1904 / 139 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[22860] Bekanntmachung. Ï

Die Coupons Nr. 44 per A. Juli 1904 unserer fünfprozentigen Schuldverschreibungen werden vom Verfalltage ab bei dem Bankhause Merck, Fink & Co. dahier eingelöst. München, den 15. Juni 1904.

Münchener Trambahn Aktien-Gesellschaft.

Der Vorftaud. Dix, Direktor. : [22568 l e Bilanzkonto. und Lager- | einrihtungskonto MÆ. 8 560,60 Stamm- 4 Abschreibung v 2877,75 | 5 682/85 t 100 000,— Maschinen- und Apparatekonto #6 1 650,90 | orzug8- V bsbreibung 247,50 1403/40 aktien 50 000,— Werkzeugkonto M 887,45 | Kreditorenkonto . Abschreibung 262,60 Delkrederekonto .

Fabrikumbaukonto M 4 362,75 | Abschreibung ¿1162,75 3 200/—

Patentkonto | -- Abschreibung 70 000

Material- und Warenbeständekonto 10 839 S uto 3 507/65

Debitorenkonto : | Diverse 71 257/75 Bankguthaben 4 714/50 Gewinn- und Verluftkonto 42 E 213 382/05

Gewinn- und Verlustkonto.

Kredit.

M. A

An Kontorutensilien-, Mobiliar- Per Aktienkapitalkonto :

| 624/85 "

213 382/05 Kredit. M

8 787/85 42 l

Debet.

36 389/301] Per Generalbetriebskonto .

An Saldovortrag 1903 4 ABETIUIT

„_ Abschreibungen auf: Kontorutensilien-, Mobiliar- u Maschinen- und Apparatekonto Werkzeugkonto Fabrikumbaukonto Patentkonto

Lagereinrichtungskonto 2 877/76 247/50 262/60 1162/75 | 10 000/— s 50 939/90 50 939/90 : Leipzig, den 6. Juni 1904. L : Aktiengesellschaft für Spiritus-Veleuchtung und -Heizung. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Konsul Hugo von Stieglit. Georges Rigaurx.

[22563]

Soll. Vilanzkonto per 31. Dezember 1903. Haben.

Kronen- Kronen- währung währung

205 822/35 1800 000 638 849/45 450 000

An Grundstückekonto . . . _— 541 632/96 96 396/42

Gebäudekonto . . ..

Maschinenkonto

Kassakonto

Wechselkonto

Personenkonto : Debitoren per Saldo

Materialkonto : Material- u. Waren-

vorrat

Per Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Spezialreservekonto Spezialreservefonds II Spezialreservefonds IIT Agioausgleichsreservekonto Aktiendividendenkonto:

Unbehobene Dividenden Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag vom Jahre 1902 K. 76 490,63

é O0 ALOLZ 246 682,63

27 035/06 40 000 117 881/92 70 000

6 729/40 990 512/38 Di

740 320

Gewinn der Prager Fabrik | pro 1903

| Gewinn der Filialen pro | 1900 E

| 2 862 054/80 Geprüft und richtig befunden:

Otto Lindemann m. p., Gustav Diehl m. p., Dr. Oscar Schmidt m p,., Revisoren.

“398 891/98 2 862 054/80

Zündhütchen- und Patronen-Fabrik vormals Sellier & Bellot.

L. Waydelin m. p., Ot, R ODeP m. Di7 Zentraldirektor. Buchhalter.

Bilanzkonto þper 30. November 1903. Pasfiva.

Aktiva.

An Patentkonto Kassakonto «„ Gewinn- und Verlustkonto . .

t. S M. A

4 000 0900|—|| Per Aktienkapitalkonto 4.000 000

75/89 Kontokorrentkonto 65 684/70

. |__65 608/81 Le

4 065 68470 4 065 684/70

Debet. Gewinnu- und Verluftkonto per 30. November 19083. Kredit.

