1904 / 140 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

26. Mai 1904 ist die Haftsumme auf 700 M erhöht. An Stelle des ausgeshiedenen Landwirts H. Bülte- mann ist der Landwirt Friß Theune in Klein- Himsfstedt zum Vorstandsmitgliede bestellt. Hildesheim, den 11. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. T.

Kempten, Schwaben. [23064] Genossenschaftsregifstereintrag.

Darlehenskasseuverein Geisenried, e. G. m. u. H. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Josef Anton Brenner wurde in der Generalversammlung vom 1. Mai 1904 der Oekonom Alban Sprenzel in Geisenried in den Vorstand gewählt. :

Kempten, 11. Juni 1904.

K. Amtsgericht. Kirchberg, HunsrTücK. [22158] Bekanntmachung.

Zu Nr. 4 des Genoss.-Reg. Gemündener Kredit- verein eingetr. Genossensch. m. beschr. Haft- pflicht zu Gemünden ist heute eingetragen worden :

Bei der Wahl zum Vorstande ist der ausgeschie- dene Heinrich Pullig, Sohn von Ernst, zu Gemünden wiedergewählt, für das ausgeschiedene Vorstandsmit-

lied Heinri Knebel zu Panzweiler und das nah cirhberg verzogene Vorstandsmitglied Jakob Gräff aus Gehlweiler sind der Schmied Heinrih Scherer I. und der Zimmermann Philipp Jung zu Gemünden neu gewählt.

Kirchberg (Hunusrück), den 10. Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Kirchheim u. Teck. [23159] K. Württ. Amtsgericht Kirchheim u. T.

In das Genossenschaftsregister Band II Blatt 2 ist heute bei dem Darlehenskassenverein Hoch- dorf, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, eingetragen worden:

An Stelle des ausscheidenden Borstandsmitglieds Wilhelm Fischer, Wagners in Hochdorf, ist Jacob Bühler, Bauer und Gemeinderat. daselbst, zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Den 13. Juni 1904.

Amtsrichter Schnell.

Kirchheim u. Teck. [23160] K. Württ. Amtsgericht Kirchheim u. T. In das Genossenschaftsregister Band 11 Blatt 41

wurde heute bei dem Darlehenskassenverein

Oberlenningen, eingetragene Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds August Braun jr, Müllers in Oberlenningen, ist Jacob Rauscher, Schreiner in Oberlenningen, zum Vorstandsmitglied und Vereinsvorsteher gewählt worden.

Den 13. Juni 1904.

Amtsrichter Schnell.

Krotoschin. [23065]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter der Firma „Deutscher Spar- und Darlehns- Tassenverein, Ao Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Konarzewo““ einge- tragenen Genossenschaft vermerkt worden, daß Linus Thomas aus dem Vorstande ausgetreten und an feine Stelle Otto Bock zu Konarzewo zum Vereins- vorstand gewählt worden ift.

Krotoschin, den 3. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Leonberg. K. Amtsgericht Leonberg. [23066]

In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- gerichts Band 11 Blatt 46 wurde heute bei dem Darlehenskassenverein Heimerdiugen, e. G. m. u. H. in Heimerdingen eingetragen :

In der Generalversammlung vom 11. Februar 1904 wurden in den Vorstand gewählt :

1) an Stelle des früheren Schultheißen Besserer der nunmehrige Schultheiß Julius Hummel, als Vorsteher,

2) an Stelle des Oberförsters Holland Albert Bauer, Konditor in Heimerdingen, als Vorstands- mitglied.

Leonberg, den 13. Juni 1904. Amtsrichter Dr. Gebhard.

Lindow. [23067] Bei der Spar- und Darlehnskafse, einge- tragener Genossenschaft mit “unbeschränkter Haftpflicht zu Rüthnick, ist ins Genossenschafts- regiter eingetragen: An Stelle des ausgeshiedenen Marx Trieloff i\st Hermann Gottschalk, Rüthnick, Vorstandsmitglied geworden. Lindow, dey 10. Juni 1904. öniglihes Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. Genossenschaftsregister.

Betr. „Friesenheimer Spar- und Darlehens- kasseuverein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Friesenheim-Lud- wigshafen.

Karl Eicher ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seiner Stelle wurde gewählt: Jakob Schneider 4., Landwirt in Friesenheim.

Ludwigshafen a. Rh., 13. Juni 1904.

K. Amtsgericht.

[23156]

Lübbenau. [23068]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 bei der Leichenwagen-Genossenschaft und Veerdigungsinftitut, eingetragene Genofssen- schaft m. beschränkter Haftpfl. Vetschau ver- merkt worden, daß Nobert Braunédokf jun. aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle 'der Schuhmachermeister Gustav Schleiffer zu Vetschau in den Vorstand gewählt ist.

Lübbenau, den 6. Junt 1904.

Königliches Amtsgericht.

