1904 / 147 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 24 Jun 1904 18:00:01 GMT) scan diff

Psumdztungen, M per Minuie

*\V I

26/2 1904 Gesellschaft des Achten Naxos- Schmirgels, Naxos-Union, Schmirgel-Dampf- werk Frankfurt a/M., Julius Pfungft, Frank- furt a. M. 25/5 1904. G.: Shleifmittel- und Sg(hleifräderfabrik und Maschinenfabrik für komplette Sqleifanlagen. W.: Schmirgel, Corund, Carborund, Schmirgel-, Corund-, Carborund-, Glas-, Sand-,

lintstein- und Schleif - Scheiben und -Räder, Schmirgel-, Corund-, Carborund-, Glas-, Sand-,

lintstein- und Schleif - Werkzeuge, Schmirgel-, orund-, Carborund-, Glas-, Sand-, Flintstein- und Shleif-Papier und -Leinen. Nr. 69 538. G. 5117.

A A B m Fritz

j! KE Barman

c

n A E di E E

11/3 1904. Getreide-Preßhefe-Fabrik und Brennerei Dr. Frit Hillringhaus, Barmen- Nittershausen. 25/5 1904. G.: Hefefabrik und Brennerei. W. : Hefe.

Nr. 69 539. G. 5120. GARANTI RT-Re N GETREIDE-PRESSHEFE

D: Fritz Hillringhaus BARMEN-R.

Klasse 264.

12/3 1904. Getreide-Preßhefe-Fabrik und Brennerei Dr. Frit Hillringhaus, Barmen- Rittershausen. 25/5 1904. G.: Hefefabrik und Brennerei. W. : Hefe.

Nr. 69 551. M. 68738. Klasse 34,

23/12 03. Wil- helm Müller, Melsungen. 25/9 04. G. :Herstellung und Vertrieb von Seifen. W.: Seife.

Beschr.

Nr. 69552. B, 10502. Klasse 34.

I (L

(Vos

l w h; C/

i M i / i

9/3 1904. R. Baumheier, Oschay - Zschöllau i. S. 25/5 1904. G.: Toiletteseifenfabrik. ¡W.: Toiletteseifen.

Nr. 69 553. F. 5032. Klasse 34.

EXPELLER

A

Oli L _ r

d'Eau de logne

C E 5

Extrait double 23 - D

ERFINDER & DESTILLATEURE JOHANN MARIA FRANZ FARINA& C zur Sanct Ursula,Côln.

9/4 1904. Johann Maria Franz Farina « Cs. L A Ursula, Cöln a. Rh., Deutscher Ring 13. 25/5 1904. G. : Eau de Cologne- und Parfümerie-Fabrikation. W.: Eau de, Cologne und Parfümerien. E M

Nr. 69 554, H. 9408,

Klasse 36,

92/1 1904. Holt Bros. & Co., Liverpool (Engl); Vertr. : Pat.-Anwälte F. C. Glafer, L, Glaser, O. Hering u. E. Pei, Berlin SW. 68. 25/5 1904. G.: Exportgeschäft. W. : Schießpulver, Schicßbaumwolle, Dynamit, Feuerwerkskörper, Nebel- signale, Zündhütchen, Patronen.

Nr. 69 555. T. 3000. Klasse 38.

Mirake

23/2 1904. Tabak- & Cigarettensabrik „Sulima‘“ F. L. Wolff, Dresden-A. 25/5 1904. G.: Tabak- und Zigarettenfabrik. W.: Nauch-, Kau- und Schnupftabake, Zigaretten und Zigaretten- papiere. —— Beschr.

Nr. 69 556. V. 2

15/12 «19083. FranzVof;Wwe. «& Co., Hagen i.W. 95/5 1904. G.: An- fertigung und Ver- trieb von Rauch- tabak und Zigarren. W.: MNauchtabak und Zigarren. Beschr.

