1904 / 142 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Schweizerische Unfallversiherungs-

Vilanz þpr. 31. Dezember 1908.

Gegenstand

Actiengesellshaft in Winterthur.

Gegenstand

Betrag in Mark im ganzen

im einzelnen

Betrag in Mark im einzelnen

1. Wechsel der Aktionäre oder Garanten IT. Grundbesiß 111. Hypotheken 1V. Darlehen auf Wertpapiere

. Wertpapiere : 1) mündelsihere Wertpapiere

. Aktien- oder Garantiekapital . Reservefonds ($ 37 Pr. V.-G., $ 262 H.-G.-B.): 1) Bestand am Schlusse des Vorjahrs 2) Zuwachs im Geschäftsjahre . Prämienreserven : 1) De>kungskapital für laufende Renten 2) Prämienrü>gewährreserven 3) sonstige re<nungsmäßige Reserven . Prämienüberträge für : 1) Unfallversicherung 2) Haftpflichtversicherung 3) Diebstahlversicherung . Reserven für \{<webende Versicherungsfälle: 1) beim Prämienreservefonds auf Unfall und Haftpflicht 2) sonstige Beträge: Diebstahl . Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten Sonstige Reserven, und zwar: Spezialfonds (vor Verteilung des Jahresgewinns) Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . Barkautionen . Sonstige Passiva, und zwar: 1) Beamtenhilfskasse 2) Guthaben von Agenten 3) Garantiebeträge für Arbeitervers. in Frankreich

E S On 00 Q S c 0d (207: -Sa, 6750 ¿E $9 Si Pee L L CITA E

Gesamtbetrag . .

Gewinn- und Verlustrechnung. L. Unfall- und Haftpflichtverficherung.

4) Reserven 5) Gewinnre

b. {<webend

3) Laufende in den Vorjahren niht abgehobene

M es e s en oi e

4) In den Vorjahren niht abgehobene Prämien-

rü>gewährbeträge

. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahr aus selbst abge- \{lossenen Versicherungen :

1) Unfallversicherungsfälle :

Haftpflichtversicherungsfälle:

E 6 M A: D. 0. S970

Vergütungen für in Rü>kde>un hlungen für vorzeitig aufgelöste . Gewinnanteile an Versicherte 1, Nüekversiherungsprämien für : 1) Unfallversiherung 2) Ha'tpflichtversicherung

A. Aktiva.

C 0 L 2 A D S Q D 4A S S D R A7 S-A

< i Ra AITge. Vorschr. zur Anlegung von andbriefe deutscher Hypotheken-Akt.-Gesellschaften 3) sonstige Wertpapiere . Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen mit Prämienrü>kgewähr . . Neichsbankmäßige Wechsel Guthaben: 1) bei Bankhäusern 2) bei anderen Versicherungsunternehmungen . Rückständige Zinsen und Mieten . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten : 1) aus dem Geschäftsjahre 2) aus früheren Jahren Barer Kassenbestand . Inventar und Drucksachen Sonstige Aktiva

A S S S. 0 P D Or Q M P E

C T S D: S D. S P 0.02 0) 0G F

B. Pasfiva.

A. Einnahmen.

I. Ueberträge aus dem Vorjahre :

1) Vortrag aus dem Ueberschusse 2) Prämienreserven:

a. De>ungskapital für laufende Renten: a. Unfallrenten 9. Haftpflichtrenten b. Prämienrü>gewährreserve c. sonstige re<nungsmäßige Reserven

3) Prämienüberträge: 2. für Unfallversicherung b. für Haftpflihtversiherung ür \{<webende Versicherungsfälle erven der eg ag Zuwachs aus dem Uebershusse des Vorjahres

6) Sonstige Reserven und Rü>klagen Zuwachs aus dem Ueberschusse ‘des Vorjahres . Prämien für: 1) Unfallversicherungen : a. felbst abgeschlossene b. in Rü>kde>ung übernommene 2) Haftpflichtversicherungen : a. felbst abges{<lossene b. in Rü>kde>ung übernommene

olicegebühren . Kapitalerträge . Gewinn aus Kapitalanlagen . Vergütungen der Rückversicherer . Sonstige Einnahmen

B. Ausgaben.

n für Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen ersicherungen : 1) Unfallversicherungsfälle :

T Lenk S E da sa 2) De fMerungB ane.

s 000 S. 000/50 P 0.0

Er 0 D 00 # S 90D E. P

Laufende Nenten:

