1904 / 150 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

2 5SO. i @ Berlin, Dienstag, den 28. Juni 1904

1. Untersuchun s\sachen. s 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells&. t

2. geote, Verlust- und Fundf 2 A4 : - E Fentli e Di S 7. Erwerbs- und Wirtschaft ' , . Er ° ir 8 Neger. 8, Niederlaffung 2c. von l agenolsen [Past ien

[26062] Aktiva.

1. Grundbesiß. : j a. Fabrikgrundstücke in Forst, Bendorf, Neurwted u. Sinzig inkl. vorhandener - Bahnanschlüsse . 6 163 590,70 b. M & E S inkl. Ländereien in Forst, zu Halle a/ S. Hitfeld, Büsbach, Ben- Passiva. dorf, Vallendar, Neu- S E S wied, Sinzig, rit berg u. Neißenhain e 140 980 . Gebäude. a. Sämtliche Fabrik-, Verwaltungs- u. | Wohngebäude 2c. in Forst, Bendorf, | Neuwied u. Sinzig . . M 392 937,90 |

26408] . has F Gemäß $ 4 der Bedingungen unsere Passiva. Stück Partialobligationen am Sonnabend,

Geschäftslokal, Paradiesstraße 16/18 statt. Oelfabriken Actiengesellschaft.

r 49/9 Hypothekaranleihe findet die Verlosung von sechzig den S. Juli cr.,, Nachmittags 6 Uhr, in unserem 4 2 F 1. Aktienkonto . . . . | 1250 000|— IT. Schuldobligationen Bendorf 63 000|— 111. Obligationszinsen pr. 1. 4. 04 fällig T'372/00 1V. Kreditoren: M a. Banken . 733 844,28 b. Lieferanten 17 877,89 c. Diverse 16 411,84 d. Whnez2c. im “vadg zahl-

Breslau, den 27. Juni 1904. Vereinigte Breslauer

[26066]

A. Aktiva.

4. Verkäufe, Verpa : *ertaufe, Verpachtungen, Berding1 5. Verlosung 2c. von Wertyapteeingungen 2c.

Riebeck’sche Montan-Werke Actien-Gesellschaft Bilanz am 31. März 1904. M. Mh. H Aktienkapital : 12 000 Stück Aktien à : 1000 6 Nr. 1—12 000 Kaufgelderrückstände Delkrederekonto Reservefondskonto . . Extrareservefondskonto Depositen Kreditoren Dividendenkonto

8. Ünfall- und Invaliditäts. 2e. Versiggnenungen u, dergl. 9. Bankausweije.

Versicherung. 304 140 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

M S 1241 053/22 24 821/06 363 664/59 3 636/65

1 469 79311 146 979/31 Maschinen und Apparate . . . 1 565 66812 M y 156 566/81

Abschreibung 81 ) Eifenbahnanlagen 212 82011 Nüekstelung für Grund-

Abschreibung 21 282/011 191 538|1 stücksentwertungen . - - Grubenvorrichtungen 478 222/42 Rücklage für die Arbeiters

ei 733/36] 406 489 /06]} _pensionékasse els L || Rütlage für die Eisenbahn

s | Grundstücke 1252,38 | 769 386/39

Abschreibung Wohngebäude

Abschreibung Betriebsgebäude

anlagen Abschreibung

1 216 232 Ey err Bankier Siegmund Herz, hier, ist aus Aufsichtsrat unserer Gesellschaft E E Verlin, den 24. Juni 1904. |

Marienborn-Beendorfer Kleinbahn- Gesellschaft.

Die Direktion.

12 000 000 LTOL C 20 462 1 857 257 496 783 53 900 320 044 2 875/-

155 580 65 999

A i: [24482] e z 6) Kommanditgesellshaften | zwa rver Aftien-Zuekerfabrik zu Varth.

b. Oekonomiegebäude in 30 261,40| 423 199/30 auf Aktien 1, Aktiengesellsch. Gd S R G O d E

