1904 / 141 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E Ea E

T E

Es S S E R E R 5 E E L

C E T N

t

[23444] ]

Rechnungsabschluß pro 1903 des Bayerischen Lloyd, G Ea

Aktiva. M. Solawechsel der Aktionäre 1 500 000 F Effekten 966 429/64 489 617/50}

6789 22

332 713/20

[23201] Aktiva.

(23477) Gaswerf-Tegel.

Die ee Aktionäre unserer Gesellshaft werden unter Bezugnahme auf $$ 19 und 20 des Gefell- shaftsvertrages hierdur<h zu der am Donnerstag, 14. Juli 1904, Nachmittags 41 Uhr, im Geschäftslokale des Herrn Justizrat Alfons Kempner in Berlin, Mauerstraße 63/65, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1. April 1903/31. März 1904. Beschlußfassung über deren Genehmigung.

92) Beiglubiahung über Entlastung des Vorstands.

3) Beschlußfassung über Entlastung des Aufsichts-

rats.

4) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns und Festseßung des Tages, von welhem an der Gewinnanteil den Aktionären aus- zuzahlen ist.

5) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Tegel, den 16. Juni 1904.

Gaswerk - Tegel. Der Vorstand. Meßmacher.

Schloß-Chemnizer Vau-Verein.

Vilanzkouto. ;

M S 378 642/42 3197451} , 76 060/50] , 1431484] ,

“Actiengesellschaft für Petroleum-Judustrie in Nürnberg.

Aktiva. Vilanz am 30. April 1904. Passiva.

T K 4 8

88 545/32 183 690/93 400 000|— 11 021/46] 172 669/47 177 113:

165 169/38 40 000 13 166/94 13 400

Eisenfässer TT28 170/45 fene ereibung 4 225 57 93 944/88 189 977

Werkzeug und Utensilien 1 Mobiliar 1 Ee und Fuhrwerk Un afsabestand 5 21431 Wechselbestand 8 482/37 Debitoren 170 329/45 Guthaben bei Banken, Vertretern usw. . 89 377 69}} L Depotkonto 5 039/50 « Beteiligungskonto 89 100|— Vorräte 15 782/96 820 490/99 Gewinn- und Verluftkonto am 30. April 1904.

Transport-Versicherungs-Akt.-Ges. München.

Gewinn- Einnahmen.

Passiva.

h 366 300 D 174 837

28 221:

441

24 000

64 128

Per Aktienkonto und Verlustkonto.

Amortisationskonto Reservefondskonto

Dividende- und Tantiemekonto . Kreditor

Gewinn- und Verlustkonto. . .

An Grundstückskonto I Grundstü>skonto 11 Effektenkonto Kassekonto Gartenbaukonto Straßen- und Schleußenbaukonto Div. Debitoren

M. E

D S 803

Eingezahltes Aktien- tapital Krebitoten Reservefonds . Gewinnvortrag vom 1, Mat 1908

Gewinn

Morirag aus 192 Tranéportversicherungsbranche : S nrelerve aus 1902 Schadenreserve aus 1902 Prämien, abzüglih Storni

Policegelder Zinsen und sonstige Einn Feuerrü>versiherungsbranche : rämienreserve aus 1902 chadenreserve aus 1902

Abschreibung

Fabrikeinrihtung Abschreibung

4 187/44 6 684 a

146 064/20 657 928/21 Getwvinn- und

770 000|— 715 000|—

5 546 477 50f 34 363/64

152 002/44

657 928/91

Haben. Sonstige zinstragende Anlagen

(Prämiendepots in . der Feuer- branche) Guthaben bei Agenturen, Gesell- schaften und anderen Debitoren Stückzinsen