Nr. 69 557. C. 45883. 17/2 1904. Fr. Chrifti- ansen, Hambura, Zollen- brüde 3. 25/5 1904. G. : Export- und Jmportgeschäft. V. : Getreide, Hülsenfrüchte, E S Sämereien, getrocknetes Obst, ¿ : Dörrgemüse, Pilze, Küchen- : V fräuter, Hopfen. RNRohbaum- / N E R wolle, Flachs, Zuckerrohr. ; L Nutholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baum- harz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang. Kopra, Maisöl, almen, Nosenstämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Baer früBie Moschus, Vogelfedern. Gefrorenes Fleis, Talg, rohe und gewaschene Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fischhaut, Fischeier, Muscheln, Tran, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausenblafe, Korallen. * Steinnüsse. Menagerietiere, Schildpatt. Arzneimiltel für Menschen und Tiere, nämlih: chemis{ch-pharmazeutishe Präparate und Produkte, Absührmittel, Wurmkuchen, Lebertran, Fieberhéilmittel, Serumpaste, antiseptishe Mittel, Lakrißen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate, natürlihe und fünstlihe Mineralwasser, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Sharpte, Gummistrümpe, Eisbeutel, Bandagen, Pessarien, Suspensorien, Wasserbetten, Stechbecken, Inhalations- apparate, mediko-mechanishe Maschinen, künstliche Gliedmaßen und Augen. Rhabarberwurzeln, China- rinde, Kampfer, Gummiarabicum, Quassia, Gall- äpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimecrulion, Karaghenmoos, Condurangorinde, An- gosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchel- óöl,Sternanis,Kassia, Kassiabruch, Kassiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinishe Tees und Kräuter, ätherishe Oele, Lavendelöl, Nosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Jalape, Carnaubawahs, Krotonrinde, Pi- ment, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Quebracborinde, Bay Num, Sassäparille, Kolanüsse, Veilchenwurzel, Inscktenpulver, Nattengift, Parasiten- vertilgungëmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzcuschädlinge, Mittel -gegen Hautschwamm, Kreosctöl, Karbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure. Filzhüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Mi zen, Helme, Damenhüte, Hauben. Schuhe, Stiefel, Pautoffel, Sandalen, Strümpfe, Socken, baumwollene: und wollene, gestrickte und gewi1kte Unterkleider, wollene und baumwollene, gewette, gewirkte, mit- Seide be- stickte Schals, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, rauen und Kinder, Koller, Lederjacken, t ishdecken, Läufcr, Teppiche. Leib-, Tische und Belt- wäsde, Gardinen. Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Handshuhe. Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlichtlampen, Glühlichtlampen, Jlluminationslampen, Petroleumfackeln, Magnesium- fackeln, Pechfakeln, S cinwerfer, Kerzen, Nachtlichte. Oefen, Wärmflaschen, Kaloriferen, Rippenheizkörper, elektrische Heizapparate, Kochherde, Kochkessel, Bak- öfen, Brutapparate, Obst- und Malzda1ren, Petro- leumkoher, Gaskocher, elektrishe Kochapparate,

