1904 / 144 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E M : D 4 n 2 s j

Dichtungs- undPackungsmaterialien, nämlich: Gummi- platten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsenschnur, anfpackungen. Wärmeschußzmittel, nämli: Kork- teine, Kork|chalen, Kieselgurpräparate, Schlackenwolle, Glaswolle, Asbestfeuershutßmasse, Asbestschiefer, Asbest- farbe, Asbestplatten, Asbestfilzplatten, Jute-, Kork- und Asbestisolierschnur, Moostorfshalen. Flaschen- und Büchsenvershlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbeslpappen, Asbestfäden, Asbestgeflecht, Asbest- tuche, Asbestpapiere, Asbestschnüre, E _Puy- baumwolle; Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschlackenmehl, Fischguano, R E Noheisen; Eisen und Stahl n Barren, Blöcken, Stangen, Platten, Blechen, Röhren; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem ns und zwar: in Form von Barren, Rosetten, ondeelen, Platten, Stangen, Nöhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Wellblech, Lagermetall, Zink- \staub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quecksilber, Lotmetall, B Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, Last-, Trag- und Anker- ketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Drahtstifte; Fassonstücke aus Schmiedeeisen, Stahl, s{chmiedbarem Eisenguß, Messing und Notguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Telegraphenstangen, Schiffs- rauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern. Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Stroh- messer, Cßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dung- gabeln, Hauer, Plantagenmesscr, Hieb- und Stich- waffen, Maschinenmésser, Aerte, Beile, Sägen, Pflug- \chare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge und andere Werkzeuge aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Oehr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätshaften, künst- liche Köder; Netze, Harpunen, NReusen, Fischkästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kirchenglocken, emaillierte, verzinnte, gescliffene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium; Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffee- maschinen, Waschmaschinen, Wäschemangeln, Wring- maschinen, Filter, Kräne, Flaschenzüge, Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge; Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi; Achsen, Schlitt- \{hube, Geschüße, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelochte Bleche; Sprungfedern, Wagenfedern, Noststäbe, Moöbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß; Schnallen, Agraffen, Oesen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Fasson- metallteile; Metallkapseln, Flashenkapseln, Draht- feile, Schir:ngestelle, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprach- rohre, Stockzwingen, gestanzte Papier- und Blech- buchstaben; Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdruck- lettern, Winkelhaken , Rohrbrunnen, Rauchhelme, Tauherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feld- \chmieden, Faßhähne, Wagen zum Fahren, einsclicß- lih Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Wasser- fahrzeuge, Feuersprißen, Schlitten, Karren, Wagen- räder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkftangen, Pedale, Fahrradständer; Leder, Sättel, Klopfpeitschen, aumzeug, lederne Riemen; Treibriemen; lederne Mvsöbelbezüge; Feuereimer, Leder- und Gummischäfte, Sohlen, Gewebßrfutterale, Patronentaschen, Akten- mappen, Schuhelastiks; Pelze, Pelzbesaß, -\hals, -muffen und -stiefel, Firnisse, Lake, Harze, /Kleb- stoffe, Dertrin, Leim, Kitte, Wichse, Flectvasser, Bohnermasse, Nähwahs, Schufterwahs , Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, . Nefselfasern, Nohseide, Bettfedern; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Malzwein, Fruhtwein, Fruchtsäfte, Rumykß, Limonaden, Spirituosen, Liköre, Bitters, Saucen, Pickles, Marme- lade, Fleishextrakte, Punschextrakte, Num, Kognak, Fructäther, Nohspiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silberschmuck, echte Schmuckperlen, Edel- und Halbedelsteine; leonische Waren; Gold- und Silber- drähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste; Eß- bestecke, Tafelaufsäße, Teller, Schüsseln und Be- {läge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Slittenschellen: Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Negenröckte, Gummischläuche, Hanfshläuche, Gummi- \pielwaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgische Gummiwaren, Radiergummi; tehnishe Gummi- waren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dosen, Büchsen, Serviettenringe; Federhalter und Platten aus O: Gummischnüre, Gummihandschuhe, ummipfropfen, Rohgummi, Kautshuk, Gutta- perha, Balata, Schirme, Stôcke, Koffer, Neise- tashen, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photographiealbums, Klappstühle, Bergstöcke, Hutfutterale, Feldstecher, Brillen, Feldflashen, Taschenbeher, Maulkörbe ; Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffi- niertes Petroleum; Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Knöpfe; Matrazen, Polsterwaren; Möbel aus olz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, tiefelknechte, Garnwinden, Harken, Kleider- ständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Wässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schahhteln, Bretter, auben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flaschenhülsen, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Korkylatten, Rettungsringe, Korkmehl; Hol;späne; Stroh- eflecht; Pulverhörner , Schuhanzieher , Pfeifen- pizen, Stockgriffe, Türklinken, Schildpatthaar- pfeile und -messershalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbein- [aud Meerschaum, Meershaumpfeifen, z: ted u älle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroshen, Zigarren- \pizen, Jetuhrketten, Stahlschmuck, Mantelbesäge, Bpenttpie- gepreßte Ornamente aus Zellulose, pinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstifte, Buchs- baumplatten, Uhrgehäuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips; ärztlihe und zahnärztliche, pharmazeutische, orthopädische, gymnastische, geodätische, phyfikalishe, chemische, eleftrotehnishe, nautische, hotographische Instrumente und Apparate, Des- nfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, Verkaufsautomaten, Dampf-

