1904 / 150 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[26309] Pfandbriefsaufkündigung.

Es werden ftatutenmäßig die nachstehend be- zeihneten Pfaudbriefe der Posener Landschaft, und zwar:

1) Dic 4 prozentigen Pfandbriefe ohne Buchstaben:

Serie VI zu 1000 Tlr. bezw. 3000 A: Nr. 984 1033 044 415 667 919 2020 316 503 663 924 3704 776 4299 5726 870 975 7682 866 S142 176 635 9218 228 330 10371 520 653 757 910 11266 477 880 929 995 12154 652 660 13418 713 949 14109 303 328 381 15375 492 16108 303 391 700 938 17182 432 597 761 817 850 1.8237 366 613 970 19248 343 864 20052 082 699 960 21386 441 644 965 22555 789 23124 24814 26008 27430 29053 907 30881 963 31652 959 22788 879 33079 087 959 961 34037 764 35795 877 881 36137 387536 937 952 382548 41330 43075 44026 803 45039 46923 48054 108 177 770 919 51971 53405 988 56270 62243 604 63007 039 074 64664 65563 576

Serie VII ¡zu 500 Tlr. bezw. 1500 M: Nr. 1513 737 837 2383 509 3674 791 803 919 4016 094 284 568 665 963 5271 340 454 567 DTT (44 (45 799 O017 071 333- 608 4035. 187 304 314 393 788 817 S252 439 555 786 851 887 9105 235 910 972 998 10023 124 420 747 983 11158 623 691 734 969 12199 535 702 13069 187 324 408 14244 569 15647 16266 589 955 17265 18221 19881 23297 732 24112 169 261 801 854 27337 28069 440 609 30535 31273 32930 942.

Serie VIII ¡zu 200 Tlr. bezw. 600 M: M L 109 1CT 2207 0059 901 1188 282 411 722 2216 421 709 777 3276 370 673 4031 120 129 228 455 583 651 871 960 5272 323 880 956 6100 679 682 877 7087 251 281 729 786 925 975 S080 227 310-348 0332-388 600 6084 (61 (90 822 10174 485 627 628 11212 524 12176 316 343 506 523 569 656 764 770 835 13614 730 919 968 14328 426 478 662 833 987 15005 273 827 849 16112 495 587 771 17177 345 356 400 18019 110 156-169 310 464 753 19622 .672 909 919 20407 540 945 21144 150 422 528 564 22166 218 247 324 492 619 879 23135 314 497 519 24103 171 877 962 25444 26318 800 28216 457 517 712 768 789 952 39137 32832 34125 35972 973 36632 839 87999 38241 519 39675 900 40460 655 656 793 41740 908 42076 43009 088 44052 395 695 758 45603 815 827 46635 47045 468 949 49059 50892 51037 670 925 957 52175 897 993 53421 54323 55148 816 57334 409 588 672 588335 59121 470 973 60556 982 61723 949 62586 63340 64316 647 657 65559 871.

Serie IX zu 100 Tlr. bezw. 3090 4: Nr. 53 124 188 1140 196 639 840 841 933 2052 318 321 634 791 798 914 982 3076 100 195 272 286 403 546 588 749 818 936 4075 083 102 248 350 462 588 739 5035 133 644 751 807 846 883 6211 ADD O2 Se0 4100 (20 (90 WOIO 167 200! 419 704 772.9131 206 216 266 503-718 728. 953 10640 797 877 916 11132 198 433 464 497 833 845 12454 13056 119 135 230 622 777 854 997 14189 516 15038 16220 456 6295 17307 479 19287 323 496 20946 21085 849 945 22104 377 497 848 23739 758 24689 750 780 825 25533 26107 185 662 878 27378 654 851 28010 011 486 948 29051 218 443 839 989 30220 229 257 31463 686 720 764 862 32615.

Serie X zu 200 M: Nr. 366 880 991 1102 525 871 2374 825 3129 139 165 699 4073 281.

2) Die 3¿pþprozentigen Pfandbriefe ohne Buchftaben :

Serie XI zu 5000 M: Nr. 35 308 511 936 980 1100 166 184 266 651 692 865 895 2001 073 091 201 394 960 3170 300 663 936 4109 433 447 619 720 816 942 5111 146 249 821 850 956 989

237 280 376 475 599 697 883 942 7042 048 152 327 335 462 514 541 550 565 689 953 S006 170 293 324 496 532 725 778 910 943 9455 475 527 10110 188 442 497 608 659 967 11041 322 343 512 12067 234 256 707 776 832 13165 688 738 14777 950 15610 16174 299 17034 277 799 19877 20393 506 21541 881 22125 24100 271 457 463 587 788 26186.

Serie XII zu 2000 M: Nr. 289 937 1245 404 491 655 662 702 783 802 822 2212 261 269 296 369 407 510 609 732 770 975 3162 177 212 669 889 4052 064 080 116 341 492 568 622 938 971 986 5041 213 379 590 679 983 984 6052 298 360 563 924 959 7024 170 254 257 662 8084 093 118 156 451 513 641 651 806 841 9213 388 754 10091 244 265 393 490 527 873 11065 090 156 227 293 347 672 874 12025 071 181 191 556 13630 14188 342 760 15596 746 830 16098 699 909 18342 20644 23303 506 963 24209 650 25410 26425 492 746 27434 644.

