1904 / 135 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bäckermeister Gustav Nichard Olischer in Zwickau ist Mitglied des Vorstands. : Zwickau, am 8. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

Die ausländischen Muster werden unter ( Leipzig veröffentlicht.)

Dresden. : [21074]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 4005. Firma Aktiengesellschaft für Kunsft- druck in Niedersedlitz, ein Paket, versiegelt, an- geblih enthaltend 28 Stück Abbildungen von Bild- werken für Reklamezwecke, Muster für #Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 2998, 3011, 3015, 3016, 3020, 3022 a—f, 3024, 2581, 2854 a, 2921 b, 2942, 2952, 2965, 2979a, 2975b, 2980 c, 2982, 2987, 3030, 3031, 0391, 0396 a, 0402, Schuktfrist drei Jahre, angemeldet am 3. Mai 1904, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 4006. Firma Dresdner Gardinen- und Spitzen - Manufactur, Actiengesellschaft in Dresden, ein Paket, versiegelt, mit T bezeichnet, an- zeblih enthaltend 50 Stück Gardinenmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 17152, 17225, 1220, 17148, 1107, 17146, 14141, 17216. 121, 17104, 17103, 17218, 17219 17215, 17070, 17299, 17301; 17264 172609, 17189, 17116, 17160, 1404 1714, 17206, 16007, 17038, 17158, 17208, 17161, 17279, 17284, 17286, 17280, 17281, 17282, 17343, 17378, 17373, 17380, Shuß- frist drei Jahre, angemeldet am 5. Mai 1904, Vor- mittags 9 Uhr 40 Minuten. i

Nr. 4007. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit 11 bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Stück Gardinen- muster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik nummern 17092, 17093, 17094, 17188, 17340, 17829, 17310,*17312, 17281, 17250, 16822, 16972, 17204 17164, 17051, 17362, 16993, 17244, 17139, 172836, 17356, 17357, 17358, 17360, 17361, 17353, 16402, 17369, 173660; 1c109D, 1/061, L17208, 17060, 17184, 17188, 17212, 17303, 1722€, L204 17120, 17133, 1C18L, 17188, 11080, 17339, 16968, 16983, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 5. Mai 1904, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten. i: i

Nr. 4008. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit ITI bezeichnet, angeblih enthaltend 50 Stück Gardinen- muster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 17400, 17147, 17356, 17257, 17253, T2006 L200, Lll, 17292, 16200, 17084, 10336, 17128, 17079, 17074, 17083, 16964, 17187, 17098, 17173, 17172, 17157, 17186, 17174, 17064, 16986, 17137, 17138, 17139, 17140, 17136, 17118, 17069, 17055, 17302, 17206, 17208, 17269, 17270, 17267, 10208, 10128, 10191, 17297, 10288, 17179, 17171, 17005, 17238, 17210, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 5. Mai 1904, Vormittags 9 Uhr 40 Mi- nuten.

Nr. 4009. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit IV bezeihnet, angeblichß enthaltend a. 15 Stü Gardinenmuster und b. 35 Stück Spitzenmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern : zu a. 17065, 17026, 17091, 16900, 17330, 17332, 17333, 17240, 17241, 17242, 17151, 17097, 17262, 17300, 16895, zu b 2465, 2466, 2468, 2472, 2474, 2475, 2478, 4084, 4085, 4086, 4087, 4088, 4089, 4090, 5400, 5411, 5364, 51351, 5187, 5327, 5334, 5335, 13896. 1907, 1908, 1399. 1341, 1342, 1345 1361 1362, 1353, 1365, 1366, 1367, SchMhußfrift dret Jahre, angemeldet am 5. Mat 1904, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten.

Nr. 4010. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit V bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Stü Q muster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 1434—1444, 2075, 2855—2857, 6423 bis 6428, 6434, 6436, 64364, 6419-—6422, 2471, 792 bis 812, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 5, Mai 1904, Bormittags 9 Uhr 40 Minuten.

Nr. 4011. Firma Richard Klemm in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angeblich enthaltend zwei

hotographien von Bildern zur Reproduktion auf

orzellan, Steingut 2c., Muster für Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 86 und 87, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5. Mai 1904, Bormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr. 4012. Klempnermeister Erich Braudes in Laubegasft, ein Paket, versiegelt, angebli ent- haltend ein Modell der Badewanne „Fortschritt“, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 20, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Mat 1904, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten.

Nr. 4013. Firma Eugeu Koenig Nachfolger in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblih ent- haltend 8 verschiedene Muster von Zuckerwaren, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1—8, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 4014. Firma G. Meurer in Kossebaude, ein Umschlag, versiegelt, angebli enthaltend 46 Ab- bildungen von gußeifernen, {chmiedeeifernen und echt messfingnen Gegenständen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 191—196, 238, 239, 243, 244, 263, 300, 364, 365, 477, 478, 650—656, 793, 794, 851, 852, 1404b, 2047, 2048, 2049, 2051, 2052, 2320, 2321, 2322, 3043, 3050—3058, Schußt- frift drei Jahre, angemeldet am 9. Mai 1904, Nach- mittags 5 Uhr 30 Minuten. E

Nr. 4015, Firma Eruft Kelluer in Dresden, ein Umschlag, ofen, enthaltend 5 Muster zu Ziga- rettenpackœungen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 5590—554, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 16. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. /