E : : M [S E M S

An Vortrag Per Uebertrag vom Bilanzkonto . . . . [65 608/81 « Handlungsunkoftenkonto

« Zinsenkonto Ma

65 608/81

65 608/81 i Berlin, den 30. November 1903. h nternationaleElectrizitäts-Werke und Accumulatoren-Fabrik

Actien-Gesellschaft. Der Revisor:

Der Vorftand. Schrader. Emanuel Fraenkel.

Landwirtschaftliche Central-Darlehustasse für Deutschland. Bilanz am 31. Dezember 19083. 1015 411/51} Grundkapitalkonto 96 788 252/211 Kontokorrentkonto 2 105 602/89} Preuß. Zentral-Gen.-Kasse 81 124/69} Konto pro Diverse 75 153/651] Hypothekenkonto 829 339111 eservekapitalkonto 180 531/77} Saldo: Reingewinn 1 359 268/24 1764 750/40 34 232/18 578 390|—

64 812 056/65 Gewinn- und Verlustkonto pro 19083.

14 861/58 17 612/74 30 44770 3 775/82

8 067/39 11 366/29 15 000|— 778 69771 36 569573 510|—

60 186/96 240 74786

1217 839/74

Neuwied a. Rh., den 9. Juni 19304. Landwirtschaftliche Central-Darlehnskafse für Deutschlaud. Caspers. Burchard. Daum. Dietrich. Klattenhoff. Kreth. v. Kries.

[22564]

[22579]

Aktiva. Vassiva.

8 175 000|— 51 970 525/80 3 867 900/56 51 912/36 25 000|— 480 970/07 240 747/86

Kontokorrentkonto Warenkonto Emballagenkonto Maschinenkonto Fmmobilienkonto Inventarkonto Wechselkonto Effektenkonto Reichsbankgirokonto Beteiligungskonto

64 812 056/65 Haben.

Soll. Effektenkonto Inventarkonto Emballagenkonto Immobilienkonto Maschinenkonto Hauserträgniskonto Warenkonto: Warenrückvergütung . . Unkostenkonto Generalverband : Zuschuß Wechselstempelkonto Reservekapitalkonto Saldo: Reingewinn

Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1902 Zinsenkonto M oato

arenkonto

4 79% 378 934/73 156 042 69 676 496/62

1 987/50

—————————

1 217 839/74

22808]

[ Die neuen Dividendenuscheinbogen zu unseren Aktien werden gegen Rückgabe der Talons von heute ab an unserer Kasse, Friedrichstraße 138 II, in den Geschäftsstunden von 9 bis 5 Uhr ausgegeben. Berlin, 14. Juni 1904.

„Adler“ Deutsche Portland-Cement-Fabrik

Actien-Gesellschaft. A. Griesel. A. Piper.

[22571) Bilanz ver 31. Dezember 19083.

Aktiva. M E

An Grundstückskonto . M 666 781,65 Abschreibung . . , 663 781/65 222/26

Kassekonto Kontokorrentkonto 12 17444 676 178/35

Pasf | Per Aktienkapitalkonto 200 000 /— Meservefondskonto 3 448/98 « Speéezialreservefondskonto . . .. 27 00058 Hypothekenkonto 440 000|— ontokforrentfonto 5 003/73 Dividendenkonto 160|—

Gewinn- und Verlustkonto . . 565/06 676 178/35 Getwvinn- und Verlustkonto.

Verluft.

An Hypothekenzinsenkonto

„P UNTORRNTONTO N Grundstückskonto, Abschreibung . Bilanzkonto

M. A

18 750|—

4 326/69

3 000|— ____ 665/06 28 641/75 Getwvinn.

Per Pachtkonto Zinsenkonto

26 000|— 641/75

[22122]

Infolge Generalversammlungsbes{chlu}es der prefsenfabrik Worms vom 2. Dezember 1908 ful des Generalversammlungsbeschlusses unserer Gesell, schaft vom gleihen Tage ist die

„Schnellpresseufabrik Worms A. G.“

ohne Liquidation aufgelöft und als Ganzes auf uns übergegangen. O

Wir haben dagegen den Aktionären der früheren Schnellpressenfabrik Worms A. G. in Wormz 4 200 000,— Aktien unserer Gesellschaft in der Weise zu gewähren, daß für je 4 5000,— Aktien der S Worms A. G. A 2000,-— Aktien unserer Gesellschaft mit Dividendenberechtigung vom 1. Oktober 1903 ab entfallen.