Serie XIIE ¡1 1000 M: Nr. 21 54 63 77 117 541 560 922 1245 450 815 838 2608 684 844 880 951 3015 059 256 357 638 677 791 905 930 4146 363 378 379 523 547 552 817 5064 930 804 890 923 6019 052 053 076 120 216 347 931 667 719 758 T7017 332 343 406 456 486 837 890 956 S176 ‘180 834 9014 360 419 420 559 771 823 949 10224 230 232 430 431 441 569 675 791 974 999 11055 101 483 720 12118 320 493 9512 516 797 801 802 811 906 13100 175 304 718 759 769 901 920 939 14502 541 741 783 903 15780 902 942 16074 292 445 580 843 993 17390 537 581 642 666 805 835 18062 067 113 170 266 523 19245 292 366 475 587 892 20023 046 059 187 235 359 605 641 900 920 21012 046 267 343 528 560 797 908 945 995 22065 105 267 500 840 22308 791 852 858 900 951 24026 123 131 138 194 414 449 525 543 25204 648 673 698 794 840 26036 579 774 885 28487 958 30554 703 928 32025 030 127 155 416 799 33120 34508 670 953 35604 775 36960 37137 323 615 38031 39561 41514 663 42272 801 43193 §77 44102 122 320 45341 46750 47799 888 48461 699 49775 777 50357 756 52019 020.

Serie XIV zu 500 M: Nr. 20 338 436 518 927 533 683 851 870 888 1138 363 696 2079 094 217 415 425 467 712 881 3504 518 591 601 715 739 922 937 956 986 4364 534 691 724 816 894 939 5071 411 427 745 793 6019 197 270 436 705 736 "7099 131 209 367 409 553 574 743 776 877 973 8055 077 093 105 254 367 462 658 757 9619 752 761 770 853 998 10108 278 497 670 800 11173 306 453 603 748 955 12051 125 269 553 809 869 918 920 13058 910 14006 908 15817 16513 17628 18394 728 19930 931

433 9516

21738 22354 23249 436 24017 25411 696

745 888 26280 27680 28463 514.

Serie XV zu 300 A: Nr. 71 426 760 779 825 928 956 999 1001 046 308 454 784 887 2139 154 345 393 464 498 ‘609 614 859 980 3017 231 552 660 724 4022 199 320 338 408 429 948 5196 293 360 515 528 845 947 6071 504 602 635 669 685 886 929 #181 259 262 313 805 S156 173 343 390 599 877 913 977 9006 025 037: 228. 306 3116065 666 682 737 : 945 10068 129 309 599 701 826 834 859 11031 092 392 545 652 740 786 936 994 12190 300 455 13684 14818 880 15686 820 16673 829 18117 554 19647 705 856 20645 21037 127 243 953 22271 23784 24760 25133 584 27240 324.

Serie XVI ¡1 200 M: Nr. 10 233 258 599 721 850 861 1169 498 608 885 967 2072 178 837 854 902 3040 137 892 893 910 955 4084 088 120-135 156 179 379 835 5139 284 744 796 6082 653 #7226 413 471 568 824 .902 S042 102 173 230 240 419 490 595 612 718 728 974 9106 130 401 750 878 887 940 977 10071 120 233 267 423 071 637 718 760 891 112412 376-613 676 702 787 790 853 12044 057 111 224 288 321 376 431 485 573 579 821 987 13808 14696 16073 462 17695 18532 695 887 19130 20163 742 21247 722 22254 23282 328 455 24353 27169 316 28040.

3) Die 3¿prozeutigen Pfandbriefe Buchstabe C:

Neihe XI zu 5000 4: Nr. 190 2129 373 521.

Reihe X1U]5 zu 2000 M: Nr. 408 721 1316 570 869.

Neihe XUUI zu 1000 (: Nr. 1215 3660 4104 579 5198 200 332 353 494.

Neihe XIUV zu 500 M: Nr. 715 724 1276 745 2267.

Reihe XV zu 300 M: Nr. 36 745 1491 2773.

Reihe XVI zu 200 .: Nr. 462 864 1553 2629.

4) Die 4 prozentigen Pfandbriefe Buchstabe x : Reihe x zu 10 000 M: Nr. 236.

Reihe I zu 5000 Æ: Nr. 16 100 452 1151.

Reihe T zu 2000 (4: Nr. 627 798 1037 110.

Reihe V zu 1000 A: Nr. 141 674 721 1306 712 2076 594 843 898.

Reihe V zu 500 Æ: Nr. 492 601 1138 171.

Neihe VI zu 300 (A: Nr. 565 1375 442 452 527.

Reihe VIX zu 200 Æ: Nr. 350 446 749 939 1332.

5) Die {prozentigen Pfandbriefe Buchstabe E: Reihe X zu 10 000 M: Nr. 91 114 123. Reihe X zu 5000 M: Nr. 70 314 331 396

421 586 589 601 683.

Reihe XI zu 2000 M: Nr. 48 159 190 271 369 391 445 498.

Reihe XIUI zu 1060 M: Nr. 31 36 57 211 216 449 454 490 573 701 880 888 1009 083 LOT Dr

Reihe X1I11 ¡zu 500 M: Nr. 34 45 253 255 358 411 558 626 678.

Reihe XUV zu 300 M: Nr. 6 125 134 145 247 361 471 487 628 656.

Reihe XV zu 200 A: Nr. 253 312 350 467 515 558 572 617 655 661 :

den Inhabern zum L. Januar 1905 hierdurch mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalsbetrag von dem Kündigungstage an bei unserer Kasse hierselbst, Vormittags zwischen 9 und 1 Uhr, oder bei der Posener Landschaftlichen Bank hier- selbs bezw. bei folgenden auswärtigen Einlösungs- stellen : :

der Direction der Disconto-Gesellschaft in

Berlin, i dem Bankhause Oppenheim & Schweitzer in Bresêlau,

dem Bankhause M. Stadthagen in Brom-

berg,

der Sächfischen Bank zu Dresden,

den Kommanditen des Schlefischen Bank-

vereins in Glogau und Liegnitz, : der Kommunalftändischen Vank für die Preußische Oberlausfiß in Görlitz, dem Bankhause A. Spiegelberg in Han- nover und / : dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin bar in Empfang zu nehmen. ;

Die gekündigten Pfandbriefe müssen nebst den noch nicht fälligen Coupons bezw. Zinsscheinen Nr. 6 bis Nr. 20 und den Talons bezw. Anweisungen in kurs- fähigem Zustande eingeliefert werden.

