1904 / 140 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ausschalten von Stromwandlern. Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft, Berlin. : 21f. 116 931. Verfahren zur Herstellung einer leitenden Verbindung usw. i 21f. 116 932. Verfahren zur Herstellung einer leitenden Verbindung zwischen Leitern erster und zweiter Klasse; Zus. z. Pat. 116 931.

21f. 117 550. Verfahren zur Herstellung von elektrischen Leucht- und Heizkörpern usw.

21f. 122 698, Verfahren zur Herstellung von Leuchtkörpern für Glühlampen usw. i

21f. 123 150. Einrichtung zum Betriebe elek- trisher Glühlampen usw.

21f. 123 230. Verfahren zur Herstellung elek- trisher Leucht4/ Heiz- und Widerstandskörper; Zus. ¿. Pat. 122 698.

21f. 124 910. Verfahren zur Herstellung von elek- trischen Leucht- und Heizkörpern aus Leitern 2. Klasse ; Zus. z. Pat. 122 698.

21f. 126 314. Einrihtung zum Betriebe elek- trisher Glühlampen mit elektrisch geheizten Glüh- körpern aus Leitern zweiter Klasse; Zus. z. Pat. 123 150.

21f. 135 166. Verfahren zur Herstellung von elekrishen Glüh-, Heiz- und Widerstandskörpern aus Leitern zweiter Klasse.

21f. 142 946. Einrichtung zum Betriebe elek- trisher Glühlampen mit elektrisch geheizten Glüh- körpern aus Leitern zweiter Klasse; Zus. z. Pat. 123 150.

Internationale Boechmlicht-Gesellschaft m. b. H., Berlin. i 222i. 139 583. Leimtopf. The Advance Machinery Compauy, Toledo, V. St. A. ; Vertr. : E. W. Hopkins u. K. Ofius, Pat. - Anwälte, Berlin SW. 11. i 24c. 115 863. Generatorfeuerung. 24c. 116 901. Wärmespetcherfeuerung.

Aron Landsberger, Berlin, Klopstockstr. 62. 34. 104679. Bügeleisen mit lösbarem Hand- griff; Zus. z. Pat. 74 762. Heinrih Bott, Wildbad. 37a. 149555. Verfahren zur Erzeugung einer gleihmäßigen a anns in den Eiseneinlagen von Verbundkonstruktionen. Emilie Tesseraux, geb.

Schmetz, Maanheim.

47g. 119 632. Vershlußklappe mit Schiebe- bewegung für Nohrleitungen. Franz Eisele, Laiz- Sigmaringen.

48a. 132457. Vorrichtung zur Herstellung von Verbunddraht. The Copper Company Limited, Westminster, London; Vertr.: H. Neubart, Pat.-Anw., u. F. Kollm, Berlin N W. 6.

53. 96 318. Verfahren zur Herstellung von Malzkakao.

53. 99766. Verfahren zur Herstellung von Getreidekakao

und Fleishveptonkakao; Zus. z. Pat. 96 318.

Kaiser’s Kaffeegeschäft, G. m. b. H., Viersen. 54. 72880. Maschine zum Legen von Pappe in unverziehbare Falten.

54. 93678, Maschine zum Legen von Pappe in unverziehbare Falten; Zus. z. Pat. 72 880.

Hermann Putzke, Nawitsch, u. Mittelrheinische Teerprodukten- und Dachpappe-: Fabrik A. W. Andernach, Beuel a. Rh. -

55, 111505, Verfahren zur Herstellung von Holzfilzplatten. Bruno Neubert, Breitenhof b. Breitenbrunn, Erzgeb. :

55f. 115 386. Verfahren zum Zusammenkleben mehrerer Papierbahnen.

55f. 119 665, Verfahren zur Herstellung von Kartonpapier beliebiger Stärke.

55f. 127 156, Verfahren zum Zusammenkleben trockdener Papierbahnen mittels Stärke.

55f, 127 394. Verfahren zum Zusammenkleben von trockenen Papierbahnen und anderen Stoffen mittels Stärke; Zus. z. Pat. 127 156.

55f. 127 973. Verfahren zur Herstellung von Kartonpapier beliebiger Stärke; Zus. z. Pat. 119 665. 55f, 130415, Verfahren zum Zusammen- kleben mehrerer Papierbahnen; Zus. z. Pat. 115 386.

Cachirungs-Patent-Gesellschaft, G. m. b. H., Schöneberg. 5 68d. 146 397. Selbsttätig {ließendes Fisch- band. Fa. Richard Liesching, Stuttgart.

TIc. 133 873. Zweiteiliger Schuhleisten mit Borrihtung zur Feststellung des Fersenteils am Borderteil. United Shoe Machinery Company, Boston u. Paterson, V. St. A. ; Vertr. : F. C. Glaser, L. Glaser, D. Heting u. E. Peitz, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. ;

SO0a. 146 687. Verfahren zur Herstellung von Tontauben o. dgl. Freienwalder Chamottefabrik Henneberg & Co,., Freienwalde a. O.

SO0a. 150 320. Verfahren zur Herstellung von Hohlzementdielen mit Eiseneinlagen. Franz Schlunk, Bremen, Werderstr. 6 B.

SLe. 151 253. Aus einer elliptishen, in Rich- tung der Längsachse mit keilförmigem Ausschnitt ver- sehenen Platte gebogener Becher für Becherwerke. Fa. H. Aug. Schmidt, Wurzen i. S,

5) Aenderungen in der Person des

Vertreters.

15g. 130155. Preumatishe Schreibmaschine. 15g. 133 002. Pneumatishe Antrieb- und S N für Typenräder von S{hreib- maschinen.

15g. 133 970. Prneumatishe Schreibmaschine. ZEE: 135 620, Borrichtung zum Wechseln der Harbrollen von Typenschreibmaschinen.

