1904 / 154 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Würzburg. [27474] Philipp Tasch“.

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Philipp Tash in Kitzingen mit dem Sitze daselbst das bisher unter der Firma „Ph. Tasch* geführte Schnitt- warengeshäft, weiter.

Am 18. Juni 1904.

K. Amtsgeriht Würzburg Negisteramt.

Würzburg. ; A Die A „Anton Löhe“ in Würzburg is auf Johann Kopp, Architekt daselbst, übergegangen, welcher das Geschäft unter der Firma „Ant. Löhe, Baugeschäft, Jub. BoE: Kopp, Architekt“ fort- führen wird. ie im Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten wurden ni<t übernommen. Am 21. Juni 1904. K. Amtsgeriht Würzburg Registeramt.

Zerbst. [27476]

Nr. 386 des hiesigen Handelsregisters Abteilung A ist heute die offene Handel2gesellshaft „Vieweg & Schumann‘ Getreide, Sämereien u. Landes- Þþrodukte mit dem Sitze in Zerbft eingetragen worden. Gesellschafter sind

1) der Kaufmann Ernst Vieweg,

2) der Kaufmann Franz Schumann, beide in Zerbst. Die Gesellschaft hat am 29. Juni 1904 begonnen.

Zerbst, den 29. Juni 1904.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Zoppot. Bekanntmachung. [27477] In unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 30 Firma Adolf Weide folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Zoppot, den 23. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Zschopanu. [27478]

Auf dem die Firma Zschopauer Kunstausftalt, Hermann Meier hier betreffenden Blatt 248 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß Herr Heinrih Hermann Meier hier ni<ht mehr Inhaber der Firma ift, daß der Kaufmann Herr Karl Emil Kolster und der Lithograph Herr Carl Georg Wagner, beide in Zs{<opau, das Handels- ges<âft von dem bisherigen Inhaber erworben haben, daß die von ihnen errichtete Gesellshaft am 25. Juni 1904 begonnen hat und daß die Firma künftig M ORAUEN Kunstanstalt, Kolster & Wagner autet.

Zschopau, den 29. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau. [27479]

Auf Blatt 713 des Handelsregisters, die Firma Bernhard Vachmaunns Nachfolger in Zwickau betr, ist heute eingetragen worden:

Die Firma ift erloschen.

Zwickau, am 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Bamberg. Befanntmachung. [27536]

Eintrag ins Genossenschaftsregister, betr. Dar- lehenskafsenverein Kronach-Land x, ein- getragene Genossens<aft mit unbeschränkter Haftpflicht in Kuellendorf. Heinri Welscher ist ausgeschieden und für ihn bestellt zum Beisißer der Ockonom Georg Karl in Knellendorf.

Vamberg, 27. Juni 1904.

K. Amtsgericht.

Bitburg. [27615]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem Wißmanus- dorfer Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. heute eingetragen worden:

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Vorstehers Braun der bisherige Stellvertreter Nikolaus Winter zu Wißmannédorf, an Winters Stelle der A>erer Martin Palzer ebenda, an Stelle des ausgeschiedenen Beisitßzers Neuter der A>erer Michael Sonday zu Brecht.

Bitburg, den 25. Juni 1904. Kgl. Amtsgericht. Cassel. Genossenschaftsregister Cassel. [27537]

Zu Allgemeine Wohnungs, und Spar- Genossenschaft zu Cassel, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Hasftpfliht in Caffel, ist am 27. Juni 1904 eingetragen:

Architekt Max Ludloff und Lehrer Wilhelm Brandau sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Fn den Vorstand sind gewählt: Postsekretär Otto Hoff- mann, Architekt Arthur Trenkmann, Kaufmann Carl Kellermann und Tapezierer Hermann Schröder, sämtlih in Caffel.

Königliches Amtsgericht. Abt. 13. Eilenburg. B [27538]

In das Genossenschaftsregister Nr. 9, betr. den Waren - Einkaufsverein Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Eileuburg, ist heute eingetragen :

_ Vorstandsmitglied an Stelle des Johannes Müller ist Otto Neichelt hier.

Eilenburg, den 24. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Elsfleth. [27539]

In das Genossenschaftsregister is heute zur Firma Landwirtschaftlicher Consumverein des Amtes Elsfleth nördl. der Hunte e. G. m. u. H. eingetragen :

er $16 Abs. 2 des Statuts ist dahin abgeändert, daß fortan der Vorstand aus 3 Mitgliedern, dem Direktor, dem Geschäftsführer und dessen Stellver- treter, besteht. Als drittes Vorstandsmitglied ist Johann Ohmstede zu Oberströmische-Seite gewählt.

Elsfleth, 1904, Juni 20.

Großherzogli<h Oldenburgishes Amtsgericht. Geilenkirchen. [27637]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 9/03 Druckerei und Verlagsanstalt, e. G. m. b. H. zu Geilen- fir<hen-Hünshoven ist heute eingetragen worden :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Hubert Schmiß und Paul Vonessen sind gewählt worden : teronymus Werth zu Zweibrüggen und Wilhelm Jaeger zu Haus Honsdorf.

