1904 / 140 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[22891]

A

M. 18 851/46 5 000|— 47 952/96 138 948/57 52 847

An Grundstückkonto Konzessionskonto Gebäudekonto Nohrneßtkonto . . Zugang 1903/04 „, Gasometerkonto Utensilten-, Gasmesser- u. Apparate- fonto e e 06 89 8393,70 Zugang 1903/04. „2 133,41 Hausanschlußkonto . 4 16 884,91 Zugang 1903/04. „1269,70

Wasserleitungskonto Bersicherungskonto Diverse Debitoren Diverse Bestände

Bankierguthaben

: 6.137 213,29 1 735,28

91 5271

18 154 528/03 175/47

2 131/70

8476/88 8 544/45 156 94

393 295/43

V E 6 007/50 8 126/23 4 559/38 9 000|— 16 085/34

An Ri andlungsunkosten « Reparaturen

Abschreibungen

Reingewinn

43 77845

Dur Beschluß der heutigen Generalversammlung ist die Di Dieselbe gelangt vom

auf 7% = M 70,— für jede Aktie festgestellt. reihung der betreffenden Zinsscheine

Per Aktienkapitalkonto

u

Gas- und Electricitäts-Werke in Gerresheim.

Bilauz pro 31. März 1904.

. 6 136 000,—

Prioritätenkonto 6 000,

Ausgelost 1903/04 , Prioritäten Stückzinsen Diverse Kreditoren Neservefonds Nicht abgehobene Dividende .. Abschreibungskonto M 46 500,—

Zugang 1903/04. „, 9 000,—

Gewinn- und Verlustkonto. . .

M. 180 000

130 000

3 105 4 051 4413

140

995 500 16 085

März 1904.

Per Gewinnvortrag aus 1902/03

Bruttozewinn

bei Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf und unserer Gesellschaféskasse in Gerresheim

zur Auszahlung. : Gerresheim, den 14. Juni 1904.

Der Vorstand.

Ernst Korte.

Dr. Pecher.

393 295

43 778 45

vidende für das Jahr 1903/04 D2. Juni cer. ab gegen

Ein-

[23162] Debet.

An Vortrag aus 1902 Frachtenkonto Unkostenkonto —- vorhandene Verbrauchs- gegenstände Geräte und Werkzeugkonto,

Abschreibung Inventarkonto, Abschreibung

1 826,38

M. 5 360,18 1753,05

M.

363 271 U Lou

111 283

Gewinn- und Verluftkonto pro 19083.

A 79 07

Per Zinsenkonto

—- im voraus

getrennte

Coupons

von Werts

papieren 74,38

„_ Grundfstüsertragsfkto.

M. 84 657,39

96

Gebäudekonto, Abschreibung . Schachtturmkonto, Abshreibg. Maschinen- und Dampfkessel- konto, Abschreibung . . Plat- und Wegebaukonto, Ab-

Wass erleitungs-

\

Dampf- und W

konto, Abschreibung . Fuhrwerkskonto, Abschreibung Gartenanlagekonto, Abschreib. Beleuchtungsanlagekonto, Ab-

reibung

chreibung

Gehalt- und Lohnkonto (Sehnde) Gerechtsamekonto R M. 1 936,88 haftsberufêgen.-Konto Krankenkassenbeiträgekonto Versicherungskonto

vorausbez. Versicherungen

Knapp

Aktiva.

14 619,39 5 400,—

10 287,50 430,16

2 691,59 902.40 335,60

« 1822/90 43 10577

29 068/62 14 794/03 4 24307

1 391/90 241/36 584 531 53 Bilanz per 31. Dezember 19083.

D S 46

«x 2000,19

“4.694,60 . 453,24

M.

Bilanzkonto (allge- meines Anlagekonto)

Kapitalkonto

Kredit.

P A

84 A

214 499 7342

584 531/53

Passiva.

C A

An

An

Aktiva.

Materialien : Bestand laut Inventur

leh: Bestand laut Inventur Kohlen : j Bestand laut Inventur:

inn: Bestand laut Inventur Maschinen : Bestand am 31. Dezember 1902 . —- Uebertrag auf Werkzeugkonto .

—- Abschreibungen

Zugang in 1903

Werkzeuge : Uebertrag vom Maschinenkonto Abschreibung

Zugang in 1903

Geräte : Bestand am 31. Dezember 1902 . —- Abschreibung

Sudangem 1908 L Oefen:

Bestand am 31. Dezember 1902 .

Abschreibung

Zugang in 1903

Gebäude: Bestand am 31. Dezember 1902 . —- Abschreibung

Zugang in 1903

Grundstück Arbeiterwohnung :

Maren :

Bestand laut Inventur Debitoren Kassa:

Bestand Wechsel :

Besland Guthaben bei Banken Effekten

Gewinn- und Verlustkonto am 21.

Salärkonto Unkostenkonto Zinsenkonto Abschreibungen :

auf Maschinen

auf Werkzeuge

auf Geräte

Un Den

auf Gebäude Reingewinn

davon: 50/6 in den Reservefonds 49/9 Dividende

Tantieme an den Aufsichtsrat 73 9/6 laut

8 22 der Statuten 19/9 Superdividende Vortrag auf neue Rechnung

[23178]

Lübeccck, den 9. Juni 1904. Der Vorstand.

339 028/80

—D21 02818 74 173/20

39 000 7 898/24

39 294/36

70 203/86 1 800/—

382 972 3 800|—

4 000

M S

284 028 45 000

18 000/—

45 000 6 000

39 254/36 4 000

4631 78 20318 8 000

390 972/53 8 000|/—

—_— hn

7 756/39

|

t.

6 000

8 000 8 000

52 000

1 291

M.

58 097

58 904 2315

25 694

295 202

386 772 26 529

3 796

449 870 176 450

3 969

561 23 066

4 745 1 674 219

Stanz- & Emaillierwerke, vorm. Carl Thiel &

Vilanz am 318. Dezember 1908.

S

39

69 07

05

30 54

149

18 000/- 4 000/-

13 000|— 3 663/48

S

3 681/84

L6

s 53 45914 35 162/89

6 168/63

73 636/47

|

212 425/13

|

Per Aktienkapital .

Dupotbel

Reservefonds

Kreditoren :

Buchschulden . Lohn, rückständig Reingewinn ..

Dezembex 19083.

Per Warenkonto Vortrag aus 10S

Der Aufsichtsrat.

1 674 219

hne, Actien-Gesellschaft,

assiva.

Q 1 300 090 150 000 10 771

134 662

9 149) 73 636

Kredit.

A 211 686

739

[23125]

Halberstadt-Vlankenburger Eisenbahu-Gesellschaft.

Die am P. Juli 1904 fälligen Zinsscheine unserer Schuidverschreibungeu werden außer hei unserer Hauptkasse hier

in Berlin bei der Deutscheu Bank,

in Hannover bei Herrn Bernhard Caspar,

bei Herren Ephraim Meyer & Sohn, bei der Hannoverschen Bauk, in Braunschweig bei der Brauuschweig- Hannoverschen Hypothekenbauk,

in Halberstadt bei den Herren Mooshake «& Lindemaun, /

in Blankenburg a. Harz bei dem Harzer Bankverein Act.-Ges.

ingelöst. cin s, Harz, den 15. Juni 1904.

Die Direktion. S : Zuckerfabrik Oestrum.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am Dienstag, den 5. Juli 1904, Nachmittags 3# Uhr, im Everss{hen Gasthause zu Bodenburg statt.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Jahresrechnung pro 1903/04 und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 9) Auslosung von Prioritälen in Höhe von 20 000 é :

3) Ersaßwahl für die ausscheidenden Aufsichtsrats-

mitglieder.

4) Abänderung des § 37 des Statuts.

5) Verschiedenes.

Der Aufsichtsrat. H. Philipps.

[20456] / Aktien-Gesellschaft für Großfiltration, Worms a. /Rh.