00 D T D S S Q. O M: S

2) Wertpapiere im Sinne des $ 59 Ziffer 1 Say 2 Pr. V.-G., Mündelgeld

S Q 0: Dr T0 >00 S $; 0. S0: .S

D E00 0D D 0/0 0. 020..047 07: 67409

17 731 184/50

E E S ad a0 0 d 0000/0 0 2) Ueberträge (

3) Prämieneinnahme (Etwaige Na

4) Nebenleistungen der a. Legegelder (Sicherheitsleistungen)

b. Eintrittsgelder

c. Policegebühren

A AHDeN E A L od e e 2

5) Kapitalerträge: A O e E S

Sd S S 0.00 0 ƌ P A D De Wt >00 S 0:0 0. S 0:0

R R120 00 W020. # D: 0:0 0-00.70 0 T E E E Me D M De Me A E 20 S P 0:70 0 0 0:00. 6/5

bewahrt

D E 0D 0E

a: A0? 650/50 7S

1)

2)

S A A O D 0D (S 000/00 00D M R D U 200 Wi è> 0% 0D A

17 731 184

3)

M 419336,— 288 396,— 615 601,36

A S D: 0/010 040.7090850 S6 A Dm D 07.0 N: 0

M. 2315 210,84 478 266,56

. 6 3 389 695,64

i440 (0E [94G

e 124 422,24 232 169,60

11 366 248,93 594 307,18

S 0: S S S. 9:10 40:0

11 960 556

é 1 863 220,02

m E S. S010. 0

13 895 949

D Q D. S. Sr 02 0.0 0::0 96

0 S0 <0 0.0: D $0. 0 179: M 0

125 659 993/50

é 1935 319,32 874 248,—

M 266 452,12 560 344,—

2

X. Prämienreserven :

1) De>ungskapital für laufende Renten :

a. Unfallrenten a. aus den Vorjahren 6. aus dem Geschäftsjahre

b. Haftpflichtrenten : a. aus den Vo s. aus dem Ge 2) Prämienrü>gewährreserve 3) Sonstige re<hnungsmäßige Reserven

X]. Prämienüberträge für:

H Unfallversicherung Haftpflichtversicherung X11. Gewinnreserven der gewinnberechtigten Versicherten XIIL. Sonstige Reserven und Nü>klagen XIV. Sonstige Ausgaben G C Ce ad a

2

1) Vortrag aus dem Vorjahre Reserven) aus dem Vorjahre :

a. für no< nit verdiente Prämien (Prämienüberträge) b. Schadenreserve c. sonstige Ueberträge (getrennt nah Gattungen und Summen) me abzüglih der Ristorni hußprämien find hier besonders aufzuführen) ersicherten :

b. Mietserträge

6) Gewinn aus Kapitalanlagen 7) Sonstige Einnahmen

a. gezahlt

s. zurüdfgestellt b. Schäden, einschließlih der 1209,— kosten, im Geschäftsjahr, abzüglih des Anteils der

a. gezahlt

a. Immobilien

Cd, c. Forderungen, Prämienausstände ... ... .,- 4. Organisations- (Einrichtungs-) Kosten des ersten Ges

Oa t s E O S o. anderweit (getrennt nah Gattungen und Summen)

5) Verlust aus Kapitalanla 6) Verwaltungskosten, abzüg

Uebers{huß der Einnahmen der Unfall- Einbruchdtiebstahl-

Winterthur, Schweizerische O

Die in die vorstehende Bilanz ein Gesetzes über die privaten Versicherungsuntern Winterthur, den 15, Juni 1904.

Uebertrag . 15 472. 877/25

YVII. Steuern und Verwaltungskosten, abzüglich der vertragsmäßigen Leistungen für in Rü>kde>kung übernommene Versicherungen : 5 C C G E E Verwaltungskosten : a. Agenturprovisionen b. sonstige Verwaltungskosten

VIII. Abschreibungen 1X. Verlust aus Kapitalanlagen

M 142.

M 2 420 306,05 “Der Inhalt dieser Beila e, in welcher die Bekanntmachun en aus den Handels-, Güterrechts-, 1054-479,27

E E E E E Der Sir D dru D I A A E E

368 052,— 100 980,—

486 596,— 108 608,—

M0 T A220 0 <0 0.9 S0 D. 0E

Aa e ait

724 284/28

0 0 0-00-00 0. R

d d E00 #0100 A010 E NO

20 S0 E d RTT T1000 O 070A S D R

L L950 e D N T0. 0 0. S: 0.000 S. 01 M S

25 659 993/50 17. Diebfstahl- und Kautionsversicherung.