kessel, Kraftma)}chinen, Göpel, Mähmaschinen, Dresch- maschinen, Milchzentrifugen, Kellereimas inen, Schrot- Automobilen, Lokomotiven ; T maschinen, einschließlich Nähmaschinen, Schreib- maschinen, Strickmaschinen und Stickmaschinen ; Pumpen, Fördershnecken, Cismaschinen, lithographische und Buchdruckpressen; Maschinenteile, Kaminschirme, Neibeisen, Kartoffelreibemaschinen, Brotschneide- maschinen, Kasserollen, Bratpfannen, . Eis\chränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mund- harmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten; Schinken, Speck, Wurst, Nauch- fleisch, Mökelfleish, E getrocknete und mari- nierte Fische; Gänsebrüste, Fish-, Fleish-, Fruht- und Gemüsekonserven; Gelees, Eier, Tondensierte Milch; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Mehl, Neis, - Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Faden- nudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebäke, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig, teiésfuttermehl, Baumwollensaatmehl, Erdnußkuchen- mehl, Traubenzucker; Schreib-, Pak-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigaretten- papier; Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Papierservietten,Brillen- futterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Kotillon- orden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk; Preßspan, Zellstoff, Holz- \chliff, Photographien, photographische Druckerzeug- nisse; Etiketten, Siegelmarken, Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche, Radierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien; Gß-, Trink-, Koch-, Waschgeshirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelztiegel, NRetorten, Reagenzgläser, Lampen- zylinder, Nohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optisches Glas; Tonröhren, Glas- röhren, Glas- und Porzellanisolatoren, Glas8perlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glasmojaiken, Glasprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Ton- pfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stidereten; Fransen, Borten, Lißen, Spitzen, Schreib- stahlfedern, Tinte, Tusche, Nadiermesser, Gummi- gläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfäfser, Gummi- stempel, Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, MNMeißzeuge, Heftklammern, Heftzwecken, Mealleinewvand, Siegellack, Oblaten (Klebmittel), Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rechen- maschinen, Modelle; Bilder und Karten für den An- shauungsunterricht und Zeichenunterriht; Schul- mapven, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefer- tafeln, Griffel, Zeichenhefte: Zündhütchen, Jagdpatronen, PBußpomade, Wiener Kalk, Pugtücher, Polierrot, Pußleder, Rostschußmittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blechspiel- waren, Ningelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppen- theater; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefel- fäden, Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, Lithographiesteine, lithographishe Kreide; Mühl- steine, Schleifsteine; Zement, Teer, Peh, NRohr- gewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunststein- fabrikate, Stuckrosetten; Rohtabak, NRauthtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Lino- leum, Persennige, Rollshußbwände, Segel, Rouleaus, Holz- und Glasjalousien, Säcke, Betten, Zelte, Uhren ; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü; Samte, Plüsche, Bänder; leinene, balbleinene, baum- wollene, wollene und scidene Wäschestoffe; Wachstuch, Ledertuch, Filztuh; Bernstein, BernsteinschWmuck, Bernsteinmundstücke, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Ambroidstangen ; künstlihe Blumen; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets und Wachsperlen.

Nr. 69 387. C. 4495. Klasse 2. 28/12 1903. Dr. Hermann Cohea, Cóôln, Hohenzollernring 834. 18/5 1904. M: eli ee pharmazeutisches Î En Laboratorium unm H _VSA Handel 8ge\s{häft. S2 e W. : Pharmazeutis{- Az ch9 therapeutische Präparate, Konservierungsmittel für Leder, Holz, Nahrungsmittel und die Körperpflege, Medizinal- und tehnische Drogen, Harze, Dünge-, Beiz-, Gerb-, Härte- und Lötmittel, Pußmittel für Holz, Leder, Metall und Glas, Schleifmittel, Polier- mittel für Holz, Metall und Leder.

