1904 / 139 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rundstücken, zur Aufnahme von Anleihen,

i von l) 4

tragen, ; N Errichtun lassungen und Beteiligung bei Geschäften ode . Unternehmungen Dritter,

6) zum Abshluß von Kauf- oder Lieferungs

verträgen, welche das Quantum von fünftausend

Tonnen übersteigen,

7) zum: Abschluß von Pachht- und Mietsyerträgen überhaupt, sowie von Lelcrunos, und sonstigen Ver- / ‘sellschaft Verpflichtungen

auf längere Dauer als ein Jahr auferlegt, oder Kredite von längerer Dauer als sech8s Monate be-

trägen, bei welhen der Gese

willigt werden sollen,

8) zur Anlegung von Geldern, welche zu dem

Geschäftsbetrieb niht erforderli sind,

9) zur Feststellung der Verkaufspreise im Rahmen der alljährlihen Vereinbarung mit dem Syndikat. Außerdem kann der Aufsichtsrat durch allgemeine oder besondere Anweisungen jeweilig diejenigen Ge- äfte bestimmen, welhe vor dem Abschluß seiner

Genehmigung bedürfen.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen

nur im Deutschen Reichsanzeiger. Trier, den 31. Mai 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Trier.

Gebrüder Gatterman bestehenden handlung eingetragen: Keucker zu Trier is Prokura erteilt.

Trier, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Trier. [22843]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 755 wurde heute zu der Firma Mathias Thomasfin zu Trier eingetragen: die Firma ist erloschen.

Trier, den 8. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Varel. Amtsgericht Varel. Abt. Ux. [22746]

Fn das Handelsregister Abt. A hiesigen Amts- gerichts ist heute zur Firma Hajo B. Plenter in Varel folgendes eingetragen :

Die Firma ist erloschen.

1904, Juni 9.

Walkenried. [22747] _In das hiesige Handelsregister Band 1 Blatt 26 ist bei der Firma Klosterbrennerei im Klofter Walkenuried von Rudolf Albert in Walkenried heute eingetragen: Als Inhaber der Firma Kauf- mann Karl Lattemann in Walkenried, und ist die Firma abgeändert wie folgt:

„Kloster-Brennerei Kloster Walkenried bei Nordhausen a/H. von Karl Lattemann in Walkenried.

Walkenried, den 7. Juni 1904.

Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.) Wiesbaden. Befauntmachung. [22748] Handelsregister A.

„Professor Ludwig von Nößler , Kunst- gewerbliche Anftalt.“

Unter dieser Firma betreibt der Profeffor Ludwig von Rößler ein Handelsgewerbe als Einzelkaufmann in Wiesbaden.

Wiesbaden, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister. [

Aachen. 22774] Im Genossenschaftsregister Nr. 19 wurde heute bei dem ,„Gewerkschafts-Konsumverein Arbeiter- wohl, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Eilendorf cingetragen : Gerhard Hermann in Eilendorf ist aus tem Vor- stand ausgeschieden und an seine Stelle Michael Ortmann zu Eilendorf in den Vorstand gewählt. Aachen, den 11. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aalen. _ [22775] _Im Genossenschaftsregister Band 11 Bl. 21 Nr. 8 ist heute bei dem Darleheuskafsenverein Laubach- Leinroden, e. G. m. unbeschr. Haftpflicht, mit dem Siß in Laubach eingetragen worden:

An Stelle des ausscheidenden Stellvertreters des Vorstehers, Jakob Röôtter in Leinroden, is Melchior Gslz in Leinroden zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Aalen, den 11. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht. Annaberg, Erzgeb. [22776]

Auf Blatt 3 des Genossenshaftsregisters, die Be- zugs- uud Absaÿzgenofseuschaft Annaberg und Umgegend, eingetrageue Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht betreffend, ist eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Virgil Uhrmann der Gutsbesißer Philipp Ernst Mauers- berger in Mildenau Mitglied des Vorstands ift.

Annaberg, den 10. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Ansbach. Befanntmachung. [22777]

Molkerei Zailach e. G. m. u. H.

In der Genecalversammlung vom 29. Mai 1904 wurde ein neues Statut angenommen. Jn dem- selben wurde als Organ zur Veröffentlihung von Bekanntmachungen der Genossenshaft die in München erscheinende , Verbandskundgabe“ der bayer. Darlehenskassenvereine und Molfeeigenofserfbasten bestimmt.

Ansbach, den 7. Juni 1904.

Kgl” Amtsgericht. Augsburg. Befanntmachun

l, „Darlehenskassenverein m, u H 4“

22466] e. G. vom

. [ Röfingen . H. In der Generalversammlun Mai 1904 wurden an Stelle der ausscheidenden Borstantsmitglieder Wilhelm Schneider und Alois Rothmayr der Torfstichbesiger Johann Kränzle, der zugleich als Stellvertretzr des Vereinsvor-

stehers, und der Oekonom Mathias Rau, beide in Röfingen, in den Vorstand und der bisherige Stell- vertreter des Vereinsvorstehers Bürgermeister Donat Bôck in Nöfingen zum Vereinsvorsteher gewählt. [I, In das Genossenschaftsregister des K. Amts- gerihts Augsburg wurde am 9. Juni 1904 eine Genossenschaft unter der Firma „Darlehenskafsen- verein Schiltberg, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ einge-

