1904 / 145 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S E ian m O m a a D gas _—__ R E MRREE E P m pa E T b

i T T A (En

a H "9 L A uE:: S F wr R d —— aut an E a G e 4 H Pv Le K s S è = G 5

[2398 n Ld unt- un o Aktiva. Ep apier

606 608 623 625 635 641 853 860 882 892 897 903 933 963 987 988 997. Die Auszahlung erfolgt den Anleihebedingungen gemäß ab 1. Juli 1904 durch die Hamburger Filiale der Deutschen Bauk.

(24503] Straßenbahnen Mürlhausen—Ensi8heim—Wittenhei enheim zu Mülhausen, Elsaß. /

Vilanz þpro 31. März 1904.

L : M. ias Bahnkörper- und Betriebsmaterialien 666 902 s

| Einrichtung des elektri

57 800! g elektrischen Betriebes S au der St

Pfastatt recke Jungentor—

4517] [24766] ; Osifriesishe Bank in Leer. Vereinigte Bugsir- u. Frachischissahrt-

Nachdem die in $ 219 G-B. vom 10. Mai Gesellschaft, Hamburg. 1897 und $ 11 unserer Statuten vorgeschriebenen Bei der am 5. April ds. Js. durch Herrn Notar C e à Aufforderungen betr. Einzahlung auf die Aktien der | Dr. G. A. Rems im Bureau unserer Gesellschaft | Sämtliche über den Fälligkeitstag hinausreichenden Oftfriesishen Bank in den Gesellshafts- und anderen 50 Schuld- Zinssheine und Talons sind zusammen mit den aus- Blättern ergangen sind und die Besißer der Aktien gelosten Stücken einzureichen. Nr. 551, 552, 553 die zu leistenden Beträge un- Hamburg, den 20. Juni 1904. geahtet der Aufforderung niht eingezahlt haben, Vereinigte Bugsir- u. Frachtschiffahrt- werden die säumigen Aktionäre, welhe im Besiße Gesellschaft. der vorgenannten Äktien sind, infolge Beschlusses des Der Vorftaud. Aufsichtsrats vom 10. Juni 1904 auf Grund der 8& 219 und 220 H.-G.-B. ihres Auteilrechts und der geleifteten Eiuzahlungen hiermit für ver- luftig erklärt. Leer, den 20. Juni 1904. Die Direktion. F. E. Pannenborg. N.

[24511] Braunschweigisch-Hannoversche Maschinen- fabriken, Aktiengesellschaft, Delligsen.

Bei den planmäßig E eE Auslosungen 3 unserer 4 9/9 Anleihe von 1889, 2) unserer 5 9/9 Anleihe von 1902

“Emil Wünsche, Aktieugesellshaft für photographishe Fudustrie.

Der Dividendenschein Nr. 6 unserer Aktien das Geschäftsjahr 1903 gelangt mit 59% = u 50,— bei der Dresduer Filiale der Deutschen Bank in Dresden, bei der Allgemeinen Deutschen Credit, Anstalt, Abteilung Dresden, und der Kasse der Gesellschaft in Reit

[2

. [An Immobilienkonto :

Bestand am 31. Dezbr.

1902 , 4.267 988,32 Boas

: 1216,— : Laelene

1 mul TR iht be b Maschinen- u. Mobilien, n gebene . als nen- u. Mobilien « Kontokorrentkonto :

vou jet ab zur Auszahlung. Bestand am 31. ; laufendeKreditoren in Reit bei Dresden, den 15. Juni 1904, 1902 . 4189 es r OIDbad e O70 874

Emil Wünsche, Aktiengesellschast Zugang aufendeKreditoren in für photographische Judustrie. 19038. 3573/08 resden

192 839 698: Cihapfel. R. Lange. Mobilienkonto Dresden: DebitorenGold- « 276 572

Bestand am 31. Dezbr bah , 10 x . 10455 1903 623 Debitoren R

D Fertige Waren in Wechsel ae 44 400,09 Soll. Goldbach Effekten E

M 64 620 E E Dartige N D 160040 111 559/16 | Gesen mins 17040} Gewinn auf aren in 1 ——————— 9 eleblihe Ein î S E ewinn au

Rollen in - uneingelöste Zins- Romer M g n Erneuerungsfonds 46 300, ne | E Be- . us riebe