Der Betrag der etwa fehlenden Coupons bezw. Zinéscheine wird von der Einlösungsvaluta in Abzug gebracht. -

Zur Bequemlichkeit des Publikums ist nachgegeben, daß die gekündigten Pfandbriefe nebst Coupons bezw. Zinsscheinen und Talons bezw. Anweisungen unserer Kasse bezw. den obengenannten Einlösungsstellen auch durch die Post, aber frankiert, eingesandt werden fönnen, in welhem Falle die Gegensendung der Valuta móöglichs|st mit nächster Post, unfrankiert, ohne Anschreiben und unter Angabe des vollen Wertes erfolgen soll.

Zugleich werden die bereits früher ausgelosten, aber nuoch rückftändigen Pfandbriefe und zwar: 1) Die 4 prozentigen Pfandbriefe ohne Buchstaben :

Serie 1 zu 1000 Tlr. = 3000 A Nr. 4240 300.

Serie 11 zu 200 Tlr. = 600 4 Nr. 19610.

Serie III zu 100 Tlr. = 300 A Nr. 2960 3257 13015 148302.

Serie VI zu 1000 Tlr. bezw. 3000 M: Nr. 1023 902 946 2795 813 3269 5423 7103 812 8214 836 9463 10811 168379 17650 796 868 20043 705 21003 22704 25092 27494 37455 44186 55347 57652.

Serie VIT zu 500 Tlr. bezw. 1500 A: Nr. 235 1790 3115 303 4519 5738 852 6082 7493 699 765 S258 453 785 800 9609 10121 331 656 11081 16645 23390 27721 28866.

Serie VIIT zu 200 Tlr. bezw. 600 A: Nr. 755 1074 503 2339 385 886 3546 888 4768 5015 263 432 #055 397 649 843 S448 474 9633 853 10436 11445 455 729 12024 179 296 468 1.3101 383 478 820 14069 142 893 15057 213 717 847 988 16535 960 17220 310 333 18015 971 20109 292 21068 22732 864 23055 692 924 28251 31619 34760 36907 39105 42944 43229 45587 47357 702 48312 57549 667 58808 59118 61536 64908,

Serie 1X zu 100 Tlr. bezw. 300 (A: Nr. 35 66 71 132 378 765 769 1120 133 307 360 760 886 2440 480 685 858 983 3124 405 453 674 798 339 910 4595 815 990 995 5116 174 269 6592

721. 722.751 "7094 183 351 603 S036 75 625 739 9067 73 143 916 972 978 16095 236 524 568 609 667 716 11017 232 650 682 738 777 832 959 14240 692. 811 18380 550 21947 22021 921 23149 24985 25161 27474 960 28538 29409 829 32538.

Serie X zu 200 M: Nr. 195 1712 2932 3584 4634.

2) Die S8èprozeuntigenc Pfandbriefe ohne

Buchstaben:

Serie XT zu 5000 A: Nr. 2677 697 5732 1118 26384,

Serie XIIl zn 2000 A: Nr. 1242 6270 9209 10087 11492 17037 18257 267.

Serie XIII zu 1000 A: Nr. 547 1287 526 2351 556 3619 958 5781 7774 13045 15598 16372 18394 20081 22989 23756 25278 462 463 26302 30590 31051 34614 35040 43433 582 46934 54461.

Serie XIV zu 500 A: Nr. 112 556 1060 382 458 868 2088 3832 977 4630 906 5724 "7682 9171 276 328 108305 20760 23864 908 25184 999.

Serie XV zu 300 %: Nr. 245 683 796 1764 2366 834 911 3807 4311 5022 6985 #910 8507 933 9768 10005 25 710 11431 877 12175 15402 16765 20533 21931 25112 507.

Seri&XVI zu 200 4A: Nr. 1335 809 882 2024 128 #830 S235 480 10206 671 11876 962 13936 17012 635 711 19775 21680 23358 927 24398 26185 220.

/ 3) Die prozentigen Pfgudvbriefe Buchstabe C:

Reihe XV zu 300 4: Nr. 1954.

Neihe XVI zu 200 4: Nr. 1906.

4) Die 4prozeutigen Pfandbriefe Buchstabe D:

Netihe I1 zu 5000 4A: Nr. 1109 205.

Neihe 111 zu 2000 4: Nr. 200.

NetheI1V zu 1000,46: Nr. 49 994 1672 901 2146.

Neihe V zu 500 A: Nr. 922.

Neihe VI zu 300 A: Nr. 1044.

Neihe VII zu 200 4: Nr. 729.

5) Die 4 prozentigen Pfandbriefe Buchstabe E:

Neihe XT zu 2000 A: Nr. 186.

Reibe XI1I zu 1000 : Nr. 149 799 904.

Neihe X1V zu 300 4: Nr. 213 hierdurch wiederholt aufgerufen und deren Inhaber aufgefordert, den Kapitalsbetrag dieser Pfandbriefe

[28385] 4 9/7, Obligationen der Itglienischen Gesellschaft der Sardinischen VSecundüär.

bahnen.

Wir sind beauftragt, die am L. Juli 1904 fälligen Coupons und ausgelosten Stücke obiger Gesellschaft zum Kurse für zehntägige italieni)che Wechsel einzulösen. i i :

Die Coupons sind mit einem arithm-tis{ch geord, neten Nummernverzeichnisse einzureihen, wozu For, mulare an unseren Couponskassen erhältlih find.

Berlin, im Juni 1904.

Berliner Handels-Gefellschaft. F. W, Krause «& Co., Baukgeschäft. [26393] Z

Bet der heute ftattgehabten Auslosung unserex 43 9/0 Partialobligatiouen sind folgende Nummern gezogen :

403 417 488 498 511 550 679 681 704 und 716 à & 1000—. ;

Die Einlösung derselben erfolgt zu pari vom 1. Oktober 1904 ab gegen Rückzabe der Stiüe und Zinsscheine Nummer 17 bis 44 in unserem Geschäftslokale zu Friedlaud in Mecckleuburg oder bei dem Bankhause Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover. /

Friedland i. M., den 22. Juni 1904.