Auf Grund vorstehender Bedingungen sind die Y

Aktien der Schnellprefsenfabrik Worms A. G,

nebst Talons und Coupons bis zum 20. Sep. tember 1904 bei der Pfälzischen Bauk in |

Ludwigshafen a. Rh. oder dereu Zweignieder, laffung in Worms oder bei unserer Kasse in Leipzig einzureichen.

Soweit die Aktionäre der Schnellpressenfabrik |

Worms nit Aktien in einer zum Umtausch ers forderlihen Zahl besißen, werden wir die best, mögliche Verwertung für Rechnung der Beteiligten vermitteln.

Aktien, welche uns weder zum Umtausch noh zur

Verwertung für Rechnung der Beteiligten bis zum

20. September 1904 eingereiht werden, werden ge, | j

mäß § 290 6 As für kraftlos erflärt.

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien von uns auszugebenden neuen Aktien der Leipziger SchneUpressenfabrik werden wir bestmöglih ver en und den Erlös zur Verfügung der Beteiligten

ellen.

Leipzig, den 10. Juni 1904. i

Leipziger Vchnellpressenfabrik, Aktiengesellschaft,

vormals Fchmiers, Werner & Stein.

Der Vorstand, Lamberger.

26 641/75

„„Musenhaus‘/ Actien - Gesellschaft.

J. M. Müller. Eugen Dittmar. Vorstehende Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustberechnung is von mir geprüft und mit den mir vorgelegten Büchern und Belägen in Ueberein- stimmung gefunden worden.

Dresden, den 10. März 1904. ; Nobert Spalteholz, vom Königl. Amtsgericht in Dresden vereideter Bücherrevisor.

[22572] i Der Auffichtsrat der Musenhaus Aktien-Gesell-

schaft in Dresden stellt fich aus folgenden Herren

zusammen :

Herr Sekretär Emil Nichter, Dresden,

Herr Kaufmann Alfred Herrmann, Dresden,

Herr Kaufmann Max Herrmann,

Herr Bankdirektor a. D. Christian Friedrich Lorenz, Dresden-Blasewit,

Herr Landgerichtsdirektor a. D. Dr. Paul Fahnert, Dresden.

Dresden, am 11. Juni 1904.

--Musenhaus“ Altien - Gesellschaft.

. M. Müller. Eugen Dittmar.

7) Erwerbs- und Wirtschafts: |

genofssenschasten.

[22889] Bekanntmachung.

Verband Deutscher Kurzwaren-& Posamenten: | Geschäfte Eingetragene Genoffenschaft mit G

beschränkter Haftpflicht in Berlin S.0., Köpenickerstraße 32 a, hält seine diesjährige ordentliche Generalver- und ansch Warenausstellung in den Näumen des in Berlin, Dreódener Straße 34/35, ab. Tagesordnung :

1) Wahl eines Vorfißenden, eines Schriftführers |

und zweier Protokollzeugen. 2) Besprechung Genossen i@ liher Vorkommnisse und Wünsche. 3) Terminwahl für den nächsten Verbandstag. Berlin, den 14. Juni 1904. Der Auffichtsrat. Sylvester Märten, Göttingen.

[21859]

A. 9 388 930|— 470 065/68

599/10

5 813/43 35414 865 762/35

An Grundstückskonto ._

Gebäude- (Baus) Konto . . …. Utensilienkonto

Gewinn- und Verlustkonto. . . Bestand

Soll. M A 4 622/96 18/55 1277/92 5 919/43 Im Laufe des Geschäftsjahrs 1903 sind neu beigetreten ._ 294 Genossen Mitgliederbestand am 31. Dez. 1902 . 268 H

zusammen . 562 Genossen

An Geschäftsunkosten pro 1903 . . « Abschreibung auf Utensilien . . Geschäftsunkosten pro 1902 . ._.

davon schieden aus: durch den Tod durch Uebertragung .

durch Kündigung . . . 22 27

8) Niederlassung x, | von Rechtsanwälten.