2) zum Erwerb, Veräußerung oder Verpfändung

zu Neubauten, Umbauten oder Anschaffungen, welhe im einzelnen Falle mehr als 500 4 be-

oder Aufhebung von Zweignteder-

[22436]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 641 wurde heute zu der hierselb unter der Firma Weingroß- Dem Kaufmann Bernhard

Statut wurde am 15. Mai 1904 errichtet. Gegen

ihrem Geschäfts- und sowie Gelegenheit zu geben, müßi verzinslich anzulegen, dann ein

\chaftsverhältnisse der Vereinsmitglied - oie der Betrieb einer Syparkasse, /

erfolgen durch 3 Mitglieder des

o i Zeichnung erfolgt, indem der rstands

irma desselben in der Berbandskundgab ayr. E dtaves und sind gezeichnet dur Di des Vorstands7 wenn sie vom Vorstand ausgehen, vom Aufsichtsrat ausgehen. Die Mitglieder des Vorstands sind Schmid, Josef, Bligerteister in Schiltberg, Vereinsvorsteher, Lechner, Xaver, Gast- wirt in Schiltberg, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, Haltmayr, Johann, Ziegler in Rapperzell, Beierl, Xaver, ütler in Allenberg, Ziegenaus, e S ifi L (a oe ti S der Liste er Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. aid

ITTI. „Darlehenskfassenverein Konzenberg e. G. m. u. H.“ In der Generalversammlung vom 14. Februar 1904 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausscheidenden Anton Schuster der Brauerei- besißer Leonhard Fischer in Konzenberg in den Vor- stand und zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers gewählt.

IV. „Darlehenskassenverein Dinkelscherben e. G. m. u. H.“ In der Generalversammlung vom 15. Mai 1904 wurden an Stelle der aus" dem Vorstand ausscheidenden Josef Hauser und Bernhard Vikari der Spenglermeister Ludwig Luß in Dinkel- scherben, dieser als Bereinav bricht und der Schmiedmeister Josef Wagner dort in den Vorstand gewählt. Augsburg, den 11. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Rwassum. [22778] In dem wfesigen Genossenschaftsregister ist die Obsftverwertuugsgenossenschaft Nieustedt, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht nah beendeter Liguidation gelöscht. Bafsum, 10. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. T. Bassum. [22779] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Viehverkaufsgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bassum eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. März 1904 find die §§ 12, 15 und 38 des Statuts geändert. Der Vorstand besteht jeßt aus den Hofbesißern Johann Eickhorst in Gr.-Hollwedel, Heinrich Knake in Hassel und Eberhard Oldehoff in Apelstedt.

Bassum, 10. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. L.

Berlin. i [22780] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 293 (Verlag der Zeitschrift „Markthalle“ und Sparverein , eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 4. Juni 1904 aufgelöst. Die Liquidation erfolgt durh den Vorstand. Berlin, den 7. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Abteilung 88. Berlin. [22781] Zufolge Beschlusses der Generalversammlung der Diedersdorfer Milchverwertungs-Genossenschaft, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Diederédorf i. Mark vom 7. Mai 1904 ift der „Land- bote“ als Publikationsorgan der Genossenschaft fort- gera en Berlin, den 9. Juni 1904. Königliches mtéêgeriht T. Abteilung 88.

Berlin. [22782] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 264 (Pankower Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschrärkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Wilbelm Weiß ist aus dem Vorstand aus- geschieden. Wilhelm Graf zu Pankow ist Vorstands- mitglied geworden. Berlin, den 9. Juni 1904. König- lihes Amtsgericht I. Abteilung 83.

Breslau. [22783] In unser Genossenschaftsregister ist uuter Nr. 82 die dur Statut vom 12. April 1904 errichtete Wratislavia Baugenossenschaft für Arbeiter- Wohnungen zu Breslau, eingetragene Ge- nofseuschaft mit beschränkter . Haftpflicht zu Breslau heut eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist, unbemittelten und wenig bemittelten Mitgliedern gesunde und zweckmäßig eivgerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Jns- besondere sollen den Mitgliedern dur in gewissen Grenzen unkündbare Wohnungen die Annehmlich- keiten und Vorteile eines Hauseigentümers gewährt werden. Haftsumme: 200 #4 für jeden Geschäfts- anteil. Ein Genosse darf höchstens 10 Geschäfts- anteile erwerben. Vorstandsmitglieder: Bürger eister a. D. Paul Hörder, Stationsvorsteher 1. Klasse a. D. Carl Seydel und Wattenfabrikant Johann Sfarabisch, sämtlich in Breslau. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mit- glieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namen hinzufügen. Aus- nahmsweise darf für den einzelnen Fall der Gesamt- vorstand einem Vorstandsmitgliede die Vertretung der Genossenshaft übertragen und Vollmacht hierzu ausstellen. Bekanntmachungen erfolgen unter der p mit dem Zusage: Der Vorstand bezw. Der 9 ufsichtsrat, nebst Unterschrift des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters und eines Mitglieds in dem Verbandsorgane des Verbandes der Baugenofssen- haften Deutschlands. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Breslau, 9. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Chemnitz. E [22784] Auf dem die „Bezugs- und Absatzgenofsen- schaft Burkhardtsdorf, eingetragene Genofseu- schast mit beschränkter Haftpflicht“ in Burk- hardtsdorf betreffenden Blatt 25 des hiesigen Ge- nossenschaftsregisters wurde heute verlautbart, daß

tragen, welche ihren wt on Schiltberg hat. Das

stand des Unternehmens ift, den Mitgliedern die zu j / Wirtschaftsbetrieb nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, | E1lberfela. e eer apita em r | Namen „Stiftungsfonds“ zur Föderung bei ‘Wirt- r qute lihe Willenserklärung und Zeichnun N Verein V n Ae