Kartoffelsiärke-Fabrik Friedland

Gesellschaft mit beschränkter Haftung, C. von Heyden Linden. G. Bergmann.

C EG E D S S R R O P N SET E Z R JE S G T L A ASE I S E T 6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Altiengesellsch,

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert, papieren befinden si aus\{ließlich in Unterabteilung 2,

[26417] Bekanntmachung.

Wir machen hiemit auf Grund des § 244 deg neuen Handelsgeseßzbuchs bekannt, daß das Mitglied unseres Aufsichtsrats Herr Privatier Dietrich Holl mit Tod abgegargen ist.

Nugsburg, 25. Juni 1904,

zur Vermeidung weiteren Zin8verlustes unverweilt in Empfang zu nehmen. | Vosen, den 24. Juni 1904

Königliche Direktion der Posener Landschaft.

von Staudy.

[26391] Bekanntmachung. u

Bon den auf Grund der Allerhöchsten Etlasse vom 25. Januar 1875, 17. April 1882, 7. September 1887 und 3. Mai 1890 sowie des Ministerialerlasses vom 25. Februar 1901 ausgegebenen Stendaler Stadtanleihescheinen sind bei der diesjährigen

Auslosung am 23. Juni 1904 folgende Anleihe- |

scheine planmäßig zur Nückzahlung am 2. Januar 1905 bestimmt worden : a. von der L. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 12 145 146 147 190 191 197 206 258 240 251 2592. 286 Über ie O e 2000M Buchstabe W Nr. 395 396 398 507 508 509 576 583 588 über je 300 / = 2700 , Buchstabe C Nr. 611 615 617 618 842 845 846 888 890 891 über je 500 M. E = 9/000.

zusammen 10 300 M. b. von der IT. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 70 81 146 14 i L 000 Buchstabe W Nr. 4 24 101 102 178 ber e-SDO = 2500, Buchstabe C Nr. 40 189 233 über je 200 M. G a 600 ,

t.

zusammen C. von der Ix. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 6 7 101 über je E Buchstabe W Nr. 232 263 270 321 L Buchftabe C Nr. 364 408 420 422 Der E O K. S

3 000 M 2 000 ,

800 ,„ zusammen d. von der IV. Ausgabe:

Buchstabe A Nr. 1 148 über je 1000 A = 2'OUO A Buchstabe W Nr. 217 219 über je L R Buchftabe C Nr. 324 325 328 über E

1000,

600 ,„ zusammen 3 600 M E. von der V. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 2 3 über je 5000 (A =—

10 000 A

Buchstabe #8 Nr. 127 168 über T C. 4 000 ,

Buchstabe C Nr. 202 203 535 über A 1000

Buchstabe D Nr. 702 703 919 920 über je 500 Æ _. L = 2000 zusammen 19 000 M

Wir fordern die Besißer der ausgelosten Anleihe- scheine auf, die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Anleihescheine und der dazu gehörigen Zinsscheine und Zinsscheinanweisungen vom 2, Januar 1905 ab bei der hiesigen Stadthauptkasse oder bei dem Bankhause A. Spiegelberg in Hannover oder bei der Deutschen Bauk in Berlin oder bei der Hannoverschen Bank in Hannover in Empfang zu nehmen.

Die fernere Verzinsung der Anleihesheine hört vom genannten Tage ah ae

Dabei bringen wir die Einlösung folgender be- reits früher ausgelofter Anleihescheine in Er- innerung:

je

von der x. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 149 über 200 M Buchstabe B Nr. 596 über 300 M von der xUxxx. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 82 über 1000 Buchstabe B Nr. 320 über 500 M Buchstabe C Nr. 363 über 200 M von der V. Ausgabe: Buchstabe B Nr. 130 über 2009 M Buchstabe D Nr. 701 über 500 4 Stendal, den 23. Juni 1904. Der Magistrat. Dr. Schütze.

7100 |

n 5800 A |

Baumwoll-Feinspinnerei. | Der Vorftand. G. Hiller.

| Bremer Woll-Kämmerei. | Bei der heute stattgehabten Auslosung unserer | 40/9 hypothekarischen Auleihe wurden folgende 77 Anteilscheine von je 4 1000,—

Nr. 93 67 185 184 213-202-230 433 438 468 471 617 692 754 759 824 832 890 903 972 975 1014 1037 1076 1088 1099 1157 1160 1236 1268 1269 1274 1282 1293 1294 1323 1388 1434 1455 1471 1500 1532 1633 1643 1666 1762 1770 1855 1874 1863 1973 2012 2216 2293 2301 2304 2313 2354 2359 2451 2470 2516 2523 2562 2565 2666 2687 2688 2723 2725 2762 2799 2840 2885 2908 2950 2981 gezogen.

Die Nüczahlung - dieser 1. Juli d. I. ab bei der

Bremer Filiale der Deutschen Bank, Bremen, statt. : | Blumenthal (Hanuover), 28. März 1904, | Bremer Woll-Kämmerei. | [101339] Ferd. Ullrich.

1540. Actien Deren [der Zwickauer Bürgergewerkschaft,

Die am 1A. Juli 1904 fälligen Zinsen unserer | 4 9/9 Vereinsauleihe vom 2. Januar 1896 werden | am gedachten Tage: . bei der Vercinskasse am Vürgerschacht oder

in den Bankgeschäften der Herren Eduard | Bauermeister, Heutschel & Schulz, der | Vereinsbauk, der Zwickauer Bauk und der | Filiale der Dresdner Bauk in Zwickau j j

Stücke findet vom

oder bei den Herren Hammer & Schmidt in

| Leipzig A | gegen Abgabe der betreffenden Zinsscheine bezahlt | werden.

