1904 / 137 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- . biger über die nicht verwertbaren Vermögensftüde der S(lußtermin auf den 6. Juli 1904, Vor- moge 10 Uhr, vor dem Königlichen Amt3gerichte hierselbst bestimmt. |

Varten, den 8. Juni 1904.

y. Oppenkowski, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Breslau. ¿ [21875] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Krieger von hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. i Vreslau, den 7. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Calw. [21900] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Ursig, Waguers, und dessen Ehefrau Emilie Ursig, geb. Schumacher, in Teinach wurde nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung heute aufgehoben. Calw, den 9. Juni 1904. i Gerichts\hreiberei K. Amtsgericht. Amtsgerichtssekretär. Hau x.

Dessau. Konkursverfahren. [21912]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hoteliers Otto Höhne in Dessau ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den L. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht in Dessau, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag und die Er- klärung des Gläubigeraus\{chusses sind auf der Ge- richts\chreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Dessau, den 7. Juni 1904. :

(L. 8) Block, Sekretär, ; Gerichts\hreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. Dortmund. Konfturöverfahren. [22070] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeisters Robert Gronemeier zu Hom- bruch wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vor-

handen ist. |

Dortmund, den 4. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Dresden. [21908]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des praktischen Arztes Dr. med. Alexander Geor Heinrich von Villers in Dresden wird na Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 9. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Dresden. [21910]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Leo Mehrländer in Dresden (Kaißer Str. 12) wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 9. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 11. Elbing. Konkursverfahren. } [21872]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräulein Anna Hausmann in Elbing wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. Mai 1904 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben

Elbiug, den 6. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Elbing. Konkursverfahren. [21873]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Arthur Kuhn in Elbing wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 26. April 1904 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Elbing, den 6. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Fehrbellin. [21874]

In dem Konkursverfahren über die Molkerei- genoffenschaft in Linum eingetragene Ge- uossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation wird Termin zur Erklärung über die vom Konkursverwalter aufgestellte Vorschußberehnung anberaumt auf den 21. Juni 1904, Vorm. 10 Uhr. Die Berehnung liegt zur Einsicht der Beteiligten in der Gerichts\chreiberei aus.

Fehrbellin, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Frankfart, Main. i Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Martin Meyer hier wird E s des Schlußtcrmins hierdurch auf- gehoben.

Fraufkfurt a. M., den 7. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 33 (Bockenheim). Frank fart, Main. [22063]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreiners Ludwig Reuter hier wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Frankfurt a. M , den 7. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 33 (Bockenheim). Frank fart, Main. [22064]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Grünebaum hier wird nah ‘Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Frauffurt a. M., den 7. Juni 1904 Königliches Amtsgericht. Abt. 33 (Bockenheim). Freiburg, Schles. [21862]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Haudelsmanus August Ringel und dessen Ehe- frau, Anna geb. Pähold, in Königszelt wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 29, Avril 1904 angenommene Zwangsvergleih dur rehtékräftigen Beschluß vom 25. April 19014 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl. Freiburg, Schles. [21863]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Adolf Wiesner in Sorgau wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtszeridt Freiburg i. Schl. Fürth, Rayern. Befanntmachung. [21902]

Durch tiesgerichtiihen Beschluß vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Baumceifterscheleute Georg und Babette

[22062]

Schwarz in Zirndorf nach erfolgter Abhaltung des Sr aeanint und Vollzug der S{hlußverteilung aufgehoben. : Fabr rei des K B. A tsgerihts Fürth ihts\{chreiberei des K. B. Amtsger ürth. S Hellerich, Kgl. Obersekretär.

Gemünden, Bayern. [22059] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johann Hautex in Gräfeudorf wurde durch Beschluß des K. Amtsgerihts Gemünden vom 8. Juni 1904 als durch Schlußverteilung er- lediat aufgehoben. i

Gemüuden a. M., den 10. Juni 1904.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Jacob, K. Sekretär.

Gnesen. Konkursverfahren. [21871]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Glasermeisters Paul Pankuin in Guesen ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 4. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht in Gnesen, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Der Vergletchs- vorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\{huss es sind auf der Gerichtsf{reiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Guesen, den 10. Juni 1904. | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Greisenberg, Pomm. [22065]

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Reinhard Stübs in Plathe i. Pomm. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf den 29. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgeriht in Greifenberg i. Pomm., Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläu- bigeraus\chusses sind auf der Gerichtsschreiberei des S Ag zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Greifenberg i. Pomm., den 9. Juni 1904.

L O | Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Gumbinnen. Konfursverfahren. [21884] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Frauz David in Gumbinnen wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 17. Mai 1904 angenommene Zwangsvergleiß durh rechts- kräftigen Beschluß vom 17. Mai 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Gumbinnen, den 6. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Kiel. Konkursverfahren. [21893] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vüäckermeisters Friedrih gen. Frit Stühr in Kiel. Gaarden, Werftstraße 4, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Kiel, den 2. Juni 1904. i

Königliches Amtsgericht. iel. Konkursverfahren. [21894] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Malers und Hökers Christian Kielmann in Kiel-Gaarden wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Kiel, den 4. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 14. Kirchhundem. [21868]

Das Konkursverfahren über den Nahlaß des Mechanikers Karl Tillmann zu Altenhundem wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben.