2 E S < M R e L E E L M M E S E E M B E R SO a E P E T E E R T E E I L B A 2 2 O I A C

K. Einnahme.

S L A100. 0 Q >00 E S Gia®

d S L Y: 0120.20... 0 0-0 0-00 0 #

E I T E

C2 S Quit O 0M O R E. E

E

R C C R: O0 S 0. S 0 0 0 S P A

E N S S 0 00 0 9 S. 0E 0. O Q-S S S

E 2 E A

E L T P S Q +0 5 A: 0, M: E P O

S G 0 W600 A S

6: S 0200 Sid L0: P00. 00 20.1010 0 O E D E O

[2]

o

Nü>kversicherungsprämien a. Schäden, einshließli< der 772,52 MÆ. betragenden S kosten, aus den Vorjahren, abzüglih des Anteils der

hadenermittelungs- Rückversicherer :

d S Q E Da S r Q Da A O F

M ‘betragenden Schadenermittelungs- Nüc>kpversicherer :

Ï ge clit E C e ee QER Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr :

a. für no< ni<t verdiente Prämien abzüglih des

versicherer (Prämienüberträge)

b. sonstige Ueberträge (getrennt nah Gattungen und Summen)

4) Abschreibungen auf:

L T S G Me T T0: 0 0.0 0 Q 0.0 00-0 99

Anteils der Nük-

F Q 0E a D S Q S. S 00> D: S0. D. V0 M

<äftsjahrs (behufs

0.0 4 09

E E D E E S E

lih des Anteils der Rü>kversicherer : a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten c... „eee b. fonstige Verwaltungskosten 7) Steuern und öffentlihe Abgaben . . 8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>en, insbes 9) Sonstige Ausgaben 10) Gewinn

M d 2M #0. 0. 0 07 Wee D Q

à G S D S T0 D P. S M 1 Die: E GE E: E E

173 135/91

x7. Abschluß.

M. 4 643 810/34

650 771192

und Haftpflichtversiherung und Kautionsversicherung

Gesamtübers{<uß IV. Verwendung des Ueberschufses.

I. An den Reservefonds ($ 37 des Pr.-V.-G., $ 262 des H.-G.-B.) 11. An die sonstigen Reserven ITI. An die Aktionäre IV. Tantiemen an Vorstand und Beamte V. Vortrag auf neue Rechnung

E E A S

264 000|—

S D ΠE S S 0 4 0 +0 000 0. 0E 9 9a E R d a E M. S 0 G P E S. R

GS-0 m0 # 4 9D 02 Q Se Y

650 771/92

den 15. Juni 1904.

allversicherungs-Actiengesellschaft.

er Subdirektor :

Ia gI Cr.

stellten Prämienreserven sind gemäß $ 56 Absaß 1 des mungen vom 12. Mai 1901 berechnet.

Ch. Goldinger, Mathematiker.

o Vereinsstatut s e ereinvialu e deu 9. Juli af V

M 5 778 478,24 2 566 372,—

288 883,12 591 344,—

132 144,96

D T0005 S -@ 0 Oi P

4) Prämienrü>gewährbeträge :

übernommene Versihherungen . selbst abges<hlossene V

er erungen ¡ fat

A S 0 +0 #00. 0.0 0 Q E M E

09| 1 670 943 |15 472 877

[23784] Die reen Mitglieder des Vereins der Schle- Malteser-Ritter werden zu der dur< $ 10

4) Vorlegung des Hauptetats für das Rechnungs-

lkenberg O.-S., den 15. Juni 1904. Der Vorsitzende des

Vereins der Schlesischen Malteser-Ritter: Ghrenbailli Friedri<h Graf Pras<ma.

Hasftpflihtverband der

deutschen Eisen- und Stahlindustrie V.a.G. Juni 1904,- Nachmittags 3 Uhr, na< Düsseldorf Hotel Royal eîn- berufene aufterordentliche Sektionsversammlung der Mitglieder der Maschineu eiseninduftrie-Berufsgenossen

e eldorf, den 17. Juni 1904. Der Vorfitzeude, de At opexsammluns: , O eß.

Sc<lofi Fa

riebenen, auf Sonnabend, ormittags 10 Uhr, im Hause des Herrn Grafen Hans Ulrih Schaffgotsch zu Breslau, Tauenßtenstraße Nr. 76, von mir an- heraumten ordeutlichen Generalversammlung hierdur< eingeladen. Die Tagesordnung, welche den gliedern no< besonders zugeht, enth einigen geshäftlihen Mitteilungen und Anträgen : 1) Einführung neuer Mitglieder. 2) Allgemeiner Geschäftsbericht des Vorsihßenden über das abgelaufene Verwaltungsjahr. 3) Rechnungslegung pro 1903 seitens des Schaß- méisters und der Delegierten für die Vereins- krankenhäuser zu Trebniy, e “ibt fs gast_ und Reichthal sowie für das Hausgrundstü> in Schweidnitz behufs Dechargeerteilung.

erren Mit- Die auf den 29.

bau- und K schaft wird auf-

Rybnik, Nieder- „S., Schur-

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 18. Juni Vereins-, E dgie A Zéichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrectseintragsrolle, über Waren-

c 1904.