Metz. [21789]

In das Genossenschaftsregister Band 1 Nr. 81 wurde die Firma Schwerdorfer Spar- und Dar- lehnskassenverein, cingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Schwerdorf heute eingetragen. Das Statut ist am 29. Mai 1904 errihtet. Gegenstand des Unternehmens if Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte QesGaffung der wirtschaftlihen Betriebsmittel und ünstiger saß der Wirtschaftserzeugnisse. Vor- tandsmitglieder sind: 1) Nikolaus Junges, Weber in Schwerdorf, Vereinsvorsteher, 2) Alexander Sibille, Ackerer in Schwerdorf, stellvertretender Ver- einsvorsteher, 3) Peter Magar-Kihn, Wirt in Shwerdorf, 4) Julius Müller, Ackerer in Schwer- dorf, 5) Nikolaus Divo, Ackerer in Kottendorf. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossen-

schaft sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen fich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen in dem Landwirtschaftlichen Se l Mala ue in Neuwied. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Meg, den 4. Juni 1904. Kaiserlihes Amtsgericht.

Nagold. g. Amtsgericht Nagold. [23161]

Im Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: : n dem Darlehenskassen-Verein Oberschwan-

orf:

An Stelle des zum Rechner gewählten Vorstands- mitglieds Johannes Bessey, Schäfers, wurde Jakob Gutekunst, Schmiedmeister, zum Mitglied des Vor- stands gewählt.

Den 10. Juni 1904.

Amtsrichter Schm id. Niederaula. [23070]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 4 eingetragenen Kerspenhausen - Asbach’er Dar- lehnskfafsenverein e. G. m. u. H, zu Asbach eingetragen worden :

Gutsbesißer Georg Nußbaum zu Kerspenhausen und Landwirt Johannes Rüger I1. zu Asbach sind ausgeschieden. An ihre Stelle find Landwirt Valentin Sauer zu Asbach und Landwirt Valentin Grenzebach zu Kerspenhausen in den Vorstand gewählt.

Niederaula, den 10. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Oehringen. K. Amtsgericht Oehringen.

Eintragung im Genossenschaftsregister vom 10. Juni 1904, betr. die Molkereigenossenschaft Kupfer- zell e. G. m. u. H.

In der Generalversammlung vom 28. Mai 1904 wurde an Stelle des austretenden Vorstandsmitglieds Heinrich Deitigsmann, Gutsbesitzers in Kubach, in den Vorstand gewählt Jakob Früh, Landwirt in

Kupsferzell. Amtsrichter Megenhart. Paderborn. [23071] In unser Genossenschaftsregister i bei dem Schwaneyer Spar- und Darlehnuskassen- Verein (Nr. 10 des Negisters) ‘heute eingetragen worden : Der Rentner Wilhelm Nustemeyer if verstorben und an seine Stelle der Ackerwirt Anton Striewe in den Borstand gewählt. Paderborn, den 8. Juni 1904. gericht. [21706]

Königliches A Pudewitz.

Bei der unter Nr. 3 des Genossenschaftsregisters eingetragenen Genossenschaft Kostrzyner Molkerei, Mleczarnia IostrzyúsKka, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Koftschin ist an Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Rittergutsbesißers Jg. von Niemojowski zu Dzierznica der MNittergutsbesißer Boleslaw Ziolecki zu Wegierskie als Vorstandsmitglied einge- tragen worden.

Pudewitz, den 31. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht. Pyritz. Bekanntmachung. [23072]

Bei dem Pyritz’er landwirtschaftlicchen Ein- und Verkaufsvercin E. G. m. b. H. ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen: Herr Albert Wege zu Pyriß ist bevollmächtigt worden, gemeinsam mit einem Vorstandsmitgliede rechts- verbindlih für die Genossenschaft zu zeichnen. Die Vollmacht umfaßt den Verkehr mit dem Publikum, insbesondere Vollziehung von Quittungen und Rech- nungen und anderen Nachrichten, den Verkehr mit der Post, insbesondere Postvollmacht, die Vollziehung von Wechseln und Indossamenten. Ausgeschlossen sind Bürgschaften, Erwerb, Veräußerung und Ver- pfändung sowie Belastungen von Grundstücken.

Pyritz, 9. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Rastatt. Genoffenschaftsregister. [22136]

Zu Band I O.-Z. 3 des Genossenschaftsregisters Bischweierer Spar- & Darlehenskassen- verein e. G. m. u. H. in Bischweier wurde heute eingetragen: i

Josef Nahner I1., Steinhauer, und Anton Keller, Landwirt, sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Steinhauermeister Johannes Rahner und der Landwirt Johannes Kohlbecker, beide in Bischweier, gewählt.

Rastatt, 7. Juni 1904.

Großh. Amtsgericht.

[23155]

Ruhland. [23073]

In dem hiesigen Genoffenschaftsregister ist bei Nr. 4, betreffend die Spar- uud Darlehuskafse Frauendorf, heut eingetragen worden, daß der Lehrer Klemens Hanke in Frauendorf und der Ge- meindevorsteher Heinrih Herzog in Lindenau aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle der Kantor und Lehrer Karl Zemke und der Mübhlen- besißer Otto Hoffmann, beide in Lindenau, ge- treten find.

