1904 / 155 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

an zu verurteilen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhaydlung des Rechtsstreits vor die erste Zivilkammer des Großherzoglich Mecklen- burgischen Landgerihts zu Schwerin auf den x0O. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufso: derung, einen bei dem gedachten Gerichte

Besichtigung der Domäne is nah vorheriger Anmeldung bei dem Domänenpächt von Oldershausen gestattet. S Oreiherrn Caffel, am 17. Juni 1904. Königliche Regierung, Abteilung für direkte

VUV. Anleihe auf Grund des Allerhöchften Privilegiums vom A8, Februar 188Ä (Uus- gabe der Stadt Aachen vom U. Juli 1884). 8. über 500 M Nr. 26 69 82 102 162 165 169 204 206 296 369 370 376 380 421 429 432 503

der Anleihen auf Grund der Allerhöchsten Privilegien |

vom 18. Februar 1895 (Ausgabe der Stadt Burt

scheid vom 15. Mai 1895) und vom 5. August 1900 * (9. Ausgabe der Stadt Aacheu vom 1. Oktober 0

1902) find folgende Anleihescheine angekauft worden:

Dritte Beilage

zngelassencn Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der N Bee in a E “Ver 1000 A Nr. 596 629 657 775 929 L Wi Grund des Allerhöchsten Privi, A L e S e f _Deyhrendtk. D ¿ 9 929 | legi 8. Februar 1895 (Ausgabe der i M 4 n Staalsanzeiger Stadt Burtscheid vom 15. Mai 1895) 4 A C Cl und Königlich Preußische e zum Deutschen Reichsanzeig 104 / # C S EAA V a

Sen Zustellung wird dieser Auszug der Klage [24087] Dotisineiverp G o S Le In ots “Zehwerin CMerkl.), ten 1. Juli 1904 “Die im Kreise Guben, 3 km vom Bahnhofe | „2, ber 2000 4 Nr. 1093 1102 1123 1232| über 500 4 Nr. 1902 bis 1910 1913 bis 1921

(L. S) C. Meyer, Landgerihts\ekretär, GofWen dée NicbersSle m A a6 | 2 Mer 000% Nr 1661: 067 IeN8 1586 | EBA A R O O Os L8 Ie N j 4 Inli

(Gericht: schreiber des Großherzoglich Mecklenburgischen legene Neuzeller Stifsdomäne Steinsdorf, bestehend 1614 1616 1701 eee 1710 a 1557 1572 1586 | 1938 bis 1940 1942 1943 1945 1946 1948 1950 Berlin Montag, den : Juli

aus dem Hauptgute Steinêdorf mit Brennerei und | py. Anleihe auf Grund. U höchst E Ae 1955 1957 1958 1960 bis 1962 1964 M 155. ; L usgabe | d. Anl E ; K 6. Kommanditgesellschaften auf Aktien und engesell\ch{. 7. Erwerbs- und Birthaftggenofsenschaften

Landgerichts. E 4H ————— A den Borwerken Bresinchen und Lauschü ür x e G R Gd [27624] K. E iee Stadt. die Zeit G im 1. Juli j 006 bis dabin O r "o Privilegiums vom 8. März 1886 (usgabe | þ. Anleihe auf Grund des Allerhöchsten Privile, E : ®

Franz Schultheiß Oberpostsek O Kreuf verpahtung öffentli ausgeboten werden. ver E Burtscheid vom 2. Januar 1887). | giums vom 5. August 1902 (9. Ausgabe der Stadt 1. Untersuhun s\achen. d Zustellungen u. dergl. 2 d 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. ibe Mr, 8, Prozxefibevollmädlate: Necktoanwälte Gs findet eiu zweimaliges Ausgebot statt : Einmal | „Zer 590 E 220 248 833 341 | Aachen vom 1, Oftober 1902) 2. Aufgebote, - E E en Î eVL + 9. Bankausweise.

R T : S S E As x der Bedi (1 \DaB Der neue D S Gu S5 O S S A e über 500 6 Nr. 914 bis 975. 3, Unfall- und Fnvaud E E * Verschiedene Bekanntmachungen. Dr. Kauffmann u. Nau hier, klagt gegen Or. L. Ta ‘Dona E E As A } 907 1047 1109 1153 1162 Toni 7 Ft5 n Ht ; x er) ¿n, Verdingungen 2c- 10, Der eene Ey S T hie R N E E S mäne vorhandene lebende und t 7(ò 907 1047 1109 1153 11862. Folgende früher zur Tilgung gekündigte Anleihe, . Verkäufe, Verpachtungen, Derping = = N Cn n A fentbalt E S derzeit | fäuflich übernehmen muß, und das A aba: V. Anleihe auf Gruud des Allerhöchften scheine find noch nicht M L aa » Verlosung 2. von Wertpapieren. i : 27971] 111 As Miete Und Kauf M Lem R E diese Verpflichtung. a DODRLNNS vom 27. Februar 18983. | 1) der Anleihe auf Grund des Allerhöchsten 2 Ÿ llî t N ; i y Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß vie Verttn vorläufig vollstreckbares Urteil zu M Be: d L o L n auf T6 fb S 9. Juli He AMSRGNE A Erf Aacheu vom C R LO Sul A ZRULEmBeEr ua 5) Nerlo ung A von Wert- 6) Kommanditgese schaf ci Mechernicher Bergwerks Akllen-Vevent, Kommerzienrat F. L, Biermann, Bremen, \ und ben E L ai TENES L q bose | Y6., Vormittags lhr, im Sißzungsfaale U 1. Mai 1898, usgabe der Stadt Aachen vom 2. Fanuar H i ; M ch Walther Koerfer ist zufolge freundschaftlicher | rtmund, durch Tod aus un}|crem (Dre Babn Lde Reffendes Male: | der Ableilung für Kirthen- und Shulwesen des Dienft- | p üher 2006 f Ne, 199 262 281 234 293 | L Audar io oer 200 f gefündlgt zum papieren. auf Aktien u. Afliengesell\chŸ. | u Häu mi hene aus nscen Biensen alt: | Auficbtorat augeidieten u S A S O gebäudes der Königlichen Regierung, Regierungs- | 594" 950 925 o Vir. 199 262 281 284 293 | 1. Sanuar 1904; i Iert- ; it i ie ihm vo erte en 30. Juni : streits zu tragen“, und ladet den Beklagten zur | straße 24/26, N rofe Saren stn bierselbji | 890 378 387 409 416 420 483 515 542 615 633. 2) der Anuleize auf Grund des Allerhöchsten i j . Stadt Kleve Die Bekanntmachungen über den Verlust von A en. T ist auch dié tim von uns erteme *Buewmen, den 0 Qu Loos