Kirchhundem, den 6. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Riedel.

Leipzig. [21898]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Alfred Erwin Willy Klinge in Leipzig- Se Pfeffinger Str. 25 I1 r., früher in Leipzig, Schenkendorfstr. 21, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben,

Leipzig, den 7. Juni 1904. Königliches Amtsgericht, Abt. 11 A!, Johannisgasse 5. Leipxig. [21896]

Das Kokkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Paul Ebelt, Inhabers des Zigarreugeshäfts unter der Firma Paul Ebelt, in Leipzig, Katharinenstr. 6, Wohnung in L.-Schleußig, Könnerißstr. 17, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 8. Juni 1904. Königliches Amtsgericht, Abt. TT A1, Iohannisgasse 5. Löbau, Westpr. [22153]

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Alfred Dobrin hierselbst joll die Schluß- verteilung erfolgen. Dazu sind 3292,60 M ver- fügbar. Zu berüsihtigen find Forderungen zum Betrage von 1524569 H, darunter keine bevor- rechtigten. Das Schlußverzeichnis liegt auf der Ge- rihts|chreiberei V des hiesigen Königlichen Amts- gerihts zur Einsicht aus.

Löbau Wpr., den 10. Juni 1904.

Der Konkursverwalter: Malachowski.

Maulbronn. [21881] K. Amtsgericht Maulbroun.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Sägmühlebefißers Gottlieb Common in Maulbronn ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung ns erihtsbeschluß vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Den 8. Juni 1904.

Gerichts\hreiberci K. Amtsgerichts. Harr, Sty.

Maulbronn. [21882] K. Amtsgericht Maulbroun.

Das Konkuréverfahren über den Nawhlaß des Steinhauers Johann FriedriÞG Walter, Georgs Sohn, in Schmie ist nach erfolgter Ab- haltung des e Ie und Vollzug der S{luß- verteilung durch Gerihtsbeshluß vom Feutigen Tage aufaehoben worden.

Den 8. Juni 1904.

Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Harr, Stv.

Maulbronn. [21883] K. Amtsgericht Maulbronn.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Meßtzgers Christian Heilmann in Maulbroun

Vollzug der Schlußverteilung durch Gerihtsbeshluß vom heutigen Tage aufgehoben worden. Den 8. Juni 19204. i Gerichts\{hreiberei K. Amtsgerichts. Harr, Stv.

Meerane. FKSonfurêverfahren. [21892] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrwerksbefizers und Oekonomen Gustav Emil Schwotzer in Meerane wird nah Abhal- tung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Meerane, den 8. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Meiningen. Konfursverfahren. [21356]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Firma Schönbrodt & Daume in Untermaffeld

wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben Meiningen, den 4. Juni 1904.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 4. | Beglaubigt (L. 8.) Morschewsky, Gerichtsschreiber. Mergentheim. [22134] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaspar Kurt, Bauers in Apfelbah, und das- jenige über das Vermögen des Josef Geißler, Schuhmachers in Nengershausen, ist heute nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Mergentheim, den 10. Juni 1904.

Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerichts.

A.-G.-Sekr. Hauser. Neuenbürg. [21887] K. Württ. Amtsgericht Neuenbürg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des vormaligeuStadtschultheißen Hermann Beutter in Herrenalb, z. Zt. mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung dur Gerichts- beschluß vom Heutigen aufgehoben. Den 7. Juni 1904.

Sekretär Keller,

Gerichts\hreiber des K. Amtsgerichts. Ohlau. [21864] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verwitweten Kaufmann Malwine Hartmaun, geb. Exner, in Firma Julius Hartmann zu Ohlau, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berückfiti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 13. Juli 1904, Vor- mittags 10 Uhx, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 16, bestimmt.

Ohlau, den 8. Juni 1904.

Köntgliches Amtsgericht.

Opladen. Befanntmachzung. [22060]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Robert Blasberg zu Freienhalle bei Wißhelden ist, weil cine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist, ein- gestellt worden. Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung ist auf 28, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, hier, Zimmer 9, anberaumt.

Opladen, den 7. Juni 1904.

Kal. Amtsgericht.

Pleschen. Kontkurêverfayren. [21867] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Haudelsfrau Jenny Hesky zu Pleschen wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 18. Mai 1904 angenommene Zwangsvergleich dur rechts- kräftigen Beschluß vom 18. Mai 1904 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Pleschen, den 8. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Querfurt. [21911] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glasermeifters Louis Kleppel zu Querfurt wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 20. April 1904 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beshluß vom 20. April 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Querfurt, den 1. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Schwelm. RKonfkursverfahren. [22066] Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Kaufmanns Heinrih Seibel zu Langerfeld wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Schwelm, den 31. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

Solingen. Konkursverfahren. [21349] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Leder- und Schleifmaterialienhändlers Carl Neul zu Solingen wird mangels entsprechender Masse hierdurh aufgehoben. Solingeu, den 3. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Steinach, S.-Meiningen. [21886] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des hier verstorbenen praktischen Arztes Max Schinidt wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Steinach S.-M., den 7. Juni 1904.

Herzogliches Amtsgeriht. Abt 1.