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, ‘onfurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Hand

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich kann dur alle Postanstalten, in Berlin Ür Selbstabholer au durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen elmstraße 32, bezogen werden.

Staatsanzeigers, SW. Wilh

Handelsregister.

Aachen. {(23597]

Im Handelsregister Abt. B Nr. 76 wurde heute hei der Aktiengesellshaft „Aachener Thonwerke Aktiengesellschaft“ zu Forst bei Nachen eîin- getragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Junt 1904 ist die Firma abgeändert und lautet jeßt: „Rhenauia Aktiengesellschaft für Chamotte- und Dinas-Judustrie““. Der Siß der Gesellshaft ist nad Bendorf verlegt und die bisherige Hauptniederlassung in Forft Zweignieder- lassung geworden.

Aachen, den 15. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. [23596]

Unter Nr. 127 des Handelsregisters Abt. B wurde heute die Firma „Mouopol- Jsoliermasse Gesell- schaft mit beschränkter Hasftung““ mit dem Siß in Forft bei Aachen eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb der nah dem Spenhoffschen Geheimverfahren her- gestellten Wärmeschußzmasse Monopol fowie der Betrieb von Handels- und industriellen Geschäften jeder Art. Die Gesellschaft ist bere<tigt, überall Zweigniederlassungen und Agenturen zu errichten und sih an Unternehmungen, welche in den Rahmen ihres Zweckes fallen, zu beteiligen. Das Stammktapital beträgt 25000 4 Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Juni 1994 abgeschlossen. Die Gesellschaft wird dur< einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Nertretung der Gesellschaft dur je zwei Geschäfts- führer. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so ist er allein zur Vertretung bere<tigt. Geschäftsführer ist Doktor Christian Dralle, Chemiker zu Aachen. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger.

Aachen, den 15. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Adelsheim. {23

Nr. 4330. In das Handelsregister Abt. A B O.-Z. 105 wurde eingetragen :

Firma: Richard Veith, Buchdruckerei, Adels-

cim. Fnhaber: Richard Veith in Adelsheim. Adelsheim, den 11. Juni 1904. Gr. Amtsgericht. Altona. [23599] Eiutragung in das Handelsregister. 14. Juni 1904. ) A 208. Alfred Schmidt, Altona. Das Ge- <häft ift auf den Apotheker Ernst Söhnlin in Scheeßel veräußert, welcher dasselbe unter unver- änderter Firma weiterführt. Dem Apotheker und Chemiker Dr. Georg Moll zu Hamburg ist Prokura erneut erteilt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten is bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Söhnlin ausgeschlossen. Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altoua.

Amberg. Bekanntmachung. [23600]

Bei der Firma „Felix Scharpegge und Cie,“ in Waldmünchen wurde im Handelsregister ein- getragen, daß die Niederlaffung nah Dorsten in Westfalen verlegt ist.

Amberg, den 14. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. [23505]

Auf Blatt 1046 des hiesigen Handelsregisters ist heute die offene Handelsgesellschaft in Firma Gebr. Krause in Buchholz und weiter eingetragen worden, daß Gesells<hafter sind der Baugewerke Hermann Otto Krause in Buchholz und der Steinmeß Friedrih Max Krause in Pirna, sowie daß die Ge- sellschaft am 27. Mai 1904 errihtet wurde.

Angegebener Gegenstand des Unternehmens : Baus geschäft.

Annaberg, den 15. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Attendorn. [23687]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nc. 3 die Firma UAttendorner Maschinen- und Werkzeugfabrik, Gesellschaft mit be- schränkter Hafiung mit dem Sitze in Attendorn eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Ls und der Vertrieb von Maschinen und Werkzeugen jeder Art, von: Fabrikeinrihtungen und Montagen sowie der Abs<luß anderweitiger Geschäfte, welche direkt oder indirekt hiermit zusammenhängen.