Zwickau, den 26. Mai 1904.

| Das Direktorium.

Bernburger Portland-Cement-Fabrik Actien-Gesellschast.

Infolge der von der Generalversammlung der | Aktionäre am 29. März 1904 beshlofsenen Herab- seßung des Grundkapitals der Gesellschaft werden die Aktionäre aufgefordert, die Aktien nebst Dividenden- shcinen und Talons zum Zwecke der Zusammen- legung bei der Gesellschaft einzureihen. Die Ein- reihung der Aktien kann schon jeßt erfolgen, muß aber bei Vermeidung der Kraftloserklärung und der sonstigen in § 290 des H.-G.-B. bestimmten Folgen bis zu der vom Aufsichtsrat fesigelepten Frist bis spätestens 31. August 1904 geschehen.

Von vier eingereihten Aktien wird je eine zurüd behalten und vernichtet, drei dagegen den Aktionaren zurückgegeben mit dem Stempelaufdruck: „Gültig geblieben gemäß Zusammenlegungsbeshluß vom 29. März 1904.“ : :

Soweit die von den Aktionären eingereichten Aktien zur Durchführung der Zusammenlegung niht aus reichen, der Sat aber zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten freiwillig zur Verfügung gestellt werden, werden von den sämtlichen in dieser Weise eingereichten Aktien immer eine vernichtet und drei durch den Stempelaufdruck für gültig geblieben erklärt. Die letzteren werden durch öffentliche Der- steigerung verkauft und der Erlös den Beteiligien N Ee, 4 ea ibnen eingereihten Aktien zur Verfügung gestellt. l

Diejenigen Aktien, welche nicht eingereiht werden, und von den eingereichten Aktien diejentgen, dere, Zahl durch vier niht mehr teilbar ist, werden, sowe! mit den leßteren niht, wie vorstehend, verfahren werden kann, für kraftlos erklärt. h ini

An die Stelle der für kraftlos erklärten BN neue Aktien ausgegeben und zwar 3 ueue Aktien ls 4 alte. Diese neuen Aktien werden für Rehnung Í Beteiligten ebenfalls öfentlih versteigert ti Z Erlôòs den Beteiligten nah Verhältnis ihres alie besißes zur Verfügung gestellt.

Bernburg, den 9. Mai 1904.

Der Vorftaud. [13103] M. Arndt.

[25297]

und

beschlossen. unserer Ge

Vadeu-Vaden, den 24. Echo, Aktieuges. für

Roman Schmid. [26413] Gemäß § 244 H..G.-B.

fannt, daß ordentlihen Herr Karl

E Sierbrauerci Puerto Cabello & Valencia

Generalversammluug der 12. Juli, S7 Uhr Nachmitta

Hamburg.

Vorlage der Schlußre E Liquidators und U Entlastung des Der Liquidator.

(26430)

Für die am 7. lihe Generalversammlung

Aktionärs z1 folgender An Wahl

und damit zusammenhängende Ae l B n0 enderu 8 15 der Statuten. E

Braunusch

Fdampflessel- und Gasomete vorm.

9688]

12, M ä rz

Atien in je e

hiltnis von Dividendensche

tines arithmetisch geordneten,

verzeichnisses

bei der Bankfirma M

Dresden

Neue Pro oder bei der

his spätestens en üblichen Ges

um Nummer

Empfang genommen werden. Chemnitz, den 28. April 1904.

C Ee Außerordentliche Generalversammlung

ir Aktiengesellschaft Bethanien- Verein zu Frankfurt a. M.

Die Aktionär iakonissenverei

E a. M. hen Generalversammlung unserer Gesell | | Donnerstag, den 14, Juli Too g E iltags 5 Uhr, Neue Mainzerstraße ankfurt a. M. eingeladen.

1) Veberleitun Uebergabe

Vethanien-Verein, ins Leben getretenen

lakonissen mit dem Verein und

n Verbindung mit ordnung stehende weitere Anträge Beschlußfassung.

Vraunkfurt Tage mit event. Beschlußfassung.

mit event. )) Sonstige A

t Vorfiten

e Gewerbebank Aktien-Gesellschaft.

Vie Aktions Aftionäre unserer Gesellschaft werden zu der

Generalversammlung ergebenst ein-

Vorlage des ewinn- und

B eriht des Aufsichtsrats über die stattgefundene

rüfung de

Uung über d

owie über d Uebertragung Wahlen zum

Ung liege infen

‘enigen

hs Nachmittags 6 Uhr, auf dem

i ar, den 25

Echo, Aktiengesellschaft

Druckerei in L l Die außerordentliche O 21. Juni 1904 hat die

V ra V Crd n den Nusnchtêrat gewählt worden ; Cöln, 25. Juni 1900 worden ist,

Rhein- & See-Sciffsahris Gesellschaft,

Chemnißer Actien-Färberei und Appretur-Anstaltvormals f Die Generalversammlung unserer Gesellschaft vom h Derabset

Grundkapitals eine Zusammenlegung Len d. E i | : troß der in Aus- führung dieses Beschlusses unterm 9. beil 1004 gangenen Aufforderung ist eine Anzahl Aktien nich in der festgeseßten Frist eingereiht [0 MMD. ne deshalb unter Krastloserlläarung hiermit nochmals f j cúdständigen Aktien zur Biene L

1904 hat

(2

Siß in Frankfurt a. M. eingetragener

ny eriht, Bilanz und on heut cht der Aktionäre ofen

A L inlung filncbeen welhe an ‘der General-

ür Verlag

sellshaft auf, ihre Ansprüche

uni 1904. erla Siaid. g u. Drucekere

Josef Blater.

in

eben wi in der am 24. %., Mts. Generalversammlung |

Bankier,

hierdurch

Unserer in Cöln

Der Vorftand.

A.-G. i/Lig.

Tagesorduung :

Aufsichtsrats. _— Der Aufsichtsrat.