Tilsit. Konkursverfahren. [21870]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns As, Vracude in Tilfit wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 9. Mai 1904 angenommene: Zwangsvergleih durch rehts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Tilsit, den 9. Juni 1904.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 7,

Völklingen. Konkursverfahren. [21885]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Hermann Gurny zu Louisenthal wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Völklingen, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. 1.

Würzburg. Bekanntmachung. [21895] Mit diesgerihtlihem Beschluß von heute wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wenzel Weitzdörfer in Würzburg als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Würzburg, den 8. Juni 1904, Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts,

Tarif- x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[21950] Preufisch-Vayerischer Tiertarif vom 1. April 1897. i

Mit Gültigkeit vom 20. Juni 1904 wird die Station Ihringshausen des Eisenbahndirektionsbezirks Cassel für die Abfertigung von lebenden Tieren in Wagenladungen (aus\{chl. Pferde) in den direkten N mit sämtlichen bayerishen Verbandéstationen einbezogen. Ueber die Höhe der Frachtsätze erteilen die Tarif. stationen Auskunft. Erfurt, den 8. Juni 1904.

Königliche Eiseubahndirektion,

als ges{chäftsführende Verwaltung.

[21951] Ost-Mittel-Südwestdeutscher und Nordosftdeutsh-Berlin-Württembergischer Güterverfehr. Am 20. Junt d. Is. wird die Station Laupheim Stadtbhf. der Württembergischen Staatseisenbahnen in die obenbezeichneten Verkehre einbezogen. Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Abferti- gungsstellen. Erfurt, den 8. Juni 1904. / Königliche Eisenbahndirektion,

namens der beteiligten Eisenbahnverwaltungen. [21952] Fraukfurt-Hessisch-Südwestdeutscher Verband. A Tarifheft X. Mit sofortiger Gültigkeit werden die pfälzische Station Waldfischbach und die. württembergische Station Laupheim Stadtbahnhof in das Tarifheft E einbezogen. Der Frachtberechnung sind bis auf weiteres zu Grunde zu legen: für Waldfishbah die Entfernungen für Bieber- mühle zuzüglih 9 km,

für Laupheim Stadtbhf. die Entfernungen der Station Laupheim welcher die Bezeichnung Lauy- gi Hauptbahnhof beigelegt worden ist zuzüglich

m.

Frankfurt a. M., den 8. Juni 1904. Königliche Eisenbahndirektionu.

[21953] Bekanntmachung. Niederdeutscher Eisenbahnverband. _ Mit sofortiger Gültigkeit wird für Rohzucker- sendungen zur Ausfuhr, für welche die bisher ge- währte 18 monatliche Ausfuhrfcist in der Zeit bis 31. August d. J. abläuft, diese Frist um weitere 6 Monate, mithin im ganzen auf 24 Monate, ver- längert. ' Hannover, den 7. Juni 1904. Königliche Eiseubahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[22133] Norddeutsch-Schweizerischer Eisenbahn- verband.

Mit Gültigkeit vom 14. Juni 1904 werden für die Beförderung von Chlorkalium zu Düngezwecken in Wagenladungen von 10 000 kg von nachstehenden Stationen nah Vallorbe loko folgende Ausnahme- frachtsäße cingetührt :

von Berka a. d. Werra . . 259 ¡ Cts. v Oed S ¿3101 für a On DED 100 Seen. ¿809 kg. Karlsruhe, den 8. Juni 1904. Namens der beteiligten Verwaltungen : Gr. Genueraldireftion der Staatseisenbahnen.

[21955] Bekauntmachung. Nafsauisch-Oberhessisch-Bayerischer Gütertarif vom L. Juni 1904,

Mit Wirksamkeit vom 1. August 1904 werden die Entfernungen , von den Schnittpunkten Gemünden, Lichtenfels, Marxgrün, Meiningen und Probstzella nah den Stationen

Bleidenstadt, Chausscehaus, Hahnstätten, Hahn- Wehen, Hohenstein i. Nassau, Kettenbach, Langen- schwalbach, Michelbach i. Nassau, Nückershausen und C (Seite 44—50 tes Tarifs) um 3 km, die

Sntfernung Meiningen—Zollhaus von 259 km auf 305 km erhöht.

München, den 3. Junt 1904.

Geueraldircektion der K. B. Staatseisenbahuen.

[21956] Bekanntmachung. Hessisch-Bayerischer Gütertarif vom L, Januar 1902,

Auf Seite 69 des Nachtrags 1V vom 1. Juni 1904 sind die für Langen (Hessen) angegebenen Ent- fernungen zu streihen und an deren Stelle die bei Ladenburg (M. N. B.) vorgesehenen Kilometerzahlen zu seßen. Für Ladenburg (M. N. B.) befinden ich 2 Cntfernungen und Sätze im Badisch- Bayerischen Tarife.

München, den 7. Junt 1904. Generaldireftion der K. B. Staatseisenbahuner.

[21957] : Bekanntmachung. (Dessish-Bayerischer Gütertarif vom E Januar 1902.)

Mit Gültigkeit vom 1. Juni l. J. is Seite 96 des Nachtrags 1V im Ausnahmetarif 5 a und b (für Steine) die Station Biebrih-Mosbach mit nach- stehenden Schnittfrachtsäten nahzutragen :

Abteilung a b 0,19 0,22 A für 100 kg.

München, 7. Juni 1904.