Nr. 4016. Firma Aktiengesellschaft für Kunst- druck in Niedersedlitz, ein Paket, versiegelt, an- geblih enthaltend 45 Stück Abbildungen von Bild- werken für Reklamezwecke, Muster für Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 1221 a, 1399 a, 1399 b, 1442, 1758, 1760, 1761, 1765 a—f, 1774, 1776, 1780, 1781, 1783, 1784, 1785a—ec, 1786, 1789, 1793, 1794a, 1796—1800, 1811—1814, 1816, 1817, 1820, 1826, 1858, 1837, 1836, 1859, 1861, 1863, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Mai 1904, Nachmittags 4 Uhr 55 Minuten. i

Nr. 4017. Firma Paul Süß, Aktiengesell- schaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, ein Paket, versiegelt, mit A bezeichnet, angebli ent- haltend 50 Gratulations- und Trauerkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2956 a, 2956 þ, 2957 a, 2957þ, 2958 a—d, 2959 a, 2959b, 2960 a,

17144, 17142, 17215, 17199, 17198, 17214, 17308, 17309, 17082, 17405,

2960b, 29619, 2961b, 2962a, 2962b, 2963a, 2963 b, 2964 a, 2964 b, 2965, 2966 a, 2966b, 2967 a 2967 b, 2968 a, 2968 b, 2969 a, 2969 b, 2970, 2971 a, 2971 b, 2972, 2973 a, 2973b, 2974a, 2974b, 297% a, 2975 b, 2976—2986, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Mi- nuten.

Nr. 4018. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit B bezeichnet, angebli enthaltend 50 Gratulations- und Trauerkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2987—2990, 2991 a, 2991 b, 2992 bis 2995, 2996 a, 2996 b, 2997 a, 2997b, 2998 bis 3001, 3002 a, 3002b, 3003a, 3003b, 3004a, 3004b, 3005a, 3005b, 3006a, 3006b, 3007 a, 3007b, 3008 a, 3008 b, 3009 a, 8009b, 3010, 3011, 3012a. 3012b, 3013a, 3013 b, 3014 a, 3014b, 3015, 3016, 3017 a, 3017b, 3018, 3019, 3034, 3035, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12,0 0 nue

Nr. 4019. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit C bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Gratulations- und Trauerkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3036—3039, 3040 a, 3040 b, 3041 a, 3041 b, 3042a, 3042b, 3043—3053, 3067—3080; 3081 a, 3081b, 3082—3094, 0e M drei Jahre, angemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten. i

Nr. 4020. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit D bezeichnet, angebli enthaltend 50 Gratulations- und Trauerkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fa- briknummern 3095—3109, 31113122, 3128—3136, 3138, 3141—3146, 3153—3155, 3160, 3164, 3166, 3168, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4021. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit E bezeichnet, angebli enthaltend 50 Gratulations- und Trauerkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fa- briknummern 3169, 3170, 3173—3198, 3199 a, 3199 b, 3200—3219, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4022. Dieselbe, ein Paket, versiegelt; mit F bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Gratulations- und Trauerkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fa- briknummern 3220, 3222—3228, 3257—3272, 3274, 3279, 3290, 3294—-3296, 3300 —3303, 3305—3311, 3312 a, 3312 b, 3313 a, 3313b, 3314 a, 3314b, 33l5 a, 3315 b, 3316, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4023. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit G bezeichnet, angeblich enthaltend a. 29 Gratu- lations- und Trauerkarten und b. 21 Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern : a. 3017 a, 3917 b, 3318 a, 3318b, 3319 3364 bis 3374, 3398 a, 3398 b, 3407, 0606, 0609, 0611, 0613—0615, 0623—0626, b. 1808—1811, 1886 bis 1892, 1900—1903, 1956 —1959, 1990, 1991, Schuß- friit 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4024. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit H bezeichnet, angeblih enthaltend 50 Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1992 bis 2004, 2009—2045, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4025. Dieselbe, cin Paket, versiegelt, mit J bezeichnet, angeblich enthaltend 50 Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2046 bis 2095, G drei Jahre, angemeldet am 19. Mai 18904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4026. Dieselbe, ein Paket, versiegelt, mit K bezeihnet, angeblih enthaltend 40 Postkarten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2096 bis 2100, 2101 a, 2101 b, 2102—2109, 2116—2129, 2136—2139, 2154—2160, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 19. Mai 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4027. Blumenfabrikantin Fräulein Lina Borustein in Dresden, ein Pappkarton, versiegelt, angeblich enthaltend 2 Muster von Lichtshirmen C lumed Heckenrose und Mohnblume dar- tellend, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 6514a und 6514þ, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. «

Nr. 4028. Kaufmann Georg Arthur Lange in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angeblich ent- haltend eine Zeihnung mit 5 Mustern von Möbeln, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 178—182, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 26. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Bei Nr. 3162. Firma Aktiengesellschaft für Kunstdrucé in Niedersedliß hat für die unter Nr. 3162 des Musterregisters deponierten, mit den Fabriknummern 1233 und 1768 bezeichneten Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre angemeldet.

Bei Nr. 3131. Dieselbe hat für die unter Nr. 3191 des Musterregisters deponierten, mit den Fabriknummern 1191, 1709, 1526 und 1744 be- zeichneten Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre angemeldet.

Bei Nr. 3963. Fabrikant Max Willibald Ackermann in Dresden hat das ihm an dem unter Nr. 3963 des Musterregisters eingetragenen, mit der Fabriknummer 124 bezeichneten Muster zus stehende Schußreht an den Kaufmann Hermann Bieler in Karlsruhe übertragen.