Verlustkonto. 7065 841

594 434/59

1 608 007/61 4 991/41

5 502 988 17||

1 365 000|— 564 000|— 3 205 965/60

N

276 918/07

253 611/54] 530 529/61 T1T2 732 110 T

770 000|— 715 000|— 3 903 79577 241 686/85

604 048/47

h. 1 759 s 68 982 1912 2/825 616 245 39

; M d An Plahbeiträgekonto, 10 9%/4 Abschrbg. . | 3 416/0: 1 Debitor Verläge für Schleußen- L bau, 109/69 Abschreibung . . 406/10 Straßen- und Sc<hleußenbaukonto, f 10 9/6 Abschreibung 742/70] Allg. Unkostenkonto 3 77284 Neservefondskonto, 5 9/5 Zuschreibung | 3 514/85 Bilanzkonto 64 128/45 75 980/97

Per Bilanzkonto, Vortrag von 1902 .. Grundstückskonto T .3

Ql enkonto

artenbaukonto achtgelderkonto ffekftenkonto

9 134 965/60

Lebens- und Unfallrü>kversiherungsbranche ein\<ließlih der Nebenb : P S oirlerve aus O N G GEE A

enreserv 1902 Aktienkapital ha O Prämienreserve . M. 380 757,40 Schadenreserve O82 404

Guthaben der Nükversicherungs- gesellshaften und anderer Kre- ditoren

2 000 000 763 211

Ausgaben.

Transportversicherungsbranche : Abgegebene Prämienreserve aus 1902 Abgegebene Schadenreserve aus 1902 Rückversicherungsprämien - Da Gewinnanteile, Agentur- u. Verwaltungskosten abzügl.Nückversiherung Be Sn M 4 271 356,31 3 667 307,84

820 490 aben.

[23447] 42/0 Obligationen der Schnellprefsenfabrik A. Hamm Act.-Ges. in Heidelberg. Bei der am 14. Juni ds. Js. gemäß $ 5 des Vertrages für die Ausgabe des 410%/%igen Dar-

E Chemnis, am 15. Mai 1904.

Schlofße-Chemnitßzer Bau-Verein. Richard Müller. Geprüft und richtig befunden.

2 672 677 67 099

5 502 988 T7

R 103 704/86 28 413/97

M. A Bruttogewinn 322 0958:

Abschreibungen lt. Statut

189 977 |—

Reingewinn 322 095/83

Actiengesellschaft für Petroleum-Judusftrie. L. Schütte.

322 0958:

erfzeugmaschinen-Fabrik, Verlin.

anz þper 31. Dezember 19083.

. Grundstückskonto I Buchwert

. Grundstü>skonto II Buchwert

. Gebäudekonto Buchwert am 1. Januar 1903 ab 1 9 Abschreibung

. Gleis- und Pflasterkonto Buchwert am 1. Januar 1903 ab 2 9/9 Abschreibung

. Kassakonto Bestand

. Effektenkonto Bestand f

. Entshädigungskonto Niles Tool Works Co. Buchwert am 1. Januar 1903 ab Abschreibung

Maschinenkonto

Bestand am 1. Januar 1903 Abgang in 1903

Zugang in 1903

ab 5 9/6 Abschreibung

. Werkstattseinrihtungenkonto Bestand am 1. Januar 1903 ab 10 9/9 Abschreibung

. Werkzeug- und Riemenkonto Bestand am 1. Januar 1903 Abgang in 1903

ab 15 9% Abschreibung Zugang in 1903 ab 72 9/0 Abschreibung . Modellekonto Bestand am 1. Januar 1903 ab 20 9%/% Abschreibung Zugang in 1903 ab 10 9%/% Abschreibung ; aae pri ire estand am 1. Januar 1903 Zugang in 1903 ab 20 9/6 Abschreibung . Fabrikationskonto )) eb Fabrikate 2 albfertige Fabrikate . Materialienkonto Bestand . Kontokurrentkonto Debitoren . Gewinn- und Verlustkonto Verlustvortrag auf 1904

Pasfiva.

. Aktienkapitalkonto

Hypothekenkonto ¿

Krankenunterstützungsfondskonto j

__ Bestand des Arbeiterunterstützungsfonds . Kontokurrentkonto ; :

Kreditoren : 1) Bankierkredite 2) Sonstige Kreditoren

3171|

M.