Generaldirefktion der K. B. Staatseisenbahnen.

[21954] Saarkohlenverkehr nah Württemberg. Mit Gültigkeit vom 15. Juni 1904 ist zum Kohlentarife Nr. 7 der Nachtrag 111 ersMenen, durch welchen neue Stationen in den Verkehr einbezogen und für andere Stationen Ermäßigungen gebracht werden. Verkaufspreis 10 . St. Johann-Saarbrücken, den 8. Junt 1904. Königliche Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Sch olz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags9-

ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und

Der K. Kanzleirat: Andreae.

Anstalt, Berlin SW., Wilbelesteage Nr. 32.

Börsen-Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staaklsanzeiger.

M 137. Berlin, Montag, den 13. Juni 1904. Rheinprv[X,XT,X1V 08

Amtlich festgestellte Kurse. Sl H. Pro -Aul, 98 2oo0 U A 88h 11.7 l O 20018208 5000—150/99,80G

5000—200/99,40G do. 1901, 02/34 1.1.7 | 2000—500 5000—100/88,10G

: Wb: r C do. do. 02 ufv, 12 5000—200]—,— do. 1904 I-V D 5000— j Berliner Börse vom 13. Juni 1904. Westf.Prov.-A.UILTV|: 5000—200/104,30bz Köln 1900 unky, 1906 T0: 2000100 Do O 1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4 1 ósterr. |” do. do. LVutkv 0913: —2 5 106

Gold-Gld, ‘= 2,00 « 1 Glo, österr, W. = 1,70 4 | do. do, ILTILTV|:

T

5000—2 N, do. 94, 96, 98,01, 03 5000—100]88'10G 1 Krone österr.-ung. W: = 0,85 7 Gld. südd. W. 4

DD, Do

= 12,00 4 1 Gld. holl. W. = 1,70 4 1 Mark Banco s VTuf 12 = 1,50 A 1 sfand. Krone = 1,1% 4 1 Rubel = | r. Pr. A VTub.12/ 2,16 « 1 (alter) Goldrubel = 3,20 1 Peso =

4,00 A 1 Dollar = 4,20 A 1 Livre Sterling = 20,40 6

Schles. landschaftl, C do. do. C/3 do. do. D Do. do. D do. do. D/3

Schlesw.-Hlst. L.-Kr. 5000—200/103 00b;B do. do. |¿ 5000—200/98,40G

5000—200!88/10G

5000—100/102,60G 5000—100/99,10G 5000—100]88,10G 5000—100/99/10G

5000—100]88 10G

5000—100/10%,60G

5000—100/99,10G 5000—100/88/10G

5000—200/100 20bz

5000—200199,00G

5000—200/88'00B 5000—200/98'90G 5000—200|88/00B

5000—200/89/00G do. 1901 Tukfv.11 3000—500|—,— do. 1891, 92, 95 3000—200|— Do J90L T,

do. i Konstanz 1902 Westfälische 4 AnklamKr.1901uky.15 5000—200

A Krotosch. 19001 ufo 1 :1.7 | 3000—200|—, ; 3

Slensb. Kr. 01 ukv. 064 | 1.1.7 | 5000—-2001102,30G andsbg. a... 90u. 96/34 1,4, 200|—, : , 34

Sonderb.Kr.99 ukv.08/4 | 1.4.10/ 2000—200]—.—— auban 1897134| 1,4, j do. |3

Teltow. Kr.1900unk 15 4.10/5000—1000[104,75 et.bzG | Leer i. O. 190 4, i do. do. 1890: 1000u,500 99,70bz

Lichtenberg Gem.1900 4. / do. [34 Liegniß 1892/34| 1. do. do. |3 Aachen St.-Anl. 1893 5000—5001192,10b Ludwigsh. 9 TI 1900 Westpreuß. rittersch. T 34 do. do. 1288 do. d 54 do. c :

o. F es { 9 * Altona 1901 unkv. 11/4 | 1.4.10/ 5000—500[103,106z | Magdeb. 1991 uk 191044 | 1.1, d Dg Apoda Pobl | 1000100 I Mainz 1900 unk. 1910 : neulandfch. IT/34 5000—60 [98 75G Aschaffenb. 1901 uk. 10 2000—200/108006 | p Ge tony. 24 ED-DupD E T F B T7 2000 Tel Do 1809, 1897/3 2000 Co SCAE do. 1900 unf. 05 Heff Ld.-HuppfdbrT-V 34 1.1.7 | 2000—100/99,60G pu j 000— 200/98 90G I oe Unt 06 do. Komm.-Obl.Tu.I1/34| 1.1.7 |. 5000—100199,60G

Sächsische Pfandbriefe.