Î C A c. über L000 Æ Nr. 729 801 834 843 856 877 | Privilegiums vom 18, Februar L884 (Aus- [27288] R E A R P dr ädtis n Sculden- papteren befinden fc aus\{zließlich in Unterabteilung 2 PAS TGerni E 30. Juni 1904 Nordwesideutsche Bank

j Bei der heute ), U,

nündlihen Be des Nechtsstreits vo as i s: o Lc N ündlichen Verhandlung det Nechtsf\treits vor das vor S unserem Berpachtungskommisfsar, Negterungs- 935 1034 1083 1196 1235 134! 0 4E 1459 be d J J c O. L200 LO&OD 42 455 45 gabe er Si dt C L t 4 Éanioiimiaiuidean - 2 i E aèt Aachen vom A. Juli 1884) tilgungsausschuß vorgenommenen Auslosung der [27969] y D Kommanditgesellschast auf Actien. im Rechnungsjahre 1904 [28023] T T E O O Ae E,

K. Amtsgeriht Stuttgart Stadt auf Montag, | a}essor Krause, anberaumt

ven 19. September 1904, Vormittags 9 Uhr, Gesamtiläde Ole rund 463 ha: M 1486 1489 1531 1558 1660 1674 1693 1705 1840 | Nr. 811 über 1000 M, gefündiat zum 1. X l 9 ; e

Saal 50, Justizgebäude. Dieser Auszug der Heuéeineet e De 1A n C rund Ros 1a; Grund- 1853 1865 1917 1090 1(U: OL L. d 4 Ez U o 2, getundig zum 1. Januar 1904; einzulösenden Anuleihe- 2 B fverein

S S weck der bfentlihen Zuftellun uerreinertrag 7159,65 f; bisheriger Pachtzins R, aao N 3) der Anleihe auf Grund des Allerhöchften C en zweiten Anleihe | A. Schaasshaujen (her an 9 V ot ; “r 232 L

M Btlan L e A g 91 S Juventar 48 000 M6; totes gd E r C O 2059 2135 2339 Privilegiums vom 27. Februar 1893 seine L atebe fut Heros ‘Nummern _1 52 2 « Sha ifffanfen e wir hierdurch be- Müllheim-Badenweiler Eisenbahn- Die 20. ordentliche Genexal elamamns Den 28. Juni 1904. Ba ence AUOS E Ra D Nusgabe der Stadt Aachen Ron A A S E von L Mai 5b 63 126 132 161 197 218 232 bezelWneten Sts kannt, daß m der am 28. Junt 2. C stattgehabten Aktien-Gesellschaft. unserer Menge s Si

H.-Gerichtisschreiber Goll. Die Pachtbewerber haben mögli|t mehrere Tage vom L, Oktober 1900. E G e Le O O ¡je 1000 M ausgelost worden, wa® Hrë außerordentlichen Generalverjammg. ; ; A, Nate | L B i Di A

97a t ’te Pa erber habe Öi - mehrere Tag L m U, Oktober ; 1. Oktober 1903 ; zu C 5 : Í x »rzie ZFulius Gauhe in | Mittwoch, den 3. August d. J.- Nach sden hier abgehalten werden.

E t Oeffentliche Zustellung. N vor, spätestens aber in dem A unserem N, a. über YOYO M Nr, 29 4) der Anleihe auf Grund des Allerhöchsten öffentlichen Renn O 1005. i a ea i mittags 21 Uhr, findet im Saale des Gasthauses R _Tagesorduung:

E N E S En Ta tonimilsar gagenfber ee Ae d E O audoo Privilegizums vom 27. Februar 1893 * A Füuni 1904. in den Aufsichtsrat gewählt worten ist. Meißburger in Badenweiler die diesjährige ordent- | 1) Vortrag des Ge\chäftsberichts 1903/04.

evollmähtigter: Rechtsanwalt Dr. Fleischer in | Befähigung sowie dur eine Bescheinigung des Vor- | ©2- Uber L000 A Nr. 206 245 484 492, _ (G6. Ausgabe der Stadt Aachen vom U. Ok- BIEne, "Bü ermeister: Dr. Wulff. Cöln, den 1. Juli 1904. liche Generalversammlung statt, wozu die Herren | 5) Richtigsprehung der Jahresrechnung.

d. über 500 Nr. 561 609 613 632 644 667 | tober 1900) Der rgermete?* - Din, Die Direktion Aktionäre eingeladen werden. 3) Ergänzungtwahl der ausscheidenden Aufsichtsral8-

(5G a t Tagesorduung : mitglieder.

Wiesbaden, klagt gegen den Nentner Theodor | fißenden der Einkommenfsteuerveranlagungs M eT : | s he der po “ihnen zu zablen: E 4 f Ge Be Nr. 446 483 1nd 514 über je 1000 M, gelündigt [27937] Bekanntmachung. L eises e O A in. u | ] Schuldverschreibuugen des LauDkret}e [27964] 1) Vorlage des Geschäftsberichts für das 9. Ge- 4) Beschlußfassung über etwaige rechtzeitig ein- gebrahte Anträge von Aktionären.