2 174 219

203 630/10 3 994/14

D 866\— 43995)

9 695/80

T99 635/96 29 945/39

196 308/37 39 261/67

969/58

24 537

2 821

2175 692 108 784

16 877

2 453 703

141 090

420 000

40 000|—

2171 047 4 645

168 779

169 690

5 426/05

157 046

8 72622

1121/70

61 514/46

62 636/16 12 527/23

3 390 467 135 706

|

20 26

10 352 298

849 866/95

136 2

2 429 1664

138 268: 5 786: 12 947

380 000

2 066 907

151 901/25

175 116

50 1089:

316 8186 95 840 250 929 3 125 893

6 000 000 826 000)

125

3 526 173/46

10 352 298/93

Debet. Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1903, Kredit.

An Bilanzkonto : Nas von 1902 Hypothekenzinsenkonto: gezahlte Hypothekenzinsen » Handlungsunkostenkonto: j i ku - 4 Saläre, Steuern, Reklame, Abfindung Niles E Tool Works Co. und Diverse

« „7 Amortisationskonto : Abschreibungen Fabrikationskonto : C 4 Interessekonto :

Berlin, den 11. Mat 1904.

M. 2 503 377 39 310

103 494

7 432 276 165 94 254 148 438

26 80

3 128 473

Der Vorstand.

Krone.

ordnungsmäßig geführten Büchern überein. erlin, den 14. Mai 1904.

49

Blumenthal. i j Vorstehende Bilanz und Geroinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1903 stimmen mit den

Per Mietsertragkonto . _„« Bilanzkonto: Verlustvortrag auf 1904

C. F. W. Adolphi, gerihtli<h vereidigter Bücherrevisor.

M S

2 580|— Be

3 125 893

| 3.128 473

[23213] Soll. 1908.

Garten

Mobili

Tantier

Immobilien

Zugang Bauten Zugang

Mobilien u Mobilien Zugang

Zugang

Kassa und

An Verwaltungskonto

Geschäftsunkostenkonto Zinsenkonto Neparaturenkonto

Steuern- und Armenabgabekonto Immob.-Bautenkonto, Abschreibung

Spezialreservefondskonto, Zuschreibung

Grundeigentum . M 596 412,41

Abschreibung . . „,

Unfertige Neubauten ,„

Abschreibung . Utensilien . . .

Abschreibung . .… , Mineralwasserutensilien

Effekten und Depositen |

Chemniy, am 19. Mai 1904.

Theodor Körner.

Erxnst Noth.

Aktiengesellschaft Vad Neuenahr.

Gewinn- und Verlustkonto 19083.

M 30 247 05 103 933/54 776234) 20 359 99 92577 12 002/36 84 720 94 17 29437 10 000 6 981/37 75 730/82 391 957/94

- und Wegekonto

enkonto, Abschreibung

nekonto

„j | 1903

Per Thermalwasserbetriebs8- konto

Kurkartenkonto . Gasthofbetriebskonto . Betriebskto. der Grund- ._ \tüde

38h

M S

“v de124,041 629 136/00

M. 993 200,

220,94

A. 994 420,94

84 720,94

6 909 700,—

3 247,49 912 947 nd Utensilien :

. 46 85 000,

303,68.

A6 85 303,98

15 303,58

A 1 000,—

M 2990,79

1 990,79

Debitoren

die Prioritätsstammaktien die alten Stammaktien die neuen Stammaktien

1 542 084

45] 74 425/45 —| 168 979/32 260 226 |— | [204571501

Die in der ordentlihen Generalversammlung vom 15. Juni 1904 festgeseßten Dividenden pro 1903, und zwar für:

S

Stammaktienkapital

M. 918 300, Prioritäts- aftienkapital , 282 000,—

Hypotheken

Reservefonds

Spezialreservefonds .

Prioritätsaktiendividenden aus Vorjahren E

Stammaktiendividenden aus Vorjahren

Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto

2,

pro Aktie sind vom L. Juli 1904 áb bei unserer Kasse in Neuenahr,

bei der Mittelrheinischen Bauk in Koblenz, bei der Rheinischen Disconto-Gesellschaft in Koblenz

gegen Nückgabe der Dividendenscheine pro 1903 zahlbar. Bad Neuenahr, 15. Juni 1904.