Nr. 69 388. G. 5058. Klasse 4.

bôtterlicht

15/2 1904. Wilhelm Gotthelf, Berlin, Oranien- straße 140. 18/5 1904. G.: Vertrieb von Artikeln der Beleuchtungébranhe. W.: Glühlichtkörper für Gas, Petroleum und Spiritus.

Nr. 69 389. Sch. 6128.

mühlen,

Klasse 11.

Primol F

23/10 1903. August Schnauder, Plauen i. Vogtl. 18/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Farben. W.: Farben.

R E Eb 4 eim

Nr. 69 390. J. 2162.

Ei S

S

16/3 1904. Carl Jäger, Düsseldorf. Derendorf u. Barmen. 18/5 1904. G.: Chemishe Fabrik. W.: Teerfarben, chemisch-pharmazeutishe Präparate und Chemikalien für die Lack- und Firnisfabrikation.

Nr. 69 391. K. 8301. Klasse 183.

P = T R A )

7/11 1903. Kreiner & Brandt, Berlin, Scil- lingstr. 12. 18/5 1904. G.: Chemische Fabrik. W. : Ledershmieren, Ledercremes, Lederfette, Lederöle, Lederlacke, Lederglasuren, Lederappreturen, Schuh- wise, POMaN sowie sämtlihe Lederkonservie- rungsmittel.

Nr. 69 392.

B. 10 620. Klasse 16 b.

Hausmütterchen

Nr. 69 393. B. 10 621, Klasse 16 b.

ag p m U k

13/4 1904. Fa. B. Veckmann, Münster i. W. 18/5 1904. G.: Dampfdestillation und Essigsprit- fabrik. W.: Liköre, Branutweine und andere Spirituosen, alkoholfreie Fruchtgetränke, natürliche und künstlice Mineralwässer. Nr. 69 394. F. 4908.

entris

11/2 1904. Rudolf Feter, Gingen a. d. Fils (Württbg.). 18/5 1904. G.: Kolonialwarenhand- lung. W.: Bier, Wein, Spirituosen, Mineralwässer, fohlensaure Wässer (einschließlich der Badewässer fowie Brunnen- und Badesalze). Arzneimittel für Menschen, Drogen; Fruchtsäfte, Gelees, Backwaren, Gewürze, Wurzeln, Kräuter, Seifen, Puß- und Poliermittel. Frucht-, Gemüse-, Fleisch- und Fisch- konserven ; Nährmittel; Likör-, Punsh- und Frucht- essenzen ; ätherische, technische, medizinische, kosmetische und Speiseöle und -fette; Zwieback. Nr. 69 395. L. 5530.

12/3 1904.

Fa. Franz Langhammer,

Döbeln i. S. 18/5. 1904. G.: Kognakbrennerei

und Essenzen-

fabrik. W. : Essenzen zur Likör-

fabrikation.

Punsch- und Fruchtessenzen. Liköre und andere Spirituosen, ins- befondere: Kognak,

Bittern, Rum, Korn, Nordhäuser, Kornwürze, Kornbranntwein.

Nr. 69 396. F. 5015. Klasse 16 e.

[ upuline

30/3 1904. Fa. Theodor Freytag, Magde- burg, Arndtstr. 22. 18/5 1904. G.: Fruhtsirupe- und Effenzenfabrik. W.: Fruchtsäfte und Brause- limonadenertrakte zur Herstellung alkoholfreier Er- frishungsgetränke.

Nr. 69 397. H. 9645.

Klasse 16 b.

Klasse 16 b.

Schutz =Maîke.

Klasse 16 e.

Bestes alkoholfreies Erfrischungs-Getränk.

21/3 1904. Franz Hartmaun, Detmold. 18/5 1904. G.: Fabrik und Vertrieb alkoholfreier

Getränke. W.: Alkoholfreie Fruchtgetränke und Limonaden.

Nr. 69 398, R. 5736. Klasse 16 e.

Werika

_9/2 1904. Ernst Rauch, Berlin, Neuenburger Strie 289 a A G.: Minetalwasserfabrik.

„: Llmonaden, Fruchtsirupe, ürli linsts liche Minereleäfes pe, natürliche und künst

Nr. 69 399. St. 2568. Klasse 16,

oturmbräu

28/3 1904. Sturm-Brauerei, G. m, h Düren. 18/5 1904. G.: Brauerei. W.: Bien

Nr. 69 400. K, 8619, Klasse 1}

Katoma.