Geilenkirchen, 28. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. 1. Geldern. Bekanntmachung. [26363] Bei dem Vernumer Spar und Darlehns- kafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hartefeld ist

Vorstandsmitgliedes Anton Di>kmans is} der Aterer Arnold Wolters zu Vernum in den Vorstand gewählt.

Gelderu, den 21. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Goch. Bekanntmachung. [27616]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 20 eingetragenen, in Hassum domizilierten Genossenschaft: „Hassumer Spar- und Darlehns- kassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht‘““ vermerkt worden, daß die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen ni<t mehr dur<h das Blatt „Rheinische Volksstimme in Cöln“, sondern dur< die Blätter «„Nheinishes Genossenschaftsblatt in Cöln“ und „Niederrheinishes Volksblatt in Go<h“ erfolgen.

Goch, den 23. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Grimma. [27540] Auf Blatt 10 des Genossenschaftsregisters, den landwirtschaftli<hen Spar- Credit- und Be- zugsverein zu Zweeufurth eingetr. Gen. mit unbefschr. Haftpflicht betreffend, is heute ein- getragen worden, daß die Vorstandsmitglieder Karl Heinrich Arnoldt und Paul Mühlberg ausgeschieden, dagegen der Gutsbesißer Paul Mühlberg in Zween- furth zum stellvertretenden Vorsißenden, und der Gutsbesißer Max Remler daselbst zum Rechner ge- wählt worden find. Grimma, am 30. Junt 1904. Das Königl. Amtsgericht.

Hannover. Befanntmachung. [27541] Im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 13 ist zu dem Hannoverschen Consum- Verein, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pfliht in Hannover, heute eingetragen: Der Arbeiter Johann Sommerer in Hannover ift aus dem Vorstande ausgeschieden. Hannover, 28. Junt 1904. Königl. Amtsgericht. 4A.

Heydekrug. [27423] Es ist heute unter Nr. 3 unseres Genossen\chafts- registers, betreffend den Werdener Darlehns- kafssenverein, eingetragen, daß der Besißer Julius Scheer aus Mussaten aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Besißer Gustav Becker in Metterqueten getreten ist. Heydekrug, den 23. Juni 1904. Königliches Amtsgericht. Etzehoe. Bekanntmachung. {27543] __In unjer Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 11 die dur< Statut vom 23. April 1904 er- richtete Genossenschaft unter der Firma: Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sit in Oldendorf eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is Betrieb einer Spar- und Darlehnskafse zum Zwe>e der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb sowie Förderung des Spar- sinns dur<h Annahme von Spareinlagen. Vorstandsmitglieder find: Landmann Nikolaus Junge, Lehrer August Mat- thiesen und Landmann Peter Alpen, \ämtlih in Oldendorf.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, im landwirtschaftlichen Wochenblatt für Schleswig-Holstein.

Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands müssen dur ¿zwei Vorstandsmitglieder erfolgen ; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß zwei Mit- glieder der na der Genossenschaft ißre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Itzehoe, den 24. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. I1V,

Karthaus, [27545] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 16 eingetragen:

Schoenberger Spar- und Darlehnskaffen- verein, eingetragene Genofseuschaft mit un- bes<ränkter Haftpflicht Schoenberg.

Zwe>k: Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder, vorteilhafte BesWaffung der wirt- schastlihen Betriebsmittel und günstiger Absatz der Wirtschaftserzeugnifsse.

Vorstand:

Pfarrer Gustav Zander in Schönberg, Vereins- vorsteher,

Amtsvorsteher Carl Blankenburg in Schönberg,

Stellvertreter, Besitzer Julius Schaldach, Klobschin, Beliter Wilbelm Klawitter, Fustpetershütte, Besißer Ernst Schaldach, Patull. Statut vom 15. Mai 1994. Bekanntmachungen erfolgen im landwirtschaft- lihen Genofsenschaftsblatt zu Neuwied. Willenserklärungen und Zeichnungen erfolgen unter der Firma, welhe von mindestens drei Vorstands- mitgliedern zu unterschreiben i, unter welchen ih der Vereinsvorsteher oder sein Stellvertreter be- finden muß. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Karthaus, 4. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Koblenz. [26369] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 15 bei dem „Coblenzer Beamten-Consum-Verein, e. G, m. u. H. zu Coblenz“ eingetragen worden: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 14. Mai 1904 sind im $ 3f der Satzungen die Worte „und Mitglieder der Coblenzer Beamten- Vereinigung sind“ gestrihen worden. Koblenz, den 20. Juni 1904.

Königl. Amtsgericht. 4.

Königs-Wusterhausen. [27546] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen „Genosseuschaftsbauk Eichwalde, e. G. m. u. H.“ eingetragen worden: Verändert sind die $8$ 3, 16 Abs. 4, 21 Abf. 1 Und 2, 07 Abs. 1, 2 und 3, 38 Abs, 2, 44 Abs, 1 der Saßung. Der Geschäftsanteil ist auf 1000 eintausend Mark festgeseßt. Jeder Genosse ist verpflichtet, mindestens } des Geschäftsanteils, also 250 4, sofort oder in vierteljährlihen Teil- zahlungen von mindestens 5 fünf Mark ein- zuzahlen.