: irma die Unter- schriften der 3 Zeichnenden beigefügt G du: Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der

3 Mitglieder durch den Vorsißenden des Aufsichtsrats, wenn sie

- | hardtsdorf Vorstandsmitglied geworden ist. Chemnitz, den 10. Juni 1204. i Königl. Amtsgericht. Abt. B.

[22785

ist eingetragen : Durch Beschlu 27. Mai bzw. 7. Juni 1904 is die Genossenschaf Ernst Geissen und August Dzulko zu Elberfeld be stellt worden. Elberfeld, den 10. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. 13. Ellwangen. A K. Amtsgericht Ellwangen. In das Genossenschaftsregister wurde heute be

m. u. H., eingetragen :

mitglieds Schultheißen a. D.

hausen in den Vorstand gewählt. Den 9. Juni 1904. Landgerichtsrat Mühleisen.

Fürth, Bayern. Bekanntmachung.

getragene Genoffenschaft mit

Haftpflicht in Fürth.

Liquidation erfolgt durch den Vorstand. Fürth, den 13. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht als Registergericht. Hanau. Genoffenschaftsregister. [22788] Genossenschaft Großauheimer Darlehnskasseu- verein eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Grof)kguheim : An Stelle des Karl Lenz ist Spezereihändler Se Hock in Großauheim zum Vereinsvorsteher gewählt. An Stelle des ausgeschiedenen Kaspar Herbert ist Verwaltungsschreiber Konrad Weigand in Groß- auheim zum Vorstandsmitgliede bestellt. Hanau, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsaeriht. 5.

Kyritz. [22789]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnuskasse Bareuthin, e. G. m. u. H., Nr. 7 folgendes eingetragen : Nah vollständiger Verteilung des Genossen\schaftsvermögens ist die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren erloschen. Kyritz, 6. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Mittweida. [22790] Auf Blatt 8 des Genossenschaftsregisters ist heute der durch Statut vom 22. März 1904 errichtete Konsumverein für Mittweida und Umgegend, eingetrageue Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, in Mittweida eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist:

1) der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder, 2) die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- mitteln und A in eigenen Be- trieben sowie Annahme von Spareinlagen. Die in den eigenen Betrieben bearbeiteten und hergestellten Gegenstände können auch an Nicht- mitglieder abgegeben werden. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegen- heiten der Genossenschaft sowie die dieselbe ver- pflihtenden Schriftstücke ergehen unter deren Firma und sind von zwei Vorstandsmitgliedern zu unter- zeichnen. Die Einladungen zu den Generalyersamm- lungen dagegen, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, erläßt und unterzeihnet dessen Vorsißender. Die Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgt in der Chemaniger ‘,Volks- stimme* und im „Mittweidaer Tageblatt“. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. September und endigt am 31. August. Die Haftsumme eines dres Qa Mitglieder des Vorstands sind der Logisvermieter Alban Straube, der Schneider Kurt Eims und der Kaufmann Oskar Endler, sämtlih in Mittweida. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Mittweida, am 11. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Neuburg, Donau. Befanuntmachung. [22852 Sitna Statut vom 1. Juni 1904 tg ie L irma: Brachstadter Molkereigenossenschaft, einge- trageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße in Brahstadt, eine Genossenschaft gegründet. Gegenstand des Unter- nehmens ist die vorteilhafteste Verarbeitung und best- mögliche Verwertung ter Milch mittels gemeinschaft- lichen Geschäftsbetriebs zum Zwecke der Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit- gliedern. Sie sind in dem Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatte zu Neuwied zu veröffentlichen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen und in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Vorslandsmitglieder sind: 1) Prügel, Georg, Mühlbesiter, 2) Kaufmann, Mathäus, Söldner, 3) Stippler, Melchior, Wagner, ee m H L A ie Cinficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts ean M eris Neuburg a. D., den 10. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht.

jeden Genossen beträgt

Osnabrück. [21403] j In das hiesize Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 10 Haunoversche Genosseuschaftsbauk, einu- getragene Geuossenschaft mit beschränukter B e zu Osnabrück, eingetragen: Rentier ollink ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Osnabrück, den 7. Juni 1904.

Herr Carl William Weinhold aus dem Vorstand

ausgeshieden und daß Herr Emil Arnold in Burk-

Unter Nr. 11 des Genossenschaftsregisters Sþpar- und Darlehen-Verein eingetragene Genosseu- sal! mit beschränkter Haftpflicht zu Elberfeld

der Generalversammlung vom aufgelöst. Zu Liquidatoren sind Bernhard Wiesehöfer,

[22786]

dem Darlehenskassenverein Tañhagusen, E. G.