Juli stattfindende

ist seitens ein

t Punkt 3 trag gestellt worden : eines siebenten Aufsichtsratsmitglied

weig, den 27. Juni 1904. Der Auffichtsrat der

A. Wilke &

: Se mler.

Co.

zweds ine Aktie beschlossen :

worden. Androhung de

9.1 mitt zugehörigen

R | Tal inen für 1904 u. ff poif

. unter doppelten

oder ini ah in Berlin Gesellschaftskasse in Chemnitz um L. August dss. ahres i asts|tunden einzureichen.

nverzeihnis Ffönnen ebendaselbst

Der Vorftand. K, Klier. E

e der Gefellschaft Bethanien-Verein, n für Allgemeine Krankenpflege zu werden hiermit zur außerordent-

i Nach- Nr. 12 nah

Tagesordnung : g der Aktiengesellschaft, insbesondere des Betriebs der Aktiengesellschaft an den am 13. April 1904 tenen Verein : Bethanien-Verein, verein für Allgemeine Krankenpflege

aa p Ad hierüber. unkt 1 dieser Tages- der Mitglieder

‘- 259. Juni 1904.

de des Der Vorstand

Bethanien Verein. O. Mann.

T A

Lollar

LS. Juli d. J., Nachmittags YNathauss\aal zu Lollar i Abeiibin

Tagesordnun : _Geschäftöberits, Bilanz und Verlustrechnung pro 1903/04.

r Jahresrechnung und Beschluß- ü Ertettan und Gewinnverteilung ng der De k von Aktien, Mara

Aufsichtsrat. Gewinn- und Verlust- M dem Geschäftslokal

„oder sich vertreten [afen bis spätestens deu r unserer Gesellschaft zu de-

. Juni 1904.

aden - Baden. Ung der Gesellschaft

die Gläubiger anzumelden.

stattgehabten Gesellschaft wohnhaft,

Aktionäre Diensta gs, Bergstraße 14, L

283, ordent- der Tagesorduung noch

r-Fabrik

einrihKörner.

Gemäß

im Ver- und Beifügung Nummern-

ende & Täubrich in bei der Bankfirma A. Ephraim

Formulare in

Dies Einlöf ie Cinlösung der am L, Juli cr Zinsscheine unserer 4 0 t 1 Eee /o Hypothekaranleihe Breslau bei unserer straße 16/18, und bei coutobank, in Verlin bei der i dustrie und bei Deutschland. L N M Juni 1904. Vereinigte Breslauer Oelfab Actien-Gesellschaft. E

Vaihingen a. F.

fälli om

Bank für Handel &

be-

[26433] Die Herren hiemit zu der TEx. ordentlichen sammlung auf Samstag, den 23. Nachmittags 6 Uhr, Gefellschaft nah Vaihingen eingeladen. Stimmberechtigt if jeder Aktionär spätestens am 13. x. Mts., A ; seine Aktien bei der Gesellschaft

vorlegt. Den 28. Juni 1904.

Vereinigte Tricotfabriken, A. G

Vaihingen a/F. | Der Vorstand. Oa Vollmötller. age : 1) Bilanzvorlage Ne Been _ stands und Aufsichtsrats. 2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- u __ Verlustrehnung. 3) Erteilung ‘der Entlastung an die H BriBrs gu Aufsichtsrats. Destußsalssung über Vertei Ard g r Verteilung des Nei __9) Aufsichtsratswahl.

es

es es

[26431]

e Fabrik Actien-Gesellschaft. ie Aktionäre der Kohlen-FImy Stei | Sri Ea obhlen-Import und Steinkohle findet am im Hotel Königl. Hof in Königsberg i. Pr. statt “A Tagesorduung : E 1) Vorlegung der Vilanz, der Gewinn- ces O des Berichts des en Demerlungen des Aufsihtsrats für d: shäftöjahr E e ufsihtsrats für das G t 3 F rreainiaung der Zabresbilanz, nilallung des Vorstands und des 4) Wahl von Mitgliedern des Au Di E

D 03 a) ; í Wegen Berechtigung zur Teilnahme an der G

e

shaftsvertrages Bezug.

Königsberg i. Pre., den 27. Juni 1904. Der Auffichtsrat.

Max Ruffmann, Vorsigender.

[25368]

! } versammlung eingeladen. Die Tagesorduung ist:

3) Besprehung über die Verwaltung. Heidelberg, den 22. Juni 1904.

Der Vorstand. Der. Albert Ahn Paul Ritter.

[25746]

schaft i/L, zu Hoerde i/W. 29. Juli dss. Js., Amtsräumen des Bes: mund statt.

: _ Tagesordnung:

1) Genehmigung der Eröffnungsbilanz. 2) Genehmigung der Jahresbilanzen N E 1902 und 1903.

(a) § 29 des Statuts belieben die Teilnehmer ihre Aktien volle S8 Tage vorher in unse Geschäftslokale zu deponieren. s O Hörde, den 25. Juni 1904. _—____Der Liquidator: G. Thieme. [26456] Aachener Löwenbrauerei, A. G,, Aachen. Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hier- durch zur S. ordeutlichen Generalversammlung Wo Uan (ll En Ge Juli d. J, Nachmittags

è Uhr, in den Gescäftsräum S Vaalserstraße, eingeladen. y n Rel, Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsicht

5 El agf D 1903/04. NeR,

3) Snllasiung des Vorstands und des Aufsi{ts

4) Wahl zum Aufsichtsrat. AENRIS 9) Antrag auf Firmenänderung.

Die Aktien find zur Teilnahme an der General- versammlung fpätesteus D Werktage vor der- selben bei dem Bankhause Salomon Obpen- heim jr. «& Co., Cöln a. Rh. oder in unserem Gesellschaftslokale, Aachen, Vaalserstraße, vor- zuzeigen und wird dagegen eine persönliche Eintritts-

karte erteilt. Der Vorftand.

