1904 / 139 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

22105 c A Gesellschaft ist in Liquidatiou getreten.

Wir fordern hierdurch unsere Gläubiger auf, si

bei uns zu melden. Berlin, 10. Juni 1904.

Stuhl-Vermietungs-Gesellschaft

für die Düsseldorfer Ausstellung 1904 m. b. H. in Lig.

A L hiemit bekannt gemacht, daß die Frauk-

furter Liquidationskafse Gesellschaft mit be-

ä aftung in Frankfurt a. M. auf- Leo r R ldnentia werden die Gläubiger der

öft ist. j 38 779 233 eoschaît aigesorperk d be Hees ¿zu melden. t a. .. en f un 775 900 Bra A Liquidator : Andreas Henß.

Sechste Veilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 139. Berlin, Mittwoch, den 15. Juni 1904,

E Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Gen. i - i ) S 7 -/ 4 Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregist Zei i zeichen, Patente, Gebrauhsmuster, ß find, erscheint au in einem besonderen B der 1 E E E

[22569] j / c, l in St Petersburg | konfurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten Naphta-Productious-Gesellshaft Gebrüder Nobe : . B 2 l a8 ia at L: Bade A r entral-Handelsregister für das Deutsche Reich —— M + (Nr. 139 A.) o Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der

“Aktiva. | l ° y Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich kann d N O C

Navhthaterrains mit Bohrungen, Grundbesiß, Gebäude, R, Ie Sn De STEgler JUr das Veullche Net Tann durch alle Postanstalten, in Berlin für /

Naph “Niederlagen 2c. G Nbl. 3 es N S R CLi er e Mile Sa Op on N Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Bezugspreis beträgt T #4 50 9 für das Vierteljahr. Einzelne Numme fosten 2

Dampf- und Zisternenschiffe, Barken 2c. 2719 918,34 gers, D W- aße 92, Dezogèn werden. Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 B. “113 ummern kosten 20 „s.

I. Verpflichtungsscheine der Aktionäre TT. Ern es C a a a o S XUL: A oe S e ea E O IV. Darlehen gegen Hinterlage V. Wertpapiere: j 1 Mündel sichere Weripapiere 2) fandbriefe deutscher Hypo 3) Sonstige Wertpapiere V1. Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen

VII. Wechsel

VIII. Guthaben: 1) bei Bankhäusern 2) bei anderen Versicherungsunternehmungen

1X. Gestundete Prämien (im folgenden Jahre fällig werdende Prämienragten) X. Stück- (March-) Zinsen

6 981 725 8 990 1 087 932

| 8 078 648

3 160 382 461 604

922 965

3 629 230/54| 4 552 195 E

1 083 367 177 684 487 981 181 024

X1. Ausf\tände bei Generalagenten bezw. Agenten X11. Barer Kassenbestand : XIII. Snventar und Drudcksachen, abgeschrieben X [V. Kautionsdarlehen an versicherte Beamte

Ec Gesamtbetrag . .

B. Pasfiva.

; E Gabe . Kapitalreservesond8: _ : 1) Bestand am Sch(lusse des Vorjahrs . 2) Zuwachs aus dem Veberschusse des Vorjahrs

. Prämienreserven für

Lebensversicherung: i

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfalk . . .

9) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . . ..

3) MNentenversicherungen y

4) Sonstige Versicherungen Unfallversicherung:

1) Unfallprämienxe]erve aus Versi

Je, 39 034 984,49 5 459 070,

8 222 139,49

24 316,—

mit Prämienrückgewähr M P M 172 736,01 235 721,52

16 700 56 358

52 740 509

2) Unfallrentenreserve Í Pram ee ae 2 Lebensversicherung: S 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall M6. 700 430,65 9) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall Li 0 3) NRentenversicherungen : ; 4) Sonstige Versicherungen... « «« ++-+- 2 880,66 Unfallversicherung: : . Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle Lebenéversicherung : 1) Beim Prämienreservefonds aufbewahrt 2) Sonstige Bestandteile Unfallversicherung i | . Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten Sonstige Reserven, und zwar : 1) Kriegsreserve 2) Spezialreserve 3) Kursreserve Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . Sonstige Passiva, und zwar: 1) Unerhobene Aktiendividende 9) Guthaßen der Kautions\{uldner 3) Guthaben Diverser 4) Delkrederekonto X. Gewinn: Lebensversicherung Unfallversicherung

43 570,76

703 311 392 779

|

48 17076 227 203

88 000 200 000 240 000

| j

664/— 13 531/37 89 132/80

34 837/93

1 039 652/14 107 443/59

67 277 480

8 000 000

408 457/5353 148 96751

1.096 090/50

2 306 715/30

532 800|

275 373/96

528 000|— 113 271/68

138 166) 10

1 138 095/73

Gesamtbetrag . Die eingestellte Prämienreserve ift gemäß § 56 Absay 1 des Gesetzes über d Der Mathematiker: Riem

ficherungsunternehmungen A E cal im April 1904. ed D as Basler Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. ür den Verwaltungsrat: Der Präsident: Der Vizepräsident : Rud. Iselin. Herm. La Noche.