Das Stammkapital beträgt 50 000

Die Gesellschafter sind: i:

1) Fabrikant Ewald Fischer, früher zu Olpe, jeßt

zu Attendorn,

2) Kaufmann Alex Kaufmann in Attendorn,

3) Kaufmann Siegfried Hüppe in Attendorn.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Mai 1904 festgestellt. /

Jedem Gesellschafter steht nah dem Gesellschafts- vertrage die selbständige Vertretung der Gesell- schaft zu. N _ Dieselben zeichnen die Firma, indem sie terselben ihre Namensunterschrift beifügen.

Attendorn, den 6. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. Ramberg. Befanntmachung. [23601] Einträge ins Handelsregister betr.

1) „Jos. Triest Söhne‘“, ofene Handelsgesell-

haft in Bamberg. Aufgelöst dur Beschluß der

598] d, L

Dan DeRepung der Gesellschafter; Firma er- oschen.

2) „F. Triest & Sohn“, ofene Handelsgesell- haft in Vamberg. Beginn : 1. Juni 1904. Ge- sellshafter: Ferdinand und Willy Triest, Kaufleute in Bamberg. (Hopfenhandlung.)

__3) „M. Triest & Co“, ofene Handelsgesell- haft in Bamberg. Beginn: 1. Juni 1904. Ge- \sellshafter: Moriy und Josef Triest, Kaufleute in Bambera. (Hopfenhandlung.)

4) „Konrad Eichberger, Möbelfabrik «& Bauschreinerei““ in Bamberg. Inhaber: Konrad Eichberger, Möbelfabrikant daselbt.

5) „Moritz Schmidt, Kraftfahrzeuge «& Motore Bamberg“ in Bamberg. Inhaber : Moriy Schmidt, Kaufman allda.

6) R. Altschüler, Firma in Mannheim, Filiale in Bamberg, Schuhwarengeschäft. In- haber: Rudolf Nathan Altshüler, Kaufmann in Mannheim.

7) „Filiale der Pfälzischen Bauk“, Zweig- niederlassung in Bamberg der Aktiengesellsha\t „Pfälzische Bank“ in Ludwigshafen a. Rh. Zum Prokurist der Filiale Bamberg wurde bestellt. Philipp Biegi in Bamberg.

8) „Mahler & Co“, offene Handelsgesellschaft in Vamberg. Gesellschafter: die Kaufleute Michael Mahler in Wonfurt und Karl Sigmund Mahler in Bamberg. Beginn: 1. Juni 1904. (Fabrikation und Import von Farben, Laken "nd Velen sowte Handel en gros mit diesen Produkten.)

9) „Franz Joseph Weber“ in Höchstadt a. A., |

10),„Chr. Lauterbach‘ in Mitwitz,

11) „Apotheke in Burgwindheim von Johann Kieß““ in Vurgwind- heim,

12) „Martin Brüll’s Wittwe“ | in Lichtenfels,

13) „Georg Eisfelder jun.“ in Ebern; Firma geändert in: „Georg Eisfelder jun., Inh. Th. Eisfelder““. Inhaber gestorben, nunmehrige In- haberin die Kaufmannswitwe Theresia Cisfelder, geb. Schmal, in Ebern.

14) „Joh. Kaiser“ in Ebern; Firma erloschen.

15) „Sandsteinwerk Lichtenstein Wilhelm Moroff“ in Ebern; Firma erloschen.

16) „M. Pfifter Nachfolger“ in Staffelstein. äFnhaber Johann Dinkel, Kaufmann in Staffelstein, geltorven, Nunmehrige Inhaberin : dessen Witwe Margaretha Dinkel, geb. Pfister, daselbst.

17) „K. Eichhorn“ in Kronach. Inhaber Konrad Eichhorn, Kaufmann in Kronach, gestorben ; nunmehrige Inhaberin: dessen Witwe, Babette geb. Hugel, allda.

18) „Hans Brütting““/ in Staffelstein. In- haber Hans Brütting, Kausmann in Staffelstein, gestorben; nunmehrige Inhaberin: dessen Witwe, Anna Helene geb. Moder, daselbst.

Bamberg, den 15. Juni 1904.

K. Amtsgericht.

E ATINCIL. [23602]

In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 66 eingetragen die Firma Rheinische Web- utensilien-Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siße in Varmen.

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und Fortführung des bisherigen Geschäftsbetriebes des Mitgesellshafters Merkens, bestehend in der Fabrikation und dem Vertrieb von Webutensilien aller Art. Der Gesellshaftsvertrag ist am 5. Juni 1904 erri<tet. Das Stammkapital beträgt 20 000 M Zur De>kung seiner Stammeinlage bringt der Ge- sellschafter Merkens ein seine Warenvorräte sowie die Einrichtung seines bisherigen Geschäftsbetriebes, als einen Gaësmotor sowie Schleifereieinrihtung mit Werkzeugen im Taxwerte von 3000 F Geschäfts- führer ist der Messershmied Wilhelm Merkens in Barmen-Nittershausen. E

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur eingeschriebene Brie*e.