Königs-Wusterhausen, den 20. Juni 1904.

Koesel. [27547] In unserem Genossenschaftsregister is bei dem RNokitsch’er Spar- und Darlehnskassen-Verein in Rokitsch heute vermerkt worden, daß an Stelle des Bauunternehmers Anton Murlowski der Gärtner Anton Wilpert in Rokits<h in den Vorstand ge- wählt ift. Kosel, den 24. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Kreuznach. Befanntmachung. [27548]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 12 „„Landwirthschaftliche VBezugs- und Absatz- genoffenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“/ zu Weinsheim, ein- etragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen

orstandsmitglieds Christian Schowalter IV. der Sattlermeister Ernst Schaaf in Weinsheim in den Vorstand gewählt worden ift.

Kreuzna<h, den 27. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [27549] 1) Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. u. H. min Rinunthal. Aus dem Vorstand ift ausgeschieden : Philipp Schild, Lehrer. Neu gewählt wurde: Andreas Jakob Nevysch, Lehrer in Rinnthal.

2) Spar- uud Darlehuskaf}s, e. G. m. u. H. in Jmpflingen. Aus dem Vorstand ausgeschieden : Johannes Vögeli. Bis zur Neuwahl provisorisch bestelt: Jakob Heißer, Gutsbesißer in Impflingen.

Landau, den 29. Juni 1904.

K. Amtsgericht.

Leipzig. _ [27550]

Auf Blatt 29 des Genossenschaftsregisters, die Brauerei Burghausen-Leipzig, eingetr. Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Leipzig betr., ist heute eingetragen worden: Die Stellvertretung des Karl Hermann Friedrih als Vorstandsmitglied hat fi< erledigt. Mitglied des Vorstands ist Paul Adolf Ernst Hammer in Leipzig.

Leipzig, den 28. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Lüdinghausen. [27551]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3 vermerkt worden :

An die Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Hermann Bisping zu Olfen ift der Oekonom Anton Westrup daselbst zum Vorstandsmitglied und tellvertretenden Vorsteher des Olfener Svar- u. Darlehuskafseuvereins e. G. m. 1. H. zu Olfen gewählt worden.

An die Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes derselben Genossenschaft, Joseph Hellmann zu Olfen, ist der Schuhmachermeister Aloys Wiemann zu Olfen gewählt worden.

Lüdinghausen, 21. Junt 1904.

Königliches Amtsgericht. Memmingen. Befanntmachung. [27617]

Im Genossens<haf1sregister des K. Amtsgerichts Memmingen Bd. 1 Nr. 13 wurde heute eingetragen die Firma: Memmingerberger Spar- u. Dar- lehenskafsenverein, eingetragene Genofseuschaft mit unbeshräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Memmingerberg. Das Statut wurde am 2. Juni 1904 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mit- glieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>kes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteil- hafte Beschaffung der wirtshaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirtschaftserzeugnisse. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folgenden Personen : 1) Martin Wiblishauser, Bürgermeister und Müller, Vereinsvorsteher, 2) Mathias Hasel, Zimmermeister, Vorsteherstellvertreter, 3) Joh. Peter Nabus, Wagnermeister, 4) Johannes Mangler, Oeko- nom, 5) Michaek Fa>ler, Oekonom, leßtere 3 Bei- fißer, sämtlihe in Memmingerberg. Vie Willens- erklärungen und Zeichnungen des Vorstands der Ge- nossenshaft erfolgen durch drei Vorstandsmitglieder, unter denen fi< der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unter- \<riften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Alle Bekanntmachungen sind in dem „Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatte" zu Neuwied bekannt zu machen und sind, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen enthalten, in der vorstehend für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Memmingen, den 22. Juni 1904,

Kgl. Amtsgericht.

Metz. [27552] In das Genosserschaftsregister Band 1 Nr. 28 wurde bei dem Garscher Spar- und Darlehens- kafseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschrönkter Haftpflicht in Garsch heute ein- getragen : Iohann Kollen-Sardt und Johann Mar- Delion sind aus dem Vorstand ausgeschieden; an ihrer Stelle sind der Arbeiter Franz Terver-Grosse und der Schuster Nikolaus Schivert in Garsch bestellt. Meg, den 29. Juni 1904.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Neustadt, Westpr.

Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Neustadt-Pubiger Fettvich- verwertungsgenossenschaft, E. G. m. b. H. vermerkt, daß der Gutsbesißer Johann Bartsch aus Warschkau aus dem Vorstand ausgeschieden und an dessen Stelle der Gutépächter Artur Müller in Schmechau als Vorstandsmitglied gewählt ist. Neustadt W.-Pr., 28. Juni 1964.