In der am 31. Mai a. c. stattgehabten außer- ordentlißhen Generalversammlung wurde endgültig beschlossen, die Frist zur Zuzahlung auf Akt. Lit. 8 bis zum 31. Juli 1904 zu verlängern. Diejenigen Attien, auf welche eine Zuzahlung nicht erfolgt, werden im Verhältnis fünf zu eins (5 : 1) zusammengelegt, und müssen uns dieselben bis zum 10. September 1904 zu diesem Zwecke zur Ver- fügung gestellt, anderenfalls fie gemäß § 219 u. 290 des H.-G.-B. zu Gunsten der Gesellschaft für kraftlos

erklärt werden.

Worms a. Rh., den 6. Juni 1904.

Der Vorstand. Der Auffichtsrat. Carl Tes. Hans Boslze.

[233124] Teutonia Misburger Portland-Cementwerk Hannover.

Bet der am heutigen Tage in Gegenwart eines Königlichen Notars stattgehabten Auslosung unserer 41 0/0 zum Kurse von 103 °/6 rückzahlbaren Partial- obligationen von 1900 sind folgende Nummern

gezogen worden: Lit. A Nr. 101 121 148, 3 à 3000 =

M 9 000,—

Lit. W Nr. 154 162 201 218 229 952 320 440 522 530 580 658 694, 135 AGUO a En Ce Lit. €© Nr. 793 810 814 854 873 970 988 1041 1051 1061 1191 1317 1880 19 A D = 4e 6 Lit. D Nr. 1370 1384 1434 1475 1589, 5 à 200 = e G ne e al L O00 zusammen A 29 500,— Die Nückzahlung fintet gegen Einlieferung der quittierten Obligationen vom 2. Januar 1905 ab bei der Berliner Bauk in Berlin oder bei dem Bankhause Meyer Cohn in Berlin oder bei der Hannoverschen Bank in Hannover und deren Filialen oder bei dem Bankhause Gott-

„1800.

«6 500,—

[22508] Bekanntmachung. : Die Auszahlung der mit 18S 9/9 genehmigten Dividende pro 1903/1904 erfolgt von heute ab gegen Cinreihung der mit dem Stempel des Ein- lieferers versehenen Dividendenscheine Nr. T Mi 46 180,— pro Dividendenschein bei der Kasse der Deutschen Bauk, hier, Behrenstr. 9/13, oder bei dem Bankhause Koppel & Co. Bank- geschäft, Unter den Linden 52, ; oder bei dem Bankhause Braun & Co., Eich- hornstr. 11. Berlin, den 11. Juni 1904.

Hôtelbetriebs-Actiengesellschaft.

Elkan. Max Winter.

[22876]

Kraftübertragungswerke Rheinfelden.

Dem Aussichtsrat gebören folgende Herren an:

Karl Fürstenberg, Geschäftsinhaber der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, Vorsitzender,

Paul Mankiewig, Direktor der Deutschen Bank, Berlin, stellvertretender Vorsitzender,

Leopold Aschenheim, Direktor der Berliner Elek- trizitäts. Werke, Berlin,

Ludwig Delbrü, in Firma Delbrück Leo & Cie., Berlin,

Dr. Julius Frey, Direktor der Schweizerischen Kreditanstalt, Zürich,

Oberst Peter Emil Huber, Zürich,

Kommerzienrat Hugo Landau, Berlin,

Geh. Baurat Emil Rathenau, Generaldirektor der Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellshaft, Berlin, Hans Schuster-Gutmann, Direktor der Dresdner

Bank, Berlin, Martin Schindler, Generaldirektor der Aluminium- Industrie- Aktien-Gesellschaft, Neuhausen, Dr. Karl Sulzbach, in Firma Gebrüder Sulzbach, Frankfurt a. M., Geh. Regierungsrat R. Witting, Direktor der Nationalbank für Deutschland, Berlin. Badisch Rheinfelden, 13. Juni 1904. Kraftübertragungswerke Rheinfelden. Der Vorftand. Dr. Emil Frey.

