1904 / 149 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[25316] Bekauntmachunug. :

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 24. März 1880 ausgegebenen Anuleihescheèuen der Stadtgemeinde Rathenow sind bei der heute erfolgten planmäßigen Auslosung folgende Anleihe-

scheine gezogen worden : à 1000 M

Lit. A Nr. 7 13 76 94 . à 500 M

Lit. B Nr. 133 135 179 237 249 311 346 409 412 C S ' à 200 M

Lit. © Nr. 546 604 639 659 694 L 776 796 840 858 911 912 958 977

4 000 A

3 000 ,„ Summa 11500 f.

Diese Anleihesheine werden den SFnhabern zum 31. Dezember 1904 mit dem Bemerken ge- kündigt, daß die Zahlung des Kapitals gegen Rüd- gabe der Anleihesheine vom genaunten Tage ab in unserer S / Mit den Anleihescheinen sind die Zinsscheine der „späteren Fälligkeitstermine zurückzureichen. Die Beträge etwa fehlender Zinsscheine werden vomKapitalbetrage gekürzt.

Gleichzeitig machen wir bekannt, daß der zum 1. Januar 1904 gekündigte Anleiheschein der Stadt- gemeinde Rathenow Litr. A Nr. 61 über 1000 M noch nicht eingelöst worden ift.

Natheuow, den 18. Juni 1904.

Der Magistrat.

[25317] Bekanntmachung. S Non den auf Grund der Allerhöchsten Privilegii vom 11. Februar 1891 ausgegebenen Auleihescheinen der Stadtgemeinde Rathenow sind bei der heute erfolgten planmäßigen Auslosung folgende Anleihe- heine gezogen worden: à 1000 M Lit. A Nr. 8 30 136 . à 500 M. Lit. B Nr. 149 165 199 288 348. à 200 M Lit. Nr. 453 476 523 567 593 607 672 724 758 C A e

3000 M. 2500 ,

1800 Summa 7300 M

Diese Anleihescheine werden den Inhabern zum 31. Dezember 1904 mit dem Bemerken ge- kündigt, daß die Zahlung des Kapitals gegen Rüt- gabe der Anleihescheine vom genannten Tage ab in unserer Stadthauptkasse erfolgt. Mit den Anleihesheinen sind die Zinéscheine der späteren Fälligkeitstermine zurüdzureichen. Die Beträge etwa fehlender Zinssheine werden bom Kapitalbetrage gekürzt. Gleichzeitig machen wir bekannt, daß die zum 1. Januar 1904 gekündigten Anleihescheine der Stadtgemeinde Rathenow Lit. B Nr. 163 und 164 ber 500 M noch nicht eingelöst worden sind.

Rathenow, den 18. Juni 1904.

Der Magistrat. Bekanntmachung. A

Non den auf Grund des landesherrlihen Privile- giums vom 13. August 1895 ausgefertigten 33 °/oigen Anleihescheinen des Kreises Oftrowo sind dem Tilgungsplan gemäß am 16. Juni 1904 zur Ein- ziehung ausgeloft worden die Anleihescheine Nr. 181 244 286 296 361 370 372 476 576 643 703 772 890 892 1033 1059 1072 1074 1147 1199 1652 1786 1859 1872 1947 zu je 500 M :

Den Inhabern werden diese Anleihescheine hiermit zur Rückzahlung am 2. Januar 1905 mit dem Bemerken gekündigt,

[25972]

daß eine Verzinsung für die Zeit nah dem 31. Dezember 1904 niht mehr statt- findet. Die Auszahlung der Nennwerte erfolgt gegen Rückgabe der Anleihescheine nebst den noch nicht fälligen Coupons bei der Kreisgemeindekafsse in Ostrowo. :

Aus früheren Auslo]ungen nit eingelöste Anleihe- scheine find nicht vorhanden.

Ostrowo, den 16. Juni 1904.

Der Vorsitzende des Kreisausschufses : Freiherr von Hodenberg.