Königliches Amtsgericht. Schmiegel. [27554] In unser Genossenschaftsregister ist bei der „Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Leiperode“’ heute folgendes eingetragen worden : Der Lehrer Wladislaus Pieczonka in Leipe ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Dietrih Wellmeier in Leiperode gewählt. Schmiegel, den 25. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht, Schweinitz, Elster. [27467] Genossenschaftsregistereintrag, betr. Dampfmol- kerei Liuda: Der Hüfner Ernst Krahlis<h ist aus dem Vorstande ausgeshieden und an seine Stelle der Hüfner Otto Hamann in Neuerstadt in den- selben gewählt. Schweiniß, 28. Juni 1904.

[27553]

folgendes eingetragen: An Stelle des verstorbenen

Königliches Amtsgericht.

Uchte. [27555]

Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 3 (Molkerei Kirchdorf) eingetragen:

Statut ist dur< Beschluß vom 29. Mai 1904 dahin geändert, daß das bisherige aufgehoben und ein neues festgeseßt ist. Gegenstand des Unter- nehmens ift Milchverwertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Borstandsmitglieder erfolgen.

Uchte, den 22. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Waldshut. Genoffenschaftsregister. [27556]

In das Genossenschaftsregister wurde heute zur Firma „Kreditverein Unteralpfen e. G. m. u. H.“ in Unteralþpfen eingetragen: Pfarrer Dr. Karl Noerber in Unteralpfen ist aus dem Vorstande aus- geschieden; an seiner Stelle wurde Meßgermeister O Kaiser in Unteralpfen in den Vorstand gewählt.

Waldshut, den 27. Juni 1904.

Gr. Amtsgericht. 1LTL. Weimar. [27557]

Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist bei der in Bd. T unter Nr. 9 unseres Genossenschafts registers eingetragenen Kolonialsparkasse Weimar, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen worden:

Direktor Hermann Dührssen in Weimar ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Weimar, am 29. Juni 1904.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Wümnmschelburg. [27558]

Bei der Spar- und Darlchuskafse, eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht zu Niederrathen ist heute in das Genossen- \chaftsregister eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Alois Beinlich ist Friedrih Nösner zu Niederrathen zum Vorstands- mitgliede gewählt worden.

Wiünschelburg, den 8. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Aue. [27493]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 8. Firma S. Wolle in Aue, 1 Paket mit 2 Mustern für Damasttischzeuge und 1 Muster für Transparents\toff, ofen, Muster für Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 3607, 3909 und 1637, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, Juni 1904, Nachmittags 26 Uhr.

Aue, den 30 Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Cannstatt. F, Amtsgericht Caunstatt. [27619]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 220. Firma Nößler & Weißenberger, Solzwarenfabrik in Cannstatt, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Modelle von Gebrauchsgegen- tänden, in Abbildungen dargestellt, mit folgenden Fabriknummern: 117 und 122 Ho>er, 124, 129 und 130 Spruchbrett, 135 Papierkorb, 136 Papierkorb und Hodtker, 308 Koranständer, 318 Salonschrank, 326 und 327 Familienrahme, 331 Garderobehalter, 332 JIardiniere, 336 Blumenständer, 338 Salon- hrank, 345 und 346 Photographierahme, 350 und 351 Bilderrahme, 362 Nordishe Bank, 363 Nor- dische Sitztruhe, 364, 365, 366 Kassette, 377 Bords brett, 380 Wandspiegel, 381 Bettdc>enhalter, 382 Kassette, 383 Handschuhkasten, 389 Tisch, 391, 392 und 393 Papierständer, 395 Konsol, 400 Ka- lender und Thermometer, 401 Paravent, 406 Posta- ment, 409 Handtuchhalter, 411 Tisch mit Schrank, 412 Nauchtish, 413 Teetish, 414 Serviertis<h mit Schrank, 421, 422 und 423 Photographierahme, 426 und 427 Schreibmappe, 428 Schreibunterlage, 431 C>fonsol mit Bürstenhalter, 432 Photographie- rahme, Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1904, Vormitt. 115 Uhr. Nr. 221. Dieselbe Firma, cin versiegeltes Paket, enthaltend 50 Modelle von Gebrauchsgegen- ständen, in Abbildungen dargestellt, mit folgenden Fabriknummern: 112 und 113 Spruchbrett, 119 und 120. Ooder, 128, 125 126 127, 125 SpLuP- brett, 133 Papierkorb, 348 Photographierahme, 302 Garderobehalter , 303 Handtuchhalter, 304 Bauerntish, 306 Koranständer, 319 Schrank mit Schublade, 337 Tish, 339 Bücherbrett, 343 Photographierahme, 354 Uhrhalter, 355 Karten- \tänder, 367 Taschentuchkasten, 368 Handschuhkasten, 369 Krawattenkasten, 370 Kassette, 372, 373, 374 Handspiegel, 378, 379 Federkasten, 384—387 Wand- \{hrank, 388 und 390 Tisch, 397 Uhrhalter, 398 und 399 Löscher, 403 Fußbank, 404 und 405 Handspiegel, 408 Familienrahme, 416 Aktenständer, 417 VMarken- etuis, 418, 419 und 420 Photographierahme, 424 Staubschaufel, 436 Garderobehalter, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1904, Bormittags 11 Uhr. E Nr. 222. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket, enthaltend 42 Modelle von Gebrauchsgegen- ständen, in Abbildungen, dargestellt, mit folgenden Fabriknummern: 301 Toilettekasten, 347 und 349 Photographierahme, 394 Konfol, 396 Kalender, 402 Fußbank, 425 Tafelbürste, 433 Schreibtafel, 437 und 438 Kassette, 439 Kassette für Zigarren, 440 Tis, 537 Briefkasten, 739 Wandbrett, 937, 1015 bis 1018 Photographierahme für Kerbschnitt, 1272 Staffelei für Kerbschnitt, 1273 Flaschenkorb für Kerbschnitt, 1285, 1290, 1291 Zeitungéêmappe, 1300 Wandschrank, 1301 Bilderrahme, 1354 Vase, 1356 Krug, 25894 Bordbrett für Kerbschnitt, 2625 Uhr, 2648 Bilderrahme, 2649 und 2650 Photo- graphierahme, 2651 und 2657 Familienrahme, 2684 Wandspiegel, 2813 Handspiegel, 2849 Hoker, 2858 Garderobehalter, 2905, 2909 und 2910 Zierschrank, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1904, Vorm. 11 Uhr.

Den 10. Juni 1904. Stv. Amtsrichter Hezel.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags-

Königl. Amtsgericht.

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Siebente

Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 2. Juli

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa

1904.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts8-, Vereins-, Genoff enschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren- er Inh | g KoClanbelannimadinden der Eisenbahnen enthalten nee ersheint auch in einem besonderen Blatt untec dem Titel

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (1. 1513)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer au< durch die Königliche Expedition 1 daa Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, [2 i i ————————

Musterregister.

Görlitz. E [27499]

Fn unser Musterregister is heute folgendes ein- getragen worden : i /

Nr.254. Glashüttenwerke Phönix, Gesellschaft mit beshräunkter Haftung in Penzig, ein offenes Paket, enthaltend die Abbildung von 9 Mustern zu Lampenglo>en aus Glas, Geschäftsnummern : Phönix- {irm la, 1b, lec, 2a, 2b, 20, 3a, 3b, deo, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juni 1904, Mittags 12 Uhr.

Görlitz, den 29. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Hildesheim.

Im Musterregister ist eingetragen:

Nr. 45. Wegener, Heinrich, Käsefabrikant in Borsum, angemeldet am 8. Juni 1904, 11 Uhr Vormittags, 1 Muster zur Verpa>ung von Käse in Kisten und Paketen, offen, Flächenerzeugisse, Schußfrist 3 Jahre. i : s l

Nr. 46, Wulf, Konrad, Käsefabrikant in Borsum, und Siebert, Oskar, Käsehändler in Hildesheim, Schenkenstraße 16, angemeldet am 25. Juni 1904, 12,40 Uhr Miltags, 1 Muster zur Berpa>kung von Käse in Kisten, offen, Flächen- erzeugnisse, Schußfrisi 3 Jahre. d

Nr. 47. Firma G. L. Peine, Hildesheim, angemeldet am 27. Juni 1904, 12 Uhr Mittags, 19 Muster zu Tapeten, ofen, Fabriknummern 422, 428, 430, 431, 432, 433, 434, 435, 436, 437, 439, 440, 441, 442, 443, 445, 446, 447, 438, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Hildesheim, 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. T.

Äemmpten, Schwaben.

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Seeberger « Co., Stroh- und Halmhut- fabrik in Weiler. :

1) Ein versiegeltes Kuvert, enthaltend eine Hut- garnitur mit dreikantigem Sas: Fabrik- nummer 548; Muster für - plastishe Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 7. Juni 1904, Nachm. 5 Uhr.

2) Ein versiegeltes Paket, enthaltend 6 Stroh- hüte; Fabriknummern: 0601, 0603, 0604, 0605, 0606, 0607; Muster für plastis<We Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 11. Juni 1904, Borm. 8!Uhr.

3) Ein versiegeltes Paket, enthaltend 2 Stroh- hüte; Fabriknummern: 0602 u. 0608; Muster für vlastishe Erzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre ; angemeldet am 25. Juni 1904, Vorm. 8 Uhr.

Kempten, 80. Juni 1904.

K. Amtsgericht.

Lauenstein, Sachsen. [27490] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 3. Firma Friedr. Kadner jun. in Glas-

hütte, cin Umschlag und eine Empfehlung für

„Burenheftpflaster“, Flächenmuster, Geschäfts-

nummer 1, offen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 19. Juni 1904, 10,30 Vorm.