Baden-Baden 1898 2000—200/98 50B Bamberg 1900 unk, 11 2000—100/103,10G R 88, N28 31 ai: Gas S 0 1 XXTT Er A 1.1.7 do. ukv. 05XBA XIITA| 31 14.10

03/33 2000—100 do. Kl. TA, Ser. ÍA-XA, XT XIl

E Ab S6 Hr Hs Hs Mm H 1 Ss Pn bek jdk pre derd Prm jen urm prol J CoOODoOo0O0

E 70bz Königsh. 1899

pmk fremd pr jemand per rech fremd fmd emc Prei Pera

Wechsel, Amsterdam -Rotterdam| 100 fl. do. do. 100 fl. Brüssel und Antwerpen| 100 Frs. do. do. 100 Frs. Budapest 100 Kr. do, 100 Kr. Italienische Pläte . . .| 100 Lire do. do, 100 Lire Kopenhagen 100 Kr. Liffabon und Oporto .| 1 Milreis do. Do. X Meneis

Maa aar Aa E A L ESES S Sa AQUUIUAQAAAAAAAAAAAAAAAA J

[4 E E S

E 00 b9 O 00 t C0 LD O Sa SRSASA

mk prnn ferm pmk ema Pre mand Prm Pra meh fand ferm:

Cg A

———J Do

TI jn jemek jc s E = S, £5

dodo D.

100 Pes 100 Pes.

SASHS

5000—200/98,75G 1000—200/103,50G .| 1000—300/99,30G 1000 u. 500/101,75G 1000 u. 500/98,80G i e da | E 8,406 , „XXV 34 | verschieden 199,50 e e | E A e sagen p / 5000—200/103,50bz , XX- L 1.1.7 1103,00 20000 5000S AEERE do. 1886/94/34| versch.| 2000—100/98,70G do. ufv.05 EXBA, XBA| 34 | 117 ([9920biG 5000200/102 90B do. 1897, 99/34| versch.| 5000—200[98,70G IA, VA, VIA, VIT VIIL, 5000—200198 30G do. 1203/34| 1.6.12| 5000—200/99,10G IXA XT-XVIXVITI 2000—500[101 70G M.-Gladbah 1899/4 | 1.1.7 | 5000—200/101,40G XIX, XXIT—XXV/| 34 | 2000—500 10250B do. 1880, 88/34 2000—200/98,40G 5000—1000[100,80G Münden (Hann.)1901/4 | 1.1.7 | 2000—200/101 70G 5000——500.99.G0b Münster 1897/34| 1.1.7 | 5000—200/98,60G 5000——500(89 25G Nauheim i. Heff. 1902/34| 1.4.10| 1000—200/98,60G 1000—200 98'30G Naumburg 97,1900fy.|33 L 98,90G 5000—100/102,00G Nürnb. 99/01 uk. 10/12/4 .| 5000—200/102,75bz 5000—100—— do. 91, 99,96, 01, 9831| verich.| 2000— 200/88 10G , 0. Ï 00, h c 4 9 : 5000-——200/99 75B do. 3/8 | 1.1.7 | 5000—100/88/60G Offenbach a. M. 1900/4 | 1.1.7 | 2000—200[101,60G do. 1902/34/ 1.4.10 2000—200/98,50bzG Offenburg 1898/34] 1.4. Í G do. 1895/3 19bz Oppeln E 5 i eine 3 2000 GGIL E Psorabeim 1901u1906 4

_= N cet v

103,25G

Barmen 1880 5000—200 i01,10G Merseburg1901uky:10 99,90G

do. 1899 ukv. 1904/05 5000—500/101/10B De d. 90060228 R do. 1901 ukv. 1907 5000—500/101/90G D P os 31 215,70 do. 76,82,87,91,96 5000—500198,50bzG Mülh., Ruhr 99, uk. 05 5000—500/98,50bzG D 1589 1892 34 5000—75 [100,25 4 München ' 1892/4 5000—100/99,90 et. bzG do. 1900/01 uk 10/114

Π4 D Es

J] Pri Pri nd d bas Js 1 j É, M H

Co D

e AAAR A O

212,75G ; 1901|: E erli 1866| 2 fen e L 1876, 78134 iat E E Sr o. dlsfamm. (34 85,20B do. Stadtsyn. 1900/4 T do. do. 1902/34 Bielefeld

pmk pel pmk ree:

—— E bk pmk pmk prr orma peremcà:

dD 00 O D DI C0 ED É DD bo

do. S Schweizer Plähe. .

do. do Sfkandinavische Plätze. Warschau

Ls

S SHSRSASi

« bo 00S Prt fi Pt èS

verschieden [99,50bzG

Rentenbriefe. Hannoversche [4 |.1,.4.10| 3000—30 do. 34) versch.| 3000—30 Hessen-Nafsau . . . ./4 | 1.4.10 3000—30 Do, - Do; . 134] versch.| 3000—30 [99,9 Kur- und Nm. (Brdb.)/4 | 1.4.10| 3000—30 [102,70bzG do do. . Ly versh.| 3000—30 199,80G

pk prach brm þrmek

4 (Lomb 2 B ak s 3x. Brüssel 3. | d Berlin ombard 5). msterdam 3x. rüssel 3. | do. : L : Stalien. Pl. G Kopenhagen 44. Lissabon 4. London 3. | do. F, G 1902/03 : Madrid 44. Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 5x. | Bohum . . 1902/33 Schwed. Pl. 44. Norweg. Pl. 5. Schweiz 4. Wien 34, | Bonn Ta t Geldsorten, Bankuoten Und Coupon po. Taba B ünz- E . . 1 £2 C L Q c Fu O) Ss 08 Frz Bkn. 100 Fr. 81 00bz Boxh.- Rummelsburg 31 Sovereigns ../20,36bz Holl. Bkn. 100 fl./168 65bz | Brandenb. a. H. 1901 31 20 Frs.-Stüde .|—,— Jtal. Bkn. 100 L.81,05bz Bresl 0. 1880, 189131 8 Guld.-Stücke—— Oest. Bk. p. 100Kr. 85,2063 | Breu 02 uts 1907 Gold-Dollars ./4,185bz do.1000 u.2000Kr.85,15b¿G g s 1895. 1899 31 o. alte pr. 000g —,— di DD, (216, Q Mo ma QA do. neue p. St. 16,19bz |do. do. 5,3u.1R |—= Galser 10ND INE