Jacobs, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, früher in | tin welcher zuglei die Höhe der von thnen 3 V S MELCYET ZUgLEICN DIC L men zu zahlen- e e e ile e auf O eines am 5 Juni d. Is. | den Staatssteuern angegeben sein muß A Mi 3) 7. Roe dox Stadt Aacher zum 1. Oktober 1903, Flensb Ey. Ausgabe t ällig gewesenen Wechsels im Wechselprozesse, mit | falls aber in sonst glaubhafter Weise den eigentüt vom L, Oktober 1900, b. Nr. 614 über 500 s, gekündigt | T ) } ists]

j 1e 1 ( r in 1 Weif n- L e i . Nr. 614 über 500 6, gekündigt zum 1: Ok- C : - P - schäftsjahr. r : ; 7 dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an Kläger | lichen Besiß des zur Uebernahme der Babling l A, über 2000 M Nr. 105 144 183. tober 1902. G S Bei der am heutigen S a A Ostdeutsche Eisenbahn Gesellscha}t 2) Rechnungsprüfung und Entlastung des Auf- Das Versammlungslokal wird 3 Uhr geöffnet und E dessen Prozeßbevollmächtigten 3247 M 70 A | forderlichen Vermögens bestimmt nachzuweisen. D. N 1000 # Nr, 217 227 ‘77 402. Zur Einlösung dieser Scheine wird hierdurch losung zur Tilgung der teilt “Genebmigung der | Früher Ostdeutsche Kleinbahn-Actien-Gef sichtsrats und des Direktors. 4 Uhr geschlossen werden. Der Nachweis der Be- nebst 69/9 Zinsen aus 3236 4 45 4 seit 16. Juni Vie Verpachtungsbedingungen, von denen wir auf Diese Anleibes Keine 7 E n S s bak wiederholt mit dem Bemerken aufgefordert, daß die höchster N x Finanzen und des Innern vom e 10 bald af L A Anleibebedingungen 3) uno ia das Savtialausiábme rechtigung zur S Q E d aan

Wiese Anlethe]cheire werden hiermit den Inhabern | Verzinsung des Betrages der Scheine d 9 erren Ministe = ¿ In der heute gemaß 2 ¿ C : 4) Nachträgliche Genehmigung der Kapttatausnat ist nah § 12 der Statuten zu fuÿren. | : nuar T E R i N Mai 1901 ausgegebenen 4 prozentigen Schuld stattgehabten vierten Verlosung O bang a u

A É LO q G 7 unserer 3s °/o für die Beschaffung neuer Betriebsmittel und Nossen, den 16. Juni 1904.