Keine.

9) Bankausweise.

Keine. BPE R R 2E V R E T [i F ISENETIE E E U S R É E P I E

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[22519] Evangelischer Vereiu für die La Plata Staaten, in Deutschland. Einladung zu der am 30. Juni 1904, Nach- mittags 4¿ Uhr, in Bremen, Geeren Nr. 10/12, stattfinzenden zweiten ordentlichen Mitglieder- versammlung.

Tagesordnung : 1) Jahresbericht und Rechnungsablage. 2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und Ausschusses. 3) Neuwahl des Vorstands und Ausschusses.

v. Mengershausen. Dr. Nolden. NRerxerodt. Sperl. Dr. jur. Strauven.

Gewinn- und Verlustberechnung.

Bilanz des Vaterländischen Bauvereins, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Aktiva. Haftpflicht zu Berlin für das Geschäftsjahr 19083. Pasfiva.

M 4 45 678|— 1 068|— 809 750|— 9 200/— 66/36 865 762/36 Haben.

J

Per Geschäftsguthabenkonto . . .. Meservefonds (Eintrittsgelder) . Anleihen- und Hypothekenkonto . Konto der Schuldverschreibungen « Konto Wohlfahrtseinrihtungen .

Per Mietenkonto (Abvermieten des Bau- plagye®)

Verlust 5 813/43

5 919/43

Es gehören demnach am Schlusse des Geschäfts- jahrs 1903 der Genossenschaft 535 Genossen mit einer Gesamthaftsumme von 4. 107 000,—.

Es haben sich |

das Geschäftsguthaben der Genoffen A6 30 911,95, die Haftsumme um A 53 4093 vermehrt.

um

Vaterläudischer Bau- Verein eingetragene S Rai mit beschräukter Haftpflicht. er Vorstaud. Wilhelm Jürgens. David Shwarßtkopff. Lic. Reinhard Mumm. Beneke. Carl Fernau.

I T h U U S E A N CRC A I É A E N A ¿I G T A S SSATIE E E CACET T M

[22807]

Die Gewerken der Gewerkschaft Oelberg zu Goslar werden zu der am Sonnabend, deu 25. Juni 1904, Vormittags S Uhr, im Hotel Löffelmann zu Paderborn stattfindenden ordentlichen Gewerken- versammlung hiermit eingeladen.

__ Tagesordnung: 1) Peri tung : 2) Vorlegung der Bilanz per 31. Dezember 1903 nd bt esGlußfafung darüber nebst Prüfungb- ericht.

3) Entlastung des Grubenvorstands pro 1903.

4) Wahl von Mitgliedern des Grubenvorstands.

5) Wahl von Rechnungsrevisoren.

Goslar, den 13. Juni 1904.

Der Grubenvorstand der

Gewerkschaft Oelberg.

Bourjau, Vorsitzender.

(22804] Dürr-Licht- u. Feuerungs-Gesellschaft mit beschräukter Haftung. j

Am 2. Juni a. c. ist die Auflösung der Gesell- schaft beshlofsen worden, und besteht dieselbe seitdem in Liquidation, i

Die Gläubiger der GesellsGaft werden hierdur aufgefordert, sich bei derselben zu melden.

Bremen, den 3. Juni 1904.

Der Vorstand.

Der Liquidator: Dürr.

ia am 27. Juni cr., Morgens 8 Uhr, | i N eine bis 30. Juni e m E vLutlenho|" s

aftliher und geschäft- |

[20399] Bilanz per 31. Dezember 19083.