[23132]

Die am 5A. Juli 1904 fälligen Zinsscheine unserer 4} 9/6 igen Anleihe werden mit 4 11,25 bezw. Mh 22,50 bereits vom 15. ds. Monats ab eingelöst :

bei unserer Gesellschaftskasse,

bei Herren Gebr. Arnhold in Dresden und

bei dem Bernburger Bank-Verein Wichmaun

«& Co. in Bernburg. Bernburg, den 13. Juni 1904.

Bernburger Masthinenfsabrik Aktien-Gesellschaft.

Drescher. Friedrich.

(23128)

Gemäß § 244 H.-G.-B. machen wir hierdurch bekannt, daß nah der in ter Generalversammlung vom 11. d. ‘M. erfolgten Wiederwahl ausscheidender Mitglieder des- Aufsichtsrats und der Neuwahl des Fabrikanten Herrn Gustav Evers in Berlin unser Aufsichtsrat aus folgenden Personen besteht :

1) Kaufmann Adolph Aschkinaß zu Grunewald,

Vorsitzender, i 4

2) Bankier Julius Klopstock zu Wilmersdorf, {tell-

vertr. Vorfißender,

3) Bankier Carl Babmann zu Berlin,

4) Fabrikant Gustav Evers zu Berlin,

5) Kaufmann Oécar Kühnemann, Berlin,

6) Baurat August Lindemann, Steglitz,

7) Kaufmann Adolf Rosen, Wilmersdorf-Berlin.

Verlin, den 14. Juni 1904.

Birkenwerder Actien-Gesellshaft für Baumaterial.

Armann.

[23130] Bekanntmachung.

Bei der heute in unserem Geschäftslokale zu Kulm- bah in Gemäßheit des unseren Prioritäten auf- gedruckten Tilgungsplanes stattgehabten vierten Ver-

t | losung wurden durch den K. Notar Dr. Popp zu

Kulmbach folgende Nummern unserer Prioritäts- auleihe vom Jahre 1895 gezogen: 22 Stück Lit A à A 1000,— Nr. 18 26 75 105 114 131 183 186 214-335 468 475 514 660 683 736 751 792 819 894 904 911. 22 Stüd Lt. B à 500,— Nr. 1044 1068 1089 1112 1182 1234 1246 1299 1330 1444 1530 1624 1687 1694 1696 1703 1762 1779 1781 1814 1926 1989. Unerhoben aus der dritten Verlosung sind noch: Nr. 443 à 4 1000,— und Nr. 1102 und 1526 à #4 500,—.

Die Einlöfung erfolgt ab U. Oktober a. e. al pari dur unsere Gesellschaftsfkassen in Kulmbach und Dresden, Laurinstraße 1, fowie dur das Bankhaus Albert Kunße & Co., Dresden, durch das Bankhaus Dreëduer Bank, Dresden, dur das Bankhaus Allgemeine Credit- anstalt, Dresden, durch das Bankhaus S. Schwa- bacher Nachf., Kulmbach.

Kulmbach, 14. Juni 1904.

Erfte Kulmbacher Actien-Exportbier-Brauerci. G. Walter, Direktor.

(23133) Ullersdorfer Werke.

Bei der heute notariell bewirkten Auslosung von je zehn Schuldverschreibuugen unserer 4 9/9 Prioritätsanleihen find

von der ersten 1890er Anleihe die Nummern 31 58 67 79 80 97 107 134 170 179, von der zweiten 1898er Anleihe die Nummern 17 73 77 95 99 104 143 147 170 183 gezogen worden.

Der Nennwert dieser Schuldverschreibungen wtrd gegen Rückgabe der leßteren und der zugehörigen Zinsscheine am 31. Dezember ds. Jahres, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, zurückgezahlt.

_Die Einlösung der am 30. Juni ds. Jahres fälligen Zinsscheine unserer 42 9/0 Prioritäts- anleihen erfolgt vom 15, d. M. ab mit 422,50 per Stück außer bei unserer Gesellschaftskasse

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen

Creditanstalt, der Sächsischen Bank zu

in Dresden bei Dresden, in Sorau N.-L. bei dem Bankhause Kade & Co. Nieder-Ullersdorf, den 14. Juni 1904. Ullersdorfer Werke. __ Der Vorstand. Knöspel. P. Hoffmann.