1904 zu zahlen. Der Kläger ladet den Beklagten zur | Berlange jen Schreibgebühr rif ; 04 zu zahlen. Der Kläger la en L ( Ur 12 gen gegen Schreibgebühren Abschrift erteilen Lr R mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits vor die | können in unserer Registratur / e Com | gelündigl und zwar diejenige rer V Um 1. Dle | bon SFanuar 1! b, der Scchei 3 i Í ee ha 9 JlemTelireils Lon: U MeCattratur ITO U bet Dem (2 0, 9 zwar diejenigen unker zum 1. DF- | voin 1. Januar 1904 ab, der Scheine zu 3 und 4a ; L â sbur Œ ° Kammer, für Handelsfachen des Königlichen Land- | jeßigen Pächter, Herrn Oberamtmann Caesar in tober 1904, die übrigen zum 1. Januar 190. vom 1. Oktcber 1903 ab und des Scheines zu 4b verschreibungen des O N N llende Teilschuldverschreibungen vom Jahre i LAN der Schuldurkunde. Nossener Papierfabriken geriis in Wiesbaden auf den B88. August 1904, Stetnsdorf bet Cof Hen, eingesehen werden. ; Die Znhaber werden aufgeforderi, den Nennwert vom 1. Oktober 102 ab aufgehört hat. im Gesamtbetrage von 10 wurden die Nummern 224 und 266 C in ld 5) Neuwahlen. Í G Í “e Vormittags 21 Uhe, mit der Aufforderung, einen Die Besichtigun( der Domäne ist nach vorherta der Anleihescheine gegen Auslieferung derselben und Aacheu, den 25. Junt 194. Nummern gezogen worden : achten Nerlofung unserer 35 9/0 Teilschu m 6) Beratung und Beschlußfassung über etwaige - a t. L do e 0 S igung de | P DOTDCITgeN I c, t E 2 S i j D 5000 /(. Nr. 43 o 97 den die 8 j S cie bei D 1 gedachten E Gertchke zugelaffenen Anwalt Anmeldung bei dem Genannten jederzeit gestattet. der zugehörigen Zinsscheinanweisungen sowie der über Der Oberbürgermeifter : Buchstabe A zu 50 8 n 170 318 355 verschreibungen vom Jahre LSP a der Anträge, welche nah § 26 der Statuten min- sichtsrat Der Vorstand. u bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | Frankfurt a. O., den 14. Juni 1904. den 1. Dftober 1904 bezw. den 1. Januar 1905 Beltman. Buchstabe 1 zu 1000 M r. : 5 Nummern 7 172 258 472 und 693 ge chuld- destens eine Woche vor der Generalversamm- Det O f ider Roßberg. Heigis. wird diefer Außzug der Klage bekannt gemacht. Königliche Regierung. Abteilung für Kirchen- hinaus ausgegebenen Zinsscheine bei der Stadtkasse und 428. =00 Nr. 528 531 zehnten Verlosung unserer 35 /0 Te se die lung schriftli eingebracht werden müssen. E E: E E De 29), U 1904. ey und Schuiwesen. Macheu over den anderen auf den Zinê®scheineu | [27939] Bekanntmachung. Buchstabe = u 206 d Nr. 710 717 756 777 verschreibungen vom Rar I 750 ins 920 Die Aktionäre, die an der Generalversammlung [27978] t 98 unt er e de L Landgecickts, v. Shwetter. e A ER P Ee De en Die zweite Reihe der Zinsscheinbogen der En Wu e D 7 Aa a 227 264 400 420 (09 U teilnehmen wollen, wee eut, Me S Mir machen R V E am 28. Junt Kammer für Handelssachen. ror, ago A E Wle ClnlUsung der unler genannten Stücke kann | Stettiner Stadtanleißke Buc{bstabe ; S B un . ezogen; tn der : ih Akti emäß § 27 der Slatluten vi 4 J. die Teilschuldver)chreivun Y A e ————— 20698 D uet H A pas j E E G C VI eihe Buchstabe O kann gegen , : ; ck Besitzern gezogen ; S é e Hrer ten gemaß F L h : (A: E T ELSRE 6 79 R Q N97 [27623] Oeffentliche Zustellung. e E DRELe Ae, _ |vom_18, September 1904 ab, die Einlösung | Rückgabe der Anweisungen auf unserer Kämmerei- Diese Schuldverschreibungen werden den Besibern | “ersten Verlosung unserer 84 1/0 Teilschuld | fiens 30. Juli ds. Is. bei unserem Direktor | ." Ñr. 29 107 143 198 387 391 573 664 669 78 Der Louis Großmann in Straßburg i. E., c Marien f e, Derpat na ver im | der Stücke der übrigen Anleihen vom 18. De- | kasse in Empfang genominen werden. mit der Aufforderung de h L fälligen | verschreibungen vom Jahre 1904 wurde dlé | errn Ed. Beidek jr. in Müllheim in Baden 879 888 L Prozeßbevollmächtigter: Rechtéanwalt Dr. Fleischer Hildet A Kat E, n Königlichen D “lge Dee adi zember 1904 ab erfolgen. : Formulare zu den auszufüllenden Verzeichnissen selben nebst den bis zum E Ae welchem Nummer 80 gezogen. ire GulbbersHreibura anzumelden, wogegen die zur Teilnahme berehtigenden | unserer 4 °/oigen Anleibe vom 1. Oktober 1892 in Wiesbaden, klagt gegen den Rentner Theodor bra mit R g a en E (arien, | Hur fehlende Zinsscheine wird der Betrag vom | werden auf der Kämmiereikasse kostenlos verabfolgt. e vom 2. Januar FPD t (e: en Rückgabe Die Rückzahlung der Teilschuldverschrei un ren +Eintrittskarten abgegeben werden. h ausgelo}ft wurden, und sind die bezüglichen Beträge Jacobs, zur Zeit unbckannt-n Aufenthalts, früher E E bon rund 506 ha, worunter Kapital abgezogen. i : Stettin, den 1. Juli 1904. g age die fernere Berzin]ung au! B ' h ab Fr folgt vom 2. Januar 1905 „ab gegen be 4 Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, und | unter Rückgabe der Stücke vom L. Oktober d. J-+ in Wiesbaden, auf Grurd eines am 2. Mai d. J. | von S band 1905 bis R Zeitraum Zur Deckung des diesjährigen Tilgungsbetrages | Der Magiftrat. der Schuldverschreibungen L aiitnunalfafie ‘in | Auslieferung bei den auf den Stücken angegebenen | Geschäftêberiht für das Geschäftsjahr 1903/04 liegen | gh bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt, fälligen Wechsels im Wehselprozesse, mit dem | Bietun Start A N Ge O R S : neuerungs\heinen bei der a aide Delbrü | Zablstellen. : ao vom 4. Juli ds. Is. an im Geschäftszimmer des | Abteilung Dreëden in Dresden, Altmarkt 16, Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an den Borna 10 e L O d, Veo [28015] Fleusburg oder a deut A | Königsberg i. Pr.- den L q llschaft Direktors der Gesellschaft in Müllheim zur Einsicht zu erheben. A Kläger oder dessen zuin Geldempfang bereGtigten alertmada EEudes B E o 1 n E L des ulte Ga i E N Kreditkanzl F d G 1 sisd 7 41 Leo «& Co. in Ber ur Zl n losun U find die Ostdeutsche Eiseuba Je E (V der Herren Aktionäre auf. | Dresden, den Li Juli 1904. O. T0 D NE T V R576 C 90: 4 nebst 6 9% Négierutasrat Dr Wilke, att Kommijjar, errn S H Aas “us trage CT V 2 L Lts U I en 4 INaNn= Rüefständig aus Rie B Nr 165 zu S Müllheim in Baden, 2. 2 P Akti Dresdner Gardinen- und Spißen- Zinsen aus 8500 M. seit 3. Mai 1904 zu zahlen O A R A ; na Sise E : j 5 Schuldver|{reivungen = D E ; 27975] im-Badenweiler Eisenbahn-Aktien- : » j Ver Kläger lavet ven Beklagten R Lindlichen N a E S e S ht uet N Ministeriums halbjährlid erscheinende Liste der bis zum U. Juni 1904 gezogenen, 1000 # und BUG e G u N gets i Rheinish-Wesifälische Kalkwerke, 000 Gesellschaft. Manufactur, Actiengesellsczast. Ma De R E Ar Sto Dav Ens | TUL, SNYOENTC, U ULUe U T Uer QUIE e e F rh » (itl NT, : at «4 ge ar E d diese gegen Empfangnahme des “e 4 ichtsrat. Marwiß. or Sv avs für | [egung der festgestelllen Pachtbedingungen mit der jedoh noch nichi zur Einlösung eingereihten Siücke russischer Staatsfonds Paf Bell bie Kreiskommunalkasse hierselbft Dornap Dr Ler A Qlankenhorn. 3 a a Megrg S R L a A ‘August 1904, M Berpflichtung des Pächters zur Uebernahme des guf ann Lau Ñ C A A li 1904 Kafse unentgeltlih entgezengenommen werden : bezw. dem Bankhause Delbrück Leo «& Co. in Verlof asanzeige y (27977) Portland Cent Sctnwaat éties S O C E : , “- | der Domäne vorhandenen lebenden und toten © erlin, den 2. Juli 1904. i Es O \ 1 rof erloqun t 98 Fn der am heutigen Lage 1n Segel : mittags 927 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei Le Ot enen Lande U R ile h : Berlin einzuliefern ; Zei 8 8 der Anleihebedingungen | [28028] otars fi : er 4 °/0, zum D â E AR De O ventars und fodann im zwziten Bictungszange ohne V7 VEL 20 / E / stä die 33 prozeutigen Bei der laut §§ 6 und er Q ib i atigehabten Auslosung e etialo! dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- | dieje S Ua 1 zwziten Bictungszange ohne Nobert Warschauer & Co. Außerdem find Ens Au Ede: E in beiden 42 prozentigen Okligationenanleihen Frankfurter Gagsgesellf aft. R E Eu 0/0 rüdzahlbaren Partialobli- stellen. U Zwecke der öffentlichen Zustellung wird äFetziger Pachtzins einshlicßliß Melioration? zinsen | rogg16 Y j Anle e G 34 166 und 178 à 3000 M, von 1894 und 1897 am 22. Juni 1904 für das Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit gationen sind folgende Nummern gezogen worden : s der Klage bekannt gemacht. O L E Y A SNUHET [28016 r e B Nr. 931 431 und 497 à 1000 #, | Tilgungsjahr 1904 erfolgten Auslosung sind folgende ¡zu der 49. ordentlichen Generalversammlung 1) Obligationen unserer Anleihe ‘baden, den 28. Juni 19 nl L N S : » : F - f . ; A ; i 4 S 2 g Wiesbadeu, den 28. Juni 10 | Grundsteuerreinertrag = 16807 « 98 g. | Vereinigung von deutschen Besißern der mit6°/, Iahresdividende E Buästabe © Nr. 707 0 85°1567 13 Silgun gabe P ilschuldverschreibungen gezogen | iu der 49, Tie Montag, den 25. Juli 1904, bligationen Un ereE S2. er bit blu nEd ; Des e n eta n Landgerichts, | Zur Uebernahme der Pachtung haben Bewerber E A s S L [N , » /0 A Jes 1V1 en T Buchstabe D Nr. 926 1185 1227 1370 und 1495 | worden : Ï 1894: Vormittags 101 Uhr, im Geschäftslokal der Ge- Lit. A Nr. 37 93 95 96 176 182. 2+ a HIO 5 L Ae möglichst vor, spätestens in dem Termine den eigen- | JATanllerten Aktien derx Uiederländisd Si î ische à 200 A. der Anleihe von 1894: „2-7 | sellschaft, Scillerstraße 16 zu Frankfurt a. M,, stalk- | Lit. us Nr. 212 341 414 28 G A0 B i a s : Sett d Me PUDAaTrißanien ® Au diese sind baldigst gegen Empfangnahme des | 43 67 74 76 89 136 144 149 172 Me L E finden wird. 539 545 552 563 633 647 66 r 896 999 1008 , l Eilsenbahn=G cell d aft in A t ‘dan Nennwerts bei der Kreiskommunalkafse hierselbst | 238 283 313 322 326 361 371 381 499 992 9e9 Tagesordnung : ; Lit. © Nr. 743 818 834 849 875 896 999 109 ae Ao C Ss iva Dr. med Schöuian in Die Verpachtungsbedingungen, die Bictungsregeln, E E E Für feblende Zinsscheine wird deren Wertbetrag | 978 1081 S Ra ia MeD 10 a0 249 und der Gewinn- und Verlustrehnung [ür Es Lit. D Nr. 1374 1579. \ Anleihe Bai@ebura dessón dur den Anteillèin (S@Gulds@ein) | eine XlähenbeltandänaHweilüng Und dis Earte Tioamt 5 E : wo E s 1240 1282 1326 1345 1346 1390 LO(& 1 2 äftsjahr 1903/04. 2) Obligationeu unerer 2 e 7 t E A nv ba A R F LUG, CITaANDENAaAMITEeI Ung und dte Karke liege Nui dite Ker ate der Bereintauna findet etne 25 M0 . om Ka ital abgezogen. L L Ar r rc J ch F R G6 3 8 Geschä 91a , 4 c Q A . N der Kasino- e Klub-) Gesell- | werktäglih rwoährend der Dienststunden in miserer Nei E E fi s N stebe nte Absclagszahlung von 5 Slenöburg, den 28. Juni 1904. 8 1443 1229 4 00S Ns A 1978 2005 3107 2) Prüfungeberiht des Ara der Bilan L atr Thr ¡un E jaft in Bückeburg verbriefte Darlehnzsforderung von | gistratur Zimmer Nr. 45 des hiesigen Regie / Fie 3ausf + 867 1877 1885 1907 1919 1 L S f (f über Genehmigung der Bilanz Li Nr. 6 8 55 62. J] berbriesic derung von | gisiratiu Zimmer Nr. 45 des hiesigen Negte- da 400,— . Der Vorfitzende He Rau els 2199 9212 9931 2232 2233 2239 2275 2295 2466 i De liel e Ereig s Aufsichtsrat Lit B Nr. 161 213 214 929 266 299. [28014] fowie über die Verteilung des Lit. © Nr. 332 334 443 454 462 474. erfolgt gegen Einlieferung der

150 M rungêgebâudes —, die Pachtbedingungen auch auf der | pro Zertifikat vom L e i itte Rei ins8scheine nebst neuen | 24(( 4409 i L Barftan

Die dritte Reihe der Zinss B. der Anleihe von 1897: D lid dit. © E ; i

guittierten Obligationen am 2. Januar 1905

Zum Zwecke der bffentlihen Zustellung gemäß | Domäne zur Einsicht aus V A . H T H A A ti B R) A L 14A 1nd) aus. : C2 39 B G, S Ne 5 S Us 4 N. X E L N Wr E , C 0419 ey S H § + q (Ly - 9 9 132 B G.-B, 204—207 Z.-P.-O. wird dies Nach zuvotiger Anmeldung beim derzeitigen Pächter Montag, Dei Í L. Juli 1904 Zins[eisten zu den Schuldverschreibungen des E A e ) 175 906 210 224 244 977 M La velfannt g: mat. N Herrn Hecker ist die Besichtigung der Domäne jeder- ab bei dem Bankhause Robert Warschauer « Co. unt Brei a é unglverbaudes Braunschweig 23 27 55 60 145 148 179 20 ) 210 22 E 48 4) Erc änzungswahl zum Aufsichtsrat. j lone! A Vückeburg, den 1. Juli 1904 zeit gestattct. der Berliuer Haudels-Gesclschaft e di Tru u Jahre 1884 fann bei ber | 379 400 443 498 476 481 518 600 E T nia Die Aftionäre, welde an der Generalversammlung bei dem Bankhause Hermaun Vartels 1n Fürstlihes Amtsgericht. 1. Die Pachtbedingungen werden auf Wuns in Ab- | in der bisherigen Weise statt. S e a 7 Stadthauptkasse (Zimmer 2 im Rat- | 8d1 842 857 882 887 902 E 2 39 Ut teilnehmen wollen, werden nah den ZZ 2) Me Haunover, D —— : S L i {rift gegen Kostennahnahme von uns übersandt Berlin, den 2. Juli 1904 Das Komitece E gégen Einlieferung der zweiten Zinsleiste in 1062 1103 1159 5 A 46e F ERE e 1597 Statuts ersucht, ein die S S Erifi bei der Filiale der Dre I R E I I S E V EEIERE 7] S De V T E Gilhr&hkot O0 Cl TOA landît. , a 304. Das Konuztitee. aus g Y l 19 346 1358 1412 1430 140 199 U ; » Nerzetihnis 1it nier] nd : y Hildesheim, den 22. Juni 1904. E E on 1341 1346 2 1049 ck27 | Aktien enthaltendes Berzeihn8 U nover Un Es ; ir s S D Us dur die Post zuge- | 1609 1618 1644 1699 1706 11 295 14 spätestens am 22. ds. Mts. im Bureau der | hej dem Bankhause Gottfried Herzfeld 1n Wer die 1 | 1788 1800 1809 1822 1854 1868 ( En 9058 Gesellschaft einzureihen und die Eintrittskarte da- Hannover. i at ie L L Ss 1 s ehmen. Formulare für die | Mit dem genannten Zeitpunkie hôrk die Dér-

gs 5 ly s D, res 7. 1} Ctr S ck53 j Fj R D elsentttege Zuftellung. tümlichen Besiß eines freiverfügbaren Vermögens Kasino-Gesellschaft in Bückebur: ertrete On DON O0 e R Rv Ta E O E M ino-Gesellshaft in Bückeburg, vertreten | von 220000 A und ihre landwir!\@aftlihe Be-

sdner Bauk in Han-

5 tbe

ci , gekündigt per

u

p : Königliche Negierun Abteilu ür dir 2798 È Uu (- h i iditäts S gliche Negierung, ¡teilung für direfte | [27989] @ f uri Ar \ «S S - | Qi 3) Unsall- und Jubaliditäts- 2c. | “Steueen- Domünen und Forsten. Beit at A sandt qu erhalten wüns, 1uftd ersu, bei Gie | 10) 1962 1984 1999 1979 2008 2026 2038 2058 | Gesel npiang zun | c: S B S T S D E E E E L B I E Del der am 1. Full 1904 siallgehabten 39. ôffentlihen Ziehung von 1055 Stückcn der 5 9/ lieferung der zweiten Zinsleilte unter Deli 29 Dire 9192 9174 9181 2209 2220 2234 2235 | gege s “Mt A » 8gegebe r, fer Obligaticnen auf Versicherung. B S I T K R S | Rrioritätéobligationen Serie 8 sind nahstehende Nummern gezogen Rbr ben: S fügung des Portobetrages zu erklären, Ee Zu SRS LEE 2 SA0E A 4 95 4 2526 Ans P s werben chenda agten. eng Q S ene der folgenden s S Man ate 4 M Nr. 20501 à 20600 100 Stüde o Tauf feine Gefahr oder unter Wertangabe | 2320 2001 201 8 5:04 9R6R 9715 2751 276 ie unter 1 und 2 genannten S A6 Gleichzeitig 1 robligañonen unserer Anl Keine, / Berlojung A. VON 2 BSCLT: 86 701 à 86 8(0 100 O olen fol E 9537 2543 2546 2064 2984 Sha 846 95d E während zwei Wochen vor dem Tage, A gekündigten Partialobligationen unserer Ante Bt s l: gs S A 2 R 2 u ( : : ¿ 9779 9783 9799 2817 2833 2836 2540 2994 290 : Ÿ x Gese af ur 9 882 Ä S E N E E E ZET E R T I R E E e T pabierei 90401 à 96500 100 Braunschweig, den 29. Be 1904. E MEBN ADEDE S A | Per arti dem A A E 9 E L Si g N % 1000,—, gekündigt per S S i 4412 v 100101 à 105200 100 Der Stadtmagistrat. E Q 2gelosten Schuldverschrei- | Einsicht der Ao Ver 2. Juli 1 S E E as i N O M ms : S _ : N p Die Verzinsung der ausgelosten uldve ._M., den 2. Juli 1904. 9, Sanuar 1903 L 4) Berkaäuse Verpachtungen Die Bekanntmachungen über ben Verluft von Wert, 4b I 2 L N bungen bört mit dem 31. Dezember 1904 auf. S A Der Vorstand. Ât. C Nr. 1086 über #& 500, M Md os L | papieren befinden sih aus\{hließlich in Unterabteilung 2 1A À 128 900 O p [27936] Bekanutmachung. d Aus Die Rückzahlung der ausgelosten Teilshuld- C. Kohn. Ludwig Schiele. 9 Fanuar 1904, 4 L(0 240 d 9 91 ; ton Tago s G E F L : 0 e U 2 V E Ei E T C C “. E A 9 : » Verdingungen U. S 182 201 E )) , Bei der am heutigen Tage stattgefundenen verschreibungen erfolgt gegen Auslieferung derselben | __——— zur Einlösung binnen drei Monaten von c A D

182 300 100 losung von Heiligenbeiler Kreisanuleihescheinen nebst Talons und anhängenden Zinsquittungs\einen, | [27965] ju G lifung binn 9 Januar 1905 fällig

(R700! à 187100 100 s i Heilige "Talo s E Avr E "weit dieselben später als am 2 ] Tae : | on 1894 zu 105 09/0, bei

Bank für Deutsche Eisenbahnwerthe | “Hamburs, den 30. Zuni 1904.