Lauenstein (Sachsen), den 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. 27488] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 375. Karl Richard Päßler, Fabrikant

in Limbach, 1 verschlossener Briefumschlag, ent-

haltend 1 Stück Stoff (auf Jacquardkettenstuhl her- gestellt) für Handschuhe, Unterkleider und dergl.,

Fabrifnr. 1, Flächenerzeugnis, Schußtzfuist 3 Jahre,

angemeldet am 31. Mai 1904, Nahmittags 4 Uhr. Nr. 376. Firma Bruno Werner in Limbach,

1 verschlossener Briefumschlag, enthaltend 6 Muster

(dur<bro<ene Trikotstoffe von Nund- und Ketten-

maschinen), Fabriknrn. 67300—67305, Flächenerzeug-

nisse, Schußsrist 3 Jahre, angemcldet am 28. Juni

1904, Nachmittags 3 Uhr.

Limbach, am 30. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

[27503]

27621]

Lübeck.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 128. Kaufmaun Ferdinand Kayser, in Den Ferd. Kayser, in Lübeck, 1 Muster für Plakate, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 1863, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni 1904, Vorm. 11,099 Uhr:

Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Markneukirchen. [27497] In das hiesige Musterregister ist eingetragen : Nr. 119. Seckeudorf & Co., Firma in Mark-

neukirchen, 1 Simsble<hhalter, vershlossen, Muster

für plaftishe Erzeugnisse Gesch.-Nr. 300, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1904, Vor- mittags }11 Uhr. Markneukirchen, den 11. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

Markneukirchen. [27496] In das hiesige Musterregister ist eingetragen: Nr. 120. Max Andorff, Firma in Mark-

neukirches, 1 Violinenbogenführer, offen, Muster

für Pplastis<e Erzeugnisse, Geschäftsnummer 900,

Schutzfrist 5 “Jahre, angemeldet am 25. Juni 1904,

Vorm. {12 Uhr.

Markneukirchen, den 29. Juni 1904. Königliches Amtsaericht.

[27500]

Meoissem. [27494] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 358. Firma Exporthaus Johannes Quaas in Meißen, ein versiegeltes Paket mit einem Muster

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. Juni 1904, Bormittags 9 Uhr 20 Minuten. Meißen, am 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. Memmingen. In das Musterregister ist eingetragen : Firma Friedrich Haußmann in Memmiugen, 28 Jacquardmuster, ofen, Flächenmuster, Fabrik- nummern 4462—4489, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 25’ Juni 1904, Vormittags 117 Uhr. Memmingen, den 25. Juni 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Neustadt, QO.-S. [27638] In unserem Musterregister ist bei den unter Nr. 71 eingetragenen Mustern der Handelsgesellschaft S. Fraeukel in Neustadt O.-S., Tischdecken Dessin 7037, Servietten Dessin 6040, 6042, 7073, 7082, Handtücher Dessin 7075, eine weitere Schußtz- frist von einem Jahre, also bis zum 17. Juli 1905, eingetragen worden. Amtsgeriht Neuftadt O.-S., 17 Junt 1904 Olbernhau. [27495] In das hiesige Musterregister is eingetragen : Nr. 36. J. Herxem. Güngzel, Firma in Ober- neus{<önbecrg, 1 Muster für Tintenlöscher, in dessen Knopf ein Medaillonbild in verschiedener Aus- führung Porträts hervorragender Persönlichkeiten und Landschaften in Lichtdru> eingefräst ist, Ge- \häftsnummer 632, ofen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1904, Vormittags $11 Uhr. Olbernhau, am 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

[27620]

Pulsnitz. [27501] In das Musterregister is eingetragen : Nr. 275. Firma J. G. Hauffe in Pulsnitz, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 2 Zeichnungen für Gürtel\{<lösser, Geschäftszeihen T W C, T W D, vplastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 2. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr. Nr. 276. Firma Joh. Gottfried Schöne in Großröhrsdorf, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Flächenmuster, und zwar für Gurte Nr. 2030, 2185, 22504 2280, 2395, 2405, 2410, 2475,-2530, 2570, 2575, 19 Stü der Nr. 2580, -2585,- 2590, 3 Stück der Nr. 2595, 2600, 2 Stü>k der Nr. 2605 M. G. 3, für Bänder und Gurte M. G. 33, M. G. 36, M. G. 91, M. 6. 93, M. G. 95, M. G. 136 bis 138, M. G. 140, M. G. 145, S. C. 301, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. Juni 1904, Vormittags +412 Uhr. Vulsniß, am 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Radeberg. [27498] In das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 100. Firma Wilhelm Richter, Destiila-

tion & Liqueur-Fabrik „Goldene Sonne“ in

Radeberg, ein versicgeltes Kuvert mit 2 Mustern

für Etiketten, Geschäftsnummern 1, 2, Muster für

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet

am 25. Junt 1904, Vorm. 10 Uhr 25 Minuten. Nadeberg, am 30. Juni 1904.

Das Königliche Amtsgericht.