Ruhland, den 10. Juni 1904

Königliches Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm. [23074]

Bei der unter Nr. 11 unseres Genossenschafts- registers verzeihneten Genossenschaft: „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Cremerbruch e. G. m. b. H.“ ist am 11. Juni 1904 eingetragen : Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 2. Juni 1904 erhält § 3 des Statuts folgenden Wortlaut: „Die Mitgliedshaft können nur Personen erwerben, welhe sich durch Verträge verpflichten können und ihren Wohnsiß in Cremerbruhch mit C und Umgegend bis zu 4 km Entfernung aben.“ Königliches Amtsgerißt Rummelsburg i. Pomm. Schivelbein. Bekanntmachung. [23075]

In unser Genossenschaftsregister is heute beim Molkerciverein Simmatzig E. G. m. u. H. eingetragen worden, daß an Stelle des NRitterguts- besißers Wilhelm Shmeling in Klüßkow der Bauer- hofóbesißer Nichard Harmel in Simmaßtig in den Vorstand gewählt worden ift.

Schivelbein, den 27. Mai 1904.

Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Befanntmachung. [23076]

Unterm Heutigen wurde im diesger. Genossen- schaftôreg. eingetragen die Firma:

,„Verkaufs-Genossenschaft Troftberg e. G. m. b. H,“

mit dem Sitze in Trostberg.

Das Statut ist am 22. Februar 1904 errichtet.

1) Die Genossenschaft bezweckt den kommissions- weisen Verkauf des von Mitgliedern und Nicht- mitgliedern produzierten Getreides, also mit Aus- {luß der Händler. Auch andere landwirtschaftliche Produkte find nicht ausgeschlossen.

2) Die Genossenshast besorgt ferner den gemein- samen Einkauf von landwirtschaftlihhen Bedarfs- artikeln mit Ausschluß aller Haushaltungsbedüxfnisse.

Zu diesem Zwedcke wird am Bahnhofe in Trojt- berg ein Lagerhaus unterhalten. /

Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch zwei Mitglieder des Vorstands, deren eines der Verwalter oder dessen Stellvertreter fein muß. Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben und sind gezeichnet von ¿wei Vorstandsmitgliedern, wenn sie vom Vorstande ausgehen, durch den Vorsitzenden des Aufsichtsrats, wenn sie von diesem ausgehen, im Trostberger Wochenblalt.

Für die Verbindlichkeiten der Genossenschaft haftet jeder Genosse mit dem zehnfahen Betrage für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäf1s- anteile zu je 5 M belrägt 20. /

Geschäftsjahr: 1. Juli mit 30. Juni jeden Is.

Vorstandsmitglieder sind:

1) Iosef Fischbacher, Lagerhausverwalter, 2) Alois Freutomiedl Stellvertreter, 3) Alois Huber, 4) Iosef Parzinger, 5) Johann Frank, leßtere drei Beisißer. s

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Traunstein, 7. Juni 1904. :

Kgl. Amtsgericht Registergericht. Vilbel. [23077]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute eins- getragen : /

Laut Statut vom 24. April 1904 hat \ich in Grof:-Karben unter der Firma „Landwirtschaft- liche Bezugs- und Absatzgenofsenschaft Groß- Karben e. G. m. u. H.“ eine Genofsenschast mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Gegenstand des Unternehmens ift gemeinshaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirt- schaftlichen Betriebs sowie gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden öffentlihenBekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der „Deutschen landwirtschaftlihen Genossenschaftspresse“. Die Willenserklärung und Zeihnung für die Ge- nossenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunter|chrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus:

H Friedrih Nöthe,

2) Heinrih Bär,

3) Philipp Neißtz, sämtlih zu Groß-Karben. i :

Die Einsicht in die Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Vilbel, den 8. Juni 1904.

Großherzoglihes Amtszericht. Wennigsen. Befanntmachung. [23078]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist unter Nr. 1 der Genossenschaft: Consum-Verein „Glückauf“, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Barsinghausen, heute eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Bergassessor Hosemann is Bergassessor Hasse in Barsinghausen als Stellvertreter des Vorsitzenden in den Vorstand gewählt.

Wennigsen, den 6. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. 1. Wennigsen. «_ ¿L290c9)

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist zu Nr. 2 folgendes eingetragen:

Durch Beschluß der Genéralversammlung des Spar- und Vorschuß-Vereins am Deister, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Barsinghausen vom 15. Mai 1904 ist das Statut vom 15. November 1891 geändert, und zwar ift an die Stelle dieses Statuts das Statut vom 15. Mai 1904 getreten. Beim Gegen- stand des Unternehmens ist die Vermittelung des Ankaufs und Verkaufs von Wertpapieren jeglicher Art hinzugefügt.

Wennigsen, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. I.

Wennigsen. Befanntmachung. [23080]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 22 zu der Genossenschaft: Haushaltsverein Nordgoltern und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Nordgoltern eingetragen:

An Stelle der avsgeschiedenen Vorstandsmitglieder Friedri Ertel und Heinrih Schaße sind Frit Maaß und Conrad Struß in Nordgoltern in den Vorstand gewählt.

Wennigsen, den 11. Juni 1904.

Zweibrücken. [23157]

,Glanmüunchweiler Spar- und Darlehns- kassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht“ in Glaumüuch- weiler. Vorstandsveränderung. Ausgeschieden : Nicolaus Stuckert, kath. Pfarrer. Neu bestellt : Nicolaus Keller, Blechs{chmied. Stellvertreter des Vereinsvorstehers ist Michael Schneider I., Ackerer, alle in Glanmünchweiler.