Marx Soblik, Merrem, Belg. Der bisherige. Vertreter, früherer Pat.-Anw. Düchting, Leipzig, ist vom Vertretungsgeshäft ausgeschlossen und deshalb gelösht worden. 21a. 143599, Kohlenkörnermikrophon für starke Strôme mit Teilung des Körnerraumes in Kammern. N. Gaillard u. E. Ducretet, Paris. An Stelle des bisherigen Vertreters ist Pat.-Anw. Dr. D. Landenberger, Berlin SW. 19, zum Vertreter bestellt worden. 40a. 133321. Verfahren zur Entzinkung und weiteren Verarbeitung fulfidischer Mischerze in einem ununterbrohenen Arbeitsgange. Guido de Bechi, London. Vertreter Ph. v. Hertling, Berlin SW. 46. 49f. 127947, Lot aus Zink, Cadmium und Quecksilber. William Albert Mc Adams, Brooklyn, V. St.'A. Als Vertreter ist Pat.-Anw.' Mar Löser, Dresden, bestellt worden. 55f. 121 771. RKohlepapier. rue Wing Weeks, Chicago, V. St. A. Der frühere Pat.- Anw. Felix Landé, Berlin, is als Vertreter gelöscht

worden. 76d. 146 544. Knäuel oder Spule. John

Good u. Julian e e Fairchild, New York. An Stelle des bisherigen Vertreters is Pat.- Mus Mar Löser, Dresden, zum Vertreter bestellt worden.

Von den Vertretern hat für die folgenden Patente der Pat.-Anw. Max Mayer, Tempelhof, die Voll- macht niedergelegt. 14b. 124 089. Kolben. 14b. 125 356. Vorrichtung zum Abdichten der Absperrschieber bei Maschinen mit umlaufenden Kolben dur den Dru des Arbeitsdampfes. 14b. 128 081. Unmsteuerungsvorrihtung für Maschinen mit umlaufenden Kolben.

Frank Anthony Headson, Lafayette, Ind., V. St. A. 15, 103490. Wagenschaltvorrichtung für Schreibmaschinen. i 15, 107 075... Zeilenshaltvorrichtung usw.

Lawrence Williams, Chicago.

15, 11144]. Falzvorrihtung für Druck- pressen. Irving Lee Stone, Battle Creek, V. St. A. Verfahren zur Anfertigung

I5a. 118 024. von Gummitypen. 15a. 128 090. Typenhalter usw.

Joseph Smith Duncan, Chicago. 15a. 136 836. Seßkasten. Casimir Rosin- fiewicz u. Ludwig Ramult, Lemberg.

I5c. 128 540. Maschine zur Herstellung von Druckplatten usw. /

U5c. 128 541. Maschine zur Herstellung von Druckplatten usw. :

Joseph Smith Duncau, Chicago. 15d. 115589, Vervielfältigungsvorrichtung. L. Martin, Lausanne. 15d. 119 908. Bewegungsvorrihtung für das Bett von Zylinderschnellprefsen. 15d. 136 721, Vorrichtung zur Reinigung der Widerdruckzylinder usw. 15d. 141 251. Vorrichtung zur Netnigung der Widerdruckzylinder usr. 15d. 145 S06. Borrichtung zum San, keitseßen der Drukzylinder an Zweitourenschnellpressen.

Nobert Miehle, Chicago. 15g. 119 648. Tabellenschreibvorrihtung. Lawrence Williams, Chicago. 46a. 133 279. Vereinigte Verbrennungskraft- und Druckluftmaschine. Henning Friedrih Wall- mann, Chicago. 46a. 133538. Gas- bzw. Drukluftturbine. Egide Uhlenhuth, Angers, Frankr. 49e. 119 968. tashine zum Biegen und Formen von Metall mit auswechselbaren Werkzeugen. Martin Kenunedy u. William Reushaw, Chicago, Ill., V. St. A. 49i. 147 149. Verfahren und Vorrichtung zum Verbinden von Profileisen mit Holzeinlage zur Her- stellung von Trägern, Pfosten u. dgl., welche aus Holz und Eisen bestehen. Albert Walter Sullivan u. William Renshaw, Chicago. 54b. 149442. Briefumschlag usw. Orrin Burton Peck u. Wilbur Henry Pecck, Chicago. 55f. 121 404. Maschine zur Herstellung von Kohlepapier usw. 55f, 123709. Maschine zur Herstellung von Kohlepapter usw.

Frank Wing Weeks, Chicago. 71b. 152360. Befestigung für auswechselbare Schußsohlen am Schuhwerk. Edward George Lutz, Avalon, V. St. A.

TIlc. 143683. Maschine zum Abschneiden und Einpressen von Schnürbandhaken in das Oberleder von Schuhen u. dgl.

Ic. 152504. Maschine zum Abschneiden und Einpressen von Schnürbandhaken in das Oberleder von Schuhen u. dgl. ; Zus. z. Pat. 143 683.

John Coppell Telfer, Kansas-City, V. St. A. 7Sa. 150461. Borrichtung zur Aufnahme von Zündhölzern und zur geregelten Äbgabe derselben an ZTransportvorrihtungen. Superior Match Com- pany, Detroit, Mich., V. St. A. 86b. 149 263. Einrichtung für Webstühle zum Verhindern des Drehens der Jacquardlitßzen. Emil Oberholzer, Horgen, Schweiz. 86h. 145565. Moaschine zum S{hlagen von Jacquardkarten für gemusterte Gewebe. Hermann Korty, Wien.

Der bisherige Vertreter für die folgenden Patente, Pat.-Anw. Rud. Schmidt, Dresden, ist verstorben. 11d. 134 101, Bleistifthalter an Taschenbüchern u. dgl. Miles Vernon, Borough Brooklyn, V. St. A. 11d. 143344. Einband für Notizbücher u. dgl. Miles Vernon, Ner York. 15g. 132 812. Bewegungsvyorrichtung für Typen- hebel an Schreibmaschinen. The Mechauical Improvements Company, New York. 52a. 131578, Borrichtung zum Wachsen des Nähfadens. John Keats, Wien, u. Cyrus «& James Clark, Street, Somerset, Engl. 55d. 149 798. Vorrichtung zum Trocknen von zweiseitig beklebter Wellpappe in Bahnenform. Gaston Caffsard, Paris.

71. 94247. Verfahren zur Herstellung der Nährippen an Schubsohlen. John Keats, Bagnall Stoke on Trent, Engl., u. C. « J. Clark, Street, Somerset, Engl.

Tlc, 121709. Vorrichtung für Schuhwerk- nähmaschinen zum Ausstreichen der Falten im Ober- leder beim Aufzwicken und Annähen. John Keats, Paris, u. C. & J. Clark, Somerset, Engl.

86. 96 958, UAntriebvorrihtung für s{chwingende Kartenprismen von Schacht- oder Jacquardmaschinen. Heinrih Blank, Uster, Schweiz.

6) Löschungen.

a. Jnfolge Nichtzahlung der Gebühren.