[25974] Bekanntmachung. Gn der am 22. Juni 1904 durch den unter- zeichneten Vorstand vorgenommenen und durch Notar Justizrat Meyer zu Bonn beurkundeten Aus- losung der planmäßig am 2. Januar 1905 zu amortisierenden Teilschuldverschreibungen der 41 0/9 und 5 °/6 Anleihe der Gewerkschaft Wild- berg zu Wildberg wurden folgende Nummern

gezogen: A. 410/09 Anleihe:

Nummern 17 31 44 53 56 57 63 94 95 106 110 114 124 127 140 150 158 161 165 167 173 185 193 197 202 216 238 2952 954 255 259 262 281 991 296 324 329 348 362 364 367 370 379 381 384 401 413 418 445 454 471 476 498 503 515 5492 545 548 572 579 9588 595 599 605 610 613 623 646 648 651 669 678 697 725 733, glei 75 Stück à 1009

B. 50/6 Anleihe:

Nummern 12 15 18 28 38 46 83 127 146 147 149 165 186 191 192 902 214 222 229 246 266 270 279 311 317 321 322 333 340 347 349 383 395 409 413 420 437 444 447 484 492 524 526 533 546 548 551 627 644 647 662 675 683 696 C 750 753 754 774 803 808 826 830 889 884 887 889 890 908 911 981 997, gleih 100 Stüd à 500 Æ

Die Rückzahlung der obengezogenen Teilschuld- verschreibungen erfolgt zu yari am 2. Jauuar 1905 bei der Bergisch-Märkischen Bauk zu Bonn. :

Boun, den 24. Juni 1904.

Der Grubeuvorftand der

Gewerkschaft Wildberg.

Eich. …_ Küpper, (26030) 5 9/7 Gold-Anleihe

der Argentinischen Republik von 1887. Die Einlösung der am 1. Juli 1904 fälligen

Zinscoupons und verlosten Obligatiouen erfolgt in Berlin bei der Direction der in Frankfurt a. M. v - Gesell- in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk in

_ Hamburg,

in Cöln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr.

«& Co. in Mark zum festen Umrechnungskurs von 4 für 1 Peso Gold.

84 89 102 119 193 196 197 286 306 307 354 355 364 454 475 482 569 572 609 719 736 737 849 859 877 983 994 995

[26018] ' Königl. Ungarische 4 °/9 in Gold ver-

zinsliche Stgatsrentenanleihe. Die Einlösung der am A. Juli 1904 fälligen Zinscoupons erfolgt in Berlin bei der Direction der Disconto- Gesellschaft und bei dem Bankhause S. Bleichröder zum Kurse von M 20,41 für 1 £ Sterling.

E E E 6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Belge nen über den Verlust von Wert- papieren befinden ch aus\chließlich in Unterabteilung 2.

25297] [ Echo, Aktiengesellschaft sür Verlag und Druckerei in Liquid. Baden-Baden. Die außerordentliche Generalversammlung vom 91. Juni 1904 hat die Auflösung der Gesellschaft bes{chlossen. Wir fordern hierdurch die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. Badeu-Baden, den 24. Juni 1904. Echo, Aktieuges. für Verlag u. Druckerei in Liquid. Roman Schmid. Josef Blater.

(26005) Gas & Electricitäts-Werke in Gerresheim.

Wir nehmen Bezug auf unsere Anzeige vom 15. cr. in Nr. 142 dieses Blattes und teilen unter Abände- rung des leßten Saßes unserer Bekanntmachung den Herren Aktionären mit, daß die neuen Aktien ibnen zum Nenutwerte überlassen werden. Der Betrag dafür ist bis spätestens 31. August ds. J. bei unserer Kafse mit 6 1000,— nebst 20/6 Stempelgebühren, also F 1020,—, ein- zuzahlen, und erfolgt die Ausgabe der Aktien sofort nah dem vorgenannten Tage.

Gerresheim, 24. Juni 1904.

Der Borstaud.

[26006]

Wir machen hierdurch bekannt, daß Herr Marx Fonath, Ruhrort, in der am 15. cr. stattgefundenen Generalversammlung sein Amt als Auffichtsrats- mitglied niedergelegt hat.

Ruhrort, den 24. Juni 1904.

Hôtel Kaiserhof Act.-Ges.

Der Vorstand.

[26025]

Die Herren hierdurch zu der am Donnerstag, 1 1904, Nachmittags 4 Uhr, in Heidelberg im Sizungslokale der Filiale der Rheinischen Credits bank stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands.

9) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Heidelberg, den 24. Juni 1904. Schnellpressenfabrik A. Hamm Act.-Ges.

Aktionäre unserer Gesellschaft werden

den 14. Juli

[25743] /

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 99. d. M. wird unser Aktienkapital um 100 000 erhöht. Wir fordern unsere Herren Aktionäre, die noch Aktien zeichnen wollen, auf, die Zeichnung innerhalb zwei Wochen, vou heute ab, in unserm Kontor zu bewirken, oder uns die auss gefüllten Zeichnungsscheine inuerhalb dieser Frift einzureihen. Formulare werden aus Wunsch von uns eingesandt. |

Die Aktien werden zum Kurse von 101TL au?» gegeben.

Nach Ablauf der zwei Wochen werden Nicht- aktionäre zur Zeichnung zugela}jen.

Allstedt S.-W., den 23. Juni 1904.

Actien-Bierbrauerei Allstedt.

R. Neumeier. R. Seidler.

[2600] Se Anhaltishe Kohlenwerke.

Die Coupons Nr. 17 unserer 40°/gigen Partial- obligationen werden vom L. Juli ds. Js. ab bei dem Bankhause Gebrüder Arons in Berlin, bei der Wernigeröder Kommandit - Gesell- schaft auf Aktien Fr. Krumbhaar in Wernigerode a. H. und bei der Gesellschaftskasse in Frose i. A. Frose i. A., den 24. Juni 1904.

eingelöst. Die Direktion. _

[26048] Einladung zur Generalversammlung der Herren Aktionäre der Aktiengesellschaft Sachsenhaus am Mittwoch, den 27. Juli 1904, Nachm. 4 Uhr, im Sachsenhause zu Göttingen. Tagesordnung : 1) Bericht über die Verwaltung 1903/4. 2) Vorlage und Festellung der Gewinn- [ustrechnung und der Bilanz. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. 5) Genehmigung zur Uebertragung von Aktien. Northeim, den 21. Juni 1904. Devr Vorsitzende des Auffichtsrats der

Aktiengesellshaft Sahsenhaus:

Kricheldorff.

und Ver-

[26043]

Zu der am Donnerstag, den 14. Juli d. I., Nachmittags 3 Uhr, im Heuerschen Gasthause zu Equord stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung laden wir unsere Herren Aktionäre hierdurch ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Jahreêrehnung,

und Revisionsberihts sowie Decharge.

9) Neuwahlen für die ausscheidenden Mitglieder

des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Genehmigung von Aftienübertragungen.

Actien Zuckerfabrik Equord.

des Geschäfts- Erteilung der

[26007] Actien-Bierbrauerei Falkenkrug.

Bei der am 24. ds. vorgenommenen diesjährigen Auslosung von #4 15 000,— Auleihescheinen unserer Gesellschaft find folgende Nummern gezogen : 51 63 66 70 73 159 186 194 260 328 390 459 475 516 542, welhe hiermit zur Rückzahlung zum 1. Oktober d. J. gekündigt werden.

Die Einlösung erfolgt gegen Rückgabe der Anleihescheine

bei dem Bankhause A. Spiegelberg, Hannover,

und an unserer Kasse, hierselbft. Falkenkrug bei Detmold, 25. Juni 1904. Der Vorstand. Paul Hamann. L. Müller.

[26002] : „Glückauf““ Actiengesellschaft für

Braunkohlen-Verwertung.

Fn Gemäßheit des S5 Der Anleihebedingungen unserer Teilschuldvershreibungen kündigen wir hier- mit unsere sämtlichen noch ausstehenden Teilshuld- verschreibungen zur Rückzahlung per A, Januar 1905, an welhem Tage die Verzinsung derselben gemäß § 8 der Anleihebedingungen aufhört.

Die Einlösung der gekündigten Teilschuldverschrei- bungen erfolgt bereits vom 15. Juli 1904 ab bei der Berliner Bauk in Berlin zum Kurse von 105 0/6 plus Zinsen bis zum Einlösungstage. Berlin, den 25. Juni 1904.