Zweibrücken, 14. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter

Leipzig veröffentlicht.) Dortmund.

In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 186. „Lünerhütte Ferd. Schulß & Co.“

[23101]

zu Lünen, ein versiegeltes Paket mit Zeichnung eines Irishen Ofens, Fabriknummer 25 Nr. 44, neu verziert, Photographie eines Irischen Ofens, welher in 3 Größen angefertigt wird, Fabrik- nummer 25 Nr. 21, 22, 23, Photographie eines Irishen Ofens, Fabriknummer 25 Nr. 6, plastische

Erzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, 31. Mai 1904, Vormittags 115 Uhr Dortmund, den 3. Juni 1994.

Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. [217423 Zum Musterregister Band VI wurde eingetragen: 1) O.-Z. 62. Firma Louis Kuppenheim in

Neustadt-Brögtingen, ein versiegeltes Kuvert, ent,

haltend 18 Muster für Kleinsilber- und Goldwaren

Nrn. 7108, 7133, 7145, 7151, 7188, 7189, 7199

A Sue ui es U Sie 506 7270.

plastishe Erzeugnisse, ußfri ahre, angemeldet

am 2. Mai 1904, Vormittags §12 Uhr. det

2) D.-Z. 63. Firma Mößuer & Wellendorsf hier, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 32 Bijouterie, muster mit den Geschäftsnummern 8069— 8100, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Mai 1904, Vormittags {11 Uhr.

3) D--3. 64. Firma Mößner & Welleudorsf hier, ein versiegeltes Kuvert mit 49 Bijouteriemustern Nrn. 7949—7976, 8109—8129, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Mai 1904, Vormittags {11 Uhr.

4) O.-2 65. Firma Ph. Döppenschmitt hier, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 34 Muster für Armbänder Nrn. 159, 161, 163-—165, 167, 175, 176, 178—203, pPlastishe Erzeugnisse, Schußfrist 2 Md angemeldet am 4. Mai 1904, Nachmittags

l.

9) D.-Z. 66. Graveur Karl Klink hier, ein versiegeltes Paket mit_4 Ringmustern Nrn. 1—4, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Mai 1904, Vormittags {11 Uhr.

6) O.-Z. 67. Firma Nobert Dittus hier, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 28 Muster für Ninge Nrn. 2480—2482, 2492, 2495, 2496, 2498, 2499, 29500, 2502—2505, 2508—2513, 2525, 2528, 2908, 2994, 25959, 2561, 2572, 2573, 2576, Plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1904, Vormittags #12 Uhr.

7) O.-Z. 68. Firma E. Gäcfle & Cie, hier, ein versiegeltes Kuvert mit 50 Bijouteriemustern: Nrn. 457—461, 469, 471—490, 492—515, plaftische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Mai 1904, Vormittags +410 Uhr.

8) O.-Z. 69. Firma Kuoll & Pregizer hier, ein versiegeltes Kuvert mit 19 Bijouteriemustern Nrn. 11157—11160, 11298, 11299, 11547, 11548 12040—12047, 12052, 12054, 12055, plaftishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1904, Vormittags {12 Uhr.

9) D.-Z. 70. Firma Kollmar & Jourdan A. G., Uhrkettenfabrik in Pforzheim, ein ver- Ms Kuvert mit 26 Mustern für Kollieranhänger

trn. 5407—5420, 5619—5630, plastishe Erzeugnifse,,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1904,

Vormittags 312 Uhr.

10) D.-Z. 71. Firma Kollmar & Jourdan A. G., Uhrkettenfabrik hier, ein versiegeltes Kuvert mit 50 Mustern für Schieber von Hals- ketten Nrn. 5484—5488 und 5523—5567, plastische S Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1904, Vormittags {12 Uhr.

11) D.-Z. 72. Firma Kollmar & Jourdan A. G., Uhrketteufabrik hier, ein verfiegeltes Kuvert mit 47 Mustern für Schieber und Anhänger Nrn. 5489— 5522, 5649 5655, 566 1— 5666, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1904, Vormittags 212 Uhr.

12) O.-Z. 73. Firma Karl Hermann hier, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Bijouterie- muster Nrn. 2919, 2920, 2922, 2923, 2925, 2933 bis 2960, 2962, 2963, 2965—2973, 2976—2981, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Mai 1904, Vormittags +12 Uhr.

13) D.-Z. 74. Firma Karl Hermann hier, ein versiegeltes Kuvert mit 47 Bijouteriemustern Nrn. 2982—2993, 2996—3030, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Mai 1904, Vormittags {12 Uhr.

14) O.-Z. 75. Firma Stockert & Cie. Hier, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 16 Muster für Ketten und Kettenglieder Nrn. 107—111, 15358, 15359, 15370, 15372, 15373, 15376, 15378, 15379, 15387—15389, Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Biere angemeldet am 25. Mai 1904, Nachmittags D T

15) OD.-Z. 76. Firma Robert Dittus hier, ein versiegeltes Kuvert mit 30 Messingmodellen für Broschen und Anhänger Nrn. 185—209 und 180 bis 184, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Mai 1904, Mittags £12 Uhr.