Dez. [Per Aktienkapitalkont M. | Son. “« ypothekenkonto

LTeilshuldv s ia erschrei

vorgenommenen Auslo¡juug von i verschreibungen unserer Vorrechtsanleihe vom R 1. Fuli 1899 wurden folgende Nummern gezogen : 31 71 102 104 107 109 115 120 130 131 137 140 141 148 173 186 200 212 223 243 244 257 9260 355 384 393 394 398 411 -449 463 535 603

M. 300 000

Aktienkapital O 426 000|—

Obligationss{huld, Emission 1897 . . Kreditorenkonto : Tramways Mülhausen, Baukonto M. 129 198,44 Borschußkonto «i e ZLIOSSE Neichsbahn-Straßburg, 1762,97| 152 065/28

MCfereTond A Gewinn- und Verlustkonto : P Ueberschuß der Betriebsrehnung . . 41 889/19 920 054/92

Haben.

268 804

Bahnum- und Ausbaukonto 0 6 109i

Ausgaben für Ern “Bahn. ) Kautionenkonto C n f 7

Kassakonto 1209/29

13 760|—

920 054/92 Gewinn- und Verlustrechnung pro 31. Mär 1904.

[24495]

Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 19083. PVasfiva. Wi M S M S

A M d M S Per

Grundstücks- und Areal- Aktienkapitalkonto . . 1 000 000|— Ton ee 250 436/—|} Anleihekonto: : Gebäudekonto: 40/6 Teilschuld-

Bestand am 1. Januar vershreibungen . . j 542 739 Anleiheauslosungskonto : 8 500 Nicht vorgekommene DOL 239 Obligationen . . .

16 537

3 500 Anleihezinsscheinkonto Nr. 9 40|—

——

“Emil Wünsche Aktiengesellschaft für photographishe Fudustrie,

Bei der in der Aufsichtsratsfißung vom 15. Juni 1904 gemäß des Tilgungsplanes stattgefundenen notariellen Auslosung von 20 Stück Teilschuld verschreibungen Au ibies 4 9/0 à 103 9% rüdzahl,

G. Saul.

476 000

39/0 Abschreibung . . 534 7021

heine und Zinsen

wurden folgende Nummern gezogen :

zu 1: 30 128 147 199 2959,

zu 2: 10 202 410 451 509 591 594 613 und 618.

Diese Obligationen werden hiermit

ad 1 auf den L. Oftober 1904,

ad 2 auf den 2. Januar 1905 | gekündigt, und kann von diesem Tage an Kapital nebst Zinsen bei den Bankhäusern

Maschinenkonto :

Bestand am 1. Januar 98 865

9 070 107 936 16 190

1509/6 Abschreibung .

Werkzeugkonto : Bestand am 1. Januar

r. Anleibezins\{einkonto Nr. 10 1 890

Dividendenkonto Nr. 5 250|— Prämienreservefonds- 4 385|—

konto M M outo 36 790 Akzeptenkonto :

MANTATSeDIe

baren Anleihe sind folgende Nummern gezogen

worden :

a. Nr. 217 215 152 48 64 197 à 1000 A b. Nr. 399 676 688 674 295 685 473 566 500 634 505 256 558 545 à 500 M

Die Rückzahlung dieser Teilshuldverschreibungen à 1030%/% erfolgt vom 31. Dezember 1904

Goldbach 39 095,75 Halbfertige Golbbah

osdbah, 19 216,50 Rohstoffe , 58 955,55 Farben u. Chemi-

falien . , 14 389,92

auf Teilschuldver- schreibungen . . « Ueberschuß E i Abschreibung aufIm- mobilien Goldbach . « Abschreibung auf erdekonto . .

4/0 Zins aus Æ 2871,11, Saldo vom 1. April

v TL4SO

Amortisation von Obligationen

5 9/0 Einlage in den Reservefonds aus 4 143 Außerordentl. Einlage i ait 03,34 21% Dividende age in den Erneuerungsfonds Saldo auf 1904

8 544 85

2 000

715/25 6 000|— 7 500|—

89/09

41 889/19

[41 889 19

ab gegen Aushändigung der Stücke nebst Zinsleisten

und der nicht fälligen Zinsscheine

bei der Dresduexr Filiale der Deutschen Bank, Dresden, oder

Allgemeinen Deutschen Credit

» Abschreibung auf

372 970 Maschinenkonto .

Materia- lien und Uten- filien .

