1904 / 144 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Operngläser sowie andere optishe Instrumente. Bettstellen aus Holz. Möbel aus gebogenem Holz, insbesondere Stühle. Leonishe Waren. Gold- und Silberdraht, Rau L men lattgold, Goldbronze in flüssiger und fester Form. Kupfer- und Zinnfolie. Gummibälle, -puppen, -\{uhe, -stiefel, -sohlen, „decken, -bänder und -kämme. Gespinstfasern aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flachs. Wolle, Baumwolle, Seide, Jute, Hanf und Flachs in rohem und teilweise verarbeitetem Zu- stande. Zündshnüre, Schußwaffen, Kanonen. Leder- zeug und Lederwaren aller Art, insbesondere Leib- riemen, Patronentashen, Tragegerüste, Tornister, Stiefel, Schuhe, Helme, Säbel\cheiden, Tragriemen, Handschuhe, Portemonnaies, Tabaksbeutel sowie eder in rohem oder teilweise verarbeitetem Zustande. Lederwihse und Lederappreturen, Schmirgelleinen, S@hmirgelpapier, Schreib-, Druck- und Packpapier. Häute, Felle und Rauhwaren. Borsten und Bürsten- waren. Animalischer und vegetabilisher Talg, Wachs, tierishe Eingeweide, Antimonerz, Bleierz, Häute- abfall, Tierhörner, Tiershwänze, Kameelwolle, Ziegen- bârte, Ziegenhaare, Ziegenwolle, Pferdemähnen, Menschenhaare, Vogelbälge und ügel, Federn aller Art, Federnkiele, Federn\chleiß, F e, Kokons, Seidenwürmer, Bast und Rohrgeflecht, Basthüte, Strohborten, geshältes Rohr, NRNohr- abfall, Stôcke, Palmblätter, Bambushölzer, roh und verarbeitet, Tee, Kaffee, Haaröl und alle sonstigen Oele (mit Aus\{chluß von ätherishen und Speiseölen). Bonbons, Kakao, Schokolade, Essig, Senf in trockenem und flüssigem Zustande, Käse, Butter (Natur- und Kunst-), Zigarren, Zigarillos und Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabake, Zigarettenpapier, Tabakspfeifen. Moussierende und stille Weine, Bier, Stout, Ale, Liköre und sonstige Spirituosen, natürliche und künstlihe Mineralwässer, Fruchtsäfte und Limonaden. Spiritus, roh, rekti- fiziert und denaturiert.

Nr. 69 430. A. 4437. Klasse 42.

[nunsenemßeiche geht die Jonneniemals unten

21/1 1904. Wilh. Anhalt G. m. b. H., Ost- seebad Kolberg. 19/5 1904. G.: Chemische Fabrik und Warenengrosvertrieb. W.: Arzneimittel, Ver- bandstoffe, Verbandkasten, pharmazeutische Präparate, Nahrungs- und Kräftigungsmittel für Kinder und Kranke, Mittel gegen Kopfshmerzen, Mittel gegen Kopfshuppen, Mast- und Freßpulver, Kräutertee, Fußstreupulver, natürlihe und künstlihe Mineral- wässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Scharpie, Eisbeutel, Bandagen, Suspensorien, Wurzeln, Ninden zu Heil- und kosmetishen Zwecken, Blätter, Blüten, Harze, Moschus, Ambra, Zibeth, Castoreum, Pflanzen- extrakte, Dele für kosmetishe Zwede, ätherishe Dele und Essenzen, Mineralöle, Kreosotöl, Dele zur Her- tellung von Farben, Lacken, Firnissen, Oele zum Schmieren, Brennöle, Zylinder- und Maschienenöle, Maschinenfette, Wagenfett, Speise- und Schmier- fette, Phosphor, Schwefel, Brom, Jod, Salmiak, Ammoniak, Kalk, Kali- und Natronsalze, Eisen- präparate, Calciumcarbid, Chlorshwefel, Chlorkalk, Schwefelkohlenstoff, Zinnhlorid, Zink-, Blei-, Kupfer- und Quecksilberpräparate, Goldchlorid, Arsenik, Braunstein, Gips, Marmor, Erze, Tonerde, Sand, Anilin, Benzol, Naphthalin, Kaolin, Pikrinsäure, Karbolineum, Mittel gegen Hausshwamm, Bims- stein, Kesselsteinmittel, Wasserglas, Wasserstofffuper- oryd, Stickstofforydol, Graphit, Koks, Kohlen, Kohlenpräparate, Knochenkohle, Collodium, Gerbe- ertrakte, Gerbefette, Vaseline, flüssiger Sauer- stoff, Sauerstoffpräparate, Kokain, Berstein, Kampfer, Holzessig, künstliher und natürlicher Dünger, Superphosphat, Knochenmehl, Thomas- chladenmehl, Infusorienerde, Kieselgur, Saccharin,