26/2 1904. E. Kuhn's Drahffabrik, Nj, berg-Schweinau, Geisseestr. 89. 18/5 1904 g" Herstellung und Vertrieb von Metalldrähten u daraus gefertigten Waren sowie anderen Metz] fabrikaten. W.: Draht, Plätt (Lametta, Ras Ges ia hoan Streu), Canedillen, Bouillon, Wi t

il

Gespinst, Bronzepulver, hergeftellt aus Gold, r

Kupfer, Aluminium, Nickel, Zink, Eisen, Stahl g, aus Legierung dieser Edel- und Unedelmetalle ad weder blank oder gefärbt oder mit einem Ueber von einem anderen Metalle oder anderen Metal! legierungen, sowie sämtliche aus denselben entwe ganz oder teilweise hergestellten Artikel, welde ti Christbaumverzierung, Karnevals- oder Thegty, \{chmuck, Militäreffekten und Kleiderbesaßz bestim sind. Beschr.

Nr. 69 401. St. 2427. Klasse 17.

26/11 1903. Joh. Valth. Stieber & Soh, Nürnberg, Weinmarkt 10. 18/5 1904. G.: Hy stellung ufd Vertrieb echter und leonischer Ware,

W.: Kupfer-, Nickel- und Neugolddraht, Aluminiun|

draht, leonischer Draht und Draht aus ten Ed, metallen Silber und Gold. Prlätt. -Bouillont, littern. Gespinst mit Metall. Borten und Lißen hristbaumshmuck. Geschnittener Plätt. Bei,

Nr. 69402. E. 3822.

Klasse 22d,

[f

11/1 1994. Georg van Eycck, Oeflingen (Baden) 18/5 1904. G.: Fabrik für Sterilißiergefäße, Apys rate, Behälter und Konserven. W.: Sterilisiw gefäße, Sterilisierapparate sowie Teile derselb, Konservenbehälter aus Glas, Steingut oder Blei ferner Gemüse-, Frucht-, Fleish- und Fischkonserva und sterilisierte Milh und Milchpräparate.

Nr. 69 403. H, 9761, Klasse 23,

Lb B

_20/4 1904. Fa. Franz Hugershoff, Leivji

Carolinenstr. 13. 19/5 1904. G. :- Herstellung u

Vertrieb von milhwirtis{aftlichen Apparaten u

Sen: W.: Milchwirtschaftlihe Apparate u erte.

Nr. 69 404. B. 10 552.

19/3 1904. Berliner Medailleu - Münze Otto Oertel, Berlin, Gollnowstr. 13. 19/5 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von Me- daillen, Münzen, Bechern, Pokalen und Krügen. W.: Becher, Pokale und Krüge aus Metall.

14/7 1903, Herm. Hins, Ellerbek b. Kiel. 19/5 1904. G. : Dampf- hammershmiede, Schiffs- \{chmiede, Kesselschmiede, D A nenrepgrauue, und Eisenkonstruktionswerk- statt. W.: Nohrwalz-

und Bördelapparate, Metallpackungen, Schiffs- beschlag.

‘Nr. 69 407. C. 4660.

Klasse 23,

‘Nr. 69 405. L, 5540,

16/3 1904. W. Lefeldt & Lentsch, Sage, 19/5 1904. G.: Maschinenfabrik. W.: Sqeide- zentrifugen und deren Bestandteile.

Klasse 20 c.

2/4 1904. „Cczylon“ Malz - Kaffce- und Kaffce-Surrogat- Fabrik Henschel & D, VIohrsdorf b. Chemnitz. 19/5 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb von Malz- Taffee und Kaffeesurro- gaten: W.: Malzkaffee und Kaffeesurrogate.

Nr. 69 408. Sh. 6394. Klasse 26€.

SAVITA

17/2 1904. A. Schluctebier, Frankfurt a. M., Zimmerweg 3. 19/5 1904. G : Kolonialwaren- und Delikatessenhandlung, Weinkellerei. W : Auf- G wie Kaffee, Tee, Kakao, Schokoladen. Taselöle, Speiseessige, Essigessenz. Batdcartikel, wie Badlpulver, Mehle, Vanillezucker, Vanillin. Gemüse-,

rüdhte-, Fisch-, Fleishkonserven, Fruchtsäfte. Weine, Sypirituosen und Liköre.

Nr. 69 409. K. 8232.

Kneipp-Haus

12/10 1903. Kathreiner’s Malzkaffee-Fabriken G. m. b. H., München. 19/5 1904. G. : Landes- Pprodukten-, Kolonial- und Matertialwarenhandlung. W.: Kaffee, Kaffeesurrogate, Malz- und Getreide- Taffee, Malzertraft, Malzsyrup, Malzkraut, Malz- mehl, Malzkakes, Malzbiéfkuits, Malzbrot, Malz- nahrung, Malztafelsüße, Malzswpenmehl, Malz- fuvppenextrakt, Malzleguminosen, Malzeiweiß, Malz- milcertrakt, Malzsaft, Malzbier, Malzbiererxtrakt, Malztrunk ohne Alkohol, Malzwein, Malzsltwein, Mealzwürze, Malzkakao, Malzkakaoertrakt, Malz- \hokolade, Malztee, Malzteeerxtrakt.