16) D.-Z. 77. Firma Robert Dittus hier, ein versiegeltes Kuvert mit 30 Mustern für Brofchen und Anhänger Nrn. 8697, 8714, 8739, 8744, 8745, 8757, 8760, 8773, 8775, 8777, 8788, 8843, 8854, 8862, 8875, 8877, 8879, 8892, 8905, 8972, 9002, 9003, 9004, 9051, 9052, 8918, 8927, 8930, 8932, 8935, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, au- gemeldet am 28. Mai 1904, Nachmittags 34 Uhr.

17) O.-Z. 78. Firma Meyle & Mayer hier, ein versiegeltes Kuvert mit 50 Bijouteriemustern Nrn. 9061, 9062 a, 9062B, 9062C, 9062D, 9062G, 9063, 9065, 9067, 9073, 9074, 9077, 9079, 9081 bis 9083, 9085—9099, 9101—9105, 9107—9114, 9116—9121, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Mai 1904, Nachmittags §6 Uhr.

18) O.-Z. 79. x ein versiegeltes Kuvert, enthaltend ein Mustex für Doppelnadel Nr. 135, plastishe Erzeugnisse, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 31. Mai 1904, Vor- mittags 10 Uhr.

Pforzheim, den 1. Juni 1904.

Großh. Amtsgericht. Ul.

Konkurse.

Barmen. Konfursverfahren. /

Ueber das - Vermögen des Tapetenhöndlers Alfred Kreußzmaun zu Barmen ift heute, am 13. Junt 1904, Nachmittags 12} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverroalter- Rechtsanwalt Ziehe in Barmen. Anmeldefrist bis 30. Juni 1904. Erste Gläubigerversammlung aw 7. Juli 1904, Nachmittags & Uhr. Prüfungf- ermin am 14. Juli 1904, -Nachmittagêë 47 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Sedan- straße, Zimmer Nr. 15, Allen Eetsonen, welche eine zur Konkursmasse. gehörige ase in Beß haben oder zur Konkursmasse etwas |chuldig find, wird ausgegeven, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder B leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welchs sie aus der Sache abgesonderte

angemeldet ay

M peuthen, Oberschl.

E Wittkower in Schulitz

N sowie Anmeldefrist

N Prüfungstermin am 6.

Firma Friedr. Haug hier-

[23095]

riedigung in Anspru nehmen, dem Konkursver-

L bis zum 30. Juni 1904 Anzeige zu machen.

Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts in Barmen, Abt. 11,

Berlin. Konkursverfahren. [23226]

Veber den Nachlaß des am 25. Juni 1903 zu Paukow verstorbenen Fabrikbefißers Gustav Otto Friedrich Hallich ist heute, am 14. Juni 1904, Nachmittags 2 Uhr, das Könkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Schultze in Berlin, Am Karlsbad 14, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. August 1904 bei dem Geridte anzumelden. Es if zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 12. Juli 1904, Vormittags Ul Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 30. August 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Halleshes Ufer 26 11, Zimmer 46, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15, August 1904. : l

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts I1, Abt. 26, in Berlin.

[23230]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Josef Kittel, Zigarrengeshäft zu Beuthen O.-S., Bahnhofstraße 13, ist durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts hier heute das Konkursverfahren er-

5 ] óffnet worden. Konkursverwalter ist der Kaufmann A M. Chorinsky zu Beuthen O.-S. Konkursforde-

rungen find bis zum 16. August 1904 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 12. Juli 1904, Vorm. 97 Uhr. Prüfungstermin den 26, August

1904, Vorm. 9 Uhr, im Zimmer 93. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Juli 1904. 12 N 14 a/04. Amtsgericht Beuthen O.-S., 14. Juni 1904.

Braunschweig. KRonfurs. [22965]

Ueber das Vermögen des Tapezierers Philipp Kriewitz, Turnierstraße 8, hier, ist heute, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der

: Kaufmann Friß Heyser, Howaldtstraße 1, hier, ist

zum Konkursverwalter bestellt. Der ofene Arrest ist erkannt. Konkursforderungen find bis zum 15. Juli 1904 bei dem Gerichte anzumelden; Anzeigefrist bis 9. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung am 9. Juli 1904, Vormittags 10} Uhr, all-

V l gemeiner Prüfungstermin am 10, August 1904,

Vormittags Ukl Uhr, vor Herzoglihem Amts- gerichte, Zimmer Nr. 76, hier.

Braunschweig, den 13. Junt 1904.

Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgerichts : L. Müller, Sekretär.

Bromberg. Konfur8verfahren. [23223]

Ueber das Vermögen des Schneiders Jacob ist heute, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Bürgermeister a. D. Kosse in Bromberg. Offener

A Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1904 und

mit Anmeldefrist bis zum 10. August 1904. Erste

Gläubigerversammlung den 2. Juli 1904, Vor-

mittags LTè Uhr, und Prüfungstermin den

27, Auguft 1904, Vormittags 10 Uhr, im

Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes hierselbst. Bromberg, den 14. Juni 1904.

Der Gerichts|hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Burgsteinfurt. Befanutmachung. [23084]

Ueber den Nachlaß des am 7. Mai 1904 zu Burg- steinfurt verstorbenen Rentners Hermann Meyer ist am 10. Juni 1904, Nachmittags 6 Uhr, der Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Auktionator Heinrich Lölfer zu Burgsteinfurt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht þ is zum 1. September 1904. Erste Gläubigerversammlung den 28. Juni 1904, Vormittags UA Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 20. September 1904, Vormittags 11 Uhr.