anillin, künstlihe Riechstoffe, Beizen, Gummi- arten, Balsam, tierishe und Pflanzenfette, Tinkturen, Eierkonservierungsmittel, MReagenzpapier, Zahn- füllungsmaterial, zahnärztlihe Apparate, anorganische und organishe Verbindungen, welche zur Herstellung von en für Pharmazie oder Photographie oder Farbstoffe, oder künstlihe Riechstoffe Anwendung finden, Chemikalien für die Lack- und Firnisfabri- kation, Rostshußmittel, Drucker- oder Bronzefarben, Haarfarben, chemishe Produkte, die in der Färberei und Druckerxei als Hilfsmittel benußt werden, Poli- turen, Putz- und Poliermittel für Metalle, Holz und Leder, Entharungsmittel, Menschenhaare, Augen- wasser, Tafelwasser, Stifte und Aetzmittel gegen Insektenstihe, Stifte und Mittel gegen Migräne, Mittel zur Reinigung der Luft und des Wassers, Schlichte, Wichse, Konservierungsmittel für Leder, Holz- und Nahrungsmittel, Fußbodenmasse, Bohner- masse, Wachs, Wachspräparate, Talg, Futtermehle, See f Farbstoffe, Farbholz, Farbholzertrakte,

irnisse, Lade, ech, Teer, Kitt, Klebe- und Ver- dickungsmittel, Appreturen, Zement, Entfettungs- mittel, Feueranzünder, Dochte, Steinholz, Schiefer, Dachsteine, Ds Rohrgewebe, poröse Steine, Lochsteine, Gummi- und Guttaperchawaren, Zellu- loid, Abführmittel, Wurmkuchen, antiseptishe Mittel, Lebertran, Dichtungs- und Packungsmaterialien, Mearienglas, Asbest, Wärmeschußmittel, Asphalt, Dachdeckungsmaterialien, Ifoliermittel für Bau- zwede, Schleifmaterialien, Torf, Inhalationszusay, Inhalationsvorrihtungen, Binden, Bandagen, Bruchbänder, mediko-mehanische Maschinen, künst- lihe Gliedmaßen und Augen, Pastillen, Pillen, Salben, Waschmittel, Waschgeräte, Stearin, Pal- mitin, Paraffin, Erden, Metalle, roh, in Platten, Blöcken oder Stangen, Metalloxyde, Alkaloide, Säuren, Alkohole, Aether, Glyzerin, Zellulose, Mittel für die Körper-, Haut- und Kopfpflege, Seifen, Put- und kosmetische Pomaden, Haarwasser, Bartbinden, Bartbindenkämme, Flehten, Parfümerien und Toilettemittel, chemische und mehanishe Zahn- reinigungs-, Desinfektions- und kosmetische Mittel, Zahnpflegemittel, Mundpflegemittel , Fleckenreini- gungsmittel, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Masch. Bade-, Dusch-, Gieß-, Schwißz-, ortho- pädische, heilgymnastische und gymnastische Geräte und -apparate, Haarkämme, Haarbürsten, Poarmalee Haartrocken-, Haarduschapparate, Nasierpinsel, Rasier- messer, Einseifsshalen, Streichriemen, Brennscheren, M Ge eren aarnadeln, Lockenwickler, Haar- rennmaschinen, Sprißkämme, Kopfhautpflegeapparate, Kopfbadewannen, Kopfmassageapparate, Manicure-