„Glücfauf“ Actiengesellschaft für Brauukohlen- Verwertung. Paul Kriebig. Fügene. [26044] „Actien-Gesellschaft Nordwest-Mitteldeutsches Portland- Cement Syndikat.“

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu einer außerordeutlichen General- versammlung auf Dounerstag, den 14. Juli a. c., Nachmittags 4 Uhr, nah Hannover, Hotel Kasten (Georgshalle), ergebenst einzuladen.

Tagesorduuug : 1) Bericht und Beschlußfassung über Beilegung oder

Weiterführung der Prozesse

a. Wickingwerke, b. Teutonia.

Haunover, den 29. Juni 1904. Der Vorftand.

[26050]

Die auf den 2. Juli cr. anberaumte General- versammlung der Aktionäre der Elmshorn- Barmstedt-Oldesloer Eisenbahu-Aktien-Gesell- schaft wird auf Sonnabend, den 16. Juli cr., Nachmittags Uhr, verschoben. Sie findet statt in Altona, Hotel Kaiserhof, mit folgender, bereits früher bekannt gegebener

Tagesordnung:

1) Erhöhung des Aktienkapitals auf 1 400 000

2) Abänderung des Gesellschaftsvertrags nah

Maßgabe der Vorschriften der Staatsregierung,

insbesondere : A

a. Ermäßigung der Bauzinsen von 4 auf 3# 9/0,

þ. Erhöhung des Spezialreservefonds von

90 000 auf 45 000 6. 3) Event. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Zu dieser Generalversammlung werden die Aktionäre hiermit ergebenst eingeladen. Elmshorn, den 25. Juni 1904. Der Vorfißende des Auffichtsrats : A nz, Bürgermeister. [26056] Saarbrücker Elektrizitüts- Aktien-Gesellschaft, St. Johann a. d. S. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Montag, den 18. Juli ds. Js., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel Meßmer in St. Johann |tatt- findenden fünften ordentlichen Geueralversamm- lung eingeladen. Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. 3) Beschlüsse über die Genehmigung der Bilanz und die Entlastung des Vorstands und Auf- ichtsrats. 4) Neuwahl zum Aufsichtsrat. :

u der Teilnahme an der Generalversamnilung sind diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien spätestens drei Tage vorher, den Tag der Generalversammlung eingerechnet, bei der Gesellschaft selb oder bei dem Bankhause did Röchling in Saarbrücken hinterlegt

aben.

St. Johann a. S., den 27, Juni 19304. Der Vorstand. * & Bruintier.

[25740] Bekanntmachuug. E

Nachdem mit Ende dieses Jahres unser C hemnißer Stammetablissement in den Besiß der Stadtgemeinde Chemnitz übergeht, sind wir genötigt, den Gesamt- betrag der darauf ruhenden 4 %/ Anleihe vom Fahre 1897, soweit derselbe durch stattgefundene Aus- losungen nicht bereits getilgt ist, am 31. Dezember d. J, zurückzuzahlen und kündigen denselben hiermit unter Bezugnahme auf § 4 der Anleihebedingungen nach Beschluß des Aufsichtsrats für diesen Termin auf.

Die Inhaber der betreffenden, noch in Umlauf be- findlichen Schuldscheine werden hiervon mit dem Er- suchen in Kenntnis geseßt, ihre Stücke nebst den noh niht fälligen Zinscoupons vom 27. Dezember d. J. ab spätestens aber am 31. Dezember De entroeder an unserer eigenen Kasse oder bei der Dresducr Bauk, Dresden, und bei deren Filiale in Chemuitz, einzureichen und das Kapital in Empfang zu nehmen. /

Die Einlösung erfolgt auf Wunsch au {on vom 1. Dezember d. I. ab unter Abzug der Stückzinsen. Vom 31. Dezember d. I. ab hört die Verzinsung dieser Schuldscheine auf.

Der Betrag der bis zum 30. Juni 1905 nicht er- hobenen Schuldscheine wird auf Kosten der Inhaber mit der Wirkung der Zahlung gerihtlich deponiert.

Unerhoben gebliebene Beträge verfallen nah Ab- lauf von 10 Jahren vom Falligkeitstage ab der Gesellschaftskasse.

Chemnitz, 30. Juni 1904.

Das Direktorium der

Chemnigzer Aktien-Spinnerei.