[22520] : ¿ „Zum Lindle“ Geselischaft m. beschränkter Haftung in Stuttgart. : Zufolge Bescblusses der Gesellschafter v. 10. Junt 1904 wird das Stammkapital der Gesellschaft durch Rückzahlung vcn 4 560 000,— auf 4 420 000,— herabgeseßt, und werden deshalb aemäß § 99 Absaß 1 des Gesetzes, betreffend die Gesellschaften mit be- schränkter Haftung, die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden. Stuttgart, 11. Juni 1904. | „Zum Linudle“/ Ges. m. b. H.

e 336

+ ..

Königsberg i. Pr.: t e de besißervereins, Tragheimer Kirchenstraße

Der Direktor.

Stein.

Juowrazlaw: Geschäftsstelle des zausbesißer - Vereins,

L Sn

Kassel : Geschäftsstelle des Vereins besitzer, Museumstraße 8. Wohnungsanzeiger. / L

Kiel: Geschäftsstelle des Haus- und Grundbesiger- Vereins, Preußerstraße 7, Fernspreher 2883.

Geschäftsstelle des Grund-

Der Geschäftsführer: Felix Koerner. Fremdenführer gratis.

é Leipzig : 14316 j i R ri machen wir bekannt, taß die Deutsche Coxin-GesellsGaft m. v: D. auge ist und fordern zugleih die Gläubiger der esellschaft auf, ih bei derselben zu melden. Die Liquidatoren : J. Marcuse. W. Kußner.

[9562] Kostenfreier

Wohnungsnachweis.

Die Herren Offiziere und Beamten, die sich bei Versetzungen zur Beschaffung von Wohnungen in dem neuen Wohnort meist der kostspieligen Tätigkeit von Agenten bedienen, werden hiermit auf den

lostenfreien

Nachweis der in den folgenden

Nendsburg : straße 99/24. steDe des Haus8-

straße 9. Schweidnitz: stelle Côppenitr.

bestehenden : C Wohnungsnachweisinstitute aufmerksam gemaht. Es erteilen bei Woh- nungsbedarf kostenfreie Auskunft in 2E Braunschweig: Geschäftsstelle des Vereins der Grundbesitzer, Casparistr.-Hagenscharrn. Breslau: Geschäftsstelle, des Haus- und Grund- besiter-Vereins, Herrenstraße 24. i Dresden : Allgem. Hausbesißer-Verein, Vereins- bureau, Scheffelstr. 15 1, Herr Stadtrat Bober. Eiseuach: gz auébesizerverein , Villenankaufs- vermittlung, Wohnungen durch Ingenieur Zul. Oesterreich. L : 0, Erfurt : Haus- Une Me Geschäft3- telle: Schlöfserstr. 26/27 l. Gpcih: Sala sitßerverein, Geschäftsftelle Konsul- 2, D. É Us T E, : Geschäftéstelle und Wohnungs nahweis der una Hausbesiger- und Bürgervercine, Rathauéstraße 29.

Thorn: Haus-

Fischerstr. 16. Trier: Haus-

äúFakobstraße Staupendahl.

Wiesbadeu :

Villen usw. Zweibrücken :

Grundbesiger-Vereins,

die drei Saarstädte in

Grundbesitzer - Verein, Geschäfts- | | 1, Zigarrenhandlung von Paul | F [2

i Bayer. Hausbesizervereinen aile: Geschäftsstelle des Haus- und Grund- er Wilhelm-Straße 9. Grundbesitßzerverein, Ge- aul Meyer. ; un

N. Grubiß\ch, V. Philipp- besißer-Vereins, Hofspediteur W. und Grundbesißer-

des Haus- und Delaspéeftr. möhbl. Zimmern,

besißer-Vereins, Kaif und 1 \chäfts\telle, Baderstr. 10, Herr Torgau: Wohnungsnachweis des Grundbesitzer-Vereins bei Kaufm.

Wohnungsnachweisstelle: straße, Geschäftsführer Döuing. Weimar: Geschäftsstelle des Haus 14 Parterre,

Weißenfels a. S.: Haus- Verein, Klostergasse 27. Geschäftsstelle Grundbesizer-Vereins e. V,, Bermittelung von Wohnungen,

Hausbesißterverein, Vorsitzender Bezirksbaumeister Rau.