und Pedicuregeräte und -apparate, chirurgische Fn- strumente, Vorrichtungen zum Trocknen von Wn edern, Fasern, Geweben sowie Teile dieser Geräte, pparate und Vorrichtungen, Pelotten, Wasser- und Luftkissen, Lichtbade- und Lichtheilapyarate, elekto- medizinische Apparate, Desinfektionsapparate, Lampen und Lampenteile, Laternen, Leuchter, Bogen- und Glühlichtlampen, Fackeln, Scheinwerfer, Glühstrümpfe und andere Glühkörper, Kerzen, Wachs\töcke, Nacht- lihte,Gasselbstzünder, Zündpillen, Zündschnüre,Wärm- flashen, Näucherkerzen, Oefen aus Eisen, Majolika, Messing, elektrishe Heizapparate, Kohherde, Kochkessel, Kocher, Brat-, Nöôst-, Plätt- und Bügelvorrichtungen, Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Ventilations- apparate, Gebläse, Ventile, Hähne, Schornstein- aufsäße, Kohlenkasten, Ofenvorseßer, Pumpmaschinen, Dampfkessel, Fördermaschinen, Pflüge, Elevatoren, Erhaustoren, Druckregulatoren, Trockenapparate, Ertraktion8apparate, Wasserstandzeiger, Wasserbäder, Filter, Zerkleinerungßapparate und -maschinen, Zahn- räder, Seile, Schmierbüchsen, Tiegel, Lötapparate, Destillierapparate, Apparate zum Messen der Tem- peratur, des Feuchtigkeitsgehaltes und des Drucks, Flashen- und Büchsenvershlüsse, Mäh- und Dresch- maschinen, Flashenzüge, Bagger, Nammen, Winden, Schlittshuhe, Möbel- und Baubeschläge, Zahl- platten, Wachstuh, Nollen, Räder, Fischangeln, Nadeln, Motorräder, Motorwagen, einschließlich Kinder- und Krankenwagen, Wasserfahrzeuge, Schlitten, Karren, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenk- stangen, Pedale, Fahrradständer, Fahrräder, Auto- mobilen, mit Dampf und Elektrizität zu betreibende Maschinen, Spinnräder, Werkzeugmaschinen, Ma- \chinenmodelle, Zelte, Rollshußwände, Mühl- und Shleifsteine, Näh-, Schreib-, Stick- und Strik- maschinen, Pumpen, lithographishe und Buchdruck- pressen, Brotschneidemaschinen, Geld\chränke, Kassetten, Trichter, Siebe, Stempelapparate, Schrauben und Shraubenzieher, Spülapparate, Feuerlöshvorrih- tungen, Becken, Körbe, Wannen, Bratröste, Ständer, Zentrifugen, Luftreinigung8apparate, Transparente und elektrishe Reklamevorrihtungen sowie Reklame- vorrihtungen mit abwehselnd ersheinenden Reklamen, landwirtshaftlihe Maschinen, Vervielfälligungs- apparate, Kältemaschinen, hauswirtschaftlihe Ma- chinen, Maschinen für Küchenzwecke, Haus- und Küchen- geräte, Küchen- und Wohnungsausfstattungsgegenstände aus Holz, edlem und unedlem Metall, aus Kupfer, Ble, Eisen, Draht, Porzellan, Steingut, Glas ; Wärme- und Kühlapparate, Washmaschinen, Wäsche- mangeln, Wringmaschinen, Dosen, Büchsen, Schirme, Möbel aus Holz, Rohr und Eisen, Strandkörbe, Leitern, Wäscheklammern, Fässer, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Goldleisten, - Türen, Fenster, Noh-, Fenster-, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Ton- und Glaswaren, Isolatoren, Glas- perlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nipp- figuren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glas- mosaiken, Glasprismen, Spiegel, Glasuren, Spar- büchsen, Diaphanien, Gefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton, Metallgefäße, Flaschen, Taschen- und edermesser, Scheren, Korkzieher, Zigarrenabschneider, eilen, Hämmer, Ambosse, Schraubstöke, Bohrer, eißel, Fräser, Hobel, Zangen, Zirkel, Winden, Breceisen, Hak- und Wiegemesser, Sensen, Haken, Rechen, Obstpflücker, Spaten, Schaufeln, Erdbohrer, Reinigungs-, Hack-, Schäl-, Kork-, Pußzmaschinen, pele Griffe, Stiele, Löffel, Schippen, Leitern, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Haken, Klammern, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb» und Stichwaffen, Maschinenmesser, Aexrte, Beile, Sägen, Pflugschare, metallene und hölzerne Werk- zeuge für Schmiede, Schloffer, Mechaniker, Tischler, immerleute, Klempner, Schlächter, Schuhmacher,

