1904 / 140 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tre ä u . artung de ote Inf. Regt. Ki Ri Z j : A Großhandelspreise von Getreide Personalveränderuugen 2 Le) a0 46, L 2 a U R, i N A P an Seheto 1. Kurhess. Feldart. Regt. Nr. 11, Müller im. Altmärk. Feldart. | zum 1. Bat. Fußart. Regts. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Frant i fv den Monat Ma As Offin O Preufische E Les nagel (6. Brandenburg.) fir 48, Schumann, Dammann n Regt Me O Sn uten S Miedershles. Feldart. Regt. Ne. 41, | im C eldart. Reg Nr. M G Lag d. für bie gi für die Zeit r Offiztere, 2c. nnungen, Beförderungen . Negt. f ; ; 6 ere u é Rie i di s im Juli d. J. n Kommandos om U “e? nebst entsprechenden Angaben für den Vormonat, | „np Versehuncen Im aktiven Heere. Döberig, 14. Zuni I E O L Rent, Ne O, d. Sol aufen im Lir 2. Kurbess. Feldart. Regt, Nr. 47, Ger Nt hr oel. Heff. eldart, | Li e sriocsabebente bis 30, September d. I. auf ihr Ansuchen der Uebungs- | vom 12-August Zusammengestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt. Zu Gen. Majoren befördert: die Obersten: Brauer, Kommandeur | Regt. Generalfelomarshall Prinz Albreht von Preußen (Hannov.) Regt. Nr. 76. Werneburg, Lt. im 1, Großherzogl. Hesi. Felvart. | zur Dienstleistung kommandiert: Lindpa hn S0, in 2. Live reise der | 1904 0 n 26 Inf. Regis. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, unter Er- | Nr. 73, Haß im Füsilierregiment von Gersdorff (Kurhess.) Nr. 80 Regt. Nr. 25 (Großherzogl. Art. Korps), vom 1. Juli dieses Jahres | e1sä}s. Inf. Regt. Nr. 172, Pabst v. Ohain, Ll. im b. Thüring. Kriegs | Schluß der 1000 kg in Mark. nennung zum Kommandeur der 79. Inf. Brig., v. Frankenberg | Hofmeister im Inf. Regt. von Manstein (Schleswig.) Nx. 34 1 2 auf (in D O in Blnléporiit, Foldart, Neat Ae Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von A Tas Garde- E M Herbst- bz n : 3 9 1 10 g i . 0 . . 26 A S . ( ren. A ted ri s v (Preise für greifbare Ware, soweit nicht etwas anderes bemerkt.) u. Ludwigsdorf, beauftragt mit der Führung der 76._ Inf. Brig., Wegehaupt, Stahl im Inf. Regt. Herzog von Holstein (Holstein.) Aga P emmando beim Generalkonsulat in Kalkutta bis zum 22. Ja. fußart. Regt. ; die Oberlts. : Klette im en 2 peonis Friedrich zun ugus ncide des Füs. Regts. & teralfela mandeur derl M altke (Schles.)Nr. 38, unter (E i U Anh: A "Anf eat, Mi M ent in e 1905 belassen n n (1. Ses.) Fir. 10, PeRd, E A 0 uen Dan 1904 es Füs. Negts. Generalfeldmarshall Graf Voltke es.) Nr. 38, unter wald) im Anhalt. Inf. Negt. Nr. 93, Oberm j nua j / ; 1 i j 3. Nhein. T. 29, Oer H el. Fnsfanterie- Monat | Da- Ernennung zum Kommandeur der 69. Inf. Brig, Gr. v. Haslingen, | 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, Liebrecht im 4. Westpreuß. Inf. Auf ihr Ansuchen werden zur Dienstleistung kommandiert: die | regiment Nr. 62, Haediccke im 4. Magdeburg. Infanterieregiment | S{chroeder, Hauptm. und Lehrer an | zur 2. Matr. im | beauftragt mit der Führung der 37. Inf. Brig., unter Ernennung | Regt. Nr. 140, Wießner im 9. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 176, 2t8.: v. Bonin im 2. Gardefeldart. Regt. vom 16. Juli bis | Nr. 67, Cron im 2. Nassauishen Infanterieregiment Nr. 88, | der Feldart. Schießschule, Art. Abt. Mai [gegen m | ¿um Kommandeur derselben, v. Mißlaff, Kommandeur der 3. Garde- | v. Pogrell im 2. Schles. Jägerbat. Nr. 6, Frhr. v. Wangen- 30. August d. J., v. Ellerts im 2. Hannov. Feldart. Negt. Nr. 26, | Keim, Wernher im 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. | b. Hartrott, Hauptm. im Großen Vor- fav. Brig.,, Scheller, Kommandeur der 29. Feldart. Brig., Wernitß, heim an der Unteroff. Schule in Ettlingen, Ethholy an d ; vom 17. Juli bis 27. September d. F, zum 5. Thüring. Inf. | Nr. 115, v. List im Neumärk. Feldart. egt. Nr. 54, v. Putt- Generalstabe, kommandiert zurDienst- Königsberg. 1904 | nonat | Kommandeur der 35. Kay. Brig v. Rauschenplat, Oberst und | Unteroff. Vorschule in Annaburg, Hauch_an der Hauptkadettenanstalt, Regt. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), Assmann im Posen. | kamer, Lt. im 2. Hannov. Ulan. Regt. Nr. 14, zum 1. Bat. leistung beim Kriegsministerium, N / Kommandant von Bitsh, Weber, Oberst und Kommandant von | Wilde im 1. Ostasiat. Inf. Negt. der Ostasiat. Besaßungsbrig. Feldart. Meg Nr. 56, vom 16. Juli bis 28, September d. I. zum Mbark. Regts. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Krause, Oberlt. im | H artog, Oberlt. im 1. Ermländ. 2. Matr. Noggen, guter, gesunder, 714 g das 1 131,05| 130,45 |* Wesel, der Charakter als Gen. Major verliehen. Vom 1. Juli d. J. ab auf ein Jahr zur Dienfileistung kom- Telegraphenbat. Nr. 3. ren. Negt. König Friedrich Wilhelm I. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, nf. Regt. Nr. 150, Art. Abt. Weizen, guter, bunter, 749 bis 754 g das 1 . . .| 175,00| 176,39 Zu Oberften befördert: die Oberstlts.: Herhudt v. Rohden | mandiert: Ziethen, Lt. im 9. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, zum Floeter, Oberlt. im Fußark. Regt. Encke (Magdeburg.) Nr. 4, | Frhr. v. Coburg, Oberlt. im Füs. Regt. Generalfeldmarschall | v. Tschudt, Dberlt. im Feldark. Negt. 2. fer, guter, gesunder, 447 g das 1 124/30| 123/50 | beim Stabe des Gren. Regts. Kronprinz (1. Östpreuß.) Nr. 1, unter | Drag. Regt. König Albert von Sachfen (Ostpreuß.) Nr. 10 unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, als Komp. | Graf Blumenthal (Magdeburg.) Nr. 36, zum 2. Bat. Fußart. Regts. Generalfeldzeugmeister (2. Branden- erste, Brenn-, 647 bis 652 g das 1 | 122/35 | Ernennung zum Kommandeur des Inf. Regts. von Winterfeldt | Danneil, Lt. im 4. Unterelsäss. Inf. Regt. Nr. 143, zum 2. Unter- M Chef in das 2, Westpreuß, Fußart. Regt. Nr. 15 verseßt. Ludwig, | von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Scchmoller, Oberlt. im Hinterpomm. burg.) Nr. 18, Breslau (2. Oberschl.) Nr. 23, Frhr. v. Reißwibß u. Kadersin beim Stabe |“ elsäss. Feldart. Regt. Nr. 67. Frhr. v. Uckermann, L. im M ot. im Westfäl. Fußart. Regt. Nr. 7, zum Oberlt. befördert. Feldart. Regt. Nr. 53, zum Fußart. Regt. Generalfeldzeugmeister | Transfeldt, Oberlt. im Inf. Regt. O : des 3. Unterelsä}. Inf. Regts. Nr. 138, unter Ernennung zum Kom- | Königin Elisabeth Garde-Gren. Regt. Nr. 3, ein auf, den 18. August : Kloß, Hauptm. und Adjutant der 3. Ing. Insp, mit Patent | (Brandenburg.) Nr. 3; die Oberlts. : Hindorf im Inf. Negt. Herzog Generalfeldmarschall Prinz Friedrich Sagen, Mittelware 120,00| 121,00 | mandeur des Füs. Regts. Generalfeldmarshall Graf Moltke (Schles.) | 1900 H10h1 vordatiertes Patent seines Dienstgrades verliehen Solmi N om 27. Januar 1902 Q7gq1l_ als Komp. Chef in das Magdeburg. | Karl von Melenburg-Streliß (6. Ostpreuß.) Nr. 43, v. Franken - Karl von Preußen (8. Branden- Weizen, u 170,90| 171,90 | Nr. 38, v. Westernhagen, beauftragt mit der Führung des | Lt. der Nes. des 2. Nassau. Inf. Regts. Nr. 88, fommandiert zur Dient: M Pion. Bat. Nr. 4 verseßt. Steger, Hauptm. und Lehrer an der | berg im 4. Niederschle\. Inf. Regt. Nr. dl, Birkenst ock im Inf. burg.) Nr. 64, Haier, 113,90| 114,70 | Kulmer Inf. Regts. Nr. 141, unter Ernennung zum Kommandeur | leistung beim S(hleswig-Holstein. Inf. Regt. Nr. 163, als Lt. mit Friegs\chule in Cassel, zum Adjutanten der 3. Ingen. Insp., deren | Regt. Markgraf Karl (7. - Brandenburg.) Nr. 60, Goedel im | Balan, Oberlt. im Jnf. Regt. Prinz erste, 122,50| 122,50 | dieses Regts. Hoebel, Oberstlt. im Gren. Regt. Kronprinz (1. Ost- | Patent vom 1. November 1903 im leßtgenannten Regt. angestellt M ilniform er zu tragen hat, ernannt. v. Hauteville, Hauptm. und | 8. Rhein. Inf, Regt. Nr. 70, Krause in der 1. Ingen. Insp. ; Louis Ferdinand „von Preußen Berli preuß.) Nr. 1, unter Enthebung von der Stellung als Bats. Kom- | Eckert, Lt. der Res. des Inf. Negts. von Wittich (3 Kurh f.) N Komp. Chef im Garde Pion. Bat., als Lehrer zur Kriegs[hule in | Foerster, Lt. im 4. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 51, Veith, Lt. (2. Magdeburg.) Nr. 27, S E : mandeur zum Stabe des Negts. übergetreten. Nr. 83, kommandiert zur Dienstleistung bei Ven Reat. I e M Cassel, Pampe, Hauptm. und Komp. Chef im Rhein. Pion. Bat. | im 1. Oberrhein. Inf. Negt. Nr. 97, zum Eisenbahnregt. Nr. 1; | Klauenflügel, Lt.“ im Mansfelder Roggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 1 .| 132,98| 130,13 Zu Oberstlts. befördert: die Majore: v. Wietersheim, Bats | Kommando bis Ende Juli 1905 belassen. Gr. zu Bentheim- Nr. 8, in das Gardepion. Bat., Härms, Hauptm. und Adjutant der | die Oberlts. : Cruse im Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl. Feldart. Regt. Nr. 75, Weizen, guter, gesunder, mindestens 755 g das 1 .| 175,66| 174,38 | Kommandeur im Inf. Regt. _von Stülpnagel (5. Brandenbu1g.) | Tecklenburg-Rheda, Lt. der Res. des Inf. Regts. von Voigts- N 1. Jngen. Insp., als Komp. Chef in das Rhein. Pion. Bat. Nr. 8, | Nr. 17, Schmidt (Georg) im Inf. Regt. von der Golh (7. Pomm.) | v. Haine, Oberlt. im 7. Westpreuß. Hafer, guter, gesunder, mindestens 450 g das 1 . .| 122,06| 123,83 | Nr. 48, unter Verseyung zum Stabe des Inf. Regts. Prinz Friedrich | Rhe (3. Hannov.) Nr. 79 (1 Cassel), früher in diesem Regt, v N Jersezt. Müller, Hauptm. in der 4. Ingen. Insp, zum | Nr. 54, Blümchen im Fnf. Negt. Freiherr P von Gaertringen Inf. Regt. Nr. 199, M hei der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, du Plessis beim Stabe | 21. Zuni d. J. ab auf ein Jahr zur Dienstleistung beim Inf. Reat. M NAdutanten der 1. Ingen. Insp., deren Uniform er zu tragen hat, | (4. Posen.) Nr. 59, Poly im Inf. A Kaiser Wilhelm (2. Groß- | Ofssig, Oberlt. im Inf. Regt. von C des Kulmet Inf. Regts. Nr. 141, y. Grolman im 3. Unter- | Graf Bülow von Dennewiy (6. Westfäl.) Nr. 55 mit der Maß 4 N ¿rnannt. v. Sierakowsfki, Hauptm. und Komp. Chef im Hannov. | berzogl. Hess.) Nr. 116, Rückward im 3. Unterelsäss. Inf. Regt. Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, SEBAREN, Be russischer, bulgarischer, mittel . . | 140,53| 143,73 | elsäss. Inf. Regt. Nr. 138, unter Enthebung von der Stellung | kommandiert, daß während dieser Dienstleistung fein Matent als N Pion. Bat. Nr. 10, in die 4. Ingen. Insp., Salzenberg, Hauptm. | Nr. 138, Blümner im 2. Oberschles. Feldart. Regt. Nr. 57, | Gr. v. Bethusy-Huc, Lt. im Leib- Weizen, Pfälzer, russischer, amerik., rumän,, mittel . | 178,10| 182,44 | als Bats. Kommandeur und Uebertritt zum Stabe des | vom 18. September 1900 datiert anzusehen ist. Trüßschler N und Adjutant der 2. Ingen. Insp., als Komp. Chef in das Hannov. | Schöber in der 3. Ingen. Insp.; Broeer , Lt. im Ins. Regt. von kür. Regt. Großer Kurfürst (Schles) Hafer, badischer, württembergischer, mittel . . . .| 132,50| 133,57 | Regts, Cederholm beim Stabe des Inf. Regts. Graf Dönhoff | y. Falkenstein, Königl. sächs. Lt. a. D., zuleßt in der Landw. Kay N Pion. Bat. Nr. 10, E verseßt. Frhr. v. Nolf, Oberlt. in der | Borke (4. Pomm.) Nr. 21, Heuck, Lt. im 3. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 1, erste, badishe, Pfälzer, mittel 131,78| 140,98 | (7. Oftpreuß.) Nr. 44. Cunow, Major z. D. und Kommandeur | 1. Aufgebots, früher im 5. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog N 1 Ingen. Insp., zum Adjutanten der 2. Ingen. Insp, deren Uniform | Nr. 129, zum Eisenbahnregt. Nr. 2; die Oberlts.: Scharf im | v. Bönninghausen, Lt. im Inf. Mün des Landw. Bezirks Stolp, der Charakter als Oberstlt. verliehen. | von Sahsen) in der preuß. Armee mit Patent vom 24 &Fuli 1898 M er zu tragen hat, ernannt. Letztere neun Veränderungen treten erst | Inf: Regt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, Schulte im Inf. Negt. Regt. Freiherr von Sparr (3. Wests- i E i S How, Oberstlt. beim Stabe des Inf. Negts. Prinz Friedrich der | als Lt. der Res, des Inf. Regts. Fürst Leopold von Anbalt-Desau [My it dem 19, Auli d. I. in Ara gen, J | Großherzog Friedri Franz 11. von Mecklenburg,Shwerin (4. Branden- | „fäl.) Ar. 16, Roggen, bayerischer, gut mittel 128,00| 133,00 | Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, mit der geseßlihen Pension zur | (1. Magdeburg.) Nr. 26 angestellt und vom 1. Juli d. I. ab auf ein 2 Leinveber, Hauptm. in der 3. Ingen, Insp., kommandiert zur | burg.) Nr. 24, v. Westhoven, v. Lengerke im 2. Thüring. Inf. | Beseler, Dberlt. im 8. Lothring. Weizen, ; D 178,00| 182,00 | Disp. gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks 1 Cassel | Jahr zur Dienstleistung beim leßtgenannten Regt. mit der Maß A N Dienstleistung beim Ingen. Komitee, als Mitglied zu diesem Komitee, | Negt. Nr. 32, Shildhauer im 4. Bad. Inf. Negt. Prinz Wilhelm Inf. Regt. Nr 159, afer, : G L 126,50| 131,60 | ¿úannt: fommandiert, daß wäbrend dieser Dienstleisiung sein Patent als N E Frhr. v. Bo ck, Hauptm. und Lehrer an der Kriegsshule in Neisse, | Nr. 112, Henoumont im 1. Nassau. Feldart. Negt. Nr. 27 | Stapelfeld, Oberlt. im 2. Westfäl. y B L erste, bayerische, gut mittel 135,50| 137,50 Zu Bats. Kommandeuren ernannt: die Majore: Müller im | 26. November 1895 datiert anzusehen ist. L N in die 2. Ingen. Însp, Schubert, Hauptm. in der 2, Ingen. Insp., | Oranien, Hildebrandt im 2. Niedershle\. Feldart. Regt. Nr. 41, Feldart. Regt. Nr. 22, an Bord eines Wten. Kriegsministeriuum, unter Versetzung in das Inf. Regt. von Wittich v. Shack, Oberst und Kommandeur des Schleswig-Holstein. als Lehrer zur Kriegs\ule in Neisse, —- mit dem 20. Juni d. J, | Groos im 2. Nassau. Feldart. Regt. Nr. 63 Frankfurt, y. Bu h- | Hildebrand, Lt. im Berg. Feldart. : L Noggen, Pester Boden 120,94| 119,68 | (3. Kurhess.) Nr. 83, v. Kronhel m, aggregiert dem Gren. Regt. Kron- | Drag. Regts. Nr. 13, zum Kommandeur der 12. Kav. Brig., Dum- —— V Mun N, Dhertt, Ut Pomm, Pion. Bat. Nr. 2, Frhr. | holy in der 1. Ingen. Insp, A Gllenbahnregt. Nr. 3; Regt. Nr. 99, , ; Schlachtflotte Miokten. Theiß- 161/40| 157,52 | prinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, im Regt., Arnold, aggregiert dem s. Unter- rath, Major beim Stabe des Kurmärk. Drag. Reats. Nr. 14, unter v. Rôlltng, ck erlt. im Gardepion. Bat, zu Komp. Chefs er- | v. Normann im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. %, Voigt im Fußart. | Leonhardt, Oberlt. im 2. Hannov. ( Hafer, ungari\ch 103/06| 99/56 | elsäss. Inf. Regt. Nr. 138, im Regt, Grote-Hasenbalg, aggregiert | Beförderung zum Oberstlt., zum Kommandeur des Schleswig-Holstein. nannt unter Beförderung zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent. | Regt. Generalfeldzeugmeister (Brandenburg) Ne. _3, Häußer im | _Inf. Regt. Nr. 77, erste, slovakische 137,98| 138,09 | dem Lauenburg. Jägerbat. Nr. 9, unter Versetzung in das Inf. Regt. | Drag. Regts. Nr. 13, ernannt. Schoeler, Major und Eskadr. i: ine in der 3. Ingen. Insp., ein Patent seines Dienst- D es Nr. 5, f E U L Le, Bube E 9 SON 2 Rer im 2. Hannov. Drag. 1i L te ) ; ç F c. J U V j ) . . 