[25398]

Wir machen Auffsichtsratsmitglieder wurden, und zwar:

Herr Bankier Emil Quellmalz zu Dresden, Herr pi Joseph Chaim zu Berlin, Herr Kaufmann S. Wedell zu Berlin. Berlin, 25. Juni 1904.

Internationale Electrizitäts-Werke & Accumulatoren-Fabrik

Actien-Gesellschaft. Die Direktion. Schrade r.

bierdur bekannt, daß die bisherigen von neuem gewà lt

dw erin: 1 cldezetm ia E E Ez

[26040] | B, Aktien-Zudckerfabrik zu Osterwiet, Die Aktionäre werden zu einer Generalvey,

sammlung auf Freitag, den 15. Juli d, J, Nachmittags 2 Uhr, im Gasthofe „Zur Halbinses*

hier eingeladen. Tagesorduung : 1) ias des Geschäftsberihts der Kampazy 1903/4. 2) Genehmigung der Jahresbilanz vom 1. Jy 1903 bis 30. Juni 1904. N 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats, 4) Neuwahl des Vorstands und Aufsichtsrats, 5) Genehmigung von Aktienübertragungen. 6) Geschäftliches. : Das Legitimationêverfahren und die Ausgabe boy Stimmietteln findet von L bis = Uhr Nag mittags au demselben Tage statt. Der Geschäftsbericht, die Bilanz sowie die (Gu winn- und Verlustrechnung liegen vom 1. Juli « ab im Kontor der Fabrik zur Einsicht der Herrn Aktionäre aus. Osterwieck a. H., den 21. Juni 1904. Der Vorstand. von Lambreht-Benda. Fr. Voges, A. Nißling. H ch. Freudenberg. G. Eigel Hermann Duve. Fr. Gente.

[26049] Straßburger Straßenbahn-Gesellsast Die Herren Aktionäre der Straßburger Straße bahn-Gesellschaft werden mit Bezugnahme auf §4 der Statuten hierdurch zu der am Samötag, de

30. Juli d. JI., Vormittags 97 Uhr, ;

Straßburg i. E. im Berwaltungsgebäude der Gese]

\{aft, Buchsweiler Straße Nr. 2, stattfindendy

26. ordentlichen Generalversammlung ergebt

eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Feststellung der Bilanz, der Gewinn- uy Verlustrechnung und Beschlußfassung über zu verteilende Dividende.

4) Entlastung des Vorstands.

5) Entla\tung des Aufsichtsrats.

6) Wahlen zum Aufsichtsrat.

7) Verlosung von rückzahlbaren zwar :

5 Stü 39/6 der Serie B von 188%, 16 49/0 Emission 1886, 8 Eo A s 88D

16 4% 4 NCGU g: LORO

18 „, 4 bezw. 3409/6 der Emission von 18

2 340/40 der Emission von 189,

10 L ¿ 1800. Diejenigen Herren Aktionäre, welche ihr Skin

recht ausüben wollen, werden ersucht, ihre Al

spätestens bis 27.

Obligationen, 1

Juli d. J. von 04 12 Uhr Vormittags und 2# bis 4 Uhr Nachmitt mit Ausnahme von Sonn- und Feiertagen, bei d Bankhäusern : Straßburger Bank Ch. Stähliug, L, Valen «& Cie., Aktien-Gesellschaft für Boden- und C munalcredit in Elsaß-Lothringen, Pick, Schlagdenhauffen & Cie. und fei Oberrheinischen Bank, sämtlih in Straßburg i. E., Deutschen Bauk in Berlin, Filiale der Deutschen Bauk furt a. M., i Berliner Handelsgesellschaft in Berlin, Oberrheinischen Bauk in Mannheim, gegen Quittung , welhe als Eintrittskart Generalversammlung gilt, zu hinterlegen. Straßburg, den 23. Juni 1904. Der Vorstand.

fun] : i Hähner. : Kreis Altenaer Schmal)puk Cisenbahn-Aktiengesellshas|

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschast W! hiermit zur ordentlichen Generalversau auf Donnerstag, den 14. Juli d. Jd, ] mittags 54 Uhr, nah Altena (Well) Klincke, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : E /