ttler, Landwirte, Gärtner, Gerber, Müller, Uhrmacher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Maschinen- bauer, Böttcher, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Chemiker, Installateure, Apotheker, Drechsler, Küfer, Elektrotehniker, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere; Stachelzaundraht, Draht- gewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronze- pulver, Blattmetall, Platindraht, Platin- \chwamm, Prlatinblech, Ketten, Anker, Cisenbahn- schienen, Schwellen, Laschen, Unterlagsplatten, Unter- lagsringe, Drahtstifte, Fassonstücke aus Shmiede- eisen, Stahl, s{hmiedbarem Eisenguß, Messing und Notguß, eiserne Säulen, Träger und Kandelaber, Konsole, Treppenteile, Telegraphenstangen, Schiffs- \chrauben, Neye, Hufeisen, Nägel, Wasserklosetts, Roststäbe, Schlösser, Bügeleisen, Blehdosen, Draht- seile, Sprachrohre, Stockzwingen, Buchdruklettern, Winkelhaken, Rauchhelme, Taucherapparate, Kräne, Steck-, Haar-, Sicherheits-, Hut-, Strick-, Krawattennadeln, Nadeln für chirurgische Zwee, Fischangeln, Glocken, Achsen, gelochte Bleche, Sprungfedern, Wagenfedern, Ornamente aus Metall- uß, Schnallen, Agraffen, Oefen, Karabinerhaken, Kingerbüte Metallkapseln, Spicknadeln, Papier- und lechbuchstaben, Schablonen, Dampf-, Gas- und elektrishe Maschinen und Maschinenteile. Tür- \hließer, Kupfer, Messing, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber, Aluminium, Zinkstaub, Telephone, Mikro- phone, elektrische Leitungen, Pergamente, Kurbeln, Läutewerke, Meßinstrumente, Kontrollapparate, geo- dätische, physikalishe, chemische, elektrotehni]che, nautishe, photographishe Instrumente, Apparate und Utensilien, Automaten aller Art, Notenpulte, Musikdosen, -kasten, -instrumente, Phonographen, Kinematographen, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, S(laginstrumente, Harmonikas, Stimmgabeln, Darnisaiten, Gold- und Silberdrähte, Flitter, Gold- und Säberwaren, Gespinste aus Gold und Silber, Metallfäden , Schmuperlen, Tressen, Fransen, Lißen, Schnüre, leonishe Waren, Spitzen, Anhänger, Orden, ODperngläser, Brillen, Klemmer, Fernrohre, Uhrketten, Armbänder, Schmucksachen, Beutel, Billardbanden, Gummi- {läuche, Gummishuhe, Regenröcke, Badekappen, chirurgishe Gummiwaren, Gummibänder und Gummi- ringe, Gummischnüre, Gummikbälle, Er Polsterwaren, Körbe, Dauben, Mappen, Koffer, Hutschadteln, Shultaschen Stöcke, NReisetaschen, ornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photographiedälbums, Sattel-, Waffen-, Fourage- taschen, Pinsel, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Gewichte, Wagen, Heber, Neit- und Fahrgescirr, Sporen, Sättel, Peitschen, Feldflashen, Maulkörbe, Masken, Fldbein, Türklinken, Elfenbein, Schildpatt, Würfel, Meerschaum, Ran, Kegel, Kugeln, lashenkorke, Korksohlen, ettungsringe, Knöpfe, orallen, Fächer, Strohgeflecht, Schuhanzieher, Blei- stiftspizer, Markenanfeuchter, Löscher, Sammelalbums,

Stahlfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Blei- und arbstifte, Tintensäfser, Schriftenordner, Lineale, inientafeln, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Hefts

zweden, Malleinewand, Siegellack, Oblaten, Paletten,

Malbretter, Wandtafeln, Schiefertafeln, B gen!

Nen Griffel, Gummistempel, Geschäftsbücher,

Globen, Landkarten, Rechenmaschinen, Modelle für

Lehrzwecke, Kreide, Schreib- und Zeichenhefte, Feder-

halter, Reklamekarten, Ansichtspostkarten, Etiketten,

Sulfitzellulose, Briefpapier, Kuverte, Servietten,

Tapeten, Photographien, Bilder, Zellstoff, Holzschliff,

Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche,

Radierungen, Bücher, Zeitungen, Prospekte, Schreib-, ack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Schmirgel-,

Luxus-, Bunt- und Zigarettenpapier, Pappe,

Karton, Kartcnnagen, Brillenfutterale, Karten,

Kalender, Tüten, Lumpen, Einbände, litho-

graphishe Erzeugnisse, Präparate und Apparate,

Uithographiesteine, Gesellschafts\piele, Blechspiel-

waren, MRingelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Oel- bilder, Abziehbilder, Spielkarten, Segel, Rouleaus,

Salousfien, Uhren, Uhraehäuse, Sprengstoffe, Schieß- pulver, S Feuerwerkskörper, Patronen, Patronenhülsen, Zündhüthen, Munition für Schieß- waffen, Geschütze, Handfeuerwaffen, Geschosse, Zi- garreit, Zigaretten, Noh-, Nauch-, Kau- und Schnupf=- tabak, Zigarillos, Zigarettenhülsen, Zigarren-, Zi- garetten- und Pfeifenspitzen, Pfeifen, Schnupfmittel, Tabaksbeutel, Zierbäume, frische und künstliche Blumen, Blumendekorationen, Vasen, Blumentische, Bopses, Gemüse-, Blumen-, Feld-, Wiesen- und aldsamen, Blumenzwiebeln, Getreide, Hülsen- früchte, frisches und getrocknetes Obst, Dörrgemüse, Pilze, Küchenkräuter, Rohbaumwolle, Flahs, Zucker- rohr, Nußholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Baum- harz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang, Kopra, Maisöl, Palmen, Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleisch, rohe und gewashene Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Muscheln, Tran, Kokons, Kaviar, Korallen, Steinnüsse, Felle, Häute, Leder, Pelze, Pelzwaren, ausgestopfte Tiere, Bter, Porter, Ale, Stout, Malz, Malzertrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte,

