

Nr. 69 052. H. 9621, Klasse 26 €-

Hausmwaldt 5 Hafeleiechorien,

16/3 1904. Fa. Joh. Gottl. Hauswaldt, Magdeburg-Neustadt. 6/5 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von Kaffeesurrogaten und Zichorien- fabrikaten. W. : Kaffeesurrogate und Zichorienfabrikate.

Nr. 69 053. M. 6670. Klasse 26 €-

Ton dem da

8/10 1903.

Leonhard Maas Mager Jubaber : Adolf Ruef, renn i. B. 6/5 1904. a

.: Kolonialwarengroßhandiung, Kaffee-Import und -Nösterei. W.: Kaffee, roh und geröstet, Kakao

und Tee.