3b: 135688. 4a: 1219866 146799. 4d: 126 250 131 420. 4f: 149 057. 6: 102744. 6a: 127 355 127810 129302 129577. T: 68691 104159, Te: 126118 132208 138844. Sa: 114667. Sb: 130245 131707. Sd: 114 869. 10b: 147393. L12d: 119262 132089. 120: 130679 141509 142416. 13a: 125703 141894. 13e: 138755. 14: 90077. 146: 121 545 126 924. 14d: 140512. 15b: 134711. 15d: 137434 145 998. 15e: 130390. L9a: 138944. 20: 63590 69 920. 20c: 150496. 20d: 135621. 20f: 123 351 1351488 143469 143622 150384 150534. 20f: 142619. 201: 131071 131426 138601 140683. 21: 84001 90475 109490. 21a: 144473. 216: 144 209 149 681. 2Lec: 115 033. 21d: 144366 147681. 21f: 128103 150 327. 21g: 146264. 22: 107517. 22b: 118075 118076 125 697. 23a: 111725. 24: 91 332. 24e: 116926. 26b: 116132 136885 147 983

Maschine mit umlaufendem

150502. 27b: 113092 114991. 29b: 129874. 30: 101 252 106 567. 30c : 123504. 30d: 150172. 30f: 123506 124746. 30i: 132512 141737. 31:102222. 3LIc:130636. B21: 69551 72734. 34g: 139521. 34f: 149204. 34[: 125518. 35c: 128109 135 642. 36b: 123224. 38a: 144308. 38e: 136 730. 40a: 114999. 42d: 1373893 137 637. 42e: 129 460. 42f: 137086. 43b: 137221. 45: 88886 45c: 119920. 45g: 124491 150 420. 45f: 134858. 46e: 134 330 141 122 149 059. 47: 85996. 47a: 137772. 47b: 127 718. 4ÆTc: 121 434 139051. 47f: 141 993. 47g: 118155, 4Sa: 117034. 49: 60219 102783. 49a: 135 656 136 054. 49b: 147 480. 49i: 143579, 50a: 122978. 50e: 128298 130200. S5L: 97916. 51b: 127907. 52: 89 161. S2a: 133773. 54d: 150246. 55: 81557 102225. 55d: 1404925, 57: 99495. 58: 106732. G63: 107620. 63e: 136221 140808 141054. 63k: 139418. 64: 95176 97521. G65a: 129369 130451. 68a: 118144. 68b: 142638, 69: 146 399. 70d: 139178, TT: 100029 101766 106 387. Tat: 115658 135259 138234 150940. 71b: 118128. TLIcs: 111 874 121708. 72: 100914. 72f: 133084. 74a: 125677. T4Ac: 145 334. 476: 82027, 70h: 123023 125 701. 760: 145 544. 776: 118562 137179. 77d: 136 828. ret: 121649, 17f: 138072." TSée: 150307; 79b: 136465 143376 144321. S2: 82744. 83a: 145735. 86a: 146245. SGec: 139916. 86g: 117983. S7a: 126663. 8ST7TH: 138529. 87d: 117789. SSb: 125 188. b. Jufolge Verzichts. 42f: 152492. 72: 102 150 107 858. c. Infolge Ablaufs der gesetzlichen Dauer. 18: 50250. 55: 51873. S6: 49520.

7) Nichtigkeitserklärung.

Das der Firma Gebr. Sucker in Grünberg i. Schl. gehörige Patent 130 087 Kl. 8b, betreffend „Trocken- maschine für Kettengarn mit im Junern der Trocken- trommeln angeordneten Windflügeln“ ist-durch Ent- e des Reich8gerichts vom 16. 4. 04 für nichtig erklärt.

Berlin, den 16. Juni 1904.

Kaiserliches Pateutamt. Hauß.

Handelsregister. Ahlden. [22976]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Jwan Matthei, Ahldeu (Nr. 36 des Re- gisters) am 13. Juni 1904 eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Königliches Amtsgericht Ahlden. Augsburg. Befanntmachung. [22208]

I. „Spanfabrik Diefsen H. Buz «& Cons.“ Unter dieser Firma betreiben seit 1. Januar 1901 Emilie Buz, Fabrikantens8witwe in St. Georgen, Heinrih Buz jr., Fabrikant daselbst, Ottilie Sauter, geb. Buz, K. Reichsbankvorstandsgattin in Ravens- burg, und Auguste Usener, geb. Buz, K. Reichsbank- vorseanblatn in Lindau i. B., in offener Handels- gesellshaft mit dem Siße in St. Georgen bei Diessen eine Spanfabrik. Ottilie Sauter und Auguste Usener sind von der Vertretung der Gesell- haft ausgeschlofsen.

11. „Vayerische Azolindustrie Augsburg Josef Merk.“ Firma erloschen.

IIT. „Bayerische Azolindustrie Juh. Jfidor Kahn.“ Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Isidor Kahn in Augsburg mit dem Sißte daselbst ein Handlungsgeshäft mit Weinessigsprit, Speisesl, Senf, Gewürzen, Fruchtsäften und Heidelbeerwein.

IV. „Aug. Edelwirth, Jnh. G. Neubarth“ in Augsburg. Unter dieser Firma führt der Kauf- mann Gotthold Neubarth in Augsburg das bisher unter der Firma „Aug. Edelwirth“ betriebene Huts- und Pelzwarengeschäft weiter.

V. „Otto Holzhäuer’sche Maschiuenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Augs- burg-Göggingen.“ Der Oberingenieur Josef Brey in Göggingen ist an Stelle des Fabrikbesißzers Otto Holzhäuer zum Geschäftsführer bestellt. Die Vertretungsbefugnis des Otto Holzhäuer ist beendigt. Infolge Abänderung des Gesellshaftsvertrags vom 11. August 1902 durch Beschluß der Gesellschafter vom 28. Mai 1904 sind bei Ab\{chluß von Geschäften zu 2000 A und mehr die beiden Geschäftsführer nur gemeinschaftlich zur Zeihnung und Vertretung der Gesellschaft befugt.