Hefe, Likör, Bitters, Num, Kognak, Fruchtäther, dumyß, LUmonaden, Wein, Schaumwein, Moor- extrakte, Preßhefe, Spirituosen, Fleish-, Fisch-, Fruht-, Gemüse-, Obstkonserven, Milch, Käte, Butter, Schmalz, Margarine, Honig, Tafelöl, Speiseöl, Suppenwürze, Nährpräparate, Marme- laden, Viehfutter, Sardinen, Saucen, Pickles, Fleish- extrakte, Schinken, Speck, Wurst, Nauch-, Pökelfleisch, gra uwete, getrocknete und marinierte Fische, Gänse- rüste, Gelees, Eier, kondensierte Milch, Kaffee, Kaffee- surrogate, Tee, ZuEer, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Nudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zukerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Biékuits, Brot, Zwieback, Hafer- präparate, Backpulver, Malz, Reisfuttermehl, Salz, Kraftwürze, Fleischertrakte; Fleischwaren, Milch- konserven, Zuckeressenz, Zuckerextrakt, ae Bänder, Borten, Posamenten, Quasten, Kissen, Stickereien, Häkelartikel, Möbelbezüge, Fahnen, Flaggen, Fächer, Umschläge und sonstige Umhüllungen für Drogen, Apotheker- und pharmazeutis{che Waren, Spißen und Tülle, Webstoffe, eins{hließlich Bänder, Samte und Plüsche, leinene, halbleinene und andere Wäschestoffe. Leibbinden, Teppiche, Läufer, Vorhänge, Leib-, Tisch- und Bettwäsche, Gardinen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfbalter, Hand- \{chuhe, Tischdecken, Bettvorleger, Hüte, Müßen, Kappen, Helme, Hauben, Kopftücher, Kopfschals, erückden, Toupets, Stiefel, Schuhe, Pantoffel, Sandölen, Strümpfe, Socken, Watte, Wolle, Filz, ferdehaar, Kameelhaar, Hanf, Jute, Seegras, Nessel- asern, Nohseide, Bettfedern, Matrayen, Polster- waren, Matten, Seide und Wolle in gesponnenem Austand, Garne, Zwirne, Bindfaden, Tauwerk, Gurte, Sinlegsohlen, Umschlagtücher, Cachenez, Schlipse, Taschentücher, Schürzen, Chemisettes, Steppdeken, Trikotagen, Strickwesten, Bett, Schlaf-, Pferde-,

NReisedecken, Krawattenhalter, Ober- und Unterkleider, Jaden, Kragen, Manschetten, Vorhemden, Ober- hemden, Nachthemden, Trikothemden, Papterwäsche, Stoffe aus Wolle, Baumwolle, Seide.

Nr. 69 431. B. 10432. Klasse 34, FLECKEN- WASSER SCHNEIDER

FREUDE!

15/2 1904. G. Bendix, Berlin, Königsgraben 22. 19/5 1904. G.: Handlung für Schneiderbedarfs- artikel. W.: Fleckenwafsser.

Nr. 69 432. F. 5003.

0 [AGNN

28/3 1904. Dr. M. Freund, Berlin, Kastanien- allee 70. 19/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb pharmazeutisher Präparate. W.: Ein organothera- peutishes Präparat. _

Nr. 69 433. V. 2139, Voigt Frauenbachsmühle

G. : Herstellung W.: Ein

Klafse 2.

___ Mlasse 2.

12/4 1904. ranz Voigt, b. Kaßhütte i. Thür. 19/5 1904. und Vertrieb eines Rheumatismusmittels. Rheumatismusmittel.

Nr. 69 434. C. 4603.