Ventilationsapparate. Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kraß- bürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate. Kämme aus Horn, Gummi, Metall und Zelluloid. Schwämme. Brennscheren, aarschneideapparate für Menshen und Tiere, hafscheren , Rasiermesser, NRasierpinsel, Puder- quäste, Streichriemen, Kopfwalzen, Freien Lockenwidel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Haarpomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbemittel, arfümerien, Näucherkerzen, Refraichisseurs, Menschen- M Perücken, Flehten. Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioryd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Aether, Alkohol, Schwefelkohlenstoff, Holzgeistdeftillations- produfte, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbeextrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silberoryd, unterschwefligsaures Natron, Goldlorid, Eilenoxalat, Zinnfolien, Papier aller Art. Knochen- und Lederleim, MWeinsteinsäure, itronensäure, Orxalsäure, Caliumbihromat, Quek- ilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoryd, Salpeter- säure, Stickstofforydul, Schwefelsäure, Graphit, Salzsäure, Knochenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pottasche, Kochsalz, Zinksulfat, Kupfervitriol, Kalomel, Eisenvitriol, Soda, Glauberfalz, Calciumcarbid, Kaolin, Pifrinsäure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, hlor- faures Kali. Photographische Trockenplatten, photo- graphishe Kameras, photographishe Kassetten, Statives, Dunkelkammerlaternen, Films. S mittel, Vaseline, Sacharin, Vanillin, iffativ, Beizen, Chlorkalk, Katehu. Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt. Dichtuncs- und Palkungsmatezialien, nämlich: Gummiplatten, ge- wellte Kupferringe, Stopfbüchseushnur, Hanf- packungen, Wärmeschußmittel, nämlih: Kork- steine, Korkschalen, Kieselguhrpräpgrate, Schlacken- wolle, Glaëwolle. Jsoliermittel für elektro- tehnishe Zwecke aus Guttaperha, Hark - und Weichgummi. Flaschen- und Bühsenverschlüsse, Asbest, -Askestpulver, Asbestpappcn, Asbestgeflecht, Asbesttuche, Asbeslpapier, Asbeslis{nüre, Pußwolle, Pußbaumwolle. Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomcss{lackenmeh!, _Fischguano, Pflanzennährfalze. Roheisen, Eisen und Stahl in Barren, Blöcken, Stangen, Platten, Blechen und Nöhren ; Eisen- und Stahldraht, Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber, Alu- minium, in rohem und teilwci}e bearbeitetem Zu- stande, und zwar in Form von Barren, Rosetten, Nondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Wellbleh, Lagermetall, Zink- taub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quecksilber, Lotmetall, Yellowmetall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinschwamm, Platinbleh, Magnesiumdraht, Anker, Eisenbahn- \hienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Schrauben, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Draßht- stifte; Fassonstücke aus Schmiedeei]en, Stahl, \{chmiedbarem Eisenguß, Messing und Notguß; eiserne Säulen; Träger, Kandelaber, Konsolen, Balluster, Trepventeile, Kransäulen, Telegraphen- stangen, Schiffsschrauben, Svanten, Bolzen, Niete, Stifte, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen. Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmefser, Hieb- und Stichwaffen, Maschinenmef}er, Aerte, Beile, Sägen, Pflugsharen, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge, metallene, hölzerne und andere Werk- zeuge; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Steck- nadeln, Sicherheitsnadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Stricknadeln, Krawattennadeln, Nadeln für chirurgi]che Zwede, Fischangeln, Angelgerätschaften, künstliche Köder, Netze, Harpunen, Fischkästen. Hufetsen, Hufnägel. Gußeiserne Gefäße; emaillierte, verzinute, geschliffene Koh- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, AÄrgentan, Alu- minium. Badewannen, Wasserklosetts. Kaffee- mühlen, Kaffeemaschinen, Waschmaschinen, _Wäsche- mangeln, Wringmaschinen. Filter, Kräne, Flaschen- züge, Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge. Made reifen aus Eisen, Stahl und Gummi; Achsen, Schlitishuhe. Ge|hütze, Handfeuerwaffen, Geschosse. Gelochte Bleche, Sprungfedern, Wagenfedern, Nost- stäbe. Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geld \hränke, Kassetten. Ornamente aus Metallguß. Schnallen, Agraffen, Oefen, Karabinerhaken, Bügel- eisen; Sporen, Sieigbügel, Kürasse. Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile, Metallkapfeln, Flaschen- fapseln. Drahtseile, Maßstäbe, Stricknadeln. Sprachrohre. Stockzwingen, gestanzte Papier- und Blechbuchstaben, Schablonen, Rauchhelme. Schmier- bühsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, NRohr- brunnen, Taucherapparate. Nähschrauben, Kleider- stäbe, Feldshmieden, Faßhähne. Fahrzeuge, und zwar: Wagen, einschließli) Kinder- und Krankenwagen, auch Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Feuersprißzen, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, ahrradständer, Fahrrad- bremsen, Fahrradmaäntel. Farben, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzertrakte. Leder, Sättel, Klopfpeitschen, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treib- riemen, lederne Möbelbezüge. Feuereimer. Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Afktenmappen, Schuhelastiks, Pelze. Firnisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fieckwasser, Bohner- matsse, Nähwachs, Schusterwahs, Degras, Wagen- \{hmiere, Schneiderkreide. Garne (auch Stopf-, Strik-, Hâkel-, Sti und Nähgarn), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, ferdehaar, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, tesselfafern, Rohseide. Bettfedern. Wein, Shaum- wein, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonade, Spiri- tuosen, Liköre, Bitters; Saucen, Pickles, Marme- lade, Fleisherxtrafte, Punschertrakte, Num, Kognak, Fruchtäther, Nohspiritus, Sprit, Preßbefe. Gold- waren, us: Ninge, Halsketten, Uhrketten, Ärm- bänder, Bro\ches, Hemdknöpfe, Tuchnadeln ; silberne Hals- und Ußhrkeiten, silberne Armbänder und Broschen; echte Shmuckperlen, Edel- und Halbedel- steine. Leonishe Waren; Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitters, Bouillons, Brokat, Gold- und Silbergespinste. Beschläge aus Alfenide, Neus- filber, Britannia, Nickel und Aluminium. Schlitten- hellen; Schilder aus Metall und Porzellan. Gummi- \huhe, Luftreifen, Negenröcke, Gummischläuche, Hanf- \chläuche, Gummispielwaren, Schroeißblätter, Bade-