Schwan“,

Herr

und Grundbesitzerverein e. Iohann

| 167 277 480|78 ie privaten Ver-

Bahnhofstr. 36/37 Baugewerksmeister T. Langner. Karlsruhe i. B. : Haus- und Grundbesigerverein e. B., Herrenstraße 37, Wohnungsanzeiger und Wohnungsnachiwecis gratis.

Auf Wunsch gedruckte

Grund- und

der Haus-

Nr. 42.

Ge)\chäftsftelle des Allgemeinen Haus- besitzer-Vereins, Ritterstr. 4. Liegnitz: Geschäftsstelle des Gr Kaufmann Ad. Geisler, Mit : München : Geschäftsstelle des Grund- und Haus- besitzer-Vereins, Sonnenstr. 2. Neisse: Geschäftsstelle des Haus R D Eo orf, Fernsprecher 11. i E Mag Verein Posener Hausbesiger, Vorsitzender Kaufmann Herzberg, Wilhelmsplayz 8, Wohnungsnachweis des Haus- und LAnge,

undbesitzer-Vereins, telstr.

- und Grundbesißer- " Hotelbesiger Haus-

Hohe

Saarbrücken-St. Johaun-Malstatt: Geschäfts- und Grundbesißer-Vereins sür St. Johann, Viktoria-

Haus-

O

Eisenbahnwaggons Mobilien

Davon abgeschrieben

Neubauten und unvollendete Bohrarbeiten

Fässer, Kisten und Vorräte an Naph

Materialien

Kassabestände und Wertpapiere Wed elBorte elle. o e es eo e ao S Debitoren

Passiva.

fta e Obligationskapital davon getilgt

Betriebskapital Reservefond lt. § 56 der Statuten

Spezialreservefonds der lauf. Obligationen

Kapital zu On nbe Gewinn früherer Jahre Unterstüßungsfonds der Beamten Unterstützungsfonds der Matrosen und Guthaben der Afziseverwaltung Akzepte

Kreditoren

Staatsabgaben E Gratififationen f. d. Herren M

Arbeiter

Neserviert für den Bau einer Schule in Baku

GIDIDenDe Uo LUOS L, v a oi eo a a e

Warenverkäufe

Bahntransporte

Zinsen i: i

Naph1halieferung an fremde

Diverse Einnahmen . . . e Ie Norräâte am 31. Dezember 1903: Naphtbaprodukte

Schwefelsäure

Gehälter an Beamte, Matrosen und Arbeiter Nemonten /

Pacht- und Mietzins .

Staats-, Stadt- und

Kosten der Akziseaufsicht

Assekuranzen

Frachten E Akzise Lu

Expeditions- und Verkaufs|pejen Kommissionsgebühren 8

Materialien zum Produktionébetrieb

ee

Dori den e ae e 4 L s eute N otnorbtbà und Naphthaprodukte

25 ) a Bebeizung, Beleuchtung, Zisternenreintgung 2c. . Fässer und Kisten

Diverse Ausgaben .-. » «.. » - -- S S Abschreibung für Organisalionszwecke des ausländi Diverse Abschreibungen . e Nemuneration der Nevisionékommijhion Warenbestand am 1. Januar 1903: Naphthaprodukte

Schwefelsäure

Bruttogewinn pro 1903

Abschreibung a. d. Spezialreserve zur Statutarreservefonds. Staatsabgaben.

Rbl. 1 423 827,49 415 053,80 ú 125 000, «§29 661,01 1430328 11 f. d. Beamten.

1 800 090,— Dividende. 45 492,15 Assigntert für

Mr. 4569 2632,56

»

den Bau

s

Hj. Crusell. H. Dlfen.

22805]

Anhaltischen

täglih erscheinende Blatt, bringt in Gewerbetreibende wichtig, alle Su

besondere Beilage. )

g Der zweite (ni sahlich gehaltenen Nachrichten fortgeseßt Bedeutung der politischen Ereignisse, ] Nachrichten aus allen Gebieten des Lebens des Blattes bilden.

tha und Naphthaprodukten inkl. Akzife

Versidherungsfonds. . . . « + « - - L _ ver Ea ibalácaividen des ausländischen Geschäfts

Man a

Gewinn- und Verlustkonto pro 19083.

Einnahme.

Ausgabe.

terarbeitung von Naphthaprodukten auf fremden Fabriken

[

Gratifikationen f. d. Herren Mitglieder des

Die Verwaltung. Vorsißender Eman uel K. W. Hagelin.