Der Direktor : Rütten.

Haben.

M H 129 862/64 171 203

77 674

13 218

391 95794

Aktiva. Vilanz 1903. Geprüft und festgestellt g2zmäf; 8 35 der Satzungen. Passiva.

é.

M S

1 200 300/— 375 443/87 120 030 |—

53 52076 570|—

9 586|— 217 533/56

75 730/82

2 045 715/01

[23199]

mar-,

Inventar 4 dreieinha

an der

Grundstü 22,86 a Häusern

Vorgelegte Soll.

Allgemeine

Brauns.

Vermögen.

Barer Kassenbestand

Guthaben bei der \ädtis{èn Sparkasse

Grundbuchl. eingetr. Restkaufgelder nebst Zinsen für die Häuser an der Dett-

Bessemer-, Kaiser- und Noonstraße

zweieinhalbstökiges Einzelhaus der Kaiserstraße 16 drei- und dreieinhalb\tö>ige Häuser

Beuth- und Ottostraße

Rückständige Mieten

gnentomo I S neinziehbare Mieten Inventarabschreibung Reingewinn . . .

an der Gesellschaftskafse, Herren Apotheker Hermann und Formermeister wiedergewählt worden.

Vermö

h : 635 30 852

Oesterholz-, Rheinischen-, 34 872 536/80 lbstô>ige Häuser und ein an 89 425/50 Rbeinischen-, oachim-, / 340 523/49) an der <lofserstraße, mit 3 dreieinhalbstö>igen T8 260/68 217/64 Stempelkosten 4/50 570 379/02 Gewinn- und A 86 33 26 65 62 721

Unkosten

Die Dividende Betenstraße 35a,

Dortmund, den 14. Juni 1904. __ Der Auffichtsrat.

Berninghaus. Hermann. Marx. Nolte.

Kleine.

gezahlt. Karl sind in der Generalversammlung vom 10.

Gemeinnüßige Bau-Gesellshaft, Aktiengesellshaft, zu Dort

ensftand Ende 1903.

Aktienkapital Hypothekendarlehen Neservefonds Delkrederefonds. . . . Erneuerungsfonds , . L Nicht erhobene Dividende Ueberhobene Mieten Reingewinn Verteilung des Gewinns auf Beschluß der C ONUG vom 10. Juni Dividende: 4% des Aktienkapitals ÆÁ. 10 000,00 Erneuerungsfonds . . . , 425,62 M 10 425,62

U 15 000,00 „« 15 000,C0 2 987,79

Verluftkonto.

Reinertrag der Mieten... Kassakonto

nund. S

Schulden.

M 4 250 000 00 277 184/54

32 587 79 176/00 5/07

10 425/62

570 379/02

Haben. h. S . 120 395/29 17/43

20 412/72

für 1903 wird vom 1. Juli ab gegen Abgabe der fälligen Dividendenscheine

Die ausscheidenden Auffichtsratsmitglieder, unt cr-

Der Vorstand.

Karl. Rath.

Siebert.

L I. H. Schaeffer.

lehens unserer Gesellshaft stattgehabten Aus- losung sind folgende Stücke gezogen worden :

Lit. B à É 1000,— Nr. 132 140 143 165 224 228 247 290.

Lit. C à A 500,— Nr. 333 367 390 394.

Die Einlösung dieser E, S T erfolgt zum Nennwert mit einem Amortisationsaufshlage von 5%/0, also jede t 100,— mit # 105,— von heute ab bei den Bankhäusern

Herrn S. Katz, Hannover,

Verren Wingenroth Soherr & Co., Mann-

eim. Heidelberg, 16. Juni 1904.

PONELPFENENJRUTIN A. Hamm Act.-Ges. uß.

[23416]

4 °/9 Schuldverschreibungen der Werschen- Weifßenfelser Braunkohleu-Aktien-Gesellschaft zu Halle a. d. Saale.

Ausgabe vom Jahre 1898,

Bei der heute vor einem Notar erfolgten Aus- losung von 20 Stü>k Schuldverschreibungen unserer Gesells<aft Ausgabe vom Jahre 1898 wurden die Nummern

61 97 137 169 272 334 375 404 419 527 530 569 613 672 700 853 963 972 980 1000

im Gesamtbetrage von 10 000 Æ gezogen.

Der Betrag derselben wird gegen Rückgabe der ausgelosten Stücke vom L. Oktober 1904 ab

bei unserer Kasse in Halle a. S, oder

bei dem Bankhause Reinhold Stecfner

Halle a. S. zurü>gezahlt, und es hört von diesem Zeitpunkte ab die Verzinsung derselben auf. Der Wert etwa fehlender, no< nit fälliger Zinsscheine wird bei der Einlösung in Abzug gebracht. Halle a. S., den 13. Junt 1904.

Wershen-Weißenfelser Braunkohlen-Aktien-Gesellschaft.

Siemens.

[23445] Darmstädter Actienziegelei. Nettobilanz am 31. März 1904.

Aktiva.

Gebäude, 3 9/6 Abschreibung A 997,15 Grundbesitz

Werkzeug

Fuhrwesenunterhaltung

Mobilien

in

P 219 54 31 273|— 36 110/80

M,

69 300|— 868/36 1041/77 7 500|— 2 079|— 500|— 328/32 35 827/04 12 200/85 8 954/57 a. | 138 599/91

Gewinun- und Verlustkonto pro 1903/1904.

Aktienkapital

Maschinen

Erneuerungsfonds

Reservefonds I

Dividendenreserve

Arbeiterhilfskasse

garerstlhungsfafse für franke Arbeiter Kapitalgläubiger

Kreditoren

| M S 114/84 1 125/99 12 670 97 967186 110/50 940/95 6 930|— 44773 500|— 76| 1 000/—

. |24 886/68

Kreditoren. 23 142/68 1 743|—

. [24 885/68

Debitoren.

erkzeug

Ringofenkamin ividende

Gratififation

Arbeiterbilfskasse

Unterstüßungskasse für kranke Arbeiter ividendereserve

Fabrikation Nebennußzung

Darmstadt, 16. Juni 1904. Die Direktion e M RLLIor Actienziegelci. O . Weigzel. [23446] Darmstädter MeERte gels. î In den Auffichtsrat wurde an Stelle des ver- orbenen Herrn Ad. Geminder Herr Direktor Philipp Stein neugewählt. Herr Rentner Chr. üdert wurde am 15. Juni 1904 wiedergewählt. Darmstadt, 15, Juni 1904.

Der Nettoübers{<uß kommt wie folgt zuc __ Verteilung: a, 10% für ftatutaris<e Dotation des Ne- servefonds M 6 709,93 b. 49/9 Dividende vom ein- bezahlten Aktienkapital . . , 20 000,— c. Tantieme des Aufsichtsrats , 4077,87 4, Veberweisung an einen zu bildenden Extrareservefonds 20 000,— - 29/0 Superdividende vom einbezahlten Aktienkapital . 10 000,— . Vortrag auf neue Rechnung 6311,52 é. 67 099,32

Lebens- und Unfallrü>versi

Abschreibun Nettoübers{huß

Prämienreserve Schadenreserve

Feuerrü>versiherungsbranche :

Abgegebene Prämienreserve aus 1902 Abgegebene Schadenreserve aus 1902 Nückversicherungsprämien Portefeuillestornoprämien abzüglih Rückversicherung Provisionen, Unkosten und Gewinnanteile abzügli<h Rückversicherung Bezahlte Schäden . abzügli<h Rückversicherung

Abgegebene Prämienreserve aus 1902 ee Schadenreserve aus 1902 Bezahlte Stornoprämien

Bezahlte Provisionen und Gewinnanteile Bezahlte Schäden

auf Effekten

Der Vorftand. Leube.