[25630] Domüänenvetpachtun; Bei der diesfährigen Auslof i 4 Die im Kreise Friylar T E Wabern S R H Auslosung D Zilgung der N oi Sobannis 1906 as af as ane Wadern | Anleihen der Stadt Aachen und der ehemaligen soll von Johannis 1905 auf achtzehn Jahre bis | Stadtgemeinde Burtscheid sind folzende Aulcihe- o Stude. 4, ZUU 1923 öffentlich meistbietend verpachtet werden | scheine gezogen worden: R Die Rüczablung è D bliaati f E MEBAT _ A5 Fo O R ho Samos Sau M Z ne x f E W&LC i CSa0iui er exoaen Sh iaat ne in o e D 0 A L S O e: 90,963 ha, darunter Aer 10. 79 ha, | L. Anleihe auf Grund ves Allerhöchsten gabe dzr Sto Mer B tee BRAB A Kassen s “id E E S 4141 14, M +2 694 t á B v E S E) V v v R E ELLUULLU V n C )EZCtcnele ol alen atl: Grundstenerreinertrag 3640,35 VBisheriger U s A Noventbei E877 in Wien bei der Liquidatur der Gesellschaft, Pattzins 11 690,87 4. B a ite g Tre 400 2, GRRUGe bei der k. f, priv. ö. Cred. Anst. |. H. «& G,, off os l, 5 Mtotininactormt C eid U e q E J bet N F F í 1 ri » o Ç H Deffentlicher Bietungstermin ist a:f Montag, a. über 3000 M Nr. 8 18 37 77 120 127 135 boi eet c P N L R MIES, Me Den 22. Zugust 1904, Voratittags 9 Uhr, | 138 182 197 209 219 236 248 286 : Q L Gubanci M De G, M, vou Y ot schild, dit. 1B Nr. 8 14 41 42 über je 500 M4 l O im oberen Sißzungésaale des Regierungsgetäudes vor b. über 2000 6 Nr. 361 378 ; dapest del der ung. allg. Credit-Bank, ; Lit. (L, | U E in Bonn bei der Filiale der Bergisch-Märki- . M. d / M Vir. 361 378 in Triest bei der F s A j mit L 1888 4946 4963. 5 M dem Regierungsrat Sol anheraunt. 596 625 627 653 656 700 in Aae & Filiale der f. f. pr. ö, Cred. Afft. H. & G. eat l a E N Ba O 3 56 60 62 scheu Bauk, Die Rüchahlung der Teilshuldvershreibungen | anleihe und zwar die Nummern: (2 887 929 959 in Frankfurt a. M. bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, E Lit. A Nr. 10 39 40 41 42 44 90 9: L] in Düsseldorf bei C. G. Trinkaus, zjemäß 88 5, 6 und 7 der Anleihebedingungen er- 181 334 631 655 707 724 779 848 90 929 as ao ear: L E l 1905 ab gegen deren | 1031 1152 1182 1239 1308 1368 1389 1448 1452

[26936] Bekanntmachung. : » « 232 801 à 232/900 100 11. Ausgabe vom 1. Januar 1875. sind, bei der Anleibe v i / von 1897 zu 103 9%/% vom 2. Ja- in Berlin. C. Prüssing. C. Jacobi.

204 101 à 234 200 100 Z Lit. A Nr. 3 und 4 über je 3000 M i L A der Anleihe 111. Ausgabe vom L. Januar 1829 1905 ab emäß § 6 der Anleihebedingungen | ——— Lit, 1B Nr. 44 45 61 90 95 103 über je 500 G | Vi erlin bei der Deutschen Bank und der E bel Se Bevivsung unserer 4/9 Teils | 127979] t R Lit. Aus n voin A Nar TSLR “Aktiengesellschaft für R e ett schuldverschreibun en vom Jahre 1897 Reihe 1 Hamburger Freihafen- »- U ga e S q , D î e riliale er eu c M a) 011) ® u S fe Lit. u Nr. 48 68 74 102 117 über je 500 M | in Sambura | L O P n016 B40 28 0 3496 3942 3676 3909 4104 Lagerhaus - Gesellschast y Ae Q Ne. 167 107 1a L E in Frankfurt a. M. bei der Filiale der 1150 4189 4216 4248 4263 4355 4384 4413 4477 | Por Notar und Zeugen sind heute ausgelosft

V. Ausgabe vom 1. März 1886. en Bauk und Baß «& Herz, 45 r 589 4636 4684 4753 4858 4942 | worden: E Deut i «Rega aas : E Obligationen unserer 34 ?/o Prioritäts»