Der „Anhaltische Staats - Anzeiger“, n seinem ersten Gebiete der gesamten erogen Hof- und San Titelverleihungen, alle gerihtlihen und anderen D e,

E E elbibrie 1 fle S onen, handelsriGtertGen sowie alle sonstigen amtlichen Publikationen der Hof-, Staats- un dem erhalten die Abonnenten des „Staats-Anzeigers die

i Teil gewährt den l l e Da ‘ne allgemeine Uebersicht über den Gang und die

während interessante Lokalartikel, spannende Novellen und

1, | K nserate à Zeile 20 Pf. h Ÿ } {bonnementspreis vierteljährli : s Expedition des „Anhaltischen Staats - Anzeigers“.

836 361,61 Rbl. 39 448 546,09 21 525 368,33 117 923 177|

3 042 343 3 828 647 22 766 707 11 496 568 1770 334 14 229 334

75 053 113 15 000 000/-

2 125 000 =

E 19 475 000 = 9 014 077/50

2 555 848,37 1 750.000, 2 560 491,51 1 677 083,15

T 330 263,17 00

15 663 423/03

1830 263/17 9 106 395 30 6 307 21182 15 509 433/10 329 66101 404 508/43

87 240/07 1 800 000|— 75 053 113/43

s Rbl. K. Rbl. 60 815 989,50 588 922,33 955 214,93 1 995 917,17 H 1 073 637,12 165 429 681/05 Rbl. 22 766 707,15 | h 26 785/83 22 793 492/98 Total . . [88 223 174/03

9 624 494,42 1 490 205,08 9 040 270,36 687 709,92 14 180,55

18 668,29

14 895 581,12 2 077 965,79 11 591 211,22 825 411,74 395 500,85 438 608,20

2 023 524,67 15 835,18

15 350 167,79 9 291 744,55 1 255 761,88 1 658 375 62

1 367 650,34 506 395,16 316 648,95

6 000,—

Rbl.

U Q: E

d S: D G: E S

S E P E

hen Geschäfts . . .

33 653 811/47 4 569 362/56 . 188 223 174/03

21 761 900,39

Rbl. 21 730 663,76 G 31 236,63

Gewinnbverteilung :

Besiß.

Tilgung laufender Obligationen.

Conseils, des Verwaltungsrats

einer Schule in Baku.

Nobel.

M. M. Béliamine.

Abonnementseinladung

auf den

Staats-Anzei Staats-Znzetger.

das in Anhalt am weitesten verbreitete, [tung sowie alle Beförderungen, Ordens- N oubt igen und, was Pesóndécs für und polizeilichen Bekanntmachungen Gesehßsammlung gratis als |

Abonnenten in gedrängter Kürze in

zur Unterhaltung und Belehrung den übrigen Teil

Anhaltishen Staats-Anzeiger“ die weiteste Verbreitung. Mark 50 Pf.

ind

(amtlichen) Teil alle Anzeigen aus dem

und Gemeindebehörden 2c.; außer-

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 139 A. und 139B. ausgegeben.

Handelsregister.

Aachen. Inu Handelsregister Abt. A Nr. 11 wurde heute bei der Firma „Thouet «& Leschhorn““ in Eilen- dorf cingetragen: Die Firma lautet ley ¡Thouet «& Leschhorn Nachf.“ Der Ort der Niederlassung ist von Eilendorf nah Aachen verlegt. Jeßtiger Inhaber ft die in Gütern getrennt lebende GChefrau Philipp Thouet, Regina geb. Stercken, in Aachen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Ehefrau Philivp Thouet autgeschlossen. Dem Ehemann Philipp Thouet in Aachen ist Eiazelprokura erteilt.

Aacheu, den 11. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Allendorf, Werra. [22671]

In unserem Handelsregister B 2 zur Firma Attiengefellschaft für chemische Produkte, vor- mals D. Scheidemandel zu Landshut, Zweig- niederlafunz zu Allendorf a. d. Werra, ist heute eingetragen, daß bie Prokura des Kaufmanns Nichard Reußmann erloschen ist und den Kaufleuten Theodor Leifheit und Karl Hausner in Landshut Gesamt- prokura erteilt wurde.