Burgsteinfurt, den 10. Juni 1904.

_Dvertheil, Amtsgerichtssekretär, Gerichtsschreiber des Köntglihen Amtsgerichts.

Cöln. Konkurseröffnung. [23094]

Veber das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma „Dampf-Wasch-Anstalt Cölu- Süd, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug““ ¿zu Cöln, ist am 11. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr 20 Min., das Konkursverfahren eröffnet worden.

M } Verwalter is der Rechtsanwalt Dr. Coblenzer in

Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Juli 1904. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 11. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner l Auguft 1904, Vor- mittags LU Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Glocken- gasse Nr. 9, 1. Sto.

Cöln, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. Ill 1.

Chemnitz. [22922]

Ueber den Nahlaß des am 23. April 1904 im Mühlgraben zu Draisdorf tot aufgefundenen Landwirts Heinrih Hermann Teichmann in Borna b. Chemnitz wird heute, am 13. Juni 1904,

4 Nahmittàgs 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Rehtsanwalt Dr. Hentschel hier. Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1904. Wahltermin am 7, Juli 1904, Vormittags {10 Uhr. Prüfungstermin am 28, Juli 1904, Vormittags

0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juli 1904.

Chemnitz, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Edenkoben. Konkurseröffnung. [23090]

Das K. Amtsgeriht Edenkoben hat heute nah- mittag 4} Uhr über das Vermögen des Kohlen- händlers Friedrich Wilhelm Feig in Eden- koben das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Rehtsanwalt Gustav Wingerter in Eden- oben. Wahltermin: Samstag, 2. Juli 1904, bia Ge 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 100 29. Junt 1904. Anmeldefrist endet mit 2. Juli 1964 ‘lg. Prüfungstermin: Dienstag, 12. Juli 904, Vorm. 9 Uhr.

Edenkoben, 13. Juni 1904.

Lr Amtsgerichts\chreiberei. ngel, Kgl. Obersekretär. “Ens g rem Lfters as Vermögen des Fleischermeisters

(ilhelm Häusler zu Freiburg i. Schl. wird Ko, & am 14. Juni 1904, Nachmittags 54 Uhr, das onkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rentier

Karl F in Freiburg i. Sl. Anmeldefrist bis zum 16. Juli 1904. rste Gläubigerversammlung den 11. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 4. August 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzelge- pflicht bis zum 16. Juli 1904. Königliches Amtsgeriht Freiburg i. Schl.

GelsenKirchen. Befanntmahung. [23082]

Veber das Vermögen des Kaufmanns M. Will zu Gelsenkirchen ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Stegemann zu Gelsenkirchen is zum Konkurs- verwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 12, Juli 1904, Vormittags 102 Uhr, Termin zur Prüfung der bis zum 20. Juli 1904 anzu- meldenden Forderungen am 2, August 1904, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist der Fors- derungen bis zum 20. Juli 1904.

Gelsenkirchen, den 11. Juni 1904.

Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts: Thönnes, Sekcetär. Hirschberg, Schles. [22962]

Veber das Vermögen des Kaufmanus Moses genannt Moriß Lehmann aus Hirschberg, Langstraße 15, wird heute, am 13. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hans Letzel aus Hirschberg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. August 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chu}ses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den S8. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. August 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem S bis zum 5. Juli 1904 Anzeige zu machen.

Hirschberg i. Schl, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Hoya. Bekanntmachung. [23089]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Sagehorn in Hafßbergen is am 13. Juni 1904, Mittags 123 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Borchers in Hoya. Anmeldefrist bis 2. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung den 9, Juli 1904, Vormittags 10} Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 23. Juli 1904, Vormittags 10} Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 2. Juli 1904.

Hoya, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Königsberg, Pr. RSonfurs8verfahren. [22924]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Albert Gemballa, in Firma Seidenhaus A. Gemballa, hier, Schloßstraße Nr. 5, ist am 13. Juni 1904, Vorm. 9} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Kaufmann Arndt hier, Mitteltragheim 21. An- meldefrist für die Konkursforderungen bis zum 15. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung den 12. Juli 1904, Vorm. 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Juli 1904, Vorm. 93 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1904.

Königsberg i. Pr., den 13. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Königsberg, Pr. Roufursverfahren. [22923]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Ott hier, Unterhaberberg 19, ist am 13. Juni 1904, Mittags 12} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter i Herr Otto Brandt hier, Stein- damm 168. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 10. Juli 1904. Erste Gläubigerversamm- lung den 12. Juli 1904, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Juli 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1904.