: ; s 901/34 do. do. pr. 500 g|—,— ult. Juni A d 6 ea Amer. Not. gr./4,175bz Schweiz.N.100Fr.|81/15bh Charlottenburg 1889 do, kleine. . . .4,1675bz j 4 | ‘do. 99 unfv. 05/06

5 Skand. N. 100 Kr./112,40 - 992 5N Kali do. 1895 unkv. 11/4 do. Cp. Ï. N. Y.|— L A Zollcep. 100 G. R. 323,50 bzG do. 1885 fonv. 1889

Belg. N. 100 Fr.|80,90bz do. kleine . . . 1323,40 bz d z c D o. 1895, 99, 02 Deutsche Fonds und Staatspapiere. do. 1885 konv. 1897 D.R.-Scha100rz.04/4 | 1.1,7 [10000 -50001100,00G Gobura ‘1902 do. do. ‘x3.05 4 versch. /10000-5000/100,80B Göpenidck 1901 unkv.10 2000—200|— ; 1902/34 do. Z do. 1904/34/1.4/1.7 6 100,30G Cöthen i. Anh 1880 S , egensbg. 1897, 01-03|/34 Dt. Reichs-Anl. fonv.|34 1,4.10 5000—200 102,10B 84 90 95 96 1903 do. 1889/3 do. do... ./34| versh.| 5000—200]102,20B Cottbus 1900 ukv. 10 Remscheid 1900/4 do. do. 13 | versch.[10000—200}90,20bz do. 1889 4 f do. 1903/34 5000—500/99,00G Cöln-Md. Pr.-Ant. ./33| 1410| 300 do. ‘ult, Juni 90.20G Do 1888| T4 Rhevdt [V 99 ukv, 05/4 2000—500/102,00G amburg. 50 Tlr.-L,3 | 13 | 150 |—— Preuß. konsol. A. kv./34| versh,| 5000—150{101,90G Crefeld 1900 ukv. 05 4 do. 1891/34| 1,1,7 [1000 u. 500|—,— übecker 50 Tlr.-L. . 133) 14 150 150,25bz DAE D 1.4.10| 5000—150/102,00G do. 1901 unkv. 1911/4 | 11 0 Rostock 1881, 1884/34| 1.1.7 | 3000—-200/98/30G Meininger 7 fl.-L. ._.\—|p.Stck| 12 134,00bzG d: da, Sani versch.|10000—100 0 200A 95B do. 1876 s 88: f. O Rog A T 14 Pen, O | Gn r 129,09G p : i 4D 1 g o. L, enheime „E. ¡—1p.Stck. 1 —,— Bad.St.-Anl.Ò1 uf.09 aut B R

3000—200/103,80G C S Saarbrücken 1896/34 i kv. ukv. 07 | 3000—100l99,90B R IUEN e, St. Johann 1902/34 Obligationen Deutscher Kolouialgesellscaft. y. 92 u. 94 3000—200/99,90B Défsau 1896(32| 11 do. 1896/3 Dt.-Ostafr Sldvscch.134| 1.17 | , ]99,20bz 1900 ukb. 05: 3000—200]/99,90bzG Dt.-Wilmersd. ukv. 11 Schöneberg Gem. 96/34 (v.Reich sicher gestellt)| | | 1902 ufb. 10 3000—200/99,908 Dortmund 91,98, 03 1/3: Schwerin i. M. 1897/34 Ausländische F 1904 ufb. 12 : 100,00bz3G | Dresden 1900 unk. 10 Solingen 1899 ukv. 10/4 Argentin. Eisenb. 1890 76 En 2e R Ee do 1893: do. 1902 ukv. 12/4 | 1.4. cgrntu, S A A Bayer. St.-Anl. uk. 06 5000—200/103,75G / x 1891/4 | 14. do. do. 20 Lvr. do. do. 3 do do. - ult. Juni do. Eisenbahn-Obl.|: do. Ldsk.-Rentensch.

i do. 1900: x , 110000200099, 00b3G | do. Grdrpfdbr. I u. IT M 4 gu, AONIEO: D do. Gold-Anleibe 1887| 9 200|—,— do. I unk. 1912. Stargard i. Pom. 95/34] 1.4. do. do eils 2 1000—100|—,— do. Grundrentenbr.T Stendal 190lukv.1911/4 | do do ab Brnsch.-Lün. Sh. Vi: t 5000—500/99,80G i Ï D DD: VI Bremer Anl. 87, 28 90

5000—200|—,— iren B 1899 05 A do. 1903/34 | 5000—200|— Diren T R E: 14 Stettin Lit. N.,0., P. |33 5000— 200/98. 25bzG DN qo. O do, do. 92, 93: do. do. 98,99