fappen, chirurgishe Gummiwaren; Radiergummi,

Gummitreibriemen. Dosen, Büchsen, Serxviettens ringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihandshuhe, Gummipfropfen, Rohgummi, Kautshuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stôcke, Koffer, Reise!aschen, Tabaksbeutel. Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitung8mappen, Photographiealbums. Klappstühle, Bergstöcke, Hut- futterale, Feldsteher, Brillen, Feldflashen, Taschen- beer. Briketts, Anthrazit, ks, Feueranzünder, rasfiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte. Möbel aus Holz, Rohr und Eisen. Strandkörbe, Leitern, Stietelknehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mul, den, Holzspielwaren, Fässer, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter; Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster, hölzerne Küchengeräte, Stiefelhölzer, Bootsriemen, Werkzeughefte, Flashenkorke, Flaschen- hüllen, Ko:fkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Kork platten, Rettungsringe, Korkmehl, Strohgeflecht, Pulverhörner, Schuhanzieher, Pseifenspißen, Stcck- griffe, Türklinken; Schildpatthaarpfeile und Messer- \halen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, WBürsel, Falzbeine, Elfenbeinshmuck, Meerschaum, Meerschaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zellulotdkapseln, Zelluloidbroshen, Zigarettenspizen , Jetuhrketten, Stahlshmuck, Mantelbesäße. Puppenköpfe, gepreßte Ornamente, aus Zellulose, Spinnräder, Treppen- traillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstiste, Buchsbaumplatten, Uhr- gebäuse. Maschinenmodelle aus Hglz, Eisen und Gips, ärztliche, zahnärztlite, pharmazeutische, orthopädische, gymnastische, geodätische, physikalische, chemische, elektrotehnishe, nautishe Instrumente und Apparate, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen, Kontrollapparate,Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Dreschmaschinen, Automobilen, Lokomotiven, Werkzeugmaschinen, einschließlih Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Siüirickinashinen und Stick- maschinen; Pumpen, Eismaschinen, lithographische und Buchdruckpressen, Maschinenteile. Kaminschirme, Neibeisen, Kartoffelreibmaschinen, Brotschneide- maschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eis\chränke, Trichter, Siebe, Pavierkörbe,“ Matten; Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mund- harmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmaabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spiel- dosen, Musikautomaten. Schinken, Speck, Wurst, Rauhfleisch, Pökelfleisch, geräucherte, getrodnete und marinierte Fishe, Gänsebrüste, Fisch-, Fleisch-, Fruht- und Gemüsekonserven, Gelecs, Eier, fondensierte Milh, Buiter, Käse, Schmalz, Kunst- butter, Speisefett, Speiseöle, Kasfees, Kaffcesurro- gate, Tee, Zucker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Fadennudeln, Kakao, Schokolade, Bonkons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebäce, Hafer- präparate, Backpulver, Malz, Honig, Neis}utter- mehl, Erdnußkuhenmehl, Traubenzucker. Pappe, Brief-, Land- und Spielkarten, Kartonnagen, Lampens(irme, Briefkuverte, Papierlaternen, Papier- servietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Ko- tillonorden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altcs Tauwerk, Preßspan, Holzstoff, Holz{liff, Photographien, pbotographishe Drudck- erzeugnisse, Etiketten, Siegelmarken, Steindrüe, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche, Radierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, D