1) Vorlage der Berichte des Vorstands

Aufsichtsrats über den Vermögensstand Verhältnisse der Gesellschaft sowie 8 Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnun, 9) Beschlußfassung über die Jahresbilani 18 Gewinnverteilung (Feststellung des Reingtt und der Gewinnanteile). N

3) Beschlußfassung über die Entlastung

stands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 0

5) Wahl eines Revisors für die Rechnun

6) Beschlußfassung über die Verlegung n

der Gesellshaft nah Lüdenscheid und t lie Abänderung des Gesellschaftsver (u

Zur Teilnahme an der Generalversam 4 nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welt det entweder spätestens S Stunden e N sammlung bei der Gesellschaftsfafse Zul (Lestf.) oder späteftens am dritten (and der Versammlung, den Tag der Berat nicht eingerechnet, bei der Mi A Kreditbank in Berlin W-, Behrensn | öffentlichen Jusftituten oder bei uft 4 nach Maßgabe des § 21 des Gesella? ne e Bi

arlottenburg, den 21. 9 0 des_Au

Juni 1904 j Der Vorfißende fsichtôrs Bormann,

ferner bei der

in Frd

F, Buchholz. Th. Roßmann.

A. Peters. E. Stark.

Geheimer Oberregierungsra®

Me 149.

y

Untersuchungssachen. A ee e

nsall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, N Lan L 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

9

M 3.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

: Dritte Beilage zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staalsanzeiger.

Berlin, Montag, den 27. Juni

Öffentlicher Anzeiger.

1904.

s

6, Kommanditgesell E gese Masten auf Aktien und Aktiengesell\{

8. Niederlassung 2c. von Rehtsanwälten. 9, Bankausweise, echtsanwälten

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

chaftsgenossenschaften.

6) Kommanditgesellschasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[26753]

Felten & Guilleaume Carlswerk Actien-Gesellshaft, Mülheim am Rhein.

N Bilanz þper 31. Dezember 1908.

Aktiva. M. ° 9371 957 6 618 472 9 699 838 8 700 664

62 403 342 198 280 813 156 981

86 280

1) Grundstücke und Gebäude . .. 9) Maschinen, Utensilien u. Mobilar 3) Warenbestände 4) Debitoren 5) Versicherungskonto: Voraus- bezahlte Prämien 6) Hypotheken und Darlehen 7) Kassenbestand 8) Wechselbestand: inländ. Valuten 9) Beteili al er as teteiligungen an anderen Werken |15 494 22 10) Effekten zu Kautionszwecken T nom. M 1 /005570— . . 980 647 davon deponiert . M4 672 230,— in Händen 333 340,— 11) Patente

19) Avaldebitorcn 232 309

100 000/-

[S 89 56 64 16

75 67 29 48 16

52 126 794 Getwinn- und Verluftkon

1) Generalunkosten (inkl. Steuern A M6 244 703,80) 2) Amortisationen : 23 9/0 auf Gebäude und 10 9/6 auf Maschinen, Utensilien 2c. 3) Ausstellungsunkosten 4) Rückstellung auf Delkrederekonto j 5) Rückstellung auf Baureservefondskonto 6) Minberbeweelung der Beteiligungs- werte 7) MERGSAN per 1903 M 2 276 801,97 zuzügl. Gewinnvortrag 902 290 849,73

1 4d w

52

2 567 651 5 858 375/16

to v

1 808 204 9:

70

Mülheim am Rhein, den 24. Juni 1904. Der Vorftand.

Dispositionsfonds .

99/0

1) Aktienkapital 2) Kreditoren V Neservefonds

Arbeitern

7) Reservefonds für Konsumanstalts-

zwedcke

8) Beamtenpensionsfonds . . 9) Beamtenunterstüßungsfonds . ; Aben. R

10) 11) 12)

Delkrederefonds

13) Dispositionsfonds 14) Avalkreditoren

2 Gewinn- und Verlustkonto . 8 (eingewinn pro 1903 M 2 27 Vortrag aus 1902 . 0 849/78

Gewinnvertei

99/6 an den Reservefonds

Dividende Aktionäre

an

stand u. Aufsichtsrat

Vortrag auf neue Rechnung 301 589,38 Mh

er 31. Dezember 1903.