Aktiva. An Grundstück-,Gebäude- und Erwerbskonto . « Handlungsutensilien- konto

22806] y Die Gewerken der Gewerkschaft Titus 11 zu Busenhausen werden E zur ordentlichen Gewerkenversammlung auf den 25. Juni 1904, Nachmittags 5F Uhr, in das Hansa-Hotel zu Düsseldorf ergebenst eingeladen. Tagesordnung : i 1) Berichterstattung unter Vorlegung der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1903, der Bilanz per 31. Dezember 1903 und des Prüfungsberichts. 2) Genehmigung der vorbezeichneten Abrehnungen. | , 3) Erteilung der Entlastung an den Grubenvorstand. | , 4) Wahl von Grubenvorstandsmitgliedern. 5) Wahl von Rechnungsprüfern pro 1904. Busenhausen, den 14. Juni 1904. Der Grubenvorstand der

Gewerkschaft Titus 1[, Giliiva Lucas. Schnell. Kruft. Starck. Per Stammkapitalkonto L Akzeptkonto

Gewerkschaft Titus [l[. - Lombardkonto . .

Auf die Tagesordnung der auf den 25. Juni | a anteil 1904, Nachmittags Uhr, nah Düsseldorf, G N a P Hansa-Hotel, einberufenen Gewerkenversammlung | " on "bi u. Verlust- wird nahträglih folgender Gegenstand geseßt : onto

Beschlußfassung über Erhebung von 100 M Zu-

buße pro Kur. Busenhausen, 14. Juni 1904. [22879]

99 000 1 800

1 800 19 000 6 500

4 640 186 953 290 356 18 141 9 512

konto Strobpressenkonto . ferde- u.Wagenkonto Effekten konto . Warenkonto ¿A Kontokorrentdebitores Wethfelkonto Kassakonto

250 000 83 054 100 800|—

193 147/66

16 20247

643 204/68] 643 204/68 Barther Landwirtschaftlihe Bank

Der Grubenvorstand der Gewerkschaft vormals Wilhelm Kobes G. m. b. H.

Titus Ux. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Lucas. Schnell. Kruft. Starck. R. Matthies, Vorsitzender. Wilbelm Kodes.

Hülsskasse für deutsche Rechtsanwälte.

Die zwanzigste ordentliche Generalversammlung wird au

den 9, Oktober 1904, Mittags 12 Uhr,

nah Leipzig, Neichsgerichtsgebäude, Hauptzimmer der Nehtsanwaltschaft bei dem Reichsgericht, berufen. Die Tagesordnung ist: 1) Der vom Vorstand zu erstattende Geschäftsbericht für das mit dem 30. Juni 1904 abge- __ laufene Geschäftsjahr ; 2) Prüfung der Jahresrehnung und Entlastung des Vorstands ; 3) Die Wahl von Vorstandsmitgliedern in Gemäßheit des §& 9 der Sagßzungen ; 4) Die Wahl von Rechnungsrevisoren ; 5) Die Wahl des nächsten B

Leipzig, den 7. Juni 1904. Hülfskasse für deutsche Rechtsanwälte.

Erythropel, Justizrat, Vorsitzender.

Vasler Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. „Gewinn- und Verluftrehnung für das Geschäftsjahr 1903.

ersammlungsortes.

[22559]

[22826]

Betrag in Mark

Gegenstand

im einzelnen | im ganzen

Lebeusversicherung. | : A. Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre : 1) Vortrag aus dem Ueberschusse 2) Lava 3) Prämienüberträge 4) Reserve für schwebende Versicherungsfälle 92 312,24 | darauf rückversichert 28 000,— 64 312/24 5) Gewinnreserve der Versicherten. ......,.: M. 1 909 382,64 | Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahrs. . . 880 000,— 6) Sonstige Reserven und Rücklagen é 1 000 000,— | | Zuwachs aus dem Uebershufse des Vorjahrs . . 92 800,— | 1 052 800/—153 556 143/41 . Prämten für: A | 1) Kapitalversiherung auf den Todesfall : | a. selbst abgeschlossene é 5 884 433,68 b. in Nückdeckung übernommene 34 127,27 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 3) Se egen 4) Sonstige Versicherungen Policegebühren