vVLUl Œ8 werden zwei Bietungs8gänge ftatifinden, und c. über 1000 A Nr. 745 748 7 rden zr VOCrungSgange fiatihnden, un « MDEL M Ak V (40 (45 (D i i j zwar zunächst einer unter Zugrundelegung der fest- 795 876 879 890 9: : 922 949 95 C c : Î 66 67 69 73 74 über je 1000 U i / bei J. Wichelhaus P. Sohn und [F D. F 295 9385 geseßten Bedingungen mit der Verpflichtung ‘des 1029 107 1640 08 Al Ma E 0E S der Dion, an Disconto-Gesellschaft, a Lit. C E 69 88 176 434 über je 200 i SUBLeTe E L ien «& Söhne, L Pa E E 1822 1870 1950 1989 2054 2209 n aue Zei E E He va Mrde | 1088 T1900 90A 027 TuSA: 168 99 1238 126 e i den Herren Mendels - G S Tages- ezogen worden. , ; E N t, E und : i 9549 9694 2903 3038 3075 3189 3204 220 992 2A S dite a Bai R 1208 1289 1837 1889 1870 R in Leipzig bei der ald. PEG Ga Erei furîe, Die ausgelosten Anleihescheine werden hiermit | in E Ai Kredit-Ansftalt uw" i Lerlin bei der Kasse der Gesellschaft, Do Ee a5 a6 2677 e 3807 3856 3871 der Domänenaruntstücke erforderlich ift und od E S S A „1470 1 191 1959 1568 in Dresdeu bei der Filiale der allg. deutsch. Cred. A den Inhabern zum D. Januar k. J. mit der Maß- E 9 r, nach dem 2. Januar ; iner andels - Gesell- T2 4188 4215 4348 4476 4500 4533 4654 4662 forderlid) ist, und sodann | 1590 1651 1674 1677 1695 1 1809 L GYA ; : g \ch ust, C : Der Betrag etwa fehlender, I bei der erne 4148 4188 4215 4 )

ein zweiter ohne diese Verpflichtung. 1887 T8065 1898-1917 1909 1968 1965 9017 a9e8 in Hamburg bei der Norddeutschen Bank, gabe gekündigt, daß mit dem 31. Dezember d. «F. | 1905 fälliger Zinsquittungsscheine wird behufs späterer chaft 4683 4695 4705 4730 4830 4853 4971. 5

Zur Pactübernahme ift ein verfügbares Ver- | 2051 2063 2089 2974 2080 2101 5109 911 P bei den Herren L, Behrens & Söhue, die Zinsenzahlung aufhört und für die nicht zuru“ | Finlöfung derselben an dem Kapitalbetrage der be- schaft, y b. 34 Obligatiouen unserer 4 °/o Prioritäts- mögen von 52 090 M4 erforderli. Pachtbewerber | 2175 2205 92215 9297 9935 9957 9980 937 2100 : L bei den Herren M. M. Warburg & Comp., gegebenen Zinsscheine der Betrag bei Rückzahlung treffenden Schuldverschreibung gekürzt. : bei dem A. Schaasshausen schen Bank- anleibe (11. Emission 1. und 2. Abteilung) und zwar baben fi über diesen Besis und 1 Vev Bu V0 S0 t E 2239 2257 2260 b 2202 in Bafel bei der Actien-Ges. vou Speyr & Comp., : mit des Kapitals în Abzug gebracht wird. Die Gin- Wir machen gleichzeitig darauf aufmerksam, daß in sowie bei seinen Nieder- | die Nummern : E Jona 1208 wirtsaftlihe und sonstige Befähigung durch glaub- | Ux. Anleihe auf Grund des z in Zürich bei der Schweiz, Credit-Austalt, Francs lôsung der Anleihescheine erfolgt bei der Kreis | . (gende, früher ausgeloste Teilschuldverschreibungen P E. 71 308 329 387 522 730 741 750 926 1238 1308 baft? Zeugnisse, womöglich vor Beginn des Termins, | Privilegiums vom 25, Oktober 1878 (Uno, gon enl pet den Herren Lombard, Odier & Comp. | 500,—. landschaft lichen D lehnotasse i: Köuigöberg bisher uicht zur Zahlung vorgezeigt worden sind: lassungen in Cöln, Efsen und Düssel“ | (54 1449 1459 1494 1780 1840 1906 2639 22% spätesiens in demselben auszuweisen. E L R tak] S N O E Bom 1. Januar 1909 an findet eine weitere Verzinsung der gezogenen Obligati zic landschaftlichen Darlehuskasse in Kömg&derg . der Aulcihe von 1894 : dorf, _1 5774 9844 3051 3156 3346 3706 3762 3009 49

Die Pachtbetingungen liegen ia unserer Domänen- N Dsr). E E S S “lad aus Ipâtere Verfallstermine lautende Zinsenccupons Ridder Dietlaea Gde und der Ostdeutschen Vank în Königsberg. 1804 1901 2299. s bei dem Bankhause Robert Warschauer 1308 d 4582 4760 4900. d registrazur hierselbst, sowie in Bureau des Domänen- | über 500 4 Nr. 9 47 62 100 105 120 156 209 Aba rat ani bezahlte Betrag bei der Ginlösung der Obligation von dem Kapitalöbetrage in nit R E oh e rieibesheine B, der Anleihe von A & Co Die Rüfzahlung, fing L find Or iS bligationen

iamts I] ierselbst, Kaiserplaß ; c C 969 999 2919 228 225 202 17 10A ‘1, L : tit Ra 26 565 77 i ) 1457 2002. 4 zon di Age 97.198 j O L a R d M150 m t C M 1 dee 200 d une | 128 11 00) S, 2gctburgen tat | in Gberfeld h) Fem Bankause vom der Heydi- | b V pcucshen Bank in Hambuxg eni Druckosten Von S ber H weben, j / de 99 2) DID DIZ O (12 Odi 90 1114 Der Verwaltunç srat. Mi Ausgabe Lit B Nr. 47 über 500 M h mber 1903 auf ehört. Kersten e Söhne, y

| ÿ Vvezog c | 1129. L N ——— Heiligenbeil, den 28. Juni 1904. : me L n Juni Ra in Stettin bei dem Bankhause Wm. Schlutow. E duis, den 1. Juli 1904. Fretga nl da, des Kreises Heiligenbeil. 0 Der Vorstand. Berlin, den 1. Juli 1904. Der Vorstand. vou DreiilE Sigee: kent Aw Bank für Deutsche Eisenbahnwerthe. n De RLEE, srat.

A5) P 9 ; -- C" . e -. S A . 2 T5 794 in Berlin bei dem Herrn S. Bleichröder, )