Berluste

Spezialreservefonds . . ... 9) Baureservefondskonto . . 6) Spareinlagen von Beamten und

UTNenaab o S Zur Bestreitung der Unkosten der - neuen Aktien a. 1901

¿29084970

_Ak . 1/800 000,— Gewinnanteile für Vor- A

1) Gewinn aus Fabrikation . . . 2) Gewinn aus Beteiligungswerten 3) Eingänge aus abgeschriebenen

Forderungen abzügl. kleinerer

4) Gewinnvortrag aus 1902

508 3

lung:

4 113 840,10 50 000,

» 302 222,22 2 967 691,70

Passiva.

M 36 000 000 7 465 293

2 000 000 150 000

1294 859

230 352 880 305 101 312 431 036 100 000 143 154

22 200 232 309 2 567 6951

19

52 126 794 Haben.

608 4 988 543 490 759

88 222 290 849

| 5 858 375

52 66 50

27 73

[25756] Aktiva.

Kassakonto E Kautionskonto Wechselkonto Effektenkonto Grundstückkonto Gebäudekonto Brandentschädigung u. verkaufter Abbruch é 7 340 Abschreibung f. Abbruh 32 337

1 481 029/17 |

| 39 677 |— T1171 352 T7 57 752/17

Abschreibung 4 9/6 Maschinen- und Appara Abschreibung S Baukonto Werkzeugkonto Abschreibung Modellekonto Abschreibung Patenitkonto Abschreibung 20 9/6

490 875/02 168 977/52 271 495/61 104 375/61 16 629/86 3 329 86 13 300|— Ertraabschreibung 13 299| - Warenkonto : D laut Inventur Mobilienkonto 96 027/87 Abschreibung E E E a Kontokorrentkonto: 1 Guthaben bei Banken . . .. 7 042/24 e 4 E.» 5 v in laufd. Nechnung .

+4 23 202

1 829 090/62

371

1 383 600 /—

| —| 1136 190 69 1 096 388/44

321 897/50

167 120|—

3088 218/84 79 750!—

12 751 862/45

s 145/38 775/60 852/67 | gezahlt . 049/74

|

| Reingewinn | Verteilung : 5 9% Res, 89/6 Divi- dendê ¿« 9 0/0 Auf-

| fichtsrat °

1|—

Soll.

Handlungsunkosten, Geschäftsunkosten i E g Munlof , Geschäftsunkosten im Abschreibungen auf:

Gebäudekonto

Maschinenkonto

h odelleFonto

Werkzeugkonto

Mobilienkonto

Patentkonto

Reingewinn

90 089 128 500 104 375 168 977

16 277

16 628

a E

Gebr. Körting Ak

99 455 942/93 Getvinn- und Verluftkonto 1903.

J

17 61 59

87 86

2 462 082/58!

tiengesellschaft.

Al 70

M. 800 276

03 85

524 849 1 136 956

Der Vorstand.

Frie.

O.

Röôt h.

Aktienkapitalkonto noch nit ein-

Schuldverschreibungskonto . Kautionswechselkonto . . . Kontsokorrentkonto . .

ervefonds

Bortrag 1904 12 103,55

Bilanz Ende Dezember 1908. #

t.

M. M 16 000 000,—

3 000 000,—

56 847,85 1 040 000,— 28 005,45

1136 956,89

22 455 942 M

| |

2 462 082|

13 000 000|— 5 500 000|—

4 630|—

2 814 356/08

1 136 956/85

Haben. S 92 462 08268

|

j \ j

193

98

[26053]

Noß“ hierselbst unsere 39. ordentliche

ergebenst eingeladen werden.

3) Wahl der Revisoren. Braunschweig, den 27. Juni 1904.

S575 F. Dreves.