In der Generalversammlung vom 8. Mai 1904 wurde an Stelle des zurückgetretenen Vorstands- Eyberger in Tann- hausen der Oekonom August Grimmeisen in Tann-

[22787]

Verkaufs-Vureau der vereinigten bayerischen und böhmischen Rohglas-iFabrikanten, ein- beschränkter

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. Juni 1904 ist die Genossenschaft aufgelöst. Die

Ottweiler, Bz. Trier. [2279 Bei Nr. 12 ded Genossenscha ftore: if: j ei Nr. es Genofsenschaftsregisters, be den Consum Verein Michelsberg eingeten t ] | Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht l Michelsberg, ist heute eingetragen worden: y Durch Beschluß der Generalversammlung yoy 17. April 1904 wurde an Stelle des verstorbenen Mathias Jochum IV. der pens. Bergmann Johan NRiefer zu Michelsberg zum Kassierer und an Stel t | des bisherigen Vorsißenden des Aufsichtsrats Joham Riefer der pens. Bergmann Mathias Kreuzer zuy , | Vorsißenden des Aufsichtsrats gewählt. Ottweiler, den 4. Juni 19041. Königliches Amtsgericht. Sögel. [22799] Durch Beschluß der Generalversammlung der ,-Molkerei Wahn“ eingetragene Genossenschaft { | mit unbeschräukter Haftpflicht zu Wahn von

daß die Zahl der Vorstandsmitglieder von 3 auf erhöht wird. In den Vorstand hinzugewählt find

aus Wahn. Sögel, den 10. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Stolzenau. L

Amtsgerichts is zu der Genossenschaft : H. zu Loccum folgendes eingetragen :

Diedrich Lampe in Loccum ist der Vollmeier Wilhelm Lampe, Nr. 158 in Loccum, als Vorstandêmitglie gewählt.

Stolzenau, den 27. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht. I. Sahl. / [22794]

In das Genossenschaftsregister ist Heute hei der Ein- und Verkaufs8genofssenschaft für das Metallgewerbe, eingetrageue Genoffenschast As beschränkter Haftpflicht zu Albrechts ein getragen:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General. versammluxg vom 4. Mai 1904 aufgelöft worden, Zu Liquidatoren sind gewählt: Fabrikant Rudolf Necknagel 1. und Fabrikant Johannes Recknagel 1, in Albrechts.

Suhl, den 8. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanntmachung. [22795] _eElektrische Kraftgenossenschaft Weiden eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.“

1904 errihtet wurde und die ihren Siß in Weiden hat, wurde heute in das Genossenschaftsregister des Kgl. Amtsgerihts Weiden Bd. 1IV Bl. 12 ein getragen.

zum Betriebe von Arbcitsmaschinen. Nechtsverbindlihe Willenserklärungen

Mitglieder des Vorstands. indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenda Geiuge a werden. Die Bekanntmachungen de Genossenschaft geshehen unter der Firma derfelben, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „Der: pfälzer Kurier“ in Weiden.

Die Haftsumme jedes Genossen beträgt 300 Die Erwerbung von mehr als einem Ges äftsteil ift niht gestattet. Das Geschäftsjahr fällt mit dem

\chaftsregister.

statuts, das sich im Yegisterakt Nr. 1b befinde,

verrwole]en.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands sind:

1) Ferdinand Nickl, Buchdruckereibesitzer, erste | Borftand,

2) Georg Beer sen., Spänglermeister, Stellver treter des vorigen und gleichzeitig Geschäfts führer,

73) Heinrich Trinklein, Baumeister, Kassier,

sämtlih in Weiden.

Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. } Weideu, dea 10. Juni 1904.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht. Wöllstein. Bekanntmachung. [22797] - In unser Genossenschaftsregister wurde heute hel der Spar- «& Darlehuskafse e. G. m. u. H. in Eckelsheim eingetragen :

Der Landwirt Heinrich Lahr is aus dem Vor

stande ausgeschieden und an defsen Stelle der Land-

wirt Georg Gebhard in Eelsheim in den Vorsian gewählt worden.

Wöllftein, den 11. Juni 1904.

Gr. Amtsgericht.

Wollstein. [22796]

eingetragenen Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht eingetragen worden : 19

Albin Richter, Dachdeckermeister Rudolf Pohl und Kauftnann Hermann Hecker, sämtlich in Wollfstein, nd aus dem Vorstand ausgeschieden und find a" bre Stelle der Baumeister Wilhelm Doil, Lehrer Maximilian Scholz und Spediteur Ferdinand Andre, sämtlih in Wollstein, getreten. Weollftein, den 10. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Würzburg. E Creditverein Abtswind, cingetragene Ot f nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Die Vertretungsbefugnis der Liquidatorcu Hugo Bâchle, Lehrer in Abtéwind, und Gotthold Kop

endigung der Liquidation erloschen. Am 9. Juni 1904. K. Amtegeriht Würzburg Negisteramt.

ums

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Sch olz) in Berlin.