Hitfeld u. Büsbach . - ; . Ofenanlagen. | 264 L 1) Grundst M“ SUNS O O aren | N“ Subbahn -Gteußische 2) Grundstüpftasterungsfont 38 000 || 1) Aktienkapitalkonto . . öfen, Trockendarren, Gasgeneratoren | ahn - Gesellschaft iu Liquidvati b 109% E 2) Hypothekenkonto ; usw. mit Kaminen u. Kanälen in | Die Aktionä Bekanntmachung. N 3) Sa d “warde e 2400/= 20 700 46 347 509.— Forst, Bendorf, Neuwied u, Sinzig Bas 136/— schaft Cbe anal He Cen Südbahn-Gesell- | ‘4b 20% AbsSreibuna N E Aa s: 4 i T ine i | | 4 0 D 1 / î n nta: , c v / S 9: E 4. j M d Dampfkessel Lokomobilen, | | gegen Staatsshuldvershreibungen. O tien 4) Maschinenk'onto O 3) B - a Barriets, a: rbeltoiajSinen, et ub tesem wage TAl Be Hum 39 Jum d Ja O 1) Bilellonfontatónto Bergwerkseingentum und Kohlen- A | Deuben-Naumburg . .. trische Lichtanlagen 2c. in Forst, Ben- | 2./6 April 1903 bot gemaß $ 5 des Vertrags vom 9) Wabnaillagetonto A S abbaurehte E Rüklage für die Eisenbahn dorf, Neuwied u. Sinzig Cl TABOT 3, betreffend den Uebergang des Oft- ab 59% Abschreibung . 00" 6) Rückständige, noh nicht s | fällige Zinsen .

Abschreibung 200 O Corbetha-Deuben . .. 18 000 . Werkstätteneinrihtungen. A preußischen Südbahnunternehmens auf den Staat, 6) Sniteldarrekonto ———— i Brikettfabrik Carl Adolph 28 8942: Gewinn: Gesamtes Inventar der Werkstätten u. 1, Juli 1904 ab ‘2, 10, 15, 25 d/e 6: M. 0, 7) Can Berlusikonts

55 | | a Eoeeth hre Aktien vom 9 i 2 889/421 26 004/83 V 8 1902 Trockenräume mit allen Utensilien, | v binnen einer Frist von drei M ; : L Uéiitier T 155130 | V A ut V6 « N Geräten, Werkzeugen, Mobilien | die Gesellschaftökaffe (Königliche Eisenbahn; Pr R Abschreibung | | 78 457,98 Transportgleisen u. Material, Pferden | 21 800,— Reingewinn für 2 200,—

au in Königs i

11 568/500 65 554/80 i hauptkafse in Königsberg i, Pr.) gegen Empfang-

E Geschi | | und Fuhrwerken in Forst, Bendorf, tit | Pferde und Geschirre 1903/1904 1 697 574,45 20 100,— A |

Passiva,

«k 4 1 000 oos

360 027

und Betriebs-

1 322 813/ 1409 1012 . A6 23 100,—

492 400) 300 000|

| [26414]

159 000|— 4 e „76 000 Franken-Allee Aktiengesellshaft. 9 220/27 Die Zinsscheine unserer Obligationen werden ; a A n S Ves antbaule s e + Dreyfu ie. in Frauffurt M 84 710| ç - und Disconte eti 4 L Damburg Disconto-Bank Berlin und eingelöst. caunffurt a. M., 25. Junt 190 Franken-Ullee Uttiengesewaie s Der Vorftand.

392 700

9 000 114 000

4 311 619/68 81 500/—

8) Hafenanlagekonto ab 59% Abschreibung . 9) Brunnenanlacekonto . . ab 10% Abschreibung . . 10) Elektrishe Anlagekonto . —__, ab 1009/ Abschreibung . 11) Werkzeugkonto ab 10 9/0 Abschreibung 12) Handlungsutensilienkonto . ais e 10 9/0 Abschreibung . . , aboratoriumsutens\ili ì / e Mb alo . b 14) Feldbahnkonto