VI. „Süddeutsche Tricotwaarenfabrik, Aktien- gesellschaft in Liq.“ in Pfersee. Firma erloschen.

VII. „Hansa, allgemeines Auskunfts-, Ju- fasso-, Rechts- und Liegenschafts-Bureau, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.“

Diese Gesellschaft hat ihren Siy in München und eine Zweigniederlassung mit derselben Firma in Augsburg. Der Gesellschafts- vertrag ist am 30. November 1903 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist: a, Ane und Verkauf von Immobilien und Vermittelung der- selben, b. Einholung und Erteilung von Auskünften über Kreditverhältnifse, c. Einbringung von Außen- ständen und Einkassierung derselben, d. Finanzierung von Privatunternehmungen, s. hypothekenge|chäftlihe Transaktionen. Stammkapital 23 000 A Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so steht jedem der- selben das Recht zur Vertretung der Gesellschaft zu. Einlagen auf das Stammkapital haben gemacht a. der Gesellshafter Andreas Oskar Müller, Kauf- mann in München, und zwar sein unter der Firma Andreas D. Müller mit dem Siy in München be- triebenes Auskunftei-, JInkasso-, Rechts- und Liegen- \haftsbureau, genannt Hansa, angenommen iur einen Geldwert von 10000 Æ, bþ. der Gesellschafter Josef Kleinle, Kaufmann in Stuttgart, und zwar sein Ge- \chäft ¿Lid Dgemelnes Handels\yndikat Wilhelm Querbach“ „mit dem Sitze in Stuttgart, ange- nommen für einen Geldwert von 10 000 (4, sowie fein Geschäft „Hansa, allgemeines Auskunfts-, Jn- tasso- und Rechtsbureau Josef Kleinle“ mit dem Sitze in Nürnberg, angenommen für einen Geldwert von 3000 A Die Geschäftsführer sind Gustav Wilms, Kaufmann in München, und Josef Kleinle, Kaufmann in Stuttgart.

Augsburg, den 11. Juni 1904,

K. Amtsgericht.

[23166]

Barmen. : [22977] In unser Handelsregister wurde eingetragen unter A, Nr. 25 bei der Firma Herm. Jsert in

Barmen: Nachdem der bisherige Firmeninhaber

verstorben ist, wird das Geschäft von der Witwe Alfred JIsert, Anna geb. Ronge, und Friß Jsert minderjährig und vertreten durch Witwe Isert, beide in Barmen, in offener Handelsgesellschaft set 16. April d. I. fortgeseßt. Zur Vertretung der Gesellschaft ist die Witwe Isert allein berechtigt. A, Nr. 424 bei der Dao Heinr. Hobrecker iy Varmen: Dem Kaufmann Karl Strasmanrz zu Barmen ist Prokura erteilt. Barmen, den 11. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. 8 a.

Bassum. [22978] In das hiesige Handelsregister Abt. B ist beuts ae 5 E A Gtivint Ñ enwerk Bassum mit beschränkter Haft Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. Mai Tagen. geseßt. Siy der Gesellschaft ist Bassum. Gegen- stand des Unternehmens ist Erwerb und Betrieb der dem Hofbesißer Heinrih Schröder in Kantruy ge: hörigen, unter der Firma Eisenwerk Bassum, Marr und Schröder betriebenen Maschinenfabrik in Bassum Das Stammkapital beträgt 160 000 ( Die Stamm. einlage des Gesellschafters, Hofbesigzers Heinrich Schröder in Kantrup, wird dadur gema, daß Schröder seine in Bassum belegene Maschinenfabrif nah der per 12. Mai 1904 aufzunehmenden Bilan; mit allen Aktiven und Passiven an die Gesellschaft

„überträgt. Weist die Bilanz ein niedrigeres Geschäftg-

kapital als 142 (00 . na, fo zahlf S{hröder d Fehlbetrag in bar an die Gesellschaft. Menne el von* dem Uebergange an die Gesellschaft sind die Ansprüche und Verpflihtuvgen aus Verträgen des Heinrich Schröder bezw. der Firma Marx u. Schröder mit dem Hamburgischen Staat oder mit J. von Ameln in Bremen, welche sih auf Lieferung eines eisernen Gitters für den Freihafen in Hamburg beziehen, ferner alle Ansprüche und Verpflichtungen, welde aus sonstigen bisherigen Verträgen zwischen Heinrich Schröder bezw. der Firma Marx u. Schröder und I. von Ameln hervorgegangen sind oder noch hbervor- gehen möchten.

Deffentlihe Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen im Namen derselben durh den Geschäfts, führer im Hannoverschen Courier. Geschäftsführer ist Ernst Haller in Bassum. f

Bassum, den 26. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht. [. EBasSsumn. [22979]

In das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 5 is heute zu der Firma „Eisenwerk Bassum mit be- schränkter Haftung““ eingetragen :

Dem Kaufmann Heinrich Eßmüller in Bassum und dem Ingenieur Peter Schau in Bassum is Gesamtprokura erteilt.

Bassum, den 28. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht. L.

Berlin. Handelsregister [22980] des Königlichen Amtsgerichts U Berlin. (Abteilung B.)

Am 10. Juni 1904 ift eingetragen :

Bei der Firma Nr. 2013 Heldburg, Aktiengesellschaft für Bergbau,

bergbauliche und andere industrielle

i _ Erzeugnisse mit dem Sitze zu Berlin:

Der Generaldirektor Emil Albrecht hat aufgehört, Vorstandsmitglied zu scin. Zum Vorstandsmitglied ist der Kommerzienrat Albert Lemmer zu Berlin ernannt.

Bei der Firma Nr. 784

Gesellschaft für elektrische Hoch- uud Untergrundbahnen in Berlin mit dem Sitze zu Berlin:

Die in der Generalversammlung vom 7. Mai 1904 beschlossene Aenderung des Gesell)haftsvertrags.

Berlin, den 10. Juni 1904.

Königliches Amtsgeriht 1. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister (22982] des Königlichen Amtsgerichts T Berlin. _ Clbteilung, A.)

Am 10. Juni 1904 ist in das Handelsregister ein- getragen worden (mit Auss{luß der B aSe):

Bei Nr. 23 093 (offene Handelsgesellshaft: Krause & Co. Electromedicinishe Werke, Berlin): Die Firma ist geändert in Friedrich Krause & Co. Elektromedizinishe Werke.