[264099] Vekanntmachung.

Die Aktionäre __ der Färberei Aktiengesellschaft G. Büschgens & Sohn, Crefeld, werden hierdurch zu der am Dounerstag, den 21. Juli cr., Nachmittags 5 Uhr, im Bureau des Herrn Justizrats Notars Herf, Crefeld, Friedrihplaß 13 stattfindenden außerordentlichen Genueralver- sammlung eingeladen.

x Tagesordnung :

Ergänzungswahl für den Aufsihtsrat.

Der stellvertretende Vorfißende des Auffichtsrats

der Färberei Aktiengesellschaft G. Büshgens & Sohn.

pro 1900,

er Vorstand,

gen erfolgt

Hauptkasse, Paradtes- der Breslauer Dis-

n- der Nationalbank pv

Aktionäre unserer Gesellschaft werden Au L S i Ul d. Fs., in die Geschäftsräume der

welcher

bends 6 Uhr,

( / oder bei ei Notar hinterlegt und die Bescheinigung bierübér

und Berichterstattung des Vors

Mitglteder des

Kohlen-Import und Steinkohlen-Briket-

ordentliche Generalversammlung der

Aktiengesellshaft in Königsberg i. Pr. 30. Juli 1904, Nachmittags 3 is:

und Verlust- Borstands mit

neralversammlung nehmen wir auf § 14 des Gesell-

Rheinländische Gesellschaft zu Heidelberg. , Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am I1S, Fuli 1904, Vormittags 10 Uhr, im Rhenanenhause zu Veidelberg stattfindenden General-

1) Vorlage der Bilanz und Bericht des Vorstands. Sachsen

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Neuwabl des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Hermannsborner - Verein Actien- Gesell-

Die diesjährige Generalversammlung findet am Nachmittags 5 Uhr, in den JZustizrats Kramberg zu Dort-

[25052] : Vereinigungs-Gesellshaft

für Skeinkohlenbau im Wurmrevier.

Die am 1. Juli dieses Jahres fälli leer 49% Verpfli&tung ae Eisen 3 N ues en von diesem Tage an, gegen Einlieferung es Zinscoupons Secie [ Nr, (; mit 4.40 10; zahlt bei unserer Kasse in Kohlscheid, : der aer QouE für Handel etverbe, der Beeoisch-Märkischen Bank, | drt einischen 7 i t Aachen n Ca Fo Gesellschaft in en Herren Dei dem Heren E S «& Co., en Herren Sal, Q j Den L a N S Se RO em L. Schaaffhausen’scheu Bankv in i Cöln, Berlin, Düsseldorf und Essen. E

R Dixertion der Disconto-Gesellschaft in

Kohlscheid, den 20. Juni 1904. Der Vorftand.

Cöln,

126074]

Gemeinnütiger Bauverein, —Bilanzkonto 1903/1904,

.

__ Mtiva (4 Grundstückskonto Dresden: E Buchwert der Grundstücke FFriedrich- straße Nr. 47, 49, 91, 53, 55, 57 59, 61 und 63 E Grundstückskonto Löbtau : Buchwert der Grundstücke Bünau- ftraße Nr. 18, 20 und 22 Gebäudekonto Dresdez - E Buchwert der Gebäude am 1. April O . . «A6 728 244 17 Zugang

t 2 116,82 Gebäudekonto Löbtau : Em ert der Gebäude am 1. April

Effektenkonto S igene Weripapiere, Kurswert

Hypothekentilgungskonto : S I. Bestand am 1. April 1903 M 10 459,08 y* 2OLOICT

1 250,- 1 287,50

nd | 134 547/54

46 665/04

n-

730 360/99

167 465/48

n- 3 934/12

hierzu 5. Tilgungsrate IIT. Bestand am 1. Apri E dam 1. April Cas ilgungsrate , Kontokorrentkonto : Bankguthaben und Außenstände #6 18 739,10 ¿4 L00810

15 810/35

8,

ab Schulden .

E artonto: u@)wert des Inventars

Kassakonto:

Kassenbestand am 31. März 1904

L 17 101/—

Ta

210/02 1115 695/54 assiva, E Aktienkapitalkozt_ i / | Volleingezahlte 3000 Aktien zu je | 200 M j 600 000/— Hypothekenkonto ; Amortisationshypothek der Landes- versicherungsanstalt Königreich Sa auf den Grundfstücken &riedrihstraße Nr. 53/63

: M 250 000,— desgleichen auf den Grundstücken Bünau- straße Nr. 18, 20 und 22 Reservefondskonto L Nüdlagen am 1. April 1903 . ; Srreugrungsfondsfonto: I Nüdlagen am 1. April 1903 : Dividendekonto: y Für noh unerhobene Dividende . . Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn im Geschäftsjahre 1903/04

« 125 000,— | 375 000|—

80 000/— 20 000/— 40 343/54

i 1115 695/54 L Gewinn- und Verlustkonto 1903/1904.

«A A

L Debet. An Steuern- und Abgabenkonto: Königliche und tädtishe Steuern und Abgaben 2 856/74 b S vit Maserkonto : E )aS- un j in J Abfubrtonto: [tereninahme . . , 2194/64 )rubenräumung und 2 ) 46 Baureparaturenkonto : A U 1 Wriederherstellun i 27 Zinsentinto, gsarbriten 2 764/46 Zinsen gezahlt A 15 000,— » empfangen. , 4408,67 Unkostenkonto: Sämtliche übrigen Unkosten Beitrag zum Reservefonds A 11 000,

Beitrag zum Er- neuerungsfonds . , 5 000,—

40/0 Dividende auf Aas 600000 24 000,

Vortrag auf neue Rechnung

10 591/33

3026/91

40 343/54 62 729/07

343,54

: Kredit, Gewinnvortrag von 1902/03 Mietenkonto: E

Vereinnahmte Mieten: Friedrichstraße, Vorderhäuser & M. 42 872,— E Mllgel , 9344 Bünaustraße, (10 120,

Per | i 393/07

D

Dresden, den 31. März 1904. Gemeinnügziger Bauverein.

i Der Vorftand. Mae Nic ard Mühlhaus. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- E ider Le nd mit den ordnungsmäßig

ere Dresden, den 20. Zuni 1904 E

Carl Emil Sw{hroers.

stattfindenden sammlung laden wir die [haft hierdurch ergebenst ein.

deren sammlung teilnehmen wollen,

Los mit doppeltem Nummernverzeichnis, \spätesteus

[26432]

die auf den 29. Juni d auferordentliche

diesem Tage nicht i Brelizis cht statifindet.