| 4 404/50 48 965 747 11 679 496/92 A

2 789 382/64

5 918 560/95

534 753/04 1 202 350/10 9 596/86] 7 665 260/95 16 701/55

2 021 163/69 | 2 121 248/86

Mieten (netto) 100 085/17

. Gewinn aus Kapitalanlagen : N D R N 2) Sonstiger Gewinn

. Vergütung der Rückversicherer : 1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V..G 2) Eingetretene Versicherungsfälle .. ...., 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen (Rückkäufe) 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen (Provisionen)

. Sonstige Einnahmen

| 9 801/22 16 839/04} 26 640/26 326 182/95 200 840/21 5 073/49 54 276/81

|

586 373/46 38 935/50 64 011 303/99 Zahlungen f led l Berin lle der V E .+ Dahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : dit

1) Bezahlt 2) Zurückgestellt a . Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im Geschäftsjahr aus felbst |——'— abgeschlossenen Versicherungen für: s dad | 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall:

Gesamteinnahmen . . | |

90 808/96

90 808/96

a. bezahlt A 2 506 201,38 2 552 401138 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall : |

a. bezahlt 6 369 400,— | | 1 100,— 370 500|— 3) Rentenversicherungen :

a. bezahlt (abgehoben)

b. zurüdckgestellt (nicht abgehoben)

Sonstige Versicherungen :

a. bezahlt

M 724 264,58

725 135/34

200 3 648 2367:

râmienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-G ingetretene E C Ce 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen (Rückäufe) 4 ee vertragsmäßige Leistungen (Provisionen « Dahlungen für vorzeitig. aufgelöste selbst abgeschlofsene Versicherungen (Rückkauf und Prämienrückgewähr) E Gewinnanteile an Versicherte (ausbezahlt) ükversiherungsprämien für: 1) Sie eimgen auf den Todesfall 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall ) NRentenversicherungen 4) Sonstige Versicherungen . Steuern und Verwaltungskosten (abzüglich der vertragsmäßigen Leis. Lungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen) : euern

969 76 4476 2 870 1 587

c

“Prämie für in Rückdeckung übernommene Versicherungen :

81 470/13

223 448/53 432 667/34

915 988

92 083 682

36 309

M 426 988,50

„937 338,16 | 964 326 1 000 636

Betrag tin Mark

im einzelnen

im ganzen

VIII. Abschreibungen IX. Verlust aus Kapitalanlagen :

1) Kursverlust auf der Wertung der E Ét 2) Sonstiger Verlust Ven le

X. Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsja rs für: 1) Kapitalversicherungen auf den Tab a 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 3) Rentenversiherungen Ñ Sonstige Versicherungen X1. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahrs ür: 1) Kapitalversiherungen auf dex Tobebféll: e. a. felbst abgeschlossene b. in Nückdeckung übernommene 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall : a. selbst abgeschlossene b. in Nückdeckung übernommene 3) Rentenversicherungen: a. selbst abges{chlofsene b. in Rückdeckung übernommene 4) Sonstige Versicherungen : a. selbst abgeschlossene

b. in Nückdeckung übernommene

13919/18

39 034 984/49

5 459 070|— 8 222 139/49

6. 700 430,65

700 430/65

XI1]I. Gewinnreserve der Versicherten XIII. Sonstige Reserven und Rücklagen XIV. Sonstige Ausgaben

s C. Abschluß. Gesamteinnahmen schlufi Gefamtausgaben

Unfallversicherung. ; A. Einnahmen. L, Veberträge aus dem Vorjahre : 1) Vortrag aus dem Ueberschusse (siehe Lbensbvers.) 2) Prâämienreserven : a. Deungskapital für laufende Renten b. Prämienrückgewährreserve 3) Prämienüberträge 4) Reserven für \{chwebende Versicherungsfälle darauf rückvoersicert

UVebershuß der Einnahmen der Lebensversicherung .