Bei Nr. 22451 (Firma Luminua, Elektrische Unternehmungen und Maschinelle Förderung von Baumaterialien auf Vauten Don Ghidali- son, Jugeuieur, Charlottenburg): Inhaber jeßt: Dr. Louis Graffenberger, Fabrikbesißer in Char- lottenburg. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Dr. Louis Graffenberger ist ausgeshlossen worden. :

Bei Nr. 22384 (ofene Handelsgesellschaft : Esperauto Verlag Möller & Borel, Berlin): Der Verlagsbuchhändler Wilhelm Möller ist aus der Gefellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Verlagsbuhhändler Jean Borel, Berlin, in die Ge- sellshaft als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten. Jeder Gesell\hafter ist für sich zur Ver- tretung der Gesfellshaft ermächtigt. L

Bei Nr. 21963 (ofene Handelsgesellschaft : „Erwiulicht“ Gasglühlicht - Werke Paul Pfeiffer & Co., Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Paul Pfeiffer ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Firma lautet Ce Gasglühlicht-Werk Paul

eifffer.

Bei Nr. 18 742 (offene Handels cletdalt: Sieg- mund Haagen, Berlin): Die Gesellschaft ist auf- gerete Der bisherige Gesellschafter Philipp Brünell st alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 2993 (Firma: Melville & Ziffer, Venedig mit Zweigniederlassung in Berlin) : Die B Lier Glei in Berlin ist aufgehoben, die

irma hier erloschen.

Bei Nr. 21 051 (offene Handelsgesellschaft: Ber- liner Maschinenbau - Gesellschaft Johaunes Schulz & Co., Berlin): Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Geschäft und Firma ist an den Kaufmann Johannes Schulz in Berlin veräußert worden. -

Bei Nr. 15 731 (offene Handelsgesellschaft : Säch- sische Holz und Kisten-Judustrie Friesel &

aler, Beru): Inhaber legt: Die Kaufleute zu Berlin Rudolf Anton und Otto Thiede. Offene Handel sgesellshaft. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderun en und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Kaufleute Anton und Thiede aus- gesWlossen. Die zwishen Anton und Thiede ge-

ildete Gesellschaft hat am 1. Juni 1904 begonnen.

| geschieden.

Ì med.

E Inhaber ist :

: Weißensee.

| & Oppler, Berlin):

Die Firma lautet jeßt: Sächsische a, und Kisten-Jndustrie Friesel & Fackler Nachfolger.

Bei Nr. 23799 (Firma: Jenny Cooper, Berliu): Inhaber jeßt: Frau Ottilie Jes, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden ift bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Frau Jesch aus- geschlossen. Dem Fabrikanten Robert Jesch, Berlin, ift von der Erwerberin Prokura erteilt. Die Firma lautet jeßt: Jenny Cooper Nachf.

Bei Nr. 15626 (Firma: Richard Fiedler Optiker, Breslau, mit Zweigniederlassung Verlin): ‘Der Optiker Nobert Shwanzer, Breslau, ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter efn- getreten. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesell- haft hat am 1. April 1904 begonnen.

Bei Nr. 14 103 (offene Handelsgesellschaft: J. Schwandt, Berlin): Der bisherige Gesellschafter Marimilian Stein, Kaufmann, Berlin, ist alleiniger JFnhaber der Firma. Die Gesellschaft it aufgelöst. Das Geschäft mit Firma ist unter Aus\chluß der Uebernahme der im Geschäftsbetriebe begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf den bisherigen Lo llschafter Maximilian Stein übergegangen.

Bei Nr. 13 589 (offene Handelsgesellshaft: G. W. Ernst Blume, Berlin): Der bisherige Gesell- schafter August Alfred Blume ist alleiniger Jnhaber der Firma. Der bisherige Gesellschafter Gottfried Wilhelm Ernst Blume ist aus der Gesellschaft aus- Die Gesellschaft is aufgelöst. Die Firma lautet jeßt: Alfred Blume.

Bei Nr. 8094 (Firma: Wilhelm Koechne, Berlin): Inhaber jeßt: Wilhelm Koehne, Kauf- mann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden it bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Wilhelm Koehne ausgeschlofsen.

Bei Nr. 9625 (Firma: J. Mali & Comp., Berlin): Dffene Handelsge|ellshaft. Inhaber jeßt: Techniker Wilhelm Staerk, Berlin, und Schlosser- meister Otto Malick, Berlin. Die Gesellschaft hat ain 1. April 1901 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaft- lih ermächtigt. i

Bei Nr. 9752 (Firma: Hermann Schulvater, Berlin): Der Ort der Niederlassung ist jeßt: Charlottenburg. Der Firmeninhaber wohnt jeßt in Charlottenburg.

Bei Nr. 6873 (Firma: Stöedtner «& Scharnu- weber, Berliu): Inhaber jeßt: Hans Stoedtner, Architekt, Berlin. Die Prokura des Hans Stoedtner ist durh Geschäftserwerb erloschen.

Nr. 24220 Firma: Adolph Hempel, Verlin, Inhaber: Adolph Hempel, Kaufmann, Berlin.

Nr. 24221 Firma: Felix J. Horwit, Berlin, Inhaber: Felix Joseph Horwiß, Kaufmann, Berlin.

Nr. 24222 Firma: Hubertus Barkowski, Generalvertrieb der Marienbader Reductions- Pillen des Dry Carl Schiudler-Barnuay in Wien, Berlin, Inhaber Hubertus Barkowski, Rentier, Berlin.

Nr. 24 223 ofene Handelsgesellschaft: Medizini-

1 \cher Verlag K. Singer «& Co. Verlag des

¿(„Aranken-Journal‘‘, Berlin, und als Gesell- \hafter Buchhändler Karl Singer, Berlin, Dr. Richard Loewenberg, Berlin, Verlagsbuch- händler Friedrih Richard Pfau, Berlin, und Ver- lagsbuhhändler Dr. Viktor Schweizer, Berlin. Die Gesellschaft hat am 15. Mai 1904 begonnen.

Bei Nr. 22519 (Firma: Georg Homuth, Verlin): Dem Techniker Friß Homuth, Berlin, ift Prokura erteilt.

Gelöscht die Firmen zu Berlin:

Nr. 12961 Schlesinger & Jacoby.

Nr. 13 985 August Krüger.

Nr. 17 708 Aug. Schönebeck.

Nr. 18 452 Hermann Fischel & Co.

Nr. 22049 Hinze & Rohustein.

Berlin, den 10. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht T1. Abteilung 90.