_- 00 O B Q Et

<erungsbranche eins{<ließli<h der Nebenbranden :

M 380 757,40 |

382 454,— 40 6 997 742

763 211

1 365 000 964 000 3 205 965/60

t 1403 717,87 1403 717,87 Je 1008 151,57 1008 451,87 r s 7 %1,3 , 2258 385,15

5 134 965

240 656 171 611 13 154 12 362

92 902 530 687/42

1645/31 67 099/32

12 733 140|14 (Nachdru>k wird nit honoriert.)

[23191] Aktiva. 2A 278 927/42 630 2957 ol

144 948/20 490 287/97

Grundstü>T7onti Gebäudekonti Betriebsmaschinenkonti Werkzeugmaschinenkonto Werkzeugkonto 185 791/63 Elektrizitätsanlagekonto 21 315/50 Fabrikationseinri<htungsfkonto . . .. 24 609/40 Kontoreinrihtungskonto 1|— Inventarkonto 1 Modellkonto 1

Mes 1 ebitorenkfonto 1216 441 5 678/40

Kassakonto 963 941/25 300 370|—

5 390/40

58

Bilanz am 31. März 1904.

| 4267 961/54 Chemnis, am 31. März 1904.

i Bruno Salzer. Debet.

M S 14 660/95 8 237198 13 752/34 136 859/26 4 409/75 22 204/97 15 068/05 14 812/39 28 515|— 823 165/99

Neparaturkonto Werkzeugreparaturkonto

Grundstü>s- u.Gebäudeerhaltungskonti Geschäftsunkostenkonto Hypothekenzinsenkonto

Abgabenkonto

Versicherungskonto

Kranken- u. Invalidenversicherungskto. Prioritätszinsenkonto

Bilanzkonto für den Gewinn. . ..

Pasfiva.

M.

1 600 000 705 500 75 000 140 000 160 000 300 000 120 000 15 480 36 120 50

740

7 055|— 480|—

72 27976

i i 212 090/79 Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1902/03 Æ& 12 704,43 Gewinn in 1903/04. , 810 461,56 823 165/99

Aktienkapitalkonto O ypothekenkonto fzeptkonto Reservekonto Extrareservekonto Delkrederekonto Beamtenunterstüßzungskonto Arbeiterunterstüßungskonto Fnsscbeintonto X V

E L E

ins\heinkonto XVI ins\heinkonto XVII Anleihetilgungskonto Interimskonto, Reserve für Löhne, Pro- vision 2.

Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1904.

"1081 686/68 Chemnitz, am 31. März 1904.

Bruno Salzer.

4 267 961/54

Chemniher Wirkwaaren-Maschinenfabrik (vormals Schubert & Salzer).

Die Direktion.

Gustav Walther. Kredit.

M.

12 704

11 537

14 933 1042511

Gewinnvortrag aus 1902/03 . . .,

Grundstü>s- u. Gebäudenußungskonto

Sen Dekort und Diskontkonto . . abrikationskonto

1081 686/68

Chemnißer Wirkwaaren-Masthinenfabrif (vormals Schubert & Salzer).

Die Direktion.

Gustav Walther.

(23192]

_Der Dividendenschein Nr. 15 unserer Aktien

für das Geschäftsjahr 1903/04 gelangt mit

20 9/9 = M 200,—

bei der Gesellschaftskasse in Chemnigz,

bei dem Chemnitzer Baukverein in Chemnitz,

bei der Dresdner Filiale der Deutschen Bank in Dresden,

bei der Leipziger Filiale der Deutschen Bank in Leipzig,

bei der Deutschen Bauk in Berlin und

bei den Herren Georg Fromberg & Co. in Berlin

von jetzt ab zur Auszahlung.

Chemnitz, den 14. Juni 1904.

Chemnißer Wirkwaaren-Maschinenfabrik

(vormals Schubert & Salzer).

Die Direktion. Bruno Salzer. Gustav Walther.

[23193]

Bei der in der Aufsichisratssißzung vom 14. Juni 1904 gemäß des Lilgungsplanes stattgefundenen notariellen Auslosuug von 12 Stü>k TeilsHuld- verschreibungen unserer vierprozentigen à 105 9% rü>zahlbaren Anleihe sind folgende Menkitben ge-

Die Direktion.