Königliches Amts3geriht., [L

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag® Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

15. Mai 1904 ist das Statut dahin geändert worden | :

Hermann Korten und Hermann Horstmann, beid,

[22793 In das Genossenschaftsregister des anterie ais

Spar- und Darlehnskafse e. G. m. unbesh, V

Für das verstorbene Vorstandsmitglied Vollmei- e

Obige Genossenschaft, deren Statut am 26. Mui

Gegenstand des Unternehmens is die Schaffunz F einer gemeins{chzftlihen Kraftverteilung8anlage zur Versorgung der Mitglieder mit elektrischer Kraft F erbir und Zei nungen für die Genossenschaft erfolgen dur zwi F Die Zeichnung erfolqt, |

Kalenderjahre zusammen, das erste Geschäftsjahr be F ginnt mit dem Tage der Eintragung in das Gencsser s

Im übrigen wird auf den Inhalt des Original: F

In unser Genossenschaftsregister ist Heute bei det F Volks - Spar- und Darlehnskafse Wollftein |

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Ziegeleibesißtt F

[22606] F

Lehrer, nunmehr in Schweinfurt, ist infolge B! F

zum Deutschen

__ Siebente Beilage Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 15. Juni

„M 139.

E Der Inhalt diefer zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sow

Zentral-Handel3register

Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche [ten, in # l ; j Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

lbstabholer au dur die Königliche Expedition des Deutschen Selbst h : Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Staatsanzeigers, SW.

E ———————————

Genossenschaftsregister. [

Würzburg. Spar-

getragene Genossenschaft mit unbeschrän

aftpflicht. i E : atio Nertretungsbefugnis der Liquidatoren Johann ard Bach, Oekonom, beide in Michelfeld, ist infolge Beendigung der Liquidation

Oeckler, Lehrer, und Leonhard

erloschen. j Am 9. Juni 1904. j K. Amtsgericht Würzburg Registeramt.

Xanten. E A [22 Unter Nr. 9 des Genossenschaftsreaisters ift bei

,

heute folgendes cingetragen worden:

in Veen, i Veen ist aus

der Ackerer Heinrih Cröll in Veer Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der Wilhelm Keisers in Veen in den

Xanten, den 31. Mai 1904. Königliches Amtsgericht.

Musterregisier.

(Die ausländishen Muster werden unter

Leipzig veröffentlicht.)

M.-Gladbach. [22

Fn dem Musterregister für den Monat Mai 1904

ist eingetragen :

Nr. 1123. Firma Karl Brandts, Mechanische

Weberei in M.-Gladbach, Umschlag mit Mu für Gewebe von L Dessins 3201, 3202, 3208, 3209, 3210, 3211,

Vormittags 104 Uhr. M.-Gladbach, den 10. - Königl. Amtsgericht.

Juni 1904. Abr: 3.

Beilage, in welcher die Bekanntmachun

92506] und Vorschußf{verein Michelfeld, ein-

[22

„Molkerei-Genofsenschaft Veen““, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

Aerer Vorstand gewählt.

Halbwolle und Wolle Art. 41 3203, 3204, 3205, 3206, 3207, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Mai 1904,

ie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen

Bremen.

Ueber das Vermögen des Inhabers Weis- und Wollwarengeschäfts

fter

anwalt L Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. J Et

\chlie 1904, Vormittags 11 Uhr, _| fungstermin 5. August 1904, e 11 Uhr, im Getrichtshause er Bremen, den 13. Juni 1904. Stede, Sekretär.

dem

Konsu

Ueber das Vermögen des Geno}

„Glücf auf“ eingetragene beschränkter Haftpflicht in Mittags 12 Uhr, Konkurs verwalter:

melden. meiner Prüfungstermin den mittags Ll Uhr. Offener Arrest 2 pflicht bis 28. Juni 1904. /

7721 Buer, Westf., den 7. Juni 1904.

Dülmen. Konkursverfahren. stern Ueber das ( Köfter zu Buldern ist heute,

Johannes Bockholt zu Dülmen.

über Wahl eines anderen eines Gläubigerausshusses am Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin 1904, Vormittags 410 Uhr.

Konkurse.

Bergen, Rügen. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 30. Januar 190

Bergen a. Rg. verstorbenen Kaufmanus Ro

Schmidt, alleinigen Inhabers der Firma Schmidt a. Rg., ist am 9. Juni das Konkursverfahren er-

«& Unruh in Bergen

1904, Nachmittags 6 Uhr, ; ffnet. Verwalter: Justizrat Hänsel in Bergen a Anmeldefrist bis versammlung am A1... 10 Uhr. Allgemeiner 1904, Vormittags 10 Uhr. mit Anzeigefrist bis zum 11. Juli dem Aufgebotsverfahren zum Zwee der ] von Nalhlaßgläubigern angemeldeten und nicht

1904. Di

ges{lossenen Forderungen gelten als angemeldet.

Bergen a. Rügen, den 9. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Bingen, Rhein. RKoufursverfahren. [22608] Ueber das Vermögen des Gr. Bürgermeisters Hermaun Mies

und Weingutsbesißers August in Büdesheim bei Bingen wurde heute, 1904, Nachmittags #6 Uhr, eröffnet. Konkursverwalter : i Bingen. Offener Arrest mit Anzeige- frist 6. Juli 1904. ] : und allgemeiner Prüfung8termin Mittwoch, 13, Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. É Bingen, Rhein, den 11. Juni 1904. Gr. Amtsgericht Bingen.

Bolkenhai)n

am 11.