Berlin. Handelsregister [22981] des Königlichen Amtsgerichts A Verlin. CAlbteilung A.) i

Am 11. Juni 1904 ist eingetragen worden (mit Aus\{luß der Branche):

Nr. 24224: Firma Deutsches Versandhaus Golda Hochftein, Berlin. Inhaber ist: Frau Golda Hochstein, geb. Sahs, zu Schöneberg. Dem Kauf- L Sally Hochstein zu Schöneberg is Prokura erteilt.

Nr. 24225: Firma Bruuo Grunwald, Berlin. Bor Uhrmacher Bruno Grunwald in

erlin.

Nr. 24226: Firma Franz Lemberg, Char- lottenburg. Inhaber ist: Kaufmann Franz Lemberg ¿u Charlottenburg.

Nr. 24227 : s Ernst Schirn, Neu-

| Inhaber ist: Tischlermeister Ernst Schirn in Neu-Weißensee.

Nr. 24228: Firma Reftauraut Kaiserhof Hermann Marx, Zehlendorf. Inhaber ist: Gastwirt Hermann Marx in Zehlendorf. Der JIn- haber hat das Geschäft von dem Zimmermeister Glühr in Zehlendorf gepachtet.

Nr. 24 229: Firma Christian Maf, Berlin. Inhaber ist: Königlicher Hofbuchbinder Christian Maß gi Berlin.

bei Nr. 112 (ofene Handelsgesellshaft Schweitzer Dem Kaufmann Paul Oppler zu Charlottenburg ist Prokura erteilt, den

aufleuten Leon Sklarz in Grunewald und Wilhelm Shlick in Berlin is Gesamtprokura erteilt. Die- selben sind ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem der oder mit einem etwa noch zu bestellenden Ge- amtprokuristen die Firma zu zeichnen.

bei Nr. 1348 (Firma Anton eiftenvagen, Verlin): Der Ort der Miederlassung ist jeyt Rixdorf, Inhaber i} jeßt der Gerüstverleiher Iosef Weißenhagen, Rixdorf. 0e D ei Nr. 1655 (Firma Sally Rosner, Berlin):

ie dem Kaufmann Hermann Rosner erteilte Pro- kura ist erloschen.

bei Nr. 22993 (Kommanditgesellschaft Skan-

avia Eichler & Co. Commanditgesellschaft,

K : Ein Kommanditist is eingetreten und ein manditist ist ausgeschieden.

L ei Nr. 18454 (ofene Handelsgesellschaft udwig Moser «& Co., Nixdorf): Dur einst- weilige Verfügung des Königlichen Landgerichts 11, ® Kammer für P vom 8. Juni 1904 an Be 7. 04 ij der Kaufmann Richard ; raemer in Berlin ermächtigt worden, zum Handel s- egister des Königlichen Amtsgerichts 1 in Berlin aur Eintragung anzumelden, daß er den Gesellshafts-

vertrag und seine Eintragung als offfener Handels- gesellschafter wegen grober Täuschung- durch den Kaufmann Ludwig Moser in Nixdorf, durch welche er zur Abgabe der fraglihen Willenserklärung be- stimmt ist, angefochten hat.

bei Nr. 4955 (ofene Handelsgefellshaft Louis Meinicke, Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen.

bei Nr. 4915 (ofene Handelsgesellshaft Gustav Christ & Co., Berlin): Dem Kaufmann Hans Keibel in Charlottenburg is Prokura erteilt.

bei Nr. 4509 (offene Handelsgesellshaft Ziegel æ& Cement Ernft Hotop, Wilmersdorf): Der Kaufmann Hugo Maeßiggang ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist durch Erb- folge seine Witwe Anna Maeßiggang, geb. Pau, in die Gefellshaft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Ingenieur Ernst Hotop ermächtigt.

bei Nr. 2074 (Firma C. Lindau, Magde- burg mit Zweigniederlassungen in Hohenwars- ad Wilmersdorf und Berlin) : Inhaber sind jeßt:

x a. Dr. jur. Max Lindau, Kaufmann, Charlotten- urg,

b. die Kinder des verstorbenen Kaufmanns Otto Lindau: Cäcilie, Asta, Arwed, Otto, Gerhard, Ge- {hwister Lindau in Magdeburg, :

C. die Kinder des verstorbenen Kaufmanns Emil Lindau, Hildegard, Erika, Geschwister Lindau in Schulitz,

d. Georg Lindau, Kaufmann, Berlin,

8. Ernst Lindau, Kaufmann, Magdeburg,

f. verehelichte A Pn do! Neste, Marie geb. Lindau, Podobowitz, Provinz Posen, i:

g. die Erben des verstorbenen Kaufmanns Erich Lindau: Witwe Lindau, Katharina geb. Meyer- Zschieshe, Magdeburg, Nuth Marie Elise, Dina Käthe Else, Geschwister Lindau in Magdeburg,

zu a—g in ungeteilter Erbengemeinschaft.

Nur die Testamentsvollstrecker Dr. Max Lindau und Georg Lindau find gemeinschaftlich berechtigt, die Firma zu vertreten. ;

Die Prokura der Frau Marie Elisabeth Lindau, geb. Koch, Berlin, ist erloschen. Dem Kaufmann Ernst Lindau und dem Buchhalter Richard Alert, beide in Magdeburg, ist Gesamtprokura erteilt.

bei Nr. 2256 (Firma Max Häusler, Berlin): Die Firma ift erloschen.

bei Nr. 3449 (Firma Adolf Beck, Berlin): Die Firma ift erloschen.

Berlin, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90.

EBerlin, : [22983]

In das Handelsregister B des unterzeilhneten Ge- richts ist am 11. Juni 1904 folgendes eingetragen worden :

Nr. 2602: Kroatische Erzbergbau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sit der Gesellschaft ist Bexlin.

Gegenstand des Unternehmens: der Erwerb und die Veräußerung von Bergwerksgerechtsamen und der Betrièb von Bergwerken, insbesondere der bei dem Dorfe Rude in Kroatien gelegenen.

Stammkapital : 200 000

Geschäftsführer : f

Kaufmann Moritz Bernstein in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. Mai 1904 festgestellt.

Außerdem wird bekannt gemacht :

Die Gesellschafter 1) Direktor Adalbert Keißer in ibt, 2) Kaufmann Gerhard Korte in Magde-

urg, 3) Maschinenfabrikant Feodor Siegel in Schönebeck an der Elbe, 4) Malzfabrikant Wilhelm Classen in Andernach

bringen ein ihre Anteile an den bei dem Dorfe Nude in Kroatien belegenen Freishürfen zum fest- geseßten Gesamtwert von 192000 4, wovon auf ihre Stammeinlagen angerechnet werden bei 1 und 2 je 20 000 und bei 3 und 4 je 76 000 M.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 2603: Heliochrom Gesellschaft für ver- vielfältigende Kunst mit beschränkter Haftung.