Uebrige Akzepte. . .

Kontokorrentkonto : Kreditoren Reservefondskonto

39 386 4 576 39 962

9 990

B Ps Mülhausen, den 18. Juni 1904 esceinigt: Der Vorstand. K. Sander. W. Zink.

Max Meyerfstein in Hanuover,

Gottfried Herzfeld in Hannover : und bei der Hauptkasse unserer Gesellschaft in Delligsen gegen Nückgabe der Stücke nebst den noch

227 829

27 920 Der Den 13 744,65

nicht fälligen Coupons erhoben werden. i Delligsen b. Alfeld a. d. Leine, 18. Juni 1904. Braunschweigisch-Hanuoversche Maschinen-

fabriken Aktiengesellschaft. Gaßmann. ppa. C. Sandvoß.

[24735]

Bekanutmachung, die Auslosung von Schuld- verschreibungen der vormaligen Tramways Company of Germany, Ld., betr.

In Gemäßheit von $ 4 der Anleihebedingungen vom 2. Mai 1892 sind von den Schuldver- shreibuugen der vormaligen Tramways Company os Germany, Ld., am 183. Ja- nuar dieses Jahres folgende Stücke zur Auslosung gekommen :

à 50 Pfund Sterling = M4 1020,—.

2049 2164 2165 2228 2229 2243 4341 4400 4432 4464 4471 4507 4508 4509 4518 4534 4544 4587 4588 4592 4593.

à 25 Pfund Sterling = #4 510,—,

1006 1056 1224 1226 1292 1293 1309 1311

2509/0 Abschreibung . 29 972/22

Extraabschreibung . . 10 000

Warenkonto:

I. Fertige Waren

u. Handelsartikel Filialläger Wien u. Frankfurt a. M.

11. Nertaner e IT1L. Angefangene Ar- beiten: Tischlerei IV. Desgl. Mechanik, Optik, Kartons .

Inventarkonto : Bestand am 1. Januar 1903

402 846

51 083 129 686

112 855

__287 905/76) 984 376 G

63 935 1 039 64 975 15%/% Abschreibung . 9 746

Straßenbaukonto .

Emil Wünschestiftung . 10j Zinsen 39 Beamtenpensionsfonds- konto 80 Zinsen Lohnkonto: Rückstellung für Be- rufsgenossenshaft . Delkrederekonto : Bestand Abschreibungen . . . 758 Konto à Nuovo A 6 292 Gewinn- und Verlust- konto: Bruttogewinn . Abschreibungen:

u Gebäudekonto B 1068718 Maschinens

12 267

6 943

4 000

167 198

Anftalt, Abteilung Dresden, oder bei der Kasse der Gesellschaft. Die Verzinsung der zur Nückzahlung ausgelosten Teilshuldvershreibungen hört mit dem Tage der Fälligkeit auf. Von den früher gelosten Teilshuldvershreibungen

ist die Nr. 7 à 1000 M

: zur Einlösung noch nicht vorgelegt.

Reick bei Dresden, den 15. Juni 1904. Emil Wünsche, Aktiengesellschaft für CULPYEapHL De Industrie. ihapfel. R. Lange. [24491]

Milowicer Eisenwerk, Milowice. Bilanz am 31. Dezember 1903.

——

Aktiva. l M 9 1) Immobilienkonto: am 1. Januar 1903 6. 593 349,45

« Kohlenkonto, Bestand . « Pferdekonto, Bestand . Kassakonto:

An Generalunkosten, Beleuhtung, Reise-

Kohlen

Fertige Waren in

Dresden 23 716,571 233 739/04

1869/15 1 938/60

Géldbah Æ 1 790,66

Dreoden ¿1.374,77 3 165/43

702 978/85 Getwvinn-

spesen, Provision, Porto, Gehalte Binsen, ls ube Krater kassen-, Unfall- u. Invaliditätsversiche- rungsbeiträge usw

Erneuerung. .

und Verlustkonto.

«a lll 1903 3. 91 447/45 17 283/45

8 429/61

Dez. |\Per Bruttogewinn

702 978 Haben.

M S 159 208/23

[24505]

Aktiva. anzfonto þro 31.

M.