2 . 1 R . e I i Hie T , Budapest. Pon SSEBMLAOE E r 1 6g" pt p E ta S E On, S eia. E, (dien Nr. 8, zum Stabe M Zu Oberlts, vorläufig ohne Patent, befördert : die Lts.: Looff | Kämmerling im Fußart. Regt. von Singer (Ostpreuß.) Nr. 1, | von Wetfen, Oberlt. im Drag. Regt. Roggen, Mittelware 108,93| 108,38 | 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136. Griesel, Dbersilt. z. D. und Zu Kommandeuren der betreff. Brigaden und Regter: ernannt: im Gardepion. Bat., Hohenstein, Wachtel im Rhein. Pion. | v. Winning im Fußart. Regt. Generalfeldzeugmeister (Branden Freiherr von Manteuffel (Rhein.) Weizen, ¡i 142,15| 138,26 | Kommandeur des Landw. Bezirks Montjoie, in gleicher Eigenschaft | die Sbersten: Frhr. v. Malßahn, beauftragt mit der Führung der I Bat. Nr. 8, Wechsler im 1. Lothring.- Pion. Bat. Nr. 16. | burg.) Nr. ® ert. Sai Luftschifferbat. v. Lenpcke, Oberlt. im | Nr. 9% afer, u 94,75) 93,93 | zum Landw. Bezirk Rheydt verseßt. v. Berendt, Jung, v. Lenthe, | 8. Kav. Brig., v. Heyden -Linden beauftragt mit der Führung der M Bader, Königl. württemberg. Oberlt., kommandiert nah Preußen, | 2. Gardedrag. Regt. Kaiserin Alexandra von Rußland, auf sein An- Baun, Königl. Württemberg. Oberlt. erste, Futters 99,65 | Hauptleute im Kriegsministerium, Meister (Paul), Hauptm. im | 2 Gardekav. Brig, unter Belassung i dent Merbältnis als SIÙ l D bisher im Württemberg. Pion. Bat. Nr. 13, der 2. Ingen. Insp. | suchen von Beendigung seines im Juli d. I. ablaufenden Kommandos im Drag. Regt. Königin Olga Generalstabe der 12. Div., zu Majoren befördert. Nicolai, | adjutant Seiner Majestät des Kaisers und Königs; die M e N überwiesen. Westphal, Oberlt. im Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, | bei der Krieg8akademie bis zum Beginn der Herbstübungen zur Dienst- (1. Württemberg.) Nr. 25, i Hauptm. im Stleswig-Holstein Pion. Bat. Nr. 9, kommandiert zur v. Oheimb beauftragt mit der Füh E des g La Ülan, E ‘vom 25. Juni d. J. ab bis zum Schluß der diesjährigen Herbst- | leistung beim 1. Bat. Fußa1t. Negts. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Sothmann, Königl. Württemberg. B O e O Ne ke b 54 89,44 | Dienstleistung beim Kriegsministerium in das 'Kriegsministerium Regts. Nr. 14, v l js b uft t : t de1 Hannov. Ulan. N ¡bungen zur Dienstleistung beim Minden. Feldart. Regt. Nr. 58 | Wentrup, Oberlt. im Eisenbahnregt. Nr. 2, auf fein A. im 9. Württemberg. Inf. Regt. Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das hl 5,53| 116,60 versest. v. Sydow, Rittm. und “Kdjutant der 17, Div., zum s Wootiberi oglid) Mecklenbuzgischen "Draaners ¿a grun e ‘ommandiert. Gn j / A Ansuchen von Beendigung seines im Juli d. F, ablaufenden Kom- Nr. 127, Riga. überzähl. Major befördert. v. Gillhausen, Hauptm. und mili- | Freiherr v. Buddenbrock, beauftragt mit der Führung E X Dea, Königl. sächs. Lt. im Karab. Regt. (2. shweres | mandos bei der Kriegsakademie bis zum Schluß der Seeschießübung | Frhr. v. Notberg (Edgar), Oberlt. ¿ L pat L a | tâärisher Begleiter des Herzogs von Sachsen-Coburg und Gotha | det N T R : Df R Tv Negt.), als Lehrer zur Kav. Telegraphenshule kommandiert. zur Dienstleistung beim 2. Bat. Fußart. Reats. von Hinderfin im 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr. 109, Roggen, 71 bis 72 kg das hl 102,48| 101,79 iris g Herzog ch\ g ) es Ulan. Negts. Kaiser Alexander 111. von Rußland (Westpreuß.) Oberl d A t Said ; Ne 9 P D » F E ee Weizen, -75 76 129 /96| 12976 | Königliche Hoheit, unter Enthebung von dieser Stellung als Komp. | Nr. 1, Simon, aggregiert dem Schleswig-Holstein. Ulan. Negt. A Feige, Oberlt. un Adjutant der 1. Traindirektion, ein Patent | (Pomm.) Nr. 2, Naven, Oberlt. im 2. Schles. Jägerbat. Nr. 6, Bühler, Oberlt. im 5. Bad. Inf. / " L, ' 4d) Chef in das 5. Bad. Inf. Regt. Nr. 113, v. Vultejus, Rittm. und | Nr. 15. Frhr. Seutter v. Lößen, Königl. Württemberg Oberstlt N seines Dienstgrades verliehen. v. Heyne, Oberlt. und Adjutant der | auf sein Ansuchen von Beendigung seines im Juli d. J. ab- Regt. Nr. 113 Paris. 192.,61| 12194 Adjutant der 22. Kav. Brig., als Eskadr. Chef in das Hus. Regt. | und Kommandeur des Shleswig- Holstein. Ulan. Negts Nr. 15, von H a E Me s E E | e ga h It A iu, t A O e ois E eds Q ugut Desen n L berlt. im L Boteretnh. 22, ; ; FON e A6 e y i E S in das Westfäl. Trainbat. Ir. erseßt. arnedckde, Oberlt. im ._ F. zur Dienstleistung bei der Betriebsabteil. der Eisenbahnbrig. nf. Regt Nr. 132, lieferbare Ware des laufenden Monats \ Kaiser Franz Ioseph von Oesterreich, E von Ungarn (Schleswig- | dieser Stellung enthoben. v. Graeveniß, Major im Oldenburg. Westfäl. Trainbat. Nr. 7, zum Adjutanten der 4. Traindirektion | und vom 26. August bis Ende September d. J. zur Dienst Cronau, Lt. im L Oberelsä}s. Feld-