Dresden, am 2. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. [T1I1.

Lörrach. [21367]

In das diesseitige Musterregister Band 11 wurde eingetragen :

D.-Z. 517. Manufaktur Kocchlin, Baunrt- gartner & Comp., Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 422, enthaltend 50 Muster auf Baumwollen-, Wollen- und Seidenstoffen, Nrn, 100, 108, 109, 115, 118, 120, 126, 130, 141, 142, 143; 144, 150,161,163; 165, 168, 174, 176, 181, 189, 191, 312, 314, 319, 322, 334, 338, 566, 569, 577, 611, 616, 617, 624, 632, 635, 648, 649, (00, (01, (02,003; TOT, 708, 801, 893, 835, -807, 859, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Mai 1904, Nachm. 2 Uhr.

Lörrach, den 27. Mai 1904.

Großh. Amtsgericht.

Merzig. [21369] In das Musterregister Band 11 ist am 1. Juni 1904 zu Nummer 73 eingetragen: Firma Villeroy & Boch zu Mettlach, an- gemeldet am 28. Mai 1904, Nachmittags 5 Uhr, in einem versiegelten Umschlag die Abbildungen von

mustern, auf 5 Abbildungen verteilt : Nr. 805, 827, 815/6/7, 818/9, 821/2/3, 824, 825/6, 839/840, 841/2, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Merzig, den 1. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Neurode. [21371] Fn das Musterregister if eingetragen: Nr. 158, 159, 160, 161, 162, 163, 164, 165, 166, 167 und 168. Firma Hermann Pollact’s Söhne in Neurode, elf vershlossene Pakete, und zwar Paket M 2 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabrik- numinern 2029, 2030, und 43 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 562 bis €04. Paket 2: 6 Muster halbseidener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 2411 bis 2416, und 3 Muster halb- seidener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 8094 bis 8096, angemeldet am 12. April 1904, Vormittags 9,46 Uhr. Paket 3: 47 Muster baumwollener Damenkleiderstofe, Fabriknummern 1818 bis 1862, 1846/10, 1848/10, und 3 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 729, 2031, 509, angemeldet am 25. April 1904, Vormittags 11,31 Uhr. Paket 4: 4 bezw. 12 bezw. 7 bezw. 9 Muster baum- wollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 64, 76, 81, 82, 1865 bis 1876, 605 bis 611, 1284 bis 1292. Paket 5: 20 bezw. 30 Muster baumwollener Damen- fleiderstoffe, Fabriknummern 818, 822, 825, 827, 831, 834, 837, 840, 843, 845, 849, 852, 856, 860, 863, 867, 872, 877, 882, 885, 51 bis 80. Paket 6: 11 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabrik« nummern 612 bis 622, und 18 Muster halbseidener Damenlkleiderstoffe, Fabriknummern 2417 bis 2434, angemeldet am 2. Mai 1904, Vormittags 10,16 Uhr. Paket 7: 27 Muster baumwollener Damenkleider- stoffe, Fabriknummern 1877 bis 1890, 1930 bis 1942, angemeldet am 6. Mai 1904, Vormittags 10,19 Uhr. Paket 8: 9 bezw. 3 Muster baumwollener Damen- fleiderstoffe, Fabriknummern 623 bis 631, 1201 bis 1203, und 16 bezw. 11 Muster halbseidener Damen- fleiderstoffe, Fabriknummern 2435 bis 2450, 8097 bis 8107, und 11 Muster baumwollener - Damen- fleiderstoffe, Fabriknummern 270 bis 280. Paket 9: 37 bezw, 10 bezw. 3 Muster baumwollener Damen- fleiderstoffe, Fabriknummern 1207, 1208, 1211, 1214, 1218, 1221, 1222, 1226, 1229/1281 41232, 1234; 1237, 1239, 1245, 1246, 1249, 1255 bis 1257, 1260 bis 1263, 1269 bi8 1207, 120, 1201, 1279, 124, 1278, 1279 bis 1283, 1891 bis 1894, 1943 bis 1948, 403 bis 405, angemeldet am 13. Mat 1904, Vor- mittags 10,27 Uhr. Paket 10: 15 Muster baum- wollener Kleiderstoffe, Fabriknummern 1213, 1215, 1217, 1219, 1226, 1230, 1233, 1244, 1250, 1251, 1252, 1264, 1269 1268, 1277, 8 Muster baun wollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1895 bis 1899, 1949 bis 1951, und 12 Muster halbseidener Damenlkleiderstoffe, Fabriknummern 2451 bis 2462. Paket 11: 25 bezw. 6 bezw. 12 bezw. 7 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1209, 1210, 1212, 1216, 1220, 1223, 1224. 1227; 1220, 1299, 1200, 1208, 1240, 1241 12422 1243, 1246, 1248, 1208, 1208, 1264 1269 1272, 1270, 1276, 281 bis 286, 83 bis 93, 93/12, 632 bis 638, angemeldet am 30. Mai 1904, Vormittags 9,16 Uhr, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre. Neurode, den 8. Juni 1904. Königliches Amts3gericht.

Reichenbach, Vogtl. [21368]

In das hiesige Musterschußregister ist eingetragen worden :

Nr. 277. Falke, Anna Marie verehel., geb. Ziert, Fabrikationsgeschäftsinhaberin in Ober- reichenbach, 1 vershlossenes Paket, enthaltend einen Musterabschnitt baumwollenen Dekenstof, Dessin- nummer 1629, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Mai 1904, Nachmittags 1 Uhr.