Barmen, den 13. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. 8 a. Bergedorf. [23603] Eintragung in das Handelsregister.

16. Juni 1904.

Friedrich Hamester in Bergedorf. h

Inhaber: Hans Friedrich Heinrich Hamester, Holz- händler, hierselbst.

Das Amtsgeriht Bergedorf. merlim. [23606] Folgende Firmen sind von Amts wegen gelöscht : A. Abteilung A.

Nr. 11688. Herde «& Ofenfabrik Com- maudit- Gesellschaft F. A. C. Gutjahr & Co.

Nr. 13 078. Seiden-Mayer.

Nr. 21428. J. Neumann’'s Buchhandlung.

Nr. 6970. Oskar Peiser.

Nr. 19 130. Siegmund Simonson.

Nr. 1738. Buch und Kunstdruckerei Rares «& Co. E

Nr. 21 477. Kaiser Wilhelm-Brauerei Emil Thiemann.

Nr. 21 532. Franz Millenet.

Nr. 1274. Berliner Bambus- «& Luxus Möbelfabrik Berger «& Co.

Nr. 12572. Weißbierbrauerei Moabit Georg Weigt «& Co.

Nr. 17 199. Otto Macher Baugeschäft.

Nr. 12 402. Alfred Breisach.

Nr. 16 530. A. Richter.

Firma erloschen.

tas nto erm

Gesellshafter ohne Liquidation wegen anderweitiger

Nr. 10281. Sigismund Cohn Senior.

elsregister für das Deutsche Reich. (. 1124)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt T 50 s für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. Fnf\ertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 .

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 142 4. und 142B.

Nr. 11 900. Berliner Südfrucht - Jmport- Haus Alfred & Georg Hauschner. r B. A. Fllmann. Max Neitzenbaum. Labauve «& Linke. i Robert Himmel N<flgr. J. Altmann «& Co. Nr. 3910. Moritz Seidler. Nr. 8015. Kütbah & Grüßmacher. Nr. 17 547. Carl Stehmaunn. Nr. 21 387. Emil Heydemaun. Nr. 21 877. Adolf Clemens. Nr. 6306. Heunrici’s Wäscherei Gesellschaft. Waarenhaus Gottschalk

Emil Klemm.

Adolf Beer.

A. Herrmann Müller. ? Schroeder Co.

Nr. 7907. F. H. Zimmermann. Herm. Wetterftröm. Ebelsbacher & Co. Sigm. Kohn.

Otto Diecchmanu. Joseph Jaeger.

Max Buchholz.

enf & Bibernell Jnhaber Carl

Gebrüder Fraukl.

W. Frank & Co.

H. Jahn.

Hans Hirsch.

Chem. te<hn. Fabrik G. M.

Wilhelm Kürten. Nr. 11086. Lucien Leclerc & Cie. B. Firmenregister. Nr. 25 960. S. Rothenberg. C. Gesellschaftsregister. R. Bithorn «& Co. Nr. 13 735. Schwartz u. Abramowsky. Nr. 17 814. Mercfell & Co. Berlin, den 11. Juni 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abt. 90.

Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts U Berlin. (Abteilung x.) Am 13. Juni 1904 ist eingetragen bei der Firma Nr. 191 | „Berlin - Rüdersdorfer Hutfabriken Gesellschaft A 7 mit dem Siye zu Berlin und Zweigniederlassung

h Rosenberg ist aus dem

Nr. 21 920. Nr. 10 986.

Nr. 16 745 Bibernell.

Nr. 344.

Berlin.

Berlin.

eingetreten.

erloschen.

Leinhaas;

worden.

Nr. 21 897. Nr. 21 348. Nr. 22 091,

Nr. 19 175. Loewenthal. Nr. 12 976. Nr. 21 699. Nr. 21 817. Nr. 13 674.

Nr. 21 401. Nr. 14 025. Ny. 22 123. Nr. 21 674. Nr. 19 454.

Nr. 7857. B

Nr. 11/813. Nr. 22 232. Nr. 11 644. Nr. 20 802. Nr. 22 102. Voigt & Co. Nr. 12871.