Roggen Weizen 169,89| 180,84 | Holstein.) Nr. 16, v. Braunbehrens, Hauptm. und Adjutant des | Drag. Regt. Nr. 19, von der Stellung als Eskadr. Chef enthoben ernannt. Boettge, Lt. im Bad. Trainbat. Nr. 14, unter Ent- | leistung beim 1. Bat. Fußart. Negts. von Hindersin (Pomm.) artilleriereziment Nr. 15,

Antwerpen. ; i uf. S egts. ü 4 d; : | | p Gouvernements von Cöln, als Komp. Chef in das Füf. Regt. | und zum Stabe des Regts. übergetreten. v. Bredow, Rittm. und E hebung von dem Kommando beim Proviantamt in Cöln, in das Elsäss. | Nr. 2, Muths, Oberlt. im Fußart. Negt. Enke (Magdeburg.) | Gnügge, Oberlt. im 3. Westpreuß.

A E E N G Pa A Ar E nr vi A

Donau, mittel 133,86| 135,89 Ernannt: v. der Lancken, Hauptm. und Adjutant des Soi, | Drag Negt! NC R h A T 5 Trainbat Nr. 15 verseßt. Talke, Lt. der Nes. des Westpreuß. Nr. 4, auf sein Ansuchen von Beendigung seines im Juli d. I. abs Inf. Regt. Nr. 129, Aima 135,81| 137,19 | vernementis von Straßburg i. E., N Führer der A Blrengenmébr- Tan Nee, B D A BA Quo Ba at, A Trainbat. Nr. 17, kommandiert zur Dienstleistung bei diesem Bat., | laufenden Kommandos bei der Kriegsakademie bis zum une der | F rankensfeld, Oberlt. im 2. Nassau. Odessa 13921 13971 | abteil. Nr. 2, v. Eckardt, Hauptm. und Vomd: Che im 1: Ukter- Zu Eskadr. Chefs A r gad Beförderung L Nittmeistern. als êt. mit Patent vom 1. Februar 1904 im genannten Bat. angestellt. | Herbstüburgen zur Dienstleistung beim Eisenbahnregt. Nr. 3, Hül 8- Inf. Negt. Nr. 88, : Californier 143 59| 146/76 | elsä}. Inf. Regt. Nr. 132, unter Belassung der Uniform dieses | vorläufig ohne Patent: v. E Warakteris. Nittin. im Ulan, Reat. Liht\chlag, Oberlt. und Direktionsassist. bei der Art. Werk- | mann, Oberlt. im 7. Lothring. Jaf. Negt. Nr. 158, auf sein An- | Witte, Oberlt. im 5. Großherzogl. Bombay, Club weiß 137,19| 139,38 | Regts., zum militärischen Begleiter des Herzogs von Sachsen-Coburg | Kaiser Alexander II1. von Rußland (Westpreu Nx. 1, Gr. v. P E statt in Deuß, zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, befördert." | suchen von Beendigung seines im_ Juli d. I. ablaufenden Kommandos _ Heff. Inf. Regt. Nr. 168, 5 und Gotha Königliche Hoheit, v. Bothmer, Oberlt. im Inf. Regt. | poncher-Sedlnigky Oberlt. im 1 N raa ' Mette pee - | Passauer, Oberlt. und Direktionsassist, bei der Geshüßgießerei, zur bei der Kriegsakademie bis zum SHlusse der Herbstübungen zur Dienst- | Frhr. v. Massenbach, Oberlt. im M A 2 Graf Bülow von Dennewißz (6. Westfäl.) Nr. 55, zum Adjutanten | Drag. Regt. Nr. 17, unter Versezung in das S Grotbecaal, Medlen- Pulverfabrik in Spandau, Frhr. v. Holz\chuher, VDberlt. im leistung beim Luftschifferbat , kommandiert. 2. Großherzogl. Hess. Drag. Regt. | Roggen | Y 95,77| 106,40 | des Gouvernements von Cöln, Stolß, Oberlt. im 5. Rhein. | burg. Drag. Negt. Nr. 18, v. Busse, Oberlt. im Thüring. Ulan N T, BANEO, V0 A uer Sm eung Len Le E Von Beendigung der Schlußübungsreise der Kriegsakademie im | 9 C Me ì Eer 111,26| 116,17 | Inf. Regt. Nr. 65, zum Adjutanten des Gouvernements Reat. Nr. 6, unter Versegung in das Drag. Regt. von Arnim Ua E E Poclcaute in Berlin, als Direktionsafsist. zur | Juli d. J. bis zum 30. September d. J. zur Nahbolung von Dienst- Loppe, Oberlt. im Fußart. Regk. } 1 Weizen \ Odessa- ; 127,10| 127,31 | von Straßburg i. E, v. Papen, Oberleuinant im West- | (2. Brandenburg.) Nr. 12, Frank, Oberlt. im 2. Rhein. Huf. Regt. O 2 verseßt. t d Lek R E _| feistungen kommandiert: Trumpler, Oberlt. im Inf. Regt. Freiherr Encke (Magdeburg.) Nr. 4, amerikanischer Winter- 141,54] 141,23 | fälishen Ulan. Regt. Nr. 5, zum Adjutanten der 22. Kav. Brig.; | Nr. 9, in dem Kommando bei der Botschaft in Paris bis zum O Liebenroth, Hauptm. und Lehrer an der Kriegéshule in | von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, zum 2. Bad. Drag. Regt. Nr. 21, Eis Votonb t Ug L "ri : zu Komp. Chefs: die Hauptleute: v. der Hardt im Königin Auguita | 30. Juni 1305 belassen Neisse, als aggregiert zum 4 Garderegt. 3; F, v. Ziegner, | Appelmann, Oberlt. im Jnf. Regt. Prinz Moriß von Anhbalt- N Patent ihres Dienstgrades vom 0, Juni 1904 verliehen: London. Gardegren. Regt. Nr. 4, Kracker v Séwartenfeldt im Inf "B Oberlts “befs Ll: bis g: j L Hauptm. und Führer der Maschinengewehrabteil. Nr. 2, als Lehrer | Dessau (5. - Pomm.) Nr "42, zum Magdeburg. Hus Negt den Lts.: v. Shuckmann im 1. Garderegt. z. F, v. Wedel, engl. weiß] 136,78| 142,03 | Regt. Graf Bülow von Dennewiß (6. Westfäl.) Nr. 55 Mer | Wes, A N a 1, ar T 4 "A V8. : E zu Stolberg- zur Kriegsschule in Neisse, verseßt. v. Borcke, Oberlt. im Groß- | Nr. 10, Körner Oberlt. im Inf. Regt Graf Kirchbach v. Auer im Kaifer Alexander Gardegren. Regt. Nr. 1, v. Naß mer | of (Mark Lane) gt. ß (6. L : : 00, C ernigerode, à la suite der Armee, v. Hinckeldey im Gren. herzogl. Mecklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, von dem Kommando als (1. Niederschles ) Nr. 46, zum Rurmärk. Draa Regt. Nr. 14 im Kaiser Franz Gardegren. Regt. Nr. 2, ® Zglinißki im arde- pi d 1 L . - ¿bs r

NEE S vet:

Weizen

| 128,59| 130,94 | von Gersdorff (Kurhess.) Nr. 304,— vexsept. Adjutant der 20. Kav. Brig., als Eskavr. Chef in das Oldenburg.

| j

130,09| 136,60 | im L. Unterelsä}. Inf. Regt. Nr. 132; Gündell, Oberlt. im Inf. | Regt. zu Pferde Freiherr von Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3, G nf ; ; : f “f P et 3 : Stei “144076 N ie "L L Lar L, E P 2 inger ("teumartl.) Ir. 2 George Insy. Offizier an der Kriegsschule in Neisse enthoben. Rißler Tis - ; Ç füs. Regt., v. Kleist im 4. Garderegt. z. F, v. Heugel, Stein 133,52) 134/49 e Fi L a R I O A eonfact im Me s, Mens N ties als Insp. Offizier Oberlt. im 3. Thüring. Inf. Regt. „Nr. 71, als Insp. Offizier zur N G E t Reat U ifbee Me y. Kamienski im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, Frhr. j i aag 12 v Sellendorff Hauptm D zulegt Se im 1: Gardes Di s Roe E A it E u ' Seelftatt Muien (Friedri) im Kriegs\hule in Neisse kommandiert. Müller, Lt. im 4. Unterelsäss. |* (1. Brandenburg.) Nr. 3 Frev, Oberlt. im Feldart Regie Boinis v. Maercken zu-Geerath im Königin Augusta Gardegren. Regk. englisches Getreide, 126,39| 130,19 | 9% e 0 ' t: bo us. Negt. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5, Frhr. v. Inf. Regt. Nr. 143, als Erzieher zum Kadettenhause in Karlsruhe | Regent Luitpold von * Bayern (Magdeburg) Nr. 4, zum 6. Bad. Nr. 4, v. Cranach im 5. Garderegt. z. F, v. Chapput1s

Mittelpreis aus 196 Marktorten 119 37| 117/90 | regt. z. F, als Hauptm. mit Patent vom 12. September 1902 B5b1 | Stein, v. Wurmb im Hus. Regt. König Wilhelm I. (1. Rhein.) verseßt. A zt N pt L j im Gardegren. Regt. Nr. 5, Rittweger im Gren. Regt. g nf. Negt. Kaiser Friedrich 111. Nr. 114, Sellier, Oberlt. im Kronprinz (1. Oslpreuß.) Nr. 1, Beck im Gren. Reat.

Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreußischen) Nr. 6

; V Weizen Californier an der Küste | (Baltic)

L Da: © @

Dien aser E e I c F T o e L c G , erste (Gazette averages) 113,14/ 125,27 | m ddo a angese O 0 M, N vor Brtverfabriï int d e Wee R os gen. v. Ne in Befördert : Grieger Zeugoberlt. beim Art. Depot in Danzig, | Fußartillerieregiment von Linger (Ostpreuß.) Nr 1, zum Ulanen E 2 ¿: De orde, 2 . V, zUge l ver : Köntgsulan. Neg . Hannov.) ér. 13. b. LowBßow, erlt. der S A f j, ; R N ; “ie h x M ; L Liverpool. | Spandau, als Bezirksoffizier zum Landw. Bezirk 1 Breslau; die | Res. des 2. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. Regts, Nr. 18, kom- Sre, Zeugoberlt. beim Art. Depot în Mainz, zu Zeug} | regiment Kaiser Alexander 11. von Nußland (l. Brandenburgisches) Bus im Inf. Regt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr 13, russischer 149,39| 154,83 | Hauptleute: Maltig, Plaßmajor in Glogau, zum Festungsgefängnis | mandiert zur Dienstleistung beim Hus. Regt. Königin Wilhelmina auptleuten, Strube, Zeuglt. beim Art. Devot in Mainz, Ver- | Nr. 3, Fischer, Oberleutnant im Grenadierregiment König | 5 i nf. Negl. 1 tenfeld (1. Westfäl.) Nr. 15, Californier 157,30 158/83 | in Cöln, v. Trotha (Ernst), Komp. Chef im Königin Augusta | der Niederlande (Hannov.) Nr. 15, als Oberlt., vorläufig ohne Patent, waer des Nebenart. Depots in Frankfurt a. M, Kamps, Zeuglt. Friedrih Wilhelm 1. (2. Ostpreußisches) Nr. 3,_nach Württemberg Sicht g Inf Veit Da Brat Sn Conte (2. Wels} harter Kansas Nr. 142,07| 145,86 | Gardegren. Regt. Nr. 4, als Plagmajor nach Glogau, v. Platen | im leßtgenannten Negt. angestellt. Rausch, Lt. im Kür. Regt. von R N E A Att N Ao tmntfsion, A R v4 Le Nr 2b, Labemann, Vberlt, im Inf, Regt: (L L E Nr. 15, Viltbusen fn Lee, "Neat. von Côiurbidre (2. Posea.) . . 1 - . vLLr, 1 1 . . .

Weizen Mani arri 1R2 ; - 7 ; " ) E H “r ; ¿ : ; Í anitoba 155.71| 163/39 | beim Festungsgefängnis in Cöln, als Komp. Chef in das Füs. | Seydliß (Magdeburg.) Nr. 7,- in dem Kommando bei der Gesandt- Í Ne. 19 Kr L Q E S 27 Nhein.) Nr. 25 La Plata 139 25| 14316 | Regt. Graf Roon Oftpreuß.) Nr. 33; die Hauptleute z. D.: aft in Brüs L in 36 Se \ elde a seßung zum Art. Depot in Thorn, Cramer Zeugfeldw. bei der | von Anhalt-Dessau (1. Magdebur Nr. 26; Pi aten, Besser Nr. 19, Kreusler im Inf. Negt. von Lügow (1. Rhein.) Nr. 25, P g | (Ostpreuß.) 51 die Haup z schaft ia Brüssel bis zum 30. September 1905 belässen. Böcing, Depotverwalt. der Art. Prüfungskommission, unter Versetzung zum | Oberlts. im 3. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71, ete Mürttecabera v Rey al O Nr W Ee Uin “Fü gt d C(AagdedUTrI. My j . egt.