[26075]

Gemeinnügziger Bauverein,

„In der Generalversammlung vom 25. i ist die Verteilung einer Dividende von 1 S lossen worden, und werden die Dividendenscheine Nr. 6 unserer Aktien von heute ab mit §8 Á pro 2 Z Mad r AeN Kunze «& Co. in

- an der Kreuzkirhe 11 C

Dresdeu, den 26. 4 E Gemeinnüßtßiger Bauverein. Der Vorstand. Richard Mühlhaus.

[20076]

Gemeinnügiger Bauverein. 29. Juni d. J. erfolgten Neuwahlen b Aufsichtsrat unserer Gesellschaft E aus

Königl. Baurat,

Adam, Borsitender, Sekretär Otto Behms, R Fabrikbesißer Clemens Hildebrandt, ahn,

Dberkassierer Gustav Kotte,

Sekretär Otto Lehmann,

Dr. med. Erich Meinert,

ì 1 | Gustav Müller

Chordirigent Adolf S :

Sekretär Max E D

Gemeinnütiger Bauverein. Der Vorstand.

Nah den in der Generalversammlung vom folgenden Herren: Stadtrat, Baumeister Bruno Bankier Albert Kunte, stellvertr. Kaufmann Carl Otto Jah Hofrat Dr. med. W. Krug, Rechtsanwalt, Stadtrat a. D. Dresden, den 26. Juni 1904. __ Richard Mühlhaus.

E

O ‘o und 5°/0 hypothekarisch sicher Anleihen der Deutsch Luxem bie K TCTAIBErTO, «& Hütten - Actiengesellschaft. gs er am L. Juli 1904 fällige Zinsschein r. ounserer 41 O/ound 9/9 Schuldverschreibungen P L LON ree G ab bei den unjerer Gesellschaft i nd : “asendingen; sowie Tue us in Derlin bei der Bauk für andel _ Industrie, Berlin W. 56, Sitte O N AAAL e t Deo Disconto-Bank, a et der : 3 Sa auk für Handel und für HSaudel «& Gießen,

in Gießen bei der Bauk in Nostoa bel co sentafse o el der Mecklenburgischen Depo fitenkafse der B i An ales, ank für Handel uud Ju- in Hannover bei der Bank für c Setgaie, iliale Sema M elpzig dei der Vank für Hand Industrie, Depositenkafse Beni E Stettin bei der Bank für Handel «& , Industrie, Depositenkasse Stettin, in Straßburg bei der Bank für Sandel & ,_ Industrie, Filiale Straßburg i. E., in Offenbach a. M. bei der Bauk für Handel S Tse, Depofitenkafse Offenbach

zur Einlösung. Bochunur, / : Differdingen, !n Juni 1904,

Deutsch- Luxemburgische Bergwerks- & Hütten- Actiengesellschaft.

[26434] / “Aktiengesellschaft Fabrik für Brauereieinrihtungen,

vorm.ZeinrihGehrke&Comp., KerlinSW. Zu der am Moutag, den 18. Juli 1904 Vormittags 10 Uhr, zu Berlin im Geschäfts- lokale der Gesellschaft, Berlin SW., Kochstraße 73

außerordentlichen Generalver- Aktionäre unserer Gesell-

in

1) Genebmig Tagesordnun : ( "migung der mit der offenen Handels efell- schaft Fabrik technischer Apparate Heinrich Stockheim zu Mannheim und mit der offenen Handelsgesellschaft Otto Fromme zu Frankfurt a. M. vereinbarten Verträge vom 2. Aprik S Doe Erwerb der genannten ) ) eshâ ie Vers 5 mit denselben g e und die Berschmelzung 4) Grhöhung des Grundkapitals um den Be von 1 500000 A in 1500 Stück auf van L / haber lautenden Aktien über je 1000 A Ï 3) Aenderung der Slatuten nah Maßgabe der in vorgenannten Verträgen getroffenen Abkommen ins esondere § 1 (Firma, Sig, Zweignieder« lassung), § 3 (Grundkapital), S 12 (Amt der us tSratsmitglieder), § 27 (Dauer des Ge- \hästsjahres), § 29 (Tantieme der Mitglieder des Aufsichtsrats und des Vorstands) sowie Er- mächtigung des Aufsichtsrats, weitere Aendes fdbia tee N welche die Fassung des- ) etreffen, vorzunehm j register anzumelden. On E Aktien,

Die statutenmäßige Hinterle j gung derjenige Inhaber an der außerordentlichen Vercin hat ohne Coupons, s zum 15. Juli, Nachmittags

a. der Kasse der Gesellschaft, Ew

E G On der Disconto-Gesellschaft ¡u

c. einem deutschen Notar

zu erfolgen.

Berlin, den 25. Juni 1904. Der Auffichtsrat. Dr. Ro fen sto ck, Vorsißender.

eutsche Hartspiritus- und Chemikalien- Fabrik Actiengesellschaft. Wir teilen unseren Aktionären ergebenst mit, daß

I. anberaumt gewe Generalversammlung E

Deutsch Gaus gus 2c.

e Partspiritus- und o

Fabrik ActiengesellscL T Der Auffichtsrat.

Juni 1904.

Clemens Hildebrandt. Otto Behms.

von Jastrzembs ki,