Klasse 26 e.

Nr. 69 410. H. 9506. Klasse 27.

17/2 1904. Ds Arthur Hoesch, Düren (Nhld.) 19/5 13904. .: Herstellung und Verkauf von Papier. W.: Billett-, Post-, Schreibmaschinen-, Werttitel-, Dokumenten-, Bücher-, Kanzlet-, Zeichen-, Ton-, Paus-, Lichtpaus-, Kopier-, Kartonpapter, Brief- umschläge und Schachtelvackungen. Beschr.

Nr. 69 411. R. 5722. Klasse 27. 3/2 1904. G. H. Rehfeld « Sohn, Dresden. N., Hauptstr. 36. 19/5 1904. G. : Papier- Schreib- warenhandlung, Geschäftsbücher- fabrik. ; Kanzlei-, Konzept-, Brief- papier, Briefum- schläge, Konto-, Kopier-, Notizbücher, Ben, Schulhefte, Lösch-, Filtrier-, Butterbrot-, Zeichen- und Pauspapier.

Nr. 69 412. L. 5474.

UNO

Eduard Lokesh & Sohn, Prag

CPelerveich): Vertr.: Pat.-Anw. Arpad Bauer, erlin N. 24. 19/5 1904. G. : Metallwarenfabrik.

W. : Druckklnöpfe und alle Arten anderer Knöpfe.

Nr. 69 413. G. 4978, Klasse 30.

W.:

Scthreib-, Klosett-,

Klasse 30.

16/2 1904.

4/1 1904. The Goodspeed Manufacturing Company, Ann Arbor (Michigan), V. St. A.; Vertr. : Pat.-Anw. M. Schmetz, Aachen. 19/5 1904.

: Herstellung und Vertrieb von Modeartikeln. W. : Rock- und Taillenhalter, Beschr.

E E S L L 4 N

Nr. 69 414. M. 7013. Klafíe 31.

D { /

17/2 1904. R. A. Miller, Müngzen, Sthiller- straße 48. 19/5 1904. G.: Sabrifatias und Vertrieb von Grammophon- und Schallplattenalbums. : Grammophon- und Schallplattenalbums.

Nr. 69 415. R. 5824, Klasse 32.

Wallenstein

10/3 1904. J. J. Rehbacz, Regensburg. 19/5 1904. G.: Blei- und Po btiftfabat, W:. : Blei-, Farb-, Pastell-, Kopier-, Tinten-, Schiefer- und Griffelstifte mit und ohne Fassung, Kreide, Kreidestifte, Kreidehalter, Künstler- und Patentstifte und deren Einlagen, Bleistifthalter, Federhalter, Füllfederhalter, Radiergummi mit und ohne Fassung. Nr. 69 416. L. 54958, Klasse 34.

Liebaugs hydraulisch gepresste Reform Seife

1/3 1904. Georg Christian Liebaug, Schmal- falden i. Th. 19/5 1904. G.: Seifenfabrik. W. : Seifen.

Nr. 69 417. K, 8609, Klasse 34.

Klinger's Seifenstein-Seife,

23/2 1904, Fa. Georg Klinger, Leipzig, Stern- wartenstr. 19. 19/5 1904. G.: Seifenfabrik. W.: Seife.

Kiafse 34.

Plätt-Alabagter

3/3 1904. Robert Schumann, Nirdorf, Kirch- hofstr. 31. 19/5 1904. G.: Vertrieb eines Stärke- zusaßes für Plättzwecke. W.: Stlärkezusaß für Plättzwecke.

Nr. 69419. F. 2143.

Klasse 36.

THE VULCAN MEDALS N TANDSTICKORS V

J S \ O z i F, N r A h s T A S E T D he olf 7 La E N N j t L R BA A 2D B V fh, K O » F H « f A DAA

(CMADE AT TIDAHOLM, SWEDEN-)|

20/2 1904. Jönköpings och Vulcans Tänd- stickäfabrifsaktiebolag :Iönköping (Schweden) ; Vertr. : Justizrat Friedrih Emil Bärwinkel, Leipzig. 19/5 1904. G.: Fabrikation von Zündhölzern. W. : Zündhölzer.