Allendorf a. W., den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Allezastein. [22834] In unfer Handelsregister A ist heute bei Ir. 149: Hanbdelsgesellshaft Beyer et Thiel eingetragen worden : i «Der Fabrikbesißer Louis Beyer in Allenstein ist aus der Gefellshast ausgeschieden.“ Alleustcin, den 9. Juri 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 6. Apenrade. Befanutmachung. [22835] _In das Handelsregister A ist heute bei r. 32, ofene Handelsgesellshaft Fr. Clausen in Apen- rade, folgendes eingetragen worden: Die Firma lautet jezt: Fr. Clauseu in Apenrade. Der bisherige Gesellshafter Kaufmann Hans Andersen Schmidt ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Gefellshaft ift aufgelöst. Apeurade, den 4. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Arolsen. [22673] In unser Handelsregister Abt. A ift unter Nr. 51 die ofiene Handelsgesellshast unter der Firma eGebr. Vurg“/ mit dem Sitze in Mengering- Hause eingetragen : Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Adolf Burg in Mengeringhausen, 2) Kaufmann Isaak Burg in Mengeringhausen. Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1904 begonnen. Ee ed der Gesellschaft ist jeder der beiden Getellshafter crmächtigt. Amtsgerit Arolsen.

d : y [22674]

In unsec Handelsregister wurde eingetragen unter B Nr. 41 bei der Firma Barmer Ketten « Schraubenfabrik Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung in Barmen: Die Firma ist geändert in Otto Kötter, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Gegenstand des Unternehmens ift der Fortbetrieb des zu Barmen unter der Firma Otto Kötter ge- führten Fabrikgeshäfts und demgemäß die Herstellung und der Vertrieb von Maschinen, Ketten, Schrauben, fonstigen Arbeitsgeräten und Werkzeugen, wie auch die Herstellung von Metallwaren anderer Art, die Be- teiligung an gleihartigen Urternehmungen fowie der Betrieb von industriellen Geschäften jeder Art. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Mai 1904 geändert. Die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer ist durch den § 7 des Gesellschaftävertrages beschränkt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Die im Firmenregister unter Nr. 3439 eingetragene Firma Otto Kötter ist erloschen.

Barntew, den 9 Juni 1904,

Königliches Amtsgericht. 8a. Barmen. E [22675]

In unser Handelsregister wurde eingetragen unter A Nr. 235 bei der Firma Heinrich Severin jr. zn Barmen: Der Chefrau Heinrich Severin jr., Mathilde geb. Althoff, ist Prokura erteilt. A Nr. 257 bei der Firma Pleuger «& Pletsch in Barmen: Der bisherige Gesellshafter Werner Tienes ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellschaft ift aufgelöst

Varneett, den 10. Juni 1904,

Königliches Amtsgericht.

Bayrewth. E F

Warmen.

8a,

__ Vekauntmacchung. [22676]

1) Der Maschinenfabrikant Bernhard Hoffritz in Gefrees hat für “feine Firma Gebr. Hoffritz mit dem Sige ebendaselbst dem Kaufmann Karl Anton Herold in Gefrees Prokura erteilt.

2) Unter ter Firina Vavaria-Drogerie Bauer F Eysser betreiben die Kaufleute Karl Lorenz 1904 n Hans Rer in N seit 1. Mai 4 n Wrogengeschäft ¿n offener Handelsgesell ch: in Bayreuth. geschäf ffener Handelsgesellschaft

as unter der Firma Wilh. Hoeflich in Bayreuth betriebene Kolonial, Matezial- und Farbwarengeschäft führt der Kaufmann Karl Hoeflich in Bayreuth als Alleininhaber unter der gleichen

[22670]

_4) Die Firma I. I. Kulmbach t infolge À nach durchgeführter Auseinandersezung zwischen den Martha Trendel in Kulmbach für die genannte Firma. Bayreuth, den 13. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [22677] des Königlichen Amtsgerichts x Berlin. (Abteilung B.)

Am 9. Juni 1904 ist eingetragen :

Bei der Firma Nr. 2266

Kaliwerke Friedrichshall, Actiengesellschaft mit dem Sigze zu Berlin :

Die von der Generalversammlung am 12. März 1904 bes{chlossene Grundkapitalserböhung ist durch- geführt. Das Gruntkapital der Gesellschaft beträgt nunmehr 6 250000 „6 Auf die Grundkapitals- erhöhung werden 1250 Aktien für die Sacheinlagen zum Nennbetrage von je 1000 . ausgegeben, ferner werden 1000 Aktien zu 103 9/6 audaegdien. welcher Betrag bar eingezahlt ist. Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 6250 auf den Jnhaber lautende Aktien über je 1000

Bet der Firma Nr. 505

Vereinigte Dampfziegeleien und Judustrie-

; Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin :

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 2. Juni 1904 ist nach Maßgabe des Protokolls das Grundkapital der Gesellshaft um 600 000 (A dur Ausgabe voa 609 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien Lit A zu je 1000 , he den bisherigen Lit. A-Aktien gleihberechtigt und vom 1. April 1904 ab dividendenberechtigt sind, zu erhöhen ; __serner die durh_ die Generalversammlung vom 4 Hunt L908 beshlossene Aenderung des Gesell schasts- erirags.