280 871 39 365 21 505

3 600

341 343/50

An Grundstückekonto : Satßvey

ab 5% Abschreibung auf Nahit- shewan und Stawrokowo n

M. 56 871,54 Gebäudekonto: Sabtvey

2 843

M. 541 496,85 Zugang 2 403,10

Düsseldorf M. 42 801,63

543 899

Alphons Custodis Akliengesellshaft für Essen- und Ofenbau,

M

338 4999:

Dezember 1903.

Per Aktienkapitalkonto Anleihekonto T:

verloste und noch nit

präsentierte Obli- gationen Anleihekonto II :

neue Anleibe ¿2 Anleihecoupons . . Bankierschulden

6. 808 489,38

ab Bank- guthaben , 65 050,93

Akzeptekonto

743 438

Düsseldorf.

i Pasfiva.

130 554

Diverse Kreditoren

Schnitte-, Lehren- und M. 342 767,96

Stanzenkonto : Bestand am 1. Januar

konto 159/69 16 190,43 Werkzeug- konto 259/96 9 990,74

ab Hypothek... , 21000—| 291801 Enniger M. 68 023,— Zugang 372421| 71747 ay

4 428/82 19 166/46 18 452/44

1320 1352 1543 1544 1545 1570 1597 1598 1599 1770 1772 1781 1783 1801 1844 1849 1850 1984 3452 3501 3526 3527 3539 3605 3610 3611 3629

Zugang bis 31. De- j , Verluste an Debitore enber .. , 4045392 L Unkosten in Dresden E

M633 833,37 : Ueberschuß Vor-

3630 3631 3632 3726 3727 3728 3729 3730 3764 3765 3797 3798 3865 3866 3867 3875 3877 3897 3903 3924 3925 4005 4006 4043 4046 4091 4101 4130 4131 4143 4144 4145 4300, à 10 Pfund Sterling = 204,—,

50 232 247 248 262 279 288 290 291 325 326 330 331 334 335 468 469 470 503 513 603 604 638 729 730 731 782 802 839 915 947 948 949

1903 ca. 1009/6 Abschreibung

Stapelhölzchenkonto : Bestand am 1. Januar 1903 209/09 Abschreibung .

Wasserförderungs- und Feuerlöschanlagen-

Werkzeug-

fonto extra 10 000,— Schnitte-,

Lehren- u.

Stanzen-

konto ca.

100% . 15 688,27 Stapel hölz-

ab Amortisation . , 12 676,65| 621 1567

2) Maschinenkonto: am 1. Januar 1903 46.189 956,80

Zugang bis 31. De- zember... 11544837) M 305 405,17

Goldbach, im Mai 1904.

ten Büchern.

aen ctette Bilanz ee von mir geprü

159 208/23 Der Vorstand.

Goldbach, den 23. April 1904.

rrmann Gmeiner-Benndorf. Gewinn- und Verlustkonto befindet sich in Uebereinstimmung mit den

R tES - a Ae T Ee

159 208

Groß-Chelm . . . „4140 171,73 Zugang 4 395,12

Prijutino M. 38 978,44 Zugang

Nachitshewan

144 566

39 026€ 98 039/- 879 081

ab 2/6 Abschreibung auf Saßvey

schüsse . , Avalkonto Reservefondskonto . . . Delkrederekonto ¿

M. 12 762,75

Abgang , 2032,05

9 520,71

333 247

206 924 44 227

10730

ab Amortisation . , 22 905,39] 282 49978 Georg Rother, vereideter Bücherrevisor.

chenkonto . M. 10 474,73 [24498]

209% 3) Mobilienkonto . i 1 047,48 9 427% A è 44 S | F Verliner elektrische Straßenbahnen Aktiengesellschaft.

Wasserför- ab Amortisation . , i 48 912/48 E Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 19083. Pasfiva.

u. Düsseldorf von 4 586 701,58

= 11 734,03

ab 5 9/9 Abschreibung auf Enniger, Gr.- Chelm, Prijutino

u.Nachitschewan von

Æ 313 380,03 = M 15 669,—

Mas(inenkonto

950 953 954 955 2367 2399 2414 2416 2417 2473 2493 2539 2540 2820 2826 2833 2845 2846 2847 9894 2902 2903 3003 3007 3027 3082 3086 3087 3088 3092 3093 3094 3142 3165 3183 3203 3279. Die Rückzahlung des Kapitals der ausgelosten Schuldverschreibungen erfolgt vom 1. Juli dieses Jahres ab gegen Einlieferung der Stücke sowie der zugehörigen Talons und Coupons bei der Dresdner Bank in Dresden, Berlin und Hannover. Von den Auslosungen früherer Jahre sind folgende Stücke noch nicht zur Einlösung gekommen : 59 0L | 25 L | 10 £