N A. Anlage Hainholz-London : N A Grundstückonto | Gebäudekonto Hatnholz 29/9 Abschreibung

696 958 18

13 939/18

683 019|—

etriebs- und erkzeug- N maschinenkonto E

5 bezw. 20 9/6 Abschreibung .

|

748 681/62 45 68249 702 999/13

7 524/52

Utensilien-, Mobilien- P eug on oa 20 bezw. 409/69 Abschreibung

und | 123 967/51 27 429/81 96 53770

17 057 74 83 520/32

41 760/16

23 484/84

6 3 891/20 ¿ 3 890/20

Zugang Meodellekonto Hainholz 509%, Abschreibung

Patentekonto Hainholz 100% Abschreibung

Formmaschinenanlagekonto Paris : 17 101/91 1009/6 Abschreibung 1710/21 T5 391/70 Abgang 1 230/78 Formmaschinenanlagekonto P London ._ 10%, Abschreibung

9 485/73 948 58 S537 T5

390 45 5 36566 107316 1292 50 23/—

Zugang

Inventarienkonto Düsseldorf . 209/60 Abschreibung

Effekten- und Depositenkonto . . Anlage r Mis f

Grundstückkonto |

Gebäudekonto

J bezw. 69/, Abschreibung

etriebs- und Werkzeug- maschinenkonto ah 5 9/0 Abschreibung

266 972/67 8 86577

| 179 274/45 8 963/75 170 31070 Zugang 3 446/99 Utensilien-, Mobilien- N Werkzeugkonto 20%/% Abschreibung

und |

15 359/08

3 071/83 12 28725

Zugang 1211/88

C. Kasse, Wechsel und Bankgut-| ——|

haben |

Debitoren

Lagerbestände

Abschreibung auf einen Teil derselben

1 331 499/65 7 270/63

Debet.

An Abschreibungen auf: Anlagekonti Patentekonto Lagerbestände An Reingewinn : Reservefondskonto Dividendenkonto' a pentonto : antiemen M 56 538,7 Gratifikationen i 9 00

Beamten- und Arbeiterunterstüßungsfonds . . Gewinnvortrag auf neue Rechnung

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- Qs habe ich mit den Büchern der Gn Sei in aa aues uyd Harburg verglichen und richtig be-

Hannover, den 7. Juni 1904. Moríîiy Berliner, beeidigter Bücherrevisor.

1 055 965/49

1 324 229/02 | [5 324 520/17 T Gewinn- und Verluftkonto 31. März 1904. Kredit

v 3 000|—

Nectien Zuckerfabrik Eichthal Braunschweig. E

Am S ; 2 m Sonnabend, den 16. Juli d. J., Nachmittags 3 Uhr, findet im Gasthaus „Weißes

Generalversammlung

Das Legitimationsverfahren beginnt um 2 Uhr. Tagesordnung : 1) Abnahme der Jahresrehnung und Entlastung d irefti 2) Beschlußfassung über Verwendung des E A 0 n E:

4) Genehmigung zur Umschreibung von Aktien.

Direktion der Actien-Zuckerfabrik „Eihthal““.

W. Sh neider.

Vereinigte Shmirgel- & Maschinen-Fabriken Actiengesellschast vormals S. Oppenheim & C und Shhlesinger e E

Aktiva. i Vilanzkonto 31. März 1904. Pasfiva.

M. 734 453

2) 88

Aktienkapitalkonto . . Anleihekonto M.

L 1 500 000 Nückzahlung 30 000

Zinsenrücklagekonto . .. Beamten- und Arbeiterunter- {tüßung8fonds 29 952,29 Ueberweisung pro 1903/04 3 000,— Reservefondskonto 61 576,38 Zugang . 15 431,35 Barkschuld Kreditoren Dividendenkonto | E 113 595| ewinn- und Verlustkonto : 13 599/44] * Bortrag auf neue Rechnung

683 471)

710 523!

13 499/13 65 698/96

9 324 520

[S | Per Saldo- vortrag aus 1903 A O ations- gewinn

M.

153 444° | 3 890:

7 270/63) 164 605/77 | |

20 937

15 431: 473 232

220 000 | |

65 538 | 303 970/10

M. 2 750 000|—

1470 000 16 537/50

32 952

statt, zu welcher die Aktionäre unserer Gesellshaft hiermit unter Hinweis auf untenstehende Tagesordnung

|

29

77 007/73 97 120/45 569 76873 220 000|— 65 53875

25 594/72

17

Ld

25 594/72 494 170/59 | 494 170

Hainholz-Hanunover, den 27. Mai 1904,

Der Vorftand.

. Seeligmann. Harburg, den 27. Mai 1904.

Der Vorftand.

H. Steinle. Hannover, den 23. Juni 1904.

Der Auffichtsrat. S. Oppenheim, Vorsitzender.)