Nr. 69 420.

f, o d A 5 0 A c S AELLE

G

N. 5756, Klasse 36.

17/2 1904. Rheinisch-Westfälische Sprengstoff Actien-Gesellschaft, Cöln. 19/5 1904. G : Zieh-, Stanz- und Preß- werk. W.: Landwirtschaftliche Maschinen und Geräte, Zentrifugen, Velozipede, Motorräder, Automobile, Werkzeuge aller Art, Küchengeräte und Haushaltungs- gegenstände, Bergasungéapparate, Trans- portgeräte, Zündmaschinen und Appara Heizergeräte, Munitionsmaschinen und Apparate, Konservenbüchsen, Geldschränke und Tresors, Spannsägen, Türschlöfer, Musikwerke, Waffen und Munitions- artikel.

Nr. 69 421. K. 8725.

C77 id A //7//// 44/4/4777 0 2 \

18/3 1904. Adolf Katz, Hannover, Mithofstr. 1. 19/5 1904. G.: Handel mit Zündhölzern aller Art, pyrotechnisWen Zündhölzern und pyrotechnischen Artikeln. W.: Zündhölzer aller Art, pyrotehn ische Zündhölzer und pyrotechnishe Artikel.

Nr. 69 422. P. 3723. Klasse 36,

„EFF-EFF"

9/12 1903. Patroneunhülsenfabrik Bischweiler, Walbinger, Meuschel & Co., Bischweiler Be 19/5 1904. G.: Patronenhülsenfabrik.

atronen und Patronenhülsen aus Metall oder N und aus Metall und Pappe, Kugeln, Zünd- üthen, Zünder und Sprengzündhütchen, Floberts- zündhüthen und Flokbertyatronen, Revolverhülsen, Schrote, sowie Bolzen, Kugeln und Geschosse für Luftgewehre, Gewehrpfropfen, Treibsptiegel und Lade- cubebôt, Pulver und Sprengstoffe. aube Hieb- und Stichwaffen, Alarm- und Selbstshußapparate sowie Schlachtapparate: Schuß-, Hieb- und Stich- waffenteile, Messer, Würge-- und Rändelmaschinen, Fallen. Ruck- und Gebirgs\äcke, Schrotbeutel,

Patronengürtel, Patronentaschen, Koffer und Etuis, Jagdtaschen, Nete, Laternen, Gamaschen, Hühner- galgen, Hahnenkübel, Wildträger. Pulverbehälter in a\shen-, Hörner-, Flashen- und Büchsenform, M r Lom nee, Pulverprober. Futterale und Be- älter für Schuß-, Hieb- und Stichwaffen sowie für Waffenzubehörteile und Behälter für Munition. Reinigungsapparate für Shuß-, Hieb- und E waffen, Büchsenseilen, Patronenzieher und „a schneider, Löffel zum Kugelgießen. Lademaschinen, Ladeapparate, Kugelformen, Kugelabschneider. Wurf- maschinen, Fluge und Glasfugeln, Tontauben, Asphalt-, Papier- und Wurftauben. Schraubenzieher und SŸraubenschlüssel. Scheiben aus Eisen, Pappe, Holz, Messing, Kupfer, Zink, Aluminium, Teerpech und Asphalt. Jagd- und Tierbilder. FJagdstühle, Feld- und Gartenstühle, Jaadstuhlträger. Nr. 69 423. H, 9701. Klaffe 38.

-

7/4 1904. Fa.

F. W. Haase,

N, Meter- (fm em straße 13. 19/5 HARE 1904. G.: Her- stellung und VBer-

trieb von Tabak-

fabrikaten aller

Art. W.: Zigarren

und Zigarillos,

Zigaretten, Ziga-

rettenvapier,

Nauch-, Kau- und

Schnupftabake,

Rohtabak.

Nr. 69424. S. 5157.

Mussnisa

10/3 1904. H. E. Simon, Jastrow, Wpr. 19/5 1904. G.: Zigarren- und Tabakfabrik. W. : Zigarren, Ziaareiten, Nauche, Kau- und Scnupftabak. Nr. 69425. 2. 5067. Klasse 39.

Posaría

23/11 1903. Max Winkelströter, Hannover, Stadtstr. 3. 19/5 1904. G.: Herstellung und Ver- trieb von Neklamegegenständen. W.: Tischtücher, Mundtücher, Tischdecken, Scheuerlappen, Wischtücher, Fenstertüher, Handtücher , Topflappen, wollene, baumwollene oder leinene Tischdeckenschoner aus Asbestpapier, Asbesipappe, Papiermaché, imprägniertem Papier und Karton, aus Lederimitation, Stroh- und Scilfgefleht hergestellte Unterlagsdecken und „Pplaiten für Küchen- und Speisezimmergeräte; aus Web- und Wirkstoffen, Filz, Holz, Papier, Pappe, ol Asbest, Gummi, Lak, Linoleum, Metall,

las und Porzellan hergestellte Bier- und Wein- glaëuntersäte. Beschr. Nr. 69426. S. 4969.