1

phanien. Eß-, Trink-, Koh-, Waschgeschirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton, Schmelztiëgel, Netorten, Reagenzgläser, Lampen- zylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Tonröhren, Glas- perlen, Glasröhren, Ziegel, Verblendsteine, Terra fotten, Nippesfiguren, Mosaikplatten, Kacheln, Ton- ornamente, Glasmosaifken, Glasprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen. Pofamenten, und zwar: Herren- und Damenbesfagartikel, Schnüre, Ouasten, Kissen, angefangene Stickereien, Fran]en, Borten, Lißen. Stahlschreibfedern, Tinte, Tusche, Mealfarben, Nadiermesser, Gummigläser, Vlei- und Farbstifte, Tintenfäfser, Gummistempel, Geschäfts- bücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Heftzweken, Siegellack, Malleinwand, Wand- tafeln, Globen, Rechenmaschinen, Paletten, Mal- bretter, Modelle, Bilder und Karten sur den Anschauungsuntexricht und den Zeichenunterricht, Schulmappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhefte, Zündhütchen Patronen, Pußpomade, Wiener Kalk, Pußtücher, Polierrot, Pußleder, Rostschußmittel, Stärke, Wasch- blau, Seife, Seifenpulver, Brettspiele, Stereoskove, Noulettes, Rasenspiele, Würfelspiele, Turngerält, Blechspielwaren, Ringelspiele, Puppen, Schaukel- pferde, Puppentheater, Sprengstoffe, Zündhölzer (Wachs-, Papier- und Holz-), Amorces, Schwefel- fäden, Zündshnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, Liihographiesteine, lithogravhische Kreide, Mühlsteine, Scleifsteine, Zement, Teer, Peh, Rohrgewet Torfmull, Dachpappe, Kunsfisteinfabrikate, Slul- rosetten. Rohtabak, Nauchtabak, Zigaretten, Z!garr! Kautabak, Schnupftabak. Linoleum, Rollschugwänds Zellte. Uhren. Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle und Flahs, Pans, Del Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen Stoffe im Stück; Samte, Plüsche, Bänder, lein?né, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wäshe- stoffe. Wachêtuh, Ledertuh, Filztuh. Vernskell, Bernsteinschmuck, Bernsteinmundstücke, Ambroîd- platten, Ambroidstangen. Künstlihe Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets, S gestele. Knöpfe . und _Wachsperlen. _ Wollene, halbwollene und baumwollene Tuche N Stoffe, Seiden- und Halbseitenstofe und Bände! gefärbt und bedruckt. G M Gd Klasse 7

Kirchhof @ Neiratl

Nr. 69 560. K. 8799.

31/3 1904. Kirchhoff «& Neirath Berlw American Commercial Co., Berlin, rant burger Str. 23. 25/5 1904. G.: Herstellung L Vertrieb von technishen, kommerziellen und deme Neuheiten auf pharmazeutishem und indu Gebiete. W.: Zahnpulver, Zahnpasta, Munde

ahnbürsten, Zahnseifen, Zahntropfen, Zahn Se Ttiliodee, Nasenpulver, Nasenwatte, Nasen n a Nasenwasser, Nasenseife, Bandagen, Binden, catioob wasser, Nasenschalen, Augenbadschalen, Inhes itia apparate, Zerstäuber, Parfümerien ; sauersto!f inb Superoryde, Dioryds-, Magnesiumsuperoryd/ h superoryd-, Calciums\uperoryd-, Barium ups Va Natriumsuperoryd-, Silbersuperoryd- und K

4

dieer

Ewe F e

Windernde WPharmazie, USteatit, FAlbestine ASdhlämmk Way), Feldspat : llabaster; Magnefia und pat); Zinkweiß. Bes fir. 69 563, N. 57083. E 20/1 1904, S, nobilsef & Neis, Bien: Vertr. : G. Ottig. Berlin, Straßburger vir. 30, 25/5 1904. S. Handlung mit haillierten Waren. Emaillierte

Nr, 69 564,

dorf b. Lindau î. Anh. schaftlicher Betrieb. früchte, Kartoffeln, Obst und Gemüse“ (ff

/ Na! 1/011 und Gemüse (fri! ) und Zierpslanzen, Sämereien, L R (Weizen-, Rogogen-, Hafermehle), Kartoffeln Nr. 69 561, N, 2420.

‘S 1 esa

G ===- S e E K A L A —— i 13/2 1904.

G.: Apetbeke. Nr, 69 562,

412 Vertr. : Pat.-Anw. Dr. Anto [29/0 1904, Fund daraus hergestellten risprodufte sowie

7 VaSSerTDerle i: 0/6 1903 laille 4. 25/5 190: [hâft, Wz - lef S dchen von FerdnPrägniermittel zum Wasserdicht- érn aus solchen.

‘99565, M. Cas

uperoxydpräparate. Flaschen, S D Posen, Kisten als Hilfsauitl. en, Büchsen, Nr. 69558. Sch. 6183. Klase 266.