4 Actien-

zu Rüdersdorf : Der Kaufmann Adolp Borstand ausgeschied:n. Berlin, den 13. Juni 1904. j | Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Handelsregister ? des Königlichen Amtsgerichts L Berlin. Abteilung A. S Am 13. Juni 1904 it in das Handelsregister ein- getragen worden (mit Aus\{luß bei Nr. 4606 (ofene Handelsge Georgez Berlin): Der Gesell'chafter Albert Eduard Ferdinand George ist dur< Tod ausgeschieden. Der Bankier Ernst Jean Rudolf George und der Bankier Jean Heinrih Albert George persönlih haftende Gesellshafter in die Ge

Albert George ist

der Branche): sellshaft Gebrüder

Die Prokura des Jean Heinrich

bei Nr. 5723 (Firma Ferdinand Müller; Berlin): Die Firma lautet jeßt: Ferd. Müller Baugeschäft. Juh. G. & F. Müller, Maurer- und Zimmermeister. meister Georg Müller zu Berlin und Maurer- meister Ferdinand Müller zu l Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 4. April Der Uebergang der in dem Betriebe begründeten Forderungen und Ver- haft ist ausgeschlossen.

Inhaber jeßt:

1904 begonnen. des Geschäfts bindlichkeiten auf die Gefellf |

bei Nr. 7244 (Firma M. Brasch ; Verlin mit Zweigniederlassungen in S burg und Braunschweig) in Quedlinburg ist zur Hauptniederlassung erhoben und an den Kaufmann Mar Levi dortselbst ver- äußert. Die Prokura der Chefrau Marie Brasch, geh. Cohn, ist erloschen. 4

bei Nr. 11 309 (offene Handelsgesellshaft A. Dem Kaufmann Wegener in Friedenau is Prokura erteill. ofene Handelsgesellschaft in Liqui- Automaten Gesellschaft Der Liquidator Josef quidator nieder-

<öuingen, | : Die Zweigniederlassung

bei Nr. 13 645 ( dation Allgemeine Pelzer & Co.z; Berlin): Pelzer in Berlin hat sein Amt als Li gelegt. An seiner Stelle ist der Kaufmann Ballewski in Berlin zum Mitliquidator

bei Nr. 14415 (Firma Hermann Peters; Berlin): Die Firma lautet Peters, Verlagsbuchhand unter der Firma Hermann lags- und Sortimentsbuch buchhandlung ist abgezwe Arno Edzardi veräußert, welche eingetragenen Firma buchhandlung, Junhaber L betreibt. Das Verlagsgeschäft änderten Firma Hermann P handlung fortgeführt.

bei Nr. 15 975 (Firma Firma lautet jeßt:

Hermann JFnhaber betrieb Peters bisher eine Ver- dlung. Die Sortiments- igt und an den Buchhändler r dieselbe unter der sche Sortiments- Arno Edzardi, weiter-

wird unter der ver- eters Verlagsbuch-

A. Haack; Berlin): Die

A. Haack, Verlagsbuch-

ausgegeben.

handlung. Unter der Firma A. Haak ist bisher ein Verlag8geschäft und eine Buchdru>eret betrieben worden. Die Buchdrut>erei ist zu einem selbständigen Handelsgeschäft erhoben, für welches die Firma A, Haa Buchdruckerei geführt wird. Das Verlagsge\{äft wird unter der veränderten Firma A. Haack, Verlagsbuchhandlung fortgeführt.

bei Nr. 22 421 (offene Handelsgesellschaft Welzel «& Co.; Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Frau Elise Kubiak, geb. Kühl, zu Berlin ist alleiniger Inhaber der Firma.

bei Nr. 23832 (ofene Handelsgesellshaft H. Miegel «& Co.; Berlin): Der Kaufmann Richard Weiser ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Ingenieur Albert Thormann in Charlottenburg in die Gesellshaft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemein- schaftlih ermächtigt. Dem Kaufmann Richard Weiser, Berlin, ist Prokura erteilt.

Nr. 24 230. Firma Bethge’s Conzert-Park Gertrud Bethge; Brit. Snhaber : verwitwete S Gertrud Bethge, geb. Guthwald, zu Xr1ß.

Nr. 24 231. Firma Francis Caro; Berlin. JInhaber: Kaufmann Francis Caro zu Berlin.

Nr. 24 232. Firma Franz Casten; Berlin. Inhaber : Kaufmann Franz Casten zu Berlin.

Nr. 24 233. Firma Martin M. Cohn; Berlin. Inbaber: Kaufmann Martin Mendheim Cohn zu Berlin.

Nr. 24 234. Firma Sally Cohn jr. ; Berlin. nhaber : Kaufmann Sally Cohn zu Berlin.