Sitz der Gesellschaft ist Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: photographische Industrie, Betrieb des Buch- und graphischen Kunst- gewerbes.

Stammkapital : 60 000

Geschäftsführer :

Kaufmann Martin Cohn zu Charlottenburg.

Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. Juni 1904 fest- gestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder uen Geschäftsführer und einen Prokuristen ver- reten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- [orgen im Deutschen Reichsanzeiger.

S : 5 2604: Edison Geselischaft mit beschränkter aftung.

Sit der Gesellschaft ist Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: die Fabrikation und der Vertrieb von Phonographen und Zubehören. Ferner die Fabrikation und die Ausbeutung ander- Ae von Herrn Thomas A. Edison gemachter Er-

ndungen.

Stammkapital : 400 000 M

Geschäftsführer :

Thomas Graf, Kaufmann in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- \{chränkter Haftung. fee Gesellschaftavertrag ist am 15. März 1904 estgestellt.

Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt, wenn ein Geschäftsführer bestellt ist, auch durch zwei Prokuristen ; wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, dur zwei Geschäftsführer oder durch einen So alihrer und einen Prokuristen oder dur zwei Prokuristen. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Gesellschafterin, die National Phonograph Company Limited in London bringt in die Gesell- ae folgenden deutshen Reichspatente ein, nämlich:

128 505 „Verfahren zum Ueberziehen von Phono-

grammen mit einem feinen Metallüberzug“,

128 506 „Verfahren zur Herstellung von Phono-

gramm-Duplikaten“,

\

N 4 12 v Ausna)mevorrichtung für Phonographen“.

127 120 „Verfahren zum Vervielfältigen von

98 635 Be Herstell M

1 «Versaÿren zur Herstellung von Metall-

Copien von Phonogrammen“, N

118 296 „Aufnahmestist für Phonographen“, zum festgeseßten Gessamtwerte von 394 000 M unter Menu dieses Betrages auf ihre Stamm- einlage.

bei Nr. 2568: Kroatische Bergbau Gesellschaft : mit beschränkter Bei Y E

Gemäß Beschluß vom 31. Mai 1904 ist das Stammkapital um 200 000 M auf 300 000 M er- A eee: d b

ußerdem wird hierbei bekannt gemacht, daß die Gesellschafter gema ß 1) E Handelsgesellschaft Bernstein u. Krause, 2) Malzfabrikant Wilhelm Classen in Anderna in die Gesellschaft einbringen je 100 Anteile an Æ bei der Stadt Agram in Kroatien belegenen 612 Freishürfen zum festgeseßten Werte von je 100 000 6 unter Anrehnung dieses Betrages auf ihre Stammeinlagen.

bei Nr. 2414 : Deutsche Maschinen-Vertriebs- Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Gemäß Beschluß vom 11. Mai 1904 ist das Stammkapital um 30 000 A auf 50 000 (A erhöht M 5 5 J

er Aausmann Hugo Manasse in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. 4 bei Nr. 2139: Gesellschaft für Eisenbahn- Oberbau-Ausführungeu Gesellschaft mit be- schränkter Haftung:

Die Prokura des Max Plagemann ist erloschen.

Durch Beschluß vom 31. Mai 1904 sind die Be- stimmungen des Gesellschaftsvertrages über die Ver- tretungsbefugnis der Geschäftsführer abgeändert und ist dabei bestimmt: Die Gesellshaft wird dur zwei Geschäftsführer vertreten, von denen der eine stets der M genieur Franz Melaun sein muß.

Max Plagemann in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt.

bei Nr. 2037: Nährmittel-Juduftrie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung :

Durch Beschluß vom 20. Mai 1904 ist die Gesell- schaft aufgelöst.

Liquidator ist der Handelskammersekretär a. D. Gustav Kaminski in Cöln.

bei Nr. 1899: Volkshaus Charlottenburg Gesellschaft mit beschräukter Haftung :

Durch Beschluß vom 8. April 1904 i das Stammftapital um 1500 6 auf 21500 M4 erhöht worden.

Die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer Dr. Arthur Berthold und August Sellin i} beendigt. Ver Rechtsanwalt Dr. Karl Liebkneht zu Berlin und der Gürtler Wilhelm Eberhardt zu Charlotten- burg find zu Geschäftsführern bestellt.

bei Nr. 1141: Algraphische Gesellschaft mit beschränkter Haftung : j

Der Kaufmann riß Helmick-Ibing in Schöône- berg ist zum Geschäftsführer bestellt.

Berlin, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgeriht 1. Abteilung 122. Bielefeld. [22986]

In unser Handelsregister Abteilung A it bei Nr. 210 (Kommanditgesellshaft unter der Firma Spinnereimaschinen-Fabrik Liebscher, Seydel «& Co zu Bielefeld) heute eingetragen, daß die Vermögenseinlagen der beiden Kommanditisten er- höht sind. i

Bielefeld, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Bielefeld. [22985]

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 428 die offene Handelsgesellshaft unter der Siena C. « H. Blankenagel zu Bielefeld, Gesell- schafter: die Fabrikanten Carl und Heinrich Blankenagel daselbst, heute eingetragen und vermerkt, daß die Gesellshaft am 1. Juni 1904 begonnen hat.

Bielefeld, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Bielefeld. [22987]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute folgendes eingetragen :

Nr. 429 die Firma Geschw. Simon in Biele- feld, Inhaber Kaufmann Jacob Coßmann daselbst ;

Nr. 430 die Firma Ernft Martmann zu Sieker,

Inhaber Kaufmann Ernst Martmann daselbst ;

Nr. 431 die Firma Wilhelm Barkey zu Biele- lele R Tischle1meister Wilhelm Barkey daselbst.

Bielefeld, den 10. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Bingen, Rhein. Befanuntmachung. [23138]

Die Firma Anna «& Maria Rixius zu Bingen wurde heute gelöscht.

Bingen, den 14. Juni 1904.