Nr. 278. Trölßsh & Sohn, R., Firma in Reichenbach, 1 vershlossenes Paket, enthaltend 37 Musterabschnitte karrierter Blusenstoffe, Dessin- nummern 74, 117, 229, 234, 235, 236, 288, 240, 243, 244, 245, 250, 251, 256, 257, 260 267, 270, 901, 907; 912, 1771, 2105, 2292, 2318, 2319, 2387 bis 2391, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 17. Mai 1904, Nachmittags 45 Uhr.

Reicheubach, am 1. Juni 1904.

Königlich Sächsisches Amtsgericht. Sorau. [21370]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 159. Firma J. G. Frenzel in Sorau N.-L., Paket mit fünf Leinengebildmustern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 310, 311, 312, 331, 500, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 10. Mai 1904, Nachmittags 57 Uhr.

Nr. 160. Firma A. F. Neumann in Sorau, Paket mit Tischtu- und Serviettenmuster, versiegelt, ¿lächenmuster, Fabriknummer 487, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 26. Mai 1904, Mittags 12 Uhr.

Sorau, den 4. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Bayreuth. Befauntmahuug. Das Königl. Amtsgeriht Bayreuth hat heute, Vormittags 11 Uhr, über das Vermögen der Kolo-

[21150]

nialwarenhändlerin Margarete Richter in Bayreuth, Kasernstraße 2, das Konkursverfahren eröffnet. Als Konkursverwalter ist der Sekretariats- gehilfe Konrad Hörath in Bayreuth ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 25. Junt 1904 ein- {ließlich. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und über Bestellung eines Gläubigerausschusses sorote zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am S8. Juli 1904, Nach- mittags 3 Uhr, im Sitzungssaal. Bayreuth, den 8. Juni 1904. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amltsgerichts. (L. S.) Deuffel, Kgl. Sekretär.

Merlin. [21197]

Ueber den Nachlaß des zu Berlin, Alte Jakob- ftraße 77, verstorbenen Kaufmanns Julius Epftein (Firma: Tauber & Epftein) ist heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amts- eriht T1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Kaufmann Brinckmeyer in Berlin, Claudiusstraße 3. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20 August 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 5, Juli 1904, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 14. September

ebäude, Klosterstraße 77/78, ITI Treppen, Zimmer 6/7. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. August 1904, Berlin, den 8. Juni 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 82.

EWerlin. [21194] Veber das Vermögen des Kaufmanus Oskar Sommerfeld in Berlin, Weinbergsweg Nr. 15 I], ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Kaufmann Paul Dielitz in Berlin, Klopstockstraße 57. Frist zur Bot N der Konkurs- forderungen bis 15. August 1904. Erste Gläubiger- versammlung am A. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 830. August 1904, Vormittags 105 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, IlT Treppen, Zimmer 6/7. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. August 1904. Verlin, den 8. Junt 1904. | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82.

Berlin. [21193] Ueber das Vermögen des Glasermeifters Markus Frankenstein in Verlin, Ritterstraße 92 (Wohnung Brandenburgstraße 49), ist heute, Nachmittags 125 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht { zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Gödel in Berlin, Melchiorstraße 24. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 15. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung am 5. Juli 1904, Vormittags AUO@ Uhr. Prüfungstermin am 30, August 1904, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, IL Treppen, Zimmer 12. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Juli 1904. Berlin, den 8. Juni 1904.

j Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren. [21196] Ueber das Vermögen ‘des Baumeisters Bruno Hansen in Wilhelmsxrußh, Kurfürstenstraße, ist heute, am 6. Juni 1904, Vormittags 103 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Schulte in Berlin, Am Karlsbad 14, ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. August 1904 bei dem Gericht anzumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl cines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretens denfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 5. Juli 1904, Vormittags TF7 Uhr, und zur Prüfung -der an- gemeldeten ¿Forderungen auf den 23. August 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Hallesches Ufer 26 11, Zimmer 46, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

6. August 1904. i Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts 11, Abt. 26, in Beclin.

Bremen. [21359] Oeffentliche Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Sermann Heineke, in Firma W. Hermauu Heinefke, Horner Straße 108, hierselbft, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Bollmann hierselbst. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 15. Juli 1904 einschließlich. An- meldefrist bis zum 15. Juli 1904 einschließlih. Erste Gläubigerversammlung L. Juli 1904, Vor- mittags LL Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 5. Nugusft 1904, Vormittags 1A Uhr, im Gerichtshause hierselbst, I. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ostertorstraße). Bremen, den 8. Juni 1904. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Stede, Sekretär. Cöln. Koukurseröffnung. [21354] Ueber das Vermögen der zu Cöln, Weyerstraße Nr. 29 bestehenden offenen Handelsgesellschaft unter der Firma „Gebrüder Jsrael““ ist am 6. Juni 1904, Nachmittags 12 Uhr 30 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechts- anwalt Justizrat Dr. Dünger in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1904. Ablauf der An- meldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversam- lung am 4. Juli 1904, Vormittags Ukl Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 26. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle, Glockengasse Nr. 9, I. Stockwerk. öln, den 6. Juni 1904. Königliches Amtsgeriht. Abt. 111 !. Döhlen. [21185] Ueber das Vermögen der Schuittwarenhändlerin Amalie Auguste verehel. Straubel, geb. Nichter, in Deuben wird heute, am 8. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Eucken in Deuben, Bez. Dresden. Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1904. Wahltermin am 28. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 28. Juli 1.904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 1. Juli 1904. Königlihes Amtsgeriht Döhlen. Düsseldorf. [21357] Ueber das Vermögen der Ehefrau des Kauf- manus Richard Stein, Hedwig geb. Lucas, Inhaberin eines Herrenwüäschegeschäfts zu Düfsel- dorf, Bismarkstraße 73 und Friedrihs|traße 52, wird heute, Nachmittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Kehren 11. hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 8. Juli 1904. Grste Gläubigerversammlung am L, Juli 1904, Vormittags 107 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 22. Juli 1904, Vormittags 160 Uhr, Kaiser Wilhelm-Straße 12, Zimmer Nr. 7. Düsseldorf, den 6. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Eberswalde. Soufursverfahren. [21505] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Benno Klaus zu Eberswalde, Schicklerstr. 1, ist heute, am 8. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkurßs- verfahren eröffnet. Konkursyerwalter: Stadtrat Lautenslaeger zu Eberswalde. Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Verwalter bis 2. Juli 1904. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 12. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung am 2. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Dro an aen am 22, Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, hierselbst, Zimmer 2. Eberswalde, den 8. Juni 1904.