Klasse 38,

Klasse 41 c.

17/11 1903. Siemfsen «& Co., Hamburg, Gr. Bleichen 52. 19/5 1904. G. : Erport- urd Import- geshäft. W.: Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Halbwolle und Baumwolle; Samte, Plüsche, Brokat- stoffe, Schals, Socken und Strümpfe; Bänder, Spiten, Lißen; Garne (auch Stopf-, Strick-, Häkel-, Stick- ‘und Nähgarne); leonische Waren, Gold-, Silber- und Kupfergespinste, Gold- und Silber- drähte, Trefsen, Lametta, Flitter, Bouillons.

Klasse 42.

Nr. 69 427. R. 5033.

20/3 1903. Josef Neithoffer's Söhne, Wien u. Pyrach b. Steyr; Vertr.: Pat.-Anw. Richard Neumann, Berlin NW. 6. 19/5 1904. G : Gummi- warenfabrik. W.: Gummiwaren, nämli: Apparat- ringe, Arbeiterstiefel, Asbestplatten, Bandsägeriemen, Billardbande, Brems\töckel für Wagen, Klosett- manschetten, Klosettrihter und Ringe, konishe und flahe Rinze und Rahmen, Konservenringe, Deel- riemen, Drucktücher, Druckwalzenüberzüge, Eis- maschinenringe, Fensterverdihtungen, Filterpressen- ringe, Flaschenfüller, Flaschenverschlußringe, Garn- quetshwalzenüberzüge, Gasbeutel für Gasmotoren, Gummiisolierbänder, Gummilösung, Handschuhe aus Patentgummi, Hartgummirohre für Jsolationszwecke, Volenderringe, Hutbeilageringe, Hutformen, Ifola- tionslack, Fsolierhandshuhe, Jauchepumpenventile, Karrenräderüberzüge, Kautschukkitt, Kegelkugeln, Kinderwagenbereifung, Kugelflashenringe, Mälzer- pantoffel, Manchons für Seidenspinnereien, Man- \hetten für Diffuseure, Maschinenshnüre glatt ohne Einlage, Matten und Läufer, Milchkannenringe, iner gvalzen, Nutschtrichter, Patentgummifinger- linge, Patentmaschinengummitreibriemen, Pfropfen,

latten für Stampiglien unvulkanisiert, Puffer für Zentrifugen, Puffer für Webstühle, Pumpen- und

entilklappen, Radiergummi, Ratinierplatten, Niffel- walzenüberzüge, Ringe für Flaschenverkapselmaschinen, Saugkastenbelege, Schalldämpfer, - Scheiben und Konusse, Scheiben und Fannle mit Hartgummi, Schläuche, und zwar: Abfülls{chläuche, bfüll-

[Aliugte aus ummierten Stoffen, Brauer- \hläuhe, Dampfshläuhe, Druck- und Leitungs-

t L E “E . A

\{läuhe, Gas- und Irrigateurshläuhe, Hanf- \chläuhe, Hebershläuhe System Peterka, Ifo- lierschläuhe, Laboratorium- und DUEna g Dns G Oel- und Petroleumschläuhe, Peronosporashläuche, Sämaschinens{läuche, U e Es E, Stoffabfüllshläuche,Syphonshläuche, Wasser[hläuche, Schläuche für diverse Zwecke, Wein-, Spiritus-, Essigshläuche, Shlauchrahmen für Vacuum, Schlauch- ringe, Schnurringe, Siebplatten für Papierfabriken, Sohlenplatten, Syphonplatten, Teerband, Türpuffer, Tuckschnüre, Ventilkugeln, Verdichtungsplatten, Ver- dihtungss{chnüre und spiralförmiges Mannlochband, Berdichtungsringe. Rahmen, Verdichtungsscheiben und Mannlochringe, Wagendeckten und Plachen, Wagen- reifen für Equipagen, Wasserstandsringe, Wring- walzenüberzüge, Zahlteller, Isolierbänder und Platten, Leitungsdrähte, Hartgummi in Platten, Stäben, Röhren. Wasserdihte Stoffe aller Arten, Bettein- lagen, Gummibänder aller Arten, Hosenträger, Strumpfbänder, Gummibörtel und Schnüre, Shweiß- blätter, Regenmäntel, Grubenanzüge, wasserdihte Decken, Badewannen, Lagerdecken, Os Krückenkapsel, Luftkissen, Gummipedale, Bcemsklöye, Gummilösungstuben, Reparaturpickslof, Paraplatten, Ventilshläuhe, Pumpenschläuche, Fahrrad-, Wagen- und Automobilpneumatiks, Pedale, Bremsklöze, Radiergummi, Nägel mit Gummiknopf, Näh- maschinenringe.