festzuseßenden Anteils j 18200 D0O „de a ay dem Kaufpreise von el Ginteferung der Aktien sind die Diviv Ae für das Jahr 1903 und die E N alons witabzuliefern. Die nah Ablauf der drei- De tas vg L E Beträge werden nit der gave det der geseßlihen Hint ingss- ae Cane, daß die Audiabuna M a R pan er Aktien mit den zugehörigen Dividenden- [de En T oder auf Grund eines die Attien : l ertlarenden kräftiger ( urteils erfolgen t rechtékräftigen Aus\{luß- Va nach $ 22 des Gesellshafts\tatuts im der Auflöfung der Gesellschaft e Der Sa des Gefells 1ft8vermögens die Inhaber der Stamm- prioritätsaktien ein Prioritätsrecht an dem verteilungs- fähigen Erlös für das Unternehmen haben, sodaß sie 0 demselben zunächst und vor den Inhabern der tammaktien befriedigt werten müssen, fo entfallen von dem vertraglihen Kaufpreise von 18 000 090 K a. auf die vorhanderen 22500 Stüd Stamm- prioritätsaktien zu je 6600 A . 13500 000 A oder auf jede Stammprioritätsaktie 600 4 : . auf die vorhandenen 225C0 Stü Stamm- aktien zu je 600 R e 5/4200 0006 P zua auf e Stammaktie 209 M j n}en werden auf den Kaufpreis vom Eintri des Eigentumsübergangs der Ostpreußischen Südbahn auf den Staat ab nit vergütet. Königsberg, den 25. Junt 1904. Si o ne: _ Eim] on, Präsiden: der Königlichen Eisenbahndirektiion Königsberg.

[25051] __ Vereinigungs-Gesellshaft für Steinkohlenbau im Wurmrevier.

Bei der am 6. November vor. Jah Bei de; | ; res vor L L R TAnO der 4 9/6 Beroli@éanas, | , Emi 0 e jagen worden: on 1897, sind folgende Nummern ge- D 3 57 116 156 233 300 322 404 427 428 487 997 644 665 667 680 761 762 763 11e 278 1a 220 1107 1261 1347 1387 1449 1461 1467 1475 537 1538 1560 1648 1651 1684 1726 1744 1745 1747 1790 1807 1840 1851 1901 1902 1932 2201 2340 2371 2374 2472 2562 2589 2645 2663 3038 3088 3210 3240 3258 3343 3356 3378 3402 3590 901 3632 315 3716 3731-3859 3868 3882 3903 | | 3933 3939 3960 3968 3982 4141 4148 4267 4351 4853 4355 4380 4381 4419 1420 4451 4457 4569 2 J )d 8 7 8 ) 4968 502 50: O 5098 5241 O) E O welche am L. Juli 1904 mit M. T —— pro T n gelangen bei m E unserer Zeutralfafse zu Kohl i der Aachener Bauk für Ba, Es und Gewerbe 7 Yachen der Bergisch-Märkischen Bank | i e einischen Discouto- \ i Aachen und Cöln, S A den Herren Deichmaun & Co. e Herrn A. Levy en Herren Sal. O j L Es þpenheim jr. 2e eno J. H. Stein em A. Schaaffhauseu’schen Baukvereia i N Verlin, Düsseldorf und Essen, 2 an ESEs der Discouto-Gesellschaft in 1 obi 5 ; K / e _ Die Verzinsung dieser 110 Stü i zgebirgishe Dynamilfabrik Aktien-Gesellschaft zu Geyer i/S. | {n bèrt mi dem 1; Iul! 104 zuf; den Stücken E. ai a. D nztonto ind die Zinsscheine Nr. 8—10 der Serie T sowie Ee das Geschäfts ahr vom L. ata bis 31. er Talons beizufügen. R e Laue pom L. = Kohlscheid, den 21. Juni 1904. Der Vorftand.

nahme thres If h ] 25 410 1 va Abl und Fuhrwerken, s nah Maßgabe des Gesellschaftsstatuts E 76 0324: Neuwied, Sinzig u. den Gruben- Abschreibung 1 100,

d betrieben sowie die Kontoreinrich- tungen u. Utensilien . Lagerbestände. Lagerbestände an Rohmaterialien, Ganz- u. Halbfabrikaten, Brennmaterialien, Betriebsmatertalien, Neserveteilen, Holz, Säcke, Fässer 2c. in sämtlichen Bee a Kassa, Wechsel und Effekten Debitoren ¿ Diverse :