a. drei Mosaikplattenmustern: Nr. 1007/108 a, Nr. 1008/9/10, Nr. 1011/2/3, b. neun Wandplatten-

1904, Vormittags 117 Uhr, im Gerichts-

Königliches Amtsgericht.

EÆllwangen. [21344] K. Amtsgericht Ellwangen.

Ueber den Nachlaß der f Viktoria Steidle, ledig, von Zöbingeun, wurde heute, am 7. Juni 1904, Vormittags 10x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Bezirksnotar Zundel in Zöbingen. Konkursforderungen sind bis zum 2. Juli 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters fowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{husses und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen: Montag, den 11, Juli 1904, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 4. Juli 1904. i

Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts: Amtsgerichtssekretär Karp f.

GüesSen. [21147] Ueber das Vermögen des Geschäftsführers Peter Kronenberg zu Gießen ist am 7. Junt 1904, Nachmittags 6 Uhr 40 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Ferdinand Arnold in Gießen ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 25. Zuni 1904 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 5. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Juni 1904. Gießen, den 7. Juni 1904. Großherzogliches Amtsgericht.

Gimesen. Bekanntmachung. [21506] Ueber das Vermögen des Kolonialwaren- händlers Stanislaus Zbierski in Gnesen ist heute, am 8. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Auktions- fommifsar Fromm in Gnesen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Juli 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 30, Juni 1904, Vormittags 9 Uhr. Anmeldefrist bis zum 5. Juli 1904. Allgemeiner Prüfungstermin am 44. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Gnesen, den 8. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Hameln. [21181] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Goslar in Grohnde ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Adolf Nothenstein in Grohnde. An- meldungstermin bis zum 1. August 1904. Erste Gläubigerversammlung : 24. Juni 1904, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin: 12. Auguft 1904, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 1. August 1904. Hameln, den 7. Juni 1904.

Gerichts\hreiberei Königl. Amtsgerichts. HWöchstadt a. Aisch. [21141] __ Konkurseröffnung. / Der Unterfertigte gibt hiemit bekannt, daß vom Kgl. Amtsgerichte Höchstadt a. A. heute, den 7. Juni 1904, Nachmittags 44 Uhr, über das Vermögen des Gütlers Michael Shöbel von Neuhaus auf dessen Antrag der Konkurs eröffnet, als Konkurs- verwalter der Gerichtsvollzieher Georg Zistl dahier ernannt, Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen unter Angabe des Betrages und Grundes der Forderungen sowie der etwa beanspruhten Vor- rechte bis längstens Dienstag, den 28. Juni 19014, bei dem K. Amtsgerichte hier schriftli oder zu Protokoll S des Gerihts\chreibers bestimmt, Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, dann über die in 8 132 d. K.-D, bezeichneten Angelegenheiten fowie zur Prüfung und Feststellung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 6, Juli 1904, Vorm. 410 Uher, im diesgerihtlihen Sitzungssaale anberaumt wurde. Zugleih wurde offener Arrest «erlassen und demna allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sahe im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{hulden, aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, beim Konkursverwalter bis

um 28. Juni 1904 Anzeige zu erstatten.

Höchstadt a. A., den 7. Juni 1904.

_ Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. S8.) Dauth, Kgl. Obersekretär.

Königsberg, Pr. Konkursverfahren. [21146] Ueber _das Vermögen des Klempuermeifters “August Störmer in Königsberg i. Vr., Il. Fließ- straße 3, ist „am 7. Juni 1904, Mittags 12 Ühr, der „Konkurs eröffnet. Verwalter ift Herr Kadgien hier, Stiftsgasse 1. Anmeldefrist für die Konkurs- ‘forderungen bis zum 29. Funi 1904. Erste Gläu- bigerversammlung den 7, Juli 1904, Vorm. "Dè Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den *. Juli 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten “Gericht, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit An- ¡zeigefrist bis zum 25. Juni 1904. Königsberg i. Pr., den 7. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Pelpais, l eber das Vermögen des Kohlenhändlers Emil “Schlichting, in Firma: Hermann Schlichting, Inhabers der Holz- und Kohlenhand!ung in “L.-Thouberg, Neißenhainer Str. 18 b, und der „Ziegelei in Holzhausen, am Seifertshainer Wege Wohnung: in _L.-Thonberg, Reitzenhainer Str. 22, heute, am 7. Juni 1904, Mittags §1 Uhr, das

[21154]

Plauen.

schaft in Firma F. H. Grünert Ottomar Johannes Ochse in Plauen am (. Vunt 1904 Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Pfeiffer hier. zum 4. Juli 1904.