Königsberg i. Pr., den 13, Juni 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Landsberg, O.-S. [23229]

Ueber den Nachlaß des am 14. November 1898 verstorbenen Bauern Stanislaus Kischel zu Paulsdorf is am 14. Juni 1904, Nachmittags 34 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Justizrat Rosenthal zu Kreuzburg, O.-S. Anmeldefrist bis 23. August 1904. Erste Gläubigerversammlung den 5. Juli 1904, Vormittags UL Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 12. September 1904, Vormittags UL Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juli 1904. Amtsgericht Landsberg, O.-S., 14. Juni 1904.! Leipzig. [22901]

Ueber das Vermögen der zum Betriebe eines ourage- und Fuhrwerksgeschäfts unter der Firma: Scheibner «& Fischer bestehenden, im Handelsregister nit eingetragenen offenen Handels- gefentare in L, -Kleinzschocher, Schleußiger Weg 35, ist heute, am 14. Juni 1904, Mittags 31 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Neu in Leipzig. Wahl- termin am 4. Juli 1904, Vormittags UA Uhr. Anmeldefrist bis zum 18. Juli 1904. Prüfungs- us E Ma u E Vormittags

r. ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Quilides A edeidi 9 Mde G öntglihes Amtsgeriht Leipzig, Abt. 11 A1, Nebenstelle Johannisgasse 5, 1, den 14. Juni 1904. Bekannt gemacht durch den Gerichts\{reiber. Lichtenfels. Konkursverfahren. [22916]

Ueber den Nachlaß der am 23. April 1901 ver- storbenen Mühlbefißerswitwe Elisabetha Wittig von Lichtenfels ist heute, 11. Juni 1904, Nahmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: R. A. Schmidt in Lichtenfels. Offener Arrest mit Anzeigepflicht: 28. Juni 1904. Erste Gläubiger- versammlung: 9. Juli l. Js.,, Vorm. 9 Uhr. Anmeldefrist: 19. Juli 1904 ein\schließlich. All- gemeiner Prüfungstermin: Samstag, 13, August l. Js., Vorm. 9 Uhr.

Lichtenfels, 11. Juni 1904,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Margonin.. Beschluß. [23172 Ueber das Vermögen des Handelsmanus Aan üdel aus Samotschin ist heute, am 14. Juni, achmittags um 12 Uhr 15 Minuten, das Konkurs-

verfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner unter

Glaubhaftmahung seiner Zahlungsunfähigkeit erklärt

hat, die Zahlungen seit Mai d. I. eingestellt zu

haben, und die Gröffnung des Konkursverfahrens be- antragt hat. Der Rechtsanwalt Thie hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung am S. Juli 1904, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Felle enain u 2. August 1904, Vorm. r. ener Arrest mi igepfli

Y Zuli 1904. : 1t mit Anzeigepflicht bis zum argontin, den 14. Juni 1904.

Der Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts.

Marienburg. Bekanntmachung. [22913] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Joseph Ueberall ¿zu Marienburg ist am 13. Juni 1904, Nachmittags 5,35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bent in Marien- burg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Zuli 1904. Anmeldefrist bis zum 10. Juli 1904. Prüfungs- termin den 13. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 15. Marienburg, den 13. Juni 1904, Königliches Amtsgericht. Militsch, Bz. Breslau. [23221]

Ueber das Vermögen der verwitweten Handels- frau Berta Torke, geborenen Tauchmann, in Militsch ist am 14. Juni 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Otto Beyer in Militsch. Anmeldefrist bis 15. Juli 1904. Erfte Gläubigerversammlung 7, Juli 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin : 2. August 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Juli 1904.

Amtsgericht Militsch. Minden. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Willy Börner in Minden, Stifts\straße Nr. 56, ist am heutigen Tage, Vormittags 11x Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann C. A. Wiehe in Minden. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 13, Juli 1904, Vormittags O Ae, ppa Ten A E SUas gebaudes. ffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1904. zeigefris :

Miuden, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Mogilno. PKonfkurêverfahren. [23228]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Jakob Gehr in Pakosch ist zur Ab- nahme der chlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu Men Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{chusses der Schlußtermin auf den 8. Juli 1904, Vor- Mage 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt.

Mogilno, den 14. Juni 1904.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Nagold. [22972] K. Württb. Amtsgericht Nagold. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Chriftian Gottlob Benz junior, Schreinermeisters in Nagold, wurde heute, am 13. Juni 1904, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Bezirksnotar Oel- \{läger in Nagold zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest mit Anzeigefrist 4. Juli 1904. Anmeldefrist für Konkursforderungen 4. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 12. Juli 1904, Vorm. 117 Uhr.

Den -13. Juni 1904. i

Amtsger.-Sekretär Schau fler.

Posen. Konkursverfghren. [22964]

Ueber das Vermögen des Garderobenhändlers Moritz Ledermann in Schwersenz is heute, Vormittags 11} Uhr, das Mo aflräverfaßeen eröffnet Verwalter: Kaufmann Adolf Breunig in P Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmelde- rist bis zum 4. Juli 1904. Erste Gläubigerver- sammlung am S. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 22. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 35 des Amts- gerihts8gebäudes, Sapiehaplaß Nr. 9.

Posen, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. [22966]

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Johann Wilhelm Köhler in Reichenbach i. V. wird heute, am 13. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokalrichter E. hier. Anmeldefrist bis zum 8. Juli 1904. Wahltermin am 2. Juli 1904, Vormittags {1D Uhr. Prüfungstermin am 16. Juli 1904, Vormittags ¿11 Uhr. Offerer Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgeriht Reichenbach i. Vgtl.

Saalfeld, Saale. Ronfurêverfahren. [22912]

Ueber den Nachlaß des Drogiften Curt Wagner hier ist am 13. d. Mon. Konkurs eröffnet. Ber- walter: Kaufmann Carl Winkler hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 5. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Dounerstag, den 14. Juli 1904, Vorm. 10 Uhr.