Bei der Firma Nr. 365 Carl Schoening, Eisengiefterèi und Werkzeug-

_ maschinen-Fabrik Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Reinickendorf:

Der Fabrikbesißer Eduard Schoening ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Der Kaufmann Friedrich Brandes in Berlin und der Kaufmann Paul Meerrettig in Pankow (bisher stellvertretende Vorstandsmitglieder) sind zu ordent- lihen Vorstandsmitgliedern ernannt. Prokurist: Paul Süßmilch zu Berlin. Derselbe ist ermächtizt, in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitglied die Gesellschaft zu vertreten.

Berlin, den 9. Juni 1904.

Königliches Anitsgeriht 1. Abteilung 89. Beuthen, ObersehI. [22678] In unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 442 Firma Jsidor Proëkauer, Beuthen O.-S. eingetragen : Der bisherige Gesellshafter Kaufmann Hugo Möller ist alleiniger Inhaber der Ficma. Die Gejellschaft ist aufgelöst.

Amtsgericht Beuthen O.-S., 9. Juni 19041.

Bremen. [22679] In das Handelsregister ist eingetragen worden: Am 8. Juni 1904: I. Heinrich Breitenwischer, Bremen: Jnhaber ist der hiesige Fabrikant Johann Heinrich Breiten- wisher. Angegebener Ge|chsftszweig : Fabrikation alkoholfreier Getränfe. / Meyer-Lahusen, Reuschel & &Co., Bremen : Dem Geschäft 1 ein Kommanditist beigetreten. M. H. Müller, Bremen: Am 6. Juni 1904 ist der in Geestemünde wohnhafte Kaufmann Berthold Friedrich Wilhelm von Lübcke als Gesellscafter eingetreten. Seitdern ofene Handelsgesellschaft. Am 10. Juni 1904: F+ H. Braud «& Co,, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen: Anton Cohn in Geestemünde ift als Geschäftsführer ausgeschieden. Bredenkamp «& Mahlstaedt, Bremen: Am 9. Juni 1904 i an ‘Karl Wilhelm Heinrich Möller Prokura erteilt. i I. F. Feldhausen Nachf. (Aug. Clasiug), Bremen: Heinrih August Clasing ist am 13. Mai 1904 gestorben. Seitdem seßt dessen Witwe Depke Marie geb. Tietjen das Geschäit unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort. Bremen, den 11. Juni 1904. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede, Sekretär.

Bremervörde. [22680] Eintragung in hiesiges Handelsregister Abt. A zu Nr. 21 Firma N. Blau, Bremervörde: Firmen- inhaber Witwe Berta Blau, geb. Baruch, Bremer- vôrde, Julius Adler, Kaufmann daselbst. Offene Handels8gesellshaft seit 1. Juni 1904. Bremervörde, 9. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Breslan. [22681] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute

eingetragen worden :

m Nr. 3035. Der Gesellshafter Salomon Wurst ift gestorben, die ofene Handelsgesellschaft Wurst « Fein hier ifl aufgelöst. Der bicherige Gesellschafter Kaufmann Abraham Hiller Fein zu Breslau ist alleiniger Jubaber der Firma.

Bei Nr. 1028. Die hiefige Zweigniederlassung der offenen Handelsgesellshaft Emanuel Meyer zu Berlin ist aufgehoben.

Breslau, den 9. Juni 1904.

Firma fort.

trma Trendel’s Sohn in ist infolge Auflösung der Gesellschaft

Gesellschaftern erloschen, de8gleihen die Prokura der

aus dem gedachten Patente sowie aus der bereits

Rechte aus diesem Patente sowie aus der bereits für

EBuútstädt. [22682] _Im Handelsregister Band 11 Seite 383 Fol. 187 ist heute eingetragen worden : Die Firma R. Krölzsch in Buttstädt ist erloschen. Buttstädt, den 9. Juni 1904. Großherzoglih S. Amtsgericht. Buxtehude. [21974] In das Handeléregister Abteilung A Nr. 35 ift heute eingetragen : Spalte 3 : Der Kaufmann August Gottfried Shumann ist aus der Firma Aug. Schumann, Buxtehude, ausgetreten und hat das Geschäft seinem Sohne Hermann Schumann übertragen. “s 4: _Vie dem Hermann Schumann ist erloschen. x | Buxtehude, den 9. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. L.

Cassel. Handelsregister Cassel. [22683] Zu Frit Vasch, Stadtpark, Caffel, ist am 10. Juni 1904 eingetragen : Ï Die Prokura der Ghefrau des Restaurateurs Fritz Basch, Minna geb. Kiewert, zu Cassel ist erloschen. Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgericht. Abt. 13.