1904, Vorm. 10 Uhr.

Plauen, den 7. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Reichenbach, Vogtl. Veber das Vermögen Franz Hermann wird heute, am 7. Juni 1904, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt. Glänzel hier. An zum 6. Juli 1904. Wahltermin am S. Vormiítags A410 Uhr.

Rinteln. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kolone Wiesehomeier Nr. 1 am C Ut Konkursverfahren eröffnet. Notar Brenning in Ninteln wird z verwalter ernannt. Konkursforderungen

Vormittags gemeldeten 1904, Vormittags 10 Uhr, vo zeihnecten Gerichte Termin anberaumt.

Besiß haben oder zur find, wird aufgegeben, zu verabfolgen oder zu leisten, au dic auferlegt, von dem Besitze der Sache

Konkur8masse e

derte Befriedigung in fursverwalter bis zum 6. machen.

Rottenburg, Neckar. K. Württ. Amtsgericht Konkurseröffnung über

Friedrich Blanukenhorn,

hier, und über den Nahlaß seiner Ehe

Rottenb

&Forderungsanmeldefrist bis 2. Juli 1904 1904, Vormittags 9 Uhr. Amtsgerichts\ekretär Stadtmü Schwaan. KSRonfursverfahren. Neber das Vermözen des Kaufm

mittags 4j Uhr, Verwalter :

versammlung und allgemeiner Prüfun

Arrest mit Anzeigepflicht bis Schwaan, den 7. Juni 1904. Großherzoglihes Amtsgerih

Stettin.

Fischer,

Vormittags 11 Uhr 30 eröffnet. Verwalter: in Stettin. Offener

Min., das Kon

einshließlich. Erste 27. Juni 1904, Vormittags 114

mittags LO Uhr,

Stettin, den 7. Juni 1904.

Stettin.

Schwerdifeger in Stettin, Heinrichstr. Wilhelm Schwerdtfeger, ist heute, 11 Uhr 40 Min., das Konkursverfahren e walter: Kaufmann Adolf Bouveron Offener

lih. Erste Gläubigerversammlung am

10 Uhr, im Zimmer Nr. 64. Stettin, den 7. Juni 1904.

Stuttgart.

K. Konkurseröffnung über das Vermögen Napp, Kaufmanns hier, früheren Teilhabers der gesellschaft August Velluagel in Si am 8. Juni 1904, Nachmittags 44 Uh

Konkursverfahren eröffnet worden. V ; Mechtsanwalt Hillebrand ‘in Leipzig. Wablterncin am A E uni 1904, Vormittags Al Uhr. Anmeldefrist bis zum 12. Juli 1904. Prüfungs- n Uh fon Juli 1904, Vormittags i r, offener À it Anzeigefrist bi J Juli los rrest mit Anzeigefrist bis zum öniglihes Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A ! Nebenstelle Iohannisgasse 5 1, Ven Ge SUNI 1904, Bekannt gemacht durch den Geri{htssreiber. FPiauen. E 21199]

Ueber das Vermögen der Putges äftsinbebe una Minua Ramminger, O Eammies, in Plauen, Pausaer Straße 42, wird heute, am . Juni 1904, Nachmittags 4,45 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Nechts- a, Dr. Jesumann hier. Anmeldefrist bis zum L: Juli 1994. Wahltermin am 6, Juli 1904, L N tage 210 Uhr. Prüfungstermin am  , Juli 1904, Vormittags 111 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juni 1904. Plauen, den 7. Juni 1904.

L: Rechtsanwalt Dr. Nördling gart. 1904. Ablauf der Anmeldefrist ‘am 9. 4. Juli 1904,

i Vormittags 91 gemeiner

Prüfungstermin am

Den 8. Juni 1904. Gerichtsschreiber Luz. Waldsee, Würt K. Württbg. Amtsgericht Wa Koukursverfahren.

Hummel in Auleudorf ist heute ° Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und

Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist b 1904. Erste Gläubigerversammluna unk

Nachmittags 31 Uhr Den 7. Juni 1904

Königliches Amtsgericht.

Gerichtsschreiber Walter.

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- Plauen (Inhaber: Friedrich Hermann Grünert und

Nachmittags 6,15 Uhr, das Konkursverwalter : Anmeldefrist bis Wahltermin am 5. Juli Prüfungstermin am 20. Juli 1904, Vormittags ¡11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Juni 1904.

des Fleischermeisters Schwabe in Oberreichenbach Vormittags 10 Uhr,

Konkursverwalter :

f Prüfungstermin 16. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Offerer Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Juni 1904.

Königliches Amtsgeriht Reicheubach i. V.