Nr. 69428. O. 1629.

Klasse 42.

23/12 1902. Oftasiatische Handels-Gesellschaft, Hamburg. 19/5 1904. G.: Import- und Erxport- geshäft. W.: Pharmazeutische Chemikalien und pharmazeutishe Präparate. Handshuhe aus Leder und Wirkstoffen. Eisen, Stahl, Wismut, Aluminium, Antimon, Zink, Kobalt, Nidckel, i Blei, Kupfer, Silber, Gold, Platin und Messing in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar in Blechen, Stangen, Blöcken, Drähten und Bändern ; Antimon- erz, Bleierz. Wagenfedern aus Metall. farrer und Motorfahrzeuge für Land- und Wasserverkehr fowie deren Bestandteile. Lederzeug; Ziegéns, Kalbs-, Rinds-, Juchten- und fonstige Leder, lackiert, gewichst, gefärbt, mit oder ohne Glanz, in Häuten und Kern- \tücken. Stiefelschäfte. Geld-, Brief- und sonstige lederne Taschen und Täschchen. Lederwichse und Lederappreturen. Gefspinstfasern aus Wolle, Baum- wolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flachs, Wolle, Baumwolle, Seide, Jute, Hanf und Flachs in rohem und teilweise verarbeitetem Zustande; Kameelwolle, Ziegenwolle. Spiritus, roh, rektifiziert und denaturiert; Fruchtsäfte und Limonaden. Wachs- perlen. Echte und unechte Shmucksahen. Gold- und Silberdraht; Gold-, Silber- und Brillant- gespinste auf Baumwolle oder Seide und andere leonishe Waren. Rauschgold, Blattgold, Goldbronze in flüssiger und fester Form, Kupfer- und Zinnfolie. Gummibälle, -puppen, -shube, -stiefel, -sohlen und bänder. Schirme, Schirmgestelle, Schirmgriffe, Spazierstöcke und Krücken. Zelluloidbälle. Bern- stein, roh und verarbeitet, echt und imitiert. Tier- hörner ; photographische Apparate, Brillen, Pincenez, Ferne und Operngläser sowie andere optishe Instru- mente. Krafterzeugungsmaschinen für Gas, Wasser, Dampf und Elektrizität, Arbeitsznashinen, Werkzeug- maschinen, landwirtschaftlißze Maschinen, Näh maschinen und deren Bestandteile. Tee- und Servier- bretter aus Holz, Metall oder f\onstigen Stoffen. Bettstellen aus Holz oder Metall. Möbel aus ge- bogenem Holz; Bambushölzer, roh und verarbcitet. Saucen, konservierte Früchte, Safran, Fleisch-, Fish- und Gemüsekonserven. Aetherishe Oele, medizinische Oele, Schmieröle, Brennöle, Leuchtöle, Heizöle, Leinöl; Kaffee, Essig, Senf in trockenem und flüssigem Zustande. Kakao, Schokolade. Glaswaren, tins- befondere Fensterglas, Trinkgläser; Perlen und Prismen aus Glas; Isolatoren und Druckknöpfe aus Porzellan. Spißen aus Seide, Baumwolle und

einenzwirn. Bleistifte, Tinte, Stahlschreibfedern, Siegellack. Moschus, Haaröl und Mundwasser. Spiele und Spielwaren. Zündhüthen. Zement. Seidene Bänder, bestickt und unbestickt; Lißen. Moskitonetze aus Wolle, Baumwolle und Seide.

Nr. 69 429. O. 1582.

s 2

4/10 1902, Oftafiatische Handels-Gesellschaft, Hamburg. 19/5 1904. G.: Import- und Erxport- eshâft. W.: Maschinen. Waschbecken, Eimer,

echer, Teller, Tassen, Kummen, Kannen und Töpfe aus Ton. Fahrräder und Motorfahrzeuge für Land- und Wasserverkehr, photographische Apparate. Uhren, Schirme, Streits Spazierstôöcke. Mu instrumente; Porzellan- und Steingutwaren, A waren. Bernstein, roh und verarbeitet, echt. Blei- stifte, Federigrter, Tinte, Radiergummi, Stanlerens Siegellack. Tee- und Servierbretter aus Holz oder fonstigen Stoffen (mit Aus\ch{chluß folcher aus

Metall). Matten. Brillen, Pincenez, Fern- und