12/11 1903 ©. ana A 2D, Schlinck & Cie., Mannheim. 21/5 1904. G. : Kokog- nußbutterfabrik. W.: Speisefette, speziell Kokosnuß- Ble Nr. 69 559.

C E e T N f 0 S A V A S 7a

"f r

26/5 1904. Kräuterbitterliför.

Kornbranntw Örennerei

26/3 1904. l. Westf.

kation von hefe. I. :

Fa,

Spirituo

15/4 1904. G. :

—————

30/1 1904. Julius Sperling, Domäne Buhlen-

h 29/5 1904, G.: Landwirt- 7D. : Saatgut, Getreide, Hülsen- Vlumen, Mehle Vonig, getrocknete Kleie, Futtermeh[.

Klasse 2,

R "R qr: E S Ny 7TH

und Kartoffelmehl,

E E S. a

1) Bostandfaite : 0,50/, Eim S Fh \+ B . A e \

Élaonaryd - fa trn,

ais Ottrvna, 10%, Weiagviet, 140/, 2: 0,99%, O Gr As | É I e A 7 | |

j

\ // 7 Ein horvorragandas Kräftlgungsmitto] N | i/// für Erwachsene und Kinder S /// das zeines Wohlgezohmaokes D )

(/ E s und seiner Lelohtver- \

\\\\

\ \\ I enommen wird, und olge \\ \\ \\ 1) seiner unbegrenztza Haltbarkeit u cui L \|

[{] Stürkongemittelo und ähnlichen Eisenpräparaten von I | zazlohon ist, I) 90518: Wonn dar Arrt nicht aoders Yarordnet, neiman [1

Erwachsens dreimal täglloh #n8a T3889] Wohizoiten, Kinder dem Aitor ontaprechond Tae

S3eN ‘yuag 154eCUylody

Ta G

¿Den durch die Apotheken.

E / Preis: Mk. 1,40. : / °®, s. Als bosondere j 106:

Flasche oinon Halsatreif: 4, an mit deu kandschriftlichen Keunworte E

S Eta

s Zeichau (rügt Jede N

Á

E h

4 (” , F. . fe : Ss Z E B. Nake, Riesa i. Sa. 25/5 1904,

straße 18.

trieb von Zigarrettenetuis au rettenetuis aus Metall

Nr. 69 569, N,

14/3 1904. Franz

26/5 1904

W. : Eifenlikör. E. 3769. Klasse 6.

NELKE

1903. Fa. Eduard Elbogen, Wien; n Levy, Berlin NW. 6.

Nr.

; 30/11 26/5 1904. wollsaatsöl).

1903. G.: 9B. : Kotto

Gebr

26/5 1904. Spirituosen aller

Nr. 69567, F.

Brennere I T i

(6%.

69 570, T, 3065.

ein- F N G v

E. F. Elmendor

sen. 5041,

D T E T Y GE Emen u ¡h ISSELHORST E

E

f, Jsselhorst

G.: Brennereibetrieb, Art, Malz und

)

Fabri-

Preß-

Klaffe 16h.

Um die Eck

_Fa. T, H, Ÿ

D. limm, Cöln-Ehrenfeld.

Schönling, Berlin,

G. : Verstellung und Ver- s Metall. W.: Ziga-

De,

+ Noggerath,

nôl (Baum

i und Likörfabrik.

Nr. 69 568. Eh. 6179 Klaffe 19.

ph

Klasse 20 b.

Hannover S) to D m - : Vertrieb von Kottonsl (Baum-

wollsaatöl). Klaffe 20 b.

G.: Handel mit Bergwe1ksprodukten Präparaten. W.: Bergs- f daraus hergestellte Präparate endung als Farbstoffe, Anstrihmassen e, Schminke, Putz- und Polier- reibungs- und Dichtungsmittel sowie in ee „nämli: Federweiß, sowohl Talk Spekstein, Glanzweiß), wie Asbest : (feuersichere Anstrichmasse) : Kreide eide, Wiener Weiß); Kaclin (China-

&Uß/pat; Kalkspat ; Marmormeh] :

Magnesit; Baryt (S{hwer- L:

Verw

I 5 «C

Klasse 9 e.

14/4

Uu und verzinnte Kow- d sgeschirre aus Eisenblecch. N

B. 9624.

Haus

69 571.