19 in Westeudorf wird heute, 1904, Vormittags 104 Uhr, das Der Rechtsanwalt und

6. Juli 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und ein- tretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 29. Juni 1904, 11 Uhr, und zur Prüfung der an- orderungen auf Mittwoch, den 20. Juli

sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in nihts an den Gemeinschuldner Forderungen, für wele sie aus der Sache abgeson- Anspruch nehmen, dem Kon- Juli 1904 Anzeige zu Königliches Amtsgericht in Rinteln.

das Vermögen des Jacob Wirtschaftspächters

geb, Haug dahier. Offener Arrest mit Anzeige- und

versammlung und Prüfungstermin am A6. Juli

Valley zu Schwaan ist am 7. Juni 1904, das Konkursverfahren eröffnet. er: Rechtsanwalt Venzmer in Anmeldefrist bis 25. Juni 1904. Erste Gläubiger-

6, Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener zum 26. Juni 1904.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor in Flrma Theodor Fischer vorm. Hugo Elias, in Stettin, Heumarkt 8, ist heute, eann Ern Niekammer i Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Juni 1904, Anmeldefrist bis zum 10. Juli 1904 Gläubigerversammlung

meiner Prüfungstermin am 27. Juli 1904, Vor- im Zimmer Nr. 64.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 5.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1904, Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1904 ein\sließ-

1904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am 19. August 1904, Vormittags

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 5.

Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Gerberstr. offenen Handels-

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Erste Gläubigerversammlung am Montag, den

Montag , 25. Juli 1904, Vormittags 91 Uhr

Ucber das Vermögen des Kürschners

1 ] Bezirksnotar Glükher in Schussenried zum Konkursverwalter er- nannt und als Stellvertreter dessen Assi

müller in Schussenried bestellt worden.

Prüfungstermin: Mittwoch, deu 6. Juli 1904,

[21198] « Co. in ) wird heute,

Herr

[21165]

meldefrist bis Juli 1904, am

[21166] n Friedrich

um Konkurs- find bis zum

r dem unter- Allen Per-

twas schuldig

Verpflichtung und von den

[21465] urg a. N.

frau Marie . Gläubiger-

ller.

[21149] Otto Nach-

anns

Schwaan.

astermin den

t. [21180]

kursverfahren

am Uhr, allze-

[21183]

49, in Firma Vormittags röffnet. Ver- in Stettin. 29. Juni

29, Juni

[21467]

des Richard 19, 1,

ndelfingen, r. Konkurs- er in Stutt- Iuni Juli 1904.

Uhr, all- den

[21200] ldsee.

Franz Nachmittags

istent Berg- Offener is 28. Juni allgemeiner

Weissenfels. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Belt zu Weißenfels, Inhabers der Firma :

mittags 104 Uhr,

fels. Anmeldefrist bis 22. i N aeersanmlds pat : L i Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner den 5, August 1904, V Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht zu Weißenfels. Weoengrowitz. Koukursverfahren.

1904.

laus Prajs in Moos 10§ Uhr,

erwalter: Kanzleirat Lutherer Offener Arrest mit Anzeigefrist und zum 29. Juni 1904. Erste am S8. Juli 1904, fungstermin am 15, 97 Uhr.

Wongrowigtz, den 8. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren. 21178 Ueber das Vermögen des Kautmanns ive Drogiften Richard Schwahn in Klein-Zabrze ist heute, am 7. Juni 1904, Vormittags 114 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Jacob Frochlih in Zabrze. Anmeldefrist bis zum 20. Fuli 1904. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Junt 1904. Erste Gläubigerversammlung am L. Juli Deo rititiags Ain E Allgemeiner Prü-

un am 29. Juli 1904, Vor 10 Uhr, Zimmer Nr. 39. 4 N 180A S Der Gerichts\{hreiber des Königl. Amtsgerichts in Zabrze O.-S.

Wongvrotvit ist heute,

in

Vormittags 9 Uhr.

Zabrze.

Altenburg. Konkursverfahren. 21148 Das Konkursverfahren über N Naa des E A e D Mal Erich, weil. hier, icd nah erfolgter altung des ¡termi hierdurch aufgehoben. ; OPUUEARS Altenburg, R 8. Zuni 1904. Verzoglihes Amtsgericht. Abt. 1. Veröffentlicht : Aktuar Fischer, Gerihts\chreiber. Berlin. Konkursverfahren. [21192] 7 n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Karl Friedrich Keller- mann hier, Thaerstr. 45, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 21. Juni 1904, Vormittags 41 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht I in Berlin, Klosterstr. 77178, ITT Treppen, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Der Vers gleihsvors{lag und die Erklärung des Gläubiger- e O Ee H Seretaschreiberei des Konkurs- er zur Einsi er Beteiligten nieder : Verlin, den 1. Juni 1904. O E __ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84. Berlin. Konfurëêverfahren. [21164] Zit dem Konkursverfahren über das Vermögen des Drogenhändlers Alfred Kuappert in Berlin, Marienburger Str. 36, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Cinwendungen gegen das Sclußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 28. Juni 1904, Vormittags 1E Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht 1 hierselbst, Klosterstr. 77[78, III Treppen, immer 5, bestimmt. Berlin, den 1. Juni 1904. __ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L. E 84, Werlin. Konkursverfahren. [21162] In dem Konkursverfahren über das Bermögen der offenenHandelsgesellschaft BerlinerMaschinen- bau-Gesellschaft J. Schulz & Co. zu Berlin, Köpenicker Str. 147, ist zur Abnahme der Scchluß- rechnung des Verwalters fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerauss{usses der Schlußtermin auf den 20. Juni 1904, Vormittags 10? Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I hierselbst, Kloster- straße 77/78, IT Trevpen, Zimmer 13/14, bestimmt. Berlin, den 2. Juni 1904. ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 81. Berlin. Konkursverfahren. [21188] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldschmieds Auguft Worlit in Berlin, Nosen- thaler Str. 50, Firma: August Worliß jun., ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters jowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung ciner Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{hus}ses der Schlußtermin auf den 21. Juni 1904, Vor- mittags T1? Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte T hierselbst, Klosterstr. 77/78, IIT Treppen, Zimmer 5, bestimmt. Verliu, den 2. Juni 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abt. 84. Berlin, Konkursverfahren. [21189] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirts Karl Kramuschke in Verlin, Mobren- straße 47 (Brandenburger Haus), ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forde- rungen der Shlußtermin auf den 28. Juni 1904, Vormittags 111 Uhr, vor dem Königlichen Amts- E I hterselbjt, Klosterstr. 77/78, III Treppen, Zimmer 5, bestimmt. Berlin, den 2. Juni 1904. __ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84. Berlin. Konkursverfahren. [21163 _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Saul Hochdorf in Berlin, Wallner- theaterstraße 25, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Vertwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger tiber die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerauss{usses der Schlußlermin auf den 30. Zuni 1904, Vormittags £0} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hierselb, Kloster- straße 77/78, 2 Treppen, Zimmer 12, bestimmt. Verlin, den 3. Juni 1904.