6 352/50

199 946/05

19 994/60

43 647/48 N

4 36475] 839 282/73 57 672/68 |

5 767/271 951 905/41 158 058/78 |

15 805 88

144 184/30

14 418/43

J 400, 1-000: 7 300, 800,— 7 100, 300,— S700 300 700, 399,

| Luftbahnen 39 476 Abschreibung Brikettfabrik Walthers Hoffnung . Abschreibung Neue Schwelerei Dat.» Abschreibung Schwelerei Curt 11 Abschreibung Brikettfabrik auf Grube Nr. 522 Abschreibung Crednershaht mit Brikettfabrik und Glei8anlagen Abschreibung Neue Förderanlage auf Grube : Nr. 522 5 2 3/20 Ie «oa 00) 5 627/32 Rießershacht mit Schwelerei, Naß- presse und Anschlußgleis Abschreibung Neue Schachtanlage Naundorf . . Eisenbahnans{luß und Bahnhofs- anlagen in Webau Abschreibung Nittergüter Tackau, Deuben und Naundorf Abschreibung Elektrische Zentrale in röblingèn Abschreibung Grube Winterfeldt mit Schwelereien Abschreibung Neue Förderanlage Carl Fürsten- berg in Wansleben : Neue Schachtanlage Göthewiß . . Abschreibung Neue elektrische Zentrale in Webau Abschreibung Neue elektr. Kraftanlage Walthers Hoffnung : Abschreibung Neue Brikettfabrik in Wansleben . Verschiedene Neubauten, auf welche bis jeßt verausgabt sind E Lagerkonto (vorhandene Waren und Materialien) Kassakonto Wechselkonto Effektenkonto N Kautionen, von uns deponierte Effekten O | Debitoren (darunter 148 215,27 H | 2 Guthaben bei Banken) . . | 1 270 105 U Hypotheken (von uns ausgeltehen) 177 814 03 Depots 93 900|— A 17 927 113/29

| T 927 1Iozo Kredit.

Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1904. S

8 A 659 478/97 Gewinnvortrag - 78 Bs |

179 951/45

370 616 47 67 161/82 40 562/53

142 252/90

Vorausbezahlte Versiherungsprämien 4 1800,—

Einrichtung u. Versuchs- abteilung Forst 11. . Gewinn- u. Verlustrechnung

129 765/87

15) Gffektenkonto 19 l

: estände aller Art . . 18) Debitores s

4 300|— 366 830 07

2 083 758/89

604 979/69 60 497/97

544 481/72

140 645/88 | Forst b. Aachen, den 1. April, 1904. : N Aachener Thonwerke Actien-Gesellschaft.

Der Vorftand. Der Vorfißende des Auffichtsrats. Gewinn- und Verlustkonto pr. 31. März 1904.

2 276 230/98 E T Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Ao

G L | 394 173/39} Per Saldovortrag ‘059 135023336 Zuer- und Melassekonto 1 824 299 30 » Erlös aus verkauften Abfällen als Schnigtzel, e L

54 498|— 84 71071 SHSlamm 2c. 49 739/56 8 517/15

N C Ouenkonto. , 1883 615/46

504 328/04 50 432/80

——M—M—M——

453 895/24

268 025/70 Haben.

An Seneralunkosten Nüvenkonto Abschreibungen .

Bilanzkonto

Je 1A M

224 861/11 Per Warenkonto, Er- trag der Pro-

duktion pr.

1903/04

Sa e ck

T Lrt Sa

191 751/84 19 175/18 |

1 135 165/78 | 11835166 126 895/80 12 689/58 402 234/08 40 223 41

An Saldo aus 1902/03 . .

Fabrikationskonto : i | Kosten der Produktion pr. 1903/04 an NRoh- | material, Chamotte, Koblen, Betriebsmaterial, Reparaturen, Frachten, Fuhrlöhne, LWhne, Ge- |

hälter, Versicherungen, Krankenkasse, Berufs- |

genossenschaften, Steuern, Inseraten, Druck- : A

) J

\achen, Portis 2c. .-. | =#- 370 454 37 Zinsenkonto für gezahlte Zinsen S es 3e s 2: ns Tantiemenkonto, L E ? t i j E G C / Vereinigte Eisenbahnbau: N

Abschreibungen . . . A 712 101139 a der außerordentlihen Generalversammlung der Z tionäre unserer Gesellschaft am 3. Juni 1904 sind folgende Beschlüsse cinstimmig gefaßt worden: j geUihenigen Stammaktien, auf welche eine Zu- B N von 40 9%%/% des Nennwerts geleistet wird, #6 un die bis zum Ablauf einer vom Aufsichtsrat An Grundstücks- und Gebäudekonto i festzuseßenden Frist nebst Gewinnanteil- und Er- | - Inventarienkonto: i : euerungsscheinea dem Vorstand unter Barzahlung Vestand am 1. Januar 1903 S o eingereiht find, werden in Vorzugs- “é 37 300,17 C ET 4 Ngeivanbelt, Sie gelten für das ganze | Zugang in 1903 479, e B em die Umwandlung erfolgt, A nano: Die Verwendung d i - artinibalen-dn e Berwendung der eingegangenen Zuzablunge1 B e s sollen zu außerordentlichen ASireibunaen 2e Btalen La o außerordentlicher Verluste und zur Deckung befreundeten h er Unkosten dieser Transaktion dienen.“ 4 Fabrik i In Ausführung dieser Beschlüsse hat der Auf d e —— sihtérat als Termin, bis zu welchem die Zu abl Sant von 40%, zu leisten ift s s L r Warenkonto 12 ] /0 zu leisten ist, den 1. August 1904 fest- Y talienk O } 161/89 adseut: | Zcaterialientonto . 3 161/82 5 0 m C , ua Ih p) t I 5 Tin ! 50 J gu emgemäß stellen wir den Besitzern von alten H a E U aOA ktien unserer Gesellschaft anheim, bis L, August : ouis Í eo d. Js. einschließli ibre Aktien mit Gewinn-| * SerMskosteakonto E anteil- und Erneuerungs\s{einen mit einem doppelten Ent: Nummernverzeichnis in : Ene Le M Io bei der Bank für Handel & Judustrie g! er perro Abraham Schlefiuger, onn dei der Westdeutschen Va 3 ) uk, v Jonas Cahn, R “anl Oeis bei Herrn Ludwig Pcters

Breslau bei der Breslau i : e er Diskonto-Bank, Si aREN 18 der Hildesheimer Bank n r}chberg i. Schl. bei Her 0 i ESlastakes. Herrn Abraham As bei der Magdeburger Privat- aneiningen bei Herrn B. M. Strupp, R er MEYEEU Gen Vank, et der ba ti p Gewerbe, ftbank für Handel , Rathenow bei dem Rathenower Bank s l c vereiu pg reiGen, die betreffenden Zeich:ungs\cheine, welche Ke vorstehend genannten Einreihungsstellen | 2) O verabfolgt werden, zu vollziehen und 40 0/6 | ——; t, eniwerts der Aktien, d. i. #4 400,— für jede 96 103 Gex vis Mod 49% Men auf den Nenn- en vom 1. Januar 1904 ab bi Zahlungstage bar T E R

172 576/66 |

345 271/28 366 830 07 1883 615/46 Barth, 4 0 Ei 1904. er Aufsihtsrat - E I . Der Vorstand. R cis sonder. E e D D E ura, E U ucyern in Uebereinstimmung gefunden. Otto Bahlrühs, gerichtlih beeideter Bücherrevisor. A

1 123 814/12 Cöln,

114 206/22

362 010/67

649 270|— 150 715/56 A Forst b. Aachen, den 31. Víaärz 904. : y : Aachener Thonwerke Actien-Gesellschaft. Der Vorstand. Der Vorsitzende des Auffichtsrats. Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Mitgliedern: Herrn Wilhelm Vélender, Herrn Julius Grosse-Leege, Herrn Robert Suermondt, Herrn Henry Suermond!,

143 179/78 Akiiva. (4E T T Dezember 1903.

Paffiva.

901 819/24 [3

755 341/99 M S r SEUA 1 000 000) 281/25

66 394/14 968 996/89 47 234/23

2 538/47

10 091|— 93 973/66

en —— Amstel-Rhein-Main-Dampfschiff- Gesellshaft, Amsterdam.

H çÇ C, e Ü Nach Maßgabe der Beschlüsse der am 15. Juni a. c. stattgehabten außerordentlichen Generalversammlung obengenannter Gesellschaft und der heute stattgehabten ordentlihen Generalversammlung der Rhein- und Seeschiffahrts-Gesellschaft zu Cöôln wird folgendes den Herren Aktionären der Amstel-Rhein-Main- VALpiEN Gesellschaft zur Kenntnis gebracht : z le Dampfer und die sih an der Handelskate zu Amsterdam befindliche Halle der Amstel-Nhein- Main- Dampfschiff Gefellshaft werden verkauft an das Bankbaus Deichmann & Co., Cöln, welches die Kaufsumme in bar bezahlt. Letzteres wird die Dampfer _nebst Halle an die Rhein- und Seeschiff- fahrts.Gefellschaft in Côln weiterverkaufen, w:lche E | j die Kaufsumme mit neuen Aktien ihrer Gesellschaft 1 487 509/64 1 487 509/64 bezahlt. Im Zusammenhang hiermit wird die Jewinn, 1018 Amstel-Rhein-Main- Dampfschiff. Gesellschaft ligui B Kredit. diert; zum Liquidator ist Herr August Barecifoaw - X F G | j in B U Min ppe du Pn mge | L U - L « s p s î f os s, . Per Gewinn | chiff Gesellschaft L D T Main-Dampf- Gs 306/21 aus ) teilzunehmen an einem Konfortium, w v, L ai S HLBETR nanntes Bankhaus gebildet hat, um die U A Konten . 93 973/66 der Rhein- und S-eschiffahrts-Gesel schaft unter- S La 2 | ¡ubringen. Die Erklärung zum Beitritt in dieses E O | | Konsortium is unter Einsendung der Aktien 7 | Es Dei 10, Jug dss. Js. bei dem a ; | Bankhaus Deichman Ô L schriftli 20000 | | devgiien. vin u Co., Côln, schriftlich 93 973/€6 {L 2) thre Aktien für H. Fl. 450,— (in bar) per Aftie dem Bankhaus Deichmanu & Co. zu ver- kaufen, sofern die Aktien vor dem Al. Juli a. e. bei genanntem Bankhaus zu diesem Zwecke ein- gereicht sind, oder Es 3) das Grgebrts der Liquidation abzuwarten. Diejenigen Aktionäre, welche von der ihnen an- gebotenen Gelegenheit zur Teilnahme an dem Kons- ¡ortium Gebrau zu machen wünschen, können die | tietbezözlihen Bedingungen beim Bankhaus Deich-

Per Aktienkento Dividendenkonto Neservefondskonto Erneuerungsfondskonto Speztalreservefondskonto Spezialreservefondêkonto [1 Kontokorrentkonto : Kreditoren Gewinn- u. Verlustkonto: Gewinn

60 065/08 3 003/25

57 061/83 279 296/48

d |

36 407

G E I T T I E D D E E T T T E B R E N

alle zu Aachen wohnhaft. H 37 (79/17

[26079] Uuitas Akt. Gesellschaft Aachen. ; Aktiva. Bilanz pro 1903. Passiva. A Â

G A 90 407 03 400 000 /- 190 000|/—

312 670|— 00 19 400 |— 14 Ge t 35 000|— 22 904/62 8h 000|— 117/30 12 681/75

7 523/32

1 010 797 66 895 710/12 | 8 780,98 |

409 711|— 417 746/69

Aktienkapitalkonto . . . 213 007 29 Hppothekenkonto 9 398/79 Erneuerungsfonds Kreditoren ..

Gewinn- und Verlustkonto

83 039/37 Immobilienkonto Bismarckstraße Minen. , «e Hypothekenkonto G Hypothekenkonto Stolberger Straße . Effektenkonto N Kassakonto E A Debitoren: . 6 125 308,10 7 470,44

| | | Terrainkonto | Î |

G 274 000|—

a. Bankguthaben b. Sonstige Debitoren

Werkzeugkonto Mobiliarkonto Betriebskonto NVersicherungskonto . . . Koblenkonto Warenkonto

132 778/541 200 150| 443/25 484/65

56

227 38 L

627 021 92 627 0219 Haben.

Soll. Gewinn- und Verlusftkouto. “M |d

M «

77 209/08] Per Gewinn Effekten . . i 929 6 440/22] Betriebskonto Bismarckstraße . -. - 15 00 4

3833/11] , Immobilienkonto Stolberger Straße | s

10 668/67] , Uebertrag Erneuerungsfonds 6 000/- 250/28

201 |— 809/15

9 575/04 117/30 96 103/85 Der Vorstand.

Allgemeine Geschäftsunkosten

Bohrversuche Debet. Kursverlust au : Abschreibungen Bilanzkonto

dem Erxtrareservefonds TGGC De Je o 6 ao e 49% vom Aktienkapital als tantieme- freie Dividende Tantieme des Aufsichtsrats 5 °/9 von 1 082 695,73 M ü 810/96 vom Aktienkapital als Rest- De a hie e den Beamtenpensions- und Arbeiters unterstützungskassen . . . ..- als Rückstellung für Ackervershlechte- rung und Grundstücksentwertung . Gewinnvortrag

( 7 170/54] Gewinn aus säâmt- 92 916/20 lien Unter- s 997 339/55 nehmungen . . . | 3364 47971

wovon

Reservefonds 5% .

4 9/6 Dividende auf A 1 000 000,-

Tantieme an den Aufsichtsrat ;

Tantieme an den Vorstand

29/0 Superdividende auf M4 1 000 000, apital

59/0 von

84 878,72 M Aktienkapital .

480 000,— „, ca A An Saldo : Kranken- und Invalidenkasse Reparaturen und Unterhaltungen Zinsen, Unkosten, Saläre ._. .. - Betriebskonto Stolberger Straße . Kursdifferenz Effekten .. Versicherungen be Abschreibungen

und |

93 973/66 93 973/66 j Vorstehente Bilanz sowie Gewinn- und Verlust Ee geprüft und mit den Büchern richtig

Dresden, den 25. Mai 1901. Die vom Auffichtsrate veftellten Nevisoren : Bictor Hahn. A. Pekrun. L

1 020 000, Ï

y

15 000, Geyer, den 31. Dezember 1903.

Erzgebirgische Dynaniitfabrik, Aktien-Gesellschaft zu Geyer i. S. Der Vorftand.

G. Mengel.

|

|

|

| G

1 776 032/43 3442 937/69

3 442 937/69

zusammen

In der heutigen Generalversammlung ist die Dividende für das Geschäftsjahr 1903/1904 auf

1210/ fe tgeseßt worden. Dieselbe ist

bei der Bank für Ha Ô

bei der Berliner Handelsgesellf

bei der Filiale der Bank für Handel und

bei der Vankkommanditgesellschaft Hermann Arn

Abgabe der Dividendenscheine Nr. 16 unserer Halle a. S., den 24. Juni 1904.

gezen

Schröter.

Aktien mit je 125

udel und Industrie in Berlin, chaft daselbft, : Industrie in Frankfurt a. Main, hold & Co. in Halle a. Saale

6. sofort zahlbar.

Der Vorstand.

Stolle.

[26080] N i : Wir bringen hiermit zur Kenntnis, da

gliedern besteht :

1) Herrn Vorsitzender,

stellvertr. Vorsitzender,

sichtsrat unserer Gesellschaft aus folgenden

F, Götschenberg.

ß der Auf- Mit-

ht Alfred Bielefeld, Bankier, Wiesbaden,

|

9) Herrn Hermann Bielefeld, Bankier, Wiesbaden,

M E

R : „pt {eur 3) Herrn Siegmund Oestreicher , OberingenteWt

Aachen, : 4) Herrn Gust. Nollstadt, Direktor, Mannheim, 5) Herrn Hubert Kirfel, Kaufmann, Aachen.

Áachen, 25. Juni 1904. d Unitas Aft. Gesellscha}.

Der Vorstand.

eber die eingereichten Akti ie ü ¡ablun LEi en Aktien sowie über die Bar- | ae Welle E vorerst Kassenquittungen erteilt, n N e nah Eintragung ins Handeléregister die

in Vorzugsakti i L beben saktien umgewandelten Aktien verabfolgt

Verlin, den 24. Juni 1904. Vereinigte Eisenbahubau- und Betriebes» Besellschaft.

[26306]

Geh.

Der Vorftand.

Vorsitzender,

Gesellschaft

Erzgebirgishe Dynamitfabrik Aktiengesellshaft zu Geyer i/S.

Der Auffichtsrat unserer gemäß den Beschlüssen der 16. ordentlichen General- versammlung vom 15. Juni d. F. aus den Herren : Kommerzienrat

besteht

Victor Hahn, Ves

Arthur Pekrun, Weißer-Hirsh, stellvertr. Vora i fißender, f Rechtsanwalt Dr. Eibes, Dresden, Bankier Peter Sprecke1s, Loschwitz, Nentner William Hesse, Dresden. Dresden, den 25. Juni 1904.

Der Vorftand.

G. Mengel.

mann & Co, Cöln, sowie au auf dem Kontor dée Amstel- Nhein- Main - Dampfschiff-Gefellschaft, Ad: ministratiegebouw der Hollandsde Izeren Spoorweg- Maatschappy, Kamer 137 in Amsterdam, ezfahrea

Amsterdam, den 24. Juni 1904. di

Der Aufsichtêrat Der Ligquidgtso

f . G Lz N. van Hasselt. Aug. Dr. H. T. R. Hubrecht. u@ Varenlamp. Qugo Stinnes.

Franz Ott,