Actina

3/3 1904. Dr. Hermann Cohen, Cöln, Hohen- zollernring 84. 19/5 1904. G.: Chemisch-pharma-

Klasse 2.

zeutishes Laboratorium und Handelsgeschäft. W.: harmazeutisch-therapeutishe Präparate, Tier- un P EnSER e Tan t, A mem ee für eder, olz, ahrungsmittel und Körperpflege,

Desinfektionsmittel, Arzneimittel und Verbandstoffe für Menschen und Tiere, Medizinal- und technische rogen, Harze, Dünge-, Beiz-, Gerb-, Härte- und

Lötmittel, Pußmittel für Holz, Leder, Metall und Glas, Schleifmittel, Poliermittel für Fou Metall und Leder, Seifen, aschmittel, Parfümerien und

Toilettemittel. Beschr.

Nr. 69 435. C. 4593.

Improl

20/2 1904. Chemische Fabrik Flörsheim Dr. H. Noerdlinger, Flörsheim a. M. 19/5 1904. G.: Herstellung und Vertrieb chemischer, technischer, hygienisher und pharmazeutisher Produkte. W.: Arzneimittel und Verbandstoffe für Menschen und Tiere; medizinishe und tehnische Drogen; pharma- zeutische Produkte, Tier- und Pflanzenvertilgungs- mittel, Konservierungsmittel, Desinfektionsmittel, Desodorisationsmittel, Luftreinigungsmittel, Staub- verhütungsmittel; Imprägnierungsmittel, Mittel gegen Pflanzenkrankheiten. Mittel zum Klären und MNeinigen von Trink- und Shmußzwässern. Chemische Produkte für medizinishe, photographische, wissen- \chaftliche, tehnishe, hygienische, haus-, Be und landwirt\chaftlihe Zwecke, für den chemischen und metallurgishen Fabrikbetrieb. Chemische Produkte für Feuerlöshzwecke und Gefriershuß. Dichtungs- und Packckungsmaterialien; Wärmeschutz- und Îsolier- mittel; Feuershußmittel. Farben und Farbwaren. Firnisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Wichse, Bohner- masse. Briketts, Kohlenanzünder, Schmiermittel, Kohlenwasserstoffe. Medizinishe, hygienishe, teh- nishe, ätherishe, fkosmetishe Fette und Dele. Speiseöle und -fette. Malfarben, Tinten. Seifen; Putz- und Poliermittel für Holz, Metall, Leder, Glas, Stein. Rostschußmittel, Waschmittel, Flecken- reinigungsmittel, Parfümerien, Toilettemittel; natür- liche und künstlihe Steine und Baumaterialien, Asphalt, Teer, Pech, Dachpappe. Beschr.

Nr. 69 436. J. 2150. Klasse 3 b.

Klasse ©.

O Ln Jarl nBoumunp 1/3 1904. Joh. Jacobi & Sohn, Graudenz,

19/5 1904. G.: Mechanishe Schuhwarenfabrik.

W.: Schuhwaren. eten O

Nr. 69 437. 6G. 5066. Klasse 6.

„Ortho-Brom“

22/2 1904. L. Gevaert & Co., Vieux-Dieu lez Antwerpen (Belgien); Vertr.: Pat.-Anw. Paul Müller, Berlin SW. 46. 19/5 1904. G.: Fabri- kation und Vertrieb photographischer Bedarfsartikel. W. : Photographische Bedarfsartikel, nämlih photo- graphische Papiere und Entwickler. Beschr.

Klasse 6.

Nr. 69 438. C. 4138.

E-esS

18/6 1903. Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Schering), Berlin, Müllerstr. 170/171. 19/5 1904. G.: Varstellung und Vertrieb von chemischen, pharmazeutishen und photographischen Produkten.“ W.: Präparate für photographische Zwecke (ausgenommen Kollodiumemulsion und Bromfsilbercolloidin), photographische Papiere einschließlich Lichtpauspapiere, photographi|che Films und Trockenplatten.

Nr. 69 439. H. 9547. Klasse 11.

1/3 1904. Gebrüder Heitmanu, Cöln, Jofef- straße 25. 19/5 1904. G.: Farbenfabrik. W.:

Giftfreie Farben. Nr. 69451. L. 5417.

POLAT

16/1 1904. Paul Leroi, Frankfurt a. M. 19/5 A G.: Farbenfabrik. W.: Farben, Leim und ade.

Klafse 11.

(Schluß in der folgenden Beilage.)

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag det Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zuin Deutschen

„M 144.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher

Selbstabholer au du Staatksgnzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Warenzeichen.

(Schluß.) F. 4958,

bezogen

Nr. 69452,

Siebente Beilage

Reichsanzeiger und Königlich Berlin, Dienstag, den 21,

Handels-, Güterrechts-, Vereins- lrenoffensdafts-, Zeichen-, Muster- und

die “Tarife unge aus dén tmacungen der Eisenbahnen enthalten sin

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa

Zentral-Handelsre

Das Dentral-Handelsregister für das Deutsche Reich r)

werden.