Chemnitz. [22685] Auf Blatt 5533 des Handelsregisters ist heute die am 20. Mai 1904 errichtete offene Handelsgesell- chaft unter der Firma „Max Ludwig & Co.“ in Chemnitz eingetragen und verlautbart worden, daß die Fabrikanten Herren Max Neinhardt Ludwig in Nabenstein und Bruno Wenzel Brabeneßz in Chemniy Gesellschafter sind. Chemuigt, den 9. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. P. Chemnitz. [22684] „Auf Blatt 5534 des Handelsregisters ist heute die Firma „Richard Wirth“ in Oberhermersdorf Geschäftszweig: Handel mit Zuckerwaren, Schokos- lade und Kakao eingetragen und verlautbart worden, daß der Kaufmann Karl Adolf Richard Witth in Oberhermersdorf Inhaber ist. Chemuizz, den 10. Juni 1904. y Abt. B.

Köntgl. Amtsgericht. Cöln. __ Vekanntmachung. [22332] _In das Handelsregister ist am 10. Juni 1904 eingeiragen :

erteilte Prokura

: l, Abteilung A. unter Nr. 1462 bei der offenen Handelêgesell schaft unter der Firma: „Gebrüder Frings“, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- schafter Alfons Frings ist alleiniger Inhaber. der Firma. n ¿ unter Nr. 3613 bei der Firma: riesenbräu Cöln Ferdiuaud Steinert“‘, Co '

Dem Buchhalter August Welter zu Cöln ist Prokura erteilt.

unter Nr. 3694 die Firma: „Friedrich Eduard Eichftädt“\, Cöln und âls Inhaber Friedrich Eduard Eichstädt, Kaufmann in Cöln. i

unter Nr. 3695 die Firma: „Daniel Jsrael“‘, Cöln und als Inhaber Daniel Israel, Kaufmann

in Cöln. [T. Abteilung B.

unter Nr. 598 die Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Fabrik elektrischer Desinfections-Apparate, Gesellschast mit be- schränkter Haftung““, Cölu. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb elektrisher Desinfektionsapparate, insbesondere eines elektrishen Lichtbestrahlungs- und vertifalen Desinfektionsapparates. Das Stammkapital der Gesellschaft 300 000 A Zu Geschäftsführern sind bestellt : 1) Ernst Schreiner, Kaufmann zu Bergisch- Gladbach, 2) Albert Giersiepen, Fabrikant zu Nemscheid. _ Dem Heinri Voit, Ingenieur zu Bensberg, ist Proftura erteilt.

1. März

Der Gesellschaftsvertrag ist am 94. Mai 1904

festgestellt. Die Dauer der Gesellschaft ist auf 15 Jahre bestimmt. E N ; Die Gesellschaft wird dür zwei Geschäftsführer vertreten. Bei Behinderung eines Geschäftsführers wird dieselbe vertreten durch den andern Geschäfts- führer und einen Prokuristen. Ferner wird bekannt

gea :

ie Stammeinlaæe der beiden Gesellschafter Albert Giersiepen, Fabrikant zu Remseid a Heinrih Lorenz Wiedemeyer, Kaufmann zu Cöln, im Betrage von je 150000 (A werden nit in bar gezahlt, vielmehr bringea die Gesellschafter zur Deckung dieser Einlagen die nachfolgenden, ihnen gemeinscafilich und einem jeden von ihnen zur un- abgeteilten Hälfte zugehörigen Vermögensstücke im Gesamtwerte von“ 300000 Æ in die Gesellschaft ein, nämlich :

a. das für einen elektrischen Lichtbestrahlungs- apparat in Deutschland erteilte Patent Nummer 139 641 und den für Holland erteilten Marken- und Gebrauchêmustershußz béziehungsweise alle ihre Rechte

beträgt

für Nußland eingereichten Patentanmeldung; , b. das für einen vertikalen Desinfektionèapparat in Ungarn erteilte Patent, beziehungsweise alle ibre

Königliches Amtsgericht. Oesterreich eingereihten Patentanmeldung ;

« Meurer. Meurer is Franz Peter.

c. alle ihre Nechte und Ansprüche aus denjenigen Bo A sie Me den beiden Gesellschaften:

Tho owsing Radiant Heat. C s Limited“ zu London und aae

„Compagnie Internationale de l’Electricité“ zu Brüffel,

bezüglih der Ausnutung der in England, Belgien, Spanien und Nordamerika für den Lichbestrahlungs- S e in GiA und der Schweiz für den

ertifalen estnfeftions8apparat erteilten geiolien bauen g di FEN

ie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen aus\chlißlich durch die Kölnische Zeitung iter Nr. 599 die Gesellschaft mit beshränkter Haftung unter der Firma: „Hansa Gesellschaft für Rhein- a Seetransport mit beshräukter Haftung“, öln.