Heinrich Dorn ist heute, am 9. Juni 1904, mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren Konkursverwalter : Spediteur Güttler in B hain. Anmeldefrist bis 16. Juli 1904. Gläubigerversammlung den 6. Juli 1904, mittags 117 Uhr. 20. Juli 1904, ' Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Juli 1904. Bolkenhain, den 9. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Bolkenhain. [2

Veber das Vermögen des am 28. März 1904 zu Hohenfriedeberg verstorbenen Pfarrers Beru-

hard Johannes Wolff ist heute, am 10.

1904, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Opitz in H

Konkursverwalter: Kaufmann Otto D) friedeberg. Anmeldefrist bis 16. Juli 1904.

Gläubigerversammlung den 6. Juli 1904, Vor- 1. Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 20. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Juli 1904.

mittags 107

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16.

Bolkenhain, den 10. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Bonn. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Hotelbesitzers H Stollenwerk. in Boun, | Bodega“, wird heute, am 10. Juni 1904, mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren er Verwalter: Kaufmann Felix Esser in_Bonn. meldefrist bis zum 195. Fuli 1904. Offener

mit Anzeigefrist bis zum 6. Juli 1904. Gläubigerversammlung am 6. Juli 1904, mittags 10 Uhr. 3. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Königl. Amtsgericht, Abt. 9, in Boun,

[22058]

zum 11. Juli 1904. Erste Gläubiger- *xuli 1904, Vormittags Prüfungstermin am 21. Juli Offener Arrest

Ausschließung

das Konkursverfahren Nechtsanwalt Reh in und Anmelde- Erfte Gläubigerversammlung

[22596] Ueber das Vermögen des am 17. Mai 1904 in Klein - Waltersdorf verstorbenen Holzhändlers

eröffnet.

Allgemeiner Prüfungstermin den Vormittags 11 Uhr. Offener

[22759] Bahnhofstraße, „Hôtel

llgemeiner Prüfungstermin am

Diilmen, den 11. Juni 1904.

Gerichtsschreiber des Königlichen

4 in | Flensburg. bert in Flensb

G. Franz Büttner . s Nachmittags

straße 20, i} heute, Ra Konkursverfahren eröffnet worden. . Mg. frist bis zum sammlung am 28. Juni 1904, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin ; 1904, Vormittags 10 Uhr.

e in Flensburg, den 11. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Grossschönau.

aus-

Mitinhabers der am 3. register gelöshten Firma Stolle ebenda, wird heute, am 13. mittags 9 Uhr, Konkursverwalter: Rechtsanwal: Zittau. Anmeldefrist bis zum 4. Ful und Prüfungstermin am 13. Juli mittags {11 Uhr. pflicht bis zum 9. Juli 1904.

Juni

den Vor Königliches Amtsgerich

Halle, Saale.

Zucekerwarenfabrikanteun Halle a. S., Mansfelder Straße 6 Vormittags 114 Uhr, von dem BYor- ° öffnet. Verwalter: olken- Erste Vor-

Anzeigefrist bis zum 10. Juli

93 Uhr, Zimmer Nr. 31.

2593] Der Gerichtsschreiber Hameln. Juni Evers in Hameln ist heute, ohen- | das Konkursverfahren eröffnet. Erste termin bis 15. August 1904. Erst sammlung: §8. Juli 1904, Mit Prüfungstermin: 16. Septemver L 12 Uhr. Offener Arrest mit 1. August 1904.

Hameln, den 11. Juni 1904.

ubert Bor- öffnet. An- Arrest Erste Vor-

Nachmittags 53 Uhr,

ffener Arrest mit Anzeigefrist 1904. Ende der Anmeldefrist: Termin zur Wahl eines etwaiger walters, zur Beschlußfassung über die Gläubigeraus\chusses und eintretenden

en aus den Handels-, Güterre

Oeffeutliche Bekanutmachung.

mann Heinrich Kleyböcker, Inhabers der Firma Ernst Kleyböcker in Vegesack, Breitestraße 7, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Herm. Kulenkampffff hierselbst.

Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1904 ein-

lih. Erste Gläubigerversammlung l allgemeiner Prü-

hierselbst, I. geïchoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ostertorstraße).

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Buer, Westf. Konfursverfahren.

Horstermark, ist heute, erôffnet. Rechtsanwalt Hevendehl zu Buer. kursforderungen find bis zum 28. Juni 1904 anzu-

Erste Gläubigerversammlung %, Juli 1904,

Königliches Amtsgericht.

Vermögen des Wirts | Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Auktionator Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1904. Termin zur Beschlußfassung Verwalters, Bestellung 6. Juli 1904, am 26. Juli Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juli 1904.

Pennekamp, Sekretär, / Amtsgerichts.

Konkursverfahren. J Ueber das Vermögen des Modewareuhändlers

Verwalter : Buch-

halter F. H. Jacobsen in Flensburg. An 15. Juli 1904. Erste Gläubigerver-

mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1904. Abt. 3.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Gustav Adolf Grunewald in Seifhennersdorf, gewesenen SFuni 1904 Gustav Grunewald «& SFuni 1904, Vor- das Konkursverfahren eröffnet. Dr. Link

Offener Arrest mit Anzeige- Großschönau, den 13. Juni 1904.

Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Honigkuchen- und Nichard Poser

gericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren er- Tarator Otto Knoche in Halle a. S., Bismarckstraße Nr. 30. Offener Arrest mit 1904 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung den 13. Juli 1904, Vormittags 104 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin den 6. August 1904, Vormittags

Halle a. S., den 13. Juni 1904. des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Vormittags 11 Uhr,

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Gerbraht in Hameln.

Anzeigepflicht bis

GerichtösHreiberei. Abt.

Kaiserslautern. MOR Ern, [22606] Das K. Amtsgericht Kaiserslautern

über das Vermögen des Peter

Diehl, Uhrmacher in Kaiserslautern, das Kon-

fursverfahren eröffnet und den Geschäftsmann

Heist in Kaiserslautern zum Konkursverwalter ernannt.

der Ei

[22757]

eines Kurz:- Ernst Her-

Rechts- Offener uli 1904 ein-

8, Juli

Vormittags Ohber-

[22761] ms - Vereins euschaft mit

Konkurs- Kon-

und allge- Vor- mit Anzeige-

[22591] Hermann. '

[22621]

urg- Norder- 54 Uhr, das

Anmelde- Vormittags

am 2. August Offener Arrest

[22584]

im Handel®-

in i 1904. Wahl- 1904, Vor-

t. [22624] in

ist heute,

3/695, Amts3-

niglichen

[22630]

Anmeldungs8- e Gläubigerver- tags 12 Uhr. 904, Mittags 4.

at heute, des

Karl

1s-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, l enbahnen enthalten find, erscheint auch in einem bef

für das Deutsche Reich. (1. 1393,

das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der.

Karthaus.

Veber das Vermögen des Schneidermeisters Edmund Bartsch in Mirchau ist am 11. Juni 1904, Vormittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Als Verwalter is der Rechtsanwalt Dr. Masch- fowsfi in Karthaus bestellt zum 12. Juli 1904, erste Gläubigerversammlung den 7. Juli 1904, Vormittags 94 Uhr, Prüfungs- termin auf den 12. August 1904, Vormittags 92 Uhr, und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Juni 1904 bestimmt.

Karthaus, Westpr., den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Kiel.

Ueber das Vermögen des Zigarrenhäudlers Carl Martin Wilhelm Gätke in Kiel, Schuh- macherstraße 36, wird heute, am 9. Juni 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rentner Johannes Baumann Offener Arrest mit Anzeige-

in Kiel, Waißstr. 35. L i ige- frist bis 6. Juli 1904. Anmeldefrist bis 23. Iuli

Das Zentral - Handelsregister für Bezugspreis beträgt L / 50 4 für das Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A.

8& 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände: Freitag, 10 Uhr,

den 1A. Juli 1904, sowie allgemeiner

Koch, K. Obersekretär. Konkursverfahren.

Konkursverfahren.

1904. Termin zur Wahl eines ander

den 7. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 4. August 1904, Vormittags 10 Uhr.

Kiel, den 9. Juni 1904.

Königshütte.

straße 28, mittags 95,45 Konkursverwalter : Konkursforderungen sind bis zum 12. dem Gerichte anzumelden.

meiner Prüfungstermin den 19, Vormittags 10 Uhr, daselbst.

Lehe. Konkursverfahren. Neber | Fricdrich Peter Hinrichsen in

traße 43, alleinigen Inhabers der

eröffnet worden Harries in Lehe. | Sogenannter Wahltermin: mittags 11 Uhr.

9. Juli

Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Juli

Lehe, den 10. Juni 1904.

Lenzen, Elbe.

Ueber das Vermögen des Wilhelm Schulz zu Lenzen w 11. Juni 1904, Nachmittags 124 Uh verfahren eröffnet. Der Kaufmann Lenzen wird zum Konkursverwalter

dem Gerichte anzumelden. fassung über die Beibehaltung des die Wahl eines anderen Verwalters Bestellung eines ( tretenden Falls über die in § 132 der

angemeldeten Forderungen auf

1904, Vormittags 10 Uhr, zeihneten Gerichte d sonen, welche eine zur Konkursmasse in Besiß haben oder zur

auferlegt, von dem 1e L der Sa Bergen, für welche

efriedigung in Anspruch nehmen,

Masso0ow. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen i Friedrich Wilhelm Klug, in Klug, in Massow, ist am 13. Konkurs eröffnet. Verwalter ist de Moses in Stargard (Pommern). 6. Juli 1904. Erste 29. Juni 1904, Vormittags Vormittags UA Uhr. Offener zeigefrist 6. Juli 1904.

Massow, 13. Juni 1904.

Königliches

Nauen.

bis 30. Juni | 31. Juli 1904. | 1 anderen Ver- j Bestellung eines j Falls über die în

Kaufmann Hermann Woellner hier wi

Prüfungstermin: Freitag, den 12. August 1904, Vormittags 10 Uhr, je im Sitzungssaal 1 des K. Amtsgerichts Kaiserslautern. Kaiserslautern, den 11. Juni 1904. Kgl. Amtsgerichts\chreiberei.

Anmeldefrist ist bis

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

Ueber das Vermögen des Architekten und Bau- meisters Gustav Koh in Königshütte, Kaiser- wird heute, am 10. Junt 1904, Nach- Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kaufmann Suchy in Königshütte.