Auslosung vom 21. Januar 1901: | 1269 | 3170 3193

Auslosung vom 29. Jauuar 1902: 2082 1949 3321 E) 890 892 956 2668 2670 3071 3073

Auslosung vom 22. Januar 1903: 1494 1507 1950 | 10 376 404 2682 | 3766 4095 2683 3192 Patent- u. Lizenzenkonto :

Dresden, 209. Juni 1904. Bestand am 1. Januar

Dresdner Straßenbahn. |

Der Vorftand. Paul Clauß.

konto:

Bestand am 1. Januar 582,42

d 8- U. L 4) Grundbesißkonto i roduktenbestände 76 170/83 M SSGRNRTE S S CZU M25 qn

Feuerlö\{ch- 5 ) Magazinbestände 350 061/94 N E ä Berau

E o/ 2719,54 6 onto 29 9/0 ' G 9 i T4

Kossa und Bankguthaben . . a N H Bahnanlagekonto . | 5 404 131/15} Aktienkapitalkonto . . Grundbelastungskonto

Beleuch- 7 s 8) Effektenkonto L il ; N ) Hypothekenkonto 75% Grunosti nao N fonto 109/6 1 409,89 1 a ltnto W. M. B... 27 90 [ Sicherstellungskonto. “6 600 s: E on Patent- und Be eltonto: P Wertpapierekonto 46 000 # N fervefo! _—— eservefondskonto Bestand an Wechseln ersiherungskonto . 11 181/04 Erneuerinaskonto: Bestand am 1. Januar 1903 .. . , #46368 114,40

Lizenzen- j V A 9 | fonto 1000/6 7 344,85 da U N | M Grundbelastungekto. 47 500 /— 1 522,42 93 73740 I uthaben . . . .} 786 907/76 Entnahme für Erneuerungen in 1903 . , 244 419,60 T9 46 123 694,80 2 049

Inventar- nuar 1904 | : 1 640 467/36 MF 6 ——— R 3x v. H. Zinsen f. 1903 » 12884, 9 161

fonto 15% 9 746,27 e 102040 Wagen- u. 12) Konto pro Diverse, Debitores . 5 Pferdekonto 13) Avalkonto 25 862 Dn Erlös für verkaufte Altmaterial s i; Ur verkaufte Altmaterialien . . , 16 796,21 ab 20 0 i |_4 0702049 7 Erneuerungsrücklage für 1903 .. . . , 170 128,13 dau a Renduia 2E 232 Tilgungskonto : L 4

ca. 1009 1996,25 i Passiva. | A Vortrag aus 1902 1) Aktienkapitalkonto 2 600 000 E Bestand am 1. Januar 1903 .. , . 4177 256,37

34 v. H. Zinsen f. 1903 5 083/03 Ab 7 377 D

Reingewinn: 2) Avalkonto 25 864/60 E

z é di

Für denReservefonds5 lo 3) Reservefondskonto 93 210 MN Tilgungsrüdlage f. 1903 „56 709,38 i 510 TLIA R 15 848

AbsHreiba. d. 16239 043,78 O

von M 74 992,33 5 Dividendekonto 340 M

1 E OOno 5) Dispositionsfondskonto 410 819 2% M

o 0 . . 54

Tantieme an den 5 Brehmestr 128 105,90 18 269 MUTIIOTAt . 8 N 14 371

e Tantiemen an Di-

2509/0 Abschreibung .

Beleuchtungsanlagen- konto: Bestand am 1. Januar

27 403 127 366 3 532 130 898

13 089

10040 1 506

M. 6 000 000 8951 678 10 000 7 500 32 000 48 396/:

ab 10% Abschreibung

Gleisanlagekonto Groß-Chelm . .. ab 15 9/6 Abschreibung

1009/9 Abschreibung . Fabrikutensilienkonto

Wagen- u. Pferdekonto: Bestand am 1. Januar

ca. 1009/6 Abschreibung

ab 10 9/6 Abschreibung Gerätekonto

Grundst. Pankow,

Kursdifferenzkonto

; Konto pro Diverse, Kreditores , . 110 942

ca. 1009/6 Abschreibung 315 789

Versicherungskonto : mere ite i O Kautionskonto . . Kontokorrentkonto : Debitoren Kassakonto Wechselkonto