N r ertr.

Klasse 11,

rplanbekann

Nr. 69 443. K. 8643.

Klaf}fe 11,

———————] F O

E S

A E D)

12/3 1904. Aktiengesellschaft Farbwerke v Meister Lucius & Brüning, Höchst q. M.

19/5 1904. G.: Fabrikation von zeutischen Indigo und Indigopräparate. Beschr.

Nr. 69453. F. 4973,

INDIGO Ms

S

prowe rD x vorm. ®

MeisterLucius& Brüning 4 s LEchst Ma

14/3 1904. Aktieugesell schaft Farbwerke vorm

Meister Lucius & Brüuing, Höchst a, De.

19/5 1904. G.: Fabrikation von Fe deren Vorprodukten sowie von Bee Rue

zeutishen und therapeutishen Präparaten. W.:

Indigo und Indigopräparate. Beschr.

Teerfarbst deren Vorprodukten sowie von deme B und therapeutishen Präparaten. W:.:

Klafse 11,

l Nr. 69 447, K,

4

1 s

Nr. 69 440. K. 8709.

L e ——_——ck

Nr. 69 441. g, ST7THUL, Klaffe 11, —, —| |

|

G N / - é M - S R

D P F R M i

Nr. 69 442, K. S712, Klafse 11,

| | j

l

Kalle & Co,., Biebrich a. Nh. Petition und Vertrieb L Teer- emishen Produkten. W.: Teer-

Klaffe 11,

Ls

E: Ea E T] 86%£9, [ 8 z w A S E E R

Klasse 11,

ver

Klasse 11.

Nr. 69449, K. 8654.

Klasse 11,

5/3 1904, Kalle « 1904. G.: Fabrikation

stoffen und chemischen Produkten. und chemis{e Produkte für die Färberei.

Nr. 69454, N. 2448,

Treu Ferdinand Lassalle S

19/2 1904. Nichaus «& Co.,

beck, Heitmannstr. 80. und Likörfabrik. W:.:

nd chemische Produkte für die Färberei,

Spirituosen. Beschr.

Nr. 69450. K. 8655,

E E er irt

19/5 1904. G.: Destillerie

Sti zu Ae |

gister sür das

LDELSTCgITIL 8 / kann durch alle Postanstalten, i in die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers a Rene decn J Bezugspreis beträgt

Insertionspreis für den Raum einer Druckßzeile 30 s.

Nr. 69 455,

R e m Reiherstieg 5. W.: Weine, U:

Kanister, {chlüsse, Etiketten. Beschr. Nr. 69 456,

=—=# | | Original-Limetta

29/3 1904. 20/5 1904. G.: und Fructertrakte. freie Fruchtgetränke.

Nr. 69457, H, 9687.

l 12/4 1008 slraze 36. 20/5 1904. G.: E W. : Ceresin und Kunstwachs. Nr. 69 461. W., 4818. 15/6 1903.

Juni

Das Zentral - Handelsregister 1M 50 y

Nr. 69 458, S, 4826.

26/

und

P. 3909,

Old Tsmael

Hugo Peters ck&

Kapseln, Paypier-

H. 9675.

Serpentina

Heßler «& Herrmann, Fabrik ätherifcher Oele,

Hessler'’s

Original-Limetta

5/4 1904. 20/5 1904. G.: und Fruchtextrakte. W.: freie Fruchtgetränke. Nr. 69459. J. 2183.

Hef:ler & Herrmaun, Fabrik ätherisher Oele,

Er

N, Joachimson, H1mburz, Dei h- xport und Import.

Klafse 22 a. Fa. Carl Wend-

\chuch, Dresden. 20/5 1904. G. :

2A L) mene

Co., Biebrich a. Nh. 19/5 und Vertrieb von Teerfarb- W. : Teerfarbstoffe zur

Klasse 16 b. | kannen,

und Weich

Arbeiter

Anfertigung chirurgisher Inftru- orthopädischer Bandagen , Sanitätsgerätshaften, Gegenstände zur Körperpflege, Arbeiterf, rihtungen,

Krankenpflege, nämlich: Spuck- und Speinäpfe. thermomet

il Apparate, Krankenpflegeartikel,

] chußzvor- : esinfektionsapparaten 2c. W.: Artikel Unterschieber, Spül-

Cisbeutel, Fieber-

er, Klistier- und Jnjektionssprißen, Massage- apparate. Chirurgische Instrumente, fünsilihe Glide: maßen, orthopädishe Apparate, chirurgische

gummiwaren, Respiratoren, S ußbekleidun oder säurefest imprägnierte oder aus solchen

art- ) chußbrillen. , nämlich: flammsicher, wasser-

Stoffen gefertigte Bekleidungsstücke für den ganzen

Hamburg-Barm-

zur ja n Bürsten, vateure,

Weine, Liköre und andere

Körper oder für dessen einzelne Teile. Zj y reiniger Deslnfektoren din Zimmertluft