Erste Gläubigerversamm- lung den 30. Juni 1904, Vormittags 11{ Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 58.

ernannt.

kursforderungen sind bis zum 8. Juli 1904 bei Es wird zur

Gläubigeraus\husses

bezeihneten Gegenstände auf den 4. Vormittags L06 Uhr, und I en vor dem unter- Termin anberaumt.

des Kaufmanns

gemeiner Prüfungstermin am 26. JU Arrest und An-

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl zu Nauen wird heute, am 11. Juni 1904, mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Bier

Vormittags

[22592]

[22626]

en Verwalters

[22756]

Juli 1904 bei

‘zur Konkursmasse etwas \{uldig sind,

1904.

Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- onderen Blatt unter dem Titel

teljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H.

tretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 7. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 25. August 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Personen, weldhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sle aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. Juli 1904 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Naueu.

Oberehnheim. Ronfursverfahren. [22849]

Ueber das Vermögen des Klempners Josef Nibel zu Oberehnheim wird heute, am 10. Junt 1904, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Hilfsgerichts\|hreiber Gyß in Ober- ehnheim wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht 1. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Dienstag, den 5. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr.

Kaiserl. Amtsgericht zu Oberehuheim.

Pinne. Konkursverfahren. [22198]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Stanislaus Galas in Pinne is am 10. Juni 1904 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Gerichts- sekretär a. D. Stein in Pinne. Anmeldefrist bis 1. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 9. Juli 1904, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juli 1904.

Pinne, den 10. Juni 1904.

Königliches Amts3gericht. i

Plauen. [22585]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Max Ruckdeschel, Inhabers der Firma Arthur Nuctdeschel, zuleßt in Plauen, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, wird heute, am 11. Funi 1904, Vor- mittags 11,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Or. Scheuffler hier. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1994. Wahl-

Allge- | Juli 1904, Offener Arrest

mit Anzeigepflicht bis zum 12. Juli 1904. Königliches Amtsgeriht in Königshütte.

[22762]

das Vermögen des Kaufmanns Karl Lehe, Nickmers-

Firma Karl

Hinrichsen daselbst, ist heute das Konkursverfahren Konkursverwalter : i Anmeldefrist bis 1. August 1904.

Rechtsanwalt 1904, Vor-

Allgemeiner Prüfungstermin : 17. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener

1904.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[22598] Wollspinners ird heute, am r, das Konkurs- Emil Helms zu Kon-

Beschluß- ernannten oder fowie über die und ein- Konkursordnung uli 1904, rüfung der 20. Juli

Allen Per- gehörige Sache

Konkursmasse etwas {huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung che und von den e aus der Sache abgesonderte dem Konkursver- walter bis zum 8. Juli 1904 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Lenzen.

[22581]

Otto Firma O. F-+ Juni 1904 der r Kaufmann J.

Anmeldefrist bis Gläubigerversammlung am

11 Uher. All- Juli 1904,

Amtsgericht.

[22603] Leue Nach-

Der rd zum Konkurs-

verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum

zur Beschlußfaffung über die nannten oder die Wahl eines anderen

| über die Bestellung eines Gläubigerau

6. August 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Bes 5 Y Beibehaltung des er-

Verwalters sowie

Es wird

s\hufses und ein-

termin am %. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 26. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum | 30. Juni 1904. Plauen, den 11. Juni 1904.

Königliches Amts8gericht. Riesa. : [22586] Veber den Na(laß der am 10. März 1904 ver- storbenen Emma Marie verw. Thieme, geb. Tietze, aus Strehla wird heute, am 13. Juni 1904, Nachmittags §3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokalrichter Pietshmann in Riesa. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1904. Wahltermin am 7. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 28. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Juni 1904.

Riesa, am 13. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Konkursverfahren. [22763]

Ueber das Vermögen des Uhreu- und Gold- warenhändlers Wilhelm Ehlert zu Ruhrort wird heute, am 13. Juni 1904, Vormittags 9,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Scildhaus zu Ruhrort is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Juli 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 28. Juui 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 26. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgericht, Zimmer 24. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Juli 1904.

Ruhrort, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Schiltigheim. Konkursverfahren. [22614] Ueber das Vermögen des Schlossermeisters Veru- hard Walchner in Schiltigheim wird heute, am 11. Juni 1904, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerihts\{hreiberamtskandidat Taut in wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 18. Juli 1904 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 6. Juli 1904. Prüfungstermin am 27. Juli 1904, jedesmal Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht. Offener Arrest mit An- meldefrist bis zum 6. Juli 1904. Kaiserliches Amtsgeriht Schiltigheim. Schleswig. KRonfursverfahren. [22604] Ueber das Vermögen der Händlerin Auna Puhlmann in Schleswig, Lollfuß 28, wird heute, am 10. Juni 1904, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann W. G. Thiessen in Schleswig, Flensburger Straße. An- meldung bis zum 30. Juni 1904. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 13. Juli 1904, Vormittags 91 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum

26. Juni 1904. : den 10. Juni 1904.

S leswig, F Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Schmalkalden. h: [22597]

Ueber das Vermözen des Schreiner - und Glasermeifters Wilhelm Friedrih Stor zu Schmalkalden ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 30. Juni 1904. Konkursforderungen sind bis zum 11. Juli 1904 bei dem Gerichte an-