Nr. 24 235. Firma Alfred Croner; Berlin. Inhaber : Kaufmann Alfred Croner zu Berlin.

Nr. 24 236. Firma: Graphische Kunstanstalt Herrmanu Baudouin; Berlin. Inhaber: Xylo- graph Herrmann Baudouin zu Berlin. Dem Wil- helm Kemper zu Reinickendorf ist Prokura erteilt.

Nr. 24 237. Firma: Erich Dächsel; Berlin. Inhaber: Kaufmann Erich Dächsel zu Charlottenburg.

Nr. 24238. Firma: Emil Dietze; Berlin. Fnhaber: Kaufmann Emil Dietze zu Berlin.

Nr. 24 239. Firma: Cacl Hausdorf; Berlin. äÆnhaber : Kaufmann Carl Hausdorf zu Berlin.

Nr. 24 240. Firma Hermann Lehne; Tempel- hof. Inhaber: Gastwirt Hermann Lehne zu Tempelhof.

Nr. 24 241. Firma Franz Scholz; Berlin. Inhaber: Gastwirt Franz Scholz zu Berlin.

Nr. 24 242. Firma Ww. Marie Wirth; Berlin. Inhaber: verwitwete Fleishhändlerin Marie Wirth, geb. Ziems, zu Klein-Glienid>e.

Nr. 24 243. Firma Julius Zettriz; Britz. Inhaber: Fabiik- und Abde>ereibesißger Julius Zettriy zu Brig.

Nr. 24244. Firma Emil Beber. Erfte Deutsche Schwanumn - Spezialitäten - Fabrik; Berlin. Inhaber: Kaufmann Emil Beber zu Berlin. i S

Nr. 24 245. Offene Handels8gesellshaft Frit Hille; Berlin, und als persönlih haftende Gesellschafter der Tischlermeister Franz Kapelke und der Tischler- meister Christian Sperling in Berlin. Die Gesell- haft hat am 1. Februar 1904 begonnen. Das Geschäft ist von den Erben des verstorbenen niht eingetragenen Inhabers Friy Hille mit Firma an die Tischlermeister Franz Kapelke und Christian Sperling veräußert worden. Der Uebergang der im Geschäftsbetrieb begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten auf die Gesellschaft ist auêgeshlossen worden.

Nr. 24 246. Firma A. Haack, Buchdruckerei; Berlin. Fnhaber: Otto Radke, Kaufmann in Char- lottenburg. Inhaber hat bisher unter der eingetragenen Firma A. Haa>k A Nr. 15975 eine Buchdrukerei und ein Verlagsgeschäft betrieben. Die Buchdru>kerei ist unter der Firma A. Haack, Buchdruckerei, zum selbständigen Handelsgeschäft erhoben, während das Verlagsgeschäft ünter der Firma A. Haa, Ver- lagsbuchhandlung, weitergeführt wird.

Nr. 24 247. Firma Peters’sche Sortiments- buchhandlung Jnhaber Aruo Edzardi; Berlin. SFnhaber: Arno Edzardi, Buchhändler în Berlin. Der Buchhändler Carl Willum in Berlin betrieb bisher unter der Firma Hermann Peters H.-R. A Nr. 14 415 eine Verlags- und Sortiments- buhhandlung. Die Sortimentsbuhhandlung, für welche fortan die in Spalte 2 eingetragene Firma ge- führt wird, ist an den Buchhändler Arno Edzardi veräußert worden. Das Berlagsgeshäft wird von Carl Willum unter der Firma Hermaun Peters, Verlagsbuchhandlung, fortgeführt. Der Ueber- gang der im Geschäftébetriebe begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten auf den Buchhändler Arno Edzardi ist ausge]/<lossen worden.

Gelöscht sind die Firmen:

Nr. 8639: N. Reichenheim & Sohn; Berlin.

Nr. 8666: Gebr. Schulvater & Berg; Berlin.

Berlin, den 13. Juni 1904. :

Königliches Amtsgericht I. Abteilung 90.

Berlin. Handelsregifter [23608] des Köuiglichen Amtsgerichts A Berlin. (Abteilung A.

Am 14. Juni 1904 i in das Handelsre ister ein- getragen worden (mit Aus\{(luß der Branche):

Bei Nr. 24146 (Firma: Wilhelm Bogen, Berlin): Offene Handelsgesellschaft. Der g p mann Walter Lang, Berlin, ist in das Geschäft als persönli<h haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 13. Juni 1904 begonnen.

Bei Nr. 22163 (offene Handelsgesellschaft : Konzert-Direktion Ziegler-Ziegelroth & C0.,