Baruther Str. 11. W. : Technische Fetke und Nr. 69 572,

T.: 306

1904. Thanho

Klasse 183,

. Bender Vater Co, Eßlingen a. N.,

: Tuch- und Garn-Engros- 96/10 /

tilstofen und von Ünter- oder Ober-

LMLEALSS Apparate Klasse 16 p. P

n, Be b

i

S DtieulineWèin/ m. b.

erer & Seiger | D WEINGROSSHANDLUNG G WEINKELTERE)

lelefon a1:

_

Messerer «& Geiger,

5 f München,

G.: Weingroßhandlung.

26/5 1904. W.: Kosmetische

23/2 1901.

R 4 ù s g F in eigener Regie gekeltert || Í j I d

Nr. 69 574.

9/3 1904. Fa. Ca G. : Optische Werkstätte. und deren Bestandteile.

1903. Walter

G. :

nämlich Walzen, bevorribtungen.

Thania

26/5 1904.

und hygienische

d Vertrieb y

3.2008

6,

fer

& Co.

Klasse

al Fließ, Hamburg, Werstr. 11. Berkaufshaus bygienisher Artikel. Instrumente und

Nr. 69573. C. 3113. —_

65 a.

W.: Sprechmaschin Zylinder, Aben

Klafse 22d.

08S

W:.:

rl Zeiß, Jena.

; 26/5 1904. Optische Instrumente

Klasse 20 Þ.

j [ Berli u 4. chOCriln G.:: Chemische T 2’ | von Papier . e e Fabrik, | von Papier und Papierware Schmiermittel. Papierware!1 n z V. 2031, Js:

Klasse 22 b.

DOUOHTS

Columbia Phono H., Berlin, Friedri

mt Petelung un T: und Zubehör, nämlich Walzen und Wiedergabevorriht : und Zubehör, h Wee und Wiederga

graph Company 26/5 1904. von Sprehmaschinen Zylinder, Aufnahme-

W.:

Nr.

Bessel-

waren.

Nr. 69 575.

16/4 1904. Catpar & Topfstr. 8. warenhandlung. W.:

16/4 1904. kopfstr. warenhandlung. W

harmonikfas,

musikinstrumente. Nr. 69 576. S. 6

26 5 19532

I,

69577. Se,

26/5 1904.

8,

Nr. 69578. §_ sg

23/3 dorf. 26/5 flügelfutter.

1904.

Beschr.

Nr. 69579. S, 48753.

j

-

28/9 1903. Berth. 26/5 1904.

papter (

Halle 1904. G.: fartenfabrik. Spielkarten.

4/3 1904. Straße 60, fümeriecfabrik.

Toilettemittel, Kerzen, Puß-

Br ucCpabpiter). Nr. 69580, V. 1976

29/6 1903 cinigteStralsunder Spielkarten - Fg- briken A. G. vorm. Ludwig &Schmidt, a. S.

26/5 1904.

präparate, Wäschemittel

G. :

auSgenom men

CERIR E

. Ver-

N EE E E T E

++++

26/5 Spiel- W. :

Nr. 69583. H. 9552

La reine Madagascar

Nud. Serrmaun, W.:

kosmetische Gerâte und Poliermittel für

M. 7142.

ULIFANT

0 Reinhard 46/5 1904. G : Musikwarenfabrikation. Ziehharmonikas, Kinder-

B ä derei- G569.

Fa. Wilhelnt 1904. G. : Futterba

Siegismund, Berlin,

56S

chmidt, Heidelberg, Brücken- G.: Bâäckerei und Teigs _und Teigwaren.

äiépar TOU Letidelberg, Brücken: R Cr V. : BVrotfeinbäckerei

Bäckerei

und und

Klasse 27,

Klasse 28.

4+ +4+++4++++ck4 V

ry

INHOS FOTMANT D

fortan dib do als i E 7

Klasse 34,

de

Berlin, Zosßener Wi Seifen- und Seifen, Seifenpulver,

aus Seife,

»_ Par- Seifen- Parfümerien, und Präparate, Metall, Holz,

Klasse 25,

Meinel, Untersachsen-

Klasse 26d.

Klafse 26 d.

Krapp, Neudieten- ndlungen. W.: Ge-

mui Beuth- Verftellung und Vertrieb 1 aller Art. W. : Druck-

photogravhishes

Leder und Glas, Soda ätherische, kosmetische und Petroleum.