Kurrachee, weiß 131,27| 140,40 | Alfken, kommandiert zur Dienstleistun bei der Pulver- | L. î lan. Regt. Graf Haese 9. Bran 5 1 Ai engl. Tie : 131,17| 131,36 fabrik in Spandau, unter Enthebung v der Stellung als Bezirls: l. Juli d. I. 20 af Ste obne Gehalt zue Botschaft in Son. Art. Depot in Mey, Zeh, Zeugfeldw. bei der 2. Art. Depotdirektion, | behufs Dienstleistung beim Drag. Regt. König (2. Württemberg ) L H M G G S My A Hafer \ «„ gelber 122,84| 123,02 | offizier beim Landw. Bezirk Goldap, als zugeteilt zur Pulverfabrif in stantinopel kommandiert. Gr. zu Solms-Wilden fels, Fähnr. Us Bersezung zum Art. Depot ia Cöln, zu Zeuglts. Nr. 26, v. Pusch, Oberlt. im 4. Hannov. Inf. Regt. Nr. 164, nah Sa E U ia He T Gerste, Mahl- 89 01) 94,80 | Spandau, Kanter, Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Schroda, | im Hus. Regt. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5, in das Verseßt: Stephan, Zeughaupklm. beim Art. Depot in Karl8- Württemberg behufs Dienstleistung beim 3, Württemberg. Feldart. Weide im Inf Regt Grnertoldmarschall Prinz Friedri Karl | kommandiert zur Dienstleistuag beim Landw. Bezirk Graudenz, zu | 1, Letbhuf. Regt. Nr. 1 verseßt. ruhe, zum Art. Depot in Koblenz; die Zeugoberlts.: Gille beim Negt. Nr. 49. von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Hausbur im 1. Hanseat diesem Landw. Bezirk, Weiße, Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk v. Pelzer, Oberst mit dem Range eines Brig. Kommandeurs, Art. Depot in Thorn, zum Art. Depot in Karlsruhe, Winter beim Ein einjähriger Urlaub bewilligt: den Hauptleuten: Kremski | Inf Re C Ne, 20D Heerin vit (Walt r) A Heerin én 144,44 140,78 | Wehlau, zum Landw. Bezirk Bitterfeld ; Lautes{läger, Dbeilt. | Abteil. Chef im Kriegsministeriuum, zum Kommanteur der 34. Feld- Art. Depot in Cassel, Verwalter des Nebenart. Depots | im Inf. Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, unter Enthebung Werner im Füs. R dia "Bersdorf (Kurbe}s) Nr. 980 S OA 132,09 im 4. Unterelsäss. _Inf. „Regt. _Nr. 143, in HE, Inf. Negt. art. Brig. ernannt. Wischer, Major im Kriegsministerium, mit Art s „zum Art Depot in Pillau, Hafke » bei der | von der Stellung a!s Komp. Chef, vom 1. Juli d. J. ab, v. Mans- | y. Neergaard im Füs. Negt. Königin (Schleswig-Holstein.) Nr. 86, 124 42| 124/89 | Vogel von Falckenstcin (7. Westfälischeë) Nr. 56; die Leutnants: | Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteil. Chefs im Kriegsministerium . Werkstatt in Straßburg i. E, zur Pulverfabrik bei | berg im Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewig (6. Westfäl.) | y. Bilow im Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, Karb N f | Ullrich im Infanterieregiment Freiherr von Sparr (3. Weslfäl.) | beauftragt. Frhr. v. Gillern, Major und Kommandeur des Feld- Hanau, Leibküchler beim Art. Devot in Côln, unter Er- | Nr. 55, unter Enthebung von der Stellung als Komp. Chef, vom im l Obevrhein Inf Regt. Nr 97, Florian im 4 Bad Jnf Re t. Prinz euYork. | Nr. 16, in das 7. Lothring. Inf. Negt. Nr. 158, Weber im Inf. | art. Regts. Prinz-Regent Luitpold von Bayern (Magdeburg.) Nr. 4, nennung zum Verwalter des Nebenart. Depots in Fulda, zum Art. | 1. Juni d. I. ab, Ohrt, Direktionsassist. bei der Pulverfabrik in ilhelm Nr 113 Slsemann im 1 Großherzo l. Hess. Inf. (Leibe ü roter Winter- Nr. 2 168,80| 162,50 | Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, zur Unteroff. Schule. in | zum Oberstlt. befördert. Krauthoff, Major beim Stabe des Feldart. Depot in Cassel; Rathert, Zeuglt. beim Art. Depot in Meß, zum Spandau, unter Enthebung von dieser Stellung, vom 1. Juli d. J. coot Me 118 Votyl im 1; Unt a ‘nf. Regt. N s 132 Nord, Frühjahrs- Nr. 1 155,48| 155,97 S Qn A A er Free E 2 D von der As Le FUN ra Oma nes Graf Waldersee (Schleëwig.) Nr. 9 als pa e Moi in S, Me CnE e, Zeugit, L e Pulverfabrik G v. Kaisenberg, Hauptm. und Kom Chef im Gren. Regt. | Dierke im 3. fbrina. Inf. Negt S E Siet v, Armin: ln ¿ai 145,24] : - Pomm.) Nr. 61, zur Unteroff. Schule in Treptow a. R.,, Leut- | Abteil. Kommandeur in das Felvart. Regt. von Clausewig (1. ; M bei Hanau, zur Art. Werkstatt in Straßburg i. G., Klietmann, | König Friedrich Wilhelm 11. (1. es.) Nr. 10, vom 1. Juli d. J. | 4. Lothring. In “De 196 Stengel Dl E Lieferungsware Juli 139/63 15058 N ge i Ter NO L A in L e i E der | Nr. S E Bitter, Hauptm. im O Sererrlfelt- E Tri Werte Ens Art. Ls in Glaß, e Versegung zum G auf hs Mchata beurlaubt, ti in cnvables Bätpuntte von S Ra Bal: r D Nt E : E Dane ae September 128,73| 129,91 | Marwiß (8. Pomm. Nr. 61, v. Laer im Königsinf. Regt. | marschall Graf Waldersee (Schleswig) Nr. 9, von der Stellung als A + Vepot in Spandau, zum Feuerwerlètk. ve ördert. er Stellung als Komp. Chef enthoben. (6. Lothring.) Nr. 145, v. Knobelsdorff im 2. Masur nf. Regt. Buenos Aires. Q O BE 2 zur Gera e T hilo, Battr. Chef enthoben und zum Stabe des Regts. übergetreten. A f Befördert : Graß, Bohm, Müller, Linde, Scholßg, Kommandiert: Sta abs, Oberstlt und Abteil. Chef im Großen | Nr. 147, Himburg im 2. Ermländ. Inf. Regt. Nr. 151, N eda | i 20 / t. un b zad. Inf. Negt. Prinz W! elm Nr. 112, aus dem Heere | Thimey, Oberlt. în demsclben Neat.,, unter Beförderung zum E e ungsbaults. bei den Fortifikationen in Neubreisah bezw. Graudenz, Generalstabe, Fus, Major im Großen Generalstabe, Wolff, | im Inf. Regt. Hessen-Homburg Nr. 168, Haken im Magdeburg. Jäger- Weizen, Durhschnittsware, ab Bord Rosario . . | 115,32| 116,04. ausge chieden, und im 1. Seebat. angestellt. Hauptm, vorläufig ohne Patent, zum Battr. Chef ernannt. Baur- N Pillau, Kulm und Posen, zu Festungsbauobe1lts. ; zu Festungsbaults.: | Major im Großen Generalstabe, Gyßlin g, Könial. bayer. Major | bat. Nr. 4, Eyser im Rhein. Jägerbat. Ir. 8 Eggeling im Hannov. 