Gegenstand des Unternehmens is Reederei, Ver- frahtung, Spedition urd Lagerung und Lombar- dierung von Gütern aller Art, sowie Großhandel mit Nohprodukten und Vermittlung und Abschließung a N S Ses Geschäfte.

a ammTapita er ese

50 I M. N Sa _Zum alleinigen Geschäftsführer ist Han3 Dre Kaufmann in Cöln, A E

em Handlungsgehilfen Alexander Nein Cöln ist Prokura erteilt. f V E Der Gesellschaftsvertrag is am 3. Juni 1904 errihtet. Die Gesellshast wird durch einen Ge- {äftsführer vertreten. Ferner wird bekannt gemacht : Der Gesellschafter Hans Drescher bringt als seine auf 20 000 M festgeseßte Einlage das von ihm be- . triebene Reederei- und Speditionsge\chäft unter Aus- \{chluß der darin begründeten Verbindlichkeiten in die Gesellshaft ein. Insbesondere werden eingebracht und von der Gesellschaft übernommen das zu diesem Geschäfte gebörende Inventar, alle laufenden Ge- \häftsabschlüsse und die in diesem Geschäfte be- gründeten Forderungen. Alle Willenserklärungen der Gesellshaft sind durch einen Geschäftsführer kundzugeben und von einem Geschäftsführer für die Gesellschaft zu zeihnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß der Zeichnende zu der geschriebenen oder auf , mehanishem Wege hergestellten Firma der Gesellshaft scine Namens- unterschrift beifügt. Kgl. Amtsgeriht Cöln. Abt. 1112.

Cöln. Vekanutmachung. In das Handelsregister Abteilung A 11. Juni 1904 eingetragen: unter Nr. 761 bei der offenen Handelsgesellschasi unter der Firma: „Holzapfel & Habig““, Cöln. Das Handelsgeschäft is auf die Gesellschaft mit be- shränkter Haftung unter der Firma „Holzapfel & Habig, Gesellschaft mit beshränkter Haftung“ mit dem Siße in Cöln übergegangen. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist ausges{lofsen. Demnach ist an demselb.n Tage unter Nr. 600 des Handelsregisters Abteilung B eingetragen die Gesfell- schaft mit beschränkter Haftung unter der Firma : „Holzapfel & Habig, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Cöln. Gegenstand des Unternehmers is Handel mit Eisen und Gußwaren, insbesondere Oefen, Herden und verwandten Waren.

Gesellschaft

Das Etaxmmfkapital 30 000 M Zu Geschäftsführern sind bestellt :

Vermann Habig und Rudolf Habig, beide Kauf-

leute in Cöln. Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. Mai 1904 fest- gestellt. Jedem Geschäftsführer stebt nah dem Ge- fellshaftsvertraze die selbständige Vertretung der Gesellschast zy. Jedem Gesellschafter ist die Kündigung mit einer G von 6 Monaten zum SHlusse des 10 Ge- châftéjahres und späterhin zum Schlusse von je weiteren 5 Geschäftsjahren gestattet, sodaß nach Ab- lauf von 10 Jahren die Auflösung nur zum Schlusse des 15. Geschäftsjahres, des 20. Geschäftsjahres und je weiterer 5 Geschäftsjahre eintreten fann. Ferner wird bekannt gemacht: Der Gesellschafter Hermann Habig bringt als seine Einlage in die Gesellshaft ein das von ihm unter der Firma „Holzapfel & Habig“ zu Cöln betriebene Handel 8geshäft mit Aus{luß der in diesem Ge- schäfte begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen und bewilligt die Forlführung der Firma. Ins- besondere werden von ihm eingebracht : a. die zum Betriebe des Geschäfts derzeitig noch zugebörenden Eisen- und Gußwaren, Herde und Oefen M E ref ieses Gie ck. die zum Betriebe dieses Geschäfts gehörenden Möbel und Gerätschaften im Werte von 0420 M Der Gesamtwert dieser Einlage wird auf 15 000 4 festgest t, sodaß die Stammeinlage des Gesellschafters Vermann Habig geleistet ist. Der Gesell\chafter Rudolf Habig bringt in Anrechnung auf seine Stamm- einlage in die Gefellschaft ein: Eisen- und Gußwaren, Oefen und Herde im Ge- samtbetrage von 3225,86 M. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft

Chauffage par

beträgt

[22686] ist am

der beträgt

erfolgen durch Einrücken in den Deutschen Reichs- anzeiger.

Berichtigung zu H.-N. A 3€92 Firma: Mausz Der Vorname des Gesellschafters

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. Ill 2.