49b 795

6 848 131 ab 20 0/0 Abschreibung “SaiES Kredit. | Fabrik Druschkowka:

K A E 1 Abi SeSigung i

1222/70} Per Zinsenkont M 42 e di T des # Verlustanteils

b. Gut Kursgewinn am 31. Dez. 1903 1150 auf Betriebskonto : Wechselkonto Uebershuß aus dem Betriebe Kautionenkonto einshließlich Zus{uß der Halbfertige Bauten Siemens & Halske Aktien-Ge- Warenbestände sellshaft 525 609 29 | Materialienbestände

543 849/68 543 849 68 | Vorausbezahlte Versicherungen, i Pachten 2c.

Die von der ordentlichen Generalversammlung unserer Aktionäre für d ¿ g 5 0/ Digictte Dividende grrgüat von heute ab mit # 50,— für die Aktie e U d Ara ItOrEn u8zablung. r. 9 für 1903 bei der Kasse der Gesellschaft, Berlin SW.,, Hollmannstr. 34 1, zur | Verlust Berlin, den 20. Juni 1904. Berliner elektrische A UCIRLRIDA Tetiengesellschaft. : anold.

Gottheiner. Deutsche O engriabast

Ie) ordhausen.

Nach der Aufsichtsratsneuwahl in der General- versammlung vom 30. Mai d. J. besteht der Auf- fichtsrat unserer Gesellshaft aus folgenden Herren:

echtsanwalt Dr. jur. Pegrich Busch, Crefeld,

Rechtsanwalt Dr. jur. Robert Sauer, Berlin,

Gewinn- und Verlustkonto : s rektion und Beamte Sag aus E 4 30 194,35 : 6 848 131/74 Is | - 1°/ weitere Dividende S 316,05 " ——SEtwinn- und Verluftkonto am 31. Dezember 19083.

Vortrag auf neue ; i (

251 702/38h " in8gewinn 47 094,50

5 419/41 Rechnung Rertaroia 7 130,98 An Unkostenkonto Srneuerungöfonto:

20 608/50 379 541,53 " Bo Na 50 dns adi D « O. Nüdtlage vom angelegten 2 256 508/991] 2296 908/99 | 9erluste bet Kapital von d 5670 937,80

Gewinn- und Verluftrechnun Kredit. der Kund- f » Tilgungskonto: E : E E T E T P haft . . 20 731,22 h 1 v. A BE wie vor .

Per Warenkonto Ñ 358 810,31 » zu verteilender Reingewinn . . 7

Mietekonto 56 minus: Firmenverfau S 90 | Abschrei-

[24489] (i Bonuer Sachsenknueipe,

Aktien-Gesellschaft in Voun.

Bilanz vom 31. Dezember 1903. Aktiva.

Tit. A. Ta. Liegende Gründe: Haus in Bonn: Bahnhofstraße 18 4 41 668,15, Zugang in 1903 M. 653,80 = M 42 321,95, Ila Zur Verfügun des Baues der Festhalle 4 13 000,—, II1. Möbe #46 2831,93, Anschaffungen 4 31,— = # 2 862,93, IIIa. Bares Geld in Kassa 4 1 006,52, I11b. Wert- papiere : M 2000, 34 9/9 Deutsche Neichsanleihe zum Anscaffungswerte = 97,25 9% 4 1 945,—, 1V. Gut- haben beim Bankier der Gesellshaft M 68,13, Ÿ. Verlust : Vortrag auf neue Rehnung in 1904 M 885,56, Summa M 62 090,09.

| Pasfiva.

Tit. B. I. Aktienkapital 4 50 000,—, ab Ein- ziehung von 40 Stück Aktien im Nennwerte von M. 200,— M 8000,— = M 42 000,— ab nidt ein- ezahlte M 18 020,— = Æ 23 980, —, II. Hypotheken- Huld Á 37 000,—, III a. Reservefonds M 960,09, IIIb. Guthaben der Alte Herren-Kasse der Saxonia #4 150,—, 1IV. Gewinn- und Verlustrechnung : Ver- lustvortrag aus 1902 Æ 8322,39, ab: auf Kapital- rechnung durch Einziehung von 40 Stück Aktien MA 8000— = M 322,39, Zinsen M 154,35, Notariatshypothekencintragungskosten u. Einrückungs- ebühren Æ 78,50, Versicherung A4 12,70, Instand- ran des Hauses M 131,75, Gesverbrauch und Heizungskosten M 79,85, Druckosten H 54,50,

orti und allgemeine Unkosten M 51,52 = 4 563,17,

Verlust: Vortrag auf neue Rechnung #4 885,56, Summa # 62 090,09. resden, den 15. April 1904. L 4 Bonu, im März 1904. Chr. Ernt Rother, vereideter Sachverständiger für kaufm. Buch- und Rechnungswesen