[22893]

Kassebestand Wechselbestand Mobilien Materialien Debitoren Geschäftsanteile Spareinlagen

Da die Passiven und die Aktiven

we glieder mit 250 000 A Gesamthaftsumme. 7528 09 S vermehrt.

Märkische Credit= &

so entsteht ein Verlust von. . . [her à #4 15,44 den Geschäftsanteilen belastet wird. 1903 find 86 Mitglieder hinzugetreten, ausgeshieden 60, Bestand am Jahres\{chluß 238 Mik-

Es hat sich im Jahre 1903 die Haftsumme um 30000 #Æ,

7) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. h

Bilanz vom 31. Dezember 1908.

Aktiva. Passiva.

M. 48 126,72 « 1280,90

é 44 605,61 A6 49 407,62

t. 49 407,62 44 605,61 betragen,

X 4 802,0L,

das Geschäftsguthaben um

Gewerbe-Bank Berlin

eingetragene Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht.

[22892 |

Bilanz der Einkaufs-Genossenshaft „Wasser & Licht“

Westdeutscher Einkaufs-Verein für Gas- Wasser- & Electri= citäts-Installations-Bedarfs=Artikel. Eingetr. Gen. m. b. Saftpfl. Münster i/W. Pasfiva.

M 187/14 9204

Aktiva.

An Barbestand

Warenbestand

Debitoren: a. Guthaben an Mitglieder M. 5 264,80 b. Guthaben Genofsenschaft3bank hier 1898,07

Geschäftsunkosten

Per Geschäftsanteile derMit- glieder Reservefondskonto . . . Kreditoren : a. Lieferanten 2 750,25 b. Mitglieder, 31,80 |

7162 565 | 8 007/05 Die Zahl unserer Mitglieder betrug Ende 1902 neuaufgenommen sind im Jahre 1903 mithin betrug die Mitgliederzahl am 31. Dezember 1903 . 44. Die Gesamthaftsumme beträgt 4 44 000,00. Münster i. W., den 31. Dezember 1903.

„Wasser u. Lichl““ Westdeutsher Einkaufs-Verciu für Gas-, Wasser- und Electricitäts- Installations-Bedarfsartikel eingetr. Gen. m. beschr. Haftpflicht.

Der Vorstand. Hh. Philips. Wilh. Dieckmann.

87

August Kucufk.

Bahnanlagekonto Eisfenbahnmaterialienkonto Unkostenkonto-Sehnde : Vorhandene Materialienbest. A | Schachtanla; ekonto Materialienkonto Gerâte- und Werkzeugkonto Abschreibung Inventarkonto Abschreibung Kautionskonto Deutsche Bank Depotkonto Bankkonto Schles. Bankverein V Deutsche Bank

Gebäudekonto

M E _Rud. Thiel. Heinr. Thiel.

G. Ed. Tegtmeyer. _

fried Herzfeld in Hannover oder bei der Kasse der Gesellschaft in Hannover statt. “Mit dem genannten Zeitpunkt hört die Verzinsung dieser Obligationen auf. Hannover, 14. Juni 1904. Der Vorftaud. B. Lange. G. Bolze.

Pasfiva.

b 9

1 200 000/— 600 000 91 842/76

1 628 69

59 65

1 827/78

61 38 3/49 67

70

Zinsenkonto (im Vor- aus getrennte Cous- pons von Wert- DADIeLe N)

Kontokorrentkonto .

P E Aktiva. E M

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Bilanz für den Schluß; des Geschäftsjahrs 1903 der

Die Niederlande, Feuer und Lebens Versicherungs Gesellschaft von 1845, L A. Aktiva. . Passiva.

Vilanz þer 31. Dezember 1908.