¿ogen worden :

a. Nr. 10 65 153 169 286 296 à 1000 M

b, Nr. 509 550 627 784 816 826 à 500 : Die Rückzahlung dieser Teilshuldverschreibungen à 105 °/9 erfolgt vom 31. Dezember 1904 ab gegen Aushändigung der Stücke nebst Zinsleislen und der nicht fälligen Zinsscheine

bei der Gesellschaftskasse in Chemnitz,

bei dem Chemnitzer Bankverein in Chemnis,

bei der Dresdner Filiale der Deutschen Bank

in Dresden, bei der Leipziger Filiale der Deutschen Bank in Leipz g-

bei der Deutschen Bank in Berlin und

bei den Herren Georg Fromberg « Co. in Berlin.

Bon den am 17. Juli 1902 gelosten Teilschuld- verschreibungen ist folgende Nummer noch nicht zur Einlösung vorgelegt :

Nr. 751 à 500

Die Verzin ung der zur Rü>kzahlung ausgelosten Teilshuldvershreibungen hört mit dem Tage der Fälligkeit auf.

Chemnitz, den 14. Juni 1904.

Chemnißer Wirkwaaren-Maschinenfabrik

(vormals Schubert & Salzer). Die Direktion.

Bruno Salzer. Gustav Walther.

[23408] Außerordentliche Generalversammlung der

Libau Lübecker Dampfschiffahrts-

Gesellschaft Aktiengesells<haft in Lübe am Mittwoch, den 6. Juli a. ec., 1 Uhr Mittags, im Hause der Schiffergesellshaft in Lübe. | Tagesorduung : 1) Sea des Vorstands acta S 240 Abs. 1 des 2) Bericht der in der Generalversammlung vom 30. April a. c. eingesetzten Kommission. 3) Ermächtigung des Vorstands und des Aufsichts- rats, falls es ihnen angezeigt erscheint, die Dampfer zu verkaufen. Der Vorstand.

[23410]

Braunshweigishe Maschinenbau- Anstalt.

Die Herren Aktionäre der Brauns<hweigischen Maschinenbau-Anstalt werden hierdur< zur Teil- nahme an der auf Dienstag, den 5. Juli d. J., Vormittags 11? Uhr, im Geschäftshause der Gesellschaft, Bahnhofstraße 5 hierselb, anberaumten vierunddreißigften ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Beratung der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung sowie des Geschäftsberihts für das Rechnungsjahr vom 1. April 1903 bis 31. März 1904 und Beschlußfassung über die darin ent- haltenen Anträge.

5 Erteilung der Decharge.

3) Neuwahl zum Auffichtsrat.

4) Wahl zweier Rechnungsrevisoren.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit einem arithmetish geordneten Nummernverzeichnis bei dem Vorstande der Gesellschaft oder einem der nahbenannten Bankhäuser :

Herren Carl Uhl & Co., hier,

D C. L. Seeliger, Wolfenbüttel,

erren Ephraim Meyer «& Sohn, Hannover, Bank S Handel und Jundustrie, Berlin, Peera arl Neuburger, Berlin, agdeburger Privatbank, Magdeburg, bis spätestens den 2. Juli, Abends 6 Uhr, gegen Empfangsbescheinigung zu hinterlegen.

Braunschweig, den 16. Juni 1904.

Die Direktion. He>er. Neuhaus.

(U G G G MDON R RNAO R RIKIMER Ae) E

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genofsenschaften.

[23492] Licht & Kraft. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Einladung zur Generalversammlung am Don- nersêtag, den 30, Juni 1904, Abends 9 Uhr, im Nestaurant zum Löwenbräu, Palaststraße Nr. 19,

Gegenstand der Tagesorduung: 1) Geschäftsbericht für das Jahr 1903. 2) Errichtung von Arbeiterhäusern oder Auflösung der Genofens aft. d Ergänzungswahl des Aufsichtsrats. 4 Ge I gemäß $ 49 des Genoffenschafts- gesetzes. 5) Genehmigung der Bilanz. 6) Geschäftliches. et, den 15. Juni 1904. Der Vorftand. J. Joseph. J. Walther.