5000——500/98,80G G 1891 Err Stuttgart 1895 unk 05/4 | 2000—200/101,40G / l 5000— 500/98,80G DUE ldorf as ¿mi : V 1 do. 1902/34 5000 200/99,10G do. do. Feine, eet r do 1876/34 1511/10000 20009. G | Thory 1900 ukv. 1911/4 | 5000—200/108,70G s Auber 1000 E do, 1896 5000—500/87,60B do. 1888,90,94,1900 31 verf. | 6000 500199.00L 28 do. ‘1895/34| 1.4:10| 5000—200/98,60G E Gr bei StA. 1899/4 15000200104 30G Duisburg 82,55,89,96/34| 1.1.7 | 1000 [98'50b-G | Trier LSOSSE L on _onn|280G do. do. 408 A „Veil, Sk» 200/104, Eisenach 1899 ukv. 09 :7 | 2000—200/102,70G Wandsbeck 1891 1/4 2000—200/101,60G do. do, 1897 4084| 4 do. do. 1893/1900 ' Weimar 1888/34 do. do. 1896,1903 Hamburger St,-Rnt.|:

5000—200 Se . 1899 T ( 1000—200 ps, hn u : d « 5000—200/88,00Z,G | SWerfelder v. 1899 T 5000200102 008 Wiesbd. 00/1 ukv. 05/6/4 2000—200/102,50G Do ea Tov. A 2000—500 101,30G do. fonv. u.1889 5000—200 99 90G do. 1879, 80, 83/3 2000—200/99,10G d do. 1898 unk 1905 44 d. M I A Elbinn 1903| 5000—200/98,75G do. 9, 9, 01, 6031/3 2000200/99,10G do. do. 1902 unkv.1913/ 44 U eis oco | Erfurt 1893 01 1—TIT4 | 1.4.10) 1000—200/103,900B | Worms99/01 I D L eS Sr Nr. 241 561-246 560| 6 l j 000—500L88" do. 1893, 01 ITT/34| 1.4.10| 1000—200|—,— B : 2000—200/99, 5r Nr. 121 561—136 560| de: Le ERCLIAOR | T9 5000500188 20B Effen 1901 unkv. 1907/4 | 1.4.10/5000—1000|—,— do. konv. 1892, 1894/34 E 2e Nr: 6168188 G0 1 do. do. 1902/3 | 1.3.9 | 5000—500/88/20B do. 1879, 83, 98, 01: ./ 5000—200/98,50B Preuß:i dbrief Ir Nr. 1—20 000 Cüb.Staats-Anl. 1899/34| 1.1.7 | 5000—500/98 750, Slen8b, 1901 unkv. 064 | 1.4.10/ 2000—200/101 00bz reufisha Pfaitbbriess, Chilen.Goid-Anleihe 1889 gr. do. do, ukv. 1914/3 1.1. E T do. 1896/34| 1.1.7 | 2000—200/98,70B 5 | 1.1.7 | 3000—150|—,— do. do. mittel Di, D DUIN dpa Granlfurt a. M. 1009/34) 1,2, 5000 —200/99,00b4G do. 3000300 110,50G do. do. fleine i G ( ; » U. 3,9 | 5000—?2 S 3000— N i Po C O 127 | 2000S | do. 1908/34 1.5.11) 500020099 25bz t 17 | 3000 Pa do Hine : do. 1890/94 3000 100/1000066 nadt 1898/34 1.4.10/ 5000—200/99,00B i :1.7 | 5000—100 bzG : do. 1896 500 u. 100 £ © do. Oluf. 1181| 1,410) 3000—100[100.00@ eib.i. B. 1900uky.05/4 | 1.4.10| 2000—200/101,25"et,bzB | do. do. | 147 S : do: 50 u. 25 £ Oldenb. St.-A. 1903|31| 11 . 110040G do. 1903/3 2000—200/99,40G do. do. A7 ] ; . do. ult. Juni do. do. 1896/3 | 1.7 | 2000—100|—,— Rtrltenwalde Sp. Ls Calenbg.Cred, Fuk.06 Í i . do. 1898 500 u. 100 £ do. Bod.-Cr. Pfdbr. 99-75G L Ae 2000—200]102,60G X E . do. 50 u. 25 £

COOoOO00

5 J J b

Puk pak fmd e G

Lauenburger 4 | 1.1.7 | 3000—30 [102,90G

Pommersche 1.4.10/ 3000—30 /103,10bz

do. 34 versh.| 3000—80 [99.40B Posensche

| 3000—30 [102 70bz

o. do. |34| versch.| 3000—30 [99,50G

Sächsische 14 | 1.4.10| 3000—30 [103,25G

Stlesische 4 | 1410| 3000—30 [102 /60bz doi 34 versch.| 3000—30 [99,60G SHleswig-Hoistein. T O0.