Desinfektion“ mittel. Artikel Haar- und Nagelpflege, nämlich: Feilen, Scheren, Messer, Kulti-

ut-,

golierer, und- und Kopfwässer, Seifen, Salben,

26/8 1903. Sct. Lucasbader B ; M. Hirshlaff, N. S De er Drunnen Actien lichen Mineralquellen êrpe u. Dr. K. Michaölis, Berlin N unter Kohlensäuredruck gefüllt.

Klafse 16 b.

3 Co., Hamburg, d D E Si ¡axpoctgesMäst. é / d andere Spirituosen, Sprit, Essig, Bier, leere Flaschen, Kisten, öre Srlae

Demijohns, Kistenhölzer, Korken, Flaschen- und Strohhüllen,

Klasse 16 e.

Naguhn. ti Essenzen : Lmonaden und alkohol-

Klaffe 16 e.

Naguhn. ti Essenzen Limonaden und alkobol-

Klaffe 20 Þ.

W.:

mente, Instrumente und Krankenhausmöbel. Sanitätstornister, Heilgeh tragen, Näderbahren, Ver kästen. Beschr.

Blumenstr. 15. Mineralöle.

23/3 1904. nämlich Schaufenster,

Nr. 69 463,

Maeck Mönkedamm 14. 0/5 1 Kommissionsgeschäft.

W.:: zwecken. Beschr.

straße 2. 20/5 1904. G.:

Tee, Kakao, Backpulver, wie

Nudeln, Makkaroni;

Ken: täse, Fleish- und W

harmazeutische Präparate besonde Mittel gegen

vertilgungsmittel, wie Mastpulver, Freßpulver,

zinishe Seifen, Nasierseifen,

Nr. 69 460, O. 1943,

2/4 1904. Leo Oppenheinur, Blum; 20/5 1904. Vertrieb von Mineral slen

Nr. 69 462. H, 9656,

! Schaukästen, Türen s{ilder, Transparente, Markisen, inri Geschäftsmöbel, Beleubtungätge errungen,

M. 6743,

20/5 1904,

Nr. 69 466. Sch. 5800.

Das eiserne Kreuz

12/5 1903. Paul Herm. S

Gemüse», Früchte-, Fisdh- und Fleisch

: e e, 0M- und Fleischkonserve flanzennahrungs- und ron! n sowie

urstwaren;

Preußischen Staatsanzeiger.

1904.

d, erscheint au in einem Gefanbeter Ie u 2e M Pte eodtdeintragôrolle, Er E

Deutsche Reich. (i. 1143)

für das Deutsch

fir das Viertel idt eint in der Regel tägli. Der

inzelne Nummern kosten 20 .

Klasse 16 e.

Gesellschaft, Budavest : ; / / Ve N naten W. 6. 2118 1904 G luer: Pat.-Anwälte ertried von natürlihem Mineralwasser,

AUusnußung von natür- Natürliches tineralwasser

Paslen. Elektromediziniscke Apparate und Instru-

Apparate für Schwerhörige,

Sanitätégerätschaften, nämli:

ilfenverbandtaschen, Kranken- band-, Labe- und Rettungs-

Klaffe 20 b.

Frankfurt a. M., .: Herstellung und und Paraffin. W.:

Klasse 23,

Feinicke-Tadenbau

Ai Fa. Emil {iner Str. 106. 20/5 ga tete,

Auëéstattung voa Geschäftsräumen. W.:

Berlin, Git- Erbauung und Ladenbauten, Firmen»

Klafse 26 b.

« Albeck, Slinbaia G.: Agentur- und Pflanzenfett zu Speise-

Klasse 26 e.

neider, Zeitz, Weber- zertrieb Dou Dea en,

Material. und Kolonialwaren. W. : Kaffee; O s O Sebotlabee: ns, Dragees, ren ; - hafer, Kinderzwieback, Pudding a A

ulver; Eierteigwaren, Hundekuchen ;

eißpräparate ; medizinische und

und Arzneimittel, ins-

t s bandstoffe, Mittel gegen Aas h Tier C O Fer

anzen-

E t Î infe g j - und Toiletteseifen, insbesondere Hausbaltieisea, L

di- Seifen.

Rasiercreme ;