Der Vorstaud. beim Königlichen Land- und Amtsgericht Dresden.

10 000|—

46 173/86

42 363/54 3 81013: 187 505/9: 21 594/22 9 300 96 627 40 413/( 142 963 17 385:

13 795/88 686 6871/99 206 924/45 |__190 335/93

2 959 4581/72

Gewinn- und Verluftkonto pro 31. Dezember 19083.

170 128/130 ,

56 709/38

Debet. 315 789/47

M 400 2993: 218 046 : 10 628 : 28 630/94 ; 1 569 h 19 520 8 365

An Fabrikationsunkostenkonto Handlungsunkostenkonto Agiokonto N Detaronio Popade enzinsenkonto nleihezinsenkonto Steuernkonto Annoncenkonto 20 558 Versicherungékonto 14 142 Lithographie- und Stempelkonto 15 Arbeiterprämienkonto 5 320: Wagen- und Pferdeunterhaltungskonto . . 2 975 Abschreibungen 92 20584 Reingewinn 74 9923: 897 276/57

Reik b, Dresden, den 31. Dezember 1903. Emil Wünsche, Aftiengesellscha}! für photographische JFndustrie. Eichapfel. N. Lange. Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung befindet ih in Uebereinstimmung mit den ordnungsgemäß geführten, von mir geprüften Büchern.

36 629,52 a iu DER L80ND

irmenverkaufskonto . 20 bungen

insenkonto 44 | Reingewinn 362 37511

4 070 2049

Vorstehende Bilanz ist von den Unterzeichnet i eprüft und mit den Büchern übereinstimmend atn worden.

Milowice, den 25. März 1904.

H. v. Boltenstern. Boethelk. Die Direktion. Esser.

[24518] Bekauntmachung. T Wir machen hierdurch bekannt, daß gh

2 959 458/72 Kredit.

562 061 s

190 335/93

f C E ie 592 544/571] Warenkonto . .. .,

68 156/11} Betriebsverlust .. . . M 98 639,59 Abschreibungen . . . . , 91 696,34

(24499) Berliner elektrische Straßenbahnen A. G.

R emäß $ 244 des Handelsgesezbuchs machen wir tefannt, M in der heutigen Generalversammlung u Mit lieder des Wi utte jende beide paris „als der Anleibebedingungen die sechste Au rats neu gewählt wurden : unserer 4 °% Ten 00 am 5, J n Stadtrat Burchard Alberti zu Steglitz,

Unkostenkonto Zinsenkonto Abschreibungen : auf Anlagekonto . . 49 332,80 anteiligen Verlust

Drushkowka . . . , 42 363,54

897 276 91 696/34

752 397/02

752 397102 Vorstehendes Bilanz- und Gewinn- und Verlust-

rens Jmm mit den von mir geprüften Büchern

Cs A Uls, ita Geschäftshaß S Fol. ¡Baurat und Stadtrat Richard Kolle R unserer Gesellschaft in Oppeln stattfindet. Ausgeschieden ist ; ergrat H. Lobe, Königshütte, O.-S. / y das Mitglied des Aufsichtérats | K i y x (

Oppeln, den 21. Juni 1904 Herr lar det Dr. Weigert, Berlin. E Paul vom Rath bl Be Na Md)

e Oppelner Actien-Brauerei und Verlin, den 20. Juni 1904. Bau 1 Preßhefe-Fabrik zu Oppeln. E Der Vorstand. ia “Dee Bren Selsenkirchen.

Gottheiner. Kanold. R. Nöllenburg.

Düsseldorf, den 24. Mai 1904. Der Auffichtsrat. Der Vorftand.

. jur. Al 8 t j Hugo Thalmessinger, phons Custodis

Vorsitzender. Revisor:

Der Richard Schnittert, vereidigter Bücherrevisor.