« 153 988,98 |

M 240 141,64

M 160 000,— 19 200,—

ß

24 316|— 152 740 509

2 980 651/85

6 066 022/56 35 211/98

13 919/18

| | |

703 311/31 2 306 715/30 1 060 800|—

54 161/54

6 6

394 130 382 158

140 800

11. Prämien für Unfallversiherungen : a. selbst abgeschlossene

b. in Rüdckdeckung übernommene ITI. Policegebühren IV, Kapitalerträge (Zinsen) V, Vergütungen der Nückversicherer für : 1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr. V.-G 2) Eingetretene Versicherungs fälle 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen VI. Sonstige Einnahmen

B. Ausgaben.

Bersicherungen:

1) Unfallversicherungsfälle : a. erledi b. \chwe

Laufende in den Vorjahren niht abgehobene Renten: a. abgehoben b. nit abgehoben

a Gebe E b. nit abgehoben

Gesamteinnahmen A

I. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbft abgeschlossenen

3) In den Vorjahren niht abgehobene Prämienrückgewährbeträge : t.

628/74

989 933

298/35 92 912/47 314/84 38 419/80]

M. 75 748,71

1 030 652/14

4011 303/99 2 980 651/85

917 089|

990 562 9 026 27 643

131 905 2 833

\

j Î j j J j j

103 091/21

\{lofsenen v baa 1) Unfallversicherungsfälle: a. erledigt

2) Laufende Renten:

b. nit abgehoben 3) Prämienrückgewährbeträge :

b. nicht abgehoben

T1. Zahlungen für Verficherungsfälle im Geschäftsjahr aus Jeb bee

198 257,50

M C L c A

E S

é 423 832,50

é 18 023,38 1 603,20

D

622 090

19 626

912

1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr. V.-G 2) Eingetretene Versicherungsfälle : t C, b. zurüdgestellt 4 Vorzeitig aufgelöste Versiherungen 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen IV. Zablungen für vorzeitig aufgelöste selbst abges{lofsene V. Rüdversiherungsprämien K für in Rückdeckung übernommene Versicherungen : 1) Steuern (siehe Lebensversicherung) 2) Verwaltungskosten : a. Agenturprovisionen b. sonstige Verwaltungskosten VII. Prämienreserven : 1) Deckungskapital für laufende Renten: a. aus den Vorjahren b. aus dem Geschäftsjahr 2) Prämienrückgewährreserve rämienüberträge onstige Ausgaben (Uebertrag auf Delkrederekonto)

VIII. IX.

C. Abschluß. Gesamteinnahmen N Gefamtausgaben

Zusammenstellung des Jahresübershusses : der Lebensversicherung uf

Veberschu h: der Unfallversiherung

Ueberschu

D. Verwendung des Ueberschusses. I. An den Kapitalreservefonds IT. An die Aktionäre ITI. Tantiemen an: 1) Auffichtsrat orstand

ur Auszahlung n die Gewinnreserve

V. Vortrag auf neue Rehnung

zu übertragen , . 6 066 022

III. Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen :

Versicherungen .

VI. Steuern und Verwaltungskosten, abzüglich der vertragsmäßigen Leistungen

M. 165 018,40

h 228 883,77

Gesamtausgaben . .

Uebershuß der Einnahmen der Unfallversicherung . .

Gesamtüberschuß . ,

1V. Gewinnanteile an die Versicherten der Lebensversicherungsabteilung :

Gesamtbetrag . . (Schluß auf der folgenden Seite.)

115 012,46

6 837,75

2395 721 172 736

10 560/—

T

2 075 061

/

j | j j f |

103 091/21

642 628/58

381/53 3 195/73 130 506/02

280 030/86

408 457/53 392 779/19 6 547/33

j | [1967 617/98

2 075 061/57 967 617/98

107 443/59

1

| | |

030 652/14 107 443/59

| H | | |

24 640/—

920 000/—

138 095/73

52 800|— 120 000/—

f

! 35 200|—

920 000 10 095

1

138 0957: