1904 / 154 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[27644]

Waggon-Fabrik A. G. zu Uerdingen.

Die Obligationäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer am 22. Juli 1904, Vormit- in Uerdingen in unserm Geschäfts-

tags L107 Uhr,

lokale stattfindenden Versammlung einberufen.

Tagesorduung: 1) Stundung

2) Maßnahmen zur Rechte der Obligationäre.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Obligationäre, welche ihre Obligationen spätesteus am zweiten Tage vor der Versammlung bei der R

bank, bei einem Notar oder bei einer andere

die Landesregierung dazu für geeignet erklärten hinterlegt haben.

Uerdiugen, den 1. Juli 1904. Waggon-Fabrik A. G.

7) Erwerbs- und Wirtschafts-

L genofssenschaften.

Kreis Hadersleben, Schl.-Holftein.

resp. Einstellung der Zinsenzahlung. Wahrung der gemeinsamen

Vranderup, den 29. Juni 1904.

OeffentlicheBekanntmachung der Branderup’er

Forstgenossenschaft e. G. m. b. H.

Bilanz vom U. Juli 19083 bis zum

1, Juli 1904, 745 M. 21 Ausgabe Y

06818 7 Mithin Kassebestand 72 46 03 H

Branderup, den 1. Juli 1904.

Einnahme

Der ftellvertretende Vorsitzende u. Kassierer :

Gemeindevorsteher C hr. Hansen.

Rechtsanwälten.

[27600] Bekanntmachung. In die Liste der beim Altona zugelassenen Gerichtsassessor Dr. Karl Herz aus Cöthen in mit dem Wohnsiß in Altona am eingetragen worden. Altona, den 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

[27602] _ Vekauntmachung. _ In die Liste der bei dem in Altona zugela} anwalt Dr. jur. worden.

Altona, den 30. Junt 1904.

Der Landgerichtspräsident.

[27607]

Der Rechtsanwalt Peitz hier ist unter Nr. 3 NRechtsanwaltsliste des Amtsgerichts eingetragen.

Arnsberg, 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

[27613] Bekanntmachung. Paul Lehmann dahier wurde als Nechtsanw

heute in die Liste der

Niederlassung x. bon

Königlichen Amtsgericht zu Rechtsanwälte is der bisherige Anhalt 28. Juni 1904

d Königlichen Landgerichte enen Rechtsanwälte ist der Nechts- Karl Herz in Altona eingetragen

der

alt

bei dem K. Landgerichte

Kaiserslautern zugelassenen Nehtsanwälte eingetragen.

Kaiserslautern, den 29. Juni 1904. Der Präsident des K. Landgerichts: (Unterschrift.) [27604] s In der Liste der beim hiesigen Landgeri@t - gelassenen Nechtsanwälte ift der j i in Dortmund gelöscht. Dortmund, den 29. Juni 1904. Königliches Landgericht.

[27603] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Stadelmann ist in der Liste der Nechtsanwälte beim hiesigen Landgericht gelöst.

Mülhausen, den 29. Juni 1904. Der Kaiserliche Landgerihtspräsident : Geheime Oberjustizrat Sh moslze.

(R SMRA O E S S S I L E U A E

9) Bankausweise.

Wochenübersicht

Reichsbank

vom 30. Juni 1904,

Aktiva.

1) Metallbestand (der Bestand an kursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 M ace es

2) Bestand an Reichskassenscheinen .

3) L « Noten anderer Banken

4) S Wechseln

6 Lombardforderungen .

; Effekten 7) e Vassiva.

b 8) Das Grundkapital 150 000 000 D) Der Meere 61 RIL000 10) Der Betrag der umlaufenden E, 1477 852 000 11) Die sonstigen täglich fälligen _ Verbindlichkeiten 12) Die sonstigen Passiva . Berlin, den 2. Juli 1904. Neichsbankdirektorium. Koch. Gallenkamp. von Glasenapp. von Klitzing. Goßmann. von Lumm.

[27933]

M.

§70 048 000 25 569 000 6 832 000 950 860 000 157 230 000 128 690 000 104 199 000

939 753 000 24 209 000

Korn.

eia di E E M, orr E

10) Verschiedene Bekannkt- E machungen.

Von der Deutschen Bank hier ift der stellt worden,

(4. 3165 000 neue Aktien der Aktien- Gesellschaft Wasserwerk für das nördliche

Antrag ge-

tag, den 12. Juli 1904, Vormitta in Berlin, Hotel „Der Kaiserhof“,

stattfindenden Gesellschafterversammlung ergebenst eingeladen

Preußischen Beamten-Vereins zuHŸanunover,

[24198] Die Gläubiger der aufgelöften Firma Gesellschaft für Bau & Letrieb elektr.

werden aufgefordert, sih zu melden. Berlin, den 18. Juni 1904. [25383]

Terraingesellschaft Fichtenberg-Stegliß,

Die Auflösung der Terraingesellschaft Fichtenberg- Steglitz

als L

eichs- n durch Stelle A

u- | ror Nechtsanwalt Stö [27598]

1) Prüfung der bisherigen Geschäftsführung und

2) Beschlußfassung

3) Wahl des Aufsichtsrats. 4) Beschlußfassung über Verlegung des Sitzes der

Berlin, den 30. Juni 1904. 2) Geschäftsführer der Internationalen Spiritus

[27594] Die am 10. Juni d. Is. stattgehabte 27 ordent- liche Generalversammlung des Preußischen Beamten- Vereins hat die Herren Generalkommissionspräsidenten Freytag und Rechnungsrat Busse, beide hierselbst, zu Mitgliedern des Verwaltungsrats des Vereins gewählt. Hannover, den 27. Juni 1904.

iquidator der Gesellschaft zur öffentlihen Kenntnis und erfuche etwa vorhandene schaft, ihre Forderungen bei mir anzumelden. Steglitz, den 22. Juni 1904. Terraingesellshaft Fichteaberg-Steglitz U

Nr. 10 001 bis 13 165 Dividende für 1904

Berlin, den 30. Juni 1904.

Kopeßky. [27595]

Von der Dresdner in Dresden ist der Antrag gestellt worden, nuar 1914 nicht rückzahlbare in Meiningen Lit. Aa Nr. 501— 875 zu M 5000, 1501—2625 , , 3000, B 2001—3500 2000, C 4901 8575 1000, D „* 4901—8575 500, E 4001—7000 300, 0 4001 7000 100, a 1001 —1750 50 zum Handel und zur Notiz an Börse zu- zulassen.

Dresden, am 30. Juni 1904.

Die Bulassungsstelle der Dresdner Börse. Arnhold.

[27585] Bekanntmachung. Die Norddeutshe Bank in Hamburg fowie die Firmen D. M. Warburg & Co. und L. „Behrens & Söhne haben den Antrag gestellt, ¿Kurt nom. K. 106 384 200,— Königlich Ungarische steuerfreie 4 °/), Staats-Reuten- Boese b dee en L L zum Dörsenhandel an der hiesigen Börse zu sen. Hamburg, den 30. Juni 1904. Res

Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburg.

E. C. Hamberg, Vorsitzender.

T D: E M

hiesiger

[27597]

Von der Braunschweig-Hannoverschen Hypotheken- bank zu Hannover ist der Antrag gestellt orden / 10 000 000,— 4 °/ bis 1. Oktober 1911

unkündbare und unverlosbare Hypothekenvfand-

briefe der Braunschweig Dannoreeta

Hypothekenbank, Serie 22,

zum Handel an hiesiger Börse zuzulassen. Hannover, den 29. Juni 1904.

Die Sachverständigenkommission (Zulassungsstelle) an der Börsezu Hannover. [26315] S A

Usambara-Kaffeebau-Gesellschaft.

Die Teilhaber unferer Gesellschaft werden hierdurch

zu einer ordentlichen Hauptversammlung qu den 23. Jüli 1904, Nachmittags 5 Uhr A Zon Schellingstr. 3, Kolonialheim, ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung: 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Jahres-

\{lußrechnung und Vilanz und Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahres\{chlußrechnung und Bilanz sowie über die Entlastung der Di- r.kÉtion und des Aufsichtsrats für das 10. Ge- s; gra a zl 2) Griaß- und Neuwahlen zum Aufsichtsrat. 3) Bes [ußfassung über Beschaffung neuen Kapitals

und Ermächtigung des Aufsichtsrats zu ent- sprehender Statutenänderung. Berlin, 25. Juni 1904.

__ Der Auffichtsrat der Usambara-Kaffeebau-Gesellschaft. G. Victor Ly nen.

Internationale Spiritus-Judustrie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschafter werden hierdurch zu der Diens- s 11 Ußr, | Mohrenstraße 1, | 5)

Tagesordnung :

Beschlußfassung über etwaige Neuwahl eiaes oder mehrerer Geshäftsführer. i über Maßnahmen zur Ein- ziehung der noch ausftehenden Einzahlungen auf

Stammeinlagen und Einleitung des Verfahrens

gegen die Verpflichteten nah § 21 des Gesetzes betr. die G. m. b les

Gesellschaft nah Dresden. 1) Carl Krauße,

Indudustrie G. m. b. H

Bekanutmachung.

genannten Die Direktion des

Lebensversicherungsverein a. G.

Bahnen & Centralen m. 6b. s. Berlin SW. 48, Wilhelmstr. 39.

Der Li quidator. Bekanntmachung. G. m. b. H. zu Stegliß.

G. m. b. H. zu Stegliß bringe ih hiermit Ei

Gläubiger der Gefell-

b. H. in Liquidation.

wesftfälische Kohlenrevier zu Gelsenkirchen

zu je A 1000 mit halber ¡um Börsenhandel an der hiesigen Börfe zuzulassen.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Filiale der Deutshen Bank

é 15 000 000,— 4% vor dem 1. Ja-

l andbri Emission 1X der Deutschen Sup e

1) Forderungen an die Aktionäre für |

2) Sonstige Forderungen: |

3) Kassenbestand 4) Kapitalanlagen:

Einnahmen.

[27592]

gegen v "

[26648] Bekanutmachung.

busch und Opladen, schränkter Haftung“‘

Zeit aufgelöft. schaft wollen fi bet derselben melden. Schlebusch-Manfort, 1. Juli 1904. Der Me goatov

[27599] dem Ableben en Firma

Tauß C Ladewig

gerihtsfeitig zu Liquidatoren ernannt, bitten wir hierdurch die Schuldner der liquidierenden Firma um Regulierung der Außenstände

bis zum 15. Juli 1904,

die Gläubiger um Anmeldung ihrer Forderungen

bis zu dem gleichen Tage. Ausdrücklih erfolgt der Hinweis darauf, daß alle nach dem Ableben des Herrn Tauß durch Herrn Dtto Ladewig allein und unter der alten Firma Tauß & Ladewig vorgenommenen Geschäfte als Handelsgeschäfte eben der früheren Handelsgesell- schaft angesehen werden. Dies den Herren Schuldnern und Gläubigern zur gefälligen Beachtung.

Verlin 0. 2, Neue Friedristr. 22a.

Tauß und Ladewig

in Liquidation. Wetspfennig. Scherk.

(2081

_ Nachdem die Versammlung der Gesellschafter der J G! Cotta’shen Buchhandlung Nat folaee Gor haft mit beschränkter Haftung unter dem 21. Mai 1904 die Auflösung der Gesellshaft als solcher beshlossen und dieser Beschluß unter dem 13. Junt 1904 in das Handelsregister des Kgl. Amtsgerichts Stuttgart-Stadt eingetragen worden ist, fordern wir, geseßliher Vorschrift gemäß, die Gläubiger der Gesellschaft auf, sfih bei den unterzeihneten Liqui- datoren zu melden. Stuttgart, im Juni 1904.

I. G. Cotta’sche Buchhandlung Uachfolger Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Liquidation.

Die „Vereinigte Sandgräbereien von Schle-

H SURS Se ebusch-Mauf dur Ablauf der im Gesell schaftsvertrage Ab

Etwaige Gläubiger der Gesell-

Na des i Mitinbäbers der früher P Podenmes La,

Kontokorrentkreditoren . Diverse . ;

A Danziger

Sparkassen-Actien-Verein. Status am 29. Juni 1904,

Aktiva.

Lombard é. 14 658 920

3431 563 10 337 776 1 960 000 180 502 219 583 156 614

Aktienkapital 9 000

Depositenkapital 26 877 438 Reservefonds 3665 000 Dau iger Sparkassen-Actien-Verein.

E. RNodenacker. John Gibsone. [27593]

Ausweis

der Oldenburgishen Landesbank

: mit Filialen in Brake, Eutin, Varel, Vechta u. Wilhelmshaven vom U A 1904.

; tiva.

Kassebestand . E

Cel. Effekten . G Kontokorrentdebitoren Belehnungskonto . 1 A Bankgebäude und Safesanlagen Nicht eingeforderte 60% des ATHenabtalS a 4

« 1 800 000,— Diverse ®.

ü 322 428,67 M. 32 048 556,67 assiva. Aktienkapital 0 M ; M. Neservefonds E Depositen : Yegterungsgelder und Guthaben öffentl. Kassen A 7 310 349,49 Einlagen von Privaten . Einlagen auf

Scheckonto ,„ 2008 313,93

3 000 000,— 610 042,72

» 17 795 242,60

27 113 906,02 780216 34 „594 391/59 M6 32 048 596,67

Nobert Kröner. Wilhelm Koebner. [27584]

Vilanz für den Schluß des

M V

noch nicht eingezahltes Aktienkavital 119 360 000 a. Ausstände bei Generalagenten | : M. 3 479 853,08 b. Guthaben bei Banken . c. im folgend. Jahre fällige Zinsen, \o- weit sie anteilig | auf das laufende Jahr treffen

v 9 142 335,83

| 8 872 024/49 2 000/— „v 160000, . , 20 204 149,— « 132 355,50

a. Hypotheken . b. Wertpapiere E, d. Retterkorps Ge- VaUDeonds _. . 10823823

20 604 742/83 Grundbesitz

1 478 000|— 50 316 767/32

Norwich, den 24. Juni 1904.

C. A. Bathurst

vom

i : Q Vortrag aus dem Vorjahre 3 798 423/50 Ueberträge aus dem Vorjahre:

a. noch nicht verdiente Prämien _ M 7 175 071,50 b. Schadens

reserve « 1 447 847,66 Prämieneinnahme abz. Nistorni Kapttaleriräge : a. Zinsen _. 46 (62.315,73 b. Mietserträge. , 50 235,52 , f T N Gewinn aus Kapitalanlagen . Aktienübertragungsgebühren

8 62291916 30 334 896/42

812 611/25 14 625|— 809 |—

43 584 280/33 Norwich, den 24. Juni 1904.

Secretary. Norwich Union Fire Vas GeE i

Allgemeine Berliner nnahme pr. Monat Juni 1904 .

gezen 1903: Allgemeine í ü « 1903: Neue Berl.

"” "

31.

Conrad Niecken, Liquidator.

1) Aktienkapital 2) Veberträge auf das nädste Jahr,

Kurs 1 Schilling = 1 M

: : Secretary. Norwich Union Fire Insuranece Society. Nortvich (England).

Norwich Union Fire Insura Gewinn- und Verluftrechuung 31, Dezember 1902 bis 34A

l) Nückversicherungé prämien 2) Schäden: / A De b. zurüdgestellt . ,

3) Ueberträge aufdas nächste Geschäftsjahr: a, für noch nit verdiente Prämien ab- züglich des Anteils der Nückversicherer

4) Abschreibungen auf nicht einbringbare Ausstände

Mauer Muröbetlust E 512 817

6) Verwaltungskosten, abzüglih des An- teils der Nückversicherer :

2. Provisionen und sonstige Bezüge der

Agenten 2c.

b. fonstige Berwaltungs-

Ton

7) Steuern und öffentliche Abgaben . ¿

8) Gewinn und dessen Berwendung :

a. an die Aktionäre (

b. Vortrag

He A

Kurs 1 Schilling = 1 M

Berl. Omnib. Act. Gef. M 238 769,50 Omnibus Act. Ges. .

Einnahme vom l Januar bis 31. Juni 1904 A

O 1903 (beider Gefellschaften) ; Mehreinnahme vom 1. Januar bis 31. Juni 1907

Oldenburgische Landesbank. Merkel. tom Diedck.

Norwich Union Fire Insurance Societv i : „Norwi vocliety. Norwih (England).

Geschäftsjahres 1903. X. Passiva.

S 22 000 000/—

nah Abzug des Anteils der Nü. versicherer: a. für noch nicht verdiente Prämien

L 6 7 602 337,42 | þ. für angemeldete, |

aber noch nit |

bezahlte Schäden 1 977 193,67 Sonstige Passiva: Unreklamierte Dividenden

M 7 762 Unbezahlte Spesen 60 000, Akzeptierte Wechsel , 267 999,08 Reservefonds Beamtenpensionsfonds Gewinn

9 579 531/09

339 761/08 11 000 000|—

961 848/25 6 839 626/90

20 316 767/32

Bign old

l

nce Society in Norwich. für das Geschäftsjahr . Dezember 1903. Ausgaben.

M ( 927 884/17

M 11 197 587,91 . 1977 193/67 [13 174 781/58

7 602 337/45

7 928/17

. M4 524 858,25 « 2 948 707,08 | 7 473 5653: 415 3396

. M 1 1C0 000,—

auf das

v 9 739 626,91 | 6 839 626

43 584 280

C. A. Bathurst Bignold,

rance Society. Norwih (England).

Omnibus-Actien-Gesellschaft.

M 433 437,10 v 139195,25 4 377 964,75 Mehreinnahme pro Junt: & 55 472,35 . M 2 408 447 85 e 2234 250,75 174 197,10

zum Deutschen Reichsanzeiger und

M 154.

Sechste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 2. Juli

Der Inhalt dieser Beilage, l zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie

die Tarif- und Fa

Zentral-Handelsregister

Selbstabholer au dur Staatsanzeigers, SW.

Das 1 dur bie Knialid für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten,

in Berlin für

die Königliche Expedition des Deutshen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ilhelmstraße 32, bezogen werden.

N

A Handelsregister. ies

& agung in das Handelsregister. Mas 98 Juni 1904. A 1179. Max Rae Mona, î n Marx Laarsen in Ältona. Nau T Aae Abt. 6, Altoua.

berg, Erzgeb. - ; : Luf Blatt” 4 des Handelsregisters, die Firma Ferd. Lipfert in Unnaberg betreffend, ist E eingetragen worden, daß infolge Ablebens des Mi - inhabers Victor Drittes Laegel die ofene Handels- Fell aufgelöst wurde. : ge Ne A Nas von dem Bankier Fohann Heinrih Ferdinand Lipfert in Annaberg allein un- verändert weitergeführt. E Aunavecrg, den 29. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Inhaber:

[27388]

Barmen. i 27389] Fn unser Handelsregister wurde eingetragen unter : B Nr. 63 bei der aa Ene L CL

schaft mit beshrankte |

R fer Kaufmann Josef Peters ist als Ge-

\häftsführer ausgeschieden. Der Gesellschaftsvertrag

ist am 24. Juni 1904 geändert. :

B Nr. 35 bei der Firma Barmer Actien-Gesell- schaft für Besaz-Judustrie vormals Saatweber «& Co. in Barmen: Der Gesellshaftsvertrag ist geändert. Das Grundkapital ist auf 1890 000 vere Me 347 bei der Firma Dominicus & Co. in Varmeu: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die bisherige Stre. Ghefrau Gustav Dominicus i inige Inhaberin der Firma. j De G5 bei der Firma B. Amann in Barmen: JIetige Inhaberin des Geschäfts ist die Witwe Bernhard Amann, Jda Maria geb. Merk- linghaus, hier.

A Nr. 704 für Besätze

die Firma Barmer Einkaufshaus «& Knöpfe, August Braudt in Barmen und als deren Inhaber der Bandwirker August Brandt in Ronsdorf. Dem Kaufmann Osfar Brandt in Elberfeld ist Prokura erteilt,

A Nr. 705 bei der Firma Ernst Julius Wirth Wwe. in Barmen: Das unter der Firma be- triebene Geschäft is auf den Fabrikanten Hermann Winz zu Neuwied übergegangen einschließli der Geschäftsforderungen, jedoch unter Ausschluß der Verbindlichkeiten.

d lam ag den 28. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. 8 a.

Bayreuth. Befanutmachung. [27390] 1) Unten der Firma Georg Würz betreibt der Kaufmann Georg Würz in Bayreuth ein Agenturen- und Vegetabiliengeshäft in Bayreuth. : 2) Die Firma Gebr. Manes in Bayreuth ist samt der Prokura des Josef Bukofzer infolge Ver- kaufs des Geschäfts erloschen. Bayreuth, den 30. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [27392]

des Königlichen Amtsgerichts T Berlin.

Abteilung 4. E

Am 27. Juni 1904 if in das Handelsregister ein- getragen worden (mit Aus\{luß der Branche):

bei Nr. 1446 (Offene Handelsgesellshaft Treu & Nuglisch; M: Du E des Carl Wilhelm Ernst Köthner ist erloschen.

bei Nr. 3255 (Offene Handelsgesellschaft Thiéry «& Sigrandz; Berlin): Marius Cardis in Berlin ist Prokura erteilt worden. i A Nr. 5940 (Offene Handels8gesellshaft C. A. Herpich Söhne; Bexzlin): Der Kaufmann Julius Herpich sen. ist durch Tod ausgeschieden, die Kauf- leute Paul Herpich und Julius Herpich seßen die Gesellschaft unter der bisherigen Firma fort.

bei Nr. 6665 (Firma Braun «& Schmidt ; Berlin): Der er Dre A TREIENAN geb. Scholtz, in Berlin rokura erteilt.

bei Nr. 7218 (Offene Handelsgesellshaft N. Brock; Berlin): Die Gesellschaft ist dur Tod des Nathan Brock aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Arthur Brock führt das Geschäft unter der bisherigen Firma als Alleininhaber fort. :

bei Nr. 13 097 (Firma Alfred Oppenheimer ; Verlin): Der Ort der Niederlassung is jeßt Schöneberg. Der Inhaber wohnt jet in Schône-

berg.

bei Nr. 17217 (Offene Handelsgesellschaft G. L. Vallentin Nachf. Butterhandlung zu deu drei Kronen ; Mert Die Gesellschaft ist aufgelöst. Carl Davidsohn i\t alleiniger Inhaber der Vas

bei Nr. 22 274 (Offene Danvelage en al renzel «& Lüderit; Berlin): Die Ge|ellsha\t ist auf- gelöst. Alleiniger Firmeninhaber ist jeßt Max Frenzel.

Nr. 24 442. Firma Theodor Behnke ; Berlin. Inhaber: Fabrikant Theodor Behncke zu Berlin.

Nr. 24 443. Firma Hugo Benner; Berlin. Fnhaber: Wildhändler Hugo Benner zu Berlin.

Nr. 24 444. Firma Theodor Berger ; Berlin. SFnhaber: Fabrikant Theodor Wilhelm Berger zu

erlin, : at 24 445, Firma Emil Besser; Berlin. Snhaber : Kaufmann Emil Besser zu Berlin.

Nr. 24 446. Firma Moriß Brauer ; Berlin. Inhaber: Kaufmann Moriß Brauer zu Berlin.

Nr. 24 447. Firma Georg Bütow; Berlin. FInhaber: Uhrmacher Georg Bütow zu Berlin.

Nr. 24448. Firma Heiurich Couvreux;

Berlin. Inhaber: Fabrikant Heinrich Couvreux zu Berlin. l

Nr. 24 449. Firma Eduard Döring; Berlin. &Fnhaber: Kaufmann Eduard Döring zu Berlin.

Nr. 24 450. Firma Karl Hacker; Berlin. &Fnhaber: Kgl. Hoflithograph Karl Hacker zu Berlin.

Nr. 24 451. Firma Alexander Hahu ; Berlin. &Fnhaber: Kaufmann Alexander Hahn zu Berlin.

Nr. 24 452. Firma Richard Holop; Berlin. Fnhaber: Kaufmann Richard Holop zu Berlin.

Nr. 24 453. Firma August Holtz; Berlin. Inhaber: Kaufmann August Holy zu Berlin.

Nr. 24454. Firma Willi Kreft; Berliu. Inhaber: Kaufmann Willi Kreft zu Berlin.

Nr. 24 455. Firma Max Unger; Friedenau. Inhaber : Kaufmann Max Ünger zu Friedenau.

Nr. 24 456. Firma Gustav Becker ; Berlin. Inhaber: Drogist Gustav Becker zu Berlin.

Nr. 24 457. Firma Berliner Kunst Atelier „Hausa“ Juh. Hermann Schadra; Berlin, Inhaber: Kaufmann Hermann Schadrack zu Berlin.

Gels\cht find die Firmen:

Nr. 1658: Max Schönbeck; Berlin.

Nr. 15526: Max Krause, Mehlhaudlung; Berlin.

Berlin, den 27. Juni 1904. ; Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90. Berlin. Handelsregifter [27391] des Königlichen Amtsgerichts L Verliu. (Aóteilung A.)

Am 28. Juni 1904 ist in das Handelsregister ein- getragen worden (mit Aus\s{luß der Branche): :

Bei Nr. 16571 (ofene Handelsgesellschaft: Dietrich & Reinicke, Be Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Gustav Dietrich ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 7340 (ofene Handelsgesellschaft : Joel- sohu & Brünn, Berlin): Der Kaufmann Julius Joelsohn is gestorben. Die verbleibenden Gesell- \hafter, Siegfried Brünn, Alexander Levy, Adolf Levy und Benno n seßen die Gesellschaft unter unveränderter Firma fort. s A

Bei Nr. 5M (offene Handelsgesellshaft : Döring «& Bischoff, Schöneberg). Der jeyige Siy der Gesellschaft ist Stegliß. Die Inhaber wohnen jeßt in Stegliß. Vom 27. Juni 1904 an sind zur Vertretung der Gesellshaft nur beide Gesellschafter

emeinschaftlih befugt. 5 s Bei a! 50 (offene Handelsgesellschaft : C. He- manu, Berliu mit Zweigniederlassungen zu Duis- burg und Müncheu): Die Zweigniederlassung in München ist aufgehoben. In _Aschaffenburg ist eine Zweigniederlassung unter der ¿Firma : Bayerische Kupfer- und Messingwerke C. Heckmanu er-

ichtet. i rie Nr. 24 2399 (offene Handelsgesellschaft : Mo. Lewin «& Co., S tbn Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. ,

"Bei r. 16 838 (offene Handelsgesellschaft : F. Larseu, Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöt. Das Geschäft mit Firma ist an den Kausmann Georg Lißmann, Nixdorf, veräußert. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Georg Lißmann ausgeschlossen. ,

e les Firma: Max W. Baer, Berlin, SFnhaber Max Wilhelm Baer, Fuhrherr, Berlin.

Nr. 24 459 Firma: Adolf Bürger, Berlin, &Fnhaber Adolf Bürger, Fabrikant, Berlin.

Nr. 24 460 Firma: Moritz Burow, Berlin, In- haber Moriß Burow, Kunstshlossermeister, Berlin.

Nr. 24 461 ofene Handelsgesellschaft : R. Burger «& Co., Verlin, und als Gesellschafter die Glas- tehniker zu Berlin Reinhold Burger _und Albert Paul Wilhelm Aschenbrenner. Die Gesellschaft hat am 27. April 1894 begonnen. E

Nr. 24 462 Firma: Sixtus Carl, Berlin, In- haber Sixtus Carl, Konditoreibesizer, Berlin. 2

Nr. 24 463 As a ougo Prin Berliu, In-

aber Hugo Elm, Kaufmann, Berlin. | Y Nr. De Tr, E Ee “ads

nhaber Emil Heckscher, Kausmann, DerUn. I 24 465 Firma: Anna Heldt (vormals A. Staberey), Berlin, Inhaber verehelihte Modislin Anna Heldt, geb. Staberey, Schöneberg. l

Nr. 24 466 Firma: Hermann Zocher, Verlin, Fnhaber Witwe Marie Zocher, geb. Kulich, Kauf- mann Johannes Zocher und Otto Karl Hermann Zocher, geboren am 31. Mai 1891. Die jeßigen Geschäftsinhaber haben das Geschäft nebst der bisher nicht eingetragenen Firma durch Erbfolge nah dem am 27. Oktober 1903 zu Berlin verstorbenen Kon- fitürenfabrikanten Hermann Zocher erworben und führen es als Miterben in ungeteilter Erbengemein-

aft fort. : E 24467 Firma: Hermann VBunning,- Berlin, Inhaber Nicolaus Hermann Bunning, Architekt, Berlin.

r 24 468 Firma: Hermann Haecke, Berlin, Fnhaber Hermann Haecke, Mechaniker und Optiker, Berlin. E

Nr. 24 469 offene Handelsgesellschaft: Benjamin Künzel «& Co., Berlin, und als Gesellschafter Benjamin Küntel, Zimmermeister, Berlin, und Gries Fredrith, Maurermeister, Spandau. Die

esellshaft hat am 1. Juni 1904 begonnen. Zur Vertretung e Ah! Perecligt nur beide Gesell-

after gemeinshaftlich berechtigt. Mie 24 475 offene Handelsgesellschaft: Electro- technische Fabrik Goldberg «& Co., Rixdorf, und als Gefellshaster Frau Dr. Martha Krenz,

I n e eron O R ana 27 “r iz

E os

Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

1904.

cheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (1. 1544)

[d î B f t : dh i 8 d ck Ho d l Güt ts Nereins E Zeichen Muster- und Börsenregistern der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren- , - n e 8- U erre 2, 2, j 2, 2, T 1

Das Zentral - Handelsregister fir das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

Bezugspreis beträgt L #4 50

ür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „§.

VFns\ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

Friedenau, und Frau Hertha Goldberg, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. Juni 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft sind die Gesfell- \hafter nur gemeinschaftlich ermächtigt. Dem Kauf- mann Julius Goldberg, Berlin, und dem Dr. Paul Krenz, Friedenau, is Gesamtprokura erteilt.

Nr. 24 476 ofene Handelsgesellschaft : Dr Hannach & Bloch, Berlin, und als Gesellshafter Walter Bloch, Apotheker, und Dr. Oscar Hannach, beide in Charlottenburg. Die Gesellshaft hat am 25. Juni 1904 begonnen. s

Nr. 24 477 offene Handelsgesellschaft : Eruft Höhn «& Co., Berliu, und als Gesellschafter die Kauf- leute zu Berlin Willy Müller-Börner und Ernst Gustay Richard Höhn. Die Gesellshaft hat am 1. Juni 1904 begonnen.

Nr. 24478 Firma: Julius Meibergen, Berlin, Inhaber Julius Meibergen, Kausmann, Berlin. A

Nr. 24479 Firma: August Pietschmaun, S Inhaber August Pietshmann, Fabrikant,

Zerlin.

Nr. 24 480 Firma: G. Schaefer Juh. Paul Schaefer, Berlin, Inhaber Paul Schaefer, Kauf- mann, Berlin. n

Nr. 24 481 Kommanditgesellschaft : Clemens vou Trott & Co., Berlin, und als persönlich haftende Gesellschafter Clemens von Trott, Kaufmann, Paris, Heinrich Fleer, Kaufmann, Schöneberg, und Johannes Schwantes, Kaufmann, Charlottenburg. Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind nur der Lege Heinrih Fleer und der Kaufmann Johannes Schwantes, und zwar jeder derselben allein, berechtigt. Zwei Kommanditisten sind vorhanden.

Gelöscht die Firmen zu Berlin:

Nr. 3507 Chemische Fabrik M. Meyer.

Nr. 21 111 Gebr. Bandt.

Berlin, den 28. Juni 1904. j

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90.

Berlin. __ [27393]

In das Maibelareggler B des Königlichen Amts- geridts I U ift am 28. Juni 1904 folgendes eingetragen worden :

3622. Deutsche Reklame - Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siß ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift: e 5

Herstellung und Vertrieb von Reklameartikeln jeder Art. \ Das Stammkapital beträgt: 20 000 i

Geschäftsführer: Curt Richter, Kaufmann in Schöneberg. E

B Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Hastung. H N

Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Juni 1904 festgestellt. i Ï y Win Geschäftsführer Curt Richter steht die selbst- ständige Vertretung der Gesellschaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: :

Der Gesellshafter Kaufmann Curt Richter in Schöneberg bringt in die Gesellschaft ein diejenigen Rechte, welhe ihm auf Grund des zwischen ihm und Herrn Max Herz am 22. März 1904 geschlossenen Vertrags gegen Herrn Marx Herz in Berlin, Geis- bergstraße 27, zustehen, sowie die Rechte aus den er- folgten Mustershußanmeldungen Nr. 190 282 vom 23. September 1902 und Nr. 223 505 vom 26. März 1904 sowie die in seinem Besitz befindlichen Apparate und Utensilien, welche auf den Betrieb der Reklame- artikel sih beziehen, zum festgeseßten Werte von 10 000 A unter Anrehnung dieses Betrages auf eine Stammeinlage. E | Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

2623. Berliner Damenwäsche Judustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy ist: Berlin. L Rx

Gegenstand Res Unternehmens ist: der Vertrie von Damenwäsche. /

Das Stammkapital beträgt: 20 000 A i

Geschäftsführer : Harry Gottschalk, Kausmann in Berlin.

Otto Gottschalk, Kaufmann in Schöneberg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be-

ränkter Haftung. : l n Gecllshaftövertrag ist am 9. Juni 1904 festgestellt. Ein jeder Geschäftsführer ist befugt, die Gesellschaft einzeln zu vertreten. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: Dae ibe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger.

2624. Eisenbeton Franke Gesellschaft mit s Haftung.

y ist: Berlin. 4

Gegenstand des Unternehmens L j

Die Herstellung und der Vertrieb egliher Ar von Eifenbetonbauten, wie Massivdecken, Brücken, Uferbefestigungen durh Rammpfähle und dergleichen, Erwerbung gleichartiger oder ähnlicher Unter- nehmungen, E an solhen und Uebernahme von Vertretungen von solchen.

Das Stammkapital beträgt: 150 000 i

Geschäftsführer: Ingenieur Theodor Franke in

erlin. 2,

Architekt Georg Masuhr in Spandau. j Die Gesellshaft is eine Gesellshaft mit be-

ränkter Haftung. „Der G Ulsbettavertrag ist am 20. Mai 1904 estgestellt. L

äftsführer bestellt, so wird die Sind mehrere Geschäftsfüh \ n

Gesellschaft durch 2 Geschäftsführer oder Geschäftsführer e einen Prokuristen vertreten.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 154 A, und 1540, angen

Außerdem wird hierbei bekannt gemaht :

Da Gesellshafter Ingenieur Theodor Franke bringt in die Gesellschast ein: seine Rehte aus den im § 6 des Gesellshaftsvertrags näher bezeihneten Patenten, Gebrauhsmustern, Patentanmeldungen und Gebrauchsmusteranmeldungen, sowie aus dem Lizenz- vertrage mit den Architekten Karl Werz, Paul Huber und Friedrich Wilhelm Werz in Wiesbaden Der auf diese Cinlage festgeseßte Gesamtwert von 120 000 A wird auf seine Stammeinlage angerechnet.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesell- haft exfolgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger.

2625. Turkish Cigarette aud Tobacco Company mit beschräukter Haftung.

Siy ist: Berlin. C K

Gegenstand des Unternehmens ist: die Fabrikation und der Vertrieb von Zigaretten und Tabak.

Das Stammkapital beträgt : 71 000 6

Geschäftsführer: Kaufmann Friedrih Wilhelm

Meyer zu Berlin. Ne e ist eine Gesellshaft mit be-

ri leb ränkter Haftung. i

E Gesellschaftsvertrag ist am 9. Juni 1904 fest- estellt.

/ Außerdem wird hierbei bekannt gemaht: Der Rentier Anton Wilhelm Meyer in Bremen gewährt der Gesellschaft das alleinige Ausnugzungsreht des ihm gehörigen Deutschen RNeichspatents Nr. 137 548 für Deutschland, und übereignet ihr die von ihm betriebene Zigarettenfabrik zu Berlin, Lüneburger Straße 30, wobei unter Fabrik nur die Kundschaft und das Recht, in den Mietsvertrag einzutreten, ver- standen wird. Diese Einlagen werden für einen Gesamtwert von 56 000 4 angenommen und auf seine Stammeinlage mit diesem Betrage an- gerechnet. Die Gesellschafter Kaufleute Otto Russow und Max Helm zu Rirdorf übereignen der Gesellschast die ihnen gehörige Fabrik- und Kontoreinrichtung der vorgedachten Zigarettenfabrik nebst Kartonnagen, Etiketten, Plakaten, Reklame- artikeln und Warenvorräten zum festgeseßten Ge- samtwert von 15 000 #Æ, wovon auf die Stamm- einlage des ersteren 5000 1, auf die des leßteren 10 000 M angerechnet werden. Die öffentlichen Be- patt nous P SUTIEEN erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger.

bei Nr. 1343. Otto G enees «& Co Gesell- chaft mit beschränkter Haftung. S ! Der E S Scha in Berlin is zum Geschäftsführer bestellt.

bei Nr. 991. Ste Baugesell-

aft mit beschränkter Haftung. E sa L Beschluß vom 16. Juni 1904 ist die Ge- sellschaft aufgelöst. | E

Liquidatoren find die bisherigen Geschäftsführer Kaufmann Julius Meyer in Berlin und Kaufmann Meyer Geis in Berlin.

bet Nr. 385. S E Ge- ellschaft mit beschräukter Haftung. [3 e a B vom 18. Mai 1904 ift das Stammkapital um 500 000 6 auf 1 000 000 M erhöht worden. :

bei Nr. 1865. A „Komet“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

t 1ER ceiicagótefanis des Geschäftsführers Otto Stadler ist beendet. Der Privatier Albrecht Vorländer in Wissen an der Sieg is zum Geschäfts- führer bestellt. | bei Nr. 2046. Electro- u. Photochemische Judustrie Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Gemäß De vom 23. Juni 1904 ift die Gesellschaft aufgelöst. : E

A sind die bisherigen Geschäftsführer der Kaufmann Maurice (Moriß) Manes in Wilmers- dorf und der Kaufmann Benno Borzykowski in Berlin.

bei Nr. 913. Mats E Eger Ge-

llschaft mit beschränkter Haftung.

Y Cal dation t beendet, die Firma ist erloschen. bei Nr. 2539. Reclame Gesellschaft 1Weck- Brett“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Durch Beschluß vom 13. Juni 1904 ist die Firma geändert und lautet ee d A

esellschaft mit beshränkter Ha G Os Beschluß vom 13. Juni 1904 is der Gegenstand ausgedehnt auf die Ausübung allgemeiner (unbesränkter) Reklame sowie Verwertung von Patenten. j

Berlin, den 28. Juni 1904. J

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 122.

Bernburg. | [27394]

Unter Nr. 28 unseres Handelsregisters Abteilung B ist heute die Gesellschast mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Dampfmolkerei Güsten, Be sellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Güsten C nhalt) cingetragen. E sellshaftsvertrag ist am 29. Juni 1904 festges é x Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrika n und Verwertung von Molkereiprodukten und Hande mit \solhen. Das Stammkapital beträgt S Zum Geschäftsführer ist der Molkereibesißer Gustav Elsholß in E O T E ge Ds

: eise, daß er der ge

D Ler e Wege hergestellten Firma der See {haft seine Namensunterschrift Ta ee Ee ellshaftsverhältnis soll bis zum 1. Juli 1 es E, Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutsen Reichsanzeiger.

, den 28. Juni 1904 Bernburg Herzogliches Amtsgericht.