4 Qu Sto gzeren ernannt: PLOIY- „Hauplm. ¿, D., zuleßt meister, Hauptm. und Batir. Chef im Feldart. Negt. von Pod- N die Wallmeister: H offmann bei der Fortifikation in Königsberg | im Königl. bayer. Generalstabe, kommandiert zur Dienstleistung beim Sägerbat. Nr. 10, Frhr. v. Esebeck im 1. Großherzogl. Mecklenburg. Bemerkungen. Komp, Chef im 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 138, beim Landw. | bielski (1. Niederschles.) Nr. 5, als Lehrer zur Feldart. Schießschule, M i. Pr, unter Versegung zur Fortifikation in Posen, Flügel, kom- | Großen Generalstabe, Merten, Mojor in der 1. Ingen. Insp. und | Drag. Regt. Nr. 17, v. Friedrih-Schroetter im Hus. Regk. Í 2 Bezirk Saargemünd, Hingit, Oberlt. im 6. Pomm. Inf. Regt. | Kiniß, Haupim. und Adjutant der Feldart. Schießschule, mit einem A C beim Gouvernement von Kiautshou, Tschir\{chwiy | Ingen. Offizier vom Plag in Wilhelmshaven, UTrich, Major in | König Wilhelm 1. (1. Rhein.) Nr. 7, Hell im Ulan. Regk. von 1 Imperial Quarter is für die Weizennotiz von engl. Weiß- und Nr. 49, unter Stellung zur Disp. mit der (elen Penfion, beim | Dienstalter vom 17. Mai 1901 als Battr. Chef in das Feldark. N bei der Fortifikation in Mey, Conradt bei der Fortifikation | der 1. Ingen. Insp. und Irgen. Offizier bom Play in Geestemünde, | Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, Wachs im Ulan. Regt. Hennigs von Rotweizen = 504, für Californier = 500, La Plata = 480 Pfund Ou, Bezhk Kosel, Tam m, D R P G Herzog Ferdi- | Regt. von Podbielski (l. Niederschles.) Nr. 5, versepk. 8 @ Feste Kaiser Wilhelm 11, Nidcklaus beim Ingen. | Burmester, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von der | Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16, v. Fassong im, 1. Gardefeldart. engl. gerechnet ; für die aus den Umsäßen an 196 Marktorten des | 1a von Braunschweig (3. Westfä .) Mr. Dis, Senehmigung seines | Kronbiegel-Collenbusch, Obeileutnant im Lehrregiment der R) dieser unter Versezung zur Fortifikation in Mainz, | Goltz (7. Pomm.) Nr. 54, Bode, Haupim. und Battr. Chef im | Regt, Roehl im 3. Gardefeldart, Regt, Nordt im Fußart Regt. tvird i i ua Da Ie O Defee Le Da So zur Disp. mit der geseßlichen Feldarler J N aa ver N 66, f L ¿g otears, SetA Eli S uri ; E A A Le Bi Dan, aare Pak, Nr. L Anne Hauptm. und hon Be (DERE Nr. L Meißner im 3icdershlel Cu: Z 9.Verage == , _Haser | : ' d Ss i A e C . DO0gl, 2 i _im 4#. ad. Feldart. Ir. 66, E ol 2D! n Fortifikationen in Vêetiz bezw. Wilhelmshaven, ireftionsmitglied an de stungsb e, e ¿ . | Regt. Nr. 5, Ni i 8wig-Holstein. t. Negt. Nr. 9, = 312, Gerste = 400 Pfund english angesezt. 1 Bushel Weizen Zu Oberlts. befördert: die Lts.: Frhr. v, Münchhausen im | in das Lehrregiment der Feldart. Schießshule verseßt. v. Heuser, Straßburg i. E., Posen, Feste Boyen, Met und Graudenz, Steffen, | und Lehrer an det E oman für die Zeit vön 7 Vuli bis Quel le im 1" Wesipreuß, Fußart Rent Ne. U N aUmánu im = 60 Pfund englis: 1 Pfund engl. = 453,6 g; 1 Last Roggen 2. Garderegt. 3. F-, Kewisch im Gren. Negt. Köni Friedrich Oberlt. im 1. Großherzogl. Hess. Feldart. Regt. Nr. 29 (Große ; kommandiert beim Souvecnement von Kiautschou, Kueßner beim | 12. August 1904 an Bord eines Schiffes der aktiven SchlaHtflotte ; Bad. Fußart. Regt. Nr. 14, ‘Lehman n im Magdeburg. Pion. = S Weizen E g M Preise in Neihowäb andi Sorte Fricdri& reu) E S ge d Nd 2a G N Ta C en Gn P Por uf g L t în Côla bas Ee Un A 0 Pam ann bei den Fortifikationen Beit Low O 4. Lothring. gelbar, E Nr 70, für die Bat. Nr. Mh A e C E ei der Umrechnung de reise în Reichswährung sind die L Lo A Pa O N G Ï varent, z1 Jattr. Chef ernannt. ner, erlt. tm 2. el. u s . Kulm und Neubreijah. ; h E eit voi 1. bis 11. August 1904 zur 1. Matrosenart. Abteil. und Befördert: zu Lts. die Fähnrihe: Shmidt im 5. Weslpreu aus den einzelnen Zagerangeen im „Reichsanzeiger“ ermittelten | ren. O Kon Ves 35D E Me Ta N N E E E Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne [W rorys" Breitenba u, Lt. und Feldjäger im Reitenden Feldjäger- | vom 12, bis 21, Ulugu 1901 an Bord eines Swhiffes der “rtivon | Inf. Regt. Nr. 148, v. D other in eibkür, Regt. Großer Kurfürst monatlichen Durchschnittswehselklurje an der Berliner Börse zu um Inf. J e A Schwerin ( & omm. (3 Rei zl A ELA Patent, als Battr. Che] in das Torgauer Feldart. Regt. Nr. 74 ver- C Mül überzähl. Oberlt. befördert. ; Schlachtflotte; Rosendahl, Oberlt im 4. Lothring. Feldart. Negt. | (Schles.) Nr. 1, v. Steuben im 3. Bad. Feldart. Regt. Nr. 50, S L D e Fu M T aa die Qucle ou! N E E e e R Reith ‘¿uad Oberschles o O oa ot VOTAO Se ibn: ea Hn: e Pau, N komp, vet Queen A Baltcor, bisher in der Shloßgarde- Dei A für die Beit Lom de bis M August LNLRE 3. Matrosenaut. | mit F E 19. at Wes 5 N S as rak: Ur London und Liperpoo urse auf London, fur Shtcago Un i \, O E R O ann, bo one 7 H rt und mit dem 1. Juli d. F 2 c after as Lt. verliehen. eil. und vom 12. August 1904 bis zum Schluß der Herbstmanöver | von Kayler (Schle?.) Nr. 2, uck im Holstein. Feldart. Iegt.- Neu York die Kurse auf Neu York, für Odessa und Niga die gur) Me Pn d wage t t V Sani tau Bieiñes ¿um Battr. Chef ecnannt. v. Kopp. Lt. im 1. Thüring. Feldart. E Lei A Beendiguvg ibres im Juli d. J. ablaufenden Kommandos | an Bord eines Stiffes Zes aktiven Schlach!flotte ; Frbe Sh xffer Nr. 24 Alberti im 1. Hannov. Inf. Regt. Nr. 74; zu Fähn- auf St. fra, für Paris, Antwerpen und Amsterdam die Kurfe a m E in i Füs Regt Fürst Kurl Regt eet in ta Lehrregt. der e vart. Schießshule verseßt. : Ansucben See bis zum Beginn des Katsermanhvers A thr v. Bernstein, Hauptm. und Flügeladjutant Sr. Königl. Hoheit des rihen: die Unteroffiziere: v. Bothmer, v. Heinz, Frhr. auf diese Pläye. Preise in Buenos Aires unter Berücksichtigung der Á Vgg irg) ee lera (Oobenjoltern.) Nr “io N t Kar : Zu Oberlts. efördert : die Lts. : Kraufe im Feldart. Regk. E im 2 Gatte tenstleistung kommandiert: die Oberlts. : E Großherzogs von Hessen und bei Nhein, für die Zeit vom 1. Sep- | v. Freytag-Loringhoven, v. Loeper im 2. Garderegt. z. F. Goldprämie. Anton von Hohenzollern (Hohenz Ea K ba d ndrieler, Generalfeldzeugmeistec (1. Brandenburg.) Nr. 3, Frielinghaus im U Negt. arderegt. z. F., v. Massow im Kaiser Alexander Sardegren. tember 1904 bis zum Schluß der Herbstmanöver an Bord eines | v. Dewiy gen. v. K rebs im Gardefüs. Negt, v. Hoffmann im