F)

Der Gerichts\creiber

[21160] L: e «& Comp.“ daselbst ît am 8. Zuni 1904, Vor: 4 as Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Gustav Günzschel zu Weie Erste uni 1904, rüfungstermin ormittags 9 Uhr. Offener

4 [21176 Ueber das Vermögen des Schuhmachers Sianis } Vor- das Konkursverfahren eröffnet. Wongrowiß. nd Anmeldefrist bis lags D ee Os

rü- Juli 1904, Vormittags

Berlin. Konkursverfahren. 21190 In dem Konkursverfahren über das Beda des Schuhmachermeisters Anton Herrmaun hier, Mühlenstraße 44, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf den 20, Juni 1904, Vormittags 102 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte 1 in Berlin, Klosterstraße 77/78, 2 Treppen, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubiger- ausschusses sind auf der Gerichtsschreiberei des f bru gh 1s zur Einsicht der Beteiligten nieder- Berlin, den A Zun 1904. G er Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. [21191] _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ernft Furrer (niht eingetragene Firma Chr. Furrer) ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von (Finwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schluß- termin auf den 30. Juni 1904, Vormittags LO0¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T hierselbst, Klosterstraße 77/78, 2 Treppen, Zimmer 12 bestimmt. / Berlin, den 3. Juni 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. 21501 In dem Konkursverfahren über das Bérmdéen vel Kauffrau Selma Benedix, geb. Hofmann, hier, Eisenbahnstraße 11 (in Firma Emil Benedix), ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berück- sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den L. Juli 1904, Vormittags 10? Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I hierselbst, Klosterstr. 77/78, [T Treppen, Zimmer 13/14, bestimmt. Berlin, den 6. Junt 1904. Der Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts L. bt. S1.

Berlin. Konkursverfahren. [21187] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wohnungsgenossenschaft Damenheim, einge- tragene Genoffenschaft mit beschräukter Haft- pflicht in Berlin ist zur Erklärung über die von dem Verwalter eingereichte Berechnung der von den Genossen zur De ung des Fehlbetrages vors{huß- weise zu leistenden Beiträge 99 des Geseßes vom 1. Mai 1889) ein Termin auf den 22. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht 1 in Berlin, Klosterstraße 77/78, [11 Treppen, Zimmer 9, bestimmt. Die Vorschuß- berechnung liegt in der Gerichtsschreiberei daselb Zimmer 3, zur Einsicht aus. Berlin, den 7. Juni 1904. _ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84. Berlin. Konkursverfahren. [21502] _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Adolf Lewy, Berlin N W., Beusfsel- straße 20, ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu be- rücsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den L, Juli 1904, Vormittags 107 Uhr, bor _ dem_ Königlichen Amtsgerichte I bierselLf Kloîterstr. 77/78, T11 Treppen, Zimmer 6/7, bestimmt. Berlin, den 7. Juni 1904. __ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Berlin. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friß Engelke, Inhabers der Firma Friß Engelke vorm. Julius Radke zut Berlin NW., Emdener Str. 4, is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den L. Juli 1904, Vor- mittags L097 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht T hierselbst, Klosterstraße 77/78, III Treppen, Zimmer 6/7, bestimmt. Verliu, den 7. Juni 1904. c ___ Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abt. 82. Berlin. Konfursverfahren. [21504] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pelzwarenfabrikanten Hermann Bauchwitz hier eingetragene Firma Louis Bauchwitz Geschäftslokal : Neue Königstr. 85, Privatwohnung : Mendelsfohnstr. 10 1, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S(hlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{hus}ses der Schluß- termin auf den 6, Juli 1904, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbst, Klosterstr. 77/78, Il Treppen, Zimmer 13/14, bestimmt. Verlin, den 7. Juni 1904. ____ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 81. Bordesholm. [21168] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vöduers Johannes Christian Roggensack in Rumohr ist, da eine den Kosten des Verfahrens E Masse nicht vorhanden ist, eingestellt worden. Bordesholm, den 6. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Braunfels. KRonfurêverfahren. [21144] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der GEhe- leute Lohnbäcker Jakob Honig Ax. und Dorothea Elisabeth geb. Schweitzer von Obern- dorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und nah erfolgter Vornahme der Shluß- verteilung aufgehoben. Braunfels, den 3. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Brieg, Bz. Breslau. [21509] _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Josef Goebel in Brieg ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags

F

Abt. 82. [21503]

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf