1904 / 138 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

W. 5200. Klasse L6 b.

30/1 1904. A Wurm, Barmen, Ahornstr. 21. 9/5 os, G.: Likörfabrik und Handel mit Ges» tränk.n. W : Bier, Wein, Kognak, Likör, Frucht- wein, Fruchtsäfte, Essig, Limonaden, ätherische Dele, Eenever, Rum, Branntwein, Sprite, Spiritus, Bittern, absoluter Alkohol und sämtliche andere Spirituosen, alkoholfreie Biere, Weine, Liköre.

Nr. 69 121. F. 4979.

Klaffe S0 b. Köhler's schwarzes Geschirröl Reform

19/3 1904. Fle « Köhler, Fabrik teh- nischer Maschineubedarfsartikel, Bremen. 9/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von schwarzem Geschirröl. W.: Schwarzes Geschirröl.

Nr. 69 132. O. 1852. Klasse 22 D.

„Artar“

21/12 1903. Optische Austalt “C. P. Goersz, Aktiengesellschaft, Friedenau. 9/9 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von photographischen und optishen Artikeln. W.: Photographische Apparate und deren Zubebörteile, und zwar: Photographische Hand- und Statiyapparake, einfache, Doppel-, Wechsel- und Rollfilmkassetten, Bergrößerungs- apparate, Projektionsapparate, Kinematographen, Sucher für Durchsicht und Aufsicht, Linsensucer und Nahmensucher, Stative von Holz oder Metall ; Taschen und Futterale von Leder, Papier oder Metall. Photographische Objektive, Prismen, Lupen, Telemeter, Fernrohre, Opernaläser, Feldftecher, Theodolite, Objektivvershlüsse, Schlißverschlüsse vor der Platte, Erpositionêmesser, Geschwindigkeits- messer und andere optishe Instrumente und deren E Nr. 69 133. K. 8366.

Klaffe 23.

8

YICTORIA

8,12 1903. Albert Kienzle, Fabrik für Gummilösung, Atperg (Wttbg.) 9/5 1904. G.: Fabrik für Gummilöjung: W. : Reparaturkasten für Pneumatik, Tuben und Dosen für Gummilösung, Schachteln für Gummikitt.

Nr. 69 124. K. 8499,

Klass

1904. Carl Frarnz Köunecke, Magdeburg. 9/5 1904. G.: Maschinengroßlandlung. W.: Wasch- und Wringma!schinen, Wäscherollen und «„Mangeln, Nähmaschinen und Fahrräder. _

Nr. 69 135. B

23/1

B. 9677. Klasse 283.

25/6 1903. Aug. Vuch- mann, Milspe. 9/5 1904. G. : Herstellung und Ver- trieb von Blechkarnen. W.: Kannen aus Blech.

Nr. 69 136. F. 4926.

7/3 1504. G. H. Frommelt, Schwarzenberg i. Sa. 9/5 1904. G.: Fabrifation von Darmjaiten und Kolophongicßerei. W.: Larm- saiten und Kolophon.

Nr. 69 13%. P. 3862. Klasse 25.

Violetta.

Nr. 69 128. P. 3871. Klasse

Bianca.

Nr. 69 139. P. 3878.

Titania.

8/3 1904. Popper & ®o., Leivzig, Neichs- straße 83/35. 9/5 1904. G. : Fabrifation und Ver- trieb mechanischer VMusikwerke. W.: Orchestrions.

Nr. 69 #140, K, S789, Klaffe 26€,

Kaiser’'s Walz-Hafer

29/3 1904. Kaiser’s Kaffeegeschäft, Gesell- schaft mit beschräufter Haftung, Viersen, MNyeinl. 9/0 1904. G.: Kaffee- und Teegeschäft, Schoko- lade-, Back-, “Zuckerwaren - und Speisefettfabrik. W.: Walzhafer.

Klafse

M. 6271.

Gratia

7/4 1903. A. L. Mohr, Actie Altona-Bahrenfeld. 9/5 1904. Kakao- und Schokoladefabrifation, rösterei und Vertrieb von Nahrungs mitteln, Oelen und Farbwaren. W.

Nr. 69 141.

flocken,

Malz, Margarine, Mehl, Speises Schmieröle, Preßhefe, Puddingpulver, © Schweinefett, Speisefette, Sago,

Be\(hr.

Nr. 69 142, S. 5006.

11/12 1903. Beuthstr. 4. trieb von Papier aller Ait. Kassetten mit Papier.

Nr. 69 143. K. S779,

26/3 1904.

Fa. J. Kliemt, Dresden,

Zahnsgasse 22. 9/& 1904.

G. : Papierhandlung. W. : Pauslkeinen.

G.:

Butter, Etiernudela, Eierteigroaren, Gemüsesamen, Gewürze, Getreide, Graupen, Grieß, Grüße, Hafer- Hefe, Honig, Hopfen, Kaffee, Kaffeesurrogate, Kaffeezusäße, Kresbsbutter, Kunstbutter, Makkaroni,

fe 10, Suppenwürzen Tee, Talg, Taptoka, Vanille, Vanillin, Zucker.

Berth. Siegismund, 9/5 1904. G.: Herstellung und Ver- W.: Postpapter und

Klaf}se 26 dl.

Nr. 69 158. D, 4028,

ugesellschaft, Margarine-, Dampftaffee- - und Genuß- : Backpulver,

le, | Brennöle, Neis, Schmalz,

Klasse 27,

7E Sp

E e

25/8 1903. Hamburg. 10/5 1904. G.: Imp! geschäft. W.: Getreide, Hülfeafrüch getrockuetes Obst, Dörrgemüte, wolle, Nußholz, Kork, Nüsse, Bambusrohr, PVoschus, Felle, Häute, Fiscbhaut, Tran, K Schildpatt; chemisch pharmazeutische

antiseplische Mittel; Brunnen-

mittel; lide M neralwässer; Pflaster, wurzeln, Sternanis,

Quassia, Kassiabruch,

Carnaubawas, Pimeut,

bohnen, Insektenpulver, Rattengift,

Berlin, Karbolincuin, Sublimat, Seidenhüte, Strohhüte, E Helme, Damenhute, Klasse 27. | Pantoffel, decken, Tischdecken, Bettwäscze, Gardinen, Gürtel, Korsetts, Lampen Lg!ernen, Gasbrenner , lateraen, Bogenlichtlampen, Petroleumfackeln, Scheinwerfer, lite, Oefen, Wärmsflaschen, heizkö: per, eleftrische Backöfen, Brutappcrate,

_Basthüte, Hauben,

ufer, Teppich

und

Jllumi

Obji- Nentilationsapparate; Borsten, B Schrubber, Pinsel, farden, Teppichretnigung8apparate, Kämme, Schwämme, Brennsceren, apparate für Menscken uad Tiere,

Nasierpinsel, Pudeiquäste ,

walzen, Ftisiermäntel, Lockcnwickel Haarpfeile, Kopfwasser , Bartbinde

Hautsalbe, Puver, Haarpomade,

terzen, Nefraichisseu1s, Flechten ;

A

Nr. 691442, K. §8531,

2/2 1904. 1804.

Kaiser & Dicke,

Besatartikeln. W. : Tresscn, Lißen, S

Nr. 69145. L.

E malin,

5422.

22/1 1904. se, B straße 69. 10/5 1904. G.: Herstelli

zur Nagelpflege, Nagelpomade, Nage

Nr. 69 146. T. 2998.

ANGHEL

2 1904. Gottlieb Taussig, enenbaum, Bexlin, Schumannstr

20 O A

Seifen, Parfümerien und kosmetiscte Nr. 69 147. Sch. 6444,

29/2 1904. Hans Schwarz- fopf, Berlin, Fasanenstr. 94. 10/5 1904. G.: Parfümerie. W.: Kosmetische Haarpfleg- mittel.

Nr. 69/148. S. 5150.

Anftiperd

5/3 1904. Fa. H. Sybel, 10/5 1904. G.: GSerstellung und

und T oilettemittel. 7

Nr. 69 150. K. 8639,

5/3 1904. Dürerstr. 104. 10/5 1904, W.: NRauch-, Kau- und Schnupsta

Zigaretten und Zigarettenpapiere,

G. : Fabrikation und Vertrieb von Tressen, Lißen, Spiyen, Bändern, Kordein und aller Arten von

Kordeln, Kletdershutborten und Kleiderbesäße._

Gustav Lohse, Berlin, j ing und Vertrieb von Parfümerien und Toletteseifen. W.: Kosmetika

G.: Toiletteseifen- und Parfümerie warenfabrik. W. :

Parfümerien und Toilettemilteln. W.: Parfümerien

[ ezun

Fa. F. W. Körner, Dreéden-A., G.: Zigarettenfabrik.

Bleizuker, Blutlaugensalz, Salmiaë, säure; flüssiger Sauerstoff ;

fotlenstoff,

Klasse 20,

slberoryd, Graphit, Knocheukohle,

Arsenik, Benzin, Trockerplatten, Baselin

Quyfervitriol, vhotograpbisckte Papiere, Kesselsteinmitkel , Beizen, Chorkalf, Kieselgur , Schiefer, Kehlen, Steinsalz, Martenglas, Asphalt; Isoliermiitel Por:ellan für elektrishe Zwele, Büchsenvershlüsse, Asbest , papyen, Ajbestfäden ,

Barmen. 9/9

pigen, Bänder,

Klasse 34.

Möéckern- Thomasschlackcnmehl ; Ara Bu S “Dy At Pren N Barren, Stangen, Blöcken ¡a lpulver, Nagel- : L Broaze, Zinn, Zink, Blei, Niel, 8§lum:nium in rohem und teilwei Zustande sowie in Form von Ba

Klasse 34.

Â

Mien; Vertr. :

. 17, 10/5 1904. | Yellowmetall, Antimon,

Präparate. _ Kiasse 34. Schmiedeeisen, Stohl,

Kandelaber; Schiffs|{rauben,

und Stichnmaffen, Maschinenmefsser

gummi, Leder, Kork, Horn, Schilt Meerschaum, Zelluloid, Papier, Po

Klafse 34. pin Braunschweig. Vertrieb von

nadeln, Nähmaschinennadeln, heitsnadeln, Krawattennadeln, Stri für chirurgis&e Zwecke, \chaften, fünstlihe Köder, Harpunen,

Kochkessel, verzi..nte,

Klasse 38. Filter, Kräne, Flashenzüze, Bag Gummi; Achsen, Schlittschuhe, feuerwaffen, Geschosse, gelobte Bleche

bake, Zigarren, Beschr.

Diederichsen, Jebsen & Co., úImport- und Export-

Hopfen, Rohbaum- Bienenwachs, Schuh-, Näh-, Glanz- und Polierwachs; Baumharz,

Bogelkedern, Talg, Kokons8, Hausenblase, Präparate; Ab- führungsmittel, Wurmkuchen, Lebertran, hei natüxliche und fünst- und Berbandstefe, Gummistrümpfe; Rhabarber- Chinarinde, Kampfer, Kassia, Fenchelöl,

Galangal, medizinishe Tees und Kiuäukcr ; Oele: Laventelsl, Nosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Sonnenblumenöôl, Tonka-

tilgungsmittel, Mittel gegen Hausshwamm ; Kreosotöl, Karbolsäure,

Schuhe,

Sardalen, Koller, Lederjacken, Pferde- Hosenträger, Kronleuthter ,

Kerzen, Kaloriferen, Rippen- Heizapparate, und Petroleumkother, Gatkocher, elektrische

Quäste, Kraßbürsten, Weber- Bohnerapparate,

Streichriemen,

Haaröl, Vartwichse, Haarfärbemittel, Zahnpulver, Parfümerien, Räucer- Menschenhaane, j Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioryd,

Aether, Alk Holzgeistdestillationéprodukte, ertrafte, Kollodium, Cyankaltum, Eisenoxalat, Que- Salypetersäure, Salzsäure, Schwefel)äure, Flußsäure, Pottasche, Sal- p:ter, Kocsalz, Soda, Glaubersalz, Calciun!carbid, chlorsaures Kali,

Erze, S onerde,

Asbestpulrer, Pn fäden, Asbestg-fleht, Asbef! Astesipapicre, Asbesischnüre, Pugwolle, Puybaum- wolle, Buano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl,

Röhren : Cisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing,

Rondeelen, Platten, Stangen, Nöhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Weliblech, Kugelmetall, Zink- staub, Bleishrot, Stahlkugeln, Stabl) Bronzepulver, Blat'metall, Quecksilber, Lötmetall, Magnesium, I8ismut, Magnesium drahl; Last-, Anker- und Uhr- fetten aus Metall; Scbiffsanker, Eiscnbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, platten, Unterlagsringe E Fasfonstücke aus [{chmtedbar Messing und Rotguß; eiserne Säulen, Träger und Spanten, Nieten, Schrauben, Muttern, Splinte mern, Ambofie, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmesscr, Hieb-

Sägen, Pflugsc&are, Korkzieher, Schaufeln, Blase- bälge; Werk:euge aus Metall, Ho!z, Glas, Hart-

mehreren dieser oder äbnliher Stosfe; Stazelzaun- draht, Draßbtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Stecknadeln,

Fiichangeln,

fästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße und gesliffene Haushaltungêgcschirre aus Eifen, Kupfer, Messing, Ztickel ; Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemaschinen, Wäschemangeln, Wringmaschinen,

inden, Aufzüge; Nadreifen aus Eisen, Stahl und Beschüße, Hand-

Magenfidern, Roststäbe, Möbel- und Baubc schläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten; Ornamente aus Metalligufi; Schnallen, Agraffen, Oesen, Karabiner- haken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Blechdofen, Leuchter, Fingerhüte ; gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile; Metallkapseln, Flaschen-

Klasse 42.

Se D

ie, Sämereien,

Erdwawhs ;

Fieberhbeil-

Badesalze;

Kai siaflores, ätherische

Parasitenvcr-

ire, Filzhüte, Sparteriebüte, Stiefel,

e, Tisch- und Krawatten, Lampenteile, Anzünde- nationslampen, Nacht-

Kochherde, Malzdarren, KocHapparate,

ürsten, Besen,

Haarschneide- Nasiermesser, Kop]\- , Haarnadeln, n, Schminke,

Perücken, flüssige Kohken- ohol, Schwe fel- Gerbe-

photogravbische e, Saccharlue, Marmor, Biméstetn, aus Glas und Flashen- und Asbest-

Mi O , _ Ulbenitusée,

n und Stahl ia

tten, Blechen,

Neusilber undo je verarbeitéetem rren, Vtofetten, pâne, Stanniol,

Palladium,

Unterlags-

em Eisenguß,

, Haken, Klam-

Acxte, Beile,

yatt, Glfenbkein, rzellan oder aus

Näh- Sicher- nadeln, Nadeln Angelgerät- Reusen, iFisch-

Koch- und

Kaffeemühlen,

ger, NRammen,

; Sprungfedern,

Bolzen, !

kapseln, Drahtseile, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprach- rohre, Stockzwingen; Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Näh- \rauben, Kleiderstäbe, Wagen, einshließlich Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Wasser fahrzeuge, Feuerspriyen; Automobil-, Fahrrad- und Wagen- räder, - Speichen, Felgen, -Naben, „Rahmen, Lenk» ftangen, Ai Fahrradständer ; „Leder, Sättel, Klopfpettschen, Zaumzeug, lederne Niemen, Treib- riemen; lederne Vöbelbezüge, Patronentashen; Pelze und Pelzwaren ; Firnisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitt, Wichse, Fleckwasser, Bohrer- masse, Garne, Zwirne, Bindfäden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Hanf, Jute, Seegras, Rohseide, Bettfedern ; Scaum- wcin, Bier, Porter, Ale, Mealzextrakt, Ma!zwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Limonaden, Likôre und andere Spirituosen; Saucen, Pikles; Marmeladen, Fleischextrakte, Punschextrakte, Fruchtäther, Roh- \piritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silberwaren, ete Schmuckperlen; Edel- und Halbedelileine; leonisGe Waren, Gold- und Silberdrähte, Tressen, Brokat, Eold- und Silbergespinste; Tafelgeräte für Haus und Küche aus Nickel, Zinn, Britannia, Silber, Gold, Alfenide, Porzellan, Steingut, Glas und emailliertem Blech und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Alumivium; Glocken, nämlich: Tisch-, Haus-, Turm- uud Teles phonglocken. Schilder aus Metall und Porzellan; Gunmmischuhe, «Luftreifen, -Regenröcke, -Tretbriemen; Dosen aus Glas und Porzellan; Serviettenringe, Federbalter und Platten aus Hartgummi; Nadier- gummi; chirurgische Hartgummifabriïate;_ Gummi- \{chnücc, Gummihandshuhe, Gummipsropfen, Roh» gummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, St1ôcke, Koffer, NReisetaschen, Tabafksbeutel, Tor- nister, Geldtaschen, Briestaschen, Zeitung8mappen, Photographiealbums, Klappstühke, Bergstôe, Hut- futterale, Feldstcher, Brillen, Feldflashen, Taschens becher; Briketts, Anthracit, Koks, Feucranzünder, Petroleum, Petroleumäther, Brennöle, Mineralöte, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandtkörbe, Leitern, Stiefelknechte, Garnwind:n, Harken, Kleiterständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, aher, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Bilder- rahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte, Stiefelhölzer, Bootsriemen, Werkzeug- befte, Flaschenkorke, Flashenhülsen_ _Koikplatten, Strehgeflecht, Pulverbörner, Pfeifenspigen, Stodl- griffe, Türklinkcn, Schildpatthaarpfeite und -messer- \chalen, Elfenbein, Billardbälle, Würfel, Falzbeine, Glfenbeinshmuck, Meerschaum, Meerschaumpfeisen, 2elluloidbälle, Zelluloitkapfeln, Zigarren]pißen, Setuhiketten, Stahlshmudck, Mantelbesäte, Puppen- föpfe; gepreßte Ornamente aus Zellulose; Uhr- gehäuse; pharmazeutische , gymnastische , vhy- fikaliscl;e, chemische, elektrotechnishe, nautifche, vktotographishe Instrumente und Apparate; Des- infeklionsapparate, Meßinstrumente, Wiegewagen, Dampfkessel; Kraftmaschinen für Gas, Wasser, Elektrizität und Dampf; Göpel, Nähmaschinen, Dreschmaschinen, Automobile, Lokomotiven, Werk- zeugmaschinen, Mähmaschinen, Schreibmaschinen, Strick- und Stickma\chinen, Pumper, Eismaschinen, lithographishe und Buchdrukvressen ; Maschinenteile, Kaminschirme. Reibeisen, Kasserollen, Bratpfannen, Cis\chränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klavicre, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommcln, Maultrommeln, Slaginstrumentke, Stimmgabeln, Spieldosen, Musikautomaten, Fifch-, Fleish-, Frubt- und Gemüsekonserven; Gelees, kondensierte Milch; Butter, Käse, Schmatz, Kunil- butter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffee]urrogaïe, Tee, Zucker, Mehl, Neis, Kakao, Schokoladen, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Eisig, Biékuits, Zwiebädke, Haferpraparate, Bad vulver, Malz, Honig, Neisfuttermehl Erd- ußkuchen- mebl, Traubenzucker; Shreib, Druck-, Pat-, Seiden-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Ton- und YZigarettenpapiere; Pappe, Kartonnogen, Lampenschirme, Brieftuverts, La Spiel-, Post- und Ansichtékarten, Kalender, Uten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, “altes Papier, alies Tavwerk, Preß;span, Zellstoff. Holzschliff, Phote- graphien; photographifte Druckerzeugnifsse ; Gtifetten, Siegelmarken, Sieindrücke, Chromos, Oeldruck- biider, Kupferst!he, Nadierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte; Diophanien; Eß-, Trink-, Maschgeschirre und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Blas und Ton; Schmelztiegel, NReagenz- gläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglaë, Hohlglas; farbiges Glas, cytishes Glas; Tonröhren, Glatröhren, Glasperlcn; Isolatoren aus Perzellan und Glas; Ziegcl, Verblendtteine, Terrakotten, Nipp- figurea, Kacheln, Mosailplatten, Tonornamen!?, Glaëmosaifen, Glatprièmen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen, Posamenten, KY2uastlen, Schnüre, Litzen, Borten; Schreibstablfede:n, Linie, Tusche, Radiermesser, Gummtarrabicumgläser, Tinten- fässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Lineale, Winkel, Neißzeuge, Heftélanmmern, Heftzweden, Malleinewand, Siegellack, Kleboblaten, Schiefer- tafeln, Zeicheuhefte, Züandhütchen, JIagdpatronen; Pußpomade, Wiener Kalt, Neostshuyzmittel, Ställe, Wa'hblau, Seife, Seifenpulver, Brettspiele, Stereosfope, Spielkarten, Nouleltes, Würfelsptele, Turngçeräte, Blechspielwaren, „Puppen, Shaukel- pferde, Puppentheater; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefelfäden, Zündschnüre, Feuerwe! kée körper, Lithographiesteiue, Sleifstcine, Zement, Teer, Pech, Mohrgewebe, Dachpappen, Kunststein- fobr kate, Stuckrofeiten; Nehtabaïe, Raudhtabak, Zigarren, Zigaretten, Kautabak, Schnupsftabal; Linoleum, Nollshußzwände, Zelte; Uhren ; Webitofse und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flad;8s, Hanf, Seide, Kunsiseide, Jute, Nessel und aus Gemisden dieser Stoffe im Stü; Samtlte, Plüsche, Bänder; leinene, halbleinene, wollene und seidene Wäschestoffe; Wachstuch, Ledertuch, Filztuch, Bernstein, Bernsteinshmuck, Bernsteinmundstüde, Ymbroidplatten, Amkroidperlen, Ambroiditange® fünstlike Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen; Fächer, Oeilleis, Schirmgesiclle, Knöpfe, photogra- phische Präparate, Stifte und Wachsperlen ; Bora1, Dennige, Pechfackeln, Stillweine, Sirup. (Fortsetzung in der folgenden Beilage.)

Karton,

nd Land-,

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerci und Verlag? {4 Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Ir. 32

zum Deutschen Reichsanzeiger

Sechste Beilage

Berlin, Dienstag, den 14. Juni

und Königlih Preußischen Staaksanzeiger.

1904.

„M 138,

7 APOPE T T. L Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die R Da Til P aus den Handels-, Güterrehts-, ¿cichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen

entral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deuts i ( Selbstabholer au durch die Königliche Ln des Deutschen Reichsanzeigers »ezogen werden.

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, (CRCIGNE N A E SERCE N C E

Warenzeichen. (Fortsezung.) B. 9646,

Nr. 69 149,

13/6 1903. Fa. D. Burgs8- müller, Kreiensen a. H. 10/9 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von Jagdpatrouen aller Art und Kaliber. W.: Jagd- vatronen. —— Beschr.

Nv. 69 451.

4/11 1903. F. C. Schwabe & Co., Nauen. 10/ó 1904. G. : Zigarrenfabrikation. W.: Zigarren, Rauch-, Kau- und Schnupftabake. Nr. 69 3.52.

Sch. 6245, filasse 38.

fa 5 S s o N E A O Ie R f j C U ata N I L 2 4s Î f Gr Kas M i Sina M ü

2/12 1903. F. C. Schwabe & Co., Nauen. 10/5 1904. G. : Zigarrenfabrikation. W. : Zigarren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schaupstabale.

Klasse 88.

Nr. 69 153. K. 8656. eltexpress Y QLLO u. Hamburg. W.: Zigarren. _

Nr. 69 154.

oph Kefßtler & Co., Bremen : G.: Zigarrenfabrikation.

Klasse 88.

5/3 1904. L. Wolff, Hamburg. 10/5 1904. G. : Zigarrenfabrik und Zigarettenhandel. W. : Roh-, Rauch-, Kau- und Schnupftabak, Zigarren und Zigaretten. Beschr. E Nr. 69 155. C, 4639. R

15/3 1904. F. A. Clovius, ZigarrenfaLriken, Lohne i. O. 10/5 1904. G.: Anfertigung und Vertrieb! voa Tabaffabrikalen. W.: Zigarren, Zigaretten, Naucß-, Kau- und Schnupftabak. Nr. 653156, L. 5531. Klasse 38.

C,

12/3 1904. Langhaus «& Jürgensen, Altona- Ottensen. 10/5 19€4, G.: Verfertigung und Ver- trieb von Tabakfabrikaten. W.: Noh-, Schnupf-, Kau-, Rauchtabake, Zigarren und Zigaretten. Beschr.

Nr. 69 157. M. 7033.

22/2 1904. Fa. Gustav Mugler, Lauffen a. Neckar. 10/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Zigarren, Zigaretien, Nauch-, Kau- und Schnupf- tabak. W. : Zigarren, Zigaretten, Nauch-, Kau- und Schnupftabak.

Nr. 69159. O. 178408.

Klasse 38.

Klasse 42,

5 Spei: Gie 2 S z

25/5 1903. Osftasiatische Handels-Gesellschaft, Hamburg. 10/5 1904. G,.: Import- und Export- geschäft. W.: Pharmazeutische Chemikalien und pharmazeutische Präparate. Trikotagen, Strümpfe, Socken, Handshuhe aus - Leder und Wirkstoffen.

je Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für und Königlich Preußischen

T e G

Metallene Kohhapparate und -geräte sowie deren Bes standteile. Eisen, Stahl, Wismut, Antimon, Zink, Kobalt, Zinn, Blei, Kupfer, Platin und Messing in rohem und teilweise bearbeiteten Zustande, und zwar tin Blechen, Stangen, Blöcken, Drähten und Bändern ; Aluminium, Nickel, Silber und Gold in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, uud zwar in Blechen, Stangen, Blöcken und Bändern ; Antimon- erz, Bleiert. Löffel, Messer, Gabeln; Werkzeuge. Tür- und Vorhänges{löfser, Schrauben und Bolzen. Blechdosen. Wagenfedern und Uhrfedern aus Metall. Fahrräder und Motorfahrzeuge für Land- und Wasser- verkehr sowie deren Bestandteile. Tuschkästen. Leder- zeug ; Ziegen-, Kalbs-, Ninds-, Juchtea- und sonstige Leder, lackiert, gewichst, gefärbt, mit oder ohne Glanz, in Häuten und Kernstücken. Stiefelshäfte. Geld-, Brief- und sonstige lederne Taschen und Täschchen. Lederwoichse und Lederappreturen. Garne und Zwirne, Bindfäden aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, ute, Hanf odec Flahs. Gespinstfasern aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flachs. Wolle, Baumwolle, Seide, Jute, Hanf und Flachs in rohem und teilweise verarbeitetem Zustande ; Kameelwolle, Ziegenwolle. Bier, Stout, Ale, denatu- rierter Spiritus; natürliche und künstlihe: Mineral- wasser, Fruchtsäfte und Limonaden. Knöpfe für Be- fleidung#zwede, Uhrketten, Wacßsperlen. Echte und unechte Schmucksaben, NRauscgold, Blattgold, Goldbronze in flüssiger und fester Form, Kupfer- und Zinnfolie. Gummibälle, -puppen, -\{uhe, - sttefel, -\ohlen, „bänder und -kämme. Schirme, SBirm- gestelle, Schirmgriffe, Syazierstöcke und Krüdken. S{muckgürtel. Schnupftabakdosen. Lichte, einschließ- liz Nachtlichte. Zelluloidbälle. Bernstein, rob und ver- arbeitet, echt und imitiert. Tierhörner, Zigaxren- und Zigarettenspitzen, Tabakpfeifen. Photographische Apparate, Brillen, Pincenez, Fern- und Operngläser sowie andere optische Instrumente. Krafterzeugungs8- maschinen für Gas, Wasser, Dampf und Elektrizität, Arbeitsmaschinen, Werkzeugmaschinen, landwirtschaft lie Maschinen, Nähmaschinen und deren Bestandteile. Waschbecken, Eimer, Becher, Teller, Tassen, Kummen, Kannen und Töpfe aus Ton oder Metall, emailliert, bemalt,- verzinnt oder galvanisiect; Tee- und Servier-

Bettstellen aus Holz oder Metall. Möbel aus ge- bogenem Holz; Bambushölzer, roh und verarbeitet. Tasteninstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente, Streichins{rumente; durch Platten, Bänder, Scheiben und dergl. spielbare phonographische Musikinstrumente; Zieh- und Mundharmonikas, Spieldosen, Trommeln. Saucen, konservierte Früchte, Safran, Fleisch-, Fish- und Gemüsekonserven. Käse und Butter (Natur- und Kunst-). Aetherishe Oele, Speiseöle, medizinische Oele, Schmieröle, Brennöle, Leuchtöle, Heitöle, Leinöl. Kondensierte Milch. Kaffee, Essig, Senf in trockenem und flüssigenm Zustande, Wurmkuchen. Schmirgelleinen, Schmirgelpapier, Schreib-, Druck- und Packpapier. Glaswaren, insbesondere Fenster- glas, Lampenzylinder, Lampenschirme, Lampenteile, Lampenbassins, Trinkgläser; Perlen und Prismen aus Glas, farbige Steine und Märbel aus Glas. Kaffee-, Tee, Tafel- und Waschgeschirr, Küchengeräte, Basen, Leuchter aus Porzeüan und Steingut. Porzellan und Steingutwaren für Bauzwccke, Isolatoren und Druckluöpfe aus Porzellan. Spitzen aus Seide, Baumwolle und Leinenzwirn. Tinte, Stahlschreibfedern, Siegellack. Seifen, Moschus, Haarsöl, Parfümerien und Mundwasser. Spiele und Spielwaren. Zündhütchen. Zement. Zigaretten- papier. Uhren. Samte, Plüsche. Gewirkte oder gewebte Stoffe aus Baumwolle, Seide, Flachs, Hanf und Jute, ungemisht oder gemisck{t, gewirkte Stoffe aus Halbwolle. Scidene Bänter, bestickt und un- bestickt ; Litzen und Dochte. Moskitoneße und Bett- vorhänge aus Baumwolle und Seide.

Nr. 69 160. B. 9161,

5/1. 1903, Carl Breiding « Sohn, Soltau i. H 10/5 1904. G.: Ausfuhr- und Einfuhrgeschäft,

Schuhwarenfabrik, Bettfedernfabrik, #Filz- fabrik und Fruchtwein- telterei. W.: Getreide,

Hülsenfrüchte, Sämereien, Hopfen,

Nohbaumwolle, Flachs, Zulerrohr;- Nußholz, Farbhelz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Vaumharz, Nüsse, Bambusrohr,

Iiotang, Kopra,

Maissl, Palmen, Nosenstämme, Treih- ¿wiebeln, Treibkeime ; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleis; Talg, rohe und gewaschene Schafwolle; Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fishhaut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fischbein, Kokons, Haufenblase, Korallen; Steinnüsse, Menagerietiere; Schildpatt; Scharpte, Gummistrümpfe, Cisbeutel, Bandagen, Pesfarten, Suspenfsorien, Wasserbetten, Stechbecken, Inhala- tionêapparate, mediko-mechanische Maschinen; künst- lihe Gliedmaßen und Augen; Carnaubawachs, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Bay-Rum, MNattengift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen die Neblaus und andere Pflanzenschädlinge, Mittel gegen Hauss{hwamm; Karbolineum; Filzhüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe,

Stiefel, Pantoffel,“ Sandalen, Strümpfe, gestrickte |

der Eijenbahne

bretter aus Holz, Metall. oder sonstigen Stoffen.

m E V IRYRTE T M E Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren- n enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (. 1383)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der : E T B f L H 0) 1 L gel tag) Bezugspreis beträgt L Ml 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 4.

gewirkte

Kleider Kinder; Koller, Dee, ‘Lauser,

und

/ Unterkleider; Schals, fertige

für Männer, Frauen und Lederjacken, Pferdedecken, Tisch- i: ül Teppiche; Leib-, Tilch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Kra- watten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Hand- {uhe;- Lampen und Lampenteile, Laternen, Gas- brenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlicht- lampen, Glühlichtlampen, Jlluminationslampen, Petroleumfackdeln, Magnesiumfackeln, Pechfackeln, Scheinwerfer, Glühstrümpfe, Kerzen, Wachsstöe, Nachtlichte; Oefen, Wärmflashen, Kaloriferen, Nippenheizkörper, elektrische Heizapparate ; Kochherde, Kochkessel, Backöfen, Brutayparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkoher, Gaskocher, eleltrische Koch-

Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassava- fasern, Kraßzbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungs- apparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideapparate, Schafscheren, Rasiermesser, Rasierpinsel, Puderquäste, Streich- riemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, kosmetische Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbemittel, Par-

haare, Perüden, Flechten; flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff. Schwefelkohlenstoff, Gerbe- extrakte, Gerbefette; Goldhlorid, Gisenoxralat, Gra- phit, Knochenkoble, Jod, Flußsäure, Kochsalz, Soda, Calciumkarbid, Kaolin, Pikrinsäure, Pinksalz, Arseaik, Benzin;

Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Kohlen, Steinsalz, Tonerde, Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirgel und Schmirgel- waren; Dichtungs- und Packungs8materialien, nämlich : Gummiplatten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsen- s{nur, Hanfpacckungen, Wärmeschutzmittel, näm- lich: Korksteine, Korkschalen, Kie)elgurpräparate, Schlackenwolle, Glaswolle, Asbestschiefer, Asbestfarbe, Asbestplatten, estfilz- platten, Jute-, Kork- und Asbestifolierschnur, Moos- torfshalen. Asbestpulver, Asbestpappen, Asbeitfäden, Asbestgeflecht, Alsbesttuche, Asbestyapiere, Asbestschniüre, Pußwolle, Pußbaumwolle; Guano, Superphosphat, Knochenmehl, Thomas|\chlackenmehl, Fischguano, Pflanzennährsalze, Roheisen; Eisen und Stahl ‘in Barren, Blöcken, Stangen, Platten, Blechen, Röhren ; Eisen- und Stahldraht; Zink, Zinn, Blei, in rohem und teilweise bearbeitetern Zustande, und zwar in Form von Barren, Nosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Kupfer, Messing, Bronze, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeiteten Zu- stande, und zwar in Form von Barren, Nosetten, Nondeelen, Platten, Stangen, Röhren und Blechen ;

Schiefer,

{rot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Quecksilber, Lot- metall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, Last-, Trag- und Anker, Eisenbahnschzienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagöpiatten, Unterlagsringe, Draht- stifte; Fassonstücke aus Schmiedeeisen, Stahl, chmied- barem Eisenguß, Mesfing und Rotguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Trepventeile, Kransäulen, Telegraphenstangen, Schiffs\{hrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse, Sperrhkrner, Stetnrammen, Sensen, Sicheln, Strohmefser, Eß- bestele, Messer, Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stichwaffen, Maschinen-

Schaufeln, Blasebälge und andere Werkzeuge aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Draht- förbe, Vogelbauer, Oechr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätschaften, künstlihe Köder; Netze, Harpuncn, NReusen, Fischkästèn, Hufeisen, Huf- nägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kirchenglocken, emaillierte, verzinnte, ges{chliffene Koch- und Haushaltungsgeschtirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium ; Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffeemaschinen, Wasch- maschinen, Wäschemangeln, Wringmaschinen, Filter, Kräne, Flaschenzüge, . Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge; Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi; Achsen, Schlittshuhe, Geshüßtze, Hand- feuerwaffen, Geschosse, gelochte Bleche; Sprung- federn, Wagenfedern, Noststäbe, Möbel- und Bau- besdläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metanagus) Schnallen, Agraffen, Oefen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steig- bügel, Kürasse, Blechdosen, Leuchter, Fkngerhüte, gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Fasson- inetallteile; Metallkapseln, Flaschenkapseln, Draht- seile, Schirmgestelle, N Spicknadeln, Sprach- robre, Stockzwingen, gestanzte Papier- und Blech» buchstaben ; Schablonen, Schmierbüchfen, Buchdruk- lettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Rauchhelme, Tauchexapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feld- hmieden, Faßhähne. Wagen zum- Fahren, cin- {ließlich Kinder- und Krankenwagen ; Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Feuersprißzen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Nahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrradständer; Farben, ¿Farb- stoffe, Bronzefarben, Farbholzextrakte ; Leder, Sättel, Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne Riemen; Treib- riemen; lederne Mösöbelbezüge; Feuereimer, Leder- und Gummischäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Aktenmappen, Schuhelastiks ; Pelze, Pelzbesatz, -shals, -muffen und -stiefel, Firnisse,

Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Nähwachs, Schusterwachs, Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreide; Garne,

apparate; Ventilationsapparate; Borsten, Bürsten, |

i photographische Trockenplatten, photogra- | phische Papiere; Kesselsteinmittel, Sikkativ, Beizen,

Asbestfeuerschußmasse, | Ab

Flashen- und Büchsenverschlüsse, Asbest, |

Bandeisen, Wellblech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleis- ;

Leibbinden ; !

E ia aar] ; { Maulkörbe; fümerien, Näucherkerzen, Refraichisseurs, Menschen- |

Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameel- haare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfasern, NRoh- seide, Bettsedern; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Malzwein, Fruchtwein, Kumys, Nohspiritus; Gold- und Silberschmudck, echte Schmuckperlen, Edel- und Halbedel|teine ; Cßbestecke, Tafelaufsäßge, Teller, Schüsseln und Be- {läge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Schlittenschellen; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Regeno rôckte, Gummischläuche, Hanfschläuhe, Gummispiel- waren, Schroeißblätter, Badekappen, chirurgische Gummiwaren, Radiergummi; technische Gummis- waren in Gestalt von Platten, Ringen, Scnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dosen, Büchsen, Ser- vieitenringe; Federhalter und Platten aus Hartgummi ; Gummischnüre, Gummihand|huhe, Gummipfropfen, Nohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Neisetaschen, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photo- graphiealbums, Klappstühle, Bergstödcke, Hutfutterale, Feldsteher, Brillen, Feldflashen, Taschenbecher, Briketts, Anthrazit, Koks, Feuer-

anzünder, raffiniertes Petroleum ; Petroleumäther,

| Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl,

Dochte; Knöpfe; Matraten, Polsterwaren ; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefel- fnechte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäsche- flammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Dauben, Bilder- rahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchen- geräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeug- brit, Flashenforke, Flaschenhülsen, Korkwesten,

| Korksoblen, Korkbilder, Korkplatten, Nettungsringe,

Kainit, |

‘Ankerketten, | D 1! fd e i förbe, Matten, Klingelzüge ;

| Kaffeesurrogate,

| wollensaatmehl,

Korkmehl; Holzspäne; Strohgeflecht; Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspiten, Stokgriffe, Türklinken, Schildpatthaarpfeile und -messershalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeins{chmuck, Meerschaum, Meerschaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, Zigarrenspißen, Jetuhrketten, Stahlschmuck, Mantel- besäße, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellu- lose, Spinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahorn- stifte, Buchsbaumplatten, Uhrgehäuse; Maschinens modelle aus Holz, Eisen und Gips; ärztliche und zahnärztliche, pharmazeutische, orthopädishe, gym- nastische, geodätische, physikalische, hemische, elektros- technische, nautische, photographishe Instrumente und Apparate, Desinfektionsapparate, Meffinstru- mente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, BVer- faufsautomaten, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreshmaschinen, Milchzentrifugen, Kellereimashinen, -. Schrotmühlen, Automobilen, Lokomotiven ; Werkzeugmaschinen, einschließlich Nähs- maschinen, Schreibmaschinen, Strikmaschinen und Stickmaschinen; Pumpen, Fördershnecken, is- maschinen, lithograpßische und Buchdruckpressen; Maschinenteile, Kaminschirme, NReibeisen, Kartoffel- reibemashinen, Brotschneidemashinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Papier- Eier; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Tee, Zudler, Neis, Graupen, Makkaroni, Fadennudeln, Gewürze, Honig, RNReisfuttermehl, Baums- Grdnußkuchenmehl, Traubenzuer ; Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Lurus8-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier; Pappe, Karton,

Grieß, Malz,

Sago, Essig,

| Kartonnagen, Lampenschirme, Brieffuverte, Papiers

messer, Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, |

| Nadierungen,

laternen, Papierservietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk; Preßspan, Zellstoff, Holz\shliff, Photographien, Pphotographishe ODrudckerzeugnisse ; Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien ; Eß-, Trink-, Koch-, Wasch- geshirr und Standgesäße aus Porzellan, Stein- gut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelztiegel, Netorten, Neagenzgläfer, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, opti)ches Glas; Tonröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellan- ifolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terra- fotten, Nippfiguren, Kacheln, Mojaikplatten, Ton- ornamente, Glasmosaiken, Glasprismen, Spieg!l, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien ; Fransen, Borten, Lißen, Spiten, Schreibstahlfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Nadiermesser, Gummigläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, Neißzeuge, Heftklammern, Heftzwecken, “Malleinwand, Siegellack, Oblaten (Klebmittel), Paletten, Mala bretter, Wandtafeln, Globen, Nehenmaschinen, Mo- delle; Bilder und Karten für den Anschauungsunter- rit und Zeichenunterriht ; Shulmappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Beichenhefte; Zündhütchen, Jagdpatronen, Pußpomade, Wiener Kalk, Puttücher, Polierrot, Pußleder, Nosts s{hußmittel, Stärke, Wa|blau, Seife, Seifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blechspielwaren, Mingel- spiele, Puppen, Schaukelpferde, Puypentheater ; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefelfäden, Zündschznüre, Feuerwerkakörver, Knallsignale, Litho- graphiesteine, lithographische Kreide; Mühlsteine, Schleifsteine; Zement, Teer, Pech, Nohrgewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Per- fennige, Nollshußwände, Segel, Nouleaus, olz- und Glaéjalousien, Säcke, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseid® Jute,

dezs

E A, a R n E E L