5000—-2001102,60G 5000—100|—,— 2000—

3000—2

Zee

A —J bk pk O7

4 | 14,10) 3000—30 [103 00G “id vers. | 3000—30 [99,50G

Preußische 1410| 2 :

do. 34/| versch.| 3000—30 199,40

Main. und Westfäl./4 | 1.4.10|/ 3000—30 |103,00G

10| 3000—30 [103,00G do. [34] versch.| 3000—30 [99,90B Ansb.-Gunz. 7 fl.-L.|—|p.Stck.| 12 I—,— Bad Prim Ari 18674 12e uo [2920bI ad. Pram.-Anl. 1867| 2, 7,10 et. Bayer. Prämien-Anl.|/4 | 1,6 300 |—,— A 149,75 et.bzG L

5000—500{100,00H 5000—200/102,00bz 5000—500/98,75G :4:10| 5000—200/99,20G ich.| 5000—500/98,00G

5000—500/89,75G 5000—500/101 70G

.| 2000—100/99,40bzB 9 895/34 .| 5000—100/99 106)B Plauen 1899 uk. 06/4

A lauen 1903/34 | 2000200 1027 osen 1900 unkv. 1905/4 L1.7 | 3000—100/98 do. 1894, 1903/33 : 5 E otsdam

Braunschw. 20 Tlx.-L,|—|p.Steckt. 60 134,80b¿G

95,00bzG

95,00bzG —àd4,702,90bz

ck_-—— I

Spandau

c

b Q) d

96,00bzG 96,75bz 89,00bzG 89,60 bz 88,90G 88,10bzG 88,40bzG

79'80G

101,25 et.bzG

mom 23 R

M M n e r wr r wr wr R O C O E OD2D00

n S SSSSS

mm

2E

D s D

96'20B 96,20B

92/90G 103,75bz 97,90bz 97,90bz

87,90bz¿G 87,90 87 5b4

2 —A=—I

A I

0D

J C . f s - 06 i do. do. J S-BeltaSt A M04 | 141) 1000 O | Wehen 1991 unta, 08/19 a E e E do. Landeskx. unk.07 .4,10/ 5000—100|—,— Gnesen 1901 ukv. 1911/4 | L / 26 L b Egypti M Gle T 2 1 do. 1902, 03 5000—100/99/70G d 901/34 / ; 2000—100

do. “gra Sachsen-Mein, Ldskr. i —,— 3rlî Ï do. 25000 u. 12500Fr.) SähsischeSt.-Anl 69/34 1.1.7 | 1500u.300|10080G | Görli 1900 unk. 1908/4 do. 2600 u: 500 Fr. .| 1 5000—100 88,60bzG Graudenz 1900 ukv.10/4

do, u Le do. do. ult. Juni! 1000—200 e Gr. Lichterf. Ldg. 95/34

0. ult. Juni Daïra San.-Anl. . 2000—200|— Güstrow 1895/34

d do. Schwrzbh.-Rud. Ldkr. Finnländische Lose Scbwrab-Sond. 1900 : 200 Halberstadt 1897/31 d St.-Eis.-Anl. / 1000 F d 902/34 3000—200|——

0. Landeskredit o. 1 Freiburger 15 Frcs.-Lose. . 3000 u.1000|—,— Halle I, IT ukv. 06/074

Weim. Ldskred, uk 10 alizishe Landes-Anleihe. . do. do. 3 i, i 1886, 1892/34 Grei opa E Rwelhe Hurt M 8/88 j Sire 100,50bzB ameln M “1898 31 do, E "do. " fleine . Pr.-Anl. | 5000—100|— amm i. W. 3/3 E Caff. Ldskr KIX uk 07 2000—200/99 50bzG annover 1895 S 2K konf. Q Une 2 Mun, Prov, Ser, [X 5000 —600/99,60bzB arburg a. E. 1903/34 do. do. kleine. . Oftp Prox V2 E Ai 105.10G Be Tons ues f do. Mon.-Anleihe .

do. do. I—-IX 5000—100/98,40bz ildesheim 1889, 1895/34

5000—200199,10b ôxter 1896/34

99,00 omburg v. d. H, 1902/34

Se 0ba do. kleine. . . p omm. Provinz.-Anl. 10000 -1000/103, 30G do. Gold-Anl. P.) ofen. Provinz.-Anl, i N ukv. 1910/4 o

5000—100/99,25bz do, do. do. 1895 nowrazlaw

ei olländ. Staat&-Änl. Obl 96) : Rheinprov. XX,XXLT olländ. Staats-An i: do. u.XXTL' Li e 20000 u. 10000 Tjerol, 1901 u o.

a, R. 0 U, 8 0. o. 4000— , do. V ia S2 do. do. ult. Juni o.

do. do. neue do.

amorti, ITT, IV. XTX do. XYVTII

O O

(T) prr Prnck prt S

e I IAAAA I] bunt bd f I I T T p r UO*r O

e S

SBB

neuland\ch. |: ps iúe S N x 3

enshe S. VI-X _. bo: XT-XVITI

SS SSS

Ms n s +

J A A) et t bt I I I

E bk prak nd O O D

do. 3 Schles. altland\schaftl.

do. do.

do. landsch. A do. do A

do. 1886, 1889 B11 920019: ; do. A Kiel 1898 ukv, 191014 | 11. R D

t m O I I I F F j H 1 jt jd js C S

2 aab A AALO 4 ft fs

do, Mexik. Anl. 99 -1000-500Ly. 200L

do. do. v. do. do. 100Ly.

.

A A AAAAAAAIAAII

pet pre pri Ey J J =J Ey

A10L,e0G 101'90bz¿G

S EA

pes:

Ei duard nd DiCÓE L EN C P D E Ede Fe F REN E E E E C R AE Es E U

diet ia