Saalfeld, den 14. Juni 1904.

Der Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts. 3. Stollberg. [22926]

Ueber den Nachlaß des am 28. Juni 1903 ver- storbenen Gaftwirts Friedrich Sn Uittner in Stollberg wird heute, am 13. Junt 1904, Nach- mittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokalrihter Wendler hier. Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1904. Wahltermin und Prüfungstermin am 9, Juli 1904, Vor- mittags ¿9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 25. Juni 1904,

Königliches Amtsgeriht Stollberg.

Stuttgart. [23142]

__ K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Carl Schmohl, Kaufmauns hier, Gänsheide 00, am 14. Juni 1904, Nachmittags 44 Uhr. Konkursver- walter: Albert Mühleisen, Kaufmann, hier, Neef- straße 4. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis 4, Juli

[23093]

worden.

1904. Ablauf der Anmeldefrist am 23. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung am Montag, den 11. Juli 1904, Vormittags 9 Uhr, Saal 55, allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den S. August 1904, Vormittags 9 Uhr, Saal 55. Den 14. Junt 1904. Gerichts\{hreiber Luz.

SyKe. Konkursverfahren. [22967]

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Diedrich Hinrichs in Syke ist‘heute, am 11. Juni 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Sievers in Syke. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 2. Juli 1904. Anmeldefrist bis zum 4. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Montag, den 11. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht.

Syke, den 11. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Thorn. / [22920]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Foyann Skalski in Thorn ist am 13. Juni 1904, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten , das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann pan Engler in Thorn. Offener Arrest mit Anzeige- rist bis 30. Juni 1904. Anmeldefrist bis 10. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 2. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr, Terminszimmer Nr. 37 des hiesigen Amtsgerichts, und allgemeiner Prüfungstermin am 19, August 1904, Vor- mittags 11 Uhr, daselbst.

Thorn, den 13. Juni 1904.

: _Wierzbowski, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Tilsit. Konkursverfahren. [22971]

Veber das Vermögen des Bonbonfabrikanten Ne Zimmermann, in Firma J.

immermann in Tilfit, Hohestraße 74/75, heute, am 13. Juni 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Julius Schlagowsky in Tilsit. Erste Gläubigerver- sammlung den 9. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 28. Juli 1904, Vormittags 10è Uhr, vor dem König- lichen Amtsgeriht hier, Zimmer Nr. 7. Anmelde- frist für die Konkursforderungen bis zum 18. Juli 1904. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 8, Juli 1904.

Tilsit, den 13. Juni 1904.

; i Augusti,

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 7. Warburg. 23099 _Veber das Vermögen des Kaufmanns Albert Kleeblatt zu Warburg is am 14. Juni 1904, Nachmittags 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Auktionator Dahme in Warburg. Anmeldefrist bis 26. Juli 1904. Erste Gläu- bigerversammlung: 13. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 15. August 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. Juli 1904.

Warburg, den 14. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Woldenberg. [22907]

Veber das Vermögen des Hotelbesißers Otto Tell zu Woldenberg is am 13. Juni 1904, Vor- mittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Alexander Seifert zu Woldenberg. An- meldefrist bis 1. August 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 5. Juli 1904, 11 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 31. August 1904, 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. August 1904.

Woldenberg, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

A. ist

Wronke. [23222] Ueber das Vermögen des in Wronke unter der irma f Loewenheim handelnden Kaufmanns ouis Rotholz ist am 13. Juni 1904, Nachmittags

12 Uhr 45 Minuten der Konkurs eröffnet. Ver-

walter: Kaufmann Mende in Wronke. Anmeldes-

frist bis 30. Juli 1904. Erste Gläubigerversamm- lung 2. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin 27. Auguft 1904,

Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 30. Juli 1904.

Wronke, den 14. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Allenstein. Konkursverfahren. [23173] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Gruuwald in Allenstein ist zur Abnahme der Shlußrechnung des Verwalters, sowie zur Festseßung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{chu}sses der Schlußtermin auf den S. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 46, bestimmt. Allenstein, den 11. Juni 1904. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 7.

Barmen. Konkursverfahren. [23096] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Gustav Rubbel, früher zu Unter-Barmen, Ronsdorfer Straße 1, jeßt zu Elberfeld, wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 10. März 1904 angenommene Zwangs8- vergleich durch rechtskräftigen Beshluß vom 8. April 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Varmen, den 8. Juni 1904, Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Barmen. Konfkfurêverfahren. [23097]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwarenhändlers Wilhelm Sude zu Barmen, Herzogstraße 8, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 25. Februar 1904 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen eius vom 3. März 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Barmen, den 8. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Berlin. Konkursverfahren. [23224]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Jacob Hirsch hier, Klofterstraße 3, Wohnung: Blücherstraße 57, if infolge eines von dein Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 7. Juli 1904, Vormittags L107 Uhr, vor dem Köntg- lihen Amtsgerichte 1 in Berlin, Klosterstraße 77/78, 2 Treppen, Zimmer Nr. 12, anberaumt. er

Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubiger- aus\husses sind auf der Gerichts\hreiberei des