Sprottau. E [27492] Im Musterregister is unter Nr. 32 eingetrazen

worden:

Firma Herzoglich Schleswig - Holstein’ sches Eisenhütten- und Emaillirwerk Henurietten- hütte, versiegelter Umschlag mit je zroei Abbildungen von zwei Mustern, „Ausgußbe>en mit Verzierungen an der Rü>kwand“, Muster für plastis<he Erzeug- nisse, Fabriknummern 57 und 58, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1904, Nachmittags 1234 Uhr,

Sprottau, den 30. Juni 1904.

Köatgliches Amtsgericht. Stolpen. [27489]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

„Ernft Rheinbach in Stolpen, ein versiegeltes Paket mit einem Bandmuster ohne Naht, aus einem RNundgewebe hergestellt, für Zigarettenfabriken und Falzmaschinen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 960, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1904, Vormittags 10 Uhr.“

Stolpen, am 30. Juni 1904.

Das Königliche Amtsgericht. Würzburg. [27502]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 88. Chemiker Kahl in Würzburg, Flaschenetikette für ein Vertilgungsmittel gegen Blutläuse und ähnlihe Schädlinge, genannt Mira- culin, 1 Flächenmuster, offen, Geschäftsnr. 22477, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. April 1904, Nachmittags 5 Uhr.

Am 3. Juni 1904.

K. Amtsgericht Würzburg Negisteranit. Wurzen. [27491]

In das Musterregisier is eingetragen :

unter Nr. 208, Firma Zimmermann «& Breiter in Wurzen, 1 umshnürtes, mit 1 Fabriksiegel ver- \{hlossenes Paket, enthaltend 40 Lithographiemuster, Fabritnummern 28, 29, 30 31, 32, 33, 34, 35, L (04/8/ L (00/0 L C29, L (34 T, 799, Li C47, L 748, L 749, L 750, L 754 a— f, L 755, L 756, (09, 00 L768, L O0 cl, L T2, Loe L C L (oon L (0 T C00. L

800, L 817, Nr. 887, 888, Flähenerzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 6. Juni 1904, Nach- mittags 144 Uhr; -

unter Nr. 209, dieselbe Firma, ein ums{<hnürtes, mit 1 Fabriksiegel vers<hlossenes Paket, enthaltend 25 Lithographiemuster, Fabriknummern L 703 a,

D O O L702, L (10 8, M80 L 783 C S4 D780 L788 L 789, T 701, L 702, L 80la, L 802, L 805 L 820 Flächenerzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 6. Juni 1904, Nachmittags £4 Uhr.

Wurzen, am 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Altona. Konkursverfahren. [27674] Ueber das Vermögen des Annoncenexpedienten Broder Petersen in Altona, Poststraße 19 I,

T: 746,

‘wird heute nahmittag 1 Uhr 45 Minuten das Konkurs-

verfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Aug. Löhmann in Altona, Allee 100. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1904 eins{hließlich. Erste Gläubigerversammlung den 22. Juli 1904, Mittags 1D Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. Sep- tember 1904 eins<hließli<h. Allgemeiner Prüfungs- termin den 29, September 1904, Mittags 12 Uhr. Altona, den 1. Juli 1904. Königliches Amtsgericht. Abteilung V. N ‘21/04. Annaberg, Erzgeb. [27512] Veber das Vermögen des Materialwaren- händlers Friedrich Julius Richard Förster in Aunaberg, Scheerbank 2, wird heute, am 30. Juni 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Ortsrichter Richter in Annaberg. Anmeldefrist bis zum 30. Juli 1904. Wahltermin am 26. Juli 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20, August 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Juli 1904. Annaberg, den 30. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. , [27661] Ueber das Vermögen der Schuhwarenhändlerin Martha Andritzki, geb. Ehrhardt, in Berlin, Oranienburger Straße 87/89 und Neue Schönhauser Straße 3, ist heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Guilletmot in Berlin, Friedrichstraße 235. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. September 1904. Erste Gläubigerversammlung am 21. Juli 1904, Vormittags A475 Uhr. Prüfungstermin am 15. September 1904, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, II1 Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

4 1. September 1904.

Berlin, den 30. Juni 1904. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 84. erli. {27662}

Ueber das Vermögen des Tapisseriewaren- fabrifanten Alfred Dresel in Berlin, Spandauer Straße 8, ist heute, Nachmittags 1 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte T zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brin>- meyer in Berlin, Claudiusstr. 3. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 5. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 27. Juli 1904, Vormittags Ul Uhr. Prüfungstermin am 16. Sep- tember 2904, Vormittags A1} Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, Ill Treppen, Zimmer 6/7. Offener Nrrest mit Anzeigepflicht bis 5. August 1904.

Werlin, den 30. Juni 1904.

Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82.

Bismark, Prov. Sachs. [27361] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Gastwirts Karl Bein- dorf in Hohenwulsch wird heute, am 25. Juni 1904, Nachmittags 4,27 (Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Ludwig in Bismark wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 6. August 1904 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 183. Juli 1904, Vormittags U Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 31; August 1904, Vormittags Ukl Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisien, au< die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. Juli 1904 Anzeige zu machen.

Bismark, den 25. Juni 1904.