Gr. Amtsgericht. Breslau. : [22328]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 49 vom Rath, Schoeller & Skene, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Klettendorf heute eingetragen worden : Alexander von Rath, Koberwitz, Kreis Breélau, und Ober- leutnant d. N. Carl Graf von Keyserlingk, Breslau, sind zu Geschäftsführern bestellt. Feder derselben ist berehtigt, die Gesellschaft selbständig zu vertreten. Die L des Grafen Carl von Keyserlingk ist erloschen.

Breslau, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Breslau. [22988]

In unfer Handelsregister Abteilung B ist unter Nr. 206 die Vereinigte Breslauer Bau- materialien - Händler Gesellshaft mit be- schränkter Haftung zu Breslau heute eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. April 1904 errihtet und durch einen Nachtrag vom 6./8. Juni 1904 ergänzt. Die Dauer der Gesell- haft ist auf 10 Jahre, vom 1. Januar 1905 ab erehnet, bestimmt. Gegenstand des Unternehmens ift der für Rechnung der Gesellschaft als deren Eigengeshäft erfolgende Ein- und Verkauf von Baumaterialien aller Arten, insbesondere der Handel mit Kalk, Zement, Gips, M a gige po Gipsdielen, Zementdecken und Zementdielen, sowie die Vor- nahme aller hierauf bezüglihen und damit in Ver- nend stehenden Geschäfte. Zu diesem Zwee ift die Gesellshaft insbesondere auch berechtigt, Zweig-

niederlafsungen, Verkauféstellen und Agenturen zu er-

rihten, zu übernehmen und zu unterhalten, sowie sih bei anderen Unternehmungen, welche die Zwecke der Gesellschaft zu förtern geeignet sind, zu be- teiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Stammkapital: 50000 46 Geschäftsführer sind die Kaufleute Hugo Ventky und Leo Warschauer, beide in Breslau. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgen Willenserklärungen für die Gesellschaft durch mindestens je 2 derselben oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen. Der Aufsichtsrat ist jedo befugt, auch im Falle der Bestellung mehrerer Geschäftsführer einem derselben das Recht der Alleinvertretung der Gesell- haft zu übertragen. Zur Vollziehung von B besheinigungen über den Empfang von Geld- sendungen oder A enen Briefen, sowie von Postpaketen jeder Art, desgleichen zur Vollziehung

von anderen Behändigungs|cheinen genügt stets die Unterschrift eines Geschäftsführers. Breslau, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Buttstädt. [22989] In das Handelsregister A Band 1 Nr. 2 wurde heute bei der Firma: Karl Kallmeyer in Butt- städt eingetragen: die Firma ist erloschen. Buttstädt, den 11. Juni 1904.

Großherzoglih S. Amtsgericht.

Chemnitz. [22991] Auf dem die Firma „Werkzeug- und Mangel- fabrik Ernst Herrshuh““ in Chemnitz betreffenden Blatt 2175 des Handelsregisters wurde heute Herr Ernst Ludwig Alfred Steiner in Chemniy als Pro- kurist eingetragen.

Chemnis, den 11. Funi 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz. [22990] Auf Blatt 5535 des Handelsregisters ist heute die Q „Emil Nelb“ in Chemnitz und als deren Inhaber der Kaufmann Herr Emil Paul Nelb in Chemniß eingetragen worden. Chemnitz, den 13. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Crefeld. [22994] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden :

Die Firma Wilhelm Kerp mit dem Sitze in Crefeld und als Jnhaber Agent Wilhelm Kerp in Crefeld.

Crefeld, den 3. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [22995] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden :

Bei der Firma Jinkerß & Gomperßt in Crefeld: Dem Kaufmann Richard Omsels in Crefeld ift Prokura erteilt.

Bei der Firma Puller & Völker in Crefeld: Der bisherige Gesellschafter Friedrih Wilhelm Jacobs, Kaufmann in Crefeld, ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei der Firma J. Hausmann in Willich:

Dem Kaufmann Heinrich Hausmann in Willih Sohn des Firmeninhabers Josef Hausmann ist Prokura erteilt. Die Prokura des Heinrich Haus- mann, Bruder des Firmeninhabers, ist erloschen.

Crefeld, den 4. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Crefeld. [22993]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden :

Die Firma Rheinische Seifenfabrik Buß «& Krienen mit dem Siße in Crefeld und als per- fönlih haftende Gesell|hafter die Kaufleute Gustav Buß und Josef Krienen, beide in Crefeld. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 6. Juni 1904 begonnen.

Bei der Firma Braun-Gobbers in Crefeld:

j e Prokura des Leopold Braun in Crefeld ift er- oschen. ei der Firma Nauen Gebr. in Crefeld:

Den Kautleuten Gustav Loosen und Josef Hamacher, beide in Crefeld, ist Gesamtprokura erteilt. Die Einzelprokura des Gustav Loosen ist erloschen.

Crefeld, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Creseld. [22992]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden :

Bei der Firma Diedrich Freytag in Crefeld: Der Kaufmann Gustav Kamp in Crefeld ist in das Geschäft als perfönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Offene Handelsgesellshaft. Die Gefell- shaft hat am 10. Juni 1904 begonnen. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen.

Crefeld, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [22998]

In unser Handelsregister ist bei der „Aktien- gesellschaft Dortmunder Bankverein“ zu Dort- mund heute folgendes eingetragen :

Die Erhöhung des Grundkapitals des Barmer Bankvereins Hinsberg, Fisherr & Comp. um 10 000 800 M. ift erfolgt und die Verschmelzung durchgeführt.

Dortmund, den 7. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Dortmund. : [22997]

In unser Handelsregister ist bei dem „Dort- munder Bankverein, Zweiganstalt des Barmer Bank-Vereins, Hinsberg, Fischer & Comp., Aktienkommanditgesellschaft“ zu Barmen mit Zweigniederlassung în Dortmund, heute folgendes eingetragen : |

en Bankdirektoren Gustav Witsher und Carl Gustav Heimfoth zu Dortmund if saßungsgemäße ‘Gesamtprokura erteilt. Die Prokura des Bankbeamten Alfred R. Molenaar zu Barmen ift erloschen. Dortmund, den 7. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [22936] In unser Handelsregister ist die am 7. Juni 1904

unter der Firma: „Dortmunder Marmor- u.

Granit-Judustrie Formanns & Co“ errichtete

offene Handelsgesellshaft zu Dortmund heute ein-

getragen, und find als Gesellschafter vermerkt:

1) der Kaufmann Theodor Brockmann,

2) die Ebefrau Fabrikant Henri Formanns, Louise

geb. Lejeune beide zu Dortmund.