74 62 589

38 | ; 4 485/40 94 690/47 350|— 741185 102 195|— 996 645|25

Per Aktienkapitalkonto (23179) Restkaufgeldkonto Kontokorrentkonto Beamtenkautionskonto Unterstüzungsfondêkonto . . ..

| Konto pro Diverse

392 765/45 Kautionswecfelkonto 1 200/—

402 205/60 Gewinn- und Verlusikonto . . . 35 763/40

171 743|— |

264 49777 | 659/35

210 961135

5 642/51 18 733/02 33 030/97

1 628/69 |

1 200|—

An Kassakonto Koutokotrentkonto Wechselgeldkonto Versiberungskonto Grundstückskontlo Gebäudekonto Kraftstationskonto Bahnkörperkonto Bahnstromzuführungskonto . . . Wogenkonto Uniformenkonto - Licht- und Kraftneßkonto . Mobilien- und Utensilienkonto . Werkïtatts- und Werkzeugkonto . Vorrätekonto Kautionsdepotkonto Kautionswechseldepotkonto . .. Borarbeitenkonto:

Ausbau Burgau

26 800 5 36018 17 530 T: 1 753

[22570] Bilanz per 31. Dezember 1908.

Aftiva. Grundstück- und Gebäudekonto . .. Kassakonto . Hypothekenkonto Koyne Kontokorrentkonto

10 29 90

M. E 1) Alti E E 6 666 666 2) liebenage auf das nächste Jahr, zu a und b nah Abzug des Anteils der Nüversicherer : Rückstände der Versicherten vakat. | a. für noch nit verdiente Prämien: _ . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten | 464 6597 a. feuerveraerurg s «6975 966,23 Sie e Banken . g a e el OSLOREE 6. Einbruchdiebstahlversih. . „23 244,17 207 |— . Guthaben bei anderen Versicherungsunter- b. für angemeldete aber noch niht bezahlte Cu R 4 A « «+207 O Schade E alias __ PVassiva. e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit] a, Feuerversicherung . . . #314 117,17 Aktienkapitalkonto 549 000|— sie anteilig auf das laufende Jahr treffen . 29 648/52 6. Einbruchdiebstahlversih. . „, 953,33 Hypothekenkonto N 450 s. Mieten . E E 534/83 L L - alzepltonto c ) ) m Ó | cum A i; | Kontokorrentkonto 67 857 0 ta: 3) Hypotheken und Grundsulden sowie sonstige —— M f d: Grunbs@ulden in Geld zu \{chäßende Lasten auf den Grun 899 307 a. Hypotheken un stücken Nr. 5 der Aktiva vakat.

D Eee r e ; Gewinn- und Verlustkonto. c. Darlehen auf Wertpapiere vakat. SLUA Salo ;

d. Wet i: ; » anvermett Valat: a. N Es. Bega ernes

5) Grundbesitz .

A M Dad

b. in Amsterdam ; A 550 730/51 6) Inventar vakat. | 7) Sonstige Aktiva vakat. 8) Noch zu deckende Organisationskosten vakat.

M S 346 500|— 559/29

2 700|—

4 723/26 504 824 45

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht ein- 1532 200 / GCabItes AltientaPial «S E » ‘e 273 540 2) Sonstige Forderungen:

169 372: è 14 6191/3‘

1 805 740

154 752 999 210

212 827 92 588:

Grundstückskonto Moaschinen- und Dampfkesselkonto

Abschreibung Dampf- und Wasserleitungskonto

Abschreibung Platz- und Wegebaukonto

Abschreibung Fuhrwerkskonto .

Abschreibung Beleuchtungsanlagekonto

Abschreibung Schachtturmkonto

Abschreibung Konto Gartenanlage

—- Abschreibung

102 879 10 287

26 994 2 694 12 430 430

9 023

902 13 229

1 322 27 400

5 400 4 339 335

504

1163 393 1 073

__| 1314 280\

24 300

D Q. V L De. Di V

9 00 LENOS 247 916/66

9 702 849/25 9 1 384/38 9

—————MM_M———

311 718/67

1 932 322/28 1 932 322/28 Gewinn- und Verlustrechnung per §1. Dezember 1903. E =—

6 er Gewinn- un er- rundstück- - E 9 040/55 lustkonto : und Gebäudekonto .

j Werkzeugkonto 1 867/63 | Gewinnvortrag aus Fabrikationskonto 314/25 1902

31 406/37 hreinnahmekont Pin sentonto : ahreinnahmekonto andlungsunkostenkont 2 193/69 Licht- und Kraft- L g8unlollentonto