Königliches Amtsgericht. DürKkheim. Konkursverfahren. [27519]

Das K. Amtsgericht, Dürkheim hat am 29. Juni 1904, Mitt. 4 Ühr, über das Vermögen der Ehe- leute Ludwig Hahn, Postexpeditor, und Mar- gareta geb. Hofmann, beide in Freinsheim wohnhaft, das Konkursverfahren eröffnet. Konku1s- verwaltèr: Nechtskonsulent Schneider in Dürkheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. August 1904 erlassen. Erste Gläubigerversamml. 25. Juli 1904, allgem. Prüfungstermin am 5. September

für Bilder, Fabriknummer 9001, Flächenerzeugnisse,

L 721, L 736, L 740, L 743, L744, L745,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Negel tägli<. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 » für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30

S.

des K. Amtsgerihts Dürkheim. Forderungen bis 22. August 1904 anzumelden. K. Amtsgerichts\chreiberei. Zwick, K. Obersekretär. Düösseldorf. Konfkurêverfahren. [27526] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft unter der Firma „Gebr. Krekel‘“‘/, Bau- geschäft zu Düsseldorf, Beuthstraße 3, und über dás perfönlihe Vermögen der Inhaber Adam und Paul Krekel, beide Maurermeister zu Düfsel- dorf, ist heute, am 28. Juni 1904, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Petermann zu Düsseldorf is zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. August 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 22. Juli 1904, Vorm. 10 Uhr, fowie allgemeiner Prüfungstermin anx 15, Auguft 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kaiser Wilhelm-Straße 12, Zimmer 7. Königliches Amtsgeriht zu Düsseldorf. Eilenburg. [27676] Ueber das Vermögen der selbständig gewerbe- treibenden Putmacherin Helene Ecke, geb. Mathe, in Eilenburg is am 30. Juni 1904, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Walter Borniköl in Eilenburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juli 1904 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 30. Juli 1904. Erste Gläubigerversammlung den 20. Juli 1904, Vor- mittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den S, August 1904, Vormittags 10 Uhr Zimmer Nr. 15. Eilenburg, den 30. Juni 1904. Rieschel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Falkenstein, Vogtl. [27515] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Konfektions- und Maß-Geschäftsinhabers Moriß Oskar Gruud- maun in Grünbach wird heute, am 29. Juni 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Richard Cbert hier. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1904. Wahl- termin am 28. Juli 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 28. Juli 1904, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 19. Juli 1904. Falkenstein, den 30. Juni 1904. Königliches Amtsgericht.

find

Hameln. [27366]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Louis Müller in Hameln, Ritterstraße Nr. 10, in Firma E. van Vaernewyc> in Hameln, ist heute, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Carl Bodenstein in Hameln. Anmeldungstermin bis zum 1. September 1904. Erste Gläubigerversammlung: 16.Juli 1904, Vormittags 11? Uhr. Prüfungstermin: L6. Sep- tember 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. August 1904.

Hamela, den 29. Juni 1904.

Der Gerichts\chreiber.

KaisersIautern. p erve anin ntg [27520]

Das K. Amtsgericht Kaiserslautern hat heute, des Vormittags 11} Uhr, über den Nachlaß des in Kaiserslautern wohnhaft gewesenen und daselbst verlebten Bezirks8amtsoffizianten Hermaun Dürk das Konkursverfahren eröffnet und den Rechtsanwalt Dr. Leo Blüthe in Kaiserslautern zum Konkursver- walter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Juli 1904. Ende der Anmeldefrist: 1. August 1904. ToFnin zur Wahl eines etwaigen anderen Ver- walters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufsses und eintretenden Falls über die in 8& 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände: Freitag, den 22. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr, fowie allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 12. August 1904, Vormittags 10 Uhr, je im Sitzungssaal 1 des K. Amtsgerichts Kaiserslautern. :

Kaiserslautern, den 30. Juni 1904.

Kgl. Amtsgeri E Koch, K. Obersekretär.

Liüdenscheid. Konkursverfahren. [27523]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adalb. Quinke- zu Lüdenscheid, Knapperstr. 1, ift heute, am 30. Juni, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rehtsanwalt Schnösenberg zu Lüdenscheid. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. August 1904. Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 30. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 23. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 17. September 1904, Vormittags 10 Uhr. |

Lüdenscheid, den 30. Juni 1904.

Boe>er, Justizanwärter, i:

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Müilhausen. Konfursverfahren. [27510]

Ueber das Vermögen des Richard Stadelmaun, Rechtsanwalt in Mülhausen, ist dur Beschluß des Kaiserl. Amtsgerihts Mülhausen i. Els. heute, am 29. Junt 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter wurde Geschäftsagent Forster in Mülhausen i. Els. ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. August 1904. Erste Gläubigerversammlung am 14. Juli 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S. September 1904, Vormittags 10 Uhr, neues Amtsgerichts-

1904, jedesmal Mitt. 3 Uhr, im Sigzungssaale

gebäude, Hoffnungsstraße, Saal Nr. 23. Die Forde-