20/4 1903. hainichen, Bez. Halle. und Puderfabrik. W

_ 26/2 1904. Eduard Liska, Wien: Vertr. : Pat.-Anw. E. Utescher, Hamburg. 26/5 1904. O: Parfümerierwaren- fabrik. W.: Niechwassér für Zigarren ‘und - garetten zur Verbesserung des Aromas.

di

29/2 1904, „Meteor“ Geseke i. Westf. 26/5 1904. Vertrieb von Kalk und Kalkzement.

Nr, 69 585. f S ——

4

T T

Nr. 69581. K 7829

Nr. 69584. M. 7037

und Zement.

Eee

und Stärke, medizinische, tehnishe Oele und a

Klasse 34.

Lilien-Stärke

Fa. Julius Klitshmüller, 26/5 1904. G. :

erfabrik. W : Maisstärke.

Nr. 69 582. L. 64A. ———

Grâäfen- Mais\tärke- Beschr.

Klasse 34. A SER C «- J C. “A FEINSTER N HAVANNA-DUFT Ÿ/

FÜR e CIGARREN °

e

Klasse 37.

Monopol

Aktien - Gesellschaft,

Gesefer Kalk- u. Portland - Cemeut - Werke,

G.: Fabrikation und

W.: Zementkalk

=-

Klasse 38.

QONLSON

E

f

11/4 1904. ¡„KRomes““,

Teig-

Teig- 26/9 1904. G.: Tabak. und Zigarren, Zigaretten, Rauch-, tabake fowie Zigarettenpapier gefertigte Hülsen. Beschr.

Nr. 69586, K, 8844.

13/4 1904. Sonn ß

twiete 18. 26/5 1904. G. i Vertrieb bon Tabakfabrikaten ên Zigaretten, Rauch-, Kau- un

Nr. 69 587. T, 3041,

26/3 1904. „SUlima“‘‘ Straße 4b. 2651904 G.: T N ver F U L a fabrik. 2 Nauch-, Kau- und garren, Zi garetten und

Nr. 69 588, T,

Tabak. «& F. L, Wolff, Dres

M Ds 5

3059,

11/4 1904. Tabaex- eSuUulima“‘’ F. L. Wolff Straße 4b. 26/5 1904. G fabrik» "W.: Nau§§-, K Zigarren, Zigc þ Nr. 69 589. W. 5257

925 é‘.

Kaus-

1/3 1904. S. Waffe buben 5. 26/5 1904. S

tgarellen und Nauhtabak. W Nauchtabak. L

Nr. 69590. R. 5916,

& T 100L Fabrik Gebrüde G.: Russishe Ln

Nr. 69 591. W. 5235,

20/2 1904. G.: Imvport-

E und E D Hülsenfrüchte, rportgeschäft.

Sämereien, getrocknetes

gemüse, Pilze, [Küchenkräuter, Hopfe

eug =@ tre rfarduw Ne 128

d Schnuvftabak

Zigarettenpapiere.

142

i

Tabak- & Ciga-

retten-Fabrik H. F. Wolf, Dresden, Fürstenstr. 70.

Zigarettenfabrik. W: Kau- und Schnuvf- und aus folhem an-

_Klaffe 38.

[Daikoku

Hamburg, Matten-

lgarrenfabrikfation und

o L : gros. W.: 5igarren,

Klafse 38,

Myrili

Cigaretteufabrie den-A.,, Chemnitzer bak- und Zigaretten- Schnupftabake, Zi- Beschr. Klasse 38.

Ovalla

c i Cigarettenufabrif Dresden-A., Chemnitzer : m und Zigaretten- Ó und Schnupftabake reiten und Zigarettenpapiere. -— Beschr.

Klafse 38.

Fassal

Hamburg, Pick-

mport v igarren L. : Digarren, Zigaretten,

Klasse 38.

Russische Cigaretten- u. T

- u. Tabak- E (en us, Breslau. 26/5 ; ( retten- und Tab if. Zi arren, Zigaretten, SigaretiGammiee, E hülfen, Nauch-, Kau- und Schnupftabak.

1904, W. : Zigaretten-

Klaÿse 42.

(lückspfennig

Wendt & Co., Hambur

Obst; Dôörr- n, Rohbaum-