1 365/12} bgabeeinnah | S

5/12 abgabeeinnahme- i othekenzinsenkonto T

863/22 konto 60 489/16 R iodt IL 149/46 Installations- | Konto Dubioso

17 60579 _einnahmekonto 29 602/50

Konto pro diverse | Einnahmen 756|—

8 121

Debet. IRMAADA E A “« 386 681 87 500 50

6 578 8341

4 468

1 000 1740 6761 10 357 513 479

I —————_——_———

121 8 533

504 824 513 479

2 952 150 440 239

1718/33

11 906

M. An Befoldungskonto 56 107 «„ Verwaltungékostenkonto

Beton ever aer na Bone O Bahnkörperunterhaltungskonto Kraftstationsunterhaltungskonto Wagenunterhaltungskonto Licht- u. Kraftneßunterhaltungskonto Le Bahnstromzuführungsunterhaltungskonto . . . Immobilienunterhaltungskonto Infstallationskonto

(Entnahme vom Vorrätekonto) U

ewinn- und Verlustkonto:

Gewinnvortrag aus 1902

Bruttogewinn pro 1903...

b. p pakat. c. Nicht erhobene Dividende d. Sonstige Kreditoren vakat.

6) Reservefonds . 7) Speztalreserven : : a. Reserve für Abschreibungen auf den Wert der Gesel sGastdgenawe E ae 24 4 b. Reserve für zweifelhafte S en 8) Prämienreserven, Abteilung Lebenêversicherung : a. Kapitalversicherungen auf den Todesfall b. Kapitalversicherungen auf den Lebensfall c. Rentenversiherungen . . - « « «- d. Sonstige Versicherungen . . . - « 9) Reserve für: \chwebende Versicherungsfälle 10) Gewinnreserven der mit Gewinnanteil| § Versichert

22 000 441 958

1794 176

862 449

4 000 2 849 453/24

499 734/22 4 062 659/57

Kassakonto

Versicherungékonto (vorausbezahlte Ver- sicherungen)

Allgemeines Anlagekonto

727351 5 000

V V: G V. L

4 062 659

Berlin, den 17. Mai 1904. Kaliwerke Friedrichshall Aktiengesellschaft.

Dr. Carl Wilh. Schmidt. Klauß.

26 719/30 E: ypothekenzinsenkonto ITI

Fat und Mietekonto erlustsaldo . M386 681,67

Verlust pro 1903 . . . , 118 142,78

6 15 081,61 “s 2068179 | 35 763/40 2 183 396/61 183 396/61

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Jenaer Elektricitätswerke Aktien-Gesellschaft bestätigt Berliu, den 26. Mai 1904. M. S cherzer, öffentlih angest. beeidigter Bücherrevifor.

Jenaer Elektricitäts8werke Aktien-Gesellschaft.

“Rother. :

erten.

11) Sonstige Reseven: Reserve für Zinsdifferenzen

12) Gewinn e

2E

Ad) tan

- A n =

a

Dr. Georg Heimann, Inhaber des Bankhauses E. Heimann, Breslau, in den Aufsichtsrat bestätigt und wiederholt worden. Beclin, den 14. Juni 1904.

Kaliwerke Friedrichshall Actiengesellschaft.

80/95 219 034/48

10 552 399,60

[23163]

In der ordentliGen Generalversammlung am 14. Juni dieses Jahres ift die in der außerordent- lihen Generalverfau:mlung vom 12. März dieses Jahres erfolgte Wabl der Herren:

&mil Berve, Geschäftsinhaber des Schlesischen

Bankyexeins, Breélau,

Sorau N.-L., den 20. Februar 1904.

Niederlausißer Maschinenfabrik Aktien-Gesellschaft in Liquidation.

Mar Otto.

[10 552 399/60

, Feuer- und L o ugs-Gesellschaft von 1845, Haag. Die Niederlande, Feu Lebens-Versicherung sellschaf Sbluf auf bes folgenden Seite.)